Tag Archives: Kundenservice

Pressemitteilungen

E WIE EINFACH erhält WiWo-Auszeichnung „TOP SERVICE 2019“

– Wirtschaftswoche bewertet Kundenservice als herausragend
– 60.932 Verbraucherstimmen zu 370 Unternehmen eingeholt

(Köln) Der Energieversorger E WIE EINFACH erhielt jetzt vom Magazin Wirtschaftswoche die Auszeichnung „TOP SERVICE 2019“ in der Kategorie „Zentraler Kunden-Service“. Innerhalb der Branche „Energieversorger – überregional“ wurde das Unternehmen mit „herausragend“ bewertet. Das Meinungsforschungsinstitut ServiceValue hat im Auftrag der Wirtschaftswoche für das Ranking 60.932 Verbraucherstimmen zu 370 Unternehmen eingeholt und in 29 Branchen die besten Anbieter gekürt. Der Kundenservice von E WIE EINFACH ist bereits mehrfach ausgezeichnet.

„Das Ergebnis zeigt, dass sich unser konsequenter Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden auszahlt“, so Katja Steger, Geschäftsführerin von E WIE EINFACH. „Um Kunden langfristig zu binden, reichen alleine gute Angebote heute nicht mehr aus. Man muss sich vielmehr mit einem exzellenten und unkomplizierten Service positionieren, der auf die Wünsche und Interessen der Kunden zugeschnitten ist“, so Steger weiter.

E WIE EINFACH ist der günstige und zuverlässige Partner im Energiebereich. Unter dem Leitgedanken der Einfachheit entwickelt E WIE EINFACH Lösungen, die das Leben zu Hause entspannter und einfacher machen. Im Fokus stehen Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife zu dauerhaft günstigen Preisen sowie ein mehrfach ausgezeichneter Service. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und orientieren sich an einfachen Lösungen. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Twitter, Facebook, LinkedIn sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Pressemitteilungen

Kundenservice beginnt mit einem guten Telefonservice

Eine Firma ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied

Der Ruf eines Unternehmens wirkt sich entscheidend auf dessen Gewinn aus. Es sind natürlich zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen, die beim Ruf eines Unternehmens und dessen Erfolg eine Rolle spielen. Ist ein gewisser Ruf einmal manifestiert, kostet es viel Mühe und Zeit diesen zu revidieren. Daher ist es notwendig, von Anfang an sich einen guten Ruf aufzubauen und den zu pflegen.

Hierbei spielt der Kundenkontakt eine zentrale Rolle. Er entscheidet oftmals darüber, für welches Unternehmen sich ein Kunde entscheidet. Natürlich spielen hierbei viele Kriterien eine Rolle. Doch eins ist klar: Der erste Eindruck muss stimmen, so Rieta de Soet, CEO der Global Management Consultants AG.

Zunächst einmal findet der erste Kontakt statt. Es gibt verschiedene Wege, wie der erste Kontakt entstehen kann. In der Zeit des Internets ist es häufig die Homepage über die sich Kunden eine erste Meinung bilden. Daher ist es sehr wichtig, dass die eigene Homepage immer auf dem aktuellsten Stand ist. Dann gibt es da noch den schriftlichen Kontakt, was heutzutage primär per E-Mail geschieht. Andere Kommunikunikationsformen wären dann noch das Telefon oder der persönliche Kontakt, der zu den häufigsten Kontaktformen zählt.

Egal wie der Kunde mit einem in Kontakt tritt, dass Erscheinungsbild der Firma muss stets stimmig und gut organisiert sein, so Rieta de Soet.

Ein imposantes Gebäude macht zwar einen guten Eindruck aber ist längst nicht alles. Auch die Empfangskraft spielt hierbei eine nicht zu unterschätzende Rolle. Man muss immer bedenken, dass der erste Kontakt zwischen dem Kunden und der Firma meist über den Empfang läuft. Die (meist weibliche) Empfangskraft nimmt eingehende Anrufer entgegen, beantwortet den ersten Email-Kontakt, ist die erste Angestellte der man im Betrieb begegnet und sollte für gewöhnlich auch einen Überblick darüber haben, welche Arbeitskräfte sich momentan im Gebäude befinden.

Die Empfangskraft sollte stets freundlich zu den Kunden sein, selbst wenn diese – aus welchem Grund auch immer – einmal aufgebracht sein sollten. Dann sollte sie in der Lage sein, den Kunden zu besänftigen. Ein gepflegtes Äußeres ist selbstverständlich, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der GMC Global Management Consultants AG, die auf das Auftreten ihrer Mitarbeiter großen Wert legt.

Die Empfangskraft hat mehrere Verantwortungen inne.

1. Telefondienst: Die Empfangskraft ist für gewöhnlich auch für den zentralen Telefonservice zuständig. Sie sollte eine gut verständliche Aussprache haben. Selbst in einer Region mit ausgeprägtem Dialekt, sollte sie Hochdeutsch sprechen. Des Weiteren muss sie genauestens darüber informiert sein, wer im Haus welchen Zuständigkeitsbereich hat. Nur so wird gewährleistet, dass der Kunde richtig verbunden wird und nicht unnötig „weitergereicht“ wird, so Rieta de Soet. Wird dem Kunden ein Rückruf versprochen, so sollte dies auch relativ zeitnah erfolgen.

