Tag Archives: Kosten- und Leistungsrechnung

Pressemitteilungen

Rechnungswesen verstehen

Online Kurs Rechnungswesen Lernen

Rechnungswesen verstehen

In den neuen Kursen der Online-Lernplattform Evkola können Auszubildende nun einen Online Kurs belegen, der sich zu 100% den Prüfungsvorbereitungen im Bereich Rechnungswesen widmet. Dabei werden alle prüfungsrelevanten Inhalte nach Themen gegliedert aufbereitet, so dass nach dem Kurs keine Fragen offen bleiben. Mit vielen Beispielaufgaben und den aufeinander aufbauenden Lektionen kann man so die Grundlagen des Rechnungswesens einfach von der Couch aus lernen. Dabei versteht es der Dozent ausgezeichnet, Beispiele an den Stellen einzubringen, die besonders für die Prüfungsvorbereitung für kaufmännische Ausbildungen relevant sind. Neben vielen Rechnungswesen Aufgaben, die in den Lernvideos bearbeitet werden, sind die Inhalte der einzelnen Lektionen sinnvoll aufeinander abgestimmt, so dass gerade die Azubis mit großen Lernlücken den größten Nutzen aus diesem Kurs ziehen.

Rechnungswesen Grundlagen

Besonders für diejenigen, die sich zunächst mit den Grundlagen des Rechnungswesens beschäftigen müssen, bietet der Online Lernkurs eine gute Basis. Sowohl die Finanzbuchhaltung ist hier ein wichtiger Bestandteil der Videos, als auch eine intensive Beschäftigung mit Buchungssätzen. Dabei richtet sich der Kurs nicht nur an Auszubildende in kaufmännischen Berufen, sondern ist genauso gut auch für BWL Studenten und andere Berufsschüler ein gutes Mittel zum Zweck. In wenigen Stunden können Benutzer so die wichtigsten Grundlagen des Rechnungswesens verstehen, um ihre Prüfung gut zu bestehen. Dabei kann es natürlich sein, dass man in der Praxis mit betrieblichen Rechnungswesen nicht viel zu tun haben wird, dennoch bietet es eine wichtige Grundlage dafür, wie ein Unternehmen aus finanziellen Gesichtspunkten funktioniert. Neben den Grundlagen des Rechnungswesens wird auf der Plattform ebenfalls ein weiterer Kurs im neuen Jahr fertig werden, der sich mit den Bereichen Kosten- und Leistungsrechnung beschäftigt. Dieser zweite Bereich der Buchführung ist besonders für die internen Bereiche eines Unternehmens von Relevanz und ist ebenfalls bei einigen kaufmännischen Berufen ein Teil der IHK Prüfungen.

Rechnungswesen für Dummies

Wie alle anderen Kurse der Online-Lernplattform Evkola steht dabei die Idee im Fokus, die Lernkurse für Rechnungswesen so einfach wie möglich zu machen. Im Mittelpunkt stehen daher nicht irgendwelche komplizierte Formeln oder verklausulierte Informationen. Vielmehr werden die Inhalte des Rechnungswesens für die Lernenden so dargestellt, dass auch Personen, die mit Rechnungswesen bisher nichts zu tun hatten, nach dem Kurs die Basics beherrschen. Neben den Lernvideos werden daher im Kurs auch Übungsaufgaben zur Verfügung gestellt, die der Lernende zunächst selber bearbeiten kann und dann in den kommenden Videolektionen korrekt gelöst werden. Über diesen Weg gewinnen Auszubildende und Studenten zusätzlich an Sicherheit, bevor sie das Gelernte später in den Prüfungen abrufen müssen.

Rechnungswesen einfach erklärt
So können Auszubildende und Studenten ganz einfach für ihre Prüfungen lernen und üben. Mit dem Online Lernkurs Rechnungswesen bekommen die Auszubildende und Studenten ein Werkzeug an die Hand, das es möglich macht, in nur wenigen Stunden die Grundlage für sehr gute Prüfungsergebnisse zu legen.

Start der Kurse Rechnungswesen und KLR

Die kompletten Kurse für die Kurse Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung werden im Januar 2019 neu erstellt und stehen vermutlich ab Ende Januar 2019 für alle Interessierten zur Verfügung. Die Kurse sind als Abo Kurse konzipiert, so dass Lernende sich immer wieder bei offenen Fragen in den Kurs einloggen können, um die entsprechenden Tutorien noch einmal anzusehen. Dadurch ist es auch möglich, die Kursgebühren niedrig zu halten, so dass sich jeder der sich auf eine Prüfung vorbereiten will, diese Kurse leisten kann. Für weitere Informationen klicken Sie einfach auf den Link Rechnungswesen verstehen Online Lernkurs.

