Tag Archives: Langen

Pressemitteilungen

Langen: Der unsichtbare Weg zu sichtbar schönen Zähnen

Kieferorthopädische Behandlung von Erwachsenen mit CA® Clear Aligner

Langen: Der unsichtbare Weg zu sichtbar schönen Zähnen

Schöne, gerade Zähne liegen voll im Trend. Schöne Zähne symbolisieren Lebensfreude und Gesundheit und sind ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Gerade bei Erwachsenen stören aber häufig Zahnlücken, schiefe Zähne oder eine falsche Lage der Kiefer zueinander den harmonischen Ausdruck des Gesichtes. Die gute Nachricht: Eine Zahnkorrektur ist in jedem Alter möglich!

Zahnkorrekturen im Erwachsenenalter haben dabei keineswegs nur ästhetische Gründe. Die häufigsten Ursachen für kieferorthopädische Behandlungen bei Erwachsenen sind die sich im Laufe der Zeit entwickelnden frontalen Engstände. Nahezu jeder zweite Erwachsene in Mitteleuropa hat einen mehr oder weniger ausgeprägten Engstand im Unterkiefer. Durch diese entstandenen Verschachtelungen der Frontzähne lassen sich die Zähne nicht mehr gut reinigen, die Zahnzwischenräume sind durch Zahnbürste und Zahnseide kaum zu erreichen. Zahnstein lagert sich an, die Bakterienanzahl im Mund wird größer und es entwickeln sich an diesen Stellen schnell Karies und Entzündungen des Zahnhalteapparats (Parodontitis).

Ein weiterer Grund für Zahnkorrekturen sind durch Zahn- und Kieferfehlstellungen bedingte Funktionsstörungen. Zähne, Kiefer, Kiefergelenke und Kaumuskulatur haben einen erheblichen Einfluss auf die gesamte Körperhaltung. Weil sämtliche Muskeln, Gelenke und Knochen des Körpers eine exakt ausbalancierte Funktionseinheit bilden, können schon kleineste Veränderungen dieses Gleichgewicht stören. Kommt es zu einer durch Kiefer und Zähne verursachten Funktionsstörung, spricht man von einer Craniomandibulären Dysfunktion, auch kurz CMD genannt. Die CMD kann vielfältige Beschwerden wie Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen, Schwindel oder auch Ohrgeräusche (Tinnitus) hervorrufen. Ebenso kann der Lippenschluss durch ein fehlerhaftes Gebiss erschwert sein. Man atmet durch den Mund. Damit steigt die Anfälligkeit für Erkältungskrankheiten. Mehr Informationen zur CMD findet man im Patienten-Informations-System der Praxis-Website.

Die unsichtbare Zahnspange (CA® Clear Aligner)

Für Menschen, die sich nicht mehr mit schiefen oder gedrehten Zähnen sowie Zahnlücken abfinden wollen und etwas für eine gesunde Zahn- und Kieferstellung tun möchten, hat „Mein ganzheitliches Zahnzentrum“ in Langen bei Frankfurt die richtige Lösung. Mit dem CA® Clear Aligner-Schienensystem behandelt Zahnärztin Dr. Alexandra Zieglgänsberger Zahnfehlstellungen schnell und nahezu unsichtbar. Bei CA® Clear Aligner handelt es sich um hauchdünne transparente Kunststoffschienen, die individuell für die Patienten angefertigt werden. Die Schiene korrigiert die Zähne sanft – ganz ohne Klammern, Schrauben oder Brackets. Anders als eine festsitzende Zahnspange kann sie für die Zahnpflege, beim Essen oder zum Sport problemlos herausgenommen werden.

Millimeter für Millimeter in die richtige Position

Wenn die Zahnfehlstellung für eine Behandlung mit der CA® Clear Aligner-Schiene geeignet ist und der Patient sich dafür entschieden hat, werden zunächst Abdrücke der Zähne genommen. Sie bilden die Basis für die Herstellung eines sogenannten Situationsmodells. Die Zähne können mittels CA® Clear Aligner nur um Bruchteile eines Millimeters bewegt werden. Jeder einzelne Behandlungsschritt wird über einen Computer simuliert. Dazu werden einzelne Zähne des Modells ausgesägt und minimal bewegt. Danach werden drei Schienen in unterschiedlichen Materialstärken hergestellt, die aufeinander aufbauen und die in der Regel jeweils ca. 1-2 Wochen getragen werden müssen. Schon beim ersten Kontakt ist es spürbar – ein leichtes Druckgefühl, das anzeigt, dass sich die Zähne sanft in die gewünschte Richtung bewegen. Man beginnt mit einer leichten und endet mit einer stärkeren Schiene. Nach der ersten Kontrolluntersuchung wird ein neues Set Schienen erstellt, das dann die nächsten Wochen getragen wird. Dieser Ablauf wird nun so lange wiederholt, bis die Zähne die gewünschte Position erreicht haben. Um die Zahnkorrektur abzusichern, empfiehlt Dr. Zieglgänsberger im Anschluss an die Behandlung nachts noch ca. zwölf Monate lang eine sogenannte CA® Retentionsschiene zu tragen.

Jetzt informieren zu kieferorthopädischen Behandlungen bei Erwachsenen: www.meinzahnzentrum.de oder anrufen +49 (0)6103 50 91 960

Mein ganzheitliches Zahnzentrum – Dr. Alexandra Zieglgänsberger und ihrem Team liegen das körperliche und mentale Wohlbefinden ihrer Patienten am Herzen. Um langwierige chronische Erkrankungen zu vermeiden, die oftmals auch durch unverträgliche Dentalmaterialien wie Zahnfüllungen oder Implantate verursacht werden können, vereint die Praxis in Langen bei Frankfurt schonende zahnärztliche Behandlungskonzepte der ganzheitlichen Zahnmedizin und der Umwelt-Zahnmedizin. Jede Behandlung, ob bei Prophylaxe, Parodontose, Kiefergelenkfunktion, Wurzelbehandlung, Zahnersatz oder Zahnästhetik steht im Einklang mit dem gesamten Organismus.

