Tag Archives: Marketing

Pressemitteilungen

Neue Kontakttechnik: Interlutions macht WAGO zur Messeattraktion

Mit WAGO Arcade sorgt die Digitalagentur spielerisch für Aufmerksamkeit

Köln/Berlin/Hamburg, 13.03.2019 – Retro in die Zukunft: So lässt sich das neue Messekonzept, das Interlutions für die WAGO Kontakttechnik GmbH entwickelt hat, am besten auf den Punkt bringen. Im Mittelpunkt steht dabei WAGO Bloxx, ein Game im Arcade-Stil, mit dem Messebesucher die Marke spielerisch entdecken können. WAGO Produkte und Lösungen sind weltweit in der Industrie, im Maschinen- und Anlagenbau sowie bei allen technischen Prozessen zu finden. Als Partner für Automatisierungs- und Verbindungstechnik setzt das Unternehmen mit dem neuen Gamification-Ansatz ein echtes Highlight.

„WAGO ist bei der Digitalisierung von Beginn an dabei – von der Automatisierung bis hin zu heutigen Cloud Lösungen. Darum war es uns wichtig, dass sich dieser Fokus auch in unserem Messekonzept widerspiegelt. Der auffällige Arcade-Automat und das speziell auf uns zugeschnittene Game sind dafür die ideale Umsetzung. Interlutions und dem WAGO Projektteam ist es damit auf einzigartige Weise gelungen, die Themen Vergangenheit und Zukunft so miteinander zu verbinden, dass sie unserem Unternehmen einen neuen, spannenden Auftritt verschaffen“, so der Projektleiter von WAGO Arcade Simeon Vlachou, Unit Corporate Marketing Fairs & Events, WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG.

Zu dem von Interlutions entwickelten Konzept für WAGO gehört nicht nur das Spieleerlebnis auf den Messen, sondern auch eine Microsite. Unter https://wago-arcade.de kann man WAGO Bloxx spielen, Highscorelisten einsehen und an einem Gewinnspiel teilnehmen. Zudem findet man hier Informationen zu Produkten sowie einen Blog mit redaktionellen Beiträgen. Für die Zukunft ist die Erweiterung um weitere Spiele geplant.

Neben Konzeption, Spieldesign sowie -entwicklung und Programmierung war Interlutions auch für die Beschaffung der Automaten verantwortlich. Zum ersten Mal zum Einsatz kommen diese vom 11. bis zum 15. März 2019 auf der ISH, der Weltleitmesse für Wasser, Wärme und Klima, in Frankfurt.

„Die Arbeit für und mit WAGO war für uns ein echtes Highlight. Mit dem Spiel WAGO Bloxx und seiner Umsetzung auf Arcade-Automaten wird der Besucher vor Ort unmittelbar in den Kosmos der WAGO Produktwelt entführt. Auf der Microsite haben wir diese Idee sichtbar in Form des Layouts aufgegriffen“, so Christian Schmidt, CCO der Interlutions GmbH.

Über Interlutions

Die Interlutions GmbH ( www.interlutions.de) ist eine Digitalagentur mit Sitz an den Standorten Köln, Berlin und Hamburg. Unter Leitung von Eric Meurers und Christian Schmidt liefert das rund 100-köpfige Team ein Full Service-Angebot, das von Strategie und Beratung über Kampagnenentwicklung und -umsetzung bis hin zu Software-Entwicklung und eCommerce-Lösungen reicht und Kunden auf ganzer Bandbreite bei der digitalen Transformation unterstützt. Als Experte für digitale Markenführung arbeitet Interlutions für renommierte Kunden wie Nintendo, Disney, Renault, Nissan, Haribo und Super RTL. Zu ihrem Portfolio gehört die Entwicklung von Individualsoftware und Websites, wie auch E-Mail-Marketing und Apps.

Interlutions zählt zu den führenden Agenturen für die Anwendung der Open Source Software Symfony in Deutschland und engagiert sich u.a. als Event-Sponsor für ihre Weiterentwicklung. SensioLabs Deutschland, die deutsche Niederlassung des Lizenzgebers von Symfony, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Interlutions.

