Tag Archives: Leidenschaft

Bücher/Zeitschriften Freizeit/Hobby Gesellschaft/Politik Medien/Entertainment Pressemitteilungen Rat und Hilfe

„Ich will mich nur zerstören.“ – „Depression, Borderline, Angststörung, Selbsthass“ von Larissa S. – Buchvorstellung (indayi edition)

Jung, gutaussehend, gebildet und depressiv:

Die Autorin Larissa S. ist erst 29 Jahre alt und promovierte Chemikerin. Würde man ihr auf der Straße begegnen, würde man kaum glauben, dass sie Probleme hat. Aber gerade das Problem an der Depression: Sie ist in ihr drin. Und sie kann sie nicht abschalten.

 

Intime und tiefgreifende Einblicke in Larissas Psyche:

31 Tage lang beschreibt die Autorin, live, ungekürzt und ungeschönt, ihren Alltag und wie sie tagtäglich mit ihren Krankheiten kämpfen muss. Dieses Buch enthält die wahren Gefühle und Gedanken vieler Betroffener, die sich nicht trauen, sie auszusprechen. Eine Erfahrung, die noch aufschlussreicher und intensiver sein kann als so manche Therapie.

 

Neue Erfahrungen, neues Leben?

Larissa beschreibt nicht nur, wie sie unter Depression, Borderline & co. leidet, sondern auch, was sie dagegen unternimmt. Sie sammelt immer wieder neue Erfahrungen, um ihren Horizont zu erweitern und die Krankheiten zu überwinden. Besonders Sex hat dabei eine heilende Wirkung. Sehr ausführlich wird beschrieben, wie sie ihre Sexualität erforscht.

 

„Alles krank in meinem Kopf. Ich will nicht leben und ich will nicht sterben. Ich will mich nur zerstören.“

 

Von Hoffnung & Zweifel und Liebe & Hass:

Ihre Gefühle ändern sich oft im Minutentakt. Die kleinsten Auslöser entscheiden darüber, ob sie sich wie im Himmel oder wie in der Hölle fühlt. Es ist kaum kontrollierbar und geschieht plötzlich.
Fressattacken, Müdigkeit, Minderwertigkeitskomplexe und vieles mehr treten ohne Vorwarnung auf. Selbst der Gedanke, sich selbst zu verletzen, taucht immer wieder unaufhörlich auf.
Dabei nicht die Hoffnung zu verlieren, ist ein ständiger Kampf.

 

Ein Buch für Angehörige und Betroffene:

Larissas Offenheit in diesem Minutenprotokoll sollen Angehörigen von Menschen mit den besagten Krankheiten helfen, die Betroffenen besser zu verstehen. Auch für alle anderen kann es von Vorteil sein, zu wissen, was in einigen Menschen vorgeht und wie man am besten miteinander umgeht.

Betroffene können aus diesem Buch neue Hoffnung schöpfen. Sie können voneinander lernen, denn sie sind nicht alleine.

 

 

Über den Herausgeber:

Dantse Dantse ist gebürtiger Kameruner und Vater von fünf Kindern. Er hat in Deutschland studiert und lebt seit über 25 Jahren in Darmstadt. Stress, Burnout, Spiritualität, Gesundheit, beruflicher Erfolg, Kindererziehung, Partnerschaft, Sexualität, Liebe und Glück – das sind nur einige der Gebiete, auf denen sich Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in den letzten Jahren erfolgreich profilieren konnte.

Coaching, das wie Magie wirkt – das ist das Motto von Dantse Dantse! Seit vielen Jahren verhilft er mit seinen unkonventionellen und neuartigen Methoden Menschen zu Glück, Gesundheit und Zufriedenheit. Sein großer, afrikanisch inspirierter Wissensschatz ist der Schlüssel seines Erfolgs.

 

Über indayi edition:

indayi edition ist ein aufstrebender, kleiner, bunter, außergewöhnlicher Start-up-Verlag in Darmstadt, der erste deutschsprachige Verlag, der von einem afrikanischen Migranten in Deutschland gegründet wurde. Hier wird alles veröffentlicht, was Menschen betrifft, berührt und bewegt, unabhängig von kulturellem Hintergrund und Herkunft. Indayi edition veröffentlicht Bücher über Werte und über Themen, die die Gesellschaft nicht gerne anspricht und am liebsten unter den Teppich kehrt, unter denen aber Millionen von Menschen leiden. Bücher, die bei indayi erscheinen, haben das Ziel, etwas zu erklären, zu verändern und zu verbessern – seien es Ratgeber, Sachbücher, Romane oder Kinderbücher. Das Angebot ist vielfältig: von Liebesromanen, Ratgebern zu den Themen Erotik, Liebe, Erziehung, Gesundheit, Krebs und Ernährung, spannenden Thrillern und Krimis, psychologischen Selbsthilfebüchern, Büchern über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte, Kochbüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern.

 

Pressekontakt:

indayi edition
Roßdörfer Str. 26
64287 Darmstadt
www.indayi.de
info(at)indayi.de

 

Bibliographische Angaben:

Erschien am 29.01.2019 bei indayi edition.
ISBN-10: 3947003323
ISBN-13: 978-3947003327
Taschenbuch, 292 Seiten, 29,99€.
Auch erhältlich als E-Book

Das Buch kann man über jede Buchhandlung beziehen, sowie auf der Verlagshomepage www.indayi.de oder bei amazon.de und anderen online-Buchshops.