Kontakt
Mein ganzheitliches Zahnzentrum – Dr. Alexandra Zieglgänsberger
Dr. Alexandra Zieglgänsberger
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
0 61 03 / 50 91 960
kontakt@meinzahnzentrum.de
http://meinzahnzentrum.de

Pressemitteilungen

Die positiven Effekte der Hyaluronsäure in der Implantologie

Kleine Spritze mit großer Wirkung

Die positiven Effekte der Hyaluronsäure in der Implantologie

Wenn einzelne oder mehrere Zähne fehlen, stellt sich oft die Frage, wie diese ersetzt werden können. Immer mehr Menschen entscheiden sich dann heutzutage für fest sitzenden Zahnersatz auf Implantaten. Zahnimplantate bilden bei einem Zahnverlust ein stabiles Fundament, um darauf Zahnersatz – einzelne Zähne, mehrgliedrige Brücken oder komplette Prothesen – fest und unauffällig im Kieferknochen zu verankern. Ein Zahnimplantat ist vergleichbar mit einer kleinen Schraube, die an Stelle der fehlenden Zahnwurzel in den Kieferknochen eingesetzt wird. Die Vorteile von Zahnimplantaten sind vielfältig: Sie wirken natürlich, ästhetisch, schonen die Nachbarzähne und erhalten den Kieferknochen.

In der Implantologie arbeitet “ Mein ganzheitliches Zahnzentrum “ in Langen eng mit auf diesem Fachgebiet spezialisierten und zertifizierten Zahnarzt-Kollegen und Kieferchirurgen in Frankfurt zusammen. Zahnärztin Dr. Alexandra Zieglgänsberger bereitet die Implantation in ihrer Praxis vor. Im weiteren Behandlungsverlauf verankert sie außerdem Implantatkrone oder -brücke nach der Einheilungsphase im Kiefer ihrer Patienten. Zudem sorgt das Zahnärzteteam dafür, dass am Ende der Behandlung sowohl die weiße Ästhetik als auch die rote Ästhetik gesund und gepflegt aussehen – mit Unterstützung der vielfältigen Wirkungen von Hyaluronsäure.

Hyaluronsäure – nicht nur für glatte Haut

Hyaluronsäure ist eine gelartige, durchsichtige Flüssigkeit, die vom Körper selbst hergestellt wird. Sie ist wichtiger Bestandteil des Bindegewebes, von Knorpel und Gelenkflüssigkeit. Ihre hohe Wasserbindungskapazität ist ein Aspekt, der Hyaluronsäure für Pflegeprodukte so interessant macht. Denn mit den Jahren nimmt das Hyaluron in der Haut immer mehr ab. Die Folge: die Spannkraft lässt nach, die Haut wird trockener und aus Fältchen werden Falten. Hyaluron-Pflegeprodukten sorgen dann für glatte und straffe Haut.

Auch in der modernen Zahnmedizin kommt Hyaluronsäure immer mehr zum Einsatz. Sie wird hier gezielt zur beschleunigten Regeneration des Weich- und Hartgewebes verwendet. Dabei macht man sich zunutze, dass die Hyaluronsäure von jeder Körperzelle verstoffwechselt wird, die damit auch die Wirkung des Hyalurons auf sich selbst bestimmt. So kann die Hyaluronsäure zum Beispiel einerseits die Neubildung von Osteoblasten (Knochenbildner) und andererseits die Neubildung von Fibroblasten (Zellen des Bindegewebes) unterstützen.

„Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers und sorgt zum Beispiel dafür, dass das Zahnfleisch gesund ist“, erklärt Zahnärztin Dr. Alexandra Zieglgänsberger und fügt hinzu: „Zum einen wirkt Hyaluronsäure entzündungshemmend und beschleunigt die Wundheilung. Zum anderen spielt sie eine wichtige Rolle bei der Geweberegeneration. Wir können damit das Zahnfleisch quasi „aufpolstern“, wenn nach dem Einsatz von implantatgetragenem Zahnersatz nicht genügend Zahnfleisch zur Verfügung steht. Das gibt dem Implantat zusätzlichen Halt. Aber nicht nur dass, Hyaluronsäure hat auch einen ästhetischen Effekt, weil wir im Bereich der Interdentalpapillen, das heißt dort wo das Zahnfleisch in den Zahnzwischenräumen spitz zuläuft, Volumen auffüllen können, so dass keine sogenannten „schwarzen Dreiecke“ auftreten, weil die dunkle Mundhöhle durchscheint“.
Eingesetzt wird Hyaluronsäure in der Zahnmedizin nicht nur für die Implantation künstlicher Zahnwurzeln, sondern auch besonders bei parodontalen Defekten.

Mehr erfahren: www.meinzahnzentrum.de oder anrufen: 06103 50 91 960

Mein ganzheitliches Zahnzentrum – Dr. Alexandra Zieglgänsberger und ihrem Team liegen das körperliche und mentale Wohlbefinden ihrer Patienten am Herzen. Um langwierige chronische Erkrankungen zu vermeiden, die oftmals auch durch unverträgliche Dentalmaterialien wie Zahnfüllungen oder Implantate verursacht werden können, vereint die Praxis in Langen bei Frankfurt schonende zahnärztliche Behandlungskonzepte der ganzheitlichen Zahnmedizin und der Umwelt-Zahnmedizin. Jede Behandlung, ob bei Prophylaxe, Parodontose, Kiefergelenkfunktion, Wurzelbehandlung, Zahnersatz oder Zahnästhetik steht im Einklang mit dem gesamten Organismus.

Kontakt
Mein ganzheitliches Zahnzentrum – Dr. Alexandra Zieglgänsberger
Dr. Alexandra Zieglgänsberger
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
0 61 03 / 50 91 960
kontakt@meinzahnzentrum.de
http://meinzahnzentrum.de

Kunst/Kultur Medien/Entertainment Veranstaltungen/Events

Deutschmusik Song Contest 2015 – Mit Volldampf ins Finale

Der 3. Musikpreis des deutschen Rock, Pop und Schlagers erreicht am 10. April seinen krönenden Abschluss. Mehrere Tausend Hörer, Fans der Finalisten und Liebhaber deutschsprachiger Musik werden auch in diesem Jahr wieder zur Preisverleihung erwartet.

