Tag Archives: Laden

Pressemitteilungen

revolt Qi-kompatible Slim-USB-Powerbank PB-500.qi

Lädt Qi-kompatible Smartphones kabellos

– Qi-kompatibel für kabellose Induktions-Ladung
– Ideal für iPhone 8, 8 Plus, X und neuer, HTC 8X, LG G6 u.v.m.
– USB auch zum Laden von iPad, MP3-Player & E-Book-Reader
– Bis zu 25 Stunden Extrapower für das Smartphone
– Beide Ladefunktionen gleichzeitig nutzbar

Die kabellose Lade-Technologie auch unterwegs nutzen! Einfach das Qi-kompatible Mobilgerät
von revolt auf die Powerbank legen und schon startet automatisch der Ladevorgang. Das
Smartphone erhält frische Energie, ohne dass man ein Kabel einstöpseln muss!

Extra-Leistung auch für alle USB-Mobilgeräte: Unterwegs lassen sich auch bequem beispielsweise
E-Book-Reader, Tablet-PC oder mobile Lautsprecher mit neuer Energie versorgen – auch ohne
Steckdose in der Nähe!

Zwei Geräte gleichzeitig laden: Mit bis zu 10 Watt Gesamtleistung hat man eine starke
Stromquelle! So versorgt man z.B. Qi-kompatibles Smartphone und Navi gleichzeitig mit Strom.

Riesige Kapazität für viele Extrastunden: 5.000 mAh verlängern die Laufzeit des Smartphones um
bis zu 25 Stunden! Ideal beim Camping, Wandern, Tagesausflug im Urlaub u.v.m.

– 2in1-Powerbank PB-500.qi für Qi-kompatible und USB-Mobilgeräte
– Integrierter LiPo-Akku mit 5.000 mAh: bis zu 25 Extra-Stunden für das Smartphone
– Kabellose Induktions-Ladefunktion für Qi-kompatible Mobilgeräte: iPhone 8, 8 Plus, X und
neuer, HTC 8X, LG G6, Samsung Galaxy S8 u.v.m.
– Ideal auch für alle USB-Mobilgeräte wie Smartphone, Tablet-PC, MP3-Player, E-Book-
Reader u.v.m.
– 16 Saugnäpfe für sicheren Halt der Powerbank am Mobilgerät
– Ladestrom Qi: 5 Volt, bis 1 A / 5 Watt, USB: 5 Volt, bis 2,1 A / 10,5 Watt
– Beide Ladefunktionen gleichzeitig nutzbar, Gesamt-Leistung max. 10 Watt
– Ein/Aus-Taste und 4 blaue Ladestand-LEDs
– Anschlüsse: USB-Buchse Typ A (output), Micro-USB-Buchse (input)
– Powerbank laden per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 12 x 127 x 67 mm, Gewicht: 134 g
– Powerbank inklusive USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 16,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1778-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1778-1420.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

V2G macht Platz für V2X

NewMotion, eNovates und PRE Power Developers stellen neue Generation der Vehicle-to-Grid-Technologie vor

V2G macht Platz für V2X

Berlin, 16. Oktober 2018 – NewMotion, Europas größter Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, eNovates und PRE Power Developers bündeln ihr Knowhow, um gemeinsam die Vehicle-to-Grid (V2G)-Technologie für ein breiteres Publikum zugänglich zu machen.

V2G-Elektrofahrzeuge können Energie nicht nur speichern, sondern diese zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder in das Stromnetz zurückspeisen. Die drei Unternehmen entwickelten gemeinsam einen neuen Service: V2X (Vehicle-to-everything). Der smarte V2X-Ladepunkt kombiniert Cloud-basierte Steuerung und integriertes Design, das sich durch kompakte Bauweise, geringes Gewicht und einfache Installation auszeichnet. Zudem verfügt der verfügt der V2X-Lader über eine sehr kurze Ansprechzeit. So passt sich das neue Ladegerät mit V2X-Technologie ideal den Anforderungen zu Hause oder im Büro an.

Mehr Leistung für ein Elektroauto mit V2G

– Mit der V2G-Technologie leistet ein Elektroauto durch eine weitreichende Integration mit erneuerbaren Energien einen noch größeren Beitrag zu einer emissionsfreien Welt.
– V2X bedeutet „Vehicle-to-Everything“. So kann Strom nicht nur in das öffentliche Stromnetz, sondern auch in das eigene Haus oder das Büro zurückgespeist werden.
– Der V2X-Ladepunkt zeichnet sich durch seine kompakte Größe und sein geringes Gewicht aus. Durch seine schnelle Reaktionszeit ist er bestens für den Einsatz in Kombination mit Solarmodulen geeignet.
– Der V2X-Dienst zeichnet sich durch hohe Effizienz und schnelle Reaktionsfähigkeit aus.
– Das Gerät kann an der Wand montiert werden und ist daher auch für das Laden zu Hause geeignet.
– V2X ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Elektrifizierung unseres Energieverbrauchs.

Eine emissionsfreie Welt
Die Energiespeicherung ist eine der Grundlagen internationaler Klima- und Energieabkommen. Es wird heute schon viel erneuerbare Energie produziert, aber eine Speicherung findet nahezu nicht statt.

