Tag Archives: Landgraf

Pressemitteilungen

Gesundheitsforum Eningen e.V. – Vortrag und Denkimpulse zum Wohnen im Alter

Gut zu wissen – Gut zu planen – Gut zu leben im Alter

Einmal mehr hat das Gesundheitsforum Experten für ein wichtiges Themengebiet gewinnen können. Der Reutlinger Rechtsanwalt Albrecht Luther, Miet-, Wohn-, Arbeits- und Erbrechtsexperte und Christoph Landgraf, Immobilienspezialist, werden über das wichtige Themengebiet „Wohnen und Eigenheimplanung im Alter“ referieren. Die Veranstaltung behandelt Themen von Nießbrauch, Erbschaft bis zum Wohnungsmarkt in Reutlingen.
Das Gesundheitsforum lädt zum Vortragsevent am 21. November in das La Cantina in Eningen.

„Wohnen im Alter“ betrifft mich doch nicht, mögen die einen oder anderen sagen. Doch es ist schneller soweit, als man denkt. Was in den Vermarktungsprospekten schon viel zu lesen ist, ist von der „Generation 50+“. Mit 50 fühlen sich die Menschen normalerweise noch nicht alt, doch sollte man offen und vorausschauend mit der eigenen Zukunft umgehen. Oder es gibt Angehörige, die in einem Alter sind, für das es durchaus Sinn macht, Informationen zu sammeln und sich mit diesem Thema konstruktiv auseinanderzusetzen.

Die beiden Vorträge, die das Gesundheitsforum am 21. November ab 19.00 Uhr im La Cantina in der Arbachtalstraße in Eningen anbietet, behandeln ein Thema über den Tellerrand. Die Vorsitzende des Vereins, Veronika Bittner-Wysk, freut sich. „Es ist großartig zu sehen, wie unsere Veranstaltungen von den Bürgern geschätzt werden. Denn wo sonst ist es möglich, sich Denkanstöße in einem Themenkomplex, in dem sich die Bürger oft nicht auskennen, unverbindlich und kompetent zu holen.“

Volker Feyerabend und Dr. Barbara Dürr haben als Vorstände des AK Gesunde Gemeinde die Zielrichtung des Abends mit geformt und mit dem Gesundheitsforum abgestimmt. „Wir wollen einen frühen Denkprozess über die eigene Wohnsituation im Alter anregen. Mit den richtigen Informationen kann die richtige Strategie geplant und die eigene Wohnsituation und Lebensqualität gestaltet werden.“ Die beiden zeigen sich sichtlich beeindruckt von der Vielfalt, die ein solches Thema beinhaltet.

Die beiden Referenten des Abends sind ausgewiesene Experten bei dem Thema „Wohnen im Alter“. Christoph Landgraf ist Reutlinger mit Leib und Seele. In der Immobilienfirma, die er leitet, schaut der Diplom-Betriebswirt mit der Fachrichtung Immobilienwirtschaft konsequent nach der Lebensqualität, und den Entwicklungen des Wohnungs- und Häusermarktes in seiner Heimatstadt. Interessant für die Ruhestandsgestaltung werden auch die Beispiele und praktische Erfahrungen mit individuellen Situationen. Worauf muss beim Wohnungs- oder Hauskauf, -verkauf und Überlassung an die Kinder geachtet werden, damit ich die gewählte Umgebung auch im Alter genießen kann? Stichworte barrierefrei und Finanzplanung. Was gibt es an Fördermöglichkeiten z.B. für einen altersgerechten Umbau der eigenen 4 Wände? Wie werden sich die Mieten entwickeln oder was ist meine Immobilie wert?

Immobilienmakler Christoph Landgraf weiß, wovon er redet, ist doch die Struktur seiner Kundschaft so heterogen, dass dieses Thema immer wieder auf den Tisch kommt. Und wie gesagt, lieber rechtzeitig, als zu spät daran denken und sich über die eigene Situation die passenden Gedanken machen.