2. Zu der Empfangsperson kommen auch meist die ersten Emails. Die Anfragen sollten schnellstmöglich weitergeleitet oder selbst beantwortet werden, falls möglich. Auch hier gilt: Freundlichkeit hat oberste Priorität, so Rieta de Soet. Des Weiteren sollte die Empfangskraft deutsch und englisch perfekt beherrschen, sowie nach Bedarf andere Sprachen. Dies zeugt von hoher Kompetenz, ebenso wie das Vermeiden von Rechtschreibfehlern. Hier schleichen sich schnell mal kleine Fehler ein, z.B. die falsche Anrede Herr/Frau, das sind Flüchtigkeitsfehler, die durch ein bestimmtes Maß an Sorgfalt leicht vermieden werden können.

3. Manche Kunden treten lieber persönlich mit der jeweiligen Firma in Kontakt. Zunächst wenden sie sich an die Empfangskraft. Diese sollte dem Kunden schnellstmöglich ihre Aufmerksamkeit zuteil werden lassen und ein freundliches Lächeln macht auch immer einen guten Eindruck. Außer einem gepflegten Erscheinungsbild, solte auch darauf geachtet werden, keinen Kaugummi zu kauen und nicht mit dem Handy zu spielen.

Es gibt viele Dinge, die bei einer guten Empfangskraft berücksichtigt werden müssen. Das Gesamtpaket muss stimmen. Um sicherzustellen dass die Kunden beim ersten Kontakt nicht abgeschreckt werden, muss das passende Personal gefunden werden.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
pr@news-channel.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Pressemitteilungen

Neu bei congstar: Kundenservice jetzt per WhatsApp erreichbar

Zusätzlicher Servicekanal verbessert das Kundenerlebnis

Köln, 11.04.2019. Nach der erfolgreichen Einführung der congstar Prepaid-Guthabenaufladung über WhatsApp ist der Kundenservice von congstar ab sofort auch über WhatsApp erreichbar. Fragen zu Tarifen, Optionen und Vertragsdetails werden ab sofort schnell und bequem per WhatsApp über die Nummer 0221 79 700 100 beantwortet. Der neue Kommunikationskanal ist auch über die Kontaktseite www.congstar.de/hilfe-service/kontakt erreichbar. Vom Smartphone aus gelangt der Kunde dort durch Klick auf den Button „WhatsApp“ direkt zum WhatsApp Chat mit congstar. Mit der Einführung der neuen Service-Option wird congstar einer der ersten Mobilfunkanbieter in Deutschland, der Messaging per WhatsApp für die Lösung nahezu aller Kundenanliegen rund um den congstar Vertrag anbietet.

Persönlicher und unkomplizierter Kundendialog per WhatsApp Chat

„WhatsApp ist für die meisten unserer Kunden mittlerweile einer der wichtigsten Kommunikationskanäle. Deshalb freuen wir uns, neben der Prepaid-Aufladung jetzt auch die Serviceanliegen unserer Kunden einfach und persönlich via WhatsApp zu lösen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, eingehende Fragen innerhalb der Öffnungszeiten spätestens zwei Stunden nach Erhalt zu beantworten“, erklärt Thomas Lehmann, Service-Leiter bei congstar. Mit dem neuen Servicedialog per WhatsApp erweitert und verbessert congstar das Serviceerlebnis für seine Kunden. Alle weiteren Service-Kanäle sind auf der Kontaktseite www.congstar.de/hilfe-service/kontakt zu finden. Neben Hotline, Service- und Bestell-Chat, E-Mail-Kontaktformular und congstar Forum können Fragen dort auch via Facebook Messenger und Twitter an den congstar Kundenservice übermittelt werden.

Weitere Informationen zu congstar sind unter www.congstar.de zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2018 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2018“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2019 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2018 bereits zum siebten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 0221 79700700 (Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr, Sonntag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und Penny Mobil. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Pro DP Verpackungen baut regionale Kundenbetreuung weiter aus

Neben der Versorgung von Gastronomen, Hotels und Lebensmittelhändlern in ganz Europa, bietet die Pro DP Verpackungen den Kunden „vor der Haustür“ noch intensivere Servicemöglichkeiten

