Tag Archives: L

Pressemitteilungen

Steile Wachstumskurve beim Bundesverband der Systemgastronomie – Eine Bilanz des bundesweit tätigen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes

Steile Wachstumskurve beim Bundesverband der Systemgastronomie - Eine Bilanz des bundesweit tätigen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes

(Mynewsdesk) Die Zeichen stehen auf Expansion! Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) wächst kontinuierlich. Als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband ist der BdS die umfassende Vertretung der Systemgastronomie Deutschlands und vereint die relevanten Player der Branche, zu denen unter anderem die Marken Autogrill, Burger King, KFC, McDonald’s, Nordsee, Pizza Hut, Starbucks, Vapiano, L´Osteria aber auch neuere Konzepte wie beispielsweise Five Guys, GinYuu oder Meatery zählen. Die BdS-Mitgliedsmarken und rund 850 Mitgliedsunternehmen erwirtschafteten 2017 mit über 105.000 Beschäftigten und 2.500 Auszubildenden nahezu 6 Milliarden Euro in über 2.800 Standorten.

Verantwortungsvolle Arbeitgeber im Verband
Herzstück des BdS ist das zwingend flächendeckende deutschlandweite Tarifpaket, bestehend aus Entgelt- und Manteltarifvertrag, der den Beschäftigten der Mitglieder des BdS zusätzliches Urlaubsgeld, Jahressonderzuwendung und verschiedene Zuschläge garantiert. Zum 1. August 2018 werden die Löhne in Ost- und Westdeutschland vollständig angeglichen. Damit setzt der BdS ein wichtiges Zeichen als fairer und verantwortungsvoller Arbeitgeberverband.

Imposantes BdS-Wachstum seit 2013: +100% Mitgliedsmarken, +14% Jahresumsatz der Mitglieder, +10% Mitgliedsunternehmen, +250% Fördermitglieder. Rund 50% aller Auszubildenden für den Beruf „Fachmann/-frau für Systemgastronomie“ werden bei den Mitgliedern des BdS ausgebildet (Gesamt: 3.647 – Quelle: eigene Berechnungen / statista). Mehr als 70% des Jahresumsatzes (2017) im Bereich Quick-Service wird von den Mitgliedern des BdS erwirtschaftet (Umsatz Quick-Service: ca. 7,8 Mrd. Euro). 53% aller im Restaurant-Management tätigen Mitarbeiter sind Frauen.

Verantwortung übernimmt der BdS auch für einen sach- & lösungsorientierten Dialog im Umgang mit Herausforderungen rund um die Lebensmittelerzeugung. Seit 2009 existiert beispielsweise die Plattform „Dialog Agrar“, die einen Austausch mit Produzenten und Herstellern der gesamten Erzeugerkette ermöglicht.

Systemgastronomie als Integrationsmeister
Die Rekrutierung von Mitarbeitern für die Systemgastronomie ist längst nicht mehr auf Deutschland oder die EU begrenzt. Zunehmend rückt die Rekrutierung aus Drittstaaten in den Fokus. Die Systemgastronomie ist die „Branche der Chancen“, insbesondere für gering Qualifizierte, Menschen ohne Ausbildung und Menschen mit Flucht- und/oder Migrationshintergrund. Die Mitglieder des BdS beschäftigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus rund 125 Nationen und bieten diesen eine berufliche Heimat mit Einstiegs- und Aufstiegschancen. Doch dabei stellen sich viele Praxisfragen, die sich aufgrund der enormen Geschwindigkeit in der Rechtslage und Verwaltungspraxis stetig ändern. In einem bundesweit ersten Branchenleitfaden der auch anderen Branchen als Vorbild dient, werden diese Änderungen ständig aktualisiert.

Aktives Netzwerk
Doch nicht nur der Blick auf die Branchendaten des BdS zeigt eine verlässliche Entwicklung. Seit der Mitgliederversammlung 2017 konnten vier neue Mitgliedsmarken gewonnen werden. Mit L’Osteria, Tuscolo, Ihle Bakers und Five Guys wächst die Wertegemeinschaft des Verbandes stetig. Zahlreichen systemgastronomischen Mitgliedsmarken stehen heute aktuell 35 Fördermitglieder zur Seite, die mit ihrem Beitritt die Wertschätzung für das BdS-Netzwerk zum Ausdruck bringen und den Mitgliedern spezielle Zusatzangebote zu attraktiven Vergünstigungen bieten. Alleine dem Antrag zehn neuer Fördermitglieder stimmte das Präsidium des BdS in den vergangenen Monaten zu. „Wir freuen uns, dass sich inzwischen zahlreiche Partner der Systemgastronomie als BdS-Fördermitglied engagieren. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag für unsere Branche.“, so BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause.

Zusätzlich konnten mit der Signal Iduna Gruppe Rahmenverträge für die Verbandsmitglieder mit einem attraktiven Risikonachlass bei Geschäfts-, Kraftfahrt- und Unfallversicherungen vereinbart werden. Vergünstigungen sind für BdS-Mitglieder ebenso bei verschiedenen Hotelketten erhältlich.

