Tag Archives: Kräuterbonbon

Essen/Trinken

Neue Markenkampagne: Ricola wünscht „Alles Gute“

Neue Markenkampagne: Ricola wünscht "Alles Gute"

Ricola startet mit einer neuen Markenkampagne ins Jahr 2019: Das Schweizer Familienunternehmen wünscht seinen Konsumenten in jeder Lebenslage „Alles Gute“. Für viele ist dies ein einfacher Wunsch, der von Herzen kommt. Für Ricola ist es gelebte Unternehmensphilosophie, immer wieder einen kleinen positiven Beitrag zu leisten für eine Welt, in der man gerne lebt. In Deutschland startet die Kampagne ab Januar mit einem breit angelegten Marketingpaket inklusive eines neuen TV-Spots.
Mit der neuen Kampagne „Alles Gute“ rückt die Schweizer Bonbonherstellerin Ricola den Konsumenten und dessen Bedürfnisse in das Zentrum der Markenbotschaft. Mit ehrlich gemeinten Wünschen und ihren wohltuenden Kräuterbonbons leistet Ricola einen aktiven Beitrag zum Wohlbefinden der Konsumenten. Ob für den Hals, für die Stimme oder auch nur für einen kleinen genussvollen Moment der Ruhe. Ricola ist der Begleiter im hektischen Alltag. Die Grundpfeiler der Marke bleiben dabei bestehen: nachhaltig kultivierte Schweizer Bergkräuter, das Zusammenspiel von Funktionalität und Geschmack sowie die Schweizer Herkunft. Der neue Slogan „Alles Gute“ bringt aber zum Ausdruck, dass Ricola mehr als ein Kräuterbonbon aus der Schweiz ist. Jedes Bonbon ist ein einfacher Wunsch, der von Herzen kommt und für einen wohltuenden Moment beim Konsumenten sorgt.
Dabei bleibt Ricola in der kommunikativen Umsetzung gewohnt authentisch: Den Anfang bilden Alltagssituationen, in denen Ricola den Konsumenten genau die richtige Stimme wünscht. Sei es vor einer wichtigen Rede oder beim abendlichen Vorlesen der Gute-Nacht-Geschichte in den eigenen vier Wänden – Ricola ist der ideale Begleiter. Denn Ricola steckt viel Herzblut und Sorgfalt in die Kultivierung der wohltuenden Schweizer Bergkräuter und die Herstellung der geschmackvollen Kräuterbonbons. Dabei wurden erstmals sämtliche Szenen des Kräuteranbaus bei einem der über 100 Ricola Kräuterbauern gedreht: bei Reto Raselli im Dorf Le Prese in Graubünden. Ein Bonbonwickler wickelt die Kräuteranbauszene ein und verdeutlicht so, dass das Herz eines jeden Ricola Bonbons die 13 wohltuenden Bergkräuter sind. Abgerundet wird der Spot mit der Darstellung des Sortiments und dem Verweis auf das Neuprodukt Ricola Honig Zitrone Echinacea, das seit August 2018 im deutschen Markt vertreten ist. Das neue Kräuterbonbon kombiniert die wohltuenden 13 Schweizer Bergkräuter mit echtem zart-aromatischen Fairtrade-Honig, dem natürlich mild-frischen Geschmack der Zitrone und einem Hauch wertvoller Echinacea. Jedes Bonbon enthält zudem 2,0 mg Menthol, was zur Beruhigung des Halses beiträgt. So bietet Ricola Honig Zitrone Echinacea nicht nur ein einzigartiges Geschmackserlebnis, sondern ist auch wohltuend für Hals und Stimme.
Neben einer TV-Kampagne wird aufmerksamkeitsstarke Digitalwerbung und erstmals auch OOH-Kommunikation platziert. Printwerbung in Kombination mit umfangreichen Samplingaktivitäten für das Neuprodukt Ricola Honig Zitrone Echinacea sowie eine entsprechende PR-Unterstützung runden das Marketingpaket mit über 500 Millionen Kontakten ab.

