Tag Archives: Lebenshilfe

Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Pech ist nur ein Sprungbrett zu Glück und Erfolg!

Endlich glücklich leben, ohne sich Gedanken über Sorgen und Ängste zu machen? Der neue Ratgeber Endlich am Ziel … die geniale Therapie – Sorge dich nicht, alles ist gut: „Alles, was dir passiert, konkurriert nur zu deinem Wohlergehen, auch Pech und Unglück. Nichts ist gegen dich, alles ist für dich.“ von Autor Tabou B. B. Braun macht’s möglich.

 

Dinge passieren nicht ohne Grund. Zufälle existieren nur für Blinde und Unwissende.

Das, was wir als Pech oder Chancen bezeichnen, gibt es überhaupt nicht, sondern ist mehr eine Frage des Timings der Dinge, die uns zu unserem Glück und Erfolg führen wollen. Alles, was einem passiert (ob gut oder schlecht), wirkt immer – wirklich immer – darauf hin, dass wir unser Ziel erfolgreich und glücklich erreichen.

Life-Coach und Autor Tabou B. B. Braun zeigt erstmalig, warum Dinge um einen herum passieren, wie man mit ihnen umgehen und Möglichkeiten, Vorteile und Lösungen für Probleme sehen und nutzen kann, um weiter zu kommen. Mittels leicht verständlicher Sprache und bewegender Beispiele erklärt er, wie man gerade durch Fehler, Niederlagen, Misserfolge, Scheitern, Unglück, Abstieg, Verlust, Enttäuschungen, Mobbing, Feinde, Verletzungen, Krankheiten trotzdem zu Erfolg und Glück kommt.

Dieser Ratgeber fordert dazu auf, unseren Blick dem Guten zuzuwenden, in allen unschönen Dingen nur das Gute zu suchen und die negativen Zustände der Dinge gänzlich zu ignorieren.

Wenn man dann noch versucht, nur zu sehen, was man daraus gewinnen und wie man davon profitieren kann, dann kann diese Übung allein schon heilen.
Die wahren Geschichten einiger Klienten des Coaches zeigen, dass Dinge nicht einfach so passieren und meist alles, was passiert, im Nachhinein positiv für einen ist, wenn man nur genau hinschaut.

Ganz nach dem Motto: Das Leben einfach gelassen leben und die Dinge geschehen lassen!

 

Na, Neugierde geweckt? Dann sollte man gleich einen Blick in das Buch werfen und endlich lernen, wie man gelassener erfolgreich Leben kann!

 

Bibliographische Angaben

Tabou B. B. Braun: Endlich am Ziel … die geniale Therapie – Sorge dich nicht, alles ist gut: „Alles, was dir passiert, konkurriert nur zu deinem Wohlergehen, auch Pech und Unglück. Nichts ist gegen dich, alles ist für dich.“
ISBN: 978-3-947003-49-5
Softcover, 332 Seiten, 19,99€.
Erscheint im August 2019 bei indayi edition in Darmstadt, Deutschland.
Auch als E-Book erhältlich.
Bei Interesse senden wir Ihnen sehr gerne ein Rezensionsexemplar zu – auch schnell als pdf oder epub per E-Mail.

Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen

Vom Körper- zum Gedankenleser: durch genaue Beobachtung des Körpers wissen, was andere denken und vorhaben!

Im zweiten Band der Reihe Durchschaue dein Gegenüber: Ich weiß, was du willst, was du denkst, was du fühlst und was du vorhast, bevor du deinen Mund aufmachst zeigt Autor Dantse Dantse, wie man von den wahren Absichten und Gefühlen des Gegenübers erfährt!
Außerdem erfährt man alles über schwierige Persönlichkeitstypen und -störungen – ob am Gegenüber oder an sich selbst!

Denn: Das beste System zur (Selbst-)Spionage ist das Entschlüsseln von Körpersignalen, sagt Dantse Dantse. Sogar manipulatives Verhalten soll man so auf diese Weise frühzeitig erkennen und lenken können. Dieses Buch bringt dem Leser bei, auf Merkmale und Verhalten aufmerksam zu werden, denn alles im eigenen Körper und in dem des Gegenübers sendet automatisch Signale aus, die durch genügend Aufmerksamkeit entschlüsselt werden können.

Endlich Manipulation auf den Grund gehen, schnell reagieren, passende Lösungen finden und eigene Fehler korrigieren! So hat Manipulation keine Chance mehr; sei es im Privatleben, im Job oder um endlich im Einklang mit sich selbst zu leben!

