Tag Archives: Kongress

Pressemitteilungen

10. Kongress der DAlzG in Weimar: Call for Papers zum Thema Demenz – Gemeinsam Zukunft gestalten

10. Kongress der DAlzG in Weimar: Call for Papers zum Thema Demenz - Gemeinsam Zukunft gestalten

(Mynewsdesk) Der 10. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft wird unter dem Motto „Demenz – Gemeinsam Zukunft gestalten“ vom 18. bis 20. Oktober 2018 in Weimar stattfinden. Noch bis zum 6. April können Vorschläge (Abstracts) für Vorträge eingereicht werden. Der Kongress wendet sich an Menschen mit Demenz und deren Angehörige, an alle, die haupt- und ehrenamtlich in Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie tätig sind, sowie an alle Interessierten. Informationen, Registrierung, Anmeldung von Vorträgen und Akkreditierung unter www.demenz-kongress.de.

„Demenzielle Erkrankungen werden in den kommenden Jahren immer mehr Menschen betreffen“, sagt die 1. Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, Monika Kaus in ihrem Grußwort. „Die Situation von Menschen mit Demenz und Pflegenden zu verbessern, ist unser gemeinsames Ziel. Dazu gibt es in verschiedenen Bereichen Ansatzpunkte, die wir auf dem Kongress aufgreifen möchten: die ärztliche Versorgung von Menschen mit Demenz, kreative Konzepte für Begleitung und Therapie, die Unterstützung von Angehörigen, die zukunftsfähige Ausrichtung der Gesundheits- und P?egepolitik und vieles mehr. Grundlage sind die Wünsche und Erfahrungen von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen, die ebenfalls auf dem Kongress vertreten sein werden.“ 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/l4ncho

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/10-kongress-der-dalzg-in-weimar-call-for-papers-zum-thema-demenz-gemeinsam-zukunft-gestalten-28019

Hintergrund

In Deutschland leben heute etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr 60 Prozent davon leiden an einer Demenz vom Typ Alzheimer. Die Zahl der Demenzkranken wird bis 2050 auf 3 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz ist ein gemeinnütziger Verein. Als Bundesverband von derzeit 134 Alzheimer-Gesellschaften, Angehörigengruppen und Landesverbänden vertritt sie die Interessen von Demenzkranken und ihren Familien. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Service-Nummer 01803 – 17 10 17 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder 030 – 259 37 95 14 (Festnetztarif).

Pressekontakt:

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V.
Selbsthilfe Demenz
Astrid Lärm
Friedrichstraße 236, 10969 Berlin
Tel: 030 – 259 37 95 19
Fax: 030 – 259 37 95 29
E-Mail: astrid.laerm@deutsche-alzheimer.de
Internet: www.deutsche-alzheimer.de

Kongressorganisation:
Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Andreas Kluge
Rießnerstraße 12 B, 99427 Weimar
Tel: 03643 – 24 68 135
Fax: 03643 – 24 68 31
E-Mail: andreas.kluge@kukm.de
Internet: www.kukm.de

Firmenkontakt
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
030 – 259 37 95 12
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/10-kongress-der-dalzg-in-weimar-call-for-papers-zum-thema-demenz-gemeinsam-zukunft-gestalten-28019

Pressekontakt
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236
10969 Berlin
030 – 259 37 95 12
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://shortpr.com/l4ncho

Pressemitteilungen

Enormes Potenzial für Tagungs- und Eventplaner

LOCATIONS-Messen 2018 / Jahresauftakt in Mannheim am 27. Februar

Enormes Potenzial für Tagungs- und Eventplaner

Das Vortragsprogramm der LOCATIONS Messe liefert hilfreiches Wissen rund um erfolgreiche Events. (Bildquelle: @ LOCATIONS Messe)

Viermal im Jahr finden die LOCATIONS-Messen in unterschiedlichen Metropolregionen statt, auf denen das wesentliche regionale Angebot der MICE-Branche präsentiert wird. Über 3.000 Fachbesucher jährlich haben auf den Live-Kommunikationsplattformen den unmittelbaren Zugang zur regionalen Vielfalt der Top-Locations und Destinationen. Die Messen haben sich über die Jahre zum wichtigsten regionalen Branchentreff entwickelt und bieten die optimale Plattform zum Netzwerken und Weiterbilden. Bei keiner anderen regionalen Messe-Veranstaltung können so viele Veranstaltungshäuser auf einmal erreicht werden, können gezielt Informationen eingeholt und Fragen rund um das Event beantwortet werden.

