Tag Archives: Lichtplanung

Pressemitteilungen

Erhellendes zur optimalen Lichtplanung

Neue Broschüre „Licht und Beleuchtung“ der Initiative ELEKTRO+

Erhellendes zur optimalen Lichtplanung

(Bildquelle: @Elektro+/Jung)

Für eine optimale Sicht, zum Wohlfühlen und für die richtige Atmosphäre: Die Beleuchtung ist essentiell, wenn es um zeitgemäßes und komfortables Wohnen geht. Dabei stellt jeder Raum in Haus und Wohnung andere Anforderungen an das Licht. Beim Neubau oder im Zuge einer Modernisierung sollten Bauherren daher auf die Lichtplanung ein besonderes Augenmerk legen. Wertvolle Unterstützung liefert die neu erschienene Broschüre „Licht und Beleuchtung“ der Initiative ELEKTRO+. Von lichttechnischem Grundlagenwissen über die Beleuchtungsplanung und eine intelligente Lichtsteuerung bis zu den Themen Sicherheit und Energieeffizienz – die knapp 30-seitige Broschüre bietet fundierte Orientierung und hilft bei der lichttechnischen Gestaltung des Zuhauses.

Das richtige Licht für jede Situation
Was bedeutet eigentlich Lux und Lumen, was ist der Unterschied zwischen Lichtstärke und Beleuchtungsstärke? Wie viele Lichtauslässe sind in welchem Zimmer sinnvoll? Und wie kann ich die Beleuchtungssteuerung in ein Smart Home integrieren? Bei der Lichtplanung gilt es viele Aspekte zu berücksichtigen. „Mit unserer neuen Broschüre wollen wir dem interessierten Laien aufzeigen, was bei der Beleuchtung zu beachten ist und ihm praktische Tipps für die individuelle Planung an die Hand geben“, erklärt Michael Conradi von der Initiative ELEKTRO+. Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept stellt sicher, dass einerseits ausreichend Licht an Orten verfügbar ist, an denen gearbeitet wird, zum Beispiel in der Küche oder am Schreibtisch. Andererseits kann Licht auch gestalterische Akzente setzen oder etwa als indirekte Beleuchtung für ein behagliches Ambiente und Wohlgefühl sorgen.

Planungsgrundlagen Raum für Raum
Hilfe bei der konkreten Lichtplanung für jeden Raum liefert die Richtlinie RAL-RG 678 vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung. Die Broschüre stellt die Empfehlungen dieser Richtlinie in einer übersichtlichen Tabelle dar: Leser können schnell erkennen, wie viele Lichtauslässe in welchem Zimmer mindestens sinnvoll sind, unterschieden nach den Anforderungen Grund-, Akzent- und Arbeitsbeleuchtung. Dabei werden drei verschiedene Ausstattungswerte – Mindest-, Standard- und Komfortausstattung – in der Tabelle unterschieden. „Wir empfehlen bei der Planung lieber etwas großzügiger vorzugehen“, so Michael Conradi. „Die Einrichtung und Raumnutzung kann sich im Laufe der Jahre ändern, und damit werden in der Regel auch andere Anforderungen an die Beleuchtung gestellt. Sind dann ausreichend Auslässe vorhanden, lässt sich das Licht unkompliziert an die neuen Bedürfnisse anpassen.“

Intelligente Lichtsteuerung für modernen Wohnkomfort
Darüber hinaus erläutert die Broschüre welche Leuchten- und Lampentypen es gibt und wo sie zum Einsatz kommen und gibt Tipps für einen energieeffizienten und sicheren Betrieb der Beleuchtung. Da immer mehr Neubauten und Sanierungsobjekte mit einer smarten Haustechnik ausgestattet werden, behandelt die Broschüre auch das Thema der intelligenten Lichtsteuerung. Von der einfachen Automatisierung durch Bewegungs- und Präsenzmelder über funkbasierte Lösungen bis hin zur Integration der Beleuchtung in eine vernetzte Gebäudesystemtechnik gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie ein durchdachtes Beleuchtungssystem für mehr Komfort und Sicherheit in den eigenen vier Wänden sorgt.

Dir Broschüre „Licht und Beleuchtung“ der Initiative Elektro+ steht auf der Homepage der Initiative zum kostenlosen Download bereit: www.elektro-plus.com

Die Standards der Elektroausstattung in Wohngebäuden zu verbessern und Bauherren, Modernisierer und Architekten herstellerübergreifend über die Vorteile einer zukunftssicheren Elektroinstallation aufzuklären, ist zentrales Anliegen der Initiative ELEKTRO+ ( www.elektro-plus.com). Die Initiative vereint die Fachkompetenz führender Markenhersteller und Verbände der Elektrobranche.

Firmenkontakt
Initiative ELEKTRO+
Michael Conradi
Reinhardtstraße 32
10117 Berlin
030/300199 1374
conradi@hea.de
http://www.elektro-plus.com

Pressekontakt
becker döring communication
Tanja Heinrichs
Löwenstraße 4-8
63067 Offenbach
069 – 4305214-16
t.heinrichs@beckerdoering.com
http://www.beckerdoering.com

Pressemitteilungen

Wohnräume natürlich mit Sonnenlicht beleuchten

Sonnenlicht-LED-Beleuchtung für ein gesundes Wohnen

Wohnräume natürlich mit Sonnenlicht beleuchten

In Wohnräumen und insbesondere dort, wo gearbeitet wird, sind Sonnenlicht-LEDs besonders wichtig.

Natürliche Beleuchtung in Wohnräumen ist nicht nur praktisch, sondern auch gesund. Für die private und professionelle Lichtplanung sowie für die Präsentation in Möbel- und Einrichtungshäusern bietet euroLighting jetzt eine neue Generation an Leuchtmitteln, die mit Sonnenlicht-LEDs bestückt sind. Denn Licht ist nicht gleich Licht.

Wohnräume kommen erst im richtigen Licht optimal zu Geltung, schließlich sollen Möbel, Sofas, Vorhänge und Teppiche mit all ihren Farben voll zur Geltung kommen. In bestimmten Bereichen ist eine Beleuchtung, welche die Farben möglichst natürlich wiedergibt, besonders wichtig – beispielsweise in der Küche für die Zubereitung von Speisen, im Badezimmer am Schminkspiegel oder im Ankleidezimmer für die Auswahl der passenden Kleidung.

