Tag Archives: Kommunikation

Pressemitteilungen

Event: Schnittstelle Mensch! Kollaboration in einer digitalisierten Welt

Das mittelständische IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen RDS Consulting GmbH aus Düsseldorf veranstaltet zwei Events – 3. Mai in München bei Microsoft | 18. Mai in Düsseldorf im Seasons Office.

Event: Schnittstelle Mensch! Kollaboration in einer digitalisierten Welt

3. Mai in München bei Microsoft | 18. Mai in Düsseldorf im Seasons Office.

Zusammenarbeit und Kommunikation sollen dank moderner Technologien noch schneller, noch einfacher und noch besser gelingen, doch funktioniert das in Unternehmen bereits wie gewünscht?

Die immense Geschwindigkeit der Entwicklungen im Bereich Kommunikation, Kollaboration und Prozessautomatisierung gipfeln in einem enormen Druck für Unternehmen. Die damit verbundene Weiterentwicklung des Arbeitsplatzes hat Einfluss auf die Mitarbeiter- und auch auf die Kundenzufriedenheit. Insbesondere der Faktor Zeit spielt in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle. Der Zugriff auf Daten überall und zu jeder Zeit wird von den Mitarbeitern gewünscht und die Kunden erwarten einen unmittelbaren Service zu jeder Zeit und auf jedem Device. Hier muss der Anwender mit seinem Bedürfnis nach einer intuitiven Bedienbarkeit ganz klar im Mittelpunkt stehen.

Ein weiterer Aspekt in diesem Kontext ist die zunehmende Interdisziplinarität in der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Fachabteilungen sowie mit dem Kunden.
Bei diesen digitalen Veränderungsprozessen darf der empathische und inhaltlich wertvolle Austausch nicht in Vergessenheit geraten, denn dieser Gesichtspunkt kann ganz klar bislang nicht von Maschinen oder digitalen Angeboten erfüllt werden. All diese Umstände resultieren in der Evolution vom analogen Arbeitsplatz zum Digital Workplace.

Auf den Events der RDS Consulting GmbH sprechen Experten über die Herausforderungen und Chancen von digitalen Lösungen für die interne sowie externe Kommunikation und Zusammenarbeit. Als Gast-Speaker werden Prof. Dr. Prinz und Dr. Oppermann vom Fraunhofer Institute for Applied Information Technology Social Collaboration und Mixed Reality sprechen. Außerdem werden Spezialisten von Microsoft Deutschland das Neue Arbeiten 4.0 mit Microsoft Dynamics 365 und Office 365 vorstellen.
Insbesondere stehen die Themen Intranet, Kundenkommunikation via App und Onlineportal sowie das passende Change Management, um den Wandel effektiv zu begleiten, im Fokus der Veranstaltung.
Fragen, wie „Kann ein neues Intranet für mehr Übersicht sorgen? Wie kann die Kommunikation mit dem Kunden modernisiert werden? Und wie können die Vorteile des Wandels den Mitarbeitern nähergebracht werden?“ beleuchten die Events besonders. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern einen verständlichen, kompakten Überblick über die Möglichkeiten zu geben, mit denen sie ihr Geschäft sinnvoll unterstützen können.
Die Transformation des Arbeitsplatzes, der IT-Infrastruktur und die Integration in alle Geschäftsbereiche ist einer der größten Herausforderungen der nächsten Jahre.

Wir sind ein mittelständisches IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf.
Was uns als IT-Unternehmen so besonders macht? Die Kombination aus langjähriger Praxiserfahrung und serviceorientierter Methodenkompetenz. Wir sind flexibler Partner an der Seite unserer Kunden und Neudenker bei lohnenden Trends – seit über 30 Jahren!
Rasante Entwicklungen in der IT-Branche sind Treiber für eine fortwährende Veränderung. Aus diesem Grund entwickeln wir auch unsere Lösungen und Leistungen stets weiter. Zukunftsorientierte Lösungen entwickeln und echte Mehrwerte für unsere Kunden schaffen – das ist unsere Vision und Leidenschaft.

Kontakt
RDS Consulting GmbH
Berit Aldrup
Mörsenbroicher Weg 200
40470 Düsseldorf
+49 (211) 9 68 56-0
+49 (0) 211 9 68 56-34
info@rds.de
http://www.rds.de

Pressemitteilungen

Kommunikationstraining/Gesprächsführung

Von Natur Events Ihrer Eventagentur

Kommunikationstraining/Gesprächsführung

Kommunikation

Kommunikation, Kommunikationstechnik und Gesprächsführung ist eine Grundvoraussetzung für die Zusammenarbeit aller am Leistungsprozess eines Unternehmens beteiligten Stellen.
Informationen sind für ein Unternehmen wertlos, wenn sie nicht an die Stelle gelangen, wo der Beitrag für die Aufgabenerfüllung zu leisten ist.
Erst durch das Senden, Empfangen, Speichern und Verarbeiten von Informationen wird die Voraussetzung dafür geschaffen.
Information und Kommunikation im Unternehmen bedingen sich gegenseitig:
Sie sind von gleicher Bedeutung.