Die LOCATIONS Rhein-Neckar bildet traditionell den Jahresauftakt und findet am Dienstag, den 27. Februar 2018, von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Heidelberg, Mannheim, Speyer, Landau oder Sinsheim: Auf der LOCATIONS erhalten die Teilnehmer nun bereits zum 10. Mal einen hervorragenden Überblick außergewöhnlicher Veranstaltungshäuser und Eventdienstleister im Dreiländereck Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen. In diesem Jahr startet die Messe mit einem Ausstellerrekord: Rund 150 Unternehmen der Hotellerie, Tagungseinrichtungen, Künstler, Verbände und wichtige Dienstleister werden sich präsentieren, darunter viele neue, außergewöhnliche Locations für Meetings, Kongresse und Events.

Das messebegleitende Vortragsprogramm liefert hilfreiches Wissen rund um erfolgreiche Veranstaltungen und informiert über die neuesten Trends der Event-Branche. Der LOCATIONS-Campus präsentiert in Kooperation mit der DHBW Gedankenanstöße, neue Perspektiven und wissenschaftliche Ansätze aus dem Event und Marketingbereich. Im Bereich Digitale Kommunikation beschäftigen sich Experten diesmal mit Live-Reporting, Storytelling und interaktiver Echtzeit-Vernetzung. Nachhaltigkeitskonzepte aus der Praxis werden aufgezeigt und hinterleuchtet. Und Michel Mauge referiert in Mannheim über die zukünftigen Herausforderungen des Kongresswesens – und gibt wichtige Impulse für die Zukunft von Netzwerken.

Nicole Weimer Capricorn Events ist Eventagentur und Veranstalter der LOCATIONS Messen.

Kontakt
Capricorn Events
Martin Stegmann
Am Wasserturm 33
74635 Kupferzell
07944 94212-35
martin.stegmann@locations-messe.de
http://www.locations-messe.de

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

Sissi Perlinger ist VIP-Gast auf der women&work am 28. April in Frankfurt

Die women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – wird am 28. April in Frankfurt am Main die Kaiserin der gehobenen Lachkultur begrüßen. Sissi Perlinger ist VIP-Gast und eingeladen, zum Schwerpunktthema „Lebensdesign“.  „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, da die Veränderungsdynamik immer weiter zunimmt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Wir möchten der Frage nachgehen, wie der Mensch in Zeiten des Wandels zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden kann.“ Eine Anmeldung für women&work-Backstage ist ab sofort möglich. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Dass das Leben nicht immer nach Plan verläuft, hat Sissi Perlinger früh erfahren. Mit 36 Jahren erlitt sie ein Burnout, über den sie heute sehr offen spricht. Der Burnout hätte sie aufgeweckt aus ihrem Hamsterrad, sagt sie in Interviews und sie gibt zu: „Meine Karriere ging steil bergauf, aber ich war trotzdem unglücklich, weil mir die Zeit für die künstlerische Weiterentwicklung gefehlt hat.“
Nach dem Burnout hat sie ihr Leben auf den Kopf gestellt und ihre Prioritäten verändert. „Für mich war es nach dem Burnout entscheidend herauszufinden, worum es mir wirklich geht und was meine wahren Motivationen sind. Verbirgt sich hinter dem Wunsch nach Karriere ein ganz klarer Ruf zur Berufung oder vielleicht auch nur die Kompensation eines tief sitzenden Gefühls nicht zu genügen und der Versuch dieses Gefühl mit Status zu kompensieren? Bei mir war beides der Fall. Ich habe die Getriebenheit der Kompensation erkennen können und besinne mich heute nur auf die Berufung.“
Wie sie das geschafft hat und was Sissi Perlinger heute über Karriere, Glück und Lebensdesign denkt, das verrät sie im women&work-Backstage Interview mit der Messe-Initiatorin Melanie Vogel.
Exklusiver Zutritt
120 Besucherinnen erhalten exklusiven Zutritt zum Backstage-Bereich. Eine Bewerbung für den Backstage-Bereich ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter http://backstage.womenandwork.de
women&work am 28. April in Frankfurt am Main
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt.
Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung.

Pressemitteilungen

WEKA Learning Group bündelt ihre Seminaraktivitäten in Deutschland

WEKA Learning Group bündelt ihre Seminaraktivitäten in Deutschland

Kissing/Wiesbaden, 07. Februar 2018 – Zum 1. Januar 2018 hat die WEKA Learning Group die Seminaraktivitäten der WEKA Akademie aus Kissing, der TQM Training und Consulting aus Heilbronn und der Forum Gruppe aus Wiesbaden zusammengeführt. Gemeinsam firmieren sie künftig als WEKA Akademie GmbH. Sitz der neuen Gesellschaft ist Wiesbaden, Kissing und Heilbronn. Unter der Leitung von Geschäftsführer Michael Walz bietet die neue WEKA Akademie GmbH nun über 370 Veranstaltungsangebote für Fach-und Führungskräfte.