Abgerundet wird die Angebotspalette mit Sonderkonditionen für die App azubi:web für Auszubildende in den Berufen Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie und Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie. Die Lerninhalte dieser App sind nach den Rahmenlehrplänen der jeweiligen Berufe strukturiert und mit den Prüfungsanforderungen abgeglichen. Das Berichtsheft führen die Auszubildenden digital. Angepasst an den individuell Lernenden werden Inhalte durch gezielte Bereitstellung von vertiefenden Informationen und Wiederholungen digital vermittelt. Simulierte Zwischen- und Abschlussprüfungen geben den Auszubildenden eine Rückmeldung über den aktuellen Leistungsstand. Monatliche Challenges und spannende Duelle mit anderen Auszubildenden runden den Lernerfolg ab. Ein Analysetool bietet den Unternehmen zusätzliches Material für den innerbetrieblichen Unterricht. Darüber hinaus können die jeweiligen Unternehmen auch eigene Inhalte bei azubi:web einspeisen.

Kernthema „Aus- und Weiterbildung“
2018 feiert die Systemgastronomie 20-jähriges Jubiläum des Berufsbildes „Fachmann/-frau für Systemgastronomie“. Seit Bestehen des Berufsbildes haben über 20.000 junge Menschen die Ausbildung erfolgreich absolviert und damit zur Professionalisierung der Branche beigetragen sowie individuelle berufliche Ziele erreicht. Auch für Auszubildende zur Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie ist es in einem zusätzlichen – dritten – Lehrjahr möglich, den Abschluss zum Fachmann bzw. zur Fachfrau für Systemgastronomie zu erwerben.

Zum 1. Oktober 2018 startet die neue Studienrichtung „Systemgastronomie-Management“ (Abschluss: Bachelor of Arts) an der Staatlichen Studienakademie in Plauen. Die Spezifizierung des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre, mit einem besonderen Schwerpunkt im Bereich Systemgastronomie, hat der BdS maßgeblich mitbegleitet. „Dieser bislang einzigartige duale Studiengang deckt – neben zahlreichen weiteren Möglichkeiten des dualen Studiums in der Gastronomie – den Bedarf unserer mannigfaltigen Branche sehr gut ab. Die Neukonzipierung des Studiums an der Staatlichen Studienakademie in Plauen ist somit ein folgerichtiger Schritt, die Manager der Zukunft innerhalb von drei Jahren entsprechend zu qualifizieren“, so BdS-Hauptgeschäftsführerin Andrea Belegante.

Weiterhin ist es Kernthema des BdS den Fachkräftenachwuchs der Branche durch vielfältige Unterstützung zu fördern. Um Mitarbeitern der Systemgastronomie, die bislang keine abgeschlossene Berufsausbildung haben, einen Abschluss als Fachmann/-frau für Systemgastronomie zu ermöglichen, gibt es die sogenannte Externenprüfung. Deren Zielgruppe sind all diejenigen Beschäftigten, die aufgrund mehrjähriger Praxiserfahrung, unter anderem auch mindestens zweieinhalb Jahre im Restaurantmanagement, über großes Wissen verfügen, jedoch keine zwei- bis dreijährige Ausbildung beginnen möchten. Mit dem Vorbereitungskurs „Fast FaSy“, der seit 2016 zweimal jährlich beim BdS angeboten wird, werden diese optimal auf die externe Prüfung bei der IHK vorbereitet. Die praxisnahe Ausbildungsmeisterschaft „Teamcup der Systemgastronomie“, die vom BdS mitveranstaltet wird, simuliert wie kein anderer Wettbewerb die täglichen Herausforderungen der Branche: unter Zeitdruck im Team optimale Produkte und perfekten Service zu liefern. Im nächsten Jahr wird auch hier ein großes Jubiläum gefeiert, was mit etlichen spannenden Neuerungen für die teilnehmenden Auszubildenden einhergeht. Schlussendlich begleitet der BdS mitverantwortlich die Neuordnung der gastronomischen Ausbildungsberufe im Bereich Systemgastronomie.

Positiver Leistungsbericht
Dieses erfreuliche, anhaltende Wachstum beweist die Attraktivität des BdS als Partner und Interessenvertreter der Systemgastronomiebranche und reiht sich in die positive Entwicklung des BdS in den letzten Jahren ein. Gemeinsam mit den Mitgliedsmarken und den Fördermitgliedern bringt sich der BdS in die Weiterentwicklung der Branche ein, garantiert faire Löhne und leistet dadurch einen enormen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Systemgastronomie als „Branche der Chancen“.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/heqmxi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/steile-wachstumskurve-beim-bundesverband-der-systemgastronomie-eine-bilanz-des-bundesweit-taetigen-arbeitgeber-und-wirtschaftsverbandes-32770

Firmenkontakt
Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)
Sabine Jürgens
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 20
80807 München
+49 89 306 58 79 45
juergens@bundesverband-systemgastronomie.de
http://www.themenportal.de/politik/steile-wachstumskurve-beim-bundesverband-der-systemgastronomie-eine-bilanz-des-bundesweit-taetigen-arbeitgeber-und-

Pressekontakt
Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)
Sabine Jürgens
Wilhelm-Wagenfeld-Straße 20
80807 München
+49 89 306 58 79 45
juergens@bundesverband-systemgastronomie.de
http://shortpr.com/heqmxi

Pressemitteilungen

Kommunalpolitik für Bad Zwischenahn 2016

ÖDP-Kandidat Martin F. Dreß setzt Akzente Viele Gute Gründe für die ÖDP

Kommunalpolitik für Bad Zwischenahn 2016

(NL/3645521856) Kommunalpolitik für Bad Zwischenahn ÖDP-Kandidat Martin F. Dreß setzt Ak-zente Gute Gründe für die ÖDP

Der oberste Grundsatz des politischen Handelns in der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) ist, dass wir an die zukünftigen Generationen denken und solidarisch an alle Men-schen auf diesem Planeten. Wir leben in Einheit mit der belebten und unbelebten Natur. Die Bewahrung der Schöpfung Gottes und das Recht auf Leben für alle Menschen sind meine Kernanliegen.
Martin F. Dreß, 54 Jahre, verheiratet, 2 Kinder, lebt in Bad Zwischenahn – Rostrup und ist von Beruf Gartenbau-Ingenieur. Er kandidiert erstmalig zur Wahl des Gemeinderats Bad Zwischenahn am 11. September 2016.