Der zweite Vortragserfahrene Referent des Abends, Albrecht Luther, ist seit 1991 Rechtanwalt in der Kanzlei „Epple Luther Rechtsanwälte“ in der Reutlinger Gartenstraße. Als Spezialist und Fachanwalt für Arbeits-, Miet- und Wohneigentumsrecht betreut er auch den Themenbereich des Erbrechts. Er ist Mitglied in unterschiedlichen Gremien und Arbeitsgemeinschaften des deutschen Anwaltsvereins zu Arbeits-, Miet- oder Wohneigentumsrecht. Außerdem ist er Mitglied in der deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge (DVEV) und im Deutschen Forum für Erbrecht e.V. und blickt auf eine langjährige Tätigkeit als Testamentsvollstrecker zurück.

Sein Vortrag beschäftigt sich mit den rechtlichen Seiten des Kaufs oder Verkaufs einer Immobilie und der altersgerechten Umsetzung. Wie kann man das aufgelaufene Vermögen und seine Immobilien sicher übergeben? Wie kann ich gut weiter darin wohnen und wie sind die gesetzlichen Rahmenbedingen dafür? Lebzeitige Verfügungen und Planungen sowie Infos zu Wohnrecht, Steuer, Nießbrauch, Pflege oder Unterstützung werden u.a. Thema seines Vortrages sein. Auch hier werden Praxisbeispiele das Thema anschaulich ergänzen. Situationen wie: „Ich hole mir jemanden in die Wohnung, das Haus zur Pflege – was kann ich vereinbaren, was muss ich beachten?“

Alles interessante Informationen über eine Zeit, über die man sich zu aktiven Zeiten nur ungern Gedanken macht, sich aber damit beschäftigen sollte. Das Gesundheitsforum Eningen e.V. hat es einmal mehr geschafft, Fachleute für einen Themenbereich zu versammeln, über den es sich lohnt, Wissen zu haben. Am 21. November können sich die Interessierten Zuhörer dafür ab 19.00 Uhr im La Cantina in der Arbachtalstraße in Eningen einfinden und sich Impulse für ihren persönlichen Denkprozess holen.

Weitere Informationen:
www.facebook.com/ForumGesundeGemeinde
www.Gesundheitsforum-Eningen.de

Gesundheitsforum Eningen e.V. – Wer wir sind und was wir wollen:

Zum Verein: Gegründet im November 1997 hat der Verein ungefähr 50 Mitglieder des Gesundheitswesens aus, in und um Eningen unter Achalm.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Gesundheitswesens, indem das Gesundheitsbewusstsein der Menschen gestärkt, der Umgang mit bestehenden Krankheiten erleichtert und erkrankten Menschen mit fachlicher Unterstützung geholfen werden soll.

Aktivitäten des Vereins: Regelmäßige Vorträge und Informationsveranstaltungen, kompetente Beratung in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder.

Mit-Organisation der Eninger Gesundheitstage, Patenschaft Sturzpräventionsgarten Calner Platz. Kooperation, gegenseitige Anerkennung und intensive Zusammenarbeit im Sinne der Patienten.

Wir wünschen uns weiterhin viel Interesse und Anregungen aus der Bevölkerung
zu allen Gesundheits-Themen! Gerne ihre Mitgliedschaft, Mitarbeit oder finanzielle Unterstützung!

Firmenkontakt
Gesundheitsforum Eningen e.V.
Veronika Bittner-Wysk
Rathausplatz 8
72800 Eningen – Reutlingen
07121-820631
info@APROS-Consulting.com
http://www.gesundheitsforum-eningen.de

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Spendenparlament Reutlingen – Landgraf Immobilienmakler spendet Euro 2500

Das Reutlinger Spendenparlament, das immer noch das einzige seiner Art in ganz Baden-Württemberg, hat mittlerweile 232 Projekte gegen Ausgrenzung, Isolation und Armut in Stadt und Landkreis Reutlingen mit einer Summe von fast 700.000EUR gefördert. Wegen der wachsenden Größe und den immer größeren Volumen der Projekte hat das Spendenparlament die Strukturen weiterentwickelt. Landgraf Immobilienmakler, als Mitglied des Mentorenkreises, unterstützt den Verein nun mit einer großzügigen Spende von Euro 2500.

