Tag Archives: Kühlschmierstoff

Pressemitteilungen

Kühlen und Schmieren: Graushaar jetzt mit eigenem Labor

Liefert ein Kühlschmierstoff nicht die gewünschten Ergebnisse, kann dies unterschiedliche Gründe haben. Graushaar, Experte für Kühlen und Schmieren, analysiert diese ab sofort im eigenen Labor. Der unabhängige Laborservice kann von Kunden und Interessenten gleichermaßen gebucht werden. Auf Wunsch führt das Graushaar Labor nach einem festgelegten Prüfplan auch regelmäßige Analysen zur Qualitätssicherung durch.

Die eingereichten Proben der Emulsionen werden hinsichtlich der Leitfähigkeit getestet, pH-Wert sowie Nitritgehalt werden bestimmt, und eventuelle Verunreinigungen durch Bakterien werden ermittelt. Auf Wunsch bewerten die Graushaar Experten das Korrosions- und Schaumverhalten der Emulsion. Insgesamt gibt die labortechnische Analyse Aufschluss darüber, ob die Emulsion weiterhin genutzt werden kann, oder ob Änderungen in der Dosierung des Kühlschmiermittels oder eine zusätzliche Filtration notwendig sind. Geschäftsführerin Iris Graushaar erklärt: „Wir möchten einerseits unsere Kunden bei der Dokumentation entlasten und sie darin unterstützen, ihre Prozesse stetig zu optimieren. Andererseits bieten wir unsere herstellerneutralen Analysen Unternehmen an, die Qualitätsprobleme im Bereich Kühlen und Schmieren lösen möchten und geben konkrete Handlungsempfehlungen.“ Insgesamt legt das deutschlandweit tätige Unternehmen sowohl bei Kühlschmierstoffen als auch bei Filtern großen Wert auf die persönliche Beratung und Betreuung der Kunden. Neben dem Laborservice führt das Unternehmen auch professionelle Maschinenreinigungen durch. Weitere Informationen gibt der Graushaar Kundenservice unter 0 62 45 – 99 45 28-9.
www.graushaar.de

Graushaar ist der Spezialist für Kühlen und Schmieren. Das Unternehmen vertritt mit Master Fluid Solutions einen der Pioniere im Bereich Kühlschmiermittel. Als exklusiver Partner für Deutschland vertreibt Graushaar darüber hinaus Diedron Filtertechnik. Zahlreiche kleine, mittelständische und große Unternehmen vertrauen auf die umfassende Erfahrung der Graushaar Experten im Bereich der mechanischen Metallbearbeitung und der Kunststofftechnik. www.graushaar.de

Firmenkontakt
Graushaar UG
Markus Graushaar
Augrabenstraße 7
68649 Groß-Rohrheim
06245 9945289
info@graushaar.de
http://www.graushaar.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Bildquelle: Graushaar

Pressemitteilungen

VITO Filter – Erfolgreiches Messedebüt der KSS-Filter

Newcomer räumt auf der AMB 2018 gleich doppelt ab

VITO Filter - Erfolgreiches Messedebüt der KSS-Filter

Gelungenes Messedebüt für F.Hainke, CEO Andreas Schmidt und T.Steri

Die VITO AG aus dem schwäbischen Tuttlingen legte bei Ihrem Messedebüt auf der AMB 2018 in Stuttgart
einen absoluten Traumstart hin. Nicht nur wurde der hauseigene Social Media Award der Messe gewonnen,
die Kühlschmiermittelfilter wurden ebenfalls in die Shortlist des MM-Awards für Qualtätssicherung
aufgenommen.

„Wir freuen uns riesig über dieses enorm positive Feedback zu unseren VITO Kühlschmiermittelfiltern.“ so
Andreas Schmidt, CEO der VITO AG. „Die beiden Preise unterstreichen das noch und zeigen, wie wichtig
dieses Thema in der Branche ist. Der Andrang war so groß, dass unser 4-köpfiges Team zum Teil nicht
mal wirklich Pause machen konnte.“ sagt Schmidt lachend abschließend.