Bei der Konzeption und Einrichtung von Wohnräumen gilt es deshalb, auf eine LED-Beleuchtung mit möglichst optimaler Farbwiedergabe zu achten. Die neuen sonnenlichtähnlichen Leuchtmittel, die euroLighting im Programm führt, erfüllen diese Anforderungen und unterstützen die Arbeit der Lichtplaner. Denn sie strahlen ein volles Lichtspektrum ab, das dem der Sonne sehr ähnlich ist. Echtes Sonnenlicht ist vergleichbar mit den Farben eines Regenbogens und reicht von Violett über Blau, Grün und Gelb bis hin zu Rot. Hinzu kommen die nicht sichtbaren Bereiche Ultraviolett und Infrarot.
Dieses Spektrum konnten Standard-LEDs bisher nicht bieten. Dort sind der blaue und der grüne Bereich besonders stark ausgeprägt, während der Türkis-, Rot- und Infrarotbereich große Lücken aufweisen. Sonnenlicht-LEDs hingegen decken den türkisfarbenen und roten Bereich wesentlich stärker ab und reichen sogar bis in den Infrarot-Bereich.

Damit bieten sie nicht nur den Vorteil, Sonnenlicht in schlecht ausgeleuchtete Räume zu zaubern, sondern sind auch genauso gesundheitsfördernd wie echtes Sonnenlicht. Denn Infrarot-Strahlen werden von der Haut aufgenommen und tragen zum Wohlbefinden und der Gesundheit bei. Sie können die Schäden reparieren, die blaue Wellenlängen von LEDs ebenso wie von Fernsehern und Displays mobiler Geräte verursachen. Dazu gehören Störungen im normalen Tagesrhythmus des Menschen (Wach-Schlaf-Rhythmus), schnelles Ermüden, fehlende Konzentration und Wohlbefinden sowie ein Verschlechtern der Sehfähigkeit. Hinzu kommen die Einwirkungen in Form von Stress auf die Zellen im Körper, was Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson begünstigen kann.

Sonnenlicht ist also nicht nur für gutes Sehen wichtig, sondern fördert auch die Gesundheit des Menschen und baut Stress und Depressionen ab. Einrichtungshäuser, Lichtplaner, Inneneinrichter und Raumausstatter stehen also in der Verantwortung, eine gesunde Beleuchtung zu empfehlen, die im Interesse des Endverbrauchers liegt. Leuchtdioden mit Sonnenlichtspektrum werden in Lampen jeglicher Art verbaut, von Deckenleuchten und Deckeneinbauleuchten über T8-Röhren und Schienenstrahler bis hin zu Einschraublampen. Alle Sonnenlicht-Produkte und weitere Informationen dazu sind über den Beleuchtungsspezialisten euroLighting erhältlich sowie auf der Webseite www.eurolighting.de nachzulesen.

Über euroLighting ( www.eurolighting.de):
Die euroLighting GmbH aus Nagold konzentriert ihre Vertriebs- und Entwicklungsaktivitäten in der treiberlosen AC-Technologie. Die LED-Module in neuer AC-Technik eignen sich zum Einbau in Lampen jeglicher Art und benötigen keine konventionelle Stromversorgung mehr. Eine Neuheit sind die Leuchtdioden mit sonnenlichtähnlichem Spektrum.
Das Produktportfolio umfasst zudem verschiedenste Formen von modernen LED-Leuchtmitteln, darunter LED-Straßenlampen bis 150W (HQL 400W), Einschraubmodule als Ersatz für HQL- und NAV-Lampen in Leuchtenköpfen, zylindrische Bauformen sowie T8-LED-Röhren bis 1,5m und LED-Flächenleuchten als Ersatz für quadratische Rasterleuchten. Alle Produkte werden in neuer AC-Technik geliefert.

Firmenkontakt
euroLighting GmbH
Wolfgang Endrich
Hauptstrasse 56
72202 Nagold
49(0)7452 6007-0
w.endrich@eurolighting.de
http://www.eurolighting.de

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Hausner
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Pressemitteilungen

Leuchtenshop Skapetze setzt verstärkt auf Lichtplanungen

Lichtkonzepte für Privat- & Geschäftskunden

Leuchtenshop Skapetze setzt verstärkt auf Lichtplanungen

Mehr Infos zu Lichtplanungen sowie als 10.000 Leuchten auf www.skapetze.com

Mit Lichtplanung zur einzigartigen Wohnraum-Gestaltung
Faszinierende Licht-Stimmungen, angenehme Farben und edles Design: Die Auswahl der verschiedenen Lichtquellen Zuhause oder im Unternehmen hat eine entscheidende Wirkung auf das Wohlbefinden der Menschen.
Lange vernachlässigt, sind Leuchten längst zu einem der wichtigsten Bestandteile in der Inneneinrichtung geworden. Sie sorgen für ein helles Ambiente und setzen Wohn- oder Geschäftsbereiche stilvoll in Szene. Doch mehr noch: Sie tragen mit Ihrer lebendigen Lichtfarbe merklich zu einer positiven Stimmung und einem inspirierten Lebensgefühl bei.

Lichtplanungen aus dem Hause Skapetze
Ob in der Wohnung, dem eigenen Haus oder im Büro: Die Vielfalt unter den Leuchten ist schier grenzenlos. Dabei sollte es längst nicht mehr nur die klassische Pendel-, Steh- oder Tischleuchte aus dem Baumarkt sein. Wer aus dem Einheitsbrei ausbrechen- und für die eigenen Räumlichkeiten außergewöhnliche Lichtlösungen mit schickem Design schaffen möchte, bekommt selbst für den kleinsten Geldbeutel von Lichtplanungs-Unternehmen preiswerte und kreative, individuelle Beleuchtungs-Varianten präsentiert.
„Moderne Lichtkonzepte setzen auf eine gekonnte Verbindung aus Hintergrundbeleuchtung, Akzent-Beleuchtung und Arbeitsbeleuchtung, passend zum jeweiligen Wohnbereich. Ganz nach Tages- und Nachtzeit oder der persönlichen Gefühlslage, sollte sich die direkte und indirekte Beleuchtung dimmen und blendfrei einstellen lassen“, erklärt Daniel Skapetze, Geschäftsführer vom bayerischen Traditionsbetrieb Licht+Design Skapetze aus Simbach a. Inn.