„Wir sehen, dass Nissan und Mitsubishi derzeit echte Pioniere der V2X-Technologie sind. Wir wollten, dass die Fähigkeit zum bi-direktionalen Laden, die ihre Autos bieten, für jeden zugänglich ist. NewMotion ist stolz darauf, diesen V2X-Service für kommerzielle Zwecke zur Verfügung zu stellen. Dieser Service ist eine ideale Ergänzung zu dem 360-Grad-Service, den wir bereits im Bereich Smart Charging anbieten. Für das V2X-Ladegerät bieten wir Full-Service, von der Installation und Wartung bis zur Energieversorgung. Mit unseren Dienstleistungen können Elektroautos daher eine noch größere Rolle bei der Nutzung erneuerbarer Energien spielen, indem sie nachhaltigen Strom in der Batterie zwischenspeichern. Durch die intelligente Speicherung von sauberer, erneuerbarer Energie aus Sonne und Wind können wir den Übergang zu einer emissionsfreien Welt beschleunigen. Dies kann ohne große Investitionen in das Netz erfolgen, denn mit unserem V2X-Service können Elektroautos Spitzen in Angebot und Nachfrage innerhalb der aktuellen Grenzen halten,“ erklärt Sander Ouwerkerk, Business Development Director bei NewMotion.

Perfekte Partner
Mit NewMotion, eNovates und PRE Power Developers haben sich drei perfekte Partner zusammengeschlossen: NewMotion bietet ein einzigartiges Full-Service-Angebot, eNovates stellt das Ladegerät her und die DC-Wandler-Komponenten von PRE Power Developers runden das Bild ab.

Während herkömmliche V2G-Ladegeräte sehr groß sind, ist das von den drei Parteien entwickelte V2X-Ladegerät leicht, klein, extrem effizient und verfügt zudem über eine schnelle Reaktionsfähigkeit zwischen Laden und Entladen.

„Mit unseren V2X-Produkten können Sie den Gleichstrom-Akku Ihres Autos sehr viel effizienter und schneller laden, als mit traditionellen Wechselstrom-Ladern,“ sagt Bart Vereecke von der Antwerpener Firma eNovates. „Dieses Produkt passt perfekt zur DNA aller drei Unternehmen: innovativ, robust und Hightech. Gemeinsam sind wir weltweit die ersten, die einen erschwinglichen bi-direktionalen Ladeservice anbieten, mit einem Gerät, das leicht genug ist, um an einer Wand zu hängen. Darüber hinaus können Sie mit unserer V2X-Technologie beispielsweise Ihr Zuhause abends mit Strom versorgen, den Sie tagsüber von Solarzellen im Büro aufgeladen haben.“

Es ist keine Überraschung, dass eNovates und NewMotion mit PRE Power Developers den perfekten Partner für die Entwicklung dieses neuen Produkts gefunden haben. „PRE Power Developers entwickelt und produziert bereits seit neun Jahren Gleichstrommodule für das Laden von Elektrofahrzeugen. Wir suchen immer nach neuen Wachstumsmärkten und fokussieren unsere Entwicklung darauf. Die Elektromobilität ist ein solcher Wachstumsmarkt, insbesondere das bi-direktionale Laden,“ erklärt Erik van Beusekom, CCO bei PRE. „Wir haben die Module so weiterentwickelt, dass der Stromfluss in beide Richtungen mit hoher Effizienz und niedriger Ansprechzeit abläuft.“

NewMotion ist ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos in Europa. Das Unternehmen betreibt derzeit mehr als 30.000 private Ladestationen in den Niederlanden sowie in Deutschland, Frankreich und im Vereinigten Königreich. Außerdem bietet NewMotion den Inhabern von mehr als 100.000 registrierten Ladekarten Zugang zu einem Netzwerk aus über 80.000 öffentlichen Ladepunkten in 25 Ländern in ganz Europa. NewMotion und Shell nutzen ihre Synergien und Möglichkeiten, um die branchenführenden Services und Produkte von NewMotion für alle Elektroautofahrer weiterzuentwickeln. NewMotion ist seit 2009 als Vorreiter in der Branche aktiv.
www.newmotion.com

Firmenkontakt
The New Motion Deutschland GmbH
Natascha de Waal
Friedrichstraße 68
10117 Berlin
+31 88 010 9519
info@newmotion.de
http://www.newmotion.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Stefan Schmidt
Stefan-George-Ring 2
81929 München
newmotion@hbi.de
newmotion@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

„Handy-Akku schonend aufladen“ – Tipp der Woche der ERGO Direkt Versicherungen

Experten der ERGO Group informieren

Dieter Sprott, Experte der ERGO Direkt Versicherungen:

Die Lebenszeit eines Akkus bemisst sich in sogenannten Ladezyklen. Experten sprechen von einem Ladezyklus, wenn einmal 100 Prozent der Batteriekapazität verbraucht und wieder aufgeladen sind. Wer länger etwas von seinem Handy-Akku haben möchte, sollte ihn also nicht regelmäßig vollständig entladen beziehungsweise vollständig aufladen. Denn das beschleunigt den Alterungsprozess. Der beste Zeitpunkt, um das Handy an den Strom anzuschließen, ist bei einem Akkustand zwischen 20 und 30 Prozent. Idealerweise sollte sich der Akkustand immer zwischen 20 und 70 Prozent bewegen. In der Praxis ist dies allerdings meist schwer umsetzbar. Dennoch ist es sinnvoll, gelegentlich während des Ladevorgangs einen Blick auf das Handy zu werfen und es vom Netz zu nehmen, wenn es fast vollständig geladen ist. Darüber hinaus können auch zu warme und zu kalte Temperaturen die chemischen Abläufe im Inneren des Akkus beeinflussen und die Lebenszeit verkürzen. Daher möglichst immer bei Zimmertemperatur laden und aufbewahren. Auch wenn es praktisch sein mag und zudem weitverbreitet ist, ist es nicht empfehlenswert, das Handy über Nacht aufzuladen. Der Grund dafür: Ist der Akku vollständig geladen, hängt aber trotzdem weiterhin am Strom, sinkt der Ladestand um einige Prozent. In der Folge springt der Ladevorgang wieder an. Die dadurch entstehenden sehr kurzen Ladeperioden im oberen Ladestandsbereich sind besonders belastend.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.418

