Tag Archives: Lebensweisheiten

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Gesellschaft/Politik Internationales Pressemitteilungen

Integration auf Afrikanisch: Ein afrikanischer Migrant bewegt und verbindet Menschen mithilfe der deutschen Sprache und Literatur

Nach Özil-Debatte: Ist die Integration in Deutschland wirklich gescheitert? Wie steht es wirklich um die Integration in Deutschland in Zeiten der Flüchtlingskrise? Fest steht, dass der Ruf von Migranten in Deutschland im Moment so schlecht ist wie selten zuvor. Doch wie kann man in dieser angespannten Lage ein Zeichen für Integration und für ein besseres Zusammenleben von Migranten und Deutschen setzen?

Der Migranten-Verlag indayi edition macht es vor. Der Verlag wurde 2015 von dem aus Kamerun stammenden deutschen Schriftsteller Dantse Dantse, der seit über 25 Jahren in Deutschland lebt, gegründet. Der Schriftsteller und Coach, der über 100 anspruchsvolle Bücher auf Deutsch und nicht auf Französisch, seiner Bildungssprache, geschrieben hat, ist der erste Migrant aus Afrika, der es geschafft hat, mit seinem eigenen Verlag in Deutschland Fuß zu fassen – einem Verlag, der die Literaturszene mit außergewöhnlichen Büchern aufmischt. Aus seinem Traum, die deutsche Sprache für Integration, Zusammenleben und Frieden zwischen den Kulturen in Deutschland zu nutzen, war ein Buch entstanden und aus diesem Buch ist ein Verlag geworden: indayi edition. Der Verlag setzt es sich zum Ziel, zur Verständigung zwischen den Kulturen beizutragen, die Integration zu fördern und sowohl Autoren aus anderen Kulturen zu motivieren, auf Deutsch zu schreiben als auch deutsche Autoren für sich zu gewinnen. Dies ist wichtig, da erfolgreiche Integration mit der Sprache der neuen Heimat beginnt und da man nur mithilfe der Sprache Werte und Gewohnheiten verstehen kann. Dantse Dantse erkannte dies schnell und machte es zur Grundlage seiner Verlagsarbeit, um Migranten die Integration in die deutsche Kultur zu erleichtern.

Mithilfe von Literatur Vorurteile abbauen

Durch indayi edition zeigt Dantse Dantse den Menschen in Deutschland aber auch, dass Migranten ein klarer Gewinn für die gesamte Gesellschaft sind. Hierfür ist es aber zuerst notwendig, Vorurteile zwischen Deutschen und Migranten abzubauen. Aus eigener Erfahrung heraus weiß Dantse Dantse, dass Migranten oft als undankbar bezeichnet werden. Dies wiederum hat zur Folge, dass die Migranten sich von den Deutschen diskriminiert fühlen und eine Distanz entsteht. Der gebürtige Kameruner versucht nun, mit seinem Verlag ein Zeichen gegen diese Vorurteile zu setzen und sie mithilfe von Literatur abzubauen. Er zeigt, dass Migranten nicht nur nehmen, sondern auch viel geben. Er selbst gibt sein afrikanisches Wissen und seine Kultur an alle weiter, vermischt mit seinen Erfahrungen als Migrant in Deutschland. Neben Themen wie Kindererziehung, Gesundheit, Beruf, Persönlichkeit und Entwicklung spricht er auch Themen an, die die Gesellschaft gerne unbeachtet lässt, was die unkonventionelle Einstellung von indayi edition ausmacht. Somit hat er bereits tausende von Lesern und Kunden mit seinen Büchern und seinem Coaching erreicht. Er begeistert hierbei vor allem durch seine innovativen, afrikanisch inspirierten Tipps und Tricks. Dieses Geben und Nehmen ist die Hauptidee hinter indayi edition: ein Verlag gegründet von einem Migranten für alle, kurz ein erstmaliges und einzigartiges Integrationsprojekt.

