Tag Archives: Keramik

Pressemitteilungen

Kyocera übernimmt den Hochleistungskeramik-Sektor der deutschen Friatec GmbH

Die Übernahme stärkt die Produktions- und Vertriebsinfrastruktur von Kyocera in Europa

Kyoto/Neuss, 5. Juni 2019. Kyocera gab heute bekannt, dass das in Deutschland ansässige europäische Hauptquartier Kyocera Fineceramics GmbH den Hochleistungskeramik-Sektor der Friatec GmbH („Friatec“) übernehmen und somit eine neue Tochtergesellschaft gründen wird. Die Mannheimer Firma Friatec produziert und verkauft Komponenten aus Keramik und Kunststoffen. Sie wurde 1863 gegründet und verfügt damit über mehr als 150 Jahre Erfahrung mit keramischen Innovationen. Das Geschäft wird im Herbst 2019 an die Tochtergesellschaft Kyocera Fineceramics Solutions GmbH übertragen. [1]

Erwerbshintergrund und -ziele
Seit der Gründung im Jahr 1959 bietet Kyocera Hochleistungskeramik-Komponenten für viele verschiedene Einsatzbereiche. Dazu gehören unter anderem Industriemaschinen, Informations- und Medizinprodukte sowie Geräte zum Umweltschutz oder zur Nutzung erneuerbarer Energien. Kyocera konnte durch die Forschung, Entwicklung und Produktion von Feinkeramik-Technologien bereits viele unterschiedliche Industriezweige unterstützen.

Im April 2019 übernahm Kyocera die H.C. Starck Ceramics GmbH, nun Kyocera Fineceramics Precision GmbH, ein in Deutschland ansässiges Unternehmen, das sich auf Nichtoxid-Feinkeramikkomponenten spezialisiert hat. Mit der Übernahme erwarb Kyocera seine erste Produktionsstätte für Feinkeramik in Europa. Damit ist das Unternehmen strategisch in der Lage, die steigende Nachfrage nach Feinkeramik-Komponenten für Industriemaschinen zu bedienen.

Durch die anschließende Übernahme des Keramiksektors von Friatec, einschließlich der Hauptproduktpalette aus Oxid- und metallisierten Keramikkomponenten und einer dazugehörigen, europäischen Produktionsstätte, ist Kyocera nun auch in der Lage, den Kunden durch lokale Produktion und lokalen Verkauf umfassenden Service zu bieten. Ziel ist es, den Feinkeramiksektor weiter auszubauen. Dazu sollen verstärkt Prototypen entwickelt und innerhalb kurzer Zeit zur Verfügung gestellt werden.

Überblick zur Friatec GmbH

Firmenname: Friatec GmbH
Vertreter:
Vorstand: Fausto Bejarano
Geschäftsführer: Dr. Amin Haghjoo
Gründung: 1863
Standort: Mannheim, Baden-Württemberg
Mitarbeiter: 301 (Stand: 31. März 2019)

[1] Der Abschluss der Akquisition steht unter dem Vorbehalt der Einreichung der Zulassungsanträge und der Einholung der Genehmigungen von Verwaltungsbehörden, die unter den kartellrechtlichen und investitionsbezogenen Vorschriften in den jeweiligen Ländern erforderlich sind.

Die Kyocera Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 286 Tochtergesellschaften (31. März 2019) bestehenden Kyocera -Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der erfahrendsten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenfachwissen. 2019 belegte Kyocera Platz 655 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 77.000 Mitarbeitern erwirtschaftete Kyocera im Geschäftsjahr 2019 einen Netto-Jahresumsatz von rund 12,99 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, Halbleiter-, Feinkeramik-, Automobil- und elektronische Komponenten sowie Drucker und Küchenprodukte. Kyocera ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der Kyocera Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der Kyocera Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 764.000 Euro*).

Firmenkontakt
Kyocera
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 188
02131/16 37 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a–d
80333 München
089/2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.kyocera.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Waschtisch montieren leicht gemacht

So gelingt der Austausch Ihres alten Waschbeckens

Wie jeder Raum benötigt auch das Bad hin und wieder eine Auffrischung. Im Gegensatz zum Wohnzimmer und Co. gestaltet sich das Umgestalten des Badezimmers jedoch als etwas schwieriger. Zwar kann man mit Farbe experimentieren und Dekoartikel, Bilder oder kleinere Möbelstücke austauschen, an das Herzstück eines jeden Bades – die Keramiken – trauen sich allerdings nur die wenigsten. Dabei muss der Austausch von Keramiken nicht notgedrungen kompliziert sein. Ein Waschbecken lässt sich beispielsweise mit ein wenig Muskelkraft und Feinarbeit leichter anbringen, als man vermuten mag. Skybad zeigt Ihnen, wie es geht.

Bevor es ans Eingemachte geht, gilt es zunächst den Haupthahn und die Eckventile zu schließen sowie die Leitungen leer laufen zu lassen. Danach können Sie Siphon, Wasserablauf und Armatur durch das Lösen der Verbindung zu den Eckventilen vom alten Waschbecken abschrauben. Bedenken Sie dabei, dass sich noch Restwasser in der Beuge des Ablaufs befinden kann. Daher empfiehlt es sich, eine Schale darunter zu platzieren. Haben Sie alles abgeschraubt, können Sie sich auf das alte Waschbecken konzentrieren. Um dieses abzunehmen, lösen die Silikonumrandung und die Befestigungsschrauben unterhalb des Waschbeckens. Haben Sie dies geschafft, können Sie das Waschbecken leicht anheben und entfernen.

