Tag Archives: LED

Pressemitteilungen

Logimat 2018: Microsyst setzt auf intelligente Konzepte

Kommissionieren und Visualisieren aus einer Hand

Logimat 2018: Microsyst setzt auf intelligente Konzepte

Microsyst stellt auf der Logimat 2018 unter anderem seine Pick-by-Light-Systeme aus. (Bildquelle: @ Microsyst)

Kompakt – kompetent – konkret. So das Leitmotiv der Logimat. Die Microsyst Systemelectronic GmbH schreibt sich das Logimat-Motto mit auf die Fahnen und hat wieder jede Menge Highlights im Messegepäck. Von Anzeige- über Kommissioniertechnik bis hin zum Aufrufsystem verknüpft der Systemelektronikanbieter Microsyst dabei die Vorteile aus LED- und TFT-Technik mit smarten Bedien- und Ansteuerungskonzepten.

Kompakt: Die gesamte Microsyst-Produktwelt am Messestand
Am Messestand stellt Microsyst ihre gesamte Produktpalette vor. Im Bereich Anzeigesysteme erwartet Besucher unter anderem die neue miline-Serie. Auch die innovativen LED-Großanzeigen migra, die seit neuestem mit 7 Leuchtfarben und intelligenter Steuerung aufwarten, werden erneut einer der großen Hingucker des Messeauftritts. Im Bereich Kommissionierung, dem zweiten großen Standbein des Systemelektronikanbieters, überzeugen die Pick-by-Light-Systeme mitsamt Pick-Displays, Positionieranzeige und vielem mehr. Brandneu präsentiert der Systemelektronikanbieter eine Lösung mit großen LED-Spots: Zu kommissionierende Fächer werden damit großflächig ausgeleuchtet und erleichtern so die Pick-Abläufe. Außerdem hat Microsyst das Aufrufsystem micall sowie Industriemonitore und Anzeigetechnik für verschiedenste Einsatzgebiete im Messegepäck.

Kompetent: Innovative System-Lösungen
Mit der Freude an technischen Details, der Flexibilität für individuelle Anforderungen, gekoppelt mit überzeugender Technik, Optik und Qualität, ist Microsyst in der Lage, hochwertige Anzeige- und Kommissioniersysteme für nahezu alle kundenspezifischen Anforderungen zu liefern. Mit Zukunftsdenken und Umweltbewusstsein nutzt Microsyst dabei unter anderem die deutlichen Vorteile von LED- und TFT-Technik: Energieeffizient und nachhaltig sind die Produkte schon heute fit für die Zukunft.

Konkret: Technik zum Anfassen inklusive Live-Kommissionierung
Damit Besucher nicht nur vieles sehen, sondern im wahrsten Wortsinn greifbar erleben können, installiert Microsyst am Messestand einen Kommissionierbereich mit Regal und mobilem Wagen. Lichtgesteuert können sich interessierte Besucher dort selbst am Kommissioniervorgang nach dem Pick-by-light-Prinzip versuchen.

Materialfluss mit System
Microsyst sieht die Fachmesse seit Jahren als perfekte Umgebung, um ihre innovativen Lösungen rund um den Materialfluss zu präsentieren. Den Einsatz besonders smarter und effizienter Anzeigetechnik sowie die Verknüpfung der Themenbereiche Visualisierung und Kommissionierung erleben Messebesucher an Stand 8A80.

Messehalle: 8
Stand: 8A80

Gegründet im Jahr 1985 befasst sich das Unternehmen microSYST mit Sitz in Weiden i. d. Opf. seit nunmehr 30 Jahren mit der Entwicklung, Herstellung sowie dem Vertrieb von LED-Anzeigesystemen. Das umfassende Know-how in der LED-Technik geht bis auf die frühen Entwicklungen im eigenen Haus zurück. Dieser ausgeprägte Pioniergeist ist bis heute tief im Unternehmen verankert. Mit Zukunftsdenken und Umweltbewusstsein verschreibt sich microSYST auch zukünftig der LED-Technik unter den Grundsätzen
– Know-how ab der ersten Stunde
– Individuelle Entwicklung und Produktion
– Angepasste Systeme mit einzigartiger Optik
– Regional nachhaltig und effizient

Firmenkontakt
microSYST Systemelectronic GmbH
Vera Stucke
Albert-Einstein-Straße 7
92637 Weiden
+49 961 39166-0
+49 961 39166-10
info@microsyst.de
http://www.microsyst.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
09231/63645
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Pressemitteilungen

Einsparungen durch bewegungsabhängiges Licht – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Licht, das auf Bewegung reagiert

Einsparungen durch bewegungsabhängiges Licht - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Bewegungsmelder sorgen dafür, dass die LED-Leuchten nur dort brennen, wo gerade gearbeitet wird (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Tatiana Kurda)

Enge Gänge, bis unter die Decke reichende Hochregale, reger Gabelstaplerverkehr – in Lager- und Logistikhallen hat eine sehr gute Beleuchtung höchste Priorität und verursacht vielerorts enorme Kosten. Die Clariant entkam dieser Kostenfalle am Standort Hürth in Nordrhein-Westfalen mit hocheffizienten LED-Leuchten, die dank Bewegungsmeldern nur dort brennen, wo gerade Licht benötigt wird. Eine Investition musste der Schweizer Konzern der Spezialchemie bei dieser umfangreichen Modernisierungsmaßnahme nicht tätigen. Stattdessen nutzt Clariant das Mietkonzept der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe.