Mit ein wenig Übung rasch die Zeichen von Charakterschwächen, sexuellem Verhalten und Auffälligkeiten entschlüsseln – das ist das große Thema dieses Bandes!

Wissen, von welchen abhängigen und ängstlichen Personen man umgeben ist? Welche Anzeichen gibt es bei Zwangsstörungen oder psychopathischen Persönlichkeiten? Erkennen, ob man selbst paranoid ist? – Ja, all das ist möglich und auch nicht sonderlich schwer!

Dieses Buch liefert unter anderem Antworten auf Fragen wie:

Wie erkennt man, …

  • … dass man manipuliert wird?
  • … dass man an Depressionen leidet?
  • … dass dein Gegenüber lügt?
  • … dass er oder sie gut im Bett ist?
  • … Neider?
  • … all das und vieles, vieles mehr!

Na, neugierig geworden? Dann sollte man gleich einen Blick in das Buch werfen und zum Körper- und Gedankenleser werden!

 

Dantse Dantse: Durchschaue dein Gegenüber: Ich weiß, was du willst, was du denkst, was du fühlst und was du vorhast, bevor du deinen Mund aufmachst. Band 2: Psychologie, Lebenshilfe, Manipulations- & Psychotricks und schwierige Persönlichkeitsstörungstypen. Erschienen bei indayi edition in Darmstadt im Februar 2019.

ISBN-13: 978-3-947003-18-1

Pressemitteilungen

„Sei kein Zwerg!“

7 Schlüssel für Wachstum und Flow

„Sei kein Zwerg!“ – neuer Ratgeber hält 7 Schlüssel für Ihr persönliches Wachstum bereit

Cornelia Grix führt Sie in „Sei kein Zwerg!“ auf eine inspirierende Entdeckungsreise zu Wachstum, Flow und einem erfüllten Leben.

Beziehungen spielen im Leben eines Menschen eine wichtige Rolle, denn der Mensch ist bekannterweise ein soziales Wesen. Jeder Mensch ist Teil vieler Systeme und nur, wenn all diese Systeme wie geschmiert laufen, steht der Weg zum Glück offen. Erfahren Sie mit Cornelia Grix‘ Ratgeber „Sei kein Zwerg!“, wie Sie sich selbst so weiter entwickeln können, dass ihr Leben erfüllter und glücklicher wird. Dafür müssen Sie sich und Ihre innere Stimme vielleicht erst einmal selbst kennenlernen. Denn die Beziehung, die man zu sich selbst hat, ist dafür die wichtigste Grundlage. Mit Hilfe ihrer Sieben Schlüssel, in denen Cornelia Grix Wissen und Erfahrungen aus der Gestalttherapie, der Kommunikationspsychologie, der Schattenarbeit und Teamentwicklung sowie ihrer eigenen Praxis kombiniert, begleitet uns die Diplom-Pädagogin, Gestalttherapeutin und Supervisorin durch die weite Landschaft der Entwicklungsmöglichkeiten.

Erfahren Sie am eigenen Leib in „Sei kein Zwerg!“, wie Sie die größten Schätze in ihrem eigenen Unterbewusstsein finden. Öffnen Sie gemeinsam mit Cornelia Grix die Tür zu Ihrem Inneren Team und schauen Sie hinter die Kulissen und stapfen durch den Keller des Unbewussten, um diese Schätze zu heben. Sie lernen, wie gute Teams im Wald wachsen, erforschen die Wechselwirkungen zwischen System und Individuum und schweben in die Sphäre der Kreativität und Spiritualität. Das alles mit Herz und Verstand sowie in spielerischer Leichtigkeit. Grix‘ Ratgeber ist als eine Art Reiseführer für Einzelne und Gruppen in der Persönlichkeits- und Teamentwicklung gedacht, aber bietet sich auch als Leitfaden für Coaches und Therapeut/innen an, die einen ganzheitlichen Ansatz suchen. Fallbeispiele machen die Lektüre besonders anschaulich, und eine Grafik hilft, die Reiseroute beim Lesen im Blick zu behalten. Sind Sie bereit? Na, dann los…

Das Buch „Sei kein Zwerg!“ von Cornelia Grix ist ab sofort zu bestellen unter www.sei-kein-zwerg.de/shop

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter:
www.sei-kein-zwerg.de oder bei Cornelia Grix, Tel. 0761-15430858

Heil-Künste verbindet die Themen Psychologie, Heilung, Kunst, Pädagogik und Spiritualität und inspiriert zu einem bewussten Leben.
Das Herzensanliegen ist der Wunsch nach Wachstum, Flow und Lebendigkeit.

