Tag Archives: Kofferdam

Pressemitteilungen

Doc Grosch informiert: Der eigene Zahn ist der beste

Die moderne Wurzelbehandlung kann auch gefährdete Zähne oft noch retten

Doc Grosch informiert: Der eigene Zahn ist der beste

Viele Menschen möchten ihre eigenen Zähne zurecht so lange wie möglich behalten. Doch wenn ein Zahn stark zerstört oder der Zahn-Nerv abgestorben ist, bleiben oft nur noch wenige Möglichkeiten. Entweder der Zahn wird gezogen und die Zahnlücke mit einem Implantat samt Krone oder einer Brücke geschlossen – oder man versucht ihn noch mit einer Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) zu retten. Ein wurzelbehandelter Zahn bleibt in seiner Funktion erhalten und kann später bei Bedarf als Pfeiler für eine Krone oder Brücke dienen.

Von der Karies zur Wurzelbehandlung

Jeder Zahn verfügt in seinem Inneren über einen Hohlraum, der mit Blutgefäßen, Nerven und Bindegewebe ausgefüllt ist. Diese sogenannte Pulpa (Zahnmark) kann sich entzünden. Oft beginnt es mit einem kariösen Defekt, der als Eintrittspforte für Krankheitserreger dient. Aber auch eine Zahnfraktur, ein Riss oder thermische und chemische Reize können zu einer Entzündung des Zahnmarks (Pulpitis) führen. Häufig bleibt dieser Verlauf für lange Zeit symptomlos, bis sich dann doch die ersten Anzeichen der Zahnwurzelentzündung bemerkbar machen. Der betroffene Zahn kann bei einer Entzündung des Zahnnervs heftig schmerzen.

Es ist aber auch möglich, dass der Nerv unbemerkt abstirbt. Wird er jetzt nicht entfernt, kann er sich zersetzen („faulen“) und die Entzündung breitet sich weiter in den Kieferknochen oder sogar im ganzen Organismus aus. Bakterien gelangen über die Blutbahn an andere Stellen des Körpers – mit möglicherweise weitreichenden Folgen für Ihre Gesundheit.

Wurzelbehandlung ist Präzisionsarbeit auf höchstem Niveau

Die Wurzelkanalbehandlung, auch als Endodontie oder kurz Wurzelbehandlung bezeichnet, beschreibt Maßnahmen, durch die ein erkrankter und bakteriell infizierter Zahn über viele Jahre hinweg erhalten werden kann. Sie gehört nicht umsonst zu den anspruchsvollsten Disziplinen in der Zahnmedizin.

Die Behandlung der oft verästelten und nur wenige Zehntelmillimeter dünnen Wurzelkanäle erfordert höchste Präzision auf kleinstem Raum und eine spezielle technische Ausstattung. Mit zwei- bis fünffacher Vergrößerung und heller Beleuchtung ermöglicht eine Lupenbrille, auch feinste Verästelungen, Krümmungen oder Stufen zu erkennen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Dabei ist es immens wichtig, dass das entzündete oder schon abgestorbene Gewebe vollständig aus dem Wurzelkanal entfernt wird, so dass keine neuen Infektionen entstehen können.

Aus diesem Grund werden die Wurzelkanallängen in der Zahnarztpraxis von Dr. Uwe Grosch in Coburg mit einem modernen elektronischen und strahlungsfreien Verfahren ganz exakt vermessen – ein Röntgenbild könnte diesen Grad an Präzision nicht bieten.

Um den entzündeten Zahn während der schmerzarmen und minimalinvasiven Wurzelbehandlung vor Bakterien aus der Mundhöhle zu schützen, verwendet Dr. Grosch einen speziellen Spanngummi (Kofferdam), der über den Zahn gelegt wird. Die Wurzelkanäle werden mit feinen hochflexiblen Instrumenten gereinigt und mit desinfizierenden Lösungen gespült, um einen keimarmen Wurzelkanal zu erhalten. Die Wurzelkanäle werden mit einem gewebefreundlichen Material ausgefüllt und bakteriendicht verschlossen.

Nach einer modernen und professionellen Wurzelkanalbehandlung sind kaum Beschwerden zu erwarten. Nur selten ist es nötig, dass die Wurzelspitze im Anschluss an eine Wurzelbehandlung entfernt werden muss. Diese Wurzelspitzenresektion ist ein operativer Eingriff, der in einer kieferchirurgischen Praxis erfolgen sollte.

Gut zu wissen

Eine fachkundige Wurzelbehandlung ist eine lohnende Investition für den Zahnerhalt, denn der eigene Zahn bietet kautechnische und ästhetische Vorteile. Zudem hat die professionelle Endodontie eine Erfolgsquote von über 90 % – und erspart die Kosten für ein Implantat mit Krone oder eine Brücke, die ein Mehrfaches der Zuzahlung für eine moderne Wurzelbehandlung bedeuten würden.

