Tag Archives: Linguwerk

Pressemitteilungen

Studie von DIALOG TOYS zeigt: Viele Eltern legen Wert auf Mehrsprachigkeit ihrer Kinder

Eltern führen ihre Kinder früh an Fremdsprachen heran und unterstützen sie z.B. mit Sprachlernspielzeugen wie Lingufino

Dresden, 26. März 2019 – Für viele Eltern stellt „Fremdsprache“ in Bezug auf ihre Kinder kein Fremdwort dar. Einer aktuellen Studie von DIALOG TOYS zufolge möchten über 44 Prozent der befragten Elternteile ihr Kind frühzeitig an andere Sprachen heranführen und geben ihm dafür entsprechende Unterstützung. Am populärsten erweist sich hierbei Englisch, dessen Vermittlung bereits in frühen Jahren spielerisch erfolgen kann. Das Spracherkennungsspielzeug Lingufino ( www.lingufino.de) leistet auf unterhaltsame Weise Hilfestellung und fördert den natürlichen Umgang mit der deutschen und englischen Sprache.

In den ersten Lebensjahren werden die wesentlichen Grundlagen der sprachlichen Entwicklung geschaffen. Auch die Voraussetzungen für das Erlernen weiterer Sprachen gelten schon im Kindesalter als sehr gut, vorausgesetzt, das Kind entwickelt sich in seiner Muttersprache altersgerecht. Zwischen dem dritten und fünften Lebensjahr nehmen Kinder die Phonologie und Grammatik einer Sprache besonders gut auf. Für eine Fremdsprache gilt: wird diese bis zum sechsten Lebensjahr erlernt, wird sie in derselben Hirnregion abgespeichert wie die Muttersprache.

Wer bereits als Kleinkind an Fremdsprachen herangeführt wird, hat im Idealfall verschiedene Vorteile: Zweisprachig aufzuwachsen fördert laut Experten die Gehirnentwicklung, Grammatik- und Lesefähigkeiten, erweitert den Horizont und vieles mehr. Dies kann unter anderem die schulische Entwicklung beeinflussen.

Diese Erkenntnisse könnten Gründe dafür sein, dass Eltern der Mehrsprachigkeit ihres Kindes eine hohe Bedeutung beimessen. Gemäß der aktuellen Umfrage „Sprachentwicklung und -förderung bei Kindern“ der DIALOG TOYS c/o Linguwerk GmbH wünschen 44,3 Prozent der Befragten, dass ihr Kind mehrsprachig aufwächst. 35,3 Prozent geben an, dass ihr Kind bereits eine Fremdsprache lernt. Die repräsentative Studie wurde mit 323 Elternteilen durchgeführt.

Sprachlernspielzeuge als alltagsbegleitende Sprachförderung
Wie lässt sich das Erlernen von Sprache und deren Entwicklung unterstützen? 48,3 Prozent der Umfrageteilnehmer setzen Sprachlernspielzeuge ein. Sie sehen darin eine wichtige Unterstützung zur alltagsbegleitenden Sprachförderung und Interaktion der Kinder, auch hinsichtlich des Erlernens einer Fremdsprache.

Wie funktionieren Sprachlernspielzeuge? Mit Lingufino können Kinder lebendige Dialoge führen und Abenteuer mit begleitenden Büchern erleben. Das Hightech-Sprachlernspielzeug Lingufino in Form eines Kobolds besitzt einen integrierten Spracherkenner inklusive einem Dialogmodul. Das clevere Kuscheltier interagiert mit seinem Gegenüber, ganz nach dem Motto „sprechen, verstehen und reagieren“. Es wurde gemeinsam mit Pädagogen entwickelt und funktioniert komplett offline.

Mit Lingufino können Kinder auf spannende Reisen in englischsprachige Länder gehen – und das mit zweifachem Lerneffekt: Sie erlernen zum einen spielerisch erste englische Wörter und alltägliche Redewendungen, zum anderen gewinnen sie Einblicke in eine fremde Kultur.

Jedes Buch startet mit der sorgfältigen Einführung des Lernvokabulars, welches öfter wiederholt und abgefragt wird. Im weiteren Verlauf werden zunehmend komplexere sprachliche Strukturen angeboten, um das Gefühl für die Aussprache und Betonung der englischen Sprache zu fördern. Durch den regelmäßigen Einsatz von Lingufino wird das Kind befähigt, gelernte Vokabeln und den Satzbau zu festigen.

„Das Kind lernt englische Begriffe aktiv im Dialog mit dem Kuscheltier. Wenn Lingufino etwas fragt, kann es einfach direkt antworten. Lingufino wartet darauf, dass das Kind mit ihm spricht und spielt. Jede begleitende Geschichte birgt ein Geheimnis. Um es zu lüften, ist das Kind darauf angewiesen, durch Sprache mit Lingufino zu interagieren“, erklärt Rico Petrick, Geschäftsführer der Linguwerk GmbH.

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
presse@lingufino.de
http://www.lingufino.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Studie von DIALOG TOYS: Eltern setzen bei Sprachentwicklung auf Sprachlernspielzeuge und Mehrsprachigkeit

Umfrage zur Sprachentwicklung und -förderung bei Kindern

Dresden, 21. Februar 2019 – Die Sprachentwicklung bei Kindern verläuft individuell und in unterschiedlichem Tempo. Viele Eltern sind daran interessiert, die Sprachkompetenz ihres Kindes zu fördern und Sprechschwierigkeiten zu vermeiden oder abzustellen. Dabei kommen oft Sprachlernspielzeuge zum Einsatz und dem Erlernen von Fremdsprachen wird eine hohe Bedeutung beigemessen. Das sind Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Studie zum Thema „Sprachentwicklung und -förderung bei Kindern“. Die Umfrage wurde von der DIALOG TOYS c/o Linguwerk GmbH ( www.lingufino.de) mit 323 Elternteilen durchgeführt.

Rund 45 Prozent der im Zuge der DIALOG TOYS-Studie befragten Teilnehmer bewerten die Sprachentwicklung ihres Kindes als sehr gut und gaben ihr 9-10 von 10 Sternen. 27,8 Prozent bezeichnen sie als gut (7-8/10). 9 Prozent dagegen sehen Entwicklungsprobleme und vergeben lediglich 3-4 Sterne. 3,8 Prozent bewerten die Sprachentwicklung ihres Kindes als stark beeinträchtigt (1-2/10).

Etwa 76 Prozent der Befragten legen hohen Wert auf die Sprachentwicklung ihres Kindes und messen ihr maximale Bedeutung bei (10/10). 3,7 Prozent dagegen erachten diese als nicht ganz so bedeutend und vergaben 3-7 Sterne.

Fast jeder liest regelmäßig vor – auch Mehrsprachigkeit wichtig
Eltern lesen ihren Kindern regelmäßig vor (96,3%). Rund 87 Prozent der Befragten sogar täglich. Neben der Ausprägung der deutschen Sprache wird auch der Mehrsprachigkeit oftmals Bedeutung zugemessen. 44,3 Prozent wünschen, dass ihr Kind mehrsprachig aufwächst und geben entsprechende Unterstützung. 35,3 Prozent erklären, dass ihr Kind bereits eine Fremdsprache lernt.

Sprachförderung im Kindergarten und in der Schule positiv bewertet
75 Prozent der Studienteilnehmer sehen ihr Kind vor allem im Kindergarten in seiner Sprachentwicklung gefördert. 25 Prozent der Befragten setzen Logopädie ein. Weitere Förderung findet über Sprachlernprogramme und Sprachlernspielzeuge statt.