Firmenkontakt
Interlutions GmbH
Eric Meurers
Neusser Straße 27-29
50670 Koeln
+49 (0)221 991 91 – 0
+49 (0)221 991 91 – 99
info@interlutions.de
https://www.interlutions.de/

Pressekontakt
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
022192428140
info@forvision.de
http://www.forvision.de

Bildquelle: @Interlutions

Pressemitteilungen

Ottenbacher Verlag aus Berlin über 10 Tipps für auffallende Flyer-Gestaltung

Worauf es bei der Gestaltung eines werbewirksamen Flyers ankommt, erfahren Sie in den nachfolgenden 10 Tipps von Ottenbacher Verlags GmbH.

Erfolgreiche Flyer-Gestaltung mit Tipps von Ottenbacher Verlags GmbH
Sie möchten ein werbewirksames Print-Produkt erstellen?
Ganz gleich, ob als Werbemittel für Großfirmen, Start-ups oder den lokalen Fußballverein:
Auch in Zeiten der Digitalisierung zählt der traditionelle Flyer nach wie vor zu den beliebtesten und effektivsten Werbemittel für das Sie sich entscheiden können.
Worauf es bei der Gestaltung eines werbewirksamen Flyers ankommt, erfahren Sie in den nachfolgenden 10 Tipps von Ottenbacher Verlags GmbH.
AIDA Formel- die wichtigste Grundregel für die Flyer-Gestaltung
Als wichtigste Grundregel für alle Arten von Flyer-Gestaltungen sollten Sie die sogenannte AIDA Formel berücksichtigen, auf welche unsere 10 Tipps basieren.
AIDA steht für Attention, Interest, Desire und Action.
Dies bedeutet, Ihr Flyer-Design muss die Aufmerksamkeit, das Interesse und das Verlangen des Kunden für Ihr Angebot wecken/erzeugen, um schließlich eine Handlungsaufforderung beim Kunden auszulösen.
1. Konzept, Aussage, Zielgruppe
Jedem hervorragendem Flyer-Design liegt ein genaues Konzept zugrunde.
Werden Sie sich darüber im Klaren, was Sie mit dem Flyer aussagen möchten und welche Zielgruppe Sie mit dem Flyer erreichen wollen.
2. Einprägsames Format
Wählen Sie für Ihren Flyer ein prägnantes Format, welches zu Ihrem Vorhaben passt.
Zahlreiche Onlinedruckereien bieten neben den gängigen Formaten auch individuelle Formen an.
3. Corporate Identity
Bringen Sie Ihren Firmennamen und falls vorhanden ein Logo konsequent in Ihrem Flyer-Design ein.
Nur so bleiben Sie bei Ihren Kunden im Gedächtnis und heben sich von Ihren Mitbewerbern ab.
4. Schriften
Entscheiden Sie sich für eine gut lesbare Schrift, die mit Ihrem Firmenschriftzug harmoniert.
5. Farben
Machen Sie sich die Wirkung von Farben zu Nutze und setzen Sie je nach Branche eher harmonische oder kontrastreiche Farbkombinationen ein.
6. Hochwertige Grafiken und Bilder
Erwecken Sie bei Ihrem Kunden Interesse durch den gezielten Einsatz von Grafiken und Bildern.
Wichtig ist, dass die Grafiken die restliche Gestaltung und vor allem die Message Ihres Flyers unterstützen.
7. Aussagekräftige Überschriften und Texte
Verzichten Sie bei Ihrer Flyer-Gestaltung auf zu lange Textpassagen.
Formulieren Sie anstatt präzise Überschriften und kurze Texte.
8. Vorteil und Angebot
Heben Sie die Vorteile, die der Kunde durch Ihre Produkte oder Ihre angebotene Dienstleitung erhält klar hervor.
Des Weiteren können Sie auf dem Flyer z. B. ein zeitlich begrenztes Angebot platzieren.
Dadurch schaffen Sie bei dem Empfänger einen Anreiz, Ihr Produkt zu erwerben.
9. Action
Vergessen Sie auf keinen Fall, eine Handlungsaufforderung auf Ihrem Flyer zu integrieren.
Verwenden Sie Formulieren wie z. B. „Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!“ oder fügen Sie einen QR-Code auf dem Flyer ein.
10. Ausführliche Kontaktinformationen
Bieten Sie dem Kunden eine Vielzahl von Kontaktmöglichkeiten, wie z. B. Telefon, E-Mail, Webseite etc., denn dadurch erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit der Kontaktaufnahme durch den Kunden.

