Tag Archives: Leadmanagement

Pressemitteilungen

cobra und SC-Networks gehen strategische Kooperation ein

cobra und SC-Networks gehen strategische Kooperation ein

(Mynewsdesk) CRM und E-Mail-Marketing-Automation: neue Schnittstelle für optimale Zielgruppenansprache

Der CRM-Spezialist cobra und die SC-Networks GmbH, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, präsentieren eine gemeinsame Komplettlösung – made in Germany – für eine effiziente Leadgenerierung dank softwaregestützter Datenverwaltung. Über die neu geschaffene Schnittstelle lassen sich Kontakte im CRM-System verwalten und anschließend in Evalanche nutzen. Unternehmen können dadurch ihre Inhalte für die gewünschten Zielgruppen gezielt anpassen, jeden Empfänger mit individuell auf ihn zugeschnittenen Informationen ansprechen und diese Inhalte automatisiert versenden.

Für eine erfolgreiche Unternehmensführung müssen sich Informationen aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammenführen und analysieren lassen. Zum einen sollten den Mitarbeitern alle relevanten Informationen zur Kontaktperson zur Verfügung stehen. Zum anderen ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Zielgruppen ausschließlich für sie passende Informationen erhalten.

„Dank der Partnerschaft mit SC-Networks ermöglichen wir den Nutzern unserer CRM-Lösung in Marketing, Vertrieb und Service eine noch individuellere Zielgruppenansprache: im Bereich Leadmanagement genauso wie in der Bestandskundenkommunikation per Newsletter oder E-Mail-Mailing“, erklärt Jürgen Litz, Geschäftsführer der cobra GmbH.

Zielgruppen dauerhaft mit relevanten Inhalten versorgen zu können, verschafft Unternehmen einen erheblichen Vorteil im ständigen Bestreben, neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu binden. Während cobra CRM für eine effiziente Datenhaltung und -nutzung sorgt, ermöglicht die E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche die Aufnahme neuer Lead- und Kundeninformationen sowie die automatisierte und passgenaue Zielgruppenansprache auf Basis der CRM-Daten. Damit bieten die beiden deutschen Hersteller eine zuverlässige Komplettlösung, mit der sich der Leadmanagement-Prozess sowie die effiziente Kontaktverwaltung weiter professionalisieren lassen.

„Durch die Verknüpfung der cobra CRM-Lösung mit unserer E-Mail-Marketing-Automation- und Leadmanagement-Lösung profitieren Anwender von spürbaren Synergieeffekten. In einer ausgeklügelten Software gebündelt, realisieren speziell mittelständischen Unternehmen und Agenturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit diesem System ein noch erfolgreicheres Leadmanagement“, erläutert Martin Philipp, Geschäftsführer der SC-Networks GmbH.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im cobra GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/lrbjzz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/cobra-und-sc-networks-gehen-strategische-kooperation-ein-33356

Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement. Als Pionier für CRM entwickelt und vertreibt cobra seit 30 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen made in Germany. Ob in Vertrieb, Marketing, Service oder Geschäftslei-tung: cobra stellt Kundeninformationen abteilungsübergreifend in den Mittelpunkt des unternehmeri-schen Handelns und unterstützt bei Kundenbetreuung, Kampagnen- und Leadmanagement sowie der Optimierung von Geschäftsprozessen. Auch mobil ist cobra via Smartphone, Tablet oder Laptop im Einsatz. Ein eigenes Hosting-Angebot sowie Mietmodelle bieten maximale Flexibilität.

Im Jahr 2014 gelang cobra als einem der ersten Anbieter für professionelle CRM Software die Verbin-dung von Business Intelligence mit CRM. Umfangreiche Analysefunktionen, visuell dargestellt in Form von Dashboards mit zeitlicher Komponente und Drill-Downs zeigen Potenziale und Schwachstellen auf. Diese bilden die Grundlage für die Führung und Steuerung von Unternehmen jeder Branche und Größe. Neben einer einfachen und gut verständlichen Bedienung ermöglicht cobra CRM BI über Data Mining auch predictive und prognostic analytics neben den klassischen prescriptive und expost Analysen.

Mit rund 280 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra kleine, mittel-ständische und große Unternehmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Zu den 18.000 Kun-den zählen Unternehmen wie Continental, die Unimog Sparte der Daimler AG, Creditreform oder Ergo direkt

Firmenkontakt
cobra GmbH
Falko Müller
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
07531/ 8101 37
falko.mueller@cobra.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/cobra-und-sc-networks-gehen-strategische-kooperation-ein-33356

Pressekontakt
cobra GmbH
Falko Müller
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
07531/ 8101 37
falko.mueller@cobra.de
http://shortpr.com/lrbjzz

Pressemitteilungen

cobra CRM live: Roadshows deutschlandweit im April

Mehr Power für Vertrieb, Marketing und Service

cobra CRM live: Roadshows deutschlandweit im April

Fit für’s Kundenmanagement: cobra demonstriert bundesweit in Roadshows leistungsstarke Lösungen. (Bildquelle: cobra GmbH)

Konstanz, 10. März 2016 – Der Konstanzer CRM-Spezialist cobra GmbH lädt zwischen dem 19. und 28. April zu kostenlosen Informationsveranstaltungen in ganz Deutschland ein. Dabei machen die IT-Spezialisten in deutschen Städten wie u.a. Berlin, Hamburg und Düsseldorf Halt und geben Interessenten und Bestandskunden direkt vor Ort einen Überblick über die leistungsstarken Lösungen für das Kundenbeziehungsmanagement.