Cornelia Grix fasziniert das Wechselspiel zwischen Sichtbarem und Unsichtbarem, zwischen Geist und Materie, zwischen Körper und Seele, zwischen Innen und Außen. Sie schaut gerne hinter das Offensichtliche, um Zusammenhänge zu verstehen und den Dingen auf den Grund zu gehen. Ihre Gabe ist es, schnell zu erkennen, worum es in der Tiefe geht.

Dann löst sie den Knackpunkt, damit unser Leben wieder in Fluss kommt und wir im Flow sind.

Inhaberin:
Cornelia Grix
Diplom-Pädagogin, Gestalttherapeutin, (DVG, ECP), Outdoor-Teamtrainerin, Coach, Künstlerin und Autorin

Kontakt
Heil-Künste
Cornelia Grix
Gerda-Weiler-Str. 85
79100 Freiburg
0761-15430858
info@sei-kein-zwerg.de
http://www.sei-kein-zwerg.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Leben meistern, Daniela Aufinger – bietet Hilfe in Ellmau, Tirol, am Wilden Kaiser

Mentaltraining und Humanenergetik sind die Basis der BALANCEWerkstatt, die innere Balance wieder herzustellen ist dabei das A und O. Daniela Aufinger, wurde für Ihre Arbeit in der Humanenergetik in Bronze der Tiroler Wirtschaftskammer ausgezeichnet.

Ellmau – Das idyllische Bergdorf am Fuße des Kaiser-Gebirges hat mehr als nur einen Bergdoktor zu bieten, es ist auch die Heimat von Daniela Aufinger, die Dame stellt Menschen auf die Beine, fest, stark und ausgeglichen. Vielleicht hat Sie dieses Beständige von den Bergen in die Wiege gelegt bekommen, Tiroler Bodenständigkeit gilt als standhaftes Fundament. Diese Standhaftigkeit drückt Daniela aus, da ist nichts wankelmütiges zu spüren, man fühlt eher dass da ein Mensch ist, der genau weiß welche Knöpfe gedrückt werden müssen um das Leben zu meistern. In Tirol würde man sagen – „des passt“!

Doch was sind die wirklichen Lebensfragen, was lernt uns Daniela Aufinger?

Daniela: Menschen zu helfen, war schon immer vorrangig in meiner Berufswelt. Mehr als 18 Jahre Erfahrung in der Kranken- und Altenpflege prägten mich in dieser Hinsicht sehr. Mit Menschen zu arbeiten und sie dabei zu unterstützen, mehr aus sich und aus ihrem Leben zu machen, wurde für mich in meinem neuen Beruf zur Berufung. Dabei baue ich auf die drei Standbeine der mentalen, der körperlichen und der energetischen Ausgeglichenheit. Ich widme mich ganzheitlich dem Menschen und seiner Balance.

Wir Menschen sind gefordert das Leben, der Alltag, Tumulte, der Beruf

Unser beruflicher oder familiärer Alltag ist von vielen Herausforderungen und Aufgaben geprägt. Stressige Termine, Hetze, schwere Kundenakquise, Abgabefristen, schwierige Gespräche und vielerlei Entscheidungen, zwingen selbst starke Persönlichkeiten in die Knie. So entstehen Tumulte, das alltägliche Chaos aus Ärger und Überlastung zwischen Beruf, Kollegen und dem Chef. Doch kaum etwas ist so belastend für unsere Gesundheit, wie der ständige Leistungsdruck mit all seinen Problemen dem wir im beruflichen Alltag ausgeliefert sind und der uns nicht selten überfordert. Das kennen viele Menschen nur zu gut.

Schnell kann dies dazu führen, dass wir selbst nach Feierabend nicht abschalten und entspannen können. Die Hektik bleibt beständiger Begleiter und Erkrankungen wie Depressionen oder ein sogenanntes Burnout stellen meist den fatalen Tiefpunkt dieser beständigen Abwärtsspirale dar. Es braucht eine mentale Neuausrichtung mehr Balance, mehr Energie und eben eine optimale Betreuung in derartigen Lebensphasen, das ist es was ich täglich Menschen anbiete und mit Ihnen gemeinsam realisiere.