Durch Akzeptanz und Vermischung von Werten Erfolg erzielen

So leisten viele Migranten einen großen Beitrag zu unserer Kultur und Gesellschaft, indem sie die deutschen Werte akzeptieren und mit ihren eigenen vermischen. Diesen Aspekt greift Dantse Dantse auch in seinen Büchern und seinem Coaching auf. Er zeigt den Migranten, inwiefern die Werte der Deutschen auch für sie wichtig sind und wie sie diese zu ihrem Vorteil nutzen können. indayi edition gibt aber auch deutschen Autoren eine Stimme, die den Wunsch haben, besondere Bücher zu schreiben und mit ihrem Wissen anderen zu helfen. Und dieses Angebot des Darmstädter Verlages wird nun mit großem Interesse auch von deutschen Autoren in Anspruch genommen. Beispielsweise hat sich der Berliner Autor Isaak Rosenblatt entschieden, sein Buch „Isarsilber“ indayi edition anzuvertrauen. Dies ist insoweit ein Erfolg für den kleinen, unabhängigen Migranten-Verlag und seine Idee der Integration, da mehrere deutsche Verlage das Buch ebenfalls veröffentlichen wollten. Dieses Vertrauen bestätigt indayi edition in seiner Bestrebung, einen wichtigen Beitrag zu Integration und Interkulturalität zu leisten. Denn auch die steigenden Leserzahlen sprechen für sich: Deutsche Leser nehmen die Arbeit und die Ideen eines Migranten an und ändern folglich ihre Einstellung gegenüber Migranten im Allgemeinen – fernab von den festgefahrenen Vorurteilen. Folglich widerspricht indayi edition dem vorherrschenden Denken in der Gesellschaft, dass die Deutschen fremdes Wissen und fremde Kulturen nicht annehmen wollen. Dantse Dantse findet diese Bestätigung auch in seinem Coaching und in der Tatsache, dass seine Leser mehrere seiner Bücher zu Amazon Bestsellern gemacht haben, obwohl sie auch schwierige Themen, wie beispielsweise Krebs behandeln. Ein weiterer Punkt, der für den wachsenden Zuspruch von indayi edition spricht, sind die zahlreichen deutschen und ausländischen Praktikanten, die dieses Projekt unbedingt unterstützen wollen. indayi edition gibt ihnen die Chance, ein Teil der einzigartigen Idee zu sein, durch Literatur Menschen zu bewegen und zu verbinden.

Denn besondere Menschen brauchen besondere Bücher, egal ob Deutsche oder Migranten – vor allem in Zeiten von Unsicherheit, weltweiten Krisen und nicht endenden Integrationsdebatten und für all das steht indayi edition.

Um diesen wichtigen Gedanken, der hinter der großen Arbeit von indayi edition steht, zu verbreiten, und die Öffentlichkeit auf den wertvollen Beitrag zur Integration aufmerksam zu machen, brauchen der Verlag und Dantse nun die Unterstützung der Medien. indayi edition will seine Idee von Integration möglichst weit verbreiten, um ein friedliches und erfolgreiches Zusammenleben von Deutschen und Migranten zu ermöglichen. Da dies in der heutigen Zeit immer wichtiger und angesichts der aktuellen Lage auch dringend notwendig ist, hofft indayi edition auf die mediale Verbreitung seiner Ideen, um eine Vielzahl an Menschen zum Umdenken zu bewegen und sie anzuspornen, ebenfalls einen Teil zur Integration beizutragen.

 

Mehr über Dantse Dantse

Der gebürtige Kameruner lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt, hat hier studiert und indayi edition gegründet. Er ist Vater von fünf Kindern, eine Art von Mensch, die man üblicherweise Lebenskünstler nennt. Unkonventionell, frei in seiner Person und in seiner Denkweise, unabhängig von Etabliertem, das er aber voll respektiert. Das Besondere an Dantse ist, dass er als Autor mit afrikanischen Wurzeln auf Deutsch und nicht auf Französisch schreibt, um zur Verständigung zwischen den Kulturen beizutragen. Außerdem arbeitet er sehr erfolgreich als Life- und Businesscoach, wobei seine Arbeit auch die des Ernährungsberaters einschließt.

