Tag Archives: Lymphe

Pressemitteilungen

UMFRAGE: Bedeutung der Mikrozirkulation in der ärztlichen Ausbildung

UMFRAGE: Bedeutung der Mikrozirkulation in der ärztlichen Ausbildung

(Mynewsdesk) Eine IMIN Umfrage bei Ärzten auf dem Kongress DGPMR (Deutsche Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation e.V.) an der UNI Gießen und auf der MED WOCHE bei der (Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde e.V.) in Baden Baden im Oktober zeigte, dass dem Thema „MIKROZIRKULATION“ während des Studiums als mögliche Ursache oder als Mitverantwortlichkeit zur Entstehung oder Verstärkung der Volkskrankheiten wenig oder keine Bedeutung beigemessen wurde. 

Die Teilnehmer der Umfrage wurden zufällig ausgewählt und die Auswertung erhebt keinen Anspruch darauf, diese  Daten als repräsentativ zu bewerten. 

Da wir aus unserer Arbeit und den Gesprächen der vergangenen Jahre mit Wissenschaftlern und Ärzten jedoch wissen, dass diese Umfrageergebnisse  durchaus die Realität widerspiegeln, sehen wir es als Aufgabe von IMIN an, das Wissen um die Bedeutung des Themas „MIKROZIRKULATION“ stärker zu focussieren.

Im aktuellen Interview (FOKUSINTERVIEW) für die Beilage „MEDIZINISCHER FORTSCHRITT->> NEUES aus der Herz- und Gefäßmedizin“am 26.10.2016 erläutert der Forscher Prof. Dr. Klopp vom Institut für Mikrozirkulation , Berlin auf die Frage: 

Die medikamentösen Therapie-Optionen zur Behandlung  von Mikrozirkulationsstörungen  sind bislang limitiert. Warum gibt es keine entsprechenden Medikamente?

Antwort Prof. Klopp:

„Sehen wir das differenziert. Für die großkalibrigen Arteriolenabschnitte , die über entsprechende Rezeptoren für nervale und hormonelle Befehle verfügen, haben wir wirksame Medikamente, wie z.B. Beta-Rezeptorenblocker, jedoch nicht für die den kapillären Netzwerken unmittelbar vorgeschalteten kleinkalibrigen Arteriolen, welche keine antsprechenden Rezeptoren besitzen. Deren Regulierung wird  durch bestimmte physikalische Stimuli des strömenden Blutes selbst realiisert. In diesem Bereich ist eine medikamentöse Beeinflussung  nicht möglich, sondern nur durch einen, dem naturgegebenen Regulationsmechanismus  entsprechenden , biothytmisch definierten physikalischen Reiz.“

(s. Quellenverweise)

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMIN-International Microvascular Net.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/i3e3wi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/umfrage-bedeutung-der-mikrozirkulation-in-der-aerztlichen-ausbildung-56099

Expertennetzwerk zum Thema Mikrozirkulation

Firmenkontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://www.themenportal.de/wissenschaft/umfrage-bedeutung-der-mikrozirkulation-in-der-aerztlichen-ausbildung-56099

Pressekontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://shortpr.com/i3e3wi

Pressemitteilungen

Körper und Seele im Gleichgewicht

Neue Termine für die Vortragsreihe „Gesundheit im 21. Jahrhundert“ im Vier Jahreszeiten am Schluchsee

Körper und Seele im Gleichgewicht

Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee: Körper und Seele im Gleichgewicht (Bildquelle: Hetzel-Hotel Hochschwarzwald)

(Stuttgart/Schluchsee) – Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee führt die beliebte Vortragsreihe „Gesundheit im 21. Jahrhundert“ fort. Nicht nur Gäste, sondern alle Interessierten können an den kostenlosen Veranstaltungen teilnehmen. Sie erfahren, wie eine ausgewogene Lebensweise im Alltag funktioniert und wie Krankheiten vorgebeugt werden kann.

Im Rahmen dieser Serie von neun Veranstaltungen berichten Experten über neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge. Auf dem Themenplan für 2016 stehen ganzheitliche Methoden der Krankheitsvorbeugung sowie Angebote, die helfen, auch im Alltag Körper und Seele im Gleichgewicht zu halten. Wichtige Themen sind die Behandlung von Rückenschmerzen, Akupunktur ohne Nadeln und Tipps für ein gesundes Herz und vieles mehr. Die Referenten, Mediziner, Heilpraktiker, Therapeuten und Ernährungswissenschaftler, lassen ihr Publikum in kurzweiligen Impulsvorträgen an ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz teilhaben und freuen sich über Fragen und rege Diskussionen.