Deutschmusik Song Contest FINALE 2015Nach einem Dreivierteljahr geht für den Deutschmusik Song Contest 2015 die Suche nach den besten Künstlern und Bands des deutschen Rock, Pop und Schlagers zu Ende. Aus dem gesamten deutschsprachigen Raum haben sich diesjährig mehrere Hundert Musiker beworben, von denen achtzig die Vorrunde bestritten haben. Für das große Finale hat die hochkarätige Jury dieses Jahr einunddreißig Kandidaten zugelassen, die alle schon gespannt auf die Ergebnisse warten.

Die Finalteilnehmer beim 3. internationalen Musikpreis des deutschsprachigen Rock, Pop und Schlagers „Deutschmusik Song Contest“ sind: Die Grevenbroicher Band „ANTIDEPRESSIVA“, die Sängerin und Moderatorin „Angela Nebauer“, die Göppinger Band „Beyond Skies“, die Dessauer Sängerin „Binegra“, der Gelsenkirchener Rapper „CoZaD“, das österreichische Schlagerduo „Daria & Nikolas“, der Schlagersänger „Dennis Becker“, die erfolgreiche Schlagerband „Die Kaiser“, der Singer-Songwriter „Dirk Ende“, die deutsch-Pop-Band „DIVVA“, der Bottroper Rapper „Dr. Bongi“, die deutschrock Band „EXZESS“, die Emsländer Acoustic- Rock-Pop-Band „FEENSTAUB“, aus Nienburg/Weser „Frank Wesemann & Band“, mit Garagenschlager „Haemweh on the Rocks“, aus dem Landkreis Märkisch-Oderland die Deutschrock-Band „Helio“, mit Rock´n`Soul „JULE WERNER“, Die Kölner Band „Juri“, Deutschlands authentischste 50er-Jahre-Combo „Lady Sunshine & die Candy Kisses“, aus Rheine „Maika & Band feat. Martin Semmelrogge“, der Langener Singer und Songwriter „Markus Striegl“, aus Schwandorf die Schlagersängerin „Nadja Sommer“, aus Lübeck die Band „NORD“, aus Berlin die Band „Nico&Bro“, der Berliner Singer und Songwriter „Philipp Taubert“, der holländische Sänger und Produzent „Rene Le Blanc“, Die Band „Sechserpack“, die Brandenburger Rockband „SIX“, Das Solinger Duo „Smaragd“, aus Österreich die Schlagersängerin „Sonja“ und das Folk-Pop-Duo aus Hamburg „Tramper“.

Am Freitag, 10. April 2015, ab 19 Uhr, steht der Gelsenkirchener Sender Volldampfradio ganz im Zeichen eines in höchstem Maße beeindruckenden Musikwettbewerbs. Die Finalteilnehmer wettstreiten dann um den Award „goldene Schallplatte“ und die damit verbundenen Preise.
Das vor 9 Jahren gegründete Radio wurde vom Wettbewerbsausrichter zum zweiten Mal für den Deutschmusik Song Contest beauftragt, bereits 2014 wurde der Musikpreis im Programm des Radiosenders ausgestrahlt. Auch im diesen Jahr werden von den Veranstalter wieder mehrere Tausend Hörer zur Finalshow erwartet. Das musikalische Ereignis der Extraklasse kann man weltweit via Internet Live-Stream oder unterwegs via Smartphone und Tablet mitverfolgen.

Die renommierten Musikproduzenten von Jay Neero Music und TopSecret MusicProductions beteiligen sich 2015 als Sponsor des Wettbewerbs. Als Preise winken ein Plattenvertrag (Die Musikproduktion beinhaltet die Fertigstellung eines Radio-Mix sowie einen Disco Remix, welches unter dem Label „Jay Neero Music“ und im eigenen Verlag veröffentlicht wird), sowie für die drei Erstplatzierten je eines der sonst kostenpflichtigen Stageline-Accounts welches von Bestmusictalent gesponsert wird.

Die neunköpfige Jury steht unter der Leitung des niederländischen Schlagerstars Johnny Bach, der erst Ende des letzten Jahres mit der „goldenen Schallplatte“ und dem „Platin-Award“ ausgezeichnet worden ist. Im deutschen Fernsehen war der Sänger, Texter und Komponist erst im Januar 2015, mit seinem Hit „Ein Jahr geht schnell vorbei“ bei „Das grosse Wunschkonzert“ zu sehen. Wie der Juryvorsitzende Johnny Bach berichtet: „Eine Bewertung der Finalisten ist für uns Juroren aufgrund der hohen Qualität vieler Beiträge nicht einfach“.
Eine Vielzahl professioneller Musiker, wie beispielsweise Juri Rother aus dem Boss Hoss-Team von „The Voice of Germany“ 2013, oder Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ stehen 2015 im Finale. So auch der Schauspiel-Star Martin Semmelrogge, unter anderem bekannt aus dem oscarprämierten Werk „Schindlers Liste“ oder „Das Boot“.

Der Musikpreis des deutschen Rock, Pop und Schlagers findet diesjährig zum dritten Mal statt und wurde 2009 von Musikredakteur und Musikmanager Ingo Kussauer ins Leben gerufen. Durch große Medienpräsenz konnte sich der musikalische Wettbewerb erfolgreich im Musikbusiness etablieren und entwickelte sich zu einem der größten seiner Art.
Einige kurze Pressestimmen zum Deutschmusik Song Contest – Euregio-Aachen dazu: „Ein Musikpreis für Könner“, die Allgemeine Zeitung schreibt: „Deutschmusik-Song-Contest (DSC), einem in der Szene hoch begehrten Musikpreis“ und „Der größte deutschsprachige Musikpreis, ein großer Fisch in der Szene“.