Weitere Informationen zu anderen Online Lernkursen wie dem Kurs Kosten- und Leistungsrechnung finden Sie auf der Online Lernplattform Evkola

Online-Prüfungsvorbereitungen für Azubis und Studenten. Auf der Online-Lernplattform Evkola werden Prüfungsvorbereitungen für IHK Prüfungen im Bereich kaufmännische Berufe angeboten, sowie Tutorien für Studenten im akademischen Bereich. Ganz nach dem Motto der Plattform „evkola“ (griechisch für „einfach, leicht“) werden die Inhalte für die Prüfungen in leicht verständlichen Beispielen so erklärt, dass Lernende sie schnell verstehen und einfach im Gedächtnis behalten können. Dabei werden spezielle Lerntechniken verwendet, die bisher so im deutschsprachigen Bereich typischerweise nicht verwendet werden. Bisher erschienen bei Evkola sind bereits etliche Online Video Kurse für die Prüfungsvorbereitung. Daneben bietet die Online Plattform seit 2018 auch eine Online Lern APP mit kostenlosen Prüfungsfragen für viele Ausbildungsberufe an.

Kontakt
Evkola – Online Lernen
Alexandros Tallos
Düsseldorfer Str. 64
44143 Dortmund
+492313301405
a.tallos@live.de
https://www.evkola.org

Pressemitteilungen

Rechnungswesen lernen leicht gemacht

Online Kurs für Azubis in kaufmännischen Berufen

Rechnungswesen lernen leicht gemacht

Online Video Kurs für Azubis in kaufmännischen Berufen

Viele Dinge die man in der Berufsschule lernt, finden sich anschließend direkt im Beruf wieder. Dabei sind einige Dinge sehr konkret und andere eher abstrakt. Zu den abstrakten Dingen gehören vor allen Dingen die Themen Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass mit diesen Ausbildungsinhalten viele Auszubildende Probleme haben. Es ist ein bisschen vergleichbar mit den naturwissenschaftlichen Fächern, denn hier geht es nicht um Auswendiglernen und Wiederzugeben, sondern darum etwas Gelerntes anzuwenden. Daher ist vielen Auszubildenden damit geholfen, wenn Sie die Lerninhalte ganz praktisch ausprobieren und damit üben. Wenn allerdings in der eigenen Klasse viele Schüler unsicher sind, könnte das zum Problem werden.

Nachhilfe für Rechnungswesen?

Viele Auszubildende lösen das Problem, indem sie sich einen Nachhilfelehrer für diese Fächer suchen. Mit dem Nachhilfelehrer können Sie dann die einzelnen Aufgaben durchgehen und lernen so anhand von Fallbeispielen Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung. Dabei kommt es nicht selten zu finanziellen Engpässen, denn Nachhilfe ist teuer und Auszubildende habe nicht immer ein üppiges Budget zur Verfügung. Daher ist es naheliegend, einen anderen Weg zu gehen. Die Lernplattform Evkola hat sich diesem Problem angenommen und bietet für Azubis in kaufmännischen Ausbildungen zwei Online-Lernkurse an, in denen die Azubis Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung ganz praktisch anhand von Fallbeispielen lernen. Dabei werden zunächst wichtige Grundlagen im Online-Video kurz erklärt, um dann an Beispielen zu üben. Damit hat der Auszubildende seinen eigenen Nachhilfelehrer direkt auf seinem Computer, der 24 Stunden zum Lernen und zum Üben bereit steht.

Welche Vorteile bietet das Online Lernen mit Video-Kursen?

Der erste Vorteil liegt in der immensen Kostenersparnis. Während ein guter Nachhilfelehrer für Rechnungswesen im Schnitt zwischen 20 und 25 Euro pro Stunde kostet, kann der Auszubildende auf der Lernplattform für etwa den gleichen Betrag einen ganzen Monat lang lernen. Der zweite Vorteil liegt daran, dass Prüfungsinhalte ganz gezielt in den Online-Video Tutorien abgearbeitet werden. So muss der Auszubildende keine unnötigen Lektionen lernen, sondern lernt genau das, was er später in den Prüfungen braucht. Die einzelnen Lektionen sind sinnvoll aufeinander aufgebaut, sodass die Azubis nicht überfordert werden, sondern Schritt für Schritt lernen, wie Sie einzelne Aufgaben lösen.

