Tag Archives: Kloster

Pressemitteilungen

Zur Mandelblüte nach Mallorca

Wandern und Radfahren im Farbenrausch

Zur Mandelblüte nach Mallorca

Aktivurlauber genießen den Duft von Millionen Mandelbäumen im Tal von Sóller

Hagen – 19. Dez. 2017. Wenn hierzulande graue Tristesse vorherrscht, erblüht Mallorca. Ab Februar präsentieren sich die Mandelbäume der Insel in zartem Rosa – so weit das Auge reicht. Farbenrausch und Frühlingserwachen genießen kleine Wikinger-Gruppen gemeinsam: auf lockeren Wanderungen oder einer „Natur und Kultur“-Tour. Wer lieber individuell urlaubt, umrundet die Insel per Rad.

Mit Insider-Reiseleiterin durchs Tramuntana-Gebirge
Die 8-tägige Insiderreise führt zur Mandelblütenzeit ins Herz des Tramuntana-Gebirges. Reiseleiterin Nicole Bea, seit vielen Jahren auf Mallorca zu Hause, entdeckt mit ihren Gästen unbekannte Pfade und Geheimtipps. Unter dem Motto „Frühlingserwachen im Westen Mallorcas“ genießen Aktivurlauber den Duft von Millionen von Mandelbäumen im Tal von Soller. Sie erklimmen den „Ehrenfelsen“ von Bunyola, kommen zu sagenumwobenen Ruinen und erleben den Inselalltag in verschlafenen Dörfern.

Kulturwandern rund um Palma
Auch das Programm „Kulturwandern rund um Palma“ läuft bereits zur Mandelblüte. Der einwöchige Trip aus der Linie „Natur und Kultur“ kombiniert Bewegung und Sightseeing. Er entführt Winterflüchtlinge zu sonnigen Patios und Plazas in den „Barrios“ der Inselmetropole, ins Künstlerdorf Deyá und zum Kloster Lluc. Die Urlauber picknicken am Cabo Blanco mit Blick aufs Mittelmeer und bestaunen die legendären Wachtürme von Capocorb Vell.

Inselrundfahrt per Rad
Per Rad in das rosafarbene Mallorca eintauchen – das bietet Wikinger Reisen für individuelle Aktivurlauber an. Bikefans starten ab dem 18. Februar zu einer 8-tägigen Inselrundfahrt. Inklusive Hotels, Gepäcktransport, Transfers und Stadtführung in Palma. Diese Tour gibt es auch mit E-Bikes.
Text 1.660 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Frühlingserwachen im Westen Mallorcas: 8 Tage ab 1.198 Euro, Jan./Febr., min. 8, max. 18 Teilnehmer
Kulturwandern rund um Palma de Mallorca: 8 Tage ab 1.478 Euro, Febr. bis Mai, Sept. bis Silvester, min. 8, max. 20 Teilnehmer
Inselrundfahrt auf Mallorca: 8 Tage ab 799 Euro, Febr. bis Juni, Sept. und Okt. ab einem Teilnehmer buchbar

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Pressemitteilungen

„Traum-Orte“: ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

Hängemattencamp, Salzhotel, Iglu, Höhle, Kloster, Kirchen und Casas particulares

"Traum-Orte": ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

Schlafen im Iglu – im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich

HAGEN – 23. MAI 2017. Wie man sich bettet, so schläft man … In der Hängematte im Latino-Camp oder im Salzhotel, in uralten Kirchenmauern, Luxus-Zelt, Kloster, Höhle und Iglu. Oder auch in verschwundenen Dörfern oder mittendrin im kubanischen Familienalltag. Weltweit hat Wikinger Reisen ungewöhnliche „Traum-Orte“ gefunden – von der Oberpfalz über Provence und Lappland bis nach Venezuela, Botswana oder Sri Lanka.

Entspannte Träume in der Hängematte
„Gute Nacht“ tönt es aus der leise schaukelnden Hängematte – schon der Gedanke entspannt. Beim Venezuela-Trip „Anden, Urwald, Tafelberge“ schlummern kleine Wikinger-Gruppen unter freiem Himmel im Dschungelcamp. Zum Beispiel in Iwana Meru oder nahe der Kavac-Schlucht.

… im Luxus-Zelt
In Costa Rica lassen sich Naturfans von Regenwaldgeräuschen in den Schlaf singen. Ihr Bett steht im Luxus-Zelt, inklusive WLAN – auf einer Hacienda am Sarapiquí. Auch die Luxus-Safarizelte der botswanischen Mogotlho Safari Lodge kombinieren nächtliches Naturfeeling und Komfort.

