Tag Archives: Klamotten

Pressemitteilungen

Streetwear von morgen!

Fashion und Lifestyle aus Deutschland.

Bequeme Streetwear, elegante Optik und das zum fairen Preis? Gibts nicht? Doch! Die Antwort lautet „Platea“!

Häufig suchen Menschen stylische Streetwear Klamotten, mit denen Sie abends auch mal weggehen können. Doch was finden Sie? Sie finden bequeme Streetwear Klamotten die nicht elegant genug sind oder bei denen Sie Unmengen an Geld zahlen.
Die Lösung? „Platea“!
Platea ist ein junges Modelabel und bietet die Streetwear von morgen! Ein stetig wachsendes Sortiment und immer vielfältigere Kollektionen machen Platea zu einem dynamischen und innovativen Streetwearlabel. Die ersten Influencer, Musiker und Personen des öffentlichen Lebens kleiden sich schon in der wachsenden Streetwear-Marke „Platea“.
Ein sehr hohes Maß an Qualität ist die Mindestanforderung der Marke. Der Bestseller „Platea Brand“, den man im Onlineshop findet, besteht aus 100% Bio-Baumwolle und ist durch sein angenehmes Tragegefühl sehr beliebt!
Dazu kommen sehr faire Preise, wie sie für eine Streetwear Marke üblich sein sollte.

Damit ist „Platea“ definitiv DIE Marke von morgen.

Platea ist Latein und heißt übersetzt Straße. Warum Straße? Weil Platea trotz der Kompatibilität zur Eleganz nach wie vor als preiswerte Streetwear anzusehen ist. Wir sind stolz euch nun unsere Kollektion näher zu bringen.

Kontakt
Platea
Ramon Greiter
Lettenbergstr. 11
86514 Ustersbach
01723096758
info@platea-brand.de
https://www.Platea-Brand.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Die Berliner Klamottenmarke TSCHÜSSY sagt Tschüssy!

Fashion Markenrecht-Auseinandersetzung: Das Berliner Label sieht sich gezwungen den Betrieb von TSCHÜSSY zum 21. März 2019 einzustellen.

Eine bekannte US-Amerikanische Bekleidungsmarke sieht ihre Markenrechte durch TSCHÜSSY beeinträchtigt und hat mit eklatant hohen Strafen gedroht. Leider sieht sich das Berliner Label gezwungen den Betrieb von TSCHÜSSY zum 21. März 2019 einzustellen.

TSCHÜSSY Klamotten ist eine Berliner Klamottenmarke, die im LEGACY BLN in Schöneberg entstanden ist. Das LEGACY ist ein Szene-Fachladen für Graffiti und seit 2014 der Nachfolger des legendären DOWNSTAIRS. Seit 1993 ist dieser kreative Ort eine Anlaufstelle für die Berliner Jugendkultur sowie den Aerosol Pionieren der alten Schule.

Nachdem die ersten Handzeichnungen und Designs zu TSCHÜSSY entworfen wurden sowie knapp zwei Jahre vergingen, in denen an Prototypen im LEGACY mit Textildruck-, Stick und Plottverfahren experimentiert wurde, stand die Entscheidung in 2016 fest: Die Marke TSCHÜSSY anzumelden und ein authentisches Streetwear Label aufzubauen.

Seit jeher wurden T-Shirts, Hoodies, Sweater, Jogginghosen und Caps mit viel Liebe zum Detail im Graffiti Laden bedruckt und bestickt. Vor allem Kollaborationen mit Tanz Veranstaltungen wie z.B. Cypher Dance Championship und Berlin’s Best Dancer Wanted haben viel Freude bereitet. Generell stand der Austausch mit Künstlern im Mittelpunkt – so wie auch das eigens für Cypress Hill entworfene TSCHÜSSY T-Shirt, das von der legendären HipHop Gruppe auf vielen Stationen ihrer jüngsten Tour in Europa getragen wurde.

Das angedrohte Gerichtsverfahren einer US-Amerikanischen Bekleidungsmarke aufgrund von angeblicher Markenverletzung lässt sich kostentechnisch nicht vom TSCHÜSSY Team stemmen. Auch wenn die Anwälte gute Chancen berechnet haben, bleibt leider keine andere Möglichkeit das Liebhaber Projekt einzustellen.