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Weitere Informationen zur Direktversicherung finden Sie unter www.ergodirekt.de Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO Direkt auf Facebook, Google+, Twitter, YouTube, Xing, LinkedIn und besuchen Sie das ERGO Direkt Blog.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Direkt Versicherungen
ERGO Direkt Versicherungen sind mit 4,5 Millionen Kunden der meistgewählte deutsche Direktversicherer. Das Unternehmen ist auf einfache und leicht verständliche Produkte spezialisiert, die zum Standardbedarf von Privathaushalten gehören. Wichtige Produkte sind die Zahnzusatzversicherungen, die Sterbegeldversicherung, die Risikolebensversicherung sowie die Berufsunfähigkeitsversicherung. Schlanke Prozesse und eine schnelle Verarbeitung ermöglichen günstige Prämien. Heute arbeiten rund 1.800 Mitarbeiter am Standort Nürnberg/Fürth.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergodirekt.de

Firmenkontakt
ERGO Direkt Versicherungen
Florian Amberg
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-3174
0211 477-3113
florian.amberg@ergo.de
http://www.ergodirekt.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998461-16
ergo.direkt@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Welttag des Hörens 2018: Mit Akku in die Zukunft

(Mynewsdesk) Fellbach, Deutschland – Mit „Hear the future“ möchte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 3. März, dem Welttag des Hörens, auf die Bedeutung der Themen Hören und Hörverlust aufmerksam machen. Denn die Zahl der von Hörverlust betroffenen Menschen, momentan etwa 360 Millionen weltweit, soll laut Prognosen auch in Zukunft steigen. Umso wichtiger ist also eine umfassende, auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnittene Versorgung. Dafür entwickelt Phonak, führender Hersteller von Hörlösungen, sein umfassendes Portfolio kontinuierlich weiter. Ein wichtiger Meilenstein: die Einführung einer neuen Akkutechnologie, die nicht nur für gutes Hören rund um die Uhr sorgt, sondern das Leben der Hörgeräteträger spürbar leichter macht. In Deutschland wird der Welttag durch den Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) unterstützt und koordiniert. Zahlreiche Hörakustiker und HNO-Ärzte laden bundesweit zu Aktionen ein.

Immer mehr Menschen sind von Hörverlust betroffen – gleichzeitig wachsen die Anforderungen an die Technik. Denn die Hörgeräteträger von heute wollen zu Recht Hörgeräte, die sich an ihren aktiven Lebensstil anpassen und ihnen maximale Freiheit ermöglichen – inklusive kinderleichter Bedienung.

Wegweisender Lithium-Ionen-Akku
Ein großer Schritt in diese Richtung ist die Einführung der neuen Akkutechnologie von Phonak. Bei Smartphone und Co längst selbstverständlich, lassen sich jetzt auch Hörgeräte unkompliziert aufladen – leere Batterien im ungünstigsten Moment und regelmäßige Batteriewechsel gehören der Vergangenheit an. Phonak Audéo B-R und Bolero B-PR aus der wiederaufladbaren Hörgerätefamilie von Phonak bieten bereits nach einer Ladezeit von drei Stunden 24 Stunden¹ vollen Hörgenuss. Und wenn es einmal schneller gehen muss, kann man nach nur 30 Minuten Laden bereits auf sechs Stunden Laufzeit zählen.

„Möglich macht dies der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku, der sich bereits in vielen anderen Branchen bewährt hat“, erklärt Marco Faltus, Leitung Audiologie bei Phonak in Deutschland. Im Vergleich zu herkömmlichen Akkus bringt dieser 40 Prozent mehr Leistung und verliert auch nach Jahren regelmäßiger Nutzung nicht an Kapazität. „Damit erfüllen wir den Wunsch der Hörgeräteträger nach mehr Einfachheit und Bedienbarkeit. Das weiterentwickelte Automatik-Betriebssystem AutoSense OS sorgt zusätzlich für eine optimale Anpassung an die jeweilige Hörumgebung, ganz ohne manuelle Einstellungen. So ermöglichen wir Hörgeräteträgern, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die im Alltag wirklich für sie zählen – ihre Hörgeräte erledigen den Rest“, so Faltus.

Clevere Ladeoptionen
Zum Laden der Hörgeräte gibt es verschiedene Optionen, die das Leben noch einfacher machen: Das Phonak Charger Case ist Ladegerät, Trockenbox und schützendes Hartschalenetui in einem. Einfach die Hörgeräte hineinstellen, und der nächste Tag kann kommen. Auch Reisen wird leichter: Mit dem Phonak Power Pack lassen sich die Hörgeräte auch ohne Stromquelle bis zu siebenmal aufladen. Und der kompakte Phonak Mini Charger lässt sich garantiert in jeder Reisetasche unterbringen.