Intelligente Lichtsteuerungen für ein smartes Zuhause
So seien intelligente Lichtsteuerungen, die via Tablet oder Smartphone steuerbar sind, derzeit besonders angesagt. RGBW-LED-Lichtbänder, Leuchten und Leuchtmittel können schon auf Tastendruck für perfekte Wohlfühlatmosphäre sorgen.
Doch wie lässt sich ein neues Beleuchtungs-Konzept auf schnellsten Weg verwirklichen?
Daniel Skapetze kennt die Bedenken vieler Bauherren und Eigenheimbesitzer: „Oft herrscht die Meinung vor, im bestehenden Räumlichkeiten ist es schwer in Sachen Licht noch etwas zu bewegen. Doch mit der passenden Leuchten-Auswahl lassen sich selbst engste Räume größer darstellen oder Wohnräume mit einem neuen Look versehen. Hier sehen wir als Licht-Experten gerade die Herausforderung. Eine entsprechende Lichtberatung ist bei uns völlig kostenlos!“, so der Geschäftsführer.

Skapetze führender Anbieter für Lichtkonzepte zwischen München und Salzburg
Noch einfacher ist es natürlich bei Neubauten und Renovierungen, da hier von Grund auf das Thema Licht in den Vordergrund gestellt werden kann. Für eine professionelle Planung wird bei der Lichtberatung eine entsprechende Vorauswahl der vielfältigen Beleuchtungs-Möglichkeiten anhand der Grundrisse oder Pläne getroffen und mit den persönlichen Vorlieben abgestimmt.
Nach der Angebotserstellung folgt bei Skapetze die Lichtplanung, bei der ein Installationsplan auf Basis des Lichtkonzeptes erstellt wird. Abschließend wird von den Monteuren die Umsetzung vor Ort verwirklicht. Der Hausherr oder die Hausdame brauchen sich um nichts zu kümmern und erhalten bei Skapetze einen kompletten Alles-aus-einer-Hand-Service. „Mit unserem Sorglospaket nehmen wir den Kunden alle Arbeiten ab. Wir koordinieren alle Abläufe, sind auch selbst auf der Baustelle vor Ort und gehen erst, wenn der Kunde vollends zufrieden ist. Mit der Skapetze-Eigenmarke s.LUCE machen wir den Unterschied in Sachen Leuchten-Design aus“, so Daniel Skapetze.

Am Ende steht eine grandiose Licht-Komposition mit spannenden Licht-Effekten, gezielten Licht- und Schattenspielen und präzisen Akzentuierungen, die im Innenbereich oder im Aussenbereich das Zuhause schöner und stromsparender machen.

Licht+Design Skapetze ist ein bayerisches Familienunternehmen mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in Sachen Licht. Neben professionellen Lichtplanungen, bietet der Traditionsbetrieb einen umfassenden Onlineshop mit mehr als 10.000 Artikeln, einen stationären Showroom mit mehr als 1.000 Leuchten auf 1.500 Quadratmetern, sowie für Großhandel-Partnerschaften für Architekten, Inneneinrichter, Küchenstudios, Schreiner und weitere Branchen-ähnliche Anbieter.
Neben Eigenmarken wie s.LUCE und LICHT-TREND bietet Skapetze renommierte Topmarken wie Artemide, Flos, Foscarini oder Terzani, sowie Leuchten für den Innen- und Aussenbereich von ausgewählten Marken-Herstellern, die mit angesagten Formen und Designs überzeugen.
Ob LED-Wandleuchten, LED-Pendelleuchte, LED-Stehleuchten, LED-Tischleuchten oder LED-Bodenleuchten, ob RGB-LED-Strips oder intelligente Lichtsteuerungen, bei Skapetze finden Sie alles für eine umfassende Lichtgestaltung für Privat- und Geschäftsgebäude jeder Art.

Kontakt
Licht+Design Skapetze GmbH & Co. KG
Guido Huber
Passauer Str. 136
84359 Simbach a. Inn
085716600
service@skapetze.com
http://www.skapetze.com

Pressemitteilungen

LED Hallenstrahler

… und die Bedeutung von gutem Licht

LED Hallenstrahler

LED Hallenstrahler und die Bedeutung von gutem Licht

Unternehmen sollten jetzt auf LED Hallenstrahler umstellen. Die Technologie ist ausgereift. Sicher sind LED Strahler ein technisches Gerät und deshalb nicht vor Defekten geschützt. Ist der Strahler aber gut konzipiert – das heißt wurde die Wärmeableitung vernünftig aufgebaut und wurden ordentliche Komponenten verbaut – halten die Strahler lange Zeit und sind deutlich effektiver als herkömmliche Hallenstrahler.

Was hindert ein Unternehmen also daran, einfach LED Hallenstrahler von der Stange zu kaufen und die installierten, herkömmlichen Hallenstrahler zu tauschen?

Grundsätzlich kann man das schon machen – kann aber auch gründlich daneben gehen:

Planung
Besser ist es, vor dem Umbau erst einmal die Beleuchtung als Arbeitsgerät zu betrachten. Denn Beleuchtung dient dem Arbeitsprozess und kann diesen – mit guter Planung – nicht nur Beleuchten, sondern verbessern.
Die Arbeitsstättenrichtlinie gibt Beleuchtungsstärken vor, die im Arbeitsalltag wirklich Sinn machen. Erreicht man diese Mindestanforderungen, lassen sich Arbeiten tatsächlich besser erledigen. Im gleichen Thema bewegen sich Blendung und Gleichmäßigkeit der Beleuchtung. Auch hier lässt sich eine gut geplante Beleuchtung erkennen.

Lichtsteuerung
Mit einer Lichtsteuerung lassen sich die LED Hallenstrahler so steuern, dass der Arbeitsprozess optimal unterstützt wird. Ob partiell für einige Arbeiten mehr Licht benötigt wird, im Lager Beleuchtung nur bei Präsenz geschaltet oder die Beleuchtung korrespondierend zum einfallenden Tageslicht gedimmt wird – eine Lichtsteuerung bietet viele Möglichkeiten. Darüber hinaus lässt sich zum Beispiel mit der WSH Pro Building die Beleuchtungsanlage auswerten und sicher in das Firmennetz einbinden.

Montage
Nicht nur bei der Umstellung auf eine Lichtsteuerung kann es während der Montage zu Herausforderungen kommen. Auch hier kann eine gute Planung Kosten deutlich reduzieren und spätere Überraschungen verhindern.

Beratung
Nicht umsonst sagt „Wir sind heller“, dass die gute Beratung das beste Produkt im Sortiment ist. Welcher LED Hallenstrahler sollte eingesetzt werden, lohnt sich eine Lichtsteuerung und was ist bei der Umsetzung der Beleuchtung zu beachten? All diese Fragen lassen sich im Vorfeld beantworten. Dadurch reduzieren sich die Überraschungen bei der Umsetzung einer neuen Hallenbeleuchtung. Zumindest aber ergibt sich so eine fundierte Grundlage, auf der Entscheider ihre Wahl treffen sollten.

