Tag Archives: Landor

Essen/Trinken

Die Alpen zum Trinken: Landor kreiert neues Etikettendesign für Adelholzener Mineralwasser

Die Alpen zum Trinken: Landor kreiert neues Etikettendesign für Adelholzener Mineralwasser

Neues Etikettendesign für Adelholzener Mineralwasser

Landor Associates, die Hamburger Markenberatung für Strategie, Design und Kommunikation, hat ein neues transparentes Flaschenetikett für das Mineralwasser von Adelholzener entwickelt. Das Adelholzener Mineralwasser stammt aus den bayerischen Alpen, seine Herkunft steht für Tradition, besondere Qualität und Reinheit. Diese Markenbotschaft unterstreicht Landor Associates mit dem Redesign des Flaschenetiketts für das Adelholzener Mineralwasser in der PET-Einwegflasche.

Die Idee: Ein Produkt, das sich durch seine hohe Güte auszeichnet, sollte nicht von seiner Verpackung versteckt werden – im Gegenteil. Daher ist die Labelfolie des neuen Etiketts transparent und leitet so die Aufmerksamkeit auf das Mineralwasser selbst. Durch hohe farbliche Kontraste und ein optimiertes Adelholzener Herkunfts-Icon sind alle für den Konsumenten relevanten Informationen auf Anhieb erkennbar. Erst auf den zweiten Blick entdeckt er im Hintergrund die Alpen, aus denen das Wasser entspringt: Eine raffinierte Innenbedruckung der Folie zeigt die typische Adelholzener Bergwelt und verleiht dem Etikett dadurch Tiefe und Dreidimensionalität. Nimmt man die Flasche in die Hand und bewegt sie, scheint es als würde sich das Bergmotiv mitbewegen – das macht das Produkt lebendig und interessant.

Auch am POS entführen die Flaschenetiketten den Käufer in die Alpen: Im Regal erzeugen die nebeneinander aufgestellten PET-Einwegflaschen mit dem neuen Etikett den Eindruck eines Alpenpanoramas.

„Die Alpen zum Trinken – mit unserem Design haben wir es geschafft, diese Markenidee für das Adelholzener Mineralwasser zum Leben zu erwecken“, erklärt Alexandra Kontetzki, Senior Client Director der Markenberatung Landor Associates in Hamburg. Zu den Zielen von Adelholzener sagt Manuela Schreiner, Marketing Managerin der Adelholzener Alpenquellen GmbH: „Wir möchten zu einer festen Qualitätsmarke im deutschen Mineralwassermarkt werden. Der neue, durch das transparente Etikett sehr moderne Auftritt unseres Mineralwassers in der PET-Einwegflasche ist für uns ein sehr guter und wichtiger Schritt dorthin“.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über Landor Associates
Landor Associates ist eine der weltweit führenden Markenberatungen für Strategie, Design und Kommunikation und beschäftigt zur Zeit 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 17 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates seit nunmehr 70 Jahren Pionierarbeit in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken und ist Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie, Markendesign und Markenkommunikation. Landor arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Unternehmen wie zum Beispiel Blackberry, Citibank, Citroen, Diageo, Ernst&Young, FedEx, Marks&Spencers, Microsoft, PepsiCo und Philipp Morris.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Skandinavien. Zu den Kunden gehören unter anderem Adelholzener, BASF, Erasco, IKEA, Johnson & Johnson, Karstadt, Kraft Foods, Nordea und Procter & Gamble. Als derzeit weltweit am stärksten wachsendes Office, zählt das Hamburger Büro zu den Top Ten innerhalb des Landor Netzwerks.

Landor ist Teil der WPP Gruppe, dem weltweit größten Netzwerk von Marketing- und Kommunikationsdienstleistern.

Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
+49 40 37 85 67-0
airi.loddoch@landor.com
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Florian Schültke wird Geschäftsführer bei Landor Associates

Florian Schültke wird Geschäftsführer bei Landor Associates

Neuer Managing Director von Landor Associates Hamburg: Florian Schültke

Ab Dezember übernimmt Florian Schültke den Posten des Managing Directors im Hamburger Büro von Landor Associates, der internationalen Markenberatung für Strategie, Design und Kommunikation.

