Tag Archives: Kirchentag

Pressemitteilungen

15.000 Besucher zum Kirchentag in Dortmund erwartet

Neuapostolische Kirche feiert 150-jähriges Bestehen

(ddp direct) Dortmund. Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013, am Fronleichnams-Wochenende, lädt die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen nach Dortmund ein. In den Westfalenhallen findet der erste neuapostolische Kirchentag statt. Anlass für die viertägige Großveranstaltung ist das 150-jährige Bestehen der Neuapostolischen Kirche. Ein Höhepunkt wird die Aufführung des Pop-Oratoriums „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ sein.

Vier Tage Programm für alle Altersgruppen – das erwartet die Besucher an Fronleichnam 2013 beim Neuapostolischen Kirchentag NRW 2013. Geplant sind mehrere Großveranstaltungen in der Westfalenhalle 1 sowie ein begleitendes Messeprogramm in den weiteren Hallen und in den neuapostolischen Kirchen im Dortmunder Stadtgebiet. Angeboten werden Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen zu Glaubens- und Lebensthemen, Konzerte und vieles mehr. In Halle 3B, „Halle der Begegnung“ genannt, stellen sich die neuapostolischen Gemeinden und Bezirke aus Nordrhein-Westfalen sowie kirchliche Gruppen, Einrichtungen und Organisationen vor.

Ein Highlight ist das Pop-Oratorium

Ein besonderer Höhepunkt wird die Aufführung des Pop-Oratoriums „Ich bin – Jesus in Wort und Wundern“ sein. An dem in diesem Jahr größten christlichen Chorprojekt in Deutschland sind mehr als 1.600 jugendliche Sänger, das 120-köpfige Jugend-Sinfonieorchester der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen sowie Schauspieler und Solisten beteiligt. Das Pop-Oratorium ist ein etwa zweistündiges Werk, in dem die sieben „Ich bin“-Worte Jesu und seine Wundertaten musikalisch verarbeitet sind. Ein breites Spektrum musikalischer Ausdrucksmittel bietet einen spannenden, faszinierenden Blick auf die einzigartige Persönlichkeit des Gottessohnes.

Kartenverkauf

Der Kirchentag mit seinen Veranstaltungen steht allen interessierten Besuchern offen. Das Teilnehmer-Paket für den Kirchentag beinhaltet den Zutritt zu den Veranstaltungen (inklusive Pop-Oratorium) sowie freie Fahrt im Öffentlichen Personennahverkehr im Ruhrgebiet. Die Karten sind vorab im Internet sowie vor Ort an den Tageskassen für 20 Euro erhältlich.

Der Neuapostolische Kirchentag NRW 2013 ist die erste derartige Veranstaltung der Neuapostolischen Kirche. 2014 wird ein Internationaler Kirchentag in München stattfinden. Die bislang größte Veranstaltung der Neuapostolischen Kirche in Deutschland war 2009 der Europa-Jugendtag in Düsseldorf, zu dem über 40.000 Jugendliche aus der ganzen Welt angereist waren.

Infos zum Programm und der Kirchentags-Guide zum Herunterladen:

www.nak-nrw.de/kirchentagnrw2013/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8b2ohl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/15-000-besucher-zum-kirchentag-in-dortmund-erwartet-98913

Die Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen hat im gleichnamigen Bundesland mehr als 84.000 Mitglieder, von denen 4.000 ehrenamtlich als Seelsorger tätig sind. Die Gläubigen versammeln sich in 380 Gemeinden.

In den von der Gebietskirche betreuten 20 Ländern leben 360.000 neuapostolische Christen. Weltweit bekennen sich etwa 10 Millionen Christen zum neuapostolischen Glauben.

Kontakt:
Neuapostolische Kirche Nordrhein-Westfalen
Frank Schuldt
Kullrichstr. 1
44141 Dortmund
+49 231 57700-55
kommunikation@nak-nrw.de
http://www.nak-nrw.de

Pressemitteilungen

Wie wird Musik gebärdet? NDR beim Kirchentag in Hamburg mit eigenem Messestand

Wie wird Musik gebärdet? NDR beim Kirchentag in Hamburg mit eigenem Messestand

Wie wird Musik gebärdet? NDR beim Kirchentag in Hamburg mit eigenem Messestand

Für N-JOY werden Musikvideos gebärdet

„Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist, wenn der Boden unter den Füßen bebt“, sang einst Herbert Grönemeyer. Dass Lieder auch gebärdet werden können und was ein „Best Of Untertitel“ ist, zeigt der Norddeutsche Rundfunk beim 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg. Der NDR ist von Donnerstag, 2. Mai, bis Sonnabend, 4. Mai, mit einem eigenen Stand auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vertreten. Themenschwerpunkt sind die Angebote für hör- und sehbehinderte Menschen.

