Tag Archives: Märker Fine Food

Essen/Trinken

Saucen-Vielfalt für Norddeutschland: Märker Fine Food auf der Internorga

Für Profis der Gastro Szene, die Wert auf gleichbleibende Qualität und Verlässlichkeit legen, ist Märker Fine Food längst ein Begriff. Neben Dauerbrennern wie Sour Cream und Roter Grütze umfasst das Sortiment eine Vielzahl an klassischen Saucen und frischen Dressings, die schmecken wie hausgemacht. Dabei sind sie jederzeit anwendbar und sowohl pur als auch abgewandelt ein Genuss. Alle Produkte werden außerdem selbstverständlich ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker hergestellt.

Auf der diesjährigen Internorga zeigt Märker Fine Food unter anderem ein erweitertes Saucen-Sortiment und seine große Dressing-Vielfalt.

Praktisch und effizient – Saucen im Standbodenbeutel

Im Kampf gegen die Müllmengen ist Märker Fine Food ganz vorne mit dabei. So sind alle servierfertigen und nicht kühlpflichtigen Saucen nun auch im wiederverschließbaren Standbodenbeutel erhältlich. Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker, führt weiter aus: „Gegenüber den sonst üblichen Tetra-Verpackungen spart der Gastronom damit einiges an Verpackungsmüll ein. In der Praxis bedeutet das weniger Arbeit für die Entsorgung und natürlich geringere Kosten. Obendrein lässt sich der Inhalt nahezu komplett entnehmen, Verlust ist fast ausgeschlossen.“

Viele Betriebe würden außerdem sehr gute Erfahrungen mit der Verpackungseinheit von einem Liter machen, so Andrea Käding. „Die Menge ist einerseits optimal für ein unkompliziertes Handling, da die Packungen nicht zu schwer sind. Andererseits helfen wir damit, Lebensmittelreste zu reduzieren, da die Saucenmenge gut aufgebraucht werden kann.“

Geschmackvoller Begleiter für die Stange – Sauce Hollandaise

Der Beginn der Spargelsaison steht vor der Tür und Märker Fine Food hat den passenden Begleiter parat. Ihre Version des beliebten Klassikers Sauce Hollandaise gibt Gastronomen und Spargelhöfen eine so vielseitige wie zuverlässige Alternative zur Hand, wenn die Zeit einmal nicht für die eigene Zubereitung reicht. Hohe Qualität und hervorragender Geschmack sind dabei selbstverständlich.

Doch Märkers Sauce Hollandaise macht nicht nur zum beliebten Stangengemüse eine gute Figur. Egal ob zu Fisch, hellem Fleisch oder beim Gratinieren im Ofen, die schmackhafte Buttersoße ist immer die richtige Wahl. Köche, die Wert auf ihre eigene Handschrift legen, passen die Sauce leicht durch die Zugabe von Kräutern, Fruchtmus oder Gewürzen wie ihren Bedürfnissen an.

Um eine einfache Verarbeitung zu gewährleisten, ist auch die Sauce Hollandaise im nicht kühlpflichtigen Standbodenbeutel zu 250 Millilitern oder einem Liter erhältlich.

Von deftig bis herb-süß – Neue Dressing-Auswahl

Auch an seinem Dressing-Angebot hat Märker weiter gefeilt und unter anderem das Bayerische Dressing aufgenommen. Auf der Basis von gekörntem Senf passt das Dressing wunderbar zu deftigerer Kost, wie etwa der traditionellen Bayrischen Küche.

Das Mango-Senf Dressing versprüht mit seiner herb-süßen Fruchtigkeit ein sommerliches Flair und ist der perfekte Begleiter für jeden Salat. Nussiges Sesamöl und milder Reisessig vereinen sich wiederum im Soja-Sesam Dressing und eignen sich hervorragend zum Verfeinern oder Marinieren asiatischer Gerichte.