Das Wissen, welche Einzelfaktoren kommunikationsrelevant sind und welche Wirkung sie auf den Menschen haben, ist die Voraussetzung
In unserem Kommunikationstraining/Gesprächsführung werden neben Kommunikation Übungen auch Outdoor-Aktivitäten eingebunden
Seminarübersicht
-Die Grundlagen der Kommunikation
-Die Grundeinstellung zu mir und zu anderen
-Menschen und ihre Rollen
Die Gruppe / Das Team
-Der Mitarbeiter als innerbetrieblicher Kunde
-Der Informationsaustausch im Unternehmen
-Partnerschaftliches Verhalten im Unternehmen
-Sprache und Wirkung
-Positiv Denken
-Partnerschaftliche Gesprächsführung
-Zauberformel Beziehungsmanagement
-Klimatische Störungen bei Gesprächen
-Konfliktbewältigung
-Eigene Stressbewältigung
-Die Zwei-Gewinner-Strategie
-Miteinander statt gegeneinander
-Verbesserung der inner- und außerbetrieblichen Beziehungen
-Teamentwicklungstraining
-Teamentwicklungsmaßnahme Outdoor-Training

Natur Events – Ihrer Agentur mit langjährigem Know-How für Ihr Teamevent, Incentive, Managementtraining, Teamtraining, Motivationstraining, Kommunikationstraining und Vertriebstraining in Frankfurt, im Rhein-Main-Gebiet, in Hessen, Deutschland und Europa!
Mit unserer Leidenschaft für Mensch und Natur bieten wir von Natur Events für Unternehmen jeder Größe, deren Führungskräfte und Mitarbeiter individuell abgestimmte Events, Incentives im In- und Ausland sowie Trainings mit sichtbarem und langanhaltendem Erfolg. Wir sorgen für Abenteuer, die bewegen und Begegnungen, die prägen! Nichts bringt Menschen mehr zusammen als positive Emotionen, gemeinsam gemeisterte Herausforderungen und gelebtes Vertrauen!
Auf unserer Internetseite geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Angebote und Leistungen.
Alle Vorschläge werden selbstverständlich in ihrer Art und Umfang komplett auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten : sie dienen in erster Linie dafür, Ihnen ein Gefühl für unsere Leistungen zu vermitteln.

Kontakt
Natur Events e.K.
Dieter Trollmann
Mörikestr. 1
65795 Hattersheim
06145 9329940
06145 9329960
trollmann@naturevents.eu
http://www.naturevents.eu

Pressemitteilungen

NetModule Connectivity Suite: Sichere M2M Kommunikation

NetModule Connectivity Suite: Sichere M2M Kommunikation

Die einfache und sichere M2M-Kommunikation seiner Industrial Router zu beliebigen Cloud-Lösungen ermöglicht NetModule mit seiner Connectivity Suite: Diese modulare Web-basierte Management-Plattform ist in wenigen Minuten installiert und betriebsbereit; der Zugriff erfolgt über einen dedizierten Web-Manager. Mandantenfähigkeit und die Benutzerverwaltung erlauben die einfache Umsetzung von Firmen- und Projektstrukturen, vorteilhaft ist die transparente Darstellung. Über eine einheitliche API ist die Connectivity Suite mit zusätzlichen Komponenten erweiterbar. Indem sie mit der Anwendung mitwächst – sie ist leistungsstark genug für Projekte mitmehreren hundert Routern – garantiert sie Investitionssicherheit.

Zentrale Komponente der Connectivity Suite ist das schlanke Geräte-Management, welches Inventarisierung, Installation und Wartung der NetModule Router dank zentraler Verwaltung vereinfacht. Eine Liste aller Geräte verschafft einen ersten Überblick und ermöglicht den Zugriff auf weitere Informationen wie etwa Typ, Firmware Version und Online-Status. Das Zusammenfassen von Routern in Gruppen erleichtert zum einen die Sortierung und zum anderen das Verteilen von Konfigurationen und Firmware Updates. Möglich ist auch die Zuordnung einzelner Geräte oder Gerätegruppen auf einzelne User oder Usergruppen.
Die Komponente VPN-Server ergänzt die Connectivity Suite um ein individuelles VPN, dessen Inbetriebnahme über die Web-basierte Konfiguration erfolgt. Zur Steuerung der Kommunikation ist auch hier die Einteilung der Geräte in Gruppen möglich. Die Konfigurationen für die Router und Zertifikate werden automatisch erzeugt und über das Geräte-Management verteilt. Die Router verbinden sich selbständig in das individuelle VPN.

Connectivity Suite und Router nutzen bewährte Verschlüsselungstechniken wie OpenVPN, SSL und IPsec in Kombination mit Zertifikaten und starker Verschlüsselung. Dies garantiert Vertraulichkeit, Authentizität und Integrität aller ausgetauschten Informationen und Daten.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

Neubesetzung der Unternehmenskommunikation bei designaffairs

Dorothee Hellinger ist neue PR & Communications Managerin der internationalen Design Consulting Agentur

Neubesetzung der Unternehmenskommunikation bei designaffairs

Dorothee Hellinger, die neue PR & Communications Managerin bei designaffairs (Bildquelle: @designaffairs)

designaffairs holt sich mit Dorothee Hellinger neue Expertise für den PR- und Kommunikationsbereich ins Haus. Sie folgt Lisa Wolff, die in den vergangenen Jahren die Unternehmenskommunikation von designaffairs repräsentierte. „Wir sind sehr froh, dass wir Frau Hellinger für uns gewinnen konnten. Besonders ihr ausgeprägtes Marketing-Know-how und ihre starke Affinität zum Thema Design sowie ihre umfassende internationale Erfahrung haben uns überzeugt“, sagt Michael Lanz, Geschäftsführer von designaffairs.

