Tag Archives: KOCH-MEHRIN

Pressemitteilungen

Silvana Koch-Mehrin: Verwaltungsgericht Karlsruhe bestätigt Entzug des Doktorgrades

– Verfahrensfehler nach Ansicht des Gerichts nicht relevant
– Kommentierung von Birnbaum Rechtsanwälte

Silvana Koch-Mehrin: Verwaltungsgericht Karlsruhe bestätigt Entzug des Doktorgrades

BIRNBAUM & Partner

Köln, 06.03.2013: Das Verwaltungsgericht Karlsruhe hat mit Datum vom heutigen Tage den Tenor der Entscheidung in dem Verfahren von Silvana Koch-Mehrin gegen die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg wegen der Entziehung des Doktorgrades bekanntgegeben. Hiernach wird die Entscheidung der Universität bestätigt. Die Urteilsgründe liegen jedoch noch nicht vor.
Dr. Christian Birnbaum, mandatsführender Rechtsanwalt in dem Verfahren: „Wir möchten den Entscheidungsgründen nicht vorgreifen und werden diese sorgfältig analysieren. Gleichwohl hat das Gericht in der mündlichen Verhandlung deutlich zu erkennen gegeben, dass es die unsererseits geltend gemachten Verfahrensverstöße – Wahl des Promotionsausschusses durch das falsche Gremium sowie zahlreiche Ungereimtheiten bei der Wahl selbst – nicht für ursächlich für das Verfahrensergebnis hält. Es hat hierbei auf eine über 15 Jahre zurückliegende Entscheidung verwiesen, die nach unserer Einschätzung nicht einschlägig ist, weil ihr ein gänzlich anderer Sachverhalt zugrunde lag.“

In dem Fall, auf den das Verwaltungsgericht in der mündlichen Verhandlung Bezug genommen hat (VGH Baden-Württemberg, Urt. v. 2.12.1997 – AZ: 9 S 2122/95), machte ein Kläger Einwände gegen die Gültigkeit einer Wahl zur Vollversammlung einer Handwerkskammer geltend. Nach Ansicht des Gerichts konnten derartige Einwände ausschließlich in dem speziellen Einspruchsverfahren bzw. dem objektiven Wahlprüfungsverfahren der Handwerksordnung (§§ 101, 100 Abs. 1 HwO) geltend gemacht werden. Die Wahlordnung der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg sieht derartige Spezialverfahren, mit denen Einwände gegen die Wahl von Gremien geltend gemacht werden könnten, jedoch nicht vor.

Über Birnbaum & Partner Rechtsanwälte
Die Sozietät zählt zu den führenden deutschen Kanzleien im Schul-, Hochschul- und Hochschulzulassungsrecht, Prüfungsrecht sowie Bildungs- und Wissenschaftsrecht. Sie berät Schüler, Lehrer, Studierende, Hochschulabsolventen, Hochschullehrer und Hochschulen. Mehrere wegweisende Grundsatzentscheidungen im Bildungsrecht tragen die Handschrift von Birnbaum & Partner Rechtsanwälte. Mehr Infos: www.birnbaum.de.
Über Birnbaum & Partner Rechtsanwälte
Die Sozietät zählt zu den führenden deutschen Kanzleien im Schul-, Hochschul- und Hochschulzulassungsrecht, Prüfungsrecht sowie Bildungs- und Wissenschaftsrecht. Sie berät Schüler, Lehrer, Studierende, Hochschulabsolventen, Hochschullehrer und Hochschulen. Mehrere wegweisende Grundsatzentscheidungen im Bildungsrecht tragen die Handschrift von Birnbaum & Partner Rechtsanwälte. Mehr Infos: www.birnbaum.de.

Kontakt:
BIRNBAUM & Partner Rechtsanwälte
Christian Birnbaum
Hohenstaufenring 29-37
50674 Köln
0221/2772710
christian.teipel@birnbaum.de
http://www.birnbaum.de

Pressemitteilungen

Fußnoten in der Werbung erzeugen einen deutlichen Hautgout

Fußnoten in Werbetexten wecken automatisch Bedenken und Argwohn bei den Lesern, die dem umworbenen Produkt dann meist die Seriosität absprechen.