In den Lagerhallen der Clariant in Hürth herrscht Hochbetrieb. Von hier werden die vor Ort produzierten Flammschutzmittel in die ganze Welt ausgeliefert, um dort in der Kunststoffweiterverarbeitung zum Einsatz zu kommen. Noch vor kurzem sorgten Halogen-Metalldampflampen für Licht in den Lagerhallen. Dementsprechend hoch waren Energieverbrauch und Kosten. Um den Umweltzielen des Unternehmens gerecht zu werden, entschied sich der verantwortliche Betriebsingenieur Elektro-, Mess- und Regeltechnik (EMR), die Beleuchtung des Logistikbereichs auf wesentlich effizientere LED-Technik umzurüsten. „Effizienzsteigerungen im Bereich des Maschinenparks haben höchste Priorität bei Clariant, aber auch die Beleuchtung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu weniger CO2-Emissionen“, erklärt Georg Berkenbusch: „Zumal in den Lagerhallen sieben Tage pro Woche rund um die Uhr gearbeitet wird.“

Intelligente Lichtsteuerung mit Bewegungsmeldern
Clariant ersetzte die Halogen-Metalldampflampen durch hocheffiziente LED-Hallendeckenstrahler und integrierte darüber hinaus Bewegungsmelder in die Quergänge der rund 700 Quadratmeter großen Lagerhallen mit ihren bis zu 15 Meter hohen Regalen. Auf diese Weise konnte nicht nur die Qualität der Beleuchtung optimiert, sondern auch die tägliche Betriebszeit der einzelnen Leuchten erheblich verringert werden. Und das ganz ohne Einschränkungen im Hinblick auf die Sicherheit der Mitarbeiter oder den Komfort der Beleuchtung, im Gegenteil: „Die LED-Hallendeckenstrahler sorgen für deutlich bessere Lichtverhältnisse“, sagt Berkenbusch. Er verweist auf das positive Feedback seiner Kollegen, die eine leichtere Erkennbarkeit von Etiketten und Beschriftungen in den Hochregalen hervorheben. „Zugleich brennt das Licht im Gegensatz zu früher nur noch in den Quergängen, in denen sich gerade ein Mitarbeiter befindet“, so der EMR-Betriebsingenieur.

Das neue Beleuchtungskonzept führte zu einer deutlichen Reduktion des Energieverbrauchs in den Lagerhallen – und damit auch der CO2-Emissionen. „Lagerhallen sind prädestiniert für hohe Einsparungspotenziale durch LED-Technik in Kombination mit einer bewegungsabhängigen Lichtsteuerung“, sagt Markus Frank, Vertriebsleiter bei der Deutschen Lichtmiete: „In der Regel sinkt der Energieverbrauch um rund 65 Prozent.“

LED-Technik klar im Vorteil
Im Gegensatz zu Halogen-Metalldampflampen sind LED-Leuchten für den Einsatz von Bewegungsmeldern bestens geeignet. Sie benötigen keine Aufwärmzeit und erreichen unmittelbar nach dem Anschalten ihre volle Helligkeit – bei herkömmlichen Halogen-Metalldampflampen dauert das rund zwei Minuten. Außerdem verkürzt sich deren ohnehin stark eingeschränkte Lebenszeit durch das häufige An- und Ausschalten noch mehr. „LED-Leuchten dagegen können nahezu beliebig oft geschaltet werden. Durch den Einsatz von Bewegungsmeldern verlängert sich die Lebensdauer sogar“, verdeutlicht Frank. Auch im Hinblick auf Nachlaufzeiten ist LED-Technik klar im Vorteil: Abkühlphasen müssen nicht berücksichtigt werden. Aus diesem Grund kann die Nachlaufzeit wesentlich kürzer als bei Metalldampflampen eingestellt und schneller Energie gespart werden.

Kosten sparen im Mietkonzept
Besonderes Augenmerk verlangte bei der Clariant die Lichtplanung. Schließlich sollte das Licht in den Quergängen wirklich nur dann ausgelöst werden, wenn ein Mitarbeiter diese betritt – und nicht, wenn er sich nur im Hauptgang befindet. „Eine präzise Abgrenzung unterschiedlicher Erfassungsbereiche ist entscheidende Voraussetzung für den Einsatz von Bewegungsmeldern“, erklärt Markus Frank. Im Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete ist diese Leistung generell inklusive. „Die Expertise im Bereich der Lichtplanung war für uns ein wichtiges Argument für die Deutsche Lichtmiete“, verrät Berkenbusch, den zugleich die Möglichkeit überzeugte, die Beleuchtungssanierung ganz ohne Investition zu bewerkstelligen und trotzdem zu sparen. In der Regel profitieren die Kunden der Deutschen Lichtmiete von einer Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten um 15 bis 35 Prozent – nach Abzug der Mietzahlungen.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.668

