Tag Archives: kurhotel

Pressemitteilungen

Kur in Ungarn – informieren und aufpreisfrei buchen

Kur im Thermenland Ungarn -ausgesuchte Kurorte und Heilbäder für Ihre Urlaubsplanung und Kurvorbereitungen.

Kur in Ungarn - informieren und aufpreisfrei buchen

Bad Heviz Ungarn

Wer nach Auskünften zu Kuren, Hotels und Heilbädern in Ungarn sucht, wird auf www.kur-ungarn.com schnell fündig. Diese Seite hält nicht nur umfangreiche Informationen zu den einzelnen Kurorten bereit, sondern auch diverse Fakten zu den verschiedenen Therapieformen und Indikationen.

Besonders interessant für Personen mit Beeinträchtigungen ist die Kategorie “ Barrierefreie Thermen & Kurhotels „. Diese stellt Kuranlagen vor, die über Treppenlifte, Verkehrsrampen, Fahrstühle und rollstuhlgerechte Treppen verfügen und damit auch von Rollstuhlfahrern und anderweitig gehandicapten Menschen problemlos genutzt werden können. Unter der Rubrik „Indikationen für eine Kur in Ungarn“ ist übersichtlich aufgelistet, welcher Kurklinik für welches Gesundheitsproblem die besten Voraussetzungen bereithält und für welche Probleme sich die Thermalbäder des Pusztalandes weniger eignen.

Eine praktische Suchfunktion erleichtert die Recherche nach einer passenden Kur im Land der Magyaren. Für zahlreiche Kurorte bietet die Seite außerdem Links zu den aktuellen Wetterinformationen. Darüber hinaus besteht auf diesem gut strukturierten und informativen Portal für die Kur in Ungarn die Möglichkeit, das gewünschte Kurhotel oder die Kurpension ohne Aufpreis zu buchen. Als erfahrener Buchungspartner gewährleistet booking.com die unkomplizierte Buchungsabwicklung, großzügige Stornobedingungen sowie eine Reservierung zu attraktiven Preisen und ohne Anzahlung.

Ein großes Angebot an verschiedenen Kurformen, Gesundheitsdiensten und Heilbädern für die unterschiedlichsten Krankheitsbilder ist in Ungarn genauso allgegenwärtig wie die herzliche Gastfreundschaft, die überall ihresgleichen sucht. Das Land der 1.000 Quellen, zählt zu den beliebtesten Reisezielen für Thermalkuren. Ob Asthma-Kur, Balneotherapie oder eine klassische Massage zur Behandlung von Verspannungen – der Balkanstaat blickt in Kur- und Wellnessangelegenheiten auf eine lange Tradition zurück.

Vor allem die Region rund um den Balaton erfreut sich eines großen Reichtums an Heilfaktoren. Ein ausgeglichenes Klima ist hier ebenso zu finden wie eine zauberhafte Landschaft und saubere, staubfreie Luft.

Bildrechte: © Tourismusamt Bad Heviz Ungarn Bildquelle:© Tourismusamt Bad Heviz Ungarn

Die Einzelfirma in Radstadt im SalzburgerLand betreibt einige Reiseportale für den Thermen- und Wellnessurlaub in Österreich, Ungarn sowie Slowenien. Verfügbar sind online Buchungsmöglichkeiten von ausgesuchten Quartieren in allen Kategorien. Dienstleistungen für den Tourismus erbringt tourismusnews.com, es ermöglicht die kostenlose Platzierung von Presseaussendungen. Ebenfalls verfügbar: ein B2B Verzeichnis für Touristiker. Neu ist das Portal www.thermen.org für ausgesuchte Thermen in ganz Europa.

www-Services Maria Gitschthaler
Maria Gitschthaler
Mauerbach 6
5550 Radstadt
0043 6452 6739
info@thermenland-urlaub.at
http://www.thermenland-urlaub.at

Othmar Gitschthaler
Othmar Gitschthaler
Thermenweg 16B
7551 Stegersbach
0043 664 4066987
info@tourismusnews.com
http://www.tourismusnews.com

Pressemitteilungen

Kurhotel in Bad Füssing: Hotel-Therme & Wellness online buchen

Bad Füssing ist bekannt für hochwertige Thermen- und Kurhotels. Wer einen Urlaub im Kurhotel Bad Füssing oder Entspannung in der Therme wünscht, kommt um das Kurhotel Zink nicht herum. Als erstes Kurhotel in Bad Füssing mit hauseigener Hoteltherme bietet das Hotel eine große Thermen- & Wellness-Landschaft, die man jetzt auch online bewundern kann.

Kurhotel in Bad Füssing: Hotel-Therme & Wellness online buchen

Großzügige Therme direkt im Hotel
Die Thermen-Landschaft des Kurhotels strahlt eine Ruhe und Erholung aus, die nun auch der neue Internetauftrtitt des Bad Füssinger Hotels vermittelt. Durch die großzügigen Panoramafotos können sich Webseitenbesucher ein Bild des Thermenbereichs machen. Dieser lädt ein zum Entspannen in vier großzügigen Badebecken (mit Schwanenhals, Bodensprudler für Schwefelgasbad und Massagedüsen) oder in der Sauna & Infrarot-Kabine.