Weitere Informationen zu LED Hallenstrahlern von „Wir sind heller“ und eine umfassende Beratung erhält man unter https://www.wirsindheller.de/LED-Hallenstrahler-Industriestrahler.295.0.html

Die WSH GmbH – „Wir sind heller“ mit Firmensitz in Gummersbach hat sich auf Industriebeleuchtung und LED Beleuchtung mit modernster Technik spezialisiert. Dabei begleitet das Unternehmen den Kunden von der Ideenfindung, der Visualisierung des Beleuchtungskonzeptes über die Finanzierung bis zur Montage über kompetente Partner. Das Produktportfolio von „Wir sind heller“ reicht von der LED Industriebeleuchtung (z.B. LED Hallenstrahler) über LED Außenbeleuchtung, LED Bürobeleuchtung bis zu Lichtsteuerungen. Wir sind heller bietet auch Leuchtenbau für Sonderlösungen und Kleinserien an.
Kompetente Beratung durch zertifizierte Fachplaner und eine perfekte Beleuchtungslösung für den Kunden gehören neben hochwertigen Produkten zur Strategie des Unternehmens. Dabei liegt besonders Augenmerk auf hervorragendem Licht bei möglichst geringem Energieverbrauch.

Firmenkontakt
WSH GmbH – Wir sind heller
Jörg Hornisch
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 7897883
presse@wirsindheller.de
http://www.wirsindheller.de

Pressekontakt
WSH GmbH Wir sind heller
Jörg Hornisch
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 7897883
presse@wirsindheller.de
http://www.wirsindheller.de

Pressemitteilungen

Effiziente LED-Technologie zur Miete

Deutsche Lichtmiete / Messer Industriemontagen & Apparatebau GmbH

Effiziente LED-Technologie zur Miete

Umgerüstete Montagehalle / Quelle: Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler)

Immenser Stromverbrauch bei geringer Leistung – auf diese knappe Formel ließ sich die alte Hallenbeleuchtung in der großen Montagehalle der Firma Messer Industriemontagen & Apparatebau GmbH reduzieren. Bei der Umrüstung auf eine leistungsfähigere und gleichzeitig stromsparende LED-Beleuchtung nutzt das Unternehmen heute ein Mietkonzept. Gegen einen monatlich fixen Mietbetrag stellt die Deutsche Lichtmiete in Unternehmen eine moderne, hochwertige LED-Beleuchtungsanlage zur Verfügung. Für die Messer GmbH lohnt sich diese Variante allein durch die eingesparten Energiekosten für die Beleuchtung.

Seit März 2016 sorgen Miet-LED-Leuchten in der großen Montagehalle der Messer GmbH für optimales Licht. Hier werden derzeit Behälter für die Abwasserverdampfung im Salzabbau gefertigt. Die Verdampfungsbehälter sind mit einem Innendurchmesser von 5,80 bis 6,80 Metern so groß, dass sogar das Hallentor für diese Produkte verbreitert werden musste. Die Deckenhöhe der Halle bereitet hingegen keine Probleme – mit fast 13 Metern Höhe bleibt genügend Raum für die Produktion der Großbehälter.

Eine Halle dieser Größenordnung erfordert jedoch eine leistungsfähige Beleuchtung. Bisher verrichteten die seit Hallenbau 1975 im Einsatz befindlichen Quecksilberdampflampen diesen Dienst. Doch die veraltete Technik verbrauchte zu viel Strom und ließ über die Jahre auch bezüglich der Lichtleistung zu wünschen übrig – trotz Tageslichteinfall über die Glasflächen des Sheddachs. Dieses Dach besteht aus mehreren parallel angeordneten Pultdächern mit senkrechten, verglasten Flächen.

Professionelle Lichtplanung und Installation

Die Messer GmbH mietet die gesamte neue LED-Lichtanlage vom Anbieter Deutsche Lichtmiete. Das Mietpaket enthält die professionelle Lichtplanung und Installation der Leuchten. Im Falle der Montagehalle ergab sich ein 1:1-Austausch der alten Lampen durch dreiflammige LED-Hallendeckenstrahler. Damit konnten nach der Umrüstung stolze 700 Lux an Messpunkten am Boden der Halle verzeichnet werden. Dieses Ergebnis überzeugt die Geschäftsleitung und Mitarbeiter gleichermaßen. „Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht“, beschreibt Peter Dzwonek, verantwortlich für die Fertigung, das Qualitätsmanagement und die Arbeitssicherheit bei der Messer GmbH, die veränderte Lichtsituation.

Doch nicht nur die Lichtleistung wurde dramatisch erhöht, auch die Energiebilanz kann sich sehen lassen: Allein eine der zuvor verbauten HQL-Lampen benötigte 400 Watt sowie 80 Watt für das Vorschaltgerät, während den LED-Deckenstrahlern 148 Watt genügen. Die Stromeinsparungen fließen nun in die Tasche des Unternehmens. Nach Abzug der Mietrate steht für die Industriemontagefirma unter dem Strich im Vergleich zur alten Beleuchtungsanlage immer noch eine deutliche Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten. Die Miete finanziert sich also quasi durch die Einsparungen bei Energie und Wartung.

Umrüstung bei laufendem Produktionsbetrieb

Die Umrüstung der Halle musste generalstabsmäßig geplant werden. Sie erforderte eine auf die Produktion abgestimmte Einsatzplanung der Hubarbeitsbühne, mit deren Hilfe die neuen LED-Strahler montiert wurden, da die laufende Fertigung nicht unterbrochen werden konnte.

Bei solchen Deckenhöhen empfiehlt es sich generell, den Austauschzyklus der Leuchten möglichst gering zu halten, denn der Ersatz defekter Lampen gestaltet sich unter anderem wegen des Hubsteiger-Einsatzes sehr aufwendig. Das in der Nähe von Fulda angesiedelte Industriemontageunternehmen stellte deshalb besonders hohe Anforderungen an die Langlebigkeit und die hohe Qualität der neu zu installierenden Beleuchtung.