Nicht nur für die Prüfung

Viele Auszubildende, die den Online Kurs bereits gebucht haben, nutzen ihn nicht nur zur Prüfungsvorbereitung. Vielmehr verwenden Sie ihn auch schon während der Berufsschulzeit, da hier ausreichend Zeit ist das Gelernte zu vertiefen und gegebenenfalls die Lehrkräfte bei Unklarheiten zu fragen. Die Kurse sind also eine gute zusätzliche Möglichkeit, bereits für die Berufsschule zu lernen, um später in den Prüfungen die Aufgaben spielend leicht zu meistern. Mehr Infos zur den Online-Kurs in Rechnungswesen und Kosten- und Leistungsrechnung, sowie zu anderen Online Kursen für Auszubildende in kaufmännischen Berufen findet man auf der Lernplattform www.evkola.org. Über diesen Link kommen Sie direkt zum Kurs Rechnungswesen

Online-Prüfungsvorbereitungen für Azubis und Studenten. Auf der Online-Lernplattform Evkola werden Prüfungsvorbereitungen für IHK Prüfungen im Bereich kaufmännische Berufe angeboten, sowie Tutorien für Studenten im akademischen Bereich. Ganz nach dem Motto der Plattform „evkola“ (griechisch für „einfach, leicht“) werden die Inhalte für die Prüfungen in leicht verständlichen Beispielen so erklärt, dass Lernende sie schnell verstehen und einfach im Gedächtnis behalten können. Dabei werden spezielle Lerntechniken verwendet, die bisher so im deutschsprachigen Bereich typischerweise nicht verwendet werden. Bisher erschienen bei Evkola sind bereits etliche Online Video Kurse für die Prüfungsvorbereitung. Daneben bietet die Online Plattform seit 2018 auch eine Online Lern APP mit kostenlosen Prüfungsfragen für viele Ausbildungsberufe an.

Kontakt
Evkola – Online Lernen
Alexandros Tallos
Düsseldorfer Str. 64
44143 Dortmund
+492313301405
a.tallos@live.de
https://www.evkola.org

Pressemitteilungen

Buchführung nach PBV in sozialen Einrichtungen mit mesonic-Software

Das Branchenpaket der mesonic WinLine unterstützt soziale Einrichtungen im kaufmännischen Rechnungswesen und gibt Auskunft über ihre Wirtschaftlichkeit.

Buchführung nach PBV in sozialen Einrichtungen mit mesonic-Software

mesonic WinLine – Integrierte Lösung für Heimverwaltung und Pflegedienste

Für soziale Einrichtungen, die nach der Pflegebuchführungsverordnung (PBV) zur doppelten Buchführung verpflichtet sind, bietet die WinLine -Software des Herstellers mesonic ein spezielles Branchenpaket. Die Programme für die Finanz- und Anlagenbuchhaltung sowie für die Kosten- und Leistungsrechnung sind speziell auf die Anforderungen dieser Branche angepasst. Ein automatisches Einkaufs- und Bestellwesen rundet die Gesamtlösung ab.

Die WinLine ist über Schnittstellen an alle gängigen Systeme für die Heimverwaltung bzw. für die ambulante Abrechnung angebunden. Der bruchlose Datenaustausch zwischen den Systemen vermeidet Übertragungsfehler und minimiert den Datenerfassungsaufwand.
Neben der Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht hat der Einsatz der kaufmännischen Software WinLine in Pflegeeinrichtungen weitere Vorteile. Die verursachungsgerechte Kostenerfassung in der Finanzbuchhaltung liefert hilfreiche Informationen zur Wirtschaftlichkeitsprüfung. Weiterhin besteht jederzeit ein vollständiger Überblick über Budgets sowie die Kostenverteilung. Mit dem Kostenrechnungsmodul ist zudem eine gesonderte Kalkulation und Ausweisung von Sach- und Investitionskosten möglich.

Eine Buchhaltung gemäß PBV ist auch für kleinere Pflegedienste sinnvoll, die ihren Gewinn durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermitteln. Die detaillierte Buchhaltung erleichtert Pflegesatzverhandlungen mit den Pflegekassen und liefert wichtige Kennziffern für Branchenvergleiche.