Voll im Trend – Gemüse-Bowls à la Märker

Messebesucher können sich auch direkt vor Ort von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der großen Saucen- und Dressing-Vielfalt überzeugen lassen. Serviert werden dafür warme Gemüse-Bowls, angemacht mit Saucen aus Märkers reichhaltigem Sortiment. Die trendigen Veggie-Snacks warten in zwei Varianten auf interessierte Besucher. Während die asiatisch angehauchte „Wok Thai“-Bowl mit der raffinierten Teriyaki Sauce fernöstliche Akzente setzt, lädt „Altes Land“ mit einer leckeren Gemüsemischung und verschiedenen Saucen aus Märkers Repertoire zum Ausprobieren ein.

Zur Verkostung bereit stehen die pfiffigen Appetithappen gemeinsam mit zahlreichen anderen Beispielen für Märker Fine Foods umfangreiches Sortiment in Halle A1 an Stand 512.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Lukas Jureczko
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040 / 60 77 360 65
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Essen/Trinken

Teriyaki Sauce von Märker Fine Food:Marinieren im Japan-Style

Teriyaki Sauce von Märker Fine Food:Marinieren im Japan-Style

Teriyaki Sauce von Märker Fine Food:Marinieren im Japan-Style

Teriyaki beschreibt die Zubereitung von Fisch, Fleisch und Gemüse nach japanischer Art, wobei die Speisen erst mit der typischen Teriyaki Sauce mariniert und anschließend gebraten, geschmorrt oder gegrillt werden. Märker Fine Food nimmt den Klassiker der japanischen Küche nun mit ins Sortiment auf.

Vollmundiger Umami-Geschmack

Thomas Fleischer vom Märker-Gourmetteam empfiehlt die Teriyaki Sauce vor allem zum Marinieren. Frisches Lachsfilet legt er für eine Stunde in einer Mischung aus der neuen Teriyaki Sauce, Zitronenzeste, Ingwer und Chili ein. „Anschließend wird der Fisch erst auf der Hautseite und danach noch einmal kurz auf der Unterseite heißt angebraten. Dazu passen blanchierte Kaiserschoten, garniert wird mit Frühlingszwiebeln und geröstetem Sesam“, sagt Thomas Fleischer.

„Mit der Teriyaki Sauce, die selbstverständlich ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker auskommt und ebenso kein Gluten enthält, wird auch Fleisch besonders zart“, so der gelernte Koch. Er lässt beispielsweise Entenbrust nach dem Anbraten in der Sauce ruhen, um einen besonders herzhaften Fleischgeschmack zu erzielen.

Dank der gleichbleibend hohen Qualität ist mit der Teriyaki Sauce in der Küche absolute Verlässlichkeit gewährleistet. Märker Fine Food bietet die Sauce im Drei-Liter-Gebinde an. „Die Größe hat sich sowohl für spezielle Bewirtungsbereiche wie der Schifffahrt oder der Hüttengastronomie als auch für andere Bereiche der Gastronomie und GV bewährt“, weiß Thomas Fleischer.

Zuverlässiger Partner der Gastro-ProfisSchon mehr als 30 Jahre Erfahrung hat Märker Fine Food in der Entwicklung und Produktion von Feinkost wie Dips und Saucen, Dressings und Desserts. Der nordische Hersteller mit Sitz in der Nähe von Hamburg produziert exklusiv für GV und Gastronomie, hält sich dabei stets diskret im Hintergrund, ist zuverlässiger Ansprechpartner und mit erstklassigen Produkten zur Stelle, wenn es in der Küche zu Engpässen kommt.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Sour Cream von Märker Fine Food – unverzichtbar zur heißen Kartoffel

Sour Cream von Märker Fine Food - unverzichtbar zur heißen Kartoffel

Sour Cream von Märker Fine Food – unverzichtbar zur heißen Kartoffel

Vor allem für die erstklassige Sour Cream ist Märker Fine Food bei den Profis der Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung bekannt. Hergestellt nach eigener Rezeptur aus Speisequark, ausgewählten Kräutern und feinen Gewürzen passt der Dip am besten zu heißen Backkartoffeln und feinem Ofengemüse.