Ob die NDR 2 Comedy „Frühstück bei Stefanie“, Krimis wie „Tatort“ und „Polizeiruf 110“, Reportagen oder Kindernachrichten – das barrierefreie Angebot des NDR ist groß. Auf dem „Markt der Möglichkeiten“ stehen vor allem Untertitel, das Hörfilm-Angebot und Gebärdensprachprojekte im Vordergrund.

Wie werden Untertitel erstellt? Was ist eine Audiodeskription? Und was ist beim Gebärden von Kindernachrichten und Musikstücken zu beachten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten die Besucherinnen und Besucher am NDR Stand. In kurzen Talks und Mitmach-Aktionen zeigt das Redaktionsteam, worauf es bei der barrierefreien Bearbeitung für die unterschiedlichen Zielgruppen ankommt. Wer möchte, kann sich außerdem von einer Gebärdensprachdolmetscherin zeigen lassen, wie einzelne Worte gebärdet werden und live erleben, wie sie Songs in Gebärdensprache übersetzt. Und auch aktuelle Informationen kommen nicht zu kurz: Jeden Nachmittag gibt es auf dem NDR Stand stündlich die aktuellen – und untertitelten – Nachrichten von „NDR aktuell“ oder der Tagesschau zu sehen.

Ein weiterer Höhepunkt ist das NDR Modul: Hier können die Kirchentagsgäste in eine virtuelle Welt eintauchen – und beispielsweise die Rolle eines Moderators übernehmen. Mittels der Greenscreen-Technik begeben sich die Besucher direkt in ein Radiostudio oder besuchen berühmte Persönlichkeiten. Auf einem Monitor beobachten sie, wie sie sich in dieser neuen Welt bewegen. Zur Erinnerung erhalten die Gäste ein Foto von sich in der virtuellen Umgebung.

Kontakt:
Medienbüro
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Pressemitteilungen

Ein günstiges Hostel in Hamburg

Der Letzte Heller in Hamburg Billstedt ist ein Hostel, das Besuchern des Kirchentags eine bezahlbare Unterkunft bietet.

Die Hansestadt Hamburg hat den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 bereits das vierte Mal zu Gast. Mit der Hafencity, der Speicherstadt und der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg wird der nächste Kirchentag wieder ein Erlebnis. Doch Hamburg mit seinen vielfältigen Kirchen bietet jederzeit ein sehenswertes Ziel. Wer in Hamburg günstig übernachten möchte, sollte eine Alternative zu teuren Hotels in Betracht ziehen.

Das Hostel Letzter Heller in Hamburg Billstedt beispielsweise vereint eine zentrale Lage mit einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis. Nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt, gewährleistet das Hostel eine schnelle und einfache Fahrt zu den kirchlichen Sehenswürdigkeiten in und um Hamburg. Dabei können die Gäste hier vor allem günstig übernachten. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Hostel Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über eine Unterkunft zum Kirchentag im Hostel Letzter Heller erhalten Sie im Internet unter http://www.letzter-heller.com oder telefonisch unter 040 / 7310540. Gerne können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail an letzterheller@fairpricehostels.de senden.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Günstige Zimmer für Besucher des Kirchentags in Hamburg

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt bietet angenehme Räumlichkeiten zu fairen Konditionen.

An Pfingsten 2012 wird aus den Kirchen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg die neue Evangelisch Lutherische Kirche in Norddeutschland entstehen. Ein Jahr später wird der Kirchentag in Hamburg zu Gast sein. Besucher, die Hamburg und seine Kirchen besichtigen möchten, finden im Apartmenthaus Letzter Heller eine günstige Unterkunft.