Der Fußnote wurde in letzter Zeit ganz außerordentliche mediale Aufmerksamkeit zuteil. Es waren die Dissertationen von Karl-Theodor zu Guttenberg, Silvana Koch-Mehrin, Veronika Saß oder Johannes Hahn, welche die Konzentration vom eigentlichen Haupttext aufs Marginale lenkte. Auf Plattformen wie GuttenPlag Wiki oder VroniPlag Wiki avancierte die ganz und gar bodenständige Fußnote zum glamourösen Hauptakt im Scheinwerferlicht. Jährlich werden circa 25.000 Dissertationen eingereicht, die so einigen Promovenden ein Stück Leben gekostet haben. Je größer dieses Stück Leben war, das für den Doktortitel geopfert werden musste, desto größer auch die individuelle Entrüstung über die unverfrorenen „Copy & Paste“-Promis. So klein und unscheinbar eine Fußnote auch sein mag: nur sie allein gewährleistet in wissenschaftlichen Arbeiten den Schutz geistigen Eigentums. Ob genaue Zitate, die Übernahme empirischer Befunde oder Entlehnungen von Gedanken oder Begriffen – die Fußnote belegt Herkunft und Quelle.

In nicht-wissenschaftlichen Texten dienen Fußnoten meist der besseren Lesbarkeit des Fließtextes. Gedankliche Nebenstränge können qua Verbannung aus dem Fließtext dessen konzise Argumentation ungestört lassen. Auch kann eine Fußnote Gedanken oder Bilder des Fließtextes interpretieren, erklären oder einschränken.

Die meisten fiktionalen Texte dagegen verzichten auf Fußnoten, um den ästhetischen Lesefluss nicht zu zerstören. Narratologisch zählen Fußnoten zu den Paratexten (von griechisch para „darüber hinaus“). Der französische strukturalistische Narratologe Gérard Genette hat mit seiner Dichotomie von Basistext und Paratext einen wichtigen Beitrag zur Intertextualitätsforschung geleistet. Paratexte sind den Basistext ergänzende, kommentierende und erläuternde Texte wie zum Beispiel Vor- und Nachworte, Widmungen oder Mottos. Der vor allem durch seine unverwechselbare Kürzestprosa bekannte schweizerische Schriftsteller Peter Bichsel hat in seinem Roman „Cherubin Hammer und Cherubin Hammer“ (1999) durch kunstvoll-inflationäre Verwendung von Fußnoten die Genettesche Unterscheidung von Basistext und Paratext durchbrochen und macht die Fußnoten zu textkonstituierenden Bestandteilen seines Romans. Denn den Protagonisten Cherubin Hammer gibt es doppelt: einmal den interessanten, schrillen und spannenden Cherubin Hammer des Basistextes, und einmal den maßhaltenden, gleichmütigen und langweiligen Cherubin Hammer, der in 54 Fußnoten entsteht. Die Frage, welcher der beiden Cherubin Hammer der „echte“ ist und welcher von beiden bedauernswerter, lässt sich auch am Ende nicht klären. Vielleicht gibt es sie beide, und vielleicht verdienen beide unser Mitgefühl.