Hellingers Verantwortungsbereich umfasst die gesamte Unternehmenskommunikation von designaffairs – intern wie extern. Sie wird dabei eng mit der designaffairs Niederlassung in Shanghai, China, zusammenarbeiten. Schwerpunkte ihrer Arbeit wird die interne und externe Unternehmenskommunikation sein. Ihr Fokus liegt dabei gleichermaßen auf Produkt- und Corporate-PR. Zudem ist sie die Ansprechpartnerin für Journalisten. „designaffairs ist ein Unternehmen, das mit dem Puls der Zeit schlägt. Es ist mir schnell ins Auge gefallen, als ein Kreativ-Hub mit extrem hohem Anspruch an Designqualität, Nachhaltigkeit und einer unvergleichlichen Unternehmenskultur. Daher freue ich mich riesig, mich nun auch einen da“ler nennen zu können und designaffairs als PR & Communications Managerin nach außen zu vertreten“, so Dorothee Hellinger. Durch ihr internationales betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Marketing und dem Staatsexamen in Kunst und Englisch ist Hellinger für die anspruchsvolle Arbeit als PR & Communications Managerin der weltweit tätigen Design Consulting Agentur bestens ausgebildet.

Hellinger unterstützt designaffairs seit März 2017. Zuvor war sie bei Invest in Bavaria, der Agentur für das weltweite Standortmarketing des Freistaats Bayern in New York, und im Marketing für Informationssicherheit und Datenschutz bei der Robert Bosch GmbH tätig.

designaffairs ist eine inhabergeführte, strategische Design Consulting Agentur mit den Standorten München, Erlangen und Shanghai.
In enger Zusammenarbeit mit ihren internationalen Kunden entwickelt die Agentur erfolgreiche Design- und Markenstrategien. Wissenschaftlich fundierte Analyse- und Research-Methoden werden hierbei kombiniert mit der Kreativität und dem Expertenwissen der mehr als 80 Mitarbeiter. www.designaffairs.com

Kontakt
designaffairs
Anna von Trips
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 / 41 95 99-29
+49 (0)89 / 41 95 99-12
designaffairs@maisberger.com
https://www.designaffairs.com/

Pressemitteilungen

epr wird 10

PR-Agentur epr – elsaesser public relations feiert zehnjähriges Jubiläum

epr wird 10

Augsburg, 03. April 2017. epr – elsaesser public relations feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Die Agentur mit dem runden grünen Logo, gegründet von Cornelie Elsässer, ist heute die größte PR-Agentur in Augsburg. Neun Berater betreuen über 15 namhafte Unternehmen aus verschiedensten Branchen, darunter IT, Food, Technologie, Bau, Energie oder Verkehr – Weltkonzerne, internationale Marken und hochspezialisierte mittelständische Unternehmen. Mit dem Theater Augsburg und den Augsburger Maltesern unterstreicht die Agentur zudem ihre lokale Präsenz im Bereich Kultur und Soziales.

IT-Security, Industrie, Energie – die Wunschkundenliste bis 2027

Hohe Kompetenz und die entsprechende Medienerfahrung machen Lust, sich mit Zukunftsthemen zu befassen. Daher stehen auf der Kunden-Wunschliste Unternehmen aus den Bereichen IT-Security, Industrie und Energie. Auch in den Bereichen Audio und Food ist die Agentur sehr gut vernetzt und arbeitet daran, ihre Kontakte zu Medien und Multiplikatoren weiter auszubauen und für Kunden Kampagnen und Konzepte zu entwickeln.

Apropos Kampagnen: Was machen die eigentlich so?

„Tatsächlich schreiben wir noch die klassischen PR-Texte, die Leser neutral informieren, Produkte erklären und Marken kommunizieren“, erklärt Cornelie Elsässer ihre Tätigkeit. „Aber wir sprechen auch direkt mit Bloggern, Anwendern und der Öffentlichkeit. Wir mischen in sozialen Medien mit, entwickeln integrierte, interaktive Kampagnen und Partnerschaften und finden neue Mittel und Wege, die Aufmerksamkeit unserer Adressaten zu erlangen.“ Diesen Mix aus traditioneller Vermittlung und neuen Medien sieht die Agenturchefin als große Chance: „Unsere Arbeit ist herausfordernder und spannender denn je.“

epr ist eine inhabergeführte Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit Sitz in Augsburg. Mit kreativen Lösungen unterstützt epr lokale, nationale und internationale Unternehmen und Institutionen beim Aufbau einer Marke und eines Images. Die 2007 in Augsburg gegründete Agentur bietet langjährige Erfahrung in der Beratung und Umsetzung von PR- und Marketingkonzepten und im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Informationen finden Sie unter: www.epr-online.de

Firmenkontakt
epr-elsaesser public relations
Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0) 821-4508 79-0
ce@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
0821-4508 79-16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Pressemitteilungen

Überflieger

Überflieger

(Bildquelle: @Intertours)

Jeder Berufstätige kennt lästige und zeitraubende Reiseplanungen und -buchungen: Aus angedachten drei, vier Klicks werden zwei Stunden, und dann wird einem doch der letzte freie Platz im Flieger vor der Nase weggeschnappt oder das Buchungstool verweigert mitten im Bezahlprozess einfach seinen Dienst. Und alles geht von vorne los. Gut, dass es Profis gibt, die sich um Full-Service-Geschäftsreisen auch für klein- und mittelständische Unternehmen kümmern, so wie die Intertours Reisen & Events GmbH mit Sitz in Offenbach am Main.