Dabei liegt das Haus verkehrsgünstig in Hamburg Billstedt – nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt. So können die Gäste alle Veranstaltungen vor und während des Kirchentags schnell und einfach erreichen. Für einen entspannten Aufenthalt in der Hansestadt sorgen nicht zuletzt die bezahlbaren Zimmer. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Apartmenthaus Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über Zimmer zum Kirchentag im Apartmenthaus Letzter Heller erhalten Sie im Internet unter http://www.letzter-heller.com oder telefonisch unter 040 / 7310540. Gerne können Sie Ihre Anfrage auch per E-Mail an letzterheller@fairpricehostels.de senden.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Kirchliche und kulturelle Erlebnisse in Hamburg

Im Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt finden Besucher bezahlbare Zimmer.

2013 wird Hamburg Gastgeber des Kirchentags sein. Doch die Hansestadt bietet kirchlich und kulturell Interessierten jederzeit einmalige Sehenswürdigkeiten. Denn so viel Meer und so viele Häfen hat keine andere Landeskirche. Schiffsmodelle in Kirchen (Halligen), Kirchtürme, die gleichzeitig Leuchttürme sind (Wismar), ein angeblicher Piratenschatz als Kirchturmzierde (St. Katharinen, Hamburg). Im Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt finden Besucher Zimmer mit einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis.

Das Haus liegt verkehrsgünstig nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt. Ob Veranstaltungen zum Kirchentag oder die vielen sehenswerten Kirchen mit maritimem Flair: dieser Ausgangspunkt lässt seine Gäste alle Ziele in und um Hamburg schnell und einfach erreichen. Für einen entspannten Aufenthalt in der Hansestadt sorgen nicht zuletzt die bezahlbaren Zimmer. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Apartmenthaus Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über eine Unterkunft zum Kirchentag im Apartmenthaus Letzter Heller erhalten Sie im Internet unter http://www.letzter-heller.com/ oder telefonisch unter 040 / 7310540.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Eine Unterkunft zum Kirchentag in Hamburg

Im Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt finden Besucher des Kirchentags eine bezahlbare Unterkunft.

An Pfingsten 2012 wird aus den Kirchen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg die neue Evangelisch Lutherische Kirche in Norddeutschland entstehen. Ein Jahr später wird der Kirchentag in Hamburg zu Gast sein. Wer sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen möchte, findet im Apartmenthaus Letzter Heller eine Unterkunft mit einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis.

Dabei liegt das Haus verkehrsgünstig in Hamburg Billstedt – nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt. Hier finden die Gäste eine Unterkunft, die eine schnelle Erreichbarkeit aller Veranstaltungen vor und während des Kirchentags gewährleistet. Für einen entspannten Aufenthalt in der Hansestadt sorgt nicht zuletzt die preiswerte Unterkunft. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Apartmenthaus Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über eine Unterkunft zum Kirchentag im Apartmenthaus Letzter Heller erhalten Sie unter http://www.letzter-heller.com oder telefonisch unter 040 / 7310540.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Wo es sich in Hamburg günstig übernachten lässt

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt vereint eine zentrale Lage mit günstigen Zimmerpreisen.

Die Hansestadt Hamburg hat den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 bereits das vierte Mal zu Gast. Mit der Hafencity, der Speicherstadt und der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg wird der nächste Kirchentag wieder ein Erlebnis. Doch Hamburg mit seinen vielfältigen Kirchen bietet jederzeit ein sehenswertes Ziel. Wer in Hamburg günstig übernachten möchte, sollte eine Alternative zu teuren Hotels in Betracht ziehen.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt beispielsweise vereint eine zentrale Lage mit einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis. Nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt, gewährleistet das Haus eine schnelle und einfache Fahrt zu den kirchlichen Sehenswürdigkeiten in und um Hamburg. Dabei können die Gäste hier vor allem günstig übernachten. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Apartmenthaus Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über günstig übernachten zum Kirchentag im Apartmenthaus Letzter Heller erhalten Sie telefonisch unter 040 / 7310540 oder im Internet unter www.letzterheller.de.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Eine bezahlbare Unterkunft in Hamburg

Für kulturell interessierte Besucher bietet das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt eine verkehrsgünstig gelegene Unterkunft.