1. ÖDP die Partei der direkten Demokratie und des transparenten Parlamenta-rismus
Mehr Demokratie in Bad Zwischenahn und saubere Parteien / Wählergruppen: Glasklare Politik
Die Bürgerinnen und Bürger müssen in Bad Zwischenahn stärker an politischen Entschei-dungen beteiligt werden. Wir fordern z.B. die Einführung eines Kommunalen Bürgerhaus-halts, damit die Bürgerinnen und Bürger in der Ausgabenpolitik unserer Gemeinde mitbe-stimmen können. Bürgerschaftliches Engagement und saubere Demokratie dürfen auch in Bad Zwischenahn nicht gefährdet werden.
Firmen- und Konzernspenden sowie Sponsoring an Parteien und kommunale Wählergrup-pen und fragwürdige Honorare aus Konzern- und Verbandskassen sind als übermächtiger Lobbyismus zu verbieten, damit wir wirklich unabhängige Parteien und Volksvertreter haben. Ausschüsse müssen grundsätzlich öffentlich tagen, außer es handelt sich gemäß Gemeindeordnung zwingend um nicht-öffentliche Angelegenheiten (z.B. Personal-, Grundstücks- und Vergabeangelegenheiten).
Mehr Transparenz: Einführung einer Informationsfreiheitssatzung, damit jeder Bürger nachlesen kann, wie welche Steuermittel ausgegeben wurden.
Gewählte Ratsmitglieder der ÖDP werden im Zuge von mehr Transparenz und weniger Verflechtungen zwischen Politik und (wirtschaftlichen) Interessengruppen einen Ehrenko-dex unterschreiben, um der Korruption vorzubeugen. Wir werden diesen Ehrenkodex bei passender Gelegenheit (z.B. als Anhang zur Geschäftsordnung) für alle Ratsmitglieder in den Rat der Gemeinde Bad Zwischenahn einbringen.

2. ÖDP die Familienpartei
Familienbeiräte einführen Familien stärker beteiligen
Familie ist für uns ein Zukunftsmodell! Ohne Familie ist kein Staat zu machen. Wir treten dafür ein, die familiäre Betreuung von Kindern, aber auch die familiäre Pflege und Beglei-tung von behinderten und betagten Menschen durch ein sozialversicherungspflichtiges Familiengehalt als wertvolle Leistung für die Gesellschaft anzuerkennen. In den ersten Jahren das bestätigen neueste Hirnforschungen brauchen Kinder vor allem verlässliche Bindungen.
Die kommunale Familienpolitik der ÖDP in Bad Zwischenahn hat zum Ziel, eine Infra-struktur zu schaffen und zu unterstützen, die Familien bei der Erfüllung ihrer familienbe-zogenen Aufgaben stärkt und die Lebensbedingungen von Familien verbessert. Wir wollen der drohenden Überalterung Bad Zwischenahns entgegenwirken. Wir wollen eine kinder- und familienfreundliche Ortsentwicklung, um die Attraktivität Bad Zwischenahns für Familien als Lebens- und Arbeitsort zu steigern.
Zur Verzahnung mit allen Politikfeldern wollen wir die Einführung eines kommunalen Fa-milienbeirats. Die Aufgaben des Familienbeirats sind die Prüfung der generationenüber-greifenden Familienverträglichkeit bei kommunalen Planungen, Maßnahmen, Dienstleis-tungsangeboten, familienorientierten Aktionen und Veranstaltungen. Wir wollen die Er-stellung eines Familienberichts für die Gemeinde Bad Zwischenahn. Familienpässe für kinderreiche Familien können die wirtschaftliche Benachteiligung zumindest mildern.

3. ÖDP die kinderfreundliche Partei
Kindheit nicht unter Dauerstress führen
Schulische Bildung darf nicht einseitig im Dienst der wirtschaftlichen Verwertung und unter dem Diktat der Beschleunigung stehen. Schule muss ein Ort der Ermutigung sein, an dem jedes Kind seine Möglichkeiten erkennen und ausweiten kann. Wir haben ein an-spruchsvolles Ziel: Wie in vielen Ländern und in Reformschulen schon lange üblich, sollen auch in Niedersachsens Grundschulen zwei Erwachsene (Lehrkraft Assistent/-in) eine Schulklasse betreuen so ist die individuelle Förderung aller Kinder und die Inklusion von Kindern mit Behinderung möglich.

4. ÖDP die Gesundheitspartei
Lärm-Bekämpfung verstärken
Wir setzen uns für die konsequente Bekämpfung des Bahnlärms und auch anderer Lärm-quellen ein. Die Verwaltung wird verpflichtet Lärmminderungspläne zu erstellen. Wir drängen auf eine konsequente Umsetzung. In einem Lärm-Minderungsplan soll zur Um-setzung durch die Verwaltung verbindlich vorgeschrieben werden, Vorhaben im Verkehrs- und Gewerbebereich nur noch dann zu genehmigen, wenn dabei das heutige Lärmniveau oder ein Beurteilungspegel von 65 dB(A) und nachts von 45 dB(A) deutlich unterschritten wird.
Information und Bildung auch in Kitas und Schulen – zu einer gesunden Ernährung und Lebensführung müssen deutlich verbessert werden. Die Gefahren von Mobilfunkstrahlung sind weitgehend unbekannt: Hier gilt es, auf strahlungsärmere Technologien umzurüsten.

