Tag Archives: Lernen 4.0

Pressemitteilungen

New Work und Gamification: Erste Digital-Konferenz TALENT THINKING in Mainz

New Work und Gamification: Erste Digital-Konferenz TALENT THINKING in Mainz

Am 8. November 2018 findet auf dem Gelände der Alten Waggonfabrik in Mainz die erste TALENT THINKING in modernem Industriecharme statt.
Auf der Impulskonferenz werden die Potentiale der Digitalisierung von Arbeit und dem lebenslangen Lernen kontrovers mit Experten diskutiert. Personalentwickler, Geschäftsführer und alle Zukunftsgestalter in Unternehmen erhalten hier wertvolle Einblicke in die digitalen Strategien von erfolgreichen Unternehmen und Tipps von Digital-Experten.

Welche globalen Faktoren haben Einfluss auf unsere zukünftige Arbeitswelt?
Was macht vernetzte Arbeitswelten so erfolgreich?

Die Digitalisierung hat in den vergangenen Jahren die europäischen Unternehmen erreicht, Arbeitgeber wie Arbeitnehmer erkennen das Potential einer digitalen Lern- und Arbeitslandschaft. Die Work-Life-Balance wird von „New Work“ abgelöst und immer mehr Arbeitnehmer verlangen nach flexiblen Arbeitszeitmodellen, digitalen Fortbildungsangeboten und der Möglichkeit, als Cloudworker im Home Office zu arbeiten. Diesen Ansprüchen der zukünftigen Generationen müssen Unternehmer gerecht werden, auch im Hinblick eines einsetzenden Fachkräftemangels.

Die Fragen, die sich Entscheider von kleinen Unternehmen bis hin zu weltweit agierenden Konzernen, stellten, sind: Welche Wege, Aufgaben und Bereiche sind in unserer speziellen Geschäftsstruktur digitalisierbar? Wie können Mitarbeiter im Unternehmen auf dem Weg der Digitalisierung abgeholt und sinnvoll in die Veränderungsprozesse integriert werden?

Noch fehlt eine übergreifende Strategie, die diese Fragen beantwortet. Die Impulskonferenz TALENT THINKING möchte mit hochrangigen Speakern erste Antworten finden.

Auf der TALENT THINKING sprechen Experten über ihre branchenspezifischen Erfahrungen und Ideen in den Bereichen der digitalen Bildung, der erfolgreichen Entwicklung von Lernapps und der besten E-Recruiting-Strategie. „Unsere Lern- und Arbeitswelt ist im Wandel und nicht nur die Digitalisierung stellt uns vor neuen Herausforderungen“, sagt Norma Demuro, Ausrichterin der TALENT THINKING und Gründerin der keeunit GmbH, „auch unsere Gesellschaft verändert sich und damit die mit der Arbeits- und Lernwelt verbundenen Werte: wir wollen flexible Arbeitszeiten und von Zuhause aus Arbeiten, möglichst immer Up-to-Date-sein. Gleichzeitig sind wir von dem Anruf nach Feierabend genervt. Antworten auf diese und mehr Themen geben unsere Speaker und ich freue mich insbesondere auch über die Best Practice Vorträge, in denen uns Unternehmen einen Blick hinter die Kulissen ihres digitalen Wandlungsprozesses geben. Impulsvorträge und Praxis, gepaart mit Netzwerken unter Unternehmensvertretern, macht die Talent Thinking zu einer spannenden Konferenz im Rhein-Main-Gebiet“.

Auf der ganztägigen Konferenz werden unter anderem Marc Irmisch-Petit, General Manager und Vice President DACH bei Monster Worldwide, Andreas Eisemann, Vice President Sales, softgarden e-recruiting GmbH auf dem Podium diskutieren und Gamification-Experte Roman Rackwitz sowie Volker Löbe, Verantwortlicher für den VWN Campus Digitalisierung der Volkswagen AG sprechen.

Das Mainzer Unternehmen keeunit GmbH & Partner organisiert die Digital-Konferenz. Keeunit ist Experte für digitale Lern-Lösungen und entwickelt unter anderem Lernapps für bekannte Marken und Unternehmen. Zu den Partnern und Sponsoren der Digital-Konferenz 2018 gehören CHECK.point eLearning, Antenne Mainz 106,6, Digitalagentur rosa & leo, Business Center Alte Waggonfabrik, E-Recruiting-Anbieter softgarden, Monster, Innovationsagentur supernju°, Tonstudio und Musikproduktion „Kristen & Schmidt“, Initiative „Wege zur Selbst-GmbH“ e.V., das Netzwerk Leadership³ sowie Merkurist.de.
Das Early Bird kostet bis zum 8. September 139,- EUR, danach 189 ,- EUR, Dienstleister-Tickets gibt es für 379 ,- EUR.

