Tag Archives: Magnesiummangel

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Der Perfektionismus

Unter Perfektionismus versteht man das übersteigerte Streben nach Vollkommenheit oder Perfektion. Traditionell wurde der Perfektionismus mit pathologischen Eigenschaften in Zusammenhang gebracht.

 

Perfektionisten setzen sich und ihre Umwelt unter Druck – dabei sind Menschen, die Fehler machen, beruflich erfolgreicher. Auch kann man Probleme durchaus überanalysieren – auch das ist eine Form von Detailversessenheit.

Wir Autoren können aus Selbsterfahrung den Tipp geben, nicht alles 100 Prozent zu versuchen, oft reichen auch neunzig Prozent. Hören Sie auf, sich selbst zu zerfleischen, wenn etwas mal nicht geklappt hat wie erhofft.

Chronische Selbstzweifel ziehen runter und machen Sie mit jedem Mal unsicherer. Talente sind ungleich verteilt – jeder kann etwas und manche eben etwas mehr als andere.

Machen Sie das Beste aus Ihren eigenen Begabungen. Es wird kein Mensch von Ihnen Wunder erwarten. Es reicht, dass Sie versuchen, Ihre Sache gut zu machen.

Prof. Rainer Sachse (Diplompsychologe und Leiter des Instituts für Psychologische Psychotherapie in Bochum) sagt: „Zum Perfektionismus neigen sowohl Menschen mit narzisstischen Zügen „etwa Workaholics“, als auch Menschen mit zwanghaften Tendenzen wobei sich ihr Perfektionismus auf unterschiedliche Weise zeigt.“

Der Traum, ein perfektes Leben zu führen, führt oft zum Alptraum – man verliert sich beim Streben nach Perfektionismus in nichtigen Details. Wir wollen alle perfekt und fehlerfrei sein, aber der Perfektionismus hat seine Schattenseiten.

Bei mental gestressten Personen wird die Überlastung vom Kopf produziert und der Kopf läuft auf Hochtouren, aber leider nicht unbedingt für den richtigen Zweck. Die Perfektion wird über alles gestellt – der Kopf kontrolliert die Umgebung bis ins letzte Detail.

Man macht sich Vorwürfe, weil nicht jede Kleinigkeit stimmt und die Gedanken werden von diesem negativen Funktionsautomatismus völlig blockiert. Man sucht dann auch ständig nach Anerkennung der Anderen. Weil der Kopf immer gleich Schwarz sieht, überbewertet er das zu bewältigende Problem und erhöht so den Stress.

Umgangssprachlich spricht man dann: Aus einer Mücke einen Elefanten machen. Und weil der Kopf immer wieder suggeriert, dass er es nie schaffen wird, reagiert er schließlich zu spät und stresst sich noch mehr. Es ist ein Teufelskreis. Schon vor 30 Jahren erschien in der amerikanischen Zeitschrift „Psychology Today“ einer der ersten Artikel über Perfektionismus. Das Resümee des Autors David Burns zu den psychischen Folgen des Optimierungsstrebens war alles andere als positiv. Es ging um Ängste und zwanghaftes Verhalten, Depressionen und um eine erhöhte Wahrscheinlichkeit Selbstmord zu begehen. Die Liste von psychischen Erkrankungen der Perfektionismusforschung war lang. Ergänzt wurde diese Liste durch Essstörungen und sexuelle Funktionsstörungen, die zu schweren psychischen Beeinträchtigungen führen können. Die Forschung zu diesem Thema steht leider immer noch am Anfang, es gibt jedoch erste Hinweise, dass eine kognitive Verhaltenstherapie positive Effekte erzielen kann. Fehler sind menschlich und stehen jedem zu. Eine weiße Weste macht oft erst der Fleck darauf interessant und wer seinen Perfektionismus zügelt und Fehler zulässt, ist in der Regel sogar erfolgreicher. Außerdem können Ihnen Ihre Fehler neue Erkenntnisse liefern. Üben Sie sich also lieber in Gelassenheit.

Haben Sie realistische Erwartungen an sich selbst. Sie müssen nicht immer hundert Prozent geben, um Ihr Ziel zu erreichen. Versuchen Sie nicht alles selbst zu tun, sondern bitten Sie auch mal um Hilfe. Sie wirken dadurch auf andere sympathischer und kommen nebenbei mit Ihren Kollegen ins Gespräch. Stößt Ihre Arbeit auf Kritik, bleiben Sie gelassen. Perfektion gibt es eben nicht.

 

  • PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT – Hilfreiches Wissen für die Seele

Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783732234929 – ISBN-10: 3732234924 für EUR 13,90

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Pressemitteilungen

Intime Momente wie Nähe und Geborgenheit

Die Sexualität ist ein Teil unserer Persönlichkeit und sie zeigt, ob wir mit unserem Körper im Einklang sind. Sowohl alle körperlichen und gefühlsorientierten Seiten einer Person als auch ihre Verhaltensweisen, die sie als Mensch auszeichnen, spiegeln sich in ihrer Sexualität wieder.

 

Der Sex gehört einfach zum Leben dazu – darum ist das Thema Sex schon lange kein Tabu-Thema mehr. Mit ihrer Sexualität setzen sich die Menschen immer mehr auseinander. Sex gilt lange nicht mehr als reines Fortpflanzungsmittel, schon der Psychologe Freud erkannte das. Nach der sexuellen Revolution der 1960er und 70er Jahre, sind wir heute der Sexualität immer und überall ausgeliefert. Es bekommen heute auch transsexuelle Männer Kinder – im Zeitalter der Postsexualität.

