Tag Archives: Manga

Pressemitteilungen

SPIEL ’18 wird zum Eldorado für COSPLAY und L.A.R.P-Fans.

ZiC’nZaC -Näh-Akademie in Essen mit Cosplay-Sonder-Nähkursen gut vorbereitet.

Steampunk-Gruppe auf einem ZiC’nZaC-Sponsor-Event

Die weltgrößte Messe für Gesellschaftsspiele in den Grugahallen der Messe Essen zieht in wenigen Wochen erneut abertausende Spielfreunde in die Metropole Ruhr. Vom 25.10.2018 bis 28.10.2018 werden aber nicht nur die Brett-, Karten-, Würfel- und Fantasy-Spielfreunde auf ihre Kosten kommen. Ab 2018 wird auch Cosplay und L.A.R.P. umfangreicher den je in einer separaten Halle vertreten sein.

Für Neugierige: Cosplay ist ein aus Japan importierter Verkleidungstrend, bei dem man seinem Idol aus Film, Comic oder Videospielen optisch weitgehend entspricht. L..A.R.P. ( Life Action Role Play) ist eine Art Improvisations-Theater, bei dem
seine Protagonisten ohne Publikum in Rollen schlüpfen und diese in der Gruppe nach einem grob strukturierten Spielplan für eine festgelegte Zeit (Wochenende) miteinander und untereinander „ausleben“. (Z.B. Mittelalter-Szenarien)

Die Halle 6 der Internationalen Spieltage SPIEL ’18 wird ausschließlich dieser aktuellen, faszinierenden Rollenspiel-Kultur vorbehalten sein. Damit wird das Thema seiner wachsenden Bedeutung im Spielebereich erstmals entsprechend gewürdigt. Mit eigenem Halleneingang, Umkleideräumen und dem zusätzlichen Angebot der Messeleitung, dass die ersten hundert gewandeten Besucher kostenlosen Zugang bekommen.

Der Essener Näh-Szene-Store ZiC’nZaC hat bereits vor Jahren den Wachstumstrend erkannt und Cosplay-Kurse ins Angebot seiner weit über Essen hinaus bekannten Näh-Akademie aufgenommen. Der vielfach prämierte All-Inklusive-Anbieter für alles, was mit dem Nähen zu tun hat, ist auch als Sponsor entsprechender Events in der Szene bekannt. So stellt z. B. der Inhaber, Dr. Joachim H. Bürger, sein Anwesen am Niederrhein für Events von Broken Crown und für die Ausrichtung der Funtasia regelmäßig und unentgeltlich zur Verfügung. Aufgrund der zu erwartenden großen Nachfrage nach Cosplay-Nähkursen direkt nach der Messe hat das Essener ZiC’nZaC- Team sich dazu entschieden, eigens für die Neu-Einsteiger einen speziellen Sonder-Nähkurs zusätzlich einzurichten.

Erfreulicherweise hat man bei ZiC’nZaC mit dem Kollegen, Schneidermeister René Sprenger, einen Dozenten zu bieten, der selbst seit Jahren in der Cosplay-Szene aktiv ist. Ein glückliches Zusammentreffen von fachlichem Know How und einer persönlicher Nähe des Kursleiters zu den Hobbies Cosplay bzw. L.A.R.P.

Der erste zusätzliche Cosplay-Sonderkurs startet am 9.11.2018 und findet jeweils sechs mal donnerstags bis Mitte Dezember 2018 statt. Er bildet den Auftakt einer Reihe von Cosplay-Workshops, die 2019 fortgesetzt werden. Weitere Informationen findet man auf www.zicnzac.de Eine telefonische Reservierung des Sonderkurses unter 0201/ 74 71 67 25 ist zu empfehlen. Entsprechende persönliche Vorab-Beratung im Store wird unentgeltlich angeboten,um ein Nähprojekt auch mit geringen Vorkenntnissen zu verwirklichen.

ZiC ’nZaC – das Näh-Erholungsgebiet ist der „All-Inclusive-Store“ im Zentrum von Essen. Auf 400 qm finden Näh-Enthusiastinnen alles, was man zum
Schneidern benöligt. In der Näh-Akademie wurden bisher 6.000 Teilnehmer zum Nähen angeleitet. Im Café Nahtlos trifft man sich zum Plausch unter Gleichgesinnten. Vom Knopf bis zu Premium-Nähmaschinen von Elna, Brother und Pfaff bietet ZiC’nZaC 25.000 Produkte unter einem Dach.