… in Kirchen oder Casas Particulares
Beim kolumbianischen Insider-Trip „Anden, Kaffee & koloniales Flair“ geht“s ins Hostal Mision Santa Barbara. Dort träumen Aktivurlauber in uralten Kirchenmauern von den Abenteuern des nächsten Tages. Wer in den Alltag anderer Kulturen eintauchen möchte, schläft beim „Homestay“ in Gastfamilien: etwa in Casas Particulares auf Kuba, am See Thac Ba in Vietnam oder in Meemure in Sri Lanka.

… im Salzhotel
Erholsam schlafen und tief durchatmen – das garantiert das Salzhotel bei Colchani. Es besteht komplett aus Salz und ist nach der Feng-Shui-Lehre erbaut. Wikinger Reisen hat diesen Schlafplatz in zwei Programme eingebaut: ins Trekking auf dem Inka-Trail zum Salar de Uyuni und in den 4-Länder-Südamerika-Trip von Chile bis Brasilien.

… in Iglu oder Höhlenhotel
Schlafen im Iglu – wer da an kalte Füße denkt, liegt völlig falsch. Im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich. Genau wie im andalusischen Höhlenhotel: Dort sorgen tiefe Gewölbe für ganzjährig gutes Schlafklima. Auch das Aufwachen lohnt sich: Jedes Zimmer ist individuell und sehr originell eingerichtet.

… in verschwundenen Dörfern oder Klöstern
Die verschwundenen Dörfer in Provence oder Mercantour sind noch Geheimtipps. In den restaurierten Berghäusern inmitten unberührter Natur ist der Alltag meilenweit entfernt. Hier lässt sich selig schlummern – genauso wie im Kloster in Nepal, Myanmar oder St. Josef in Neumarkt. Letzteres ist Standort des Kurztrips „Natürlich gesund in der Oberpfalz“.
Text 2.490 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Venezuela: Anden, Urwald, Tafelberge – 21 Tage ab 3.348 Euro, Jan., Okt. und Nov. 2018, min. 5, max. 16 Teilnehmer
Natur und Kultur in Costa Rica und Nicaragua – 16 Tage ab 3.098 Euro, Okt. 2017, Febr., März. Okt. 2018,. min. 6., max. 16 Teilnehmer
Botswana und Namibia tierisch schön – 14 Tage ab 3.698 Euro, Juni, Aug. Nov. 2017, April-Nov. 2017, min. 6, max. 16 Teilnehmer
Kolumbien: Anden, Kaffee und koloniales Flair – 17 Tage ab 3.448 Euro, Juli/Aug., Nov./Dez. 2017. Febr., März, Nov.-Dez. 2018, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Guatemala/Honduras/Mexiko: Das Geheimnis der Maya – 19 Tage ab 3.698 Euro, Nov. 2017, Febr., April, Okt., Nov. 2018, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Sri Lanka: Schätze des Südens – 19 Tage ab 2.975 Euro, Okt.-Nov. 2017, Jan., Febr. 2018, min. 7, max. 14 Teilnehmer
Silvester in Lappland: wild, romantisch, aktiv – 6 Tage ab 2.375 Euro, Silvester 2017, min. 10, max. 15 Teilnehmer
Absolut Andalusien – Höhlenhotel, Wüste und Paläste – 8 Tage ab 1.158 Euro, Sept., min. 12, max. 20 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Wandern in Deutschland: die Favoriten 2017

Schluchtensteig, Altmühltal, Frankenweg sind die Top 3 der Wikinger-Gäste

Wandern in Deutschland: die Favoriten 2017

Abenteuer Natur: der Schluchtensteig. Bei den Wikinger-Wanderern rangiert der „Superweg“ auf Platz 1

HAGEN – 9. MAI 2017. Verwunschene Schluchten und sanfte Flussauen, Wasserfälle, „Urwälder“ und Höhlenlandschaften. Das „wanderbare Deutschland“ entdecken Aktivurlauber auf vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Qualitätswegen. Bei Wikinger Reisen, Marktführer für Wanderurlaub, sind Schluchtensteig, Altmühltal-Panoramaweg und Frankenweg die aktuellen Favoriten. Geführt in kleinen Gruppen oder individuell mit detaillierten Tourenvorschlägen inklusive, Wander-App, vorgebuchten Hotels und Gepäcktransport.