Das Spendenparlament und der dazugehörige Trägerverein haben derzeit ungefähr 125 Mitglieder. Notwendige Veränderungen in der Personalstruktur und der Geschäftsstelle stellen für die Arbeit des Vereins einen nicht zu unterschätzenden Umbruch dar. In der Pestalozzistrasse in Reutlingen wurde ein Büroraum für die neue Geschäftsstelle angemietet und es wurde eine feste Teilzeitstelle für die Vereins- und Projektunterstützende Arbeit geschaffen. Denn für die Arbeit des Spendenparlament e.V. eingegangenen Spenden sollen auch weiterhin zu 100 % in die unterstützten sozialen Projekte fließen.

Der in diesem Jahr neu geschaffene Mentorenkreis des Spendenparlaments- Eine Runde von kompetenten Menschen aus der freien Wirtschaft- unterstützt die Projekte und den Trägerverein in vieler Hinsicht. Kurator des Spendenparlaments und Präsident des Mentorenkreises Volker Feyerabend zum Engagement von Christoph Landgraf „Das soziales Engagement ist schon immer ein der Pfeiler der Arbeit des Landgrafteams und wir sind froh das Unternehmen als Unterstützer gewonnen zu haben. Der Ausbau der Strukturen, Prozesse und ein mehr an Transparenz wird auch für Vereine immer wichtiger.“ Mit den Spenden an das Spendenparlament werden eine die Vielzahl sozialer Projekte in der gesamten Region Reutlingen gefördert.

Landgraf ist einer der ältesten Immobilienmakler der Stadt und kennt sich hier entsprechend gut aus. Christoph Landgraf, Dipl.-Betriebswirt (FH) für Immobilienwirtschaft ist als erfolgreicher Makler und als geschäftsführender Vorstand des IVD Süd e.V sehr gut vernetzt und will als Mentor des Spendenparlament die gute Arbeit des Vereins weiter vorantreiben. So weitet er das soziale Engagement des Unternehmens stetig weiter aus.

Durch das Spendenparlament ist ein vielfältiges Engagement mit gemeinnützigem Zweck möglich. Zweck des Reutlinger Spendenparlaments e.V. ist seit 1999 die Förderung von Projekten im Sinne der Wohlfahrtspflege, zum Beispiel zur Verhinderung und Bekämpfung von Armut, Isolation und gesellschaftlicher Ausgrenzung in Kreis und Stadt Reutlingen.

Nun spendet die Landgraf Immobilienmakler Euro 2500 an das Spendenparlament Reutlingen und Christoph Landgraf freut sich über die Weiterentwicklung des Vereins und den Ausbau der sozialen Aktivitäten für die Bürger seiner Heimatstadt Reutlingen.

Weitere Informationen:
www.spendenparlament-reutlingen.com
www.landgraf-immo.de

Spendenparlament Reutlingen

Wir stehen seit 1999 für Transparenz, Gerechtigkeit und Leistungsstärke.

Seit der Gründung wurden bald 250 soziale Projekte in der Region Reutlingen realisiert.
Derzeit zählt das Parlament und der Verein ungefähr 140 Mitglieder.
Wollen Sie spenden, sich engagieren oder mit Ihrem Projekt bewerben?

Dann sind Sie bei uns richtig.

Firmenkontakt
Reutlinger Spendenparlament e.V.
Christiane Koester-Wagner
Siemensstraße 2
72555 Metzingen
07123 – 96673 260
info@APROS-Consulting.com
https://spendenparlament-reutlingen.com

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
https://www.APROS-Consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Netzwerkmodul und Vortrag Landgraf Immobilien Reutlingen

Der BusinessClub des SSV05 Reutlingen startete lohnende Netzwerkprojekte und informierte über die Immobilien- und Stadtentwicklung Reutlingen

„Die Veranstaltung war ein echter Mehrwert. Aktiv zu netzwerken und mehr über die Immobilien- und Stadtentwicklung, in der wir leben und arbeiten, zu erfahren- lohnt sich für alle“, so das Credo der teilnehmenden Sponsoren. Beim Vortrag des Referenten Christoph Landgraf ging es um Wissen rund um Immobilien und der Kauf, Verkauf und der Mietsituation. Ergänzt wurde das Treffen mit einem sportlichen Update von Aufsichtsrat Eberhard Spohn und einem -von Volker Feyerabend, SSV Beirat und Co-Präsident des BusinessClubs- aktiv moderierten Netzwerkmodul.