Mit unseren 10 Tipps zur erfolgreichen Flyer-Gestaltung besitzen Sie eine hervorragende Grundlage, um Ihr Flyer-Design werbewirksam umzusetzen.
Für weiterführende Fragen oder Unterstützung stehen wir von Ottenbacher Verlags GmbH gerne zur Verfügung.

Medienagentur

Kontakt
Ottenbacher Verlags GmbH
Eyuep Bektas
Mühlenstrasse 8 A
14167 Berlin
030549093720
info@ottenbacher-verlag.de
https://www.ottenbacher-verlag.de

Bildquelle: Photo by Aravind Kumar on Unsplash

Pressemitteilungen

Storytelling im Finanzbereich – wie sexy können Zahlen sein?

Wie auch in sämtlichen anderen Geschäftssparten werden auch Unternehmen und Dienstleister im Finanzbereich tagtäglich mit der Aufgabe konfrontiert, interessant für potenzielle wie auch bestehende KlientInnen zu sein bzw. zu bleiben. Denn gerade im digitalen Zeitalter gilt: Wem es nicht gelingt, seine Mehrwerte in prägnanten Geschichten zu verpacken, der wird langfristig keine erfolgreiche Unternehmensgeschichte schreiben bzw. vom Mitbewerb überholt werden. Wie kann nun aber eine solche Geschichte aussehen?

14. Oktober 2012, knapp 40 km über der Erde, acht Millionen FernsehzuschauerInnen vor den Bildschirmen: Felix Baumgartner springt aus der Stratosphäre – und schreibt Geschichte. Und zwar nicht nur Sportgeschichte, sondern vor allem auch eine Brand-Story, die ihresgleichen sucht. Gerne wird dieses Musterbeispiel des Storytelling aus dem Hause Red Bull noch heute herangezogen, wenn es um das spannende und mitreißende Erzählen von Unternehmens-, Marken- und Produktgeschichten geht. Viel zu oft wird dadurch jedoch impliziert, dass der Einsatz des Kommunikationstools Storytelling großen und „spannenden“ Unternehmen vorbehalten ist, sich für eher „trockene“ Marterie kaum eignet.

Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: „Gerade in gemeinhin als „sperrig“ angesehenen oder zahlengetriebenen Bereichen sind Storys ein ideales Hilfsmittel, um Inhalte mit Leben aufzuladen, Bedeutung zu erschaffen und sich somit klar von der Konkurrenz abzuheben“, so Jürgen Mellak, Gründer und CEO der erfolgreichen Grazer Werbe- und Positionierungsagentur CMM. „Für Storytelling müssen keine über die Maßen spannenden Inhalte vorliegen – viel mehr geht es darum, den bestehenden Inhalten über Storytelling ebendiese Spannung erst einzuhauchen.“ Dies geschieht vor allem über den richtigen Aufbau der Geschichte: Die KundInnen (die HeldInnen jeder Story) werden direkt bei ihren Problemen, Ängsten und Wünschen abgeholt, vom Unternehmen an der Hand genommen und zur optimalen Lösung geführt. Ein Ablauf, der sich sowohl auf das neue Trendprodukt als auch auf hochwertige Finanzdienstleistungen anwenden lässt. Ein Ablauf, der Zahlen Leben einhauchen, sie für die KonsumentInnen sexy machen kann.

Dieses Einhauchen von Leben praktizieren Jürgen Mellak und sein 22-köpfiges Team der Agentur CMM, das sich aus ExpertInnen sämtlicher Kommunikationsdisziplinen zusammensetzt gleich auf zwei Ebenen: In der täglichen Umsetzung von spannenden Kommunikationsprojekten auf sämtlichen verfügbaren Kanälen und gleichzeitig als Anbieter von Workshops, innerhalb derer den Unternehmen selbst alle wichtigen Tools an die Hand gegeben werden, um ihnen die Entwicklung eigener Storys übersichtlich und Schritt für Schritt zu ermöglichen – auch und gerade im Finanzbereich.