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Tatiana Kurda“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten im deutschsprachigen Raum. Durch die Herstellung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, „Made by Deutsche Lichtmiete“, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
2016 wurde das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis und 2017 mit dem TOP 100 Innovationssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Beatrix Balsiger
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

auvisio True Wireless In-Ear-Headset IHS-590.bt,Bluetooth

Musik und Telefonie kabellos bis zu 10h genießen

auvisio True Wireless In-Ear-Headset IHS-590.bt,Bluetooth

auvisio True Wireless In-Ear-Headset IHS-590.bt, Bluetooth, www.pearl.de

Entspannter Musikgenuss und sicheres Telefonieren: Die neuen Ohrhörer von auvisio kommen komplett ohne Kabel aus – für größtmögliche Bewegungsfreiheit. So bleiben die Hände immer frei, beispielsweise wenn man gleichzeitig Auto fährt und Telefonate annimmt.

Kinderleichte Einrichtung: Die beiden Ohrhörer verbinden sich automatisch miteinander. Einfach mit dem Smartphone koppeln – schon hört man seine Lieblings-Musik in bester Stereo-Qualität! Dank Auto-Connect verbindet sich das bereits einmal gekoppeltes Mobilgerät ganz von selbst.

Praktische Bedienung mit einer Hand: Über die cleveren Multifunktions-Tasten steuert man alle wichtigen Funktionen. Kommt ein Anruf, genügt ein Druck auf die Taste und sofort ist man mit dem Gesprächspartner verbunden. Praktisch: Die Ohrhörer lassen sich auch einzeln nutzen, beispielsweise während der Autofahrt!

Für maximale Freiheit: Dank Ohrbügel sitzen die spritzwassergeschützten Ohrhörer auch beim Sport sicher und fest. So kann man sich beim Joggen, Yoga & Co. frei bewegen und verzichtet auf lästigen Kabelsalat! Die winzigen Silikon-Ohrpolster bieten zusätzlichen Tragekomfort.

Zwei Geräte gleichzeitig koppeln: Per Multipoint nutzt man das Headset sogar mit 2 Mobilgeräten. So ist man beispielsweise unter seiner privaten und geschäftlichen Nummer erreichbar.

Lange Sprechzeit: Mit dem integrierten Power-Akku in jedem Ohrhörer genießt man seine Lieblings-Musik oder telefoniert bis zu 10 Stunden am Stück. Ideal also für lange Arbeitstage oder für gemütliche Mußestunden unterwegs!

– True Wireless In-Ear Headset IHS-590.bt mit Ohrbügeln und extra-langer Akku-Laufzeit
-In-Ear-Bauweise für vollen Klang ohne störende Außengeräusche
-True Wireless: keine Kabel zwischen den Ohrhörern, für größtmögliche Bewegungsfreiheit
-Bluetooth 4.1 mit bis zu 10 Meter Reichweite, Profile: A2DP, AVRCP, HFP, HSP
-Ideal für kabellose Übertragung von Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad und anderen Bluetooth-fähigen Audiogeräten
-Freisprech-Funktion dank integriertem Mikrofon in jedem Ohrhörer
-Auto Connect: automatische Verbindung mit Bluetooth-Gerät, das bereits einmal gekoppelt war
-Funktions-Taste an jedem Ohrhörer mit 2-farbiger LED-Status-Anzeige: für Musik-Wiedergabe, Anruf-Annahme und Wahlwiederholung
-Auch einzelne Nutzung der Ohrhörer z.B. im Auto möglich
-Sicherer Halt: dank Ohrbügel ideal auch beim Joggen, Sport u.v.m.
-Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
-Empfindlichkeit Ohrhörer: 92 +/- 3 dB
-Empfindlichkeit Mikrofon: -42 dB
-Universell passend: Silikon-Ohrpolster in den Größen S/M/L
-Stromversorgung: jeweils integrierter LiPo-Akku mit 180 mAh für bis zu 10 Stunden Musikgenuss bzw. Telefonie bei 50 % Lautstärke, lädt per Micro-USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
-Maße: je 50 x 60 x 30 mm, Gewicht: je 15 g
-2 Ohrhörer inklusive Micro-USB-Doppel-Ladekabel (30 cm), 3 Paar Silikon-Ohrpolster und deutscher Anleitung

Preis: 36,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 79,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1705-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1705-1260.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Deutsche Lichtmiete gewinnt Deutschen Exzellenz-Preis – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Alexander Hahn erhält höchste Auszeichnung in der Kategorie „Manager & Macher“

Deutsche Lichtmiete gewinnt Deutschen Exzellenz-Preis - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Marco Hahn (3. v.l.), Leiter Öffentlichkeitsarbeit, nimmt den Deutschen Exzellenz-Preis entgegen (Bildquelle: Uwe Nölke/DUB/DISQ)

Firmengründer und Geschäftsführer Alexander Hahn belegte den ersten Platz bei der Verleihung des Deutschen Exzellenz-Preises in der Kategorie „Manager & Macher“. Die erstmals vom DUB Unternehmer-Magazin und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) verliehene Auszeichnung wird an herausragende Unternehmen, Agenturen, Start-ups sowie Führungskräfte vergeben.