In diesem Jahr liegt dabei der Fokus auf der Steigerung der Datenqualität. Unternehmen, egal welcher Branche oder Größe, erfahren, wie ein professionelles Kundenmanagement, basierend auf einer fehlerfreien und aktuellen Datenbank, mit den CRM-Lösungen von cobra für noch effektiveres Arbeiten in Marketing, Vertrieb und Service sorgen kann.
Bereits am Vormittag nimmt sich das Team Zeit für Kunden, die cobra schon in ihrem Arbeitsalltag einsetzen. Hier erfahren die Teilnehmer, wie sie mit Bordmitteln von cobra ganz einfach die Qualität ihrer Adressdaten und Kundeninformationen verbessern können. Außerdem gibt es einen Ausblick auf die Neuerungen von cobra Version 2016. Daneben werden weitere Möglichkeiten aufgezeigt, beispielsweise der Einsatz von mobilem CRM, die das Arbeiten mit der CRM-Software für das ganze Unternehmen gezielt vereinfachen können.
Interessenten haben im weiteren Verlauf des Tages die Möglichkeit, in kleinen Gruppen bei einer Live-Präsentation vorgeführt zu bekommen, wie mit passender Kundenmanagement-Software von cobra eine effizientere Vertriebssteuerung, die Optimierung von Unternehmensprozessen oder eine individuellere Kundenbetreuung im eigenen Unternehmen realisierbar sind.
Die Veranstaltungen für Kunden finden jeweils von 9:30 bis 11:00 Uhr statt, für Interessenten von 13:30 bis 15.30 Uhr. Im Rahmen der Veranstaltung sind auch verschiedene Whitepaper, z.B. zum Thema Datenqualität oder Leadmanagement erhältlich. Auf alle Teilnehmer wartet eine kleine Aufmerksamkeit.

Termine und Orte:

19.04. Berlin, H10 Kudamm
20.04. Hamburg, Quality Hotel Ambassador
21.04 Düsseldorf, Dorint Kongresshotel
26.04. München, Hilton Munich Park
27.04. Stuttgart, Liederhalle
28.04. Frankfurt, mainhaus Stadthotel

Anmeldung unter: http://www.cobra.de/aktuelles/messen-events.html

Über cobra
Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement. Als Pionier für CRM entwickelt und vertreibt cobra seit 30 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen „Made in Germany“. Ob in Vertrieb, Marketing, Service oder Geschäftsleitung: cobra stellt Kundeninformationen abteilungsübergreifend in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns und unterstützt bei Kundenbetreuung, Kampagnen- und Leadmanagement. Umfangreiche Analysefunktionen zeigen Potenziale auf und bilden die Grundlage für strategische Entscheidungen sowie optimierte Geschäftsprozesse. Auch mobil ist cobra via Smartphone, Tablet oder Laptop im Einsatz. Die mobilen Zugriffsmöglichkeiten sind im Rahmen der cobra Aktualitätsgarantie bereits inklusive. Ein eigenes Hosting-Angebot sowie Mietmodelle bieten maximale Flexibilität.
Mit rund 280 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra kleine, mittelständische und große Unternehmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Zu den 18.000 Kunden zählen Unternehmen wie Continental, die Unimog Sparte der Daimler AG, Creditreform oder Ergo direkt.

Firmenkontakt
cobra GmbH
cobra Vertriebsteam
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
+49 7531 8101 66
vertrieb@cobra.de
http://www.cobra.de

Pressekontakt
cobra GmbH
Falko Müller
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
+49 7531 8101 37
falko.mueller@cobra.de
http://www.cobra.de

Pressemitteilungen

Was ist ein Lead? Wichtige Begriffe im Leadmanagement

Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie Leadstufen definiert sind und wie Sie diese in ihrem Sales- und Marketingprozess einheitlich verwenden können

Was ist ein Lead? Wichtige Begriffe im Leadmanagement

Wichtige Begriffe im Leadmanagement

Gezielte Leadgenerierung hat bereits vor einiger Zeit ihren Einzug in die Sales- und Marketingwelt gehalten und ist seitdem ein fester Bestandteil im Vertriebsprozess.

Allerdings werden Begriffe wie Lead, Marketing qualified Lead (MQL), Sales accepted Lead (SAL) in vielen Unternehmen nicht einheitlich verwendet. Dadurch ergeben sich in der Praxis immer wieder Missverständnisse, in welchen Stadium die generierten Leads sind, wie sie weiter verarbeitet werden und wie weit sie vom tatsächlichen Kaufabschluss entfernt sind.

Bekannt ist: Ein Lead durchläuft verschiedene Stadien bis er zu einer konkreten Verkaufschance wird, diese lassen sich auch begrifflich präzise definieren. Bei konsequenter Anwendung der Definitionen ist sichergestellt, dass Sie stets über den aktuellen Stand der Vertriebspipeline sowie über erwartete Umsätze informiert sind.

Die gemeinsame Sprache von Vertrieb und Marketing

Jedes Unternehmen profitiert von der Definition einer gemeinsamen Sprache für Marketing- und Vertriebsmitarbeiter. Im Ergebnis ist die gemeinsame Sprache die Grundlage für die Messbarkeit von Unternehmensergebnissen. So werden letztlich auch das Controlling und die Geschäftsführung in die Lage versetzt, die Erfolgswahrscheinlichkeit der kurzfristigen und mittelfristigen Umsatzziele zu bewerten.