Bad Füssinger Thermalwasser mit heilkräftigender Wirkung
Die Bad Füssinger Thermen-Schwefelquelle ist bekannt für seine heilende Wirkung. Das Füssinger Thermalwasser bietet z.B. ideale Voraussetzungen für die Behandlung von bestimmten Hauterkrankungen, Arthrosen, Lähmungen und letztendlich rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und der Muskulatur. Dadurch wurde die Quelle Bad Füssings in kürzester Zeit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt.

Erstes Kurhotel mit direkter Thermalwasser-Zuleitung
Das Kurhotel Zink war das erste Hotel in Bad Füssing mit einer direkten Anbindung von der Urquelle. Hierfür wurde eine Zuleitung zum Hotel gebaut, welche die Gäste exklusiv nutzen können. Das Hallenbad hat die Auflage, dass es nur von den Gästen des Kur-Hotels benutzt werden darf.

Weitere Interessante Details zum Bad Füssinger Thermalwasser und zur Hotel-Therme des Kurhotel Zink in Bad Füssing finden Gäste ab sofort auf dem neuen Internetauftritt des Hotels unter kurhotel-zink.de

Das Kurhotel Zink ist ein 4-Sterne Hotel in Bad Füssing mit hauseigener Therme. Es wird in dritter Generation geführt.

Kontakt
Kurhotel Zink
Carla Zink-Margraf
Thermalbadstraße 1
94072 Bad Füssing
08531/927-0
nikolai.schoebel@en-em.de
http://www.kurhotel-zink.de

Pressekontakt:
EnEm Internet Marketing Agentur
Nikolai Schöbel
Griesbacher Straße 78
94094 Rotthalmünster
08533962460
nikolai.schoebel@en-em.de
http://www.en-em.de

Pressemitteilungen

Bad Füssinger Wellnesshotel erstrahlt in neuem Glanz

In nur sechsmonatiger Bauzeit ist es gelungen, das Wellnesshotel perfekt zu renovieren, das schüttelt man nicht aus dem Hemdsärmel. Vorausgegangen ist eine fast dreijährige Planungszeit, um dieses schlüssige Konzept zu entwickeln. Vom Erdgeschoss bis zum Dach wurde die Bausubstanz des Wellnesshotels vollständig entkernt und gänzlich modernisiert und auf den neusten technischen Standard gebracht.

Bad Füssinger Wellnesshotel erstrahlt in neuem Glanz

wellnesshotel

In hellen des Wellnesshotels in bad Füssing , sonnigen und warmen Farben zeigt sich nun die neu gestaltete Hotelhalle mit Lounge, Bar und Cafébereich sowie der urig bayerischen „Münchener Zirbelstube“.
In den oberen vier Etagen entstanden die zirka 45 qm großen Komfort-Suiten „Bellevue“ mit luxuriösen Bädern und überlangen Komfortbetten im Zentrum Bad Füssings .
Verantwortlich für den Gesamtumbau hinsichtlich Gestaltung und Ambiente bis zur Außenfassade waren Dipl.-Ing. (FH) Elisabeth Göschl, eine ortsansässige Bad Füssinger Innenarchitektin vom Büro Bachhuber-Geissinger, sowie Reinhard Wilhelm von der Firma Bray und Erl Bau, Deggendorf, für die technische Ausführung. Jedoch wäre diese Umbaumaßnahme ohne den Mut und das Engagement der Bauherrschaft, Familie Zink-Margraf, die das Wellnesshotel bereits in der dritten Generation führt, nicht möglich gewesen. Ebenso hat der unermüdliche Einsatz aller beteiligten Handwerker zum Gelingen beigetragen. Dafür möchte sich die Familie Zink-Margraf bei allen hiesigen Firmen bedanken.
Die freundlich gestaltete Rezeption, die jeden Gast aufs herzlichste empfängt und willkommen heißt, erschließt das Refugium „Kurhotel Zink“ mit seiner einzigartigen Badeanlage auf 1200 qm, der Thermalwasserfläche von 300 qm, zwei Hallen- und Freibädern, Beauty- und Gesundheitsoase, sowie kleiner Saunalandschaft, Arzt und Physiotherapie sowie der gepflegten Parkanlage auf 6000 qm. Das Ehepaar Karl und Trudy Zink feierten im Mai ihre „Goldene Hochzeit“ im Wellnesshotel.
Es ist schön, wenn die Generationen so gut zusammenarbeiten und das Unternehmen gemeinsam in die Zukunft führen.

Das Kurhotel Zink ist ein 4-Sterne Hotel in Bad Füssing mit hauseigener Therme. Es wird in dritter Generation geführt.

Kontakt
Kurhotel Zink
Carla Zink-Margraf
Thermalbadstraße 1
94072 Bad Füssing
08531/927-0
info@kurhotel-zink.de
http://www.kurhotel-zink.de

Pressekontakt:
EnEm Internet Marketing Agentur
Nikolai Schöbel
Griesbacher Straße 78
94094 Rotthalmünster
08533962460
nikolai.schoebel@en-em.de
http://www.en-em.de

Pressemitteilungen

Umbau und Renovierung Kurhotel Zink

Die Familie Zink-Margraf, Inhaber eines der führenden Hotels in Bad Füssing, haben das Hauptgebäude Ihres Kurhotels binnen 4 Monaten einer erstaunlichen Generalsanierung unterworfen.