2013 wird Hamburg Gastgeber des Kirchentags sein. Dabei bietet die Hansestadt kirchlich Interessierten jederzeit einzigartige Sehenswürdigkeiten. Denn so viel Meer und so viele Häfen hat keine andere Landeskirche. Dies prägt auch den Glauben und die Frömmigkeit: Schiffsmodelle in Kirchen (Halligen), Kirchtürme, die gleichzeitig Leuchttürme sind (Wismar), ein angeblicher Piratenschatz als Kirchturmzierde (St. Katharinen, Hamburg). Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt bietet Besuchern eine Unterkunft mit einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis.

Das Haus liegt verkehrsgünstig nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt. Ob Veranstaltungen zum Kirchentag oder die vielen sehenswerten Kirchen mit maritimem Flair: dieser Ausgangspunkt lässt seine Gäste alle Ziele in und um Hamburg schnell und einfach erreichen. Für einen entspannten Aufenthalt in der Hansestadt sorgt nicht zuletzt die bezahlbare Unterkunft. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Apartmenthaus Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über eine Unterkunft zum Kirchentag im Apartmenthaus Letzter Heller erhalten Sie unter 040 / 7310540.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Zimmer zum Kirchentag in Hamburg

Für Besucher des Kirchentags bietet das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg Billstedt günstige Zimmer.

An Pfingsten 2012 wird aus den Kirchen in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg die neue Evangelisch Lutherische Kirche in Norddeutschland entstehen. Ein Jahr später wird der Kirchentag in Hamburg zu Gast sein. Wer Hamburg und seine Kirchen erleben will, findet im Apartmenthaus Letzter Heller eine günstige Unterkunft.

Dabei liegt das Haus verkehrsgünstig in Hamburg Billstedt – nur 500 Meter von der U-Bahn Haltestelle Legienstraße entfernt. So können die Gäste alle Veranstaltungen vor und während des Kirchentags schnell und einfach erreichen. Für einen entspannten Aufenthalt in der Hansestadt sorgen nicht zuletzt die bezahlbaren Zimmer. Eine Nacht im Zweibettzimmer beispielsweise kostet im Apartmenthaus Letzter Heller ab 15,00 Euro pro Person. Die Übernachtung im Einbettzimmer ist bereits ab 20,00 Euro pro Person möglich.

Weitere Informationen über Zimmer zum Kirchentag im Apartmenthaus Letzter Heller erhalten Sie unter 040 / 7310540.

Das Apartmenthaus Letzter Heller in Hamburg ist die ideale Unterkunft für Reisende, die ein sauberes Zimmer zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis suchen, beispielsweise zum Hamburger Hafengeburtstag. Die billigen (Einzel-) Übernachtungen gibt es ab 21EUR im Doppelzimmer – bei längeren Aufenthalten sind die Preise noch günstiger.
Das Apartment-Haus bietet insgesamt über 170 Zimmer.
Als extra Service bietet der LETZTE HELLER in Hamburg seinen Gästen kostenlosen W-LAN-Zugang.
Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.letzter-heller.com, per Mailanfrageüber die letzterheller@fairpricehostels.de oder telefonisch unter +49 40 73 10 54 0.
Fair Price Hostels GmbH – Letzter Heller
Michael Pester
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
+49 40 73 10 54 0

http://www.letzter-heller.com
letzterheller@fairpricehostels.de

Pressekontakt:
Letzter Heller Hamburg – Fair Price Hostels GmbH
Herr Lenz
Letzter Heller 11
22111 Hamburg-Billstedt
letzterheller@fairpricehostels.de
+49 40 73 10 54 0
http://www.letzter-heller.com

Pressemitteilungen

Geschäftsstelle des Evangelischen Kirchentags 2013 setzt auf naturstrom

Düsseldorf/Hamburg, 15. Dezember 2011. Die Geschäftsstelle des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentags in Hamburg bezieht ab sofort zertifizierten Ökostrom des unabhängigen Anbieters naturstrom. Mit der Entscheidung für das bundesweit tätige Düsseldorfer Unternehmen setzt der Kirchentag sein langjähriges und vielfältiges Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz fort.