Kontakt
Store-Development GmbH
Joachim H. Bürger
Dritter Hagen 37
45127 Essen
0201 74 71 67 25
kontakt@zicnzac.de
http://www.zicnzac.de

Marketing/Werbung

Otsukai, the Proxy-buying Service by MANGA.TOKYO, Reaches 20,000 Members

The new service that allows international otaku fans an easy way to buy merchandise from Japan has reached a new milestone.

Osaka, JP – MANGA.TOKYO is pleased to announce that Otsukai, its proxy-buying service that allows members of the site to get hold of anime, manga, and video games merchandise that can be found only in Japan, has reached 20.000 fans from all over the world. This milestone has been reached thanks to the overwhelming support of people all around the world who have requested and received their items successfully through the site.

What is Otsukai:

Otsukai is your new best friend in Japan, a service that helps anyone in the world purchase Japan-only items with the help of fans in Japan who know where to find the best offers.

By making an account on Otsukai, members can request anything from anime figures, merchandise, doujinshi, magazines, video games, and fan goods of voice actors or idols to CDs, Blu-rays, DVDs, cosplay items and snacks… As long as it can be found in Japan, you can request it on Otsukai!

MANGA.TOKYO is excited to see this collaboration between international and Japanese fans unfold and it looks forward to continuing its excellent relationship with the worldwide otaku community through its website and its new service, Otsukai.

Web Links
Promotion Page: https://otsukai.manga.tokyo/hosting/lp-20180910-otsukai/

Otsukai: https://otsukai.manga.tokyo

MANGA.TOKYO: https://manga.tokyo

About MANGA.TOKYO

MANGA.TOKYO is a media website about Japanese culture, manga, anime, cosplay, etc. aimed at creating a community for overseas fans of Japanese otaku culture.

Website: https://manga.tokyo
Twitter: twitter.com/manga_tokyo_
Facebook: www.facebook.com/f.MANGA.TOKYO/

About DONIKA Co, Ltd

DONIKA Co, Ltd deals with the development and operation of internet services, the operation of e-commerce sites, SNS operation support and operates as an ad listing agency.

Website: http://donika.co.jp/en/

Media Contact

To learn more about OTSUKAI and MANGA.TOKYO, please contact:

Yukihiro Kitahata

Tel: +81 6-6265-5222
Company Name: DONIKA Co. Ltd.
Address: Picasso Sakaisuji-Hommachi Bld.4F, 1-8-8, Bakuromachi,
Chuo-ku Osaka-shi, Osaka, 541-0059, Japan
Email: manga.tokyo@donika.co.jp
Website: donika.co.jp

Pressemitteilungen

Comicmesse Köln am 06. Mai 2017

Comics unchained – Comics pur !

Comicmesse Köln am 06. Mai 2017

© comicmesse köln / s.o.s. factory

Köln, 27. April 2017 – „Comics pur“ stehen im Mittelpunkt der kommenden Comicmesse Köln am Samstag, den 06.05.2017 in der Zeit von 10-16 Uhr. Wir konzentrieren uns mit unserem Konzept ganz bewusst auf die reine Comicszene und ihre Macher. Dabei ist uns ein enger Kontakt zu den Fans ein besonderes Anliegen.
Comic-Kunst, Manga, Independent Comics, Fantasy, Krimi und Horror, all diese Spielarten des Mediums Comic können bei uns erlebt werden. Dabei werden Neuheiten ebenso wie Sammlerstücke an den Ständen der Verleger und Händler zu haben sein. Comicfiguren und Merchandising-Produkte werden ebenfalls angeboten. Ein großer Büchermarkt (spez. Thriller, Fantasy, SF) ist ebenfalls geplant. Auf die Besucher warten wieder namhafte Zeichner und Autoren, die gerne Zeichenwünsche erfüllen und für Gespräche und Signierstunden mit ihrer Community zur Verfügung stehen.

Stargäste der Comicmesse Köln sind Jean-Michel Arroyo (Serie „Buck Danny“) und DAN Verlinden (Serien: „Der kleine Spirou“, „Soda“). Erneut dabei: Philip Dörr, der sich als Cover-Artist einen Namen gemacht hat. Die Zeichner des Cöln Comic Haus, Zeichner vom Rhein, sowie hochkarätige Autoren wie z.B. Des Romero und Achim Mehnert (Perry Rhodan) und weitere interessante Künstler komplettieren das Line-Up. Die komplette Künstlerliste ist auf der Webseite der Comicmesse Köln einsehbar. Alle Informationen zur Messe unter: www.comicmesse-koeln.de

Unser Begleitprogramm aus Vorträgen und Diskussionsrunden –
moderiert vom Comicjournalisten Tillman Courth:

„Superhero Origins“:
Manga- und Anime-Experte Lars Adler vergleicht Superhelden in Ost und West.