Vor allem das Erdgeschoß wurde, neben weiteren zahlreichen Sanierungsmaßnahmen wie Dach-, Fenster- und Fassadenerneuerung, Neugestaltung sämtlicher Gänge, dem Umbau von 50 Einzelzimmern in 25 Doppelzimmer-Suiten und der Lifterneuerung, neugestaltet. Somit zählen Eingang, Rezeption, Foyer, Bar und Münchner Stube nun als die neue Visitenkarte des traditionsreichen Unternehmens.
Vom Großvater Erwin Voelter, der als Rheumakranker selbst von der positiven Wirkung des Bad Füssinger (http://kurhotel-zink.de/bad-fuessing/) Thermalwassers überzeugt wurde, im Jahre 1951 gegründet, haben die derzeitigen Besitzer bereits 2002 das hauseigene Thermalbad in eine 1200 qm große Badelandschaft mit Wellnessbereich (http://kurhotel-zink.de/wellnessurlaub/) und Beautyfarm umgewandelt. Wie damals, so floss auch bei dieser aktuellen Baumaßnahme sehr viel persönliches Empfinden des Ehepaars Zink-Margraf ein: Lichtdurchflutet, sonnig in der Farbgestaltung, detail- und ideenreich sowie hochwertig in der Ausführung.
Modern-elegant, aber nicht protzig musste es werden … dafür sorgte die Bad Füssinger Architektin Elisabeth Göschl vom Architekturbüro Bachhuber-Geissinger, Bad Birnbach, mit ausschließlich regionalen Bau- und Einrichtungsfirmen. In Rekordzeit wurde die Maßnahme so umgesetzt, dass sogar das restliche Hotel ungestört weiterlaufen konnte.
„… ein weiterer bedeutender Meilenstein in der Entwicklung – nicht nur für Ihr eigenes Unternehmen, sondern auch für Bad Füssing! …“ Günter Köck, 2. Bürgermeister und selbst Hotelier, war bei der Hausbesichtigung vom Ambiente und der Ausführung sichtlich begeistert.

Mehr unter:
http://kurhotel-zink.de/hotel

Das Kurhotel Zink ist ein 4-Sterne Hotel in Bad Füssing mit hauseigener Therme. Es wird in dritter Generation geführt.

Kontakt:
Kurhotel Zink
Carla Zink-Margraf
Thermalbadstraße 1
94072 Bad Füssing
08531/927-0
info@kurhotel-zink.de
http://www.kurhotel-zink.de

Pressekontakt:
EnEm Internet Marketing Agentur
Nikolai Schöbel
Griesbacher Straße 78
94094 Rotthalmünster
08533962460
nikolai.schoebel@en-em.de
http://www.en-em.de

Pressemitteilungen

FIT Reisen: Deal der Woche Komplexe Heilkur in Tschechien

30 Prozent Ermäßigung im Kurhotel Záme?ek****

FIT Reisen: Deal der Woche Komplexe Heilkur in Tschechien

FIT Reisen

Frankfurt a. M., 13. August 2012. Der Deal der Woche von FIT Reisen bietet Erholungssuchenden in dieser Woche eine komplexe Heilkur im malerischen Herzbad Pod?brady in der Region Mittelböhmen. FIT-Gäste erhalten im Kurhotel Záme?ek**** 30 Prozent Ermäßigung.

Der Deal der Woche bietet eine einwöchige Kur bereits ab 280 Euro pro Person inklusive Halbpension. Bereits im Preis enthalten sind eine fachärztliche Untersuchung mit EKG, eine Kontrolluntersuchung, 16 Kuranwendungen, wie zum Beispiel Kohlensäurebäder, Gasbäder und -injektionen oder Paraffin- und Moorpackungen nach ärztlicher Verordnung. Zudem ist die Nutzung des Fitnessraumes im Deal inkludiert.

Eine komplexe Heilkur dient der aktiven Gesundheitsvorsorge und wirksamen Behandlung bei bestimmten Krankheiten oder Beschwerden. Zu den natürlichen Heilmitteln in Pod?brady zählen die vielen Mineralquellen und das milde Heilklima. Besonders zu empfehlen ist diese Kur bei Herzbeschwerden sowie Gefäß- und Stoffwechsel-Problemen.

Das Kurhotel Záme?ek**** liegt inmitten der idyllischen Stadt Herzbad Pod?brady am Ufer der Elbe und ist nur 54 Kilometer östlich von Prag entfernt. Vor einer stilvollen Kulisse und mit modernem Komfort ausgestattet liegt das 1923 erbaute Gebäude. Nicht zuletzt wegen seiner aufwendigen, rekonstruierten Architektur wird das Hotel auch „Schlösschen“ genannt. Ein angrenzender Waldpark mit zahlreichen Rad- und Wanderwegen lädt zu ausgiebigen Spaziergängen oder Fahrradtouren ein. Wem der Sinn nach Gesellschaft und Unterhaltung steht, gelangt in nur wenigen Minuten in das Zentrum von Bad Pod?brady. Ein Fitnessraum, eine Infrasauna und eine Salzgrottte lassen die Herzen aller Wellnesshungrigen höher schlagen. Die hoteleigene Kurabteilung bietet eine Vielzahl von Heilbehandlungen und befindet sich im Ortszentrum, circa 15 Gehminuten entfernt. Das Restaurant wartet mit internationaler wie tschechischer Küche à la carte auf und wird somit jedem Gusto gerecht.