Die mesonic WinLine ist eine moderne und flexible Softwarelösung für Rechnungswesen, Warenwirtschaft, Fertigung, CRM und Personalwirtschaft. Mehrere Tausend kleine und mittelständische Unternehmen, vorwiegend aus Handel, Dienstleistung und Industrie, setzen die Programme sehr erfolgreich ein. Ergänzend dazu stellt mesonic eine Reihe von Branchenlösungen bereit, welche die fachspezifischen Anforderungen ausgewählter Branchen erfüllen. Das WinLine-Branchenpaket für das Sozialwesen ist Bestandteil dieser Serie.

mesonic ist der Hersteller der betriebswirtschaftliche Software WinLine. Das Unternehmen wurde 1978 im österreichischen Mauerbach nahe Wien gegründet. In den nächsten Jahren folgten Niederlassungen in Deutschland (Scheeßel, 1985), den USA (1990) und Italien (Mailand, 2002). mesonic ist einer der führenden Hersteller im deutschsprachigen Raum für ERP-/CRM-/PPS-Komplettlösungen für kleine bis mittelständische Unternehmen. Die Software ist branchenübergreifend einsetzbar und wird weltweit von Unternehmen in allen Branchen von Handel, Dienstleistungen und Industrie sowie in Verbänden und Vereinen genutzt. Die Programme sind ausschließlich Eigenentwicklungen, so dass die einzelnen Softwaremodule aufeinander abgestimmt sind und optimal zusammenarbeiten. Um unternehmens- und branchenspezifische Anforderungen abzudecken, ist die Software anpassbar und kann durch Ergänzungsprogrammierungen individuell erweitert werden. Über 65.000 erfolgreich installierte mesonic Software-Lösungen in 15 Sprachen und über 20 Ländern sprechen für sich.

Der Vertrieb erfolgt in Österreich und Deutschland über ein flächendeckendes Netz von rund 280 qualifizierten Fachhandelspartnern. Darüber hinaus sorgen in vielen weiteren Ländern Distributoren für die Betreuung der Kunden vor Ort.

Kontakt
mesonic software gmbh
Claudia Harth
Hirschberger Str. 18
27383 Scheeßel
04263-9390-94
charth@mesonic.com
http://www.mesonic.com

Bau/Immobilien Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Rat und Hilfe Regional/Lokal Veranstaltungen/Events

Zahlen im Griff – der Schlüssel zum Erfolg im Ingenieur- und Planungsbüro!

Kosten- und Leistungsrechnung – Intensivseminar als Erweiterung zur HOAI vom 22. bis 23. Oktober 2013 im Haus der Technik Berlin

 

Grundlage für ein nachhaltig funktionierendes Ingenieurbüro ist die Erzielung von Gewinnen. Eine konstante Kosten- und Leistungsrechnung ist deshalb unumgänglich. Laufende Erstellung objektbezogener Kostenrechnungen und betriebswirtschaftlicher Auswertungen sind dabei die entscheidenden Schlüssel zum Erfolg. Immer härter werdende Märkte und die Nichtakzeptanz der HOAI stellen den Ingenieur im Ingenieur- und Planungsbüro vor das Problem:  Wie kalkuliere ich richtig – besonders wenn der Kunde noch mit Preisdiktat zu uns kommt? Ein Kalkulieren mit Prozentzuschlägen – evtl. aus der Buchhaltung ermittelt – ist mehr als falsch.

Ein häufiger und weit verbreiteter Grund für solche Unsicherheit stellt das Fehlen einer aussagefähigen Kostenrechnung dar. Diese Erfahrung hat wohl jeder von uns schon einmal gemacht, dass er eine Entscheidung treffen soll, obwohl die Grundlagendaten zur Absicherung dieser Entscheidung nicht zur Verfügung stehen.

 

Das Seminar ergänzt die HOAI dort, wo diese nicht mehr anwendbar ist.

Die Weiterbildung zeigt systematisch den Aufbau einer Kostenrechnung / Kalkulation in einem Ingenieur-/Planungsbüro mit der Arbeitsstundenkostensatzrechnung zu Voll- und Grenzkosten, damit Sie in auftragsschwachen Zeiten auch in der Lage sind, die Preisuntergrenze einer Konstruktion/Planung zu kalkulieren. Anhand von Musterkalkulationen wird die Vollkosten- und Grenzkostenrechnung aufgezeigt.

Außerdem wird über die mögliche „kurzfristige Erfolgs- und Kostenrechnung“ der Betriebserfolg kurzfristig ermittelt, so dass ein laufendes Eingreifen möglich ist.

 

Kosten- und Leistungsrechnung im Haus der Technik Berlin ist ein Einsteigerseminar mit Musterhandbuch zum Selbstaufbau mit vielen Kalkulationsbeispielen. Die Teilnehmer lernen praxiserprobte Methoden kennen, die Sie befähigen, das vorhandene Wissen besser zu nutzen und es zielgerichtet weiterzuentwickeln.