Pressemitteilungen

Zwischen Leidenschaft und Verzweiflung

Was Borderline für eine Partnerschaft bedeutet

Es gibt keine blauen Flecken, keine Narben, kein Blut: Seelische Gewalt ist unsichtbar und dennoch – oder vielleicht gerade deshalb – so zerstörerisch. Carmen Schnitzer erzählt in ihrem neuen Roman ‚Feuerwerkskörper‘ die Geschichte eines Paares, dessen Liebe zu einem quälenden Kampf ausartet.

Zum Inhalt des Buches:
Sogartig fühlt sich eine Journalistin zum zehn Jahre jüngeren Künstler Luis hingezogen, beginnt eine lockere Affäre mit ihm und findet sich bald in einer Art Liebesrausch wieder, in dem sie fürchtet, den Verstand zu verlieren. Denn Luis scheint an einer Borderline-Persönlichkeitsstörung zu leiden, was sich unter anderem durch abrupte Wechsel zwischen innigen Liebesbekundungen und extrem ablehnendem Verhalten ausdrückt. Aufgeben will – kann – die Ich-Erzählerin die Beziehung nicht. Luis und sie klammern sich lange wie Abhängige aneinander und geraten immer mehr in einen Strudel aus Sehnsucht, Leidenschaft und Selbstzerstörung …

Das Besondere:
Die autobiografisch gefärbte, intime Geschichte ist weder anklagender Racheroman noch tragischer Opferbericht noch Ratgeberliteratur, vielmehr der sehr subjektive Versuch zu verstehen und zu analysieren, was passiert ist. Um herauszufinden, auf welche Weise ihr Selbstbewusstsein mehr und mehr zerlegt wurde und was die Beziehung ihr trotz allem gegeben hat, scheut sich die Autorin nicht, auch in ihre eigenen Abgründe zu blicken.

Zur Autorin:
Malerei, Performance, Regie, „Stand-up-Kolumnen“: Die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten von Carmen Schnitzer (*1976) sind breit gefächert, doch ihre größte Liebe ist und bleibt das Schreiben. Sei es für Zeitschriften (z.B. ‚Yoga Journal‘, ‚Vegan World‘), die Bühne (ihr aktuelles Stück ‚Personenschaden‘ handelt von surrealen Begegnungen in einem ICE-Restaurant) oder für literarische Zwecke: Bislang erschienen sind ihr Roman ‚Die andere Haut‘ sowie der kunstvoll von Gundula Kalmer gestaltete Kurzgeschichten-Band ‚Schmetterling küsst Regenbogen‘.

Für hansanord suchen wir Autoren, die ihr eigenes Abenteuer, ihre Reise, ihre kreative Fantasie, ihren Krimi und/oder ihre ganz persönlichen Erfahrungen in spannender, ungewöhnlicher und vielfältiger Form weitergeben möchten.

Kontakt
hansanord Verlag
Thomas Stolze
Johann-Biersack-Str. 9
82340 Feldafing
+49 (0) 8157 9266 280
+49 (0) 8157 9266 282
info@hansanord-verlag.de
http://www.hansanord-verlag.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Hofgartenmanufaktur beim GMUND Award in der Kategorie BUSINESS ausgezeichnet

Der Name Hofgartenmanufaktur Bonn steht für exklusive und hochwertigste Druckerzeugnisse und genau dies wurde auf dem GMUND Award 2018 bestätigt.

Hofgartenmanufaktur beim GMUND Award in der Kategorie BUSINESS ausgezeichnet

Die Nominierungsurkunde des GMUND Award (Bildquelle: @Hofgartenmanufaktur GmbH)

Bonn, der 14.12.2018 „Wir sind sehr stolz auf unseren 11. Platz“, beginnt Jaromir Donoval, Geschäftsführer der Hofgartenmanufaktur GmbH, Bonn. Zum ersten Mal haben sich die beiden Haptikpioniere aus Bonn beim GMUND Award beteiligt. Ausgeschrieben wird der Award vom Papierhersteller GMUND mit Sitz am Tegernsee in der Dachregion, eingereicht werden jedoch regelmäßig auch internationale Projekte, in diesem Jahr waren Einreichungen aus Singapore und Hongkong dabei.
Von den 370 eingereichten Exponaten wurden 30 zum Award in den ausgeschriebenen 5 Kategorien nominiert, die eingereichte Visitenkarte der Hofgartenmanufaktur war eine davon. Am Ende landeten die beiden Urgesteine der Druckkunst damit auf dem 11. Platz und die Freude war groß.
Der GMUND Award wird seit vier Jahren vom Papierhersteller GMUND ausgerichtet. Die Jury besteht aus Experten der Papier- und Druckindustrie, druck- und papieraffinen Designern, Papier- und Drucktechnikern sowie dem Gmunder Vertriebs- und Marketingteam. Bewertet werden die Einreichungen nach festgelegten Kriterien, die einzuhalten und nachzuweisen sind. Das Zusammenspiel von hochwertigem Druck und Gmund Papier sowie Kreativität, Innovation und Design gehören ganz klar mit dazu.
Nominiert wurde die Hofgartenmanufaktur in der Kategorie Business. Eingereicht hatten die Bonner die besondere Visitenkarte ihres Kunden brasssonanz.