 

Das Sexualverhalten eines Menschen wurde geprägt durch:

  • Die Eltern
  • Frühkindliche Erfahrungen
  • Religiöse Vorstellungen
  • Soziale Herkunft
  • Kulturelle Herkunft
  • Eigene Überzeugung
  • Wertvorstellungen
  • Anschauungen hinsichtlich der Sexualität

 

In der Partnerschaft übernimmt Sex viele Funktionen. Er dient der Fortpflanzung, aber auch dem Lustgewinn, vermittelt Vitalität und Lebensfreude. Eine starke Basis für eine gute Partnerschaft ist eine Grundlage aus Emotionen.

Der führende Sexualtherapeut Dr. David Schnarch (Psychologe und Direktor des Marriage and Familiy Health Centre in Colorado) sagte in einem Interview: „Niemand ist komplett fertig entwickelt, wenn er eine Beziehung eingeht. Genau deswegen suchen wir uns ja einen Partner. Wenn wir uns selbst genügten, würden wir Single bleiben. Am Anfang einer Beziehung wird man von seinem Partner positiv gespiegelt. Das heißt, man bekommt ein positives Feedback zu seiner Person – das fühlt sich super an. Dieses Feedback lässt mit der Zeit nach, der Partner schätzt einen dann scheinbar nicht mehr so sehr. Das ist schwer zu ertragen und das Verlangen leidet.“ So seltsam es auch klingen mag: unser Gehirn ist unser größtes Sexorgan. Wir bekommen Lust, wenn wir uns verlockende sexuelle Phantasien machen.

Haben Sie oft ein schlechtes Gewissen, wenn Sie mal keinen Sex von Ihrem Partner wollen? Vielleicht hatten Sie keinen guten Tag, weil die Kinder anstrengend, oder die Chefs mies gelaunt waren. Dann sagen Sie nicht einfach, Sie hätten Kopfweh. Fragen Sie Ihren Partner stattdessen, ob er schon wusste, dass man nicht täglich Sex braucht, um glücklich zu sein.

 

In einer Sexpause sehen Psychologen kein großes Drama. Nur wenn es zum Dauerzustand wird, ist es ein Problem. Je nachdem, ob die Experten sich dem Phänomen Liebe eher von der soziologischen, der psychologischen oder der biomedizinischen Seite her nähern, glauben sie mehr oder weniger an die Macht der Hormone. Seit bekannt wurde, dass kreisende Botenstoffe in unserem Blut herumschwimmen, die unsere Stimmungen und Begehren beeinflussen, neigen wir dazu, alle möglichen zwischenmenschlichen Leiden und Freuden auf die Hormone zu schieben.

Im Laufe der Jahre finden sich viele Frauen damit ab, dass das Bedürfnis nach Sex immer mehr nachlässt. Oft belastet es die Beziehung. Sexualmediziner betrachten die mangelnde Libido eher als Störung denn als einen natürlichen Nebeneffekt des Alterns. Die Studie von Forschern der Universität von North Carolina unter 1189 Frauen jenseits der Wechseljahre hat gezeigt, dass sich diese Frauen generell schlechter fühlen als ihre sexuell aktiven Altersgenossinnen. Frauen mit geringem Bedürfnis nach Sex sind häufiger depressiv und leiden öfter unter Rückenschmerzen und Gedächtnisproblemen als sexuell aktive Frauen. Quelle: Focus – 22.01.2009 – Artikel: Sexualität/Wenig Lust macht krank.

 

Noch heute kann nicht jeder frei über Sex reden – selbst unter „beste Freundinnen“ wird dieses Thema vermieden. Dabei könnte es sehr hilfreich sein, zu wissen, dass man mit sexuellen Problemen nicht allein ist. Ein offenes Gespräch über Sex ist gut und hebt die Isolation auf, die wir alle empfinden. Während einer Beziehung spricht kaum einer über sexuelle Probleme – die erzählt man sich erst, wenn alles kaputt ist. Eine sexuelle Zufriedenheit in der Liebesbeziehung ist ein wichtiger Gradmesser für ihre Qualität. Intime Momente wie Nähe und Geborgenheit sind auch für Paare wichtig, die schon lange Jahre zusammen sind.

Ab wann eine Sexualstörung vorliegt, lässt sich nicht ohne weiteres sagen. Die Bandbreite der „normalen“ Sexualität ist groß – der Übergang zu einer sexuellen Störung fließend. Viele Faktoren beeinflussen das sexuelle Empfinden. Vor allem bei Frauen können Anspannung, Stress, Müdigkeit, Angst, Unsicherheit, körperliche Erkrankungen oder Probleme in der Partnerschaft dazu führen, dass sie die Lust am Sex verlieren. Wenn Sie mit diesem Problem nicht mehr alleine klar kommen und auch nicht mit Ihrem Partner darüber reden möchten, vertrauen Sie sich bitte Ihrem Arzt an.

 

Die Autorinnen Beuke und Schütz verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie schärfen Ihre Sinne und erklären, was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten, von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten und deren Lösungen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Ihre Probleme besser zu lösen. Wer Ursache und Wirkung seiner selbst erkennt, hat die Kraft sich zu ändern.

 

  • PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT – Hilfreiches Wissen für die Seele

Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783732234929 – ISBN-10: 3732234924 für EUR 13,90

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Aktuelle Nachrichten Gesundheit/Medizin Pressemitteilungen Rat und Hilfe

Unterstützende Glaubenssätze

Unser Wohlbefinden lässt sich durchaus beeinflussen – so können beispielsweise unterstützende Glaubenssätze (darunter sind tief verankerte Überzeugungen eines Menschen zu verstehen) Stressverursacher entschärfen.

 

Zitat von Albert Schweitzer: „Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.“

 

PSYCHOLOGIE: Von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten!