Im nächsten Schritt wird alles für die Montage das neuen Waschbeckens vorbereitet. Nahezu jedes Waschbecken kann den Platz des alten Waschbeckens einnehmen – auch dann, wenn es andere Maße besitzt. Dies liegt daran, dass Waschbecken in der Regel ein standardisiertes Stichmaß besitzen, was es ermöglicht, die bereits vorgebohrten Montagelöcher zu nutzen. Nichtsdestotrotz sollten Sie die Befestigungshöhe wie auch den Bohrabstand vom alten Waschbecken mit denen des neuen abgleichen. Sollte die Befestigungshöhe oder der Bohrabstand vom alten Waschbecken nicht mit der Befestigungshöhe bzw. dem Bohrabstand des neuen Waschbeckens übereinstimmen, so müssen Sie neue Bohrlöcher einzeichnen und mit einem Fliesenbohrer in die Fliesen bohren. Danach werden Stockschrauben in die Dübel der entweder alten oder neuen Bohrungen geschraubt.

Nun können Sie sich an das neue Waschbecken wagen und die Armatur von oben einfädeln. Ist dies erledigt, setzen Sie das Waschbecken mit Hilfe einer weiteren Person auf die Stockschrauben und ziehen Kunststoffscheiben und Muttern auf beiden Seiten gleichmäßig und Schritt für Schritt so lange an, bis das Waschbecken richtig sitzt. Abschließend wird mit Silikon der Übergang vom Waschbecken zur Wand abgedichtet.

Damit ist das Gröbste geschafft und Sie müssen sich nur noch die Arbeiten unter dem Waschbecken vornehmen. Sollten Sie neue Eckventile anbringen, denken Sie daran, diese vorher mit Dichtungspaste abzudichten. Anschließend stecken Sie die Flexschläuche, die zur Armatur führen, auf die entweder alten oder neuen Eckventile und ziehen die Überwurfmuttern an. Danach setzen Sie das Ablaufsieb des Ablaufventils in die Beckenöffnung und halten das Ventil-Unterteil von unten dagegen, um die beiden Teile dann von oben miteinander zu verschrauben. Zu guter Letzt stecken Sie das Ablaufrohr in den Wandablauf und verwenden zum Abdichten eine Gummimuffe. Montieren Sie dann die Ablaufgarnitur mit dem Ablaufventil am Waschbecken. Achten Sie hierbei darauf, dass die Öffnung des Hebergehäuses zur Wand hin ausgerichtet ist.

Und schon erstrahlt Ihr Badezimmer mit einem neuen Waschbecken. Falls Ihnen zum Aufhübschen des Bades noch ein neues Waschbecken fehlt, schauen Sie einfach bei Sybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder rein, – hier werden Sie bestimmt fündig.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @GROHE

Pressemitteilungen

Für jeden Geschmack: Perfekter Randabschluss für Stelzlager-Aufbauten

Gutjahr ergänzt System

Bickenbach/Bergstraße, 11. April 2019. Keramikelemente möglichst schnell und einfach verlegen: Dafür ist TerraMaxx TSL von Gutjahr ideal. Das Trocken-Stelzlager ist komplett vormontiert, höhenverstellbar und nivellierfähig. Jetzt bietet der Entwässerungsspezialist zusätzlich neue Lösungen für den Randbereich dieser Aufbauten – und sorgt damit für eine hochwertige Optik bis ins Detail.

Viele Bauherren wünschen sich statt eines klassischen Profils eine Verkleidung mit Keramikelementen im Randbereich. Das können Verarbeiter jetzt unter anderem mit dem neuen TerraMaxx TSL Randabschlusshalter ausführen. Er besteht aus zwei Halteklammern aus Edelstahl, in die die 2 cm dicken Keramikelemente eingeschoben werden. Dabei wird das Oberteil über die Fugenstege des Nivellierkopfes aufgelegt und fixiert so den Bodenbelag. Das Unterteil liegt unter dem Stelzlagerfuß. Beide Teile zusammen halten den vertikalen Randabschluss.

Alternative: Verklebung
Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, die Randabschlussbeläge zu verkleben. Dazu werden AquaDrain XL Lochwinkel mit dem Spezial-Dichtkleber DiProtec FIX-MSP auf dem Stelzlager und die Randbeläge auf dem Lochwinkel fixiert. Damit lassen sich Höhen von bis zu 150 mm mit einem Lochwinkel und bis zu 500 mm mit zwei Lochwinkeln herstellen. Die Beläge werden dann mit dem Spezial-Dichtkleber DiProtec FIX-MSP fixiert.

„Mit diesen beiden Systemergänzungen können Verarbeiter entscheiden, ob sie keramische Randabschlüsse lose verlegen oder verkleben wollen“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. „Und Bauherren haben die Wahl zwischen keramischen Abschlüssen oder einem Profil aus wertbeständigem, pulverbeschichtetem Aluminium.“ Dafür hat Gutjahr bereits seit zwei Jahren die Drain-Kiesleiste ProFin KL 92/150 im Angebot. Sie ist von 92 bis 150 mm stufenlos höhenverstellbar – ganz ohne Werkzeug. Zudem kann sie mit Gefälle, also schräg, eingestellt werden.