Unterstützend setzt sich der deutschsprachige Rock-, Pop- und Schlagerpreis zudem für mehr deutsche Musik im Radio ein, schon im letzten Jahr konnte die Redaktion mit der Veröffentlichung einer Pressemitteilung dazu beitragen. Auch weiterhin will der DSC deutschsprachige Musiker Fördern und damit den Rundfunkanstalten Anstoß geben mehr deutsche Lieder im Hörfunk einzusetzen. Die deutsche Musik ist ein Kulturgut welches gefördert werden muss und nicht verdrängt werden darf.

Weitere Infos unter: www.deutschmusik-song-contest.de

Pressemitteilungen

Wohnen in Laverde Living in Langen: Umgeben von Grün und dabei inmitten der Metropolregion Rhein-Main

Wohnen in Laverde Living in Langen: Umgeben von Grün und dabei inmitten der Metropolregion Rhein-Main

In attraktiver Lage inmitten des Rhein-Main-Gebietes zwischen Darmstadt, Frankfurt und Offenbach wurde nun mit „Laverde Living“ in Langen eines der neuesten Wohnungsbauprojekte der City 1 Grundbesitz GmbH fertig gestellt.
„Wir realisieren bereits seit dem Jahr 1993 Projekte in Langen. Wir bauen sehr gerne hier, weil wir sehr professionelle und angenehme Partner haben. Die Stadt Langen schätzt unsere Arbeit und die Leidenschaft, die wir in die Entwicklung und die Entwürfe unserer Projekte stecken“ erläutert Vassilios Farmakis, Gründer und Geschäftsführer der City 1 Grundbesitz die beiderseitig geschätzte Zusammenarbeit.
„Laverde Living“ besteht aus zwei Mehrfamilienhäusern, die einerseits in gewachsener urbaner Struktur und andererseits am Waldrand sowie unweit des Langener Waldsees liegen. Das Projekt wurde durch Konversion, also Nutzungsänderung der ehemaligen Kasernen der US-Housing Area, entwickelt.
Es ist das erste Projekt, das nach der Erstellung des Bebauungsplans im Zuge der Nachverdichtungsmaßnahmen realisiert wird. Das Wohngebiet ist – typisch für den Wohnungsbau der USA – sehr weitläufig mit viel Freiraum zwischen den Wohnhäusern bebaut, so war die Nachverdichtung dieser Siedlung gewünscht.
In Verbindung mit den 13 Reihenhäusern und 7 Villen der „Laverde Studios“, die im gleichen Viertel ebenfalls von der Anastassiou Projekt- und Bauentwicklung erarbeitet und vom Planer Alexis Anastassiou entworfen wurden, setzt „Laverde Living“ einen neuen Akzent in zeitgemäßer Architektursprache. Vorher bestimmten Satteldächer die Architektur dieses Quartiers.
„Uns liegt sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kunden. Unser langjähriges Team steckt viel Kraft in die Entwicklung unserer Projekte und deren Wohnqualität. Dies wird von unseren Kunden geschätzt und wir bekommen viel Dankbarkeit und Lob zurück“, erklärt Geschäftsführer Vassilios Farmakis.
Die beiden Mehrfamilienhäuser sind durch eine Tiefgarage miteinander verbunden. Das Wohnungsangebot ist breit gefächert: 43 Wohnungen deren Größe von 60 bis zu 250 Quadratmeter reicht, die sich in zwei bis fünf Zimmer aufteilen bieten für jeden Anspruch an das Wohnen eine große Auswahl. Großzügige private Gärten, sonnige Dachterrassen mit Weitblick sowie nach Süden ausgerichtete Balkone erweitern den Wohnraum in den Außenbereich und sorgen für mehr Wohnkomfort.
Die für City 1 und die Entwürfe des Planers Alexis Anastassiou selbstverständliche gehobene Ausstattung wie Massivholzparkett, Fußbodenheizung, bodentiefe Fenster sowie hochwertige Innenausbaudetails unterstreichen die Wohnqualität von Laverde Living in Langen. Zudem gewährt der unverbaubare Blick auf den Wald die Attraktivität dieses Wohnstandortes.
Viele Bewohner Langens, die ihr ganzes Leben in Neurott verbracht haben, haben dort bereits Wohnungen gekauft. „Die Käufer sind, genauso wie die Nachbarn des Wohnquartiers, überzeugt von der zeitgemäßen Formensprache der Wohnhäuser. Wir sind bereits in Gesprächen für weitere Projekte in Langen“, so Vassilios Farmakis.
Die City 1 Grundbesitz GmbH, ein Teil der City 1 Group, ist ein unabhängiger Investor, Projektentwickler und Bautrager und seit über 20 Jahren in diesen Geschaftssegmenten im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich tätig. Das inhabergefuhrte mittelständische Unternehmen hat weit mehr als 1.000 Kunden zu einer eigenen Immobilie verholfen.
City 1 Group
City 1 Group bei Xing
City 1 Group bei Facebook
City 1 Group bei Google+

Die City 1 Grundbesitz GmbH, ein Teil der City 1 Group, ist ein unabhängiger Investor, Projektentwickler und Bautrager und seit über 20 Jahren in diesen Geschaftssegmenten im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich tätig. Das inhabergefuhrte mittelständische Unternehmen hat weit mehr als 1.000 Kunden zu einer eigenen Immobilie verholfen.

Kontakt
City 1 Group
Michael Farmakis
Frankfurter Straße 149
63263 Neu-Isenburg
06102812910
presse@city-1.de
http://www.city-1.de

Pressemitteilungen

Wohnen in Laverde Living in Langen

Wohnen in Laverde Living in Langen: Umgeben von Grün und dabei inmitten der Metropolregion Rhein-Main.

Wohnen in Laverde Living in Langen

Wohnen in Laverde Living in Langen

In attraktiver Lage inmitten des Rhein-Main-Gebietes zwischen Darmstadt, Frankfurt und Offenbach wurde nun mit „Laverde Living“ in Langen eines der neuesten Wohnungsbauprojekte der City 1 Grundbesitz GmbH fertig gestellt.