Mit seinem innovativen Konzept zur Vermietung von Industriebeleuchtung überzeugte Alexander Hahn eine hochkarätig besetzte Jury um Wolfgang Clement, Ministerpräsident und Bundesminister a.D., sowie führende Vertreter der deutschen Wirtschaft. Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe konzipiert und installiert energieeffiziente LED-Beleuchtungssysteme für den professionellen Einsatz in Unternehmen und Gewerbe und vermietet diese.

Das Mietkonzept
Das Mietkonzept von Alexander Hahn, für einen wirtschaftlich attraktiven Klimaschutz, überzeugte die Jury. Sie zeichnete ihn als „Sieger aus, dessen Unternehmensgruppe energieeffiziente LED-Beleuchtungssysteme für den professionellen Einsatz in Unternehmen und Gewerbe konzipiert, baut und installiert sowie dies mit einem innovativen Mietkonzept verbindet“, heißt es von Seiten der Jury.

Durch die Umrüstung auf umweltfreundliche LED-Leuchten der Deutschen Lichtmiete sind auf Mieterseite Einsparungen bei den Gesamtbeleuchtungskosten von bis zu 35 Prozent möglich – nach Abzug der Miete und ohne jegliche Investitionen. Leistungen wie eine professionelle Lichtplanung, die passende Leuchten-Auswahl und die Installation der Anlage sind dabei inklusive. Unternehmen belasten somit nicht die eigene Liquidität, sondern schonen Ressourcen in der Planung und Beschaffung. „Alle Seiten profitieren“, betont Alexander Hahn. „Der Mieter spart Geld, der Mitarbeiter hat besseres Licht und die Umwelt wird geschont.“

Effizient und umweltfreundlich
Um höchste Industrieanforderungen zu erfüllen, entwickelt und produziert die Deutsche Lichtmiete die LED-Leuchten am Firmensitz in Oldenburg selbst. Dabei spielt der Aspekt der Umweltfreundlichkeit und Ressourcenschonung eine große Rolle. Die Leuchten mit einer Lebensdauer von bis zu 150.000 Stunden sorgen für einen signifikant geringeren CO2-Ausstoß als herkömmliche Leuchten, wie zum Beispiel Quecksilberdampflampen in Industriehallen oder T8-Leuchtstoffröhren in Büroräumen. Dank ihrer Reparabilität können die Miet-Leuchten wiederholt zum Einsatz kommen, so wird überflüssiger Elektroschrott vermieden.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 2.463

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Uwe Nölke/DUB/DISQ“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten im deutschsprachigen Raum. Durch die Herstellung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, „Made by Deutsche Lichtmiete“, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
2016 wurde das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis und 2017 mit dem TOP 100 Innovationssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Beatrix Balsiger
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Wirtschaftliche LED-Beleuchtung für Industrie und Montage

LED2WORK präsentiert neue Industrieleuchte TECLED

Wirtschaftliche LED-Beleuchtung für Industrie und Montage

Die TECLED von LED2WORK ist eine leistungsstarke Leuchte für Montagelinien und technische Anlagen. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH)

Robust muss sie sein, langlebig, ergonomisch und wirtschaftlich – eine Leuchte, die an Arbeitsplätzen, Montagelinien, technischen Anlagen und rund um Maschinen eingesetzt wird. Die Antwort darauf bietet LED2WORK seit Anfang dieses Jahres mit der TECLED; eine leistungsstarke LED-Leuchte, die bestens gegen äußere Einflüsse geschützt ist, aber auch in wirtschaftlicher Sicht eine anwendungsgerechte Lösung bietet.

Mit einem wärmeabführenden Aluminiumgehäuse und der opalweißen Entblendung aus Polycarbonat ist die TECLED eine perfekte Beleuchtungslösung für lichtintensives Arbeiten im industriellen Umfeld. Das tageslichtweiße (5.200K-5.700K), angenehme (Ra 85) flächige und homogene Licht der TECLED – ohne UV- und IR-Anteil – bietet optimale Voraussetzungen für ergonomisches Arbeiten. Mit einer Lebensdauer von über 60.000 schaltungsunabhängigen Betriebsstunden, aber vor allem der anwendungsgerechten Schutzausstattung, erfüllt die TECLED auch wirtschaftliche Ansprüche; mit Schutzklasse IP54 verfügt die TECLED über vollständigen Berührungsschutz und ist gegen Staubablagerungen im Innern wie auch gegen Spritzwasser von außen bestens geschützt – angemessen und passend für Anforderungen im industriellen Umfeld, rund um Maschinen und Montagelinien.