Damit startet der international wichtige Landor Standort an der Alster mit einem neuen Geschäftsführer ins neue Jahr.

Florian Schültke leitete zuletzt das Berliner Büro der Werbeagentur TBWA und war verantwortlich für Tequila in Düsseldorf, die TBWA-Tochter für Dialog und CRM. Davor bekleidete der 48-jährige verschiedene Führungspositionen bei Publicis: So gründete und leitete er u.a. Publicis Dialog in Frankfurt, war als Managing Director von Publicis Hamburg, als CMO von Publicis Germany sowie als Network Director von Publicis Worldwide tätig. Zu seinen Aufgaben gehörte dabei auch die regionale Führung verschiedener internationaler Publicis-Kunden. Außerdem wurde unter seiner Leitung das ‚Retail/Shopper und POS Center of Excellence‘ für EMEA aufgebaut.

„Florian ist ein echter Unternehmertyp und Allrounder und mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in nahezu allen Bereichen der Kommunikationsbranche ein absoluter Markenprofi“, sagt Jane Geraghty, Präsidentin EMEA, über den neuen Geschäftsführer in Hamburg, „mit seiner breiten Branchenkompetenz und seinem internationalem Erfahrungsspektrum bringt er eine ganzheitliche Perspektive auf die Herausforderungen unserer Kunden mit.“ Jane Geraghty, die seit dem Ausscheiden von Felix Stöckle Ende Juni die vorübergehende Leitung des Büros in Hamburg inne hatte, wird sich künftig wieder verstärkt der gesamteuropäischen Führung von Landor widmen.

„Ich sehe mich als Generalist – während meiner beruflichen Laufbahn habe ich in den verschiedensten Kommunikationsdisziplinen auf nationalen und internationalen Kunden gearbeitet. Diesen Erfahrungshintergrund kann ich in meiner Rolle als Managing Director von Landor in Hamburg und international nun genau dort anbringen, wo es darauf ankommt: am Kern der Marke“, so Schültke über seine neue Aufgabe.

Auch das Timing für Schültkes Eintritt ist perfekt: Bereits jetzt arbeitet er gemeinsam mit dem Führungsteam der Hamburger Markenberatung an der strategischen Ausrichtung für 2014 und darüber hinaus, um dann zum Jahreswechsel offiziell an Board zu gehen. „Die Entwicklung von lokalen ‚Excellence Centern‘ zur Stärkung unserer globalen Expertise sowie die Fokussierung auf große Innovationsthemen sind nur einige spannende Aspekte unseres zukünftigen Angebots“, freut sich Schültke auf seinen neuen Job.

Bildrechte: Landor Associates, Hamburg

Über Landor Associates
Landor Associates ist eine der weltweit führenden Markenberatungen für Strategie, Design und Kommunikation und beschäftigt zur Zeit 850 Mitarbeiter in 25 Büros und 19 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates seit nunmehr 70 Jahren Pionierarbeit in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken und ist Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie, Markendesign und Markenkommunikation. Landor arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Unternehmen wie zum Beispiel Blackberry, Citibank, Citroën, Diageo, Ernst&Young, FedEx, Marks&Spencers, Microsoft, PepsiCo und Philipp Morris.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Skandinavien. Zu den Kunden gehören unter anderem Adelholzener, Milupa, BASF, IKEA, Johnson & Johnson, Karstadt, Nordea und Procter & Gamble. Als derzeit weltweit am stärksten wachsendes Office, zählt das Hamburger Büro zu den Top Ten innerhalb des Landor Netzwerks.

Landor ist Teil der WPP Gruppe, dem weltweit größten Netzwerk von Marketing- und Kommunikationsdienstleistern.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com

Kontakt:
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
+49 40 37 85 67-0
airi.loddoch@landor.com
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Perfekte Kombination von Tradition und Moderne: Landor positioniert Adelholzener Heilwasser neu

Hamburg, 22.02.2013 – Mit einem neuen Etikettendesign ist es der Hamburger Design und Branding Agentur Landor Associates gelungen, das Adelholzener Heilwasser als modernes Premium-Wasser neu zu positionieren und damit auch jüngere Konsumenten zu erreichen.

