Tag Archives: Marketing-Club Rhein-Neckar

Pressemitteilungen

Vom Fußballverein bis zum Friseursalon: Exzellentes Marketing ausgezeichnet

Preisverleihung 8. Marketing-Preis Rhein-Neckar

Schwetzingen, 11. Juli 2019 – Strahlende Gesichter bei den diesjährigen Preisträgern des Marketing-Preises Rhein-Neckar. Im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses zeichnete der Marketing Club Rhein-Neckar e.V. exzellentes Marketing in drei Kategorien und mit einem Sonderpreis aus. Die Preisträger des 8. Marketing-Preises heißen: SV Sandhausen e.V., Innosan GmbH, Historisches Museum der Pfalz Speyer und SALON Schwetzingen. Der „Marketing-Kopf des Jahres 2019“ ist Werner Pfitzenmeier.

Die Jury aus Marketing-Experten der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft verlieh in insgesamt drei Kategorien und mit einem Sonderpreis den Marketing-Preis 2019. Die Auszeichnung stieß auch in diesem Jahr auf reges Interesse. Insgesamt 28 Unternehmen und Agenturen reichten ihre Arbeiten ein. Für Marketing- und Kommunikationsexperten in der Metropolregion Rhein-Neckar gilt der Preis als wichtiger Gradmesser.

Zum zweiten Mal fand die Verleihung des Marketing-Preises Rhein-Neckar in Schwetzingen statt. Kooperationspartner waren die Stadt und der SMS Stadtmarketing Schwetzingen e.V. „Schwetzingen war schon im Jahr 2014 ein wunderbarer Gastgeber für die Preisverleihung. Die Stadt hat sich wieder als weltoffen präsentiert und die Marketing-Community auf das Herzlichste willkommen geheißen“, so Peter Verclas, Präsident des Marketing Club Rhein-Neckar.

Das Showprogramm eröffnete die Koloratursopranistin Hanna Czarnecka. Anschließend begrüßte der überzeugende und witzige Moderator Kai Uwe Weidlich aus Ludwigshafen die über 200 Gäste im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses. Musikalisch begleitete der deutsche Musiker Cris Cosmo und seine Band den Abend. Die Künstler sorgten mit ihrem Mix aus Reggae, lateinamerikanischen Rhythmen und clubbigen Beats für sommerliche Stimmung. Mit einem Show-Act aus dem Marketing- und Agenturleben sorgte der Heidelberger Stand-Up Comedian Martin Schaarschmidt für ordentliche Lacher. Im Mittelpunkt des Abends standen aber die insgesamt fünf Preisträger des 8. Marketing-Preis Rhein-Neckar.

Die Preisträger
Erfolgreich in der Kategorie „Marke“ war der SV Sandhausen 1916 e.V. mit seiner Kampagne „WIR! Echt anders“. Obwohl die Gemeinde Sandhausen nur rund 14.500 Einwohner zählt, hat sich der Sportverein in der 2. Liga mit Vereinen wie Hamburg, Hannover oder Stuttgart etabliert. Mit einem neuen Erscheinungsbild, einem neuen Claim und witzigen Aktionen wurde der SV Sandhausen zur Marke. Höhepunkte der Marketing-Strategie waren das Public Viewing im eigenen Stadion zur Fußball-WM 2018 und die Plakataktion zum ersten Ligaspieltag: Der SV Sandhausen spielte gegen den jüngst abgestiegenen HSV und ließ dazu am Hamburger Hauptbahnhof sechs Plakate mit einer Wegbeschreibung nach Sandhausen aufhängen.