Weitere Informationen unter: hofgartenmanufaktur.de youtube.com/hofgartenmanufaktur

Haptische Druckkunst vom Feinsten
2016 gegründet, lässt die Hofgartenmanufaktur ein traditionelles Handwerk wiederaufleben, das im Zeitalter der Digitalisierung in Vergessenheit geraten ist.
Walter Kucher und Jaromir Donoval haben mit der Hofgartenmanufaktur ihre Leidenschaft von der Passion zur Mission erfolgreich umgesetzt. Beide verstehen sich als Haptiker der Druckkunst. Sie leben und lieben das Kunstdruckhandwerk in Perfektion auf historischen Druckmaschinen und feinsten Papieren. Ihr Aushängeschild ist die haptische Visitenkarte, die in limitierter Edition einzigartig in Europa ist.
Zum Leistungsspektrum der ausschließlich in Handarbeit tätigen Druckmanufaktur gehören: Entwicklung und Druckdesign von der Geschäftsausstattung bis zum High End Geschäftsbericht, Bücher und exklusive Einladungen. Alles rund um Events, Hochzeiten und haptische Visitenkarten sind feste Leistungsbestandteile der Hofgartenmanufaktur Bonn.

Firmenkontakt
Hofgartenmanufaktur GmbH
Jaromir Donoval
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
donoval@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228 20947820
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Pressemitteilungen

CSR: Hofgartenmanufaktur druckt für Stiftung Namen-Jesu-Kirche

Der Name Hofgartenmanufaktur Bonn steht für exklusive und hochwertigste Druckerzeugnisse und genau damit will man im Rahmen seiner CSR Aktivitäten gemeinnützige Organisationen und Vereine unterstützen.

CSR: Hofgartenmanufaktur druckt für Stiftung Namen-Jesu-Kirche

Die Kuratorin Ewert-Rings mit Christine Lötters

Bonn, der 02.10.2018 „Druck ist unsere Leidenschaft und so haben wir direkt ja gesagt, als unsere Kooperationspartnerin Christine Lötters uns um Unterstützung für dieses Projekt bat“, beginnt Jaromir Donoval, Geschäftsführer der Hofgartenmanufaktur GmbH, Bonn.
Lötters hat auf dem 8. Marktplatz der Guten Geschäfte erneut auch die Hofgartenmanufaktur in Sachen CSR (Corporate Social Responsibility) vertreten und nach spannenden Unterstützungsprojekten, die man gemeinsam umsetzen kann, Ausschau gehalten. Die Kuratorin Gisela Ewert-Rings hat Lötters überzeugt. „Ihr persönliches Engagement war es, was mich bewogen hat, im Namen der Hofgartenmanufaktur zuzusagen“, erklärt Christine Lötters, Inhaberin von SC Lötters, Bonn. Die engagierte Kuratorin hatte Lötters angesprochen und mit ihrem Schwung und Elan für die Sache überzeugt. Als Gegenleistung für den Druck der Postkarten erhalten die Unterstützer eine Stadtführung von Ewert-Rings.
Und nun wartet man in der Ersten Fährgasse auf die Fotos, die von Lötters und ihrem Team bearbeitet und als Postkarte gestaltet werden, um den Druck starten zu können.
„Auch als kleines Unternehmen ist uns soziales Engagement wichtig und wir unterstützen gerne mit Sachleistungen, die zu unserem Kerngeschäft gehören. Und wer bitte soll die Postkarten drucken, wenn nicht wir?“ lächelt Donoval zum Schluss.
Weitere Informationen unter: hofgartenmanufaktur.de youtube.com/hofgartenmanufaktur

Haptische Druckkunst vom Feinsten
2016 gegründet, lässt die Hofgartenmanufaktur ein traditionelles Handwerk wiederaufleben, das im Zeitalter der Digitalisierung in Vergessenheit geraten ist.
Walter Kucher und Jaromir Donoval haben mit der Hofgartenmanufaktur ihre Leidenschaft von der Passion zur Mission erfolgreich umgesetzt. Beide verstehen sich als Haptiker der Druckkunst. Sie leben und lieben das Kunstdruckhandwerk in Perfektion auf historischen Druckmaschinen und feinsten Papieren. Ihr Aushängeschild ist die haptische Visitenkarte, die in limitierter Edition einzigartig in Europa ist.
Zum Leistungsspektrum der ausschließlich in Handarbeit tätigen Druckmanufaktur gehören: Entwicklung und Druckdesign von der Geschäftsausstattung bis zum High End Geschäftsbericht, Bücher und exklusive Einladungen. Alles rund um Events, Hochzeiten und haptische Visitenkarten sind feste Leistungsbestandteile der Hofgartenmanufaktur Bonn.

Firmenkontakt
Hofgartenmanufaktur GmbH
Jaromir Donoval
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
donoval@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228 20947820
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Pressemitteilungen

Ein Unterschied wie Tag und Nacht – Brillantes Ergebnis überzeugte Kunden

Wissen um Papier, Farbe und Drucktechnik machen den Unterschied beim Druck und lassen sich sehen, wie bei den exklusiven Visitenkarten eines Kunden.