Sowohl die Forum Gruppe als auch die WEKA Akademie gehören zu den führenden Anbietern Deutschlands im Bereich Weiterbildung von Fach- und Führungskräften. So decken beide Veranstalter mit ihren Seminaren, Workshops, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen ein breites Spektrum unternehmensrelevanter Themengebiete ab. Die WEKA Akademie in den Bereichen Arbeitsschutz, Gefahrstoffe, Brandschutz, Umweltschutz, Gefahrgut, Produktsicherheit, Instandhaltung, Elektrosicherheit, Qualitätsmanagement, Lean Management, Betriebsrat, Datenschutz & IT-Security, die Forum Gruppe mit ihren Marken Forum für Führungskräfte, Akademie für Sicherheit und Forum für Betriebsräte in den Bereichen General Management, Leadership, Personalwesen, Controlling, Vertrieb, Einkauf, Produktion, Projektmanagement und Marketing.

Das Segment „Lernen“ steht seit Jahren im strategischen Fokus der WEKA Firmengruppe. „Die Zusammenführung der Portfolios dieser beiden erfolgreichen Veranstalter von Präsensveranstaltungen ist daher eine logische, konsequente Fortsetzung der WEKA-Learning-Group-Strategie“, sagt WEKA-Geschäftsführer Werner Pehland. „Mit der neuen WEKA Akademie können wir die Seminaraktivitäten innerhalb der Gruppe sinnvoll bündeln, die Zielgruppen zusammenführen und so die Wachstumschancen in diesem Segment optimal nutzen.“

Geschäftsführer der neuen WEKA Akademie GmbH ist Michael Walz, der bisherige Geschäftsführer der Forum Gruppe: „Die Themenbereiche der WEKA Akademie und der Forum Gruppe ergänzen sich perfekt. Wir haben nun die Chance, das gesamte Portfolio dieser anspruchsvollen Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte in Präsensform konzentriert und noch schlagkräftiger fortzuführen.“

Über die WEKA Learning Group
Die WEKA Learning Group repräsentiert die Marken und Unternehmen der WEKA Firmengruppe, deren Fokus auf den Bereichen Content/Publishing, Software, Education & Events und Services liegt. Die WEKA Learning Group bietet als international tätiges Unternehmensnetzwerk Seminare, Lehrgänge und digitale Lernformate sowie Inhouse-Trainingsprojekte in großer Bandbreite für Fach- und Führungsthemen an. Besonderes Augenmerk legt sie für die jeweiligen Qualifizierungsprojekte auf praxisorientierte und verständliche Vermittlung sowie beste Services – www.weka-learning-group.com

Über die WEKA Akademie
Die WEKA Akademie GmbH ist einer der führenden Anbieter im Bereich Weiterbildung von Fach- und Führungskräften und deckt mit ihren Seminaren, Workshops, Lehrgängen, Tagungen und Kongressen ein breites Spektrum unternehmensrelevanter Themengebiete ab. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte mit dem Schwerpunkt General Management, Leadership, Personalwesen, Controlling, Vertrieb, Einkauf, Produktion, Projektmanagement und Marketing sowie aus den Bereichen Arbeitsschutz, Gefahrstoffe, Brandschutz, Umweltschutz, Gefahrgut, Produktsicherheit, Instandhaltung, Elektrosicherheit, Qualitätsmanagement, Lean Management, Betriebsrat, Datenschutz & IT-Security.

Die WEKA Akademie GmbH ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 241 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Isabelle Ruhrmann
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
http://www.weka.de/

Pressemitteilungen

Seminar zum Immissionsschutz am 15./16. März 2018 in München bereits zur Hälfte belegt

Große Nachfrage für den Erfahrungsaustausch zwischen Behörden, Kommunen, Betreibern und Beratern

Seminar zum Immissionsschutz am 15./16. März 2018 in München bereits zur Hälfte belegt

7. Müller-BBM Fachgespräche im Haus der Bayerischen Wirtschaft

Die 7. Müller-BBM Fachgespräche – Immissionsschutz in der Planungs- und Genehmigungspraxis – sind sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn bereits zu 50 % gebucht.