Die Pro DP Verpackungen, bzw. ihr B2B Bestellportal Pack4Food24.de ist bei Gastronomen, Hotels, Imbissbetreibern und Einzelhändlern in ganz Europa bekannt für die schnelle, vielseitige und leistungsfähige Belieferung. Das Sortiment umfasst dabei eine Vielzahl an Lösungen für ein unkompliziertes und störungsfreies Tagesgeschäft, von Serviceverpackungen und To Go Verpackungen, über Tischprodukte und Dekorationen, bis hinzu Reinigungsmittel und Hygieneartikeln für den professionellen Service an, mit und für den Kunden.
Auch wenn das nationale und internationale Geschäft natürlich die größten Wachstumschancen bietet, hat sich Dennis Bauer, der Inhaber der Pro DP Verpackungen, auch die Betreuung der regionalen Kunden vor der sprichwörtlichen Haustür auf die Fahnen geschrieben. Rund um den Unternehmensstandort im thüringischen Ronneburg findet man interessante Städte wie Chemnitz, Zwickau, Gera, Jena, Naumburg, oder Leipzig, und auf Grund der regionalen Nähe kann man den Restaurants, Bars, Imbissbetrieben, Hotels, Lebensmittelhändlern, usw. aus diesem Bereich natürlich einen besonders intensiven Service bieten.
Neben den logistischen Vorteilen der schnellen Belieferung mit eigenen Fahrzeugen setzt die Pro DP Verpackungen seit diesem Jahr auch auf die persönliche Außendienstbetreuung. Dabei ist die Metropolregion Mitteldeutschland, wie das abgesteckte Gebiet auch offiziell genannt wird eine gute Test Area für den eventuellen späteren Ausbau dieses speziellen Kundenservices.

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Serviceunternehmen aus Mitteldeutschland. Zum Kundenkreis gehören Gastronomen, Imbissbetreiber, Hotels und Einzelhändler, aber auch Franchisesysteme, Tankstellen und Filialisten, welche auf ein breites Portfolio an Produkten und Dienstleistungen zugreifen können.

Kontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602 / 289 000
036602 / 289 005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Barmenia und my-Spexx/Shoptimizing GmbH kooperieren – Brille online kaufen und Brillenversicherung optional abschließen

(Mynewsdesk) Die Barmenia kooperiert ab sofort mit my-Spexx, einem der bekanntesten und größten Optiker Deutschlands. my-Spexx Limited ist ein international aufgestelltes Unternehmen, das sich auf den Onlineverkauf von Optikerartikeln spezialisiert hat. Deutscher Servicepartner ist die Shoptimizing GmbH. Ziel der Kooperation ist es, den Kunden die Möglichkeit zu geben, eine Brillenversicherung online abzuschließen. „Wir sind für unsere Produkte regelmäßig auf der Suche nach geeigneten Partnern. Nun stellt die Barmenia im Bereich des Online-Brillenhandels eine wertvolle Ergänzung des Shop-Angebotes dar. Eine einfache und sowohl aus Anbieter- wie aus Kundensicht interessante Lösung“, so Frank Lamsfuß, Vorstandsmitglied der Barmenia Versicherungen.

Die Kooperation bietet den Kunden die Möglichkeit, Brillenversicherungen gegen die Risiken Bruch, Beschädigung, Raub/Diebstahl sowie Dioptrienwertveränderung ab 0,5 abzusichern. Im Schadenfall wird eine neue Brille in gleicher Ausstattung wie beim Ersterwerb erstattet. Die Brillenversicherung hat eine Laufzeit von 24 Monaten und ist eine Verfallspolice ohne automatische Verlängerung. Für den Anbieter wird die Kooperation durch eine einfache technische Lösung zur Integration der Versicherung in den Online-Shop ermöglicht. „Dank der Lösung der Barmenia waren wir in kurzer Zeit in der Lage, die Kooperation an den Start zu stellen und die technische Umsetzung zu ermöglichen. Wir erhoffen uns dadurch ein Rundumsorglos-Paket für unsere Kunden anzubieten und uns somit von unseren Wettbewerbern abzuheben“, so Stefan Nussbaum, Geschäftsführer Shoptimizing GmbH.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Barmenia Versicherungen

Barmenia Versicherungen

Die Barmenia zählt zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Das Produktangebot der Unternehmensgruppe reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen.

Mit den Kooperationen der Barmenia sollen neben Endkunden auch stationäre und Onlinehändler angesprochen werden. Der Kunde profitiert, weil er neben dem Kauf eines Artikels die Möglichkeit hat, für das hochwertige Produkt direkt die passende Versicherung abzuschließen und nicht anderweitig nach Versicherungsschutz suchen muss. Der Händler hat die Möglichkeit, seine Produkte durch zusätzlichen Versicherungsschutz aufzuwerten. Die Barmenia unterstützt den Handel mit intelligenten Lösungen durch innovatives Produktentwicklungs- und Schadenregulierungswissen.

my-Spexx GmbH

my-Spexx hat über 1.000 Brillenmodelle von Sonnenbrillen, Gleitsichtbrillen, Arbeitsplatzbrillen, Kinderbrillen über Sportbrillen bis hin zu Markenbrillen – im Sortiment. Der Versand erfolgt weltweit in über 30 Länder. Über 350.000 Kunden schenkten dem Online-Optiker schon ihr Vertrauen. Aktuelle Kundenbewertungen über eKomi (Europas erster und größter unabhängiger Anbieter von transaktionsbasierten Kundenmeinungen und Produktbewertungen) zeigen eine sehr positive Resonanz und machen deutlich, dass die Kunden sehr zufrieden mit dem Kauf, der Abwicklung und den Retouren sind. Weitere Informationen finden Sie auf www.my-spexx.de: http://www.my-spexx.de/

