Tag Archives: Kreis Segeberg

Pressemitteilungen

Neues BHKW für Wahlstedt: HanseWerk Natur investiert über 4 Millionen Euro

HanseWerk Natur investiert rund 4,2 Millionen Euro in die umweltschonende Erzeugung von Strom und Wärme.

Der Standort Wahlstedt im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein profitiert von dem höheren Gesamtwirkungsgrad von Blockheizkraftwerken (BHKW). Die erzeugte Wärme wird in das Wärmenetz in Wahlstedt eingespeist, um dieses zu versorgen. Der Strom aus dem BHKW von HanseWerk Natur fließt in das Stromnetz von Schleswig-Holstein Netz. Weitere Informationen zu HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com

HanseWerk Natur investiert rund 4,2 Millionen Euro in die umweltschonende Energieversorgung in Wahlstedt im Kreis Segeberg in Schleswig-Holstein. Am Heizwerksstandort Wahlstedt wird zusätzlich zu den bestehenden Blockheizkraftwerken und Kesseln ein neues BHKW aufgestellt. Wie HanseWerk Natur mit Blockheizkraftwerken für eine umweltschonende Erzeugung von Strom und Wärme sorgt, lässt sich auf www.hansewerk-natur.com nachlesen.

Am Standort Wahlstedt sind bereits ein Biogas-BHKW und ein Bioerdgas-BHKW sowie zwei Kessel von HanseWerk Natur im Einsatz. Ferner wird Wärme aus einer nahegelegenen Biogasanlage in das Fernwärmenetz eingespeist. Mit der Inbetriebnahme des neuen zusätzlichen BHKWs durch HanseWerk Natur kann in den Wintermonaten, von November bis März, die sogenannte Kesselwärme verdrängt werden. Blockheizkraftwerke haben einen höheren Gesamtwirkungsgrad als Kessel, sodass sich durch die Investition von HanseWerk Natur der Wirkungsgrad der Gesamtanlage verbessert. Die Kessel werden weiterhin in Betrieb bleiben und dienen der Besicherung der Wärmeversorgung, zum Beispiel dann, wenn die BHKW durch den Service der HanseWerk Natur einmal gewartet werden müssen.

Das neue BHKW von HanseWerk Natur wird ab dem zweiten Quartal 2019 verbaut und soll bereits im vierten Quartal dieses Jahres in Betrieb gehen. In der Heizperiode 2019/2020 soll das neue Blockheizkraftwerk von HanseWerk Natur in Wahlstedt den Dauerbetrieb aufnehmen. Zusammen mit dem BHKW von HanseWerk Natur werden zwei sogenannte Pufferspeicher mit einem Volumen von je 150 Kubikmetern errichtet. Durch diese werden häufige Starts des BHKW vermieden und somit ein optimierter und ressourcenschonender Betrieb erreicht. Zudem wird eine strommarktorientierte Betriebsweise unterstützt.

BHKW erzeugen Strom und Wärme dezentral und in einem Arbeitsgang – das macht sie besonders effizient und ressourcenschonend. Durch die parallele Erzeugung von Strom und Wärme nutzen Blockheizkraftwerke die eingesetzte Energie doppelt aus. Im Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme können so nicht nur wertvolle Rohstoffe, sondern auch CO2 eingespart werden.

Das gesamte Modul des Blockheizkraftwerkes von HanseWerk Natur in Wahlstedt wiegt rund 55,5 Tonnen und ist damit etwa so schwer wie elf ausgewachsene Afrikanische Elefanten. Zudem erbringt das neue BHKW von HanseWerk Natur sowohl 4,5 Megawatt (MW) elektrische Leistung als auch 4,5 MW thermische Leistung. Mit der elektrischen Leistung von 4,5 MW produziert der Motor jährlich rund 36 Millionen Kilowattstunden (kWh). Das reicht aus, um mehr als 10.000 Haushalte ein Jahr lang zu versorgen oder für 45 Millionen Waschgänge bei 60 Grad. Der erzeugte Strom des BHKWs wird in das Stromnetz von Schleswig-Holstein Netz eingespeist. Die erzeugte Wärme des Blockheizkraftwerks wird in das Wärmenetz in Wahlstedt eingespeist und versorgt dieses.