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 30 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Dünnwandige Keramik – der neue Trend im Bad

Das haben die Waschtische zu bieten

Waschtische aus dünnwandiger Keramik gelten als neuer Trend im Bad. Wem der Begriff fremd ist, wird schnell verstehen, warum die modernen Waschtische auf Anhieb überzeugen. Im Vergleich zu herkömmlicher Keramik, ist dünnwandige Keramik besonders filigran verarbeitet. Gleichzeitig bietet sie ein besonders hohes Maß an Robustheit. Dies geht mit gleich mehreren Vorteilen einher.

Waschtische aus dünnwandiger Keramik wirken besonders leicht und reduziert. Damit greifen Sie den aktuellen Trend des puristischen Minimalismus auf und integrieren sich problemlos in jedes Badambiente. Zusätzlich wird die Umsetzung von neuartigen Design-Konzepten ermöglicht. Mit Hilfe dünnwandiger Keramik sind weitaus präzisere Ergebnisse mit schmalen Rändern und engen Radien umsetzbar. Hierdurch werden insbesondere Aufsatzwachstische in ein völlig neues Licht gerückt. Bislang gelten Sie als eine von wenigen Waschtisch-Variante, die den Trend einer dünnen Wandbreite aufgreifen.

Neben optischen Pluspunkten weiß dünnwandige Keramik auch in Sachen Komfort zu überzeugen. Bei identischen Abmessungen und Außenmaßen bedeutet ein dünnerer Beckenrand ein größeres Innenbecken für mehr Bewegungsfreiraum bei der täglichen Pflege. Die bekannten Vorzüge herkömmlicher Keramik bleiben jedoch erhalten: Dünnwandige Waschtische sind unempfindlich gegenüber Stößen und Kratzern, gelten als besonders hygienisch und pflegeleicht und sind UV-beständig wie auch chemikalienresistent.

Ein weiterer Vorteil filigraner Waschtische ist die – im Vergleich zu Waschtischen aus herkömmlicher Keramik – umweltfreundlichere Herstellung. Dünnere Ränder bedeuten einen geringeren Rohstoffverbrauch. Dieser Aspekt spricht bereist für sich, ist jedoch erst der Anfang einer langen Liste von Argumenten für dünnwandiger Keramik. Denn weniger Material hat ein geringeres Gewicht zur Folge, was vor allem dem Transport zu Gute kommt. Ferner tragen ein verringerter Energie- wie auch wasserbedarf bei der Produktion zur Nachhaltigkeit bei.

Ermöglicht wird all dies durch die Kombination aus verschiedenen Materialien. Der Schweizer Keramik-Spezialist Laufen ist beispielsweise bekannt für seine Saphirkeramik – das revolutionäre Resultat der über Jahre dauernden Forschung und Entwicklung mit der Zusammensetzung von Keramik-Werkstoffen. Villeroy & Boch hingegen gelingt dünnwandige Keramik mit der Verschmelzung ausgewählter natürlicher Rohstoffe wie Feldspat, Quarz, Ton und Titandioxid. Diese legen den Baustein für die dünne und dennoch äußerst robuste Materialinnovation TitanCeram. Duravit nutzt derweil den Begriff DuraCeram, Ideal Standard Diamatec. Sie alle gelten als eine eigens gefertigte Spezialmasse, die formschöne und zugleich unschlagbare Aufsatzwaschtische in besonders dünnem Design schaffen.

Weitere Hersteller dünnwandiger Waschtische finden Sie auf Skybad.de, dem Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Bildquelle: @villeroy&boch

Pressemitteilungen

sanibel Badmöbel-Kollektion 1.1 QUADRO mit Schnell-Lieferservice

sanibel Badmöbel-Kollektion 1.1 QUADRO mit Schnell-Lieferservice

Baddesign-Beispiel mit den Badmöbeln der sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO

Für ausgewählte Badmöbel und Fronten der hochwertigen Kollektion 1.1 QUADRO bietet sanibel jetzt eine Schnell-Lieferung innerhalb von nur 10 Werktagen an. Zu den beschleunigt lieferfähigen Produkten zählen Elemente mit Eiche-Dekor-Flanellen und hochglänzend weißen Fronten. Die entsprechenden Schnell-Liefer-Produkte sind im Katalog gesondert gekennzeichnet. sanibel bietet auf sein Komplettprogramm 5 Jahre Herstellergarantie und eine 10-jahrigen Nachkaufgarantie auf Ersatzteile.

Insgesamt stehen in der sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO 15 verschiedene Dekore zur Auswahl. Alle 1.1 QUADRO Badmöbel verfügen über moderne Thermoform-Fronten. Großzügige, verchromte Stangengriffe unterstreichen das aktuelle Design. Die Maserung ist bei Türen vertikal, bei Schubladen und Auszügen horizontal gesetzt. Die Korpusse sind zusätzlich mit einer strapazierfähigen und pflegeleichten Melaminbeschichtung gegen das feuchte Badklima geschützt.

Hochwertige Waschtische mit exklusiver Ausstattung

Die sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO umfasst ausgewählte Einzel-Waschtische mit Mineralguss-, Keramik- oder Glas-Waschbecken. Ebenso befindet sich ein Keramik- oder Glas-Doppelwaschtisch im Programm. Ausreichend Stauraum für Badaccessoires stellen die bodenfreien Waschtische per unterem Auszug und Schublade bereit. Je nach Variante sind die Waschtische außerdem mit dimmbarer LED-Unterbaubeleuchtung und dem innovativen Ab- und Überlaufsystem „Clou“ lieferbar.