Firma hebt ab – IT bleibt am Boden?
Der besondere Geschäftsservice von Intertours beruht auf einer für den Kunden idealen Organisation von der Buchung bis zur Abrechnung von Geschäftsreisen. Das Controlling der Reiseaktivitäten und die regelmäßige Anpassung des Reisemanagements an die aktuellen Bedürfnisse der Unternehmen führen zu glücklichen Kunden und viele Jahre andauernden Geschäftsbeziehungen. Da gute Arbeit durch Erfolg belohnt wird und dieser wiederum mit Firmenwachstum, erreichte die IT der Intertours, die eigentlich nur auf sechs Arbeitsplätze ausgelegt war, rasch ihre Kapazitätsgrenzen. Die Geschäftsführung geriet in Zugzwang, immer neue Hardware mit aktuellen Software-Lizenzen besorgen zu müssen. Doch gerade in Phasen des Unternehmenswachstums ist es nervig, sich auch noch um die Expansion der IT-Struktur kümmern zu müssen. „Bisher bedurfte unsere IT eines enormen zeitlichen Aufwands für die Wartung einzelner Geräte und deren Einzellizensierung. Dazu kam, dass unsere interne Kommunikation hauptsächlich über E-Mails lief, das war zu zeitintensiv und wurde zu einer zu aufwändigen organisatorischen Herausforderung“, beschreibt Intertours Geschäftsführer Marc Will.

Turbinen an – Richtung Zukunft
Die hinzugezogenen Problemlöser des IT-Systemhauses Aluxo sorgten zügig für Abhilfe, indem sie eine neue, nach Bedarf skalierbare IT-Infrastruktur entwarfen, mit Intertours diskutierten und im Anschluss erfolgreich umsetzten. Zunächst empfahlen sie, den Gerätebedarf über das IT-Mietmodell „Workplace as a Service“ (WaaS) mit individuell konfigurierbaren Hard- und Software-Paketen zu decken. Neue Mitarbeiter werden dank WaaS meist schon innerhalb von 24 Stunden mit einem schick aussehenden, leistungsstarken und topaktuellen Gerät ausgestattet, auf dem die neueste Software bereits von Aluxo vorinstalliert ist. Versicherung und Garantie sind im Rahmen eines Schutzbriefes enthalten. Sollte also ein Gerät beschädigt oder gestohlen werden oder schlichtweg nicht mehr funktionieren, wird es binnen 24 Stunden ausgetauscht. Durch die Datenspeicherung in der Cloud sind die Firmendaten stets gesichert. Bei einem Mitarbeiterzugang oder einem Wunsch nach Ersatz eines defekten Geräts genügte fortan eine Mail oder ein Anruf bei Aluxo sowie eine Mietvertragsunterzeichnung, um umgehend einen modernen digitalen Arbeitsplatz in Form eines installierten, sofort einsatzfähigen Surface Pro 4 bereitgestellt zu bekommen. Statt jahrelanger Abschreibung ist die monatliche Mietgebühr vollständig steuerlich als Betriebsausgabe absetzbar. Daher ist WaaS eine der am einfachsten zu verwaltenden und kostengünstigsten Lösungen für nahezu alle Anforderungen eines schnellen Bürobetriebs.

Bewährtes und neu Entdecktes fürs Büro
Office 365 sorgt mit seinen unzähligen Anwendungen rund um Teamarbeit und Kommunikation für Leistungsstärke im Büro. Neben den bewährten Anwendungen gab es für Intertours auch Neuentdeckungen bei Office 365, die die Zusammenarbeit befeuern: Beispielsweise läuft die interne Kommunikation des Unternehmens heute über „Teams“. Mit dieser neuen Chatumgebung in Office 365 lassen sich Besprechungen mit einzelnen Kollegen oder dem gesamten Team gut planen. Direkt aus Office 365 heraus hat das Team Zugriff auf alle wichtigen Funktionen; alle Inhalte, Werkzeuge, Kontakte und Unterhaltungen sind im Arbeitsbereich verfügbar. Auch Zugriff auf SharePoint, OneNote und Planner sind integriert, und Dokumente lassen sich direkt in der Anwendung bearbeiten. Und braucht man mal kreativen Input von außen, kann man zu öffentlichen Teams Kontakt aufnehmen.
Mit Kunden, externen Partnern oder Dienstleistern spricht Intertours nun häufig via Skype for Business in Form von Skype-Besprechungen mit Audio- und HD-Videounterstützung, Webkonferenzen oder einer Skype-Livekonferenz. Gerade auch für die Geschäftsreiseplanung im weltweiten Ausland schont das die Firmenkasse, da keine Telefongebühren anfallen. Ein Klick oder Touch per Smartphone, Tablet, PC oder Telefon in Kalender, Besprechungserinnerung oder Skype for Business-Fenster reicht aus, um teilzunehmen. Egal ob in der Teamarbeit oder im Kundengespräch: Mit gemeinsamer Dokumenterstellung in Echtzeit, Desktop- und Anwendungsfreigabe sowie PowerPoint-Präsentationen kann sich Intertours nun bestens präsentieren.

Das lohnt sich!
Um eine noch größere Flexibilität bei der Lizensierung zu gewinnen, wurde diese auf das Microsoft Cloud Solution Provider (CSP) Programm umgestellt, was die tages- und bedarfsgenaue Abrechnung statt einer jährlichen Vertragslaufzeit ermöglicht und so die Softwarekosten merklich optimiert. Dank des CSP-Modells mit Preisgarantie kann Intertours nun den Lizenzbedarf durch ein paar Klicks im CSP-Portal jederzeit selbst anpassen bzw. dies von Aluxo vornehmen lassen. Ein großer Schritt war auch der Wechsel vom gehosteten Exchange Server zur Auslagerung der Postfächer hin zu Office 365. Das Postfach ist mit 50 GB wesentlich größer als zuvor und Dienste wie Dynamics und Skype for Business sind perfekt angeknüpft. Um bei all den Geschäftsreisen den Überblick zu bewahren, nutzt Intertours heute erfolgreich Microsoft Dynamics CRM. Dort ist jeder Reisende sowie der Status von Reisen und Buchungen übersichtlich visualisiert.