Dass Unternehmen auch mit Nischenprodukten erfolgreich sein können, zeigte die Innosan GmbH aus Schwetzingen. Um die Dachmarke weiter auszubauen, hat Innosan seine Ohrenschutzprodukte mit zwei neuen Lärmschutzprodukten ergänzt. Obwohl der Markt für Lärmschutzprodukte von starker Konkurrenz geprägt ist, konnte sich Innosan etablieren und neue Zielgruppen gewinnen. Für den B2C-Bereich wurden bewusst Online-Strategien entwickelt, die den Endverbraucher zielgerichtet ansprechen. Innosan arbeitete beispielsweise mit dem Influencer „PilotPatrick“ zusammen, der mit über 600.000 Followern einer der erfolgreichsten Instagrammer in Deutschland ist. Die Jury würdigte diesen Einsatz in der Kategorie „Produkt“ mit dem Marketing-Preis.

Über eine Auszeichnung in der Kategorie „Kommunikation“ freute sich das Historische Museum der Pfalz in Speyer. Unter dem Hashtag #strangethingschallenge hat das Museum im Januar 2019 eine Instagram-Challenge gestartet und andere Museen dazu aufgerufen, kuriose und witzige Gegenstände aus ihren Sammlungen zu posten. Die Reaktion war überwältigend; das Projekt entwickelte sich zu einer europaweiten Aktion mit einem großen Medienecho. Das Historische Museum der Pfalz konnte sich als innovatives Haus innerhalb der deutschen Museumsszene positionieren, brachte Museen miteinander in Kontakt und schaffte es, die in den sozialen Medien oft unterrepräsentierten Dauerausstellungen in ein neues Licht zu stellen.

Darüber hinaus vergaben die Stadt Schwetzingen und das SMS Stadtmarketing Schwetzingen e.V. im Jahr 2019 einen Sonderpreis für kleine, lokale und regionale Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Karina Herzig startete 2016 mit ihrem liebevollen Verwöhn-Konzept „SALON Schwetzingen“ durch, verdoppelte innerhalb von nur zwei Jahren ihre Salonfläche und erweiterte ihr Konzept um einen Kosmetikbereich. Ihr Team wuchs von zwei auf 14 Mitarbeiter. Dabei hat die Friseurunternehmerin ihren Salon nicht nur bei ihren Kunden etabliert, sondern wurde durch gemeinsame Events und Teamausflügen auch zu einer starken Mitarbeitermarke. „Besonders stolz sind wir, dass bei diesem besonderen Heimspiel die drei besten kleinen lokalen und regionalen Unternehmen für den Sonderpreis aus Schwetzingen kommen und alle Mitglieder im Stadtmarketing Schwetzingen sind. Der SALON Schwetzingen ist der verdiente Preisträger!“, freute sich SMS-Geschäftsführer Jens Rückert.

Zudem würdigte der Marketing Club Rhein-Neckar in diesem Jahr wieder den „Marketing-Kopf des Jahres“. Mit dem Award zeichnet der Club einen Marketer aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus, der exzellentes Marketing leitet und der in der Öffentlichkeit positiv auf sich aufmerksam macht. 2019 ist der Sieger dieser Kategorie Werner Pfitzenmeier, Geschäftsführer der Fitness Park Verwaltungs GmbH, die sich seit der Eröffnung des ersten, gerade einmal 40 Quadratmeter großen Schwetzinger Fitnessstudios im Jahr 1978 zum Marktführer in der gesamten Metropolregion entwickelt hat. Der Schwetzinger Oberbürgermeister Dr. Rene Pöltl zu dem Marketing-Kopf des Jahres aus seiner Stadt: „Besonders hat mich der Preis für Werner Pfitzenmeier gefreut, der sein bedeutendes Fitnessunternehmen aus dem Nichts mit viel Herzblut, Fleiß und Intelligenz aufgebaut und diesen Preis für sein Lebenswerk mehr als verdient hat.“

Begeisterte Gäste
Nach der offiziellen Preisverleihung klang der Abend auf der Terrasse des Schwetzinger Schlosses aus. Mit Lounge Musik sorgte DJ Henrix für die perfekte Simmung. Präsident Peter Verclas zog ein positives Fazit: „Die Preisverleihung des Marketing-Preises Rhein-Neckar war Marketing für Marketing.“

