Tag Archives: kostenfrei

Pressemitteilungen

Mitarbeiter finden im Handwerk

Jörg Mosler und Thomas Issler zeigen wie es geht

Die Auftragsbücher sind voll, bei vielen Handwerksbetrieben stehen die Kunden geradezu Schlange. Doch woher nimmt man qualifizierte Mitarbeiter und Auszubildende, die all die Aufträge abarbeiten?

Die Lage am Arbeitsmarkt hat sich deutlich geändert. Sie bietet Unternehmen eine gewaltige Chance, die bei der Suche nach Mitarbeitern und Auszubildenden kreativ vorgehen und die knappe Ressource Mitarbeiter besser als Andere für sich erschliessen. Aktuelle Recherchen zeigen, dass neue Mitarbeiter bevorzugt auf Empfehlungen von Familie und Freunden auf ein Unternehmen aufmerksam werden, wenn sie einen neuen Arbeitgeber oder Ausbildungsplatz suchen. Anschliessend folgt eine Internet-Recherche über dieses Unternehmen. Und wer nicht auf die Empfehlungen aus dem Familien- und Freundeskreis zurückgreifen kann oder will, startet gleich mit der Recherche im Internet. Diese Vorgehensweise gilt es aufzugreifen und einen Prozess aufzusetzen, der automatisiert neue Kontakte zu Mitarbeitern und Azubis bringt.

Ein strategisches Vorgehen mit Hilfe des Internets generiert einen ständigen Nachschub an Interessenten – gerade auch für das Handwerk, da viele Wettbewerber nach wie vor klassische Medien, wie z.B. Anzeigen in der Tageszeitung, nutzen.

Jörg Mosler und Thomas Issler zeigen in einem kostenfreien Webinar was es zu beachten gilt. Die Themen im Überblick:
– die Grundidee der Mitarbeitergewinnung übers Internet
– welches die Feinheiten und Tricks bei der Umsetzung sind
– welche Aussagen und welche Ansprache genutzt werden sollte
– wie man die richtigen Besucher auf eine Karriereseite bekommt
– welche Inhalte man dort einbinden sollte
– welche Elemente des Online-Marketing man hierfür verwenden kann
– welche Social Media Kanäle man nutzen sollte
– wie man sich in Zeiten der DSGVO rechtssicher bewegt

Mehr Informationen, die Termine und eine kostenfreie Anmeldung gibt es unter:
https://www.wunschmitarbeiter-handwerk.de/

Thomas Issler ist seit mehr als 18 Jahren erfolgreicher Internet Unternehmer. Als Fachinformatiker für Systemintegration kennt er die Technik und die betriebswirtschaftliche Seite. Seine wahre Liebe gilt jedoch dem Internet-Marketing.

Bei Macromedia in München gewann Thomas Issler Einblicke in die Arbeitsweise von großen Internet Agenturen. Wie man eine kleine Internet Agentur zu einem etablierten Unternehmen entwickelt, zeigte er mit dem Aufbau seiner im Jahr 2000 gegründeten Firma 0711-Netz, die heute Büros in Stuttgart und München unterhält.

Die reichhaltigen Praxis-Erfahrungen wurden in seinem Internet Marketing College zu einem eigenen effizienten Schulungskonzept gebündelt. Gemeinsam mit seinem Trainerteam vermittelt Thomas Issler wertvolles Internet-Marketing und Technik Wissen.

In zahlreichen Vorträgen und Seminaren hat Thomas Issler das Publikum mit seinen charmanten und humorvollen Reden gefesselt. Dabei glänzt er durch sein Fachwissen und die spontane Art das Publikum einzubeziehen. Komplizierte Inhalte werden durch Fußball Analogien allgemeinverständlich dargestellt und begeistern immer wieder das Publikum.