Wenn du glaubst, es zu schaffen sei unmöglich, dann weißt du noch nicht, was möglich ist!

Im Laufe meines Lebens habe ich erkannt, dass auch scheinbar Unmögliches möglich ist. Ich bin sehr lebenslustig und könnte oft Bäume ausreißen. Wenn morgens die Sonne aufgeht, dann hält mich nichts mehr im Bett und ich muss raus in die Natur. Natur ist für mich lebenswichtig, wie meine Kinder, mein Mann und unser Zuhause. Das sind Rückzugsorte, wo ich mich fallen lassen kann und aufgefangen werde. Das ist ein Teil des Lebens der allen Menschen wichtig sein sollte, da steckt schon so viel Kraft drin, versichert uns Daniela Aufinger.

Lass uns mal eintauchen in die Humanenergetik, was ist das?

Die Humanenergetik befasst sich im speziellen mit dem Energiefeld des Menschen. Die Methoden, die zur Anwendung kommen, sind von Erich Körbler und zielen darauf ab, Ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken. Energetische Blockaden werden gelöst und somit eine Verbesserung des Energiezustandes und Energieflusses erreicht. Das Lösen der Blockaden und die Herstellung des Energieflusses mache ich mit meinen Händen. Es ist eine Gabe, welche ich schon sehr früh bei mir entdeckt habe. Schon während der Zeit als ich in der Altenpflege gearbeitet habe, habe ich gespürt, ob ein Leben langsam dem Ende zu geht. Ich benütze keinerlei elektronische Hilfsmittel. Das ist mir sehr wichtig!

Der Weg zur körperlichen und energetischen Ausgewogenheit bei:

– Allergien und Unverträglichkeiten
– Beschwerden in Wirbelsäule/Gelenken
– Schmerzen aller Art
– Organische Beschwerden aller Art
– Lösung energetischer Blockaden
– Stress und Burnout-Prophylaxe
– Warum kann ein Mentales Training wichtig sein“

Vielen Menschen mangelt es an Selbstsicherheit und Selbstvertrauen? Sie haben Ihr Ziel aus den Augen verloren? Der Umgang mit Druck und Stress wird damit immer schwieriger, Top-Sportler haben dazu Mental-Trainer, ich selbst bin fest davon überzeugt dass jeder Mensch einen Mental-Trainer verdient hätte.

Mit einen nachhaltigen, zielorientierten MENTALTRAINING ist es möglich:

– verändern Sie ihre Denk- und Verhaltensmuster positiv
– lernen Ihre Ziele zu definieren
– lösen Sie negative Glaubenssätze auf
– lernen Sie den Umgang mit belastenden Situationen
– entdecken Sie neue Perspektiven und Lebensziele
– steigern Sie das Selbstwertgefühl

Mentaltraining ist die bewusste kontrollierte Steuerung des eigenen Denkens. Mit Hilfe von Techniken lernen Sie, die eigenen Ressourcen wiederzufinden und die eigenen Wünsche und Ziele zu erreichen! Meine Aufgabe ist es, Ihnen einen Werkzeugkoffer anzubieten, mit dem Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken und so leichter Ihre Ziele erreichen können, so Daniela Aufinger im Gespräch.

In allen Lebensbereichen kann das Mentaltraining eine Methode sein, um die Herausforderungen des Alltags zu meistern. In folgenden Bereichen kann Mentaltraining eine große Hilfestellung und Unterstützung bieten:

– Lebensplanung und Lebensfreude
– Beruf und Karriereplanung
– Gesundheit und Wohlbefinden
– Stress und Burnout Prophylaxe
– Familie und Partnerschaft
– Zeiten der Veränderung

„Folge deinem Traum, denn nur so kommst du ans Ziel!“

In meiner Zeit als Skirennläuferin wurde mir bewusst wie wichtig Mentaltraining ist!

Alexandra Daum, ehemalige Skirennläuferin des ÖSV

Wie starte ich erste Schritte in Richtung Lebensmeisterschaft?

