Tag Archives: laut

Pressemitteilungen

Tag gegen Lärm 2019: Auch bei der Lärmvermeidung sind Hörakustiker die Experten

(Mynewsdesk) FGH, 2019 – „Alles laut, oder was?“ ist das Motto des diesjährigen Tags gegen Lärm am 24. April. Dazu hat die Fördergemeinschaft Gutes Hören aktuell und repräsentativ nachgefragt: „Wie sehr nerven diese Geräusche?“ Die Ergebnisse zeigen, dass bei der persönlichen Wahrnehmung laut nicht gleich laut und lästig nicht gleich lästig sein müssen. Vielmehr kommt es auf die Ursache, die Dauer und die Intensität der Schallereignisse an. Diese Zusammenhänge sind hinsichtlich ihrer positiven und negativen Effekte wissenschaftlich vielfach untersucht und beschrieben worden. Den Ohren und dem Hören kommt demnach eine extrem weitreichende Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden zu.

Die Umfrage zeigt dabei deutlich, dass die Befragten bei ihrer Bewertung unterschiedliche Maßstäbe anlegen. Im Bereich des Zusammenlebens werden etwa die lauten Nachbarn tendenziell nerviger erlebt als Kindergeschrei oder Hundegebell. Und während der Baulärm mit Abstand am häufigsten als sehr störend empfunden wird, bewegen sich Verkehrslärm und Geräuschbelastungen am Arbeitsplatz eher im Mittelfeld. Die Musikberieselung in Läden nervt dagegen mehrheitlich deutlich weniger. Trotz der unterschiedlichen Herkunft und Einschätzung können jedoch alle diese Geräusche die Ohren und den Hörsinn belasten.

Die Gefahr eines bleibenden Hörschadens besteht schon bei einem Lärmpegel von rund 80 Dezibel und einer Belastungsdauer von etwa 40 Stunden pro Woche. Nach der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutz-Verordnung, kurz „LärmVibrationsArbSchV“, ist dies der gesetzliche Grenzwert, ab dem an Arbeitsplätzen mit entsprechender Lärmexposition Gehörschutz getragen werden muss. Denn die berufsbedingte Schwerhörigkeit zählt zu den statistisch am häufigsten erfassten Berufskrankheiten. Hohe Lautstärken werden häufig aber auch in der Freizeit erreicht: sogar 100 Dezibel und mehr sind beim Musikhören über Kopfhörer, in Diskotheken oder bei Rockkonzerten keine Seltenheit. Die Schmerzschwelle liegt abhängig von der Tonhöhe bei 120 bis 130 Dezibel. Eine kurzzeitige Belastung reicht dann schon aus, um einen irreversiblen Hörschaden zu verursachen.

Doch auch unauffälligere Lärmereignisse wie etwa die permanente Geräuschkulisse in Großraumbüros, stellen eine Gefahr für die Ohren dar. Schon bei einem andauernden Lautstärkepegel von etwa 40 Dezibel können Konzentrations- und Hörstörungen auftreten. Bei einer Dauerbelastung von 65 Dezibel (60 Dezibel entsprechen in etwa der normalen Gesprächslautstärke) besteht ein erhöhtes Risiko für Herz- und Kreislauferkrankungen. Zum Vergleich: Der Schallpegel an einer Hauptverkehrsstraße liegt tagsüber bei durchschnittlich 70 Dezibel.

Wie kann man sich also vor übermäßiger und gefährlicher Lärmbelastung schützen? Zu dieser Fragestellung wissen die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören professionellen Rat und geben individuelle Empfehlungen. Dazu zählt: Nicht nur den nervigen Lärm erkennen und vermeiden, sondern auch subtilere Geräusche berücksichtigen und bei lauten Musik- oder Sportveranstaltungen Gehörschutz nutzen. Beim Kauf von Hausgeräten und Spielsachen auf die Geräuschentwicklung achten. Und wenn es dann doch mal lauter geworden ist, sollte man den Ohren entsprechend lange Ruhepausen gönnen.

Grundsätzlich gilt: Das Risiko für Hör- und Gesundheitsschäden steigt, je lauter die Belastung ausfällt und je länger sie andauert. Selbst wenn sich die Ohren nach intensiver Beschallung wieder erholt haben, können unauffällige kleine Hörschäden entstanden sein, die sich über einen längeren Zeitraum summieren. Die Betroffenen gewöhnen sich dabei unmerklich an eine immer schlechtere akustische Verarbeitung des Gehörten.

Wie es um die eigene Hörleistung steht, zeigt der Hörtest bei einem FGH Partnerakustiker. Damit lässt sich schnell und verlässlich feststellen, ob vielleicht schon einzelne Frequenzen nicht mehr einwandfrei gehört werden. Auf dieser Basis informiert und berät der Fachmann über die geeigneten Maßnahmen, um dem Fortschreiten von Hörminderungen gezielt vorzubeugen – sei es durch Lärmvermeidung, Gehörschutz, regelmäßige Hörtests oder durch die Nutzung moderner Hörsysteme, die vorhandene Defizite effektiv ausgleichen. Der Vorsorge kommt deshalb im Hinblick auf die Hörgesundheit größte Bedeutung zu. Die von Hörexperten empfohlenen regelmäßigen Überprüfungen der persönlichen Hörleistung bieten die Partnerakustiker der Fördergemeinschaft Gutes Hören grundsätzlich kostenlos an. Informationen und kompetente Beratung inklusive.