Das Sales-Marketing in vielen Unternehmen des Mittelstands war bisher „nur“ dafür zuständig, eine bestimmte Anzahl von Kontakten zu generieren und an den Vertrieb zu übergeben. Das hat sich mit zunehmender Digitalisierung geändert. Auch die Bewertung der Kontaktqualität kann und sollte vom Marketing übernommen werden.

Ein jeder Kontakt, den das Marketing bereits regelbasiert und automatisiert aussortieren kann, spart dem Vertrieb Zeit. Das ist besonders am Anfang des Vertriebsprozesses wichtig, weil zu diesem Zeitpunkt noch mit sehr vielen Kontakten gearbeitet wird. So kann der Vertrieb effizienter werden, denn es bleibt mehr Zeit für die Bearbeitung wirklich relevanter Kontakte. Aber was sind wirklich relevante Kontakte? Was ist ein Lead? Was ist ein Hot Lead?

Erfahren Sie in unserem kostenlosen Whitepaper, wie Suspects, Prospects und MQLs definiert werden und wie Sie diese in Ihrem Sales- und Marketingprozess einheitlich verwenden können.

Jetzt Whitepaper herunterladen: Zum kostenlosen Download

1 Whitepaper Umfang: je 5 Seiten pdf.

In unserem Downloadbereich können Sie alle Whitepaper zum Thema Leadmanagement kostenlos herunterladen.
Weitere Informationen finden Sie auf www.leadfactory.com .

Über B2B LeadFactory

Die B2B LeadFactory ist ein führender Anbieter für digitale Geschäftsanbahnung und unterstützt B2B Unternehmen dabei, mit Hilfe intelligenter Daten neue Kunden für Ihre Produkte zu gewinnen und Vertriebsergebnisse zu maximieren. Darüber hinaus bietet die B2B LeadFactory umfassende Services zur Aktivierung und Weiterqualifizierung bereits vorhandene Kunden- und Interessentenpotenziale an.

Die B2B LeadFactory verfügt über eine der größten branchenübergreifenden Entscheiderdatenbanken mit mehr als 2,3 Mio. Ansprechpartnern in 1,3 Mio. Unternehmen. Durch höchste Präzision in der Zielgruppenansprache, intelligente Online-Formate und individuelle Leadveredelung führt die B2B LeadFactory Anbieter effektiv mit passenden, investitionsbereiten Entscheidern zusammen.

Das Unternehmen wurde 2013 in Hamburg mit der Zielsetzung gegründet, digitale Leadgenerierung für Kunden in den Branchen HR, Sales & Marketing, IT und dem produzierenden Gewerbe zu revolutionieren. Mit der Erfahrung aus mehr als 250 B2B-Kundenprojekten realisieren die Mitarbeiter der B2B LeadFactory GmbH richtungweisendes Lead Relationship Management.

Kontakt
B2B LeadFactory
Carsten Baumann
Papenreye 53
22453 Hamburg
+49 403 289052330
+49 403 289052339
presse@leadfactory.com
https://www.leadfactory.com

Pressemitteilungen

1+1=4 – Die Marketing Automation und Leadmanagement Formel

Wie Marketeers ihr Leadmanagement-Potenzial durch relevanten Content maximieren

1+1=4 - Die Marketing Automation und Leadmanagement Formel

Starkes Duo für optimales Leadmanagement

Rohrbach/Ilm: 01.06.2015 – Konsumenten durchlaufen eine individuelle Käuferreise – sie sogenannte Customer Journey. Die große Herausforderung für Marketeers ist es dabei, den Konsumenten optimal zu begleiten und zur richtigen Zeit im Kaufprozess mit den für ihn relevanten Informationen zu versorgen. Wer hier auf vollautomatisierte Prozesse setzt, hat die Nase vorn. Optimale Unterstützung für professionelles und Content-sensitives Leadmanagement bieten SC-Networks und Contentserv.

Starkes Duo für starkes Leadmanagement

Für die Kunden nur das Beste: Die beiden führenden Anbieter von Marketing-Technologien haben sich zusammengeschlossen und bieten eine runde Best-of-Breed-Lösung für den gehobenen Mittelstand. Die Kombination der beiden Systeme – die selbstverständlich voll und ganz mit deutschen Sicherheitsstandards arbeiten – ermöglicht es Marketeers, ihren Content zentral zu verwalten und vollautomatisiert in alle Touch Points zu verteilen und damit die Leads gezielt bis zur Kaufreife zu entwickeln.

Kombinierte Marketing Software macht es möglich

Contentserv liefert mit seinen Enterprise Marketing Management Lösungen das Fundament für eine automatische Aussteuerung des relevanten Contents in alle Touch Points. Dies sind beispielsweise Bilder, Produktinformationen oder auch Videos, die zentral in einem Marketing Information Management (MIM) System verwaltet und über das Multichannel Management in alle Kanäle wie Websites, Newsletter oder Kataloge und dergleichen ausgeleitet werden.

SC-Networks setzt mit seinem Marketing Automation Tool Evalanche genau dort an und bietet den Kunden eine umfassende Lösung für die automatisierte Umsetzung und Steuerung ihrer E-Mail-Marketing- und Lead-Management-Aktivitäten an. Die TÜV-Zertifizierung garantiert höchste Sicherheitsstandards.