Die eigens in Deutschland für die hohen Anforderungen im Industriebereich hergestellten LED-Leuchten versprechen eine deutliche Reduktion von Ausfallquoten und damit teuren Wartungsaktivitäten. Die Deutsche Lichtmiete geht bei ihren Industrieleuchten von einer Produktlebensdauer von rund 150.000 Stunden aus. Die Leuchten werden mit Marken-LED-Chips von Nichia Japan, dem Weltmarktführer im Segment hochwertiger LEDs, bestückt. Alle Gehäuseteile und Aluminiumkühlkörper stammen aus deutscher Produktion und können im Bedarfsfall ausgetauscht werden, wodurch die ganze Leuchte reparabel ist und wertvolle Ressourcen geschont werden. „Unser Konzept ist sowohl klimafreundlich als auch nachhaltig“, erläutert Marco Hahn, LED-Experte der Deutschen Lichtmiete. „Durch die Stromeinsparungen von deutlich über 65 Prozent ergeben sich in gleichem Maße CO2-Reduktionen. So lässt sich Klimaschutz praktisch nebenbei praktizieren.“

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Steffen Löffler“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete lässt sich ab sofort kostenfrei bei Amazon herunterladen und kann als PDF-Version auf der Webseite der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, ‚Made by Deutsche Lichtmiete‘, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz. 2016 wurde das Miet-Konzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de
Alternativ können Unternehmen in ganz Europa ihre LED-Leuchten zur Miete jetzt auch flexibel im Online-Shop aussuchen und in Eigenregie installieren – beim Tochterunternehmen der Deutschen Lichtmiete, der Concept Light AG: www.concept-light.eu

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@deutsche-lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Beatrix Balsiger
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Lichtwissen kompakt verpackt

Deutsche Lichtmiete veröffentlicht eBook

Lichtwissen kompakt verpackt

Lichtwissen kompakt / Quelle: Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Aktuelles Know-how rund um das Thema Licht – mit ihrem neuen eBook „Lichtwissen kompakt“ bietet die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe einen sowohl für Laien verständlichen als auch für Technische Leiter und Geschäftsführer informativen Leitfaden für eine effiziente Beleuchtung in Industrie, Handel und Gewerbe. Auf insgesamt 40 Seiten erklärt die Broschüre übersichtlich und strukturiert, worauf bei einer geplanten Umrüstung der Beleuchtung auf LED zu achten ist. Das eBook lässt sich bei Amazon herunterladen und kann zudem als PDF-Version auf der Webseite der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Licht ist für uns gewissermaßen eine Selbstverständlichkeit. Die Sonne erleuchtet uns den Tag. Am Abend und in der Nacht schalten wir künstliche Lichtquellen ein, damit wir auch im Dunkeln etwas sehen können. Aber was genau ist eigentlich Licht und wie wirkt es auf den Menschen? Auf diese Fragen gibt der kompakte Leitfaden der Deutschen Lichtmiete gleich auf den ersten Seiten interessante Antworten.

Vor allem wer sich beruflich mit dem Thema Licht beschäftigt, benötigt tiefer gehendes Wissen und tut gut daran, sich zum Beispiel mit den Grundbegriffen der Lichttechnik wie Lichtstrom, Lichtstärke oder Lichtausbeute sowie mit den wichtigen Kenngrößen elektrischer Lichtquellen wie der elektrischen Leistung, der Lebensdauer oder der Lichtfarbe auszukennen. Ob auf dem Smartphone, Tablet oder Notebook – mit dem kompakten eBook der Deutschen Lichtmiete sind derartige Informationen auch unterwegs jederzeit griffbereit und abrufbar.

Der Schwerpunkt des Leitfadens liegt auf dem Thema energieeffiziente Stromnutzung mithilfe von LED-Leuchten. Diese zeichnen sich im Vergleich zu anderen Lichtquellen in erster Linie durch ihre stromsparende Lichterzeugung aus, besitzen darüber hinaus aber zahlreiche weitere positive Eigenschaften. Dazu gehören eine sehr lange Lebensdauer, eine sehr gute Farbwiedergabe, ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich sowie ihre hohe Schaltleistung.

Da die richtige Beleuchtung für die tägliche Arbeitsumgebung von enorm wichtiger Bedeutung ist, liefert das eBook der Deutschen Lichtmiete des Weiteren wertvolle Informationen darüber, welche Leuchten für welche Branchen am besten geeignet sind. Schließlich gelten in Produktion, Gewerbe oder Dienstleistung unterschiedliche Anforderungen für moderne, hocheffiziente LED-Leuchten. So werden beispielsweise für die Ausleuchtung eines Parkplatzes, für ein Büro mit abgehängter Decke oder eine Werkshalle mit 16 oder mehr Metern Raumhöhe völlig unterschiedliche Licht-Lösungen benötigt.

Für nahezu alle Anwendungsbereiche gibt es Empfehlungen, gesetzliche Auflagen und Arbeitsschutzbestimmungen, die zu beachten sind. In der Industrie zum Beispiel sind Lichtsysteme häufig Schmutz, Staub, Wasser, großer Hitze oder Kälte ausgesetzt. Damit die Beleuchtung auch unter derart harten Bedingungen tadellos funktioniert und die Nutzer nicht durch Kurzschlüsse, Überspannungen oder gar Explosionen gefährdet werden, sind für die verschiedensten Einsatzgebiete jeweils erforderliche Schutzarten definiert worden, auf die das eBook ebenfalls eingeht.

Und nicht zuletzt wartet der Leitfaden mit einer übersichtlichen Checkliste zur Umstellung auf moderne LED-Leuchten auf. Weitere Informationen darüber, für wen sich der Umstieg auf LED-Beleuchtung lohnt, bietet zudem der Online-Effizienzrechner unter www.deutsche-lichtmiete.de/de/die-produkte/gleich-testen-led-sparcheck/ .

Insgesamt bietet die Broschüre somit im Gegensatz zu vergleichbaren Leitfäden ein auf kompaktem Raum informativ aufbereitetes, breites Themenspektrum und verfügt darüber hinaus über eine überaus ansprechende grafische Gestaltung und eine klare Bildsprache. Zudem sorgen leicht verständliche Texte dafür, dass sich auch Laien schnell innerhalb der an sich komplexen Thematik „Lichtplanung“ zurechtfinden können.

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.921

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, ‚Made by Deutsche Lichtmiete‘, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz. 2016 wurde das Miet-Konzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de
Alternativ können Unternehmen in ganz Europa ihre LED-Leuchten zur Miete jetzt auch flexibel im Online-Shop aussuchen und in Eigenregie installieren – beim Tochterunternehmen der Deutschen Lichtmiete, der Concept Light AG: www.concept-light.eu

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@deutsche-lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Alte und neue Produktion mit moderner LED-Beleuchtung

Deutsche Lichtmiete / FORMA Baumgarten KG | GmbH & Co.