VITO Filter sorgen für eine einfache, schnelle Belüftung und Reinigung des Kühlschmierstoffs direkt im Becken.
Durch die intensive Reinigung werden die Werkzeuge geschont und die Werkstücke weisen immer
eine konstante Qualität auf. VITO ist bereits im Gastrobereich durch seine Filtrationsmaschinen weltweit
bekannt und mehrfach ausgezeichnet. Über 40.000 Kunden in über 150 Ländern vetrauen jeden Tag auf
VITO. Namhafte Firmen, wie B.Braun, EDF, Bombadier uvm. profitieren schon täglich von den KSS-Filtern.

Als Clou bietet die VITO AG allen interessierten Kunden eine Demonstration vor Ort im eigenen Betrieb
an. Weitere Informationen bekommt man auf der Internetseite www.vitofilter.com, per Mail unter info@
vitofilter.com oder einfach per Telefon unter 07461-1508050.

VITO AG befindet sich im Süden Deutschlands, in Tuttlingen (ganz in der Nähe des Bodensees).
VITO ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf von Filtrationssystemen für verunreinigte Kühlschmierstoffe und wässrige Lösungen für Industrieanwendungen.
Durch intensive Zusammenarbeit mit Produktions- und Forschungsunternehmen wächst unsere Firma stetig und ist mehr und mehr international vertreten.

Kontakt
VITO AG
Sven Schöneberg
Eltastraße 6
78532 Tuttlingen
07461962890
074619628912
sven.schoeneberg@vito.ag
http://www.vito.ag

Pressemitteilungen

Graushaar: TRIM MicroSol 590XT von Boeing zugelassen

Die Freigabe eines Kühlschmierstoffs für die Luftfahrtindustrie beweist die hohe Qualität eines Produktes. Master Fluid Solutions erhielt für TRIM MicroSol 590 XT die Zulassung von Boeing

Graushaar: TRIM MicroSol 590XT von Boeing zugelassen

(Bildquelle: Kentaro IEMOTO – Freely licensed work)

Für Master Fluid Solutions und Graushaar als exklusiven Vertriebspartner in Deutschland, begann das neue Geschäftsjahr mit einer positiven Nachricht: Boeing zertifizierte den Kühlschmierstoff MicroSol 590 XT für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Die Produkte von Master Fluid Solutions verfügen über Zulassungen von mehr als 70 nordamerikanischen und europäischen Luftfahrtunternehmen. Die umfassende Bestätigung des Kühlschmierstoffs durch Boeing nimmt dennoch eine ganz besondere Stellung ein. Die neueste halbsynthetische TRIM Micro-Emulsion wurde speziell für die Anforderungen der Luftfahrtindustrie und deren Zulieferer entwickelt. Dank seiner außergewöhnlichen Schmierfähigkeit und Langlebigkeit ist der Kühlschmierstoff noch leistungsfähiger als die bisherige Generation. Anwender sparen dadurch Zeit und Material.

Das Boeing-zertifizierte Produkt setzt sich aus umwelttechnisch-sicheren Inhaltsstoffen zusammen. Es ist frei von sekundären Aminen, enthält weder chlorierte oder geschwefelte Zusatzstoffe, um hohem Druck standzuhalten, noch Formaldehyd-Releaser, Phenole oder Bor. Durch die geringe Schaumbildung und wenig Carry-Off eignet sich TRIM MicroSol 590XT insbesondere für Anwendungen mit hohen Druckwerten oder hohem Durchsatz. Die ausgewogene Kombination aus Kühlung und Schmierung kommt besonders zum Tragen bei der Bearbeitung von Titan, von Aluminium Flugzeugstrukturteilen der 6000- und 7000-Serie sowie von typischen Triebwerk-Materialien wie rostfreiem Stahl und Inconel. Mehr dazu finden Sie unter www.graushaar.de

Graushaar ist der Spezialist für Kühlen und Schmieren. Das Unternehmen vertritt mit Master Fluid Solutions einen der Pioniere im Bereich Kühlschmiermittel. Als exklusiver Partner für Deutschland vertreibt Graushaar darüber hinaus Diedron Filtertechnik. Zahlreiche kleine, mittelständische und große Unternehmen vertrauen auf die umfassende Erfahrung der Graushaar Experten im Bereich der mechanischen Metallbearbeitung und der Kunststofftechnik. www.graushaar.de