Top 1: Schluchtensteig im Südschwarzwald
„Abenteuer Natur: der Schluchtensteig“. Dieser Titel ist Programm. Der Qualitätsweg im Südschwarzwald führt durch Wutach-, Gauchach-, Lotenbach- und Hohwehraschlucht. Vorbei am Schluchsee und zu den Schleifenbach- und Windbergwasserfällen. Bei den Wikinger-Wanderern rangiert der 119 Kilometer lange „Superweg“ aktuell auf Platz eins.

Kleine Gruppen erobern ihn in sechs Tagesetappen – mit Gehzeiten bis zu sechs Stunden. Hochmoore, Weiden und Wiesen, der Hotzenwald, Todtmoos und das Wehratal: Jeder Schritt eröffnet neue Perspektiven.

Die individuelle Tour ist flexibel angelegt: Wanderfans haben täglich die Wahl zwischen leichteren und anspruchsvolleren Routen im gut markierten Wegenetz. Ihr Naturpark-Hotel im Kurort Schluchsee ist ein idealer Ausgangspunkt dafür.

Top 2: Altmühltal-Panoramaweg
Top 2 der Wikinger-Aktivurlauber ist der Altmühltal-Panoramaweg: 200 Kilometer lang schlängelt er sich durch Flussauen, Wacholderheiden und Buchenwälder. Ziele sind Eichstätt und Beilngries, Kloster Weltenburg und der Donaudurchbruch. Im Altmühltal bietet der Aktivspezialist u. a. ein geführtes „natürlich gesund“-Programm an: mit Vier-Sterne-Hotel, Gesundheitswanderungen, Nordic Walking, Pilates, Rad- und Schiffstour. Individualurlauber erwandern den Qualitätsweg acht Tage lang von Ort zu Ort.

Top 3: Frankenweg
Auf Rang drei folgt der Frankenweg – vom Rennsteig bis zur Schwäbischen Alb. Über 500 Kilometer Abwechslung pur: mit Höhlen in der Fränkischen Schweiz, Burgen rund um die Frankenalb, Seen und der Juralandschaft Richtung Altmühltal. Kulturfans entdecken die traditionsreiche Flößerei, Genießer die fränkische Küche. Bei den geführten Gruppen heißt das Motto „Die grüne Krone Bayerns – auf Franken- und Burgenweg“. Für individuelle Wanderurlauber geht es in acht Tagen vom wildromantischen Höllental bis in die „heimliche“ Bierhauptstadt Kulmbach.
Text 2.385 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Schluchtensteig
Abenteuer Natur: der Schluchtensteig – 8 Tage ab 775 Euro, Mai – Juli, September und Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Hochschwarzwald: Schluchten und Seen – 8 Tage ab 580 Euro, von April bis Oktober ist die tägliche Anreise ab 1 Teilnehmer möglich.
Altmühltal
Natürlich gesund im Altmühltal – 8 Tage ab 785 Euro, Mai, Juni, September und Oktober, min. 18, max. 16 Teilnehmer
Der Panoramaweg überm Altmühltal – 8 Tage ab 548 Euro, von April bis Oktober ist die tägliche Anreise ab 1 Teilnehmer möglich.
Frankenweg
Die grüne Krone Bayerns – auf Franken- und Burgenweg – 7 Tage ab 528 Euro, Juni, September und Oktober, min. 12, max. 20 Teilnehmer
Fränkisch gut: der Frankenweg! 8 Tage ab 540 Euro, von März bis Oktober ist die tägliche Anreise ab 1 Teilnehmer möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Trendlinie „natürlich gesund“: Wandern, Walking, Wellness und mehr …

Mix aus Bewegung, Entspannung und Genuss ist in und nachhaltig

Trendlinie "natürlich gesund": Wandern, Walking, Wellness und mehr ...

Auf Ischia läuft ein 8-tägiges Angebot mit „Aktivem Erwachen“, Life-Yoga und Panoramawanderungen

HAGEN – 31. Jan. 2017. Auf natürliche Art gesund urlauben – aktiv, entspannt, genussvoll. Das ist in – für die Altersgruppe von 30 bis über 70. „Laut dem Global Wellness Institut wachsen Wellnessreisen mehr als doppelt so schnell wie der Tourismusbereich insgesamt“, so die Süddeutsche Zeitung. Pure Entspannung ist den meisten zu wenig, gefragt ist die Kombination aus Bewegung und Wohlfühl-Tipps. Mit der Linie „natürlich gesund“ trifft Wikinger Reisen genau diesen Trend. Für Italienfans gibt es neben Sardinien, Ischia und Toskana jetzt einen Trip nach Levico Terme im Trentino. Eine kleine Auszeit mit kurzer Anreise bietet ein neuer 5-tägiger Trip in ein Kloster in der Oberpfalz.