Der „Deal der Woche“ präsentiert wöchentlich FIT Wellness-Schnäppchen. Mit diesen Arrangements haben Gäste die Möglichkeit, hochwertige Gesundheitsreisen zu kleinen Preisen zu buchen und das umfangreiche FIT Portfolio kennen zu lernen. Die preisattraktiven Angebote sind dabei zeitlich begrenzt. Der aktuelle Deal der Woche ist immer auf der FIT Website www.fitreisen.de/angebote/wellness-schnaeppchen.html zu finden.

Wellness- und Gesundheitsreisen vom Spezialisten. „Sich wohlfühlen und gesund bleiben!“: Unter diesem Motto stehen alle Reiseprogramme von FIT Reisen. Die Angebots-Palette umfasst über 1.000 Angebote in 32 Ländern und bedient alle Facetten des gesunden Urlaubs – von Ayurveda und Thalasso über Heilkuren bis zu Beauty, Wellness, Selfness und Wellbeing. Ernährung und Fasten sind ebenso Schwerpunkte wie „FIT & aktiv“-Reisen oder eine romantischen Auszeit zu Zweit.

Kontakt:
FIT Gesellschaft für gesundes Reisen mbH
Dr. Nils Asmussen
Ravensteinstraße 2
60385 Frankfurt
069 40 58 850
fitreisen@cc-pr.com
http://www.fitreisen.de/footer/pressebereich.html

Pressekontakt:
C&C Contact & Creation GmbH
Christel Wagner
Paul Ehrlich-Str. 27
60596 Frankfurt
069 96366824
fitreisen@cc-pr.com
http://www.fitreisen.de/presse

Pressemitteilungen

Das Kurhotel in Bayern/Bad Füssing – Tradition & Moderne

Das Kurhotel ist ihr Leben – Carla Zink-Margraf und ihr Ehemann Rudolf Margraf könnten sich nichts Schöneres vorstellen, sie sind Hoteliers mit Leib und Seele. In dritter Generation führen sie das Kurhotel Zink (Bad Füssings erstes Kurhotel), dessen Entstehung – wie man sich erzählt – auf eine Autopanne von Großvater Erwin Voelter zurückzuführen ist.

Erwin und Wally Voelter, Gründer des Kurhotels – Eigentlich wollte Erwin Voelter, Hotelier im fränkischen Fürth, sein rheumatisches Leiden mit einer Kur in Bad Gastein oder in Abano Terme kurieren. Doch aufgrund einer Autopanne bei Safferstetten (einem Ortsteil des heutigen Bad Füssing) legte der gebürtige Salzburger eine Zwangspause ein. Aus der Pause wurde ein Kuraufenthalt. Ein weiterer Zufall wollte es, dass ein halbes Jahr später, als Erwin Voelter zum zweiten Mal zur Kur Bad Füssing weilte, der sog. Rosenfeld-Neubau versteigert wurde. Erwin Voelter, von der Qualität des Füssinger Wassers mittlerweile überzeugt – er selbst war der beste Beweis dafür, erkannte die Chance der Stunde und erwarb das Gebäude.

Der Grundstein für das Kurhotel war gelegt. Gleichzeitig wurde Erwin Voelter mit 50% Teilhaber der Thermalbad GmbH. Von der „Ursprungstherme“, der heutigen Therme 1, wurde eine Zuleitung auf sein Grundstück gebaut für ein Hallenbad mit der Auflage, dass es nur von den Gästen des Kur-Hotels benutzt werden darf. Der Ausbau des Kur-Hotels wurde sofort begonnen.

Trudy und Karl Zink – Im Jahre 1971 verstarb Erwin Voelter völlig überraschend im Alter von 69 Jahren. Ein Jahr zuvor, 1970, hatte Tochter Trudy zusammen mit ihrem Mann Karl Zink die Führung des Hotels übernommen. Zufall oder Schicksal – die Heilkraft des Füssinger Wassers war (wieder) schuld daran, dass sich die beiden kennen und lieben lernten – der gebürtige Münchner Karl Zink war wegen Rücken- und Bandscheibenschmerzen nach Bad Füssing gekommen. Die Schme zen wurden weniger, die Liebe zu seiner späteren Ehefrau dagegen wuchs – heute sind Trudy und Karl Zink seit 50 Jahren glücklich verheiratet. In diesen 50 Jahren hat das sympathische Paar nicht nur ihre Liebe zueinander jung gehalten, sondern auch viel bewegt. Karl Zink erinnert sich: „Es verging kein Jahr, in dem wir nicht angebaut oder erweitert haben. Die Erwartungen des Gastes steigen ja ständig, und wenn Sie mithalten wollen, müssen Sie investieren – und das ist bis heute so.“ Und so ist im Laufe der Jahre eine der ersten Adressen Bad Füssings entstanden – ein Vier-Sterne-Hotel, das sich nie auf den erworbenen Lorbeeren ausruht. Im Gegenteil – auch die dritte Generation ist sich der Verantwortung, die ein solches Erbe mit sich bringt, durchaus bewußt.