Firmenkontakt
Graushaar UG
Markus Graushaar
Augrabenstraße 7
68649 Groß-Rohrheim
06245 9945289
info@graushaar.de
http://www.graushaar.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Pressemitteilungen

Mineralölfreies Umformfluid verhindert Weißrostbildung

SICOM Polyform spart kostenintensive Reinigungsprozesse

Mineralölfreies Umformfluid verhindert Weißrostbildung

SICOM Polyform ist kennzeichnungsfrei

Den Kühl- und Schmiermittelexperten von Kaiser Söhne aus dem sauerländischen Arnsberg ist es mit der Entwicklung von SICOM Polyformfluid (30-Reihe) und SICOM Polyformfluid 3000 gelungen, die Arbeitsabläufe und die Weiterbearbeitung bei Umformung und Profilierung von verzinkten Materialien erheblich zu beschleunigen und – nach ersten Rückmeldungen aus der Industrie – deutliche Kostenersparnisse zu erzielen.
Helmut Fahn ist bei Kaiser Söhne maßgeblich in die Entwicklung der neuen Kühlschmierstoffe involviert: „Mit der Entwicklung dieser beiden Produkte ist es unserem Unternehmen gelungen, exakt auf die Bedürfnisse unserer Industriekunden nach einem effektiven, sparsamen und kostensenkenden Hilfsmittel einzugehen. In den vergangenen Monaten wurde bei ausgewählten Kunden mit unserem Produkt gearbeitet. Die Ergebnisse sind nicht nur in der Verarbeitung überragend. In einem Produktionszyklus werden durch die dramatische Verkürzung der Bearbeitungsschritte gleich mehrere 10 Tsd. Euro Produktionskosten eingespart.“

Bei der SICOM Polyformfluid 30-Reihe handelt es sich um einen mineralölfreien Minimalmengenkühlschmierstoff zum Umformen von verzinkten Materialien. Er kommt als ökologische und ökonomische Alternative zu kohlenwasserstoffhaltigen rückstandsfrei verdunstenden Stanz- und Umformölen zum Einsatz. Das Produkt ist kennzeichnungsfrei und enthält keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOC).
Die SICOM Polyformfluid 30-Reihe ist ein auf einem Hochleistungspolymer aufgebautes Produkt speziell für das Profilwalzen sowie Umformarbeiten wie Stanzen und Tiefziehen von verzinkten und sendzimirverzinkten Materialien. Die Ausschleppverluste sind sehr gering. Eine neue Inhibierung sorgt für einen optimalen Korrosionsschutz gegen Weißrostbildung.
Gleichsam lassen sich Edelstahl, Aluminium und Kupfer-Profile ohne Probleme damit bearbeiten – ein spezieller Anlaufschutz sorgt für saubere und fleckenfreie Werkstücke.
Das Umformfluid ist gänzlich frei von Mineralöl, Chlor, Silikon und Teflon.
Bei einer anschließenden Weiterbearbeitung wie Schweißen oder Hartlöten entstehen im Gegensatz zur Verwendung herkömmlicher Stoffe keine möglichen Belastungen für die Mitarbeiter. Auch Kleben, Lackieren und Lasern kann oft ohne Waschen des Werkstücks durchgeführt werden. SICOM Polyformfluid wird über Sprühanlagen, Rollenband oder Tropföler appliziert und ist frei von Bor und Aminen sowie von Bakteriziden, Fungiziden und Formaldehydabspaltern.

Eigenschaften/Vorteile von Polyformfluid 30-Reihe:
-kennzeichnungsfrei!
-frei von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC)
-kein Gefahrgut
-unlöslich gegenüber von Kunststoffen, Farben und Lacke
-sehr hohe Inhibierung gegen Weissrost
-sehr gute Hautverträglichkeit
-geruchsarm
-mineralölfrei
-keine Belastung der Umgebungsluft nach der Umformung
-sehr niedriger Verbrauch
-sehr hohe Werkzeugstandzeiten
-keine Entsorgung
-leichte Entfettung

Das SICOM Polyformfluid 3000 ist ein wassermischbares Kühlschmierstoffkonzentrat, aufgebaut auf einem Hochleistungspolymer speziell für das Profilwalzen von verzinkten und sendzimirverzinkten Materialien.
Es besteht die Möglichkeit, SICOM Polyformfluid 3000 auch als Schneidöl zum Ablängen der Profile und auch als Stanz- und Umformöl pur einzusetzen. Die Ausschleppverluste sind bei dem feinstdispers eingestellten Schmierstoff sehr gering.