Die Veranstalter der Fachtagung freuen sich auf die bereits erfolgten Zusagen der Unternehmens- und Behördenvertreter von Magna, Regierungspräsidium Darmstadt, Bayernoil, Möhler + Partner, Finck Sigl Partner Rechtsanwälte, Prof. Hauth Partner Rechtsanwälte, Dr.-Ing. h.c. F. Porsche AG, Lidl, Wagensonner Rechtsanwälte, Stadt Schweinfurt, CA Immo Deutschland, Kronospan, Kurz und Fischer, MTU, Getzner, Landratsämter aus ganz Bayern und vielen mehr.

Im Haus der Bayerischen Wirtschaft werden die Teilnehmer über folgende Themen diskutieren und sich zwei Tage lang fachlich austauschen:

– Urbane Stadtentwicklung
– Immissionsschutz in der Bauleitplanung
– Entwicklung von Konversionsflächen
– Das Schöneberger Modell
– Sekundärer Luftschall
– Alternativenprüfung in Planungsverfahren
– Immissionsschutz in der neuen Legislaturperiode
– BREF-Prozess
– Geruchsimmissionen
– UVP/UVPG

Eröffnet wird die Veranstaltung durch Rudolf Fuchs, Stadtdirektor und Vertreter der Referentin für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München. Eine Fortbildung für Immissionsschutzbeauftragte im Sinne des § 9 Abs. 1 Satz 1 der 5. BImSchV.

Medienpartner der Müller-BBM Fachgespräche 2018 sind die „I+E – Zeitschrift für Immissionsschutzrecht und Emissionshandel“ und „EurUP – Zeitschrift für Europäisches Umwelt- und Planungsrecht“ der Lexxion Verlagsgesellschaft mbH sowie die Fachzeitschrift „Immissionsschutz – Zeitschrift für Luftreinhaltung, Lärmschutz, Anlagensicherheit, Abfallverwertung und Energienutzung“ aus dem Erich Schmidt Verlag.

Auch Sie können von der Erfahrung aus über 50 Jahren Beratungstätigkeit in den Bereichen Bau, Umwelt und Technik profitieren. Wir bieten Ihnen zudem eine aktuelle und praxisbezogene Weiterbildung in unseren firmeneigenen Schulungszentren in Planegg/München, Linsengericht (nahe Frankfurt), Dresden und Berlin oder entsprechenden Tagungsstätten.

Unser Seminarangebot richtet sich an Architekten, Bauherren, Ingenieure, Techniker, Planer, Unternehmer, Geschäftsführer und leitendes Personal. Umweltbeauftragte, Immissionsschutzbeauftragte und/oder Sicherheitsbeauftragte finden bei uns, genauso wie Behördenvertreter und Anlagenbetreiber, informative Seminare und durchdachte Workshops.

Kontakt
Müller-BBM GmbH
Volker Liebig
Robert-Koch-Straße 11
82152 Planegg
+49(89)85602-3544
+49(89)85602-111
volker.liebig@mbbm.com
http://www.MuellerBBM.de

Pressemitteilungen

Westcon-Comstor veranstaltet GDPR Kongress (21. März 2018, Frankfurt am Main)

VAD unterstützt seine Channelpartner und deren Endkunden bei der Weichenstellung für eine erfolgreiche DSGVO-Einführung

Paderborn, 30. Januar 2018 – Weston-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, lädt Systemintegratoren und deren Endkunden am 21. März 2018 zum Westcon-Comstor GDPR Kongress in Frankfurt am Main ein. Das ganztägige Event wird von den Geschäftsbereichen Comstor, Westcon Security, Westcon Services & Academy sowie Westcon UCC gemeinsam ausgerichtet. Teilnehmer erhalten einen umfassenden Überblick über die Veränderungen, die mit der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung am 25. Mai 2018 einhergehen, und die Möglichkeiten, die ihnen damit offenstehen.

„In weniger als sechs Monaten tritt die neue Datenschutzgrundverordnung in ganz Europa in Kraft. Aktuelle Studien belegen aber, dass nur ein Bruchteil der Unternehmen gemäß der neuen Bestimmungen agiert“, erklärt Robert Jung, General Manager bei Westcon Security in Deutschland. „Für den IT-Channel ist das eine hervorragende Möglichkeit, sich bei seinen Kunden als Trusted Advisor zu positionieren. Auf dem GDPR Kongress zeigen wir unseren Partnern, wie sie bei ihren Kunden das Bewusstsein für die DSGVO schärfen – und welche technischen und organisatorischen Maßnahmen für lückenlose Compliance erforderlich sind.“

Der von Britta Bruckmüller-Schweinhage moderierte GDPR Kongress richtet sich an die Fachhandelspartner von Weston-Comstor sowie an deren Endkunden, die sich aktuell mit den Anforderungen und Auswirkungen der GDPR-Compliance beschäftigen. Im Fokus des Events steht ein anspruchsvolles Vortragsprogramm mit hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft und Rechtswesen. Dabei konnte Westcon-Comstor vier renommierte Datenschutzexperten als Key Note Speaker gewinnen:

– Jörg Heidrich, Justiziar des Heise Verlags, gibt den Teilnehmern zur Einführung einen Überblick über das GDPR-Gesetz.
– Karsten U. Bartels, LL.M bei KH2 Rechtsanwälte, liefert eine Checkliste für die GDPR-Implementierung.
– Knud Brandis, Partner bei der PWC Cyber Security Services GmbH, erläutert, worauf es bei Controlling und Implementierung zur EU-DSGVO ankommt.
– Herstellerpartner Check Point informiert über Szenarien und Best Practices zur Sicherstellung der GDPR-Compliance.

Praxisorientierte Breakout-Sessions
Neben den Key Notes werden die Teilnehmer in praxisorientierten Breakout-Sessions der Hersteller Symantec, Cisco und Microsoft die Möglichkeit erhalten, sich über die Folgen der neuen Bestimmungen zu informieren und die Weichen für eine erfolgreiche Umsetzung zu stellen. Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist die Podiumsdiskussion „Welche Auswirkungen wird die Datenschutzverordnung haben?“, bei der die Kongressteilnehmer die anwesenden Experten zur neuen Gesetzgebung befragen können.

Networking beim exklusiven Dinner
Im Anschluss an das Vortragsprogramm findet als Schluss- und Höhepunkt des GDPR Kongresses ein exklusives Dinner statt. Die Besucher werden dabei viel Gelegenheit zum persönlichen Austausch mit den Experten und zum Networking mit Kollegen aus der Branche haben.

Der Westcon-Comstor GDPR Kongress findet am 21. März 2018 von 9:00 bis 18:00 Uhr im Hotel Steigenberger Airport in Frankfurt am Main statt. Die Anmeldung erfolgt online unter http://westcon-comstor-academy.com/de/gdpr-kongress-2018/

Weiterführende Informationen zu Westcon-Comstor erhalten interessierte Leser unter http://de.security.westcon.com

Über Westcon-Comstor
Westcon-Comstor (WestconGroup Inc.) ist ein Value Added Distributor führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien und hat mit innovativen, weltweit verfügbaren Cloud-, Global Deployment- und Professional Services die Lieferketten in der IT neu definiert. Das Team von Westcon-Comstor ist in über 70 Ländern präsent und unterstützt global agierende Partner mit maßgeschneiderten Programmen und herausragendem Support dabei, ihr Business kontinuierlich auszubauen. Langfristig ausgelegte, stabile Geschäftsbeziehungen ermöglichen es, jeden Partner individuell und bedarfsgerecht zu betreuen. Das Unternehmen ist mit den Marken Comstor und Westcon auf dem Markt vertreten.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Isabel Navarra
Heidturmweg 70
33100 Paderborn
0 52 51 / 14 56-176
isabel.navarra@westcon.com
http://de.security.westcon.com/

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
0 91 31 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Auf die Sehnen, fertig, los: wie Sehnenprobleme funktionell behandelt werden

Spannende Themen aus Medizin und Gesundheitspolitik beim großen BVASK-Kongress

Auf die Sehnen, fertig, los: wie Sehnenprobleme funktionell behandelt werden

(Bildquelle: Schulze / Uniklinik Essen)

Rund die Hälfte aller Sportler hat arge Sehnenprobleme. Fuß- und Volleyballer zum Beispiel mit der Patella-Sehne am Knie oder der Achillessehne an der Ferse. Schwimmer mit der Rotatorenmanschette an der Schulter. Doch wie werden Sehnenbeschwerden am besten behandelt? Das verrät Martin Schulze, Leitender Physiotherapeut am Universitätsklinikum Essen, auf dem 28. Kongress des Berufsverbandes für Arthroskopie am 2. und 3. Februar in Düsseldorf.

