Tag Archives: Kursleiter

Pressemitteilungen

Demenz vorbeugen durch Sport in der Gruppe

Eine repräsentative Bevölkerungsumfrage der DAK-Gesundheit ergab, dass die Sorge, an Demenz zu erkranken, bei älteren Menschen besonders ausgeprägt ist (DAK-Gesundheit, 2018). Der Umfrage zufolge fürchtet sich fast jeder Zweite über 60 Jahre vor Alzheimer und Demenz. Die Angst ist erklärbar, denn die Erkrankung kann jeden treffen und Betroffene sind auf Pflege angewiesen.

Da die diagnostizierte Demenz bis dato nicht geheilt werden kann, stellt sich die Frage nach geeigneten Präventionsmaßnahmen. Körperliche Aktivität hat nachweislich positive Einflüsse auf die Strukturen und Funktionen des Gehirns und damit auch auf die Kognition (Dutzi et al., 2014, S. 98). Viele Studien belegen inzwischen einen positiven Zusammenhang zwischen hoher körperlicher Aktivität im Alter, kognitiver Leistung und einer damit verbundenen geringeren Wahrscheinlichkeit kognitiver Beeinträchtigungen (Dutzi et al., 2014, S. 102).

Eine gute Möglichkeit, um im Alter regelmäßig körperlich aktiv zu sein und zu bleiben, liegt im Anschluss an eine speziell auf die Zielgruppe ausgelegte Sport- oder Gymnastikgruppe. Die sportliche Betätigung in der Gruppe bietet sich für Ältere in besonderem Maße an. Denn neben den unterschiedlichen Trainingsinhalten, welche auf die Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und den Erhalt der Gesundheit und Selbstständigkeit abzielen, sind in der Gruppe Geselligkeit und Spaß garantiert. Und soziale Kontakte spielen für die Gesunderhaltung im Alter ebenfalls eine wichtige Rolle. Weiterhin hat das Training in der Gruppe den Vorteil, dass die Inhalte von einem speziell ausgebildeten Kursleiter zielgruppenspezifisch ausgewählt und zusammengestellt werden und das Training pausenlos von diesem betreut wird. Somit können sich ältere Sportler sicher beim Sport fühlen.

Mit der BSA-Akademie „Kursleiter/in Senioren“ werden
Wenn auch Sie für qualitativ hochwertige Senioren-Kurse zielgruppenorientiert planen und unterrichten wollen, dann können Sie dies bei der BSA-Akademie lernen. Der Fernlehrgang „Kursleiter/in Senioren“ qualifiziert die Teilnehmer durch die Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse, Kurse mit Senioren als Gruppentrainingsangebot in Fitness-, Freizeit- und Gesundheitsstudios verantwortungsbewusst und erfolgreich zu planen und zu unterrichten. Im Lehrgang werden pädagogische und sportmedizinische Grundlagen für das Training mit Seniorengegeben, d. h. physiologische Veränderungen im Alternsprozess, Motive und Barrieren im Seniorentraining, Stundenaufbau, Kursprofile, sowie verschiedene Trainingsmethoden. Des Weiteren werden Didaktik/Methodik des Kursleiters, und die konkrete Organisation der Kurse vorgestellt und erarbeitet. Viele Praxisbeispiele runden die Ausbildung ab.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu den Fachwirtqualifikationen „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement sowie zum Master of Business Administration MBA Sport-/Gesundheitsmanagement. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Kontakt
BSA-Akademie
Sebastian Fess
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
06816855220
presse@bsa-akademie.de
http://dhfpg-bsa.de/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Ausbildung zum Tripada ® Entspannungspädagogen 2017

Auch als Kompaktwoche in der Tripada Akademie ® in Wuppertal

Ausbildung zum Tripada ® Entspannungspädagogen 2017

Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga

Die Ausbildung zum Tripada ® Entspannungspädagogen in Wuppertal beinhaltet insgesamt 3 Module:

10. – 12. März 2017: Kursleiter Autogenes Training
19. – 21. Mai 2017: Kursleiter multimodales Stressbewältigungstraining
30.06. – 02.07.17: Kursleiter Progressive Muskelentspannung

Sie werden an den jeweils 3 Wochenenden umfassend in die verschiedenen Bereiche der Entspannungsverfahren eingeführt. Bei der Entscheidung, ob eher multimodale oder rein entspannungsorientierte Verfahren zum Einsatz gelangen sollen, spielt vor allem die Problemlage und die Art der Zielgruppe eine Rolle. Hierauf werden Sie auch bei der Ausbildung zum Tripada ® Entspannungspädagogen geschult, damit Sie ein tiefes Verständnis über die physiologischen und psychologischen Auswirkungen von Stress entwickeln. Nur so können Sie im Anschluss an die Ausbildung optimal auf Ihre Teilnehmer eingehen.