Informationen zum Workshop-Angebot der Agentur CMM gibt es unter www.cmm.at/workshops
Den Storytelling-Workshop finden Sie unter www.cmm.at/workshops/storytelling

In mittlerweile knapp zwei Jahrzehnten entstanden in der Agentur CMM bereits eine Vielzahl an erfolgreichen und preisgekrönten Kampagnen, Markenentwicklungen sowie Positionierungs- und Kommunikationsprojekten. Bereits sehr früh wurde dem digitalen Zeitalter Rechnung getragen, Units wie Social Media, Content Marketing oder Digital etabliert und ausgebaut. Heute besteht das 22-köpfige Team aus ExpertInnen aus allen relevanten Kommunikationsdisziplinen, die interdisziplinär für namhafte KlientInnen arbeiten und Tag für Tag spannende Geschichten erzählen.

Seit 2018 bietet die Agentur auch ein weites Feld an fundierten Storytelling-Workshops für interessierte Unternehmen an. Mehr unter www.cmm.at/workshops/storytelling

Kontakt
Agentur CMM
Almina Hadzic
Angergasse 41
8010 Graz
+433168111780
almina.hadzic@cmm.at
http://www.cmm.at

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Arkadia Verlag GmbH aus Geilnau informiert über Inbound Marketing

Sie suchen nach neuen, effektiven Marketing-Ansätzen für Ihr Unternehmen?
Dann informieren Sie sich jetzt, was eine erfolgreiche Marketing-Kampagne ausmacht.

Erfolgreiches Marketing mit der Inbound-Marketing Checkliste von Arkadia Verlag GmbH
Sie suchen nach neuen, effektiven Marketing-Ansätzen für Ihr Unternehmen?
Dann informieren Sie sich jetzt, was eine erfolgreiche Marketing-Kampagne ausmacht.
Wir von Arkadia Verlag GmbH freuen uns, Ihnen unsere hilfreiche Inbound-Marketing Checkliste zur Verfügung zu stellen.
In unserer Inbound-Marketing Checkliste finden Sie alle nötigen Informationen, um Ihr Unternehmen erfolgreich auf das Marketing der Zukunft umzustellen.
Ihre Firma wird dadurch langfristig von gewonnenen Leads, erhöhter Brand-Awareness, gestiegenen Conversion-Rates und schlussendlich von gestiegenem Umsatz profitieren.
1. Lead-Generierung durch Buyer-Persona Analyse
Beginnen Sie vor dem Kampagnen-Start mit einer eingehenden Zielgruppen-Analyse.
Ihre Kampagne wird nur Erfolg haben, wenn Sie Ihre Buyer-Persona verstehen und deren Bedürfnisse kennen.
Außerdem sollten Sie unbedingt darauf achten, eine eigene kreative Kampagnen-Sprache zu kreieren, um sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben.
Wichtig ist, dass Sie für die Lead-Generierung sowohl Ihr Marketing- als auch Ihr Verkaufsteam mit einbeziehen.
2. Storytelling/ Content
Liegt Ihrem Unternehmen eine interessante Geschichte zugrunde, die zu erfolgreichem Content verarbeitet werden kann?
Achten Sie auf eine einzigartige Marken-Story, die es Ihnen erlaubt sich auf dem Markt differenzieren zu können.
Da es sich bei der Erstellung des Contents um das Herzstück des Inbound-Marketings handelt, sollten Sie hierfür genug Zeit einplanen.
Passen Sie Ihren Content genau Ihrer Zielgruppe an.
Wichtig dabei ist, dass Sie Ihren potenziellen Kunden auf der Suche nach Informationen mit zielgerichtetem Content entgegenkommen.
3. Online-Webauftritt/ Social Media
Verschaffen Sie sich zuerst einen Überblick über Ihre jetzigen Online-Webauftritte und stellen Sie sich folgende Fragen:
Sind alle Daten aktuell?
In welchem Zustand befindet sich die Landing-Page?
Bietet Ihre Webpräsenz einen echten Mehrwert für Ihre Zielgruppe?
Nutzen Sie alle vorhandenen Online-Werbemöglichkeiten um neue Leads zu gewinnen?
Bewerben Sie Ihre Angebote über Social Media Kanäle?
4. SEO
Überprüfen Sie, ob Ihre Online-Präsenz leicht im Web gefunden werden kann. Sollte das nicht der Fall sein, investieren Sie in die Suchmaschinen-Optimierung. Des Weiteren ist es von zentraler Bedeutung, regelmäßige SEO-Analysen durchzuführen. Nur so können Sie den Erfolg Ihres Webauftritts überwachen und fortlaufend optimieren. Als weiterer wichtiger Aspekt der SEO-Optimierung gilt die Keyword Kontrolle. Finden Sie heraus nach welchen Keywords Ihre potenziellen Kunden suchen. Dies ermöglicht es Ihnen zielgerichteten Content zu schalten.

