Tag Archives: Manufacturing Execution Systeme

Pressemitteilungen

Kein Hexenwerk! So produzieren Sie DSGVO-konform

MES-Lösungen von gbo datacomp sind auf die DSGVO optimal vorbereitet

Kein Hexenwerk! So produzieren Sie DSGVO-konform

(Bildquelle: @Goran Bogicevic)

Augsburg, 26.06.2018 Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt besondere Anforderungen an Manufacturing Execution Systeme, die personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und speichern. Die MES-Lösungen von gbo datacomp sind hierauf bestens vorbereitet. Sie können aufgrund des modularen Aufbaus nicht nur individuell auf die Bedürfnisse des Fertigungsunternehmens zugeschnitten werden, auch die Datenverarbeitung des MES lässt sich unkompliziert an die Vorgaben der DSGVO anpassen, so dass personenbezogene Daten verantwortungsvoll und gesetzeskonform genutzt werden können.
Personenbezogene Daten werden nicht nur auf der ERP-Ebene verwendet. Werden Maschinendaten mit anderen Informationen wie etwa dem Schichtplan verknüpft, entstehen ebenfalls personenbezogene Daten, die unter die DSGVO fallen. Insbesondere im Rahmen der Qualitätssicherung und der Dokumentation wird auf der Shopfloor-Ebene mit personenbezogenen Daten gearbeitet. Darüber hinaus streben produzierende Unternehmen in der Industrie 4.0 eine zunehmende Individualisierung der Fertigung an. Es liegt auf der Hand, dass hierbei zwangsläufig personenbezogene Daten entstehen.
Zusammen mit seinen Kunden stellt gbo datacomp die DSGVO-konforme Nutzung solcher Daten mit seinen MES-Lösungen sicher, indem etwa Datenverarbeitungsprozesse detailliert dokumentiert werden. Gleichzeitig nutzt gbo datacomp die Dokumentation, um derartige Prozesse zu monitoren, so dass nur solche Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert werden, die das jeweilige Unternehmen auch tatsächlich benötigt.
Darüber hinaus lässt sich in den mandantenfähigen MES-Anwendungen von gbo datacomp exakt festlegen, welcher Mitarbeiter Zugriff auf welche Daten erhält. Die Zugriffsberechtigungen können völlig unkompliziert jederzeit angepasst werden, wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter ausscheidet, neu hinzukommt oder den Arbeitsbereich wechselt. Modernste Sicherheitsmaßnahmen gewährleisten, dass kein unberechtigter Zugriff auf sensible Daten stattfindet.
„Als Experte für modular aufgebaute MES-Anwendungen verfügen wir über langjährige Erfahrung im Umgang mit sensiblen Daten“, sagt Michael Möller, Geschäftsführer von gbo datacomp. „Die DSGVO stellt sicherlich hohe Anforderungen an produzierende Unternehmen, aber mit einem starken MES-Partner an der Seite sind sie nicht nur lösbar, sondern können sogar die Effizienz steigern, wenn unnötige Daten erst gar nicht erhoben werden und der jeweilige Mitarbeiter sofort auf einen Blick zum Beispiel den Stauts seiner Maschine erkennt.“

Über gbo datacomp

gbo datacomp zählt zu den Pionieren umfassender MES-Lösungen für mittelständische Fertiger. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld. An sechs Standorten werden die Anforderungen der weltweit tätigen Kunden in passgenaue Lösungen umgesetzt. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoft solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelle Beratungsleistungen an. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 850 Systemlösungen mit rd. 14.500 Usern, 100.000 modernsten Terminals und mehr als 100 000 erfassten Maschinen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.gbo-datacomp.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de
http://www.sc-loetters.de

Pressemitteilungen

iTAC Software AG gibt Wechsel im Vorstand bekannt

MES-Spezialist iTAC ernennt Peter Bollinger zum neuen Vorstandsvorsitzenden

Dernbach, 30. April 2013 – Der MES-Spezialist iTAC Software AG ernennt Peter Bollinger mit sofortiger Wirkung zum neuen Vorstandsvorsitzenden. Bollinger hat nach dem Einstieg als Chief Operation Officer vor eineinhalb Jahren und dem erfolgreichen Ausbau der operativen Geschäftsfelder, vor allem auf internationaler Ebene, die Funktion des Vorstandsvorsitzenden übernommen.

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende David Burger scheidet nach sieben Jahren Firmenzugehörigkeit aus dem Unternehmen aus. Er möchte sich zukünftig neuen Aufgaben widmen.

Der iTAC-Gründer Dieter Meuser ist als Vorstand Technologie (CTO) weiterhin für das Ressort Software-Entwicklung und die iTAC Software-Lösungen verantwortlich. Somit ist die kontinuierliche Weiterentwicklung des Produkt- und Leistungsspektrums der iTAC Software AG gewährleistet.

Die laufenden Geschäfte werden nach dem lückenlosen Führungswechsel zukünftig von zwei Vorständen verantwortet.