Ebenso bieten wir für die Ausbildung zum Tripada ® Entspannungspädagogen eine Kompaktwoche vom 19.06. – 23.06.2017 an, wo Sie an 5 Tagen intensiv die Entspannungsmethoden vermittelt bekommen.

Da wir bei Tripada ® eine verantwortungsvolle und qualitativ hochwertige Ausübung dieses Berufes in Verbindung mit einer Kassenzulassung nach § 20 SGB V anstreben, richtet sich die Ausbildung besonders an Personen mit einem entsprechenden psychologischen oder pädagogischen Grundberuf, Sozialwissenschaftler sowie Ärzte. Wenn Sie eine Kassenzulassung nach § 20 SGB V anstreben, informieren Sie sich vorab im „Leitfaden Prävention des GKV Spitzenverbandes“, ob Ihr Grundberuf der Qualifikation entspricht.

Wir nehmen Bildungsscheck und Bildungsprämie an.

Info und Anmeldung unter 0202/9798540 oder per Email an info@tripada.de. Nähere Informationen unter www.tripada-wuppertal.de.

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Kursräumen im Zentrum von Wuppertal verschiedene Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 30 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung und Ausbildung Pilates an. Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Firmenkontakt
Hans Deutzmann
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada-wuppertal.de

Pressekontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Pressemitteilungen

Science-Lab e.V. ist kompetenter Partner für Kinderfragen

2014: attraktive MINT-Kurse für Kinder, Eltern und Pädagogen

Starnberg, 21. Januar 2014 – Warum ist der Regenbogen bunt? Was sprudelt im Wasserglas? Wie wird aus Wind Strom? Diese und andere Fragen beschäftigen Kinder im Alltag. Doch wie begleitet man Kinder dabei, sich diese Fragen selbst zu beantworten? Science-Lab greift in seinem Kursprogramm die Fragen auf und führt über spannende Experimente zu den Antworten. Das Angebot richtet sich an alle Kinder im Alter von 4-12 Jahren, an ihre Eltern und Pädagogen. Experimentiertage, Ferienprogramme, Ganztagsschulangebote, Wochenkurse oder auch Eltern-Kind-Workshops gibt es an mehr als 50 Standorten von Kiel bis Lörrach.

Kinder sind von Natur aus neugierig, probieren vieles aus und stellen jede Menge Fragen. Wichtig ist es, sie hier abzuholen und beim Stillen ihres Wissensdursts zu unterstützen. Das Ziel von Science-Lab ist es deshalb, Kinder beim Forschen zu begleiten und zu fördern. Die speziell geschulten Kursleiter von Science-Lab haben häufig einen naturwissenschaftlichen Hintergrund, verfügen über sehr viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und betreuen die jeweiligen Projekte persönlich vor Ort. Das Kursprogramm ist vielfältig und kann so an die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder und Pädagogen angepasst werden. Wenn sich beispielsweise auch die Eltern für Technik, Umwelt und Natur interessieren, können sie gemeinsam mit dem Nachwuchs Eltern-Kind-Workshops besuchen.

Ein erfolgreiches Jahr 2013
Science-Lab blickt auf eines der erfolgreichsten Jahre seit der Gründung vor zwölf Jahren zurück. Mehr als 8.500 Kinder haben an unterschiedlichen Programmen von Science-Lab zu naturwissenschaftlichen, technischen oder Umweltthemen teilgenommen. In insgesamt 13 Bundesländern sowie in Österreich und der Schweiz fanden Forscherwochen, Ferienkurse, Kindergarten- und Schulprojekte und viele weitere Veranstaltungen statt. Darüber hinaus wurden 650 Pädagogen weitergebildet.

Highlights 2014:

-Kinderkurs Elektrizität und Energiegewinnung
Für Kinder ab 5 Jahren finden in diesem Jahr unter anderem wieder die beliebten Experimentiertage zum Thema Elektrizität statt. Dabei geht es um Fragen wie: Was ist Strom? Wie macht Strom Licht? Wie funktioniert eine Batterie, wie ein Schalter? Mit vielen lebensnahen Experimenten und einer altersgerechten Aufbereitung der Themen erforschen Kinder wie aus Wind Strom entsteht und bauen eine Alarmanlage sowie einfache Stromkreise. Weitere Kurse finden beispielsweise zu den Themen Berge, Täler & Vulkane sowie Weltall & Raketen statt.