Wir geben ihnen Tipps, wie sie möglichst effizient und kostengünstig arbeiten können. Fallbeispiele aus der Kostenrechnung untermauern die theoretischen Erkenntnisse. Die Interessenten nehmen ein übersichtliches und systematisches Skript zur Ergebnissicherung mit nach Haus.

 

 

Information

Nähere Informationen zum Thema Kostenrechnung und HOAI erhalten Sie beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter

http://www.hdt-essen.de/W-H110-10-108-3

 

Pressekontakt:

Haus der Technik e.V.

Heike Cramer-Jekosch

Karl-Liebknecht-Str. 29

10178 Berlin

Tel. 030/3949-3411

Fax. 030/3949-3437

h.cramer-jekosch@hdt-essen.de

Pressemitteilungen

Digitale und vernetzte Abläufe für die Verwaltung: Lösungen für das kommunale Finanzmanagement von DATEV

Nürnberg, 07. Oktober 2011: Die DATEV eG präsentiert auf der Kommunale in Nürnberg ihr Produkt- und Leistungsspektrum für den Public Sector. Den Fokus des Messeauftritts (Halle 12, Stand 405) legt der IT-Dienstleister auf das Finanzmanagement in Kommunen und kommunalen Unternehmen. Kern des Angebots ist das durchgängige, zertifizierte Softwarepaket rund um das kommunale Finanzwesen, die betriebswirtschaftliche Steuerung und die Personalwirtschaft für öffentliche Verwaltungen. Dabei zeigt DATEV die kommunalen Anwendungen in den neuen Versionen aus der Softwarelinie DATEV pro.

Im Rahmen des Forums „IT für die Öffentliche Verwaltung“ erläutert Bernd Eckstein, Leiter Vertrieb DATEVkommunal, wie Städte und Gemeinden ihre Verwaltungsabläufe im Finanzwesen verschlanken und beschleunigen können. Sein Vortrag „Digitale Prozesse – Kommune online mit DATEV“ zeigt auf, wie sich auf Basis neuer technischer Möglichkeiten auch über mehrere Standorte hinweg durchgängige Arbeitsschritte auf einer gemeinsamen Datenbasis etablieren lassen, die Aktualität und Transparenz schaffen. Deutlich wird dies am Beispiel einer sicheren Belegverwaltung, in der Belege dezentral digitalisiert, aber zentral verbucht werden. So lassen sich Doppelerfassungen vermeiden, eine hohe Wirtschaftlichkeit gewährleisten und Zeit sparen.

Weitere Informationen gibt es am DATEV-Messestand. Dort können sich interessierte Besucher beispielsweise das Softwarepaket DATEVkommunal erläutern lassen. Es ermöglicht eine unkomplizierte Budgetierung, Mittelbewirtschaftung und Haushaltssteuerung. Ergänzt wird das Softwarepaket durch die Kosten- und Leistungsrechnung, die Anlagenbuchführung und die Veranlagung kommunaler Abgaben wie Steuern, Gebühren und Beiträge. Ergänzt wird das Finanzwesen-System durch ein spezielles Lohn- und Gehaltsprogramm, das auch die Besoldung von Beamten abdeckt. Außerdem bietet DATEV den kommunalen Anwendern umfangreiche Rechenzentrums- sowie Druck- und Versanddienstleistungen an. Abgerundet wird das Portfolio durch ein umfassendes Beratungsangebot zur Einführung effizienter Prozesse und Organisationsstrukturen in öffentlichen Verwaltungen.

Weitere Informationen finden Interessierte im DATEV-Pressearchiv unter http://www.datev.de/portal/ShowPage.do?pid=dpi&nid=126830

Firmenbeschreibung DATEV
Die DATEV eG, Nürnberg, ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Über den Kreis der Mitglieder hinaus zählen auch Unternehmen, Kommunen, Vereine und Institutionen zu den Kunden. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Enterprise Resource Planning (ERP) sowie Organisation und Planung. Mit nahezu 40.000 Mitgliedern, mehr als 5.800 Mitarbeitern und einem Umsatz von 698,6 Millionen Euro im Jahr 2010 zählt die 1966 gegründete DATEV zu den größten Informationsdienstleistern und Softwarehäusern in Europa. So belegt das Unternehmen beispielsweise im bekannten Lünendonk-Ranking Platz Vier in der Kategorie Softwarehäuser (gelistet nach Umsatz in Deutschland).
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6 ? 14
90429 Nürnberg
benedikt.leder@datev.de
0911 319-1246
http://www.datev.de/presse