Pressekontakt

www.indayi.de
presse@indayi.de

indayi edition
Guy Dantse
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt

Aktuelle Nachrichten

Nikolaustipp: Dinner for Schaf

Hannelore Furch gelingt es mühelos Humor und Melancholie zu vereinen. Ihre Gedichte sind voller Klugheit und Weitsicht, dann wieder zweifelnd und in sich gekehrt.

Bildgestaltung mit freundlicher Genehmigung von de.photofacefun.com.

 

Lustige sowie besinnliche Lebensweisheiten bringt die Dichterin Hannelore Furch genau auf den Punkt. Sie fesselt den Leser von der ersten Zeile, bezieht ein, lässt verharren und mitfühlen.

Sie ist eine Frau mit viel Tragik, doch auch sanftem Humor und hat eine feinfühlige und auch authentische Art der Umsetzung ihres Alltagserlebens aufs Papier zu bringen.

Ihre Gedichte enthalten allen Schmerz dieser Welt und drücken zugleich eine Haltung aus, die einem zeigt, wie man mit Lebenskatastrophen umgehen kann.

Ihre Texte sind tief, traurig, witzig und haben oft geniale Pointen, die einen verblüffen.

 

Es ist ein wunderbar tiefgängiges und gleichzeitig heiteres, lebenskluges „Hoffnung machendes“ Buch zum Verschenken.

Chapeau.

 

Klappentext (Quelle Amazon)

Hannelore Furch versteht es in „Dinner for Schaf“, globale Sündenfälle als Groteske zu vermitteln wie im Gedicht „Der neue Gott“. Hier hat eine Frau die Erde vernichtet und fragt Gott um Rat, wie sie im Nichts jetzt weiterleben könne.

In „Oh Tannenbaum“ hadert der Weihnachtsbaum mit seinem Schicksal „und steckt sich selber an“. Es zeigt sich schon, dass Aspekte des Umweltschutzes im Zyklus „Allmachts-Gedanken“ humorvoll vermittelt werden, selbst der Galgenhumor kommt nicht zu kurz.

In den anderen drei Zyklen werden Themen wie Zeitwirrnis, in denen man sich hoffnungslos verfängt, schöne Illusionen, die erbarmungslos zerplatzen, Ausgegrenztheit und Heimatlosigkeit mit den passenden stilistischen Mitteln verarbeitet, zu denen der Sarkasmus ebenso gehört wie die Melancholie.

So wechseln sich in ihren Nuancen heitere und düstere Töne ab, wenn Hannelore Furchs lyrischer Reigen vor dem Auge des Lesers in Bewegung gerät.

Nicht nur ernst gemeinte Gedichte.

 

  • Dinner for Schaf

Autor: Dr. phil. Hannelore Furch

Illustrator: Stefan Gorgas

Verlag: BAR-Verlag (29. November 2014)

ISBN-10: 3944515471 und ISBN-13: 978-3944515472

Taschenbuch: 100 Seiten, Sprache: Deutsch, € 12,90

Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 1 x 19,1 cm

 