Wir sagen Danke an alle Unterstützer der ersten und der vielen darauf folgenden Stunden und alle, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir haben viele steile Lernkurven meistern dürfen und möchten die kreativen Köpfe, die wir auf der aufregenden Reise kennenlernen durften, nicht missen.

Bis zum 21. März 2019 verkaufen wir noch unsere TSCHÜSSY Klamotten. Wer sich bis dahin noch mit den TSCHÜSSY Favoriten und Einzelstücken eindecken möchte, schaut am besten im LEGACY in der Yorckstraße 53 in Berlin Schöneberg vorbei oder bestellt über unsere Website www.tschuessy.de Vorab wünschen wir bereits viel Freude beim Tragen.

Mit den liebsten Grüßen aus Berlin – auch wenn es schmerzt, wir sagen Tschüssy!

TSCHÜSSY Klamotten ist ein Berliner Klamotten-Label, das engen Kontakt zur Graffiti-Szene hält. Die TSCHÜSSY Klamotten werden im Graffiti Laden LEGACY BLN in Berlin Schöneberg mit viel Liebe zum Detail bedruckt, bestickt und versandfertig verpackt.

Kontakt
TSCHÜSSY Klamotten
Victoria Tschirch
Yorckstraße 53
10965 Berlin
016090932349
streetwear@tschuessy.de
https://www.tschuessy.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Herbst/Winter Kollektion bei kapatcha – Aktion zum Schulanfang

Passend zum Ende des Sommers haben kapatcha.com die neuen Kollektionen der besten Marken der Streetwear Mode neu im Angebot.

Herbst/Winter Kollektion bei kapatcha - Aktion zum Schulanfang

Aktion zum Schulanfang – 20% auf die Rechnung

Beim beliebten Online Shop kapatcha.com ist ab heute der Sommer vorbei. Auch wenn die Sonne noch scheint und die Vögel weiter zwitschern geht es bei kapatcha.com – dem Onlineshop für Streetwear und Hip Hop Mode – rasant weiter. Grund für die neue Bewegung bei kapatcha.com sind die neu eingetroffenen Kollektionen der besten Streetwear Marken für den Herbst/Winter 2013. Unter den Marken findet man nur die beliebteste Mode zum Beispiel von Urban Classics, Nike, Quicksilver, adidas, New Era oder Starter. Zusätzlich zu den Angeboten der neuen Herbst/Winter Fashion, sind viele Artikel aus dem letzten Jahr stark reduziert erhältlich. Es gibt allerdings noch mehr, wofür sich ein Besuch bei kapatcha.com ab sofort richtig lohnt. Zum Schulanfang gewährt kapatcha.com einen Aktionsrabatt von ganzen 20% für alle Kunden, die mit dem Aktionscode ABC2 bei kapatcha.com einkaufen. Wer noch nichts neues für den Herbst/ Winter 2013 im Kleiderschrank hat, hat hier die Chance aktuelle Streetwear zum Aktionspreis zu bestellen. Das Rad der Zeit dreht sich bei kapatcha.com besonders schnell, in der Woche vom 09.09. bis 13.09 wird der Shop im neuen Design erscheinen. Hier wird es diverse neue Features von neuer Suchfunktion bis Größentabellen geben. Bei facebook.com/kapatcha gibt es stetig neue Infos zum Stand der Dinge, neuen Kollektionen und interessanten Neuigkeiten vom Shop, der Streetwear- und Urban Szene.

Bei kapatcha.com gibt es Streetwear und Hip Hop Mode zu günstigen Preisen. Seit 2006 setzt das Unternehmen auf eine Niedrigpreisstrategie und begeistert Stamm- und Neukunden regelmäßig mit Top-Aktionen bei denen die beliebtesten Streetwear Marken besonders gpnstig erhältlich sind.

Kontakt:
kapatcha.com Einzelunternehmen
Falk Jesse
klemensstr.3
48282 Emsdetten
02572609904
falk-julian.jesse@kapatcha.com
http://www.kapatcha.com

Pressemitteilungen

Online-Shop mit sozialem Gewissen

Das Angebot des Online-Shops streets-of-fashion.com besteht aus Second-Hand-Markenware von Privatverkäufern: Designerkleidung und Accessoires zu günstigen Preisen.