Helmut Fahn: „Auf Grund der hohen Produktleistung und der zusätzlichen guten Kühlwirkung haben wir bei den Kunden Einsparungen von mehr als 30% gegenüber konventionellen Kühlschmierstoffen mit der Verwendung von SICOM Polyformfluid 3000 realisiert. Durch die hervorragenden Kühleigenschaften erzielten wir bei einzelnen Maschinen eine Produktionsgeschwindigkeitserhöhung um 10 %. Unsere neue Korrosionsschutztechnologie sorgt für einen optimalen Korrosionsschutz gegen Weißrostbildung.“
SICOM Polyformfluid 3000 ist frei von Mineralöl, Chlor, Silikon und Teflon sowie borfrei und frei von Formaldehydabspaltern.
Bei einer anschließenden Weiterbearbeitung wie Schweißen oder Hartlöten entsteht durch SICOM® Polyformfluid 3000 keine Belastung für die Mitarbeiter. Auch die weitere Bearbeitung durch Kleben, Lackieren, Lasern und Tintenstrahlbeschriftung wird meist ohne vorheriges Waschen durchgeführt.
SICOM Polyformfluid 3000 wird – je nach Anwendung – von 10 – 20 Gew.-% zum Umformen bzw. Profilieren verzinkter Bleche eingesetzt. Bei extremer Bearbeitung kann es auch pur eingesetzt werden.

Eigenschaften/Vorteile von Polyformfluid 3000:

-kennzeichnungsfrei!
-konservierungsmittelfrei
-sehr hohe Inhibierung gegen Weißrost
-sehr gute Hautverträglichkeit
-geruchsarm
-mineralölfrei
-keine Belastung der Umgebungsluft nach der Umformung und Schweißoperationen
-keine Lunkerbildung bei Schweißoperationen
-sehr niedriger Verbrauch
-sehr hohe Werkzeugstandzeiten
-leichte Entfettung

Das Arnsberger Traditionsunternehmen Kaiser Söhne bietet hochwertige Schmierstoffe und Dienstleistungen für Industrieunternehmen an.

Firmenkontakt
Kaiser Söhne Mineralöle GmbH & Co. KG
Helmut Fahn
Wagenbergstraße 73
59759 Arnsberg
+49 160 2873 769
helmut-fahn@kaiser-soehne.de
http://kaiser-soehne.de/

Pressekontakt
correlio kommunikation & marketing gmbh & co. kg
Jörg Grote
Zum Elberskamp 14
57413 Finnentrop
492721127980
jg@correl.io
http://correl.io

Pressemitteilungen

rhenus DU 42 P – Umformöl bewährt sich eindrucksvoll

Buntmetall- und Aluminiumbearbeitung

Speziell für die anspruchsvolle Umformung von Buntmetallen und Aluminiumwerkstoffen hat die Rhenus Lub GmbH & Co KG das hochlegierte Ziehöl rhenus DU 42 P entwickelt. In der Bearbeitungspraxis hat sich das neue Umformprodukt bereits beim Tiefziehen von Aluminiumhülsen, die aufgrund ihrer Höhe von bis zu 20 Millimetern und mit einem Durchmesser von sechs bis zehn Millimetern in drei Stufen hergestellt werden, bestens bewährt. Auch beim Fließpressen von Messinglegierungen, beispielsweise in der Herstellung von Kontaktstiften für Eurostecker, erzielen Anwender mit rhenus DU 42 P optimale Ergebnisse. Dabei kann das Hochleistungsöl dank seiner Viskosität von 42 mm2/s sowohl sprühend als auch überflutend auf die Schmierflächen aufgebracht werden. Es bildet einen gleichmäßig dünnen Schmierfilm auf der gesamten Metalloberfläche und sichert den anspruchsvollen Umformprozess.

