Tag Archives: leistungssportler

Pressemitteilungen

3. Rhein-Ruhr-Kongress Sportorthopädie in Essen vom 4. bis 5. Mai

Konservative und operative Sportorthopädie

Essen. Von Freitag bis Samstag, 4. bis 5. Mai treffen sich Sportmediziner, Physiotherapeuten und Trainer zum 3. Rhein-Ruhr-Kongress „Sportorthopädie“. Veranstaltungsort ist die Zeche Zollverein, Oktogon in Essen, Gelsenkirchener Straße 181. Weitere Informationen und Anmeldung bei medi, Carolin Eigler, E-Mail c.eigler@medi.de, www.medi.de/arzt (Weiterbildung / Kongresse) sowie online unter www.rhein-ruhr-kongress.de

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Privatdozent Dr. med. Ralf Müller-Rath, Neuss und Dr. med. Kai Ruße, Essen erwartet die Teilnehmer ein breit gefächertes Kongressprogramm mit Vorträgen und Workshops namhafter Referenten.

– Am Freitag, 4. Mai von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr finden Arthroskopie Workshops Knie und Schulter statt. Am Nachmittag sind Themen des Vortragsprogramms unter anderem Überlastungsbeschwerden der Achillessehne, Therapie der Rotatorenmanschettenruptur, muskuläre Verletzungen, psychologische Betreuung von Sportlern sowie Sport mit Endoprothese.

– Am Samstag, 5. Mai gibt es Vorträge zu den Themen Kreuzband-OP, Faszien- und Gelenktherapie, Meniskuschirurgie und Schulterinstabilität. Jedem Vortrag folgt eine Diskussionsrunde.

– Besonderes Highlight: Namhafte Mannschaftsärzte berichten von ihren Erfahrungen: Professor Dr. med. Mirco Herbort vom Universitätsklinikum Münster (SC Preußen Münster), Dr. med. Paul Klein von der MediaPark Klinik Köln (1. FC Köln) und Oliver Pütz von der Orthopädie am Gürzenich, Köln (Mannschaftsarzt deutsche Basketball-Nationalmannschaft).

Der Kongress richtet sich an alle Ärzte, Therapeuten und Trainer, die in der Betreuung von Leistungs- und Breitensportlern tätig sind. Die Teilnehmer erhalten bis zu 16 Fortbildungspunkte der Landesärztekammer Nordrhein.

medi – ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und orthopädische Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt. www.medi.de, www.item-m6.com, www.cepsports.com

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Anke Kerner
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
09219121138
a.kerner@medi.de
http://www.medi.de

Pressemitteilungen

Fußpilz bei Sportlern

„Athlete´s foot“: Ursachen und Schutz

Fußpilz bei Sportlern

(ddp direct) Sport in Maßen ist gesund und stärkt die Widerstandskraft des Körpers und der Haut. Bei Leistungssportlern kann das allerdings ganz anders aussehen. Der „Athletes foot“ umschreibt das stark erhöhte Risiko, an Fußpilz zu erkranken.

* Nur ein Bruchteil der etwa 250.000 bis 300.000 Pilzarten ist dafür verantwortlich, dass Menschen an einer Pilzinfektion erkranken. Schätzungen gehen hier von etwa 100 Arten aus. Den Großteil aller Fußpilzerkrankungen löst der Fadenpilz (Trichophyton rubrum) aus, der vor allem die Füße und Fußnägel befällt.

* Gegen eine Infektion schützt die natürliche, intakte Hautbarriere mit einem optimalen Verhältnis aus Feuchtigkeit und Lipiden (Hautfetten). Im täglichen Sport- und Wettkampfbetrieb auf Leistungssportebene wird die Haut allerdings stark beansprucht. Die Hautbarriere wird beispielsweise durch Druckstellen oder Blasen gestört und die Eintrittspforte so für Erreger weit aufgestoßen. Im feuchtwarmen Klima der Sportschuhe fühlen sich die Pilze wohl und vermehren sich stark. Durch Erschöpfung und Ermüdung ist der Athlet zeitweise besonders anfällig für Infektionserkrankungen.

* Kein Wunder also, dass der „Athlete´s foot“, die Pilzinfektion bei Sportlern häufiger vorkommt als in der Normalbevölkerung. Schätzungen gehen davon aus, dass zwischen 60 und 80 Prozent der Fußballbundesligaprofis betroffen sein sollen. Bei Langstreckenläufern sind es etwa 70 Prozent. Mit 32 Prozent bezogen auf die Gesamtbevölkerung sind Fuß- und Nagelpilz die Hauterkrankung Nummer eins.