Ein Unterschied wie Tag und Nacht - Brillantes Ergebnis überzeugte Kunden

Visitenkarten in blau (Bildquelle: @Hofgartenmanufaktur)

Bonn, 12. September 2018 „Drucken kann heutzutage jeder“, beginnt Jaromir Donoval, „Im Internet sind es meist kaum mehr als drei Klicks und schon hat man seine individuelle Visitenkarte zusammengestellt, die dann kurz danach geliefert wird.“ Auch bei Druckereien vor Ort ist nicht selbstverständlich, dass die Qualität stimmt. „Vielfach reicht es schlichtweg nicht aus, Drucktechniken und -verfahren zu beherrschen. Die Kombination der einzelnen Materialien ist wichtig und beeinflusst das Ergebnis“, fasst Donoval zusammen. Den Unterschied sieht man erst, wenn man die handgefertigten Visitenkarten der Hofgartenmanufaktur neben die gerade bestellten Karten legt, wie auch in diesem Fall.
Der Kunde wollte vollflächig blaue Visitenkarte mit brillantem Druck in einem anderen Blauton haben, das hat er auch bekommen. Jedoch passten Papier und Druck nicht zueinander. Das hochwertige Papier war einfach zu saugfähig, sodass die Hälfte der aufgebrachten Farbe vom Papier aufgesogen wurde, wodurch die Oberfläche inhomogen, sprich fleckig, wirkte. Von der gewünschten Brillanz war gar nichts zu sehen. Das galt auch für den Farbschnitt, der ebenfalls nur stellenweise in der gewünschten Farbe durchschimmerte und insgesamt unsauber wirkte.
Donoval und Kucher, die beiden Druckmeister der Hofgartenmanufaktur gingen anders an die Aufgabenstellung heran. Sie wählten durchgefärbtes Papier im gewünschten Blauton und druckten in Foliendruck drüber. „Das Druckbild wirkt so viel sauberer und präziser, denn hier kann keine Farbe verlaufen, wodurch das Ergebnis schlichtweg brillantes ist“, bringt es Walter Kucher, Haptiker mit Leidenschaft auf den Punkt. Und natürlich wird so auch die Schnittkante sauber und gleichmäßig.

Weitere Informationen unter: hofgartenmanufaktur.de youtube.com/hofgartenmanufaktur

Haptische Druckkunst vom Feinsten
2016 gegründet, lässt die Hofgartenmanufaktur ein traditionelles Handwerk wiederaufleben, das im Zeitalter der Digitalisierung in Vergessenheit geraten ist.
Walter Kucher und Jaromir Donoval haben mit der Hofgartenmanufaktur ihre Leidenschaft von der Passion zur Mission erfolgreich umgesetzt. Beide verstehen sich als Haptiker der Druckkunst. Sie leben und lieben das Kunstdruckhandwerk in Perfektion auf historischen Druckmaschinen und feinsten Papieren. Ihr Aushängeschild ist die haptische Visitenkarte, die in limitierter Edition einzigartig in Europa ist.
Zum Leistungsspektrum der ausschließlich in Handarbeit tätigen Druckmanufaktur gehören: Entwicklung und Druckdesign von der Geschäftsausstattung bis zum High End Geschäftsbericht, Bücher und exklusive Einladungen. Alles rund um Events, Hochzeiten und haptische Visitenkarten sind feste Leistungsbestandteile der Hofgartenmanufaktur Bonn.

Firmenkontakt
Hofgartenmanufaktur GmbH
Jaromir Donoval
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
donoval@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Pressemitteilungen

LINDA FEIERT 14. GEBURTSTAG

LINDA FEIERT 14. GEBURTSTAG

„Die bundesweit 1.100 LINDA Apotheken feiern am 14. Februar 2018 ihren 14. Geburtstag“ (Bildquelle: RuthBlack/iStock/LINDA AG)

Köln, 06.02.2018 – LINDA Apotheken, die größte und erfolgreichste Kooperation inhabergeführter Apotheken feiert am 14. Februar 2018 ihren 14. Geburtstag. Bundesweit gehören rund 1.100 Apotheken zu den mehrfach ausgezeichneten LINDA Apotheken, die unter anderem für das „Höchste Kundenvertrauen“ und die „Beste Service-Qualität“ ausgezeichnet wurden. Kunden können sich passend zum LINDA Geburtstag und Valentinstag Schokoladenherzen* abholen. Zudem ist der Couponartikel des SPARezepts Februar 2018 ein praktischer Taschenspiegel in Herzform**, der in teilnehmenden LINDA Apotheken beim Einlösen des Coupons ausgegeben wird.

Seit 14 Jahren stehen LINDA Apotheker mit Herz, Kompetenz und Leidenschaft als Gesundheitspartner vor Ort für ihre Kunden zu Verfügung. Der hohe Serviceanspruch und die enge Kundenbindung finden seit Jahren auch in Form von kundenseitigen Auszeichnungen Anerkennung; beispielsweise sind LINDA Apotheken 2017 bereits zum vierten Mal von der WirtschaftsWoche mit dem begehrten Siegel „Höchstes Kundenvertrauen“ ausgezeichnet worden, die TEST Bild zeichnete LINDA Apotheken mit dem Siegel für „Servicequalität“ aus und hebt in diesem Zusammenhang in den Einzeldimensionen „Fachliche Kompetenz“ und „Kundenorientierung“ bei den LINDA Apotheken hervor. Die rund 1.100 etablierten Vor-Ort-Apotheken gelten als kompetenter und vertrauensvoller Gesundheitspartner, der unter anderem zur Wahrung der wohnortnahen Versorgung in städtischen wie ländlichen Regionen beiträgt. „Im 14. Jahr des Bestehens der LINDA Apotheken ist das Lob in der Offizin, aber auch durch offizielle Auszeichnungen die schönste Wertschätzung, die man sich von zufriedenen Kunden wünschen kann“, erklärt Vanessa Bandke, Leitung Marketing & Kommunikation. „Es sind aber vor allem Erfolge für die Gemeinschaft der LINDA Apothekerinnen und Apotheker, die tagtäglich die Marke „LINDA“ vor Ort mit Leben füllen“, so Bandke weiter.