Die Teilnahme ist kostenfrei und – auch für externe Gäste – ohne Voranmeldung möglich. Da Änderungen vorbehalten sind, ist es für alle Interessierten empfehlenswert, sich kurzfristig auf der Webseite des Hotels www.vjz.de zu informieren.

Termine

22. April 2016, 18 Uhr
Akupunktur ohne Nadeln – Steigern Sie Ihren körperlichen und seelischen Energiefluss
Wolfgang Maier, Stuttgart, Gesundheitscoach

20. Mai 2016, 18 Uhr
Von Herzen gesund – Neueste Erkenntnisse zur Gesundheit und Fitness von Herz und Gefäßen
Prof. Dr. Katharina Meyer, Rheinfelden/Schweiz, CARDIODYN mobile heart services

26. Mai 2016, 19 Uhr
Das Geheimnis der Lymphe
Dr. med. A.H. Barth, Britzingen, Arzt für Naturheilverfahren und Homöopathie

2. Juni 2016, 18 Uhr
Ganzheitlich entgiften – Detox mit Ayurveda
Gaby Sigg-Vieser, Freiburg, Homöopathin und Ayurveda-Spezialistin

22. Juli 2016, 18 Uhr
Aufrecht und mobil – Ursachen und nichtoperative Behandlungsmethoden von Rückenschmerzen
Dr. med. Gabriele Reich, Reha-Klinik Bad Boll, Allgemeinärztin, F.X. Mayr-Ärztin

27. August 2016, 16 Uhr
Selbstverantwortung für Körper und Seele übernehmen
Wolfgang Maier, Stuttgart, Gesundheitscoach

2. September 2016, 18 Uhr
Bewegung ist Leben – Die erstaunlichen Wirkungen von körperlicher Bewegung auf Körper, Geist und Seele
Prof. Dr. Katharina Meyer, Rheinfelden/Schweiz, CARDIODYN mobile heart services

15. Oktober 2016, 16 Uhr
Frauen- und Männergesundheit – welche Rolle spielen die Hormone?
Dr. med. Christine Wilson, Freiburg, Ärztin für Naturheilverfahren

17. November 2016, 19 Uhr
Welche Ernährung tut mir gut: Vegan? Vegetarisch? Mischkost?
Rosemarie Holzer, Britzingen, POTAMOS®, Naturküche

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen. Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Firmenkontakt
Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee/ Hauptverwaltung
Diane Hergarden
Hirschstraße 22
70173 Stuttgart
0711 606610-10
diane.hergarden@hhhvjz.de
http://www.vjz.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Pressemitteilungen

Den Körper entgiften- nicht nur im Frühling

Den Körper entgiften- nicht nur im Frühling

Seit 26 Jahren:

Hamburg den 12.3.15 Zeit für eine Entgiftungskur ist seit jeher der Frühling. Die heutige Schadstoffbelastung in Nahrung und Umwelt, Stress, und zu wenig Bewegung sprechen jedoch für einen täglichen Detox von Körper und -Geist. Die Ganz-Körpermassage durch die "Sun Ancon original Chi Maschine", bietet seit 26 Jahren hierfür wirkungsvolle Dienste.

Studien und Untersuchungen bestätigen die täglichen Erfahrungen von Millionen von Anwendern weltweit, dass die Anwendung der "Sun Ancon original Chi Maschine", u.a. durch die Aktivierung der "Entgiftungszentrale" Lymphsystem, durch Stressabbau und sofort spürbare tiefe Entspannung, eine praktische Unterstützung zur täglichen Gesundheitspflege ist.

Den Körper besonders bei der Ausscheidung von „Schlacken“ zu helfen, dient der Gesunderhaltung des Menschen. Es ist wie mit dem „Zähne putzen“: Vorbeugung ist besser als eine Sanierung beim Zahnarzt. Wie die Zähne sich über tägliche Pflege freuen, so danken Ihnen auch die Organe, Gehirn und Nervensystem, Muskeln und Gelenke, wenn Sie sich um sie kümmern bevor sich Symptome wie Erschöpfung, Infekte, Kopfschmerzen, Allergien, Durchblutungsstörungen, Rheuma Diabetes, etc. melden.

Was sind eigentlich "Schlacken"?