Firmenkontakt
Barmenia Versicherungen
Martin Ingignoli
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3125
martin.ingignoli@barmenia.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/barmenia-und-my-spexx-shoptimizing-gmbh-kooperieren-brille-online-kaufen-und-brillenversicherung-optional-abschl

Pressekontakt
Barmenia Versicherungen
Martin Ingignoli
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3125
martin.ingignoli@barmenia.de
http://shortpr.com/al50uz

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

KRAUSE Steigtechnik und Gerüstsysteme: Perfekter Service für jeden Kunden dank eigenem Außendienst

Dass Steigtechnik von KRAUSE zum Besten gehört, was die Branche zu bieten hat, ist unter anspruchsvollen Anwendern längst bekannt.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Handel und die traditionell gute Betreuung ist heutzutage allerdings keine Selbstverständlichkeit mehr. Über die hohe Produkt-Qualität und das breite Angebot hinaus bietet das Traditionsunternehmen einen außergewöhnlichen Service: Ein bundesweit agierendes Netz von Außendienstmitarbeitern. So können Kunden schnell, individuell und persönlich betreut werden.
Wo KRAUSE ist, ist Service selbstverständlich.
Dass Service bei KRAUSE keine neue Marketing-Maßnahme, sondern tief im Unternehmen verwurzelt ist, sieht man an der Organisation der Steigtechnik-Experten, die exakt auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt ist. Ein Prozess, der seit vielen Jahrzehnten stetig optimiert und auf die Wünsche der Kunden angepasst wird. Mehrere Außen- und Innendienstteams übernehmen die regionale Betreuung der Kunden, teilweise sogar über die bundesdeutschen Grenzen hinaus. Feste Ansprechpartner mit langjähriger Expertise garantieren eine schnelle, vertrauensvolle, zuverlässige und kompetente Beratung und Betreuung. KRAUSE steht für faire und langlebige Produkte, und genau so gestaltet das Unternehmen auch die Partnerschaften mit Kunden.
Der Handel als gleichberechtigter Partner
Ob bei der Sortimentsgestaltung, der Warenpräsentation oder den alltäglichen Aufgaben, die im Handel heute bewältigt werden müssen: KRAUSE ist auf Wunsch mit einem persönlichen Ansprechpartner vor Ort. Die Spezialisten für sicheres Arbeiten verstehen die Zusammenarbeit mit dem Handel als Partnerschaft auf Augenhöhe, das merkt man in jedem Detail. Im Handel sorgt die regelmäßige Betreuung für eine ansprechende Warenpräsentation, denn die KRAUSE-Mitarbeiter geben – abhängig von der jeweiligen Raumsituation – wertvolle Tipps zur richtigen Platzierung der Produkte. Dabei steht die leichte Orientierung des Kunden am Point of Sale im Fokus. KRAUSE hat dazu ein eigenes Konzept zur Nutzenargumentation entwickelt. Anhand einfach gestalteter Verkaufshilfen in Form von Produktpostern, Infotafeln an den Regalen und diverser weiterer Unterstützungen, ist der Kunde in der Lage genau das Steigtechnik-Produkt auszuwählen, das seinem Bedarf entspricht. Dazu ergänzend können auch Muster mit oder ohne integrierter Warenpräsenta-tion aufgebaut werden. Das bedeutet für den Handel weniger Beratungsbedarf, gezieltere Fragen potentieller Kunden, und zufriedenere Kunden mit genau den richtigen Produkten. Optionale Schulungen für Verkäufer sind ebenfalls fester Bestandteil der Zusammenarbeit und sorgen dafür, dass Verkäufer in allen Fragen zu den Produkten und der Arbeitssicherheit immer auf dem aktuellen Stand sind. Bei der Auswahl der geeigneten Produkte berät KRAUSE anhand der Zielgruppen und erarbeitet Präsentationsvorschläge sowie POS-Präsentationen, sowohl für Baumärkte als auch für Fachhändler.

KRAUSE: Vor Ort ganz stark – auch bei individuellen Anfragen aus Handwerk und Industrie
Ob eine spezielle Steiglösung im Rahmen eines Auftrages durch Handwerker angefragt, oder spezielle Lösungen in der Industrie benötigt werden, der individuelle KRAUSE-Beratungsservice steht allen professionellen Anwendern zur Verfügung. Die Beratung beginnt bei derartigen Projekten, zum Beispiel bei ortsfesten Leitern an Gebäuden oder bei individuellen Maschinenzugängen in Industriebetrieben, immer mit einer ausführlichen Vor-Ort-Analyse. Auf deren Basis wird dann eine Lösung erarbeitet und mit dem Kunden abgestimmt, bis die perfekte, sichere und effiziente Zugangslösung entwickelt wurde. Von der ersten Beratung vor Ort über die Planung, Produktion und Montage bis hin zu eventuellen Anwenderschulungen erhalten Kunden bei KRAUSE alle Leistungen aus einer Hand. Die neue Broschüre „KRAUSE 360° competence“ gibt Auskunft über den vielfältigen Service mit dem alle Kunden immer und rundum gut beraten sind. Alle Informationen zu den KRAUSE-Produkten und den umfangreichen KRAUSE-Serviceleistungen finden Sie unter: www.krause-systems.de

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten Computer/Internet/IT Telekommunikation

WTG und Call+Care sorgen für optimalen Kundenservice

Hamburg/Berlin, den 23. Januar 2019 – Die WTG hörte bei den Anforderungen genau zu und implementierte eine maßgeschneiderte Call Center Lösung bei der Call+Care Agentur für Kundendialog in Hamburg. Dies ermöglicht der Call+Care eine ebenso umfassende wie sichere Multi-Channel-Kommunikation mit ihren Kunden und deren Kunden – leistungsstarke Statistik-Tools helfen dabei, den Kundenservice zu optimieren.