Unser Selbstbild als auch unser Weltbild entscheiden darüber, wie wir uns selbst wahrnehmen und welche Ereignisse unser Leben bewusst bestimmen. Das beeinflusst unser Leben, unsere Wirkung auf unsere Umfeld und deren Reaktion auf uns selbst. Je authentischer und natürlicher wir handeln und kommunizieren, desto charismatischer, wahrhaftiger, sympathischer und erfolgreicher wirken wir auf die uns umgebende Welt. Der Schlüssel dazu liegt in unserer Bewusstwerdung der eigenen Problem und Schwierigkeit vor allem der lähmenden Ängste, damit meine ich auch die Furcht vor der Veränderung, einfach ausgedrückt, sie können das hier lesen und mich trotzdem nicht einfach anrufen um mit mir ein erstes Gespräch zu führen was notwendig wäre um die Not zu wenden.

Ich weiß aller Anfang ist schwer, aber die nachfolgenden Resultate sind es wert um über den eigenen Schatten zu springen, springen Sie jetzt!

ZAROnews – Interview mit Daniel Aufinger von der Balance Werkstatt am Wilden Kaiser.

Unternehmensgründung: 01.05.2013

Ausgezeichnet mit dem Qualitätsabzeichen für Humanenergetik in Bronze der Tiroler Wirtschaftskammer

Kontakt
BALANCEWerkstatt am Wilden Kaiser
Daniela Aufinger
Auwald 35
6352 Ellmau
+43 664 3440100
info@balance-wilderkaiser.at
https://www.balance-wilderkaiser.at/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Pressemitteilungen

Alltagsprobleme mit Technik elegant lösen

„Smart Home“-Leuchtturmprojekt bringt ermutigende Ergebnisse

Personen mit Einschränkungen – ob altersbedingt oder nicht – wollen gern ein eigenständiges Leben in den eigenen vier Wänden führen. Oder sich in ihrer Pflegeeinrichtung sicherer bewegen. Technische Assistenzsysteme können sie dabei unterstützen. Im Projekt Hammer 4.0 haben Partner aus Handwerk, Industrie, Forschung und Pflege gemeinsam zwei Jahre lang die Möglichkeiten dafür ausgelotet. Die Ergebnisse sind ermutigend.

Die Fragen sind oft ganz einfach: Ich höre nicht, wenn es an der Haustüre klingelt – haben Sie dafür eine Lösung? Oder: Wie kann ich den Rauchmelder in der Küche stumm schalten, wenn er wieder anschlägt, weil es beim Kochen dampft?

Volker Kiesel, Elektrotechniker aus Rottenburg, gehört zu den Handwerkern, die in das Projekt Hammer 4.0 eingebunden waren. Nach seinen Worten sind die Lösungen meist genauso einfach: eine Fernbedienung für den Rauchmelder oder eine sogenannte Blitzklingel, die nicht nur Geräusche von sich gibt, sondern auch ein helles Blitzlicht auslöst. Oder ein Bewegungssensor, der die Nachtbeleuchtung automatisch einschaltet, wenn jemand aufsteht, um auf die Toilette zu gehen.

Das Projekt Hammer 4.0 wurde ins Leben gerufen, um das Thema voranzubringen und zugleich Wege zu neuen Geschäftsfeldern für Handwerk und Dienstleister aufzuzeigen. Initiiert haben es die Evangelische Heimstiftung mit Sitz in Stuttgart und die Universität Tübingen, die Handwerkskammer Reutlingen und die Industrie- und Handelskammer Reutlingen. Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg. Mit im Boot: Der Kreisseniorenrat Tübingen sowie die Stuttgarter Tellur Gesellschaft für Telekommunikation und das Zentrum für Telemedizin ZTM in Bad Kissingen. Die Projektleitung lag bei der Evangelischen Heimstiftung.

Enormes Potenzial
„Smart Home“ biete ein enormes Potenzial gerade für die Pflege, erklärt Josef Huber, Referent Assistenzsysteme und Digitalisierung bei der Evangelischen Heimstiftung. „Mit durchdachten technischen Lösungen können wir Menschen mit Einschränkungen das Leben tatsächlich leichter machen und ihnen mehr Sicherheit verschaffen. Und natürlich können wir damit auch die Qualität unserer Einrichtungen verbessern und unsere Pflegekräfte entlasten.“

Ein wesentlicher Baustein von Hammer 4.0 war die Einrichtung von Musterwohnungen und Referenzinstallationen. So lassen sich heute viele technische Lösungen und Assistenzsysteme in der ALADIEN-Musterwohnung der Evangelischen Heimstiftung in Stuttgart auf Praxistauglichkeit testen. Unter anderem ist dort die bereits erwähnte Fernbedienung für Rauchmelder zu sehen, eine Blitzklingel ist ebenso installiert wie der Bewegungssensor am Bett, über den sich das Nachtlicht bei Bedarf automatisch einschaltet. Aber auch eine Herdabschaltung, die etwa demenzerkrankten Personen ein Plus an Sicherheit in der Küche gibt, und vieles mehr ist hier verbaut.