„Bereits kurz nach Umstellung haben wir von unseren Kunden das Feedback bekommen, dass wir noch schneller im Service geworden sind. Dazu läuft unsere interne Kommunikation durch Office 365, Microsoft Teams und Dynamics 365 richtig rund“, fasst Marc Will, Geschäftsführer Intertours, zufrieden zusammen.

Über Intertours
Die Intertours Reisen & Events GmbH mit Sitz in Offenbach am Main steht Geschäftsreisenden seit Jahren mit Rat und Tat zur Seite. Das Team des Online-Geschäftsreisebüros unter Geschäftsführer Marc Will übernimmt nach Absprache das komplette Reisemanagement von der Planung über die Buchung bis zur Abrechnung. Mehr unter www.intertours.de

Aluxo ist ein IT-Systemhaus mit Fokus auf Microsoft Cloud Services und Surface as a Service mit Sitz nahe Heidelberg. Aluxo verfolgt den Full-Service-Ansatz und bietet Lösungen auf Basis von Microsoft Azure. Das Systemhaus unterstützt Kunden auch bei der Implementierung von Microsoft Dynamics CRM.

Mehr Informationen unter www.aluxo-it.de und unter www.surface-as-a-service.com

Firmenkontakt
Aluxo IT GmbH
Marcus Rieck
Eichenweg 3
69207 Sandhausen
06221-7259468
mr@aluxo.de
http://www.aluxo.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstr. 13
82152 Krailling
089-89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Pressemitteilungen

Von der Macht des Unterbewusstseins …

… und wie es Entscheidungen beeinflusst

Von der Macht des Unterbewusstseins ...

(Bildquelle: ©lassedesignen/fotolia.com)

„Höre auf dein Bauchgefühl“ – diesen Ratschlag sollte man ernst nehmen. Denn zahlreiche Studien zeigen mittlerweile, welchen guten Einfluss die Intuition auf Entscheidungen hat. Außerdem ist es möglich, Aussagen direkt im Unterbewusstsein von anderen zu platzieren und damit deren Verhalten zu beeinflussen. Nicht zuletzt kann der eigene Erfolg mithilfe von unterbewussten Suggestionen gesteigert werden.

Unterbewusstsein integriert mehr Informationen

Jeder kennt das, wenn einem eine Entscheidung schwer im Magen liegt oder man ein gutes Gefühl bei einer bestimmten Sache hat. Dennoch glauben die meisten, dass sie letztlich über ihr logisches Denken entschieden haben. Laut niederländischen Psychologen spielt allerdings bei den mindestens 20.000 Entscheidungen pro Tag das Unterbewusstsein eine entscheidende Rolle. Vor allem dann, wenn es um größere Dinge geht wie beispielsweise den Kauf eines Hauses.

Es wird als wissenschaftlich erwiesen betrachtet, dass langes Nachdenken nicht immer der passende Weg für eine richtige Entscheidung ist – denn dadurch wird das Gehirn überfordert. Das liegt laut den Forschern daran, dass im menschlichen Unterbewusstsein aufgrund seiner höheren Kapazität mehr Informationen integriert werden können. Vor allem dann, wenn viele Fakten beachtet werden müssen, führe dies zu besseren Entscheidungen als über den Verstand.

Das zeigen auch zahlreiche Experimente über die Macht des Unterbewusstseins, bei denen bestimmte Reize das Verhalten der Menschen beeinflusst haben: Probanden gingen beispielsweise motivierter an eine Aufgabe heran, wenn ihnen zuvor unbewusste Assoziationen gezeigt wurden wie Freund oder Zuhause. Mitarbeiter säuberten ihren Arbeitsplatz häufiger, wenn es beständig leicht nach Reinigungsmitteln roch. Und Verkäufer waren seltener zu einem Preisnachlass bereit, wenn sie bei den Verkaufsgesprächen auf einem harten Stuhl saßen.

Von Schlüsselwörtern, Geschichten und Autosuggestionen

„Das Wissen über den großen Einfluss des Unterbewusstseins können Sie auch beim Verkauf nutzen“, weiß Verkaufstrainer Marc M. Galal. „Es gibt so manchen Kniff, mit dem Sie das Bewusstsein Ihres Gesprächspartners umgehen und einzelne Aussagen direkt in dessen Unterbewusstsein platzieren können – beispielsweise mit kraftvollen Schlüsselwörtern wie dem Wörtchen weil, der Verbindung wenn/dann oder kunstvollen Vagheiten.“

Der Experte für Verkaufspsychologie kennt noch eine weitere Möglichkeit: „Wir Menschen glauben an Geschichten. Wir denken nicht darüber nach, ob sie stimmen, und hinterfragen sie nur selten. Ein Zitat steigert die Wirkung sogar noch, denn die wörtliche Rede wird unbewusst als wahr angenommen“, erklärt Galal. „Wenn Sie im Gespräch also sagen: Ein Kunde sagte letztens zu mir: Seit ich Ihr Seminar besucht habe, sind meine Umsatzzahlen um über 20 % gestiegen, dann wird das Ihr Gegenüber viel eher glauben als irgendeiner Statistik.“

Doch die Macht des Unterbewusstseins kann auch den eigenen Erfolg beeinflussen. „Dazu sollten Sie wissen, dass Ihr Unterbewusstsein alles für bare Münze nimmt, was Sie denken“, betont Marc M. Galal. „Werfen Sie sich beispielsweise innerlich vor, dass Sie bei einer Sache total versagt haben, wird es unterbewusst genauso abgespeichert.“ Jeder Gedanke, so Galal, habe die Tendenz sich zu verwirklichen. „Deshalb sollten Sie unbedingt darauf achten, was Sie zu sich selbst sagen und wie Sie über sich denken. Mithilfe von Autosuggestionen können Sie Ihr Unterbewusstsein auf positiv polen und damit Ihr Leben verändern.“ Im kostenlosen Abendseminar wird gezeigt, wie leicht das funktioniert sowie viele weitere Infos zur Steigerung des Verkaufspotenzials vermittelt.