Mit unserer ausführlichen Inbound-Marketing Checkliste bieten wir Ihnen hervorragende Tipps, um schnell innovative Marketing Kampagnen erstellen zu können.
Außerdem hilft Ihnen die Checkliste typische Fehler zu vermeiden und auftretende Probleme frühzeitig erkennen und lösen zu können.
Sollten Sie weiterführende Informationen zu Inbound-Marketing wünschen, stehen wir Ihnen von Arkadia Verlag GmbH gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Medienagentur – Arkadia Verlag GmbH

Kontakt
Arkadia Verlag GmbH
Stefan Altmaier
Lahnstraße 89
56379 Geilnau
06439 – 9292158
info@arkadiaverlag.net
https://arkadiaverlag.net/

Bildquelle: Photo by Glenn Carstens-Peters on Unsplash

Pressemitteilungen

Digitales Marketing ohne Konzept ist Budgetverschwendung

Der Weg zum optimalen Online-Marketing-Konzept in der 4. Auflage.

11. März 2019 – Auch im vergangenen Jahr hat sich wieder viel getan im Online-Marketing. Google hat den Mobile-First-Index eingeführt und AdWords in Google Ads umbenannt. Amazon stellt Vendor Express ab Januar 2019 ein. Facebook integrierte den Atlas AdServer in die eigenen Lösungen und stellt Atlas als eigenständiges Produkt ein. YouTube verbessert die Werbemöglichkeiten um interessante Performance-Aspekte und vieles andere mehr. Es ist also nicht verwunderlich, dass es wieder eine neue Auflage des Bestsellers „Online-Marketing-Konzeption“ gibt. Die Auflage 2019 verfügt aufgrund eines Leserhinweises nun über QR-Codes, mit deren Hilfe die Zusatzinhalte und die zum Buch gehörenden Screencasts des Autors bequem vom Sofa aus mit dem Handy oder dem Tablet genutzt werden können.

Durch die digitale Transformation sind Marketing-Verantwortliche immer wieder gezwungen sich schnell neuen Gegebenheiten anzupassen. Sie treibt Unternehmen um und bringt eine immense Fülle teils völlig neuer, digitaler Anforderungen mit sich. Bei einigen Teildisziplinen des Online-Marketings stiegen die Preise für Marketingmaßnahmen in Folge erhöhter Nachfrage zum Teil in schwindelerregende Regionen. Der tatsächliche Nutzen dieser Maßnahmen ist mitunter sehr fraglich. Vielfach muss das Marketing an das veränderte Kundenverhalten und die neuen Erwartungen der Kunden angepasst werden. Es müssen neue Strategien entworfen und Marketingbudgets umverteilt werden – und das alles in einer rasenden Geschwindigkeit. Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, diesem Tempo und ständigen Änderungsprozessen zu folgen. Es ist daher problematisch, Online-Marketing zielführend und gewinnbringend einzusetzen. Dabei ist das Online Marketing ein Kernbaustein der digitalen Transformation.

Das Buch von Erfolgsautor Lammenett erläutert anhand zahlreicher Tipps und praxisnaher Beispiele den Weg zum perfekten Online Marketing Konzept. Das Werk bietet Optionen und Ansätze für die Unterbindung von Budgetverschwendung und erleichtert den optimalen Ressourceneinsatz. Kernbestandteil für einen Permanenten Verbesserungsprozess ist ein aussagefähiges Tracking und Controlling. Lammenett gibt in seinem Werk konkrete Antworten darauf, wie ein erfolgreiches Controlling gestaltet werden kann. Er liefert auch eine Tabelle mit vielen Beispielen, die als Basis für ein individuelles Controlling dienen können. Marketing-Verantwortliche erhalten Anregungen, Ideen und Know-How zur Erstellung eines durchdachten Fahrplans, der den optimalen Einsatz des Marketingbudgets vor dem Hintergrund zuvor definierter Ziele ermöglicht. Budgetverschwendungen kann so verhindert werden.