Wissen öffentlich zugänglich
Die Evangelische Heimstiftung hat eine Wissensdatenbank zum Projekt Hammer 4.0 (www.wiqqi.de) aufgebaut, deren Inhalte jedem Interessierten zur Verfügung stehen. Die Datenbank wird ständig um neue Produkte und Erkenntnisse erweitert.

Die Eberhard-Karls-Universität Tübingen, die Handwerkskammer Reutlingen und die zwölf baden-württembergischen Industrie- und Handelskammern haben sich bereits um ein Folgeprojekt beworben. Dabei geht es darum, ein Kompetenzzentrum Smart Home & Living in Baden-Württemberg aufzubauen und zu betreiben.

Mehr Informationen: http://hammer4punkt0.de

IHK Reutlingen und Handwerkskammer Reutlingen.

Kontakt
IHK Reutlingen
Vincent Schoch
Ernst-Simon-Straße 10
72072 Tübingen
07121 201 167
schoch@reutlingen.ihk.de
http://www.reutlingen.ihk.de

Bildquelle: Evangelische Heimstiftung GmbH

Pressemitteilungen

Magdeburger gewinnt bei E wie einfach 30 Jahre kostenlosen Strom und spendet zehn Jahre davon an die Lebenshilfe

Magdeburger gewinnt bei E wie einfach 30 Jahre kostenlosen Strom und spendet zehn Jahre davon an die Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Magdeburg freut sich über Spende von Klaus Pfeiffer und E wie einfach.

(Köln) Über Jahrzehnte nichts für Strom zahlen – dieser Traum geht für den Magdeburger Klaus Pfeiffer nun in Erfüllung. Er ist der Gewinner der sogenannten „Stromrente“ des Kölner Strom- und Gasanbieters E wie einfach. Unter diesem Namen verlost der Energieversorger jährlich in einem „Zählerlotto“ die Übernahme der Stromrechnung für 30 Jahre bis zu einem jährlichen Verbrauch von 3.500 kWh – dem Durchschnittsverbrauch einer vierköpfigen Familie. Da geteilte Freude jedoch bekanntlich die schönste ist, hat sich Klaus Pfeiffer entschieden, einen Teil des Gewinnes zu spenden.

„Mir liegt die Arbeit der Lebenshilfe sehr am Herzen. Daher habe ich mich dazu entschieden, diese mit meiner Spende zu unterstützen“, erklärt der glückliche Gewinner. Zehn Jahre Strom im Wert von 10.000 Euro gibt er daher an die Lebenshilfe Magdeburg weiter, die Menschen mit und ohne Behinderung unterstützt, in einem selbstverständlichen Miteinander zu leben. Die Einrichtung steht für Inklusion und eine gleichberechtige Teilhabe. Dieselbe Summe gibt E wie einfach dazu und erhöht die Spendensumme damit auf 20.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass Herr Pfeiffer sich zur Spende an eine gemeinnützige Organisation entschieden hat. Für uns war sofort klar, dass wir dies unterstützen. Daher haben wir uns für die Verdopplung der Spendensumme entschieden“, so Bettina Donges, Leiterin Presse bei E wie einfach. Heike Woost, Geschäftsführerin der Lebenshilfe-Werk Magdeburg gemeinnützige GmbH, zeigt sich gerührt: „Ich freue mich sehr über das großzügige Geschenk. Von uns ein doppeltes Dankeschön für diese tolle Spende an Herrn Pfeiffer und E wie einfach!“

E wie einfach ist der günstige und zuverlässige Partner für Energie und Smart Living. Unter dem Leitgedanken der Einfachheit entwickelt E wie einfach Lösungen, die das Leben zu Hause entspannter und einfacher machen. Im Fokus stehen Strom-, Gas- und Wärmestrom-Tarife zu dauerhaft günstigen Preisen sowie ein mehrfach ausgezeichneter Service. Die E wie einfach Smart Living-Angebote lassen sich jederzeit individuell auf die Bedürfnisse ihrer Nutzer anpassen: einfach, flexibel, immer zentral steuerbar. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz und orientieren sich an einfachen Lösungen. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E wie einfach finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, auf Twitter, Facebook sowie auf YouTube.