Biografie

Dr. Hannelore Furch wurde 1946 in Gifhorn (Niedersachsen) geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Später lebte sie in Unterlüß bei Celle, bekleidete dort ein politisches Mandat und leitete eine Ortsring im Deutschen Frauenring (DFR) e.V. In diesem Rahmen organisierte und leitete Sie die vom DFR konzipierten und vom Frauenreferat der Landesregierung Niedersachsen geförderten Seminare „Neuer Start ab 35“ für das Gebiet „Südheide“. Diese Seminare richten sich an Frauen, die nach einer Familienphase neue Perspektiven suchen, z.B. im Beruf.
Im Jahr 1990 zog Hannelore Furch mit ihrer Familie nach Rösrath bei Köln und setzte das Programm des DFR-Seminars für sich selbst um. Sie studierte an der Universität zu Köln Germanistik, Geschichte und Philosophie und promovierte dort zum Dr. phil. mit einer erzähltechnischen Arbeit zu Werken Günter Grass‘.
Neben Ihrer Dissertation „Der Erzählerdiskurs. Eine Untersuchung der Erzählweisen in ‚Unkenrufe‘ und ‚Im Krebsgang‘ von Günter Grass“ (SVH 2013) ist ein weiterer literaturwissenschaftlicher Titel von ihr erschienen: „Der Bürgerliche Habitus. Die bürgerlichen Verhaltensweisen in ‚Buddenbrooks‘ von Thomas Mann und ‚Frau Jenny Treibel‘ von Theodor Fontane“ (Akademiker-Verlag 2013). In den Jahren 2014 und 2015 veröffentlichte sie vier belletristische Werke: „Die Pommernfalle“, Roman (2014, Windsor-Verlag); „Dinner for Schaf. Halbernste und ganz ernste Gedichte“ (2014, BAR Verlag); „Der lyrische Wandersmann. Kalendergedichte“ (2015, Memoiren-Verlag Bauschke); „Stalingrad 3000 km. Die Geschichte eines Spätheimkehrers“, Roman (2015, neobooks).
Seit früher Jugend schreibt Hannelore Furch Gedichte und Geschichten. Ihr erstes Gedicht „Advent“ wurde am 10/11.12.1960 in der Aller-Zeitung Gifhorn abgedruckt. Inzwischen hat sie mehrere hundert Gedichte und Kurzgeschichten in Zeitungen, Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht.

Weitere Infos:

http://www.hannelore-furch.de/Dinner-for-Schaf-Gedichte

https://www.diegruppe48.de/

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten … so vielfältig wie das Leben

Neues Buch von der bekannten Bonner Lyrikerin Hildegard Paulussen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten  ... so vielfältig wie das Leben

Cover

Hildegard Paulussens Buch Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten – So vielfältig wie das Leben erschien pünktlich zur Frankfurter Buchmesse am 08. Oktober 2014 im Verlag 3.0. Das Buch ist ausgestellt auf der Frankfurter Buchmesse, Halle 3.1 H65 im Bereich der Unabhängigen Kleinverlage in der Regaleinheit des Verlag 3.0 Zsolt Majsai. Auf humorvolle und nachdenkliche Weise werden verschiedene Facetten des Lebens in Aphorismen, Sprüchen und Lebensweisheiten thematisiert. Dabei wird die Bedeutung von Familie und Freunden im Leben hervorgehoben und gezeigt, wie wichtig es ist, im Leben Stärke zu zeigen, und sich seinen Problemen zu stellen. Die Aphorismen fördern das Bewusstsein, eigenständig zu denken, und neue Sichtweisen anzunehmen. Ebenso helfen sie, die positiven Seiten des Lebens schätzen zu lernen, sodass der Leser aus ihnen Kraft für neue Wege und Entscheidungen schöpfen kann. Der Leser kann sich in jeder Lebenssituation das für ihn Passende ‚herauspicken‘. Dabei wird er feststellen, dass dieses Buch mit ernsten, aber auch unterhaltsamen Aphorismen zum Dauerbegleiter in jeder Lebenslage werden kann.

Theodor Fontane sagte einst: „Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Romans in einem einzigen Satz“ und Sigmund Graff sieht in einem Aphorismus „eine Anleitung zum eigenen Nachdenken“ und meint: „Der Aphorismus will nicht Dumme gescheit, sondern Gescheite nachdenklich machen“.

Hildegard Paulussen wurde 1944 in Bonn geboren und lebt bis heute dort. Nach ihrer Schulausbildung war sie mehrere Jahre als Botschaftsangestellte und im Anschluss hieran fast 40 Jahre bei einer obersten Bundesbehörde tätig. Im Ruhestand erwuchsen aus ihrer Liebe zum Schreiben – hauptsächlich Lyrik und Aphorismen – drei eigene Bücher. Mit Kurzgeschichten und Lyrik ist sie in über 50 Anthologien vertreten.