Mehr Informationen zum Programm und der Anmeldung gibt es unter www.talent-thinking.de.

keeunit – Ihr Schlüssel zu ganzheitlichem E-Personalmanagement und Experte für E-Learning, E-Recruiting und Wissensmanagement. Wir verstehen uns als ganzheitliche Talentmanager für Unternehmen und ihre Mitarbeiter: Talente gewinnen, integrieren, fördern und entwickeln! Unsere Denkweise ist konsequent erfolgsgerichtet. Unsere Methoden sind erprobt und wissenschaftlich fundiert. Unsere Mittel sind digital – z.B. entwickeln wir Lern-Apps, Lehrbuchportale, Onboarding-Apps, Karriere-Webseiten oder Erklärvideos. Unser Ziel sind lebenslang lernende Unternehmen. Die webbasierten Lösungen werden in Deutschland entwickelt, programmiert und gehostet.

Firmenkontakt
keeunit GmbH
Norma Demuro
Mombacher Straße 52
55122 Mainz
06131/9306003
06131/9306004
demuro@keeunit.de
http://www.keeunit.de

Pressekontakt
keeunit GmbH – Die Talentmanager
Ramona Rockel
Mombacher Straße 52
55122 Mainz
06131/9306003
06131/9306004
rockel@keeunit.de
http://www.keeunit.de

Pressemitteilungen

inside präsentiert innovative Lernerlebnisse auf der LEARNTEC

inside präsentiert innovative Lernerlebnisse auf der LEARNTEC

Was macht E-Learning effizient, motivierend, unterhaltsam und nachhaltig? Wie wird aus Lernen ein Lernerlebnis? Das erfahren Besucher am Stand der inside Unternehmensgruppe auf der LEARNTEC (24.-26.01.) in Karlsruhe. Unter dem Motto „Lernerlebnisse mit Erfolgsgarantie“ zeigt das Unternehmen seine innovativen maßgeschneiderten Lösungen aus den Bereichen E-Learning, Mobile Learning, Workplace Learning und Performance Support am Stand C 10.

Neben zahlreichen Best-Practice-Beispielen präsentieren die inside Spezialisten den Besuchern ihr umfassendes Produktportfolio, zu dem neben einer Vielzahl an Lern- und Schulungsmedien auch effiziente Werkzeuge zur Erstellung von Medien, Tests und Prüfungen sowie Standardprodukte gehören. Zu den besonderen Highlights am inside Stand zählen in diesem Jahr:

Die interaktive Lernwelt – für erfahrungsbasiertes nachhaltiges Lernen
Die interaktive Lernwelt ist ein sehr praxisnahes authentisches Lernmedium, das den Standbesuchern auf eindrucksvolle Weise zeigt, wie Lernen zum Lernerlebnis werden kann. In der interaktiven Lernwelt können relevante Geschichten erzählt, realitätsnahe Räume und Strukturen kreiert, Arbeits- und Produktionsprozesse abgebildet, Wissen bereitgestellt und geteilt sowie Maßnahmen gesteuert werden. Damit wird eine digitale Lern-, Trainings- oder Arbeitsumgebung geschaffen, in der die Mitarbeiter, ihrem Kenntnisstand und ihrer Rolle entsprechend, im Kontext der Arbeit oder in einem virtuellen Ambiente motiviert und zielgerichtet einzeln oder in Gruppen lernen können.
Managern ermöglicht die Lernwelt, wenn gewünscht, einen direkten Blick in die Lern- und Trainingsaktivitäten der Mitarbeiter in den einzelnen Organisationseinheiten des Unternehmens, detailliert oder kumuliert, je nach Bedarf und Berechtigung. Interaktive Lernwelten machen Lernen zum Lernerlebnis. Die positive und individuelle Lernerfahrung der Mitarbeiter für den optimalen Lerntransfer steht im Mittelpunkt einer jeden Lernwelt. Die Gestaltungsmöglichkeiten der interaktiven Lernwelt sind dabei nahezu grenzenlos. Design, Struktur, Navigation, Zugriff, Sichtbarkeit, Abläufe, Ereignisse, Benachrichtigungen, Controlling, Reporting und Zertifizierung sind frei definierbar.

Der eAuthor 4.0 – das universelle Online-Autorensystem
Mit dem einzigartigen und universellen Online-Autorensystem eAuthor 4.0 können ohne Programmierkenntnisse eine Vielzahl von Medien – auch mit Gamification – erstellt werden. Alle mit dem eAuthor 4.0 erstellten Medien sind dank ausgereiftem Responsive Design auf verschiedensten Endgeräten – Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und Notebooks – lauffähig.