Alternativ bietet die sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO ebenfalls Konsolen für Aufsatzwaschtische an. Zur Verfügung stehen Konsolen mit symmetrisch mittigem Ausschnitt und einer Schublade wie auch doppelt so breite Modelle mit links oder rechts platziertem Ausschnitt und zwei Schubladen. Konsolen für zwei Aufsatzwaschtische mit 140 cm oder 160 cm Breite vervollständigen das Angebot.

Design-Badschränke bieten großzügigen Stauraum

Passend zu den Waschtischen und -konsolen enthält die sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO stilvolle Hochschränke, Midi-Schränke und Mittelschränke. Ausladende Glasfachböden bieten großzügigen Stauraum für Badtextilien und -utensilien jeglicher Art. So stellt z.B. der Innenraum des freihängend montierbaren Hochschranks insgesamt vier Glaseinlegeböden bereit, die sich zudem höhenverstellbar ausrichten lassen. Mit den Maßen 350 x 1.600 x 350 mm ist der Hochschrank damit ein echtes Stauraumwunder.

Abgestimmtes Spiegeldesign mit durchdachter Funktionalität

Moderne zwei- oder dreitürige Design-Spiegelschränke ergänzen die sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO. Integriert sind ein Vergrößerungsspiegel, eine Doppelsteckdose und eine praktische Magnetleiste für z.B. Scheren, Pinzetten und Nagelfeilen. Der Innenraum ist durch Glasfachböden übersichtlich aufgeteilt. Die Spiegelschränke werden mit LED-Beleuchtung sowie optional mit LED-Waschtisch-Beleuchtung geliefert. Zur Verfügung stehen Modelle mit einer Breite von 60, 90 und 120 cm.

Zur sanibel-Kollektion 1.1 QUADRO sind außerdem hochwertige Leuchtspiegel mit satiniertem Lichtstreifen – wahlweise oben, seitlich oder unten platziert – lieferbar. Das integrierte LED-Lichtpaneel liefert kaltweißes Licht für glasklare Sicht, das per Lichtschalter gesondert aktiviert wird. Die seitlichen Edelstahlprofile sind stimmig zum Design hochglänzend poliert.

Alle Informationen zur sanibel Badmöbel-Kollektion 1.1 QUADRO unter: www.sanibel.de/produktserien/badmoebelsortiment/living/1.1-quadro/

sanibel ist die Marke von 26 Sanitärfachhändlern mit über 400 Standorten deutschlandweit.
Die von sanibel angebotenen Sanitär-Produkte werden von namenhaften Markenlieferanten produziert und bieten damit zuverlässig hohe Qualität und Langlebigkeit. Endverbraucher, Installateure, Planer und Architekten erhalten deshalb eine sanibel-Garantie auf das Produkt von 5 Jahren. Für die langfristige Verfügbarkeit von Ersatzteilen stellt sanibel außerdem eine Nachkauf-Garantie von 10 Jahren bereit.

Kontakt
Studio BE GmbH & Co. KG für sanibel
Bernd Ewelt
Bövemannstraße 1
48268 Greven
+49-(0)2571-963-0
b.ewelt@studio-be.de
http://www.sanibel.de

Pressemitteilungen

Digitaler Keramik-Heizlüfter LV-450 von Carlo Milano

Gleichmäßige Wärme dank Schwenkfunktion

Digitaler Keramik-Heizlüfter LV-450 von Carlo Milano

Carlo Milano Digitaler Keramik-Heizlüfter LV-450, Oszillation, bis 2.000 Watt, www.pearl.de

– Bequeme Bedienung per Fernbedienung
– Schwenkfunktion: blitzschnell mollige Wärme überall
– Sicher dank Überhitzungs-Schutz und Sturz-Sensor
– Konstante Raumtemperatur dank Thermostat
– Praktischer Timer für automatisches Abschalten

Schnell einheizen, wenn es kalt ist: Der Turm-Heizlüfter von Carlo Milano ist ideal überall da, wo
es keine Heizung gibt. Oder man nutzt ihn als Zusatz-Heizer, beispielsweise im Partykeller, im
Hobbyraum oder im Badezimmer. Dank Timer lässt sich die Betriebszeit ganz nach Bedarf
einstellen.

Für angenehme Wärme sorgen: Zwei Heizstufen und Lüfter-Betrieb stehen zur Verfügung. Per
Schwenkfunktion wird die warme Luft gleichmäßig im Raum verteilt. Oder man richtet den Lüfter
gezielt aus, um eine bestimmte Stelle zu erwärmen. Die gewünschte Temperatur wird dank
Thermostat aufs Grad genau gehalten.

Bequeme Steuerung per Fernbedienung: So nimmt man alle Einstellungen bequem vom Sofa oder
Schreibtisch aus. Natürlich lässt sich der Heizlüfter auch direkt am Gerät bedienen.

Sorgenfrei und sicher heizen: Der Heizlüfter steht fest auf dem großen Sockel. Sollte er doch
einmal umkippen, sorgt der Sturz-Sensor dafür, dass sich der Heizlüfter automatisch ausschaltet.
Der Überhitzungsschutz bietet zusätzlich Sicherheit.

Modernes Keramik-Heizelement: Das Heizelement ist unempfindlich gegen Stöße. Zudem haften
Staub und Haare nicht an der PTC-Keramik. Unangenehme Gerüche durch Verbrennen bleiben so
aus.