Die Hear the World Foundation, gemeinnützige Stiftung des Phonak Mutterkonzerns Sonova, unterstützt den International World Hearing Day 2018 der WHO. Mehr Informationen dazu auf www.hear-the-world.com/de

Alle Hintergründe und Aktionen zum Welttag des Hörens in Deutschland finden Sie unter: www.welttag-des-hoerens.de

Mehr zu den Phonak Hörlösungen finden Sie unter: www.phonak.de

¹ Erwartete Betriebszeit, wenn voll aufgeladen – inklusive 80 Minuten Wireless Streaming.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/92yhjd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/welttag-des-hoerens-2018-mit-akku-in-die-zukunft-55573

Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit mehr als 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/welttag-des-hoerens-2018-mit-akku-in-die-zukunft-55573

Pressekontakt
BSKOM GmbH
Florian Fagner
Herzogspitalstraße 5
80331 München
+49 89 13 95 78 27 16
fagner@bskom.de
http://shortpr.com/92yhjd

Pressemitteilungen

revolt Kfz-USB-Ladegerät mit Quick Charge 3.0

In kürzester Zeit Smartphone u.v.m. aufladen

revolt Kfz-USB-Ladegerät mit Quick Charge 3.0

revolt Kfz-USB-Ladegerät mit Quick Charge 3.0, www.pearl.de

Zwei Mobilgeräte in Auto & Co. laden: Das Mini-USB-Ladegerät von revolt ist an jedem 12- und 24-Volt-Kfz-Anschluss einsatzbereit. So geht den Geräten unterwegs nie die Energie aus.

Extraschnelle Lade-Leistung: Die Mobilgeräte werden mit bis zu 3 A geladen. Per Quick Charge 3.0 sind Smartphone und Tablet-PC bis zu 4-mal schneller wieder einsatzbereit als mit herkömmlichen Geräten.

– USB-Ladegerät für 12- und 24-V-Kfz-Anschluss
– Je 1 Standard-USB- und Quick-Charge-USB-Ladeport
– Quick Charge 3.0 mit automatischer Ladestrom-Anpassung: bis zu 4-mal schnelleres Laden für Mobilgeräte mit zertifiziertem Qualcomm-Chipsatz, z.B. HTC 10/One A9, LG G5/G6/V20, Sony Xperia XZ/ XZ Premium, BlackBerry KEYone u.v.m.
– Ausgangsleistung Standard-Port: 5 V / 2,4 A, Quick-Charge-Port: 3,65 – 6,5 V / 3 A, 6,5 – 9 V / 2 A, 9 – 12 V / 1,5 A
– Gesamtleistung: 31,5 Watt
– Universell einsetzbar für alle USB-Geräte wie MP3-Player, Navi, Smartphone, Tablet-PC, iPhone, iPad u.v.m.
– Status-LED für Betriebsanzeige
– Kompakte Maße: 27 x 27 x 87 mm, Gewicht: 30 g
– Kfz-USB-Ladegerät inklusive deutscher Anleitung

Preis: 8,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 19,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2808-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2808-1421.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

auvisio 3in1-Kfz-FM-Transmitter u. Bluetooth-Freisprecher

Die Lieblings-Musik vom Smartphone aufs Autoradio

auvisio 3in1-Kfz-FM-Transmitter u. Bluetooth-Freisprecher

FMX-540.fs auvisio 3in1-Kfz-FM-Transmitter, Freisprecher m. Bluetooth, www.pearl.de

Das alte Autoradio aufrüsten und im Auto nie mehr auf die Lieblings-Musik verzichten! Der FM- Transmitter
von auvisio empfängt Musik per Bluetooth vom Smartphone und überträgt sie per
UKW-Funk auf jedes Radio.

Schnell eingerichtet: Einfach den Transmitter in den Zigarettenanzünder stecken und eine freie
UKW-Frequenz einstellen. Schon genießt man jederzeit das Wunsch-Programm!

Volle Kontrolle: Die wichtigsten Wiedergabe-Funktionen lassen sich ganz bequem direkt am
Transmitter steuern – ohne den Blick von der Straße abzuwenden: Play und Pause sowie Springen
zum nächsten oder vorhergehenden Musiktitel. Oder man steuert alles per Gratis-App vom
Smartphone aus.

Sicher telefonieren: Jetzt bleibt man auch während der Fahrt in Kontakt mit Familie, Freunden &
Co. Dank Freisprech-Funktion telefoniert man, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. So
verpasst man auch im Auto keine Anrufe.

Nie mehr leere Akkus: Über den integrierten USB-Ladeanschluss werden Smartphone, iPhone,
MP3-Player und andere mobile Begleiter mit neuer Energie versorgt.

– Musik-Transmitter FMX-540.fs mit FM-Signal
– Für 12- und 24-V-Kfz-Anschluss
– Überträgt kabellos Musik als FM-Signal aufs Autoradio
– Für Bluetooth 4.0: drahtlose Verbindung zu Smartphone & Co.
– Wiedergabe per Bluetooth, von microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen) und
USB
– Freie Frequenzwahl im Bereich 87,6 — 107,9 Mhz
– Wiedergabe direkt am Gerät steuern: vor, zurück, Play/Pause/Lautstärke/Anruf annehmen/
Wahlwiederholung
– Komfortable Einstellung und Bedienung über kostenlose App für iOS und Android,
erhältlich im App Store und bei Google Play, für Musik-Auswahl und Frequenz-Einstellung
– Unterstützte Formate: MP3, WMA, FLAC, WAV, APE
– Freisprech-Funktion dank integriertem Mikrofon
– USB-Ladeanschluss: 5 V, 3,1 A
– LED-Display: Anzeige von FM-Frequenz und Batterie-Spannung
– Automatische Abschaltung nach 1 Minute ohne Input
– Maße: 38 x 41 x 79 mm, Gewicht: 32 g
– FM-Transmitter inklusive deutsche Anleitung