Apropos Gemüse: Gerade alte Sorten sind derzeit gefragt wie nie. Das erhöht nicht nur die Geschmacksvielfalt, sondern sorgt auch für mehr Diversität am Markt. Einheitsbrei und bis zur Perfektion gezüchtetes Gemüse wollen heute nur noch wenige, denn Individualität ist auch bei Kartoffel, Möhre und Beete an der Tagesordnung.

Gastronomen entdecken neue Gemüsevielfalt

Mit der Wahl für den Blauen Schweden, Roten Meier und Gezahnten Bührer Keel sorgen Gastronomen für frischen Wind in der Küche und noch mehr Kreativität auf der Speisekarte.

Thomas Fleischer vom Märker-Gourmetteam ist gelernter Koch und weiß, wie sich alte Gemüsesorten bestens in Szene setzen lassen: „Zu einer bunten Ur-Möhrenmischung aus der gelben Jaune de Doubs, weißer Küttiger Rüebli und dunkelvioletter Zanahoria Morada passt unsere Sour Cream zum Dippen besonders gut. Dafür die Möhren putzen und auf dem Backblech großzügig mit einer Mischung aus Öl, Salz und Gewürzen wie Kreuzkümmel, Korianderkörnern und Fenchelsamen vermengen. Bei 200 Grad für 20 Minuten backen und anschließend im Glas servieren.“ Das bunte Gemüse macht bereits optisch einiges her, die Sour Cream rundet es geschmacklich ab.

Dank der gleichbleibend hohen Qualität der Sour Cream von Märker Fine Food ist in der Küche absolute Verlässlichkeit gewährleistet. Der Dip kann pur oder individuell abgewandelt ganz nach Gusto des Kochs eingesetzt werden.

Exquisites Dip-Vergnügen: Die Trüffelcreme von Märker Fine Food

Etwas besonders Raffiniertes hat sich Märker Fine Food mit einer exquisiten Abwandlung der klassischen Sour Cream einfallen lassen: Die edle Trüffelcreme, hervorragend zu rotem Fleisch, weißem Fisch und Grillgemüse passt. Sie ist bereits in zwei Varianten auf Quark- oder Mayonnaise-Basis erhältlich, beide abgeschmeckt mit fein geraspeltem Trüffel und Trüffelöl.

Zuverlässiger Partner der Gastro-Profis

Schon mehr als 30 Jahre Erfahrung hat Märker Fine Food in der Entwicklung und Produktion von Feinkost wie Dips und Saucen, Dressings und Desserts. Der nordische Hersteller mit Sitz in der Nähe von Hamburg produziert exklusiv für GV und Gastronomie, hält sich dabei stets diskret im Hintergrund, ist zuverlässiger Ansprechpartner und mit erstklassigen Produkten zur Stelle, wenn es in der Küche zu Engpässen kommt. Darauf können die Profis in der Gastronomie sich verlassen.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Märker Fine Food: Inspiration zur Spargelsaison

Märker Fine Food: Inspiration zur Spargelsaison

Märker Fine Food: Inspiration zur Spargelsaison

Bei Märker Fine Food wird die Sauce Hollandaise nach dem klassischen französischen Vorbild der hellen, aufgeschlagenen Buttersauce mit echter Markenbutter, Weißwein und frischer Zitrone hergestellt. Mit seinem Saucenklassiker stellt das Unternehmen eine zuverlässige Alternative zur selbstgemachten Hollandaise zur Verfügung. Der Küchenchef kann sich immer auf die Qualität und den hervorragenden Geschmack der Sauce Hollandaise verlassen.

Die Sauce Hollandaise von Märker Fine Food ist zum sofortigen Einsatz geeignet, dabei standsicher und bain-marie-stabil. „Sie ist außerdem bestens zum Gratinieren geeignet“, erläutert Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food.