„Große Hera! – Ein Blick auf 75 Jahre Wonder Woman“:
Gespräch mit Thomas Schmitz-Lippert und Susanne Flimm vom Cöln Comic Haus anlässlich der dortigen Ausstellung und Vernissage um 17 Uhr.
„50 Jahre deutsches MAD – die Pioniere der Ironie“:
Comicjournalist Tillmann Courth präsentiert die Kunst des Blödelns.
Wir präsentieren auf hunderten Verlags- und Händlertischen die komplette Welt der Comics. Verlage wie z.B. Salleck Publications, Edition 52, Editions Alfons und BD Must editions, aber zunehmend auch Independent-Künstler nutzen die Messe als Plattform, um ihre Neuerscheinungen dem Publikum vorzustellen.

Die Eintrittspreise der Comicmesse Köln betragen 6,00 EUR für Erwachsene bzw. 10,00 EUR für die Familienkarte mit zwei Erwachsenen. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Alle Infos rund um die Anreise und Parkmöglichkeiten finden Besucher direkt online unter www.comicmesse-koeln.de/besucherinfos/

Über Comicmesse Köln
Die Comicmesse Köln ist die führende Comic-Fachmesse im deutschsprachigen Raum und findet zwei Mal im Jahr – jeweils Mai und November – statt. In Zusammenarbeit mit Verlagen, Comic-Zeichnern und -Autoren bietet die Comicmesse Köln ihren Besuchern eine einzigartige Plattform, um sich über nationale und internationale Neuerscheinungen und Trends zu informieren und auszutauschen. Die Comicmesse Köln ist eines der größten Comic-Antiquariate in Deutschland und bedeutender Szene-Treffpunkt für alle Comic-Sammler.

Pressekontakt:
Comicmesse Köln (Intercomic), Thomas Götze
Haferkamp 7, D-22941 Bargteheide
+49-(0)4532-9759698
info@comicmesse-koeln.de
www.comicmesse-koeln.de

Die Comicmesse Köln ist die führende Comic-Fachmesse im deutschsprachigen Raum und findet zwei Mal im Jahr – jeweils Mai und November – statt.

Kontakt
Comicmesse Köln
Tom Goetze
Haferkamp 7
22941 Bargteheide
01723151486
info@comicmesse-koeln.de
http://www.comicmesse-koeln.de

Pressemitteilungen

AGM Das Medienmagazin versprüht Testosteron

Auch als E-Paper und auch für Frauen interessant

AGM  Das Medienmagazin versprüht Testosteron

(NL/8515435812) Das AGM-Magazin sprüht in seiner 14. Ausgabe auf Papier und im E-Paper-Format nur so vor Testosteron. Das liegt natürlich am namensgebenden Editionsthema, darüber hinaus haben die AGM-Redakteure im Superhelden-Sommer jede Menge Mühe und Schweiß in das ausnahmsweise Testosteron-geschwängerte Heft investiert, herausgekommen sind: schnelle Autos, breite Schultern und große Wummen.

Allerdings steht das männliche Prinzip auf sehr wackeligen Füßen, wie der Redaktions-Contest an der Carrera-Bahn zeigt, bei dem die AGM-Redakteurinnen die Nase vorn hatten. Außerdem dreht sich im AGM-Magazin Nummer 14 natürlich nicht alles um Testosteron. „Ein Zuviel an Testosteron ist nicht gut, schließlich strebt alles im Leben immer nach dem Gleichgewicht“, erklärt AGM-Chefredakteur Mikis Wesensbitter. „Wir haben noch jede Menge anderer, auch für Frauen interessante, spannende Themen.“

Gleich zwei Literaturverfilmungen werden für so manche Kontroversen sorgen. In „Drecksau“ (nach der Vorlage von Irvine Welsh) geht es herrlich schottisch und politisch unkorrekt zur Sache und in „Feuchtgebiete“ erlebt Charlotte Roches unverfilmbares Buch eine überraschende und schlüpfrige Leinwandumsetzung für die AGM-Redaktion Grund genug, den allerwichtigsten Nebendarsteller des Films zu interviewen.