– Ideal zum schnellen Anheizen im Partykeller, Badezimmer oder Gäste-WC
– Modernes PTC-Keramik-Heizelement: stoß-unempfindlich, kein Verbrennungs-Geruch
durch Staub oder Haare
– Individuelle Heizleistung: 1.000 Watt, 2.000 Watt und Lüfter-Funktion
– Praktischer Timer für 0 – 12 Stunden Betrieb
– Schwenk-Funktion: Durch Oszillation wird der gesamte Raum gleichmäßig erwärmt
– Thermostat: Sorgt für konstante Raum-Temperatur zwischen 15 und 30 °C
– Bequeme Steuerung per Fernbedienung oder per Bedien-Tasten am Gerät: Betriebsmodus,
Temperatur, Timer, Oszillation, Ein/Aus
– Sicherer Betrieb dank Sturz-Sensor und Überhitzungsschutz
– LED-Display auf der Oberseite zur Anzeige von Betriebsmodus und Temperatur
– Stromversorgung Heizlüfter: 230 Volt (Kabellänge: 1,45 m)
– Stromversorgung Fernbedienung: 1 Knopfzelle Typ CR 2025 (enthalten)
– Maße (Ø x H): 15 x 44,5 cm, Sockel: Ø 19 cm, Gewicht: 2 kg Keramik-Heizlüfter LV-450
– inklusive Fernbedienung mit Knopfzelle und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 89,90 EUR
Bestell-Nr. NX-6767-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6767-3035.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Mach Platz in Deinem Bad

Intelligente Raumlösungen von Villeroy & Boch

Mach Platz in Deinem Bad

(Bildquelle: @villeroy&boch)

Auch ein kleines Gäste-WC kann schmuck sein. Dabei ist nicht die Größe entscheidend, sondern der Komfort, denn auch auf kleinstem Raum darf der Wohlfühlfaktor nicht zu kurz kommen. Was hier gefragt ist, sind individuelle Raumkonzepte, die unter anderem vom breiten Villeroy & Boch Sortiment, bestehend aus unterschiedlichen Keramiken und Badmöbeln, abgedeckt werden. Auch Sie wollen Ihrem Gäste-WC etwas Gutes tun? Hier kommen unsere Empfehlungen:

Vivia – Elegantes Design mit funktionalen Details
Wahre Multitalente sind die Badmöbel der Kollektion Vivia, die zeitgemäßes Design mit sinnvollen Funktionalitäten verbinden. Sie sorgen für höchsten Nutzungskomfort und praktischen Stauraum. Die Unterschränke bieten eine flexible Inneneinteilung, die sich ganz den persönlichen Bedürfnissen anpasst. Auch im Waschbereich wird Platz geschafft: Hier lässt sich eine clevere Lösung mit der Waschtisch-Konsole realisieren. Diese ist mit praktischen Extras, wie einem aufklappbaren, höhenverstellbaren Spiegel, einem geschlossenen Stauraum und einer großen Ablagefläche ausgestattet. Ein weiteres Detail ist die verstellbare Waschtischarmatur, die wahlweise auch mit ausziehbarer Brause zum Haarewaschen eingesetzt werden kann.

Subway 2.0 – Stilsicherheit und Funktionalität
Mit individuellen Badgestaltungen und einem attraktiven Preisniveau punktet die Erfolgskollektion Subway 2.0. Die Herzstücke der Kollektion sind die Waschtische in zwei Designformen: Zur Wahl stehen rechteckige Modelle, darunter außergewöhnliche Doppelwaschtische, und runde Waschtische in verschiedenen Größen, sodass für jede Raumsituation und jeden Gestaltungswunsch etwas dabei ist. Passende Unterschränke bieten genügend Platz dank verschiedener Schubladen. In der unteren lassen sich größere Pflegeprodukte verstauen, in der oberen kleine Utensilien. Auch in Sachen Design überzeugen die Waschtischunterschränke: Die symmetrischen Möbel folgen der Form der runden oder eckigen Keramik, während die asymmetrischen Möbelformen praktische Abstellflächen bieten. Abgerundet wird das Programm von einer Dusch- und Badewannenfamilie. Damit präsentiert sich Subway 2.0 als eine umfassende Badkollektion, mit der man Badezimmer jeder Größe und Raumaufteilung ganz nach seinem persönlichen Stil und Geschmack einrichten kann.

Legato – für einen individuellen Mix & Match im Badezimmer
Puristisch und zeitlos modern – so präsentiert sich die Kollektion Legato und bringt mit einer gelungenen Kombination aus geradliniger Keramik und ausdrucksstarken Möbeln moderne Wohnlichkeit ins Badezimmer. Je nach Lust und Laune lassen sich die Badmöbel mit verschiedenen Aufsatzwaschtischen von Villeroy & Boch beliebig kombinieren. Die grifflosen, großflächigen Möbel bieten darüber hinaus umfangreiche Ablageflächen und zusätzlichen Stauraum für Badutensilien. Für besondere Ordnungsliebhaber eignet sich der klassische Hochschrank von Legato, der sehr platzsparend und dennoch geräumig ist. Alle Möbel gibt es in verschiedenen Farben, darunter hochglänzende und matte Unitöne, helle und dunkle Holzfarben sowie White Wood, ein heller Holzton mit Maserung.

Weitere platzsparende Raumlösungen von Villeroy & Boch finden Sie auf Skybad.de, den Onlineshop für Wohlfühlbäder.