„Wir realisieren bereits seit dem Jahr 1993 Projekte in Langen. Wir bauen sehr gerne hier, weil wir sehr professionelle und angenehme Partner haben. Die Stadt Langen schätzt unsere Arbeit und die Leidenschaft, die wir in die Entwicklung und die Entwürfe unserer Projekte stecken“ erläutert Vassilios Farmakis, Gründer und Geschäftsführer der City 1 Grundbesitz die beiderseitig geschätzte Zusammenarbeit.

„Laverde Living“ besteht aus zwei Mehrfamilienhäusern, die einerseits in gewachsener urbaner Struktur und andererseits am Waldrand sowie unweit des Langener Waldsees liegen. Das Projekt wurde durch Konversion, also Nutzungsänderung der ehemaligen Kasernen der US-Housing Area, entwickelt.

Es ist das erste Projekt, das nach der Erstellung des Bebauungsplans im Zuge der Nachverdichtungsmaßnahmen realisiert wird. Das Wohngebiet ist – typisch für den Wohnungsbau der USA – sehr weitläufig mit viel Freiraum zwischen den Wohnhäusern bebaut, so war die Nachverdichtung dieser Siedlung gewünscht.

In Verbindung mit den 13 Reihenhäusern und 7 Villen der „Laverde Studios“, die im gleichen Viertel ebenfalls von der Anastassiou Projekt- und Bauentwicklung erarbeitet und vom Planer Alexis Anastassiou entworfen wurden, setzt „Laverde Living“ einen neuen Akzent in zeitgemäßer Architektursprache. Vorher bestimmten Satteldächer die Architektur dieses Quartiers.

„Uns liegt sehr viel an der Zufriedenheit unserer Kunden. Unser langjähriges Team steckt viel Kraft in die Entwicklung unserer Projekte und deren Wohnqualität. Dies wird von unseren Kunden geschätzt und wir bekommen viel Dankbarkeit und Lob zurück“, erklärt Geschäftsführer Vassilios Farmakis.

Die beiden Mehrfamilienhäuser sind durch eine Tiefgarage miteinander verbunden. Das Wohnungsangebot ist breit gefächert: 43 Wohnungen deren Größe von 60 bis zu 250 Quadratmeter reicht, die sich in zwei bis fünf Zimmer aufteilen bieten für jeden Anspruch an das Wohnen eine große Auswahl. Großzügige private Gärten, sonnige Dachterrassen mit Weitblick sowie nach Süden ausgerichtete Balkone erweitern den Wohnraum in den Außenbereich und sorgen für mehr Wohnkomfort.

Die für City 1 und die Entwürfe des Planers Alexis Anastassiou selbstverständliche gehobene Ausstattung wie Massivholzparkett, Fußbodenheizung, bodentiefe Fenster sowie hochwertige Innenausbaudetails unterstreichen die Wohnqualität von Laverde Living in Langen. Zudem gewährt der unverbaubare Blick auf den Wald die Attraktivität dieses Wohnstandortes.

Viele Bewohner Langens, die ihr ganzes Leben in Neurott verbracht haben, haben dort bereits Wohnungen gekauft. „Die Käufer sind, genauso wie die Nachbarn des Wohnquartiers, überzeugt von der zeitgemäßen Formensprache der Wohnhäuser. Wir sind bereits in Gesprächen für weitere Projekte in Langen“, so Vassilios Farmakis.

Die City 1 Grundbesitz GmbH, ein Teil der City 1 Group, ist ein unabhängiger Investor, Projektentwickler und Bautrager und seit über 20 Jahren in diesen Geschaftssegmenten im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich tätig. Das inhabergefuhrte mittelständische Unternehmen hat weit mehr als 1.000 Kunden zu einer eigenen Immobilie verholfen.

Weitere Informationen zur Pressemeldung “ Wohnen in Laverde Living in Langen “ und zur City1 Grundbesitz GmbH sind unter:

https://www.linkedin.com/pub/vassilios-farmakis/a3/984/624

und

https://twitter.com/FarmakisImmo

zu finden.

Entwicklung wie auch Erwerb von Immobilien sind komplexe Vorgänge. Dank hoher Verlässlichkeit und bester Kundenbetreuung ist die City 1 Group seit über zwanzig Jahren als unabhängiger Investor, Projektentwickler, Bauträger und Bestandsverwalter im Rhein-Main-Gebiet erfolgreich. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen hierbei die Entwicklung von Büro-, Geschäfts- und Wohngebäuden. Die City 1 Group verwaltet in Hessen rund 1.600 Wohnungen im Eigenbestand mit einer Gesamtfläche von über 115.000 m². Durch ihre konzentrierte Erfahrung im wirtschaftsstarken Rhein-Main-Gebiet bietet die City 1 Group risikofreien Erwerb bei höchster Wohn- und Lebensqualität und somit eine zu jeder Zeit sichere Kapitalanlage.

Kontakt
City 1 Grundbesitz GmbH
Vassilios Farmakis
Frankfurter Straße 149
63263 Neu-Isenburg
06102812910
presse@city-1.de
http://vassiliosfarmakis.wordpress.com/

Pressemitteilungen

Internet-Knowhow aus Langen: Agentur Anders und Seim macht Websites zu Besucher-Magneten

Online-Marketing-Spezialisten aus der Region Frankfurt am Main setzen auf erstklassiges Konzept, Suchmaschinen-Optimierung und Profi-Design

Über einen Internetauftritt verfügen heute rund 90 Prozent aller Unternehmen in Deutschland. Doch wie viele der Websites rentieren sich tatsächlich und sorgen für neue Kunden und steigenden Umsatz? Wer Besucher-Ströme auf seine Seite lenken möchte, um gute Geschäfte zu machen, muss die richtigen Weichen stellen. Die Anders und Seim Neue Medien AG aus Langen bei Frankfurt am Main berät Kunden dabei, wie sie aus ihrer bestehenden Website einen Internetauftritt machen, der nicht nur gut aussieht, sondern als erfolgreiches Marketing-Instrument eingesetzt werden kann.