Bewegt, relaxt und nachhaltig wirkungsvoll
Gesundheitswanderungen, Radfahren, Nordic Walking, Aquafitness, Yoga, Pilates, Tai Chi und Qi Gong. Dazu mal ein Kochkurs, mal Massagen, mal ein Ernährungsvortrag – alles im Reisepreis enthalten. Der Mix aus Bewegung, Relaxen und Genuss holt Menschen aus dem Alltagsstress. Und zwar nachhaltig: „Was Spaß gemacht hat, praktizieren viele zu Hause weiter“, weiß Christine Sperling aus dem Produktmanagement der „natürlich gesund“-Linie.

Neu: Italien-Trip nach Levico Terme
Das neue 8-tägige Angebot in der Römerstadt Levico Terme kombiniert Wandern, Nordic Walking und Wellness. Vom Hotel am Lago di Levico aus starten kleine Wikinger-Gruppen nach der Aufwachgymnastik leichte Gesundheitstouren, u. a. auf dem Arte Sella – eine Nature-Art-Kunstausstellung im Grünen. Dazu kommt ein Aquafitness-Kurs. Im 3-Sterne-Superior-Hotel gibt es einen neu gestalteten Fit- und Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad etc.

Renner: Sardinien
Sardinien ist ein Renner unter den „natürlich gesund“-Zielen. In der unberührten sardischen Ogliastralandschaft ergänzen Pilates und Yoga das genüssliche Wanderprogramm. Das ausgewählte stilvolle 4-Sterne-Hotel liegt nah an Strand und einsamen Buchten.

Klassiker: Ischia und Toskana
Ischia und Toskana sind weitere „natürlich gesund“-Klassiker. Auf der Thermeninsel Ischia läuft ein 8-tägiges Angebot mit „Aktivem Erwachen“, Life-Yoga, Panoramawanderungen und Quellenbesuchen. Im toskanischen Montecatini Terme kommt zum lockeren 11-tägigen Aktivpensum ein Kochkurs.

Neuer Einsteiger-Trip: fünf Tage Oberpfalz
Auf Einsteiger warten Deutschland-Programme – vom Altmühltal oder Allgäu über die Lüneburger Heide bis Sieger- und Saarland. Newcomer ist ein 5-Tages-Schnuppertrip ins Kloster in der Oberpfalz.
Text 2.424 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2017
Natürlich gesund …
… in der Römerstadt Levico Terme – 8 Tage ab 798 Euro, Mai, Juni, Sept./Okt.
… auf Sardinien – 8 Tage ab 1.498 Euro, Juni bis Oktober
… in der Toskana – 8 Tage ab 1.690 Euro, Mai bis Juni, September bis Oktober
… auf Ischia – 8 Tage ab 1.130 Euro, April bis Juni, September bis Oktober
… in der Oberpfalz – 5 Tage ab 410 Euro, März bis Oktober

Terminvereinbarung auf der ITB:
Unsere Pressesprecherin Eva Machill-Linnenberg freut sich
auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen.
Machen Sie uns einen Terminvorschlag: wikinger@mali-pr.de

Sie finden Wikinger Reisen in Halle 18, Stand 128d (Norwegen).

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Wo sich Sean Connery und Dieter Bohlen schon die Ehre gaben…

880 Jahre musste das Kloster Eberbach auf ihn warten, aber nun endlich kommt Musiker und Kabarettist Andy Ost nach Eltville am Rhein.

Wo sich Sean Connery und Dieter Bohlen schon die Ehre gaben...

(Bildquelle: @ Björn Friedrich)

Mit seiner Band spielt er am 05.07.2016 sein Konzert „KEB-Unplugged“, welches zudem live aufgezeichnet wird. Rein akustisch präsentiert er exklusiv vor 100 geladenen Fans und Gästen sein Debut-Album „Bock auf Leben“.