Preis: 19,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1670-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1670-1521.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

revolt Powerbank im Kreditkartenformat PB-100, 10.000 mAh

USB-Akku mit Extrapower für Smartphone, Navi usw.

revolt Powerbank im Kreditkartenformat PB-100, 10.000 mAh

revolt Powerbank im Kreditkartenformat, 10.000 mAh, 2 USB-Ports, 2,4 A, 12 W, www.pearl.de

Extrastarke Leistung im extrakompakten Format: Der mobile USB-Akku von revolt ist kaum größer
als eine Kreditkarte. So reicht ihm auch der kleinste Platz in Handtasche, Rucksack und
Reisegepäck.

Für alle USB-Mobilgeräte: Unterwegs lädt man bequem Smartphone, Tablet-PC, mobilen
Lautsprecher u.v.m. – auch ohne Steckdose in der Nähe!

Zwei Geräte gleichzeitig laden: Mit bis zu 12 Watt Gesamtleistung hat man eine starke
Stromquelle! So lassen sich Smartphone und Navi gleichzeitig mit Strom versorgen.

Riesige Kapazität für viele Extrastunden: 10.000 mAh verlängern die Laufzeit des Smartphones
um bis zu 50 Stunden! Ideal beim Camping, Wandern, beim Tagesausflug im Urlaub u.v.m.

– Externe Extrapower im Kreditkarten-Format für alle USB-Mobilgeräte
– Integrierter LiPo-Akku mit 10.000 mAh: bis zu 50 Extra-Stunden für das Smartphone
– Ideal für Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad, MP3-Player, Spielkonsolen-Controller, Navi,
eBook-Reader u.v.m.
– Lädt bis zu zwei Geräte gleichzeitig und kontrolliert: dank Smart IC mit 5 V und bis zu 2
A je Port, gesamt max. 2,4 A / 12 Watt
– Einschalt-Button: Powerbank schaltet bei Nichtbenutzung nach ca. 30 Sek. selbstständig
aus
– 4 blaue Ladestands-LEDs: zeigen den Ladestatus der Powerbank
– Anschlüsse: 2x USB-Buchse Typ A, 1x Micro-USB-Buchse
– Akku-Laden per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 93 x 64 x 24 mm, Gewicht: 195 g
– Mini-Powerbank inklusive Micro-USB-Ladekabel und deutscher Anleitung

Preis: 17,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 39,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2819-625 Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2819-1420.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

revolt Reise-Mini-USB-C-Netzteil, Quick Charge 3, 2-Pot

Lädt zwei Mobilgeräte gleichzeitig & extraschnell

revolt Reise-Mini-USB-C-Netzteil, Quick Charge 3, 2-Pot

revolt Reise-Mini-USB-C-Netzteil, Quick Charge 3, 2-Pot USB Typ-C & A, 6A/33W, www.pearl.de

Das Mobilgerät extraschnell aufladen: Immer mehr Smartphones unterstützen die Schnell-
Ladefunktion Quick Charge – z.B. Samsung Galaxy S7, LG G5, HTC One A9 u.v.m. Damit lädt man
den Smartphone-Akku bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät!

Für alle Mobilgeräte: Dank ausgeklügelter Technologie passt sich der Ladestrom des Netzteils von
revolt am USB-A-Anschluss automatisch dem jeweiligen Gerät an. So werden iPhone, MP3-Player
& Co. standardmäßig mit 5 Volt geladen. Tablet-PC und andere Mobilgeräte mit Quick-Charge-
Technologie erhalten bis zu 12 Volt Ladespannung!

Universeller Power-Anschluss USB Typ C für ein zweites leistungshungriges Mobilgerät. Anders
als ein Standard-USB-Ladeport mit maximal 2,4 A liefert der USB-C-Anschluss bis zu 3 A! Damit
lässt sich beispielsweise ein Apple MacBook im Handumdrehen laden.

– 230-V-USB-Netzteil mit 2 USB-Ladeports: je 1x USB Typ A mit Quick Charge und USB Typ
C
– Quick Charge 3.0 (Schnell-Ladefunktion): lädt Mobilgeräte mit Qualcomm-Chipsatz bis zu
4-mal schneller als ein gewöhnliches Netzteil
– Abwärtskompatibel zu Quick Charge 2.0
– Automatische Ladestrom-Anpassung: 3,6 – 6,5 V / max. 3 A / 19,5 Watt, 6,5 – 9 V / max. 2
A / 18 Watt, 9 – 12 V / max. 1,5 A / 18 Watt
– Ideal für LG G4/G5/G6, HTC U Ultra, LG V20, ZTE Axon 7, HTC One A9, Samsung Galaxy
S7/S7 Edge
– USB Typ C: 5 V / bis 3 A, zum Aufladen von modernen Mobilgeräten wie z.B. MacBook Pro,
Samsung Galaxy S8, Sony Xperia XZ, Huawei P10 u.v.m.
– Universell einsetzbar für alle USB-Geräte wie MP3-Player, Navi, Smartphone, Tablet-PC,
iPhone, iPad u.v.m.
– Stromversorgung: 110 – 230 V (Euro-Stecker)
– Mini-Maße: 100 x 55 x 30 mm, Gewicht: 99 g
– USB-Netzteil inklusive deutscher Anleitung

Preis: 17,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 36,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2811-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX2811-1421.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Kooperation von Opel und NewMotion macht das Laden von Elektroautos leichter

Garantierter Ladetarif für Käufer eines neuen Opel Ampera-e

Kooperation von Opel und NewMotion macht das Laden von Elektroautos leichter

Berlin, 4. September 2017 – Opel und NewMotion, Europas größter Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, geben heute ihre Zusammenarbeit bekannt. Käufer eines neuen Opel Ampera-e in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz erhalten beim Kauf eine Opel-Ladekarte, mit der sie ihr Fahrzeug im gesamten öffentlichen Ladenetz von NewMotion, das weltweit über 50.000 Ladepunkte umfasst, zu einem einheitlichen Tarif laden können.