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker, Top Coach und Trainer des Jahres 2016 ausgezeichnet. Marc M. Galal ist Bestseller-Autor und trainierte bereits Unternehmen wie Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma. Mehr als 1,6 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie.

Kontakt
Marc M. Galal
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt am Main
069/740932716
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Pressemitteilungen

Immer wieder überzeugende PR-Ideen

20 Jahre Kommunikationsagentur Eybe + Eybe

Immer wieder überzeugende PR-Ideen

Seit 20 Jahren sind Susanne Eybe und Olaf Eybe erfolgreich als Kommunikationsexperten unterwegs.

„Tue Gutes und rede darüber“, dieses alte PR-Motto hat heute kaum noch Gültigkeit. Wie sich eine Kommunikationsagentur im stürmischen PR-Markt behaupten kann, zeigt ein Blick auf Eybe + Eybe – Foto + Text aus Essen-Überruhr. Die Zwei-Personen-Agentur feiert in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag. Susanne Eybe und Olaf Eybe, die seit dem vergangene Jahr Mitglieder der Kreativen Klasse sind, beantworten Fragen zur Kommunikationswelt und geben Einblicke in das abwechslungsreiche Agenturgeschehen.

Wie ging es los mit Eybe + Eybe? Wie war der erste Auftrag?

Olaf Eybe: „Hektisch“ – würde ich sagen. Ich war gerade aus der Geschäftsführung einer Dresdner Werbeagentur ausgestiegen und meine Frau hatte sich als Kommunikationstrainerin selbstständig gemacht. Unsere Zwillinge waren im Babyalter und wir waren wild entschlossen, nach zwei Jahren in Dresden ins Ruhrgebiet zurück zu ziehen. Zwischen den Umzugskartons arbeiteten wir an der Mitarbeiterzeitschrift des Heiztechnikspezialisten Vaillant aus Remscheid.

Entwickelte sich der Bereich der Mitarbeiterkommunikation für Sie weiter?

Susanne Eybe: Ja, denn neben der Vaillant Group konnten wir Projekte für Deichmann, die Deutsche BP, E.ON, den Schalterhersteller Berker und die Hager Group umsetzen. Aktuell betreuen wir das Mitarbeitermagazin des Automobilzulieferers Huf Hülsbeck & Fürst, Velbert, und seit vielen Jahren schreiben wir für das Mitarbeitermagazin der Stadtwerke Essen AG. Die Modelle der Zusammenarbeit unterscheiden sich von Kunde zu Kunde. Mal liefern wir einzelne Artikel, mal übernehmen wir die komplette redaktionelle Arbeit. Bei Bedarf koordinieren wir die Gestaltung bis zur Druckvorstufe. Hinzugekommen ist eine zunehmende Internationalisierung. Huf beispielsweise macht sein Magazin durchgängig zweisprachig.

Welche besondere Entwicklung sehen Sie in der internen Kommunikation?

Susanne Eybe: Grundsätzlich hat die Bereitschaft in vielen Unternehmen abgenommen, für die Mitarbeiterkommunikation Geld in die Hand zu nehmen. In manchen Unternehmen wurde zuerst bei der Verteilung gespart, dann der Umfang gekürzt. Das neue Zauberwort lautet „Social Intranet“, also die dialogische Kommunikation in Echtzeit in Anlehnung an bekannte Soziale Netzwerke. Noch dümpelt das in der Praxis vielfach zwischen einem trägen Intranet und der Nutzung kommerzieller Netzwerke. Die Herausforderung für die Unternehmen liegt darin, etwas Eigenes zu schaffen oder ein eigenes Profil zu finden.

Welche weiteren Schwerpunkte hat Eybe + Eybe?

Olaf Eybe: Klassische PR-Arbeit, Fotografie und Referenztexte. PR-Konzepte entwickeln, Presseinformationen texten und über passende Verteiler an die Medien bringen, ist Tagesgeschäft. Daneben gibt es immer Ausflüge in benachbarte Bereiche. Wir haben für das Gasversorgungsunternehmen wbm in Meerbusch die Kommunikationskampagne für ein neues Gaspreissystem entwickelt. Oder wir stehen als Sparringspartner bei Change-Prozessen oder zu Fragen des Innovationsmanagements zur Verfügung. Da ist unsere Außensicht gefragt.
Bei der Fotografie liegt der Schwerpunkt auf der Reportagefotografie. Wir dokumentieren Firmenevents, liefern Bildmaterial für Magazin- und Referenzberichte.

Susanne Eybe: Referenztexte sind ein weiterer Schwerpunkt. Mit Referenzen stellen Unternehmen ihre Kompetenz unter Beweis, zeigen Lösungen und erzeugen Imagetransfer. Wir recherchieren und erzählen authentische Anwendergeschichten. Beispielsweise texten wir für die Hager Group Referenztexte und schreiben in unseren Stories, wo Elektroinstallationen gute Arbeit leisten. Installation ist nicht besonders sexy – aber es gibt sehenswerte Gebäude oder großartige Architekten, die den Einstieg in eine Story erleichtern.

Wie reagiert Eybe + Eybe auf die Entwicklungen in der PR-Landschaft, Stichwort Digitalisierung?