Welche Vorteile und Chancen diese Partnerschaft Unternehmen bietet, erklären Patricia Kastner (CEO Contentserv) und Martin Philipp (Managing Director SC-Networks) im neuen Inside Weekly Video unter https://youtu.be/-B2N5jaN3W0

1 + 1 = 4 – Mit SC-Networks und Contentserv ernten Marketeers den maximalen Leadmanagement-Erfolg.

Über die CONTENTSERV AG
Contentserv ist führender Anbieter für ganzheitlich integrierte Enterprise Marketing Information Management-Lösungen zur webbasierten, hoch automatisierten Organisation und Umsetzung von Marketing- und Medienprozessen im Multichannel Marketing. Über 300.000 Anwender in über 89 Ländern setzen CONTENTSERV bereits im täglichen Doing ein. Darunter Kunden wie Miele, Siemens, Texas Instruments, LG Electronics, Merck, Vaillant, BMW. Das LNC Market Performance Wheel bewertet Contentserv als hervorragende Lösung – insbesondere auch für Produkt- und Mediendatenmanagement. Content Erstellung und Publikations- und Planungsprozesse werden mit Contentserv gestrafft und so enorme Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Für schnelle und konsistente Kommunikation in alle Kanäle – Online wie Offline.

Firmenkontakt
CONTENTSERV GmbH
Sandra Skultety
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
+49 8442 92 53 800
+49 8442 2044
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Pressekontakt
CONTENTSERV GmbH – ein Unternehmen der CONTENTSERV AG
Sandra Skultety
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
+49 8442 92 53 800
+49 8442 2044
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Pressemitteilungen

Leadmanagement: Erfolgs-Prozesse etablieren für neue Aufträge und Umsätze

Neuester Ratgeber von Leadmanagement-Coach Norbert Schuster gibt anschauliche Einblicke in moderne Strategien der Neukunden-Gewinnung: Von der „Buyer Persona“ über neue Interessenten-Kontakte bis hin zur Übergabe des Leads an den Vertrieb

Leadmanagement: Erfolgs-Prozesse etablieren für neue Aufträge und Umsätze

Leadmanagement-Coach Norbert Schuster (Bildquelle: www.studio-brueckner.de)

Kleinostheim, 26.05.2015. „Wie gewinnen wir neue Aufträge, Kunden und Umsatz, wenn die klassischen Vertriebswege nur noch schlecht funktionieren?“ „Leadmanagement“, das neue Buch von Norbert Schuster, gibt bereits im Titel die Antwort auf diese Frage, die sich viele Unternehmen im B2B und B2C aktuell stellen. Der Leadmanagement-Coach zeigt in seinem neuesten Buch gezielt auf, wie sich mit modernen Maßnahmen im Internet mehr qualifizierte Interessenten generieren und bis zum Abschluss entwickeln lassen. Beschrieben wird dabei der komplette Leadmanagement-Prozess: angefangen bei der Definition der Wunschkunden („Buyer Persona“) über das Inbound-Marketing bis hin zu Content Marketing und Lead-Nurturing. Zudem wird auf die Qualifizierung von Interessenten-Kontakten eingegangen wie auch darauf, wie die Übergabe ab den Vertrieb erfolgen sollte. Neben den grundsätzlichen Erläuterungen gibt der Autor viele Tipps und frische Impulse für die eigene Umsetzung. Abgerundet wird das Themenspektrum mit Anwenderinterviews und Praxisbeispielen. In den entsprechenden Kapiteln erhält der Leser Einblicke unter anderem in die Leadmanagement-Strategien und -Erfahrungen von AEB, Damovo Deutschland, GWAVA und Telefonica. Anhand von Checklisten kann der Leser eine Bestandsaufnahme für sein eigenes Unternehmen durchführen.

„Klassische Wege zur Neukunden-Gewinnung wie telefonische Kaltakquise und Anzeigen funktionieren bei den meisten Unternehmen immer schlechter. Potenzielle Kunden suchen heute im Internet nach Anbietern und Lösungen. Sie informieren sich lange vor einem Kauf zum Beispiel über Suchmaschinen und soziale Netzwerke. Kaufentscheidungen sind oft schon getroffen, bevor ein Unternehmen eine Anfrage erhält. Um sich auf dieses veränderte Kaufverhalten einstellen zu können, sollten Unternehmen die Klaviatur des Leadmanagements beherrschen“, ist Norbert Schusters klare Empfehlung an Firmenchefs und Marketing-/Vertriebsabteilungen. Seiner Erfahrung nach ist ein Umdenken notwendig, um langfristige Erfolge zu erzielen. Nachhaltig wirken nur noch Strategien mit aufeinander aufbauenden Maßnahmen, durch die die Unternehmen von ihren Interessenten zunächst im Internet gefunden werden. Die Webseite hat dabei die Aufgabe, Besucher zu Interessenten zu konvertieren. Im nächsten Schritt werden diese Kontakte gezielt durch Content Marketing weiterentwickelt bis zur Kaufbereitschaft. Ein effizientes Leadmanagement versorgt den Vertrieb auf diese Weise nicht nur mit mehr Leads, auch die Qualität dieser Kontakte ist meist höher als bei bisherigen Akquise-Maßnahmen.