Die FGH Hörakustiker sind zu erkennen am Ohrbogen mit dem roten Punkt und deutschlandweit zu finden unter www.fgh-info.de

Verwendung und Nachdruck des Textes honorarfrei mit Quellennachweis: „FGH“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Fördergemeinschaft Gutes Hören

Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne Hörakustik – die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit und vermittelt Hörexperten

Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3 Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre Höreinschränkungen kompensieren.

Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Medizin und Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die Betroffenen meistens nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels moderner Hörakustik kompensieren.

Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums Hören und um die Hörakustik geht.

Freiwillige Mitglieder in der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind deutschlandweit rund 1.500 Meisterbetriebe für Hörakustik. Das gemeinsame Ziel der FGH Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.

Das große Hörportal http://www.fgh-info.de bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch weiterführende Informationen bestellt und schnell ein FGH Partner in Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen, so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das Gespräch mit seinem FGH Partner suchen. Die Mitgliedsbetriebe der Fördergemeinschaft stehen für eine große Auswahl von Hörlösungen, faire und umfassende Beratung und höchste Qualität. Die Partnerbetriebe der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind am gemeinsamen Zeichen, dem Ohr-Symbol zu erkennen.

Fördergemeinschaft Gutes Hören im Internet:
http://www.fgh-info.de

Firmenkontakt
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 5
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
http://www.themenportal.de/politik/tag-gegen-laerm-2019-auch-bei-der-laermvermeidung-sind-hoerakustiker-die-experten-77074

Pressekontakt
Fördergemeinschaft Gutes Hören
Karsten Mohr
Königstraße 5
30175 Hannover
0511 76333666
presse@fgh-info.de
http://shortpr.com/rjscfe

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

newgen medicals Funk-Kinnbügel-Kopfhörer mit Bluetooth

Wieder 1A Musik hören mit TV und Smartphone

newgen medicals Funk-Kinnbügel-Kopfhörer mit Bluetooth

newgen medicals Funk-Kinnbügel-Kopfhörer mit Bluetooth 4.0, digitalem Eingang, 123 dB, www.pearl.de

Ab jetzt kein Wort mehr verpassen und Filme, Musik & Co. wieder laut und deutlich genießen! Und
auch per Bluetooth mit dem Mobilgerät telefonieren! Ideal für Senioren und Hörgeschädigte:
Beispielsweise hört man den Fernseher perfekt, ohne den Ton bis zum Anschlag aufzudrehen.

Kabellos – auch für Smartphone und Tablet-PC: Kopfhörer und Basis-Station des Kinnbügel-
Kopfhörers
von newgen medicals lassen sich bequem per Bluetooth verbinden. So kann man sich
frei ohne störende Kabel bewegen! Sogar beim Telefonieren mit dem Mobilgerät.

Der unverzichtbarer Helfer bei Gesprächen und Telefonaten: Sowohl das interne als auch externe
Mikrofon verstärken die Stimme des Gegenübers. Jedes Wort ist laut und klar verständlich.

Individuelle Lautstärke für jedes Ohr: Die Hörleistung lässt sich für jede Hörer-Seite einzeln
einstellen und damit ganz einfach eine unterschiedlich ausgeprägte Hörschwäche ausgleichen.

Kompatibel zu fast jeder Soundquelle: Dank Audio-Eingang und optischem TOSLINK-Anschluss
verbindet sich die Funk- und Ladestation mit zahlreichen Geräten.

– Premium-Hörsystem für Senioren und Hörgeschädigte: TV, Radio, Musik u.v.m. in
angenehmer Laustärke genießen
– Bluetooth 4.0 für kabellose Verbindung zu Smartphone & Co., bis zu 10 m Reichweite
– Lautstärke für jede Hörer-Seite separat einstellbar
– Internes und externes Mikrofon: Hörverstärker für Telefonate, persönliche Gespräche
u.v.m., auf Knopfdruck zwischen Mikrofon und Funkverbindung wechseln
– Lautstärke: bis zu 123 dB SPL
– Funk-Frequenz: 2,4 GHz
– Status-LEDs an Kopfhörer und Funkstation
– Anschlüsse für nahezu jede Soundquelle: Audio-Eingang und Mikrofon (je 3,5-mm-Klinke,
an Funkstation und Kopfhörer), TOSLINK (optisch, an Funkstation)
– Stromversorgung: austauschbarer Li-Ion-Akku (3,7 V, 350 mAh), bis zu 10 Stunden
Laufzeit, ladbar in der Funkstation
– Material: ABS
– Farbe: weiß und schwarz
– Maße Kopfhörer: 130 x 200 x 10 mm, Funkstation: 120 x 26 x 100 mm
– Gewicht Kopfhörer: 57 g, Funkstation: 73 g
– Kopfhörer inklusive Funk- und Ladestation, Li-Ion-Akku, 4 Audiokabel (Klinke auf Klinke, 2x
Klinke auf Cinch, optisches Kabel), externes Mikrofon, USB-Netzteil mit Ladekabel, Mini-
Schraubendreher, 2 Paar Ohrstöpsel-Polster, 2 Ohrbügel und deutscher Anleitung

Preis: 129,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 199,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4264 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4264-5250.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

ciaoLV: ERGO verrechnet sich auch bei der Korrektur

ciaoLV:  ERGO verrechnet sich auch bei der Korrektur

ciaoLV Logo

In rund 350.000 Fällen hatte der Lebensversicherer ERGO die Auszahlung von Lebens- und Rentenversicherungen falsch berechnet. Die Versicherung versprach ihren Kunden jeden Fehler zu lösen, was auch in den meisten Fällen passierte. Aber leider wohl nicht in allen.