Die richtige Kundenkommunikation ist ein, wenn nicht der wesentliche Faktor beim Erfolg eines Dienstleisters. Mit dieser Prämisse im Hinterkopf beauftragte die Hamburger Agentur für Kundendialog Call+Care die WTG mit der Implementierung einer leistungsstarken Call Center Lösung. Als Bindeglied zwischen ihren Kunden und deren Kunden bietet die Agentur 360°-Kundenservice: Neben der Entwicklung erfolgreicher Dialogkonzepte betreibt Call+Care im Kundenauftrag mehrere Service Center – mit stetig steigendem Anrufaufkommen. Die Zukunftsfähigkeit der neuen Kommunikationslösung war deshalb ein ebenso wichtiges Thema wie ihre Verlässlichkeit. Beide Anforderungen erfüllte die WTG mit dem Design der neuen Avaya Call Center Lösung und stellte darüber hinaus genau die richtigen Tools für eine detaillierte Auswertung der Kundenkommunikation zur Verfügung. WTG setzt als langjähriger Avaya Partner auf einen führenden Anbieter von Contact Center Lösungen, die für optimales Benutzererlebnis ebenso wie für herausragende Kundenerfahrung stehen.



„Mit der Avaya Call Center Lösung haben wir die perfekte Grundlage für einen perfekten Kundenservice von Call+Care geschaffen“, fasst Dirk Walla, Geschäftsführer der WTG communication, das gelungene Projekt zusammen. „Den Kunden richtig zu verstehen ist das A und O in jedem Business“, so Walla. Er weiß, wovon er spricht: Die WTG ist selbst Kundenversteher – schließlich ist sie seit über 100 Jahren als Full-Service-Systemintegrator im ITK-Geschäft erfolgreich, heute mit Schwerpunkt Unified Communications (UC) und Cloud Lösungen. „Die umfassende Analyse aller Informationen aus ihren Service Centern ermöglicht Call+Care einen optimierten und nachhaltigen Kundenservice“, freut sich Walla für den zufriedenen WTG-Kunden.

Über WTG
Die WTG – eine bundesweit aufgestellte Unternehmensgruppe – vereint drei bedeutende Kompetenzfelder unter einem Dach: IT & Kommunikation, Sicherheitssysteme und Leitstellentechnik. Mit rund 300 Mitarbeitern an 11 Standorten in Deutschland und den Niederlanden zählt die WTG zu den führenden Anbietern ihrer Branche. Innovatives Handeln und zukunftsorientiertes Wirtschaften bilden das Fundament des über 100-jährigen Bestehens des herstellerunabhängigen Dienstleisters. Die WTG begegnet jeder technologischen Herausforderung auf höchstem Qualitätsniveau – mit bedarfsgerechten und zukunftskompatiblen Kommunikations- und Sicherheitslösungen sowie nachhaltigem Service für den gehobenen Mittelstand, Konzerne und Behörden. Für weitere Informationen:
www.wtg.com | Twitter | LinkedIn | Facebook | Instagram



Pressekontakt
WTG communication GmbH
Dr. Birgit C. Wassermann
Fon + 49 251 3993-157
presse@wtg.com

Aktuelle Nachrichten Telekommunikation

Hamburg/Berlin, den 23. Januar 2019 – Die WTG hörte bei den Anforderungen genau zu und implementierte eine maßgeschneiderte Call Center Lösung bei der Call+Care Agentur für Kundendialog in Hamburg. Dies ermöglicht der Call+Care eine ebenso umfassende wie sichere Multi-Channel-Kommunikation mit ihren Kunden und deren Kunden – leistungsstarke Statistik-Tools helfen dabei, den Kundenservice zu optimieren.

Die richtige Kundenkommunikation ist ein, wenn nicht der wesentliche Faktor beim Erfolg eines Dienstleisters. Mit dieser Prämisse im Hinterkopf beauftragte die Hamburger Agentur für Kundendialog Call+Care die WTG mit der Implementierung einer leistungsstarken Call Center Lösung. Als Bindeglied zwischen ihren Kunden und deren Kunden bietet die Agentur 360°-Kundenservice: Neben der Entwicklung erfolgreicher Dialogkonzepte betreibt Call+Care im Kundenauftrag mehrere Service Center – mit stetig steigendem Anrufaufkommen. Die Zukunftsfähigkeit der neuen Kommunikationslösung war deshalb ein ebenso wichtiges Thema wie ihre Verlässlichkeit. Beide Anforderungen erfüllte die WTG mit dem Design der neuen Avaya Call Center Lösung und stellte darüber hinaus genau die richtigen Tools für eine detaillierte Auswertung der Kundenkommunikation zur Verfügung. WTG setzt als langjähriger Avaya Partner auf einen führenden Anbieter von Contact Center Lösungen, die für optimales Benutzererlebnis ebenso wie für herausragende Kundenerfahrung stehen.