Am Anfang steht das Konzept
„Die Konzeption und Realisierung von Websites nach höchsten Qualitätsstandards ist die Basis für effektives Online-Marketing“, erklärt Götz Anders von Anders und Seim. „Das beginnt bei der Bedarfsanalyse und Konzeption über Domainreservierung, Screen-Design und Umsetzung, bis hin zu Controlling und Pflege einer Homepage“. Die Internet-Agentur garantiert ihren Kunden mit zeitgemäßen Tools und Technologien einen zuverlässigen und effizienten Betrieb der Online-Präsenz. Welche Technologie ausgewählt wird, richtet sich nach dem Bedarf des Kunden: Zum Einsatz kommen Content Management System wie Joomla! oder Typo3, Shop-Systeme wie Magento oder Shopware4 sowie WordPress für Blogs.
Erfolgs-Bausteine Suchmaschinen-Optimierung und Responsive Design
Als weitere Bausteine für den Erfolg im Online-Marketing bietet die Internet-Agentur Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinen-Werbung (SEA), Landing Pages sowie Social Media-Management an. Eine besondere Kompetenz von Anders und Seim liegt aber im „Responsive Design“. Das heißt, die Website passt sich den Anforderungen der jeweiligen Endgeräte der Nutzer an – egal, ob es sich dabei um Arbeits-PC, Tablet oder Smartphone handelt. „Durch die SEO-Maßnahmen kommen mehr potenzielle Kunden auf die Website. Und das Responsive Design sorgt dafür, dass jedem immer die ideale Darstellung der Produkte und Dienstleistungen angezeigt wird“, so Götz Anders.

Über Anders und Seim:
Die Anders und Seim Neue Medien AG aus Langen bei Frankfurt am Main berät seit über 15 Jahren Kunden auf dem Weg zum professionellen Internetauftritt. Die besondere Expertise der Agentur liegt in den Bereichen Webdesign und Online-Marketing. Kunden können sich wahlweise für eine Komplettbetreuung oder einzelne Webpakete und Teilleistungen entscheiden.

Kontakt
Anders und Seim Neue Medien AG
Götz Anders
Raiffeisenstr. 10
63225 Langen
Tel. 06103 / 5973-0
office@andersundseim.de
http://Internet: www.andersundseim.de

Pressekontakt:
Agentur PUBLIC EFFECT
Matthias Still
Burchardstr. 19
20095 Hamburg
Tel. (040) 23554568
info@publiceffect.de
http://www.PublicEffect.de

Pressemitteilungen

Grand Hotel Esplanade Berlin bei der „Langen Nacht der Ausbildung Berlin“

15. Januar 2013 – Das Grand Hotel Esplanade beteiligt sich an der „Langen Nacht der Ausbildung Berlin“ am 17. Januar. „Die Ausbildung von qualifizierten Fachkräften wird in der Hotellerie immer wichtiger, denn der Fachkräftemangel bedingt durch den demografischen Wandel ist schon spürbar. Deshalb beteiligen wir uns auch in diesem Jahr wieder an der „Langen Nacht der Ausbildung Berlin“. Unsere Azubis sind vor Ort und haben sich einige spannende Aktionen für Ausbildungsinteressierte ausgedacht“, erklärt Jürgen Gangl, Direktor des Grand Hotel Esplanade Berlin.

An einem Check-In-Schalter stehen die Auszubildenden für Fragen und Informationen zur Verfügung, ein Service-Slalom und ein die Zubereitung von Kanapees zum Mitmachen zeigen einige Stationen in der Hotelausbildung. Auch die Zimmer als Herzstück jedes Hotels werden eingebunden – beim „Zimmercheck – findet den Fehler!“ können sich alle Interessierten daran versuchen, Fehler beim vorgestellten Gästezimmer zu suchen. Das Grand Hotel Esplanade Berlin bildet Hotelfachleute, Restaurantfachleute und Köche/Köchinnen aus. Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.esplanade.de , das Grand Hotel Esplanade Berlin gehört zu der Shuttle-Service Route 5.

Das Grand Hotel Esplanade Berlin mit der legendären Harry’s New-York Bar ist das Lifestylehotel in der deutschen Hauptstadt. Mit 354 Zimmern und 40 Suiten bietet das Haus sowohl Wochenendgästen als auch Firmenkunden und Gruppen flexible Übernachtungsmöglichkeiten. Zwischen Kurfürstendamm und Potsdamer Platz gelegen, lassen sich von hier aus alle Hot Spots der City schnell und bequem erreichen. In der Ellipse Lounge wird eine moderne Cross-Over-Küche serviert – und die Harry’s New York Bar bietet mehr als 200 Cocktails und Live Musik an jedem Abend der Woche an. Abgerundet wird das Angebot durch zwölf tageslichtdurchflutete Konferenzräume für bis zu 450 Personen und das „Afino Spa by Esplanade“ mit Pool, modern ausgestattetem Fitnessraum, Saunalandschaft und Beauty-Spa, der zum Entspannen einlädt.

Kontakt:
Grand Hotel Esplanade Berlin
Deborah Wolters
Lützowufer 15
10785 Berlin
+49 (0) 30 25478 0
deborah.wolters@esplanade.de
http://www.esplanade.de

Pressekontakt:
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
+49 30 703 74 12
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Pressemitteilungen

Gesetzliche Krankenversicherung: Keinen Anspruch auf sog. „Spitzenmedizin“

Nach einem Urteil des Hessischen Landessozialgerichts (Az: L 1 KR 298/10) haben gesetzlich Krankenversicherte keinen Anspruch auf die bestmögliche Behandlung, solange nach dem Leistungskatalog Behandlungskosten für eine nach den aktuellen Standards medizinisch anerkannte ausreichende andere Methode getragen werden.