Einfach und überall verfügbar
Mit der NewMotion-App können Fahrer eines Ampera-e jederzeit die nächste NewMotion-Ladestation finden. In Deutschland gibt es derzeit insgesamt mehr als 8.200 Ladepunkte, an denen Fahrer von Elektro- oder Hybridfahrzeugen ihr Auto aufladen können. Die Opel-Ladekarte beendet auch das Tarifchaos an deutschen Ladestationen: Anstatt sich mit verschiedenen Tarifen und Anbietern auseinandersetzen zu müssen, können Besitzer des Ampera-e ihren Wagen im gesamten Netzwerk von NewMotion zu einem einheitlichen Tarif laden.

Andrew Han, Sales Manager bei NewMotion Deutschland, erklärt: „Betreiber von Ladestationen rechnen häufig nach ihren eigenen Tarifen ab, entweder nach Startzeit, Ladezeit oder nach verbrauchten Kilowattstunden – manchmal sogar nach einer Kombination aus allen drei Parametern. Deshalb können die Ladekosten von Station zu Station erheblich variieren. Dank unserer Ladekarte können Fahrer eines Ampera-e ihren Wagen zu einem garantierten und einheitlichen Tarif laden. So behalten sie stets den Überblick über die Ladekosten. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Opel, einem Unternehmen, das genauso wie wir bestrebt ist, Elektromobilität für jeden zugänglich zu machen. Herkömmliche Verbrennungsmotoren geraten vermehrt unter Druck, da Elektrofahrzeuge auch in Deutschland immer beliebter werden. Opel trägt erheblich zu dieser Entwicklung bei.“

Besitzer einer Opel-Ladekarte können ihren Ampera-e im gesamten NewMotion-Netzwerk laden. Das Ladenetz von NewMotion umfasst über 50.000 Ladepunkte in 25 Ländern weltweit. Zudem profitieren Inhaber der Ladekarte von transparenter Kostenkontrolle durch einen garantierten Tarif, Einsicht in alle Ladevorgänge und -kosten sowie von einem 24/7-Kundenservice.

Weitere Informationen über die Opel-Ladekarte von NewMotion finden Sie hier: https://newmotion.com/de_DE/produkte/opel-ladekarte

Bildmaterial finden Sie unter: ftp://presse.hbi.de/pub/NewMotion/Opel/

NewMotion ist Vorreiter, wenn es um das Aufladen von Elektroautos geht, und hat seine Firmenzentrale in Amsterdam. Das Unternehmen betreibt mehr als 50.000 über die Cloud verbundene, intelligente Ladestationen und hat mehr als 100.000 registrierte Ladekarten in ganz Europa. NewMotion erlaubt es Unternehmen und Privatpersonen, ihre Elektroautos mit smarter Technologie aufzuladen, die den Verbrauch überwacht, bei der Reiseplanung hilft, Kosten verwaltet und Lastschwankungen im Stromnetz ausgleicht. NewMotion verfügt über mehr als sieben Jahre Erfahrung im Design, der Installation und der Verwaltung von intelligenten Ladestationen und Services sowie Ladenetzwerken. Für sein exzellentes Produktdesign wurde NewMotion mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet.
www.newmotion.com

Firmenkontakt
The New Motion Deutschland GmbH
Estee Chaikin
Friedrichstraße 68
10117 Berlin
+49 (0) 30 215 028 48
info@newmotion.de
http://www.newmotion.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Stefan Schmidt
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 / 99 38 87 47
newmotion@hbi.de
http://www.hbi.de

Pressemitteilungen

Die Digitalisierung des stationären Handels ist überlebenswichtig – auch ohne Online-Shop!

Etwa 20 Felder der Unternehmensführung stehen zur Digitalisierung an

Mit kostenlosem Download

Nicht jeder Mittelständler wird als zusätzliche „Nadel im Heuhaufen“ einen Online-Shop eröffnen wollen und/oder können, das geht allenfalls in Kooperation, etwa mit seiner Verbundgruppe. Aber: er wird trotzdem sein Unternehmen, seinen Auftritt, seine Kommunikation digitalisieren müssen.

Mit dem Begriff Digitalisierung werden allgemein die Veränderungen von Prozessen, Informationen, Daten, Objekten und Ereignissen bezeichnet, die bei einer zunehmenden Nutzung digitaler Geräte auftreten.

Im ursprünglichen und engeren Sinne ist dies laut Wikipedia „die Erstellung digitaler Repräsentationen von physischen Objekten, Ereignissen oder analogen Medien. Im weiteren (und heute meist üblichen) Sinn steht der Begriff insgesamt für den Wandel hin zu digitalen Prozessen mittels Informations- und Kommunikationstechnik“.

Den Weg zur Digitalisierung von Unternehmen, Prozessen, ja auch Gesellschaften nennt man Digitale Transformation.