Kontakt
E wie einfach GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
0221-17737-210
presse@e-wie-einfach.de
http://www.e-wie-einfach.de

Pressemitteilungen

„Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins“(*)

Kostenloser Online-Kongress „Down Syndrom – leicht.er.leben!“ bietet im November 2018 Austausch, Ideen, Solidarität und Wissen in besonderer Gemeinschaft.

"Wir sind zusammen groß, wir sind zusammen eins"(*)

Bonn, 02. Oktober 2018 – Vom 08.-11. November 2018 findet der zweite Online-Kongress zum Thema Down Syndrom statt, der von engagierten Familien, Experten, Therapeuten und Coaches getragen wird ( www.downsyndromkongress.de).

Das Symposium bietet in aufgezeichneten Videos und täglichen Live-Chats Informationen aus allen Lebensbereichen, die mit Down Syndrom zu tun haben. Die Veranstaltung präsentiert Erfahrungen von Familien, Lebenstipps von Coaches, Erkenntnisse aus Medizin und Forschung und ganz praktisches Leben von Menschen mit Down Syndrom.

Eltern am Scheideweg
Im letzten Jahrzehnt hat die Lebenserwartung und Lebensqualität von Menschen mit Down Syndrom stark zugenommen. Trotzdem entscheiden sich heute Schätzungen zufolge neun von zehn der werdenden Eltern gegen das ungeborene Kind. Um Eltern am Scheideweg und alle Beteiligten zu unterstützen, zeigt der Kongress auf, wie sich ethische und lebenspraktische Fragen lösen lassen und ein glückliches Leben mit behindertem Kind aussehen kann.

Videos-on-Demand und tägliche Live-Video-Chats
Die Teilnehmer melden sich auf der Internetseite “ www.downsyndromkongress.de“ an. Sie erhalten im Kongresszeitraum kostenlos per E-Mail die Links zu den Interviews des Tages. Die Videos stehen jeweils für 24 Stunden zur Verfügung und können auf PC, Tablet oder Smartphone abgespielt werden.
Zudem geht der Kongress jeden Tag mit einem Live-Webinar auf Sendung. Dort tragen Experten zu einem Thema vor und tauschen sich direkt mit der Community aus.
Zur Vorbereitung des Kongresses trifft sich die Gemeinschaft in der Facebook-Gruppe http://bit.ly/DS_Kongress_2018

Teilnehmerstimmen aus dem Jahr 2017
Karin von Moos: „Der Kongress hat mir gezeigt, dass ich nicht alleine dastehe mit meinen Herausforderungen. Die Solidarität der Gemeinschaft und die vielen tollen Anregungen und Ideen der anderen haben mich für das Leben mit Down Syndrom wieder neu inspiriert.“
Stefanie Precker: „Nochmals ganz herzlichen Dank für diese übergroße Erweiterung meines Wissens.“
Magda Jonik: „Hut ab, das war großes Kino! Viele emotionale Momente, tolle Menschen, bewegende Geschichten und fundiertes Wissen von echten Experten. Ich freu“ mich auf den nächsten Kongress.“

Die Bonner Veranstalterin Mareike Fuisz resümiert: „Ich bin getragen von dem liebevollen Umgang aller Beteiligten beim Kongress. Wir haben von praktischen Alltagstipps, fundiertem Fachwissen bis hin zu sehr emotionalen Erzählungen alles dabeigehabt, was das Leben mit Down Syndrom ausmacht. Ich bin sehr froh, dass wir uns online versammelt haben. Getreu dem Lied der Fantastischen Vier bin ich überzeugt: Wir sind zusammen groß und zusammen eins!“

Weitere Informationen und der Weg zur Anmeldung unter www.downsyndromkongress.de

Downsyndromkongress.de wird veranstaltet von der Online-Unternehmerin, Speakerin und Yoga-Lehrerin Mareike Fuisz.

Firmenkontakt
Downsyndromkongress
Mareike Fuisz
Mechenstrasse 45
53129 Bonn
01718324681
mareikefuisz@hotmail.com
http://www.Downsyndromkongress.de

Pressekontakt
Hanfeld-PR
Ulrich Hanfeld
Konstantinstraße 31
53179 Bonn
01751819772
mail@hanfeld-pr.de
http://www.hanfeld-pr.de

Pressemitteilungen

Leben wie im Film – Ruediger Dahlke „Hollywood Therapie“

Die Buch-Neuerscheinung „Die Hollywood Therapie: was Filme über uns verraten“ nutzt Spielfilme zur Selbsttherapie.