Zusätzlich arbeitet Thomas Issler als Buchautor und veröffentlicht Fachartikel für diverse Verlage.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ein attraktives Handwerksunternehmen für Kunden und Mitarbeiter

Thomas Issler und Umberta Andrea Simonis zeigen in einem kostenfreien Webinar wie es geht

Gerade heute in Zeiten des Fachkräftemangels im Handwerk ist es wichtig, nicht nur seine Kunden zu begeistern, sondern auch als Arbeitgeber attraktiv für qualifizierte und engagierte Mitarbeiter zu sein. Denn was nützen die tollsten Aufträge, wenn ein Betrieb keine Mitarbeiter hat, die die Arbeiten abwickeln?

Umberta Andrea Simonis und Thomas Issler beleuchten in einem kostenfreien Webinar die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt und bei der Neukundengewinnung. Speziell der Arbeitsmarkt stellt das Handwerk heute vor eine enorme Aufgabe.

Beim Webinar werden typische Abläufe und Situationen im Unternehmen exemplarisch durchgegangen. Innerhalb des Betriebs sind dies unter Anderem die innere Motivation im Team, der Aufbau einer Wertschätzungskultur und gemeinsame Erfolgserlebnisse. Bei der Auftragsabwicklung geht es um verbindliche Service-Standards für alle Mitarbeiter, den sensiblen Umgang im Revier des Kunden und die verschiedenen Kundentypen. Enthalten sind auch die Schnittstellen nach Aussen, heute sehr häufig Social Media und Blog. Die Basis für eine erfolgreiche Zukunft liegt in einer perfekt zu den Zielen des Unternehmens passenden Website. Durch die richtigen Elemente werden automatisch lukrative Kunden und passende Mitarbeiter angezogen. Kundenmeinungen sind mittlerweile eine Art „virtuelle Währung“ – auch hierzu erhalten Sie wichtige Hinweise. Abgerundet wird das Webinar mit der Nachbetreuung und dem Aufbau einer langfristigen Beziehungspflege.

Beide Experten beraten seit vielen Jahren Handwerksbetriebe vor Ort im ganzen deutschsprachigen Raum, der Praxisbezug ist enorm hoch. Die vorgestellten Maßnahmen wirken sich für die Mitarbeiter-Gewinnung und Mitarbeiter-Bindung sowie die Kunden-Gewinnung und Kunden-Bindung absolut positiv aus.

Mehr Informationen und die Anmeldung zum Webinar gibt es unter:
https://www.handwerk-mit-ausstrahlung.de/unternehmen-noch-attraktiver-machen/

Handwerk mit Ausstrahlung ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und der Spezialistin für Servicekultur im Handwerk Umberta Andrea Simonis. Die beiden Experten zeigen erfolgreiche Strategien und Werkzeuge für ein strahlkräftiges Handwerksunternehmen mit Zukunftssicherheit, wie man dies ganz konkret im Arbeitsalltag lebt und gezielt online verstärkt.

Firmenkontakt
Handwerk mit Ausstrahlung
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas-issler@0711-netz.de
https://www.handwerk-mit-ausstrahlung.de/

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Digital Monday mit Volker Geyer und Thomas Issler

Aktuelle Online-Marketing Themen und Trends für das digitale Handwerk

Der Handwerksunternehmer 2.0 Volker Geyer und Online-Marketing-Experte Thomas Issler präsentieren alle zwei Monate kostenfrei aktuelle Online-Marketing Themen und Trends für das digitale Handwerk. Wertvolles Wissen für alle, die immer Up To Date sein wollen. Die Zielgruppen sind Handwerksunternehmer, Geschäftsführer, Freiberufler, Mitarbeiter Marketing und Verkauf und alle, die einen schnellen Überblick bzw. Einstieg in Online-Marketing Themen möchten. Besonderer Wert wird auf umsetzbares Praxiswissen vom Handwerk für das Handwerk gelegt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Beim ersten Termin am Montag, den 4. Februar geht es um das Thema Content Marketing.

Die Themen im Detail:
Was genau ist Content?
Wie finde und generiere ich passenden Content in meiner täglichen betrieblichen Praxis?
Wo und wie setze ich Content gewinnbringend ein?