Die Kunden auch im stationären Handel erwarten immer mehr ganz spezielle, individuell auf ihn zugeschnittene Empfehlungen und das kann der Handel nur dann bieten, wenn er über entsprechende Informationen zum Kunden verfügt. Das Thema Ambiente und Einkaufsatmosphäre wird gerne mitgenommen und auch erwartet, aber eine bevorzugte individuelle Behandlung von einem persönlichen Einkaufsberater ist natürlich noch etwas ganz anderes. Dafür muss auch der stationäre Handel durch Digitalisierung die entsprechende Informations-Basis schaffen. Der Kunde erwartet z.B. immer mehr digitale Services, die der Handel ihm bieten muss. Vorrätige Ware will er vorab auf seinem Bildschirm oder Smartphone erkennen können, damit er, wenn er schon den Laden besucht und nicht online bestellt, auch die Ware vorfindet. Zudem ist es interessant, wenn er im Laden bei seinem Besuch spezielle personalisierte Angebote in Echtzeit auf seinem Smartphone geboten bekommt. Digitale Technologien wie Virtual Reality, eine entsprechende technische Ausstattung der Mitarbeiter mit Tablets und mobile Bezahllösungen, um Warteschlangen an den Kassen zu vermeiden, sind weitere Dinge, die der Kunde zukünftig erwartet und je nach Alter auch schon heute nicht mehr missen möchte.

Nahezu alle Lebensbereiche des Menschen sind mittlerweile einer fortschreitenden Digitalisierung unter¬worfen. Der Mensch ist längst daran gewohnt und so erwartet er auch als Kunde im stationären Handel einen deutlichen Technologieschub durch Digitalisierung. Das heißt, es gibt viel zu tun für den stationären Handel im Rahmen der Digitalisierung, auch ohne Online-Shop!

Die UEC| Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, sieht insgesamt knapp 20 Felder für die Digitalisierung, in denen der stationäre Handel unbedingt aktiv werden sollte. Dabei handelt es sich um folgende Segmente:
0. Lieferkette
Damit ist gemeint: Vom Einkauf bis zum Verkauf, von der Lieferantenbeziehung bis zur Kunden-Be-ziehung, die Verwaltung, aber auch alles muss im Unternehmen auf Digitalisierungspotenzial geprüft und anschließend digitalisiert werden.
1. Geschäftsmodell / Format
Das Geschäftsmodell / das Format steht auch in Zukunft im Mittelpunkt des händlerischen Gesche-hens. Dabei ist die Digitalisierung unausweichlich – bis hin zur „Ver¬längerung der Regale“ durch Digital Signage etc.
2. Verwaltung / IT
3. Infomation & Informationsbeschaffung
4. Einkauf: E-Procurement
5. Produktdefinitionen / -kennzeichnung
6. Lieferantenbeziehung
7. Verkauf / Vertrieb
Es gilt auch, das gesamte Angebot an den Kunden zu digitalisieren – egal, ob online oder nur offline. Dabei geht es dann um Dinge wie Instore-Navigation, Digital Signage – also die elektronische Präsentation der Waren -, smarte Regale durch digitale Präsentationen von weiteren Produkten, digitale Kassen bis hin zu mobilen Kassen, Ausrüstung der Mitarbeiter mit Tablets, um weitere Ware offerieren zu können, Augmented und Virtual Reality, POS-Berater, Infotainment usw.
8. Internetpräsenz
Die Internetpräsenz des stationären Handels ist von äußerster Wichtigkeit! Die Präsentation des eigenen Unternehmens, des Angebotes, der Lage, der Services, der Erreichbarkeit und was auch immer muss geboten werden.
In einem zweiten Schritt erst geht es dann eventuell (?) um den E-Com¬merce.
9. Online-/Omni-Channel
10. Digitale Preispolitik
Smarte Preisschilder, die digital den gewünschten Preis anzeigen, werden sich immer mehr durch-setzen. Damit ist das Handelsunternehmen in der Lage, einzelne oder auch alle Preise so oft wie ge¬wünscht pro Tag zu variieren und zu ändern, zum Beispiel um durch Preissenkungen gegen Ladenschluss für zusätzlichen Abverkauf verderblicher Ware zu sorgen.
11. Werbung / Marketing
12. Digitale Services
Der Verbraucher erwartet heute wesentlich mehr als nur Ware, er erwartet Services und Dienstleistungen. Viele Dinge davon lassen sich digital offerieren, etwa in Form von digitalem Content auf der Homepage, per E-Mail oder wie auch immer.
13. Personalisierung, vor allen Dingen auch des Angebotes
Es geht in Zukunft auch darum, die Angebote zu personalisieren, persönliche Dinge in die Produkte zu integrieren. Der 3D-Druck ist hierbei eine der wichtigen künftigen Methoden, um das zu erreichen.
14. Kundenbeziehungen
Die Beziehungen zum Kunden müssen digital ausgebaut werden. Dazu gehört der Aufbau von Com¬munities wie aber auch die Automatisierung der Kontakte. Natürlich sind Bonusprogramme nicht zu vergessen, die ebenfalls digital geführt werden müssen.
15. Aus- und Fortbildung des Personals
16. Sicherheit / Datenschutz
17. Mobiler Faktor
Alles, was digitalisiert wird, muss im Reverse-Ansatz aufgebaut werden. Das bedeutet, alles ist sicht¬bar, lesbar und erkennbar, nicht nur am PC, sondern ebenso auf dem Tablet wie auch auf dem Smartphone.