Spargel modern interpretiert

Als Begleiterin zum Spargel oder Gemüse ist die Sauce Hollandaise klassischerweise auf dem Teller zu finden. Zu Fischgerichten ist sie mittlerweile Standard und wird immer öfter auch zu hellem Fleisch gereicht. Das Märker Gourmetteam empfiehlt, mit Spargel kreative Akzente zusätzlich zu den Klassikern zu setzen. Eine zusätzliche Sauciere mit einer Variation der Hollandaise, die beispielsweise mit Thymian oder Lavendel abgewandelt wird, überraschen Gastronomen ihre Gäste und steigern so den Erinnerungswert an den Besuch.

Fein geschnittener Spargel aufgerollt mit Bärlauch im Buchweizen-Crepe kommt als raffinierte Vorspeise daher. Ausgefallener wird es mit einer Hollandaise-Ableitung mit gehackten, schwarzen Oliven und weißer Schokolade zu fangfrischem, kross gebratenen Bachsaibling. Dem Trend zur asiatischen Küche spüren Köche mit Spargel im Tempura-Teig, der zur leicht scharfen Wasabi-Hollandaise gereicht wird, nach. Und sogar im Dessert macht Spargel – beispielsweise als Spargel Creme Brulee an Erdbeer-Ragout – eine gute Figur. Mit solchen kreativen Abwandlungen vom weißen, grünen und lila Spargel betonen Köche ihre eigene individuelle Handschrift.

Standbodenbeutel für einfaches Handling und weniger Müll

Der Saucenklassiker von Märker Fine Food ist im wiederverschließbaren Standbodenbeuteln mit 250 Millilitern oder 1 Liter Inhalt erhältlich. Damit wird gegenüber den sonst üblichen Tetra-Verpackungen in der Küche nicht unerheblich an Müllvolumen gespart. „Die Verpackungsgröße ist unserer Erfahrung nach ideal für den Gebrauch in der Profi-Küche, da dadurch das Handling erleichtert wird“, erläutert Andrea Käding. „Zudem kann die Sauce aus dem neuen Standbodenbeutel fast vollständig verlustfrei entnommen werden.“

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Internorga 2018: Ein Heimspiel für Märker Fine Food

Internorga 2018: Ein Heimspiel für Märker Fine Food

Internorga 2018: Ein Heimspiel für Märker Fine Food

Bekannt ist Märker Fine Food bei fast allen Profis für die Sour Cream und die typisch nordische Rote Grütze. Das Sortiment umfasst ebenfalls klassische Saucen und frische Dressings, die wie hausgemacht schmecken und sich durch ihre gleichbleibende Qualität mit Verlässlichkeit im Küchenalltag auszeichnen. Sie sind so entwickelt, dass der Koch sie jederzeit anwenden kann – pur oder abgewandelt ganz nach seinem Gusto. „Unsere Produkte kommen selbstverständlich ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker aus – eben typisch Märker Fine Food“, sagt Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food.

Das Unternehmen stellt dieses Jahr auf der Internorga ein erweitertes Saucen-Sortiment in den Fokus. Ein weiterer Schwerpunkt wird die große Dressing-Vielfalt sein.

Neu: Komplette Saucen-Vielfalt im praktischen Standbodenbeutel – für leichteres Handling und weniger Müllvolumen

Alle sofort servierfertigen und nicht kühlpflichtigen Saucen bietet Märker Fine Food jetzt im wiederverschließbaren Standbodenbeutel an. „Gegenüber den sonst üblichen Tetra-Verpackungen spart der Gastronomen damit einiges an Verpackungsmüll ein. In der Praxis bedeutet das weniger Arbeit für die Entsorgung und natürlich geringere Kosten“, weiß Andrea Käding. „Neben speziellen Bewirtungsbereichen wie der Schifffahrt oder der Hüttengastronomie sind diese Verpackungen für alle Bereiche der Gastronomie, GV sowie für das wachsende „to go“-Geschäft ideal. Obendrein lässt sich der Inhalt nahezu komplett entnehmen. Verlust ist fast ausgeschlossen.“

