Tag Archives: Kochkunst

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Histaminintoleranz

Die Histaminintoleranz ist eine erworbene oder angeborene nicht immunologische Stoff-wechselstörung. Auch Zusatzstoffe in Lebensmitteln spielen eine große Rolle bei Histaminintoleranz. So können einige Zusatzstoffe eine erhöhte Histaminfreisetzung im Körper bewirken.

 

Histaminintoleranz nennt man auch Histaminunverträglichkeit (HIT).

Sie gleicht einer Allergie, Erkältung oder Lebensmittelvergiftung.

Menschen mit Histaminintoleranz leiden nach dem Genuss bestimmter Nahrungsmittel zum Beispiel an: Hautausschlag/Hautrötung, Quaddeln und Schwellungen, Nesselsucht (Urtikaria), Bauchschmerzen/Bähungen, Durchfall, Übelkeit/Erbrechen, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Fliesschnupfen, Müdigkeit, Kreislaufprobleme, Schweißausbrüche, Muskel/Gelenksschmerzen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen/Weinerlichkeit/Aggressivität, erhöhte Temperatur bzw. grippeartiges Gefühl, Augenjucken, Menstruations-beschwerden.

 

Buchdaten:

Histaminarmes LOW CARB – Theorie und Praxis

Autorin: Jutta Schütz

Paperback

60 Seiten

ISBN-13: 9783738637458

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsdatum: 24.08.2015

Sprache: Deutsch

erhältlich als:

BUCH 4,99 €  E-BOOK 3,99 €

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2018 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Sie hat bis heute viele Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach vielen Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher. Als Journalistin schreibt Schütz für viele Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Eine starke Diät

Hier kommen Hobbyköche und Gourmets auf ihre Kosten – für jeden Geschmack das passende Rezept. Im Buch finden sich 50 vegetarische, kohlenhydratarme Gerichte – Rezepte mit WOW-Effekt für jeden Anlass.

 

Gesunde Low Carb Rezepte sollten nicht nur kohlenhydratarm sein, sondern auch lecker schmecken.

Viele Gemüsesorten sind richtige Multi-Gesundheitstalente. Sie hemmen Entzündungen, stärken das Immunsystem und beugen Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

In den aktuellen wissenschaftlichen Studien setzt sich immer mehr die Meinung durch, dass die Kohlenhydrate Mitverursacher ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind. Low Carb (Kohlenhydratarme Ernährung) korrigiert den gestörten Stoffwechsel und der Blutzucker wird durch diese Ernährungsweise stabilisiert.

 

  • Vegetarisches Low Carb: Die kohlenhydratarme Küche

Autoren: Sabine Beuke & Jutta Schütz

Taschenbuch: 56 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (4. Mai 2016)

Sprache: Deutsch – € 4,96

ISBN-10: 3842383177

ISBN-13: 978-3842383173

 

Ein weiterer Buchtipp:

  • Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of

Autoren: Sabine Beuke & Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3738636773

ISBN-13: 978-3738636772

Taschenbuch: 244 Seiten

Sprache: Deutsch – € 9,99 (Kindle: € 7,99)

 

Die Autorinnen vermitteln mit ihren Büchern Motivation pur und räumen mit alten Vorurteilen auf. Anhand von vielen wissenschaftlichen Berichten von Ernährungs-forschern nehmen sie die Angst vor einer kohlenhydratarmen Ernährung. Wer ihre Bücher kennt, stellt schnell fest, dass es auch viele Rezepte gibt, und dass sich die Ernährung abwechslungsreich gestalten lässt. Wichtige Informationen, die man über die Ernährung und Verdauung sonst nirgends lernt – in ihren Büchern kommen sie äußerst anschaulich und gut verdaulich auf den Tisch.

 

Wer Ratgeber oder Sachbücher schreibt, sollte das Wissen so aufbereiten, dass es auch Laien verstehen können. Die Autorinnen haben die Voraussetzung, Fachwissen kompakt zusammen zu fügen und dieses verständlich zu erklären. Dabei ist es wichtig, das Wissen eines Laien im Auge zu behalten. Beide Autorinnen haben schon mehrere Ratgeber geschrieben und der Erfolg gibt ihnen Recht. Wer sich einem bestimmten Thema widmet, muss stets ein Stück weit über den Tellerrand hinausschauen. Die Low Carb Bücher der Autorinnen haben sich einen festen Platz in den Bestsellerlisten und in der Presse erobert.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Bücher/Zeitschriften Essen/Trinken Pressemitteilungen

Sinnliches Vergnügen

Eiweißreiche und kohlenhydratarme Gourmet-Rezepte.

Darf es ein bisschen mehr sein? Mehr Rezepte, mehr Zeit in der Küche, mehr Genuss.