Denn jetzt droht neues Ungemach, weil man sich offensichtlich nicht immer blind darauf verlassen kann, dass die Nachzahlungen auch korrekt sind. Das Magazin „Finanztest“ berichtet von einem solchen Fall. Danach hatte Ergo einem Kunden im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass man ihm 2009 wegen eines Berechnungsfehlers zu wenig ausgezahlt habe. Gut 1100 Euro wurden deshalb nachgezahlt.

Der Kunde beharrte darauf, dass Ergo ihm die Berechnung der Auszahlung erläutern solle. Doch so tiefen Einblick in die Geschäftspolitik wollte das Unternehmen nicht gewähren – der Kunde blieb aber hartnäckig und beschwerte sich bei der Finanzaufsicht Bafin.

Und siehe da: Die Nachzahlung war tatsächlich falsch berechnet worden, der Kunde bekam deshalb im Mai 2016 nochmals knapp 700 Euro nachgezahlt. Laut Finanztest hatte der Versicherer einen „Schlussüberschussanteil“ nicht berücksichtigt.

Die ciaoLV GmbH versteht sich als bundesweite Plattform für die Überprüfung und Rück-abwicklung von Lebens-und Rentenversicherungen.

Das Team der ciaolv.de arbeitet hierzu mit einer ganzen Reihe von spezialisierten Rechtsanwälten und Rückabwicklungsfirmen zusammen.

Versicherungskunden, die zwischen den Jahren 1994 bis 2007 eine Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen haben und nicht ordnungsgemäß über Widerspruchs-, Rücktritts- und Widerrufsrecht aufgeklärt wurden, haben ein Anrecht auf Rückerstattung aller geleisteten Prämien zuzüglich einer angemessenen Nutzungsentschädigung. Dies gilt für laufende, bereits gekündigte und auch bereits ausgelaufene Verträge. Rechtsdienstleistung wird nicht angeboten.

Auf www.ciaolv.de wird betroffenen Kunden die Möglichkeit geboten, Ihre Verträge überprüfen zu lassen. Innerhalb von 72 Stunden erhalten Kunden dann eine entsprechende Erstauskunft.

ciaoLV GmbH

Stefan Heinze

Auf der Vogelsburg 37

37434 Gieboldehausen

Telefon: +49 (0) 800 / 242658-0 (ciaoLV-0)

Telefax: +49 (0) 551 / 8 99 99 450

E-Mail: info@ciaolv.de

Firmenkontakt
ciaoLV GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen

info@ciaolv.de
www.ciaolv.de

Pressekontakt
ciaoLV GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen
0800 / 242658-0
info@ciaolv.de
www.ciaolv.de

Pressemitteilungen

ciaoLV: Stornoabzug bei Kündigung einer Lebensversicherung ist unzulässig

ciaoLV:  Stornoabzug bei Kündigung einer Lebensversicherung ist unzulässig

ciaoLV Logo

Gieboldehausen – Verlangt der Versicherer bei vorzeitiger Kündigung einer Kapitallebensversicherung einen Stornoabzug, kann der Verbraucher die Gebühr in der Regel zurückverlangen.

Das gilt auch für vorzeitig gekündigte private Rentenversicherungen. Wer eine Lebensversicherung kündigt, muss oft um die Abschlusskosten streiten. Laut einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt sind Stornoabzugs-Klauseln jedoch unwirksam.

Einem Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt (Az.: 7 U 59/15) zufolge, gilt nach einer vorzeitigen Kündigung: Innerhalb der drei Jahre können Verbraucher unter bestimmten Voraussetzungen auch einen höheren Rückkaufwert vom Versicherer fordern – vorausgesetzt, sie haben den Vertrag zwischen dem Jahr 2001 und 2007 abgeschlossen und die Kündigungsleistung liegt deutlich unter der Hälfte der eingezahlten Beiträge. Dann kann der Versicherte in der Regel vom Versicherer den sogenannten Mindestrückkaufswert verlangen.

Die ciaoLV GmbH versteht sich als bundesweite Plattform für die Überprüfung und Rück-abwicklung von Lebens-und Rentenversicherungen.

Das Team der ciaolv.de arbeitet hierzu mit einer ganzen Reihe von spezialisierten Rechtsanwälten und Rückabwicklungsfirmen zusammen.

Versicherungskunden, die zwischen den Jahren 1994 bis 2007 eine Lebens- oder Rentenversicherung abgeschlossen haben und nicht ordnungsgemäß über Widerspruchs-, Rücktritts- und Widerrufsrecht aufgeklärt wurden, haben ein Anrecht auf Rückerstattung aller geleisteten Prämien zuzüglich einer angemessenen Nutzungsentschädigung. Dies gilt für laufende, bereits gekündigte und auch bereits ausgelaufene Verträge. Rechtsdienstleistung wird nicht angeboten.