Vielfältige Anbringungsmöglichkeiten
Die TECLED ist mit einer innenliegenden Wago-Klemme für den elektrischen Anschluss ausgestattet und in 24V DC oder 220-240V AC lieferbar. Die Montage erfolgt über verstellbare Haltewinkel direkt am Systemarbeitsplatz, wodurch die TECLED zudem bis um 105° schwenkbar ist. Alternativ wird die LED-Leuchte über eine VA Seilabhängung installiert und auf Arbeitsplatzniveau abgehängt. Für gängige Arbeitsplatzprofile bietet die TECLED zudem die Installation über zwei Nutensteine an der Leuchten-Oberseite.

Umfassendes Angebot
Die TECLED ist in unterschiedlichen Längen von 342 mm bis 1.202 mm und Varianten in 24V DC oder 230V AC lieferbar. Die leuchtstarke TECLED erreicht je nach Ausführung eine beachtliche Lichtleistung von 770 Lumen (8W/10W) bis 2.320 Lumen (24W/28W).
Die TECLED erweitert das ohnehin umfassende Produktportfolio der LED2WORK GmbH um eine sehr energieeffiziente und wirtschaftliche Lösung. Mehr Informationen unter www.led2work.de.

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für Maschinen- und Anlagenbau sowie Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Sonderlösungen im Bereich der LED-Beleuchtung entwickelt und fertig LED2WORK bereits ab kleinen Stückzahlen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.

Firmenkontakt
LED2WORK
Jan Schiga
Stuttgarter Str. 13 a
75179 Pforzheim
+49 (0) 7231 – 449 20 00
+49 (0) 7231 – 449 20 99
info@led2work.de
http://www.led2work.de/kontakt.html

Pressekontakt
KOKON – Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70176 Stuttgart
+49 711 69393390
+49 711 69396105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Pressemitteilungen

Hochreines Gold SJeva zum Beschichten

SJeva von Tanaka steigert die Qualität und Produktivität von Goldbeschichtungen in vielen Hightech-Produkten

Hochreines Gold SJeva zum Beschichten

Tokio, 18. Januar 2018 – Tanaka beginnt mit der Auslieferung von SJeva – hochreinem Gold zur Beschichtung von Mikroverdrahtungen, mikroelektromechanischen Halbleiterbauteilen, LEDs sowie optischen und medizintechnischen Komponenten. Die Wissenschaftler von Tanaka Kikinzoku Kogyo, das in der Tanaka Holding für das Industrie-Geschäft zuständig ist, haben verbesserte Herstellungsverfahren entwickelt und so die nicht-metallischen Einschlüsse reduziert, das Material hat also eine höhere Reinheit als früher. Früher betrug der Reinheitsgrad 4N, was einem Goldanteil von 99,99% entspricht, das neue Material erreicht einen Goldanteil von 99,999% (Reinheitsgrad 5N). Was wie ein geringer Unterschied klingt, ist tatsächlich ein großer Fortschritt, der für die Anwender erhebliche Vorteile bringt: Sie benötigen zum Beschichten hochwertiger Produkte weniger des Edelmetalls, die Produktivität steigt bei zugleich geringeren Kosten, auch lässt sich das Metall später in höherer Reinheit recyceln.

Herkömmliches Beschichtungsmaterial aus Gold enthält nichtmetallische Substanzen, darunter Oxide, Sulfide und weitere unerwünschte Stoffe. Sie kondensieren während des Schmelzvorgangs und führen zu Verunreinigungen, wenn das Gold auf die zu beschichtende Oberfläche trifft. Diese Verunreinigungen müssen durch nachträgliche Reinigungsschritte entfernt werden. Bei dem neuen Material entfällt dieser Reinigungsschritt. Weniger reines Material enthält zudem Gas, das beim Aufheizen Spritzer erzeugt, die sich als Partikel auf der dünnen Goldschicht niederschlagen oder darin Löcher hinterlassen. Höhere Reinheit bedeutet weniger Spritzer und eine höhere Qualität der Oberfläche, insbesondere wenn das Gold schnell in größeren Mengen aufgebracht wird. Dank höherer Reinheit lässt sich wertvolles Material einsparen, das keinen Beitrag zur Bildung des Films leistet.

Seit seiner Gründung 1885 hat die Tanaka Precious Metals Gruppe eine breite Palette von Geschäftsaktivitäten rund um Edelmetalle entwickelt. In Japan ist Tanaka führend was das Volumen der Edelmetalle angeht. Über viele Jahre hat Tanaka Precious Metals nicht nur Edelmetalle für die Industrie hergestellt und verkauft, sondern auch für Schmuck und Rohstoffe. Als Spezialist für Edelmetalle arbeiten innerhalb der Unternehmensgruppe in Japan und weltweit Produktion, Vertrieb und Entwicklung eng zusammen, um beste Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Mit Metalor Technologies International SA ist 2016 ein weiteres Mitglied zur Unternehmensgruppe gestoßen, das die Globalisierung vorantreibt.