Und hier geht’s zum TV-Spot:
https://vimeo.com/305923824/ad210ff16f

Brand: Ricola
Kampagnenname: Care for the Core
Fokusprodukt: Ricola Honig Zitrone Echinacea
Marketing Ricola: Ronny Lindstädt
Kreation: Publicis Zürich
Regisseur: Sam Washington
Produktion: UItschIScratch / Hogarth Worldwide
Drehort: Kopenhagen (Dänemark) und Le Prese (Val di Poschiavo / Schweiz)
Musik: Ricola Care for the Core
Composer: Finger Music (London)
Mediaagentur: pilot Hamburg
Format: 25″
TV-Sender: Pro7, Sat1, RTL, RTL2, VOX, Kabel1, Sonstige
On Air: ab Januar 2019

Ricola ist eine der modernsten und innovativsten Bonbonherstellerinnen der Welt. Das Unternehmen exportiert Kräuterspezialitäten in mehr als 50 Länder und ist bekannt für Schweizer Qualität. 1930 gegründet, mit Firmenhauptsitz in Laufen bei Basel sowie Tochterfirmen in Europa, Asien und den USA, produziert Ricola mittlerweile rund 60 Sorten Kräuterbonbons und Teespezialitäten. Ende 2017 betrug der Umsatz der Gruppe 324.9 Millionen Schweizer Franken.

Das Familienunternehmen gilt in der Schweiz als Pionierin in Sachen Kräuteranbau und legt größten Wert auf ausgewählte Standorte und kontrolliert umweltschonenden Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Herbiziden. Ricola hat mit über 100 Bauern aus dem Schweizer Berggebiet fixe Abnehmerverträge geschlossen.

Ricola bekennt sich zu einer wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmensführung und ist für rund 400 Mitarbeitende eine verantwortungsbewusste Arbeitgeberin. Die Verbindung der traditionellen Werte eines Familienunternehmens mit Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude macht den Erfolg des Schweizer Top-Brands aus.

Nachhaltiges Denken und Handeln gehören zu den Grundwerten von Ricola und bilden bereits seit Jahrzehnten eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Unternehmensführung. Seit neuestem unterstützt Ricola vor diesem Hintergrund die gemeinnützige „Stiftung für Mensch und Umwelt“, insbesondere die Initiative „Deutschland summt“, um sich für den Schutz von Wild- und Honigbienen einzusetzen.

Firmenkontakt
Ricola GmbH
– –
Baselstr. 31
4242 Laufen
+41 61 765 41 21
info@ricola.com
http://www.ricola.de/

Pressekontakt
Megacult GmbH
Julia Südhölter
Kurfürstendamm 216
10719 Berlin
030 208 98 64 35
suedhoelter@megacult.de
http://www.megacult.de

Essen/Trinken

Wohltuend für Hals und Stimme

Ricola bringt erstes Echinacea Honig Zitrone – Bonbon auf den Markt

Wohltuend für Hals und Stimme

Ricola Echinacea Honig Zitrone

Ricola erweitert das Sortiment um die neue Variante Echinacea Honig Zitrone. Mit der berühmten Kräutermischung aus 13 Schweizer Bergkräutern, echtem Fairtrade-Honig, erfrischender Zitrone und wertvoller Echinacea ist die neue Sorte wohltuend für Hals und Stimme*.

Ricola – Synonym für Kräuterbonbons aus der Schweiz – bringt im August die neue Sorte Ricola Echinacea Honig Zitrone in die Regale. Das Bonbon kombiniert die wohltuenden 13 Schweizer Bergkräuter mit echtem zart-aromatischen Fairtrade-Honig, dem natürlich mild-frischen Geschmack der Zitrone und einem Hauch wertvoller Echinacea. Die Zutaten der neuesten Ricola Variante sind vielen bereits als Hausmittel gegen Erkältungen wohl bekannt. Jedes Bonbon enthält zudem 2,0 mg Menthol, was zur Beruhigung des Halses beiträgt. So bietet Ricola Echinacea Honig Zitrone nicht nur ein einzigartiges Geschmackserlebnis, sondern ist auch wohltuend für Hals und Stimme. Dank des Extra-Plus an Vitamin C unterstützt es die normale Funktion des Immunsystems und ist damit ein unverzichtbarer Begleiter in der Erkältungszeit.