Andrea Käding betont außerdem, dass die meisten Betriebe sehr gute Erfahrungen mit der Verpackungseinheit von einem Liter machen würden. „Die Menge ist einerseits optimal für ein unkompliziertes Handling, da die Packungen nicht zu schwer sind. Andererseits helfen wir damit, Lebensmittelreste zu reduzieren, da die Saucenmenge gut aufgebraucht werden kann.“

Inspiration zur Spargelsaison

Rechtzeitig zur Spargelsaison bietet Märker Fine Food den Gastronomen und Spargelhöfen ebenfalls vielfältige Inspirationen rund um die Sauce Hollandaise. Mit ihrer Version des Saucenklassikers stellen die Hamburger eine zuverlässige Alternative im hektischen Küchenalltag zur Verfügung: Bleibt keine Zeit, um die Buttersauce selbst zuzubereiten, kann sich der Koch auf die Qualität und den hervorragenden Geschmack der Sauce Hollandaise von Märker Fine Food verlassen.

Klassischerweise wird die Sauce Hollandaise als Begleiterin zum Spargel oder Saisongemüse kombiniert. Zu Fischgerichten ist sie nahezu Standard, bei hellem Fleisch immer öfter zu finden. Auch beim Gratinieren im Ofen oder unter dem Salamander erzielt die Sauce beste Ergebnisse. Abwandlungen mit Kräutern, Fruchtmus oder Gewürzen wie Curry oder Chili betonen die individuelle Handschrift des Kochs.

Selbstverständlich ist auch dieser Saucenklassiker im neuen Standbodenbeuteln, entweder mit 250 Millilitern oder einem Liter Inhalt erhältlich und nicht kühlpflichtig.

Große Dressing-Auswahl

In den vergangenen Monaten hat Märker Fine Food ebenfalls das Dressing-Angebot kräftig ausgebaut. Neu im Sortiment ist das Bayerische Dressing, dessen Grundlage körniger Senf ist und das perfekt zur traditionellen Bayerischen Küche passt.

Zu sommerlich leichten Salaten harmoniert hingegen das fruchtig-herbsüße Mango-Senf Dressing besonders gut. Asiatische Gerichte lassen sich hingegen mit dem Soja-Sesam-Dressing marinieren oder verfeinern. Dafür kombiniert Märker Fine Food nussiges Sesamöl und milden Reisessig. Das Dressing lässt sich auch warm verarbeiten und zum Marinieren der Speisen verwenden.

Messe-Sortiment in Hamburg

Neben der großen Saucen- und Dressing-Vielfalt, die Märker Fine Food auf der Internorga 2018 vorstellt, können die Messebesucher sich auch durch die neuesten Dip-Kreationen testen: Neu im Sortiment sind der Wasabi-Dip sowie der Nacho Cheese Dip. Die mit Trüffelstücken und Trüffelöl hergestellte Trüffelcreme auf Quarkbasis und der auf Mayonnaise-Basis hergestellte Trüffel Dip wird dieses Jahr extra zur Internorga in speziellen Probiergrößen bereitstehen.

Zuverlässiger Partner der Gastro-Profis

Märker Fine Food hat sich in den letzten 30 Jahren als Partner der Gastronomie einen Namen gemacht – immer zuverlässig, diskret im Hintergrund und mit Produkten auf erstklassigem Niveau. Das stellt das Unternehmen auch dieses Jahr auf der Hamburger Messe unter Beweis.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Märker Fine Food: Seit 30 Jahren Partner der Gastronomie

Als kleines Unternehmen aus Barsbüttel bei Hamburg setzte Märker Fine Food bereits 1987 einen Meilenstein im Feinkost-Sektor. Damals war das Unternehmen der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing. Auch heute noch ist Märker Fine Food auf Produkte spezialisiert, mit denen Gastronomen Zeit und Geld sparen, ohne auf beste Qualität verzichten zu müssen.