5. ÖDP die Naturschutzpartei
Natur- und Umweltschutz konsequent umsetzen
Die Lebensgrundlage der Einwohner – Wasser, Boden und Luft müssen konsequent sauber gehalten und Verunreinigungen durch Industrie, Baumaßnahmen, Verkehr, Land-wirtschaft und Gartenbau kontrolliert und möglichst unterbunden werden.
Der Flächenverbrauch unter Beton und Asphalt muss endlich gestoppt werden. Das Grundwasser ist zu schonen. Begradigte Flüsse sollen renaturiert werden. Biotope sind zu vernetzen.
Die Attraktivität des Kurorts soll erhalten werden durch u.a. Reinhaltung der Luft, des Wassers und des Bodens. Die ÖDP fordert die Beachtung baubiologischer Grundsätze bei Ausschreibungen von Neubauten und Renovierungen. Wir unterstützen die ökologische und regionale bäuerliche Landwirtschaft.
Die ÖDP werden vorrangig für die Erhaltung und den Schutz landschaftsprägender Bäume, Park- und Grünanlagen sowie Waldflächen eintreten und eine umfassende Bepflanzung von öffentlichen Flächen vorantreiben. Auch werden wir uns für eine Förderung der Anpflanzung von Streuobstwiesen einsetzen (u.a. Bienenweide für Wild- und Honigbienen)

6. ÖDP die Partei der Energievernunft
Erneuerbare Energien eine kommunale Aufgabe
Wir setzen uns für neue Energietechniken, für konsequentes Energiesparen, dezentrale Energiegewinnungsanlagen und Stromspeicher ein. Die Gemeinde Bad Zwischenahn sowie öffentliche und private Energieversorgungsunternehmen müssen in die Pflicht genommen werden, regenerative Energieträger zu fördern und marktfähig zu machen. Keine Unterstützung von Großkraftwerken, sondern dezentrale Anlagen. Bei Windkraftanlagen sind Natur- und Landschaftsschutz zu berücksichtigen. In den Flächennutzungsplänen sollen geeignete Flächen für entsprechende Anlagen zur Nutzung von erneuerbaren Energiequellen ausgewiesen werden. Bebauungspläne sollen die bestmögliche Nutzung von Solarenergie durch eine entsprechend vorgeschriebene Ausrichtung der Gebäude ermöglichen. Umstellung der Stromversorgung aller kommunalen Dienstgebäude auf Ökostrom.

7. ÖDP die Anti-Schuldenpartei
Wir treten dafür ein, auf allen Ebenen systematisch und verpflichtend die öffentlichen Schulden zu reduzieren. Keine neuen Schulden aufzunehmen, ist kein ausreichendes Ziel! Schulden sind eine unverzeihliche Hypothek für unsere Kinder. Sie vergrößern die Kluft zwischen Arm und Reich und begünstigen häufig ein ökologisch bedenkliches Wachstum. Deshalb ist der Schuldenstand in jedem Haushaltsjahr um mindestens die Summe zu reduzieren, die 1 % der Einnahmen dieses Jahres ausmacht.

Kontakt
ÖDP Bad Zwischenahn
Martin F. Dreß
Hogen Kamp 9
26160 Bad Zwischenahn

Tel 04403 699009
Email: info@martin-dress.de
Web: www.martin-dress.de

Als Christ, Demokrat, politisch denkender Bürger und Mensch, der sich für den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen einsetzt, habe ich mich seit 1990 der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) angeschlossen (mit Unterbrechung). Denn in der ÖDP arbeiten Menschen zusammen, die dem Streben von Gesellschaft und Wirtschaft nach Immer mehr das Bemühen um dauerhafte Werte und das Prinzip Verantwortung entgegensetzen: So leben, dass Zukunft bleibt!.
Angestrebt wird eine Wende im Lebens- und Wirtschaftsstil weg von der Überfluss- und Verschwendungswirtschaft, hin zu Nachhaltigkeit und echter Lebensqualität.
Dafür setze ich mich gerne tatkräftig ein.

Firmenkontakt
ÖDP Bad Zwischenahn
Martin Dress
Hogen Kamp 9
26160 Bad Zwischenahn
04403 699009
info@martin-dress.de

Pressekontakt
ÖDP Bad Zwischenahn
Martin Dress
Hogen Kamp 9
26160 Bad Zwischenahn
04403 699009
info@martin-dress.de
www.martin-dress.de

Pressemitteilungen

Forderungsmanagement für die Fitnessbranche: First Debit startet Inkasso-Plattform debifit

Forderungsmanagement für die Fitnessbranche: First Debit startet Inkasso-Plattform debifit

(Mynewsdesk) Rund 9,5 Millionen Menschen in Deutschland waren zum Stichtag 31. Dezember 2015 laut der aktuellen Deloitte-Studie ‚Der deutsche Fitnessmarkt 2016‘ *) Mitglied in einem der gut 8.300 Fitnessclubs und Gesundheitsanlagen. Die Branche setzte dabei stolze 4,8 Milliarden Euro um – also pro Mitglied im Jahr durchschnittlich rund 530 Euro. Das klingt gut, wenn der Kunde seinen Mitgliedsbeitrag auch bezahlt. Leider stellen Betreiber inzwischen vermehrt verspätete Zahlungseingänge und Forderungsausfälle fest. Mit ‘debifit – das Forderungsmanagement für die Fitnessbranche` ( www.debifit.de ) startet jetzt ein Angebot der First Debit in Hamm, das exakt auf die spezifischen Anforderungen der Fitness- und Gesundheitsbranche zugeschnitten ist.