* Gefährdet sind Sportler auch deshalb, weil sie sich regelmäßig an Orten aufhalten, wo das Ansteckungsrisiko naturgemäß höher ist: Umkleidekabinen in der Sporthalle oder im Schwimmbad, Gemeinschaftsduschen nach dem Wettkampf oder dem Training, Saunen, Hotelteppiche, Turn-, Gymnastik und Kampfsportmatten sind gute Beispiele. Leihschuhe im Bowlingcenter, der Eissporthalle oder beim Skischuhverleih sind ebenfalls häufige Infektionsquellen.

* Folgen einer Hautpilzerkrankung sind Juckreiz, Schwellung und Rötung. Weitere Symptome können weißlich aufgequollene Hautpartien, helle oder bräunlich-bernsteinfarbenen Stellen am Nagel sein. Bei Fällen erhöhter Pilzbesiedelung können antimycetische Zusätze in Pflegemitteln (zum Beispiel GEHWOL med Nagel- und Hautschutz-Öl; GEHWOL Fuß- und Schuh Deo) vor Pilzbefall schützen. Infrage kommen bestimmte Azolderivate wie Climbazol und Clotrimazol. Azole besitzen eine sehr lange Tradition in der Bekämpfung von Pilzerregern und hemmen unter anderem das Pilzwachstum und die Vermehrung. Andere Schutzstoffe liefert uns die Natur in Form ätherischer Öle wie Rosmarinöl, Lavendelöl und Eukalyptusöl. Sie schützen die Haut vor Angriffen durch Bakterien, Pilze und Viren.

Shortlink zu diesem Social Media Release:
http://shortpr.com/g141vl

Permanentlink zu diesem Social Media Release:
http://www.themenportal.de/kosmetik/fusspilz-bei-sportlern-75077

=== Fußpilz bei Sportlern: Athletes foot (Bild) ===

Foto: Andres Rodriguez / fotolia (Abdruck honorarfrei in Zusammenhang mit der Meldung „Fußpilz bei Sportlern“)

Shortlink:
http://shortpr.com/4fpxyn

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/fusspilz-bei-sportlern-athletes-foot

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

Die Eduard Gerlach GmbH ist mit ihren beiden Marken GEHWOL und GERLACH TECHNIK einer der beliebtesten Komplettanbieter für Fußpflege-Präparate und Geräte zur Ausstattung von Fußpflegepraxen und Kosmetikinstituten.

Kontakt:
Dorothea Küsters Life Science Communications GmbH
Dirk Fischer
Leimenrode 29
60322 Frankfurt/Main
069/ 61 998-21
fischer@dkcommunications.de
http://shortpr.com/g141vl

Pressemitteilungen

Laufart startet mit umfangreichen Trainingsangeboten für Sportler durch

Glandorf/Münster – Der leidenschaftliche Sportler und Sportphysio- sowie Trainingstherapeut Andreas Lackmann aus dem niedersächsischen Glandorf bei Osnabrück startet mit einem umfangreichen Angebot an Hobby- und Leistungssportler durch. Mit seinem breit gefächerten Programm will er künftig neben seiner niedersächsischen Stammkundschaft auch die sportbegeisterten Menschen im nahen Münster in Westfalen begeistern.

Andreas Lackmann möchte die junge Studentenstadt mit einem Angebot fesseln, das sich sowohl an Hobbysportler als auch an leistungsorientierte Sportler und Mannschaften richtet. Dabei profitiert der 40-Jährige von seinen langjährigen Erfahrungen unter anderem in den Bereichen Triathlon und Laufen (Marathon). Lackmann will seine praktischen und durch zahlreiche Fortbildungen in den Bereichen Sportphysiotherapie und Trainingstherapie erlangten theoretischen Kenntnisse zielführend und nachhaltig an seine sportbegeisterten Kunden weitergeben. Er will animieren, inspirieren und motivieren, mehr und effektiver Sport zu treiben oder sein individuelles Leistungspotential besser auszuschöpfen.

Im Angebot hat Andreas Lackmann zum Beispiel ein individuelles Personal Training zur gezielten Betreuung im Ausdauer-, Kräftigungs- und physiotherapeutischen Bereich. Je nach Wunsch geht es dabei um Begleitung von Laufanfängern, Verbesserung der Lauftechnik, Marathonvorbereitung, Gewichtsoptimierung, Rumpfstabilisierung und Massagen. Der Clou: Mit welchen Geräten, zu welcher Uhrzeit, ob indoor oder outdoor – der Kunde entscheidet, wie sein Trainingsziel erreicht werden soll.