Christoph Landgraf ist zertifizierter Immobilienmakler in Reutlingen und ist im erweiterten Vorstand des IVD Süd e.V.. Er ist 38 Jahre alt, hat zwei Kinder und ist verheiratet. Er lebt in Reutlingen und leitet die Immobilienfirma in 2. Generation. Er hat sich also berufsbedingt ein enormes Wissen über seine Heimatstadt angeeignet, von dem er nun den Unternehmerkollegen im BusinessClub einiges weitergab.

Aktuelle Analysen und Erfahrungswerte und Marktentwicklung der Wohnwirtschaft in Reutlingen wurden vorgestellt. Wußten Sie? Reutlingen hat derzeit cirka 116 000 Einwohner. Seit dem Jahr 2000 kann die Kernstadt mit den 12 Teilgemeinden einen Bevölkerungszuwachs von ca. 5% verzeichnen. Die Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt sind für die Unternehmer aus Reutlingen und Eningen absolut interessant, können sie doch für haltbare Marktanalysen und Planungen sehr wertvoll sein.

Das Wissen der Experten, ist beim BusinessClub immer gern gesehen. Ist doch jedes Mal ein hoher Mehrwert zu erwarten und der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, die in der Stadt und der Region tätig sind ist immer fruchtbar. So hat sich auch diesmal wieder gezeigt, dass eine offene Art des Umgangs mit einander gepflegt wird und dass alle Beteiligten davon profitieren können. Beim gemeinsamen aktiven und moderierten Austausch wurden weitere produktive gemeinsame Projekte zwischen den Sponsoren angestoßen. So entstand auch diesmal für die Teilnehmer ein spürbarer Mehrwert für ihr Engagement im SSV Fußball.

Wer als potentieller Sponsor Interesse an der Arbeit des BusinessClubs bekommen hat und weiterführende Informationen über deren Arbeit haben möchte, kann sich vertrauensvoll an Jörg Wahlert und Volker Feyerabend wenden.

Weitere Informationen: https://landgraf-immobilienmakler-reutlingen.de

Der Sport- und Schwimmverein Reutlingen 1905 e.V. ist ein Sportverein aus Reutlingen mit über 1.600 Mitgliedern. Die Vereinsfarben sind Schwarz-Rot-Weiß. Die bekannteste und erfolgreichste Abteilung des Vereins, die Fußballabteilung, ist seit ihrer Ausgliederung im Februar 2011 als SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V. aus rechtlicher Sicht ein eigenständiger Verein. Seine Mitglieder sind aber gleichzeitig Mitglied im Gesamtverein mit den weiteren Sparten Boxen, Tennis, Versehrtensport, Freizeitsport, Schwimmen, American Football und Tischtennis.

Firmenkontakt
SSV Reutlingen 1905 Fußball e.V.
Jörg Wahlert
An der Kreuzeiche 4
72762 Reutlingen
07121-325996-0
info@apros-consulting.com
https://www.ssv-reutlingen-fussball.de

Pressekontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Landgraf Immobilien Reutlingen- Ortskenntnis und Erfahrung

Landgraf Immobilien Reutlingen- Ortskenntnis und Erfahrung

Christoph Landgraf Immobilienmakler- Ortskenntnis und Erfahrung Region Reutlingen

Seit annähernd 50 Jahren gibt es den Immobilienmakler Landgraf bereit in Reutlingen. Er ist ein alteingesessener und einer der ältesten Immobilienmakler der Region. Für den Sohn des Firmengründers Hans Landgraf, Christoph Landgraf, ein entscheidender Standortvorteil, wenn man den Ort an dem man mit Immobilien arbeitet so gut kennt. Christoph Landgraf ist Diplom-Betriebswirt der Fachrichtung Immobilienwirtschaft, er hat den Beruf also gründlich erlernt und ist seit mehr als 14 Jahren in der Firma.