Weitere Informationen rund um die Wurzelbehandlung in der Zahnarztpraxis Dr. Grosch stehen in der Patienteninformation auf der Website zur Verfügung.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind nur einige Schwerpunkte der Zahnarztpraxis von Zahnarzt Dr. Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. Uwe Grosch
Zahnarzt Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
https://www.doc-grosch.de/

Pressemitteilungen

Lassen Sie sich nicht blenden

Lassen Sie sich nicht blenden

Fit Kofferdam® Klammern Black

Beim Einsatz von Kofferdamklammern in Verbindung mit Lupenbrillen oder intraoralen Kameras kommt es oft zu störenden Lichtreflexen. Auch grelle OP Leuchten können die einwandfreie Sicht beeinträchtigen. Abhilfe schaffen da die mattschwarzen Fit Kofferdam® Black Klammern von Hager & Werken. Sie ermöglichen dem Anwender ein blendfreies Arbeiten. Die Fit Kofferdam® Black Klammern sind aus hochwertigem Edelstahl in 17 verschiedenen Ausführungen erhältlich.

In Deutschland wird Kofferdam nur von 5 -15 % der Zahnärzte regelmäßig angewendet. In Ländern, wie den USA, Schweiz und Skandinavien, kommt Kofferdam vier bis siebenmal häufiger zum Einsatz. Als Gründe für die Ablehnung des Kofferdams werden in Deutschland die Zeitdauer für das Anlegen und
die komplizierte Anwendung angeführt. J. K. Ingle hat dieses Argument folgendermaßen umschrieben: „Der größte Zeitverlust bei der Anwendung von Kofferdam besteht darin, einen Kollegen von dessen Vorteilen und Unverzichtbarkeit zu überzeugen.“

Die Verwendung von Kofferdam sorgt für eine Isolierung der zu behandelnden Zähne vom restlichen Mundraum. Dabei liegen zahlreiche Vorteile für das Behandlungsteam und den Patienten auf der Hand. Zum Einen als Schutzmaßnahme. Kein Verschlucken, keine Schädigung der Schleimhäute durch Spülflüssigkeit oder Desinfektionsmittel und Schutz des Behandlungsteams vor Infektionen von eventuell kontaminiertem Spraynebel. Zum Anderen ist die Anwendung von Kofferdam eine enorme Arbeitserleichterung. Denn das Arbeitsfeld bleibt trocken und dauerhaft desinfiziert, man behält eine gute Übersicht, der Mund bleibt stets geöffnet und es ist kein Wechseln der Watterollen erforderlich.

Für den Patienten besteht der größte Vorteil in der Bequemlichkeit, denn er hat das Gefühl, dass die Behandlung außerhalb der Mundhöhle erfolgt. Der Patient hat durch die Verwendung von Kofferdam und der daraus resultierenden Abschottung der Mundhöhle Mundverhältnisse wie sonst auch im täglichen Leben und kann ungestört schlucken und atmen.

Wofür und warum Kofferdam?
Niemand hat kürzer und präziser auf diese Frage geantwortet als G. V. Black, 1908. Er schrieb: „Der Kofferdam dient dazu, beim Arbeiten an den Zähnen das Operationsfeld rein, trocken und nötigenfalls aseptisch
zu halten. Letzteres ist besonders bei Wurzelkanalbehandlungen wünschenswert.“ (G. V. Black, 1908)

Die Firma Hager & Werken, 1946 gegründet, wird heute in der vierten Generation von der Familie Hager geführt und hat sich seitdem als \\\\\\\“Spezialist für Spezialitäten\\\\\\\“ weltweit mit innovativen Produkten einen Namen im Dentalgeschäft gemacht. Während früher der Import von Produkten für Zahnärzte und Zahntechniker der Schwerpunkt des Hauses war, sind es heute Eigenprodukte, die in über 80 Länder exportiert werden.
Das Programm für Praxis und Labor ist breit gefächert und besteht aus vielen innovativen Materialien und Kleingeräten. Für die Praxis werden Produkte aus den verschiedensten Bereichen, von der Abformung über Absaugung (Mirasuc-View), Chirurgie, Injektion (Miraject), Implantologie, rückenfreundliche Sattelstühle (Bambach), bis zum miradent-Prophylaxesortiment (Pic-Brush, Mira-2-Ton) angeboten. Das umfangreiche Prophylaxeangebot wird in Deutschland und Österreich durch den Vertrieb der Cavitron-Gerätereihe für Ultraschall- und Pulverstrahlreinigung ergänzt. Im Laborbereich stehen dem Zahntechniker Verbrauchsmaterialien aller Art (z. B. Occlu-Plus Spray) und zahlreiche Geräte (Artikulatoren etc.) zur Verfügung.

Pünktlich zur IDS 2015 stellte die Firma Hager & Werken das neue kompakte Hochfrequenzchirugie-Gerät hf Surg® für 999,00 € vor. Die Frequenzform ermöglicht das Schneiden und das Schneiden mit Koagulation zur Blutstillung für skalpellfeine, drucklose Schnitte.

Bildrechte: Hager & Werken GmbH & Co. KG
Reproduktionen in elektronischer oder gedruckter Form sind nur mit Genehmigung der
Firma Hager & Werken GmbH & Co. KG zulässig.
Ausgenommen davon sind nur Abbildungen von Produktverpackungen.
Bitte kennzeichnen Sie diese mit \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Quelle: Hager & Werken GmbH & Co. KG\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“.

Firmenkontakt
Hager & Werken GmbH & Co. KG
Alexandra Boers
Ackerstraße 1 1
47269 Duisburg
(0203) 99269-0
info@hagerwerken.de
http://www.hagerwerken.de

Pressekontakt
Hager & Werken Gmbh & Co. KG
Alexandra Boers
Ackerstrasse 1
47269 Duisburg
02039926956
info@hagerwerken.de
http://www.hagerwerken.de