-Ganztagsangebote für Grund- und Mittelschulen
Über die letzten zwölf Jahre hat Science-Lab ein umfangreiches MINT-Themenspektrum entwickelt. Es eignet sich hervorragend, um den Sachunterricht insbesondere im Ganztagsbereich intelligent zu ergänzen. Die Science-Lab Kursleiter stimmen die Themen passgenau mit den Schulen und den Lehrplänen ab und können so Ganztagsprogramme um den naturwissenschaftlich-technischen Aspekt bereichern.

-Tandemfortbildung für Erzieher und Grundschullehrer
Für die Entwicklung der Kinder ist die Kindergarten- und Grundschulzeit enorm wichtig. Denn in dieser Zeit wird der Grundstein für die weitere Bildungskarriere gelegt. Erzieher und Grundschullehrer sind gleichermaßen gefordert – erstere bereiten Kinder auf die Grundschule vor, letztere sollen erfolgreich den Schulstoff vermitteln. Die Tandemfortbildungen von Science-Lab bringen Pädagogen beider Einrichtungen zusammen. Sie lernen, wie man mit Kindern altersgerecht experimentieren kann und wie sich dieser Ansatz der Wissensvermittlung in den Kindergarten- bzw. Schulalltag integrieren lässt. Durch den intensiven Austausch erfahren Erzieher, welche naturwissenschaftlichen Grundlagen sie spielerisch im Elementarbereich legen können. Lehrer sehen, welche Kenntnisse Kinder unter Umständen bereits aus dem Kindergarten mitbringen.

-Ausbildung zum Kursleiter
Die Besten in die Bildung! Für eine Ausweitung der Programme sucht Science-Lab deutschlandweit freiberuflich tätige Kursleiter, die Engagement, Interesse an Natur und Technik sowie Freude an der Arbeit mit Kindern mitbringen. In diesem Jahr finden zwei Ausbildungstermine in Friedrichsdorf (Raum Frankfurt am Main) statt: vom 21.-23.3.2014 und vom 19.-21.9.2014. Für weitere Informationen zu den Kursleiterausbildungen steht Ulrike Albrecht ulrike.albrecht@science-lab.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zu den Kursangeboten sowie Kursleiterausbildungen finden Sie unter: www.science-lab.de

Über Science-Lab e.V.
Der Science-Lab e.V. ist eine gemeinnützige Bildungseinrichtung, die institutionell, wirtschaftlich und fachlich unabhängig arbeitet. Sie wurde 2002 von Dr. Heike Schettler und Sonja Stuchtey gegründet. Die persönliche Erfahrung beider zeigte: Kinder verfügen über ein natürliches Interesse an Natur, Technik und Umwelt. Das Ziel von Science-Lab ist es, Kindern über deren Fragen naturwissenschaftliche Phänomene und Zusammenhänge näherzubringen. Gleichzeitig sollen sie positive Lernerfahrungen machen, Selbstvertrauen aufbauen und das Lernen lernen, um bereits frühzeitig den Grundstein für eine erfolgreiche Bildungskarriere zu legen. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die Kinder. Gemäß dem Motto „Beste Bildung für alle Kinder“ sind die Qualitätsanforderungen von Science-Lab sehr hoch – in Bezug auf die Kursinhalte wie auch auf die Ausbildung der Kursleiter.

Das Angebot von Science-Lab umfasst Kinderkurse für Kindergarten und Grundschule, Ferienkurse, Eltern-Kind-Workshops, Weiterbildungskurse für Pädagogen und Eltern, Kursangebote für Unternehmen sowie Aus- und Weiterbildungsangebote für Kursleiter.

Die Projekte werden deutschlandweit von derzeit rund 50 geschulten Kursleitern durchgeführt. Sie sind Ansprechpartner für Schulen, Kindertageseinrichtungen, Eltern und Kinder vor Ort, betreuen die Angebote intensiv und sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Projekte.

Seit der Gründung von Science-Lab haben insgesamt fast 40.000 Kinder und knapp 12.000 Pädagogen die Angebote wahrgenommen. Allein im Jahr 2013 haben rund 8.500 Kinder in ganz Deutschland an Science-Lab Projekten teilgenommen. Zusätzlich wurden in dem Zeitraum 650 Pädagogen von Science-Lab geschult.

Kontakt
Science-Lab e.V.
Nadja Schenk von Geyern
Postfach 1845
82308 Starnberg
0171-699 2 999
nsvg@science-lab.de
http://www.science-lab.de

Pressekontakt:
Maisberger Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
089 41 95 99 53
sciencelab@maisberger.com
http://www.maisberger.de

Pressemitteilungen

Ayurveda-Fachfortbildungen für Ayurvedamassagen

Fachfortbildung für die Ayurvedische Schwangerenmassage.und Kursleiter für die Ayurveda-Baby-Massage in der Ayurvedaschule Nierstein

Ayurvedische Babymassagen werden heute sehr gerne gebucht. Viele Mütter und Väter wissen um die Kraft und Macht der Babymassage – die Entwicklung des Babys wird signifikant gefördert.