Erst seit Februar 2012 am Start, doch schon jetzt mehr als nur ein reiner Geheimtipp: So lautet das erste Fazit von Eric Hahn, Geschäftsführer der MmH GmbH aus Wallerfangen, die seit Anfang Februar den Online-Shop streets-of-fashion.com betreibt. Das dürfte natürlich zum einen am Angebot des Shops liegen – Designer-Kleidung und Accessoires von Armani bis Versace sowie Markenware für Damen und Herren, Kinder und Babys, überwiegend Second Hand. Zum anderen sprechen aber vor allem die ganzheitlichen Aspekte für den langfristigen Erfolg des Shops.
Denn wem bei der Frage „Sich von etwas Schönem trennen, was man nicht mehr braucht, dabei Geld verdienen und sogar noch etwas Gutes tun?“ die aus dem Überraschungsei-Werbespot bekannte Antwort „Das geht doch nun wirklich nicht!“ einfällt, liegt bei streets-of-fashion.com völlig falsch. „Unsere Kundinnen und Kunden leisten einen wertvollen Beitrag zur Ressourcen-Schonung, denn Wertvolles wird weiter genutzt“, erläutert das Eric Hahn. „Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, eine Forschungs- oder Umweltorganisation mit einer Spende zu unterstützen, ohne dass ihnen separater Aufwand entsteht.“
Den Shop nutzen können aber nicht nur private Verkäufer von Second-Hand-Markenware, sondern auch junge Designer, die ihre Kollektionen im Umfeld bereits etablierter Label anbieten und bekannter machen wollen. Wie viel die Kund(inn)en dabei selbst an Arbeit und Zeit investieren wollen, überlässt streets-of-fashion.com diesen selbst, indem der Shop zwei Verkaufsmodelle bietet:
Entweder kümmert sich der Kunde selbst um alles, sendet also nach seiner Registrierung als Mitglied eigene Produkt-Beschreibungen und -Bilder an den Shop, nennt einen gewünschten Mindesterlös und beauftragt streets-of-fashion.com lediglich mit dem Verkauf. Nach erfolgter Bezahlung versendet der Kunde die Ware dann ebenfalls in Eigenregie an den Käufer – prinzipiell also ähnlich wie bei ebay. Allerdings ohne Einstellgebühr: „Es entsteht lediglich eine Vermittlungs-Provision zwischen 10 und 20 Prozent je nach Verkaufswert“, stellt Hahn klar.
Oder aber das Team des Online-Shops kümmert sich um die gesamte Abwicklung: Dabei schickt der Kunde eine Kurzbeschreibung der Ware, verpackt diese und teilt streets-of-fashion.com mit, wann und wo die Ware per DHL abgeholt werden kann. „Sobald die Ware bei uns eingetroffen ist, wird sie auf Marken-Qualität und -Originalität kontrolliert sowie mit dem Label „Streets-of-fashion geprüft“ versehen, was dem Käufer eine zusätzliche Garantie einräumt“, erklärt Hahn. „Danach verfassen wir von uns aus eine Produkt-Beschreibung mit verkaufsfördernden Fotos und stellen diese online. In diesem Falle liegt die Vermittlungs-Provision zwischen 15 und 50 Prozent.“
Besonders verkäuferfreundlich: Wird die Ware nicht veräußert, muss der Kunde auch nichts zahlen. Im Erfolgsfall profitiert der Verkäufer dagegen von sicheren Zahlungsmöglichkeiten (auf Wunsch Paypal) sowie der Käufer von der komfortablen Zustellung durch den Versender DHL, der auch samstags und an Packstationen liefert. Der Kunde kann sich außerdem ganz bewusst für besonders nachhaltig bzw. fair produzierte Produkte entscheiden, da der Web-Shop diese mit dem entsprechenden Green- bzw. Fair Label kennzeichnet.
Mitglied werden lohnt sich also, vor allem im Moment: „Die nächsten 70 Mitglieder, die 2 oder mehr Artikel mit einem Verkaufswert ab insgesamt 100 Euro für einen Zeitraum von mindestens 70 Tagen einstellen, erhalten einen Bonus in Höhe von 7 Euro auf den Verkauf des ersten der beiden Produkte“, verspricht Hahn.
Der Online-Shop Streets-of-fashion.com wurde Ende 2011 gegründet und zielt auf das Marktsegment Second-Hand-Markenware ab. Das Verkaufsportal setzt hierbei auf Privatverkäufer, denen die Möglichkeit gegeben wird ihre Designer-Kleidung oder Accessoires anspruchsvoll in Eigenregie zu präsentieren sowie im Anschluss an einen erfolgreichen Verkauf anteilig zu spenden. Darüber hinaus ist beabsichtigt, dass Jungdesigner ihre eigenen Kollektionen auf der Webseite bekannter machen können. Seit Februar 2012 steht der Shop in einer überarbeiteten Version im Internet. Aktuell profitieren Neumitglieder von einem Bonusangebot beim Artikelverkauf. Reinschauen lohnt sich.
MmH GmbH
Eric Hahn
Adlerstraße 13
66798 Wallerfangen
06831 96 64 565