Für zwei Jahre nimmt die Geschäftsstelle ihren Sitz in Hamburg, um den Kirchentag vom 1. bis 5. Mai 2013 in der Hansestadt organisatorisch und technisch vorzubereiten. Wenn Anfang Januar die Arbeitsplätze eingerichtet sind, wird der in den Büros benötigte Strom bereits aus den erneuerbaren Energiequellen von
naturstrom eingekauft. Bernd Baucks, Leiter Finanzen und Organisation des Kirchentages sowie Geschäftsführer in Hamburg, verweist auf die Bewahrung der Schöpfung als christlichen Maßstab: „Klimaschutz und ein verantwortungsvoller Umgang mit den endlichen Ressourcen unseres Planeten haben für den Deutschen Evangelischen Kirchentag schon lange einen hohen Stellenwert. Der Bezug von zertifiziertem Ökostrom mit erwiesenem Umweltnutzen ist ein Baustein zur nachhaltigen Ausrichtung des Kirchentags, an der wir beständig arbeiten.“

Bei der Anbieterwahl hat der Kirchentag hohe Qualitätskriterien angelegt. So wird der Ökostrom von naturstrom durch das besonders strenge „Grüner Strom Label“ zertifiziert. Das Unternehmen ist außerdem unabhängig von der konventionellen Energieindustrie und hat seit seiner Gründung 1998 schon 180 Ökostrom-Kraftwerke mit ans Netz gebracht. Der Bezug von naturstrom sei angesichts der umfangreichen Aktivitäten des Kirchentags im Bereich erneuerbarer Energien nur konsequent, so Baucks weiter. Schon zum vorangegangenen Kirchentag 2011 in Dresden hatte der Kirchentag ein anspruchsvolles Ziel erreicht. Die damalige Kirchentagspräsidentin, Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt, konnte in der sächsischen Elbestadt erklären: „Seit etlichen Jahren versucht der Kirchentag, den Energieverbrauch der Großveranstaltungen klimaneutral und aus erneuerbaren Quellen auszugleichen – mit eigenen Wind- und Solaranlagen. Die so erzeugte Energiemenge erreicht inzwischen sogar das Doppelte dessen, was für die Vorbereitung und Durchführung eines Kirchentages aufgewandt werden muss.“

naturstrom-Vorstand Oliver Hummel macht bei den Kirchen ein starkes Bewusstsein für die eigene Verantwortung als Großverbraucher aus: „Die Kirchen haben verstanden, dass sie durch ihre Beschaffungspolitik gezielt Einfluss auf die ökologische und soziale Verträglichkeit von Produkten und Dienstleistungen ausüben können.“ Von diesem Bewusststein zeugen beispielsweise die Rahmenverträge, die naturstrom u. a. mit den Landeskirchen Bayern, Hessen/Nassau und Rheinland geschlossen hat. Zahlreiche Kirchenkreise wie Jülich, Lüchow-Danneberg, Paderborn oder Minden werden außerdem komplett mit naturstrom versorgt. „Fast 11.000 Stromzähler kirchlicher Auftraggeber beliefert naturstrom mittlerweile“, erzählt Oliver Hummel. „Dahinter stehen Kirchengebäude, Gemeinde- und Pfarrhäuser, Kindertagsstätten und andere soziale Einrichtungen in kirchlicher Trägerschaft.“ Wo es der Denkmalschutz zulässt, ist naturstrom auch im Anlagenbau gemeinsam mit interessierten Kirchengemeinden aktiv – aktuell in Düsseldorf, wo eine Photovoltaikanlagen auf dem Dach der evangelischen Gemeinde im Stadtteil Wersten errichtet wird.
Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Heute gehört das Unternehmen mit dem bundesweit angebotenen Produkt naturstrom zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und versorgt über 200.000 Kunden. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt die NATURSTROM AG auf den Ausbau der Erneuerbaren Energieanlagen, um so Schritt für Schritt die konventionelle Energieerzeugung abzulösen. Über 175 derartige Anlagen sind durch Mitwirkung der NATURSTROM AG bereits ans Netz gebracht worden. Seit 1999 wird naturstrom jährlich vom „Grüner Strom Label e. V.“ mit dem Gütesiegel in der Kategorie GOLD zertifiziert. Für ihre Pilotfunktion als erster unabhängiger Anbieter eines Komplettangebots von Strom aus Erneuerbaren Energien wurde die NATURSTROM AG schon 1999 mit dem Deutschen Solarpreis ausgezeichnet.
NATURSTROM AG
Tim Loppe
Achenbachstraße 43
40237 Düsseldorf
loppe@naturstrom.de
0211-77900363
http://www.naturstrom.de