Viele Erwachsene machen sich keine so großen Gedanken darum, dass die Wahrnehmung des Babys ganz anders ist als die „Erwachsenen-Wahrnehmung“.

Aus Studien ist bekannt, dass viele Tausend Bit an Informationen auf den Menschen in jeder Sekunde einstürmen – bewusst verarbeitet können aber nur einige Dutzend.

Wir haben eine Instanz im Gehirn, die diese Flut an Informationen für das Bewusstsein steuert – nur für uns „Interessantes“ wird durchgelassen. Das ist wie bei der Sekretärin vom Chef – ohne Voranmeldung geht da meist wenig.

Auch bei uns Erwachsenen geht das „Andere“ nicht ohne Einfluss an uns vorüber – diese Flut fließt ins Unterbewusstsein – es ist also kein Wunder, wenn dieses Unterbewusstsein oft in unsere bewussten Denkprozesse einwirken.

Beim Baby aber auch beim Kleinkind ist das ganz anders. Diese graue Eminenz, die steuert, was ins Bewusstsein darf, gibt es nicht oder ist noch wenig ausgeprägt – Das Bewusstsein wird also überschwemmt mit all den Informationen

Die ayurvedische Babymassage kann diesen Stress, der dabei entsteht reduzieren, was dazu führt, dass sich der Stoffwechsel harmonisiert.

In der Ayurvedaschule in Nierstein wird am 18. Und 19. September 2013 die nächste Ausbildung für Kursleiter für ayurvedische Babymassage – Kumara-Abhyanga – durchgeführt. In dieser Ausbildung wird auch das Hintergrundwissen für Kleinkinder mit vermittelt und eine Supervision beim Unterrichten durchgeführt.

Für Mutter und Kind ist die ideale Massage die ayurvedische Schwangerenmassage – die Matru-Upacharya. Diese fördert natürlich die Mutter – sie kann ihren Stress reduzieren, bleibt gesund und kann die volle Kraft dem Kind zum Wachstum zur Verfügung stellen.
Aber auch das Kind kann dabei den Stress abbauen – was sich zusätzlich sehr positiv auf die Entwicklung im Mutterleib auswirkt. Sehr oft spürt man beim Massieren das wohlige Strampeln vom Ungeborenen – das fühlt sich an wie: es kann auch mehr sein, das meinte kürzlich eine werdende Mutter.

Die nächste Fachfortbildung in ayurvedische Schwangerenmassage wird am 16.-17. September 2013 in der Ayurvedaschule in Nierstein durchgeführt.

Für Interessenten, die sich für beide Ausbildungen anmelden, gibt es einen Kombipreis.
Weitere Informationen: Ayurvedaschule Nierstein

Die Ayurvedaschule in Nierstein ist eine unabhängige Privatschule. Schulleiter der Schule für Ayurveda Wolfgang Neutzler praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda.
Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig.
Die Heilpraktikerin, Ayurveda Therapeutin, Dozentin für Ayurveda, Yogalehrerin und Kosmetikerin Sigrid Kempener unterstützt Wolfgang Neutzler und leitet die Ayurveda-Medical und Wellness-Schönheitsfarm.

Das Ziel der beiden ist es, noch vielen Schülerinnen und Schülern sowie Interessierten das ganzheitliche Konzept der indischen Lehre Ayurveda näher zu bringen. Deshalb bilden Sie in der Schule für Ayurveda viele Ayurveda-Experten weiter.

Kontakt
Ayurvedaschule Nierstein
Wolfgang Neutzler
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
06133 – 50205
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://www.schule-fuer-ayurveda.de

Pressekontakt:
Ayurveda-Presse-Agentur im Ayurveda-Medical-Wellness-Hotelchen
Sigrid Kempener
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
06133 – 50205
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://www.beauty-hotelchen.de

Pressemitteilungen

TRX Training mit motivierender Gruppen Pulsüberwachung von iQniter Cardio Training, Powered by Suunto

Premium Software für Gesundheits- und Fitnessstudios

TRX Training mit motivierender Gruppen Pulsüberwachung von iQniter Cardio Training, Powered by Suunto

iQniter Cardio Training, Powered by Suunto

IQniter Cardio Training ist ein effizientes und einfach zu bedienendes Trainingskontrollsystem, das eine drahtlose Herzfrequenzüberwachung in einer Trainingseinheit ermöglicht. Diese neuartige Fitnessstudio Software kann für den Studioinhaber, den Trainer wie auch für den Trainierenden von großem Nutzen sein. Die Herzfrequenzüberwachung dieser Software zeigt das Leistungsniveau von bis zu 72 Teilnehmern detailliert an, sodass sich der Trainer ein genaues Bild über die Belastungsfähigkeit seiner Sportler während den Trainingseinheiten machen kann. Mit diesen Auswertungen kann das Trainingsprogramm effizienter und leistungsintensiver an das Level der Trainingsteilnehmer angepasst werden, sodass nachhaltig eine bessere Leistungsbilanz erzielt werden kann.