Tanaka Precios Metals / Tanaka Holdings Co., Ltd.
(Holding company of Tanaka Precious Metals)
Hauptsitz: Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku, Tokyo, 100-6422 Japan
Geschäftsführer: Akira Tanae, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Gründungsjahr: 1885Etablierung: 1918 *Kapital: 500 Millionen Yen
Mitarbeiter der gesamten Gruppe: 5.120 Beschäftigte (Geschäftsjahr 2016)
Konsolidierter Gruppenumsatz: 1.064.259.000.000 Yen (80.395.964 Euro) (Geschäftsjahr 2016)
Geschäftsinhalte der Gruppe: Als eine Holdinggesellschaft, die das Zentrum der Tanaka Kikinzoku-Gruppe ist, die strategische und effiziente Führung der Gruppe und Management-Beratung für Konzernunternehmen
Webseite: http://www.tanaka.co.jp/english (Tanaka Precious Metals),
http://pro.tanaka.co.jp/en (Industrial products)
* Seit dem 1. April 2010 gehört Tanaka Precious Metals zur Holdinggesellschaft Tanaka Holdings Co.Ltd.

Tanaka Kikinzoku Kogyo K.K.
Hauptsitz: Tokyo Building 22F, 7-3, Marunouchi 2-chome, Chiyoda-ku, Tokyo, 100-6422 Japan
Geschäftsführer: Akira Tanae, geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Gründungsjahr: 1885Etablierung: 1918 Kapital: 500 Millionen Yen
Mitarbeiter: 2.269 Beschäftigte (31. März 2017)
Verkäufe: 1.059.003.329.000 Yen (79.998.941 Euro)
Geschäftsinhalt: Produktion, Vertrieb und Import/Export von Edelmetallen (Platin, Gold, Silber etc.) und industriellen Edelmetallprodukten
Webseite: http://pro.tanaka.co.jp/en

Firmenkontakt
Tanaka Holding Co. Ltd.
Kazumo Shimano
Marunouchi 2-chome 7-3
100-6422 Tokyo
+81-3-6311-5590
k-shima@ml.tanako.co.jp
http://www.tanaka.co.jp/en/protanaka/inquiry/index.php

Pressekontakt
Storymaker GmbH
Mara Ebinger
Derendinger Straße 50
72072 Tübingen
07071 – 9387-159
m.ebinger@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Pressemitteilungen

Tageslichtabhängige LED-Technik sorgt für Energieeinsparungen – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Tageslichtabhängige Steuerung als Schlüssel zu mehr Effizienz

Tageslichtabhängige LED-Technik sorgt für Energieeinsparungen - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Ein modernes Lichtmanagement sorgt für eine optimale Ausnutzung des Tageslichts (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Uwe Mühlhäußer)

Effiziente LED-Beleuchtung gepaart mit einem modernen Lichtmanagement – mit dieser Formel konnte ein international agierender Automobilzulieferer aus dem bayerischen Wolframs-Eschenbach seinen Energieverbrauch erheblich senken. Eine Investition war bei der Umrüstung der Werkshallen nicht nötig, denn die JOST-Werke haben die innovative Beleuchtungstechnik bei der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe gemietet.

Der Montagebereich der JOST-Werke Deutschland GmbH in Wolframs-Eschenbach erstreckt sich über eine Fläche von rund 12.000 Quadratmetern. Mehr als 200 Mitarbeiter sind hier in der industriellen Produktion von Stützwinden für Anhänger von Nutzfahrzeugen tätig. Sämtliche Arbeitsschritte – vom Schweißen bis hin zur kompletten Montage – erfolgen in den bayerischen Werkshallen. Gearbeitet wird im Zwei-Schicht-System. Das heißt, dass hier mindestens 16 Stunden pro Tag das Licht brennt.

Als sich Ende vergangenen Jahres in einer der Hallen altersbedingte Ausfälle der Quecksilberdampflampen häuften, zögerte der Werksleiter nicht lange. „Wir hätten sicherlich noch einige Zeit mit Ersatzleuchten überbrücken können“, sagt Jörg Prosel: „Das hätte allerdings einen hohen Wartungsaufwand, verbunden mit immensen Kosten bedeutet.“ Sinnvoller erschien daher eine Umrüstung auf wartungsarme und zugleich wesentlich effizientere LED-Technik. Zugleich bot die Umrüstung die attraktive Möglichkeit, durch die Einbindung einer sensorgestützten Lichtsteuerung künftig auch das stundenweise vorhandene, natürliche Licht gezielt zu nutzen.

Intelligente Nutzung des Tageslichts
Ganz ohne künstliches Licht geht es in den Werkshallen zu keiner Zeit des Tages. Aber gerade um die Mittagszeit fällt in einigen Arbeitsbereichen viel Licht von draußen ein. Licht, das kostenlos zur Verfügung steht. „In der Vergangenheit waren in allen Hallen immer alle Lampen angeschaltet, einerlei wie viel Licht durch die seitlichen Fenster kam“, erinnert sich Prosel. Nun messen spezielle Sensoren den Einfall und die Stärke des natürlichen Lichts und steuern exakt nur den Anteil bei, der für die gewünschte Beleuchtungsstärke benötigt wird. So lassen sich selbst an bewölkten Tagen noch Einsparungen erzielen.