Dieses Buch ist eine psychologische Grundlage. Es vermittelt viele interessante Informationen und gewinnbringende Selbsterkenntnis. Psychologisch erklären die Autorinnen Jutta Schütz & Sabine Beuke warum wir sind, wie wir sind, was wir ändern können und wie viel wir selbst lenken oder umlenken könnten, wenn wir uns durch dieses Buch auf die Sprünge helfen lassen.

Der psychologische Ratgeber ist geeignet für Menschen ohne psychologisches Vorwissen und kann in Lebenskrisen helfen. Es ist voll mit Wissen über das, was wir jeden Tag tun, jedoch oft ohne es zu wissen.

Die Autorinnen Jutta Schütz & Sabine Beuke verstehen es, verstreutes „psychologisches Wissen“ einzusammeln, zu ordnen und in eine passende Form zu bringen. Sie schärfen Ihre Sinne und erklären, was Sie schon immer über sich selbst wissen wollten, von der Entstehung Ihrer Persönlichkeit bis hin zu Ihren Konflikten und deren Lösungen. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, sich mit sich selbst auseinander zu setzen und beleuchten auch die Gründe für vielfältige Verhaltensweisen. Die dadurch erreichbare Selbsterkenntnis kann helfen, Ihre Probleme besser zu lösen. Wer Ursache und Wirkung seiner selbst erkennt, hat die Kraft sich zu ändern.

 

  • PSYCHOLOGIE KURZ UND KNAPP VERPACKT – Hilfreiches Wissen für die Seele

Autoren: Sabine Beuke und Jutta Schütz

Verlag: Books on Demand

ISBN-13: 9783732234929 – ISBN-10: 3732234924 für EUR 13,90

Alle Bücher sind auch als E-Book käuflich auf dem download-Portal von itunes.apple.com, verfügbar, sowie auch auf dem iPhone, iPad oder iPod touch. Überall im Handel erhältlich (auch in den USA, Kanada und Australien).

 

Diese Presse darf ausschließlich zu informativen, persönlichen und NICHT-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Sie dürfen diese Presse ansehen, drucken, kopieren und weitergeben unter folgenden Bedingungen: Die Presse darf nur verwendet werden für den persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Die Presse muss bei einer Kopie oder bei einem Teilausschnitt alle rechtlichen Informationen wie das Originaldokument sowie auch das Copyright-Recht „© 2017 Jutta Schütz“ enthalten. Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt.

 

Firmeninformation:

Jutta Schütz schreibt Bücher, die anspornen, motivieren und spezielles Insiderwissen liefern. Die Autorin hat bis heute über 75 Bücher geschrieben und an vielen anderen Büchern mitgewirkt. Zudem hilft sie als Mentorin und Coach Neuautoren bei der Veröffentlichung ihrer Bücher und ist in der „Die Gruppe 48 (Deutschsprachige Schriftsteller und Literaturkenner)“ Mitglied und Funktionsträger. Als Journalistin schreibt Schütz für Verlage und Zeitungen. Ihre Themen sind: Gesundheit, Psychologie, Kunst, Literatur, Musik, Film, Bühne, Entertainment. Weitere Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet man in den Verlagen, auf ihrer Webseite – sowie im Kultur-Netzwerk.

 

Pressekontakt:

Jutta Schütz

Achenkamp 0

D-33611 Bielefeld

info.schuetz09@googlemail.com

www.jutta-schuetz-autorin.de/

www.die-gruppe-48.net

Pressemitteilungen

Eine neue Kapsel deckt den erhöhten Magnesiumbedarf

Eine neue Kapsel deckt den erhöhten Magnesiumbedarf

Eine neue Kapsel deckt den erhöhten Magnesiumbedarf

(Mynewsdesk) Magnesium für entspannte MuskelnViele Menschen haben einen erhöhten Magnesiumbedarf und sorgen deshalb täglich vor. Derlebenswichtige Mineralstoff kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden, ist aber wichtig, weil er für das reibungslose Zusammenspiel von Muskeln und Nerven sorgt und das Funktionieren des gesamten Muskelapparates gewährleistet. Besonders bei erhöhtem Stressaufkommen mit geistiger oder körperlicher Belastung sowie beim Sport oder in der Schwangerschaft, bringt eine zusätzliche Magnesiumzufuhr die nötige Entspannung. Viele Anwender stört jedoch oftmals bei der Einnahme von Magnesiumprodukten, dass Sie mehrmals täglich Tabletten einnehmen müssen, der Geschmack nicht so gut ist oder dass Zucker enthalten ist. Neue Magnesium-Kapseln aus der ApothekeSeit April 2014 gibt’s die Lösung für alle Verwender, die es klein und praktisch mögen, um so ihren erhöhten Tagesbedarf zu decken: Neue, hoch dosierte Kapseln von Magnesium-Diasporal 400 Extra (nur in Apotheken). Eine Kapsel enthält 400 mg Magnesium. Die kleinen, angenehm leicht zu schluckenden Kapseln sind geschmacksneutral, zucker-, gluten- und laktosefrei. Tipp: Da sie weder Zucker noch Süßstoffe enthalten, sind die neuen Diasporal-Kapseln auch für Diabetikergeeignet, die oft unter einer Magnesiumunterversorgung leiden, weil sie erhöhte Magnesiumverluste über die Nieren aufweisen. Ausführliche Informationen wie z. B. einen Magnesium-Bedarfsrechner unter: www.diasporal.de BILDHINWEIS:Verwendung der Bilder nur redaktionell im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung und gegen Nennung der jeweiligen Bildquelle kostenfrei.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Protina Pharmazeutische GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9ijr2n

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/eine-neue-kapsel-deckt-den-erhoehten-magnesiumbedarf-86323

Protina Pharmazeutische GmbH blickt auf ein Jahrhundert Firmengeschichte zurück, in der die Gründer und ihre Nachfolger wissenschaftliche und produktionstechnische Erfahrungen gesammelt und verwirklicht haben. Dank ihrer Hilfe verfügen wir heute über ein profundes Wissen auf dem Gebiet der Verarbeitung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Eine Kompetenz, die wir pflegen und weiter ausbauen.