Besonders saubere, hell-blanke Oberflächen sind im Praxiseinsatz ein Merkmal vieler Werkstücke, die unter Verwendung von rhenus DU 42 P hergestellt wurden.

Rhenus Lub hat bei der Formulierung von rhenus DU 42 P konsequent auf den Einsatz chlorhaltiger Stoffe, die umwelttoxisch sind und sehr hohe Entsorgungskosten erzeugen, verzichtet. rhenus DU 42 P beweist, dass chlorfreie Umformöle sehr gute Ergebnisse erzielen und gleichzeitig alle aktuellen gesetzlichen Auflagen und Anforderungen an die Anwenderfreundlichkeit und den Umweltschutz erfüllen.

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt. Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 31 Ländern weltweit präsent.
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Firmensprecher Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
+49 2161 406450

http://www.rhenuslub.com
michael.obst@relations-co.de

Pressekontakt:
Relations & Co
Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
michael.obst@relations-co.de
+49 2161 406450
http://www.relations-co.de

Pressemitteilungen

Verzahnungs- und Profilteile wirtschaftlicher schleifen

rhenus CXS – Praxistest beweist Leistungsstärke auf Maschinen führender Hersteller

Hohe Leistungen und große Prozesssicherheit beim Vollformschleifen mit CBN-Schleifscheiben gewährleistet das Spezialöl rhenus CXS. Das universelle Schleiföl vereint die besten Eigenschaften verschiedener nichtwassermischbarer Kühlschmierstoffe für Schleif-, Hon- und Finishprozesse. Mit einer Viskosität von 10 mm²/s bei 40 Grad Celsius garantiert rhenus CXS sowohl eine sehr gute Kühlwirkung als auch eine optimale Filterung und eine geringe Verdampfungsneigung. So verbessert das innovative Hochleistungsschleiföl die Produktionsqualität in der Bearbeitung von Verzahnungs- und Profilteilen deutlich. Dies hat auch führende Werkzeugmaschinen-Hersteller überzeugt: rhenus CXS ist für den Einsatz in Maschinen der Firmen Reishauer AG, Gleason Corporation, Kapp-Gruppe (Marken NILES und KAPP) und Junker Maschinenfabrik freigegeben.

Das chlor- und zinkfreie Spezialöl eignet sich für die Bearbeitung von niedrig und hoch legierten Stählen im weichen, vergüteten oder gehärteten Zustand gleichermaßen. Mit einer Leistungskennziffer von 151 Prozent nach den Prüfspezifikationen der Kapp-Gruppe gewährleistet es optimale Bearbeitungsergebnisse im Zusammenspiel von Maschine und Schleifscheibe. Zugleich verhindert rhenus CXS Schleifbrand unter vollständiger Ausnutzung der Maschinenbelastbarkeit. So können Kunden von Rhenus Lub durch eine Umstellung auf den neuen Hochleistungsschmierstoff die Auslastung ihrer Produktion erhöhen, Prozesskosten senken und zugleich eine hohe Qualität der Fertigung sicherstellen.

Auch ein Praxistest in der laufenden Industrieproduktion bestätigte die guten Leistungen von rhenus CXS. In Zusammenarbeit mit einem namhaften Automobilzulieferer setzten die Schmierstoff-Experten von Rhenus Lub bei verschiedenen Maschinentypen der Hersteller Reishauer, Nagel und Fässler, die vorher mit Bearbeitungsölen anderer Anbieter befüllt waren, das Schleiföl rhenus CXS ein. Für Bearbeitungen wie Zahnflankenschleifen, Bandfinishen, Zahnflankenhonen oder auch Schaftschleifen wurden hohe Bewertungsmaßstäbe für die Bearbeitungsparameter angelegt. Die Ergebnisse: Das universelle Schleiföl von Rhenus Lub ist für alle Maschinentypen sehr gut geeignet und erbringt hohe Leistungen im Hinblick auf Prozesssicherheit, Schleifbrandverhalten und Oberflächengüte.