Die Titelstory führt diesmal ins Kriegsgebiet, denn in „Killzone Mercenary“ gilt es, als knallharter Söldner seinen Auftrag zu erfüllen. AGM Das Medienmagazin ist auch dabei, wenn „Grand Theft Auto V“ erscheint und findet heraus, was „Killer is dead“ so einzigartig macht. Dass George R. R. Martin nicht nur „Game of Thrones“ kann, sondern auch Sci-Fi, erfahren Leser und Leserinnen im Literaturteil und gewürdigt wird „Moby“, schließlich steht mit „Innocents“ eine seiner besten Platten in den Startlöchern.

E-Paper-Version und AGM-Blog

Wer es gerne modern mag und findet, dass digital besser ist, der kann das AGM-Magazin inzwischen in Apples App Store in der E-Paper-Version herunterladen. Google Play und Kindle Fire Appstore folgen in den kommenden Tagen. Auch der AGM-Blog ist inzwischen mächtig gewachsen und informiert immer aktuell über Kinostarts, versorgt seine LeserInnen mit Fernsehtipps und News aus der Games-Branche. Einfach mal vorbeischauen auf: http://blog.agm-magazin.de .

Das AGM-Magazin Nr. 14 in der TESTOSTERON-Edition findet sich ab sofort im gut sortierten Zeitungskiosk in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Preis von 5 Euro. Wer mit einem Abo bares Geld sparen will kann das AGM-Magazin hier bestellen: http://www.agm-magazin.de/order . Noch mehr sparen kann man mit der E-Paper-Version, die in Apples App Store zum Download bereitsteht. Hier kostet die Einzelheft-Ausgabe nur 2,69 Euro.

Über AGM – Das Medienmagazin

Das AGM-Magazin (früher: Area Games Magazin) erscheint seit seinem Relaunch im Sommer 2012 in neuer Aufmachung. Das Magazin liefert alle zwei Monate spannende Hintergrundberichte zu den neuesten Kinostarts, Testberichte der neuesten und älteren Generationen von Videospielen und -konsolen, gibt Literaturempfehlungen, die weit ab vom Mainstream sind und bringt Kolumnen, die es in sich haben. Die Redakteure und Redakteurinnen des AGM-Magazins sind für ihre Leser unterwegs, sie gehen den Dingen auf den Grund, sprechen Empfehlungen aus und raten auch mal von den in den Medien gehypten Produktionen ab.

Kontakt:
AGM GbR / Klame/Brien/Kley
Jette Klame
Straßmannstr. 25
10249 Berlin
030 89759725
info@agm-magazin.de
http://www.agm-magazin.de/

Pressemitteilungen

Mit Köpfchen geht alles besser!

Das Laupheimer Unternehmen Bergmann bietet mit seiner breiten Range an Trainingsmedien Übungsköpfe für jedes Stadium der Ausbildung sowie jede Art von Training an, angefangen von der Gesellenprüfung bis hin zu internationalen Meisterschaften

Mit Köpfchen geht alles besser!

Competition Extra

Egal ob im Rahmen der Ausbildung zum Friseurgesellen, auf dem Weg zum Meister oder zum Ausprobieren und Erlernen neuer Schnitte und Farben, an einem Übungskopf kommt bei diesem Beruf niemand vorbei. Um der Vielfalt der Ansprüche gerecht zu werden, hat Bergmann, Spezialist in Sachen Aus- und Weiterbildung, ein breit gefächertes Angebot an Trainingsmedien, das keine Wünsche offen lässt. Da gibt es Köpfe, die besonders für das Färben und Schneiden geeignet sind, mit unterschiedlich langem Echthaar – von 20 bis 60 cm – und in natürlichen Farbvarianten von Hellblond bis Dunkelbraun. Doch nicht nur Haarlänge und -farbe sind ein Entscheidungkriterium, sondern auch die Art, wie die Haare gestochen sind und ob sie ganz glatt oder von Haus aus leicht gewellt sind. Grundsätzlich gilt, dass man sich in der Regel für das Training von Hochsteckfrisuren für ein anderes Medium entscheidet als für das Erlernen von Färbetechniken. In jedem Fall gilt es, sich vor der Entscheidung genau zu überlegen, was der Kopf können muss und welche Handgriffe an ihm trainiert werden sollen. So ist der „Teeny Plus“ – OMC-zertifiziert -ein Echthaar-Kopf mit ca. 30 Zentimetern Haarlänge. Die Haare sind im natürlichen Fall von Hand implantiert und ermöglichen so ein realitätsnahes Arbeiten, das durchaus mit dem Arbeiten am Kunden vergleichbar ist. Besonders gut geeignet für Farbarbeiten und -techniken im breit gefächerten Angebot an Trainingsköpfen ist der „Competition Extra“, ebenfalls OMC-zertifiziert. Neben unterschiedlichen Übungsköpfen für Männer und Frauen, mit und ohne Bart, mit und ohne Echthaar-Wimpern, gibt es den ungewöhnlich designten Kopf „Fancy“, der mit seinem an eine Manga-Figur erinnernden Gesicht schon beim ersten Anblick Sympathiepunkte sammelt. Abgerundet wird das Produktportfolio mit den erforderlichen Medien für Kosmetikwettbewerbe, unterschiedliche Kopfhalter, Übungstressen und Übungshaarteile sowie weiteres Zubehör. Mehr Informationen erhalten Sie bei Andrea Kartheininger (07392/7094-34) oder per Mail (andrea.kartheininger@bergmann.de).