Leben wie im Film - Ruediger Dahlke "Hollywood Therapie"

Dr. Ruediger Dahlke, Buch Neuerscheinung

Fast jeder Mensch hat Lieblingsfilme, die ihn geprägt und vielleicht sein Leben beeinflusst haben.
Diese Konfrontation über Filme mit dem eigenen Wesen ist auch ganz systematisch möglich, dachten sich Dr. Ruediger Dahlke und seine erste Frau Margit Dahlke. „Wir lieben Spielfilme sehr. Wenn wir in der Beratung Parallelen zwischen einem Film und den Problemen unserer Patientinnen und Patienten sahen, wollten wir ihnen den entsprechenden Film nahelegen“, sagt Dr. Ruediger Dahlke.
Ganz bewusst angesehen, die Verbindung zum eigenen Lebensweg und Schicksal erkennend, können Spielfilme zur persönlichen Entwicklung oder zur Auflösung eines Problems beitragen.
„Nach vielen Jahren Erfahrung und ständiger Abstimmung miteinander über das Einsetzen und den Erfolg der von uns empfohlenen Filme, hatten wir Lust, einer breiten Leserschaft diesen freudvollen Zugang zur Selbsttherapie und -erkenntnis zu bieten“, fügt Margit Dahlke hinzu.

So entstand dieses Buch „Die Hollywood Therapie. Was Filme über uns verraten“.
Das Buch vereinigt in sich mehrere Vorteile: es ermöglicht über gute, die Seele berührende Filme für alle Lebensbereiche („12 Lebensbühnen“) Zugang zu jedem Thema, an dem wir wachsen und uns entwickeln wollen. Und gleichzeitig ist es eine schöne Methode, den Abend zu einem Feierabend werden zu lassen. Auch für Therapeuten, die sich diesen neuen Gedanken zuwenden wollen, gibt es wertvolle Hinweise für empfehlenswertes Filmmaterial.

WWW.DAHLKE.AT

Kontakt
Heilkundeinstitut Dahlke
Chiara Maria Kowatsch
Oberberg 92
8151 HITZENDORF
0043 660 1246814
communication@dahlke.at
http://hollywood.dahlke.at

Pressemitteilungen

Pferde, Esel und ein Eis – Neues von der Ballermann Ranch

Tagesausflug der Mittwochsgruppe des familienentlastenden Dienstes der Lebenshilfe Syke führt auf die Ballermann Ranch nach Blockwinkel

Pferde, Esel und ein Eis - Neues von der Ballermann Ranch

„Mittwochsgruppe“ der Lebenshilfe Syke bei Annette Engelhardt auf der Ballermann Ranch

„Das war ein toller Ausflug“, so ein Mädchen der Mittwochsgruppe der Lebenshilfe Syke, nachdem sie und ihre Freunde von Ballermann-Rancherin Annette Engelhardt eine „Ballermann“- Erinnerungs-CD an den Besuch auf der Blockwinkeler Pferderanch erhalten hatte.
Bei schönstem Frühlingswetter hatte sich nämlich die Mittwochsgruppe – bestehend aus 7 Kindern und den Betreuerinnen Stefanie Libkemann, Marina Dikmann, Jessica Mennen und Katja Kuhlmann-Franke – von Syke aus auf den Weg nach Scholen in den Ortsteil Blockwinkel gemacht, um dort die Esel und Pferde der Ballermann Ranch von Annette und André Engelhardt zu treffen.
Gerne nahm Annette Engelhardt die fröhliche und sehr herzliche Gruppe in Empfang und führte sie über die Ranch, wobei der Pferdestall mit den Pferden und freilaufenden Eseln Yoshi und Maxi natürlich für die sieben Kids das Größte war. Als Dank für die „nette Führung“ erhielt Annette Engelhardt sogar noch eine kleine Spende der Mittwochsgruppe. Annette Engelhardt versprach, dass diese den Hunden und Katzen im Tierheim Lindern bei Sulingen zu Gute kommen wird.
Bevor die Kinder von ihren Eltern am späteren Nachmittag in Syke wieder abgeholt wurden, ging es aber von der Ballermann Ranch aus noch los auf ein verdientes Eis in einer Eisdiele. Ja, dass war wohl ein toller Ausflug.
Mehr Infos zu und über die Ballermann ranch: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de