Das Besondere an rhenus CXS: Mit dem Produkt ist es möglich, unterschiedliche nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe, die üblicherweise auf den benannten Verzahnungsmaschinen eingesetzt werden, zu vereinheitlichen. Rhenus Lub bietet dem Kunden damit die Möglichkeit, Produktionskosten, Pflegeaufwand und Lagerkapazitäten deutlich zu reduzieren und so die Wirtschaftlichkeit der Produktionskette nachhaltig zu steigern.

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt. Mit 200 Mitarbeitern in Deutschland stellt Rhenus Lub jährlich rund 28.500 t Kühlschmierstoffe und Spezialschmierfette her. Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 31 Ländern weltweit präsent.
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Firmensprecher Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
+49 2161 406450

http://www.rhenuslub.com
michael.obst@relations-co.de

Pressekontakt:
Relations & Co
Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
michael.obst@relations-co.de
+49 2161 406450
http://www.relations-co.de

Pressemitteilungen

Höchstleistungen bei härtesten Werkstücken

rhenus FU 60 – Hochleistungsschmierstoff für die anspruchsvolle Zerspanung

Für anspruchsvollste Zerspanungsoperationen von Titan, Aluminium, Aluminiumlegierungen (Silumin) und nahezu allen zähharten Stahlqualitäten und Sonderwerkstoffen hat die Rhenus Lub GmbH & Co KG den EP-Kühlschmierstoff rhenus FU 60 entwickelt und erfolgreich in der Praxis eingesetzt.

Das mineralölfreie Fluid wurde auf der Basis synthetischer Fettstoffe formuliert und verzichtet vollständig auf den Zusatz von Aminen und Borsäure. Dadurch vereint der innovative wassermischbare Kühlschmierstoff hohe Anforderungen des Arbeitsschutzes mit großem technischem Leistungsvermögen. „Mit rund 45 Prozent Esteröl-Anteil im Konzentrat setzen unsere Kunden rhenus FU 60 bevorzugt als extrem leistungsstarken Kühlschmierstoff in allen anspruchsvollen Bearbeitungsverfahren, wie Bohr-, Fräs- und Gewindeoperationen, ein, bei denen die Werkzeuge hohen Belastungen ausgesetzt sind, trotzdem aber Standzeiten und Oberflächengüten gesichert werden müssen“, erläutert Stephan Klaue, Produktmanagement bei Rhenus Lub. „Der wassermischbare EP-Kühlschmierstoff wurde für die anspruchsvolle Bearbeitung von Titan, Aluminium und seinen Legierungen freigegeben und erbringt dort beste Ergebnisse.“

Zahlreiche Praxiseinsätze haben gezeigt: rhenus FU 60 verfügt über eine besondere Kombination aus hohem Leistungsvermögen, guten Verschleißschutzeigenschaften und optimaler Spülwirkung. Daher erreicht das Fluid selbst bei schwierigsten Bearbeitungen – wie der Zerspanung von Titan mit hohen Abtragsleistungen – die geforderte Werkstückqualität absolut zuverlässig und gewährleistet zugleich hohe Werkzeugstandzeiten. Das spart Kosten. Hohe Produktivität mit konstanter Werkstückqualität können auf der Seite der Kühlschmierstoffe nur mit Produkten wie rhenus FU 60 garantiert werden. Darum vertrauen namhafte Kunden aus der Luftfahrtindustrie und deren Zulieferer bereits heute in ihrer Fertigung auf die Leistungsstärke des umweltfreundlichen Schmierstoffs aus Mönchengladbach.

Als Kühlschmierstoff der amin- und borfreien Produktreihe von Rhenus Lub erfüllt das Hochleistungsprodukt rhenus FU 60 alle wichtigen Ansprüche an Gesundheits- und Arbeitsschutz. Der wassermischbare Kühlschmierstoff ist deshalb auch frei von Zusätzen wie Chlor, Nitrit oder Mineralöl. Dank seines niedrigen pH-Werts zeichnet sich rhenus FU 60 bei der Anwendung durch gute Hautverträglichkeit aus und wurde in die Wassergefährdungsklasse WGK 1 eingestuft.