Wie bei allen Kräuterspezialitäten legt Ricola auch bei Echinacea Honig Zitrone großen Wert auf einen naturgemäßen und nachhaltigen Anbau der Kräuter und beste Qualität der Rohstoffe. Die 13 Schweizer Bergkräuter, das Herzstück eines jeden Ricola Bonbons, werden exklusiv von über 100 Kräuterbauern im Schweizer Berggebiet angebaut. Des Weiteren enthält Echinacea Honig Zitrone echten Fairtrade – Honig und kommt vollständig ohne künstliche Aromen und Farbstoffe aus.

Als Pionier des naturgemäßen Kräuteranbaus weiß Ricola, welch unschätzbaren Beitrag die heimischen Wild- und Honigbienen zum Ernteertrag, zur Vielfalt in der Natur und zur Gesundheit der Ökosysteme leisten. Deshalb unterstützt das Schweizer Familienunternehmen als Goldsponsor die Initiative „Deutschland summt!“ und setzt sich damit für den Bienenschutz und die Schaffung neuer Lebensräume für Bienen und weitere bestäubende Insekten ein.

Das neue Ricola Echinacea Honig Zitrone ist ab sofort im Handel zu einem UVP von 1,99EUR je 75g Beutel erhältlich.

Weitere Informationen zu Ricola Echinacea Honig Zitrone finden Sie auf www.ricola.de Werden auch Fan auf Facebook ( www.facebook.de/ricola) und erhalte regelmäßig interessante und unterhaltsame Updates.

* Hustenbonbon: Jedes Echinacea Honig Zitrone Bonbon enthält 2,0 mg Menthol. Menthol trägt zur Beruhigung des Halses bei.

Ricola ist eine der modernsten und innovativsten Bonbonherstellerinnen der Welt. Das Unternehmen exportiert Kräuterspezialitäten in mehr als 50 Länder und ist bekannt für Schweizer Qualität. 1930 gegründet, mit Firmenhauptsitz in Laufen bei Basel sowie Tochterfirmen in Europa, Asien und den USA, produziert Ricola mittlerweile rund 60 Sorten Kräuterbonbons und Teespezialitäten. Ende 2017 betrug der Umsatz der Gruppe 324.9 Millionen Schweizer Franken.

Das Familienunternehmen gilt in der Schweiz als Pionierin in Sachen Kräuteranbau und legt größten Wert auf ausgewählte Standorte und kontrolliert umweltschonenden Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Herbiziden. Ricola hat mit über 100 Bauern aus dem Schweizer Berggebiet fixe Abnehmerverträge geschlossen.

Ricola bekennt sich zu einer wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmensführung und ist für rund 400 Mitarbeitende eine verantwortungsbewusste Arbeitgeberin. Die Verbindung der traditionellen Werte eines Familienunternehmens mit Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude macht den Erfolg des Schweizer Top-Brands aus.

Nachhaltiges Denken und Handeln gehören zu den Grundwerten von Ricola und bilden bereits seit Jahrzehnten eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Unternehmensführung. Seit neuestem unterstützt Ricola vor diesem Hintergrund die gemeinnützige „Stiftung für Mensch und Umwelt“, insbesondere die Initiative „Deutschland summt“, um sich für den Schutz von Wild- und Honigbienen einzusetzen.

Firmenkontakt
Ricola GmbH
– –
Baselstr. 31
4242 Laufen
+41 61 765 41 21
info@ricola.com
http://www.ricola.de/

Pressekontakt
Megacult GmbH
Julia Südhölter
Kurfürstendamm 216
10719 Berlin
030 208 98 64 35
suedhoelter@megacult.de
http://www.megacult.de

Essen/Trinken

Kräuterbonbons online – Lakritz & Mischung im Glas kaufen

Kräuterbonbons online - Lakritz & Mischung im Glas kaufen

Die Winterzeit hat angefangen und das merkt man bei der Ehren Zuckerwarenfabrik. In der kleinen Manufaktur werden zur Saison täglich neue Bonbons hergestellt. Darunter befinden sich die Kräuterbonbons. Diese sind zur kalten Jahreszeit beliebt. Eine Auswahl der Ehren Kräuterbonbons kann man unter diesem Link finden ( Kräuterbonbons online kaufen).