Das Vorwort zum Buch stammt von Julian Archer von SiriusDecisions. Bei dem führenden globalen Research- und Beratungs-Unternehmen für Marketing und Vertrieb im Business to Business sind Marketing-Automation und damit Lösungen für das Leadmanagement ein Beratungsschwerpunkt. Archer schätzt den Titel als aktuelles Standard-Werk ein, welches Firmen unbedingt kennen sollten, um nachhaltig ihre Marktpräsenz auszubauen. „Ein Buch, das Unternehmen, insbesondere dem C-Level und Marketingverantwortlichen, eine wertvolle Hilfestellung bei der Erstellung einer leistungsfähigen Leadmanagement-Strategie und erfolgreichen Umsetzung für ihr Unternehmen gibt. Nutzen Sie die frischen Impulse und die Praxistipps des Leadmanagement-Coachs, um auf die Veränderungen im Kaufverhalten zu reagieren und Ihr Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft zu rüsten“, schreibt Archer in seinem Vorwort.

Buch-Facts:

Titel: Leadmanagement – Mit modernem Leadmanagement mehr qualifizierte Interessenten generieren und sie bis zum Abschluss entwickeln

ISBN: 978-3-8343-3349-0

Preis: 39,80 Euro

Verlag: Vogel Business Media

Leadmanagement-Coach Norbert Schuster berät und unterstützt Unternehmen dabei, eine Strategie für das Leadmanagement zu entwickeln und umzusetzen. Seine Schwerpunkte sind automatisierte Prozesse im Marketing und Inbound-Marketing. Anhand der Wasserloch-Strategie erklärt er den Unternehmen im Business to Business bildhaft, wie sich modernes Leadmanagement von herkömmlichen Akquise-Strategien unterscheidet. Auf Basis von Buyer-Persona-Definitionen und entsprechenden Profilen können die neuen Ansätze für die Zielkunden präzisiert sowie erfolgreich umgesetzt werden.
Zum Leistungsspektrum des Leadmanagement-Coaches gehören auch Vorträge, Webinare, Workshops und Seminare. Seit 2012 bildet er viele Menschen zum Lead Management Consultant im Rahmen einer Weiterbildung aus, die vom TÜV Hessen zeritifiziert ist.

Norbert Schuster veröffentlich regelmäßig Fachbeiträge sowie Bücher im B2B-Segment. Weitere Buchtitel des Autors sind „Die Inbound-Marketing-Methode“ und „Twittern für Manager“.

„Wasserloch-Strategie®“ ist eine eingetragene Wortmarke von Norbert Schuster.

Firmenkontakt
strike2
Norbert Schuster
Friedenstr. 15
63801 Kleinostheim
06027 / 464219
n.schuster@strike2.de
http://www.strike2.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
L.Walter@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Pressemitteilungen

Der Kunde unterscheidet nicht zwischen Vertrieb und Marketing

Erk Ewringmann-Dörr, Inhaber einer Vertriebsmarketing-Agentur in Bonn, plädiert dafür, bei der Kundenansprache nicht in Unternehmensbereichen und Maßnahmen zu denken, sondern in Kontaktpunkten aus Kundensicht.

Der Kunde unterscheidet nicht zwischen Vertrieb und Marketing

Erk Ewringmann-Dörr, Inhaber der Vertriebsmarketing-Agentur deswegen GmbH in Bonn

Lesen Sie hier das komplette Interview

Herr Ewringmann-Dörr, Sie fassen die Leistungen Ihrer Agentur unter dem Begriff „Vertriebsmarketing“ zusammen. Strukturiert sind Ihre Angebote nicht nach Produkten oder Leistungen, z. B. Broschüren und Web-Entwicklung, sondern nach Kontaktpunkten von Konsumenten mit einem Unternehmen, einer Marke, Produkten oder Dienstleistungen. Warum wählen Sie diesen Weg und nicht den Weg einer klassischen Werbeagentur?

Erk Ewringmann-Dörr: „Weil wir uns in erster Linie mit Vertriebs-Prozessen beschäftigen. Denn die wichtigste Frage für jedes Unternehmen ist: Wie kann ein Kauf-Interessent möglichst sicher und schnell zum Käufer entwickelt werden? Unsere Antwort: Durch gezielte Kommunikation, die Kunden-Bedürfnisse befriedigt. Werbung ist hier nur eine von vielen Stellschrauben. Wir nutzen an dieser Stelle konsequent unsere Erfahrungen und Erkenntnisse aus den vergangenen Jahren. Viele Unternehmen sind in den Divisionen Marketing und Vertrieb organisiert, die Schnittstellen-Kommunikation ist oft schwierig: Jede Sparte plant eigene Maßnahmen, die nicht immer ineinander greifen und deshalb ihre Wirkung auf den potentiellen Kunden verfehlen. Ihm ist die Divisionierung in Marketing und Vertrieb völlig egal. Er sieht nur die Marke als Absender von teils unterschiedlichen oder widersprüchlichen Botschaften.

Ein Beispiel: Am Kunden-Kontaktpunkt ‚Messe‘ sollten das Standdesign, die Broschüren, der Messefilm – für die das Marketing zuständig zeichnet – und die Vertriebsmitarbeiter ein einheitliches Unternehmensbild vermitteln und die gleichen Botschaften versenden. Und es muss bedacht werden: Wie geht es für den potentiellen Kunden weiter, wenn ich auf der Messe sein Interesse geweckt habe? Wo ist der nächste Kontaktpunkt? Informiert er sich online? Vermittelt meine Unternehmens-Website die gleichen Botschaften wie die Messe-Medien? Über welche Informationen verfügt er durch den Messe-Besuch schon und welche zusätzlichen Informationen muss ich ihm nun liefern, um seine Kaufabsicht zu stärken? Nur wenn auch dieser nächste Impuls erfolgt, war letztlich auch der Messeauftritt erfolgreich.