Carla Zink-Margraf und Rudolf Margraf – Für Carla Zink-Margraf war immer klar, dass sie einmal in die Fußstapfen ihrer Großeltern und Eltern treten würde. Und auch Rudolf Margraf hat den Beruf von der Pieke auf gelernt. Gemeinsam zieht man an einem Strang, lebt einen gemeinsamen Traum. 2011 wurde das Hotel in Bad Füssing einer grundlegenden Renovierung unterzogen, ein gewaltiger Kraftakt, der drei Jahre lang geplant und innerhalb von sechs Monaten umgesetzt wurde. Mit dem Ergebnis sind nicht nur die Inhaber sehr zufrieden, Komplimente gibt es auch von den Gästen – und, was die Familie Zink-Margraf besonders freut, auch von so manchem Kollegen.

Carla Zink-Margraf: „Ich hatte das Glück, in diese Familie hineingeboren worden zu sein und sehe das als meine Lebensaufgabe. Und – ich habe das Glück, einen Mann und zwei wunderbare Söhne zu haben, die mich in dieser Aufgabe nach Kräften unterstützen.“ Die Söhne Karl und Franz sind derzeit 18 und 16 Jahre alt… die vierte Generation ist gesichert.
Das Kurhotel Zink ist ein 4-Sterne Hotel in Bad Füssing mit hauseigener Therme. Es wird in dritter Generation geführt.
Kurhotel Zink
Carla Zink-Margraf
Thermalbadstraße 1
94072 Bad Füssing
08531/927-0

http://www.kurhotel-zink.de
info@kurhotel-zink.de

Pressekontakt:
EnEm Internet Marketing Agentur
Nikolai Schöbel
Griesbacher Straße 78
94094 Rotthalmünster
nikolai.schoebel@en-em.de
08533962460
http://www.en-em.de

Gesundheit/Medizin

Ein erholsamer Aufenthalt

Mit einer Kneipp-Kur kann die Gesundheit erhalten und wiederhergestellt werden. So stellt jeder die direkte Weiche für ein gesundes Leben. Das Kurhotel Schick ist der Spezialist für eine Kneipp-Kur. Dieses Naturheilverfahren und auch ganz besonders die Wasseranwendungen, Auflagen und Wickel, vermitteln einen Reiz für den Körper, auf den er mit Reaktionen antwortet. Alle Zustände, die den Körper aus dem Regulationsgleichgewicht gebracht haben, eignen sich besonders für die Kneippkur.

Im Kurhotel Schick in Bad Wörishofen hat jeder Gast einen zuverlässigen und kompetenten Partner an der Seite. Hier stehen familiäres Flair und Qualität an erster Stelle, denn das Wohlergehen der Gäste liegt dem Hotel sehr am Herzen. Besonders die herrlichen Gartenanlagen mit dem ganz besonderen Flair, können die Seele, den Körper und den Geist wunderbar in Einklang bringen. So kann jeder dem Alltagstress entfliehen, die Welt entspannter sehen und sich richtig wohlfühlen.

Dieses Wellnesshotel bietet komfortable Nichtraucherzimmer mit einer Dusche, WC und einem Balkon. Aber auch ein Telefon, ein SAT-TV-Fernseher, Wecker, Radio, Bademantel und ein Regenschirm sind hier vorzufinden. Ebenso können der Lift, die Freiluftsauna, Liegewiesen, 2 gemütliche Aufenthaltsräume, eine Sonnenterasse und 1 Kaminzimmer genutzt werden. Für sportliche Betätigungen steht ein kostenloser Fahrradverleih zur Verfügung. Parkplatze gibt es direkt am Haus. Für das Wohlergehen sorgt ebenfalls ein reichhaltiges Kneippfrühstücksbuffet, ein Willkommensgetränk, eine bestens geführte Küche oder Festtagsmenüs zu Ostern, Pfingsten, Weihnachten und Silvester. Und auch der Preis stimmt. Für 7 Übernachtungen zahlt der Gast mit Frühstück und Mittagessen inklusive 2 Wohfühl-Massagen und 6 kneipp?sche Anwendungen gerade mal 355 Euro. Ein Frühjahresbonus lockt mit einem Vortrag zu kneipp?sche Hausmittel und dem Gesundheitsbuch für zu Hause.

Kneipp Kurhotel Schick Bad Wörishofen
Armin Steger
Kaufbeurer Str. 20

86825 Bad Wörishofen
Deutschland

E-Mail: info@kur-schick.de
Homepage: http://www.kur-schick.de
Telefon: 08247 / 96750

Pressekontakt
INTRAG Internet Regional AG
Tobyas Gleue
Sophienblatt 82-86

24114 Kiel
Deutschland

E-Mail: pressestelle@intrag.de
Homepage: http://www.intrag.de/
Telefon: 043167070200

Reisen/Tourismus

Das Landhotel „Die Arche“ am Plauer See

Eine faszinierende Tierwelt, romantische Seen und die unberührte Natur der Mecklenburger Seenplatte lässt die Gäste des Bio-Hotels aufatmen und entspannen. Das Hotel im Landhausstil begeistert die Gäste schon beim Eintreten. Die gemütlichen und Licht durchfluteten Zimmer sind liebevoll ausgestattet.