Hanau/Eltville am Rhein/20.06.2016 Wie lässt sich der erste Geburtstag eines vom 33. Deutschen Rock & Pop Preis 6-fach ausgezeichneten Albums würdig feiern? Diese Frage und der überwältigende Zuspruch seines Publikums bei Live-Auftritten führten schnell zur Idee dieses Konzerts. Musste noch ein würdiger Rahmen gefunden werden, was mit dem Kloster Eberbach idealerweise gelang. Alle Songs wurden passend zur Schlichtheit der romanischen Architektur des Klosters, und dem Verzicht auf schmückende Zutaten arrangiert. Natürlich mit an Bord sein neuer Song „Teil des Ganzen“, dessen Erlös zu 100 % ehrenamtlichen Organisationen zugutekommt.

Getreu den Werten des Klosters, ein Konzert frei von Übereifer, sondern geprägt von der Gelassenheit dem Lauf der Dinge gegenüber. Persönlich, puristisch und einmalig zugleich, das ist „KEB-Unplugged“.

Künstler- und Eventmanagement

Kontakt
Wunschtraummacher GmbH & Co.KG
Alexander Rauh
Alpenstrasse 8
63811 Stockstadt am Main
+491727653737
hallo@wunschtraummacher.de
http://www.wunschtraummacher.de

Pressemitteilungen

17 Weitwanderwege in Deutschland erobern

Individuell oder in kleinen Gruppen – vom Altmühltal-Panoramaweg bis zum Rheinsteig

17 Weitwanderwege in Deutschland erobern

Am Erzgebirge-Kammweg

HAGEN – 26. April 2016. Abwechslungsreich, genussvoll, gut markiert und möglichst wenig Asphalt unter den Füßen: So sieht eine gute Wanderstrecke aus. Spezialist Wikinger Reisen bietet allein in Deutschland 17 zertifizierte Weit- und Fernwanderwege an, auf denen jeder Schritt Spaß macht. Vom Altmühltal-Panoramaweg – ein Renner – über Frankenweg, Goldsteig und Harzer-Hexen-Stieg bis zu Rheinsteig oder Westweg.

Abwechslungsreiche Strecke, natürliche Wegbeschaffenheit, gute Infrastruktur
„Eine kurzweilige Strecke ist das A und O des Wandererlebnisses“, so Christine Sperling, Produktmanagerin für Deutschland bei Wikinger Reisen. „Qualitäts- und Premiumwege punkten mit Naturattraktionen und Sehenswürdigkeiten. Und einer guten Infrastruktur – mit schönen Restaurants und Unterkünften. Weitere Kriterien sind möglichst natürliche Wegbeschaffenheit und professionelle Ausschilderung“, unterstreicht Sperling.

Topseller bei individuellen Wanderurlaubern: das Altmühltal
Auf individuelle Wanderer warten elf Routen – darunter der Pfälzer Weinsteig und der Harzer-Hexen-Stieg. Topseller ist der Altmühltal-Panoramaweg, den Naturfans im eigenen Tempo von Ort zu Ort erobern: vorbei an den steinernen „Zwölf Apostel“, der Gungoldinger Wacholderheide, Schloss Hirschberg und dem Felsentor über Unteremmendorf. Abschlusshighlight ist der Donaudurchbruch – per Schiff geht es vom Kloster Keltenburg nach Kelheim.

Die „Sahnestücke“ des Rheinsteigs: individuelle Genusstour
Auf dem Rheinsteig erleben Aktivurlauber das „Sahnestück“ zwischen Moselmündung und Rheingau von vier Standorten aus. Eine genussorientierte 2-Stiefel-Tour mit sechs Burgen, Loreley, Weinorten und Winzerstuben. „Unsere Gäste übernachten in wanderfreundlichen 3- und 4-Sterne-Hotels mit guter Küche. In Rüdesheim mit Weingut und Vinothek“, erklärt Sylvia Böcker aus dem individuellen Produktmanagement. Vorgebuchte Unterkünfte, Transfers, Gepäcktransport, detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen sorgen für komfortablen und erholsamen, gut organisierten Wanderspaß.

Geführte Wanderreise: in kleinen Gruppen über den Frankenweg
Wer Lust auf gemeinsame Wandererlebnisse, lockere Atmosphäre und kompetente Reiseleiter hat, der bekommt Weitwanderwege auch als geführte Tour. Etwa den

Kammweg im Erzgebirge, den Werra-Burgen-Steig oder auch den Altmühltal-Panoramaweg. Aktueller Renner ist der Frankenweg. Kleine Wikinger-Gruppen erwandern die schönsten Passagen der 520-Kilometer-Strecke in sieben Tagen. Sie genießen das Tal der Wilden Rodach, erklimmen den Gipfel des Staffelbergs, entdecken die Bierstadt Kulmbach samt Brauereimuseum und die Festung Rosenberg über Kronach.
Text 2.629 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.

Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
„Rheinsteig: Wandern auf hohem Niveau“ , 8 Tage ab 580 Euro, Termine: April bis Oktober
Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
„Der Panoramaweg überm Altmühltal“ , 8 Tage ab 550 Euro, Termine: April bis Oktober
Geführte Wanderreise
„Die grüne Krone Bayerns – auf Franken- & Burgenweg“ , 7 Tage, ab 498 Euro, Termine von Juni bis September

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressemitteilungen

Die Kurzgeschichte – Erzählen und Schreiben

Die Kurzgeschichte - Erzählen und Schreiben

Kloster Himmerod in 55434 Großlittgen

„Die stete Auseinandersetzung mit Prosa und Lyrik, zeitgenössischer wie archäologischer, hat mich in meinem Schreiben zu mehr Tiefe geführt, zu mehr Gefühl, zu mehr, das anrührt.“ Marlene Schulz Hofheim

Die Seminarteilnehmer/-innen erschaffen mit einem selbstgewählten Thema einen Text, der sich im Laufe des Seminars zu einer perfekten Kurzgeschichte entwickelt.
Mit den Grundlagen des Kreativen Schreibens werden die Seminarteilnehmer/-innen in die Szenerie einer eigenen Kurzgeschichte fachlich fundiert begleitet.
Die Themen für eine Kurzgeschichte können sehr vielfältig sein: Kindheitserinnerungen, Paarbeziehungen, familiäre Situation, Verlust eines geliebten Menschen, Liebesgeschichten, schicksalhafte Ereignisse, Glücksmomente und Alltagsgeschichten. Oder vielleicht eine Kurzgeschichte, die in der Abtei Himmerod spielt?

Seminartermin: vom 11. bis 15. April (Montag bis Freitag) 2016

Seminargebühr: 300 EUR . Übernachtung mit Vollpension im Einzelzimmer: 45EUR pro Nacht. Seminarort: Abtei Himmerod.

Anmeldung per eMail: in neuem Fenster öffneninfo@inkas-id.de

Dozent: Rüdiger Heins (Dipl. Soz. Päd.) ist Autor und Dozent am INKAS Institut für Kreatives Schreiben in Bad Kreuznach.
Weitere Informationen über den Autor erhalten sie auf der Website: www.ruedigerheins.de

Wo Schreiben Freude macht!
INKAS INstitut für KreAtives Schreiben

Regelmäßig werden vom Institut Wochendseminare zum literarischen- und kreativen Schreiben angeboten.
Das INKAS INstitut für KreAtives Schreiben wurde 1997 als Abteilung des Netzwerkes für alternative Medien- und Kulturarbeit e. V. gegründet.

Das Studium Creative Writing bildet einen Schwerpunkt der Arbeit des Instituts.

Des Weiteren liegt der Fokus auf der Talentförderung mit Kindern und Jugendlichen, der im Rahmen von Abenteuer Schreiben besondere Beachtung geschenkt wird.

Für Erwachsene, unabhängig vom Studienangebot, werden regelmäßig Seminare zum Schreiben an verschiedenen Seminarorten angeboten.

In der Online-Literaturzeitschrift eXperimenta haben Studierende sowie Teilnehmerinnern und Teilnehmer der Seminare die Möglichkeit, eigene Texte für eine Veröffentlichung einzureichen.

Das INKAS INstitut für KreAtives Schreiben organisiert in regelmäßigen Abständen Lesungen und einmal jährlich einen Schreibwettbewerb, der in der eXperimenta angekündigt wird. Darüber hinaus gehört der Verlag edition maya zum INKAS INstitut für KreAtives Schreiben.

Weitere Informationen:
www.inkas-institut.de
eMail: info@inkas-id.de
Telefon: 06721 – 921060

Kontakt
INKAS INstitut für KreAtives Schreiben
Rüdiger Heins
Dr. Sieglitz Straße 49
55411 Bingen
06721 – 921060
info@inkas-id.de
http://www.inkas-institut.de

Pressemitteilungen

„Zwischen Taunus und Lahn“ – Entspannungs- und Kanuwochenende

Entspannungswochenende im Kloster Gnadenthal mit Progressiver Muskelentspannung, Achtsamkeit, Kanutour und netter Gemeinschaft

"Zwischen Taunus und Lahn" - Entspannungs- und Kanuwochenende

Susanne Müllner, Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin

Vom 29.-31.05.2015 findet im Kloster Gnadenthal im Wörsbachtal (Taunus) ein Entspannungs- und Kanuwochenende statt.
Das Gehöft Gnadenthal – auf den Ruinen eines ehemaligen Zisterzienserinnenklosters entstanden – liegt idyllisch und hügelig im Goldenen Grund.