Weitere Informationen zu den Leistungen von HanseWerk Natur und der umweltschonenden Energieversorgung gibt es unter www.hansewerk-natur.com

Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten regionalen Anbieter für Wärme und dezentrale Energielösungen in Norddeutschland und verfügt über mehrere Jahrzehnte Erfahrung als Wärmeversorger.

Die Nah- und Fernwärmenetze des Unternehmens erreichen eine Länge von rund 800 Kilometern. Über die Wärmeverbundnetze, zahlreiche Blockheizkraftwerke und Heizzentralen versorgt HanseWerk Natur mehrere zehntausend Privat-und Gewerbekunden sowie Siedlungen, öffentliche Einrichtungen und Industriebetriebe zuverlässig 365 Tage im Jahr. Darüber hinaus bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Energiekonzepte und hochmoderne Anlagentechnik für einen optimierten Energieeinsatz, der die Emissionen senkt und die Umwelt entlastet.

HanseWerk Natur ist auch einer der größten Betreiber umweltschonender Blockheizkraftwerke in Norddeutschland. Rund 200 dezentrale Anlagen betreut das Unternehmen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und im nördlichen Niedersachsen. Doch nicht nur mit der dezentralen Energieerzeugung macht HanseWerk Natur sich stark für die Energiezukunft, sondern auch mit innovativen Projekten. Dazu zählen zum Beispiel die Hocheffizienz-Blockheizkraftwerke mit Nutzungsgraden von bis zu 99 Prozent, ein virtuelles Kraftwerk zur Erzeugung von Regelenergie oder die Übernahme und Speicherung von überschüssiger Wärme in ihren Netzen.

Kontakt
HanseWerk Natur GmbH
Ove Struck
Am Radeland 25
21079 Hamburg
0 41 06-6 29-34 22
presse@hansewerk.com
https://www.hansewerk-natur.com/de.html

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Warnwesten für die Kinder der integrativen Kindertagesstätte „Igelwiese“

Warnwesten für die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Igelwiese"

Warnwesten für die Kinder der integrativen Kindertagesstätte „Igelwiese“ in Trappenkamp

Die Kita „Igelwiese“ kann sich über 30 passende Neuzugänge freuen: Luc Flo Cooperation UG spendete knallig-gelbe Warnwesten mit schönem Aufdruck.

So werden die Kleinen auch bei schlechter Sicht nicht übersehen.

Bei der Umsetzung dieses sinnvollen Projekts waren die persönlichen Verbindungen sehr hilfreich. Die Tochter von Frau Ziegler & Herrn Reichmann besucht unsere Kita und machten den Vorschlag, die Warnwesten gemeinsam über(Luc Flo Cooperation UG)der Arbeitgeber des Vaters der Kita „Igelwiese“ zu spenden. Der Firmeninhaber Herr Fischer sagte sofort zu, da die Sicherheit von Kindern sehr wichtig ist.

Die Kinder sollen die Warnwesten tragen, wenn sie gemeinsam in die Umgebung aufbrechen.

„Wir machen Tagesausflüge und sind auch gerne in der Gemeinde unterwegs“, bedankte sich Kita-Leiterin Kati Schenk für die Spende. Bildquelle:kein externes Copyright

Label – Verlag – Booking – Promotion – Management

Luc Flo Cooperation UG
Björn Reichmann
Fliederstrasse 51
82110 Germering
089 – 800 390 57
bjoern.reichmann@luc-flo.com
http://www.luc-flo.com

Pressemitteilungen

CDU-Kreistagsabgeordnete Glage: Förderung und Entwicklung des Mittelstandes aktiv unterstützen

CDU-Kreistagsabgeordnete Glage:  Förderung und Entwicklung des Mittelstandes aktiv unterstützen

CDU-MdK Annette Glage und MIT-Vorstand Hans-Peter Küchenmeister inmitten Mittelständler