Der Firmengründer steht den Stammkunden nach wie vor mit seiner langjährigen Erfahrung zur Verfügung. Christoph Landgraf als ausgebildeter Dipl.-Betriebswirt (Immobilienwirtschaft) hat das Erscheinungsbild der Firma modernisiert. Ende vergangenen Jahres beauftragte er die APROS Consulting & Services mit der Weiterentwicklung der Strategie und der Corporate Identity.

Seither gibt es ein neben der modernen Strategie ein neues Logo und eine neue Homepage, die den Besuchern die Navigation einfacher macht. Man kann nun eine auch eine EDV-gestützte Immobilien-Bewertung vornehmen oder durch neue angebotene Objekte einen 360°-Rundgang machen.
Er fühlt sich in seiner Branche sichtlich wohl und er ist erfolgreich und seit 2007 bereits im erweiterten Vorstand der IVD Süd e.V., dem Berufsverband des Immobilienverbandes Deutschland. Die enge Verbundenheit zum Beruf und seinen hohen Qualitätsanspruch im Kundenservice hat auch dazu geführt, dass Landgraf Immobilien, der erste zertifizierte Immobilienmakler in Reutlingen ist. Die Landgrafs haben ihre Prozesse nach der ISO EN 15733 zertifizieren lassen – und aktualisieren sie regelmäßig.

Die Verbundenheit zu seiner Heimat dokumentiert Christoph Landgraf durch seine Mitgliedschaft in zahlreichen Gremien und Netzwerken der Stadt. Er ist Mitglied der Unternehmerrunde Reutlingen oder im SSV Businessclub, wo er in Kürze auch einen spannenden Vortrag über die Wohnungsmarkt in der Region halten wird.

Der Stadt und der Umgebung Reutlingens eng verbunden und die vielen erfolgreichen Immobilienverkäufe sind das Geheimnis, die den langjährigen Erfolg der Christoph Landgraf Immobilien e.K. Teams auch langfristig sichern werden.

Weitere Informationen: www.landgraf-immo.de

Wir sind Spezialisten mit Erfahrung aus Management und Fachbereichen mit ergänzendem Know-How.
Als Dienstleister können wir Ihre Arbeit durch unsere Services unterstützen.

Know-how und Do-how Idee und Umsetzung
Sie bekommen nicht nur Konzepte. Wir erarbeiten schnell und unbürokratisch gemeinsame, individualisierte Lösungen. Diese planen wir praxisnah, setzen diese um und überprüfen.
Wir verstehen bestehende Grenzen und überwinden diese innovativ aber verträglich.
Um der zunehmenden Internationalisierung Rechnung zu tragen, arbeiten wir weltweit und sind an verschiedenen Standorten.
Wir folgen konsequent der Philosophie – Umsetzbarkeit ist der Schlüssel der Beratung – und lassen uns daran messen.

Firmenkontakt
APROS Int. Consulting & Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen – Reutlingen
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.APROS-Consulting.com

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
49 (0)7121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Pressemitteilungen

LANDGRAF SCHNEIDER BERÄT INTELLIGENCE COMPETENCE CENTER (DEUTSCHLAND) AG-AKTIONÄRE BEI VERKAUF DER GRÖSSTEN JOBSUCHMASCHINE IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Frankfurt, 03. Februar 2015 – Landgraf Schneider Rechtsanwälte hat die Aktionäre der Intelligence Competence Center (Deutschland) AG beim Verkauf sämtlicher Aktien an die Xing AG beraten. Die XING AG zahlt an alle Aktionäre für 100 Prozent der Aktien einen Kaufpreis von rund 6,3 Millionen Euro. In Abhängigkeit von der Erreichung operativer Ziele in den Jahren 2015 und 2016 kann der Gründer der Intelligence Competence Center AG bis Februar 2017 weitere Kaufpreiszahlungen in Höhe von maximal 2,4 Millionen Euro erhalten.