http://www.streets-of-fashion.com
presse@streets-of-fashion.com

Pressekontakt:
streets-of-fashion.com
Eric Hahn
Adlerstraße 13
66798 Wallerfangen
presse@streets-of-fashion.com
06831 96 64 565
http://www.streets-of-fashion.com

Pressemitteilungen

Vlado Footwear- der 77onlineshop macht Deutschland fit für den für Jerk Rapdance

Steckt HipHop kurz vor dem Aus oder bahnt sich etwas Neues an? Seit 2008 (rück)erobert der Jerk Rapdance die Straßen Styleboom Amerikas. Eigene Akzente im Tanzstil, junge Akteure in den Hip Hop Charts und ein typisches Jerkin“ Style mit Röhrenjeans und Vlado Sneaker Shoes, zeichnen diesen HipHop Trend aus. Die original Vlado Footwear kann man hierzulande unter www.77onlineshop.de bestellen. Was Deutschland sonst noch zum Jerkin“ Rapdance braucht, das erfährt der Leser hier…

Seit drei Jahren walken, tänzeln und drehen sich blutjunge Jerkin“ Dancer in Vlado Footwear ruckartig auf amerikanischen Asphalt. Ihre Stars sind die New Boyz, die 2009 mit „You“re a Jerk“ nicht nur den Soundtrack für den neuen U20 Hip Hop liefern. In bunten Röhrenjeans und flachen Vlado Sneakern geben sie auch stilistisch den Ton an.

Vlado Footwear sind die idealen Schuhe für diesen Tanzstil, denn die flache Sohle ermöglicht einen festen Stand, wenn beim Jerking Dance gehörig die Kniescheiben schlingern. Auch das klassische Gleiten des Moonwalk ist möglich. Baumwoll Vlados sind leicht und flexibel. Damit ist selbst eine Breakdance Einlage kein Problem. Wer den neuen Jerk Dance selbst ausprobieren will, kann im 77onlineshop die original Vlados günstig bestellen und sich in einem Jerk Tutorial auf YouTube coachen lassen.

Die Videoplattform ist ein guter Beleg dafür, dass es sich beim Jerkin“ Rap nicht um eine musikalische Eintagsfliege handelt. Jerking HipHop wird zunehmend populär, weil es Elemente des Westcoast Hip Hop, der Skater und der EMO Kultur neu kombiniert. Wachsende Angebote im Netz mit sechs- bis siebenstelligen Klickraten zeigen, dass die Verjüngungskur des Hip Hop auch in Deutschland voll im Gange ist.
Daher ist es nur konsequent, wenn ein passionierter Urban Streetwear und Hip Hop Klamotten Onlinehändler, wie Carsten Stück aus Kevelaer am Niederrhein, seinen Kunden auf www.77onlineshop.de die original Vlado Footwear günstig anbietet, denn damit können auch sie aktiv dabei sein.

http://www.77onlineshop.de

77store.com A Styleboom Company Versandhandel Carsten Stück mit Firmensitz in Kevelaer am Niederrhein, ist eines der führenden Versandunternehmen in Deutschland für Urban Street Fashion. Das Unternehmen hat seit seiner Gründung im Jahr 2003 über 500.000 zufriedene Kunden beliefert und ist mit dem Streetwear Marken zu günstigen Preisen der letzten Jahre stetig gewachsen.