Skybad.de ist der Sanitär Onlineshop Ihres Vertrauens. Bei uns finden Sie alles, was Sie für Ihr Traumbadezimmer benötigen: Von Badewannen, Duschwannen, Duschsystemen sowie Badarmaturen bis hin zu Badmöbeln, WCs und Spiegelschränken führt Skybad ausschließlich Sanitärprodukte von renommierten Markenherstellern.
Zusätzlich zu den Sanitärprodukten fürs Bad erhalten Sie bei uns außerdem Küchenarmaturen, Heizungen, Pumpen und Sanitärartikel zur Wasseraufbereitung – alles mit fundierter Fachberatung, geprüfter Produktqualität, Bestpreisgarantie und Käuferschutz.

Kontakt
Skybad GmbH
Saskia Thelen
Saarstraße 4
52062 Aachen
0241 51832632
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Pressemitteilungen

Walther Trowal: Ultraharte Oberflächen schonend bearbeiten

Überlagerte Kreisbewegungen sind die Grundlage der gleichmäßigen Bearbeitung der gesamten Werkstück-Oberfläche

Walther Trowal: Ultraharte Oberflächen schonend bearbeiten

Die Satelliten der neuen Schleppschleifanlage von Walther Trowal nehmen bis zu 18 Teile auf.

Auf der IMTS zeigt Walther Trowal erstmals die neue Schleppschleifanlage M-TMD 6M für die Oberflächenbearbeitung stückkosten-intensiver Bauteile, die besonders hohe Anforderungen an die Oberflächenqualität erfüllen müssen. Mit den neuen Maschinen können selbst härteste Werkstoffe – zum Beispiel Keramik – auf Hochglanz poliert werden. Im Vergleich mit der manuellen Bearbeitung reduzieren die Maschinen den Aufwand für das Polieren auf einen Bruchteil – bei gleichzeitig hoher Reproduzierbarkeit der Oberflächengüte.

Walther Trowal hat die neuen Anlagen speziell für hochwertige Teile entwickelt, die bei Bearbeitung und Handling höchste Sorgfalt erfordern. Sie werden unter anderem bei der Bearbeitung von Turbinenschaufeln, Schaufelrädern von Turboladern, Präzisionsteilen – zum Beispiel für Pumpen und Kompressoren – oder Implantaten eingesetzt.

Die neuen Maschinen der Serie M-TMD verfügen über ein Karussell mit mehreren Auslegern. An deren Enden sind rotierende Satelliten angebracht, die die einzelnen Werkstücke aufnehmen. Werden die Werkstücke durch das ruhende Schleifkörperbett bewegt, lassen sich aufgrund der Überlagerung der beiden Kreisbewegungen unterschiedliche Bewegungsmuster erzeugen – Grundlage der gleichmäßigen Bearbeitung der gesamten Werkstück-Oberfläche.

Christoph Cruse, der Vertriebsdirektor bei Walther Trowal, sieht großen Bedarf bei einigen seiner Kunden, die anspruchsvolle Komponenten herstellen: „Mit den neuen Maschinen wenden wir uns an die Hersteller von Werkstücken, die exzellente Oberflächen aufweisen müssen – bei denen beispielsweise schon kleinste Unebenheiten der Oberfläche oder gar Kratzer zu Ausschuss führen. Und es geht um Teile, bei denen schon wenige Tausendstel Millimeter Maßabweichung eine große Rolle spielen. Hier eröffnen die M-TMD-Anlagen mit der optimalen Anströmung der Teile vollkommen neue Möglichkeiten.“

Die Schleppschleif-Anlage M-TMD 4 verfügt über vier Satelliten und kann gleichzeitig 12 Teile aufnehmen, die M-TMD 6 kann mit 6 Spindeln bis zu 18 Teile gleichzeitig bearbeiten.

Außerdem zeigt Walther Trowal auf der IMTS das Spektrum der Anlagen für das Gleitschleifen, unter anderen die Rundvibratoren, die MV-Multivibratoren sowie eine Fliehkraftanlage.

Ein Beispiel:
Extrem verschleißfeste Keramik-Beschichtung von Implantaten

Ein Beispiel für die erfolgreiche Anwendung der Maschinen ist ein neues, speziell von Walther Trowal entwickeltes Verfahren für das Polieren von Knie-Implantaten aus Chrom-Nickel-Stahl, auf die eine Keramikschicht aufgedampft wird. Sie wurden bisher meist in mehreren Schritten manuell bearbeitet – mit hohem Zeitaufwand und dem Risiko geringer Prozesssicherheit.

In der neuen M-TMD wird die Keramikschicht nach dem Vorschleifen in einem automatischen Prozess mit einem speziell für diese Anwendung entwickelten Poliermedium poliert. Das Ergebnis: Obwohl die Keramikschicht extrem hart ist, entsteht aus der ursprünglich rauen eine glatte, hoch glänzende Oberfläche, die extrem verschleißfest ist. Mit dieser Beschichtung verlängert sich die Lebensdauer der Implantate von bisher etwa 20 Jahren auf 30 und mehr.

Dabei ist Walther Trowal neue Wege gegangen. Während üblicherweise mit eher weichem Material poliert wird, gibt das Unternehmen dem Poliermedium ein extrem hartes zu: Diamantpulver.