Olaf Eybe: Wir suchen uns kompetente Partner wie das Team von Social Media Konzepte in Essen. Aktuell erstellen wir gemeinsam für den Automobilzulieferer Huf Group ein Konzept für deren Auftritt in den Sozialen Medien. Hier gibt es gerade im Mittelstand enormen Handlungsbedarf und viel Verwunderung, wie schnell sich Dinge im Kommunikationsbereich verändern.

Print ist out – crossmedial in?

Susanne Eybe: Nun ja, noch ist Print nicht out. Aber Informationen müssen so aufbereitet werden, dass sie crossmedial nutzbar sind. Streubar über verschiedene Kommunikationskanäle und mit Fotos, Grafiken, Filmen angereichert. So sind sie ideales Basismaterial für die unterschiedlichen Kanäle.

Die Medienlandschaft ändert sich rasant. Welche Entwicklungen sehen Sie allgemein auf uns zukommen?

Olaf Eybe: Die gute alte, auf Papier gedruckte Tageszeitung ist vom Aussterben bedroht. Wahrscheinlich ist sie in 15 Jahre Geschichte. An ihre Stelle werden andere, digitale Formate treten. Durch die Digitalisierung hat sich das Nachrichtenangebot vervielfacht. Das alte „Sender-Empfänger-Modell“ hat sich überlebt.

Susanne Eybe: Heute hat jeder Zugang zu allen möglichen Nachrichten und kann Nachrichten verbreiten. Das führt zu einer großen Unübersichtlichkeit. Soziale Netzwerke beliefern ihre Kunden mit „passenden“ Informationen. Algorithmen errechnen, was die Nutzer gerne lesen und sehen möchte. Dadurch entstehen Informationsblasen und im schlimmsten Fall lebt jeder in seiner eigenen Wirklichkeitskonstruktion ohne echten Austausch mit anderen. Das ist gefährlich für unsere Demokratie.

Wie finden Sie verlässliche und kreative Kooperationspartner?

Olaf Eybe: Mittlerweile verfügen wir über ein Netzwerk von Kreativen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Neue Kontakte konnten wir auch mit Hilfe der Kreativen Klasse Ruhr (Kreative Klasse e.V.) gewinnen. Das ist ein Berufsverband von in Kreativberufen tätigen Leuten, der vor kurzem vom Kompetenzzentrum Kreativwirtschaft CREATIVE.NRW die Auszeichnung CREATIVE.Spaces erhalten hat.

Sie arbeiten schon lange als Paar zusammen. Das ist ungewöhnlich. Was ist das Geheimrezept?
Susanne Eybe: Wir haben beide Publizistik studiert, innerhalb der Agentur die gleiche Position, arbeiten aber zum Teil für unterschiedliche Kunden. Wir ergänzen uns, geben uns gegenseitig Tipps und – ganz wichtig – respektieren uns.

Was war der „beste“ Auftrag, an den Sie sich erinnern?

Olaf Eybe: Sie meinen sicher nicht den, bei dem es für wenig Aufwand viel Geld gab! Ungewöhnlich war ein Referenzshooting in einem bekannten deutschen Fürstenhaus, bei dem ich alle Räume betreten durfte. Dort gab es tatsächlich Regale, die sich öffneten und hinter denen Räume lagen. Unvergesslich ist auch ein Termin in der frisch renovierten Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar.

Was war der Job mit den bisher größten Herausforderungen?

Olaf Eybe: Einmal musste ich, um ein Foto von einem Kunden-Event zu schießen, einen ziemlich hohen Kran hinaufklettern. Es war ganz schön luftig dort oben. Aber für das Foto hat es sich gelohnt. Doch oft liegen die Herausforderungen im Kleinen: Aus wenig Material soll ein spannender Text mit hohem Neuigkeitswert werden. Aber dazu sind wir ja da.

Susanne Eybe: Ich habe redaktionell das Mitarbeitermagazin der Vaillant Group betreut. Es erschien in fünf Sprachversionen. Das hieß: immer wenn es eine textliche Änderung gab, musste die überall vollzogen werden. Manchmal rauchte mir ganz schön der Kopf.

Wohin führte die schönste Dienstreise, an die Sie sich erinnern?

Olaf Eybe: Wir jetten nicht ständig durch die Welt, aber es gibt schlechtere Jobs als bei herrlichstem Wetter Top-Ferienwohnungen am Neusiedler See in Österreich für einen Referenzbericht zu fotografieren. Auf der gleichen Reise besichtigten wir ein modernes Weingut in traumhafter Umgebung. Die Besichtigung endete mit einer Weinprobe mit Spitzenweinen.

Bleibt bei all dem noch Zeit für anderes?

Olaf Eybe: Klar, man muss ja auch nach links und rechts schauen. Wobei wir bei unserem privaten Engagement unser PR-Know-how nutzen. Wir haben in den vergangenen Jahren Literaturzeitschriften herausgegeben, für die Deutsch-Polnischen Gesellschaft Essen e. V. über 80 Kulturveranstaltungen organisiert, uns im Kulturbeirat der Stadt Essen, in der örtlichen Kirchengemeinde und im Pfadfinderstamm Eberhard Wittgen engagiert. Neuestes Projekt ist die „Kultur Offensive Ruhr“, die mehr kulturelles Leben auf die „Ruhrhalbinsel“ in Essen bringen will.

Eybe + Eybe hat einen Bürohund. Stört so ein Vierbeiner nicht?

Susanne Eybe: Ganz im Gegenteil. Nicht nur Schulen entdecken die beruhigende Wirkung eines Hundes. Das können wir bestätigen. Dann kann man ruhig in Kauf nehmen, dass der Paketbote schon vor dem Klingeln verbellt wird. Und wenn es stressig wird, dann schnappen wir uns Ida, eine freundliche Entlebucher Sennenhündin, und gehen an die Ruhr. Zurück kommen wir relaxt und mit einer neuen Idee.