Fußnoten können, wie wir gesehen haben, durchaus wichtige Dienste leisten. Problematisch indes werden Fußnoten in Werbetexten. Entdeckt ein Leser in einer Werbeanzeige eine Fußnote, so ist wie durch einen Pawlowschen Reflex sein Misstrauen geweckt – und dies fast immer zurecht. Fußnoten haben in Werbeanzeigen nichts verloren, denn ihre Wirkung ist meist kontraindiziert. Gute und wirkungsstarke Werbetexte verzichten daher ganz auf Fußnoten. Besonders grotesk ist der Fußnotenapparat bei Telefonie- und Internet-Werbungen. Ein Werbetext aus drei Sätzen weist in diesem Bereich schnell zwanzig bis dreißig Fußnoten auf. Angebote wie die „Flatrate für 0 Euro“ oder „das neueste Smartphone umsonst dazu“ entpuppen sich beim Lesen des sprichwörtlichen Kleingedruckten als Kostenfallen. Erstaunlich, dass die großen Anbieter beim Anwenden solcher Taschenspielertricks nicht um ihren Ruf bangen. Um diese zu vermeiden, gibt es zu Fußnoten in Werbeanzeigen klare wettbewerbsrechtliche Anforderungen. Werbetexte für Handys werden daher weniger von Textern verfasst als von gewieften Advokaten, die genau wissen, wie sie das Verbot irreführender Werbung umgehen können. Unfreiwillig komisch etwa wirkt die Fußnote in Zeitschriften- und Internetwerbeanzeigen für eine „probiotische“ Joghurtmarke. In der Werbeanzeige heißt es: „Activia hilft bei täglichem Verzehr Ihr Darmwohlbefinden zu verbessern“, freilich mit einem Asterisken versehen, der auf folgende Fußnote verweist: „Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils“. Was nun soll der Verbraucher davon eigentlich halten? Das sollte man die verantwortliche Werbeagentur einmal fragen. Fußnoten gibt es sogar in der Fernsehwerbung: Wer hat beim spätabendlichen Zappen auf einen Teleshopping-Sender nicht schon herzhaft lachen müssen, wenn der zynische Marktschreier ankündigt, wenn man jetzt gleich anrufe und bestelle, bekomme man noch ein weiteres Exemplar kostenlos dazu, während in einer Bauchbinde folgende Fußnote eingeblendet wird: „Das zweite Exemplar erhalten Sie für eine kleine Bearbeitungsgebühr von nur EUR 19,95 komplett gratis dazu.“ Man sieht: Fußnoten und Werbung passen nur ganz schlecht zusammen. Sie mögen einander einfach nicht.

Sämtliche relevante Online-Marketing-Leistungen des Premiumsegments werden von den Experten der Tran + Fuhrländer Marketing Agentur GbR erbracht: von professioneller Suchmaschinenoptimierung und strategisch klugem Suchmaschinenmarketing über innovativem Social Media Marketing und ästhetisch anspruchsvollem Webdesign bis hin zu stilitisch und rhetorisch geschliffenen Werbetexten.
Tran + Fuhrländer Marketing Agentur GbR
Marco Fuhrländer
Poolstraße 42
20355 Hamburg
fuhrlaender@tf-marketing.de
0408888226713
http://www.tf-marketing.de

Pressemitteilungen

Guttenberg und Koch-Mehrin: Mit NLP hätten sie im Amt bleiben können

NLP hilft beim positiven Umgang mit Stress und einem selbstbestimmten Leben

Karl Theodor zu Guttenberg und Silvana Koch-Mehrin. Zwei der populärsten Politiker der letzten Zeit teilen seit kurzem ein gemeinsames Schicksal: Sie stolperten über die hohen Erwartungen ihrer Umwelt und der Gesellschaft. Denn um genau diesen genügen zu können, nahmen sie es mit der wissenschaftlichen Genauigkeit bei ihren Doktorarbeiten nicht ganz so genau. Und obwohl die beiden Politstars unterschiedlicher nicht sein könnten, führten doch die jeweilige Plagiatsaffairen zu dem gleichen Ergebnis: Medialer Druck, Öffentliche Anfeindungen und schlussendlich der Rücktritt. Ob die beiden Hoffnungsträger Guttenberg und Koch-Mehrin jemals wieder ein Bein auf das politische Parkett wagen können, bleibt abzuwarten. Aber hätte es vor allem im Fall Guttenberg überhaupt so weit kommen müssen?