„Wir möchten David Burger ausdrücklich für seine Unterstützung und erfolgreiche Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender, innerhalb derer er in den vergangenen Jahren viel bewegt hat, danken. Wir respektieren seine persönliche Entscheidung und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute“, erklärt der iTAC-Aufsichtsratsvorsitzende Robert Hoog.

Zeichenzahl: 1.430 (mit Leerzeichen)

Über iTAC Software AG:
Die iTAC Software AG hat sich auf Manufacturing Execution Systeme (MES) spezialisiert. Der System- und Lösungsanbieter verfolgt dabei die Philosophie „effective production“. Im Zuge dessen entwickelt, integriert und wartet iTAC seine plattformunabhängige iTAC.MES.Suite für produzierende Unternehmen weltweit. Die Lösung ermöglicht eine deutliche Qualitätssteigerung innerhalb der gesamten Prozess- und Produktionskette bis hin zu einer Null-Fehler-Produktion. Innerhalb der Service-Architektur – sprich Traceability, Produktions-Management, Produktionsplanung, Qualitäts-Management und Material & Logistik – befinden sich ein umfangreiches fachliches Funktionsportfolio sowie Zusatz- und Sonderfunktionen (Add-ons). Auf Grund der hohen Standardisierung und technologischen Basis ist die iTAC.MES.Suite nahezu in allen Fertigungssegmenten einer Fabrik einsetzbar. Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und bietet ihren Kunden weltweite Unterstützung in Zusammenarbeit mit ihren Partnern in Europa, den USA, Mexico und China. www.itacsoftware.de

Kontakt
iTAC Software AG
Michael Fischer
Burgweg 19
56428 Dernbach
+49 (0)26 02-10 65-217
michael.fischer@itac.de
http://www.itacsoftware.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
+49 (0)26 62-94 80 07-0
u.peter@attentio.cc
http://www.attentio.cc

Pressemitteilungen

iTAC Software AG und Cogiscan Inc. vereinbaren eine Vertriebs- und Implementierungspartnerschaft

Spezialist für Manufacturing Execution Systeme erhöht seine Marktpräsenz auf dem amerikanischen und europäischen Markt

Dernbach, 23. Februar 2012 – Die iTAC Software AG und die Cogiscan Inc. mit Hauptsitz in Quebec, Canada, arbeiten in einem ersten gemeinsamen Projekt zusammen. Ziel der Zusammenarbeit ist eine höhere Integration beider Produktlösungen und die damit verbundene Stärkung der Marktpositionen im amerikanischen und europäischen Markt. Synergien werden bereits mit der ersten Automotive-konformen Integration von JUKI-SMT Maschinen sichtbar, die in einem gemeinsamen Kundenprojekt mit dem deutschen Automobilzulieferer „Küster Automotive Door Systems“ umgesetzt wird.

Vorstand und Chief Operating Officer der iTAC Software AG Peter Bollinger erklärt dazu: „Mit Cogiscan haben wir einen erfahrenen und kompetenten Partner gewinnen können, welcher unser Wachstum im internationalen Markt sowie bei der Integration unserer MES-Lösung positiv beeinflussen wird.“

André Corriveau, Co-President von Cogiscan, ergänzt: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit iTAC. Die Stärken des führenden MES-Anbieters im europäischen Automotivemarkt werden unser Kerngeschäft für Track, Trace & Control-Lösungen unterstützen.“

Zeichenanzahl: 1.319
Über iTAC Software AG:
Die iTAC Software AG hat sich auf Manufacturing Execution Systeme (MES) spezialisiert. Der System- und Lösungsanbieter verfolgt dabei die Philosophie „effective production“. Im Zuge dessen entwickelt, integriert und wartet iTAC seine plattformunabhängige iTAC.MES.Suite für produzierende Unternehmen weltweit. Die Lösung ermöglicht eine deutliche Qualitätssteigerung innerhalb der gesamten Prozess- und Produktionskette bis hin zu einer Null-Fehler-Produktion. Innerhalb der Service-Architektur – sprich Traceability (TR), Produktions-Management (PM) und Produktionsplanung (APS), Qualitäts-Management (CAQ), Material & Logistik (ML) – befinden sich ein umfangreiches fachliches Funktionsportfolio sowie Zusatz- und Sonderfunktionen (Add-ons). Auf Grund der hohen Standardisierung und technologischen Basis ist die iTAC.MES.Suite nahezu grenzenlos einsatzfähig. Die iTAC Software AG hat ihren Hauptsitz in Deutschland und Niederlassungen in Frankreich, USA und China. www.itacsoftware.de
iTAC Software AG
Michael Fischer
Burgweg 19
56428 Dernbach
+49 (0)26 02-10 65-217
www.itacsoftware.de
michael.fischer@itac.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
u.peter@attentio.cc
+49 (0)26 62-94 80 07-0
http://www.attentio.cc