Große Vielfalt an Sorten

Bei der Ehren Zuckerwarenfabrik gibt es eine große Produktpalette an Kräuterbonbons. Hier finden sich viele Klassiker wie zum Beispiel Anis-, Salbei- (mit oder ohne Honig), Malz-, Ingwer-, Eukal- und Lakritz-Bonbons. Mit insgesamt über 100 Bonbonsorten ist die Auswahl groß. Neben den Klassikern ist die Zuckerwarenfabrik für besondere Spezialitäten und alte, traditionelle Kräuterbonbons bekannt. Ein Weihnachtsklassiker unter den Kräuterbonbons sind die Glühweinbonbons. Diese schmecken wie der Glühwein vom Weihnachtsmarkt, sind aber ohne Alkohol und somit für jedes Alter und in großen Mengen geeignet. Ein echter lokaler Klassiker sind die Anisbonbons der Ehren Zuckwerwarenfabrik. Ein Kräuterbonbon mit viel Tradition und Geschichte gibt es bei der Ehren Zuckerwarenfabrik ebenfalls, das beliebte Brotbonbon. Brotbonbons stammen aus der Nachkriegszeit. Dort wurden aufgrund von Geld- und Lebensmittelnot Zucker mit Roggenflocken in der Pfanne zusammengemischt und als Bonbon verzehrt. Das stillte den Hunger. Die Brotbonbons von heute enthalten keine Roggen mehr, schmecken aber wie früher. Die heutigen Brotbonbons bestehen aus Karamell und Kokos. Eine weitere Kräuterbonbonsorte mit viel Tradition ist das Cachou-Bonbon (ebenfalls bekannt als Kirmes-Bonbon). Sie sind die Ur-Bonbons und haben keine klassische Bonbon-Form, denn sie werden noch von Hand gestanzt. Geschmacklich schmecken die Cachous nach Anis und werden mit kleinen Lakritzstückchen bestreut. Zudem gibt es verschiedene Kräuterbonbons mit wahlweise sechs oder 12 verschiedene Kräutern. Die Rezeptur beziehungsweise welche Kräuter dafür genutzt werden, wird stets geheim gehalten. Auch Lakritzfans kommen auf ihre Kosten. Es gibt viele verschiedene Lakritzsorten unter den Kräuterbonbons, vom reinen Lakritz-Bonbon bis starken Salmiak-Bonbon, über Mischungen mit Anis-Fenchel oder anderen Kräutern. Die Anis-Fenchel-Briketts mit echten Lakritz Extrakt haben ebenfalls viel Tradition. Diese waren früher bei den Bergarbeitern beliebt und kamen während der Arbeit zum Einsatz. Für Kunden, die sich nicht entscheiden können, welche Sorte sie am liebsten möchten, gibt es die Kräutermischung in denen verschiedenste Sorten aus dem Ehren Sortiment enthalten sind.

Kräuterbonbons im Glas – die perfekte Geschenkidee

Die Kräuterbonbons gibt es nicht nur im 75g oder 150g Beutel. Für größere Mengen oder als Geschenk gibt es die Kräuterbonbon Gläser mit der Kräutermischung. In diesem Glas befinden sich 750g bunt gemischte Kräuterbonbons. Das Glas sieht gut aus und eignet sich als ideales Geschenk für Bonbon-Fans. Als echter Kräuterbonbon-Liebhaber lohnt sich dieses Glas ebenfalls. Auch für die Arbeit im Büro auf dem Schreibtisch ist es eine gute Idee um ein leckeres Bonbon während der Arbeit zu genießen. Das Glas mit der Kräutermischung gibt es online bei Ehren, wenn Sie auf diesen Link klicken ( Kräuterbonbons im Glas kaufen).

Der Alltagsretter im Winter

Im Winter werden wir schnell krank. Husten, Schnupfen und ein kratzender Hals sind häufige Beschwerden. Die Kräuterbonbons können hier Hilfe leisten. Denn viele der Kräuterbonbons sind gut gegen Husten, kratzenden Hals oder ähnlichen. Die Kräuterbonbons der Ehren Zuckerwarenfabrik können ebenfalls für freie Atemwege sorgen. Zum Beispiel die leicht scharfen Ingwer-Bonbons helfen gut gegen Halsschmerzen. Ebenfalls die Salbei-Honig-Bonbons mit echten Echinacea-Extrakt. Das ist nur ein Beispiel für die hohe Qualität der Ehren Zuckerwarenfabrik. Die Ingwer-Bonbons enthalten ebenfalls pures Ingwer Extrakt und viele Kräuterbonbons enthalten ätherische Öle.