ISBN-Print:
978-3-95667-107-4

ISBN-eBooks:
978-3-95667-108-1 ePub
978-3-95667-109-8 mobi

Preis: 14,50 EUR

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman „Fiona – der Beginn“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen „Verlag 3.0 – Buch ist mehr“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten … so vielfältig wie das Leben

Neues Buch von der bekannten Bonner Lyrikerin Hildegard Paulussen

Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten  ... so vielfältig wie das Leben

Cover

Hildegard Paulussens Buch Aphorismen, Sprüche, Lebensweisheiten – So vielfältig wie das Leben erschien pünktlich zur Frankfurter Buchmesse am 08. Oktober 2014 im Verlag 3.0. Das Buch ist ausgestellt auf der Frankfurter Buchmesse, Halle 3.1 H65 im Bereich der Unabhängigen Kleinverlage in der Regaleinheit des Verlag 3.0 Zsolt Majsai. Auf humorvolle und nachdenkliche Weise werden verschiedene Facetten des Lebens in Aphorismen, Sprüchen und Lebensweisheiten thematisiert. Dabei wird die Bedeutung von Familie und Freunden im Leben hervorgehoben und gezeigt, wie wichtig es ist, im Leben Stärke zu zeigen, und sich seinen Problemen zu stellen. Die Aphorismen fördern das Bewusstsein, eigenständig zu denken, und neue Sichtweisen anzunehmen. Ebenso helfen sie, die positiven Seiten des Lebens schätzen zu lernen, sodass der Leser aus ihnen Kraft für neue Wege und Entscheidungen schöpfen kann. Der Leser kann sich in jeder Lebenssituation das für ihn Passende ‚herauspicken‘. Dabei wird er feststellen, dass dieses Buch mit ernsten, aber auch unterhaltsamen Aphorismen zum Dauerbegleiter in jeder Lebenslage werden kann.

Theodor Fontane sagte einst: „Ein guter Aphorismus ist die Weisheit eines ganzen Romans in einem einzigen Satz“ und Sigmund Graff sieht in einem Aphorismus „eine Anleitung zum eigenen Nachdenken“ und meint: „Der Aphorismus will nicht Dumme gescheit, sondern Gescheite nachdenklich machen“.

Hildegard Paulussen wurde 1944 in Bonn geboren und lebt bis heute dort. Nach ihrer Schulausbildung war sie mehrere Jahre als Botschaftsangestellte und im Anschluss hieran fast 40 Jahre bei einer obersten Bundesbehörde tätig. Im Ruhestand erwuchsen aus ihrer Liebe zum Schreiben – hauptsächlich Lyrik und Aphorismen – drei eigene Bücher. Mit Kurzgeschichten und Lyrik ist sie in über 50 Anthologien vertreten.

ISBN-Print:
978-3-95667-107-4

ISBN-eBooks:
978-3-95667-108-1 ePub
978-3-95667-109-8 mobi

Preis: 14,50 EUR

Entstanden ist der Verlag 2011 in seiner ursprünglichen Form (Schwerpunkt E-Book-Verlag) aus dem Bedürfnis heraus, den Roman „Fiona – der Beginn“ zu veröffentlichen. Nach ersten Bekanntschaften mit kindle, der in der Zeit nach Deutschland kam, entschlossen wir uns, auch Druckausgaben anzubieten. Wir haben es uns zum Anliegen gemacht, die analoge und die digitale Welt miteinander zu verbinden und aus den Vorteilen beider Synergien zu generieren, die das Lesen wieder interessanter, spannender und bereichernder machen. Wichtig sind uns auch die Mitmacher: Autoren, Leser, Lektoren, Setzer, Grafiker – sie sollen am Erfolg partizipieren, dafür jedoch auch sich einbringen: durch ihr Herzblut und durch ihr Engagement. Deswegen sehen wir uns auch als Communityverlag, als Verlag 3.0, und sind mit dieser Verlagsphilosophie Anfang 2012 unter dem Namen „Verlag 3.0 – Buch ist mehr“ an die Öffentlichkeit gegangen.
Das Verlagsprogramm wächst beständig. Anfang 2013 waren es sieben Bücher, Anfang 2014 sind es bereits an die 50. Dabei gibt es keine Spezialisierung auf bestimmte Genres. Fantasy ist genau so dabei wie sozialkritische Themen, Lyrik wie Prosa. Die meisten Bücher gibt es auch als gedruckte Version. Der Verlag trägt der Tatsache Rechnung, dass digitale Inhalte immer stärker nachgefragt werden. Neben den eBooks in den üblichen Formaten ePub und Mobi – kindle kompatibel – wird es auch downloadbare Hörbücher geben.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressemitteilungen

10 einfache Regeln für das Jahr 2013

Ohne Aufrichtigkeit, Vertrauen und echte Liebe ist ein glückliches Leben auf dieser Erde nicht möglich.

10 einfache Regeln für das Jahr 2013

Lutz Deckwerth, Journalist, Filmproduzent, integraler Coach und Berater

1. Ich möchte uns an etwas erinnern, was wir vor längerer Zeit wussten, als wir klein waren, aber vergessen haben: Wir sind perfekt. Alles, was wir brauchen, ist in uns.
2. Lasst uns aufhören, anderen die Schuld zu geben und uns bei anderen zu beklagen, was uns passiert. Wir sind die Verursacher unseres Lebens.
3. Es ist besser den Fluss abwärts zu paddeln, im Fluss mit den Dingen, wie sie sind. nicht stromaufwärts gegen die Dinge, von denen wir glauben, wie sie sind. (Quelle: Drehbuch für Meisterschaft im Leben)
4. Wir können allen Menschen, die sich in diesem scheidenden Jahr von uns im bösen verabschiedet haben, dennoch unsere Achtung und Wertschätzung senden. Denn alles, was ein Mensch uns antut, ist Seins. (Aber es war ein Teil unseres Weges)
5. Wenn wir von Respekt und Achtung sprechen, meinen wir Unterwürfigkeit und Demut. Lasst es uns mit Wertschätzung versuchen. Ein jeder ist soviel wert, als die Dinge wert sind, um die es ihm ernst ist. (Quelle: Marc Aurel)
6. Das Prinzip des Lebens besteht nicht im Nehmen, sondern im Geben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. (Alles, was Du in der ersten Hälfte Deines Lebens genommen hast, musst Du in der zweiten geben. Und umgekehrt.)
7. Unsere Überzeugungen sind nicht die Wahrheit. Denn die Wahrheit steht allein und bedarf keiner Stütze. Wahrheit ist demzufolge nie das, was wir glauben, sondern das, was wir ohne Vorurteile, Meinungen, Einstellungen oder Urteile tatsächlich erleben. (Quelle: Drehbuch für Meisterschaft im Leben)
8. Wenn wir etwas wirklich bedeutendes zu sagen haben, dann empfiehlt sich der Weg der direkten Kommunikation. Denn bis zu 90 Prozent der Botschaft werden von mehr oder minder deutlich erkennbaren Gesten begleitet.
9. Auf der Suche nach dem richtigen Weg können wir immer noch auf unseren Kopf hören, doch die Antwort liegt in unserer Intuition. Alle Dinge sind so, wie sie sind. Es kommt darauf an, durch sie hindurchzuschauen. (Quelle: Buddha)
10. Ohne Aufrichtigkeit, Vertrauen und echte Liebe ist ein glückliches Leben auf dieser Erde nicht möglich, auch wenn uns der ganze Weltraum zur Verfügung steht. (Quelle: Roland R. Ropers „Geburtsstunde des neuen Menschen)

Mehr Lebensweisheiten unter: Lutz Deckwerth

Filmproduzent, Journalist und Medientrainer, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, integraler Coach und Berater