Indem wir nicht mehr in Disziplinen oder in Maßnahmen, sondern in Kontaktpunkten mit den Kunden denken, sind wir in der Lage, sämtliche Marketing- und Vertriebsmaßnahmen zielführend aufeinander abzustimmen. Denn auch wenn das Marketing langfristig und der Vertrieb eher kurzfristig agiert – am Ende verfolgen beide grundsätzlich dasselbe Ziel: den Verkauf der Produkte oder Dienstleitungen.“

Lesen Sie hier weiter und erfahren Sie mehr über:

– die Analyse und Messbarkeit von Kontaktpunkten,
– den effektiven und effizienten Einsatz des Marketing-Budgets,
– die Optimierung von Vertriebs-Prozessen durch integriertes Leadmanagement,
– die Buyer Persona-Methode.

Die deswegen GmbH ist eine Agentur für Vertriebsmarketing mit Sitz in Bonn.

Kontakt
deswegen GmbH
Erk Ewringmann-Dörr
Coburger Str. 19
53113 Bonn
0228 / 909044-11
0228 / 909044-29
eed@deswegen.info
www.deswegen.info

Pressemitteilungen

White Paper: relevanter Content macht Leadmanagement perfekt

Richtige Informationen zum richtigen Zeitpunkt

White Paper: relevanter Content macht Leadmanagement perfekt

White Paper Leadmanagement
und MIM jetzt anfordern

Rohrbach/Ilm: 20.03.2015 – Das Kaufverhalten hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Kunden treffen bereits ihre Kaufentscheidung, noch bevor die Unternehmen überhaupt von der Existenz der Kunden wissen. Sogenannte Inbound-Aktivitäten werden daher immer wichtiger – und doch ist es gerade die Vernetzung mit den traditionellen Outbound-Maßnahmen, mit denen Kunden umfassend an allen Touch Points angesprochen werden. Und das mit konsistenten und vor allem relevanten Inhalten.

Relevanter Content: der Grundstein für gelungenes Leadmanagement

Relevanter und konsistenter Content an allen Multichannel Ausleitungen (den sogenannten Touch Points) spielt eine wichtige Rolle, damit Kunden beim Kanalwechsel nicht verloren gehen. Dazu müssen Unternehmen ihre Wunschkunden aber erst einmal kennen, Empathie für sie aufbauen und – abhängig von deren Informationsstand – für sie geeignete, wertvolle Inhalte zum richtigen Zeitpunkt anbieten. Im kostenlosen White Paper zeigen Contentserv und Evalanche, worauf es beim Leadmanagement ankommt.

Relevanz auch eine Frage des richtigen Zeitpunkts

Relevanter Content ist kaufentscheidend und spielt sich auf verschiedenen Ebenen ab. Je mehr Ebenen bzw. Variablen dazukommen, desto komplexer wird es, die größte Relevanz für die Persona (den Wunschkunden) zu erzeugen. In der ersten Ebene müssen die Inhalte allgemein die „Schmerzpunkte“ der Persona treffen. Weitere Relevanzebenen sind z.B. die zunehmende Informationstiefe mit jedem weiteren Schritt im Kaufprozess: So ist zu Beginn der Recherche der Informationshunger am größten und Interessenten benötigen entsprechende Inhalte, insbesondere Produktinformationen, mit hoher Relevanz und Informationstiefe. Zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung flacht dieser Hunger jedoch kurzfristig ab, um nach dem Kauf nochmals anzusteigen. Dann nämlich will der Käufer nochmals mit Informationen versorgt werden, die ihm bestätigen, dass er sich für das richtige Produkt entschieden hat. Erst mit den richtigen Inhalten begleiten Unternehmen ihre Kunden optimal auf ihrer Customer Journey, der sog. Käuferreise.

Der schnellste Weg: Marketing Information Management

Durch Leadmanagement bzw. Marketing Automation können Interessenten automatisiert mit dem sogenannten „Lead-Nurturing“ bis zur Vertriebsreife entwickelt und dabei mit den für sie relevanten Informationen zum richtigen Zeitpunkt versorgt werden. Das White Paper zeigt auf, wie man durch Kombination mit einem Marketing Information Management (MIM) bzw. Product Information Management (PIM) System aus dem Leadprozess das Beste herausholen kann.

Das White Paper kann unter productmarketing.contentserv.com herunter geladen werden.

Über CONTENTSERV
CONTENTSERV ist führender Anbieter für ganzheitlich integrierte Enterprise Marketing Information Management-Lösungen zur webbasierten, hoch automatisierten Organisation und Umsetzung von Marketing- und Medienprozessen im Multichannel Marketing. Das LNC Market Performance Wheel bewertet CONTENTSERV als hervorragende Lösung gerade für den gehobenen Mittelstand. Produkt- und Mediendatenmanagement, Publikations- und Planungsprozesse werden mit CONTENTSERV gestrafft und so enorme Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Für schnelle und konsistente Kommunikation in alle Kanäle – Online wie Offline.

Firmenkontakt
CONTENTSERV GmbH
Sandra Skultety
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
+49 8442 92 53 800
+49 8442 2044
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Pressekontakt
CONTENTSERV GmbH – ein Unternehmen der CONTENTSERV AG
Sandra Skultety
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
+49 8442 92 53 800
+49 8442 2044
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Pressemitteilungen

Jetzt um kostenlosen Vortragsslot bewerben – Best Practise im Kundenservice und Vertrieb gesucht …

Jetzt um kostenlosen Vortragsslot bewerben - Best Practise im Kundenservice und Vertrieb gesucht ...