Dr. Rene Pöltl, Oberbürgermeister von Schwetzingen, kommentierte den Abend: „Die Durchführung der diesjährigen Preisverleihung des Marketing Club Rhein-Neckar im Rokoko-Theater des Schlosses war ein Glücksfall für unsere Stadt. Die Veranstaltung hat in Bezug auf Emotion, Qualität und Unterhaltungswert alle Erwartungen übertroffen.“

SMS-Geschäftsführer und Kooperationspartner Jens Rückert ergänzt: „Wir sind mit dem gesamten Verlauf des stimmungsvollen Gala-Abends für den Marketing-Preis Rhein-Neckar 2019 sehr zufrieden! Die Preisverleihung hatte einige emotionale Höhepunkte und das kulturelle Rahmenprogramm, mit dem musikalischen Opener der wunderbaren Sängerin Hanna Czarnecka, der super Live-Performance von Cris Cosmo & Band, dem witzigen Comedy Show Act von Martin Schaarschmidt und der entspannten After-Show-Party-Musik von „DJ Henrix“, hat perfekt gepasst.“

Der Marketing-Club Rhein-Neckar bedankt sich ausdrücklich bei den lokalen Kooperationspartnern Stadt Schwetzingen und dem SMS Stadtmarketing Schwetzingen e.V., der Schlossverwaltung und -gastronomie sowie den Sponsoren und Supportern. „Die Unterstützung unserer Partner ermöglichte es uns erst, den ehrenamtlich organisierten Marketing-Preis durchzuführen“, so Marcus Seip, Organisator des Marketing-Preises.

Die Preisträger im Überblick:
– Kategorie „Marke“: „Schärfung der regionalen Positionierung: Wir! Echt anders“, Einreicher: SV Sandhausen 1916 e.V., Agentur: bfw tailormade communication GmbH, Neustadt an der Weinstraße
– Kategorie „Produkt“: „SANOHRA – Ohrenschutz: Mit Nischenprodukten erfolgreich agieren“, Einreicher: INNOSAN GmbH, Schwetzingen
– Kategorie „Kommunikation“: „#strangethingschallenge – Eine Social-Media-Kampagne für Museen mit europaweiter Strahlkraft“, Einreicher: Historisches Museum der Pfalz, Speyer
– Kategorie „Sonderpreis“: „Jeder ist einzigartig – Wir auch“, Einreicher: SALON Schwetzingen, Schwetzingen
– „Marketing-Kopf des Jahres 2019“: Werner Pfitzenmeier, Geschäftsführung Unternehmensgruppe Pfitzenmeier und Fitness Park Verwaltungs GmbH, Schwetzingen

Der Marketing Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat über 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet. Zudem gibt es ein Kuratorium mit 25 Marketing-Leitern großer Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die als Botschafter, Ratgeber und Impulsgeber für den Marketing Club Rhein-Neckar fungieren. Weitere Informationen unter www.mc-rn.de

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Melanie Sorn
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
0621-496083-10
info@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressekontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Präsident Präsident
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
praesident@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Bildquelle: MCRN

Pressemitteilungen

Gesucht: Herausragendes Marketing aus der Region

8. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar

– Einreichung für Marketing-Preis 2019 eröffnet
– Gala mit Preisverleihung am 5. Juli 2019 im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses
– Sonderpreis der Stadt Schwetzingen und des Stadtmarketing Schwetzingen e.V.

Metropolregion Rhein-Neckar, 15. März 2019 – Der Wettbewerb um den Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2019 ist gestartet. Mit dem Award würdigt der Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. bereits zum achten Mal herausragendes Marketing aus der Region. Die Preisverleihung wird am Freitag, 5. Juli 2019 im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses stattfinden. Kooperationspartner sind die Stadt Schwetzingen und das Stadtmarketing Schwetzingen e.V.
Der Marketing-Preis gilt als wichtigster Gradmesser fur exzellentes Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Konzerne, Mittelständler, Start-Ups, Vereine und offentliche Institutionen aller Größen aus der Region können sich mit ihrer Marketingleistung um die begehrten Awards bewerben.