Seit jeher steht das Heilwasser von Adelholzener für Herkunft, Qualität und eine gesunde Ernährung und bildet so den Kern der Marke. Das seit mehr als 1.700 Jahren angewandte Heilwasser aus der Adelholzener Primus Heilquelle ist als geprüftes Arzneimittel zugelassen; es unterstützt den Stoffwechsel, fördert die Entschlackung und dient so traditionell dem körperlichen Wohlbefinden*. Kein Wunder also, dass dieses hochwertige Wasser dank seiner Mehrwerte von einer älteren Zielgruppe sehr geschätzt wird.

Durch das zunehmende Bewusstsein für eine nachhaltige, gesunde Lebensweise und Ernährung und der damit einhergehenden Besinnung auf hochwertige Nahrungsmittel mit nachgewiesener Herkunft, erschließt sich für das Adelholzener Heilwasser heute zusätzlich eine ganz neue, stark wachsende jüngere Zielgruppe ab Mitte 20.

Mit der Entwicklung eines neues Etikettendesigns und einer neuen Benefitkommunikation hat Landor das Adelholzener Heilwasser als Wellnessprodukt neu positioniert und somit auch in das Bewusstsein dieser Zielgruppe gerückt.

Gestalterisch und kommunikativ hervorgehoben, werden dafür Eigenschaften wie die Qualität und Reinheit des Wassers sowie seine Bekömmlichkeit aufgrund des geringen Kohlensäuregehalts.

„Mit dem neuen Design setzen wir bewusst auf eine emotionalere Ansprache, um somit die jüngere Zielgruppe besser zu erreichen und das Adelholzener Heilwasser stärker als Lifestyle-Produkt zu positionieren“, sagt Alexandra Kontetzki, Senior Client Director bei Landor.

Zentrales Designelement des neuen Etiketts sind sehr reduziert und subtil dargestellte, sanft fließende Wellen. Sie symbolisieren einerseits Energie und Dynamik, andererseits erwecken sie die Anmutung von völliger Balance und Harmonie. Die türkis-blaue Farbwelt erinnert an die verschiedenen Schattierungen klaren Wassers. Feine Farbakzente in einem Champagner-Goldton unterstreichen die Premium-Qualität des Produkts. Der edle Glanzeffekt des aluminiumbedampften Papiers hebt den Eindruck von Frische und Wertigkeit nochmals hervor.

Die St. Primus Medaille, welche den Entdecker der Adelholzener Primus Heilquelle darstellt und als eine Art „Gütesiegel“ dient, bleibt im neuen Design erhalten und bildet so die bildliche Brücke zwischen bekannter Adelholzener Tradition und Moderne.

Die neuen 1,5 Liter PET Mehrwegflaschen machen das Produkt zugänglicher für moderne Konsumenten, die Wert auf eine leichte, praktische Verpackung legen.

„Das neue, frische und edle Design von Landor inszeniert das Adelholzener Heilwasser als eine Art Lebenswasser und spricht somit junge, ernährungsbewusste Konsumenten an, die ihrem Körper etwas Gutes tun möchten“, sagt Marco Steinacher, Produktmanager der Adelholzener Alpenquellen GmbH, „Es rückt genau die Mehrwerte in den Fokus, für die unser Produkt bei den modernen Verbrauchern stehen soll: wohlschmeckendes, hochwertiges und gesundheitsförderndes Wasser mit wenig Kohlensäure.“

Das Adelholzener Heilwasser im neuen Design ist ab Januar in der PET Mehrwertflasche im Handel erhältlich.