„Wie viele Unternehmen stellen sich bereits bei der Planung von Marketingaktivitäten die Frage nach den relevanten KPIs? Im Grunde fängt die strukturierte Herangehensweise bei der Online-Marketing-Konzeption bereits bei der Definition der Ziele und KPIs an. Die Neuauflage meines Buches bietet viele neue Anregungen und praxisnahe Beispiele für eine strukturierte Herangehensweise an die Planung und Steuerung von Online Marketing-Aktivitäten und zeigt die großen wirtschaftlichen Vorteile eines durchdachten Online Marketing Konzepts“, so Lammenett.

Mit „Online Marketing Konzept – 2019“ veröffentlichte Dr. Erwin Lammenett die vierte Auflage des Buches. Insgesamt hat Lammenett acht Marketingbücher und rund 100 Fachaufsätze zu unterschiedlichen Marketingthemen veröffentlicht. 1995 gründete er eine Internetagentur, die er 2014 verkaufte. Damit verfügt er über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Online-Business. Seit 2015 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der [+]Pluswerk AG, einer deutschlandweit agierenden Internetagentur mit 10 Standorten.

Ein Bild des Autors finden Sie hier.

https://www.lammenett.de/

Firmenkontakt
Lammenett E-Business Beratung
Erwin Lammenett
Erftweg 7
52159 Roetgen-Rott
+49163-4131991
lammenett@lammenett.de
https://www.lammenett.de/

Pressekontakt
pr://ip Primus Inter Pares
Linus Kurtenbach
Neubrueckenstr. 12-14
48143 Muenster
+49 251 98298902
kurtenbach@pr-ip.de
http://www.pr-ip.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Storytelling – der Weg aus der kommunikativen Bedeutungslosigkeit

Marketer und Vertriebsfachkräfte wissen: Noch nie war es gleichermaßen so einfach, Menschen über verschiedenste Kanäle zu erreichen, wie auch schwierig, für diese Menschen tatsächlich relevant zu kommunizieren. Der Grund: das digitale Zeitalter. Denn um die Vielzahl an Informationen, die täglich aus Newsfeeds, Social Media usw. auf uns hereinprasseln, bewältigen zu können, wird von den KundInnen gnadenlos aussortiert: Alles was nicht sofort fesselt, wird nicht weiter wahrgenommen und verschwindet in Sekundenbruchteilen in der Bedeutungslosigkeit. KundInnen wollen unterhalten und mitgerissen werden, eine spannende Geschichte erzählt bekommen. Die altbekannten Werbefloskeln von „Top-Service“ bis hin zu „echte Qualität“ haben ausgedient. Unter dem Strich bedeutet das, dass die Kommunikation, mit der man in Marketing und Vertrieb über Jahre hinweg erfolgreich war, heute oft nicht mehr die gewünschte Wirkung erzielt. Für die Unternehmen selbst bedeutet das: Wer nicht lernt, neu zu kommunizieren, wird auf lange Sicht vom Mitbewerb überholt werden.

Die Lösung findet sich in einer Kunst, die seit Menschengedenken existiert: die Kunst des Geschichtenerzählens. Kein Zweifel: Storytelling ist heute in aller Munde – auch wenn die wenigsten wissen, worum es dabei tatsächlich geht. Der Irrglaube, nur „moderne“ und große Unternehmen wie Red Bull oder Coca Cola hätten spannende Storys zu erzählen, ist weit verbreitet, trifft jedoch nicht zu. Vielmehr bietet Storytelling die Möglichkeit, gerade „trockene“ Unternehmensgeschichten spannend zu erzählen, die KundInnen bei ihren Werten bzw. Ängsten und Problemen abzuholen und gemeinsam zu einer optimalen Lösung zu führen. Diesen Aufbau, in Fachkreisen oft Heldenreise genannt, haben sämtliche guten Unternehmens- oder Produktstorys gemein – ganz unabhängig von Budget oder „Attraktivität“ des Produktes/der Dienstleistung.