Die eAuthor 4.0 Learning Cloud – das neue smarte LMS
Die eAuthor 4.0 Learning Cloud ist das neue Lernportal, in dem sämtliche Medien fürs E-Learning, Blended Learning oder Workplace Learning bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet sie umfassende Tracking- und Auswertungsmöglichkeiten (Learning Analytics). Die eAuthor 4.0 Learning Cloud kann mit beliebigen Endgeräten aufgerufen werden. Bei Nutzung des eAuthors zur Erstellung und Pflege der Medien ist sie direkt mit dem Autorenbereich verknüpft, dadurch sind Veröffentlichungen bzw. Aktualisierungen unmittelbar für die Lerner verfügbar und müssen nicht erst in ein externes Lern-Management-System transferiert werden.

Das eAuthor 4.0 Test- und Prüfungssystem – absolute Flexibilität und Sicherheit
Mit dem eAuthor 4.0 Test- und Prüfungssystem, das erstmals auf der LEARNTEC vorgestellt wird, können Tests und Prüfungen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben innerhalb kürzester Zeit realisiert werden. Das System deckt alle Phasen einer Bildungsmaßnahme ab: von der Planung, Erstellung, Verwaltung über die Durchführung bis hin zur Auswertung und Evaluation. Es bietet zudem größtmögliche Flexibilität und optimale Sicherheit.

Mobile Learning – flexibles und zeitgemäßes Lernen
Weiteres Highlight auf dem Stand sind die verschiedenen mobil-lauffähigen Lernmedien, die ein flexibles zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglichen. Sie verfügen über ein Responsive Design und passen sich automatisch den verschiedenen Displaygrößen an. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch kleine Lerneinheiten aus, die jederzeit unterbrochen und später weiterbearbeitet werden können. Auch sie können live am Stand getestet werden.

Micro Learning – Kleine Lerneinheiten mit der interaktiven Lernkarte
Mit der interaktiven Lernkarte präsentiert inside auf der LAERNTEC ein mehrfach ausgezeichnetes Lernmedium, welches sich nahezu in jeder Branche optimal für das Lernen am Arbeitsplatz eignet. Gelernt wird dabei Grundlagen- und Detailwissen in kleinen Lerneinheiten von 3 bis max. 10 Minuten Länge. Kurze prägnante Texte kombiniert mit Grafiken, Fotos, Animationen und Videos sorgen für ein kurzweiliges abwechslungsreiches Lernerlebnis. Checkpoints zur Selbstkontrolle runden den Lernprozess ab. Ein hoher Interaktivitätsgrad motiviert die Lerner. Zusätzlich unterstützen umfangreiche Funktionen zur zielgerichteten Filterung der Lernkarten den Lernprozess. Interaktive Lernkarten sind schnell und einfach aktualisierbar, die Produktionszeiten sind kurz. Zudem können sie sowohl mit mobilen Endgeräten (Tablets, Smartphones) als auch mit Desktop-PCs und Notebooks genutzt werden.

Lernen 4.0 – Adaptiv und situativ
Eine zukunftsweisende innovative Form des Lernens, das sog. „Embedded Learning“, wird ebenfalls auf der LEARNTEC erstmals vorgestellt. Embedded Learning ermöglicht adaptives und situatives Lernen direkt im Handlungskontext, bspw. am Arbeitsplatz, durch nahtlose Integration der Lernwelt in die Infrastruktur des Unternehmens. Die Lernwelt kommuniziert mit der Arbeitsumgebung und bietet dem Zustand der Umgebung und dem Wissensstand des Lerners entsprechend kleine „passgenaue“ Lerneinheiten. Beispielsweise erhält ein Mitarbeiter, der eine Maschine reparieren will, angepasst an den aktuellen Zustand der Maschine und seine persönlichen Vorkenntnisse eine Checkliste oder Lerneinheit zum nächsten Reparaturschritt.

Termine
inside ist in diesem Jahr mit zwei Vorträgen auf der LEARNTEC vertreten, in beiden geht es um die interaktive virtuelle Lernwelt: So stellt Lina Lischtschuk (HC-Operations-Assistant beim inside Kunden BURGERISTA) vor, wie „erfolgreiches Onboarding mit der interaktiven Lernwelt“ funktioniert. Dieser Vortrag findet am 24.01.2017 um 16.45 Uhr im Konferenzsaal statt.
Dr. Patrick Blum und Moritz Ruland von der inside Unternehmensgruppe nehmen die Besucher am 26.01.2017 im Anwenderforum mit auf einen „Tauchgang durch digitale Lern- und Arbeitswelten“ und zeigen auf, wie abwechslungsreich, motivierend und effizient Lernen sein kann und wie Lernen zum Lernerlebnis wird (13.50-14.10 Uhr).

Ansprechpartner für die Presse
Sabine Hoppe
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0) 241.1 82 92-28
E-Mail: hoppe.sabine@inside-online.de

Moritz Ruland
Leiter Marketing
Tel.: +49 (0) 241.1 82 92-67
E-Mail: ruland.moritz@inside-online.de

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html