*Adelholzener St. Primus Heilwasser:
Traditionell angewendet – zur Unterstützung der Funktion von Magen und Darm – zur Unterstützung der Harnausscheidung. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com

Kontakt:
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
+49 40 37 85 67-0
airi.loddoch@landor.com
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Wie selbst gekocht

Landor transportiert Markenbotschaft auf das Packaging der neuen Erasco Fix & Lecker Gerichte

Hamburg, 16.05.2012 – Im Handumdrehen ein natürlich-leckeres Gericht zaubern. Das verspricht das neue Erasco Fix & Lecker Produktsortiment seinen Konsumenten. Durch klare und appetitliche Gestaltungselemente hat Landor dieses Markenversprechen erfolgreich auf das neuartige Verpackungsformat Doy Bag übertragen.

Die innovative Konzeptidee der Erasco Fix & Lecker Produkte ist eindeutig: Durch das Hinzufügen einer frischen Hauptzutat, wie Fleisch oder Gemüse, kann schnell und einfach ein frisch gekochtes Gericht zubereitet werden. Alle Produkte werden laut Hersteller in natürlicher Qualität entwickelt, sind also frei von Geschmacksverstärkern sowie künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen.

„Es war wichtig, dass unser Design genau diese Aussagen visuell unterstützt: zum einen die Einfachheit der Zubereitung und zum anderen die Produktqualität“, sagt Alexandra Kontetzki, Senior Client Director der Markenberatung Landor Associates in Hamburg.

Durch die großflächigen und sehr appetitlichen Fotos werden die Gerichte in den Mittelpunkt gerückt – in Kochtopf, Bratpfanne oder Auflaufform, je nach Zubereitungsempfehlung. Unter den Abbildungen wurde bewusst ein Sichtfenster auf dem transparenten Standbeutel frei gelassen. Der Kunde erhält die Möglichkeit zu sehen, was er kauft. Dadurch wird die frische Qualität der Gerichte hervorgehoben. Zudem weist ein Frische-Icon auf eine besondere Premium-Zutat, wie sonnengereifte Tomaten oder frische Sahne, hin.

Ein prominent platzierter Einkaufszettel mit den zusätzlich benötigten Zutaten auf der Papplasche erleichtert den weiteren Einkauf. Auf der Rückseite der Lasche hilft eine plakative Kochanleitung bei der unkomplizierten Zubereitung.

„Das eigens entwickelte Design der Zubereitungsicons verleiht der kompletten Produktrange eine konsistente Icon-Sprache und visualisiert wiederum, wie schnell und einfach ein Erasco Fix & Lecker Gericht zubereitet werden kann“, so Alexandra Kontetzki.

Und für diejenigen, die gerne mal etwas Neues ausprobieren, sind auf der Innenseite der Papplasche noch weitere ansprechend gestaltete Rezeptvorschläge zu finden.

Die Erasco Fix & Lecker Gerichte sind seit April im Handel erhältlich.

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
airi.loddoch@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Abgeräumt: Landor gewinnt sechs CLIO Awards in der Kategorie Design

Hamburg, 15.05.2012 – Landor Associates zählt mit zu den größten Gewinnern der diesjährigen Clio Awards, dem renommierten US-Kreativwettbewerb. Die internationale Markenberatung darf sich in der Kategorie Design über einmal Gold sowie drei Silber- und zwei Bronze-Trophäen freuen.

ECOtality, einer der Marktführer im Bereich sauberer, elektrischer Transportmittel und Speichertechnologie, hat sich mit Landor zusammengetan, um eine Verbrauchermarke für seine Ladestationen und Netzwerkinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu entwickeln.

Das Markenkonzept „Simply smarter“ war den Juroren einen goldenen Clio Award wert. Der Name „Blink“ für die Ladestationen und die Infrastruktur wurde separat mit einem Bronze-Clio prämiert.
„Wir freuen uns besonders, dass gerade eine so smarte, nachhaltige Idee honoriert wird und Aufmerksamkeit erhält“, so Felix Stöckle, Managing Director bei Landor Associates in Hamburg.