Mehr Informationen sowie die aktuellen Themen und Termine gibt es unter:
https://www.internet-marketing-im-handwerk.de/digital-monday/

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Tag der Selbstverteidigung in Viersen

Kostenfreie Infoveranstaltung

Frauen lernen, sich zu behaupten
Viersen, 10.01.2018

Frauenpower: Am 02. Februar 2019 können sich Frauen in der WingTsun-Schule Viersen über Selbstverteidigung mit der chinesischen Kampfkunst WingTsun informieren. In der Kampfkunstschule Sittarderstr. 35 (B14) richtet sich das Angebot an diesem Tag gezielt an weibliche Interessierte: Um 14 Uhr bis 16 Uhr findet dort eine kostenfreie Infoveranstaltung statt.

Statistiken sprechen eine klare Sprache: Bei der Mehrzahl aller Gewaltdelikte gegen Frauen stammt der Täter aus dem privaten Umfeld. Die größte Bedrohung geht vom eigenen Partner, Ex-Partner, Bekannten, Nachbarn oder
Arbeitskollegen aus. Selbstverteidigung beginnt hier bereits sehr früh, nämlich bei einem selbstbewussten Auftreten und klarer Kommunikation, erklärt Sifu Ralf Meininghaus, Leiter der
WingTsun-Schule Viersen & Brüggen: „Es geht darum, frühzeitig Grenzen zu setzen. Dies geschieht durch Körpersprache, aber auch durch klare Ansagen in Richtung Männer. Ein Credo in unseren Kursen lautet: „“Nein“ ist ein vollständiger Aussagesatz!“ Im Training lernen Frauen, wie sie Alltags-Situationen in die richtigen Bahnen lenken, bevor diese eskalieren.

Die größte Angst haben Frauen vor Fremdtätern. Der Unbekannte, der ihnen nachts auflauert, ist in den vergangenen zwei Jahren stärker in den Fokus der Medien gerückt. Viele Kursteilnehmer sind dadurch für die mögliche Gefahr
sensibilisiert, berichtet Sifu Ralf: „Noch vor wenigen Jahren mussten wir sehr viel Überzeugungsarbeit leisten, um die Schlaghemmung bei Frauen abzubauen. In-zwischen hat ein Umdenken stattgefunden. Die Frauen wissen, dass in einer Notwehrsituation bei einem fremden Täter gutes Zureden nicht genügt und sind bereit, effektive Techniken einzusetzen.“

Genau hierfür ist WingTsun ideal. Vor über 300 Jahren wurde die Kampfkunst in China von einer Frau entwickelt, um sich gegen stärkere Angreifer verteidigen zu können. Verständlich, dass Fair Play dabei keine Rolle spielte. Bis heute ist WingTsun keine Sportart. Es gibt keine Regeln, keine Gewichtsklassen – Frauen und Männer trainieren gemeinsam. Hingeschlagen wird, wo es dem Angreifer am meisten schmerzt. Weitere Details über WingTsun und das Training erhalten Interessierte am Tag der Selbstverteidigung.

Über die WingTsun-Schule Viersen
Seit 2010 unterrichtet Sifu Ralf Meininghaus WingTsun in Viersen und seit 2015
auch in Brüggen. Bis heute haben bereits über achthundert Mitglieder in der WingTsun-Schule Viersen & Brüggen trainiert. Einige sind jetzt selbst Ausbilder in der chinesischen Kampfkunst. WingTsun kann jeder lernen, unabhängig von Alter oder Fitness.
Die WingTsun-Schule Viersen & Brüggen gehört der EWTO an, der Europäischen WingTsun Organisation, dem weltweit größten Kampfkunstverband.