Als Multichannel-Versand-Unternehmen bietet 77store.com sein Sortiment von rund 120 Marken über vielfältige Vertriebswege an: im Online-Shop unter www.77onlineshop.de, sowie über die Haupt- und Spezialkataloge. Ebenso vielfältig sind die Möglichkeiten zu bestellen: An 365 Tagen im Jahr kann der Kunde rund um die Uhr per Internet, sowie über die traditionellen Wege per Telefon, Fax oder Post bei bestellen.

Um in der Zielgruppenbestimmung nicht zu limitiert zu sein, und um das stetige Wachstum des Unternehmens zu garantieren, wird sich das Angebot in Zukunft auf zwei Hauptpfeiler stützen. Diese sind: Hip Hop Urban Street Fashion und Casual Wear. Die Eingliederung des neuen Geschäftsfelds (Casual Wear) wird voraussichtlich 2011 abgeschlossen sein.
77store.com A Styleboom Company Versandhandel
Carsten Stück
Kroatenstr.77
47623 Kevelaer
0 28 32 / 97 29 475

http://www.77onlineshop.de
carsten.stueck@77store.com

Pressekontakt:
Wostbrock Webdesign Internetshoplösungen
Sigrid Wostbrock
Obernstraße 26-28
28195 Bremen
s.wostbrock@2webshop.de
0421-5663701
http://www.2webshop.de

Pressemitteilungen

selberbedrucken.de – Neue Konkurrenz im Kleiderschrank?

Mitte November geht ein neuer Onlineshop mit Sitz in Braunschweig und einem lila Farbklecks als Logo ins Rennen um einen Platz am Markt der individualisierten Bekleidungsindustrie – selberbedrucken.de.

Ein Sortiment an Kleidung für Frauen, Männer und Kinder, sowie verschiedene Accessoires stehen zum Druck bereit. Eine Auswahl an Standardmotiven, ausgefallenen Designideen und Textkreationen, aber genauso die Möglichkeit eigene Motive und Texte zu konzipieren, ermöglichen dem Kunden sein ganz eigenes Wunschprodukt zusammenzustellen.
Zugegeben, eine neue Idee klingt anders und die Konkurrenz ist mit Spreadshirt, Shirtinator und Shirtcity nicht gerade ein Kampf in der Federgewichtsklasse.
Wie also will sich ein junges Unternehmen in diesem Marktsegment etablieren?

Laut eigenen Angaben setzt das Unternehmen auf ein ausgeklügeltes Produktmanagement und spricht mit angesagten Labels wie American Apparel, aber auch preiswerteren Marken wie Hanes und B&C, eine breite Masse an. Die Ziele des Produktmanagements manifestieren sich in Optik, Tragekomfort und Image, aber auch ökologische Ziele stehen im Vordergrund. <a href"http://selberbedrucken.de„>Selberbedrucken.de legt Wert auf Nachhaltigkeit. Die Hersteller wurden im Vorfeld u.a. nach ökologischen Kriterien ausgewählt. Fair Trade, Sicherung des Existenzminimums, Unterstützung von Projekten der Vereinten Nationen und UNICEF waren schlagende Argumente die verschiedenen Hersteller ins Sortiment aufzunehmen.
Auch bei der Lieferung geht es nicht einzig und allein um niedrige Preise. Die Ware wird mit der DHL GoGreen Option verschickt und die Mehrkosten trägt das Unternehmen.
Weitergehend engagiert sich selberbedrucken.de selbst. Regelmäßige Charity Design Projekte sollen Motive zu aufklärungs- und hilfebedürftigen Themen anbieten, deren Erlös als Spende an das entsprechend thematisierte Projekt weitergereicht wird.
Ebenso ist eine Förderung von Vereinen und sozialen Einrichtungen vorgesehen, durch bspw. Sponsoring oder ähnlichem.
Selberbedrucken.de liefert ein gutes Beispiel für soziales und ökologisches Engagement, das aktuell voll im Trend liegt und sich somit auch optimal zu Werbezwecken nutzen lässt.