Traditionelle Herstellung seit 1955

Die Ehren Zuckerfabrik stellt heute noch ihre Kräuterbonbons wie früher zu den Gründerjahren her. Das bedeutet, dass es noch die gleichen Maschinen aus der Gründerzeit in der Manufaktur stehen und benutzt werden. Sogar das alte Rezept-Buch von Gründer Hubert Ehren existiert noch und wird zu Rate gezogen. Das bedeutet, dass die Kräuterbonbons in echter Handarbeit hergestellt werden. Denn die alten Maschinen produzieren keine Bonbons am laufenden Band. Hier braucht man viel Geschick und Kraft. Hier wird viel von Hand gefertigt. Von der Bonbonmasse bis zum Abfüllen der Gläser oder Blockbodenbeutel. Für das Abfüllen zum Beispiel gibt es keine Maschine, das geschieht komplett von Hand. Das setzt die Ehren Zuckerwarenfabrik von anderen Großindustrie-Herstellern ab; Echte Handarbeit. Neben den alten Rezepten probiert die Ehren Zuckerwarenfabrik neue Sorten und Geschmackrichtungen aus, die traditionelle Herstellungsweise wird dabei weiterhin eingehalten.

Der Klassiker – Das Lakritzbonbon

Der Klassiker unter den Kräuterbonbons ist das Lakritzbonbon. Auch in diesem Kräuterbonbon steckt echte Handarbeit. Das Lakritz wird einen Tag vor der Verarbeitung per Hand im Wasser gewaschen, um sein volles Aroma zu entfalten. Danach wird es mit der Bonbonmasse vermischt. Die Ehren Zuckerwarenfabrik hat viele Lakritzsorten. Es gibt klassische Lakritzbonbons, Kräuter-Lakritz, Anis-Lakritz, Salmiak-Lakritz oder scharfe Salmiak-Extra-Bonbons. Dies ist eine kleine Auswahl des Lakritz-Sortiments.

Weihnachtliche Sorten

Zu Weihnachten hin empfehlen sich die Weihnachtssorten unter den Kräuterbonbons. Hierzu zählen die Glühweinbonbons, die Vanille-, Bratapfel- und Eierpunsch-Bonbons. Diese Kräuterbonbons bringen Weihnachtsstimmung mit nach Hause. Unter diesen Sorten findet sich etwas für jeden Geschmack.

Zuckerfreie Kräuterbonbons

Bei der Ehren Zuckerwarenfabrik gibt es ebenfalls eine zuckerfreie Kräutermischung. Dort enthalten ist eine bunte Mischung der Kräuterbonbons und alle sind zuckerfrei. Somit sind diese Kräuterbonbons für Diabetiker geeignet oder für Kunden, die auf Zucker verzichten möchten.

Kräuterbonbons online kaufen

Alle hier beschriebenen Kräuterbonbons und viele weitere gibt es online unter ehren.de. Darüber hinaus können die Bonbons im Werksverkauf auf der Königsstraße 115 in Mönchengladbach Rheydt und im Schokoschurken Ladenlokal auf der Limitenstraße 58, ebenfalls in Rheydt, gekauft werden.

Seit 1955 fertigt die Ehren Zuckerwarenfabrik Kräuterbonbons und Fruchtbonbons in der Tradition und nach den Rezepturen des Gründers Hubert Ehren. Der Werksverkauf in Mönchengladbach-Rheydt, Königstraße 115 ist täglich von 8-16 Uhr geöffnet. Und Rund um die Uhr kann man am Werksverkaufs-Automaten auf der Königstraße 115 und im Ehren Onlineshop unter EHREN.de süße Leckereien kaufen.
Die Ehren Schokoschurken fertigen in einer Schauproduktion handgemachte Pralinen und Schokoladen. Limitenstraße 58, 41236 Mönchengladbach

Kontakt
Ehren Zuckerwarenfabrik e. K.
Melissa Strecker
Königstraße 115
41236 Mönchengladbach
02166 466 35
info@ehren.de
http://www.ehren.de