Exklusiv für Großverbraucher, die Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food hochwertige Dressings, Saucen, Feinkostprodukte und Desserts. Dabei arbeitet die hausinterne Entwicklungsabteilung mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen. So schafft Märker Fine Food den Spagat zwischen den hohen Ansprüchen der Gastronomie an Frische und Geschmack und einer wirtschaftlichen Produktion.

Frische Rohstoffe und Qualität, die man schmeckt

Für die Dressings, Dips und Desserts nach Hausmacher-Art werden bereits bei der Ernte der Rohstoffe höchste Standards gesetzt, bei der Weiterverarbeitung verzichtet das Unternehmen vollständig auf Zusatzstoffe und Konservierungsmittel.

Mit nach IFS Version 5 zertifizierten Prozessen und Anlagen lassen sich die Produkte weitestgehend naturbelassen herstellen, natürliche Aromastoffe und ätherische Öle bleiben durch die schonende Kaltherstellung erhalten. Nicht zuletzt dank der kulinarischen Kompetenz des hauseigenen Gourmetteams können sich Köche rund um die Uhr auf die Frische, Qualität und Gelingsicherheit der Märker Fine Food Produkte verlassen.

Die große Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen ermöglichen Gastronomen ein großes und variables Angebot ohne Mehraufwand und gibt ihnen noch mehr Freiraum zum Abwandeln: Wer Saucen, Dips und Dressings seine persönliche Note verleihen möchte, verfeinert sie zum Beispiel mit Kräutern und Gewürzen.

Individualität im Fokus

Die neueste Technologie in der Fertigung und Abfüllung ermöglicht es Märker Fine Food auf individuelle Kundenwünsche schnell zu reagieren. Nicht nur die Produktion von Handelsmarken ist selbstverständlich, auch Änderungen der Rezeptur auf Kundenwunsch oder Verpackungen mit dem eigenen Logo sind möglich. Alle Produkte sind auch kurzfristig und auch in kleinen Gebinden lieferbar – eine Selbstverständlichkeit für Märker Fine Food.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Märker Fine Food: Alles neu zur Internorga

Märker Fine Food: Alles neu zur Internorga

Märker Fine Food: Alles neu zur Internorga

Am Messestand von Märker Fine Food ging es in diesem Jahr auf der Internorga heiß her, denn das Frischeteam hat die neuesten Burgerkreationen und Kombinationen zum Steak live zubereitet. Die passenden Saucen durften dabei natürlich nicht fehlen.

„Die Burger-Küche kommt bei Jung und Alt gleichermaßen gut an. Das Konzept funktioniert sowohl für eigenständige Restaurants als auch für die Systemgastronomie“, sagt Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food. „Wir stehen den Gastronomen bei der Planung und Umsetzung ihrer Konzepte beratend zur Seite und bietet mit unseren Produkten Saucen, Dips und Dressings an, die wie selbst gemacht schmecken.“

Neue Saucen und Dips zu Burger und Steak

Die Burger-Saucen des Spezialherstellers sind so konzipiert, dass die Profis sie pur, aber auch individuell abgewandelt einsetzen können. „Unsere Produkte kommen dabei selbstverständlich ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker aus – eben typisch Märker Fine Food“, so Andrea Käding.

Neu im Sortiment sind die Wasabi Creme, die mit ihrer leichten Schärfe den Geschmack von frisch gegrilltem Steak unterstützt, und die rauchige Barbeque-Sauce, die bereits auf der Internorga die Burger getoppt hat.

Grillen auf Sterneniveau mit edler Trüffelcreme

Zum perfekt gegrillten Steak, zu flambiertem Fisch, knackigem Grillgemüse und in der Glut gegarten Backkartoffeln hat sich Märker Fine Food noch etwas einfallen lassen: Die exquisite Trüffelcreme mit feinen Trüffelstücken und Trüffelöl. Damit veredeln Gastronomen und Köche ihre Grillkreationen und treffen bei ihren Gästen so genau ins Schwarze.