Website: https://www.wt-viersen.de

Fachschule für Gewaltprävention, Kids-WingTsun und Selbstverteidigung, Gewaltprävention, Deeskalation und Selbstbehauptung für Behörden, Firmen, Schulen, OGS und Kindergärten

Kontakt
WingTsun Viersen
Ralf Meininghaus
Sittarderstr. 35
41748 Viersen
+49 (0) 2162 81 91 825
info@wt-viersen.de
http://www.wt-viersen.de

Bildquelle: @ EWTO

Pressemitteilungen

Kaufmännische Software – Die besten Tipps und Tricks im kostenlosen Webinar

In kurzer Zeit vom Schreibtisch aus Einblick erhalten

Kaufmännische Software - Die besten Tipps und Tricks im kostenlosen Webinar

Kaufmännische Software im Webinar

Lösungen und Unterstützung gibt es hierzu in vielfacher Weise, aber wie soll man sich die Zeit nehmen um sich intensiver einzuarbeiten.
Um einen kompakten Einblick zu geben, bietet die MSOFT Organisationsberatung aus Dissen daher für alle Interessierten Webinare an. In 60 Minuten zeigt der Softwarehersteller worauf es z.B. bei einer digitalen Zeiterfassung ankommt und welche Vorteile sich bieten.

In der Kürze …

Gerade der überschaubare Zeitrahmen und Aufwand macht das Webinar für Teilnehmer so interessant. Einfach vom Schreibtisch aus, ohne zu einer Event-Location zu fahren. „Durch die unterschiedlichen Themen kann ein Interessent genau das für ihn relevante Thema wählen und danach viel besser für sich abwägen ob die vorgestellte Lösung in seinem Unternehmen integrierbar ist“, führt Torsten Welling, Vertriebsleiter bei der MSOFT Organisationsberatung aus.

Selbstverständlich haben die Teilnehmer auch die Möglichkeit Fragen zu stellen, die während des Webinars auftreten. „Auch wenn in 60 Minuten manchmal nicht alle Fragen geklärt werden können, so wird doch im Nachgang jede Frage beantwortet“, erläutert Sven Kollhorst, Leitung Webinar-Organisation, die gesamthafte Betreuung der Webinar-Teilnehmer.

Vielfältiges Spektrum

Wer kaufmännische Prozesse in seinem Betrieb hinterfragt und nach neuen Wegen sucht, wer Richtung Zukunft blickt und z.B. auch eine mobile Auftragsbearbeitung einsetzen möchte oder wer sich fragt wie ein Dokumentenmanagement unter Berücksichtigung rechtlicher Bedingungen wie der GoBD aussehen kann, der findet im aktuellen Webinar-Kalender der Firma MSOFT sicherlich auch ein spannendes Thema für sich und kann mit einer Investition von 60 Minuten ein Vielfaches für sich selbst herausholen.

Mehr Informationen
www.msoft.de/aktuelles/webinare

Alle Bereiche der digitalen Transformation im kaufmännischen Bereich werden genau durchleutet. Zahlreiche Workshops laden Sie ein Idee für die automatisierte Arbeit zu erhalten!

Sie sind herzlich eingeladen!!!

Kompetenz aus einer Hand

Bereits seit über 30 Jahren entwickelt M-SOFT kaufmännische Software. „Dabei ist es wichtig, den Anforderungen der Kunden stets einen Schritt voraus zu sein und nachhaltige Lösungen anzubieten“, wie Torsten Welling, Vertriebsleiter von M-SOFT, ausführt.
Dabei wissen die Kunden des Dissener Anbieters das ganzheitliche Angebot von Software und Beratung bis hin zu EDV-Dienstleistungen zu schätzen.

Firmenkontakt
M-SOFT Organisationsberatung GmbH
Tanja Frickenstein-Klinge
Große Str. 10
49201 Dissen am Teutoburger Wald
05421-959-0
service@msoft.de
https://www.msoft.de

Pressekontakt
DL Digitale Vertriebs- und Marketingberatung
Dirk Lickschat
Am Bach 35
33829 Borgholzhausen
05425-6090572
dl@dlick.de
https://dlick.de/

Pressemitteilungen

7 Super Wichtige Insider Tipps

Starte jetzt mit einer gesunden Ernährung und fühle dich fitter und wohler!

7 Super Wichtige Insider Tipps

Du interessierst dich für eine gesunde und vegane Ernährung, aber weißt nicht wie Du anfangen sollen?

Dieser Ratgeber wird dich verändern.