Für Gourmets für Feinschmecker, die gerne gesund und unkompliziert kochen!

Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of (Sabine Beuke & Jutta Schütz)

 

Ob Fisch, Fleisch oder vegetarisch – in dem Koch/Back-Buch „Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of“ finden Sie vielseitige, köstliche Rezeptideen für gelungene Festtage. Einfach durchstöbern und neue Lieblingsrezepte entdecken!

 

  • Low-Carb: 555 Rezepte/Best Of

Autoren: Sabine Beuke & Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-10: 3738636773

ISBN-13: 978-3738636772

Taschenbuch: 244 Seiten

Sprache: Deutsch – € 9,99 (Kindle: € 7,99)

 

Ein weiterer Buchtipp:

  • Vegetarisches Low Carb: Die kohlenhydratarme Küche

Autoren: Sabine Beuke & Jutta Schütz

Taschenbuch: 56 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (4. Mai 2016)

Sprache: Deutsch – € 4,96

ISBN-10: 3842383177

ISBN-13: 978-3842383173

 

Die Autorinnen vermitteln mit ihren Büchern Motivation pur und räumen mit alten Vorurteilen auf. Anhand von vielen wissenschaftlichen Berichten von Ernährungs-forschern nehmen sie die Angst vor einer kohlenhydratarmen Ernährung. Wer ihre Bücher kennt, stellt schnell fest, dass es auch viele Rezepte gibt, und dass sich die Ernährung abwechslungsreich gestalten lässt. Wichtige Informationen, die man über die Ernährung und Verdauung sonst nirgends lernt – in ihren Büchern kommen sie äußerst anschaulich und gut verdaulich auf den Tisch.

 

Wer Ratgeber oder Sachbücher schreibt, sollte das Wissen so aufbereiten, dass es auch Laien verstehen können. Die Autorinnen haben die Voraussetzung, Fachwissen kompakt zusammen zu fügen und dieses verständlich zu erklären. Dabei ist es wichtig, das Wissen eines Laien im Auge zu behalten. Beide Autorinnen haben schon mehrere Ratgeber geschrieben und der Erfolg gibt ihnen Recht. Wer sich einem bestimmten Thema widmet, muss stets ein Stück weit über den Tellerrand hinausschauen.

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Essen/Trinken

30 Jahre Fisch aus Bremerhaven – Ayinger Fischwoche noch bis 02.04.2017

30 Jahre Fisch aus Bremerhaven - Ayinger Fischwoche noch bis 02.04.2017

Das Team der Aying Fischwoche (c) Claus Schunk

München/Aying, März 2017 – Wenn Aying und Bremerhaven ganz eng zusammenrücken, kann das nur eines bedeuten: Es ist Ayinger Fischwoche! Insgesamt zehn Tage lang kommen die Gäste des Brauereigasthofs Hotel Aying in den Genuss fangfrischen Nordsee-Fisches. Dieses Jahr gibt es auch noch etwas ganz Besonderes zu feiern: Die Ayinger Fischwoche begeht ihr 30-jähriges Jubiläum.
Und wie jedes Jahr darf einer nicht fehlen: Lutz Natusch, Besitzer des vielfach ausgezeichneten Fischereihafen-Restaurants „Natusch“ in Bremerhaven. Gemeinsam mit einem Teil seiner Küchenbrigade hat er die knapp 850 Kilometer lange Reise gemacht und begeistert aktuell die Gäste des Brauereigasthof Hotel Aying mit seinen Fischkreationen. Im Gepäck hat er auch ein ganz besonderes Privileg: Als einziger Koch Deutschlands darf er auf der täglichen Fischauktion in Bremerhaven direkt einkaufen. Mit Unterstützung des Ayinger Küchenteams um Chefkoch Mario Huggler werden daraus dann die Geschmackserlebnisse, für die, die Ayinger Fischwoche seit 30 Jahren bekannt ist.

„Die Fischwoche ist über die Jahrzehnte zu einer echten Institution geworden und spätestens im Januar fragen die Gäste, wann es endlich wieder losgeht“, erzählt Geschäftsführerin Angela Inselkammer. „Ich kann mich noch so gut an die erste Fischwoche erinnern! Die Köche haben sich ständig gegenseitig aufgezogen. Das Motto lautete: „Die Fischköppe treffen auf die Knödelfresser“. Für die damalige Zeit war es auch ein gewagtes Unterfangen, im tiefsten Süden eine ganze Woche den Nordsee-Fischen zu widmen. Aber die Qualität der Produkte und die hohe Kochkunst, mit der sie zubereitet wurden, haben unsere Gäste sofort überzeugt – und daran hat sich in den letzten 30 Jahren nichts geändert.“

Wer die Ayinger Fischwoche besuchen möchte, hat noch die Möglichkeit bis Sonntag, den 2. April 2017. Das Restaurant ist täglich geöffnet.