Wie funktioniert das IQniter Cardio Training?

Mit einem IQniter Cardio Training werden Trainingsintervalle noch effizienter. Diese Fitnessstudio Software System zeichnet all Aktivitäten auf, stellt sie in verschiedenen Grafiken dar und sammelt das gesamte Training abschließend in individuellen und übersichtlichen Protokollen. Der Trainingsteilnehmer registriert sich an der Rezeption des Fitnessclubs und erhält dort den Herzfrequenzgurt. Bei der Registrierung werden die Informationen über die aktuelle körperliche Konstitution für die Berechnung des Trainingseffekts in die Herzfrequenzüberwachung eingegeben. Legen Sie nun Ihren Herzfrequenzgurt um und achten Sie darauf, dass der Gurt richtig fest an Ihrem Körper befestigt ist. Jetzt können Sie an einem Kurs mit TRX Übungen teilnehmen oder führen ein Suspension Training selbstständig aus. Achten Sie darauf, dass die TRX Übungen mit der iQniter Fitnessstudio Software kompatibel sind. Besonders gut für die iQniter Pulssteuerung eignet sich ein Schliengen Training, das den Körper mit speziellen TRX Übungen ganzheitlich trainiert. Die erforderliche Trainingsintensität können Sie nun mit Hilfe der iQniter Cardio Anzeige über einen Fernseher oder Beamer ablesen. Ihre Trainingsprotokolle werden automatisch in Ihrem persönlichen Trainingstagebuch auf Movescount.com hinzugefügt. Ihren kostenlosen Zugang für Movescount.com erhalten Sie automatisch nach Ihrer ersten Trainingseinheit mit iQniter Cardio Training.

Die Vorteile für den Trainierenden

Das IQniter Cardio Training stellt Ihnen detaillierte Informationen über Ihre aktuelle Trainingsleistung für jede separate Trainingseinheit zur Verfügung. Farblich gekennzeichnete Herzfrequenzzonen und die Pulssteuerung sorgen dafür, dass der Trainierende seine Leistungseffizienz aus der Kombination Trainingsintensität mit der richtigen Atmung steuern kann. Durch die farbliche Kennzeichnung der Trainingsintensität können die Bewegungsabläufe besser koordiniert werden. Mit der Echtzeit Anzeige der persönlichen Pulssteuerung kann das Training perfekt an jede Art von Kraft- oder Cardiotraining angepasst werden. Alle wichtige Daten werden nach jeder Trainingseinheit protokolliert und können auf den bekannten Social Media Medien wie Facebook,Twitter, Flickr, Youtube oder Movescout .com veröffentlich werden. Die Trainingsprotokolle informieren auch über die verbrannten Kalorien, was besonders bei einer Diät von großem Vorteil sein kann.

Die Vorteile für den Kursleiter oder Personal Trainer

Das Echtzeitfeedback mit den farblich gekennzeichneten Zonen bietet eine optische Herzfrequenzüberwachung, die der Trainer oder Kursleiter perfekt kontrollieren kann. Mit diesen wichtigen Informationen kann der Trainer den Trainingsplan in Echtzeit individuell abstimmen und zukünftig effizienter gestalten. Dadurch wird das Zusammenspiel zwischen Trainer und Sportler erheblich intensiviert, was zur Folge hat, dass nachhaltig bessere Leistungen erzielt werden können. Mit den individuellen Trainingsberichten nach der Trainingseinheit kann der Trainer sein Trainingsziel mit dem Sportler gemeinsam abstimmen und die zukünftigen Trainingsintervalle effizienter planen. Die Herzfrequenzüberwachung und die Pulssteuerung sorgen dafür, dass nach gesundheitlichen Aspekten trainiert werden kann und bieten somit Trainer und Sportler die beste und modernste technische Trainingsmöglichkeit für konsequente Leistungssteigerungen.
Die Vorteile für das Fitnessstudio