Schulze: „Sehnenprobleme nehmen bei den Physiotherapien einen großen Umfang ein. Das betrifft längst nicht nur Sportler, sondern auch Büro-Menschen, die zum Beispiel plötzlich die Computer-Maus kaum noch handhaben können, weil ihre Ansatz- und Ursprungssehnen gereizt und überlastet sind. Oder Maler, die ständig mit gehobenem Arm über Kopf arbeiten müssen. Wichtig ist: Sehnenprobleme müssen grundsätzlich funktionell behandelt werden.“

Sind die Sehnen nur gereizt, so Schulze, hilft ein exzentrisches Training, wo unter Belastung der Muskel verlängert wird. Wichtig ist die Belastung des kollagenen Bindegewebes. Dabei darf auch in den Schmerz gearbeitet werden, da es sich bei einer Tendinopathie nicht um eine Entzündung, sondern um eine mechanische Reizung mit strukturellen Veränderungen handelt. Therapien mit „Abwarten“ sind dem exzentrischen Training weit unterlegen.
Die Patienten arbeiten bei diesem Training zum Beispiel an Zugapparaten, an der Beinpresse, mit Gewichten. Alles immer unter der strengen Kontrolle der Physiotherapeuten.
Heavy Slow Resistance Training ist dabei das Zauberwort. Heißt, es werden sehr langsame Bewegungen unter sehr hohen Gewichten mit nicht so vielen Wiederholungen ausgeführt.

„Wir setzen damit einen Heilungsreiz. Die Zellen im kollagenen Bindegewebe regenerieren sich dadurch, die Sehne bekommt häufig einen größeren Durchmesser, wird kräftiger und stabiler. Aktueller Stand der Wissenschaft bei Sehnenbeschwerden ist also, dass wir unsere Patienten belasten müssen. Die Funktion formt das Organ!“

Mehr Spannendes aus Orthopädie, Physiotherapie und Gesundheitspolitik

Der Berufsverband für Arthroskopie e.V. vertritt die fachlichen und politischen Interessen arthroskopisch tätiger Ärzte (Orthopäden und Chirurgen) in Deutschland. Ziel ist es, alle Patienten nach dem modernsten Stand der Medizin versorgen zu können.

Kontakt
Berufsverband für Arthroskopie
Kathrin Reisinger
Breite Straße 96
41460 Neuss
0157 81777 698
presse@bvask.de
http://www.bvask.de

Aktuelle Nachrichten

Sissi Perlinger ist VIP-Gast auf der women&work am 28. April in Frankfurt

Die women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – wird am 28. April in Frankfurt am Main die Kaiserin der gehobenen Lachkultur begrüßen. Sissi Perlinger ist VIP-Gast und eingeladen, zum Schwerpunktthema „Lebensdesign“.  „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, da die Veränderungsdynamik immer weiter zunimmt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Wir möchten der Frage nachgehen, wie der Mensch in Zeiten des Wandels zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden kann.“ Eine Anmeldung für women&work-Backstage ist ab sofort möglich. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Dass das Leben nicht immer nach Plan verläuft, hat Sissi Perlinger früh erfahren. Mit 36 Jahren erlitt sie ein Burnout, über den sie heute sehr offen spricht. Der Burnout hätte sie aufgeweckt aus ihrem Hamsterrad, sagt sie in Interviews und sie gibt zu: „Meine Karriere ging steil bergauf, aber ich war trotzdem unglücklich, weil mir die Zeit für die künstlerische Weiterentwicklung gefehlt hat.“
Nach dem Burnout hat sie ihr Leben auf den Kopf gestellt und ihre Prioritäten verändert. „Für mich war es nach dem Burnout entscheidend herauszufinden, worum es mir wirklich geht und was meine wahren Motivationen sind. Verbirgt sich hinter dem Wunsch nach Karriere ein ganz klarer Ruf zur Berufung oder vielleicht auch nur die Kompensation eines tief sitzenden Gefühls nicht zu genügen und der Versuch dieses Gefühl mit Status zu kompensieren? Bei mir war beides der Fall. Ich habe die Getriebenheit der Kompensation erkennen können und besinne mich heute nur auf die Berufung.“
Wie sie das geschafft hat und was Sissi Perlinger heute über Karriere, Glück und Lebensdesign denkt, das verrät sie im women&work-Backstage Interview mit der Messe-Initiatorin Melanie Vogel.
Exklusiver Zutritt
120 Besucherinnen erhalten exklusiven Zutritt zum Backstage-Bereich. Eine Bewerbung für den Backstage-Bereich ist ab sofort möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es unter http://backstage.womenandwork.de
women&work am 28. April in Frankfurt am Main
Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Führungskraft oder einfach nur ambitioniert – auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen Besucherinnen auf über 100 Top-Arbeitgeber, die nach weiblicher Verstärkung Ausschau halten. Bewerbergespräche, Vorträge und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen beim persönlichen Networking und bei der erfolgreichen Karriereplanung. In der Karriere- und Leadership-Lounge können zusätzlich Kontakte zu fast 100 Netzwerken, Beratern, Coaches und Experten geknüpft, berufliche Chancen ausgelotet oder Informationen darüber ausgetauscht werden, wie Frauenkarrieren heute und in Zukunft aussehen. Die nächste women&work findet am 28. April 2018 in Frankfurt am Main statt.
Weitere Infos unter www.womenandwork.de.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 02151-6452371 oder 0170-9362807 zur Verfügung.