Durch Blink grenzt sich die Marke von den Konkurrenten mit erklärenden Namen, wie ChargePoint und PosiCharge ab. Der Name spielt auf das intuitive, intelligente Wesen des Produkts an und verleiht der Marke eine sympathische, nutzerfreundliche Persönlichkeit. Das Logo und die visuelle Identität fangen über das schlichte und doch clevere Design den Bedienkomfort und die Zugänglichkeit der Marke ein. Das schwarz-weiß gehaltene visuelle System und die Wortwahl stellen Blink außerdem als eindeutige, vertrauensvolle Wahl für EV-Nutzer sowie als neuen Branchenstandard heraus.

Silber in der Kategorie Design ging an die Landor Corporate Identity Projekte für Bardot, DC Entertainment und ITG. Das Packaging Design für die Miller High Life Veteran’s Promotion erhielt Bronze.

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
airi.loddoch@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Perspectives 2012: Neue Landor Publikation zeigt globale Trends der Markenführung

Hamburg, 18.04.2012 – Wie können Marken im digitalen Zeitalter weiterhin erfolgreich sein und zusätzlich Marktanteile gewinnen? Was braucht es um von einer reinen „Trademark“ zu einer „Lovemark“ zu werden, die langfristig relevant für den Konsumenten ist? Diese und weitere aktuelle Themen rund um die Markenführung beleuchten die internationalen Markenexperten der Markenberatung Landor Associates in dem Kompendium „Perspectives 2012“.

Dank der explosionsartigen Entwicklung neuer Technologien kann sich heute ein jeder Gehör verschaffen – egal, wo man lebt, arbeitet oder was man macht. Alles, was es braucht, ist Leidenschaft, eine Perspektive sowie die Bereitschaft, seine Gedanken öffentlich kund zu tun und den Mut, sie im Markt unter Beweis zu stellen. Immer in der Hoffnung, dadurch etwas bewegen zu können. „Unter dieser Prämisse haben wir auch unsere diesjährige Ausgabe der „Perspectives“ zusammengestellt und veröffentlicht“, sagt Felix Stöckle, Managing Director bei Landor in Hamburg.

In „Perspectives 2012“ stellen die Markenexperten von Landor ihre Ideen zur Weiterentwicklung von Marken aus verschiedenen Perspektiven und unterschiedlichen Bereichen und Disziplinen vor. So beleuchtet die Publikation beispielsweise Trends in Social Media und im Kaufverhalten. Sie stellt Landor“s acht Prinzipien des „Namings“ vor. Und sie betrachtet die Entwicklung von Trends auf neuen Märkten – beispielsweise, was beim Marketing für die moderne asiatische Frau zu berücksichtigen ist.

„Ungeachtet unserer unterschiedlichen Backgrounds und Standorte teilen wir bei Landor die Leidenschaft für originelle Ideen und Kreativität – und das bringen wir auch in unserer neuen Ausgabe der „Perspectives“ zum Ausdruck“, so Stöckle.

Die Publikation finden Interessierte unter:
http://landor.com/#!/talk/articles-publications/publications/perspectives-2012/

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
airi.loddoch@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Landor holt sich neuen Executive Creative Director an Board

Katie Taylor übernimmt kreative Leitung in Hamburg

Hamburg, 16.03.2012 – Die Markenberatung Landor Associates in Hamburg verstärkt ihr Führungsteam. Katie Taylor übernimmt als Executive Creative Director die kreative Leitung des Hamburger Büros.

Katie Taylor verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Branding und Design. Als Executive Creative Director trägt die Neuseeländerin ab sofort die kreative Verantwortung bei Landor in Hamburg.

„Mein Ziel ist, dass Landor künftig für kreative Exzellenz steht. Dass wir durch Kreativität und die besten Ideen für unsere Auftraggeber einzigartige Markenerlebnisse kreieren und ihnen so zu noch mehr Erfolg im Markt verhelfen. Und dass Landor attraktiv für die besten Designer der Branche ist und wir mit unseren erstklassigen kreativen Leistungen internationale Awards gewinnen“, sagt Katie Taylor über ihre neue Rolle.