Mit dem Angebot einer iQniter Cardio Training Software kann sich das Sportstudio als exklusiver Premium-Dienstleister am Markt positionieren, was die Kundenbindung wesentlich erhöhen kann. Auch Interessenten und potenzielle Neukunden werden durch das exklusive Angebot einer iQniter Fitnessstudio Software angesprochen. Durch das neue Workout-Feedback System kann der Kundenkontakt durch die täglichen Emailprotokolle der individuellen Trainingseinheiten mit den einzelnen Mitgliedern intensiviert und gesteuert werden. Das firmeneigene Shop Segment kann durch den Verkauf von Herzfrequenz-Gurten und Zubehör exklusiver gestaltet werden. Das Studio wird durch Protokolle ständig im Social Media Bereich erwähnt und erhält so schnell einen höheren Bekanntheitsgrad. Gerade bei neuen Trendsportarten (TRX,CrossFit, Zumba usw.) kann mit iQniter Cardio Training die Wirkung der Übungen an den einzelnen Mitgliedern gemessen werden, was dem Studioinhaber für die Gestaltung des Kursangebotes wichtige und effiziente Informationen liefern kann.
Weitere Informationen erhalten Sie unter : http://miyo-service.de/

Miyo Service ist ein Unternehmen das sich auf Therapie-/Gesundheitscenter und Fitness Studios in Deutschland spezialisiert hat.

Miyo Service führt, als einziger Anbieter in Deutschland, weltweit einzigartige patentierte Software Lösungen für noch bessere Kundenbetreuung:
-IQniter Cardio Training, Powered by Suunto NEU!
-Suunto Fitness Solution

Wir ermöglichen Ihnen:
• Ihre Kunden und Patienten zu binden und den Umsatz zu steigern.
• Die persönliche Betreuung ohne Merhaufwand zu verbessern.
• Sich von der Masse abzugrenzen und premium Anbieter zu werden.
• sofortiges Einschreiten Ihrer Therapeuten oder Trainer bei überbelastung der Kunden!
• und noch vielen mehr…

HERZFREQUENZEN
-Von 1 bis zu 72 Personen gleichzeitig aufzeichnen und Live mitverfolgen

Kontakt:
Miyo Service
Mithat Arda
Falkenauerstr.37
85435 Erding
49 (0) 8122–22 77 432
m.arda@miyo-service.de
http://www.miyo-service.de/

Pressemitteilungen

Siegeszug der sanften Geburt setzt sich fort

„HypnoBirthing“-Standardwerk jetzt in dritter Auflage

(NL/1023520504) Die alternative natürliche Geburtshilfe HypnoBirthing® nach Marie F. Mongan, die in Amerika schon seit Jahrzehnten sehr erfolgreich praktiziert wird, setzt sich auch bei uns immer weiter durch. Das zeigt nicht nur die große Zahl begeisterter Leserinnen und Anwenderinnen; viele Hebammen, Geburtshelfer und HypnoBirthing-Mütter sind von der sanften Geburtsmethode so begeistert und überzeugt, dass sie das Wissen von Marie F. Mongan selbst lehren und weitergeben möchten. So hat sich die Zahl der zertifizierten Kursleiterinnen in Deutschland im vergangenen Jahr auf rund 70 verdoppelt; in der Schweiz praktizieren inzwischen 27 Kursleiterinnen, in Österreich zehn.

Totale Entspannung und Konzentration

Unter HypnoBirthing versteht man eine Selbsthypnose-Technik, die es ermöglicht, totale Entspannung und Konzentration zu erreichen. Die gebärenden Frauen können so völlig angstfrei die Geburt bewusst erleben und genießen; Geburtsschmerzen werden ganz oder zumindest teilweise vermieden. „So sollten die meisten Geburten verlaufen – einfach, ruhig und reibunglos“, meint hierzu die englische Hebamme Maria Williamson.

Wachsendes Kursleiternetzwerk

Hebammen und Geburtshelfer, die Zeuge einer HypnoBirthing-Geburt sein durften, vor allem aber auch Mütter, die dank dieser Technik entspannt und schmerzfrei gebären konnten, wollen oft werdende Eltern an dieser wundervollen Methode teilhaben lassen. So erhält Sydney Sobotka, Mitglied im HypnoBirthing Institute (USA), täglich Anfragen nach den Kursleiter-Ausbildungen mit Zertifizierung. „Unsere Kurse füllen sich schnell auf“, verrät die Ausbildungskoordinatorin für den deutschsprachigen Raum, „wir haben fast immer eine Warteliste.“

Neue Kurstermine

Dieser regen Nachfrage trägt Sydney Sobotka im ersten Quartal 2012 mit drei Ausbildungsangeboten im deutschsprachigen Raum Rechnung. Die jeweils viertägigen Zertifizierungskurse finden in Köln (9.-12. Februar 2012), Wien (8.-11. März 2012) und in Berikon in der Schweiz (23.-26. März 2012) statt.

Buchtipp:
Marie F. Mongan: HypnoBirthing. Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt. Mit Audio-CD. Mankau Verlag, 3. Aufl. 2011; 19,95 EUR (D) / 20,60 EUR (A); 15 x 23 cm, 313 S.; ISBN 978-3-938396-20-9.