– https://www.warum-vegan.com/vegane-insidertipps

– auf Seite 8 zeigen wir dir, was Männer UND Frauen unbedingt wissen müssen.

– auf Seite 15 zeigen wir dir, 3 Mythen vor denen jeder NICHT-VEGANER Angst hat, obwohl es keinen Grund dafür gibt.

– auf Seite 17 zeigen wir dir, 5 einfache Rezepte für den perfekten Start!

Es gibt sehr viele Gründe dafür, um auf eine gesunde und vegane Ernährung umzusteigen. Gesünder leben, mehr Tierschutz, eine bessere Umwelt schaffen, eine lange bestehende Krankheit heilen, allergische Reaktionen vermeiden oder viele weitere Gründe mehr. Doch was bedeutet es eigentlich, vegan zu leben? Wie kann ich damit am besten beginnen?
Der Verzicht auf Fleisch und andere tierische Produkte wie Milch, Eier, Käse, Joghurt oder Honig liegt zur Zeit voll im Trend. Schätzungsweise mehr als 1.500.000 Menschen leben in Deutschland vegan.
Neben den positiven Aspekten im Hinblick auf Tier- und Klimaschutz spielen vor allem gesundheitliche Gründe bei der Entscheidung für eine vegane Lebensweise eine Rolle.
Jetzt gibt es noch einen weiteren Grund, tierische Lebensmittel komplett vom Speisepl https://www.warum-vegan.com/gratis-insidertipps/an zu streichen: Laut einer Studie sollen Veganer ein besseres Liebesleben haben.

– https://www.warum-vegan.com/vegane-insidertipps

Also worauf wartest du? Wir begleiten dich auf deiner Reise zu einer gesunden sowie ausgeglichenen Ernährung.

Viel Spaß beim Lesen,
Martina & Jonathan

Hallo – wir heißen Martina (32) und Jonathan (36). Wir lieben es zusammen zu Reisen – am liebsten ans Meer mit einem tollen Strand. Wir lieben beide das warme Wetter und die angenehmen Brisen des Meeres. Wir lieben es, gesundes Essen zu uns zu nehmen. Am liebsten vegan, zucker- und glutenfrei – all das gehört zu unserem Leben dazu. Wir inspirieren und geben gerne Tipps, wie man vegan leben und gleichzeitig leicht abnehmen kann und das ohne dabei unglücklich zu sein.
https://www.warum-vegan.com/vegane-insidertipps

Kontakt
Jonathan Hiemer
Jonathan M. Hiemer
Mautner Markhof Gasse 94/2
1110 Wien
+436601410334
hiemerjonathan@gmail.com
https://www.warum-vegan.com/gratis-insidertipps/

Pressemitteilungen

Salzgrotte Karlsruhe für Kinder im Juni kostenfrei

In der kühlen, salzigen Luft richtig durchatmen und wohlfühlen

Salzgrotte Karlsruhe für Kinder im Juni kostenfrei

Kinder in der Salzgrotte Karlsruhe

Die Kindersitzungen der Salzgrotte Karlsruhe sind in der kalten Erkältungszeit besonders gut besucht. Der Grund dafür ist die salzige Luft der Grotte. Umgeben von 13 Tonnen Salz und spielend im Sivash-Meersalz wie im Sand können Kinder viel besser durchatmen und fühlen sich wohl.

Aber auch an heißen Sommertagen sind die Sitzungen in der Salzgrotte sehr angenehm. Die Temperatur in der Grotte wird bei ca. 22°C gehalten. Und dank der salzigen Luft der Grotte können besonders Kinder mit Pollenallergie richtig gut durchatmen.

Im Juni können Eltern mit Kindern die Salzgrotte sehr günstig besuchen, weil für Kinder kein Eintritt zu zahlen ist. Die Aktion gilt für maximal 2 Kinder pro vollzahlenden Erwachsenen. Eine Einzelkarte für Erwachsene kostet 11€.