Professionelle Lichtplanung unverzichtbar
Während die LED-Leuchten rund 65 Prozent weniger Energie als Quecksilberdampflampen verbrauchen, führt die Einführung des Lichtmanagements zu zusätzlichen Einsparungen von rund 15 Prozent. Bedeutenden Einfluss auf die Maximierung des Einsparpotenzials hat in diesem Zusammenhang vor allem die Positionierung von Leuchten und Sensoren im Rahmen einer fachkundigen Lichtplanung.

Beim Beleuchtungspartner Deutsche Lichtmiete ist diese Leistung standardmäßig inklusive, ebenso wie Wartung und Service. „Umfangreiche Lichtmessungen sowie eine professionelle Lichtplanung sind bei uns Grundlage einer jeden Umrüstung“, sagt Markus Frank, Vertriebsleiter der Deutschen Lichtmiete. Für Jörg Prosel war das ein wichtiges Argument bei der Entscheidung für das Mietkonzept. „Bei der Deutschen Lichtmiete kann ich mich zudem über die gesamte Mietdauer hinweg auf die vertraglich vereinbarte Lichtstärke berufen und umgehe jegliches Risiko einer Nachinvestition.“

Weniger Kosten, mehr Qualität
Ursprünglich wollte Prosel nur eine Halle umrüsten. Nach den ersten guten Erfahrungen entschied er jedoch, den kompletten Produktionsbereich mit den LED-Lichtbändern und -Hallendeckenstrahlern der Deutschen Lichtmiete zu modernisieren. Diese sorgen für eine flächendeckende Beleuchtungsstärke von 400 bis 500 Lux „Die Qualität der Beleuchtung ist einfach besser, zugleich sind die Energieeinsparungen immens“, so Prosel. In der Regel verringern Unternehmen durch eine Umrüstung der Beleuchtung im Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete ihre Gesamtbeleuchtungskosten um 15 bis 35 Prozent.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.791

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Uwe Mühlhäußer“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten im deutschsprachigen Raum. Durch die Herstellung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, „Made by Deutsche Lichtmiete“, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
2016 wurde das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM Energieeffizienzpreis und 2017 mit dem TOP 100 Innovationssiegel ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Im Kleigrund 14
26122 Oldenburg
+49 (0)441 923 299 08
info@lichtmiete.de
http://www.lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Beatrix Balsiger
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

auvisio 2in1 Digitaler Voice-Recorder mit MP3-Player

Vorlesungen aufnehmen oder Lieblings-Musik hören

auvisio 2in1 Digitaler Voice-Recorder mit MP3-Player

auvisio 2in1 Digitaler Voice-Recorder mit geräuschaktivierter Aufnahme und MP3-Player, www.pearl.de

Die zuverlässige Erinnerungshilfe: Jetzt einfach alle wichtigen Informationen aufzeichnen –
Vorlesungen, Besprechungen, Gedankenblitze u.ä. Die Aufnahmen hört man jederzeit direkt per
Kopfhörer an – auch ohne PC.

Nichts verpassen: Dank VOX-Funktion für Sprach-Aktivierung beginnt das Diktiergerät von auvisio
auch von selbst zum richtigen Zeitpunkt mit der Aufnahme.

Mit Musik für die „Pausen-Unterhaltung“: Einfach die Lieblings-MP3s aufspielen. Diese kann man
dann in den Zeiten zwischen den Aufnahmen hören.

Großer Speicher: Auf dem internen 8-GB-Speicher finden bis zu 90 Stunden Aufnahme und Musik
Platz!

Extralange Laufzeit: Mit einer Akkuladung lassen sich bis zu 24 Stunden am Stück aufnehmen.
Oder man hört bis zu 10 Stunden lang seine Wunsch-Musik.

– 2in1-MP3-Player und digitaler Voice-Recorder
– Ideal zum Aufzeichnen von Meetings, Vorlesungen, Vorträgen u.v.m.
– Geräuschaktivierte Aufnahmefunktion (VOX-Funktion): startet ab 50 dB
– Aufnahmeformat: WAV, Bitrate: 192 kbit/s
– Unterstützte Wiedergabe-Formate: WAV (Aufnahmen) und MP3
– Speicher: 8 GB, für bis zu 90 Stunden Aufnahmen oder Musik
– Einfache Bedienung per Schiebeschalter für aus/ein und 2 Tasten für lauter/vor und
leiser/zurück
– Status-LEDs für Betriebsanzeige, Aufnahme und Aufladekontrolle
– PC-Anschluss per Micro-USB 2.0: zum Laden und Dateien übertragen
– Kompatibel mit Windows 7/8/8.1/10
– Gehäuse in dunkler Metall-Optik
– Halteclip zur Befestigung an Gürtel, Hemdtasche & Co.
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 150 mAh für bis zu 24 Stunden Laufzeit
bei Aufnahme, bis 10 Stunden bei Wiedergabe mit 50 % Lautstärke
– Lädt per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 63 x 20 x 11 mm, Gewicht: 13 g
– Mini-Voice-Recorder inklusive Ohrhörer (Kabellänge: 120 cm), Micro-USB-Kabel (80 cm)
und deutscher Anleitung