Link-Empfehlungen:
* http://www.mankau-verlag.de/verlagsprogramm/besser-leben/mongan-marie-f-hypnobirthing/: Informationen und Leseprobe zum Buch „HypnoBirthing. Der natürliche Weg zu einer sicheren, sanften und leichten Geburt“
* www.mankau-verlag.de/forum: Internetforum zum Buch
* www.hypnobirthing.ch: Kursleiter-Überblick im deutschsprachigen Raum, Kurstermine, Informationen zu HypnoBirthing
* www.hypnobirthing.com: Internetseite des HypnoBirthing Instituts, New Hampshire (USA)
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
Mankau Verlag
Raphael Mankau
Postfach 13 22
82413 Murnau a. Staffelsee
kontakt@mankau-verlag.de

http://www.mankau-verlag.de

Pressemitteilungen

Die traditionelle ayurvedische Babymassage – Kumara Abhyanga

Kumara Abhyanga bedeutet „sanfte Ölung des Kindes“. In der indischen (ayurvedischen) Kultur hat die Babymassage eine lange Tradition zum Nutzen des Kindes und zum Nutzen der Eltern

Welchen Nutzen hat das Baby oder Kleinkind, wenn es regelmäßig massiert wird?

Die Geburt ist ein einschneidendes und intensives Erlebnis für das Neugeborene, die Babymassage kann hier eine intensive Hilfe sein, dass diese Erlebnisse verarbeitet werden.

Doch es gibt noch einige weitere Vorteile bei regelmäßig praktizierter Babymassage für das Baby:

– Entspannung der Muskeln und der anderen Gewebe des Babys – Die Durchblutung des ganzen Körpers verbessert sich, die Zellen können besser mit den Nährstoffen versorgt werden, die Zellen können aber auch besser entschlackt werden.
– Emotionaler Stress wird abgebaut. Wir vergessen oft, dass die Wahrnehmung des Kindes eine ganz andere ist, laute Geräusche (z.B. Straßenverkehr, laute Gespräche, laute Musik) werden intensiver wahrgenommen, das Kind kann diese noch nicht intellektuell verarbeiten – es nimmt über alle Sinne wahr und reagiert auf das Wahrgenommene emotional. Durch die ayurvedische Babymassage werden die Sinne und die Emotionen wieder in Gleichklang gebracht – das Kind wirkt deutlich harmonischer.
– Stärkung des Immunsystems – die Widerstandskraft des Körpers kann sich besser entwickeln – das Baby ist weniger anfällig für Infektionen
– Die Gewebe und damit auch die Organe können besser und schneller reifen – Das Neugeborene muss nicht nur wachsen, viele Organe sind noch nicht voll ausgereift – die ayurvedische Babymassage unterstützt diesen Reifungsprozess.
– Emotionale Zuwendung der Mutter und des Vaters – Sicher kann diese auch anders geschehen, bei der ayurvedischen Babymassage ist diese Zuwendung jedoch ganz intensiv und innig, was vom Kind mit einem Wohlgefühl beantwortet wird.

Die ayurvedische Babymassage ist, wenn es ganzheitlich betrachtet wird, Nahrung für den Körper und gleichzeitig auch Nahrung für die Seele.

Jedes Kind lässt sich gerne massieren

Wir führen an der Ayurvedaschule in Nierstein regelmäßig die Ausbildung: „Kursleiter für die ayurvedische Babymassagen“ durch. Dadurch bedingt suchen wir immer wieder Modelle (Mutter mit Kind bzw. Vater mit Kind), denn die Massage erlernen die Ayurveda Schüler und Schülerinnen zwar an Puppen, das Unterrichten wird aber direkt bei Müttern oder Vätern mit ihren Kindern eingeübt.
So ist diese Ausbildung zur Kursleiterin für die ayurvedische Babymassage sehr praxisorientiert, was dabei hilft, den Unterrichtungsstil sofort zu optimieren.

Viele Eltern sind sehr unsicher, weil sie glauben, ihr Kind sei für die Babymassage nicht geeignet…
Erfahrungen aus Gruppen bei Hebammen, an Volkshochschulen etc oder einzelnen Massageversuchen der Eltern zu Hause, scheinen dies zu bestätigen.

Wir können aber aus unserer Praxis heraus sagen, dass jedes Kind, wenn sich der massierende Elternteil wirklich die Zeit nimmt, auf das Baby oder Kleinkind eingeht, nach mehrmaligen Versuchen Erfolg hat. Die Babys oder Kleinkinder lassen sich gerne und hingebungsvoll massieren.
Selbst in den Ausbildungsgruppen nehmen wir wahr, wie schnell sich die Babys und Kleinkinder auf das Massieren wohlig einlassen können.