Kanzlei Sachse: Anwalt Sozialrecht Frankfurt, Offenbach, Langen

LSG Hessen: Gesetzlich Krankenversicherte haben auch bei lebensbedrohlicher Erkrankung keinen Anspruch auf sog. „Spitzenmedizin“.

Das Landessozialgericht Hessen hat entschieden, dass die gesetzlichen Krankenversicherungen nur solche Leistungen schulden, die auch vom gesetzlichen Leistungskatalog erfasst werden. Wenn zumutbare Alternativen zur Verfügung stünden, gelte dies grundsätzlich auch bei lebensgefährlichen Erkrankungen, solange diese Alternativen nur den allgemein anerkannten medizinischen Kriterien entsprechen. Gesetzlich Krankeversicherte haben nach dieser Entscheidung keinen Anspruch auf jede Spitzenmedizin. .

Der an Prostatakrebs erkrankte Kläger hatte von der gesetzlichen Krankenversicherung die Kostenerstattung für eine spezielle MRT-Diagnostik, die ausschließlich von einem Arzt in den Niederlanden angeboten wurde, begehrt. Mit dessen besonderer Methode konnten selbst winzigste Metastasen erkannt werden. Eine Übernahme der Kosten lehnte die gesetzliche Krankenkasse aber mit Hinweis auf den Leistungskatalog ab.

Dagegen erhob der Versicherte Klage. Nach seiner Auffassung sei durch die Diagnose eine teure Operation vermieden worden.

Sowohl das Sozialgericht als auch auf die Berufung das Hessisches Landessozialgericht wiesen die Klage mit dem Argument ab, dass gesetzliche Krankenkassen Leistungen in Form von Spitzenmedizin bis an die medizinisch-technischen Grenzen nicht schulden. Zur Diagnose und Behandlung von Prostatakarzinomen stünden andere ausreichende Katalogleistungen zur Verfügung, die auch den aktuellen anerkannten medizinischen Standards entsprechen. (Urteil Hessisches Landessozialgericht (Az: L 1 KR 298/10).

Das Beispiel zeigt, dass selbst bei Erkrankungen mit ggf. tödlichem Ausgang nicht jede wirksame Behandlung (selbst bei nachgewiesenem Mehrwert) von der Krankenkasse zu tragen ist, solange der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen nur eine nach den aktuellen Standards medizinisch anerkannte ausreichende andere Methoden beinhaltet.

Es ist hier Aufgabe des Versicherten, darzulegen, dass ggf. eben diese im Katalog enthaltenen Methoden durch neue Methoden überholt sind und daher den aktuellen anerkannten medizinischen Standards nicht mehr entsprechen bzw. dass diese im Einzelfall eben nicht ausreichend sind. Es genügt nicht, lediglich darzustellen, dass diese wirksamer sind.

Weitere Informationen zum Thema Rechtsanwalt Frankfurt, Anwalt Sozialrecht Frankfurt und Anwalt Sozialrecht Neu-Isenburg erhalten Sie auf der Internetpräsenz der Anwaltskanzlei Sachse http:// kanzlei-sachse.de

Als mittelständische Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Frankfurt am Main, Offenbach und Langen (Hessen) vertreten und beraten wir Unternehmen und Privatpersonen aus der Region des Rhein-Main-Gebietes, schwerpunktmäßig aus Frankfurt am Main, Langen (Hessen), Offenbach am Main, Dreieich, Erzhausen, Rödermark, Mörfelden-Walldorf, Neu-Isenburg, Heusenstamm, Dietzenbach, Mühlheim, Eschborn, Bad Vilbel, Kelsterbach, Oberursel und Bad Homburg in juristischen Angelegenheiten.

Die individuellen juristischen Probleme unserer Mandanten erfordern stets Lösungen nach Maß. Unsere Anwälte sind auf einzelne Rechtsgebiete spezialisiert, bilden sich ständig fort und nehmen sich Zeit für jeden Einzelfall.

Unsere Rechtsanwälte decken als Team ein umfassendes Spektrum an Rechtsdienstleistungen und Rechtsgebieten ab. Wir erweitern unseren Radius ständig, denn wir wollen für unsere Mandanten die Kanzlei für alle Lebenslagen sein.

Unsere Rechtsanwälte betreuen:
das Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht und Nachbarrecht
das Familienrecht
das Verkehrsrecht, Verkehrsunfallrecht, Ordnungswidrigkeiten, Autokaufrecht
das Strafrecht
das Arbeitsrecht
das Erbrecht
das Verwaltungsrecht
das Sozialrecht
das allgemeine Vertragsrecht und das Zivilrecht

Anwaltskanzlei Sachse

Inhaber RA Fabian Sachse
August-Bebel-Str. 29
63225 Langen
T: 06103-2707599
F: 06103-2707598

Kaiserstraße 39
63065 Offenbach am Main
T: 069-78087482
F: 069-78087484

Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
T: 069-95199207
F: 069-95199208

info@kanzlei-sachse.de
http://kanzlei-sachse.de
Kanzlei Sachse – Rechtsanwälte
Fabian Sachse
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
info@kanzlei-sachse.de
06103-2707599
http://kanzlei-sachse.de

Pressemitteilungen

Rechtsanwalt Offenbach – Rechtsanwälte Langen – Kanzlei Sachse – Arbeitsrecht und Verwaltungsrecht

VG Halle: Stufenaufstieg nach Lebensalter stellt Altersdiskriminierung dar.

Ein Stufenaufstieg nach Besoldungsvorschriften, der auf das Lebensalter abstellt, verstößt gegen das Verbot der Altersdiskriminierung und damit gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

Dies hat das Verwaltungsgericht Halle nun bereits in acht Verfahren so entschieden.

Nach Auffassung des Verwaltungsgerichts Halle sind solche Besoldungsvorschriften, die einen Aufstieg allein nach dem Kriterium des Alters vorsehen, rechtswidrig und verstoßen europäische Verbot der Altersdiskriminierung. Das Besoldungsrecht des Landes Sachsen-Anhalt sei daher rechtswidrig.