Wir entwickeln und produzieren natürliche und patientengerechte Präparate, die unter strengen Produktionsrichtlinien in Ismaning bei München hergestellt werden. Dabei hat sich die Protina Pharmazeutische GmbH auf Arzneimittel spezialisiert, die Tochtergesellschaft Klopfer Nährmittel GmbH hat ihre Erfahrungen in Produkte zur sinnvollen Nahrungsergänzung eingebracht.

Protina Pharmazeutische GmbH
Andrea Beringer
Adalperostraße 37
85737 Ismaning
004989-996553138
beringer.andrea@protina.de
http://shortpr.com/9ijr2n

Pressemitteilungen

Man soll die Feste feiern, wie Sie fallen

Man soll die Feste feiern, wie Sie fallen

Man soll die Feste feiern, wie Sie fallen

(Mynewsdesk) Dem Sprichwort „Man soll die Feste feiern, wie sie fallen“ folgt wohl jeder gerne. Zumal nunmit Weihnachten, Silvester und Karneval gleich drei große Festivitäten hintereinander anstehen. Eingefleischte Weihnachtsmänner und –Frauen, gut gelaunte Partygänger des Silvesterballs und all die Närrinnen und Narren werden wo auch immer, das ausgelassene Treiben sicherlich besonders intensiv genießen.Magnesium „killt“ den KaterGanz gleich zu welchem Anlass – gefeiert wird feucht-fröhlich und je ausgelassener die Stimmung, umso mehr fließen Sekt, Bier oder Wein. Über mögliche Folgen denkt während der geselligen Feier sicherlich keiner nach. Durch den Genuss alkoholischer Getränke scheidet der Körper vermehrt Flüssigkeit aus. Dabei gehen Mineralstoffe wie Magnesium verloren. Das wertvolle Mineral ist für vieleStoffwechselfunktionen unerlässlich und reguliert darüber hinaus die Reizübertragung auf Muskeln und Nerven. Ein Magnesium-Defizit kann mit verantwortlich für den dicken Kopf sein. In Verbindung mit dem Restalkohol spüren dies viele Leidtragende als „Kater“ am Morgen nach der Party. Der Kopf hämmert, als ob er gleich zerspringen würde. Wer den Tag nicht regungslos im Bett verbringen will, sollte rechtzeitig vorsorgen, um dem Katzenjammer zu entgehen. Bei diesen Folgen einer ausgelassenen Nacht können hochdosierte Magnesium Direkt- oder Trinkgranulate aus der Apotheke wie etwa Magnesium-Diasporal 400 Extra als wahre Katerkiller fungieren. Schon eine Portion mit 400 mg Magnesium versorgt den Körper mit dem wertvollen Mineral. Dadurch entspannen sich Muskeln und Nerven und der dicke Kopf lässt nach der Feier auf sich warten.Tipp: Vorausschauende Partygänger fangen schon ein bis zwei Wochen vorher mit der Einnahme von Magnesium an, so sind die körpereigenen Speicher gut gefüllt und man hat nach der Feier genausoviel Spaß wie vorher! Infos zu Magnesium: www.diasporal.de   
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Newsroom von Unternehmen .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/j020x8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/man-soll-die-feste-feiern-wie-sie-fallen-24396

Protina Pharmazeutische GmbH blickt auf ein Jahrhundert Firmengeschichte zurück, in der die Gründer und ihre Nachfolger wissenschaftliche und produktionstechnische Erfahrungen gesammelt und verwirklicht haben. Dank ihrer Hilfe verfügen wir heute über ein profundes Wissen auf dem Gebiet der Verarbeitung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Eine Kompetenz, die wir pflegen und weiter ausbauen.

Wir entwickeln und produzieren natürliche und patientengerechte Präparate, die unter strengen Produktionsrichtlinien in Ismaning bei München hergestellt werden. Dabei hat sich die Protina Pharmazeutische GmbH auf Arzneimittel spezialisiert, die Tochtergesellschaft Klopfer Nährmittel GmbH hat ihre Erfahrungen in Produkte zur sinnvollen Nahrungsergänzung eingebracht.

Kontakt:

Klaus Millarg, Agentur Bonn Press
Adalperostraße 37
85737 Ismaning
0049228-623682
bonn.press@t-online.de
http://shortpr.com/j020x8

Pressemitteilungen

Jetzt steht endlich fest: Magnesiummangel bedeutet ein höheres Risiko an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken

Jetzt steht endlich fest: Magnesiummangel bedeutet ein höheres Risiko an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken

Jetzt steht endlich fest: Magnesiummangel bedeutet ein höheres Risiko an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken

(ddp direct) Alleine in Deutschland leiden über 8 Mio. Menschen unter Diabetes mellitus Typ 2. Interessanterweise zeigen neuere Untersuchungen, dass bei bis zu 50 % der Diabetiker der Magnesiumspiegel im Blut zu gering ist. Was viele Diabetiker gar nicht wissen: Auch übliche, weit verbreitete Medikamente für Diabetiker tragen mit zu dieser Magnesiumunterversorgung bei. Wenn nicht reagiert wird, kann dies zu Müdigkeit, Energielosigkeit und Einbußen der Leistungsfähigkeit führen – und das Neuerkrankungsrisiko für Diabetes steigt.