Der Gesundheitspartner vor Ort: LINDA Apotheken
Seit ihrer Gründung im Jahr 2004 taten sich immer mehr selbstständige Apotheker zusammen, um ihren Beruf unter der gemeinsamen Dachmarke „LINDA“ auszuüben. Die Wahrung der Individualität der Vor-Ort-Apotheken steht im Fokus, da nur hier Kunden davon profitieren, worauf sie Umfragen zufolge in Städten wie in ländlichen Regionen den größten Wert legen: der persönlichen und individuellen Beratung in ihrer Apotheke des Vertrauens. Mitarbeiter der LINDA Apotheken bilden sich daher regelmäßig fort, um den bestmöglichen Service zu bieten. Die LINDA AG reagiert auf veränderte Rahmenbedingungen auf dem Apothekenmarkt, aber auch auf neue Ansprüche der Kunden. Weiterentwicklungen hinsichtlich des Angebots im digitalen Bereich, die Neustrukturierung der bekannten und beliebten LINDA Beratungsaktionen sowie die neue Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag hinsichtlich des Kundenmagazins Apotheken Umschau mit exklusivem LINDA Beihefter sind hier exemplarisch anzuführen. Über das ganze Kalenderjahr geplante Beratungsaktionen zielen auf die Bedienung der Kundenwünsche nach saisonalen und gesundheitlich relevanten Themen ab, um die bestmögliche und allumfassende Betreuung und Beratung zu gewährleisten. Charakteristisch ist für die LINDA Apotheken zudem eine 360° Kommunikationsstrategie, die sich auf den POS, Print- sowie digitale Medien und das Social Web bezieht, sodass LINDA Inhalte kanalübergreifend und kundenorientiert verbreitet werden.

* Solange der Vorrat reicht.
**Einzulösen in teilnehmenden LINDA Apotheken ab einem Einkaufswert von 10 Euro auf nicht rezeptpflichtige Artikel. Nur solange der Vorrat reicht.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke „LINDA“ im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.100 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment (1). Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken (2). LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung (3), einen ausgezeichneten Service (3),(4) und den besten Markenauftritt (5),(6),(7), das höchste Vertrauen (8) und das beste Kundenmarketing (9). Die Qualitätsdachmarke LINDA wurde 2017 mit dem 1.Platz/Gold des German Brand Awards ausgezeichnet.

Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die LINDA Apotheken für die „höchste Weiterempfehlung“ von Kunden aus (10). In der Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH belegt LINDA zudem den ersten Platz in der Kategorie ‚Freiwahlkonzepte‘ (11). Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

(1) Platz 1 „Beste Apothekenkooperation“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; inspirato Industry Award 2017, Platz 1 Apothekenkooperationen, „Zukunft Apotheke 2017“; (2) Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.; (3) Testsieger „Apothekenkooperationen Beratung & Service“ 9/2012 & 09/2014 und 10/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; Platz 2 „Beste Servicequalität“ 2016/2017 in der Kategorie Lebensmittel & Gesundheit, stat. Einzelhandel: Apotheke, Platz 3 „Beste Servicequalität“ 2017/2018 in der Kategorie Apotheke, stat. Einzelhandel, TEST Bild; (4) Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017, Service Value GmbH und DIE WELT; (5) Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; (6)Goldmedaille in der Kategorie „Marketing“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management- Institut; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Zukunftsfähigkeit“, Apotheken Management Institut, Coop Study 2017; (7) „Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; (8) Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung „Höchstes Kundenvertrauen“ 2014, 2015, 2016 & 2017, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014, 47/2015, 48/2016 & 41/2017; (9) Auszeichnung für das „Beste Kundenmarketing“, Inspirato Pharma Marketing Award 2015; (10)Branchensieger „Von Kunden empfohlen, höchste Weiterempfehlung“ FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 27/17; Gesamtwertung „sehr gut“/Auszeichnung „Fairster Apothekenverbund“, 2014, 2015, 2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde; (11) Platz eins für das beste Freiwahlkonzept, Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH, 2016.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
bandke@linda-ag.de
http://www.linda.de

Pressemitteilungen

DESIGNREISEN feiert 15-jährigen Geburtstag

DESIGNREISEN feiert 15-jährigen Geburtstag

(Bildquelle: Stefan Dünisch)

München, 19. Oktober 2017 – Das Thema Reisen und in ferne Länder schweifen begleitet Marion Aliabadi, Geschäftsführerin und Inhaberin des Luxusreiseanbieters DESIGNREISEN von Kindesbeinen an. Ihre Mutter stammt aus Curacao, dort lebte Aliabadi zeitweise bis in die Jugendjahre mit ihrem deutschen Vater, der sie auf viele seiner zahlreichen Inselausflüge mit Gästen mitgenommen hat. Diese individuellen, kleinen Trips zeigten ihr: Das ist das, was die Menschen wollen, was sie begeistert und fasziniert.

Seit nunmehr 15 Jahren lebt Marion Aliabadi erfolgreich ihren Luxus-Reise(t)raum mit der direkten „connection to paradise“.