Auszug aus unserer Speisekarte

Burrata
Gebeizter Irlandlachs / Baby Leaf Salat / geröstetes Ciabatta Brot mit Olivencreme

„Nordsee-Bouillabaisse“
Rouille / Kräuterbaguette

Filet von der echten Limande
gebraten / Tomatenconcasse / junger Lauch / sautierte Austernpilze
Sauce Bearnaise / Nusskartoffeln

Nordsee-Seezunge
im Ganzen gebraten / geschmolzene Schnittlauchbutter / Küstenkartoffeln
Salate von Gartengurken mit frischem Dill

Weitere Informationen zum Brauereigasthof Hotel Aying

Bereits in der 7. Generation wird der Brauereigasthof Hotel Aying von der Familie Inselkammer geführt. Das zugehörige Restaurant „August und Maria“ ist mehrfach ausgezeichnet und in allen namhaften Gastronomieführern vertreten. 2016 erhielt es mit 3 Rauten die Höchstwertung der Klassifizierung „Ausgezeichnete Bayerische Küche“. Im Ayinger Bräustüberl, trifft man sich bei frisch gezapftem Ayinger Bier und bayerischer Hausmannskost. Das ****-Superior-Hotel wurde von der IHK und DEHOGA Bayern e.V. als TOP-Ausbildungsbetrieb zertifiziert. Insgesamt 48 individuell eingerichtete Zimmer stehen zur Verfügung. Das denkmalgeschützte Herrenhaus beherbergt außerdem eine Bibliothek, einen professionellen Tagungsraum sowie die Gutsküche mit angeschlossener Wirtsstube. Das Heimathaus Sixthof, eines der ältesten denkmalgeschützten Bauernhäuser im Landkreis München, zeigt authentisch, wie die Menschen vor über 200 Jahren gelebt haben. Hier befindet sich auch der Sixthof-Stadl, ein wunderschöner Veranstaltungsraum mit offenem Dachstuhl.

Firmenkontakt
Brauereigasthof Aying
Daniel Knöller
Zornedinger Str. 2
85635 Aying
08095 – 906 531 7
d.knoeller@aying.de
http://www.brauereigasthof-aying.de/

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Julia Eich
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
089 – 716 7200 18
j.eich@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Essen/Trinken

Schon mal eine Köchin gemietet? Fräulein Food macht Kochen zu Hause zum Erlebnis

Als „Mietköchinnen“ zaubern Iris Frenzen und Anke Sips aus Mönchengladbach schmackhafte Menüs auf die Tische vieler Privatleute und Firmen – und sie zeigen anderen, wie man mit Leidenschaft kocht.

Schon mal eine Köchin gemietet? Fräulein Food macht Kochen zu Hause zum Erlebnis

Das Team von „Fräulein Food“ zaubert schmackhafte Menüs auf die Tische von Privatleuten und Firmen.

Das Team von „Fräulein Food“ kochte schon für den WDR mit TV-Koch Björn Freitag, begeisterte Fitness-Fans an der Düsseldorfer Kö, begleitete einen Firmenausstand bei Google ebenso wie den Aufbau einer interaktiven Crepes-Bar in Köln – doch der Haupteinsatzort sind private Küchen am Niederrhein, immer öfter sogar in ganz Nordrhein-Westfalen. Iris Frenzen und Anke Sips bringen ihre Kochkunst überall dorthin, wo man gutes Essen mit frischen Zutaten aus der Region schätzt, und sie kochen „live“ vor Ort, in den Küchen der Privatleute und Firmen. Ihr Slogan „Aus Liebe zum Kochen“ sei aufrichtig, versprechen die beiden Mönchengladbacherinnen: „Hinter Fräulein Food stehen Frauen, die leidenschaftlich gerne leckere Dinge auf den Tisch zaubern.“ Und die das gerne auch mal anderen zeigen, denn locker-unterhaltsame Kochkurse gehören ebenfalls zum Repertoire der Mietköchinnen.

Die Resonanz der Kunden zeigt: Iris Frenzen und Anke Sips haben einen Nerv getroffen. Ihr Gästebuch auf www.fräuleinfood.de ist voll von Lobeshymnen: „Das war ein wundervoller Abend“, „wir sind alle schwer begeistert“, „das Essen war perfekt, der Service unfassbar gut“ – das sind nur einige Beispiele für die positiven Reaktionen, die die beiden Mietköchinnen immer wieder bekommen. Ihre Dienstleistung könnte man mit einem Satz einer Kundin zusammenfassen: „Man musste sich wirklich um nichts kümmern und konnte sich einfach nur verwöhnen lassen.“

Um diesen möglichst maximalen Wohlfühl-Faktor geht es den professionellen Hobbyköchinnen aus Mönchengladbach: Vom Candle-Light-Dinner in romantischer Zweisamkeit über die fröhliche Geburtstagsgruppe mit zehn Personen bis zum Event-Kochen in Firmen – alle Kunden sollen sich einfach nur verwöhnen lassen. Den Einkauf, die Vor-und Zubereitung und auch den Service übernimmt das Team von Fräulein Food. „Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Gäste, während wir Ihnen alles abnehmen“, erklärt Iris Frenzen die Devise.