„Mit der Avaya Call Center Lösung haben wir die perfekte Grundlage für einen perfekten Kundenservice von Call+Care geschaffen“, fasst Dirk Walla, Geschäftsführer der WTG communication, das gelungene Projekt zusammen. „Den Kunden richtig zu verstehen ist das A und O in jedem Business“, so Walla. Er weiß, wovon er spricht: Die WTG ist selbst Kundenversteher – schließlich ist sie seit über 100 Jahren als Full-Service-Systemintegrator im ITK-Geschäft erfolgreich, heute mit Schwerpunkt Unified Communications (UC) und Cloud Lösungen. „Die umfassende Analyse aller Informationen aus ihren Service Centern ermöglicht Call+Care einen optimierten und nachhaltigen Kundenservice“, freut sich Walla für den zufriedenen WTG-Kunden.

Über WTG
Die WTG – eine bundesweit aufgestellte Unternehmensgruppe – vereint drei bedeutende Kompetenzfelder unter einem Dach: IT & Kommunikation, Sicherheitssysteme und Leitstellentechnik. Mit rund 300 Mitarbeitern an 11 Standorten in Deutschland und den Niederlanden zählt die WTG zu den führenden Anbietern ihrer Branche. Innovatives Handeln und zukunftsorientiertes Wirtschaften bilden das Fundament des über 100-jährigen Bestehens des herstellerunabhängigen Dienstleisters. Die WTG begegnet jeder technologischen Herausforderung auf höchstem Qualitätsniveau – mit bedarfsgerechten und zukunftskompatiblen Kommunikations- und Sicherheitslösungen sowie nachhaltigem Service für den gehobenen Mittelstand, Konzerne und Behörden. Für weitere Informationen:
www.wtg.com | Twitter | LinkedIn | Facebook | Instagram



Pressekontakt
WTG communication GmbH
Dr. Birgit C. Wassermann
Fon + 49 251 3993-157
presse@wtg.com

Pressemitteilungen

Offen, modular, skalierbar: STARFACE präsentiert auf der CCW 2019 innovative Contact-Center-Lösungen

Karlsruhe, 22. Januar 2019. STARFACE präsentiert sich vom 19. bis 21. Februar 2019 in Berlin auf der Call Center World (CCW), der internationalen Leitmesse für Kundenservice und Kundenkommunikation. Am Messestand (Halle 1, Stand A8) zeigt der Karlsruher Telefonanlagenhersteller, welche Möglichkeiten die hybriden STARFACE UCC-Plattformen beim Einsatz in modernen Contact-Center-Umgebungen bieten.

„In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders auf die Reise nach Berlin. Denn wir haben unsere Plattformen mit dem Release STARFACE 6.6 um zahlreiche Features erweitert – und bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen eine robuste und attraktive All-in-One-Lösung für ihren Hotline-Betrieb“, berichtet STARFACE-Geschäftsführer Florian Buzin. „Es wird spannend sein, mit den Besuchern über die Einsatzmöglichkeiten von STARFACE im Contact Center zu sprechen und über ihre konkreten Projekte zu diskutieren.“

Integrierte Hotline STARFACE iQueue
Die leistungsfähigen UCC-Plattformen von STARFACE unterstützen standardmäßig die integrierte Hotline-Funktion STARFACE iQueue. Mit dieser nativen Contact-Center-Lösung implementieren Unternehmen einfach und schnell eigene Hotline-Umgebungen mit Warteschleife, Live-Monitoring, Logging, Reporting und Wartemusik. Die automatische Anrufverteilung (ACD) leitet eingehende Gespräche nach spezifischen Skillsets oder anhand der Rufnummer an den jeweils am besten qualifizierten Agent weiter.

Zusätzlich profitieren die Hotline-Mitarbeiter von den umfangreichen Unified Communications- und Collaboration-Features von STARFACE – etwa dem flexiblen Sharing von Files und Screens, dem Remote-Zugriff auf andere PCs oder der nahtlosen Adressbuchintegration. Bei Bedarf können die UCC-Plattformen überdies mit vorhandenen CRM- und ERP-Systemen verzahnt werden. So erhalten Agents bereits bei der Gesprächsannahme Zugriff auf hinterlegte Kundendaten und können die Anrufer noch besser betreuen.

Optionale Add-on-Module
Über die standardmäßig enthaltenen Basis-Funktionen hinaus lassen sich die offenen STARFACE Plattformen jederzeit modular erweitern und so für den Einsatz in anspruchsvollen Contact-Center-Umgebungen mit hohem Anrufvolumen optimieren. Im Modul-Marktplatz STAR.place sind unter anderem verschiedene IVR-Module sowie leistungsfähige Operator- und Call-Board-Tools für einen lückenlosen Echtzeitüberblick über Auslastung und Servicequalität verfügbar.