Gerade bei Kommunikationsexperten wie der erfolgreichen Grazer Werbe- und Positionierungsagentur CMM nimmt Storytelling darum einen immer wichtigeren Stellenwert ein. „Wir sind im digitalen Zeitalter angelangt, gerade im letzten Jahr hat sich die Nachfrage nach Storytelling – egal ob Brand-Storys, Produkt-Storys oder Differenzierungs-Storys – stark erhöht. Ob in sozialen Medien, Blogs oder Videos – Unternehmen wollen gut durchdachte Storys erzählen“, weiß Gründer und CEO Jürgen Mellak. Diesen Wunsch erfüllen Mellak und sein 22-köpfiges Team, das sich aus ExpertInnen sämtlicher Kommunikationsdisziplinen zusammensetzt, gleich auf zwei Ebenen: In der täglichen Umsetzung von spannenden Kommunikationsprojekten auf sämtlichen verfügbaren Kanälen und gleichzeitig als Anbieter von Workshops, innerhalb derer den Unternehmen selbst alle wichtigen Tools an die Hand gegeben werden, um ihnen die Entwicklung eigener Storys übersichtlich und Schritt für Schritt zu ermöglichen. Gerne berät das interdsiziplinäre Team Sie in jeglichen Kommunikationsfragen – natürlich auch in puncto Storytelling.

Informationen zum Workshop-Angebot der Agentur CMM gibt es unter www.cmm.at/workshops
Den Storytelling-Workshop finden Sie unter www.cmm.at/workshops/storytelling

In mittlerweile knapp zwei Jahrzehnten entstanden in der Agentur CMM bereits eine Vielzahl an erfolgreichen und preisgekrönten Kampagnen, Markenentwicklungen sowie Positionierungs- und Kommunikationsprojekten. Bereits sehr früh wurde dem digitalen Zeitalter Rechnung getragen, Units wie Social Media, Content Marketing oder Digital etabliert und ausgebaut. Heute besteht das 22-köpfige Team aus ExpertInnen aus allen relevanten Kommunikationsdisziplinen, die interdisziplinär für namhafte KlientInnen arbeiten und Tag für Tag spannende Geschichten erzählen.

Seit 2018 bietet die Agentur auch ein weites Feld an Workshops zu diversen Kommunikationsthemen wie Social Media, Employer Branding oder auch Storytelling an. Mehr unter cmm.at/workshops

Kontakt
Agentur CMM
Almina Hadzic
Angergasse 41
8010 Graz
+433168111780
almina.hadzic@cmm.at
http://www.cmm.at

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Dynamic Experienced Global Brand Builder Faisal Mumtaz Launches Yotaza Offering eSports & Next-Gen Media Solutions

More companies are looking to have a presence in the rapidly growing eSports and Next-Gen Media spaces every day. Yotaza is answering the call with the company’s recent launch under the leadership of global brand builder and eSports authority Faisal Mumtaz.

March 7, 2019 – It’s hard truth but businesses that want to stay on the cutting-edge of growth need to stay on the cutting-edge of both technology and of emerging trends online. Next-Gen Media and eSports certainly qualify in these categories but finding an expert team to help a company develop a presence or strategy in these areas can be quite difficult, to put it mildly. That has all changed with the recent announcement of the experienced global brand builder and deeply respected eSports expert Faisal Mumtaz has launched Yotaza.

Yotaza is aimed at helping brands and companies develop disruptive efforts to help carry them to the next level of success utilizing his knowledge and experience in Next-Gen Media, eSports, and global brand building which he has won praise for in a number of high-profile roles working and managing campaigns for some of the biggest names in business. The excitements surrounding Yotaza and what they can bring to the table is high.

“We were born to adapt, disrupt, and deliver on the latest innovations at a pace that can’t be matched” commented the passionate and driven Mumtaz. “My deep ties and understanding of the eSports world allows Yotaza to help set up win-win solutions for brands, players, and leagues; while the rest of our next-gen media knowledge breaks down doors in other areas as well.”

Mumtaz’s past successes are quite impressive, adding to the positive energy surrounding the announcement of Yotaza’s launch. Some highlights include his previously being the senior manager responsible for leading the global digital transformation at Unilever where he was overseeing the Beauty and Personal Care division valued at over $22 billion; having key roles at both Nestle and Mondelez International where he led their global growth into the European market; and, importantly, repeatedly acting as a bridge builder between brands and eSports, work that has won him the honest respect of the eSports and Gaming communities, something that will be very valuable for Yotaza’s clients in the present and future.