Unter Schlacken versteht man a) Stoffwechselprodukte (Harnsäure, Milchsäure, Kohlendioxid), b) Rückstände von Giften in der Nahrung (Pestizide, Kunstdünger, Insektizide), c) Umweltgifte wie Blei, Abgase, und andere chemische Schadstoffe wie Medikamente und Nahrungsmittelzusätze, usw., die sich zusammen im Bindegewebe ablagern, weil sie nicht mehr ausreichend über die Entgiftungsorgane (Leber, Darm, Niere, Lymphe) entsorgt und ausgeschieden werden können. Die Funktion der Organe wird gestört, der Mensch kann krank werden. Stress und zu wenig Bewegung behindern den Entgiftungsprozess zusätzlich.

Die Funktion der Lymphe bei der Entgiftung!

Das Lymphsystem ist ein äusserst wichtiger Bestandteil des Entgiftungsprozesses im Organismus. Es ist ein Gefässystem, das unseren ganzen Körper durchzieht, und in der Nähe des Herzens in den Blutkreislauf mündet. In den Lymphgefässen fliesst das Lymphwasser, das die im Bindegewebe (Matrix) liegenden "Schlacken", sowie Bakterien und Viren aufnimmt, und in die Blutbahn transportiert. Mit dem Blut gelangen die Abfallstoffe dann zu Leber und Nieren und werden ausgeschieden.
Zum anderen ist die Lymphe Teil des Immunsystems. Auf dem Transportweg zum Blut gelangt das Lymphwasser samt Abfallprodukten in die Lymphknoten, in denen bei Infektionen gegen Viren und Bakterien Abwehrzellen gebildet werden, die die Infektion bekämpfen.
Damit Entgiftung und Immunabwehr in unserem Körper gut funktionieren ist es notwendig, dass die Lymphe, also das Lymphwasser, im Fluss bleibt.

Wenn sich das Lymphwasser staut, können diese Prozesse nicht mehr stattfinden. Im schlimmsten Fall führt das zu größeren Wasseransammlungen im Gewebe, die auch Ödeme genannt werden.

Studie der "Flinders University", Adelaide, belegt Aktivierung der Lymphe durch die Ganz-Körper-Massage mit der "Sun Ancon orig. Chi-Maschine".

Im Jahr 2000 hat der angesehene Lymphologe Professor Neil Piller, an der "Flinders University" in Adelaide, Australien eine 3 wöchige Studie an Patienten mit Lymphödemen durchgeführt. Sowohl die Patienten mit Lymphödemen, als auch eine Kontrollgruppe benutzten jeweils morgens und abends die "Sun Ancon Chi Maschine" bis zu 12 Minuten. In beiden Gruppen konnte ein aktivierter und verbesserter Lymphfluss nachgewiesen werden, der wie oben beschrieben, unerlässlich für eine funktioniernde Körperentgiftung ist.
Hinzukommen ein Gewichtsverlust und eine Reduzierung des Körperfettanteils. Bei der Gruppe mit Lymphödemen wurde zudem eine bedeutende Verringerung des Beinumfangs festgestellt.
Eine Zusamenfsg. der Studienergebnisse findet man hier: http://www.sunancon-wellness.de/studie

Wie die Chi-Ganz-Körper-Massage funktioniert:

Basierend auf einer Jahrtausende alten Massage- und Heilanwendung aus der tradi. chin. Medizin, entwickelte der japanische Arzt Dr. Inoue in 38 Jahren Forschung die "Sun Ancon Chi Maschine".
Entspannt auf dem Rücken liegend, die Fesseln auf der Ablage des handlichen Gerätes ruhend, wird der Körper, von den Füßen bis zum Kopf, in eine dynamische, horizontale Wellenbewegung in Form der unendlichen Acht versetzt. Die exakt abgestimmte Präzisionsschwingung, ist absolut synchron. Der Körper schwingt gerade um die Längsachse der Wirbelsäule. Dieses gerade, synchrone Schwingen ist entscheidend bei der Anwendung und garantiert nur die "Sun Ancon Chi Maschine", die in Japan, Kanada und Australien medizinisch, und in den USA als therapeutisches Massagegerät "Class A" zugelassen ist.
In Deutschland ist sie in zwei Chi-Maschinen-Tests jeweils Testsieger geworden. Den "FITforFUN" Test nachlesen: http://www.sunancon-wellness.de/chi-maschinen-test-qfit-for-funq-magazin Diese original Chi Maschine wird seit 25 Jahren weltweit vertrieben.

Was die Massage im Ganzen bewirkt:

> Blockaden in den Meridianen werden gelöst, das "Chi", die Lebensenergie, sofort- als Kribbeln im ganzen Körper spürbar-, kommt wieder in Fluss.