Der Marketing-Preis 2019 wird erstmals in den drei folgenden Kategorien vergeben: Marke, Produkt und Kommunikation. Die Einreichungen können sowohl von Auftraggebern als auch deren Agenturen erfolgen. Darüber hinaus vergeben die Stadt Schwetzingen und das Stadtmarketing Schwetzingen e.V. im Jahr 2019 einen Sonderpreis für kleine lokale und regionale Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar.

Einreichungen für den Marketing-Preis sind bis zum 29. April 2019 unter www.mc-rn.de/marketing-preis möglich. Eine unabhängige Jury mit ausgewiesenen Marketing-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien wird die Einreichungen in einer Jury-Sitzung am 17. Mai 2019 bewerten und eine Shortlist erstellen.

Die Sieger des Marketing-Preises in der Metropolregion Rhein-Neckar 2019 werden im Rahmen der Preisverleihung bekanntgegeben und gefeiert. Die Gala findet am 5. Juli 2019 im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses statt. Die Entscheidung für die beeindruckende Sommerresidenz der Kurfürsten kam auch bei der gastgebenden Stadt bestens an. „Wir freuen uns sehr, dass der Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar zum zweiten Mal bei uns in Schwetzingen vergeben wird“, so Dr. Rene Pöltl, Oberbürgermeister der Stadt Schwetzingen. „Die Atmosphäre im Schwetzinger Schloss ist einzigartig und wird auch die Marketers aus der Region beeindrucken und inspirieren.“

Sonderpreis der Stadt Schwetzingen und des Stadtmarketing Schwetzingen e.V.
Die Stadt Schwetzingen und das Stadtmarketing Schwetzingen e.V. vergeben außerdem im Jahr 2019 einen Sonderpreis für kleine lokale und regionale Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar. „Mit dem Sonderpreis wollen wir auch exzellentes Marketing von kleinen lokalen und regionalen Unternehmen würdigen und damit einen positiven Impuls in die Stadt und die Region setzen“, erläutert Jens Rückert, 1. Vorsitzender des Stadtmarketing Schwetzingen e.V., die Motivation.

Die Preisverleihung zum 8. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar findet am Freitag, 5. Juli 2019 im Rokoko-Theater des Schwetzinger Schlosses statt. Lokale Veranstaltungspartner sind das Schloss und das Schlossrestaurant Schwetzingen.

Fahrplan „Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2019“:
– Einreichungsstart ab sofort
– Einreichungsschluss 29. April 2019
– Jurysitzung 17. Mai 2019
– Bekanntgabe Shortlist 24. Mai 2019
– Preisverleihung 5. Juli 2019

Der Marketing Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat über 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet. Zudem gibt es ein Kuratorium mit 25 Marketing-Leitern großer Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die als Botschafter, Ratgeber und Impulsgeber für den Marketing Club Rhein-Neckar fungieren. Weitere Informationen unter www.mc-rn.de

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Melanie Sorn
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
0621-496083-10
info@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressekontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Präsident Präsident
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
praesident@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Bildquelle: Marketing Club Rhein-Neckar

Pressemitteilungen

Marketing-Club Rhein-Neckar lädt 450 Heim- und Waisenkinder ins Weihnachtskino

Marketing-Club Rhein-Neckar lädt 450 Heim- und Waisenkinder ins Weihnachtskino

Ehrenpräsident des Marketing-Clubs Rhein-Neckar Hajo Adler begrüßt die 450 Heim- und Waisenkinder. (Bildquelle: @Marketing-Club Rhein-Neckar)

Mannheim, 22. Dezember 2017 – Der Marketing-Club Rhein-Neckar machte zum Jahresabschluss Kindern ein kleines Vorweihnachtsgeschenk. Bereits zum 19. Mal lud der Club Heim- und Waisenkinder aus Mannheim und Umgebung in das Mannheimer Cinemaxx-Kino ein. Über den Film „Paddington 2“, einer Autogrammstunde mit Eishockey-Spielern der Mannheimer Adler sowie Essen und Getränke freuten sich die Kinder sehr.