Alte und neue Produktion mit moderner LED-Beleuchtung

Quelle: Deutsche Lichtmiete / Mario Dirks

Statt Investitionen zu tätigen, entschied sich der mittelständische Produzent FORMA Baumgarten KG | GmbH & Co. bei der Ausrüstung seines neuen Werkes 2 mit einer energieeffizienten Beleuchtungsanlage für das Lichtmiete-Konzept. Die Umrüstung des bereits vorhandenen Werks 1 wurde dabei ebenfalls in Angriff genommen. Das Mietpaket umfasst die Lichtplanung, die Installation sowie Ersatzleuchten. Die Installation übernahm dabei ein ortsansässiges Elektroinstallationsunternehmen im Auftrag des Vermieters Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe.

Die FORMA Baumgarten KG | GmbH & Co. ist ein Kunststoff-Spezialist für Spritzguss und Beschichtungsverfahren wie die Produktion und Formgebung von technischen Präzisions-Kunststoffteilen. Die produzierten Kleinteile aus Kunststoff stecken in vielen technischen Anlagen wie Maschinen oder Autos, wo sie zum Beispiel Kabel justieren. Das Unternehmen produziert jährlich ca. 1,2 Milliarden Formteile. Dafür laufen die hochpräzisen Maschinen im Mehrschichtbetrieb sieben Tage die Woche. Die Leistungsfähigkeit, der Verbrauch und die Qualität der Beleuchtung spielen deshalb eine wichtige Rolle im Unternehmen. „Aufgrund des stetigen Lichtbedarfes kommt bei uns pro Jahr eine stattliche Stromrechnung zusammen, die wir deutlich reduzieren wollten“, erläutert Michael Baumgarten, Geschäftsführer der FORMA Baumgarten KG | GmbH & Co., die Beweggründe für die Umrüstung auf LED-Leuchten. Ende 2015 wurde zudem mit dem Werk 2 die neue Produktionshalle fertiggestellt, in der von Anfang an eine zeitgemäße, sparsame Beleuchtung zum Einsatz kommen sollte.

„Das Mietkonzept erschien uns interessant – einerseits natürlich wegen der prognostizierten Energieeinsparungen durch die LED-Leuchten, andererseits dadurch, dass das Leuchten-Ausfallrisiko wegfällt“, fasst Michael Baumgarten zusammen. Der Vermieter stellt immer eine Quote von funktionstüchtigen Austausch-Leuchten bereit, die im Bedarfsfall rasch installiert werden können. „Wir gehen bei unseren LED-Leuchten von einer extrem langen Lebensdauer von über 150.000 Stunden aus“, erklärt Marco Hahn, Leiter Marketing und Online-Strategie der Deutschen Lichtmiete. Dass diese hohen Erwartungen durchaus gerechtfertigt sind, liegt an der exklusiven Produktion der LED-Leuchten im Vermiet-Unternehmen selbst. „Wir produzieren für langfristige Vermietung und haben deshalb hohe Ansprüche an die Qualität und Verarbeitung der verwendeten Komponenten und Materialien.“

Neubau mit zeitgemäßem LED-Lichtkonzept

Die FORMA Baumgarten KG | GmbH & Co. ließ ihr gesamtes Werk per Mietsystem umrüsten. Die Lichtplanung übernahm ein Spezialist der Deutschen Lichtmiete. Ein Elektroinstallationsunternehmen verkabelte die Leuchten vor Ort – diese Leistung ist auch Teil des Mietvertrages.
Bei über fünf Metern Deckenhöhe im neugebauten Werk 2 kamen für eine hochwertige Ausleuchtung der Maschinenarbeitsplätze nur Hallendeckenstrahler in Frage. Die dreiflammigen LED-Hallendeckenstrahler der Deutschen Lichtmiete mit 148 Watt Leistung dienen der Grundausleuchtung der Halle, werden allerdings in Bereichen, die besonderer Ausleuchtung bedürfen, punktuell durch LED-Röhren ergänzt.

Von der Leuchtstoffröhre zur LED-Röhre

In Werk 1 waren bis vor kurzem noch T5-Leuchtstoffröhren im Einsatz, die ein kaltes Licht verbreiteten. Da deren Fassungen nicht kompatibel sind mit modernen LED-Röhren, mussten hier die Lampengehäuse komplett ausgetauscht werden. Die Deutsche Lichtmiete ließ neue Röhrengehäuse anbringen, die mit LED-Röhren bestückt wurden.

Leuchtstoffröhren in T8-Ausführung erhellten auch den Verwaltungsbereich. Obwohl bei ihnen ein direkter Austausch gegen LED-Röhren möglich gewesen wäre, entschied sich die Geschäftsführung im Zuge der Umrüstung auf zeitgemäße Beleuchtung durch LED-Panels, die sich durch ihre flächige und gleichmäßigere Beleuchtung besonders gut für Bildschirmarbeitsplätze eignen.

Michael Baumgarten ist zufrieden mit dem im Januar 2016 fertiggestellten, neuen Lichtkonzept in beiden Werken. Zusätzlich zur Einbringung der LED-Beleuchtung in dem älteren Werk 1 modernisierte das Unternehmen hier auch den Fußboden. Das LED-Licht wirkt durch den hellen Boden noch sehr viel freundlicher.

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.184

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe / Mario Dirks“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, ‚Made by Deutsche Lichtmiete‘, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz. 2016 wurde das Miet-Konzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@deutsche-lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Energieeinsparungen in der Logistik: Kleiner Hebel – große Wirkung

Mehr Energieeffizienz bei der Beleuchtung von Großlagern

Energieeinsparungen in der Logistik: Kleiner Hebel - große Wirkung

Lager vor und nach der Umrüstung der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe

Energieoptimierung und eine nachhaltige CO2-Reduzierung gehören für international tätige Konzerne zum Pflichtprogramm, sowohl zur Verbesserung der Wettbewerbssituation als auch aus Verantwortung der Umwelt gegenüber. Die Umstellung der Beleuchtung auf energieeffiziente LED-Lichtanlagen ist dabei ein wichtiger Hebel, denn hier lassen sich substanzielle Einsparungen realisieren und Unternehmen können gleichzeitig aktiven Klimaschutz betreiben. Optimal also, wenn für die Verbesserungen nicht einmal konzerneigene Investitionsmittel aufzuwenden sind. Einer der weltgrößten Lebensmittelkonzerne hat damit begonnen, seine Lagerhallen auf gemietete LED-Beleuchtung umzustellen. Kooperationspartner ist die Deutsche Lichtmiete, die ein innovatives Beleuchtungs-Mietmodell deutschlandweit anbietet.