*) Die Studie wurde von Deloitte in Zusammenarbeit mit dem DSSV (Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen) und der DHfPG (Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement) realisiert:

http://www2.deloitte.com/de/de/pages/presse/contents/studie-2016-der-deutsche-fitnessmarkt-2016.html

Mehr als nur weniger Gewinn

Laufzeitverträge sind gängige Praxis in deutschen Fitnessstudios und Gesundheits-Anlagen. Zahlt hier der Kunde einen Monatsbeitrag nicht oder der Lastschrifteinzug platzt, potenziert sich der Verlust ganz schnell, denn im Durchschnitt liegt die Restlaufzeit gekündigter Verträge bei rund fünf Monaten. Wie massiv sich dann bereits wenige nichtzahlende Mitglieder auf die Liquidität auswirken, können Inhaber, Betreiber und Franchise-Nehmer mit dem Internet-Rechner von debifit jetzt schnell und unkompliziert selbst ermitteln: www.debifit.de/#facts .

Auch wenn Betreiber meist keinen klassischen Warenverlust erleiden, geht es doch um mehr als nur den entgangenen Gewinn: Vielleicht hat das Mitglied sogar einen Trainer in Anspruch genommen? Auf jeden Fall hat er Geräte und Anlagen benutzt, die finanziert, gewartet und gereinigt werden müssen.

Damit schadet jeder Nichtzahler der Gemeinschaft und dem Studio. Allein deshalb sollte jeder Betreiber im eigenen Namen ein konsequentes, aber auch faires Mahnwesen betreiben, immer mit Blick auf den Kundenerhalt. Dazu gehört dann auch, bei säumigen Mitgliedern den Vertrag ‚gesamtfällig‘ zu stellen, also den Vertrag zu kündigen und inklusive des Beitrages für die Restlaufzeit in Rechnung zu stellen. Das funktioniert aber nur, wenn ein entsprechender Passus in den AGB enthalten ist. Die meisten Software-Lösungen für die Mitgliederverwaltung bieten solche Funktionen an. Hilft das alles nichts und der Kunde bleibt seinen Beitrag weiterhin schuldig, kann man ab sofort unter www.debifit.de professionelle Hilfe für das Forderungsmanagement anfordern. Sonst spricht es sich im Studio schnell herum: „Hier kann man trainieren, ohne zu bezahlen!“

Wer nutzt noch Überweisungsträger?

Der klassische Fitnesskunde ist technologieaffin und längst schon digital unterwegs, also kein Typ für Old-School-Inkasso per Einschreiben und Überweisungsträger. debifit setzt daher zusätzlich auf effektive und moderne Maßnahmen und spricht dem säumigen Zahler auf ‚seinen Kanälen‘ an, also per SMS, E-Mail oder Telefon. Bezahlen kann der die offene Rechnung dann per sofortüberweisung.de oder Paypal im innovativen debifit Online-Schuldnerportal. Hier haben bisher 6,5 Prozent der angemeldeten Schuldner per Knopfdruck eine direkte Online-Zahlung veranlasst. Und 18,8 Prozent der Betroffenen schlossen Zahlungsvereinbarungen über mehrere Raten völlig eigenständig ab, ohne dass ein Mitarbeiter zu irgendeinem Zeitpunkt eingreifen musste. Das spart Zeit, Geld und Nerven.

Die debifit-Produkte im Detail: Forderungskauf oder Dienstleistung?

Beim Forderungskauf geht es um sofortige Liquidität, also eine schnelle und garantierte Auszahlung zu feststehenden Bedingungen. Betreiber von Fitnessstudios und Gesundheitsanlagen erhalten von debifit umgehend einen angemessenen Prozentsatz der offenen Forderung, der ‚Fall‘ ist damit abgeschlossen.

Andreas Bauer, Geschäftsführer der FIT STAR-Kette aus München ( www.fit-star.de ), ist vom Produkt überzeugt: „debifit garantiert uns planungssicher Liquidität durch schnelle und zuverlässige Auszahlung! Durch die transparenten Bedingungen treffen uns zudem keine nachträglichen Ru?ckrechnungen. Besonders positiv zu bewerten ist der faire und kundenerhaltende Umgang mit den Schuldnern, sodass selbst nach dem erfolgreichen Mahnverfahren Verträge unserer Mitglieder wieder aktiviert werden konnten!“

Beim debifit-Produkt ‚Dienstleistung‘ bleibt der Betreiber des Studios Inhaber der Forderung. Damit wahrt er die Chance auf Mehreinnahmen, verfügt allerdings nicht über sofortige Liquidität. Es erfolgt eine wöchentliche Auszahlung der beigetriebenen Erlöse, die Prozesse bleiben dabei jederzeit völlig transparent und nachvollziehbar.