Klassiker zur Spargelsaison neu interpretieren

Rechtzeitig zur Spargelsaison bietet Märker Fine Food den Gastronomen ebenfalls vielfältige Inspirationen rund um die Sauce Hollandaise. Bleibt im hektischen Küchenalltag mal keine Zeit, den Saucenklassiker selbst herzustellen, können sich die Profis auf die Qualität der Märker Fine Food Sauce Hollandaise verlassen. Sie ist servierfertig und muss nur noch erwärmt werden. Ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zum Spargel, anderen Gemüsesorten, Fisch und Fleisch lassen dem Koch dabei dennoch viel Freiraum für Kreativität. Das hat auch das Frischeteam auf der Internorga gezeigt.

Feinkost und Dressing-Sortiment wächst

In den vergangenen Monaten hat Märker Fine Food auch das Dressing-Angebot kräftig ausgebaut. Neu im Sortiment ist das Bayerische Dressing, dessen Grundlage körniger Senf ist und das perfekt zur traditionellen Bayerischen Küche passt. Zu sommerlich leichten Salaten harmoniert hingegen das fruchtig-herbe Mango-Senf Dressing besonders gut.

Mit der überarbeiteten Blaubeer-Holunder Grütze hat der Spezialhersteller die perfekte Ergänzung zu Eis- und Quarkspeisen zusammengestellt. Der fruchtige Nachtisch ist eine Komposition wie aus dem heimischen Obstgarten und kann saisonal angepasst werden, etwa spritzig leicht als kühle Erfrischung im Sommer oder mit Zimt und anderen Gewürzen im Winter.

Märker Fine Food hat sich in den letzten 30 Jahren als Partner der Gastronomie einen Namen gemacht – immer zuverlässig, diskret im Hintergrund und mit Produkten auf erstklassigem Niveau. Das hat das Unternehmen auf der Internorga wieder unter Beweis stellen können.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Internorga: Märker Fine Food stellt sich zur Messe neu auf

Internorga: Märker Fine Food stellt sich zur Messe neu auf

Frühlingszeit ist Messezeit. Vor allem die Internorga in Hamburg steht als internationale Leitmesse für die Gastronomie im Mittelpunkt. Auch für Märker Fine Food. Das Unternehmen entwickelt und produziert exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry seit mittlerweile 30 Jahren hochwertige Dressings, Saucen, Feinkostprodukte und Desserts.

Auf der Messe stehen in diesem Jahr Inspirationen für die Burger-Trendküche, exquisite Saucen und Dips für die Grillsaison sowie der erlesene Spargelgenuss im Fokus. Das Frischeteam präsentiert die neuesten Kreationen des Hauses, sodass die Messebesucher Dressings, Saucen und Co. direkt vor Ort verkosten können.

Zuverlässiger Partner der Gastronomie

Das Märker Fine Food Team steht den Besuchern auf der Internorga für persönliche Gespräch zur Verfügung. „So können wir auf die Anforderungen direkt von Kollege zu Kollege eingehen, Tipps für den Einsatz der Produkte geben und Ideen für deren individuelle Abwandlung austauschen“, sagt Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food. „Wir wissen, wie wichtig den Gastronomen und Köchen das unkomplizierte Gespräch und die schnelle Reaktion auf ihr Feedback sind“, weiß die Unternehmerin.

Die betriebsinternen Strukturen machen es auch möglich, auf Wunsch bereits in kleinen Mengen Produktlinien ganz nach den Bedürfnissen der Kunden zu entwickeln. „Diesen Service schätzen die Profis am Herd sehr“, betont Käding.