Die Teilnehmer wohnen im Haus der Stille und üben in mehreren Einheiten die Progressive Muskelentspannung, ergänzt durch Übungen der Achtsamkeit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Einrichtungen der ökumenischen Gemeinschaft, die heute dort lebt, zu besuchen: Klosterkirche, Bücherei, Hofgut, Kunstgalerie.

Wer möchte, kann samstags dann an einer Kanutour auf der Lahn bis ins malerische Städtchen Runkel teilnehmen. Hier besteht noch Gelegenheit, die Burg zu besichtigen oder im Eiscafé zu entspannen.

Gesamtkosten (Einzelzimmer, Vollverpflegung, Seminarkosten, Kanutour): 278,- €.
Der in dem Wochenende enthaltene Entspannungskurs kann von den gesetzlichen Krankenkassen mit ca. 80,- € bezuschusst werden.

Hier geht es zum ausführlichen Flyer: http://www.susannemuellner.de/images/pdf/flyer-gnadenthal-mai15.pdf

Wer Fragen hat oder sich für das Wochenende interessiert, kann gerne mit Susanne Müllner Kontakt aufnehmen.

Susanne Müllner ist Dipl.-Religionspädagogin, Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung und Trainerin für Achtsamkeit am Arbeitsplatz.
Sie bietet in Frankfurt und Umgebung zertifizierte Kurse, Seminare, Vorträge und Beratung zum Thema Entspannung und Achtsamkeit an. Daneben führt sie Wochenenden und mehrtägige Auszeiten mit einem kombinierten Entspannungs- und Bewegungsangebot (Wandern, Paddeln, Radfahren…) in Klöstern, Seminarhäusern oder auch mal auf einem Segelschiff durch.
2015 finden weitere Auszeiten statt – im August im Kloster Schöntal an der Jagst, im Oktober im Carmel de la Paix in Burgund (Frankreich), sowie im Herbst/Winter in einem Kloster im Westerwald. http://www.susannemuellner.de/mehrtaegige-auszeiten.html

Kontakt
spielRäume für bildung, wachstum & spiritualität
Susanne Müllner
Antoniterstr. 1
65929 Frankfurt
069-3089622
info@susannemuellner.de
http://www.susannemuellner.de

Pressemitteilungen

KIRCHENSTATUEN RESTAURATION CONSERVATION

..Internationale Kontakte..

KIRCHENSTATUEN RESTAURATION  CONSERVATION

HERZ JESU STATUE IRLAND

..seit ueber 14 Jahren kennt man das Atelier des deutschen Kuenstlers Dr. Nicholas von Kerckhoff in Tullokyne -auf der Gruenen Insel.

Ebenso in Nord- Irland ,und auf dem Kontinent.

Auf der Webseite www.atelier-nicholas.com sind einige ausgefuehrte Arbeiten zu sehen.

Bekannt wurde Dr. von Kerckhoff durch die Restaurierungen in der Gipfelkapelle auf irlands heiligen Berg dem CROAGH PATRICK…ferner durch die Wiederherstellungen verschiedener
schon abgeschriebener Statuen….

Die Auftraege sind fuer 2015 bereits vergeben und der Kuenstler plant schon fuer 2016.

Besucher sind gerne willkommen und es werden auch Praktikumsplaetze angeboten.

Das Studio in Connemara steht fuer jeden Kunstinteressierten offen.

Irland begruesst Sie.

Restaurationen von Kirchenstatuen..

Kontakt
ecclesiastical art restorations
Nicholas von kerckhoff
csastle lane 9
91007 Galway-IRLAND
00353 91 556735
antiquegallery@eircom.net
http://www.atelier-nicholas.com

Pressemitteilungen

Autor Johannes Sieben schreibt über Missbrauch und Homosexualität

In der Neuerscheinung des Verlags 3.0 „Klosterrauschen“ wird nicht nur ein Tabu gebrochen

Autor Johannes Sieben schreibt über Missbrauch und Homosexualität

Cover Klosterrauschen Johannes Sieben

Katharina Göbel, Bedburg, 19.11.2014 – Der Autor Johannes Sieben umschreibt in seinem zweiten Roman „Klosterrauschen“ die Geschichte von Julian, der in einem Kloster leben muss, wo er regelmäßig missbraucht wird. Die Homosexualität des Jungen, die er im Laufe der Zeit entdeckt und die er als Sünde empfindet, erschwert ihm das Leben auch außerhalb der Klostermauern. Denn irgendwann gelingt ihm die Flucht. Doch er erlebt immer wieder Rückschläge, wenn er gerade glaubt, das Leben meistern zu können.