Christoph Cruse erläutert, welche Vorteile das neue Verfahren hat: „Weiche Oberflächen lassen sich schnell polieren. Doch das manuelle Polieren extrem harter Schichten war bisher eine große Herausforderung, vor allem, wenn eine gleichmäßige Bearbeitung gefordert war. Bei aufgedampften – nur wenige µm dicken – Schichten kommt hinzu, dass auf keinen Fall zu viel Material abgetragen wird. Mit der M-TMD und dem neuen Poliermedium haben wir das im Griff: Die Oberfläche wird überall gleichmäßig bearbeitet.“

Walther Trowal auf der IMTS 2018: 10. bis 15. September 2018, Chicago, IL, USA – North Building, Level 3, Stand 236609

Die Maschine

Beim „normalen“ Schleppschleifen, das sich für die Mehrzahl der Werkstücke weiterhin ideal eignet, werden die Werkstücke auf einem Teller fest montiert und mit ihm durch die Schleifkörpermasse bewegt. So erzielen diese Maschinen eine sehr hohe Abtragsleistung.

Außerdem können die Werkstücke unter verschiedenen Anstellwinkeln an den Satelliten eingespannt werden. Auf diese Weise kann die Anströmung der Teile individuell an die Erfordernisse unterschiedlicher Werkstücke angepasst werden.

Vom Vorschleifen bis zum abschließenden Polieren erfolgen alle Prozessschritte in derselben Maschine, ohne dass die Teile umgespannt werden müssen.

Die Maschinen werden sowohl für die Nass- als auch für die Trockenbearbeitung eingesetzt. Beim Vor- und Feinschleifen sowie teilweise beim Polieren wird mit Wasser und Compound gearbeitet. Beim gezielten Verrunden von Kanten im Bereich von Tausendstel Millimetern – zum Beispiel bei Hartmetallbohrern oder Fräsern – wird trockenes Schleifgranulat verwendet. Die Trockenbearbeitung eignet sich auch für das Polieren von Werkstücken mit Poliergranulat und Paste.

Über Walther Trowal

Walther Trowal konzipiert, produziert und vertreibt seit mehr als 85 Jahren modularisierte und individuelle Lösungen für vielfältige Herausforderungen der Oberflächentechnik.

Ausgehend von der Gleitschleiftechnik hat Walther Trowal das Angebotsspektrum kontinuierlich erweitert. Hieraus entstand eine Vielfalt von Anlagen und Dienstleistungen für das Vergüten von Oberflächen, das Gleitschleifen, das Reinigen, Strahlen und Trocknen von Werkstücken sowie das Beschichten von Kleinteilen.

Walther Trowal realisiert vollständige Systemlösungen: Durch Automatisierung und Verkettung unterschiedlicher Module passt Walther Trowal die Verfahrenstechnik optimal an die kundenspezifischen Anforderungen an. Dazu zählen auch Peripherieeinrichtungen wie die Prozesswassertechnik. Umfangreiche Serviceleistungen wie die Musterbearbeitung oder der weltweite Reparatur- und Wartungsservice runden das Programm ab.

Walther Trowal beliefert Kunden in unterschiedlichsten Branchen weltweit, so beispielsweise in der Automobil- und Flugzeugindustrie, der Medizintechnik und der Windenergieindustrie.

Walther Trowal in Amerika

Das kürzlich eröffnete „Tech & Training Centre“ der Walther Trowal LLC in Grand Rapids, Michigan verfügt über ein Labor für die Beschichtungstechnik, in dem Kunden sich mit ihren eigenen Produkten schnell von der geeigneten Verfahrenstechnik für den Bereich „Trowal Coating“ überzeugen können.

Auch in Lateinamerika hat Walther Trowal die Präsenz vor Ort mit einem kürzlich eröffneten Vertriebsbüro in Mexiko verstärkt. Seine Mitarbeiter nutzen das Know-how und den Service ihrer Kollegen aus Grand Rapids.

Firmenkontakt
Walther Trowal GmbH & Co.KG
Georg Harnau
Rheinische Str. 35-37
42781 Haan
+49.2129.571-0
+49.2129.571-225
info@walther-trowal.de
http://www.walther-trowal.de

Pressekontakt
VIP Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
reinhardt@vip-kommunikation.de
http://www.vip-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Formschön und sicher

BLANKE AQUA PROFILE mit kostenlosen Abdichtungskeilen

Formschön und sicher

BLANKE AQUA PROFILE mit kostenlosen Abdichtungskeilen (Bildquelle: Blanke)

Eine komfortable Dusche mit ansprechendem Linienentwässerungs-System und Glastrennwand ist heute ein „must have“ in der modernen Badarchitektur. Mit seiner Produktserie BLANKE AQUA PROFILE bietet der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co. KG dazu passend hochwertige Abschluss- und Übergangsprofile in zeitlosem Design. Gleichzeitig sorgt man beim innovativen Entwickler für Praxislösungen für noch mehr Sicherheit. Denn bei jeder Bestellung von BLANKE AQUA-KEIL oder BLANKE AQUA-KEIL GLAS wird je ein BLANKE DIBA-KEIL und BLANKE DISK-KEIL kostenfrei mitgeliefert.

Neben den erwähnten Profilen umfasst das BLANKE AQUA PROFILE-Sortiment zudem die Produkte BLANKE AQUA-KEIL WAND, BLANKE AQUA-GLAS und BLANKE AQUA-DEKO. Dank dieser breiten und praxisnahen Profilpalette lässt sich der Übergang zwischen ebenem Boden und dem Gefälle im Duschbereich anspruchsvoll, sauber und sicher ausbilden. Zudem ermöglicht die Variante BLANKE AQUA-GLAS das Aufnehmen von Duschtrennwänden aus Glas sowohl am Boden wie auch an der Wand. Vorteil von allen BLANKE AQUA-PROFILEN: Die hochwertigen Profile aus Edelstahl werden direkt mit dem Fliesenbelag eingebaut.