Pressemitteilungen

Spektrum der Spiritualität 2018 – ein besonderer Kongress

Die führenden Persönlichkeiten der Szene tun sich zusammen – für einen einzigartigen Kongress vom 10. – 13. Mai 2018 – im Herzen Deutschlands

Spektrum der Spiritualität 2018 - ein besonderer Kongress

Kongress „Spektrum der Spiritualität“ Logo

Der Themenbereich in der Spiritualität ist sehr breit gefächert. Vieles mag Humbug sein. Aber deshalb ohne Überprüfung einfach alles als solches abtun? Eine bodenständige, hochwertige Forschung ist nötig um die Spreu vom Weizen zu trennen. Dafür steht der Kongress „Spektrum der Spiritualität“ vom 10. – 13. Mai 2018 in Rodgau (bei Frankfurt).

Nahtoderfahrungen – was steckt dahinter?
Dieter Wiergowski, Herausgeber der spirituellen/wissenschaftlichen Zeitung „Die Andere Realität“, welche dieses Jahr ihr 35-Jähriges hat, sowie Organisator von Kongressen & Seminaren – hatte mit 13 Jahren eine solche Nahtoderfahrung. Er wäre fast ertrunken. Die Erlebnisse unter Wasser konnte er nicht einordnen.

Was hat er erlebt?
Er hat sein Leben wie auf einer Leinwand rückwärts ablaufen sehen, hat unerklärliche Farben und Töne gehört und ein unbeschreibliches Glücksgefühl erlebt, das er später in dieser Intensität nie wieder erlebte. Fast ein Jahr später entdeckte er in der Stadtbücherei ein Buch von Elisabeth Kübler-Ross. Hier beschrieb sie das Phänomen Nahtoderfahrungen von klinisch Toten. Ups – genau das hatte Dieter Wiergowski auch erlebt. Ihm ging ein Licht auf. Das war der Beginn des Forschens und der späteren Herausgabe der Fachzeitung „Die Andere Realität“, welche heute in der Szene sehr bekannt ist, eben über Spiritualität und Wissenschaft, sowie alternative Ansichten zum Mainstream.

Veranstaltung von Kongressen, Seminaren, etc. – mit den berühmtesten Personen der Szene
Der Beginn der Organisation von Fachkongressen, Seminaren und anderen Veranstaltungen war dann nur wenige Jahre später. Bei einem Kongress war z.B. der Nahtodforscher Dr. Raymond Moody dabei. Es war faszinierend, was er den Teilnehmern an diesbezüglichen Forschungsergebnissen mitteilte.

Zahreiche renommierte Referenten kommen zusammen – zum Spottpreis
Beim diesjährigen Kongress „Spektrum der Spiritualität“ vom 10. – 13. Mai 2018 in Rodgau (bei Frankfurt) hat Dr. Raymond Moody sein Kommen erneut zugesagt – sowie ca. 50 weitere, namhafte Referenten aus der Szene – wie z.B. Rainer Holbe, der Moderator (ZDF, RTL, Sat1), der schon 1992 bei Kongressen von „Die Andere Realität“ dabei war. Auch noch eine bekanntes „Urgestein“ kommt – nämlich Erich von Däniken. In Rodgau werden zudem viele weitere, bekannte Referenten aus der „Szene“ erwartet, wie u.a. Jan van Helsing, Trutz Hardo, Doris Forster, Prof. Dr. Eckhard Kruse, Prof. Dr. Claus Turtur, Dr. med. Ulrich Mohr, Reiner Feistle und viele, viele mehr.
Alle genauen Informationen über diese Veranstaltung – wie das Kongressprogramm – finden Sie auf der Kongress-Website http://www.d-a-r.de/spektrum-der-spiritualitaet/ sehr interessant ist auch die begleitende Fachmesse mit ca. 40 Ständen.