Auf www.ciaolv.de wird betroffenen Kunden die Möglichkeit geboten, Ihre Verträge überprüfen zu lassen. Innerhalb von 72 Stunden erhalten Kunden dann eine entsprechende Erstauskunft.

ciaoLV GmbH

Stefan Heinze

Auf der Vogelsburg 37

37434 Gieboldehausen

Telefon: +49 (0) 800 / 242658-0 (ciaoLV-0)

Telefax: +49 (0) 551 / 8 99 99 450

E-Mail: info@ciaolv.de

Firmenkontakt
ciaoLV GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen
+49 (0) 800 / 242658-0 (ciaoLV
info@ciaolv.de
www.ciaolv.de

Pressekontakt
ciaoLV GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen
49 (0) 800 / 242658-0 (ciaoLV-
info@ciaolv.de
www.ciaolv.de

Pressemitteilungen

Niedrigzinsen machen den Versicherungsgesellschaften zu schaffen

Niedrigzinsen machen den Versicherungsgesellschaften zu schaffen

ciaoLv GmbH

Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (Eiopa) hat am Dienstag wieder einen unionsweiten Stresstest für Versicherungsunternehmen gestartet. Diesmal will die Behörde ihre Überprüfung ausweiten. In jedem EU-Land sollen die Aufsichtsbehörden so viele Institute unter die Lupe nehmen, dass mindestens drei Viertel des Lebensversicherungsmarkts abgedeckt ist. 2014 lag die Mindestquote nur bei der Hälfte der Unternehmen.

Laut Eiopa-Präsident Gabriel Bernardino geht es darum, festzustellen, welche Auswirkungen eine Schieflage von Versicherern auf das gesamte Finanzsystem in der EU hätte. Das Zinstief macht vor allem Lebensversicherern zu schaffen, die hohe Zinsgarantien aus alten Lebensversicherungsverträgen erfüllen müssen.

CiaoLV empfiehlt alle Renten- und Lebensversicherung auf Widerruf überprüfen zu lassen. Eine Kündigung von Lebensversicherungen kann sich finanziell lohnen.

Die ciaoLV GmbH versteht sich als Plattform für die Rückabwicklung von Lebens-und Rentenversicherungen. Das Team der ciaoLV arbeitet mit verschiedenen Rechtsanwälten und Rückabwicklungsfirmen zusammen. Eine Rechtsdienstleistung wird nicht angeboten.

ciaoLV GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen
Telefon: +49 (0) 5528 / 999 444
Telefax: +49 (0) 5528 / 999 445
E-Mail: info@ciaolv.de

Firmenkontakt
CiaoLv GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen
05528999444
info@ciaolv.de
www.ciaolv.de

Pressekontakt
CiaoLv GmbH
Stefan Heinze
Auf der Vogelsburg 37
37434 Gieboldehausen
05528999444
info@ciaolv.de
www.ciaolv.de

Pressemitteilungen

Bequemes Telefonieren ist eine Sache der Einstellung

amplicomms erweitert Serie für schnurgebundene Großtastentelefone

Bequemes Telefonieren ist eine Sache der Einstellung

Das neue PowerTel 92 von amplicomms mit Bildwahl für bequemes Telefonieren

Neuss – Das Festnetztelefon ist für viele Menschen immer noch das bevorzugte Kommunikationsmedium, wenn man sich nicht persönlich treffen kann. Für Senio-ren ist es gar ein unverzichtbarer Bestandteil ihres Alltags, denn gerade diese Ziel-gruppe lebt häufig alleine und Gespräche mit den Liebsten, den Enkeln oder mit Freunden sind eine willkommene Abwechslung im Alltag. amplicomms hat nun sein bewährtes Sortiment an modernen, schnurgebundenen Großtasten-Telefonen mit dem PowerTel 90 und PowerTel 92 erweitert, um Senioren und Menschen mit Hörbeeinträchtigungen weiterhin bestmöglich durch konsequente Premium-Hörgerätekompatibilität sowie einer individuell verstellbaren Hörerlautstärke zu versorgen.

Das neue PowerTel 90 ist ein Großtasten-Telefon im frischen Design. Ausgestattet ist es mit drei programmierbaren Direktwahlspeichertasten, einer programmierbaren Notruftaste, heller LED-Rufanzeige und Freisprechfunktion.

Sein größerer Bruder, das neue PowerTel 92, wartet bereits mit Bildwahl auf – ideal für Nutzer mit Demenz und anderen gesundheitlichen Einschränkungen. Mit sechs großen programmierbaren Bildtasten (Fototasten), drei Direktwahl- und der separaten SOS-Taste kann das Telefon schnell und vor allem einfach bedient werden.

Beide Großtastentelefone haben zusätzlich zehn Kurzwahlspeichertasten und sind extra laut einstellbar. Bis zu 40dB laut lässt sich die Hörerlautstärke mit Boost-Taste aufdrehen; der Klingelton, ist bis zu einer Lautstärke von 90dB einstellbar.