Wenn Johannes Sieben auch eine erfundene Geschichte erzählt, so ist diese keinesfalls realitätsfern. Mehrere Untersuchungen zeigen, dass etwa 8 bis10 Prozent der befragten Männer sexualisierte Gewalt erfahren mussten. Nach Dunkelzifferschätzungen hieße das gar, dass jeder fünfte bis achte Junge in irgendeiner Form Opfer von sexuellem Missbrauch geworden ist. Entgegen der Klischees trifft es eben auch „das starke Geschlecht“. Die daraus entstehende langfristige Verwirrung wirkt sich jedoch nicht nur auf sexueller, sondern auch auf kognitiver und emotionaler Ebene beim Betroffenen aus. Er ist frühzeitig ein sexuell stimulierter Pseudo-Partner und zugleich ein strukturell abhängiges Kind, das wahrscheinlich auch noch durch Gewalt zusätzlich bedroht wird. Körperliche Nähe und sexuelle Erregung stehen also sozusagen in direktem Widerspruch zur Leugnung der Realität. Dem Opfer ist es dadurch unmöglich, die Erfahrung sinnvoll zuzuordnen oder gar zu verarbeiten. Denn in dem dadurch freigesetzten Trauma wird das Vertrauen zu einer in seinen Augen lieben Person gebrochen. Dieser Verrat durch den Missbrauchenden kann durch die grundlegende Missachtung der Gesellschaft noch verstärkt werden und schnell ein Gefühl der Ohnmacht und des Ausgeliefertsein auslösen. Eine massive Schädigung des Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen durch die selbst empfundene Scham und Schuld ist dabei die logische Konsequenz. Die Stigmatisierung hat sich fest in das Denken und Handeln des Betroffenen hineingefressen – und ist damit wohl das traumatischste Erlebnis unter allen, das nicht selten mit sozialer Isolation, Dissoziation, Prostitution, Alkohol- und Drogenmissbrauch und sogar Selbstmord(-versuchen) einhergeht. Auch in „Klosterrauschen“ wird deutlich, wie Kinder ihr Leben lang unter dem erfahrenen Missbrauch leiden.

Im Buch wird das Vergehen eines Geistlichen an Julian zum Schlüsselereignis, das dort wie folgt vom Täter gerechtfertigt wird: „Das darfst du niemals jemandem erzählen, hörst du? Auch deinen Eltern nicht! Der liebe Gott liebt das, was wir hier tun. Nur die Menschen sehen darin etwas Böses. Der liebe Gott hat uns ja so einen schönen Penis gegeben, damit wir ihn gern haben. Wenn du es trotzdem jemandem erzählst, wird Gott ganz böse und lässt etwas Schreckliches geschehen! Hast du das verstanden, Julian?“ „Ja, Onkel Theophil!“

In seinem ersten veröffentlichten Roman nahm der Arzt Dr. Sieben die Inspiration für „Himmelsstaub- gefangen im Koma“ aus seiner jahrelangen Praxiserfahrung und schrieb aus der Sicht eines Komapatienten. Er betrachtet darin realitätsgetreu und kritisch das heutige Gesundheitssystem, dem wir alle zum Opfer fallen können ohne wirklich eine Wahl zu haben. In der Neuerscheinung „Klosterrauschen“ ist aus einer Idee ohne feste Form nach und nach eine Geschichte geworden, die er selbst erst beim Schreiben kennenlernte. Bis zur Veröffentlichung im Dezember 2014 ist „Klosterrauschen“ noch zum vergünstigten Subskriptionspreis in Höhe von 14 Euro im Verlagsshop erhältlich. Der reguläre Verkaufspreis beträgt dann 17,80 Euro.

Bei Verlag 3.0 gibt es eine große Bandbreite an Büchern. Auch vor gesellschaftlich relevanten Tabu-Themen haben wir keine Angst. Für uns ist es wichtig, den Communitygedanken zu leben und alle zusammenzubringen, die an einem Buch beteiligt sind: Autor, Lektor, Grafiker, Setzer, Drucker UND LESER.

Kontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022729788699
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com