Die Nachfrage der Kinder war auch in diesem Jahr sehr hoch: Insgesamt 450 Heim- und Waisenkinder kamen zu der Charity-Aktion. Gemeinsam schauten sich die Kinder, als auch die Initiatoren den Computeranimationsfilm „Paddington 2“ an, in dem der Bär Paddington auf chaotische Weise versucht, das verlorene Geburtstagsgeschenk für seine 100-jährige Tante wiederzufinden. Die Filmauswahl war ein voller Erfolg, was die Kinder mit einem strahlenden Lachen bestätigten.

Mit von der Partie waren auch dieses Jahr die Eishockey-Spieler der Mannheimer Adler. Diesmal mit dem Kapitän Markus Kink und dessen Kollege Phil Hungerecker. Die zwei Spitzensportler nahmen sich viel Zeit, um alle Autogrammwünsche zu erfüllen und Fragen zu beantworten. Darüber hinaus standen sie für ein exklusives Fotoshooting zur Verfügung.

„Es war wieder ein sehr gelungenes Event. Die Kinder waren begeistert und haben bis über beide Ohren gestrahlt“, so Hajo Adler. Der Ehrenpräsident des Marketing-Clubs Rhein-Neckar hat die Charity-Veranstaltung vor 19 Jahren initiiert und organisiert diese jedes Jahr. „Als Marketer wollen wir für die Heim- und Waisenkinder etwas Gutes tun. Das Kino-Event ist dafür ideal“, erläutert Peter Verclas, aktueller Präsident des Marketing-Clubs Rhein-Neckar, das soziale Engagement des Clubs.

Der Marketing-Club Rhein-Neckar konnte die Charity-Aktion auch dieses Jahr dank diverser Sponsoren durchführen. Für die Verpflegung sorgte die Odenwaldquelle, Capri-Sonne, die Bäckerei Grimminger sowie das Kaffeehaus Schwetzingen mit Speiseeis. Sponsoren der Charity-Aktion waren die Filmtheaterbetriebe Spickert, das ITM Ingenierbüro Udo Müller, Peter Altmann von Ontop Media, die Kanzlei Ritterhaus von Prof. Dr. Christof Hettich, Dr. Wolfgang Thomasberger von der VR-Bank, die Internet-Agentur Kühlhaus, das Mobile Business Center sowie Baier-Digitaldruck.

Der Marketing Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat über 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet. Zudem gibt es ein Kuratorium mit 25 Marketing-Leitern großer Unternehmen aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die als Botschafter, Ratgeber und Impulsgeber für den Marketing Club Rhein-Neckar fungieren. Weitere Informationen unter www.mc-rn.de

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Melanie Sorn
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
0621-496083-10
info@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressekontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Präsident Präsident
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
praesident@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressemitteilungen

Exzellentes Marketing: Startschuss für die siebte Runde

Exzellentes Marketing: Startschuss für die siebte Runde

Die Initiatoren für den 7. Marketing-Preis Rhein-Neckar

Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar 2017

– Kooperation mit Heidelberg Marketing und der Stadt Heidelberg
– Einreichungen ab sofort unter www.mc-rn.de möglich
– Neue Kategorie: Markenbotschafter des Jahres gesucht
– Feierliche Preisverleihung am 4. Dezember 2017 im Heidelberger Schloss

Heidelberg, 3. Juli 2017 – Der Startschuss für den 7. Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar 2017 ist gefallen. Gesucht wird auch in diesem Jahr exzellentes Marketing von großen und kleinen Unternehmen, Young Professionals und Non-Profit-Organisationen. Erstmals wird der regionale Award am 4. Dezember 2017 im „WinterVariete“ im Heidelberger Schloss vergeben. Kooperationspartner sind Heidelberg Marketing und die Stadt Heidelberg.