Die UEC| Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, bietet auf www.ulricheggert.de/kostenlosestudien einen kostenlosen Download zum Thema BEREICHE, FELDER UND AUFGABEN DER DIGITALISIERUNG IM STATIONÄREN HANDEL, einem Auszug aus der umfassenden Studie ZUKUNFT STATIONÄRER HANDEL 2030.

Die Ulrich Eggert Consult + Research, Köln, wurde zu Anfang 2007 von Ulrich Eggert in Köln nach über 32 jähriger Tätigkeit bei der ehem. BBE-Unternehmensberatung GmbH, Köln, davon mehr denn 13 Jahre als Geschäftsführer, gegründet. Ulrich Eggert setzt heute als freiberuflicher Unternehmensberater, Referent, Moderator und Organisator von Veranstaltungen sowie als Trend- und Zukunftsforscher und Autor von Studien und Fachbüchern seine erfolgreiche Tätigkeit für Handel/Handwerk, Industrie und Dienstleistung fort.
Seine Tätigkeitsfelder sind u. a.:

— Trend und Zukunftsforschung
— Markt- und Handelsforschung
— Strategie-Beratung, Portfolio-Entwicklungen
— Duedilligence
— moderierte Workshop-Beratungen
— Absatzplanungen, Machbarkeits-Studien.
Seine Arbeitsthemen umfassen die

— Entwicklungen in Konsum und Gesellschaft
— Zukunft von Handel und Distribution/Vertrieb
— Versand-/Distanzhandel, E-Commerce und Multi-Channel-Retailing
— Innovationen und Innovationsmanagement
— Neue Geschäftmodelle und Formate
— Neu Vertriebsstrategien
— Kooperation, Systembildung und Franchising
— Vertikalisierung und Direktvertrieb
— Marke und Markenpolitik
— Virtualisierung von Unternehmen.

Vorträge und Workshops/Veranstaltungen zu diesen Themen runden sein Leistungsprogramm ab. Bisher über 40 Veröffentlichungen in Form von Multi-Client-Studien und Büchern dazu, verzeichnet auf seiner Homepage, zeigen seine umfassende Erfahrung auf diesen Gebieten. In den Jahren 2008- heute erschienen bisher im Eigenvertrieb folgende Studien:
+ LUXUSVERTRIEB,
+ FUTURE DISCOUNT,
+ MAIL ORDER 2015,
+ HANDELS- UND VERTRIEBSINNOVATIONEN,
+ KONSUM(ENT) UND HANDEL,
+ DIE ZUKUNFT DER BAU- UND HEIMWERKERMÄRKTE,
+ DIE ZUKUNFT DER GEWERBLICHEN VERBUNDGRUPPEN,
+ HANDEL 2020 – WEGE IN DIE ZUKUNFT,
+ HANDEL UND MARKE
+ KOOPERATION IM VERTRIEB
+ VERTIKALISIERUNG IM VERTRIEB
+ MEGATRENDS 2020: HANDELSTRENDS
+ KOSTEN SENKEN MIT SYSTEM
+ NEUE HANDELSFORMATE – NEUE VERTRIEBSKONZEPTE
+ FOKUS HANDEL
+ B2B-VERTRIEBSTRENDS
+ MÖEBEL 2020: HANDEL & VERTRIEB
+ LUXUS: MÄRKTE & VERTRIEB
+ WACHSTUMSPAKET HANDEL: 3 Studien zu Wachstumsstrategien im Handel
+ MEGATRENDS HANDEL II – TRENDUPDATE 2025/30
+ 4.0 – DIE DIGITALE REVOLUTION
+ HANDEL & INTERNET
+ VERBUNDGRUPPEN & INTERNET
+ INDUSTRIE, LIEFERANTEN & INTERNET
+ GESCHÄFTSMODELLE & FORMATE IM B2C ONLINE-HANDEL
+ (QUALITATIVE) HANDELS- UND VERTRIEBSTRENDS – ALL ABOUT
DIGITALISIERUNG, INTERNET, E-COMMERCE & CO.
+ ZUKUNFT E-COMMERCE B2C – QUANTITATIVE ENTWICKLUNGEN 2020/25/30
+ 3-D-DRUCK – CHANCEN & ENTWICKLUNGEN
+ LANGFRISTIGER WANDEL IM HANDEL
+ MÖBEL & WOHNEN 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (BAND I)
+ DIY 2025/30
+ DIGITALES MARKETING (BAND II)
+ ZUKUNFT STATIONÄRER HANDEL 2030
sowie zum Bezug über den Buchhandel oder direkt beim Verlag das „KURSBUCH UNTERNEHMENSFÜHRUNG“, ISBN 978-3-8029-3422-3; „ZUKUNFT HANDEL“, ISBN 978-3-8029-3855-09 sowie „KOSTEN SENKEN!“, ISBN 978-3-8029-3847-4, alle im Walhalla-Fachverlag, Regensburg. Details zu allem auf www.ulricheggert.de Hier finden Interessenten direkt unter www.ulricheggert.de/kostenlosestudien auch über 50 aktuelle Kurz-Studien zum kostenlosen Download.

Firmenkontakt
Ulrich Eggert Consult + Research
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234-943937
mail@ulricheggert.de
http://www.ulricheggert.de

Pressekontakt
Ulrich Eggert Consult Research
Ulrich Eggert
An der Ronne 238
50859 Köln
02234-943937
mail@ulricheggert.de
http://www.ulricheggert.de