Wellness und Vitalität werden in diesem Haus großgeschrieben. An kalten Tagen sorgen Sauna und Solarium für die nötige Wärme und Entspannung. Im Landhotel „Die Arche“ stehen 2 Arten von Saunen zur Verfügung: Die finnische Sauna und die Dampfsauna, welche auch für Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen geeignet ist. Im hauseigenen Fitnesscenter und Landhaus-Schwimmbad werden das körperliche Wohlbefinden und die Gesundheit verbessert. Morgendliche Wasser- oder Rückengymnastik mit einem erfahrenen Physiotherapeuten sind im Zimmerpreis inbegriffen.

Im angeschlossenen Medical Center können die Gäste die ARCHE vielfältig erleben. In 2- oder 3-wöchigen Seminaren und Kuren werden die Gäste unter ärztlicher Leitung betreut, um z. B. mit „Gesund abnehmen“ in der NEWSTART-Kur® eine bessere Lebensqualität zu erreichen.
Die herrliche Natur der Mecklenburgischen Seenplatte rund um Plauer See und Müritz, der erfrischende Charme des Landhauses, die biologische und vegetarische Vollwert-Küche und, falls gewünscht auch Wellness- und Fitnessangebote, wie Basenfasten, machen einen Kururlaub in diesem Landhotel zu etwas ganz besonderem.
In der unmittelbaren Umgebung des Naturhotels finden Gäste jeden Alters Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, sodass keinesfalls Langeweile aufkommen kann. Hierzu gehören neben Müritz-Nationalpark und Müritzeum z.B. auch der Affenwald Malchow mit Sommerrodelbahn und der Bärenwald am Plauer See.

Einen detaillierten Eindruck in das Land- und Biohotel „Die Arche“ erhalten interessierte Personen auf der Webseite www.diearche.de

Angaben zum Unternehmen:

Naturhotel DIE ARCHE GmbH
Geschäftsführer: Siegfried Hanke, Gunther Hanke
Lenzer Weg 1
17209 Zislow
Telefon: (+49) 039924 700-0
E-Mail: info@DieArche.de
Internet: www.diearche.de

Verantwortlich für Texteinstellung:
DieWebAG
Email: presse@diewebag.de
Internet: www.diewebag.de

Naturhotel Die Arche GmbH
Gunther Hanke
Lenzer Weg 1

17209 Zislow
Deutschland

E-Mail: info@diearche.de
Homepage: http://www.diearche.de
Telefon: 039924/700-445

Pressekontakt
Naturhotel Die Arche GmbH
Gunther Hanke
Lenzer Weg 1

17209 Zislow
Deutschland

E-Mail: info@diearche.de
Homepage: www.diearche.de
Telefon: 039924/700-445

Pressemitteilungen

Kurhotel Justina in Bad Wörishofen bietet neues Kurpaket: Kneippkuren und Heilung mit der goFit-Naturheilmatte

Kurgäste loben die Naturheilmatte und benutzen sie auch zuhause

Schiers (Schweiz) / Bad Wörishofen, 23. Mai 2011 – Das Kurhotel Justina in Bad Wörishofen bietet seit kurzem spezielle Kurpakete für eine intensive Gesundheitsvorsorge an. Dabei setzt das Hotel unter anderem auf die Wirkung der goFit-Naturheilmatte als wichtiges Therapie-Element. Erste Gäste sind begeistert. Die goFit-Matte hilft unter anderem bei Herz-Kreislaufbeschwerden, verbessert die Durchblutung und lindert Verspannungen und Rückenschmerzen – und das ganz ohne Medikamente.

„Go-Fit Fusskur ist eine prima Gesundheitsvorsorge – In der Schweiz seit Jahren in physiotherapeutischen Praxen mit Erfolg eingesetzt“, heißt es in dem Informationsblatt des Kurhotels Justina in Bad Wörishofen. Dort bietet das bestens eingeführte Kurhotel seinen Gästen neuerdings Behandlungen mit der go-Fit Naturheilmatte an und schreibt: „Unsere Behandlungs-Pauschale hilft besonders Diabetikern bei Durchblutungsstörungen in den Beinen; stärkt die gesamte Muskulatur des Bewegungsapparates; bei Rückenschmerzen und Weichteilrheuma; bei Ein- und Durchschlafstörungen“. Das Behandlungsprogramm sieht Bein- und Fußreflexzonen-Massage, Vital-Fußbäder im Kieselbett und fünf Tage Training auf der Gesundheitsmatte „GoFit“ vor. Für die weitere Behandlung können die Gäste die Matte erwerben und mit nach Hause nehmen.