Das PowerTel 90 (UVP EUR 59,99) und das PowerTel 92 (UVP EUR 69,99) sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

amplicomms ist eine europäische Marke des Unternehmens Audioline GmbH, einem führenden Anbieter im Bereich Kommunikationstechnologie im deutschen Markt. Die amplicomms Produkte erfüllen höchste europäische Standards und werden speziell an die Bedürfnisse von Menschen mit Hör- oder Sehschwäche sowie älteren Personen angepasst. Die Produktpalette von amplicomms reicht von schnurgebundenen Telefonen über schnurlose DECT-Telefone bis hin zu Mobiltelefonen und Zubehör. Alle amplicomms Festnetz-Telefone sind für ihre herausragende Hörgerätekompatibilität mit dem „ETS 300381 Preferred“-Siegel (European Telecommunication Standard) ausgezeichnet. Das GGT-Siegel (Gesellschaft für Gerontotechnik) sowie das ECOmode-Siegel bescheinigen zahlreichen Produkten eine hohe Bedienungsfreundlichkeit sowie eine reduzierte Strahlung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.amplicomms.com.

Firmenkontakt
Audioline GmbH
Maximilian Diederichs
Hellersbergstraße 2a
41460 Neuss
0 21 31/79 90-19
0 21 31/79 90-11
service@audioline.de
http://www.audioline.de

Pressekontakt
andrea ludwig pr
Andrea Ludwig
Falkenring 8
89160 Dornstadt
0 73 04-43 55 83
0 73 04/43 56 72
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.com

Pressemitteilungen

Einfach zu bedienende Handys von amplicomms – nicht nur für Senioren – jetzt auch mit Quadband für weltweite Erreichbarkeit

Einfach zu bedienende Handys von amplicomms - nicht nur für Senioren - jetzt auch mit Quadband für weltweite Erreichbarkeit

Das neue PowerTel M7500 und das PowerTel M6300 (UVP 49,95 €) von amplicomms mit Quadband

Neuss, 17. März 2015 – Sehschwäche oder Hörprobleme? Das alles bremst die ältere Generation nicht. Die Senioren von heute sind reiselustig und gehen bis ins hohe Alter auf Tour. Das sollten auch die Kommunikationsgeräte mitmachen können – allen voran das Mobiltelefon. Deswegen wurden die Klassiker unter den amplicomms Mobiltelefonen, PowerTel M6200 und PowerTel M7000, mit Quadband ausgestattet. Beide sind nun als Nachfolgermodelle erhältlich.

Große Tasten, übersichtliches Display, einfache Menüführung, extra lauter Klingelton und Notruftaste – das sind die Mindestanforderungen, die ein Seniorentelefon in Bezug auf Bedienerkomfort heute haben muss. Für größtmögliche Flexibilität hat amplicomms nun zusätzlich das Quadband GSM (850/900/1800/1900 Mhz) in dem bewährten Großtasten-Handy PowerTel M6300 und dem hörgerätekompatiblen Klapphandy mit dem übersichtlichen Frontdisplay PowerTel M7500 integriert. Damit lässt sich praktisch in jedem GSM-Netz der Welt telefonieren. Auch verfügen beide Mobiltelefone über Bluetooth und bieten eine hervorragende Klangqualität. Während das PowerTel M7500 mit seiner Vorgängerversion bereits von der Stiftung Warentest ein GUT erhalten hat, gilt das PowerTel M6300 im Allgemeinen als Preis-Leistungs-Tipp. Die gewohnt gute amplicomms Qualität bleibt bei beiden neuen Modellen die Direktive:

– Highlights PowerTel M7500
– Klapphandy mit großen beleuchteten Tasten
– Hochauflösendes LCD Display – alle Informationen sofort und komfortabel auf einen Blick
– Extra lauter Klingelton bis 90 dB
– Extra laute Hörerlautstärke bis 35 dB
– Extra laute Freisprecheinrichtung
– Akustische Ansage von bis zu 10 Namen aus Telefonbuch
– Hörgerätekompatibel M4/T4
– Quadband GSM (850/900/1800/1900 Mhz)
– Bluetooth, Version 3.0
– 300 K Pixel Kamera
– Kalender, Taschenrechner, Aufgaben, Wecker, Stoppuhr

Highlights PowerTel M6300
– Großtasten-Handy
– 1,77″ TFT Display
– Notruf auch ohne SIM Karte möglich (netzabhängig)
– Extra lauter Klingelton bis 90 dB
– Quadband GSM (850/900/1800/1900 Mhz)
– Bluetooth, Version 2.0
– Kalender, Wecker

Das neue PowerTel M7500 in schwarz und silber (UVP 99,95 EUR) und das PowerTel M6300 (UVP 49,95 EUR) sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

amplicomms ist eine europäische Marke des Unternehmens Audioline GmbH, einem führenden Anbieter im Bereich Kommunikationstechnologie im deutschen Markt. Die amplicomms Produkte erfüllen höchste europäische Standards und werden speziell an die Bedürfnisse von Menschen mit Hör- oder Sehschwäche sowie älteren Personen angepasst. Die Produktpalette von amplicomms reicht von schnurgebundenen Telefonen über schnurlose DECT-Telefone bis hin zu Mobiltelefonen und Zubehör. Alle amplicomms Fest-netz-Telefone sind für ihre herausragende Hörgerätekompatibilität mit dem „ETS 300381 Preferred“-Siegel (European Telecommunication Standard) ausgezeichnet. Das GGT-Siegel (Gesellschaft für Gerontotech-nik) sowie das ECOmode-Siegel bescheinigen zahlreichen Produkten eine hohe Bedienungsfreundlichkeit sowie eine reduzierte Strahlung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.amplicomms.com.