Nachdem der Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar bereits in Mannheim, Schwetzingen und Ludwigshafen Station gemacht hatte, stand in diesem Jahr Heidelberg ganz oben auf der Wunschliste. Dafür waren auch zwei aktuelle Anlässe entscheidend. Zum einen beschloss der Gemeinderat der Stadt Heidelberg den Bau eines neuen Konferenzzentrums in der Bahnstadt. Mathias Schiemer, Geschäftsführer der Heidelberg Marketing GmbH, freut sich schon darauf, „dass wir den Siegerentwurf des Architektenwettbewerbs den Marketern der Region vorstellen zu können.“ Zum anderen bewarb sich die Stadt Heidelberg kürzlich beim Bitkom-Wettbewerb Digitale Stadt. Auch wenn es „nur“ zum Einzug ins Finale reichte, setzt die Stadt Heidelberg ihre Entwicklung als Digitale Stadt fort. „Wir wollen zeigen, wie wir alle Lebensbereiche im Sinne einer intelligenten Stadt vernetzen“, erläutert Nicole Huber, Leiterin des Oberbürgermeisterreferats und Koordinatorin der Heidelberger Aktivitäten zum Thema Digitale Stadt.

Der Marketing-Club Rhein-Neckar zeichnet seit dem Jahr 2011 herausragendes Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus. Insgesamt rund 130 Institutionen haben sich in den letzten sechs Jahren um den Award beworben. Im vergangenen Jahr gab es mit 35 Einreichungen einen neuen Rekord. Um den Preis können sich Unternehmen, Organisationen, Stiftungen und öffentliche Institutionen aus der Region bewerben. Sowohl Auftraggeber als auch die beteiligten Agenturen werden ausgezeichnet. Mit dem Award will der Club Top-Marketing aus der Region würdigen.

Beim Award gibt es wieder vier Kategorien: Große Unternehmen, Kleine Unternehmen, Non-Profit-Organisationen sowie Young Professionals. Die Einreichung für den 7. Marketing-Preis ist kostenfrei und bis zum 6. Oktober 2017 unter www.mc-rn.de/marketing-preis möglich. „Die Quantität und die Qualität der Einreichungen ist in den letzten Jahren sukzessive gestiegen. Sie zeigen anschaulich die hohe Wertschöpfung des Marketings“, so Peter Verclas, Präsident des Marketing-Club Rhein-Neckar.

Auch in diesem Jahr werden die Einreichungen wieder von einer unabhängigen Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Stahl beurteilt. Die Jury besteht aus erfahrenen Marketing-Experten aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft. Die Jurymitglieder stehen mit ihrer Expertise und Berufserfahrung für die Qualität der ausgezeichneten Leistungen. In einer halbtägigen Sitzung diskutieren, analysieren und bewerten die Jury-Mitglieder alle Einreichungen. Aus diesen stellen sie eine Shortliste zusammen und bestimmen die Preisträger, die höchsten Standards entsprechen. Darüber hinaus wird die Jury zum ersten Mal auch einen „Markenbotschafter des Jahres“ aus der Metropolregion Rhein-Neckar bestimmen.

Feierliche Preisverleihung im Schloss Heidelberg
Die Preisträger werden auf einem Gala-Abend am Montag, 4. Dezember 2017 gekürt. Den angemessenen Rahmen für die Preisverleihung bietet das WinterVariete im Heidelberger Schloss. Das Drei-Gänge-Menü serviert der Sternekoch, Kochbuchautor und Patron der Heidelberger Schlossgastronomie Martin Scharff. Zur besonderen Stimmung wird auch ein attraktives Show-Programm beitragen. Mit Akrobatik, Tanz, Gesang und Comedy werden die Künstler das Publikum verzaubern. Die Show-Acts bieten den Rahmen für die Preisverleihung zum 7. Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar. Als Kooperationspartner wird auch Heidelberg Marketing Impulse für den Award geben und die Feier inhaltlich mitgestalten. Höhepunkt des Gala-Abends wird aber die Preisverleihung in den vier Kategorien sowie die Nominierung des Markenbotschafters des Jahres.