Im Umkehrschluss konnte sogar gezeigt werden, dass eine hohe Magnesiumzufuhr nicht nur die Spätfolgen von Diabetes abmildern kann, sondern durchaus auch das Risiko verringert, überhaupt an Diabetes zu erkranken. Eine ausreichende Magnesiumzufuhr ist also schon unter diesen Gesichtspunkten sehr wichtig, leider enthält unsere heute übliche Ernährung oft nicht genug Magnesium (Informationen zu Magnesium unter: www.diasporal.de ). Darum ist eine gezielte Einnahme dieses lebenswichtigen Minerals insbesondere in Form von körperfreundlichem Magnesiumcitrat (wie z. B. Magnesium-Diasporal, Apotheke) durchaus sinnvoll.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pvadmo

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/jetzt-steht-endlich-fest-magnesiummangel-bedeutet-ein-hoeheres-risiko-an-diabetes-mellitus-typ-2-zu-erkranken-79636

=== Apotheken beraten kompetent, wenn es um den erhöhten Magnesiumbedarf bei Diabetikern geht. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/3f8xkv

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/apotheken-beraten-kompetent-wenn-es-um-den-erhoehten-magnesiumbedarf-bei-diabetikern-geht

=== Eine hohe Magnesiumzufuhr kann das Risiko vermindern an Diabetes zu erkranken. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/m0fjig

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/eine-hohe-magnesiumzufuhr-kann-das-risiko-vermindern-an-diabetes-zu-erkranken

=== Eine hohe Magnesiumzufuhr kann das Risiko vermindern an Diabetes zu erkranken. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/m0fjig

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/eine-hohe-magnesiumzufuhr-kann-das-risiko-vermindern-an-diabetes-zu-erkranken

=== Ärzte beraten ausführlich, wenn es um den Zusammenhang zwischen Diabetes und den erhöhten Bedarf von Magnesium geht. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/xp7dzc

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/aerzte-beraten-ausfuehrlich-wenn-es-um-den-zusammenhang-zwischen-diabetes-und-den-erhoehten-bedarf-von-magnesium-geht

=== Ärzte beraten ausführlich, wenn es um den Zusammenhang zwischen Diabetes und den erhöhten Bedarf von Magnesium geht. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/xp7dzc

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/aerzte-beraten-ausfuehrlich-wenn-es-um-den-zusammenhang-zwischen-diabetes-und-den-erhoehten-bedarf-von-magnesium-geht

=== Magnesiummangel und Diabetes – Risiko für Spätfolgen erhöht! (Infografik) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/phpzhl

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/infografiken/magnesiummangel-und-diabetes-risiko-fuer-spaetfolgen-erhoeht

=== Protina Pharm. GmbH: Über 100 Jahre Erfahrung mit Mineralstoffen ===

Veränderung als Konstante

So wie sich unsere Umwelt ständig verändert, so ändern sich auch unsere Lebensbedingungen. In gleichem Maße steigen damit auch die Anforderungen an Produkte, die unserer Gesundheit dienen und das Wohlbefinden steigern.

Auch Protina hat sich in den letzten 100 Jahren stets verändert, um neue und verbesserte Produkte zu entwickeln und den aktuellen Bedürfnissen unserer Kunden gerecht werden.

Protina blickt auf ein Jahrhundert Firmengeschichte zurück, in der die Gründer und ihre Nachfolger wissenschaftliche und produktionstechnische Erfahrungen gesammelt und verwirklicht haben. Dank ihrer Hilfe verfügen wir heute über ein profundes Wissen auf dem Gebiet der Verarbeitung von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Eine Kompetenz, die wir pflegen und weiter ausbauen.

Wir entwickeln und produzieren patientengerechte Präparate, die unter strengen Produktionsrichtlinien in Ismaning bei München hergestellt werden. Dabei hat sich Protina Pharm. GmbH auf die Produktion von Mineralstoffpräparaten (Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel, diätetische Lebensmittel) spezialisiert. Mit unserer Produkt-Palette bewegen wir uns in innovativen, dynamischen Märkten. Dafür ist auch der Einsatz von neuen Technologien unverzichtbar. Wir investieren kontinuierlich in die eigene Entwicklungsabteilung, in neue Analysetechniken zur Qualitätssicherung und nutzen modernste Informations- und Produktionstechnologien. Für die höchste Qualität unserer Produkte.

Unser Engagement für das Wohlbefinden der Patienten beruht auf dem Dialog zwischen Verwender und der Wissenschaft. So entstehen, angepasst an neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, erfolgreiche Produkte für die Zukunft.

Weitere Informationen unter: www.protina.de www.diasporal.de – www.basica.de www.basica-intensivkur.de www.basica-sport.de

=== Die Agentur bonn press im Überblick ===

Die PR-Agentur bonn press wurde 1978 gegründet und besteht seitdem unverändert. Beständigkeit ist ein wichtiger Teil unseres Konzepts.

Einer unserer treusten Kunden ist der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, den wir seit Jahrzehnten ohne Unterbrechung betreuen. Für das Unternehmen Kraft Foods, seinerzeit noch Kraft Jacobs Suchard, waren wir 25 Jahre lang im Bereich Jacobs Kaffee und Milka Schokolade tätig. Seit 12 Jahren zählt die Protina Pharmazeutische GmbH mit den beiden sehr erfolgreichen Marken Basica und Magnesium-Diasporal zum festen Kundenstamm. Wir bauen zu unserer Kundschaft ein auf Langfristigkeit abzielendes Verhältnis auf, das eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglicht.

Auch für die Redaktionen als unsere Ansprechpartner ist bonn press seit Jahrzehnten ein vertrauter Begriff, der für Seriosität und gute Zusammenarbeit steht.