> Harmonisierung des Nervensystems, Stressabbau. Tiefste mentale u. körperliche Entspannung.

> Aktivierung der Durchblutung, Verbesserung der Sauerstoffversorgung der Zellen. Es wird mehr Sauerstoff im Blut transportiert.

> Die Bandscheiben werden sanft massiert, die Wirbelsäule gestreckt und gelockert.

> Nacken- und Rückenmuskulatur werden massiert, spürbar und nachhaltig entspannt.

> Aktivierung des Lymphsystems und Abbau von Stoffwechselschlacken und Toxinen. Deshalb
ist es wichtig vor und nach der Anwendung Wasser zu trinken.

> Abnahme des Beinvolumens durch Venen- oder Lymphödeme. Schwere Beine werden leichter.

> Der Trainingseffekt mit erhöhtem Sauerstofftransport unterstützt die Fettverbrennung.

Wer diese Ganzkörpermassage nutzen kann:

Ein tägliches Schwingen des ganzen Körpers in der Ur-Form aller Bewegungen, ist für jeden Menschen auf körperlicher und mentaler Ebene sehr wohltuend. Die ganzheitlichen Auswirkungen auf den Organismus, insbesondere die mentale und nervliche Entspannung, und die gleichzeitige Aktivierung unserer Lebensenergie, sind eine effektive Unterstützung für ein aktives, modernes Leben.
Auch Orthopäden, Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Entspannungstrainern usw. nutzen diese Ganzkörpermassage, auch in Ihrer Praxis.

Weitere Infos: Stephan Siebert, Tel.: 040-5514334 oder unter www.sunancon-wellness.de

Seit dem Jahr 1989 wird die Sun Ancon original Chi Maschine, mit Lizenz des Erfinders der Chi
Maschine – Dr. Shizou Inoue -, von Gordon Pan und seiner Firma Hsinten Enterprise HTE,Taiwan, hergestellt und weltweit vertrieben. Seine Motivation und sein Ziel waren und sind es, eine gesündere Lebensweise für alle Menschen zu ermöglichen. Er kombiniert dabei moderne westliche Technologie mit traditionellen Heilmethoden des Ostens. Es gelang ihm in nur einem Jahrzehnt seine innovativen Gesundheitsprodukte in Asien, Amerika, Australien und Europa mit wachsendem Erfolg bekannt zu machen und zu vermarkten.

Kontakt
HTE International Vertriebspartner St. Siebert
Stephan Siebert
Wendlohstrasse 57
22459 Hamburg
040 5514334
chimaschine@gmail.com
www.sunancon-wellness.de

Pressemitteilungen

Ohne Dellen in den Sommer

Mit dem Ballancer Cellulite effektiv in den Griff bekommen

Ohne Dellen in den Sommer

Entspannt Cellulite bekämpfen mit dem Ballancer

Viele Frauen haben mit Cellulite („Orangenhaut“) an Oberschenkeln, Gesäß, Taille oder Oberarmen zu kämpfen. Dabei drücken sich die Fettzellen durch die netzartigen Bindegewebezüge an die Oberfläche und werden dadurch sichtbar. Entgegen weitläufiger Meinung steht dieses kosmetische Leiden meistens nicht mit dem Körpergewicht in Verbindung, sondern mit Veranlagung. Deshalb hilft sportliche Betätigung und gesunde Ernährung nicht immer. Jede Frau kann von Cellulite getroffen werden. Frauen besitzen im Gegensatz zu Männern eine grundsätzlich dünnere Haut- und eine dickere Fettschicht. Die hohe Elastizität des weiblichen Bindegewebes geht mit mangelnder Festigkeit einher, was an der lockeren Parallelstruktur von Kollagenen liegt.

Dazu kommt, dass die Fettzellen mit Abfallprodukten aus Stoffwechselprozessen aufgefüllt werden. Das Lymphsystem hilft, diese Abfallprodukte, wozu Eiweiße, Fette, abgestorbene Zellen, Wasser sowie Krankheitserreger, z. B. Bakterien und Parasiten zählen, auszuschwemmen. Dessen Gefäße durchziehen den gesamten Körper und sind Teil der Immunabwehr. Alle Stoffwechselprodukte des Körpers, die nicht über den venösen Blutfluss entsorgt werden können, werden durch das Lymphsystem abtransportiert. Etwa zwei bis drei Liter Lymphe entstehen dabei täglich im Körper. Kommt es zu Störungen im Lymphsystem oder in den Venen, bleiben die Abfallprodukte im Raum zwischen den Körperzellen zurück. Die Folge ist eine Stauung der Flüssigkeit und Lymphödeme, die als Schwellungen unter der Haut sichtbar sind.