Die Kindersitzungen finden im Sommer am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 16Uhr statt. Auf Anfrage können für Gruppen auch andere Termine gebucht werden. Ältere Kinder, die 45 Minuten lang ruhig sitzen/liegen können, dürfen auch in eine Erwachsenen-Sitzung mit rein. Die Aktion ist nicht mit anderen Aktionen, Gutscheinen kombinierbar.

Hier geht es zu der Salzgrotte Karlsruhe: https://salzgrotte-karlsruhe.info/kindersitzungen

Salzgrotte Karlsruhe befindet sich im Stadtteil Grötzingen, gerade mal 9 km von Karlsruhe-Stadtmitte entfernt.
In den Räumlichkeiten der Salzgrotte befindet sich ein Kosmetikstudio und Massagestudio.
Auch ein Salz- und Kosmetikshop ist hier zu finden.

Kontakt
Salzgrotte Karlsruhe
Alexey Layer
Durlacher Str. 33
76229 Karlsruhe
0721
49973688
info@salzgrotte-karlsruhe.info
http://salzgrotte-karlsruhe.info

Pressemitteilungen

Serialisierung und Fälschungsschutz: METTLER TOLEDO PCE veröffentlicht Track & Trace-Studie

Serialisierung und Fälschungsschutz: METTLER TOLEDO PCE veröffentlicht Track & Trace-Studie

Zwingenberg, 14. Februar 2018 – Welches Potenzial sehen Unternehmen in Serialisierung als Instrument des Fälschungsschutzes? METTLER TOLEDO PCE hat hierzu eine mehrmonatige Umfrage unter europäischen und nordamerikanischen Unternehmen durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung stehen ab sofort unter www.mt.com/pce-Track-and-Trace-Study kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Nach Angaben der Weltzollunion beläuft sich der Anteil an Fälschungen am Welthandel auf etwa sieben Prozent. Der dadurch verursachte wirtschaftliche Schaden für Hersteller und Markeninhaber bewegt sich jährlich im hohen dreistelligen Milliardenbereich (Euro). Allein im Jahr 2015 führten Fälschungen im weltweiten Smartphone-Markt zu Umsatzeinbußen von etwa 45 Milliarden Euro.

Umfassendes Stimmungsbild zur Serialisierung
Serialisierungslösungen können Fälschungen nicht unterbinden. Sie sind aber eine sehr wirksame Waffe im Kampf gegen Produkt- und Markenpiraterie. Mit der Track & Trace-Studie liefert METTLER TOLEDO PCE ein branchenübergreifendes Stimmungbild, welchen Stellenwert Unternehmen dem Thema Serialisierung bei der Bekämpfung von Produkt- und Markenpiraterie beimessen.

Nachfolgend einige Auszüge aus den Ergebnissen der Umfrage:

– Die befragten Unternehmen rechnen mehrheitlich mit künftig neuen Serialisierungsanforderungen. Ein Drittel der Befragten würde für die eigene Branche gesetzliche Vorgaben zur Serialisierung begrüßen.
– Große Handelsunternehmen könnten über Lieferantenvorgaben zu zentralen Markttreibern für Serialisierungslösungen werden.
– Unternehmen sehen im Schutz vor Marken und Produktpiraterie sowie einer höheren Transparenz der Logistikkette die wichtigsten Serialisierungvorteile.
– Die Mehrheit der Befragten gestand ein, dass sie oder ihre Branche bereits von Fälschungen betroffen waren, über ein Viertel sprach sogar von massiven Störungen.
– Es besteht Informationsbedarf, welche Möglichkeiten Serialisierung in der Bekämpfung von Fälschungen und unautorisierten Vertriebswegen bietet und wo die Grenzen dieser Lösungen sind.
– Unternehmen achten beim Einstieg in die Serialisierung auf das Gesamtpaket aus Hardware, Software und Service. Besonders wichtig ist ihnen eine einfach bedienbare und flexible Software.
– Erfahrung mit bereits realisierten Serialisierungsprojekten steht an oberster Stelle des Anforderungsprofils bei der Wahl eines Projektpartners.
– Die erforderliche IT-Infrastruktur zur mittel- und langfristigen Speicherung und Verwaltung von Serialisierungsdaten wird häufig unterschätzt.
– Es besteht Informationsbedarf, wie die Ende-zu-Ende-Verifizierung auf Artikelebene mit Partnern entlang der Lieferkette realisiert werden kann.
– Hohe Investitionskosten erschweren es, Serialisierungslösungen für Produkte mit niedrigem Preispunkt einzuführen.