Ihre berufliche Laufbahn hat Taylor nahezu um die ganze Welt gebracht. Die 38-Jährige arbeitete als Designerin und später als Designdirektorin in Neuseeland, Bahrain und London. Hier war sie unter anderem für die Markenberatungen Radley Yeldar, Greenspace und Landor tätig und leitete Designprojekte für Kunden wie BP, Toyota und Zaha Hadid Architects. Zuletzt war Taylor Design Director bei MetaDesign in Zürich, wo sie die Gestaltung von Branding-Projekten für namhafte Schweizer Banken sowie für Unternehmen wie Barry Callebaut und Adecco verantwortete.

„Mit Katie haben wir eine Kreativdirektorin gefunden, die nicht nur aufgrund ihres internationalen Backgrounds perfekt zu Landor passt. Katie bringt alles mit, um Landor in Deutschland die Creative Leadership zu geben, die unser Büro für herausragende Kreativleistungen braucht“, so Felix Stöckle, Managing Director bei Landor Associates in Hamburg.

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
airi.loddoch@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Lust auf Genuss: Landor gestaltet Premiumverpackung als sinnliche Erlebnisreise

Hamburg, 31.01.2012 – Begeben Sie sich mit Landor Associates und „Gmund for Food“ auf eine appetitliche Entdeckungsreise: In der Anmutung einer geschmackvollen Pralinenschachtel präsentiert die Büttenpapierfabrik GMUND ihr neues auf Lebensmittelechtheit zertifiziertes Naturpapier. Das elegante und stilvolle Verpackungsdesign von Landor macht die edlen Papiere der „Gmund for Food“ Kollektion erlebbar – und erzeugt Lust auf herrlich verpackte Genüsse.

Vollmundiger Kaffee, aromatischer Tee, edle Gewürze, zarte Schokolade und feine Pralinés – hochwertige Sinnesfreuden bedürfen einer Verpackung, die eine Verheißung auf Genuss verspricht.

Landor Associates und GMUND haben in erfolgreicher Kooperation Verpackungsvariationen entwickelt, die durch ihr Design und ihre Ästhetik Assoziationen zu den verborgenen Genüssen hervorrufen: Das neue, auf Lebensmittelechtheit geprüfte und zertifizierte (EG Nr. 1935/2004) Papier „Gmund for Food“ verweist durch seine natürlichen, mild-warm gehaltenen Farbtöne wie „Sugar“, „Caramel“ oder „Dark Chocolate“ und durch seine haptischen Oberflächen auf die reiche Ernte, die Mutter Erde hervorbringt.

Doch damit nicht genug: Landor gibt den „Gmund for Food“ Naturpapieren eine Dimensionalität. Aus einer Verschmelzung der Designkonzepte „Food Poetry“ und „Sense of Taste“, die beide die Sinnlichkeit von Essen und Genuss in den Vordergrund heben, entstand eine besondere Präsentationsform der „Gmund for Food“ Kollektion. Eine Klappdeckel-Box in der Anmutung einer Pralinenschachtel, printtechnisch veredelt wie ein Tortenguss, schafft eine perfekte Verbindung zwischen der Hochwertigkeit der „Gmund for Food“ Naturpapiere und ihrer einmaligen Funktionalität, in direktem Kontakt mit Lebensmitteln zu stehen.

Beim Aufklappen der Box kommen sieben weitere kleine Boxen zum Vorschein. Jede Box ganz individuell gestaltet in Farbe und Material. Ob „Taste of Gold“, „Cappuccino“, „Peppermint“ oder „Coffee Beans“ – in ihrer Vielfalt und verführerischen Haptik machen sie neugierig auf mehr. Die kleinen Boxen verleiten dazu, sie zu berühren, herauszunehmen und zu öffnen. Beim Öffnen offenbart jede Box ihr feines, kulinarisches Geheimnis: Einlegebilder von Kaffeebohnen, Pistazien, Pasta und Pralinés – delikat und ästhetisch! Man kann den Duft und Geschmack der Köstlichkeiten förmlich erahnen.