Mit dem Ballancer® den Lymphfluss wieder in Schwung bringen

Da weder mit Ernährung, noch mit Sport Cellulite sicher verringert werden kann, wird versucht, auf apparativem Wege etwas dagegen zu tun. Der Ballancer® von Art of Beauty wurde speziell zur Bekämpfung von Cellulite, Fettanreicherungen, Besenreisern, Krampfadern und Schwellungen sowie für die regenerative Behandlung nach einer Fettabsaugung (Liposuktion) entwickelt. Bei der apparativen Lymphdrainage werden unterschiedlich verlaufende Druckwellen in die 24 Kammern einer Kompressionshose oder -jacke geleitet, um die Problemzonen an Oberschenkeln, Beinen und Armen zu erreichen. Über intuitiv bedienbare Soft-Touch-Elemente können Behandlungsdauer und Kombination der Zyklen bequem eingestellt werden, wobei schon zahlreiche Programme vorinstalliert sind. Der sanfte Pre-Therapy-Zyklus setzt in der Körpermitte an und füllt nacheinander einzelne Luftkammern an den Extremitäten abwärts, um die Flüssigkeiten aus den rumpfwärts gelegenen Regionen der Glieder abzuleiten. Im Wave/Ballancer-Zyklus bewegt sich eine mehrere Luftkammern umfassende Kompressionszone wellenförmig an der Extremität aufwärts. So soll die Lymphflüssigkeit Blockaden leichter umfließen können. Die Behandlung ist äußerst entspannend und völlig schmerzfrei.

Mitte 2014 kommt der überarbeitete Ballancer® 606 auf den Markt. Die neue Ausstattung macht die Behandlung noch einfacher und schneller, indem vor allem die Touchscreen-Oberfläche und Programmführung verbessert und noch benutzerfreundlicher gemacht wurden.

Darüber hinaus werden das Ballancer® SHAPE Creme-Gel 2in1 und die Ballancer® MicroPant empfohlen. Das SHAPE Creme-Gel 2in1 regt die Mirkozirkulation an und optimiert die Zufuhr von arteriellem Blut, regt den Fettstoffwechsel an und erhöht die Durchlässigkeit der Zellmembran. Die eng anliegende und bequeme MicroPant wirkt wie ein kleines Lymphdrainagegerät und wird bei körperlichen Aktivitäten an Ballancer-freien Tagen nach dem Einmassieren des Gels getragen.

Den Ballancer® findet man in Kosmetikinstituten und Fitness-Studios, aber auch bei plastischen Chirurgen und Dermatologen mit medizinischer Kosmetik. In der Regel entspricht eine Behandlungsminute mit dem Ballancer® 1,00 Euro, eine Sitzung dauert 20 bis 40 Minuten. Zwei Sitzungen pro Woche werden empfohlen. Auf den regelmäßigen Tausch der Ballancer® Einmalhosen oder Ballancer® Hygienepants sollte geachtet werden. Bildquelle:kein externes Copyright

Art of Beauty wurde 1997 in Mittelfranken gegründet, steht jedoch in der Tradition Jahrzehnte langer Erfahrung im medizinischen Bereich. Daniel Kufer, Inhaber und Gründer von Art of Beauty e. K. und der DecouVie GmbH, ist ausgebildeter Drogist wie schon sein Urgroßvater, der 1896 einen Ärztebedarfhandel führte. Dieses überlieferte Wissen verbindet Art of Beauty mit modernster Technik. Zusammen mit Ärzten und Therapeuten werden erfolgreiche Produkt- und Behandlungskonzepte entwickelt, die in über 1500 Figur-, Fitness- und Kosmetikstudios sowie Arztpraxen im gesamten deutschsprachigen Raum (D-A-CH) Einzug gehalten haben. Als Experte im Wellnessbereich steht Art of Beauty bei Fragen und Problemen seinen Partnern dabei stets zur Seite.

Art of Beauty e.K.
Daniel Kufer
Bräugasse 2
91799 Langenaltheim
+49 (9142) 9688-0
info@art-of-beauty.com
http://www.art-of-beauty.com

Wirths Public Relations GmbH
Herbert Wirths
Veit-Straße 2
86850 Fischach
08236-2091
wirths@wirthspr.de
http://www.wirthspr.de