Auszug unserer Referenzen im Überlick:
Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Protina Pharmazeutische GmbH, Ismaning bei München
Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung, Bonn
Kraft Foods, Bremen (Jacobs Kaffee und Milka Schokolade)
Bundespresseamt, Berlin (Lehrstellen-Kampagnen)
Bundesministerium für Forschung und Technologie (Nano-Kampagne)
Plus Warenhandelsgesellschaft, Mülheim
Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen, Düsseldorf und Bonn
Inkom Bank, Moskau
EU Tacis, Projekte in Russland und der Ukraine
Deutscher Imkerbund, Bonn
Quiris Healthcare, Gütersloh
Philip Morris, München
Ostdeutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Diverse Presseagenturen

Kontakt:
Protina Pharmazeutische GmbH
Andrea Beringer
Adalperostraße 37
85737 Ismaning
0049-(0)89-996553-138
beringer.andrea@protina.de
www.protina.de

Pressemitteilungen

Sogar ein gesundes Herz braucht Magnesium

Sogar ein gesundes Herz braucht Magnesium

Sogar ein gesundes Herz braucht Magnesium

(ddp direct) Ob Muskeln, Nerven oder Gefäße: Magnesium unterstützt über 300 enzymgesteuerte Vorgänge (Reizübertragungen) im Körper und ist im wahrsten Sinne des Wortes lebensnotwendig. Magnesiummangel kann u. a. zu Extraschlägen des Herzens (Extrasystolen) und Herzrhythmusstörungen führen.

Der „plötzliche Herztod“ ist mit ca. 150.000 Fällen im Jahr die häufigste Todesursache in Deutschland und überwiegend nichts anderes als die Folge einer Herzrhythmusstörung. Prof. Jürgen Vormann: „Nachweisbar ist bei Magnesiummangel die Gefahr, einen Herztod zu erleiden, erheblich erhöht, wie große Untersuchungen aus den USA und auch aus Deutschland zeigten. Magnesium kann der Körper nicht selbst bilden und muss es über die Nahrung aufnehmen. Durch falsche Ernährung, z. B. zu wenig Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Salat und Mineralwasser, ist ein Magnesiummangel leider nicht selten.“

Vor allem Frauen (28,6%) nehmen zu wenig Magnesium zu sich, im Alter von 14 bis 18 Jahren sind es sogar 56,4%! Bestimmte Krankheiten, aber auch Stress, Schwangerschaft oder körperliche Belastung können ebenfalls zu einem Mangel führen.

Um einem Gesundheitsrisiko von vornherein vorzubeugen, sollte die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Tagesmenge von 300 bis 400 mg täglich verzehrt werden. Kann dies über eine gesunde Ernährung alleine nicht möglich sein, empfiehlt sich die Einnahme von Magnesium wie z. B. Magnesium-Diasporal aus der Apotheke, möglichst mit reinem Magnesiumcitrat, also in organischer Form, wie es in Lebensmitteln enthalten ist. Es ist körperfreundlich und schnell aktiv. Infos unter: www.diasporal.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/szjmje

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/sogar-ein-gesundes-herz-braucht-magnesium-27256

=== Entspannung ist gut für das Herz (Bild) ===

Shortlink:
Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/entspannung-ist-gut-fuer-das-herz

=== Prof. Dr. Jürgen Vormann vom IPEV-Institut für Prävention und Ernährung, München (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/pw8xun

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/prof-dr-juergen-vormann-vom-ipev-institut-fuer-praevention-und-ernaehrung-muenchen

Die PR-Agentur bonn press wurde 1978 gegründet und besteht seitdem unverändert. Beständigkeit ist ein wichtiger Teil unseres Konzepts.

Einer unserer treusten Kunden ist der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, den wir seit Jahrzehnten ohne Unterbrechung betreuen. Für das Unternehmen Kraft Foods, seinerzeit noch Kraft Jacobs Suchard, waren wir 25 Jahre lang im Bereich Jacobs Kaffee und Milka Schokolade tätig. Seit 12 Jahren zählt die Protina Pharmazeutische GmbH mit den beiden sehr erfolgreichen Marken Basica und Magnesium-Diasporal zum festen Kundenstamm. Wir bauen zu unserer Kundschaft ein auf Langfristigkeit abzielendes Verhältnis auf, das eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ermöglicht.

Auch für die Redaktionen als unsere Ansprechpartner ist bonn press seit Jahrzehnten ein vertrauter Begriff, der für Seriosität und gute Zusammenarbeit steht.

Auszug unserer Referenzen im Überlick:
Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Protina Pharmazeutische GmbH, Ismaning bei München
Vereinigung Getreide-, Markt- und Ernährungsforschung, Bonn
Kraft Foods, Bremen (Jacobs Kaffee und Milka Schokolade)
Bundespresseamt, Berlin (Lehrstellen-Kampagnen)
Bundesministerium für Forschung und Technologie (Nano-Kampagne)
Plus Warenhandelsgesellschaft, Mülheim
Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen, Düsseldorf und Bonn
Inkom Bank, Moskau
EU Tacis, Projekte in Russland und der Ukraine
Deutscher Imkerbund, Bonn
Quiris Healthcare, Gütersloh
Philip Morris, München
Ostdeutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin
Diverse Presseagenturen

Kontakt:
Bonn Press
Klaus Millarg
Schwalbenweg 3
53123 Bonn
0228-6236-82
bonn.press@t-online.de
http://shortpr.com/szjmje

Pressemitteilungen

Wadenkrämpfe – Meist harmlos aber unangenehm schmerzhaft

www.arzneimittel.de So geht Gesundheit heute!