Alle Ergebnisse zum kostenfreien Download unter:
www.mt.com/pce-Track-and-Trace-Study

METTLER TOLEDO PCE produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der METTLER TOLEDO Gruppe. Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce

METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von METTLER TOLEDO Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO finden Sie unter www.mt.com

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO PCE
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Tag des offenen Heilstollens – 04.03.2018 – Feengrotten

Gesundheit aus dem Schoß der Erde

Tag des offenen Heilstollens - 04.03.2018 - Feengrotten

Durchatmen im Heilstollen der Feengrotten

Mit Beginn dieses Jahres ist der Heilstollenbetrieb der Saalfelder Feengrotten offiziell anerkannt. Das Heilmittel, die gesunde Grubenluft in den Feengrotten, ist absolut staub-, allergen-, pollen- und keimfrei und unterliegt dank eines sehr geringen natürlichen Radongehaltes einem permanenten Selbstreinigungseffekt.

Der Badearzt Dr. Volker Bergmann aus Rudolstadt sieht in diesem Klima sogar „bessere Voraussetzungen für eine therapeutische Wirkung bei Atemwegserkrankungen als im Gebirgs- oder Meeresklima“. So darf sich die Stadt Saalfeld aufgrund dieser Besonderheit, der medizinischen Betreuung unter Tage und der touristischen Infrastruktur seit dem 01. Januar 2018 Kurstadt und „Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ nennen.

Am Sonntag, dem 04. März 2017, bietet sich von 11 – 16 Uhr erneut die Gelegenheit, sich zum „Tag des offenen Heilstollens“ selbst ein Bild vom Heilstollen zu machen und die gesunde Grubenluft zu schnuppern. Die Heilstollenbetreuerinnen stehen mit Rat und Erfahrungen zur Seite.

Treffpunkt ist an der Kasse der Feengrotten im Besucherzentrum.
Kontakt: Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH, Tel. 03671 – 55 04 0

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Pressemitteilungen

Frischer Wind am Recruitingmarkt

Neue Projekt-Plattform startet mit innovativen Konzepten

Frischer Wind am Recruitingmarkt

Zentaur – der Onlinemarktplatz für das Projektgeschäft

Eigeninitiative, Lust am Gestalten, Teamgeist – das sind typische Eigenschaften, mit denen Freiberufler punkten. Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, wie starr die Markplätze für vorübergehende Engagements organisiert sind, die Mitwirkungsmöglichkeiten sind in der Regel auf das Einstellen von Profilen oder Projektangeboten beschränkt. Ein neues Angebot will nun frischen Wind in die Szene bringen. Unter Zentaur.com finden Unternehmen, Freiberufler und Recruiter eine innovative Plattform, deren Entwicklung sie aktiv mitgestalten können.

Auf den ersten Blick klingt alles wie gewohnt: Freiberufler können ihr Profil hinterlegen, Firmen und Vermittler ihre offenen Projekte, bei extra Bezahlung auch etwas mehr. Doch schon bei genauerem Hinsehen fällt auf: Neben den auf Projektbörsen traditionellen Feldern wie IT, andere technische Berufe, Projekt- und Interim-Management sind hier von vornherein auch Branchen wie Architektur, Einkauf, Medizin und Soziales oder Design vorgesehen. Auch der Blick auf die Preise erstaunt: Für das Einstellen von Projektangeboten wird mit 4 Euro (gratis zum Marktstart) ein vergleichsweise kleiner Obolus fällig, die Suche nach Projekten ist kostenlos. Wer nun mutmaßt, dass die freundlichen Preise wie so oft durch Datensammelei und aufdringliche personenbezogene Werbung erkauft werden müssen, irrt. Die Plattform unterliegt europäischen Standards. Bettina Zastrow, Gründerin und treibende Kraft, ist selbst zertifizierte Datenschutzbeauftragte und verfolgt dieses Thema seit jeher mit Leidenschaft. Das heißt: keinerlei Tracking der Aktivitäten, geschweige denn Verkauf solcher Informationen an Daten sammelnde und werbetreibende Dritte, nicht einmal Google Analytics. Niemand wertet aus, welche Angebote oder Profile man angesehen, welche Beiträge man gelesen hat. Das Geheimnis hinter den ungewöhnlichen Konditionen ist ein Konzept, das Elemente aus Open Source und Crowdsourcing Projekten vereint. Freiwillige Beiträge sind sind die maßgebliche Finanzierungsquelle. Freiberufler, die einen lukrativen Auftrag gewonnen haben, dürfen sich mit einer Zuwendung erkenntlich zeigen, Firmen können die erfolgreiche Suche nach Experten belohnen.