Joachim Dillian, Inhaber und Geschäftsführer des Hotels Justina im Kneipp-Ort Bad Wörishofen, ist selbst überzeugter Anwender der goFit-Matte. „Ich bin im Internet darauf aufmerksam geworden, und habe die Matte einfach mal – eher aus Neugier – ausprobiert, weil ich gelegentlich unter Durchblutungsstörungen leide und dann auch Probleme mit dem Durchschlafen habe. Und ich muss sagen, die Matte hilft mir tatsächlich. Also dachte ich, das muss ich meinen Gästen auch zur Verfügung stellen.“

Gesagt, getan. Joachim Dillian fügte zum Therapieprogramm seines Hauses, das unter anderem auch Kneippkuren und manuelle Fußreflexzonenmassage bietet, das Gehen auf der goFit-Matte hinzu. „Wir haben mehrere Matten im Kurbereich ausgelegt und beginnen die Behandlung zunächst unter Aufsicht unserer Therapeutin. Dabei hat sich schnell gezeigt, dass die Matte bei vielen Beschwerden schnell und gut wirkt. Unsere Gäste, die das Kurpaket dafür buchen, können die Matte auch mit auf ihr Zimmer nehmen und sie dort anwenden, nachdem sie sie zunächst unter therapeutischer Aufsicht benutzt haben.“

Naturnaher therapeutischer Ansatz

Der Hotelier ist großer Anhänger des Barfußlaufens und richtet derzeit ein Areal in der Nähe seines Hauses speziell dafür her. Die goFit-Matte passe hervorragend zu diesem naturnahen therapeutischen Ansatz. „Viele Menschen, vor allem wenn sie in der Stadt wohnen, haben heute kaum noch die Möglichkeit, ihre Fußreflexzonen auf natürliche Weise zu stimulieren. Für sie ist die Matte bestens geeignet, zumal man dafür nicht viel Platz benötigt. Ich habe mein Exemplar vor das Waschbecken in meinem Badezimmer gelegt und rege so meine Fußreflexzonen an, wenn ich zum Beispiel die Zähne putze.“

Ein Gast, der sein neues Kurpaket gebucht hatte, habe die Matte gleich mit nach Hause genommen. Schon nach vier Wochen sei er wieder gekommen, um diese Art der Fußreflexzonenmassage im Rahmen des Kurpakets erneut anzuwenden, berichtet Joachim Dillian. Mittlerweile sei er dabei, zusammen mit seiner Therapeutin zusätzliche Wege der Anwendung auszuprobieren. „Dazu gehört zum Beispiel das richtige seitliche Abrollen, weil man damit noch ganz andere Fußreflexzonen erreicht. Wir werden die Matte wahrscheinlich bald auch auf den Boden des Warmwasserbeckens in unserem Hauses legen. Dann können auch solche Gäste sie nutzen, die lieber mit weniger Druck darauf gehen.“

Erstaunliche Wirkung

Die heilsame Wirkung der goFit Gesundheitsmatte rührt von deren Eigenschaft her, die Fußreflexzonen zu massieren. So wirkt der tägliche Gang auf der Matte auf den Organismus wie ein Spaziergang auf einem Kiesstrand: Das regelmäßige Massieren der Fußreflexzonen steigert die körpereigene Energie und Abwehrfähigkeit; es regt die Muskelbildung, den Stoffwechsel und das Immunsystem an und lindert Kopf-, Rücken-, Nacken- und Gelenkschmerzen – um nur einige der erstaunlichen Wirkungen zu nennen. Wirkungen übrigens, die jedem bekannt sind, der schon einmal Bekanntschaft mit Fußreflexzonenmassage gemacht hat.

Durch die gesteigerte Tätigkeit der gesamten Muskulatur und des Stoffwechsels fördert die Matte sogar das Abnehmen und das allgemeine Wohlbefinden. Viele Anwender berichten als auch über eine deutliche Verbesserung ihrer Schlafeigenschaften. Damit wirkt sich die Anwendung der Matte deutlich positiv auch auf das seelische Gleichgewicht aus, wie Patienten erzählen, die in psychotherapeutischer Behandlung sind.

In ihrem Ursprungsland, der Schweiz, wird die goFit-Matte seit Jahren mit großen Erfolgen in physiotherapeutischen Praxen, Wellness-Zentren und im Privatbereich eingesetzt.

Empfohlener Verkaufspreis für Endverbraucher pro Stück: 139 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Das klinge zwar zunächst nicht besonders günstig, schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung unlängst über die goFit Matte. Aber die Investition relativiere sich, wenn man bedenke, dass zum Beispiel eine manuelle Fußreflexzonenmassage bis zu 40 Euro koste.

Hinweis für die Redaktion:

Falls Sie gerne selbst mit einem Anwender der goFit-Matte sprechen wollen: Wir leiten Ihren Interview-Wunsch gerne weiter. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an

Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-57 07 10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Mehr Informationen zur goFit Gesundheitsmatte: www.gofit-gesundheit.com

Bezugsquellen:
– Telefon: 0041-71-917 2908 oder 0041-79 638 37 47
– Internet: www.gofit-gesundheit.com
– E-Mail: info@gofit-gesundheit.com

Hintergrund: Fußreflexzonenmassage heilt und wirkt anregend

In Japan wissen Mediziner schon seit Jahrhunderten um die heilende Wirkung, die das Gehen auf einem Kiesstrand erzeugt. Basierend auf diesem einfachen Prinzip werden in asiatischen Badehäusern künstliche Kiesbeete angelegt, die ganz selbstverständlich vor und nach dem Bad mit nackten Füßen beschritten werden. Begeistert von dieser unkomplizierten Methode, das komplexe Geflecht der Fußreflexzonen zu stimulieren, haben auch die Amerikaner dieses System für viele ihrer Badehäuser übernommen.