So gelingt es Landor mit der „Gmund for Food“ Präsentationsbox, die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten des „lebensmittelechten“ Papiers, das mit trockenen, feuchten und fettenden Lebensmitteln in Kontakt stehen darf, auf eine inspirierende Weise zu demonstrieren und Vorstellungen von Frische und Qualität zu wecken.

„Die Präsentation der „Gmund for Food“ Kollektion sollte zu einem sinnlichen und gleichzeitig gegenständlichen Erlebnis werden“, sagt Tony Lyons, Design Director bei Landor in Hamburg, „die dekorative Präsentationsbox ist wie ein wertvolles Geschenk, das überreicht werden kann. Mit ihr begibt sich der Empfänger auf eine individuelle Entdeckungsreise. Zum einen kann er die vielfältigen Variationen der „Gmund for Food“ Papiere explorieren – ihre Farben und Texturen sowie mögliche Veredelungseffekte, wie dezente Oberflächenprägungen. Zum anderen erhält er einen Eindruck, wie „Gmund for Food“ Premiumpapier genutzt werden könnte.“

Basierend auf einer langjährigen, partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung ergab sich die Kooperation zwischen GMUND und Landor Associates für „Gmund for Food“ nahezu wie von selbst. Als Vordenker und Impulsgeber für Markenstrategie und Markendesign auf internationalem Niveau, verfügt Landor über mehr als 70 Jahre Erfahrung und außergewöhnliche Expertise im Bereich Lebensmittelverpackung. „Ohne GMUND geht es nicht. GMUND ist einfach immer ein Erlebnis“, so Ingeburg Albers, Studio & Production Director.

„Das ausgesprochen schöne und dekorative Design von Landor unterstreicht die Hochwertigkeit unserer „Gmund for Food“ Papiere. Es regt die Sinne an und zeigt, dass der „Gmund for Food“ Kollektion sowohl optisch als auch in der praktischen Verwendung kaum Grenzen gesetzt sind“, sagt Gabriele Bellendorf, Marketingleiterin bei GMUND.

Erstmalig präsentiert wurde „Gmund for Food“ designed by Landor und umgesetzt von CD CARTONDRUCK Ende Oktober auf der Luxe Pack in Monaco, der internationalen Fachmesse für Verpackungsdesign von Luxusgütern.

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com
Landor Associates
Airi Loddoch
An der Alster 47
20099 Hamburg
airi.loddoch@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com

Pressemitteilungen

Die reine Kraft der Alpen im frischen, klaren Auftritt: Neues Flaschen- und Etikettendesign von Landor unterstreicht die Qualität und Herkunft des Adelholzener Mineralwassersortiments

Hamburg, 27.01.2012 – Ein Mineralwasser, dessen Reinheit und Frische sich bereits anhand seiner Verpackung erkennen lässt. Das war der Anspruch, den die Adelholzener Alpenquellen und Landor Associates an das Redesign der Flaschenetiketten für das Adelholzener Ein- und Mehrweg Mineralwasser sowie die Bio Schorlen erhoben hat. Das neue Etikettendesign vermittelt dem Konsumenten den Eindruck, direkt in die reine und unbelassene Bergwelt der bayerischen Alpen einzutreten. Mit der neuen PET-Einwegflasche von Landor ist Adelholzener Mineralwasser und Bio Schorle jetzt auch unterwegs in einer attraktiven und zugleich praktischen Form zu genießen.

Adelholzener Mineralwasser ist das einzige deutsche Mineralwasser aus den bayerischen Alpen. Diese Herkunft steht für Tradition, besondere Qualität und Reinheit: In 140 Metern Tiefe innerhalb eines Naturschutzgebiets liegt ein einzigartiges Mineralwasservorkommen von höchster Güte und geschützt vor jeglichen äußeren Einflüssen.

„Der neue Auftritt des Mineralwassers sowie der Bio Schorlen hebt besonders die einzigartige Herkunft hervor“, sagt Alexandra Kontetzki, Senior Client Director der Design und Branding Agentur Landor Associates in Hamburg.