Für das Erreichen ehrgeiziger Klimaziele, die unter anderem über Energieoptimierungen realisiert werden sollen, zählen auch und vor allem kleinere Umrüstungen und Veränderungen der Abläufe. „Die Beleuchtung ist zwar ein geringerer Stromposten als beispielsweise eine Kühlung in Lebensmittellagern, aber wenn das Licht in den großen Hallen lange brennt, kommt eine beachtliche Stromrechnung zusammen“, erklärt Marco Hahn, Direktor Marketing und Vertrieb bei der Deutschen Lichtmiete.

Im konkreten Fall hängen die Lampen in acht bis zwölf Metern Höhe und müssen zum Großteil mindestens 200 Lux Lichtleistung garantieren. Nur so werden die Voraussetzungen der Arbeitsstättenrichtlinie erfüllt, die für den Lagerbereich ausreichende Helligkeit zum Beispiel für Umpackarbeiten vorschreiben. Derartige Tätigkeiten fallen in vielen Lagerhallen an.

Zudem mussten die in den Hallen installierten Quecksilberdampflampen ersetzt werden, da sie zu stromintensiv arbeiten und laut EU-Verordnung nicht mehr vertrieben werden dürfen.

Neue Beleuchtungsanlage per Miete

Die Lichtplanung, die Auswahl passender moderner Leuchten und die Finanzierung einer neuen Lichtanlage standen also an. Wegen der außerordentlich guten Öko-Bilanz fiel die Wahl auf LED-Leuchten, die rund 65 Prozent weniger Strom verbrauchen als konventionelle Leuchtmittel, die auch die CO2-Emissionen um den gleichen Faktor reduzieren und bei deren Entsorgung keine umweltschädlichen Problemstoffe anfallen. Die Geschäftsführung prüfte alternative Konzepte für die Lichtplanung und -umrüstung.

Das Großunternehmen entschied sich gegen einen risikobehafteten Kauf und für eine risikolose, langjährige Miete der LED-Beleuchtung in seinen Lagerhallen. Trotz Mietzahlungen reduzieren sich so die Gesamtbeleuchtungskosten im Vergleich zur vorherigen Situation deutlich. Zudem braucht sich der Großkonzern um den Ersatz defekter Beleuchtungen nicht mehr zu kümmern. Die Maintenance-Kosten reduzieren sich drastisch. Ein Konzept, das die Deutsche Lichtmiete aus Oldenburg entwickelt hat.

Besseres Licht vom Hochregal bis zum Boden

Im Lager vorhandene LED-Leuchten wurden in die neue Planung integriert und zusätzliche LED-Deckenstrahler angebracht. „In Teilbereichen wird jetzt sogar eine Lichtstärke von 280-320 Lux erreicht“, beschreibt Uwe Westermann, Vertriebsleiter der Deutschen Lichtmiete, die neuen Lichtverhältnisse.

Bei den Mitarbeitern vor Ort kam die neue Ausleuchtung sehr gut an: „Nicht nur in den Gängen im Fußbodenbereich, sondern auch in den Hochregalen sieht man viel besser. Unsere Gabelstaplerfahrer können nun auch kleinere Beschriftungen in den Hochregalen viel einfacher erkennen und erfassen“, erläutert der zuständige Warehouse Manager die Auswirkungen der neuen Lichtbedingungen. Neben besseren Arbeitsbedingungen hat die Umstellung auf LED-Beleuchtung auch die Arbeitssicherheit in den Verkehrsbereichen erhöht.

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.637

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete GmbH hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, \“Made by Deutsche Lichtmiete\“ ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@deutsche-lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Energieeffizienz im Fokus der Logistikbranche

Mit LED-Lichtmiete näher am Ziel „Grüne Logistik“

Energieeffizienz im Fokus der Logistikbranche

Montage der Platinen bei LED-Industrieröhren der Deutschen Lichtmiete Unternehmensgruppe

Unter dem Motto „Eine Welt in Bewegung“ findet der 32. Deutsche Logistikkongress vom 28. bis 30. Oktober 2015 in Berlin statt. Er richtet den Blick auch auf eine Welt immer knapper werdender Ressourcen. Die ungebremste Steigerung der Energiekosten gehört längst zu den maßgeblichen Faktoren, die das wirtschaftliche Wachstum deutscher Logistiker behindern. Das erhöht den Druck auf die Branche, nach Potenzialen für mehr Energieeffizienz zu suchen. Der Logistikkongress zeigt hier clevere Lösungen auf, mit denen sich erhebliche Einsparungen sogar ohne Kapitaleinsatz realisieren lassen: Aussteller wie die Deutsche Lichtmiete informieren die Fachbesucher über neue Ansätze, von denen Unternehmen und Umwelt gleichermaßen profitieren.

Ein effizienter Umgang mit Energie setzt längst nicht mehr nur am Treibstoffverbrauch der Flotte an: Rund die Hälfte des Gesamtstromverbrauchs an deutschen Logistikstandorten wird heute etwa für Beleuchtung benötigt. Ob internationales Logistikzentrum oder mittelständische Spedition – die Reduzierung der betrieblichen Stromkosten wird damit zur wichtigen Effizienzmaßnahme.

Viel sparen, wenig investieren

Laut einer aktuellen Studie der Bundesvereinigung Logistik planen über 60 Prozent der Branchenunternehmen, ihre Energiebilanz und Energieeffizienz zu optimieren. Beleuchtungssysteme sind im Logistiksektor häufig bis zu 24 Stunden täglich im Einsatz. Enge Flure, hohe Regale, wenig Tageslicht: Lager- und Logistikbereiche gemäß Arbeitsschutzgesetz richtig zu beleuchten ist eine Herausforderung. Für eine mit dem Gesetz kompatible Lichtanlage empfiehlt sich eine Beratung durch einen erfahrenen Beleuchtungsexperten, der neue Lichtkonzepte hinsichtlich Funktionalität, Zuverlässigkeit und Sicherheit zusammenstellt. Besonders für großflächige Speditionshallen ist ein gleichmäßiges Helligkeitsniveau entscheidend, um einen sicheren Transport beim Befahren und Verlassen der Hallen zu gewährleisten.

„Die Deutsche Lichtmiete hat sich vorgenommen, durch langlebige Produkte „Made in Germany“ und eine Überlassung im einfachen Mietmodell bis 2020 zur Einsparung von mindestens einer Million Tonnen CO2 beizutragen“, wie Marco Hahn, LED-Experte der Deutschen Lichtmiete erklärt. Die Idee überzeugt inzwischen mittelständische wie auch DAX-Unternehmen. Sie rüsten ohne Kapitaleinsatz und Produktrisiken im Mietmodell auf moderne LED-Lichtsysteme um und sparen nach Abzug der monatlichen Mietzahlung noch immer 15 bis 35 Prozent ihrer bisherigen Gesamtkosten für die Beleuchtung.