Auch für besondere Anlässe wie Taufe, Jubiläum, Geschäftsessen, Junggesellinnen-Abschied oder Hochzeitstag steht „Fräulein Food“ mit Rat und Tat zur Seite. Anke Sips erzählt: „Ob Mädelsabend, Grillfest, 60er-Jahre-Party, Herrenabend – wir überlegen uns immer etwas Passendes, das alle begeistert, und wir übernehmen auch gerne die Dekoration und die Bedienung.“ Auch Cocktails können „live“ gemixt werden, mehrere Dutzend stehen zur Wahl. Der Hit sind Themen-Bars, die quasi die ganze Welt der Crepes, Burger, Suppen oder Salate abdecken – sie können solo oder als Ergänzung zu einem Buffet gebucht werden und sorgen für reichlich Abwechslung.

Auch die Verarbeitung frischer und guter Produkte ist für Fräulein Food nur selbstverständlich. Frenzen und Sips kaufen das Fleisch beim Metzger ihres Vertrauens, das Gemüse möglichst auf dem Markt, das Eis in einer kleinen Manufaktur in Mönchengladbach und das Brot beim Bäcker, der noch selbst backt. Außerdem werden auf Wunsch passende Weine mitgebracht – von Weinhändlern in Mönchengladbach und Umgebung. Die Zutaten ergeben „erlesene Gaumenschmeicheleien“, die den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben, zum Beispiel saisonal wechselnde Menüs. „Wir sprechen alles im Detail ab und kochen immer so individuell, wie die Kunden es ja selber sind“, verspricht Iris Frenzen.

Ein weiteres Highlight im Repertoire von Fräulein Food sind Kochkurse – denn noch schöner als „nur“ genießen ist das gesellige Zubereiten in der Gruppe, diese Erfahrung machen Iris Frenzen und Anke Sips immer wieder. Die Kurse finden zum Beispiel im Restaurant „Rabbithole“ nahe der Hensen-Brauerei in Mönchengladbach statt. Trotzdem wollen die Köchinnen ihrer Grundidee treu bleiben: „Absolut im Trend liegen Kochkurse zu Hause! In den eigenen vier Wänden macht das besonders Spaß“, weiß Anke Sips. Viele würden ihre Familie oder Freunde für einen ungewöhnlichen Abend oder beispielsweise als Highlight für einen Kindergeburtstag mit einem solchen Kurs überraschen.

Nicht alltäglich ist dann so mancher Einsatz auch für die Mietköchinnen: „In Oberhausen hatten wir einen Trüffel-Kochkurs, bei dem die Männer für ihre Frauen gekocht haben – das war ein denkwürdiger Abend“, grinst Iris Frenzen. „Aber ein Kochkurs mit neun Personen in einer etwa zehn Quadratmeter kleinen Küche, das war auch für uns etwas Neues. Den riesigen Spaß, den wir alle dabei hatten, und natürlich besonders die Freude am Essen werden auch wir nicht vergessen!“

Übrigens: Auf der Webseite von Fräulein Food, die einen umfassenden Einblick in ihre vielfältigen Angebote gibt, wird man gleich mit einem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe begrüßt: „Man tanzt, man schwatzt, man kocht, man trinkt, man liebt. Nun sage mir, wo es was Bessres gibt.“ Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen – mit Ausnahme der Web-Adresse: www.fräuleinfood.de .

Iris Frenzen und Anke Sips aus Mönchengladbach sind „Fräulein Food“: Die leidenschaftlichen Hobbyköchinnen kommen auf Wunsch als „Mietköchinnen“ zu Privatleuten und Firmen am Niederrhein, immer öfter auch darüber hinaus. Sie kümmern sich um den Einkauf frischer Zutaten, bereiten in der Küche der Kunden alles vor, kochen schmackhafte Gerichte und übernehmen auch gern Dekoration und Service. In Kochkursen bei den Kunden zu Hause oder in Restaurants geben sie ihre Leidenschaft weiter und sorgen auch hier für genussvolle Stunden und unterhaltsame Abende.

Kontakt
Fräulein Food
Iris Frenzen
Staufenstraße 21
41061 Mönchengladbach
02161 / 4634133
fraeuleinfood@yahoo.de
www.fräuleinfood.de