(NL/1341381583) Treten Wadenkrämpfe nur gelegentlich auf, sind sie meist ein harmloses Problem. Allerdings sind diese Muskelkrämpfe sehr schmerzhaft und treten häufig unvermittelt, meist in der Nacht, auf. Vor allem jetzt im Sommer kommen Wadenkrämpfe häufiger vor, als im Winter.

Ein Wadenkrampf ist ein Muskelkrampf, bei dem sich der Wadenmuskel ganz unwillkürlich sehr schmerzhaft zusammenzieht und hart wird, ohne sich jedoch wieder zu entspannen. Bei Wadenkrämpfen können sich auch ganze Muskelgruppen zusammenziehen und sich auch auf Muskeln ausdehnen, die die Zehen beugen. Normalerweise hält ein Wadenkrampf nur einige Sekunden, maximal wenige Minuten an, bis er sich von selbst wieder löst.
Wenn der Muskelkrampf nur gelegentlich auftritt, haben Wadenkrämpfe meist keine bedenkliche Ursache. Häufig sind die Ursachen eine Überanstrengung der Muskeln nach dem Sport, oder aber das genaue Gegenteil, denn besonders untrainierte Menschen haben oft mit Wadenkrämpfen in der Nacht zu schaffen. Ein weiterer Auslöser von Wadenkrämpfen kann eine Unterversorgung mit Mineralstoffen sein, wie zum Beispiel Magnesium und Kalzium, welche besonders wichtig für eine gute Muskelfunktion sind. Ein Mangel an Magnesium ist oft Auslöser der schmerzhaften Krämpfe, allerdings lässt sich dies nur schwer feststellen, da der Mangel meist im Muskel selbst vorliegt, auch wenn die Blutwerte jedoch keinen Mangel ersichtlich machen. Besonders Menschen, die bei sportlicher Anstrengung oder jetzt im Sommer stark schwitzen, sich in einer Diät befinden, oder von Haus aus wenig trinken, sollten einen Magnesiummangel als Möglichkeit in Betracht ziehen. Auch Schwangere haben vor allem in der zweiten Schwangerschaftshälfte vermehrt mit Wadenkrämpfen zu kämpfen. Denn durch die Veränderungen im Stoffwechsel- und Hormonhaushalt, kann sich der Mineralstoffhaushalt verschieben.
Auch wenn es schmerzt, sollte bei einem Wadenkrampf der betroffene Muskel gedehnt werden. Dabei am besten die Zehen halten, vorsichtig Richtung Schienbein ziehen und das Bein langsam strecken. Auch kann es helfen, zu gehen und dabei bewusst feste mit dem betroffenen Bein aufzutreten. Wer regelmäßig Sport treibt, dabei viel schwitzt und feststellt, dass Wadenkrämpfe häufiger auftreten, können vorübergehend Magnesium-Präparate eingenommen werden.
Kommen die Wadenkrämpfe häufiger vor, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen und die Ursachen abklären zu lassen. Denn auch Nervenschäden, Muskelerkrankungen oder Venenleiden können Wadenkrämpfe verursachen.

Weitere Informationen, sowie unseren gesamten Ratgeber Gesundheit finden Sie unter www.arzneimittel.de

www.arzneimittel.de – So geht Gesundheit heute! Die Neugestaltung der Versandapotheke arzneimittel.de bietet kompetenten Service in modernem Design. Denn insbesondere auf Service und persönliche Beratung wird Wert gelegt. Dem Kunden ist es bei offenen Fragen möglich, über eine pharmazeutische Hotline mit qualifiziertem Fachpersonal zu sprechen und sich umfassend beraten zu lassen. Dieses Portal stellt eine innovative, zentrale und ausführliche Informationsplattform rund um Gesundheit, Medizin und Arzneimittel dar. Dem User wird hierfür eine Vielzahl produkt- und indikationsspezifischer Zusatzinformationen bereitgestellt. Denn nur wer gut informiert ist, sorgt richtig für seine Gesundheit. arzneimittel.de ist die Versandapotheke der Apotheke im Paunsdorf Center. Das Portal ist Ihre deutsche Versandapotheke rund um Gesundheit und Medizin, Arzneimittel und Medikamente, Kosmetik- und Pflegeartikel, Ernährung und Nahrungsergänzung sowie Homöopathie und Naturheilkunde. Es verbindet dabei einen State-Of-The-Art Onlineshop mit einem umfassenden gesundheitlichen Informationssystem.

www.medivendis.de – Ihre Agentur für Gesundheitsmarketing medivendis versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Gesundheitsbereich zwischen Marketing, Öffentlichkeitsarbeit/Presse, Technologie und rechtlichen Möglichkeiten. Gerade in der heutigen Zeit unterliegt der Gesundheitsmarkt folgenschweren Umwälzungen. Aber eben diese Veränderungen bergen enormes Potential für einzelne Unternehmen, sofern man es versteht die Zeichen der Zeit zu erkennen und praxis-orientierte und rechtlich fundierte Lösungsansätze zu verfolgen und letztendlich auch zu realisieren.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.
arzneimittel.de – So geht Gesundheit heute!
Tobias Boltze
Magdeborner Straße 14
04416 Markkleeberg
tobias.boltze@arzneimittel.de

http://www.arzneimittel.de

Pressemitteilungen

Magnesiummangel hat viele Ursachen

Neue Informationen für Patienten

Frankfurt/Main, 14.05.2012 (dgh): Millionen Menschen leiden an Magnesiummangel. Die Deutsche Gesundheitshilfe informiert ausführlich über Auslöser und Risiken und erklärt, wer am häufigsten betroffen ist.