Eine weitere, schon von den Großen der Branche bekannte Strategie ist die Bildung einer Plattform für aufstrebende Designer. Diesen wird die Tür zum Markt einen Spalt breit geöffnet, indem sie ihre eigenen Designs ausstellen und zum Verkauf anbieten können. Dies bedeutet nicht nur einen einfachen Schritt in die freie Wirtschaft, der das Portemonnaie klingeln lässt, sondern auch eine Steigerung des Bekanntheitsgrades des jeweiligen Künstlers. Das dahinter stehende Ziel des Unternehmens liegt auf der Hand: Kostengünstige Designs, Imageverbesserung durch die Förderung der jungen Kunst und Bekanntheitsgradssteigerung als Ergebnis einer gut durchdachten Kooperation.

Das sich daraus erschließende Fazit ist zweigeteilt. Verfügt selberbedrucken.de über genug Potential, um sich in diesem Markt erfolgreich zu platzieren? Die Antwort darauf lautet: „Mit Sicherheit ja!“ Aber wird sich das Unternehmen gegen die vielen Mitbewerber durchsetzen können? Dies lässt nur mit einem „Wir werden sehen!“ beantworten.
Nach wie vor entscheidet der Verbraucher, welchem Anbieter er die größte Kompetenz zuweist und das meiste Vertrauen schenkt. Sollte selberbedrucken.de es schaffen, sich mit hoher Qualität und verlässlichem Service einen guten Ruf zu erarbeiten, warum sollte die Wahl des Verbrauchers nicht auch auf den kleinen Unbekannten fallen?
Selberbedrucken.de ist ein neuer Anbieter für individuell bedruckte Textilien. Das Unternehmen wurde 2010 in Braunschweig gegründet und bietet ein breites Spektrum an Produkten und Motiven zum Gestalten an. Von T-Shirts, über Tops und Pullover bis hin zu Lanyards und Caps wird alles angeboten.
SB Fashion GmbH
Birger Krah
Frankfurter Str. 3a
38122
Braunschweig
onlinemarketing@selberbedrucken.de
053170189177
http://selberbedrucken.de

Pressemitteilungen

Streetwear Kleidung wird immer öfter im Internet bestellt

Immer mehr Deutsche gehen dazu über Streetwear online zu bestellen. Nicht ohne Grund verzeichnen Mode-Shops einen Zuwachs an Bestellungen.

Bereits heute kann man sagen, dass viele Deutsche immer öfter ihre Klamotten im Internet bestellen. Mode-Seiten und Shops bieten hier eine große Auswahl an trendiger Kleidung. Aufgrund der gesetzlichen Lage kann man nicht passende Kleidung bequem zurücksenden und austauschen.

Dabei sind T-Shirts, Hosen und Pullover die beliebtesten Kleidungsstücke, die geordert werden. Aber auch Schuhe sind sehr beliebte Gründe zum Einkauf in einem Streetwear-Shop. Dies hat der Gründer von Streetonlineshop.de (http://streetonline-shop.de) erkannt. Er hat eine Auflistung von bekannten Online-Shops erstellt bei denen Streetwear Klamotten günstig bestellt werden können. Dabei wird nicht nur jeder Mode-Shop, wie z.B. der Kissafrog Streetwear Shop (http://streetonlineshop.de/kissafrog) vorgestellt, sondern auch kritisch betrachtet. Wie sind die Zahlungsarten? Sind die Versandkosten bei den Mode-Artikeln nicht zu hoch? Anhand vieler Punkte findet der Besucher eine Auflistung von guten Streetwear-Shops und kann so bequem shoppen.

Weitere Informationen zu den Streetwear-Shops unter www.streetonlineshop.de
Bereits seit Ende 2007 betreibt Konstantin Matern als Einzelunternehmer mehrere Internetprojekte. Vorher beendete er eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration beim Telekommunikationsunternehmen Deutsche Telekom AG.

Heute ist Konstantn M. in den Bereichen DSL, Internet, Mode, Elektronik und Finanzen als Affiliate tätig. Mit Streetonlineshop.de möchte er für den Verbraucher einfach bekannte Online-Shops auflisten bei denen Freizeitkleidung gekauft werden kann.
Internetdienstleistungen Matern
Konstantin Matern
Feldstr. 25
31275
Lehrte
info@webkoma.de
051325992222
http://webkoma.de