Firmenkontakt
Audioline GmbH
Maximilian Diederichs
Hellersbergstraße 2a
41460 Neuss
0 21 31/79 90-19
0 21 31/79 90-11
service@audioline.de
http://www.audioline.de

Pressekontakt
andrea ludwig pr
Andrea Ludwig
Falkenring 8
89160 Dornstadt
0 73 04-43 55 83
0 73 04/43 56 72
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.com

Pressemitteilungen

amplicomms mit neuen Produkten auf der EUHA

Erstes voll hörgerätekompatibles und lautverstärktes Smartphone erhältlich

Neuss, 08. Oktober 2014 – Die Marke amplicomms der Audioline GmbH aus Neuss steht für moderne Produkte für Menschen mit Hörproblemen. Kein Wunder also, dass amplicomms bereits seit sechs Jahren auf der EUHA, dem Kongress der europäischen Hörgeräteakustiker, seine Produkte vorstellt. 13 Neuheiten präsentiert amplicomms – im Fokus stehen auch dieses Jahr (15. – 17.10.2014) eine Vielzahl von hörgerätekompatiblen Produkten, so auch das neue M4/T4 hörgerätekompatible Smartphone PowerTel M9000. Lautstärke und Klingelton sind extra laut einstellbar und beim hochauflösenden 4″“ TFT LC Farbdisplay lässt sich von der normalen Android Bedienoberflläche auf die Komfort-Bedienoberfläche wechseln. Die großen Kacheln sind bei Sehbehinderung gut lesbar und bei eingeschränkter Feinmotorik leicht zu bedienen (UVP EUR 169.-)

Eine Innovation für Hörgeräteträger ist auch der neue batteriebetriebene Vakuum-Hörgerätereiniger HC-200. Erstmalig können sogar zu Hause und nicht nur beim Hörgeräteakustiker Ohrenschmalz, Feuchtigkeit und Staub entfernt werden. Bei Bedarf kann durch Vakuum eine gründliche Reinigung und damit eine hörbare Verbesserung erreicht werden. Der Bestseller, die Trocknungsbox DB 100 für Hörgeräte mit eingebautem Batte-rietester, hat nun als DB 110 plus eine herausnehmbare Schale, die sich leicht reinigen lässt. Beide Neuprodukte versorgen Hörgeräteträger mit dem Plus an Hygiene. Der HC-200 ist für UVP EUR 69,95 und der DB 110 plus für UVP EUR 59,95 erhältlich.

Auf der EUHA spielen Lautstärke und Hörgerätekompatibilität auch bei Kopfhörern eine wichtige Rolle. Deshalb sind die bewährten Produkte von amplicomms nun auch ohne Basisstation und mit Bluetooth erhältlich – das spart Platz und erhöht die Flexibilität beim Tragen. Der Bluetooth-Kinnbügelhörer BT-1400 mit Hörverstärkung und maximaler Lautstärke von 120dB ist für UVP EUR 89,95 erhältlich. Für Hörgeräte und Cochlear-Implantate Träger mit T-Stellung ist die Version mit Induktionsschlinge BT-1410-NL verfügbar – UVP EUR 99,95.

Die Produkte von amplicomms findet man in Halle 6, Stand B10.

amplicomms ist eine europäische Marke des Unternehmens Audioline GmbH, einem führenden Anbieter im Bereich Kommunikationstechnologie im deutschen Markt. Die amplicomms Produkte erfüllen höchste europäische Standards und werden speziell an die Bedürfnisse von Menschen mit Hör- oder Sehschwäche sowie älteren Personen angepasst. Die Produktpalette von amplicomms reicht von schnurgebundenen Telefonen über schnurlose DECT-Telefone bis hin zu Mobiltelefonen und Zubehör. Alle amplicomms Festnetz-Telefone sind für ihre herausragende Hörgerätekompati-bilität mit dem „ETS 300381 Preferred“-Siegel (European Telecommunication Standard) ausge-zeichnet. Das GGT-Siegel (Gesellschaft für Gerontotechnik) sowie das ECOmode-Siegel beschei-nigen zahlreichen Produkten eine hohe Bedienungsfreundlichkeit sowie eine reduzierte Strahlung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.amplicomms.com.