(NL/7220921070) Bereits jetzt wirft das neunte Erfolgreiche Contactcenter seine Schatten voraus. Bis 30. März 2015 haben Interessierte Gelegenheit, Sessionvorschläge kostenlos unter http://www.erfolgreiches-Contactcenter.de einzureichen und das Tagungsprogramm mitzugestalten.

Einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Contact- und Servicecenter-Branche nimmt das 9. Erfolgreiche Contactcenter ein. Der 3. November 2015 ist zwar noch eine Weile hin, aber bereits jetzt beginnen die Vorbereitungen.

Im Zeichen des Mitmach-Webs wird diese Veranstaltungen immer bunter und interaktiver. So läuft aktuell die Vorschlagsphase für Beiträge zum Erfolgreichen Contactcenter. Gefragt sind Best-Practise-Beispiele und Innovationen aus den Bereichen Qualität, Personal, dem Kanalausbau oder Service- und Kommunikationskonzepten. Interessierte können bis 30. März 2015 Ihre Vorschläge online unter http://www.erfolgreiches-contactcenter.de/Themenvorschlag.html einreichen.

Die Themen werden ab 15.04.2015 zur Bewertung online verfügbar gestellt. Auf Grundlage des Votings stellt der Veranstalter Grutzeck-Software dann ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammen. Dafür stehen insgesamt 16 Slots in parallelen Themensessions zur Verfügung.
Referenten haben neben dem Vortrag / Workshop die Möglichkeit einen werbefreien Fachartikel für das begleitende eBook beizusteuern und ggf. den Beitrag als YouTube Aufzeichnung zu erhalten.

Mehr dazu finden Interessierte unter http://www.erfolgreiches-Contactcenter.de. Im letzten Jahr waren mehr als 180 Personen an der Veranstaltung beteiligt. Ein interessanter Rahmen, um Herausforderungen und Innovationen zu diskutieren.

Die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ findet 2015 bereits zum neunten Mal statt und wird vom CRM- und Contact-Center-Software-Anbieter Grutzeck-Software organisiert. Die eintägige Veranstaltung dient als Dialogplattform für Führungskräfte im Kundendialog aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kundenservice und Callcenter.
Weitere Informationen zu Grutzeck-Software GmbH finden Sie unter http://www.grutzeck.de

Kontakt
Grutzeck-Software GmbH
Markus Grutzeck
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
06181/97010
Markus.Grutzeck@grutzeck.de
http://www.grutzeck.de

Pressemitteilungen

Messe-Leadmanagement: quickLead wird Freemium-App

Messe-Leadmanagement: quickLead wird Freemium-App

Messe-App quickLead startet Lizenz-Aktion

Frankfurt am Main, 10. Juli 2014 – quickLead, die Lösung für digitale Leaderfassung und Leadmanagement auf Messen , wird es ab sofort kostenlos geben. Damit ist quickLead der erste Anbieter, der professionelle Leaderfassung nicht kostenpflichtig anbietet. Bis zu drei Benutzer können nun mit der iPad-App unkompliziert am Messestand Gespräche erfassen. Der digitale Lead ist sofort online und kann weiterqualifiziert werden oder mit Nachfassaktionen noch auf der Messe erneut angesprochen werden.

„Ausstellende Unternehmen schöpfen nicht das volle Vertriebspotenzial auf Messen aus. Kontakte werden immer noch mit Stift und Papier erfasst. Das ist nicht nur unwirtschaftlich, sondern eigentlich grob fahrlässig“, erklärt Tim Wiengarten, Geschäftsführer der rabbit mobile GmbH und Verantwortlicher für die Produktentwicklung von quickLead.

„Es gibt gute digitale Lösungen für Leaderfassung und -management, oft ist jedoch die Skepsis in den Unternehmen einfach zu groß. Andere Einstiegshürden sind der Preis und ein fehlender Überblick über die Tool-Landschaft. Viele Systeme müssen individuell programmiert werden, so dass die Unternehmen die Lösung gar nicht mit ihren eigenen Daten testen können. Mit unseren Gratislizenzen wollen wir den Markt für modernes Leadmanagement bereiten“, so Wiengarten.

quickLead wurde Anfang des Jahres gelauncht. Gerade wurde die Lösung vom eco Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. mit einer Nominierung für den eco Internet Award geehrt. quickLead kam unter die Top 3 Lösungen im Bereich Mobile.

Mehr Informationen zu der Lizenz-Aktion #3arefree unter http://bit.ly/3arefree.

Bildrechte: rabbit mobile GmbH Bildquelle:rabbit mobile GmbH

quickLead ist eine Lösung für digitale Leaderfassung und Leadmanagement auf Messen. Unternehmen können damit Kundengespräche samt Kontaktdaten schnell erfassen und weiterverarbeiten. Die Erfassung funktioniert über eine intuitiv bedienbare iPad-App, die ein genaues Abbild der Messegespräche ermöglicht. Dafür sorgen Funktionen wie der Visitenkartenscanner mit Texterkennung, zahlreiche Schnelleingabefelder für alle wichtigen Gesprächsinformationen sowie kombinierte Notizen aus Text, Foto und Zeichnung. Je nach Art der Messe und Branche können Leadbögen mithilfe konfigurierbarer Themenboxen individuell zusammengestellt werden. Sind die Daten erfasst, werden sie sofort auf einem zentralen Server in Deutschland gespeichert, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Dort stehen die Daten für die Weiterqualifizierung oder für den Import in Online-Marketing-Software oder CRM-Systeme zur Verfügung. So können gezielt Nachfassaktionen angestoßen werden. Um verschiedene Veranstaltung en, Leads und Benutzer zu verwalten, bietet quickLead außerdem eine übersichtliche Administrator-Oberfläche, die bequem über einen Internetbrowser abrufbar ist. 2014 kam quickLead beim eco Internet Award unter die Top 3 Lösungen im Bereich Mobile. Die quickLead Messe-App ist ein Produkt der rabbit mobile GmbH, die sich auf die Entwicklung von vertriebsunterstützenden Business-Apps spezialisiert hat. www.quicklead.de