Wieso der Name „Spektrum der Spiritualität“?
Einfach deswegen, weil viele Bereiche seitens der vielen Referenten abgedeckt werden. Jeder Kongressbesucher ist dann herausgefordert, sich das herauszupicken, was in den stets zwei Parallelveranstaltungen in den 4 Tagen angeboten wird. Es fängt an bei der Astrologie, über die Medialität und Geistheilung, bis hin zu Heilgesängen, Hypnose, uvm. Das Besondere sind die diesjährigen Highlightthemen „Die Weltsituation – alternative Ansichten zum Mainstream“ & „alternative geistige Heilungen“. Der Teilnehmer erfährt hier Dinge, die er in der normalen Presse niemals mitgeteilt bekommen würde. Denn: Wer im Hier und Jetzt leben möchte, sollte informiert sein, wie er tagtäglich manipuliert wird. Nur dann kann man Dinge lernen, von denen man sonst vielleicht nie etwas gewusst hätte, da über solch essenzielles Wissen oft gar nicht- oder eben falsch informiert wird. Nur so ist es möglich, bewusst durch das Leben schreiten.
Alle Informationen wie Referentenliste, Programm, Anmeldemöglichkeiten & mehr. finden Sie auf der Kongress-Website http://www.d-a-r.de/spektrum-der-spiritualitaet/

Die Andere Realität – Akademie für Esoterik e.V.
– Zeitung für Spiritualität & Wissenschaft, Parapsychologie & bodenständige Esoterik – seit 1983
– Veranstalter von internationalen Kongressen, Messen, Ausbildungen, Seminaren, Workshops, uvm.

Dieter & Cornelia Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
Email: info@d-a-r.de
Telefon: 02043/28220

Firmenkontakt
Die Andere Realität
Dieter Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
0204328220
info@d-a-r.de
https://www.d-a-r.de/

Pressekontakt
Die Andere Realität – Akademie für Esoterik e.V.
Dieter Wiergowski
Bosslerweg 50
45966 Gladbeck
0204328220
info@d-a-r.de
http://www.d-a-r.de

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen/Events

women&work bietet Frauen mehr Sichtbarkeit bei potenziellen Arbeitgebern

(Bonn, 11. Januar 2018) Am 28. April 2018 findet die women&work zum achten Mal statt. Auch in diesem Jahr haben ambitionierte Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet wieder die Möglichkeit, sich im Vorfeld für Vier-Augen-Gespräche mit potenziellen Arbeitgebern zu bewerben. „Die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche sind eine perfekte Möglichkeit, schon vor dem eigentlichen Messe-Kongress bei den potenziellen Arbeitgebern für Sichtbarkeit zu sorgen“, sagt Melanie Vogel, Veranstalterin von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 25. April möglich unter http://bewerbung.womenandwork.de.

Studentinnen auf der Suche nach Praktika, Absolventinnen aller Fachbereiche, Wiedereinsteigerinnen, Frauen in Führungspositionen oder Frauen, die einen Job-Wechsel planen, können sich für die Vier-Augen-Gespräche bewerben. Dafür muss jede Bewerberin einen Online-Lebenslauf hinterlegen und auswählen, mit welchem Unternehmen sie Interviews auf der Messe führen möchte.
Die Unternehmen können bis kurz vor der Messe aus einem unternehmenseigenen Kandidatinnen-Pool die für sie interessanten Bewerberinnen auswählen und konkrete Gesprächstermine auf der Messe terminieren. Allein im letzten Jahr kam so eine Gesamtzahl von 5.488 Interview-Anfragen zustande.

women&work lockt jährlich rund 7.000 Besucherinnen aus ganz Europa an

Rund 7.000 Besucherinnen aus ganz Europa kommen jährlich zur women&work, um ihren beruflichen Perspektiven neue Impulse zu geben. Über 100 Top-Arbeitgeber nutzen Europas größten Messe-Kongress jedes Jahr für die Suche nach weiblichen Fach- und Führungskräften. An den zahlreichen Ständen können sich die Messebesucherinnen mit den ausstellenden Unternehmen über Einstieg, Wiedereinstieg oder Jobwechsel austauschen. Zusätzlich stehen knapp 100 Expertinnen und Experten zu Themen wie Gehaltsverhandlung, Karriereberatung oder Mentoring in der Karriere- und Leadership-Lounge für Gespräche zur Verfügung. Und mehr als 50 Vorträge, Workshops und Karriere-Talks sorgen für ein inspirierendes Rahmenprogramm.

VIP-Gast 2018: Sissi Perlinger

Schwerpunkt des diesjährigen Messe-Kongresses ist das Thema „Lebensdesign“. Die Schauspielerin und Lebenskünstlerin Sissi Perlinger wird sich zu diesem Thema im Programmpunkt „women&work-Backstage“ mit den Besucherinnen austauschen. Sie sagt: „Lebensdesign ist für mich, dass ich zu jedem Moment genau das tun kann, was ich gerne mache.“

Die women&work findet am 28. April 2018 im FORUM der Messe Frankfurt (Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main) statt.
Der Besuch der Messe ist kostenfrei!

Weitere Informationen zur women&work 2018 gibt es unter http://www.womenandwork.de/.

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter presse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung