Tag Archives: Lohnlücke

Pressemitteilungen

Equal Pay Day Köln am 14.03.2018 – Aktionswoche startet

Eine Woche mehr fürs Geld mit der Equal Pay Card

Equal Pay Day Köln am 14.03.2018 - Aktionswoche startet

Equal Pay Day im FORUM VHS in Köln (Bildquelle: Anna Siggelkow)

Equal Pay Day Köln am 14.03.2018 – Aktionswoche startet

-Aktionstag gegen Entgeltungleichheit in Köln am 14.03.2018
-Jetzt noch anmelden zur kostenfreien Teilnahme
-Equal Pay Card – Eine Woche mehr fürs Geld

Unter dem Motto „Transparenz gewinnt – das WIR stärkt MICH“ veranstaltet der Club Köln der Business and Professional Women (BPW) Germany am 14. März den Equal Pay Day. Mit der Equal Pay Card gibt es diese Woche Rabatte und Extras bei Kölner Einzelhändlern und Cafes.

Der Equal Pay Day markiert den Tag im Jahr, bis zu dem Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen statistisch gesehen unbezahlt arbeiten – aufgrund der Lohnlücke von aktuell immer noch 21 bzw. 6 Prozent (unbereinigter bzw. bereinigter Gender Pay Gap). In Köln findet der Aktionstag für gleiche Bezahlung von Frauen und Männern am kommenden Mittwoch, den 14. März, statt.

Programm

Auf dem Programm stehen Keynotes und Workshops, die Bewusstsein schaffen und den Teilnehmern persönliche Gestaltungsmöglichkeiten auf dem Weg zur Entgeltgleichheit aufzeigen. Dabei gibt es viel Gelegenheit zum Netzwerken.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet: eine Keynote zu alternativen Gehaltsmodellen mit Mandy Hindenburg; der Erfahrungsbericht von Patrick Fürst vom Väter in Köln e.V., der mehr als die üblichen zwei Monate Elternzeit genommen hat; und die Studie „Mein Leben, mein Job und ich“ mit Brigitte Huber, Chefredakteurin des BRIGITTE Magazins. Außerdem zeigt Gehaltscoach Melanie Garbrecht in einem Workshop individuelle Wege zu fairer Bezahlung.

Rabattkarte zum Equal Pay Day

Mit der Equal Pay Card gibt es in der Aktionswoche vom 12. – 18. März 2018 mehr fürs Geld – Extras und Rabatte in ausgewählten Geschäften in Köln. Die Karte steht zum Download bereit und kann auch einfach auf dem Handy vorgezeigt werden.

Der Equal Pay Day beginnt am 14. März 2018 um 18 Uhr im FORUM Volkshochschule am Neumarkt (im Rautenstrauch-Joest-Museum). Eingeladen sind Frauen und Männer jeden Alters. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist noch möglich.
Infos zum Event und zur Equal Pay Card hier: www.bpw-koeln.de/equal-pay-day/

Mit rund 40 Clubs und rund 1.800 Mitgliedern ist der Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. eines der größten und ältesten Berufsnetzwerke für angestellte und selbständige Frauen in Deutschland. Der in den 30er Jahren entstandene und nach der Auflösung unter den Nationalsozialisten 1951 neu gegründete gemeinnützige Verband unterstützt berufstätige Frauen auf vielfältige Weise: Neben persönlichem Austausch, Vorträgen, Tagungen und Mentoring leistet
das Netzwerk politisch-gesellschaftliche Lobbyarbeit auf nationaler und internationaler Ebene und engagiert sich für humanitäre Zwecke. Der BPW Germany kooperiert mit Wirtschaft, Medien, Politik und unterstützt seine Partner in Fragen der Unternehmensverantwortung und Chancengleichheit im Beruf. 2008 initiierte das Netzwerk den Equal Pay Day in Deutschland, der internationale Aktionstages für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern, und erhielt dafür 2009 die Auszeichnung „Ort im Land der Ideen“.

Der BPW Germany ist Teil des BPW International, der in rund 100 Ländern, darunter 31 europäischen Ländern, vertreten ist und Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und beim Europarat genießt. Außerdem ist der BPW Germany Mitglied im Deutschen Frauenrat und in der United Leaders Association (ULA).

Mehr dazu unter www.bpw-germany.de Mehr zu den BPW-Landesverbänden in Europa unter www.bpw-europe.org Mehr zum BPW International unter www.bpw-international.org

Firmenkontakt
Business and Professional Women (BPW) Germany
Beatrix von Rantzau
Rolandstraße 61
50677 Köln
015775351898
epd-koeln@web.de
http://www.bpw-koeln.de/equal-pay-day/

Pressekontakt
Business and Professional Women (BPW) Germany
Beatrix von Rantzau
Rolandstraße 61
50677 Köln
015775351898
bea.martha@web.de
http://www.bpw-koeln.de/equal-pay-day/

Pressemitteilungen

Anmeldung jetzt freigeschaltet – Equal Pay Day Koeln 2017

– Equal Pay Day am 13.03.2017 in der VHS Koeln
– Anmeldung jetzt freigeschaltet
– Workshops und Podiumsdiskussion mit Teilnehmerinnen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Anmeldung jetzt freigeschaltet - Equal Pay Day Koeln 2017

(Bildquelle: Businessfotografie Inga Haar)

Unter dem Motto „Endlich partnerschaftlich durchstarten“ veranstaltet die Regionalgruppe Koeln der Business and Professional Women (BPW) Germany den Equal Pay Day 2017 in Koeln. Der Aktionstag zum Thema Entgeltgleichheit findet am 13.03.2017 von
18 bis 21 Uhr im FORUM Volkshochschule am Neumarkt statt. Der Eintritt ist frei.
Der Equal Pay Day symbolisiert den Tag im Jahr, bis zu dem Frauen im Vergleich zu ihren maennlichen Kollegen statistisch gesehen umsonst arbeiten – aufgrund der Lohnluecke von aktuell 21 Prozent. Der internationale Aktionstag fur gleiche Bezahlung von Frauen und Maennern findet 2017 zum 10. Mal statt – ein Grund zu feiern?
Zum zehnjaehrigen Jubilaeum erwartet die Besucherinnen und Besucher des Koelner Aktionstages ein abwechslungsreiches Programm. Elfi Scho-Antwerpes, MdB, Buergermeisterin der Stadt Koeln, eroeffnet die Veranstaltung mit einem Rueckblick auf „10 Jahre Equal Pay Day“. „Frauen im Karneval“ stehen im Mittelpunkt des Vortrags von Barbara Lampl, KG Apollonia, Beraterin Empathic Business.
Die anschließende Podiumsdiskussion steht unter dem Motto „Endlich partnerschaftlich durchstarten! 10 Jahre Equal Pay Day – (k)ein Grund zum Feiern?!“.
Auf der Buehne – eine vielfaeltige Runde aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft: Dagmar Dahmen, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Koeln, Maxi-Karine Stamer, Geschaeftsfuehrerin Wilde & Partner und Vorstand BFBM, Fabienne Stordiau, Geschaeftsfuehrerin Allround Team Agentur, daneben Petra Schellhase, Mitglied der Gewerkschaft der Polizei und stellv. Gleichstellungsbeauftragte, Marie-Agnes Kratz, Betriebsraetin Bayer CropScience AG und Mitglied IGBCE, Eva Pohl, Beauftragte fur Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur fur Arbeit Koeln, desweiteren Claudia Vogt, Leiterin Fleet and Remarketing und Petra Sorge-Booms, Leiterin Marketing FSO und Mitglied im Verband berufstatiger Muetter, beide Ford Werke, sowie Robert Franken, Digital & Diversity Berater und Brigitte Lausch, Mitglied im BPW-Bundesvorstand.
Parallel zur Podiumsdiskussion haben Besucherinnen und Besucher die Moeglichkeit, sich in kostenlosen Workshops von Experten aus der Praxis zu Themen wie Startup-Gruendung und Online-Marketing beraten zu lassen. Zum Ausklang der Veranstaltung erwartet die Gaeste Comedian und Podcaster Frank Eilers mit seiner Keynote „Ich bin ein Feminist“.
Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im FORUM Volkshochschule am Neumarkt Eingeladen sind Frauen und Maenner jeden Alters. Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist erforderlich. Ab sofort ist die Anmeldung moeglich unter http://doo.net/veranstaltung/7933/buchung Dort steht auch der Programmflyer zum Download zur Verfuegung.
Weitere Informationen zum Akionstag auf https://www.facebook.com/equalpaydaykoeln/
Pressefotos stehen unter http://www.equalpayday.de/presse/ zur Verfuegung.

Zum Veranstalter:
Mit rund 40 Clubs und rund 1.800 Mitgliedern ist der Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. eines der groeßten und aeltesten Berufsnetzwerke fuer angestellte und selbststaendige Frauen in Deutschland. Der in den 30er Jahren entstandene und nach der Aufloesung unter den Nationalsozialisten 1951 neu gegruendete gemeinnuetzige Verband unterstuezt berufstaetige Frauen auf vielfaeltige Weise: Neben persoenlichem Austausch, Vortraegen, Tagungen und Mentoring leistet das Netzwerk politisch-gesellschaftliche Lobbyarbeit auf nationaler und internationaler Ebene und engagiert sich fur humanitaere Zwecke. Der BPW Germany kooperiert mit Wirtschaft, Medien, Politik und unterstuetzt seine Partner in Fragen der Unternehmensverantwortung und Chancengleichheit im Beruf. 2008 initiierte das Netzwerk den Equal Pay Day in Deutschland, der internationale Aktionstages fur Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Maennern, und erhielt dafur 2009 die Auszeichnung „Ort im Land der Ideen“.
Der BPW Germany ist Teil des BPW International, der in rund 100 Landern, darunter 31 europaeischen Laendern, vertreten ist und Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und beim Europarat genießt. Außerdem ist der BPW Germany Mitglied im Deutschen Frauenrat und in der United Leaders Association (ULA).

Pressekontakt:
Martina Budde, Projektleitung Equal Pay Day Koeln 2017, BPW e.V. Regionalgruppe Koeln
mn.budde@gmail.com
Mobil: 0172 5334058
BPW e.V. Regionalgruppe Koeln Rolandstraße 61, 50677 Koeln
BPW Germany e.V. Schloßstraße 25, 12163 Berlin

Mit rund 40 Clubs und rund 1.800 Mitgliedern ist der Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. eines der groeßten und aeltesten Berufsnetzwerke fuer angestellte und selbststaendige Frauen in Deutschland.

Kontakt
BPW Germany e.V., Regionalgruppe Köln
Martina Budde
Rolandstraße 61
50677 Köln
0172 5334058
mn.budde@gmail.com
http://www.bpw-koeln.de/equal-pay-day/