Die Intelligence Competence Center AG ist unter anderem Betreiberin der Webseite www.jobbörse.com, der mit über 2,5 Millionen Stellenanzeigen größten Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum. Mit ihrer Suchtechnologie der Intelligence Competence Center (Deutschland) AG werden heute rund 15 Millionen Domains und darunter mehr als 1,5 Millionen Unternehmensseiten durchsucht.

XING ist ein soziales Netzwerk für berufliche Kontakte. Plattformübergreifend hat XING rund 8,3 Millionen Nutzer im Kernmarkt D-A-CH. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet.

Die Verkäufer wurden durch Rolf C. Landgraf von Rechtsanwälte Landgraf Schneider Rechtsanwälte PartG, Frankfurt/Main, vertreten.

Die Käufer wurden durch DLA Piper, Dr. Matthias Lupp (Partner Corporate, München), Counsel Patrick Schwarzbart (Intellectual Property & Technology, München) sowie die Senior Associates Dr. Anja Köritz (Corporate, Köln) und Sebastian Decker (Corporate, Hamburg) beraten.

Inhouse wurde die Transaktion auf Seiten der XING AG neben General Counsel Kai-K. Hollensteiner (Federführung) von Principal Legal Counsel Felix Lasse betreut.

Landgraf Schneider Rechtsanwälte PartG ist eine Kanzlei mit Sitz in Frankfurt am Main, die mittelständische Mandanten im Wirtschaftsrecht, insbesondere im Kapitalmarktrecht und Gesellschaftsrecht, sowie der Prozessführung berät.

Kontakt
Landgraf Schneider Rechtsanwälte PartG
Rolf C. Landgraf
Zeppelinallee 21
60325 Frankfurt am Main
0049 (0) 69 713 7318 – 0
0049 (0) 69 713 7318 – 50
landgraf@landgraf-schneider.com
www.landgraf-schneider.com

Pressemitteilungen

AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS – Telemedizinpreis 2014

Projekt „Vernetzte ärztliche Pflegeheimversorgung“ am Bethanien Sophienhaus ausgezeichnet

AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS - Telemedizinpreis 2014

Überreichung des Telemedizinpreises an Frau Dr. Landgraf

Der zum siebten Mal von der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) vergebene Karl Storz Telemedizinpreis geht an die Uniklinik Aachen für das Projekt „Telematik in der Intensivmedizin“ sowie an Irmgard Landgraf, Fachärztin für Innere Medizin, für das Projekt „Vernetzte ärztliche Pflegeheimversorgung“ in ihrer Hausarztpraxis am AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS, Berlin. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro wird von dem Unternehmen KARL STORZ GmbH & Co. KG als Sponsoring getragen.

Die Jury würdigt das Siegerprojekt „Vernetzte ärztliche Pflegeheimversorgung“ als einen Beitrag zur nachhaltigen, zugleich mit einfachen Mitteln erreichbaren Verbesserung der Gesundheit und Lebensqualität von großen – in der Zukunft zunehmenden – Bevölkerungsgruppen im Pflegebereich in Deutschland. Gemessen daran habe es einen hohen Stellenwert mit nachhaltigen positiven Auswirkungen in einem problembehafteten Bereich der Pflegeversorgung.

Die Preisübergabe wurde ein zweites Mal im AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS auf Wunsch von Frau Dr. Landgraf vollzogen, um auch die gute Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den Wohnbereichen des Bethanien Sophienhauses zu würdigen.

Mit der Anerkennung des unermüdlichen Einsatzes von Frau Landgraf möchte die Jury zudem ein Zeichen dafür setzen, dass durch Nutzung moderner Kommunikations- und Informationstechnologien und vernetzter Zusammenarbeit insbesondere auch in ländlichen Regionen Patienten, Pflegeeinrichtungen und betreuende Ärzte profitieren können. Da es in diesem Bereich anwendungsbezogener Telemedizin noch keine gesetzliche Regelvergütung gibt, ist das Engagement von Frau Landgraf umso mehr zu würdigen.