CCW-Besucher, die sich mit den STARFACE-Experten am Stand zum Thema UCC-Telefonie in der Contact-Center-Umgebung austauschen möchten, können unter +49 (0)721 151042-30 oder per E-Mail an vertrieb@starface.de einen persönlichen Gesprächstermin vereinbaren und erhalten im Gegenzug ein kostenloses Fachbesucherticket.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem fünf Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2018 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Diabolocom – Wachstumskurs für Contact Center-Lösungen

Der Software-Spezialist aus Frankreich sieht starkes internationales Wachstum, erweitert sein Geschäft in der DACH-Region und verstärkt sein Team

Frankfurt / Paris, 22. Januar 2019 – Diabolocom geht das Jahr 2019 unter sehr guten Vorzeichen an. 2018 erzielte der Experte für rein Cloud-basierte Contact-Center-Lösungen eine Umsatzsteigerung von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Erfolgreiche Geschäftsabschlüsse mit Großkunden wie Saint-Gobain, Essilor, Altarea Cogedim, Galeries Lafayette, Caterpillar und Photobox im Jahr 2018 belegen die Qualität und das Vertrauen in die Lösungen. Ein wichtiger Faktor für dieses Wachstum war auch die verstärkte internationale Nachfrage aus den europäischen Nachbarländern. Aktuell ist das Unternehmen in Großbritannien, Deutschland und Spanien vertreten. Für das erwartete Wachstum von mehr als 30 Prozent und einer Verdreifachung des internationalen Umsatzes im Jahr 2019 verstärkt Diabolocom aktuell seine Vertriebsteams und die operative Betreuung in besonders wichtigen Märkten wie Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Intelligente Technologie für Contact Center

Im Jahr 2018 lancierte Diabolocom die neue Version seiner Contact-Center-Plattform, die sich durch folgende Faktoren auszeichnet:

– Maximale Offenheit dank zahlreicher APIs, die eine schnelle Anbindung an Drittsysteme und Unternehmensdatenquellen ermöglichen. Der strategische Ansatz der Offenheit zeigt sich auch in den nativen Integrationsmöglichkeiten mit führenden CRM-Systemen wie Salesforce, Oracle, Microsoft Dynamics, SAP, easiware und Hubspot.
– Verbesserte Sprachkanalfunktionen, einschließlich erweiterter Call-Blending-Funktionen, die es den Agenten ermöglichen, ihre Zeiteinteilung zwischen Inbound- und Outbound-Anrufen zu optimieren und das Wissen über die Kunden zu nutzen, um sie zum richtigen Zeitpunkt anzusprechen.
– Höhere Benutzerfreundlichkeit für Agenten und Administratoren durch ein granulares Skills-Management der Agenten für optimales Call-Routing.

„Die Offenheit unserer Lösung entspricht einer Kernanforderung unserer Kunden. Sie möchten auf ihr Kundenwissen zurückgreifen, um einen effizienteren und persönlicheren Service über alle Kommunikationskanäle hinweg anzubieten“, erklärt Frederic Durand, Gründer und CEO von Diabolocom. „Die Tatsache, dass wir eine schnelle Integration in bestehende CRM-Lösungen anbieten, war entscheidend für die meisten Ausschreibungen, die Diabolocom in diesem Jahr gewonnen hat.“

Im Jahr 2018 stellte Diabolocom zudem eine PCI-DSS-zertifizierte Plattform für sichere Kreditkartenzahlungen per Telefon vor, sowie eine Lösung für das Hosting von Gesundheitsdaten.

Zu den für 2019 geplanten technischen Erweiterungen gehört nach den jüngst umgesetzten Verbesserungen für den Voice-Kanal eine Erweiterung der Omnichannel-Plattform. Im Laufe des Jahres 2019 können Diabolocom-Kunden von weiteren Verbesserungen für die Kanäle E-Mail, Social Media und Chat profitieren, indem ihnen eine neue Generation von Tools für die Omnichannel-Kommunikation mit ihren Kunden zur Verfügung stehen wird.

Beispiele für aktuelle Kundenprojekte zeigen die Flexibilität der Lösung für unterschiedliche Anforderungen:

– Carrefour Voyages wählte die Plattform von Diabolocom für die Integration mit Microsoft Dynamics wobei die einfache Bedienung zu den wichtigsten Entscheidungskriterien gehörte.
– Das Optikunternehmen BBGR (Essilor Gruppe) nutzt die Lösung, um Digitalisierungsinitiativen insbesondere im Rahmen der Implementierung von Salesforce CRM, zu unterstützen. Die Lösung wird inzwischen in fünf Vertriebsniederlassungen der Gruppe im französischsprachigen Markt eingesetzt und wird derzeit auch in Großbritannien implementiert.
– Baustoffhersteller Weber (Saint-Gobain Gruppe), entschied sich vor allen aufgrund der Expertise von Diabolocom für die Lösung, die digitale Transformation ihrer fünf Kundenservice-Bereiche zu steuern. Ein wichtiger Faktor war zudem die, Integrationsfähigkeit mit Salesforce.
– Immobilienspezialist Altarea (Cogedim) setzte eine erfolgreiche Integration der Diabolocom-Lösung mit Microsoft Dynamics um.
– Baumaschinenriese Caterpillar entschied sich für den Einsatz von Diabolocom in Großbritannien, den englischsprachigen Märkten in Afrika, dem Nahen Osten und Russland. Ausschlaggebend waren dabei unter anderem die Integrationsfähigkeit mit Salesforce sowie die besonders gute Eignung für die internationale Voice-Kommunikation.
– Photobox setzt Diabolocom für die Integration mit Oracle ein und hat die Nutzung der Plattform auf seine Tochtergesellschaft Moonpig in Europa und in Australien erweitert.
– Weitere Neukundenabschlüsse für Diabolocom waren der deutsche Outsourcer Call & Surf Factory sowie die spanischen Unternehmen Angel 24 und Perfumes Club.