Der Kläger hatte sich gegen die nach seiner Ansicht bestehende Diskriminierung gewehrt. Das Gericht gab ihm darin Recht, dass die bestehenden Regelungen, die nicht auf die Berufserfahrung, sondern auf das Lebensalter abstellen, ihn unberechtigt schlechter stellen. So führe die im Besoldungsrecht vorgesehene Festsetzung des Besoldungsdienstalters auf den ersten des Monats, in dem diese ihr 21. Lebensjahr vollendeten dazu, dass der Kläger nur wegen seines Alters schlechter stehe, als eine Person, die über gleiche Qualifikation und Erfahrung verfüge, die aber nur wegen ihres fortgeschrittenen Alters eine höhere Stufe der Besoldung erhalte.

Die hierdurch entstehende Benachteiligung sei durch nichts gerechtfertigt, da es insbesondere bei der Ungleichbehandlung nicht um Berufserfahrung gehe, sondern allein um das Lebensalter.

VG Halle Urteil vom 28.09.2011 – 5 A 63/10 HAL.

Der Gesetzgeber hat zwischenzeitlich reagiert und die Vorschriften geändert.

Das Urteil zeigt die weite Ausstrahlung des allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes in alle Bereiche des Arbeitslebens auf. Freilich findet dieses Gesetz auch auf das Berufsbeamtentum und den öffentlichen Dienst Anwendung und wird hier dauerhaft eine Angleichung zum Arbeitsrecht zu erwarten sein, sodass in diesem Bereich sowohl Entscheidungen der Verwaltungsgerichte für die Arbeitsgerichtsbarkeit, als auch umgekehrt solche der Arbeitgerichtsbarkeit für die Verwaltungsgerichte Bedeutung erlangen dürften.

Weitere Informationen zum Thema Rechtsanwalt Offenbach, Rechtsanwalt Langen und Arbeitsrecht Neu-Isenburg erhalten Sie auf der Internetpräsenz der Anwaltskanzlei Sachse http:// kanzlei-sachse.de

Als Rechtsanwälte mit Kanzleistandorten in Offenbach am Main Frankfurt am Main,und Langen (Hessen) vertreten und beraten wir Unternehmen und Privatpersonen aus der Region des Rhein-Main-Gebietes, schwerpunktmäßig aus Frankfurt, Langen, Offenbach, Dreieich, Neu-Isenburg, Dietzenbach, Heusenstamm, Mörfelden-Walldorf und Rödermark sowie Erzhausen in juristischen Angelegenheiten.
Die individuellen juristischen Probleme unserer Mandanten erfordern stets Lösungen nach Maß. Unsere Anwälte nehmen sich daher Zeit für jeden Einzelfall.

Als Rechtsanwälte sind wir vornehmlich an unseren Mandanten im Sinne einer dauerhaften Bindung interessiert und nicht in erster Linie am „Streitwert“ ihres einzelnen Rechtsproblems.

Unsere Rechtsanwälte decken dabei ein umfassendes Sperktrum an Rechtsdienstleistungen und Rechtsgebieten ab und wir erweitern dies ständig, denn wir wollen für unsere Mandanten die Kanzlei für alle Lebenslagen sein.

Unsere Rechtsanwälte betreuen:
das Mietrecht, Wohnungseigentumsrecht und Nachbarrecht
das Familienrecht
das Verkehrsrecht
das Strafrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
das Arbeitsrecht
das Erbrecht
das Verwaltungsrecht
das allgemeine Vertragsrecht und das Zivilrecht

Anwaltskanzlei Sachse
Fabian Sachse
August-Bebel-Str. 29
63225 Langen
info@kanzlei-sachse.de
06103/2707599
http://anwalt-frankfurt-kanzlei-sachse.de
http://kanzlei-sachse.de
Kanzlei Sachse – Rechtsanwälte
Fabian Sachse
August-Bebel-Straße 29
63225 Langen
info@kanzlei-sachse.de
06103-2707599
http://kanzlei-sachse.de

Pressemitteilungen

Norman Langen im LOOP5

Der neue Stern am Schlagerhimmel kommt nach Weiterstadt

Bei „Deutschland sucht den Superstar“ machte er den siebten Platz und fiel unter den tausenden Popjüngern der erfolgreichen Castingshow durch seine Liebe zum Schlager auf. Inzwischen ist Norman Langen auf dem besten Weg den Schlagerolymp zu erklimmen und zum Schlager-Superstar zu werden. Am Ballermann auf Mallorca hat er sich bereits einen Namen gemacht und ist dabei, eine feste Institution zu werden. Jetzt kommt der 26-Jährige nach Weiterstadt und gibt

am Samstag, den 18. Juni 2011
um 18.00 Uhr
im LOOP5 auf der Bühne im Untergeschoß vor Saturn

eine Autogrammstunde. Wer danach noch nicht genug von Norman bekommen hat und ihn live erleben möchte, der sollte abends unbedingt im Musikpark A5 vorbeischauen.
Weitere Informationen unter: http://www.loop5.de oder http://www.facebook.com/LOOP5.

Über LOOP5:

Mit dem LOOP5 ist im Herbst 2009 mit 175 Shops und einer Bruttomietfläche von 56.500 m2 eines der größten Shopping- und Freizeitcentre im Rhein-Main-Gebiet entstanden. Seinen Namen verdankt das LOOP5 der Lage in Weiterstadt bei Darmstadt, direkt an der A5. Seit Oktober 2009 haben mehr als zwei Millionen Besucher das Einkaufs- und Freizeitcentre be-sucht, dass von montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet ist. Als Betreiber fungiert der internationale Spezialist für Einkaufszentren Sonae Sierra (www.sonaesierra.com) aus Portugal.
LOOP5 Shopping Centre
Lina Klespe
Gutenbergstr. 5
64331 Weiterstadt
030-44318811
www.loop5.de
loop5@publiclink.de

Pressekontakt:
public link GmbH
Lina Klespe
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
loop5@publiclink.de
030-44318811
http://www.publiclink.de