Die Philosophie ihres Hauses „Wir verkaufen nur das, was wir persönlich kennen“ nimmt sie dabei seit Beginn ihres Schaffens wörtlich: Über 1000 Luxus-Hotels hat sie bereits gesehen, unzählige Orte bereist und es gibt kein Land, das ihr fremd ist. Aliabadi“s Wohnzimmer ist die Welt und ihre Leidenschaft für Luxus-Reisen sozusagen der Atlas, mit dem sie sich damals wie heute bewegt. Exklusivität, Perfektion und Leidenschaft zeichnet DESIGNREISEN aus. Sie sind für Marion Aliabadi und ihr Team ständiger Antrieb für die Gestaltung individueller Reiseträume auf höchstem Niveau.

Die gelernte Reiseverkehrsfrau erkannte mit ihrem unverwechselbaren Trendgespür schon früh, dass die Zukunft des Reisens in der Individualität liegt, plus: Es muss etwas Besonderes sein! Seit mehr als 25 Jahren reist Marion Aliabadi um die ganze Welt – immer auf der Suche nach den besten Hotels, den schönsten Destinationen, den außergewöhnlichsten Plätzen und Orten. Gesehen hat sie dabei mehr als über 1000 Hotels und es gibt kein Land, das ihr fremd ist. Im Gegenteil: Die Münchnerin ist überall zu Hause, ihr Wohnzimmer ist die Welt.

Mit diesem Wissen ausgestattet und mit dem Reise-Gen im Blut, entschloss sich Aliabadi nach bestandenem Abitur an der Fachoberschule München für die Ausbildung zur Reiseverkehrsfrau. Bei Caribbean Holiday und ITO Reisen lernte sie das Geschäft von der Pike auf. Ihr Weg führte sie im Anschluss direkt in die Deluxe-Reiseabteilung bei MTM Reisen, bevor sie nach einem Abstecher bei Gala Exklusiv Reisen im Jahr 2001 ihr eigenes Unternehmen mit dem bezeichnenden Namen DESIGNREISEN gründet. Der Weg in die Selbständigkeit war ein klarer, logischer Schritt in die richtige Richtung. Drei Jahre später sollte bei der Suche nach geeigneten Büroräumlichkeiten ein weiterer Baustein hinzukommen – in Person des Münchner Promi-Frisörs Gerhard Meir, der zu Aliabadis Kunden gehörte. Im Salon „Le Coup“ waren zufällig Räume frei, die Shop-in-Shop-Idee geboren, die Entscheidung getroffen: Reisen und Beauty bildeten ab da eine gewinnbringende Symbiose.

2006 brachte DESIGNREISEN von einer Tourismus-Messe ein ganz besonderes Juwel mit nach Hause: Die Vermarktung von Sir Richard Branson“s Weltraumflügen mit Virgin Galactic, für den sie nach einem langen Auswahlverfahren den Zuschlag erhielten. Und das aus gutem Grund: DESIGNREISEN erwies sich als der luxuriöseste Anbieter, und genau danach suchte Branson. Für das Ehepaar Aliabadi, Gatte Robert Aliabadi zieht seit der Gründung die strategischen Fäden im Hintergrund, ein Meilenstein in der noch jungen Geschichte von DESIGNREISEN.

2009 erfüllte sich Aliabadi ihren ersten Herzenstraum: Ein eigener Store, in dem Luxus-Reisen für alle fünf Sinne verkauft werden. Sie zog mit ihrem mittlerweile 20köpfigen Team in die schicke Brienner Straße 7. Sechs Meter hohe Deckenräume im Stil eines New Yorker Lofts waren die Top Adresse für Urlaubsuchende.

2016 im Oktober definierte Marion Aliabadi die Welt des Reisens neu, denn „neue Visionen brauchen neuen Raum“. In der Theresienstrasse wurde der neue Travel Store eröffnet und ist seither Heimat und Buchungszentrale der Reiseexperten. In Zusammenarbeit mit der internationalen Architekturfirma Henning Larsen Architects fanden die unterschiedlichsten Elemente zur Entwicklung des Travel Stores Berücksichtigung: In erster Linie sollte das individuelle Reiseglück des Kunden im Vordergrund stehen. Mit Kreativität und Aufgeschlossenheit präsentiert das Team an Reisedesignern weltweite Ziele. Die Räumlichkeiten vermitteln durch großzügiges Ambiente ein grenzenloses Wohlfühlklima. Sehen, hören, riechen und fühlen gehören zum neuen exklusiven Travel Store, in dem die Reise ins Paradies schon in der Theresienstrasse beginnt.

Die 48- jährige Münchnerin hat sich mit ihrem Travel Store in der Theatinerstrasse selbst verwirklicht: „Neue Visionen brauchen neuen Raum. Diese Reise in ein neues Paradies eröffnet unseren Kunden auf über 400 Quadratmeter eine einmalige Erlebniswelt, die die Vorstellungskraft von Reisen neu definiert und alle Sinne berührt. „Aliabadi stolz: „Der neue Store ist wie eine Reise bei DESIGNREISEN: die Connection to Paradise – weltweit, einzigartig, handverlesen.“

Ein Luxus-Reise(t)raum mit der direkten „connection to paradise“.

Anfragen und Buchungen bei DESIGNREISEN (Theresienstrasse 1, 80333 München, Telefon: +49 (0)89-90 77 88 99 oder www.designreisen.de). Als Veranstalter luxuriöser Reiseangebote für den gehobenen Traveller ist DESIGNREISEN ganz auf exklusive Beratung spezialisiert. Offeriert werden ausschließlich Destinationen und Hotels, die von den Reisedesignern selbst getestet worden sind.