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gratuliert Frau Irmgard Landgraf zu ihrem Erfolg und bedankt sich für ihre vorbildliche, innovative ärztliche Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner des Bethanien Sophienhaus.

Die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH ist seit über 125 Jahren in Berlin in der Alten- und Krankenpflege tätig. Heute betreibt das christliche Unternehmen in Berlin zwei Seniorentagesstätten, drei Einrichtungen für vollstationäres Wohnen & Pflegen, eine Wohngemeinschaft, zwei Pflegeoasen, zwei Häuser für Menschen mit chronisch, psychischen Erkrankungen, eine Einrichtung für Betreutes Einzelwohnen und zwei Seniorenresidenzen.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main wurde 2002 gegründet, um christliche und soziale Einrichtungen vor Ort zu stärken und zukunftsfähig zu gestalten. Zu dem Gesundheitskonzern gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 29 Krankenhäuser mit über 6.400 Betten, 32 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit mehr als 3.100 Plätzen in der Pflege und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, drei Hospize, 17 Medizinische Versorgungszentren, sieben Ambulante Pflegedienste und eine Akademie. AGAPLESION bildet zudem an 16 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden rund 500.000 Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive Beteiligungen betragen über eine Milliarde Euro.

Kontakt
AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gGmbH
Andreas Wolff
Paulsenstraße 5-6
12163 Berlin
030897912724
presse@bethanien-diakonie.de
http://www.bethanien-diakonie.de

Pressemitteilungen

Design und Nachhaltigkeit: Tagesseminar mit Christhard Landgraf am 5. November 2011 in Berlin

Erneut lädt Grafikdesigner Christhard „Otto“ Landgraf von zappo, Agentur für Kommunikation, zu einem Seminar ein, in dem der Zusammenhang zwischen Kommunikationsdesign und Nachhaltigkeit untersucht und erläutert wird.

Das Seminar mit anschließender Diskussion findet statt am Samstag, 5. November 2011, von 10 bis 18 Uhr, in den Agenturräumen von zappo, Scharnhorststraße 25, 10115 Berlin-Mitte.

Inhaltlich wendet es sich vor allem an Designer, Geschäftsführer von KMU, Verantwortliche für Unternehmens- und Marketingkommunikation, Existenzgründer sowie an Unternehmens- und Kommunikationsberater.

Im Mittelpunkt steht die These, dass nachhaltiges Grafikdesign komplexe Aufgaben im Bereich visueller Kommunikation löst und dabei wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mit ökologischer Verantwortung und sozialer Gerechtigkeit verbinden kann.

Der Exkurs führt in die verschiedenen Bereiche, wo Kommunikationsdesign entsteht und fokussiert insbesondere auf den Zusammenhang zwischen Gestaltung und Nachhaltigkeit.

In diesem Kontext werden die heutigen Anforderungen an Designer und deren Beziehungen zu Auftraggebern und Kunden unter zum Teil gänzlich neuen Aspekten analysiert.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche praktische Arbeitshilfen, Literaturtipps und ein umfangreiches Skript.
Anmeldung und weitere Informationen auf www.zappo-berlin.de

Gegründet 2002, Leistungen: Beratung, Design-Entwicklung und Umsetzung für Unternehmen, Wirtschaftsverbände, wissenschaftliche Einrichtungen und Institutionen in allen Bereichen der Unternehmens-, Marken- und Marketingkommunikation; besondere Expertise und Kompetenz in nachhaltigem Design.
zappo Agentur für Kommunikation GbR
Christhard Landgraf
Scharnhorststraße 25
10115 Berlin
030/20 45 03 08
www.zappo-berlin.de
landgraf@zappo-berlin.de

Pressekontakt:
Pankow Public
Thorsten Murr
Hadlichstraße 29 A
13187 Berlin
info@clearworder.de
030-40 05 81 60
http://www.pankow-public.de