Eybe + Eybe – Text + Foto schreibt PR-Texte von Briefen über Flyer, Faltblätter und Websites bis zu Handbüchern. Die Kommunikationsagentur übernimmt die Pressearbeit für seine Auftraggeber. Eine weitere Spezialität ist das Schreiben von Reden. In den Büros in Essen-Überruhr entstehen außerdem Broschüren. Je nach Wunsch wird die reine Texterstellung oder die komplette Umsetzung vom Layout bis zum Druck übernommen. Gleiches gilt für Kundenzeitschriften oder Mitarbeiterzeitschriften. Ein neuer Arbeitsschwerpunkt der Agentur ist die Fotografie. Olaf Eybe erstellt fesselnde Reportagen und dokumentiert Events.
Auch bei umfassenden Kommunikationsaufgaben hat der Kunde nur einen Ansprechpartner. Bei der Umsetzung arbeitet Eybe + Eybe mit erfahrenen Fotografen, Art Direktoren und Produktionern zusammen. Vom Briefing bis zur Endabnahme läuft der Kundenkontakt über einen Ansprechpartner. Bei Eybe + Eybe erhält der Kunde „Full-Service“, ohne einen aufwendigen Agenturapparat „fulltime“ zu finanzieren.

Kontakt
Eybe + Eybe – Text + Foto
Olaf Eybe
Am Ehrenmal 12
45277 Essen
0201268404
info@eybeeybe.de
http://www.eybeeybe.de

Pressemitteilungen

Varonis kommuniziert mit Weissenbach PR

Internationales Agenturnetzwerk für Security-PR Code Red übernimmt weltweite Öffentlichkeitsarbeit für IT-Sicherheitsanbieter

Varonis kommuniziert mit Weissenbach PR

Helmut Weissenbach, Geschäftsführer von Weissenbach PR und Mit-Gründer von CodeRed Security-PR

Ab sofort verantwortet die Münchener Kommunikationsagentur Weissenbach PR als Teil des weltweiten CodeRed-SecurityPR-Netzwerks die Öffentlichkeitsarbeit im deutschsprachigen Raum von Varonis, dessen Softwarelösungen die Daten von mehr als 5.000 Unternehmen vor Insiderbedrohungen und Cyberattacken schützen. Angesichts bevorstehender gesetzlicher Regelungen wie der GDPR/EU- DSGVO oder der NIS-Richtlinie sowie zahlreicher Hackerangriffe rückt der Schutz von Daten immer stärker in den Fokus. Vor diesem Hintergrund entwickelt und realisiert Weissenbach PR ein individuelles Kommunikationskonzept zur Positionierung des börsennotierten Unternehmens in den Fachmedien und der Wirtschaftspresse.

Anstatt einzelner Bedrohungen oder Angriffswege zu fokussieren, stellt Varonis die Daten als Ziel der Attacken ins Zentrum seines Ansatzes. Mit einer einzigen, neuartigen Softwareplattform können Unternehmen ihr umfangreiches Volumen auch an unstrukturierten Daten analysieren, absichern, verwalten und migrieren. „Gerade diese Daten stellen für die meisten Unternehmen eine große Herausforderung dar: Hier liegen vertrauliche und sensible Daten wie Produktpläne, strategische Inhalte oder auch Mitarbeiter- oder Kundendaten – und oft weiß keiner genau wo sie sind und wer Zugriff hat“, so Helmut Weissenbach, Geschäftsführer von Weissenbach PR und Mit-Gründer des weltweiten Agenturnetzwerks CodeRed-SecurityPR. „Durch innovative Verhaltensanalysen können verdächtige Aktivitäten in Echtzeit entdeckt und gestoppt und so Datenschutzverstöße, Ransomware-Angriffe oder Insider-Attacken verhindert werden.“

Varonis setzt bei der weltweiten Öffentlichkeitsarbeit auf Code Red Security PR, das internationale Netzwerk von PR-Agenturen mit Schwerpunkt im IT-Security-Bereich. So verantworten Merritt Group in den USA, eclat Marketing in UK und Cymboiz in Frankreich neben Weissenbach PR für die DACH-Region die internationale Kommunikation. „Unsere Kunden profitieren von umfangreichen und fundierten Branchenwissen der einzelnen Agenturen und ihrer Kenntnisse der Märkte und Medienlandschaften vor Ort. Auf diese Weise lassen sich länderübergreifende Kommunikationskonzepte angepasst an die lokalen Anforderungen einfach umsetzen“, so Weissenbach. „Wir sind froh und stolz, mit Varonis einen bedeutenden Anbieter im Bereich des Schutzes von Daten zu unterstützen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Über Weissenbach Public Relations:
Weissenbach PR wurde 1990 gegründet und ist eine Full-Service-Agentur mit Schwerpunkten in Technologie, IT-Sicherheit, Telekommunikation und Dienstleistung. Der zentrale Medien-, IT- und Industriestandort München dient dabei als Ausgangspunkt für die Arbeit in der gesamten DACH-Region. Zu den Kunden gehören sowohl kreative Start-ups, Mittelständler als auch internationale Großunternehmen mit hohem Umsatzvolumen, Weissenbach PR ist zudem Gründungsmitglied des internationalen Agenturnetzwerkes Code Red Security PR, das speziell IT Sicherheit adressiert.

Kontakt
Weissenbach Public Relations GmbH
Helmut Weissenbach
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067770
varonis@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de