Nein! Denn es gib Mittel und Wege zu einem kongruenten Leben, ohne Druck von Außen und mit einer ausgeglichenen Work-Life-Balance ohne balastenden Stress. Das Zauberwort heißt NLP und ist die Kurzform von „Neuron Linguistischem Programmieren“. Mit NLP sind Menschen in der Lage, mit einer geschärften Wahrnehmung durch die Welt zu gehen und ihre Kommunikation mit sich selbst und anderen auf ein neues Level zu bringen. Aber nicht nur das. NLP bietet Tools und Möglichkeiten, den eigenen Lebenstraum nicht nur zu finden, sondern ihn auch zu erreichen. Die folge ist etwas, was man Kongruenz nennt, also die Übereinstimmung von verbaler und nonverbaler Kommunikation. Und wer NLP nutzt, dem kann auch kein Druck von außen etwas anhaben. Der muss keinem mehr etwas beweisen. Der lebt sein eigenes Leben und hat genug innere Referenzen, ob er sich auf dem richtigen Weg befindet.

Hätten Karl-Theodor zu Guttenberg und Silvana Koch-Mehrin also NLP genutzt, dann wäre es vielleicht gar nicht so weit gekommen, sondern beide hätten ihre vielversprechenden Karrieren fortsetzen können. NLP ist aber nicht nur etwas für Politiker, denn jeder Mensch, der im Beruf oder Privatleben viel mit anderen kommuniziert, kann von dieser effizienten und eleganten Veränderungsmethode profitieren. Denn nach dem Besuch einer NLP Ausbildung stellen die meisten Anwender schnell fest, dass der Erfolg, das Glück und die Zufriedenheit im Leben extrem zunehmen. Hätten das doch nur Guttenberg und Koch-Mehrin gewusst…
Das W und das G im Namen des Instituts steht nicht nur für die Anfangsbuchstaben der beiden Gründer der Wege Academy aus Berlin, sondern vor allem für die Vielzahl der Wege, die Axel Wehner und Ilja Grzeskowitz selbst gegangen sind, und die sie gemeinsam mit ihren Klienten und Seminarteilnehmern entwickeln und gehen:

Berufliche und private Höhenflüge, schnelle Karrieresprünge, familiäre Herausforderungen, intensive Horizonterweiterung, nachhaltige Gesundheit, erfüllte Partnerschaften.
Von diesen Erfahrungen können auch Sie profitieren. Und hinterlassen auf ihrem zukünftigen Weg Ihre ganz eigenen und persönlichen Fußspuren.

NLP und Hypnose Ausbildungen für Unternehmer…(und alle, die es werden wollen)

Die Zielgruppe der Wege Academy sind die ganz besonderen Menschen, die in ihrem Leben etwas bewegen wollen. Wir nennen sie die Unternehmer, denn im Gegensatz zu den Unterlassern nehmen sie ihr Leben in die eigenen Hände, suchen aktiv nach Chancen und Möglichkeiten und packen eine Gelegenheit beim Schopfe, wenn sie sich bietet. Unser Angebot richtet sich an Inhaber von Klein- und mittelständischen Betrieben, von Arzt- und Therapiepraxen, sowie an Menschen, die sich den Traum von der Selbständigkeit erfüllen wollen. Für diese Unternehmer bieten wir mit unseren NLP und Hypnose Ausbildungen, Workshops und Coachings ein effektives Kommunikationsmodell, sowie einen neuen Ansatz ganzheitlicher Unternehmens- und Lebensführung.
Wege Academy
Ilja Grzeskowitz
Heidebrinker Str.3
13357 Berlin
ilja.grzeskowitz@wege-academy.de
030 – 486 20 428
http://www.nlp-egotuning.de

Gesellschaft/Politik

KOCH-MEHRIN-Interview für die „Oldenburger Volkszeitung“

(BSOZD.com-NEWS) Brüssel/Berlin. Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE) und Vorsitzende der FDP im Europaparlament, DR. SILVANA KOCH-MEHRIN, gab der „Oldenburger Volkszeitung“ (Samstag-Ausgabe) das folgende Interview. Die Fragen stellte GIORGIO TZIMURTAS:

Frage: Frau Koch-Mehrin, die Finanzmarktaufsicht soll global neu geregelt werden. Mal ganz grundsätzlich: War es in erster Linie ein Systemfehler, der zu der Krise geführt hat oder fehlender Anstand? read more »