Firmenkontakt
amplicomms c/o Audioline GmbH
Herr Maximilian Diederichs
Hellersbergstr. 2a
41460 Neuss
02131 / 79 90 19
02131 / 79 90 11
service@audioline.de
http://www.amplicomms.com

Pressekontakt
andrea ludwig pr
Frau Andrea Ludwig
Falkenring 8
89160 Dornstadt
07304 / 43 55 83
07304 / 43 56 72
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.de

Pressemitteilungen

Smart, modern und seniorengerecht

Erstes voll hörgerätekompatibles und lautverstärktes Smartphone – amplicomms PowerTel M9000

Smart, modern und seniorengerecht

Smart, modern und seniorengerecht – das neue PowerTel M9000

Neuss, 4. September 2014 – Die Senioren von heute sind nicht alt, sondern selbstbewusst und aktiv wie nie zuvor. Das Wort „Best Ager“ trifft entsprechend besser, denn die heute 60jährigen stehen voll im Leben, haben die Entwicklung der Techno-logien komplett miterlebt und mitgetragen und begeistern sich für Mainstreamprodukte. Smartphones sind auch aus ihrem Alltag nicht mehr wegzudenken. Gleiches gilt für Menschen mit gewissen Handicaps, die nicht stigmatisiert werden möchten – auch bei der Nutzung ihres Mobiltelefons. Für Hörgeschädigte bzw. sehbehinderte Menschen, Menschen mit Hörgeräten oder eben Senioren, die zu diesen Beeinträchtigungen neigen und sich ein Smartphone wünschen, um aktiv am Medienleben teilzunehmen, gibt es gute Nachrichten: amplicomms ist es nun gelungen mit dem neuen PowerTel M9000 ein Gerät anzubieten, das den gewohnten amplicomms-Komfort mit allen Funktionalitäten eines Smartphones paart.

E-Mail, Internet und Apps sind aus dem Leben heute nicht mehr wegzudenken. Das gilt gleichermaßen für Senioren sowie für Menschen mit Hörschädigung und Hörgeräten. Es lag entsprechend nahe, dass amplicomms in der PowerTel-Reihe nun auch ein echtes Smartphone auf den Markt bringt. Das besondere: Das PowerTel M9000 ist voll hörgerätekompatibel in der höchsten Einstufung M4/T4. Die Hörerlautstärke kann um bis zu 40dB verstärkt werden und der Klingelton kann extra laut auf 90dB eingestellt werden. So können alle WhatsApp, Facebook und das Internet nutzen, Fotos versenden und medial am Puls der Zeit sein.

Auf dem hochauflösenden 4″“ TFT LC Farbdisplay kann auf Wunsch von der normalen Android Bedienoberfläche auf die Komfort-Bedienoberfläche mit extra großer Darstellung gewechselt werden. Die großen Kacheln sind auch bei Sehbehinderung gut lesbar und lassen nicht zuletzt bei eingeschränkter Feinmotorik einfach bedienen. Auf der Rückseite befindet sich zusätzlich eine echte Notruftaste. Die Notruffunktion wurde mechanisch und nicht über eine Software gelöst und garantiert somit jederzeit eine volle Einsatzbereitschaft, um im Fall der Fälle Hilfe zu verständigen.

Wer gleich beim Klingeln wissen will, wer anruft, der hat die Möglichkeit die Top-10 Telefonbucheinträge mit einem aufgezeichneten Namen zu versehen, der beim Anruf dann an Stelle des Klingeltons angesagt wird. Da lautet es dann beim klingeln: „Peter ruft an!“. Das ist ein besonders nützliches Extra, z.B. für Menschen mit Sehbehinderungen.

Mit dem Betriebssystem Android 4.2.2 sowie 256 MB Ram, 516 MB ROM ausgestattet, unterstützt es auch TF Memory Cards bis zu 32 GB, so dass Apps und Fotos von der Frontkamera mit 300 K Pixel oder der Rückseitenkamera mit 5M Pixel mit Autozoom genug Speicherplatz finden. SMS/MMS sowie E-Mails senden und empfangen – das PowerTel M9000 weist alle handelsüblichen Smartphone-Eigenschaften auf und ist ebenfalls mit Kalender, Taschenrechner, Aufgaben-Funktion, Wecker und Stoppuhr ausgestattet. Um das Gerät zu schützen, ist als Zubehör eine passende Schutzhülle für das Gehäuse erhältlich.

Das Komfort-Smartphone PowerTel M9000 in schwarz ist ab September im Fachhandel erhältlich (UVP EUR 169).

amplicomms ist eine europäische Marke des Unternehmens Audioline GmbH, einem führenden Anbieter im Bereich Kommunikationstechnologie im deutschen Markt. Die amplicomms Produkte erfüllen höchste europäische Standards und werden speziell an die Bedürfnisse von Menschen mit Hör- oder Sehschwäche sowie älteren Personen angepasst. Die Produktpalette von amplicomms reicht von schnurgebundenen Telefonen über schnurlose DECT-Telefone bis hin zu Mobiltelefonen und Zubehör. Alle amplicomms Festnetz-Telefone sind für ihre herausragende Hörgerätekompatibilität mit dem „ETS 300381 Preferred“-Siegel (European Telecommunication Standard) ausgezeichnet. Das GGT-Siegel (Gesellschaft für Gerontotechnik) sowie das ECOmode-Siegel bescheinigen zahlreichen Produkten eine hohe Bedienungsfreundlichkeit sowie eine reduzierte Strahlung.
Weitere Informationen finden Sie unter www.amplicomms.com.