„Die Förderung und Entwicklung des Mittelstandes, speziell im Kreis Segeberg, wird die CDU weiterhin aktiv unterstützen.“ versicherte die Kreistagsabgeordnete Annette Glage vor mittelständischen Unternehmern, „Dies sichert Ausbildungsplätze und bindet somit langfristig die gut ausgebildeten Facharbeiter/innen in der Region Kreis Segeberg.“ bestätigte die CDU-Kandidatin für das Amt Boostedt-Rickling zur Kreistagswahl.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) des Kreises Segeberg hatte zu einem Unternehmerfrünstück bei der Bäckerei Tackmann in Boostedt eingeladen. Glage verwies darauf, dass im CDU-Kreiswahlprogramm das Arbeits- und Ausbildungsplätze Angebot, die Anwerbung von Unternehmen für eine Niederlassung im Kreis Segeberg und eine Verbesserung der überregionalen Vermarktung des Kreises Segeberg eine wichtige Rolle einnehmen.

Firmenchef Hans-Jürgen Tackmann verwies nicht ohne Stolz, das seine Bäckerei die erste in Deutschlands gewesen ist, welche die Duale Ausbildung zur Systemgastronomie angeboten haben, er habe auch Platz für ca. 45 Auszubildende. Beim Bäckereirundgang wurde die Produktion von ca. 40.000 Brötchen und 3.500 Broten täglich aus eigenen Teigherstellungen für die 30 Filialen gezeigt. Trotz modernster computergesteuerter Öfen und Bänder erfordern die traditionellen und selbstentwickelten Rezepte viel Handarbeit der ca. 300 hochmotivierten Mitarbeiter.

Beim anschließenden Unternehmerfrühstück berichtete Dr. Axel Bernstein, CDU-MdL, über die Oppositionsarbeit im Landtag. Die fehlende Haushaltsstabilität und mangelhafte Verkehrs- und Infrastrukturplanung der Landesregierung machen ihm Sorgen. Für die Landes CDU sieht er Aufwind:
„Wir sind auf einem guten Weg, gerade mit dem neuen Steuermann Reimer Böge und der positiven Mitgliederentwicklung.“

MIT-Kreisvorsitzender Hans-Peter Küchenmeister verwies auf die Bedeutung des Mittelstandes für die ländliche Struktur der Region. Fast 99 Prozent aller Unternehmen gehören zum Mittelstand, sie beschäftigen über 80 Prozent der Arbeitnehmer und sind damit die stabilisierende Kraft der Wirtschaft. Wichtigste Aufgabe der MIT im Kreis Segeberg sei es, Ansprechpartner für den Mittelstand zu sein, dabei gemeinsame Lösungsansätze zu erörtern und in die politischen Entscheidungsgremien zu transportieren.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) ist eine politische Interessenvertretung des Mittelstandes und dessen Berufsgruppen. Sie ist in allen Bundesländern präsent und umfasst 40.000 Mitglieder in Deutschland. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereingiung orientiert sich an den Leitlinien einer christlich demokratischen Politik für Wirtschaft und Gesellschaft sowie am Grundsatz der Sozialen Marktwirtschaft Ludwig Erhards.
Mittelständische Unternehmen zeichnen sich durch regionale Arbeitsplatzsicherheit und langjährige Beschäftigungsverhältnisse aus.
Der MIT-Kreisverband Segeberg hat zum Ziel, flächendeckend auf Kreisverbandsebene präsent zu sein, um so mehr Einfluss auf die Wirtschafts-, Finanz- und Mittelstandspolitik auf allen Ebenen im Kreis Segeberg und Schleswig-Holstein nehmen zu können.

Kontakt
Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Kreisverband Segberg
Hans-Peter Küchenmeister
Daldorfer Straße 15
24635 Rickling
04328-208
hpk@mit-kreis-segeberg.de
http://www.mit-sh.de

Pressekontakt:
Mediconsulting
Hans-Peter Küchenmeister
Daldorfer Straße 15
24635 Rickling
04328-722 477
central@mediconsulting.net
http://www.mediconsulting.net