debifit ist flexibel

Das debifit-System kann nahezu alle gängigen Datenformate verarbeiten, darunter CSV, Excel und XML-Dateien. Zusätzlich bestehen Schnittstellen zu vielen führenden Softwaredienstleistern, darunter auch Intratec und Systeam, was eine Übergabe per Knopfdruck und zu vereinbarten Zeiten ermöglicht. Aber auch ganz individuelle Anpassungen an die speziellen Anforderungen des jeweiligen Betreibers sind mit debifit leicht zu realisieren. Martin Haak, Head of Office bei fitseveneleven aus Frankfurt, ist auch deshalb ein debifit-Kunde der ersten Stunde: „Begeistert hat uns vor allem die Flexibilität und Unabhängigkeit. Der Wechsel unserer Mitgliedersoftware wurde professionell und reibungslos begleitet.“

Facebook: www.facebook.com/debifit

Blog: http://debifit.de/blog/

(debifit ist ein Produkt der First Debit GmbH in Hamm: www.firstdebit.de )

INFOBOX

Tipps für Betreiber: Darauf sollten Verantwortliche in Fitnessclubs und Gesundheits-Anlagen achten

Beim Verkauf von Forderungen

* Welche Forderungen werden vom Anbieter tatsächlich angekauft?
* Welche angekauften Forderungen ermöglichen dem Käufer einen Rücktritt (zum Beispiel bei Privatinsolvenz oder bei strittigen Forderungen, die durch einen Widerspruch des Schuldners eintreten).
* Sind die Formulierungen im Vertrag verständlich und transparent?
* Welche Konsequenzen und Folgen ergeben sich aus dem Verkauf?
* Beinhaltet der Kaufpreis alle anfallenden Eigen- und Fremdkosten?
* Wichtig: Beim Forderungsverkauf geht die Forderung mit allen Konsequenzen auf den Käufer über. Der Dienstleister darf dann nicht mehr im Namen des Fitnessstudios mahnen und muss den Ankauf der Forderung dem Schuldner gegenüber transparent kommunizieren und damit seiner Informationspflicht nach Paragraph 11a des Rechtsdienstleistungsgesetzes nachkommen!

Bei der Beauftragung von Dienstleistungen

* Bei der Beauftragung eines Inkasso-Dienstleisters sollten Sie darauf achten, dass dieser nach einem erfolglosen außergerichtlichen Mahnverfahren den Eintrag des Schuldners in die Schufa- oder ein ähnliches Register beantragt.
* Der Versand von Mahnungen durch einen Dienstleister birgt durchaus auch rechtliche Gefahren, da der Bundesgerichtshof ganz klar vorgibt, wie hier die Formulierungen aussehen dürfen („nicht drohend, klar und deutlich“). Das BGH legte außerdem fest, dass im Rahmen des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) bei Verstößen auch der Auftraggeber rechtlich belangt werden kann. Im schlimmsten Fall droht dem Studiobetreiber eine Abmahnung durch den Schuldner.
* Auftraggeber sollten sich im Vorfeld intensiv und umfassend über die Art der Mahnschreiben und anfallenden Gebühren sowie über die allgemeine Vorgehensweise des Inkasso-Dienstleisters informieren.
* Legen Sie Wert darauf, dass Ihr Dienstleister zeitgemäß mahnt. Also nicht nur per Post mit dem klassischen Mahnschreiben, sondern auch auf modernen Kommunikationskanälen wie zum Beispiel E-Mail und SMS.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/e9mczs

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/forderungsmanagement-fuer-die-fitnessbranche-first-debit-startet-inkasso-plattform-debifit-15587

First Debit – Die Spezialisten für modernes Forderungsmanagement

Mehr als 40 Jahre Erfahrung sind die eine Seite der Medaille. Auf der anderen stehen innovative, dynamische Prozesse, eine sensible Datenverarbeitung und ein hochmotiviertes Team. Bei First Debit aus Hamm in Westfalen wird daraus ein hochwertiges und stimmiges Gesamtkonzept. Im Mittelpunkt stehen Prozessoptimierung, Wirtschafts- und Bonitätsauskünfte, Risikomanagement im E-Commerce sowie das klassische Forderungsmanagement.

First Debit ist ein inhabergeführter Spezialdienstleister, dem Auftraggeber aus den unterschiedlichsten Branchen vertrauen: Onlineshops, Handwerker, Versicherungen oder Fitnessstudios setzen auf den individuellen, effektiven und transparenten Service, der schnell in vorhandene Abläufe integrierbar ist und Erfolge in einer professionellen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit garantiert. First Debit unterstützt seine Kunden mit umfangreichem Know-how von der Akquise bis zum Zahlungseingang und sorgt dafür, dass sich die Auftraggeber auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Als Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso Unternehmen e.V (http://www.inkasso.de), Inhaber des Schufa-Datenschutzsiegels und durch die Mitgliedschaft in der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e. V. garantiert First Debit sichere und datenschutzkonforme Prozesse (http://www.datenschutzsiegel.de)/ (http://www.gdd.de).

Der faire und freundliche Umgang mit Schuldnern und Auftraggebern ist für First Debit selbstverständlich. Alle Kunden profitieren von schnellen Entscheidungen, flexiblen Lösungen und festen Ansprechpartnern.

Firmenkontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://www.themenportal.de/food-trends/forderungsmanagement-fuer-die-fitnessbranche-first-debit-startet-inkasso-plattform-debifit-15587

Pressekontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/e9mczs

Pressemitteilungen

Neue Medikamente bei Schuppenflechte kommen auch von außen

Neue Medikamente bei Schuppenflechte kommen auch von außen

PSOaktuell Juni 2016

In den vergangenen Jahren kamen mit Biologika neue innerliche Medikamente auf den Markt, mit denen sich eine schwere Schuppenflechte oft in Schach halten lässt. Wer seine Psoriasis mit äußerlichen Arzneimitteln behandeln will oder muss, wartet auf so grundlegend neue Wege seit Jahren vergeblich. Aber: An Salben, Cremes oder Gels wird dennoch weiter getüftelt. Hersteller optimieren die Zusammensetzung oder Darreichungsform ihrer Produkte. Erst kürzlich wurde ein Medikament in Schaum-Form zugelassen, das noch in diesem Jahr auf den deutschen Markt kommen soll. In Studien hatte mehr als die Hälfte der damit behandelten Patienten nach der Therapie eine "vollständige" oder "nahezu vollständige" Abheilung der Hauterscheinungen berichtet. Bei 81 Prozent von ihnen verbesserte sich die Lebensqualität. Welche Unterschiede es zwischen Salbe, Creme, Gel, Lotion, Paste oder Schaum gibt, wird in Ausgabe Juni 2016 der Patientenzeitschrift PSOaktuell ebenso erklärt wie die richtige Anwendung je nach Zustand der Haut und der Erkrankung.

Außerdem finden Leser im Heft Informationen darüber,
• welche Hausmittel bei Psoriasis helfen können
• was sich mit einem Intervallfasten erreichen lässt
• welche Impfungen bei Schuppenflechte oder Psoriasis arthritis sinnvoll sind
• wie Lobbyarbeit bis zur WHO reicht
• was Europas Experten zur Behandlung der Psoriasis arthritis empfehlen

Ein kostenloses Probeheft kann unter dem Link www.psoaktuell.com/probeheft.htm angefordert werden.

PSOaktuell – Der Ratgeber bei Schuppenflechte ist eine Zeitschrift, die seit 1991 im deutschsprachigen Raum erscheint. Wir sprechen alle von der Schuppenflechte (Psoriasis) Betroffene und Interessierte an mit nützlichen Informationen rund um diese chronische Hauterkrankung. Dabei sind Forschung, Therapie, Hautpflege, Kosmetik, Psychologie und Selbsthilfe unsere Kernthemen. Mit PSOaktuell haben wir den Anspruch, einen echten Ratgeber bereitzustellen. Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die mit Millionen Betroffenen allein in Deutschland die Bezeichnung „Volkskrankheit“ verdient. Für die Schuppenflechte gibt es bis heute keine Heilung.

PSOaktuell erscheint im Magazin-Format viermal im Jahr und wird von einem engagierten Team aus Betroffenen und Fachleuten produziert. Weitere Informationen über Schuppenflechte finden Sie unter www.psoaktuell.com

Firmenkontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
0 82 72 / 48 85
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Pressekontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
0 82 72 / 48 85
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Tiere/Pflanzen

Traumhund: Viscoelastische Hundebetten für große Hunde

Mit den orthopädischen Schlafplätzen der Firma Traumhund hat eine völlig neue Generation von Hundebetten den Markt erobert. Diese Hundeschlafplätze aus 100% Visco-Schaum verhelfen den Vierbeinern im Schlaf zu Druckentlastung und Muskelentspannung und sind ab sofort auch in der Größe XXL – also für große und sehr große Hunde – erhältlich.
Visco-Schaum revolutioniert das Hundebett. Kein anderes Material hat vergleichbar wertvolle Eigenschaften in den Punkten Druckentlastung, Muskelentspannung, Durchblutungsförderung und Schmerzlinderung. Hundebetten, Hundekissen und Hundematten aus Visco-Schaum halten die Wirbelsäule des Hundes stets gerade und eignen sich deshalb für jeden Vierbeiner zur Schonung der Gelenke und damit zur Arthrose-Vorbeugung. Von Tierärzten empfohlen werden die punktelastischen Hundebetten unter anderem bei diagnostizierter Arthrose, bei Gelenkschmerzen (HD, ED), bei Wirbelsäulenschäden (Spondylose), bei Senioren-Hunden und bei Allergien gegen Hausstaubmilben.
Visco-Schaum wurde ursprünglich von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt, um den enormen Druck auf die Astronauten während der Startphase auszugleichen. In der Humanpflege wird das High-Tech-Material seit Jahren eingesetzt, um bei den Patienten Wundliegen zu vermeiden. Inzwischen statten auch immer mehr Krankenhäuser ihre Betten mit Visco-Matratzen aus.
Durch das spezielle Fertigungsverfahren eines großen deutschen Matratzen-Herstellers gehört das lästige Verrutschen der Füllung der Vergangenheit an. Ein durchdachtes Kammersystem sorgt dafür, dass Traumhund-Schlafplätze stets perfekt in Form bleiben und in der Regel ein Hundeleben lang halten. Außerdem zeichnen sie sich durch eine extrem hohe Akzeptanz bei Hunden aus, weil sie ihrem natürlichen Schlafbedürfnis entsprechen.

www.bettenhaus-traumhund.de

Tiere/Pflanzen

Traumhund: Hundebetten & Hundekissen der neuen Generation

Von Tierärzten empfohlen, von Designern entworfen, von Profis gefertigt: Mit den orthopädischen Schlafplätzen der Firma Traumhund hat eine völlig neue Generation von Hundebetten den Markt erobert. Orthopädische Hundekissen, Hundebetten und Hundematten von Traumhund vereinen Funktion, Ästhetik und perfekte Verarbeitung. Eine Füllung aus 100% Visco-Schaum, eine große Auswahl an Designer-Bezügen und ein spezielles Herstellungsverfahren im Kammersystem werden selbst höchsten Ansprüchen von Hunden und Haltern gerecht.