Zur Preisverleihung werden 250 Gäste aus der Welt des Marketings erwartet. Die Veranstaltung hat sich als Branchentreff für alle Marketers aus der Metropolregion Rhein-Neckar etabliert. Sie bietet Raum und Zeit, sich mit anderen Marketers auszutauschen und die Sieger des 7. Marketing-Preises der Metropolregion Rhein-Neckar zu feiern.

Fahrplan „Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar 2017“:
03.07.2017Start der Einreichungsphase
06.10.2017Ende der Einreichungsphase
27.10.2017Jurysitzung
04.12.2017Gala-Abend mit Preisverleihung

Der Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat über 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing-Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfand. Zudem gibt es ein Kuratorium mit 20 Marketing-Leitern großer Unternehmen aus der Region, die als Botschafter, Ratgeber und Impulsgeber für den Marketing-Club Rhein-Neckar fungieren. Weitere Informationen unter www.mc-rn.de

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Melanie Sorn
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
0621-496083-10
info@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Pressemitteilungen

Gala-Abend zum 6. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar

Von Speiseeis bis zum Rollo: Kreative Ideen räumen ab!

Gala-Abend zum 6. Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar

Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar

Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar, 28. Oktober 2016 – Auch dieses Jahr knallten bei der Verleihung des Marketing-Preises durch den Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. wieder die Sektkorken. Unter dem Motto „Erfolg durch Innovation“ zeichnete die Jury am 27. Oktober im Rahmen eines Gala-Abends mit über 400 Gästen im Radio Regenbogen Harald Wohlfahrt Palazzo in Mannheim exzellentes Marketing in fünf Kategorien aus. Die Preisträger des 6. Marketing-Preises der Metropolregion Rhein-Neckar sind: Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG, Rollomeister GmbH, Kurpfalz Bären sowie VERU GmbH. Den Sonderpreis des Stadtmarketing Mannheims erhielt die Rütgers GmbH & Co. KG.

Die Preisträger des 6. Marketing-Preises stehen fest: Die Jury aus Marketing Experten der regionalen Wirtschaft und Wissenschaft verlieh den Gewinnern den Marketing-Preis 2016 in insgesamt fünf Kategorien. Auch dieses Jahr stieß die Auszeichnung auf reges Interesse. Insgesamt 36 Unternehmen und Agenturen schickten ihre Arbeiten ins Rennen, deren hohe Qualität die Jury mehrfach betonte.

„95 Prozent aller Innovationen scheitern. Daran zeigt sich, dass Innovationskraft alleine nicht ausreicht“, so Peter Verclas, Präsident des Marketing-Club Rhein-Neckar. Neben guter Qualität entscheide vor allem das Marketing über Erfolg und Misserfolg. „Unternehmen, die die Bedeutung des Marketings für sich erkennen, haben gute Chancen, zu den übrigen 5 Prozent zu gehören.“

Nach dreijähriger Abstinenz fand der Marketing-Preis in der Metropolregion Rhein-Neckar in diesem Jahr wieder in Mannheim statt. „Mannheim ist genau der richtige Austragungsort für diese Preisverleihung und für dieses Motto. Unsere Stadt ist nicht nur ein Standort der Zukunft, sondern dank unseres Engagements auch ein wichtiger Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort der Gegenwart“, so Peter Kurz, Oberbürgermeister der Stadt Mannheim.

Die Preisträger:
Mit der Kampagne „LESS – Low Emission Sealing Solution“ überzeugte die Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG die Fachjury in der Kategorie „Große Unternehmen“. LESS zeigt, wie Innovationen im Dichtungsbau ihren Beitrag zur aktiven Emissions-Verringerung leisten können. Mit leicht verständlichen Präsentationen informiert die Kampagne die Zielgruppe über Produktvorteile wie Emissions-und Reibungsreduzierung, Gewichtsreduzierung, Downsizing und Nachhaltigkeit.