Die Mehrheit der Befragten bewertet die Sprachförderung im Kindergarten und in der Schule als positiv. 78 Prozent vergaben 6-10 Sterne. Als ergriffene Maßnahmen wurden z.B. Erzählrunden, gemeinsames Lesen und Singen sowie Sprachspiele angeführt. 22 Prozent der Befragten stellten der Sprachförderung in den genannten Einrichtungen ein schlechteres Zeugnis aus. Sie bemängelten unter anderem eine wenig individuelle Förderung und Sparprogramme, die eine gezielte Unterstützung nicht zulassen.

Sprachlernspielzeuge im Einsatz: internetunabhängig und alltagsbegleitend
„Wenn die Förderung in öffentlichen Einrichtungen nach Einschätzung der Befragten versagt, gewinnt das Zuhause für die Sprachentwicklung des Kindes umso mehr an Bedeutung“, erklärt Rico Petrick, Geschäftsführer der Linguwerk GmbH. Er ergänzt: „48,3 Prozent der Umfrageteilnehmer setzen selbst Sprachlernspielzeuge zur Förderung ihres Kindes ein. Der Großteil (92,3 %) bedient sich dabei internetunabhängiger Spielzeuge. Die Befürworter von Sprachlernspielzeugen sehen darin eine wichtige Unterstützung zur alltagsbegleitenden Sprachförderung und Interaktion der Kinder. Neben der spielerischen Heranführung an die Sprache kann damit auch das frühzeitige Erlernen einer Fremdsprache gefördert werden.“

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
presse@lingufino.de
http://www.lingufino.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Neuheit auf der Spielwarenmesse 2019: Lernspielzeug Lingufino spricht jetzt auch Englisch

Kinder lernen mit interaktivem Spracherkennungsspielzeug in Form eines Kobolds spielend die deutsche und englische Sprache – komplett offline

Neuheit auf der Spielwarenmesse 2019: Lernspielzeug Lingufino spricht jetzt auch Englisch

Mit Lingufino spielerisch Deutsch und Englisch lernen

Dresden, 7. Januar 2019 – Sprachkompetenz gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche schulische und berufliche Laufbahn. Hier gilt „früh übt sich“, da im Kindesalter die Weichen gestellt werden. Die DIALOG TOYS c/o Linguwerk GmbH ( www.lingufino.de) hat mit Lingufino ein Lernspielzeug in Form eines Kobolds auf den Markt gebracht. Es beinhaltet ein intelligentes Sprachförderungssystem und eine Hightech-Spracherkennung (ohne Internet) und eignet sich optimal für Kinder von 4 bis 7 Jahren. Ab sofort spricht Lingufino auch Englisch – dies demonstriert das Unternehmen vom 30. Januar bis 3. Februar 2019 am Messestand B17 in Halle 4a auf der Spielwarenmesse in Nürnberg.

Jedes fünfte Kind in Deutschland hat Sprachstörungen im Vorschulalter – Tendenz steigend. Eine Hauptursache dafür ist mangelnde sprachliche Anregung. Für die Sprachentwicklung eines Kindes ist es essenziell, dass viel mit ihm gesprochen und die Sprachfreude unterstützt wird. Mit Lernspielzeugen wie Lingufino können Eltern den Ausbau des Wortschatzes und das Sprechen ihres Kindes forcieren.

Lingufino: Damit Kindern nicht die Worte fehlen
Kinder sind äußerst aufnahme- und lernfähig. Sie lernen neue Vokabeln erwiesenermaßen fast wie im Schlaf. Bereits im Vorschulalter durchschauen sie die „Spielregeln“ einer Sprache ganz unbewusst. Demnach ist es recht einfach, Kinder in diesem Bereich zu fördern – am besten auf spielerische Weise.