Fußreflexzonenmassage basiert auf der Erkenntnis, dass es für jedes Organ des Körpers eine entsprechende Reflexzone auf der Unterseite der Füße gibt. Das regelmäßige Massieren dieser Punkte steigert nicht nur die körpereigene Energie und Abwehrfähigkeit, sondern gilt als eine der wirkungsvollsten Methoden der persönlichen Gesundheitsvorsorge. Die goFit-Gesundheitsmatte ist der Kiesstrand zuhause, im Büro oder unterwegs. Viele Beschwerden körperlicher, aber auch psychischer Art lassen sich durch das Gehen auf der Matte deutlich lindern. Bei einer Fülle von Krankheiten, die mit Medikamenten oder sonstigen therapeutischen Mitteln behandelt werden müssen, ist die Massage der Fußreflexzonen eine sinnvolle Ergänzung der ärztlichen Therapie.
Über die goFit Naturheilmatte (www.gofit-gesundheit.com):

Die goFit-Fitnessmatte ist eine handliche, 50 x 50 Zentimeter große, an den Ecken abgerundete Matte aus pflegeleichtem, antistatischem Zweikomponenten-Matt-Polyurethan (Kunststoff). Ihre Oberfläche ist einem Kiesstrand nachempfunden, dessen verschieden hohe Kiesel sich nach allen Seiten bewegen können. Diese Eigenschaften machen die Matte zu einem hoch effizienten medizinischen Gerät für die mechanische Fußreflexzonenmassage. Sie basiert darauf, mit den Füßen über einen Untergrund zu gehen, der die gesamten Reflexzonen der Füße gleichmäßig aktiviert. Die goFit-Matte ist sowohl für den Einsatz in Praxen als auch für die Verwendung zuhause konzipiert.

Das regelmäßige Massieren der Reflexzone auf der Unterseite der Füße steigert die körpereigene Energie und aktiviert die natürlichen Abwehrmechanismen. Darüber hinaus gilt die mechanische Fußreflexzonenmassage in der alternativen Medizin als eine der wirkungsvollsten Methoden der persönlichen Gesundheitsvorsorge. Viele Beschwerden körperlicher, aber auch psychischer Art lassen sich durch die Fußreflexzonenmassage mit der Matte deutlich lindern. Und bei einer Fülle von Krankheiten, die mit Medikamenten behandelt werden müssen, ist die Massage der Fußreflexzonen eine sinnvolle Ergänzung der ärztlichen Therapie.

Vita-Beach GmbH
Linda Haverkamp
Bahnhofstr. 126 b
CH7220 Schiers
+41-71-917 2908

http://www.gofit-gesundheit.com
info@gofit-gesundheit.com

Pressekontakt:
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
herbert.grab@digitmedia-online.de
+49 (0)7127-570710
http://www.digitmedia-online.de

Reisen/Tourismus

Kaiser Trajan: Eine Oase der Entspannung und Erholung

Unter www.kaiser-trajan.de, der Hoteleigenen Internetseite, lernen alle Liebhaber des Wellness die Familie Zettl, das einzigartige Hotel und das Angebotsspektrum kennen und erhalten zusätzlich auch sehr viele umfangreiche Informationen und Neuigkeiten rund um Wellness, Gesundheit und Neuheiten.

Dadurch, dass das Kurhotel Kaiser Trajan auf den Grundmauern des einzigen römischen Staatsbades in Bayern errichtet wurde, erfährt der Gast hier den römischen SPA-Gedanken in seiner ursprünglichsten Bedeutung. Im Besonderen hat sich das Team des Kaiser Trajan in den vergangen Jahren ganz besonders um die Belange ihrer Gäste gekümmert. Das Kurhotel wurde fortlaufend modernisiert und umgebaut, sodass heute ein 3-Sterne-Haus daraus entstanden ist. Neben den komplett neuen Zimmern stehen dem Gast hier zusätzlich Therapieräume, die römischen Schwefelbäder, ein römisches Schwefel-Thermen-Schwimmbad in Verbindung mit einem modernen Wellness-Wellmedicbereich mit Dampfbad, Thekaldarium und Stubensauna mit Ruheraum zur Verfügung.

Das Spektrum der Leistungen des Kurhotels reicht im Bereich Erholung und Wellness von den Massagen über die wohltuenden Bäder und den Packungen bis hin zu den speziellen Angeboten der Gymnastik. Allerdings wird hier auch der moderne Anspruch des ganzheitlichen Wohlgefühls erfüllt. Dies geschieht durch die fernöstlichen Therapien wie beispielsweise „Qi-Gong“ und richtungsweisenden Wellnessmassagen. Nicht zuletzt aus diesem Grund bleibt kein Wunsch des Gastes offen. An diesem Ort wird Entspannung und Erholung in einer familiären Gemütlichkeit gelebt.

Unter den folgenden Daten ist das Kurhotel Kaiser Trajan erreichbar:

Kaiser Trajan Hotel & Klinik GmbH
Römerstraße 8
93333 Bad Gögging

Telefon: 09445-9660
Fax: 09445-966100
E-Mail: info@kaiser-trajan.de
Internet: www.kaiser-trajan.de

Hotel Kaiser Trajan
Karl Zettl
Römerstr. 8

93333 Bad Gögging
Deutschland

E-Mail: zettl@kaiser-trajan.de
Homepage: http://www.kaiser-trajan.de
Telefon: 09445-9660