In der Rubrik „Kleine Unternehmen“ gewann die Rollomeister GmbH mit ihrem „Marketingkonzept für einen Online-Shop“. Die Spezialisierung von Rollomeister auf den Online Vertrieb maßgefertigter Sonnenschutzanlagen, gestaltet die Kundennähe schwierig. Deshalb entwickelte das Unternehmen ein Marketingkonzept, das durch kompetenten Kundenservice das Kundenvertrauen aufbauen soll. Für den Kunden soll es so künftig ein Leichtes sein, beratungsintensive Produkte online zu bestellen.

Angesichts der „bärenstarken“ Argumente der Kurpfalz Bären musste sich die Jury in der Kategorie „Non-Profit Unternehmen“ geschlagen geben. Neben dem Platz begeistert das Frauenhandball-Team aus Ketsch auch mit ihrem Außenauftritt. Mit der Kampagne „Mission Possible – Der Weg zur Bundesliga“ will das Team nun mehr Unterstützer auf Fan und Sponsorenseite gewinnen.

Die VERU GmbH fand eine Nische auf dem hartumkämpften Speiseeismarkt. Ihr „Marketingkonzept Eis“ zeichnete die Jury in der Kategorie „Young Professionals“ aus. Das Start-up macht mit seinen Stileiskreationen nicht nur qualitativ sondern auch kommunikativ auf sich Aufmerksam. Durch einen spritzigen Auftritt steigert das noch junge Unternehmen insbesondere durch die sozialen Medien seine Bekanntheit.
Der Sonderpreis „Innovation durch Digitalisierung“ des Stadtmarketing Mannheims ging in diesem Jahr an die Rütgers GmbH. Die Jury überzeugte die Markteinführung des „rütgers:care Monitoring System“, ein innovatives System, das die Wartung-und Instandhaltung von Kälte-und Klimaanlagen erleichtert. Regelmäßig überlieferte Messdaten steigern die Betriebssicherheit und verhindern Totalausfälle. Damit belegt Rütgers, dass reduzierte Kosten nicht im Widerspruch zu umweltschonenden Systemen stehen.

Die Preisträger im Überblick
– Kategorie: Große Unternehmen, Titel: „Kampagne: LESS-Low Emission Sealing Solutions“, Einreicher: Freudenberg Sealing Technologies GmbH & Co. KG, Agentur: Oliver Schrott Kommunikation GmbH
– Kategorie: Kleine Unternehmen, Titel: „Marketingkonzept für einen Online-Shop“, Einreicher: Rollomeister GmbH, Agentur: erowica GmbH
– Kategorie: Non-Profit Unternehmen, Titel: „Kampagne: Mission Possible – Der Weg zur Bundesliga“, Einreicher: Kurpfalz Bären, Agentur: Unit Werbeagentur GmbH
– Kategorie: Young Professionals, Titel: „Markteinführung Eis“, Einreicher: VERU GmbH, Agentur: substanz design GmbH
– Kategorie: Sonderpreis des Stadtmarketing Mannheim, Titel: „Markteinführung rütgers:care Monitoring System, Einreicher: Rütgers GmbH & Co. KG

Der Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. ist die größte Vereinigung von Marketingschaffenden in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Club hat über 300 Mitglieder aus Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg und der Umgebung. Der Marketing-Club bietet monatliche Clubabende mit namhaften Referenten, Top-Brands und aktuellen Trends, Marketing vor Ort-Veranstaltungen, Workshops und Arbeitskreise sowie den Marketing-Preis der Metropolregion Rhein-Neckar, der in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfand. Zudem gibt es ein Kuratorium mit 20 Marketing-Leitern großer Unternehmen aus der Region, die als Botschafter, Ratgeber und Impulsgeber für den Marketing-Club Rhein-Neckar fungieren. Weitere Informationen unter www.mc-rn.de

Firmenkontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Melanie Sorn
N7 5-6
68161 Mannheim
0621-496083-75
0621-496083-10
info@mc-rn.de
http://www.mc-rn.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de