Mit dem Kuscheltier Lingufino können Kinder lebendige Dialoge führen und mit begleitenden Büchern in Abenteuerwelten eintauchen. Lingufino besitzt einen integrierten Spracherkenner inklusive Dialogmodul. Das Hightech-Spielzeug interagiert nach dem Motto „sprechen, verstehen und reagieren“ mit dem Kind. Es nutzt und erkennt mehr als 1500 Wörter bzw. Phrasen pro Abenteuerbuch. Das gemeinsam mit Pädagogen entwickelte Lernspielzeug funktioniert komplett offline und stellt somit keine Abhörgefahr oder Ähnliches dar.

Neuheit: Lingufino spricht auch Englisch
Auf der Spielwarenmesse 2019 in Nürnberg präsentiert DIALOG TOYS eine Erweiterung des Lingufino-Portfolios. Somit können Kinder ab sofort auch auf Abenteuerreise in englischsprachige Länder gehen. Dort lernen sie gemeinsam nicht nur spielerisch erste englische Wörter und Phrasen aus unterschiedlichen Bereichen ihres Alltags, sondern begegnen auch einer anderen Kultur. In die deutschsprachigen Dialoge mit Lingufino sind kindgerechte englische Begriffe und Redewendungen eingebunden.

Gerade Kinder, die zweisprachig aufwachsen, haben später weniger Probleme, neue Sprachen zu erlernen. Eine Fremdsprache, die bis zum sechsten Lebensjahr erlernt wird, wird in derselben Hirnregion abgespeichert wie die Muttersprache. Kindern wird daher heutzutage bereits in Kindergärten und zuhause spielerisch Englisch vermittelt.

DIALOG TOYS gewährt aktuell 10 Euro Rabatt auf das Basis-Set von Lingufino. Der Rabatt kann mit dem Code „Lingunia“ beim Bezahlvorgang im Shop eingelöst werden: www.lingufino.de

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
presse@lingufino.de
http://www.lingufino.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

DIALOG TOYS empfiehlt: Lernspielzeuge ohne Internetanbindung zum Schutz von Kind und Eltern

Künstliche Intelligenz im Spielzeugmarkt bringt Sicherheitsrisiken mit sich

DIALOG TOYS empfiehlt: Lernspielzeuge ohne Internetanbindung zum Schutz von Kind und Eltern

DIALOG TOYS empfiehlt: Lernspielzeuge ohne Internetanbindung zum Schutz von Kind und Eltern

Dresden, 14. November 2018 – Ein 6-jähriges Mädchen öffnet mit der Lieblingspuppe in der Hand furchtlos einem Fremden die Terrassentür. Dieser gewann zuvor ihr Vertrauen über eine sprechende, internetfähige Puppe. Was wie ein Krimi klingt, ist eine reale Gefahr, die von internetfähigen Spielzeugen ausgeht. Die DIALOG TOYS c/o Linguwerk GmbH ( www.lingufino.de) klärt über die Risiken auf und zeigt mit dem Spracherkennungsspielzeug Lingufino eine gefahrlose Alternative.

„Vernichten Sie diese Puppe“ – dazu forderten internationale Verbraucherschützer vor einigen Monaten auf, denn die blonde, blauäugige Puppe eines britischen Herstellers entpuppte sich als Sicherheitsrisiko für Eltern und Kinder. Das Spielzeug könnte eine „versteckte, sendefähige Anlage“ sein, wie die Bundesnetzagentur mitteilte. In der Puppe sind ein Mikrofon und Lautsprecher integriert – über Bluetooth findet eine Verbindung mit einer Smartphone-App statt. Sobald die Halskette leuchtet, ist die Puppe online und die Kinder können mit ihr oder im schlimmsten Falle mit einem ungebetenen Zuhörer sprechen.

Der Spion im Kinderzimmer
Das Beispiel der Puppe steht exemplarisch für zahlreiche weitere Spielzeuge, die mit künstlicher Intelligenz bzw. mit einer Internetverbindung ausgestattet sind. Die Mikrofone der Spielzeuge öffnen Hackern dabei die Tür. So könnten die „Eindringlinge“ Gespräche abhören oder das Vertrauen der Kinder erlangen, indem sie sich als Stimme der Puppe, des Teddybärs oder Spielzeughundes ausgeben. Das Risiko ist groß, dass das Kind allen Anweisungen des Spielzeuges folgt. Selbst Kinder, die klare Anweisungen ihrer Eltern erhalten haben, wie beispielsweise, dass sie Fremden keine Haustür öffnen dürfen, vertrauen in diesem Moment ihrem Spielgefährten und handeln gegenteilig.

Mit zunehmender Digitalisierung und künstlicher Intelligenz halten immer mehr Gefahrenquellen in den Kinderzimmern Einzug.

Augen auf beim Spielzeugkauf: Sicheres Spiel mit Lingufino
Um diesen Risikofaktoren keinen Spielraum zu geben, hat DIALOG TOYS das internetunabhängige Lernspielzeug Lingufino in Form eines Kobolds entwickelt. Durch das Interagieren mit dem interaktiven Lernspielzeug mit Spracherkennung und den begleitenden Büchern wird auf spielerische Weise der bisherige Wortschatz des Kindes gefestigt und ausgebaut.

Lingufino funktioniert komplett offline. Die Spracherkennung erfolgt vollständig in einer kleinen, batteriebetriebenen Elektronikeinheit, die sich im Bauch des Kobolds befindet. Eine Internetverbindung oder Verknüpfung mit einem Smartphone und zugehöriger App ist nicht erforderlich. Stattdessen gibt es zu jedem Abenteuerbuch ein Dialogmodul, welches das notwendige Vokabular enthält und in die Elektronikeinheit eingesetzt wird. Somit findet Sprachförderung auf hohem pädagogischen Niveau statt – und dies ganz ohne ungebetene Zuhörer.

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
karina.matthes@dialogtoys.de
https://www.dialogtoys.de/

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Pressemitteilungen

Wie Kinder mit dem interaktiven Lernspielzeug Lingufino natürlich Englisch lernen

Aktiv im Dialog mit Lingufino sprechen lernen – mit neuen Abenteuerreisen in englischsprachige Länder

Wie Kinder mit dem interaktiven Lernspielzeug Lingufino natürlich Englisch lernen

Mit Lingufino natürlich Englisch lernen

Dresden, 24. Oktober 2018 – Zwischen dem dritten und fünften Lebensjahr nehmen Kinder die Phonologie und Grammatik einer Sprache besonders gut auf. Eine Fremdsprache, die bis zum sechsten Lebensjahr erlernt wird, wird in derselben Hirnregion abgespeichert wie die Muttersprache. Kindern wird daher heutzutage bereits in Kindergärten und zuhause spielerisch Englisch vermittelt. Das Spracherkennungsspielzeug Lingufino der Eigenmarke DIALOG TOYS der Linguwerk GmbH ( www.lingufino.de) wartet jetzt auch mit englischsprachiger Unterstützung auf. Durch die Interaktion mit dem Spielzeug Lingufino und dazugehörigen Lernbüchern begeben sich Kinder auf Abenteuerreisen in englischsprachige Länder und lernen so den natürlichen Umgang mit der Sprache.

Das Spracherkennungsspielzeug Lingufino in Form eines Kobolds dient dazu, dass Kinder lebendige Dialoge mit dem Kuscheltier führen können, indem sie gemeinsam mit ihm Abenteuer mit begleitenden Büchern meistern. Der kleine Kobold wartet darauf, dass das Kind mit ihm spricht und spielt. Um das Geheimnis einer jeden Geschichte zu lüften, muss durch Sprache mit ihm interagiert werden. Das Spielzeug nutzt und erkennt mehr als 1500 Wörter bzw. Phrasen pro Abenteuerbuch. Lingufino arbeitet mit dem kleinsten Spracherkenner der Welt, dem Picard ASR – alles funktioniert komplett offline.