Im Bereich der Physiotherapie bietet Andreas Lackmann Sportphysiotherapie, Medizinische Trainingstherapie, Cranio Sacrale Therapie, Dorn & Breuss, Koordinationstherapie / Propriozeptives Training an. Zudem zählen Massagen, osteopathische Techniken, Krankengymnastik am Gerät, Funktionelle Verbände, Elektrotherapie, Ultraschall, Wärme- und Kältetherapie, Medizinische Muskeldehnung zum Portfolio des dynamischen Sportlers. Dabei kooperiert er mit dem Therapiezentrum Voxtrup in Osnabrück (Physiotherapie, Gesundheits- und Rehasport). Es geht ihm um die Harmonisierung von Bewegungen und Köperfunktionen. Ihr Ziel ist, körpereigene Reaktionen zu steigern und somit Heilungsprinzipien zu verstärken.

Des Weiteren hilft Andreas Lackmann mit seinen Angeboten zur Trainingsplanung- und Betreuung Sportlern, Über- und Fehlbelastungen zu vermeiden, die persönliche Fitness zu steigern, die Gesundheit zu verbessern und zu motivieren. Die Palette in diesem Bereich ist groß. Im Athletiktraining bietet Lackmann unter anderem CORE Training, Firmen-Fitness, Flexibilitätstraining, Functional Training, Sprungkraftstraining, Schnelligkeitstraining, Koordinationstraining, Sandbagtraining, Kettlebelltraining, TRX Training, Medizinball Training und Langhantel Training. Im allgemeinen Sportbereich unterstützt und betreut er Leistungssportler, bietet Lauftraining, Mountainbiking sowie Training im Triathlon, Schwimmen und Rennrad.

Die Spezialität von Andreas Lackmann ist hingegen das Lauftraining, weswegen er sein Unternehmen auch Laufart genannt hat. Zu seinem Lauftraining gehören Laufanfängerkurse, natural running Kurse, Fortgeschrittenen Kurse, Halbmarathonvorbereitung und Firmenlaufkurse.
Auch im Mannschaftssport kennt sich Andreas Lackmann bestens aus, so dass ganze Teams von seinen Erfahrungen profitieren können.

Der Bereich Bewegungsanalyse dient Läufern und solchen, die es noch werden wollen. Ziel ist es, durch möglichst effektives Laufen Kraft, Energie und Zeit zu sparen. Verletzungen können vermieden und Bewegungen nach Verletzungen wieder hergestellt werden. Eine Optimierung des Bewegungsablaufes wird erreicht durch kameragestützte Analyse auf dem Laufband, gezielte Muskelkräftigung, Verbesserung der Muskeldehnfähigkeit, manuelle Muskelfunktionstests und professionelle Laufschuhberatung.

In der Leistungsdiagnostik wird zunächst der aktuelle Leistungsstand festgestellt, um dann einen optimalen Trainingserfolg erreichen zu können. Dazu entwickelt Andreas Lackmann für Hobbysportler, aber auch für Leistungs- und Spitzensportler Trainingskonzepte und Pläne in den Bereichen Ausdauer, Kraft, Flexibilität und Schnelligkeit. Zum Angebot gehören hier Feldtest, Labortest (Laktattest, Spiroergometrie), Schnelligkeitsdiagnose, Niedersprungtest, S3 Körperstabilisationstest, Muskelfunktionsanalyse und manuelle Untersuchung der Wirbelsäule und Gelenke, Bestimmung der aerob/anaeroben Schwelle mittels Laktatanalyse oder Spiroergometrie, Sprint- und Sprungtests und die Bewegungsanalyse

Auf den rund erneuerten Internetseiten des Sportlers und Trainers Andreas Lackmann finden interessierte Hobby- und Leistungssportler Details zum Angebot, können den Newsletter bestellen und finden aktuelle Termine und Hintergründe zu den Angeboten von Laufart.
Neben seinen bisherigen Einsatzgebieten rund um Osnabrück ist Andreas Lackmann ab sofort auch für interessierte Sportler aus Münster und Umgebung da, um sie zielführend und nachhaltig zu unterstützen.

Laufart von und mit Andreas Lackmann (40 Jahre) existiert bereits seit 2007. Die Kunden des leidenschaftlichen Sportlers profitieren von seinen langjährigen Erfahrungen als Triathlet und Marathonläufer sowie seinen Kenntnissen in den Bereichen Sportphysio- und Trainingstherapie, die er in zahlreichen Fortbildungen erlangt hat. Neben seiner Tätigkeit rund um Osnabrück erweitert Lackmann nun sein Angebot auf Münster und die Umgebung.
Laufart
Andreas Lackmann
Kolpingstraße 5
49219 Glandorf
05426 / 807097
www.laufart.de
info@laufart.de

Pressekontakt:
proKonzepte
Dirk Witten
Rudolf-Harbig-Weg 74
48149 Münster
info@prokonzepte.de
0251 / 39504729
http://www.prokonzepte.de