Der Premiumveranstalter DESIGNREISEN ist für perfekte Organisation und Komfort auf höchstem Level bekannt. Designreisen wurde vor 15 Jahren von Marion und Robert Aliabadi gegründet und aufgebaut. Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Firmenkontakt
DESIGNREISEN GmbH
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Pressekontakt
Rehm PR
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Bücher/Zeitschriften Pressemitteilungen Regional/Lokal

An der Schwelle zur Ewigkeit – Literarische Liebeserklärung vor historischem Hintergrund

Deutschland im Frühjahr 1914: Es waren unruhige Zeiten, Zeiten miteinander kollidierender staatlicher Interessen und Zeiten eines Wandels, der die Welt dramatisch verändern sollte. In dieser Zeit – kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkrieges – spielt die Haupthandlung des Romans „An der Schwelle zur Ewigkeit“ des Dithmarscher Autors Dr. Carsten Dethlefs.

Cover "An der Schwelle zur Ewigkeit" - Carsten Dethlefs; Bildrechte bei Ralf Zahn & Carsten Dethlefs
Cover „An der Schwelle zur Ewigkeit“ – Carsten Dethlefs; Bildrechte bei Ralf Zahn & Carsten Dethlefs

In seinem ersten Roman schildert Dethlefs (36) die Geschichte der Dorfkinder Janne und Jehann, die das wollen, wonach sich auch junge Menschen noch heute sehnen: Sie wollen leben, lieben, lachen und frei sein. Doch das Schicksal und der heraufziehende Weltenbrand wollen es anders. Aufgrund dramatischer Verstrickungen sind Janne und Jehann gezwungen, ihre Dithmarscher Heimat zu verlassen und geraten auf ihrer Flucht in einen Strudel schicksalhafter Ereignisse. Bald müssen die beiden jungen Menschen nicht nur um ihre Liebe und ihre Freiheit, sondern um ihr Leben kämpfen.

Parallel dazu schildert Dethlefs die Geschichte des jungen Serben Joran in Sarajevo, wo mit dem Attentat auf den österreichischen Thronfolger und dessen Frau das Unheil des Ersten Weltkrieges seinen Lauf nahm.

„An der Schwelle zur Ewigkeit“ bildet den Auftakt einer ganzen Romanreihe – und eine, wie der Autor sagt, „Liebeserklärung an meine norddeutsche Heimat und speziell an Dithmarschen“. Bestellen kann man das Buch direkt beim Verlag Tredition (www.tredition.de) sowie bei allen gängigen Onlinebuchhändlern und im stationären Einzelhandel.

Über den Autor

Dr. Carsten Dethlefs, geboren 1980, ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und seit seinem vierten Lebensjahr vollständig erblindet. Weitere Informationen finden Sie auf seiner Website www.carsten-dethlefs.de.

Pressemitteilungen

Sinnstifter – So profitieren Unternehmen davon, soziale Verantwortung zu übernehmen

Sinnstifter - So profitieren Unternehmen davon, soziale Verantwortung zu übernehmen

Jürgen Schöntauf zeigt, dass es für Unternehmer nicht nur möglich, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist, in nachhaltige und soziale Lösungen zu investieren und Sinn zu stiften.

Unternehmen profitieren davon, wenn sie soziale Verantwortung übernehmen, sagt Jürgen Schöntauf. Im Gegensatz dazu werden Unternehmen, die sich den gesellschaftlichen Fragen des 21. Jahrhunderts nicht widmen und sich ihrer Verantwortung entziehen, in der Bedeutungslosigkeit versinken. In seinem Buch zeigt der erfolgreiche Berater und Keynote-Speaker, dass Firmen, die Sinn stiften – für ihre Belegschaft und die Gesellschaft – langfristig erfolgreicher sind.

Sinnstifter sind Unternehmer, die erkennen, dass ihre Unternehmen keine Inseln sind, sondern eingebunden in Gesellschaft und Umwelt agieren. Ihr Gewinn liegt nicht nur darin, Produkte zu verkaufen, sondern auch darin, Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen. Schöntauf hat für sein Buch zahlreiche Unternehmer getroffen und zeigt anhand praktischer Beispiele, wie sie Schritt für zu Sinnstiftern geworden sind. Klar ist: Die Unternehmer, mit denen er gesprochen hat, sind bereit, sich selbst zu hinterfragen und zu verändern. In den Gesprächen mit ihnen wird klar: Sinn lässt sich nicht herstellen, es ist ein längerer Prozess, eine Suche, auf die man sich einlassen muss.

Wie es gelingt, aus einem Unternehmen einen Sinnstifter zu machen, der ökonomisch erfolgreich ist und zugleich in nachhaltig in soziale, ökologische und ökonomischeLösungen investiert, verdeutlicht Schöntauf anhand der sieben MindShift-Steps, die er im Laufe seiner Arbeit mit Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen identifiziert hat. Sie umfassen Themen wie „Kultur und Werte“, „Führung“ und „Vernetzung“, aber auch „Leidenschaft“ und „Gewinn“. Wer dieses Buch gelesen hat, weiß nicht nur, was einen Unternehmer zum Sinnstifter macht, sondern auch, wie man diesen Prozess in Gang bringt. Gerade der Mittelstand kann von dieser Entwicklung profitieren.

Der Autor
Jürgen Schöntauf zeigt seit über 20 Jahren Unternehmern und Führungskräften, wie sie ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Der gefragte Keynote-Speaker ist Mitglied der Wertekommission – Initiative Werte Bewusste Führung e. V., der World Future Society und Future Circle Member des Zukunftsinstituts.