Märker Fine Food hat sich als Partner der Gastronomie einen Namen gemacht – immer zuverlässig, diskret im Hintergrund und mit Produkten auf erstklassigem Niveau. Das stellt das Unternehmen auch auf der Internorga wieder unter Beweis.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Märker Fine Food: Soja-Sesam-Dressing weckt Fernweh

Märker Fine Food: Soja-Sesam-Dressing weckt Fernweh

Märker Fine Food: Soja-Sesam-Dressing weckt Fernweh

Unserer Reisefreudigkeit und nicht zuletzt der Globalisierung ist es zu verdanken, dass die kulinarische Vielfalt heute so groß ist wie nie zuvor. Dabei haben es asiatische Gerichte auf Platz zwei* der bevorzugten Speisen geschafft. Passend dazu hat Märker Fine Food nun das neue Soja-Sesam-Dressing entwickelt, das mit Sesamöl und mildem Reisessig zubereitet wird und ganz ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker auskommt.

Fernost zu Gast in europäischen Küchen

Die asiatische Küche lebt durch ihre Aromenvielfalt, gilt als gesund und kalorienarm. Ihr gutes Image hat sie nicht zuletzt dem hohen Anteil an frischen Kräutern, feurigen Gewürzen und schonend gegartem Gemüse zu verdanken.

Zu fernöstlichen Gerichten und asiatisch interpretierten Wintersalaten passt das neue Soja-Sesam-Dressing besonders gut. Es unterstreicht den natürlichen, nussigen Eigengeschmack von Feld- oder Eichblattsalat, harmoniert zum leicht bitteren Radicchio und eignet sich zum Dippen mit feinen Chiroree-Blättern.

Das Auge isst mit

Ob am Salatbuffet oder als Salatgericht à la carte – knackige, fantasievolle Salate kommen durch eine gekonnte Präsentation erst richtig zur Geltung. „Es muss nicht immer die Salatschüssel sein. Möglich sind auch fertig angerichtete Portionssalate – zum Beispiel im ausgefallenen Cocktailglas“, rät Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food.

Das neue Soja-Sesam-Dressing schmeckt aber nicht nur zu Salaten. Es ist so konzipiert, dass es auch warm als Marinade zu geschmorrtem Gemüse kombiniert werden kann. So verleiht es ihm ebenfalls eine nussig-würzige Note.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

Märker Fine Food: Blaue Grütze – Klassiker neu interpretiert

Märker Fine Food: Blaue Grütze - Klassiker neu interpretiert

Märker Fine Food: Blaue Grütze – Klassiker neu interpretiert

Wer kennt und liebt sie nicht – die Rote Grütze? Der fruchtige Nachtisch ist der Klassiker auf der Dessertkarte und dabei kein Stück langweilig. Märker Fine Food hat das Dessert als Blaue Grütze nun neu interpretiert und bietet Gastronomen und Köchen darüber hinaus Anregungen für ausgefallene Kombinationen und eine gelungene Präsentation.

„Unsere Blaue Grütze mit Blaubeeren, Holunderbeersaft, Pflaumen, schwarzen Johannisbeeren und Apfelstückchen ist eine besondere Komposition wie aus dem heimischen Obstgarten“, sagt Andrea Käding, Geschäftsführerin von Märker Fine Food. „Wir stellen die Grütze komplett ohne künstliche Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker her. Das funktioniert fast wie bei Oma in der Küche – bei uns kochen wir nur mit größeren Töpfen.“

Inspirationen für eine moderne Dessert-Präsentation

Die Blaue Grütze findet ganz traditionell sowohl pur oder mit Eis und Sahne getoppt das ganze Jahr über ihren Platz auf der Dessertkarte. Sie kann aber auch als alkoholfreier Cocktail serviert werden. Dafür kommen zur Grütze Zimt, Vanillemark und Kirschnektar. Vollmilchjoghurt und Sahne runden den Drink geschmacklich ab.

Käding empfiehlt zudem einen schnell gemixten Begrüßungsdrink auf Basis der Blauen Grütze, mit dem Gastronomen ihre Gäste stilvoll willkommen heißen können. Dafür wird die Blaue Grütze mit Sekt aufgefüllt. Ein paar Minzblätter sorgen für Farbe und die Extraportion Frische.

Die Blaue Grütze ist ab sofort im fünf Kilogramm Gebinde erhältlich.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
www.highfood.de