Kontakt:
Lutz Deckwerth
Lutz Deckwerth
Vetschauer Allee 20
12527 Berlin
+49 30 63 41 77 92
info@lutzdeckwerth.de
http://www.lutzdeckwerth.de

Pressekontakt:
LD Media
Lutz Deckwerth
Vetschauer Allee 20
12527 Berlin
+49 171 54 85 861
info@lutzdeckwerth.de
http://www.lutzdeckwerth.de

Pressemitteilungen

10 einfache Regeln für das Jahr 2013

Ohne Aufrichtigkeit, Vertrauen und echte Liebe ist ein glückliches Leben auf dieser Erde nicht möglich.

10 einfache Regeln für das Jahr 2013

Lutz Deckwerth, Journalist, Filmproduzent, integraler Coach und Berater

1. Ich möchte uns an etwas erinnern, was wir vor längerer Zeit wussten, als wir klein waren, aber vergessen haben: Wir sind perfekt. Alles, was wir brauchen, ist in uns.
2. Lasst uns aufhören, anderen die Schuld zu geben und uns bei anderen zu beklagen, was uns passiert. Wir sind die Verursacher unseres Lebens.
3. Es ist besser den Fluss abwärts zu paddeln, im Fluss mit den Dingen, wie sie sind. nicht stromaufwärts gegen die Dinge, von denen wir glauben, wie sie sind. (Quelle: Drehbuch für Meisterschaft im Leben)
4. Wir können allen Menschen, die sich in diesem scheidenden Jahr von uns im bösen verabschiedet haben, dennoch unsere Achtung und Wertschätzung senden. Denn alles, was ein Mensch uns antut, ist Seins. (Aber es war ein Teil unseres Weges)
5. Wenn wir von Respekt und Achtung sprechen, meinen wir Unterwürfigkeit und Demut. Lasst es uns mit Wertschätzung versuchen. Ein jeder ist soviel wert, als die Dinge wert sind, um die es ihm ernst ist. (Quelle: Marc Aurel)
6. Das Prinzip des Lebens besteht nicht im Nehmen, sondern im Geben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten. (Alles, was Du in der ersten Hälfte Deines Lebens genommen hast, musst Du in der zweiten geben. Und umgekehrt.)
7. Unsere Überzeugungen sind nicht die Wahrheit. Denn die Wahrheit steht allein und bedarf keiner Stütze. Wahrheit ist demzufolge nie das, was wir glauben, sondern das, was wir ohne Vorurteile, Meinungen, Einstellungen oder Urteile tatsächlich erleben. (Quelle: Drehbuch für Meisterschaft im Leben)
8. Wenn wir etwas wirklich bedeutendes zu sagen haben, dann empfiehlt sich der Weg der direkten Kommunikation. Denn bis zu 90 Prozent der Botschaft werden von mehr oder minder deutlich erkennbaren Gesten begleitet.
9. Auf der Suche nach dem richtigen Weg können wir immer noch auf unseren Kopf hören, doch die Antwort liegt in unserer Intuition. Alle Dinge sind so, wie sie sind. Es kommt darauf an, durch sie hindurchzuschauen. (Quelle: Buddha)
10. Ohne Aufrichtigkeit, Vertrauen und echte Liebe ist ein glückliches Leben auf dieser Erde nicht möglich, auch wenn uns der ganze Weltraum zur Verfügung steht. (Quelle: Roland R. Ropers „Geburtsstunde des neuen Menschen)

Mehr Lebensweisheiten unter: Lutz Deckwerth

Filmproduzent, Journalist und Medientrainer, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, integraler Coach und Berater

Kontakt:
Lutz Deckwerth
Lutz Deckwerth
Vetschauer Allee 20
12527 Berlin
+49 30 63 41 77 92
info@lutzdeckwerth.de
http://www.lutzdeckwerth.de

Pressekontakt:
LD Media
Lutz Deckwerth
Vetschauer Allee 20
12527 Berlin
+49 171 54 85 861
info@lutzdeckwerth.de
http://www.lutzdeckwerth.de