Jürgen Schöntauf
Sinnstifter
Wie Unternehmen davon profitieren, soziale Verantwortung zu übernehmen
262 S., gebunden
EUR 39,95/EUA 41,10/sFr 48,70
ISBN 978-3-593-50575-6
Erscheinungstermin: 13.10.2016

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressemitteilungen

Vorstellung der Neuerscheinung des Buches „Grenzenlos Lieben – Frei Leben“

Träumen wir nicht alle davon, frei zu leben und grenzenlos zu lieben?

Vorstellung der Neuerscheinung des Buches "Grenzenlos Lieben - Frei Leben"

„Menschen wollen geliebt werden. Die ungestillte tiefe Sehnsucht danach führt leider oft zu Begrenzungen unserer Handlungen und Ersatzbefriedigungen, die auch Leid verursachen. Nur wer wahrhaftig liebt, kann auch geliebt werden. Also stärken wir unsere Liebesfähigkeit, statt um Anerkennung zu buhlen und uns dafür zu verbiegen, manchmal sogar bis zur Selbstverleugnung. Die Zeit ist reif, das reichhaltige Wissen über die Liebe endlich zu leben.“ Wie sich das realisieren lässt, zeigt Martin Exner in seinem neuesten Buch „Grenzenlos Lieben – Frei Leben.“
„Folgst Du der Stimme Deines Herzens, findest Du Deinen eigenen Weg. Schmerzhafte Erfahrungen verschließen leider oft das Herz. Der Verstand tritt dann an dessen Stelle und mahnt aufgrund des Erlebten zur Vorsicht. Alte verinnerlichte Denk- sowie Glaubensmuster schränken unsere Handlungsmöglichkeiten ein und verhindern die Verwirklichung unserer innigsten Wünsche. Sobald dies bewusst wird, erkenne ich, wer ich bin und was ich wirklich will. Dies stärkt uns für unseren weiteren Weg“, ist der Autor überzeugt.
Wie wäre es, ALLES aus der allumfassenden Liebe heraus zu erleben? Wie würde sich das anfühlen, wenn Liebe nicht mehr wehtut? Wie würden wir dann sein? Wie befreien wir dieses reiche innere Liebes-Potenzial, bringen es zur vollen Blüte, um freier, glücklicher und friedvoller zu leben?
Mit „Grenzenlos Lieben – Frei Leben“ beschreibt Martin Exner die Wege dorthin. Anhand seiner eigenen Erfahrungen gibt er der Leserschaft den Raum für die persönliche Entdeckungsreise zur Liebe, um selbst zu entscheiden, welche Erkenntnisse hilfreich sind.
Rat-Schläge oder vermeintlich schnelle Lösungen mit schematischen Anweisungen, wie bei klassischen Ratgebern wird man vermissen. Sein individueller „Wegbegleiter“ ist vielmehr ein Angebot mit ermutigenden Impulsen zur persönlichen Liebes-Entfaltung. Nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“ unterscheidet sich das Liebeswerk von anderen theoretischen Abhandlungen zu dem Thema. Es entlarvt die Verhinderer von Liebe und veranschaulicht gleichzeitig sinnvolle Umsetzungs-Schritte zur Heilung.
Dieses Buch ist ein wertvoller Beitrag zur Verwirklichung eines wachsenden gesellschaftlichen Trends, bei dem sich Menschen wieder dem Fluss des Lebens widmen, um eine neuartige Lebensweise als Quelle des Glücks zu entdecken.
Wer Begeisterung aus tiefstem Herzen erleben möchte, wird sich von dem Werk inspirieren lassen. Alle Menschen, die der Trägheit, Eintönigkeit und dem „Hamsterrad“ Ade sagen, um wieder in die Lebendigkeit des Lebens einzutauchen, werden davon profitieren.
Nur Mut! Wahrhaftige Liebe ist ein Wagnis, bei dem man letztlich immer gewinnt, weil sie das eigene Leben wunderbar bereichert, so die hoffnungsfrohe Botschaft des Autors.

Das Buch ist Ende Oktober erschienen im TWENTYSIX-Verlag, 372 Seiten, ISBN: 978-3740716677

Über den Autor:
Martin Exner lebt in Darmstadt, ist ausgebildeter Handelsfachwirt sowie Diplom Verwaltungswirt. Er war über viele Jahre im Personalmanagement tätig und verfügt über langjährige Erfahrung in der ehrenamtlichen Kommunalpolitik. Daraus ist sein erstes Buch „Ausgeklinkt“ entstanden. Seine persönliche Bewusstseinsentwicklung und zahlreiche Weiterbildungen, Workshops sowie Seminare sorgten für die Entfaltung verborgener Talente und Fähigkeiten, welche ihn immer mehr auf den Weg der Liebe führten. Mittlerweile arbeitet Martin Exner seit Jahren als Bewusstseins-, Liebes- und Lebenscoach. Er hält zahlreiche Bewusstseins-Vorträge u.a. über Wirtschaftsfragen, das Geldsystem sowie das Bedingungslose Grundeinkommen und schreibt Artikel für mehrere Internetzeitungen.

Coaching, Potenzialentfaltung

Kontakt
Oase der Mitte
Martin Exner
Gruberstraße 39
64289 Darmstadt
0172 6072487
me@oase-der-mitte.de
http://www.oase-der-mitte.de