Firmenkontakt
amplicomms c/o Audioline GmbH
Herr Maximilian Diederichs
Hellersbergstraße 2a
41460 Neuss
0 21 31/79 90-19
service@audioline.de
http://www.amplicomms.com

Pressekontakt
andrea ludwig pr
Frau Andrea Ludwig
Falkenring 8
89160 Dornstadt
0 73 04/43 55 83
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.de

Pressemitteilungen

Steine für besseren Schallschutz

UNIKA – hohe Rohdichte für mehr Ruhe

Steine für besseren Schallschutz

Steine für den besseren Schallschutz: UNIKA KS-R

Es ist laut in unserer Welt. Guter Schallschutz in Gebäuden ist deshalb von immer größerer Bedeutung. Für das eigene Wohlbefinden und die Lebensqualität. Doch ab wann etwas ruhig ist oder eben zu laut oder gar Lärm ist sehr individuell. Und ob die eigenen vier Wände am Ende tatsächlich vor zu viel Lärm schützen, sieht man ihnen ja leider nicht an.

Ein echtes Leistungspaket in Sachen Schallschutz ist der UNIKA Kalksandstein. Dank der hohen Rohdichte von Kalksandstein sind sehr gute Schalldämmwerte beim Mauerwerk garantiert. Denn je schwerer ein Baustoff ist, desto besser ist seine Schalldämmung. Selbst die Dicke einer Wand ist dabei nicht so entscheidend wie die Rohdichteklasse (RDK) des verwendeten Baumaterials. Je höher die RDK ist, desto besser ist der Schallschutz. UNIKA Kalksandstein ist mit Rohdichteklassen von 1,8 bis 2,2 leichteren Mauerwerkstoffen in Sachen Schallschutz weit voraus. Neben UNIKA Kalksandstein-Planelementen lassen sich auch mit den bewährten UNIKA KS-R Plansteinen in RDK 2,0 die Anforderungen an den Schallschutz beim Wohnungsbau problemlos erfüllen.

UNIKA KS-R Plansteine für besonders hohe Ansprüche an den Schallschutz werden in den Mauerwerksformaten 5 DF (L/B/H = 24,8/15,0/24,8 cm) für 15 cm dicke Wände, 6 DF (24,8/17,5/24,8 cm) für 17,5 dicke Wände und 4 DF (24,8/24,0/12,3 cm) oder für 24 cm dicke Wände angeboten. Dank ihres handlichen Formates können sie problemlos manuell versetzt werden. Immer noch fast zwei Drittel aller massiven Wände werden auf diese Art gemauert. In der Lagerfuge reicht das Aufbringen von Dünnbettmörtel mit dem Mörtelschlitten, bei der Stoßfuge kann durch das Nut- und Federsystem an der Stirnseite der Steine auf eine Vermörtelung verzichtet werden. Ausnahmen hierbei sind: Im Bereich des Stumpfstoßes Innenwand-Außenwand muss die Anschlussfuge aus schalltechnischen Gründen voll vermörtelt werden. Ebenso sind bei der Übermauerung von Flachstürzen die Stoßfugen aus statischen Gründen zu vermörteln.

Mit dem UNIKA KS-R-Planstein 4 DF lässt sich beispielsweise ein Schalldämm-Maß von mindestens R“wR = 56 dB erreichen – mit einem einschaligen Mauerwerk und 2 x 10 mm Putz. Dieser Wert liegt über den Empfehlungen des Beiblattes 2 der DIN 4109 für einen erhöhten Schallschutz für Wände zwischen Treppenhaus und Wohnung oder für Wohnungstrennwände.

In der DIN 4109 sind Mindestanforderungen an den Schallschutz geregelt. Aber nur weil eine Wand die normativen Anforderungen erfüllt, schützt sie in der Praxis nicht unbedingt nachhaltig vor Lärm. Vielmehr erfüllt diese Wand das „Mindestmaß“. Alles, was lauter ist als „normal“, hört man weiterhin. Schallschutz lässt sich also nicht allgemeingültig für alle Objekte pauschal definieren, sondern muss im Einzelfall und den örtlichen Gegebenheiten entsprechend angepasst und zwischen Bauherr und Architekt/Fachplaner vereinbart werden. Auch ist Schallschutz nicht so einfach nachrüstbar. Deshalb gilt es in der Planungs- und Entscheidungsphase nicht nur auf ausreichenden, sondern auf guten Schallschutz zu achten.

Zusätzliche Hilfe bei der Erstellung einer sicheren Schallschutzprognose bietet der Kalksandstein-Schallschutzrechner. In der aktuellen Version samt Erweiterung des neuen Rechenverfahrens für den Schallschutz gegen Außenlärm bildet er alle wesentlichen Rechenverfahren der E DIN 4109 ab. Dadurch ist es Planern und Nachweisführenden schon jetzt möglich, eine Bemessung des Schallschutzes von Gebäuden mit den zukünftigen Nachweismethoden zu ermitteln. Der KS-Schallschutzrechner steht auf www.unika-kalksandstein.de im Bereich SERVICE > Berechnungshilfen zum Download bereit. Bildquelle:kein externes Copyright

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke von neun eigenständigen, mittelständischen Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg, Süd- und Nordbayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das angebotene UNIKA Kalksandstein-Programm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Gerade aufgrund der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente und individuelle Beratung.
Fotohinweis: UNIKA

UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de