Tag Archives: LK-AG

Pressemitteilungen

GRAND HALL – ZOLLVEREIN Essen, Förderturm – 14. Golf Cup Charity

Spendenevent in Essen, dem 14. Förderturm Charity Golf Cup am 23. Juni 2017 Golfclub Essen – Heidhausen mit Abendgala und Spendenmarathon am Samstag

GRAND HALL - ZOLLVEREIN Essen, Förderturm - 14. Golf Cup Charity

© ZAROnews – Robert Zach, Jochen Tack

ESSEN – Wenn sich Golfer in einem Turnier messen, dann geht es immer auch um das Siegen, um ein fordere Platzierung, eine Verbesserung des Handicaps und um sich selbst zu beweisen dass man es doch immer noch ein wenig besser machen kann, das Golfspiel. Am Freitag ging es auch um Platzierungen aber die Sieger standen schon vor dem ersten Abschlag fest, es waren die Kinder, Sie haben gewonnen und die Golfer wurden mit ihrem sportlichen Ehrgeiz zu tatkräftigen Unterstützern des Förderturms, Ideen für Essener Kinder e.V. ( https://www.facebook.com/events/1695767214051233).

Seit der ersten Stunde des Vereins Förderturm ist der golfbegeisterte Peter Plaß, Vorstandsmitglied und Organisator dabei, ein anspruchsvolles Golfturnier im Golfclub Essen-Heidhausen zu realisieren. Mit der richtigen Portion Herzblut zum Golfsport und seiner Begeisterung Kindern zu helfen begründete er vor 14 Jahren die Idee, ein Charity-Golfturnier zum Wohle der Kinder zu organisieren. „Gemeinsam haben wir jedes Jahr viele schöne Stunden auf dem Fairway verbracht, bei der Abendgala außergewöhnliche Künstler und Akteure erlebt und die Einnahmen konnten kontinuierlich gesteigert werden. Heute ist dieses Golfturnier bestimmt eines der erfolgreichsten Charity Turniere Deutschlands. In diesem Jahr freue ich mich besonders, dass mit dem 14. Förderturm Charity Golf Cup die Grand Hall ZOLLVEREIN® offiziell eröffnet wird, die einen wirklich großartiger Rahmen bietet, um wieder viele Spenden über das Golfturnier hinaus für unsere Kinder zu sammeln,“ so Peter Plaß im Gespräch.

Die Kinder sind die Motivation

Für mehr als 160 Essener Kinder ist der nachmittägliche Besuch in einem der 2 Förderturmhäuser zum zweiten Zuhause geworden. Heute stehen dort in 10 Gruppen mehr als 18 Betreuerinnen und Betreuer zur gezielten Förderung und fürsorglichen Unterstützung der Kinder bereit. Dabei sorgt jeder eingenommene Euro für das Wohl der Kinder, neben ausgewogenen Mahlzeiten aus der eigenen Küche, der individuellen Hausaufgabenbetreuung und verschiedener Aktionen wie Sport-, Musik- und Kunstkurse, stehen auch mal ein Kino- oder Museumsbesuch oder ein Ausflug in einen Freizeitpark an. Die positiven Rückmeldungen von Kindern, Eltern, Erziehern sowie vom Jugendamt der Stadt Essen bestätigen den Förderturm e.V. http://www.foerderturm.de in seiner wertvollen Arbeit.

Der Präsident des Vereins Armin Holle, referierte darüber wie die Arbeit mit den Kindern in all den Jahren zu respektablen Erfolgen führte. Die Nachhaltigkeit der erfolgreichen Arbeit mit den Kindern zeigt wie sich die Kinder entwickeln, wie die richtige Förderung bildet, stärkt, motiviert und herrliche kreative, konstruktive Ideen der Kinder hervorbringt. Hier entsteht Selbstbewusstsein, Spaß und Lust am aktiven handeln, hier kann man sehen und fühlen wie sich die Kinder einsetzen und ihre Energien entfalten und die Freude daraus treibt uns an, so Armin Holle, der ehrenamtlich für den Förderturm die Leistungen der Kinder deutlich machte. Der Schirmherr Christian Lindner, FDP Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW, sprach in einem Video zu den Charity-Gästen und unterstrich den wichtigen Beitrag, der die großartige Arbeit des Förderturm e.V. in Essen für Stadt und Region bedeutet. Der amtierende Oberbürgermeister Thomas Kufen unterstrich in seiner Rede die sinnvolle und konstruktive Arbeit mit den Kindern und lobte das Engagement alle ehrenamtlicher Helfer und den Künstlern die sich zum guten Zweck einbrachten. Und die Kinder, die zeigten was Sie mit viel Freude, Mut und Geschick auf die Bühne zauberten und wie sichtlich gut es Ihnen tat, mit dem Applaus, die Anerkennung des spendierfreudigen Publikums gewonnen zu haben. Wohin man auch blickte, nur Gewinner.

Die Veranstalter legten Wert auf eine professionelle Show und die hatte sich die Grand Hall auch verdient. Moderatorin Britt Hagedorn führte kompetent und beschwingt durch den Abend, der ehemalige Weltklasse-Schwimmer Christian Keller bewies sein Talent als Moderator der Versteigerung der sensationellen Preise der Sponsoren und erzielte Höchstbeträge für die Kinder, charmant entlockte er den Gästen einen Euro nach dem anderen und bei einer Viertelmillion an Einnahmen kann man nur sagen, Top-Job Herr Keller. Das Unterhaltungsprogram war ein interessanter Mix, aus Musik, Artistik, und Magie, die Choreographie zwischen den einzelnen kulinarischen Genüssen und den Rednern, Künstlern war optimal abgestimmt. Gegen 24:00 Uhr ermüdeten einige Gäste ein wenig, aber die Grand Hall konnte die müden Gäste wieder erwecken im Club, da sorgten DJ“s wie der stadtbekannte Fischi & Kollege dafür dass die Nacht noch lange nicht vorbei war. Kinder, Kinder was haben wir getanzt, das war eine Nacht ….

Die Grand Hall förderte und glänzte

Gewinner ist bestimmt auch die Grand Hall, der neue Event-Tempel auf dem Gelände der Zeche Zollverein, dem UNESCO-Weltkulturerbe ist das neue Essener Vorzeigeobjekt der Superlative. Die erste offizielle Veranstaltung in der Grand Hall ZOLLVEREIN® – ein bestechender Erfolg, für die ca. 400 Gäste die dort gastronomisch schnell und bestens versorgt wurden. Was Tom Koperek, mit der Planung und dem Ausbau der Grand Hall ZOLLVEREIN® da realisiert hat ist einfach einmalig. Sein Metier sind Großveranstaltungen, mit seinem Unternehmen der LK AG http://www.lk-ag.com hat er bereits mehrere tausend Events konzipiert, ausgestattet und umgesetzt, mit der Gand Hall http://www.grand-hall.de gilt es aber ein Zeichen zu setzen. Gelungen war auch das Ambiente durch die Ausstattung, Party Rent sorgte als Partner der Grand Hall, für ein stimmiges Gesamtbild und schaffte ein perfekte Atmosphäre.

Nach 25 Jahren Erfahrung im Gastgeber-Business weiß Tom Koperek ganz genau was es braucht, um einen Event zu einem unvergesslichen Moment werden zu lassen, aber dieses Projekt war der Gradmesser, größer, höher, gewaltiger. Gerald Pott aus der Geschäftsleitung schildert uns einige Meilensteine auf dem Weg zur Fertigstellung und meint nur, das war ein Stück harte Arbeit, in einem Video auf Großleinwand, konnten die Gäste die einzelnen Bauabschnitte nachvollziehen.

Mit der Grand Hall ZOLLVEREIN® steht eine multifunktionale Eventlocation im Ruhrgebiet zur Verfügung, die allen Ansprüchen einer hochmodernen innovativen Veranstaltungshalle gerecht wird. Im klassischen Ambiente der historischen Industriekultur auf dem UNESCO Welterbe ZOLLVEREIN® in Essen, ist ein einzigartiger Raum entstanden der mit modernster, digitaler Veranstaltungs- und Tagungstechnik ausgestattete Eventflächen von 40 – 4.000 m² Fläche, Raum für nachhaltige Live Kommunikation bietet.

Essen die „Grüne Hauptstadt Europas“, 2017 von der EU-Kommission dazu gekürt, beweist dass Sport, Charity, Kunst & Kultur eine große Zukunft hat, das die Gegenwart ein Fundament bildet auf dem gute Ideen prächtig gedeihen, der Förderturm ist als Wahrzeichen des Ruhrgebietes ein sichtbares Zeichen. Pioniere werden die Zeche Zollverein neu erschaffen, Pioniere werden Kindern helfen einen guten Start ins Leben zu erhalten, Essen setzt Zeichen, das tut gut. RZ

Veranstalter:
Förderturm -Ideen für Essener Kinder e.V.
Gut Hackenberg
Meisenburgstraße 169-173
45133 Essen
Tel: 0201 72 699 760

Kontakt
Grand Hall Zollverein GmbH
Eva Huntgeburth
Kokereiallee 9-11
45141 Essen
+49 201 278966 0
em.huntgeburth@grand-hall.de
http://www.grand-hall.de

Pressemitteilungen

GRAND HALL, ZOLLVEREIN® Essen – 14. Förderturm – Colf Cup Charity

Wir waren dabei – beim größten Spendenevent in Essen, dem 14. Förderturm Charity Golf Cup am 23. Juni 2017 Golfclub Essen-Heidhausen und der spektakulären Abendgala am Samstag dem 24. Juni 2017 in der mächtigen, einzigartigen Grand Hall ZOLLVEREIN®

GRAND HALL, ZOLLVEREIN® Essen - 14. Förderturm - Colf Cup Charity

(Bildquelle: © ZAROnews – Robert Zach, Jochen Tack)

ESSEN – Wenn sich Golfer in einem Turnier messen, dann geht es immer auch um das Siegen, um ein fordere Platzierung, eine Verbesserung des Handicaps und um sich selbst zu beweisen dass man es doch immer noch ein wenig besser machen kann, das Golfspiel. Am Freitag ging es auch um Platzierungen aber die Sieger standen schon vor dem ersten Abschlag fest, es waren die Kinder, Sie haben gewonnen und die Golfer wurden mit ihrem sportlichen Ehrgeiz zu tatkräftigen Unterstützern des Förderturms, Ideen für Essener Kinder e.V..

Seit der ersten Stunde des Vereins Förderturm ist der golfbegeisterte Peter Plaß, Vorstandsmitglied und Organisator dabei, ein anspruchsvolles Golfturnier im Golfclub Essen-Heidhausen zu realisieren. Mit der richtigen Portion Herzblut zum Golfsport und seiner Begeisterung Kindern zu helfen begründete er vor 14 Jahren die Idee, ein Charity-Golfturnier zum Wohle der Kinder zu organisieren. „Gemeinsam haben wir jedes Jahr viele schöne Stunden auf dem Fairway verbracht, bei der Abendgala außergewöhnliche Künstler und Akteure erlebt und die Einnahmen konnten kontinuierlich gesteigert werden. Heute ist dieses Golfturnier bestimmt eines der erfolgreichsten Charity Turniere Deutschlands. In diesem Jahr freue ich mich besonders, dass mit dem 14. Förderturm Charity Golf Cup die Grand Hall ZOLLVEREIN® offiziell eröffnet wird, die einen wirklich großartiger Rahmen bietet, um wieder viele Spenden über das Golfturnier hinaus für unsere Kinder zu sammeln,“ so Peter Plaß im Gespräch.

Die Kinder sind die Motivation

Für mehr als 160 Essener Kinder ist der nachmittägliche Besuch in einem der 2 Förderturmhäuser zum zweiten Zuhause geworden. Heute stehen dort in 10 Gruppen mehr als 18 Betreuerinnen und Betreuer zur gezielten Förderung und fürsorglichen Unterstützung der Kinder bereit. Dabei sorgt jeder eingenommene Euro für das Wohl der Kinder, neben ausgewogenen Mahlzeiten aus der eigenen Küche, der individuellen Hausaufgabenbetreuung und verschiedener Aktionen wie Sport-, Musik- und Kunstkurse, stehen auch mal ein Kino- oder Museumsbesuch oder ein Ausflug in einen Freizeitpark an. Die positiven Rückmeldungen von Kindern, Eltern, Erziehern sowie vom Jugendamt der Stadt Essen bestätigen den Förderturm e.V. http://www.foerderturm.de in seiner wertvollen Arbeit.

Der Präsident des Vereins Armin Holle, referierte darüber wie die Arbeit mit den Kindern in all den Jahren zu respektablen Erfolgen führte. Die Nachhaltigkeit der erfolgreichen Arbeit mit den Kindern zeigt wie sich die Kinder entwickeln, wie die richtige Förderung bildet, stärkt, motiviert und herrliche kreative, konstruktive Ideen der Kinder hervorbringt. Hier entsteht Selbstbewusstsein, Spaß und Lust am aktiven handeln, hier kann man sehen und fühlen wie sich die Kinder einsetzen und ihre Energien entfalten und die Freude daraus treibt uns an, so Armin Holle, der ehrenamtlich für den Förderturm die Leistungen der Kinder deutlich machte. Der Schirmherr Christian Lindner, FDP Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW, sprach in einem Video zu den Charity-Gästen und unterstrich den wichtigen Beitrag, der die großartige Arbeit des Förderturm e.V. in Essen für Stadt und Region bedeutet. Der amtierende Oberbürgermeister Thomas Kufen unterstrich in seiner Rede die sinnvolle und konstruktive Arbeit mit den Kindern und lobte das Engagement alle ehrenamtlicher Helfer und den Künstlern die sich zum guten Zweck einbrachten. Und die Kinder, die zeigten was Sie mit viel Freude, Mut und Geschick auf die Bühne zauberten und wie sichtlich gut es Ihnen tat, mit dem Applaus, die Anerkennung des spendierfreudigen Publikums gewonnen zu haben. Wohin man auch blickte, nur Gewinner.

Die Veranstalter legten Wert auf eine professionelle Show und die hatte sich die Grand Hall auch verdient. Moderatorin Britt Hagedorn führte kompetent und beschwingt durch den Abend, der ehemalige Weltklasse-Schwimmer Christian Keller bewies sein Talent als Moderator der Versteigerung der sensationellen Preise der Sponsoren und erzielte Höchstbeträge für die Kinder, charmant entlockte er den Gästen einen Euro nach dem anderen und bei einer Viertelmillion an Einnahmen kann man nur sagen, Top-Job Herr Keller. Das Unterhaltungsprogram war ein interessanter Mix, aus Musik, Artistik, und Magie, die Choreographie zwischen den einzelnen kulinarischen Genüssen und den Rednern, Künstlern war optimal abgestimmt. Gegen 24:00 Uhr ermüdeten einige Gäste ein wenig, aber die Grand Hall konnte die müden Gäste wieder erwecken im Club, da sorgten DJ“s wie der stadtbekannte Fischi & Kollege dafür dass die Nacht noch lange nicht vorbei war. Kinder, Kinder was haben wir getanzt, das war eine Nacht ….

Die Grand Hall förderte und glänzte

Gewinner ist bestimmt auch die Grand Hall, der neue Event-Tempel auf dem Gelände der Zeche Zollverein, dem UNESCO-Weltkulturerbe ist das neue Essener Vorzeigeobjekt der Superlative. Die erste offizielle Veranstaltung in der Grand Hall ZOLLVEREIN® – ein bestechender Erfolg, für die ca. 400 Gäste die dort gastronomisch schnell und bestens versorgt wurden. Was Tom Koperek, mit der Planung und dem Ausbau der Grand Hall ZOLLVEREIN® da realisiert hat ist einfach einmalig. Sein Metier sind Großveranstaltungen, mit seinem Unternehmen der LK AG http://www.lk-ag.com hat er bereits mehrere tausend Events konzipiert, ausgestattet und umgesetzt, mit der Gand Hall http://www.grand-hall.de gilt es aber ein Zeichen zu setzen. Gelungen war auch das Ambiente durch die Ausstattung, Party Rent sorgte als Partner der Grand Hall, für ein stimmiges Gesamtbild und schaffte ein perfekte Atmosphäre.

Nach 25 Jahren Erfahrung im Gastgeber-Business weiß Tom Koperek ganz genau was es braucht, um einen Event zu einem unvergesslichen Moment werden zu lassen, aber dieses Projekt war der Gradmesser, größer, höher, gewaltiger. Gerald Pott aus der Geschäftsleitung schildert uns einige Meilensteine auf dem Weg zur Fertigstellung und meint nur, das war ein Stück harte Arbeit, in einem Video auf Großleinwand, konnten die Gäste die einzelnen Bauabschnitte nachvollziehen.

Mit der Grand Hall ZOLLVEREIN® steht eine multifunktionale Eventlocation im Ruhrgebiet zur Verfügung, die allen Ansprüchen einer hochmodernen innovativen Veranstaltungshalle gerecht wird. Im klassischen Ambiente der historischen Industriekultur auf dem UNESCO Welterbe ZOLLVEREIN® in Essen, ist ein einzigartiger Raum entstanden der mit modernster, digitaler Veranstaltungs- und Tagungstechnik ausgestattete Eventflächen von 40 – 4.000 m² Fläche, Raum für nachhaltige Live Kommunikation bietet.

Essen die „Grüne Hauptstadt Europas“, 2017 von der EU-Kommission dazu gekürt, beweist dass Sport, Charity, Kunst & Kultur eine große Zukunft hat, das die Gegenwart ein Fundament bildet auf dem gute Ideen prächtig gedeihen, der Förderturm ist als Wahrzeichen des Ruhrgebietes ein sichtbares Zeichen. Pioniere werden die Zeche Zollverein neu erschaffen, Pioniere werden Kindern helfen einen guten Start ins Leben zu erhalten, Essen setzt Zeichen, das tut gut. RZ

Veranstalter:
Förderturm -Ideen für Essener Kinder e.V.
Gut Hackenberg
Meisenburgstraße 169-173
45133 Essen
Tel: 0201 72 699 760

Kontakt
Grand Hall Zollverein GmbH
Eva Huntgeburth
Kokereiallee 9-11
45141 Essen
+49 201 278966 0
em.huntgeburth@grand-hall.de
http://www.grand-hall.de

Pressemitteilungen

Eventlocation: „Grand Hall ZOLLVEREIN“ Essen – Metamorphose der Zeche Zollverein

„Grand Hall ZOLLVEREIN“ – Sie ist groß und mächtig, repräsentativ und außergewöhnlich. Auf dem Gelände der Zeche Zollverein transformiert sich Industriekultur zur innovativen Eventkultur.

Eventlocation: "Grand Hall ZOLLVEREIN" Essen - Metamorphose der Zeche Zollverein

Grand-Hall-Zollverein (Bildquelle: © Jochen Tack / Stiftung Zollverein)

Das hat was! Es ist grandios, gigantisch, ehrfurchtsgebietend! Das UNESCO-Welterbe Zollverein, bekannt als die „schönste Zeche der Welt“, ehemals größte Steinkohlenzeche der Welt und größte Zentralkokerei Europas, das Wahrzeichen des Ruhrgebietes.

Das Kulturdenkmal macht sich frisch, und was als ein Synonym für harte Arbeit und Maloche galt, erlebt eine Wiedergeburt die sich wohl kaum Jemand hätte träumen lassen. Hier hat das Wort „Stillgelegt“ eine ganz besondere Bedeutung, es ist nur ein Dornröschenschlaf gewesen. Die Mächtige aus Stahl und Beton wurde wachgeküsst und erfindet sich neu. Es fühlt sich lebendig an, auf dem Areal herrscht Pionierstimmung wie in den besten Tagen. Keine Atempause Geschichte wird gemacht es geht voran! Der Text aus der frühen, neuen Deutschen Welle, klingt mir in den Ohren, als ich mich mit dem Initiator und Eventmanager Tom Koperek, zur Besichtigung der „Grand Hall ZOLLVEREIN“ http://www.grand-hall.de/ aufmache.

Was ich zu sehen bekomme, ist einfach nur pure Dimension. Eine Eventhalle, die auf sensible, einzigartige Weise die industrielle Kulturgeschichte die Deutschland und den Ruhrpott ausmacht und in einer neuen spektakulären Metamorphose widerspiegelt, die bestimmt jeden Besucher tief bewegt und beindruckt. Erst fehlen mir die Worte, ich bewege mich in einer Stahlbetonwelt, faszinierend wirken Lichtkontraste und ehemalige Technikinstallationen. Tom Koperek, Eventprofi und Bauherr in Personalunion, spricht wenig. Ist er selbst noch immer sprachlos? So wie ich in diesem Moment? Die ersten Eindrücke sind prägend für die gesamte Besichtigung, hier ist alles riesig, optimal, fast perfekt, wie traut man sich an so eine Aufgabe heran? Hier war eine Menge Mut angesagt …

Doch Tom Koperek, ist da ganz realistisch, sein Metier sind Großveranstaltungen für die Wirtschaft, mit seinem Unternehmen der LK Aktiengesellschaft aus Essen hat er bereits mehrere tausend Events konzipiert, ausgestattet und umgesetzt www.lk-ag.com. Da weiß man nach 25 Jahren ganz genau was es braucht, um einen Event zu einem unvergesslichen Moment werden zu lassen.

Bereits 2008 begeisterte ihn der Visionär Claus Dürscheidt, Entwickler und Gründer des „CASINO ZOLLVEREIN,“ der Premium-Gastronomie auf Zollverein, mit seiner Vision einer kongresstauglichen Eventlocation auf Zollverein. Diese Vision verwirklicht wurde dann von Tom Koperek, der uns das wie folgt schildert: „Im Jahre 2009 wurde eine erste Machbarkeits-Studie erstellt, um zu eruieren, ob das Projekt überhaupt umsetzbar ist. 2010, wurden auf dieser Basis dann die weiterführenden Gespräche mit der Denkmalbehörde begonnen, um sicher zu sein, dass die geplante Umnutzung des Gebäudes auch mit dem Denkmalschutz vereinbar ist“, so Koperek im Gespräch.

Grand Hall ZOLLVEREIN® – die erste und einzige Location auf dem UNESCO-Welterbe,die Platz für bis zu 2.500 Personen bietet.

„Die Transformation von einer Industrie-Raupe hin zum strahlenden Schmetterling benötigte noch einige Initiative. So wurden durch Claus Dürscheidt dann ab 2011 die Investoren und Partner akquiriert, um dieses ambitionierte Projekt umzusetzen. Acht private Investoren haben dann zu Beginn des Jahres 2014 mit dem Eigentümer des Gebäudes, der Stiftung Zollverein, einen Erbpachtvertrag geschlossen, um die geplante Umnutzung in Angriff zu nehmen.

Im Juni 2014 hat die Landesregierung in Düsseldorf formell die Genehmigung erteilt, die Gassauger- Kompressoren-Halle zu einer multifunktionalen Veranstaltungshalle umzubauen. Im selben Monat fand ein symbolischer Spatenstich unter Teilnahme von Landesminister Groschek statt. Ich habe das Projekt im August 2014 übernommen und dann bis zur Fertigstellung im Dezember 2016 geführt, betreut und realisiert. Da steckt eine Menge Herzblut drin“, resümiert der Eventprofi mit internationaler Erfahrung.

„Im Januar 2017 folgte die langersehnte Eröffnung der Grand Hall ZOLLVEREIN® dann im neuen Glanze und unter begeisterten Gästen“, berichtet ein sichtlich zufriedener Tom Koperek. Ein paar Zahlen die sich auf diesem Weg ergaben, sprechen für sich: Gesamtinvestition 10Mio. Euro, der Rückbau von 1.800 Tonnen Metall, die größte zusammenhängende Fußbodenheizung in Essen: 2.000m², und eine Platzkapazität für 2.500 Gäste.

Transformation von industrieller Sachlichkeit hin zur formvollendeten Erhabenheit

Konnte sie, die mächtige Stählerne im Norden von Essen, ein Monument moderner Industriekultur erahnen, dass sie ihre Bestimmung überdauern würde? Nein, aber die Zeitlose wird die kulturelle Entwicklung von Wirtschaft weitertragen, sie schafft damit einen Rahmen für Belebung, Bewegung, Begegnung, Verbindung in mannigfaltigen Möglichkeiten, Erscheinungen und Dimensionen.

Mit der Grand Hall ZOLLVEREIN® steht eine multifunktionale Eventlocation im Ruhrgebiet zur Verfügung, die allen Ansprüchen einer hochmodernen innovativen Veranstaltungshalle gerecht wird. Im klassischen Ambiente der historischen Industriekultur auf dem UNESCO Welterbe ZOLLVEREIN® in Essen, ist ein einzigartiger Raum entstanden der mit modernster, digitaler Veranstaltungs- und Tagungstechnik ausgestattete Eventflächen von 40 – 4.000 m² Fläche, Raum für nachhaltige Live Kommunikation bietet.
„Hier ist wahrhaft alles möglich, zumindest fast alles“, berichtigt mich der Bauherr. Man muss die Grand Hall ZOLLVEREIN® einfach gesehen haben um sich einen Eindruck machen zu können. Hier erhält der Besucher, ein gutes Gefühl für den Satz „Nichts ist unmöglich“. In diesem Sinne „Glückauf“.

Historische Fakten zur Zeche Zollverein:

1847:Der erste Schacht wird abgeteuft
1851: Beginn der Kohleförderung: Zeche Zollverein nimmt Betrieb auf
1926: Zollverein wird Hüttenzeche der neugegründeten „Vereinigte Stahlwerke AG“
1927: Fritz Schupp und Martin Kremmer beginnen mit der Planung von Zollverein Schacht XII
1932: Die neue Zentralschachtanlage Zollverein XII nimmt den Betrieb auf
1957: Beginn Planung und Bau Kokerei Zollverein, Architekt ist Fritz Schupp
1961: Die neue Zentralkokerei Zollverein nimmt Betrieb auf
12/1986: Letzte Schicht auf der Zeche Zollverein
06/1993: Stilllegung der Kokerei Zollverein

Mehr Infos: https://www.zollverein.de/service/info-alias

Das UNESCO-Welterbe Zollverein

Hunderte Bergwerke förderten Kohle im Ruhrgebiet, doch nur eines gehört seit 2001 zum UNESCO-Welterbe. Und das aus gutem Grund: Die Zeche Zollverein ist ein Meisterwerk der Bergwerkarchitektur und komplett erhaltenes Gesamtkunstwerk. Zollverein gilt als „schönste Zeche der Welt“. Das berühmte Doppelbock-Fördergerüst repräsentiert eindrucksvoll den Wandel einer ganzen Region. Rund 1,5 Millionen Gäste aus aller Welt besuchen mittlerweile jährlich das Gelände, um die außergewöhnliche Industriearchitektur zu erleben, an Führungen teilzunehmen, Ausstellungen zu besuchen, Feste zu feiern oder im Zollverein Park zu entspannen. (Ende) RZ

Bilder: © Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Grand Hall – Zollverein GmbH
Vertriebsleitung
Eva Huntgeburth

Die Anfahrt zur Eventlocation erfolgt über die Arendahls Wiese

Kontakt
Grand Hall Zollverein GmbH
Eva Huntgeburth
Kokereiallee 9-11
45141 Essen
+49 201 278966 0
em.huntgeburth@grand-hall.de
http://www.grand-hall.de

Pressemitteilungen

Mediatektur und Data Visualization auf der EuroShop 2014!

Die Essener LK-AG präsentierte auf der diesjährigen EuroShop in Düsseldorf die Markenkommunikation der Zukunft. Bei dem spektakulären Auftritt in der Halle 10 standen die Themen Mediatektur, Digital Signage, Video Mapping und multisensorische Konzepte für Messen, Events und POS im Mittelpunkt.

Mediatektur und Data Visualization auf der EuroShop 2014!

Eine sich ständig wandelnde Erlebniswelt: Der Stand der LK-AG auf der EuroShop 2014

Interaktive Erlebniswelten, Mediatektur und Data Visualization – das sind DIE Trends für die Markenkommunikation der Zukunft. Auf der diesjährigen EuroShop, die vom 16. bis zum 20. Februar in Düsseldorf stattfand, zeigte die Essener LK-AG nicht nur eindrucksvoll, was mit den Technologien von morgen schon heute möglich ist, sondern auch, wie man sie im Sinne des Kunden optimal miteinander verknüpft.

Mit enormer Fernwirkung machte der integrierte Kommunikationsdienstleister in der Halle 10 schon von weitem auf sich aufmerksam. Kubistisch gestaltet, erstrahlte der Stand C60 unten in weißem und oben in rotem Licht, was ihm eine nahezu schwerelose Anmutung verlieh. Riesige selbstleuchtende Logos ließen sofort erkennen, wer sich hier so prominent präsentierte.
Im Inneren des Inselstands erwartete die Besucher eine sich ständig wandelnde, faszinierende Erlebniswelt. Das optische Highlight bildete dabei eine riesige, 12 Meter breite Projektionswand, die sich aus Einzelelementen mit unterschiedlichen Bautiefen zusammensetzte. Darauf lief ein 3D Mapping, welches die Betrachter mit emotionalen Bildwelten zu verschiedenen Themen in seinen Bann zog. Flüssigkeiten ergossen sich und verschwanden wieder, Hände drückten sich aus den Wänden heraus, Glühbirnen pendelten à la Newton, Häuserfassaden wurden von Scheinwerfern verfolgt und Feuerdrachen schlängelten sich in die Wahrnehmung der Besucher. Architektur wurde hier durch ein perfektes Spiel mit Perspektiven lebendig und kunstvolle optische Illusionen ließen die Gäste ihren Augen nicht mehr trauen. Ergänzt durch ein stimmungsvolles, farblich wechselndes Lichtdesign entstand eine dynamische Szenerie, in der die ganz in Weiß gekleidete LK-Mannschaft gut gelaunt ihre Besucher empfing.

Neben dem Aufsehen erregenden 3D Mapping galt das Hauptinteresse der Messegäste dem Thema Data Visualization. Speziell für den Handel sind Daten, die möglichst detailliert Aufschluss über das Käuferverhalten geben, schließlich die kostbarste Währung. Mehr und mehr Informationen werden daher gesammelt, die aber nur dann wertvoll sind, wenn man sie auch entsprechend analysiert. Auf Grund der kaum noch beherrschbaren Datenberge wird dies jedoch immer schwieriger. Excellisten und Tortendiagramme halten der Informationsflut längst nicht mehr stand und von einem zeitgemäßen Verfahren kann schon gar keine Rede sein.

Komprimiert, farbig und in Echtzeit 3D – mit Data Visualization werden auch größte Datenmengen so aufbereitet, dass man schnell und einfach einen Überblick über das Nutzerverhalten erhält. Wie das funktioniert, konnten die Interessenten an insgesamt vier MultiTaction®-Tischen erleben, die fast durchweg dicht umringt waren. Auf diesen hochsensiblen Touch-Displays lief eine interaktive Anwendung, für deren Entwicklung das Team der LK-AG eigene Unternehmensdaten auf Basis der Interessensschwerpunkte der Kunden herangezogen hatte. In welchem Umfang waren die jeweiligen LK-Kompetenzbereiche an der Planung und Umsetzung eines Events beteiligt? Wie verändert sich ein Messeprojekt, wenn die Laufzeit sich verlängert? Dies konnten die Besucher selbst ausprobieren, indem sie einen von drei verschiedenen Plexiglas-Markern auf die Oberfläche der Displays auflegten, ein Referenz-Projekt auswählten und die Parameter über Regler veränderten. Was sich dann in der Präsentation zeigte, hatte mit nüchternen Daten nichts mehr zu tun. Informationen und ihr Bezug zueinander wurden an den MultiTaction®-Tischen zu interaktiven, dreidimensionalen Erlebnissen.

Das Team der LK-Forschungs- und Entwicklungsabteilung „Imagineering by LK-AG“ ist darauf spezialisiert, verschiedenste Technologien miteinander zu verknüpfen, um innovative Sonderlösungen für Messen, Events und Showrooms zu kreieren. Daher ließ man es sich auch nicht nehmen, besondere Inhalte der MultiTaction®-Präsentation auch auf riesiger Fläche zu zeigen. Aktiviert durch einen vierten „Master-Marker“ wurden Filminhalte bei Bedarf ganz einfach und pixelgenau auf die kubistische Projektionswand übertragen.

Markenrauminszenierung mit Mediatektur und Daten in ihrer schönsten Form standen beim diesjährigen EuroShop-Auftritt der Essener sicher im Zentrum des Kundeninteresses, aber auch mit Beratungen zu den klassischen Dienstleistungen hatte das LK-Team alle Hände voll zu tun. Denn wer das Unternehmen noch aus seinen Anfängen kennt, weiß, dass ergänzend zum Bereich „Imagineering“ die Wurzeln des Unternehmens in den beiden weiteren Geschäftsbereichen „Services“ und „Productions“, also dem Projektmanagement und der technischen Umsetzung, liegen.

Die LK-AG hat sich in den letzten Jahren den wechselnden Anforderungen des Marktes immer wieder neu angepasst. Das Unternehmen ist kontinuierlich gewachsen – 70 festangestellte Mitarbeiter sind aktuell am Firmensitz in Essen tätig – und hat sein Spektrum immer weiter ausgedehnt. Erst im Dezember 2013 hat man sich strategisch an der Bergisch Media GmbH, einer zertifizierten Typo3- und DRUPAL-Agentur beteiligt, um das Leistungsportfolio im Bereich der interaktiven Präsentationstechnologien und Entwicklungen zu erweitern. Ein echter Mehrwert für die Kunden, denn dadurch ist man nun in der Lage die für Showrooms, Messen und Events konzipierten Lösungen jederzeit und weltweit als Mobile Apps oder Webanwendungen zur Verfügung zu stellen. Wie gefragt die neue Dienstleistung ist, zeigte sich übrigens auch auf der EuroShop. Mitarbeiter der Bergisch Media GmbH waren täglich am Stand vertreten und führten zahlreiche Beratungsgespräche.

Das Fazit der LK-AG war dann auch durchweg positiv. „Wir konnten unsere Bandbreite im Bereich der Live- und Markenkommunikation einem ungemein interessanten Publikum präsentieren“, resümiert Vorstand Tom Koperek. „Erfolgversprechende Geschäftsanbahnungen, jede Menge Anfragen und sogar einige konkrete Projekte nehmen wir mit nach Hause. Zudem haben wir immer wieder von unseren Gästen gehört, dass die Atmosphäre bei uns so angenehm entspannt sei und man sich bei uns äußerst wohl gefühlt hat. Das freut mich persönlich sehr. Die Messe haben wir als ungemein inspirierend erlebt und daher freuen wir uns schon jetzt wieder auf die nächste EuroShop in 2017.“
Bildquelle:kein externes Copyright

Die LK-AG ist ein integrierter Kommunikationsdienstleister, der im Bereich der Live- und Markenkommunikation ein umfassendes Angebot verschiedener Dienstleistungen und Technologien aus einer Hand bietet.

Von der kreativen Konzeption über die Projektierung bis hin zur Umsetzung verfolgen Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen das Ziel, die Produkte und Dienstleistungen der Kunden emotional erlebbar zu machen. Durch zukunftsorientierte Technologien und ein flexibel abgestimmtes Leistungsangebot bietet die LK-AG immer individuelle Lösungen nach Maß. Für seine Kunden erzielt das Unternehmen messbare Synergieeffekte und Erfolge in der Unternehmenskommunikation. Mit drei hochspezialisierten Geschäftsbereichen garantiert die LK-AG, dass alle Projektanforderungen optimal abgedeckt werden.

IMAGINEERING BY LK-AG steht dabei für höchste Lösungskompetenz in der Live- und Markenkommunikation. Im Vordergrund der Arbeit steht die Kreation und Entwicklung von interaktiven, multisensorischen Kommunikationskonzepten für Show- und Markenräume, Messen, Events sowie medialer Präsentationen. Ein interdisziplinär besetztes Expertenteam entwickelt und konzipiert innovative Kommunikationstechnologien, durch deren Einsatz erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen emotional erlebbar werden. Durch die strategische Beteiligung an der Typo3-Agentur Bergisch Media GmbH, können zudem alle konzipierten Lösungen jederzeit und weltweit als Mobile Apps oder Webanwendungen zur Verfügung gestellt werden.

Mit SERVICES BY LK-AG bietet das Unternehmen eine Vielzahl an Dienstleistungen zur Umsetzung von Live-Kommunikation bei Messen, Events und Präsentationen. Die Managementkompetenz und Serviceorientierung bei der Planung, Umsetzung und Auswertung der Kundenprojekte steht hier im Mittelpunkt. Von einer intensiven, ganzheitlichen Beratung profitieren die Auftraggeber von der ersten Idee bis zur Nachbereitung.

PRODUCTIONS BY LK-AG steht für einen umfangreichen Equipmentpool neuester Generation, der exakt auf die unterschiedlichen, branchenspezifischen Bedürfnisse der LK-Kunden zugeschnitten ist. Auf Basis modernster Infrastruktur und komplettiert durch eine perfekt organisierte Logistik liefert dieser Geschäftsbereich vom einfachen LED-Display bis zur Ausstattung einer gesamten Messehalle die ganze Palette der Veranstaltungstechnik aus einer Hand.

LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com

Pressemitteilungen

LK-AG auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf

Die LK-AG präsentiert sich auf der weltweit größten und einzigartigen Top-Messe für den Handel immer besonders spektakulär. Auch in 2014 erwartet die Besucher am Stand der Essener in der Halle 10 / C60 etwas ganz Besonderes: Ein ständig wechselndes Ambiente, unterschiedliche Raumstimmungen und jede Menge Wow-Effekte!

LK-AG auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf

Die Zukunft der Kommunikation erleben die Besucher der LK-AG auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf

Feel the Future COMMUNICATION 3.D.: Als integrierter Kommunikationsdienstleister bietet die LK-AG maßgeschneiderte, ganzheitliche Lösungen für die innovative Kundenansprache in der digitalen Welt von morgen. Auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf zeigen die Essener, wie die modernen Marken- und Präsentationsräume zukunftsorientierter Unternehmen heute aussehen. Besucher dürfen sich schon jetzt darauf freuen, denn wer sich an die früheren EuroShop-Auftritte der LK-AG erinnert, weiß: Die Präsentationen auf der weltweit größten und einzigartigen Top-Messe für den Handel sind immer besonders spektakulär. Mediatektur, Data Visualization und die Kommunikation in der 3. Dimension stehen diesmal im Focus.

Seit 2002 – hier räumte LK sogar einen ADAM-Award für das außergewöhnliche Standdesign ab – beteiligen sich die Essener regelmäßig als Aussteller auf der alle drei Jahre stattfindenden EuroShop. Aufgrund umfassender Weiterentwicklungs- und Umstrukturierungsprozesse wurde 2011 eine „schöpferische Pause“ eingelegt. Im Sinne einer deutlichen Spezialisierung, eines erheblich erweiterten Angebots und einer erhöhten Transparenz hat sich das Unternehmen nämlich in den letzten Jahren völlig neu aufgestellt. Mit drei eigenständigen Geschäftsbereichen bietet die LK-AG ihren Kunden jetzt noch mehr Leistung nach Maß.

IMAGINEERING BY LK-AG steht dabei für höchste Lösungskompetenz in der Live- und Markenkommunikation. Im Vordergrund der Arbeit steht die Kreation und Entwicklung von interaktiven, multisensorischen Kommunikationskonzepten für Show- und Markenräume, Messen, Events sowie medialer Präsentationen. Ein interdisziplinär besetztes Expertenteam entwickelt und konzipiert innovative Kommunikationstechnologien, durch deren Einsatz erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen emotional erlebbar werden.

Mit SERVICES BY LK-AG bietet das Unternehmen eine Vielzahl an Dienstleistungen zur Umsetzung von Live-Kommunikation bei Messen, Events und Präsentationen. Die Managementkompetenz und Serviceorientierung bei der Planung, Umsetzung und Auswertung der Kundenprojekte steht hier im Mittelpunkt. Von einer intensiven, ganzheitlichen Beratung profitieren die Auftraggeber von der ersten Idee bis zur Nachbereitung.

PRODUCTIONS BY LK-AG steht für einen umfangreichen Equipmentpool neuester Generation, der exakt auf die unterschiedlichen, branchenspezifischen Bedürfnisse der LK-Kunden zugeschnitten ist. Auf Basis modernster Infrastruktur und komplettiert durch eine perfekt organisierte Logistik liefert dieser Geschäftsbereich vom einfachen LED-Display bis zur Ausstattung einer gesamten Messehalle die ganze Palette der Veranstaltungstechnik aus einer Hand.

Mit einem außergewöhnlichen Standkonzept präsentiert die LK-AG auf der EuroShop 2014 erstmals eindrucksvoll das Leistungsspektrum aller drei Geschäftsbereiche und zeigt, wie diese im Sinne des Kunden perfekt ineinander greifen. Spezialisten aus den einzelnen Units stehen als Ansprechpartner zur Verfügung und freuen sich auf zahlreiche Besucher am Stand in der Halle 10 / C60. Da die Messepräsentation – so viel darf bereits verraten werden – schon von weitem auf sich aufmerksam machen wird, rechnet das Unternehmen mit regem Zulauf. Ulrike Velten steht daher im Vorfeld gern für individuelle Terminvereinbarungen zu Verfügung. Sie freut sich unter u.velten@lk-ag.com auf eine Kontaktaufnahme, um sicherzustellen, dass für jeden Interessenten ausreichend Zeit eingeplant wird.

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: LK-AG, Essen

Die LK-AG ist ein integrierter Kommunikationsdienstleister, der im Bereich der Live- und Markenkommunikation ein umfassendes Angebot verschiedener Dienstleistungen und Technologien aus einer Hand bietet.

Von der kreativen Konzeption über die Projektierung bis hin zur technischen Durchführung verfolgen Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen das Ziel, die Produkte und Dienstleistungen der Kunden emotional erlebbar zu machen. Durch zukunftsorientierte Technologien und ein flexibel abgestimmtes Leistungsangebot bietet die LK-AG immer individuelle Lösungen nach Maß. Für seine Kunden erzielt das Unternehmen messbare Synergieeffekte und Erfolge in der Unternehmenskommunikation.

Von der kreativen Konzeption über die Projektierung bis hin zur technischen Durchführung verfolgen Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen das Ziel, die Produkte und Dienstleistungen der Kunden emotional erlebbar zu machen. Durch zukunftsorientierte Technologien und ein flexibel abgestimmtes Leistungsangebot bietet die LK-AG immer individuelle Lösungen nach Maß. Für seine Kunden erzielt das Unternehmen messbare Synergieeffekte und Erfolge in der Unternehmenskommunikation.

Kontakt:
LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com

Pressemitteilungen

Essener LK-AG erweitert Leistungsspektrum durch strategische Beteiligung an der Bergisch Media GmbH

Durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen wird für die Kunden der LK-AG ein nachhaltiger Mehrwert erzielt.
Lösungen, die die Entwicklungsabteilung der LK-AG für Showrooms, Messen und Events konzipiert hat, können nun jederzeit und weltweit als Mobile Apps oder Webanwendungen zur Verfügung gestellt werden.

Essener LK-AG erweitert Leistungsspektrum durch  strategische Beteiligung an der Bergisch Media GmbH

LK-AG und Bergisch Media GmbH

Seit 2005 ist die Bergisch Media GmbH mit Sitz in Heiligenhaus auf die technische Konzeption und Realisierung professioneller Web-Applikationen spezialisiert. Als TYPO3 Agentur ist Bergisch Media aktives Mitglied der TYPO3 Association und setzt auf zertifizierte und spezialisierte TYPO3-Entwickler. Die Individualprogrammierung bedarfsorientierter Anwendungen steht im Mittelpunkt der täglichen Arbeit ebenso wie die Entwicklung mobiler Applikationen für iOS und Android. Zudem sind E-Commerce-Lösungen sowie Systemhausleistungen erfolgreich in das Leistungsportfolio integriert worden.

Die 2003 gegründete LK-AG mit Sitz in Essen ist ein integrierter Kommunikationsdienstleister, der seinen Kunden im Bereich der Live- und Markenkommunikation ein umfassendes Angebot verschiedener Dienstleistungen und Technologien aus einer Hand bietet. Von der kreativen Konzeption über die Projektierung bis hin zur technischen Durchführung verfolgen die Essener Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen das Ziel, die Produkte und Dienstleistungen ihrer Kunden emotional erlebbar zu machen. Durch zukunftsorientierte Technologien und ein flexibel abgestimmtes Leistungsangebot bietet die LK-AG immer individuelle Lösungen nach Maß und erzielt für ihre Kunden messbare Synergieeffekte und Erfolge in der Unternehmenskommunikation.

Durch den Zusammenschluss der Unternehmen entsteht ein Agenturnetzwerk mit über 100 Experten, das zukünftig ein noch breiteres Spektrum an Leistungen rund um Live-, Online- und Markenkommunikation anbietet. Die Standorte in Essen und Heiligenhaus werden zunächst beibehalten. LK ist mit 25% an der Bergisch Media GmbH beteiligt, weitere 25% wurden vom Entwicklungsvorstand der LK-AG, Holger Steffentorweihen, übernommen, der auch in die Geschäftsführung des Unternehmens berufen wurde.

Der Gründer und Geschäftsführer der Bergisch Media GmbH, Dennis van Almsick, wird weiterhin als geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke der TYPO3 Agentur leiten. „Ich habe die Bergisch Media GmbH innerhalb von acht Jahren zu einer etablierten Webentwicklungs-Agentur aufgebaut und freue mich nun auf die gemeinsame Arbeit an neuen, spannenden Projekten. Uns verbindet die jahrelange, gemeinsame Leidenschaft für Technologie, Design und Interaktion“, so Dennis van Almsick über den Zusammenschluss der beiden Dienstleister.

„Nachdem wir in der Vergangenheit bereits einige erfolgreiche Projekte gemeinsam abgewickelt haben, war die Beteiligung an Bergisch Media der nächste, konsequente Schritt für uns. Wir freuen uns, mit Bergisch Media einen strategischen Partner gewonnen zu haben, der unser Leistungsportfolio im Bereich der interaktiven Präsentationstechnologien und App-Entwicklungen enorm erweitert. Ich kann versprechen, dass sich die Vielfalt unserer Leistungen durch diesen Zusammenschluss noch weiter erhöht und unsere Kunden nachhaltig davon profitieren werden“, so Holger Steffentorweihen in einem ersten Statement.

Die von Steffentorweihen geleitete Entwicklungsabteilung „Imagineering by LK-AG“ steht für höchste Lösungs-kompetenz in der Live- und Markenkommunikation. Im Vordergrund seiner Arbeit steht die Kreation und Ent-wicklung von interaktiven, multisensorischen Kommunikationskonzepten für Show- und Markenräume, Messen, Events sowie Präsentationen. Die interdisziplinär besetzten Expertenteams erforschen und entwickeln innovative Kommunikationstechnologien und machen erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen emotional erlebbar.

„Die Welt der Kommunikation verändert sich in rasantem Tempo. Die neuen Kommunikationstechnologien haben das Marketing nachhaltig verändert. Unsere Möglichkeiten erlauben heute die absolute Gleichzeitigkeit von Ereignis und Kommunikation. Durch die mobilen Devices wie Smartphones und Tablets sind die Beschränkungen von Raum und Zeit nahezu aufgehoben. Mit der Beteiligung an Bergisch Media verlängern wir bei LK-AG sozusagen die Werkbank, um nachhaltigen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Wir sind nun in der Lage, die für Showrooms, Messen und Events konzipierten Lösungen jederzeit und weltweit als Mobile Apps oder Webanwendungen zur Verfügung zu stellen“, erläutert Steffentorweihen die Gründe für den strategischen Zusammenschluss.

Die LK-AG ist ein integrierter Kommunikationsdienstleister, der im Bereich der Live- und Markenkommunikation ein umfassendes Angebot verschiedener Dienstleistungen und Technologien aus einer Hand bietet.

Von der kreativen Konzeption über die Projektierung bis hin zur technischen Durchführung verfolgen Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen das Ziel, die Produkte und Dienstleistungen der Kunden emotional erlebbar zu machen. Durch zukunftsorientierte Technologien und ein flexibel abgestimmtes Leistungsangebot bietet die LK-AG immer individuelle Lösungen nach Maß. Für seine Kunden erzielt das Unternehmen messbare Synergieeffekte und Erfolge in der Unternehmenskommunikation.
Von der kreativen Konzeption über die Projektierung bis hin zur technischen Durchführung verfolgen Spezialisten unterschiedlichster Fachrichtungen das Ziel, die Produkte und Dienstleistungen der Kunden emotional erlebbar zu machen. Durch zukunftsorientierte Technologien und ein flexibel abgestimmtes Leistungsangebot bietet die LK-AG immer individuelle Lösungen nach Maß. Für seine Kunden erzielt das Unternehmen messbare Synergieeffekte und Erfolge in der Unternehmenskommunikation.

Kontakt:
LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com

Pressemitteilungen

Konsequent effizient: Schneider Electric auf dem EUREF-Campus

In einem energieoptimierten Stadtquartier wurden die Räumlichkeiten des französischen Konzerns mit modernster Konferenz- und Medientechnik von der LK-AG ausgestattet

Konsequent effizient: Schneider Electric auf dem EUREF-Campus

Foyer der Schneider Electric GmbH auf dem EUREF-Campus in Berlin

Auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg wird die Vision der „Intelligenten Stadt der Zukunft“ schon heute entwickelt. An dem neuen Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort rund um den alten Gasometer entsteht durch ökologisch und ökonomisch nachhaltige Lösungen gerade ein europaweit einmaliges Zentrum für Innovationen und Zukunftsprojekte.

Die Energiewende hat auf dem EUREF-Campus schon begonnen und wird als Zukunftschance für die Wirtschaft aktiv gelebt – beispielsweise mit Green Buildings mit LEED-Gold-Zertifizierung und lokal erzeugten regenerativen Energien. Das Areal beherbergt Industrie- und Forschungspartner, mit denen die Konzepte für die „Stadt von morgen“ entwickelt und umgesetzt werden können. Einer von ihnen ist die Schneider Electric GmbH, die als Spezialist für Energiemanagement und Automation hier in Gebäude 12-13 den perfekten Standort für eine neue Niederlassung gefunden hat. Das intelligente Versorgungsnetz auf dem Campus – wesentlich zur Erreichung des Ziels, das Stadtviertel energieautark zu machen – wurde von Anfang an von dem weltweit tätigen Unternehmen unterstützt und mit gestaltet. Als vielversprechendes Pilotprojekt kombiniert es die regenerative Energieerzeugung, Elektromobilität und zukunftsweisendes Energiemanagement im Sinne des viel zitierten Begriffs „Smart Grid“. Außerdem werden auf dem Campus Konzepte für die Speicherung regenerativ erzeugter Energie realisiert und erprobt.

Dass die Räumlichkeiten der Schneider Electric GmbH in diesem energieoptimierten Stadtquartier auch mit modernster Konferenz- und Medientechnik ausgestattet werden sollten, lag auf der Hand. Dies besonders, weil der französische Konzern das neu entstandene Gebäude nicht nur als Vertriebsniederlassung, sondern auch als Präsentationsplattform für seine innovativen Konzepte und Produkte auf dem Gebiet der energieeffizienten Gebäudetechnik nutzen wird.

Den Auftrag für die technische Planung und Realisierung aller fest installierten Ton- und Medienanlagen, erhielt die Essener LK-AG , die sich in den letzten Jahren mehr und mehr auf dieses Thema spezialisiert hat.

Bei der Ausarbeitung des technischen Konzeptes stand selbstverständlich das Thema Energieeffizienz an erster Stelle. Zudem sollten alle Installationen intuitiv bedienbar sein und sich harmonisch in die Innenarchitektur integrieren. Diese wurde in den allgemein zugänglichen Räumlichkeiten mit viel Liebe zum Detail von der Klisch + Partner GmbH & Co KG geplant und realisiert.

In der neuen Schneider Electric Niederlassung, die am 8. Juni 2013 feierlich eröffnet wurde, werden die Besucher in einem großzügigen Foyer empfangen. Stylisch in eine gebogene Wandfläche integriert, bietet hier eine Medienwand aus 16 steglosen LED Displays alle Möglichkeiten zur professionellen Präsentation. Referenten können die Steuerung verschiedener Bildquellen mit Hilfe einer Crestron-Mediensteuerung auf einfachste Art und Weise verwalten. Zudem beinhaltet die Installation ein intelligentes Content Management-System, welches über eine intuitive Benutzeroberfläche bedienbar ist. Alle LED Displays – auch die zusätzlich in der angrenzenden Wand verbauten Touchscreens – sind dabei äußerst langlebig, haben einen extrem niedrigen Energieverbrauch sowie eine geringe Wärmeentwicklung.

Neben der Medienwand sind zwei Zeilenlautsprecher der neusten Generation angebracht, die bei hervorragender Sprachverständlichkeit für eine gleichmäßige Beschallung des gesamten Foyers sorgen. Durch ihre unaufdringliche, schlanke Form fügen sie sich nahezu unsichtbar in die Raumarchitektur ein.

Nach dem neusten Stand der Technik sind natürlich auch die verschiedenen Konferenzräume des Gebäudes ausgestattet. Bei internen Meetings oder Kundenpräsentationen sind Beamer und Beschallungsanlage in jedem Raum besonders komfortabel durch eine Crestron-Mediensteuerung zu bedienen.

Auf einen zeitgemäßen Wohlfühlfaktor für Mitarbeiter und Besucher wurde bei der technischen Ausstattung generell größter Wert gelegt. In der Kaffee-Bar steht zum Beispiel ein Kurzdistanz-Projektor zur Verfügung, um etwa DVDs anzuschauen, die Inhalte von iPad oder iPhone zu übertragen oder Apple TV zu nutzen. Für kurze Entspannungspausen zwischendurch wurde eine „Spieleecke“ eingerichtet. Hier können die Mitarbeiter wählen, ob sie bei einem Match an einer der beiden Wii-Konsolen oder an der Xbox abschalten wollen.

Architektur, Interieur und Technik wurden selten so optimal aufeinander und vor allem individuell auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt, wie in der neuen Schneider Electric Niederlassung auf dem EUREF-Campus. An einem Standort, an dem die Technologien von Morgen entstehen, hat der Konzern hier einen Bürokomplex bezogen, der den Anforderungen eines modernen Stadtquartiers mehr als gerecht wird. Die Essener LK-AG hat durch dieses gelungene Referenzprojekt bereits verschiedene Folgeaufträge erhalten und wird auf dem Campus noch viel energieeffiziente State-of-the-Art Technik installieren.

Die LK-AG ist ein weltweit agierender Spezialist für Markenkommunikation, Live-Events und Neue Medien. Auf Messen, bei Events sowie am Point of Sale macht das Unternehmen die Werte, Visionen und Produkte namhafter Kunden erlebbar.

Die Essener entwickeln individuelle, kreative Lösungen und setzen diese unter Einsatz neuster Technologien um. Die jahrzehntelange Erfahrung im professionellen Umgang mit modernster Hardware bildet dafür die Basis.

Eine eigene Abteilung beschäftigt sich unter dem Markennamen „Imagineering by LK-AG“ mit der Erforschung und Entwicklung innovativer Präsentations- und Kommunikationstechnologien. Hier werden beispielsweise Multitouch-Präsentationen, 3D Filme, Animationen oder Imagefilme konzipiert.

Als unkonventioneller Pionier der Veranstaltungsbranche hat sich die LK-AG konsequent und kontinuierlich weiterentwickelt. Heute bietet der ehemalige Technikdienstleister seinen Kunden echten Full Service für jedes Veranstaltungsformat – sei es bei Messeauftritten, Galaabenden, Konzerten, Symposien, Roadshows oder Hauptversammlungen.

Von der Beratung über die konzeptionellen Inhalte bis zur Realisierung mit modernster State-of-the-Art-Technik, die aus dem eigenen, umfangreichen Equipmentpool stammt, bietet die LK-AG alle Dienstleistungen aus einer Hand.

Kontakt:
LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com

Pressemitteilungen

Die Hauptversammlung: Technische Perfektion für einen positiven Eindruck

Die WGZ Bank zeigt bei ihren Hauptversammlungen Jahr für Jahr eindrucksvoll, wie man sich den Anteilseignern perfekt und nachhaltig positiv präsentiert.

Die Hauptversammlung:   Technische Perfektion für einen positiven Eindruck

Die HVs der WGZ Bank: zukunftsweisende Ziele stark präsentiert

Für große Kapitalgesellschaften steht einmal im Jahr die wichtigste Veranstaltung überhaupt auf dem Programm: die Hauptversammlung. Hier will sich der Konzern von seiner besten Seite zeigen und alle Abläufe müssen absolut reibungslos über die Bühne gehen.

Weil die Organisation und die technische Durchführung von Kongressen, Tagungen, Symposien und HVs auch im Bereich der Veranstaltungstechnik nach wie vor die Königsklasse darstellt, hat sich die LK-AG darauf spezialisiert. Für die WGZ Bank beispielsweise ist das Essener Unternehmen bereits seit 2005 tätig. Bei den Hauptversammlungen garantiert LK Jahr für Jahr absolute Betriebssicherheit und sorgt für einen angenehmen Rahmen, in dem sich die Anteilseigner wohl fühlen und sich mit dem Konzern identifizieren.

Die WGZ Bank präsentiert ihre zukunftsweisenden Ziele stets in starken Bildern auf großer Leinwand. Durch ein stimmungsvolles Lichtdesign wird zusätzlich Atmosphäre erzeugt und Emotionen werden geweckt. Eine wichtige Rolle spielt bei diesen HVs auch eine Bühnengestaltung, welche die Unternehmensfarben aufgreift, die CI widerspiegelt und die jeweilige Thematik unterstützt. Durch eine aufmerksamkeitsstarke, visuelle Darstellung von Rednerbild und Charts wird den Zuhörern die Aufnahme von Informationen erleichtert. In Kombination mit einer exzellenten Beschallung – vom ersten bis zum letzten Platz – wird so eine höhere Wirkung der Botschaften erzielt.

Bei der Planung und Durchführung von Hauptversammlungen liegt das Hauptaugenmerk der LK-AG natürlich immer zuallererst auf den Themen Betriebssicherheit, Datenmanagement und dem Einsatz von hochwertiger Veranstaltungstechnik. Lichtstarke Projektoren, kamerataugliche Beleuchtung, Simultantechnik, Diskussionsanlagen und Votingsysteme – all dies muss professionell installiert sein. Aber beste Sprachverständlichkeit und Ausfallsicherheit im gesamten Präsenzbereich ist eben nicht alles. Die Hauptversammlungen der WGZ Bank zeigen eindrucksvoll, dass auch eher sachliche Themen auf nachhaltig beeindruckende Weise präsentiert werden können. Die Technik kommt hier nämlich nicht allein zur Pflichterfüllung zum Einsatz, sondern um eine perfekte Kür abzuliefern, die das Vertrauen in das Unternehmen stärkt.

Die LK-AG ist ein weltweit agierender Spezialist für Markenkommunikation, Live-Events und Neue Medien. Auf Messen, bei Events sowie am Point of Sale macht das Unternehmen die Werte, Visionen und Produkte namhafter Kunden erlebbar.

Die Essener entwickeln individuelle, kreative Lösungen und setzen diese unter Einsatz neuster Technologien um. Die jahrzehntelange Erfahrung im professionellen Umgang mit modernster Hardware bildet dafür die Basis.

Eine eigene Abteilung beschäftigt sich unter dem Markennamen „Imagineering by LK-AG“ mit der Erforschung und Entwicklung innovativer Präsentations- und Kommunikationstechnologien. Hier werden beispielsweise Multitouch-Präsentationen, 3D Filme, Animationen oder Imagefilme konzipiert.

Als unkonventioneller Pionier der Veranstaltungsbranche hat sich die LK-AG konsequent und kontinuierlich weiterentwickelt. Heute bietet der ehemalige Technikdienstleister seinen Kunden echten Full Service für jedes Veranstaltungsformat – sei es bei Messeauftritten, Galaabenden, Konzerten, Symposien, Roadshows oder Hauptversammlungen.

Von der Beratung über die konzeptionellen Inhalte bis zur Realisierung mit modernster State-of-the-Art-Technik, die aus dem eigenen, umfangreichen Equipmentpool stammt, bietet die LK-AG alle Dienstleistungen aus einer Hand.

Kontakt:
LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com

Pressemitteilungen

LK-AG inszeniert Caterpillar-Auftritt auf der Bauma 2013

95 Tonnen Technik und Röntgenblicke ins Innere der Giganten – die Messebeteiligungen des Weltmarktführers sind immer ein enormer Kraftakt im Bereich Material und Logistik

LK-AG inszeniert Caterpillar-Auftritt auf der Bauma 2013

Die innovative Röntgeninstallation sorgte auf der Bauma für jede Menge Aufmerksamkeit

Wenn auf der diesjährigen Bauma, die vom 15. bis zum 21. April in München stattfand, von dem Stand gesprochen wurde, war immer der von Caterpillar gemeint. Dabei ist die Bezeichnung Stand zumindest leicht irreführend, denn Caterpillar belegte gemeinsam mit seinem deutschen Vertriebspartner Zeppelin fast die ganze Halle B6 und war natürlich auch auf dem Außengelände wieder großzügig vertreten. Insgesamt waren es mehr als 12.000 Quadratmeter, auf denen der Gigant die neuesten Cat®-Maschinen, Anbaugeräte, Motoren, Technologien, Lösungen und Dienstleistungen vorstellte.

Seit vielen Jahren verantwortet die Atelier Seitz GmbH diese riesigen Messeauftritte auf internationalem Parkett. Als technischen Full Service Dienstleister holt sich das Niederneuchinger Unternehmen dabei stets die Essener LK-AG ins Boot, die auch in 2013 wieder einen enormen Kraftakt im Bereich Material und Logistik gestemmt hat.

Über einen Aufbauzeitraum von vier Wochen wurden mehr als 95 Tonnen Veranstaltungstechnik installiert, um die Cat-Welt perfekt zu inszenieren. Allein zur farbgetreuen Tageslichtausleuchtung der ca. 60 Maschinen auf dem Hauptstand in der Halle B6 kamen fast 1000 Leuchten zum Einsatz. Erwähnt man zudem die 34.000 Meter Kabel, die 3.900 Meter Traverse oder die 2000 verbauten LED-Module, kann man sich in etwa vorstellen, was es hier im Vorfeld der flächenmäßig größten Messe der Welt zu tun gab.

Pünktlich zur Öffnung der Tore konnte der Weltmarktführer seine Größe und Spitzenposition dann auch eindrucksvoll demonstrieren. Neben der spannend gestalteten Ausstellungsfläche erwarteten die Besucher nämlich noch jede Menge Attraktionen. Darunter z.B. ein regelmäßiges Showprogramm, welches auf einer eigens dafür entworfenen Sonderkonstruktion im Zentrum des Standes dargeboten wurde. In sechs Meter Höhe und eingerahmt von gebogenen LED-Wänden, konnten die Messegäste dabei ein faszinierendes Zusammenspiel von Trommelshow, abgestimmten Videosequenzen und Musik erleben.

Absolutes Highlight bei Caterpillar war jedoch erklärtermaßen die Vorstellung des neuen Cat®-Hybridbaggers 336E H, der eine neue Hydrauliktechnik nutzt und höchste Leistung bietet. Um diese Premiere optimal zu unterstützen, hatte das Team der LK-Entwicklungsabteilung eine maßgeschneiderte, interaktive Präsentationslösung entwickelt, die den Messebesuchern Einblicke in das Innenleben des Baggers gewährte.

Vor der gigantischen Maschine befand sich eine vier Meter hohe Konstruktion aus Steglosplasmas. Diese ließ sich mit Hilfe einer speziell gefertigten Kinetik auf einem Schienensystem per Fingertipp verschieben. Über die Displays eröffnete sich den Betrachtern nun eine faszinierende, normalerweise unsichtbare Welt. Die Interaktion erfolgte über eine Glasscheibe, welche mit einer resistiven Touchfolie versehen war. In verschiedenen Bereichen gab es vordefinierte Hotspots, die automatisch hinter der Scheibe erschienen. Wurden sie berührt, wurde eine Kamerafahrt zum gewählten Bauteil ausgelöst. Hier öffnete sich ein Menü, über das detaillierte Bild- und Filminformationen abgerufen werden konnten. Produkte und technische Prozesse, die der Moderator in einer intuitiven Nutzerumgebung sicher präsentierte, wurden so in ihrer Komplexität spannend begreifbar.

Die zweite Innovation im Bereich Hybridbagger wurde an einer anderen Stelle der Standfläche mit einer weiteren Röntgeninstallation, die auf dem gleichen Prinzip basierte, präsentiert. Beide waren stets dicht von Interessenten umringt, die sich begeistert von der innovativen Vorführung zeigten.

Aufgrund dieses großen Erfolges hat Caterpillar die aufsehenerregenden Präsentationslösungen gekauft, um sie weltweit zum Einsatz zu bringen. Derzeit sind damit Messebeteiligungen in Frankreich, in der Schweiz und sogar in Las Vegas geplant.

Die LK-AG ist ein weltweit agierender Spezialist für Markenkommunikation, Live-Events und Neue Medien. Auf Messen, bei Events sowie am Point of Sale macht das Unternehmen die Werte, Visionen und Produkte namhafter Kunden erlebbar.

Die Essener entwickeln individuelle, kreative Lösungen und setzen diese unter Einsatz neuster Technologien um. Die jahrzehntelange Erfahrung im professionellen Umgang mit modernster Hardware bildet dafür die Basis.

Eine eigene Abteilung beschäftigt sich unter dem Markennamen „Imagineering by LK-AG“ mit der Erforschung und Entwicklung innovativer Präsentations- und Kommunikationstechnologien. Hier werden beispielsweise Multitouch-Präsentationen, 3D Filme, Animationen oder Imagefilme konzipiert.

Als unkonventioneller Pionier der Veranstaltungsbranche hat sich die LK-AG konsequent und kontinuierlich weiterentwickelt. Heute bietet der ehemalige Technikdienstleister seinen Kunden echten Full Service für jedes Veranstaltungsformat – sei es bei Messeauftritten, Galaabenden, Konzerten, Symposien, Roadshows oder Hauptversammlungen.

Von der Beratung über die konzeptionellen Inhalte bis zur Realisierung mit modernster State-of-the-Art-Technik, die aus dem eigenen, umfangreichen Equipmentpool stammt, bietet die LK-AG alle Dienstleistungen aus einer Hand.

Kontakt:
LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com

Pressemitteilungen

Kunden der Essener LK-AG sind hochzufrieden

Seit drei Jahren führt das Unternehmen regelmäßig eine Umfrage nach amerikanischem Vorbild durch. Die aktuellen Zahlen belegen deutlich, dass die Zufriedenheit der Kunden kontinuierlich steigt.

Kunden der Essener LK-AG sind hochzufrieden

Tom Koperek und Holger Steffentorweihen sind zwei der drei Vorstände des Essener Unternehmens

Als „Global Player“ kann man die LK-AG nun ganz bestimmt nicht bezeichnen, auch wenn der Spezialist für Markenkommunikation, Live-Events und Neue Medien längst weltweit agiert. Dass es sich aber durchaus lohnt, mal zu schauen, was die Großen so treiben, zeigt das Ergebnis der letzten Kundenzufriedenheitsumfrage, die das Essener Unternehmen Anfang des Jahres durchführte. Genauso wie Dell, Ebay, Amazon und andere Weltkonzerne befragt LK seine Kunden nämlich nach der Net Promoter Score Methode, die vom US-amerikanischen Wirtschaftsstrategen Fred Reichheld begründet wurde.

„Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie unsere Leistungen einem Freund oder Kollegen weiterempfehlen?“ – dies ist die einzige Frage, die dabei einem vorher festgelegten Kundenkreis gestellt wird. Im besten Fall erhält man die Note zehn, im schlechtesten die eins. Fällt nun die Antwort negativ oder neutral aus, das heißt auf der Skala irgendwo im Bereich zwischen null und acht, fragt der Interviewer natürlich nach dem Warum. Auf diese Weise bekommt das durchführende Unternehmen ein Feedback von unschätzbarem Wert. Ein Feedback, welches die LK-AG genutzt hat, denn seit drei Jahren nimmt die Kundenzufriedenheit bei den Essenern kontinuierlich zu.

Mit Hilfe einer Formel erhält man aus den reinen Bewertungszahlen eine Kennziffer, die messbaren Aufschluss über die Kundenloyalität gibt. Dieser sogenannte Net Promoter Score – kurz NPS – kann theoretisch zwischen -100 und 100 liegen. Je höher der NPS ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des gesunden Wachstums auf Basis einer stabilen Kundenstruktur. Dabei gilt ein Wert um die 30% als gut, einer über 50% als sehr gut und bei über 65% spricht man von hervorragend.

2011 hat die LK-AG damit begonnen, ihre Auftraggeber regelmäßig zum Jahresbeginn nach der Zufriedenheit mit den Leistungen aus dem Vorjahr zu fragen. Anfang 2013 wurden wieder insgesamt 150 Personen aus 106 Kundenunternehmen angerufen, um ihnen die ultimative Frage zu stellen. Jetzt wurden die Zahlen ausgewertet und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Zum Vergleich: 2011 ergab sich ein NPS von 56,67%, 2012 wurden schon 63,33 % erreicht und in 2013 lag die LK-AG bei hervorragenden 69,33%.

Speziell wenn man bedenkt, dass Riesen wie Amazon, Ebay oder Dell mit einer NPS-Effizienz von 50 – 80 % operieren, ist das ein Ergebnis, auf das die Essener zu Recht stolz sein dürfen. Und es belegt die Tatsache in Zahlen, dass Konzerne wie Caterpillar, Miele oder BASF seit vielen Jahren immer wieder – und scheinbar sehr zufrieden – auf die Kompetenz des 50 Mann starken Unternehmens vertrauen.

Die LK-AG ist ein weltweit agierender Spezialist für Markenkommunikation, Live-Events und Neue Medien. Auf Messen, bei Events sowie am Point of Sale macht das Unternehmen die Werte, Visionen und Produkte namhafter Kunden erlebbar.

Die Essener entwickeln individuelle, kreative Lösungen und setzen diese unter Einsatz neuster Technologien um. Die jahrzehntelange Erfahrung im professionellen Umgang mit modernster Hardware bildet dafür die Basis.

Eine eigene Abteilung beschäftigt sich unter dem Markennamen „Imagineering by LK-AG“ mit der Erforschung und Entwicklung innovativer Präsentations- und Kommunikationstechnologien. Hier werden beispielsweise Multitouch-Präsentationen, 3D Filme, Animationen oder Imagefilme konzipiert.

Als unkonventioneller Pionier der Veranstaltungsbranche hat sich die LK-AG konsequent und kontinuierlich weiterentwickelt. Heute bietet der ehemalige Technikdienstleister seinen Kunden echten Full Service für jedes Veranstaltungsformat – sei es bei Messeauftritten, Galaabenden, Konzerten, Symposien, Roadshows oder Hauptversammlungen.

Von der Beratung über die konzeptionellen Inhalte bis zur Realisierung mit modernster State-of-the-Art-Technik, die aus dem eigenen, umfangreichen Equipmentpool stammt, bietet die LK-AG alle Dienstleistungen aus einer Hand.

Kontakt:
LK Aktiengesellschaft
Petra Vollmann
Wilhelm-Beckmann-Str. 19
45307 Essen
0201 – 74 72 351
p.vollmann@lk-ag.com
http://www.lk-ag.com