Mit Lingufino können Kinder ab sofort auch auf Abenteuerreise in englischsprachige Länder gehen. Dort lernen sie gemeinsam nicht nur spielerisch erste englische Wörter und Phrasen aus unterschiedlichen Bereichen ihres Alltags, sondern begegnen auch einer anderen Kultur. In die deutschsprachigen Dialoge mit Lingufino sind kindgerechte englische Begriffe und Redewendungen eingebunden. Die Besonderheit dabei ist, dass das Kind die englischen Begriffe aktiv im Dialog mit dem Kuscheltier ausspricht. Wenn Lingufino etwas fragt, kann das Kind einfach direkt antworten.

Im Verlauf des Buches werden zunehmend komplexere sprachliche Strukturen angeboten, um das Gefühl für die Aussprache und Betonung der englischen Sprache zu fördern. Das Lernvokabular wird sorgfältig eingeführt, wiederholt und abgefragt. „Nach mehrmaligem Spielen können erfahrungsgemäß die ersten Lernerfolge beobachtet werden. Um den Spielverlauf voranzutreiben, wird die deutsche und englische Sprache ganz selbstverständlich genutzt. Der regelmäßige Einsatz von Lingufino hilft dem Kind, die gelernten Vokabeln, den Satzbau und vieles mehr zu festigen. Es ergibt sich mit der Zeit eine gewisse Routine, die ohne Druck aufgebaut wird“, erklärt Rico Petrick, Geschäftsführer der Linguwerk GmbH.

Studien belegen, dass das Erlernen einer Fremdsprache die Synapsenbildung und Vernetzung im Gehirn unterstützt. „In sehr jungen Jahren Mehrsprachigkeit zu erlernen fördert die allgemeinen Lern- und Denkleistungen sowie die Aussprache. Werden Kinder in Mehrsprachigkeit gefördert, so fällt ihnen das Lernen leichter und sie werden kreativer sowie flexibler. Dies wirkt sich auch auf die spätere schulische Leistung aus, denn das Kind ist Neuem gegenüber offener eingestellt. Anders als beim Liedersingen, Gedichte oder Reime lernen, fördert Lingufino die Interaktion und somit den natürlichen Umgang mit der Fremdsprache“, ergänzt Rico Petrick.

Ein Bestandteil der englischen Lernreihe ist unter anderem das Abenteuerbuch „Das Geheimnis der Sprerbsen“. Dazu wird das Basis-Set mit der Plüschfigur Lingufino inkl. Elektroeinheit benötigt.

DIALOG TOYS bietet aktuell eine Sonderaktion. Der Code lautet „Lingunia“ und gewährt 10 Euro Rabatt auf Lingufino. Der Code kann beim Bezahlvorgang im Shop eingelöst werden: www.lingufino.de

DIALOG TOYS ist eine Eigenmarke der im Jahr 2011 gegründeten Linguwerk GmbH. Das Technologieunternehmen mit Sitz in Dresden bietet mit Lingufino ein Hightech-Produkt im Bereich Spracherkennung. Dieses Spielzeug in Form eines kleinen Kobolds wurde gemeinsam mit Pädagogen speziell für Kinder im Alter von 4 bis 7 Jahren ent-wickelt. Es ist durch ein integriertes Sprachmodul in der Lage, mit den Kindern zu kommunizieren (komplett offline) und sie durch begleitende Abenteuergeschichten und abwechslungsreiche Spiele zum Sprechen zu animieren. Neben diesem Schwerpunkt hat sich die Linguwerk GmbH auch auf die Signalverarbeitung spezialisiert und bringt ihre fachliche Expertise in vielfältigen Entwicklungsprojekten namhafter Unternehmen ein.
www.dialogtoys.de

Firmenkontakt
Linguwerk GmbH
Karina Matthes
Schnorrstraße 70
01069 Dresden
+49 (0) 351 6533 6969
karina.matthes@dialogtoys.de
https://www.dialogtoys.de/

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0 211 9717977-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de