Landor hat eine PET-Einwegflasche mit dem charakteristischen Adelholzener Bergmotiv auf der Flaschenschulter entwickelt. Mit diesem modernen, geradlinigen und differenzierenden Flaschendesign hebt sich die neue Einwegflasche deutlich von den Wettbewerbsprodukten ab und soll somit einer Produkteinführung des Adelholzener Mineralwassers national sowie auch in Exportmärkte dienen.

Die Adelholzener Berglandschaft der Flasche wurde auch für das Flaschenetikett übernommen und auf einen transparenten Untergrund gesetzt. Durch die transparenten Bereiche lenkt das Etikett nicht ab, sondern trägt im Gegenteil dazu bei, dass der Fokus auf die Reinheit und Klarheit des Mineralwassers gerichtet wird. Die Verwendung von frischen Farben und einem neuen, reduzierten Farbspektrum stützt zudem den Premium-Anspruch, den Adelholzener an seine Produkte setzt.

Neu auf dem Flaschenetikett ist außerdem ein Icon, das die Herkunft des Adelholzener Mineralswassers visualisiert und für die Kommunikation über verschiedenste Berührungspunkte, wie beispielsweise auf Webseiten oder auf Plakatwerbung, einsetzbar ist.

In Anlehnung an das neue Etikettendesign der Einwegflasche wurde auch die Etikettenarchitektur der Mehrwegflasche modernisiert. Insbesondere wurde eine neue Bergwelt geschaffen, deren Farbgebung für ein konsistentes Erscheinungsbild und eine ausgeprägte Wiedererkennung über alle Sorten hinweg vereinheitlicht wurde.

Für eine stringente Differenzierung der einzelnen Mineralwasservarianten sorgt wiederum die Neudefinition der Farben von Classic, Sanft und Naturell; u.a. wurde der Flaschenverschluss für die Einwegprodukte der jeweiligen Sortenfarbe rot, hellblau oder grün angepasst.

Bei dem Redesign des Etiketts der Adelholzener Bio Schorlen wurde die Nähe zum neu entwickelten Mineralwasserauftritt gewahrt. Durch die zentrale, realitätsnahe Abbildung frischer Früchte – knackiger Äpfel und saftiger Trauben – aus Süddeutschland und eines eigens entwickelten Bio-Icons, liegt der Fokus aber deutlich auf dem Bio-Aspekt und der neuen Rezeptur auf Bio-Direktsaftbasis.

„Insgesamt intensiviert das neue Design des Mineralwassers in Ein – und Mehrweg und der Bio Schorlen die Produktwahrnehmung und unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch sowie das Zusammenspiel von Tradition und Innovation, das Adelholzener so einzigartig macht“, findet Manuela Schreiner, Marketing Managerin der Adelholzener Alpenquellen GmbH.

Über Landor Associates

Landor Associates ist ein weltweit führendes Unternehmen für Markenstrategie und Design und beschäftigt 840 Mitarbeiter in 21 Büros und 16 Ländern. 1941 in San Francisco von dem Deutschen Walter Landor gegründet, leistet Landor Associates Pionierarbeit sowohl in der Konsumentenforschung als auch in der ganzheitlichen Entwicklung und Führung von Marken. Seit nunmehr 70 Jahren ist Landor weltweit Vordenker und Impulsgeber in den Bereichen Markenstrategie und Markendesign und arbeitet industrie- und branchenübergreifend für zahlreiche international führende Marken und Unternehmen wie zum Beispiel BP, Citroën, Diageo, FedEx, Nordea und Procter & Gamble.

Das Hamburger Büro von Landor wurde 1997 eröffnet und betreut namhafte Auftraggeber in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den zentral- und osteuropäischen Ländern und Russland. Zu den Kunden gehören unter anderem BASF, Erasco, Erste Bank, Ethicon Endo Surgery, Kraft Foods, Milupa und Procter & Gamble.

Landor Associates
Creating brands that transform business
www.landor.com
Landor Associates
Felix Stöckle
An der Alster 47
20099 Hamburg
felix.stoeckle@landor.com
+49 40 37 85 67-0
http://www.landor.com