Magnesium ist lebensnotwendig und für die Gesundheit unverzichtbar. Denn – an nahezu allen Vorgängen im Stoffwechsel ist der Mineralstoff beteiligt. Ohne ihn können Nerven, Muskeln und innere Organe nicht funktionieren.

Ein gesunder Erwachsener braucht täglich 300 bis 400 mg. In Zeiten besonderer Belastung kann sich der Magnesiumbedarf deutlich erhöhen und sogar bei 1 bis 2 Gramm liegen.

Große Teile der Bevölkerung sind jedoch nicht ausreichend versorgt, leiden an zahlreichen Symptomen und kennen die Ursache nicht. Die Auslöser sind vielfältig und individuell. So kann beispielsweise in folgenden Fällen ein erhöhter Bedarf bzw. Mangel an Magnesium entstehen:
Situationen im Leben: Stress, Schwangerschaft, Sport, Kinder und Jugendliche, Senioren. Krankheiten: Diabetes, Überfunktion der Schilddrüse, Krebs, HIV. Ernährung und Lebensmittel: Alkoholgenuss, Diät, koffeinhaltige Limonaden. Arzneimittel: harntreibende Medikamente, Chemotherapie, Herzmedikamente.

Die Deutsche Gesundheitshilfe klärt auf über Magnesium

Das Taschenbuch „Magnesium“ informiert ausführlich über den Mineralstoff, geht dabei speziell auf die verschiedenen Ursachen eines Mangels ein und nennt die Gruppen von Personen, die besonders gefährdet sind.

Weitere Informationen zum Thema sowie zur Anforderung des kostenlosen Taschenbuches für Patienten auf www.gesundheitshilfe.de (Aktion Magnesium).
Die Deutsche Gesundheitshilfe e.V. wurde 1978 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein für die bundesweite Aufklärung und Information in Gesundheit und Medizin. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen sowohl allgemein alle Menschen als auch individuell der einzelne Patient in Therapie, Vorbeugung, Früherkennung und Prophylaxe. Gesund bleiben und gesund werden ist das Ziel – durch Gesundheitsberatung, Veranstaltungen oder Broschüren. Hierbei informiert der Verein über Symptome und deren Bedeutung, Verfahren der Diagnose, die Art der Krankheit, die medizinische Indikation und Möglichkeiten der Behandlung. Zusätzlich ist die Deutsche Gesundheitshilfe für Fachkreise tätig und richtet sich dabei an Ärzte, Apotheker sowie andere Heilberufe und Therapeuten.
Deutsche Gesundheitshilfe e.V.
Sonja Roberti
Hausener Weg 61
60489 Frankfurt am Main
pressekontakt@gesundheitshilfe.de
T: 069-780042
http://www.gesundheitshilfe.de

Pressemitteilungen

Magnesiummangel in Deutschland weit verbreitet

Kostenloses Taschenbuch für Patienten informiert

Frankfurt/Main, 26.03.2012: Große Teile der Bevölkerung leiden an Magnesiummangel. Ein Taschenbuch der Deutschen Gesundheitshilfe informiert über Ursachen, Anzeichen und Risiken, den täglichen Magnesiumbedarf sowie Möglichkeiten einer ausreichenden Zufuhr.

Millionen Menschen in Deutschland nehmen zu wenig Magnesium zu sich und wissen häufig nicht einmal, dass sie unterversorgt sind.
Die Auslöser sind vielfältig. Sie reichen von bestimmten Situationen im Leben (z.B. Schwangerschaft, Stress, Wachstum) über Erkrankungen (z.B. Diabetes) bis hin zu einer unzureichenden Aufnahme über die Nahrungsmittel.

Die Wissenschaft hat in den letzten Jahren viele Fortschritte gemacht und tüchtig dazugelernt. So weiß man heute, dass Magnesium lebensnotwendig und für fast alle Prozesse im Stoffwechsel von großer Bedeutung ist. Denn – Nerven, Muskeln und innere Organe können ohne den Mineralstoff nicht funktionieren.

Ein Magnesiummangel kann zahlreiche Symptome nach sich ziehen. Hierzu gehören nicht nur leichte Störungen, sondern auch ernsthafte Beschwerden, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen können. Gefährlich kann es werden, wenn sich sogar Krankheiten – wie Bluthochdruck oder Migräne – entwickeln.

Die Deutsche Gesundheitshilfe klärt auf über Magnesium

Das neue Taschenbuch Magnesium informiert über Ursachen und Folgen eines Mangels, verdeutlicht, wer einen besonderen Bedarf hat und hilft, eine Unterversorgung rechtzeitig zu erkennen. Zusätzlich erfahren Patientinnen und Patienten, wie sie eine ausreichende Zufuhr gewährleisten können, damit die Speicher im Körper immer gut gefüllt sind.

Das Buch kann kostenlos angefordert werden: Deutsche Gesundheitshilfe, Stichwort: Magnesium, Postfach 940303, 60461 Frankfurt am Main. Bitte einen mit EUR 1,45 frankierten und an sich selbst adressierten Rückumschlag DIN A5 beilegen.
Die Deutsche Gesundheitshilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für die bundesweite gesundheitliche Aufklärung und Information. Die Aktivitäten erstrecken sich auf die unterschiedlichsten Indikationen und Gesundheitsthemen.
Der Verein erbringt seine Leistungen sowohl allgemein für die Öffentlichkeit als auch individuell für einzelne Patienten in Vorsorge und Therapie. Zusätzlich ist die Deutsche Gesundheitshilfe fachorientiert tätig und richtet sich dabei an Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe.

Deutsche Gesundheitshilfe e.V.
Sonja Roberti
Hausener Weg 61
60489 Frankfurt am Main
pressekontakt@gesundheitshilfe.de
T: 069-780042
http://www.gesundheitshilfe.de