Vorschlagen, kommentieren, mitentscheiden – starke Einflussmöglichkeiten für Mitglieder

Neben geringen Kosten bedeutet dieses Konzept auch: Wie stark der Wind der Veränderung bläst und in welche Richtung er die Plattform vorantreiben wird, hängt von den aktiven Mitgliedern ab. Denn diese dürfen den Ausbau der Funktionalität mitgestalten. Soll erst einmal die Suchmaschine verbessert werden, damit sie noch genauer versteht, welche Schlüsselwörter zusammenpassen? Oder ist die Möglichkeit, Bürozeiten zu hinterlegen, wichtiger? Steht eine Belohnungsfunktion für erfolgreiche Empfehlungen auf der Wunschliste? Jeder kann Vorschläge einbringen, die dann von der Community bewertet, ggf. weiterentwickelt und bei entsprechendem Interesse umgesetzt werden.

Mehr als nur Projektbörse – wachsende Funktionalität für die Community

Die Geschäftsanbahnung wird von Anfang an mit kleinen, aber feinen Tools unterstützt, etwa der Möglichkeit, Notizen anzulegen oder Terminerinnerungen zu setzen. Doch auch die Zusammenarbeit danach wird erleichtert, etwa indem jeder Anwender Ordner anlegen und nutzen kann, um größere Datenpakete einfacher austauschen oder dauerhaft zusammenarbeiten zu können. Funktionen zur Bewertung bzw. Empfehlung von Partnern und Kollegen stehen ebenso bereit wie Möglichkeiten, sich in Gruppen, Foren und Blogs auszutauschen und persönliche Kontakte herzustellen.

Apropos Funktionen: Da gibt es noch eine Funktion, die wie keine andere dafür steht, dass mit dieser Plattform eine Verbindung zwischen Alt und Neu, zwischen traditioneller Projektbörse und kreativer Community, am Entstehen ist: Mittels des Sprachumschalters kann jedes Mitglied wählen, ob es in den Systemdialogen mit Du oder Sie angesprochen werden möchte.

Das neue Angebot ist als Betaversion online gegangen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Zentaur fördert das Unternehmertum. Auftraggeber und Auftragnehmer nutzen die Plattform, um miteinander Geschäfte zu machen und gemeinsam zu wachsen. Zentaur lebt vom Engagement ihrer Mitglieder und finanziert sich überwiegend durch freiwillige Beiträge. Die Plattform ist geprägt vom Community-Gedanken: Alle Mitglieder sind aufgerufen, die Weiterentwicklung mitzugestalten. Sie können Funktionen vorschlagen und über Prioritäten für deren Umsetzung abstimmen. Des Weiteren können sie Kontakte knüpfen und in Blogs, Foren und Gruppen ihr Wissen teilen und nutzen.
Die Zentaur GmbH wurde von der IT-Expertin Bettina Zastrow (Jahrgang 1968) gegründet und hat ihren Sitz in Unterföhring bei München.

Kontakt
Zentaur GmbH
Bettina Zastrow
Fichtenstraße 6
85774 Unterföhring
089 74041337
presse@zentaur.com
http://www.zentaur.com