Visco-Schaum revolutioniert das Hundebett. Kein anderes Material hat vergleichbar wertvolle Eigenschaften in den Punkten Druckentlastung, Muskelentspannung, Durchblutungsförderung und Schmerzlinderung. Hundebetten, Hundekissen und Hundematten aus Visco-Schaum halten die Wirbelsäule des Hundes stets gerade und eignen sich deshalb für jeden Vierbeiner zur Schonung der Gelenke und damit zur Arthrose-Vorbeugung. Von Tierärzten empfohlen werden die punktelastischen Hundebetten unter anderem bei diagnostizierter Arthrose, bei Gelenkschmerzen (HD, ED), bei Wirbelsäulenschäden (Spondylose), bei Senioren-Hunden und bei Allergien gegen Hausstaubmilben.

Visco-Schaum wurde ursprünglich von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt, um den enormen Druck auf die Astronauten während der Startphase auszugleichen. In der Humanpflege wird das High-Tech-Material seit Jahren eingesetzt, um bei den Patienten Wundliegen zu vermeiden. Inzwischen statten auch immer mehr Krankenhäuser ihre Betten mit Visco-Matratzen aus.
Durch das spezielle Fertigungsverfahren eines großen deutschen Matratzen-Herstellers gehört das lästige Verrutschen der Füllung der Vergangenheit an. Ein durchdachtes Kammersystem sorgt dafür, dass Traumhund-Schlafplätze stets perfekt in Form bleiben und in der Regel ein Hundeleben lang halten. Außerdem zeichnen sie sich durch eine extrem hohe Akzeptanz bei Hunden aus, weil sie ihrem natürlichen Schlafbedürfnis entsprechen.

Für ein erfolgreiches Jahr 2009 möchte sich das Bettenhaus Traumhund bei allen Kunden mit einem Weihnachtsrabatt bedanken. Mit dem Gutschein-Code BON10EUR werden bei jeder Bestellung ab 50 Euro 10 Euro vom Kaufpreis abgezogen. Gültig bis 31.12.2009.

Bettenhaus Traumhund
Orthopädische Hundebetten mit Pfiff
Humperdinckstr. 1
80807 München
Telefon: 089 / 454 396 50
Telefax: 089 / 454 396 51

www.bettenhaus-traumhund.de
info(at)bettenhaus-traumhund.de

Pressemitteilungen

Traumhund reduziert die Preise für Hundebetten & Hundekissen

Oh, Du Fröhliche … In der Vorweihnachtszeit purzeln im Bettenhaus Traumhund die Preise. Jeden Sonntag im Advent öffnet sich ein neues Türchen am Adventskalender. Dahinter verbergen sich attraktive Rabatte – wie zum Beispiel 10% Nachlass auf den absoluten Top-Seller: Hundekissen aus Visco-Schaum in den Größen S, M, L und XL. Das ist nur eine der vielen Überraschungen, die bares Geld wert sind und das Budget für den Weihnachts-Einkauf schonen. Das Bettenhaus Traumhund möchte sich auf diese Weise bei seinen Kunden für deren Interesse und Treue im Jahr 2009 bedanken.
Reinschauen zahlt sich auch für Neukunden aus. Mit den orthopädischen Designer-Schlafplätzen aus Visco-Schaum hat eine völlig neue Generation von Hundebetten den Markt erobert. Orthopädische Hundekissen und Hundematten von Traumhund vereinen Ästhetik und Funktion. Eine große Auswahl an Designer-Bezügen und eine Füllung aus 100% viscoelastischem Schaum werden selbst höchsten Ansprüchen von Hunden und Haltern gerecht.
Kein anderes Material hat vergleichbar wertvolle Eigenschaften in den Punkten Druckentlastung, Muskelentspannung, Durchblutungsförderung und Schmerzlinderung. Hundebetten, Hundekissen und Hundematten aus Visco-Schaum halten die Wirbelsäule des Hundes stets gerade und eignen sich deshalb für jeden Vierbeiner zur Schonung der Gelenke und damit zur Arthrose-Vorbeugung. Von Tierärzten empfohlen werden die punktelastischen Hundebetten unter anderem bei diagnostizierter Arthrose, bei Gelenkschmerzen (HD, ED), bei Wirbelsäulenschäden (Spondylose), bei Senioren-Hunden und bei Allergien gegen Hausstaubmilben.
Durch ein spezielles Herstellungsverfahren gehört das lästige Verrutschen der Füllung der Vergangenheit an. Traumhund-Schlafplätze bleiben perfekt in Form und halten in der Regel ein Hundeleben lang. Außerdem zeichnen sie sich durch eine extrem hohe Akzeptanz bei Hunden aus, weil sie ihrem natürlichen Schlafbedürfnis entsprechen.
Visco-Schaum wurde ursprünglich von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt, um den enormen Druck auf die Astronauten während der Startphase auszugleichen. In der Humanpflege wird das High-Tech-Material seit Jahren eingesetzt, um bei den Patienten Wundliegen zu vermeiden. Inzwischen statten auch immer mehr Krankenhäuser ihre Betten mit Visco-Matratzen aus.

Bettenhaus Traumhund
Orthopädische Hundebetten mit Pfiff
Humperdinckstr. 1
80807 München
Telefon: 089 / 454 396 50
Telefax: 089 / 454 396 51

www.bettenhaus-traumhund.de
info(at)bettenhaus-traumhund.de