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt. Mit 200 Mitarbeitern in Deutschland stellt Rhenus Lub jährlich rund 28.500 t Kühlschmierstoffe und Spezialschmierfette her. Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 31 Ländern weltweit präsent.
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Firmensprecher Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
+49 2161 406450

http://www.rhenuslub.com
michael.obst@relations-co.de

Pressekontakt:
Relations & Co
Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
michael.obst@relations-co.de
+49 2161 406450
http://www.relations-co.de

Pressemitteilungen

Hartmetalle mit Spezialöl von Rhenus Lub noch sicherer und wirtschaftlicher schleifen

r.rhenus R-OiL HM 7

Mit dem Einsatz des optimierten Hartmetallschleiföls r.rhenus R-OiL HM 7 können Kunden der Rhenus Lub GmbH & Co KG nun noch sicherer und wirtschaftlicher schleifen. Mithilfe des nichtwassermischbaren Kühlschmierstoffs können Anwender bei der Bearbeitung von Schaftfräsern den Schleifscheibenverschleiß gegenüber anderen Schleifölen um 30 Prozent reduzieren. Zusätzlich zeichnet sich das niedrigviskose r.rhenus R-OiL HM 7 durch eine optimale Filtrierbarkeit aus. Das Öl kann daher hervorragend gereinigt werden und garantiert so langfristig eine sehr gute Oberfläche der Werkstücke bei einer gleichzeitig hohen Abtragleistung während der Bearbeitung.

Moderne Filtertypen benötigen Schleiföle mit einer Viskosität von weniger als 12 mm2/s bei 40°C. Mit einem Wert von unter 7,4 mm2/s bei 40°C geht r.rhenus R-OiL HM 7 über die Wünsche vieler Anwender weit hinaus. Die Viskosität des Spezialschleiföls von Rhenus Lub ist optimal auf bewährte Filter abgestimmt und ist auch für Kantenspaltfilter freigegeben. „Besonders bei der Fertigung moderner Werkzeuge werden die Schleifoperationen immer anspruchsvoller. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Industrie daher vermehrt auf den Einsatz von niedrigviskosem Öl setzt“, erklärt Stephan Klaue, Produktmanager bei Rhenus Lub.

Mit einem hohen Spülvermögen, einer leistungsstarken Additivierung und einer optimalen Kühlwirkung entspricht der Kühlschmierstoff auch zusätzlichen Ansprüchen, die ein modernes, vielseitig einsetzbares Hartmetallschleiföl erfüllen muss. Durch die Verwendung von aromatfreiem Basisöl und einer sehr geringen Ölnebel- und Öldampfentwicklung garantiert Rhenus Lub bei der Bearbeitung freie Sicht auf das Werkstück. Mit einem hohen Flammpunkt von 165°C und hervorragenden Verdampfungswerten entspricht r.rhenus R-OiL HM 7 gleichzeitig den Anforderungen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes.

Rhenus Lub ist ein international operierender Systemanbieter von Spezialschmierstoffen, Anwendungsberatung und Prozesslösungen für die Metallbe- und -verarbeitung. Das 1882 in Mönchengladbach gegründete Unternehmen entwickelt und produziert wassermischbare und nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe für die anspruchsvolle Zerspanung, Spezialprodukte für die Umformung sowie Spezialfette und Spezialöle. Kunden sind führende Unternehmen im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, in der Wälzlager- und Lebensmittelindustrie sowie in der Luft- und Raumfahrt. Mit 200 Mitarbeitern in Deutschland stellt Rhenus Lub jährlich rund 17.000 Tonnen Kühlschmierstoffe und 10.000 Tonnen Spezialschmierfette her. 2010 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 70 Mio. Euro. Als Innovationsführer investiert Rhenus Lub überdurchschnittlich in Forschung & Entwicklung. Mehr als 20 Prozent aller Mitarbeiter sind in diesem Bereich beschäftigt. Rhenus Lub ist mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 31 Ländern weltweit präsent.
Rhenus Lub GmbH & Co KG
Firmensprecher Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
+49 2161 406450
www.rhenuslub.com
michael.obst@relations-co.de

Pressekontakt:
Relations & Co
Michael Obst
Parkstr. 47
41061 Mönchengladbach
michael.obst@relations-co.de
+49 2161 406450
http://www.relations-co.de