Preis: 26,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. PX-4498-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX4498-1241.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

auvisio Premium 2.1-Lautsprecher MSS-650.bass

Kabelloser Musikgenuss von Smartphone & Co.

auvisio Premium 2.1-Lautsprecher MSS-650.bass

auvisio Premium 2.1-Lautsprecher MSS-650.bass, www.pearl.de

Extraviel Bass im kompakten Gehäuse: Jetzt kann man seine Musik dank 2.1-Sound mit kräftigem Bass besonders klangstark genießen. Und mit bis zu 50 Watt Musik-Spitzenleistung! So sorgt der Lautsprecher von auvisio immer und überall für beste Unterhaltung.

Kabelloses Audio-Streaming – auch per NFC: Die MP3-Sammlung auf dem Smartphone wird einfach per Bluetooth übertragen. Unterstützt das Mobilgerät NFC, legt man es zum Musikhören einfach nur auf den Lautsprecher.

Ideal für nahezu alle Musik-Abspielgeräte: Der MP3-Player und andere Audiogeräte ohne Bluetooth werden bequem per Audiokabel verbunden.

Besonders lange mobil: Der extrastarke Lithium-Ionen-Akku versorgt einen bis zu 6 Stunden mit Musik! So ist die kompakte Box ideal für die musikalische Unterhaltung auf Terrasse, am Baggersee, beim Camping & Co.

Mit komfortabler Freisprech-Funktion: Anrufe vom Smartphone nimmt man direkt am Lautsprecher entgegen. Dank integriertem Mikrofon kann man auch telefonieren, ohne das Smartphone aus der Tasche zu holen.

– Tragbarer 2.1-Aktiv-Lautsprecher MSS-650.bass
– Bluetooth 4.0 für kabellose Musik-Wiedergabe von Smartphone, Tablet-PC und Bluetooth-fähigen Audiogeräten, bis zu 10 m Reichweite
– Integriertes Mikrofon für Freisprech-Funktion
– Unterstützte Bluetooth-Profile: A2DP, AVRCP, HSP, HFP
– NFC für automatisches Pairing durch Berühren mit kompatiblen Bluetooth-Geräten
– Einfache Bedienung per Tasten auf der Oberseite: ein/aus, Play/Pause, lauter, leiser, vor, zurück, Rufannahme, Bass +/-
– Ausgangsleistung (RMS): 25 Watt (5 Watt je Lautsprecher, 15 Watt Subwoofer), Musik-Spitzenleistung: 50 Watt
– Frequenzbereich: 60 – 20.000 Hz
– Anschlüsse: Micro-USB (zum Laden), AUX-in (3,5-mm-Klinkenbuchse), Netzteil
– LED-Statusanzeige für Bluetooth-Verbindung, Modus und Ladestatus
– Stromversorgung: Li-Ion-Akku mit 6.700 mAh für bis zu 6 Std. Laufzeit bei 75 % Lautstärke
– Lädt über 230-Volt-Netzteil (Kabellänge: 95 cm) oder per Micro-USB
– Maße: 23 x 10,2 x 5,5 cm, Gewicht: 1.050 g
– Bluetooth-Lautsprecher inklusive Micro-USB-Ladekabel, Audiokabel (3,5-mm-Klinke-auf-Klinke, 95 cm), Netzteil und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1693-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX1693-1262.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Pressemitteilungen

Simulus – Selbstfliegender Hubschrauber-Ball

Der bunt blinkende Flugspaß für Groß und Klein

Simulus - Selbstfliegender Hubschrauber-Ball

Simulus – Selbstfliegender Hubschrauber-Ball mit bunter LED-Beleuchtung, www.pearl.de

Großer Spielspaß garantiert: Steuert die selbstfliegende Kugel von Simulus auf ein Hindernis zu,
ändert sie ihre Flughöhe und Richtung. So kann man sie beispielsweise wie einen Ball zwischen
den Händen und Füßen hin und her schweben lassen.

Farbenfroh beleuchtet: Dank bunter LEDs ist der Hubschrauber bei Tag und Nacht immer gut
sichtbar.

– Schwebt dank LED-Infrarot-Sensor selbstständig über Hindernisse
– Bunt blinkende LED-Beleuchtung
– Ein/Aus-Schalter
– Stromversorgung: LiPo-Akku mit 75 mAh für ca. 9 Minuten Flugzeit
– Laden über USB (Ladekabel enthalten, USB-Netzteil bitte dazu bestellen), Ladezeit: ca. 30
Minuten
– Maße (Ø x H): 5 x 12 cm, Propeller-Spannweite: 15,5 cm, Gewicht: 25 g
– Hubschrauber-Kugel inklusive USB-Ladekabel (47 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 9,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 19,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9343-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX9343-4402.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de