„Die aktuellen Referenzen stärken die Reputation von Diabolocom. Sie zeigen vor allem, dass wir mit der von uns aufgebauten paneuropäischen Organisation das Vertrauen von B2B- und B2C-Kunden gewinnen können, die unabhängig von ihrer Branche einen hohen Bedarf an Interaktion mit ihren Kunden in mehreren Ländern haben“, kommentiert Frederic Durand. „In Frankreich, wie auch in Deutschland, Großbritannien und Spanien, haben wir nicht nur die Fähigkeit unserer Plattform unter Beweis gestellt, die hohen Anforderungen in Bezug auf Flexibilität und Zuverlässigkeit dieser internationalen Kunden zu erfüllen, sondern auch die Fähigkeit der Diabolocom-Teams, sie täglich bei der Implementierung und Weiterentwicklung ihrer Contact-Center-Lösungen zu unterstützen. Im Jahr 2019 werden wir diese Stärken nutzen und unsere Mitarbeiterzahl weiter verstärken, um das Wachstum zu beschleunigen, da die Marktnachfrage nach der neuesten Generation unserer Plattform kontinuierlich wächst!“

Personalaufbau und verstärkte Channel-Partner-Initiativen
Im Jahr 2018 stieg die Mitarbeiterzahl des Unternehmens um 30 Prozent. Für 2019 sind in den vier Ländern, in denen das Unternehmen präsent ist, derzeit 25 offene Stellen verfügbar. Die Internationalisierung des Geschäfts eröffnet große Chancen für Vertriebs- und Pre-Sales-Spezialisten sowie für System- und Netzwerkingenieure, Projektmanager, Entwickler und Supportmitarbeiter.

Ein weiteres strategisch wichtiges Vorhaben für 2019 ist der Ausbau des Channels sowie die Lancierung eines Partnerprogramms. Das Kooperationsprogramm in den Bereichen Technik, Vertrieb und Marketing zielt unter anderem auf CRM-Anbieter sowie Beratungshäuser und Systemintegratoren ab, um ein vollständiges Ökosystem aufzubauen mit dem die vielfältigen Bedürfnisse einer schnell wachsenden Kundenbasis optimal bedient werden können. Dazu gehört auch ein Partner-Zertifizierungsprogramm für die Konfiguration und den Geschäftsbetrieb der Cloud-Plattform Diabolocom mit Großkunden, die umfangreiche Unterstützung im Tagesgeschäft benötigen.

„Diabolocom ist gut aufgestellt, und spielt in der Liga der europäischen Akteure. Wie bei jedem wachstumsstarken Unternehmen, hängen auch unsere zukünftige Entwicklung und unser Erfolg wesentlich von unserer Fähigkeit ab, fähige Mitarbeiter und Partner gewinnen zu können. Wir sind in der glücklichen Lage, interessante Karrieremöglichkeiten und Geschäftspotenziale in einem zunehmend internationalen Umfeld mit ausgesprochen vielfältigen Projekten bieten zu können. Hinzu kommt ein Führungsstil, der Initiative und Eigenverantwortung konsequent fördert“, so Frederic Durand.

Diabolocom ist ein Cloud-Contact-Center-Lösungsanbieter und zudem ein Telekommunikationsprovider. Dank seiner schnellen Implementierungsmöglichkeiten, seiner benutzerfreundlichen Schnittstellen, die vollständig in die wichtigsten CRM-Systeme integriert sind, und einem ausgezeichneten Support, ermöglicht es Diabolocom Unternehmen, hervorragende Kundenerfahrungen über alle Kanäle hinweg anzubieten und ihre Performance zu steigern. Diabolocom hilft mehr als 250 Unternehmen in 20 Ländern die digitale Transformation zu meistern, darunter Firmen wie: Engie, Air Liquide, Smartbox, Photobox, Wonderbox, Galeries Lafayette, Carrefour, Decathlon, Dekra, Bonduelle, Webhelp, u.v.m.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.diabolocom.com

Firmenkontakt
Pressoffice Diabolocom
Caroline Hannig-Sachon
Münchener Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
diabolocom@gcpr.net
https://www.diabolocom.com/de/

Pressekontakt
GlobalCom PR-Network GmbH
Wibke Sonderkamp
Münchener Straße 14
85748 Garching
089-360363-40
wibke@gcpr.net
https://www.gcpr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.