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Kontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Andrea Brugger
Bergmannstraße
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt:
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
80797 München
089 2030 0326-1
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Kulleraugen wie im Manga

Lensclub24 rät zu Vorsicht bei sogenannten Spaßlinsen

Seit einiger Zeit sind sogenannte Circle Lenses oder auch Manga- bzw. Anime Linsen sehr beliebt. Sie haben viele verschiedene Bezeichnungen, und zielen immer auf den gleichen Effekt ab: Sie sollen Ihren meist weiblichen Trägerinnen zu großen Kulleraugen verhelfen. Vorbilder sind die Figuren aus den beliebten japanischen Comics und Trickfilmen.

Circle Lenses sind den Optikern und Augenärzten eher ein Dorn im Auge. Wegen fehlender Qualitätsstandards sind diese Kontaktlinsen zum Beispiel in den USA offiziell verboten. Nur mit einem entsprechenden Rezept dürfen sie geordert werden. So weichen viele Fans natürlich auf das Internet und damit auf Lieferanten aus Asien aus.

Ihren Manga Effekt erreichen die Kontaktlinsen durch abgedunkelte Ränder, mit denen die Iris optisch vergrößert wird. Aber vor allem ihre Größe ist das Problem: Bis zu einem Durchmesser von 14 Millimeter gelten die Anime-Linsen noch als unbedenklich.

Problematisch wird es aber bei den gefragten Hyper Size Linsen. Sie haben einen Durchmesser von bis zu 16,5 Millimetern. Bei diesen Kontaktlinsen wird ein Großteil des Auges bedeckt, und die notwendige Sauerstoffzufuhr fehlt.

Hinzu kommt: Ein Großteil davon wird als Jahreslinse angeboten. Sie sind damit oft dicker als Monatslinsen. Die Sauerstoffzufuhr ist in diesem Fall noch stärker eingeschränkt. Um diesen Mangel auszugleichen, bildet der Organismus neue Blutgefäße auf dem Auge. Dies kann zur Schädigung der Hornhaut führen. Die importierten Linsen aus dem asiatischen Raum unterliegen außerdem nicht den strengen Qualitätskontrollen, wie sie hierzulande bei normalen Kontaktlinsen gegen üblich sind.

Umfassende Beratung in Sachen Kontaktlinsen gibt es bei Lensclub24.de, dem Onlineshop mit besonders günstigen Preisen für Markenlinsen für alle Clubmitglieder. Weitere Clubvorteile: Regelmäßige Sonderaktionen für Tages- Wochen- und Monatslinsen.

Lensclub24 ist ein seit 2009 betriebener Onlineshop für Kontaktlinsen. Stammsitz des Unternehmens ist ein in Halle (Saale) ansässiges Kontaktlinsen-Fachgeschäft. Über ein kostenfreies Shopping-Clubmodell werden registrierten Mitgliedern die angebotenen Kontaktlinsen zu besonders günstigen Club-Preisen verkauft. Für die Registrierung ist lediglich eine E-Mail Adresse und ein Passwort nötig. Der Versand erfolgt europaweit. Neben dem Preisvorteil erhalten Lensclub24 Mitglieder regelmäßige Informationen und können sich vom jungen Optiker-Team in allen Fragen rund um das Thema Kontaktlinsen beraten lassen. Geschäftsführer von Lensclub24 ist Robert Clemen.
Lensclub24.de
Robert Clemen
Kleine Ulrichstraße 37
06108 Halle/Saale
+49 345 470 40 98 0

http://www.lensclub24.de
kontakt@lensclub24.de

Pressekontakt:
Bestsidestory GmbH
Elke Ankenbrand
Neumarkt 20
04109 Leipzig
presse@lensclub24.de
0341-39299890
http://www.bestsidestory.de