Die ayurvedische Babymassage ist eine Kunst

„Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“. Mutter oder Vater und Kind müssen üben. Die Eltern, um sich ganz auf das Kind einstellen zu können, aber auch um den Massageablauf zu erlernen. Die Massage ist aber auch für das Baby „Neuland“ auch das Baby braucht Zeit um sich darauf einlassen zu können.
Sicher kann sich jeder Leser an eine Situation erinnern, die völliges Neuland für ihn war. Lassen wir doch dem Kind die Zeit, sich darauf einstellen zu können.

Wenn wir mit den Eltern in den Ausbildungsgruppen reflektieren, warum es mit dem Massieren nicht geklappt hat, dann war es häufig so, dass nur ein oder zweimal kurz probiert wurde, oder dass ihr Kind in der Massagegruppe zu unruhig war, was dann zu dem Urteil führte, dass das Kind fürs Massieren nicht geeignet sei.

Nutzen für die Eltern

Es lohnt sich, die ayurvedische Babymassage zu erlernen und regelmäßig beim eigenen Kind durchzuführen.

Das Kind
– schläft ruhiger, und häufig auch viel schneller durch
– ist während des Tages meist viel ausgeglichener, es quengelt nicht so oft.
– entwickelt sich viel schneller
– ist weniger Krank

Aber auch für Mutter und Vater ist die Babymassage eine Nahrung für die Seele – wer die Massage regelmäßig beim eigenen Kind durchführt, bezeichnet die tägliche Massagezeit als Meditation und als intensiven Kontakt mit dem eigenen Kind.

Kursleiter genießen das Unterrichten der ayurvedischen Babymassage – Kumara Abhyanga.

Wir haben mit den meisten Schülern, die in der Ayurvedaschule Nierstein die Ausbildung zum Kursleiter für die ayurvedische Babymassage absolviert haben einen regelmäßigen Austausch.
Immer wieder hören wir, wie viel Freude das Unterrichten der Babymassage auch den Kursleitern macht.

Um die ayurvedische Babymassage als Kursleiter erlernen zu können, braucht man in erster Linie Interesse für Kinder und fürs Unterrichten von Massagen.

Den Ablauf der Babymassage, das Hintergrundwissen und die Grundlagen des Ayurveda bekommt man in der Ayurvedaschule in Nierstein beigebracht.
Hilfreich fürs Umsetzen ist es, wenn man schon Kontakte zu Hebammen, zu Kinderärzten oder zu Eltern mit kleinen Kindern hat – diese Kontakte sind aber auch im Nachhinein aufzubauen.

Die traditionelle ayurvedische (indische) Babymassage ist eine kunstvolle und sehr wirksame Massagetechnik, hilfreich für Mutter (Vater) und Kind. Wer die Babymassage erlernt und selbst noch Kinder hat, kann diese Massage sofort selbst umsetzen und so den großen Nutzen in der eigenen Familie erkennen.

Wer weitere Informationen zur Kumara Abhyanga, der ayurvedischen Babymassage bzw. über die Ausbildung zum Kursleiter haben möchte, kann sich in der Ayurvedaschule Nierstein seine offenen Fragen beantworten lassen.

Termine für die Ausbildung zur Kursleiterin für die traditionelle ayurvedische Babymassage – Kumara Abhyanga werden auf der Website der Ayurvedaschule veröffentlicht.
Ayurveda Schule
Die Ayurvedaschule in Nierstein ist eine unabhängige Privatschule. Schulleiter der Schule für Ayurveda Wolfgang Neutzler praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda.
Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig.
Die Heilpraktikerin, Ayurveda Therapeutin, Dozentin für Ayurveda, Yogalehrerin und Kosmetikerin Sigrid Kempener unterstützt Wolfgang Neutzler und leitet die Ayurveda-Medical und Wellness-Schönheitsfarm.

Das Ziel der beiden ist es, noch vielen Schülerinnen und Schülern sowie Interessierten das ganzheitliche Konzept der indischen Lehre Ayurveda näher zu bringen. Deshalb bilden Sie in der Schule für Ayurveda viele Ayurveda-Experten weiter.

Ayurvedaschule Nierstein
Wolfgang Neutzler
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
06133 – 50205
www.schule-fuer-ayurveda.de
info@schule-fuer-ayurveda.de

Pressekontakt:
Ayurveda-Presse-Agentur im Ayurveda-Medical-Wellness-Hotelchen
Sigrid Kempener
Mozartstr. 35
55283 Nierstein
info@schule-fuer-ayurveda.de
06133 – 50205
http://www.beauty-hotelchen.de