Kleine Lampen – große Wirkung

„Eine Umrüstung auf LED-Technik zahlt sich in jedem Fall aus. Nirgendwo ist es einfacher, kurzfristig und ohne großen Aufwand Energie einzusparen, als bei der Beleuchtung. Die Qualität der Produkte ist handelsüblichen LED-Produkten überlegen und reduziert dadurch Folgekosten für Wartung oder Austausch defekter Leuchtmittel“, weiß Marco Hahn aus Erfahrung.

Individuell angepasstes Lichtkonzept

Vor einer Umrüstung steht eine genaue Evaluierung der Ist-Situation. „Wir nehmen dem Logistikunternehmen nicht nur die Bedarfsanalyse ab, sondern konzipieren und installieren die kompletten Beleuchtungssysteme. Hierfür fällt lediglich eine monatliche Mietrate an, die – bezogen auf die gesamte Laufzeit – deutlich unter den eingesparten Stromkosten liegt. Logistikfirmen unternehmen somit einen nachhaltigen Schritt in Richtung „Grüne Logistik der Zukunft““, erklärt Marco Hahn, LED-Experte der Deutschen Lichtmiete.

Während des 32. Logistikkongresses in Berlin in den Hotels InterContinental sowie Pullman Schweizer Hof, Budapester Straße 2, 10787 Berlin, stehen die Experten der Deutschen Lichtmiete für Fragen und Beratungen zur Verfügung. Der Informationsstand der Deutschen Lichtmiete befindet sich in der LA-Passage, Stand-Nr. 06.

Weitere Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.750

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete GmbH hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, „Made by Deutsche Lichtmiete“ ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@deutsche-lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-0
deutsche-lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Pressemitteilungen

Verleihung des Hessischen Gründerpreis 2014 – Mut zur Selbstständigkeit

Verleihung des Hessischen Gründerpreis 2014 - Mut zur Selbstständigkeit

Artikel der IHK

Unternehmergeist und Gründermut wird belohnt – entweder mit dem wahr gewordenen Traum des Firmenerfolgs oder, wie kürzlich, mit einem Preis, welcher speziell an mutige Firmengründer verliehen wird.
Mit dem Hessischen Gründerpreis wurden am 13. November 2014 im Gelnhäuser Main-Kinzig-Forum insgesamt 9 Finalisten prämiert, darunter auch das Unternehmen LeuchtenDirekt24.de von Inhaber Frank Möllerke.

LeuchtenDirekt24.de erhält Gründerpreis in der Kategorie „Mutige Gründung“

Frische Ideen, der richtigen Riecher für Markttrends und eine gehörige Portion Mut sind der Antrieb einer gesunden Volkswirtschaft. Die Ressourcen dafür liegen in Wissen und Kreativität, so der Hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, welcher als Schirmherr des Wettbewerbs um den Hessischen Gründerpreis 2014 mit seiner Laudatio den Gründergeist der für das Wettbewerbsfinale nominierten Teilnehmer lobte.

So unterschiedlich, wie die Kategorien, in denen der Preis verliehen wurde, waren auch die prämierten Unternehmen, von denen die Jury die interessantesten und mutigsten Gründungen in der Vorauswahl herauspickte. Ihr Augenmerk richtete sich dabei auf Unternehmen, die den Hessischen Gründerpreis in den Kategorien „Geschaffene Arbeitsplätze“, „Innovative Geschäftsidee“ und „Mutige Gründung“ verliehen bekommen sollen.

Frank Möllerke, Gründer und Inhaber des Onlinehandels LeuchtenDirekt24.de , konnte sich bei der Preisverleihung in Gelnhausen über die Prämierung seines mutigen Schrittes zur Firmengründung freuen. Nach mehr als 30-jähriger Betriebszugehörigkeit wurde dieser mit der Insolvenz seines Arbeitgebers konfrontiert und sah sich an einem Scheideweg zwischen Erwerbslosigkeit oder dem Erfolgspfad der Selbstständigkeit.

Mit allem Mut und viel Fachkompetenz in die Selbstständigkeit

Alle Erfahrungen, die Frank Möllerke in über 30 Firmenjahren sammeln konnte, pflasterten den Weg seiner erfolgreichen Unternehmerzukunft, die nun mit dem Hessischen Gründerpreis belohnt wurde. In seinem Online-Shop LeuchtenDirekt24.de findet man nicht nur eine riesige Auswahl an Lampen und Leuchten verschiedenster Stile und Designs, sondern auch stylische Wohnaccessoires und Möbel, mit denen sich schier unendlich viele Einrichtungsideen verwirklichen lassen. Darüber hinaus bietet Möllerke seinen Kunden das perfekte Beleuchtungskonzept durch professionelle Lichtplanung und Objektbeleuchtung, im Ladenbau, in Sport- und Gesundheitseinrichtungen oder für Büro und Industrie. Mit Frank Möllerke freuen sich außerdem eine Vollzeit-, eine Teilzeit und drei Aushilfskräfte über den Hessischen Gründerpreis 2014, die bei dem Inhaber des Online-Leuchtenhandels mittlerweile beschäftigt sind.

LeuchtenDirekt24.de – ein kompetenter Profi in Sachen Licht

Seit Oktober 2012 steht das Team um Firmengründer und Geschäftsführer Frank Möllerke seinen Kunden mit einem hervorragend ausgestatteten Online-Shop, fundiertem Know-how aus über 25 Jahren Erfahrung und einem kundenorientierten Service zur Seite, der nichts vermissen lässt. LeuchtenDirekt24.de bietet für jede Lichtidee und jedes Wohnkonzept die perfekte Lösung. Der Kunde profitiert dabei nicht nur von einem qualitativ hochwertigen Sortiment und fairen Preisen, sondern auch von der professionellen Beratung des kompetenten Teams.

Die F & L OnlineDirekt24 GmbH ist ein Onlineshop mit einer großen Auswahl an Leuchten für die Innen- und Außenbeleuchtung, Möbeln und Accessoires.

Firmenkontakt
F & L OnlineDirekt24 GmbH
Frank Möllerke
Zum Wartturm 11-13
63571 Gelnhausen
06051 – 490920
06051 – 4909229
web@leuchtendirekt24.de
http://www.leuchtendirekt24.de

Pressekontakt
WIV GmbH
Bernd Weidmann
Clamecystrasse 14-16
63571 Gelnhausen
06051-97110
06051-971122
presse@wiv-gmbh.de
http://www.wiv-gmbh.de