Um auch die Verbundabdichtung unterhalb des Fliesen- oder Natursteinbelages in einer Dusche mit Linienentwässerung und Gefälle dauerhaft sicher und funktionsgerecht auszubilden, stellt Blanke ein ganz besonderes Formteil kostenfrei zur Verfügung: den BLANKE DIBA-KEIL sowie den BLANKE DISK-KEIL. Beide Formteile sind auf eine perfekte Abdichtung der beiden hohen Gefälleecken abgestimmt. Bestellt ein Fliesenleger BLANKE AQUA-KEIL oder BLANKE AQUA-KEIL GLAS, erhält er kostenlos jeweils beide Formteile dazu.

Da bei einem Bauvorhaben in der Regel nur eines der beiden Abdichtungs-Systeme – BLANKE DISK oder BLANKE DIBA – verarbeitet wird, kommt auch nur eines der beiden Formteile zum Einsatz. Bevor das zweite ins Lager oder in den Müll wandert, kann der Verarbeiter es mit dem ebenfalls im Versandkarton befindlichen frankierten Rückumschlag an Blanke zurücksenden. Damit nimmt er automatisch am Bonusprogramm von Blanke teil. Die erworbenen Guthaben können bei zukünftigen Bestellungen oder auch für ein Seminar in der Blanke Mehrwertstatt angerechnet werden. Alle Informationen zum Bonusprogramm finden sich unter: http://www.blanke-systems.de/sites/default/files/media/product/378/de/downloads/info_bonusprogramm_0.pdf

Ob BLANKE AQUA-KEIL oder BLANKE AQUA-KEIL GLAS, für den Fliesenleger bedeutet der Einsatz von Blanke Profilen immer einen Mehrwert: an sauberen Anschlusslösungen, an sicheren Abdichtungsdetails und an zusätzlichen Bonuspunkten.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Pressemitteilungen

Doppelte Sicherheit mit System

BLANKE TEBA-MAT für moderne Balkone und Terrassen

Doppelte Sicherheit mit System

BLANKE TEBA-MAT für moderne Balkone und Terrassen (Bildquelle: Blanke)

Kaum steigen die Temperaturen, startet auch schon die Outdoor-Saison. Nach den langen Wintermonaten werden Terrassen und Balkone auf Vordermann gebracht. Dabei sind bei manchem die Schäden am Boden so erheblich, dass ein neuer Oberbelag aus Naturstein oder Bodenkeramik her muss. Um Schäden an hochwertigen Belägen nachhaltig zu vermeiden und die Langlebigkeit zu erhöhen, hat der Iserlohner Fliesenzubehörspezialist Blanke GmbH & Co. KG eine neue Drainage- und Entkopplungsbahn entwickelt: BLANKA TEBA-MAT. Die robuste Bahn setzt auf flächige Drainage und die damit verbundene sichere und schadensfreie Ableitung anfallender Feuchtigkeit unterhalb von keramischen Belägen.

Im Außenbereich ist bekanntermaßen nicht zu verhindern, dass Feuchtigkeit durch den Oberbelag in den Aufbau eindringt. Genau hier setzt die mehrschichtige Drainage-Noppenbahn BLANKE TEBA-MAT mit aufkaschiertem Glasfaser-Doppelgewebe an. Sie entkoppelt und entwässert den Oberbelag vom tragenden Untergrund. Hierzu wird die 8,5 mm starke Bahn oberhalb der Abdichtungsschicht mit für den Außenbereich geeigneten Klebern verlegt. Zur Verklebung ist die Rückseite der Noppenbahn mit einem diffusionsoffenen Trenn- und Schutzvlies ausgestattet.

Das oberseitige Doppelgewebe aus Glasfaser dient als Verankerung und Filterschicht. Zudem ist die neue Drainagebahn so aufgebaut, dass sich in Längsrichtung die Gewebematte überlappen kann. Ist der Kleber zur Fixierung der Bahn ausgehärtet, können Fliesen oder Natursteine im Dünnbettverfahren verlegt werden.

Eine optimale Ergänzung für die neue neue Drainage- und Entkopplungsbahn ist das Aluminiumprofil BLANKE AF. Es sorgt für eine sichere und zuverlässige Ableitung der eingedrungenen Feuchtigkeit aus dem Aufbau.

Blanke überzeugt. Blanke GmbH & Co. KG ist ein international tätiger Hersteller und Systemanbieter von Fliesenzubehör mit hohem Qualitätsanspruch und Wert. Kundennähe und jeweils auf die Märkte optimierte Vertriebsstrukturen und Logistik ermöglichen die erfolgreichen Aktivitäten in mehr als 80 Ländern. Mit dem frühzeitigen Erkennen von Marktentwicklungen legt man bei Blanke den Grundstein für Produktneuentwicklungen und baut so kontinuierlich sein Know-how aus. Die Produkte von Blanke helfen Handwerkern, Architekten und Planern dabei, gemeinsam überzeugende Arbeit zu leisten.

Firmenkontakt
Blanke GmbH & Co. KG
Maria Görrissen
Stenglingser Weg 68-70
58642 Iserlohn
+49 (0)2374 – 507 125
info@blanke-systems.de
http://www.blanke-systems.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
+49 221 2789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de