rabbit mobile GmbH
Tim Wiengarten
Kaiserstraße 65
60329 Frankfurt am Main
069 – 86 00 428-00
kontakt@quicklead.de
http://www.quicklead.de

Agentur Frau Wenk +++ e.K.
Anne-Kathrin Richter
Kleine Reichenstr. 8
20457 Hamburg
040329047380
quicklead@frauwenk.de
http://www.frauwenk.de

Pressemitteilungen

Safety First bei der E-Mail-Kommunikation

Consol integriert E-Mail-Verschlüsselung in seine Business-Process-Management-Lösung Consol*CM

München, 23. Januar 2014 —- Die Consol Consulting & Solutions Software GmbH ( www.consol.de ) hat ihr Business-Process-Management (BPM)-System Consol*CM nun auch im Standard mit der Verschlüsselungsoption für E-Mails ausgestattet. Consol*CM ist eine BPM-Lösung zur flexiblen Gestaltung von Geschäftsprozessen, in deren Fokus die Kommunikation zu Kunden, Partnern, Lieferanten oder zwischen internen Abteilungen steht, wie beispielsweise im Customer Service Management, im Helpdesk, beim Leadmanagement oder in sehr branchenspezifischen Prozessen. Die E-Mail-Kommunikation ist dabei ein elementarer Bestandteil. Dank der neuen Verschlüsselungsoption können alle Unternehmen, die Consol*CM nutzen, nun sensible Inhalte zuverlässig vor unbefugtem Zugriff schützen. Zum Einsatz kommt die PKI basierte Verschlüsselung mit dem S/MIME Standard. Darüber hinaus unterstützt Consol*CM X.509 Base 64 verschlüsselte Zertifikate. Die E-Mail-Verschlüsselung lässt sich ganz einfach im Administrations-Tool von Consol*CM einstellen. Dabei bietet Consol*CM entweder die standardmäßige Verschlüsselung sämtlicher ausgehender E-Mails oder die Option, die Verschlüsselung für jede E-Mail individuell im Web-Client auszuwählen.

„Informationssicherheit ist ein wichtiges Thema, das durch die NSA-Affäre sowie jüngste Skandale im Fokus der Unternehmen steht“, sagt Katja Kramer, Produktmanagerin bei Consol. „Aus diesem Grund haben wir die E-Mail-Verschlüsselung nun in den Standard von Consol*CM aufgenommen. Sie steht allen Kunden ab sofort zur Verfügung.“

Die Consol Consulting & Solutions Software GmbH ist ein etablierter Münchener IT-Full-Service-Anbieter für Mittelstandskunden und große Konzerne. Zum Portfolio des 1984 gegründeten Unternehmens mit Spezialisierung auf komplexe IT-Systeme gehören Beratung, Architektur, Entwicklung, Integration sowie Betrieb und Wartung. Darüber hinaus zählt der Vertrieb der eigenen Software Consol*CM für Customer Service Management, Helpdesk und Lead-Management zu den Geschäftsfeldern von Consol. Als neutrales IT-Beratungshaus bietet Consol seinen Kunden die optimale Lösung – von Service-orientierten Architekturen über klassische Enterprise Application Integration bis hin zu Virtualisierung. Zu den Kunden gehören Großunternehmen wie Daimler, UniCredit, Fraport, Kyocera, AOK Bayern, Schufa, Telefonica und FWU genauso wie Mittelständler, beispielsweise M-net, maxdome, Haribo oder CBR Fashion sowie öffentliche Institutionen wie z.B. die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur und die Stadtverwaltungen München und Potsdam.

Heute beschäftigt Consol weltweit rund 240 Mitarbeiter mit einer Zentrale in München sowie einer Niederlassung in Düsseldorf und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012/2013 eine Gesamtleistung von 20,6 Millionen Euro. Die Consol-Gruppe umfasst darüber hinaus Töchter in den USA und Dubai sowie in Österreich und Polen. Dazu kommt eine Tochter für Internet Solutions & Mediendesign, die allez! GmbH. Zahlreiche Preise dokumentieren Qualität, Kompetenz, Innovationskraft und Mitarbeiterfreundlichkeit des Unternehmens: zum Beispiel der Ende 2007 gewonnene „Große Preis des Mittelstandes“, sieben Bestplatzierungen im renommierten Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (2006 bis 2012 in Folge) oder der Frauenförderpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (2008). Auf europäischer Ebene wurde Consol 2007 unter die „Best Workplaces in Europe“ gewählt (Platz 1) und erzielte auch in den Folgejahren Top-Platzierungen.

Kontakt
Consol Consulting & Solutions Software GmbH
Isabel Baum
Franziskanerstraße 38
81669 München
089.45841.101
isabel.baum@consol.de
http://www.consol.de

Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Marita Schultz
Sendlinger Straße 42A
80331 München
040-7697 4431
ms@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de