Working under the slogan of “Evolve or Die Trying”, Yotaza is certainly poised to make a positive impact for forward-thinking brands worldwide.

For more information, be sure to visit https://www.yotaza.com

Name: Sara Miles
Email: info@yotaza.com
Tel. +44 844 357 9057
Web: http://www.yotaza.com

Pressemitteilungen

Arkadia Verlag über die Renaissance des Direct-Mails

Produktplatzierungen, Werbeanrufe, Mails mit Informationen und Produktvorstellungen. Werbung umgibt uns alle ständig. Viele der Beworbenen sind davon aber genervt. Dabei kann gut gemachte Werbung sehr ansprechend und erfolgreich sein. Wie das genau g

Produktplatzierungen, Werbeanrufe, Mails mit Informationen und Produktvorstellungen. Werbung umgibt uns alle ständig. Viele der Beworbenen sind davon aber genervt. Dabei kann gut gemachte Werbung sehr ansprechend und erfolgreich sein. Wie das genau geht? Eine der besten Formen stellt Ihnen Arkadia Verlag GmbH hier vor.

Warum Direct – Mailing?
In unserer heutigen Zeit ist jeder ständig einer Unzahl an Reizen und Einflüssen ausgesetzt. Das gilt auch für Werbung. Durch diesen Überfluss an subtilen Produktplatzierungen, verlieren diese an Wirkungskraft. Gezielt adressierte Anzeigen sind deswegen umso effektiver. Somit also auch Direct – Mails.
Diese Form des Direktmarketings, oftmals als Brief oder Email, umfasst meist ein bis zwei Seiten und wird an eine feste Zielgruppe adressiert. Dazu kommt noch eine Art Anhang, das so genannte Response Element. Das kann beispielsweise ein Kontakt- oder Bestellformular sein. In jedem Fall soll es den potentiellen Kunden aber dazu auffordern, in direkten Dialog mit der bewerbenden Instanz zu treten.

Der Schlüssel zum Erfolg: „Benutzerfreundlichkeit“
Dabei ist es wichtig, dem Kunden das Antworten so einfach wie möglich zu machen. Deswegen muss das Response Element, wie auch die Direct Mail zuallererst optisch ansprechend sein. Auch der Beantwortungsaufwand sollte möglichst gering sein und im besten Fall nützlich für die beworbene Person sein. Also zum Beispiel ein Werbegeschenk oder zumindest den kostenlosen Rückversand einer Postkarte anbieten.
Zusätzlich zum optischen Aspekt sollten Wortwahl und Inhalt der Werbebotschaft zur Zielgruppe passen und verständlich sein. Des Weiteren muss auch die Struktur und die Argumentation gut und nachvollziehbar sein, um überzeugen zu können.

Direct – Mailing: eigentlich unschlagbar
Die Vorteile dieser Werbeform liegen auf der Hand. Zum Einen kann gezielter geworben werden, denn die Zielgruppe ist festgelegt. Zudem kann man den Werbeerfolg genau anhand der Antwortquoten feststellen. Hinzu kommt, dass das Spektrum der beworbenen Dinge sehr weit ist. Sie kann von bestimmten Produkten über Preis- und Rabattaktion bis hin zu Informationen über Messen und Events reichen. Auch der im Vergleich zu zum Beispiel Werbespots oder Plakaten recht geringe Preis ist von Vorteil.
Sie sind noch nicht ganz vom Direct – Mailing überzeugt oder wollen noch mehr Wissen? Arkadia Verlag GmbH ist Ihr Partner für alles rund um Direktmarketing und Direct – Mails.

https://arkadiaverlag.net/die-renaissance-des-direct-mails/

Medienagentur

Kontakt
Arkadia Verlag GmbH
Stefan Altmaier
Lahnstraße 89
56379 Geilnau
06439 – 9292158
info@arkadiaverlag.net
https://arkadiaverlag.net/

Bildquelle: Photo by rawpixel on Unsplash

Pressemitteilungen

Zielgerichtet kommunizieren. Wie sich Vereine, Organisationen und Initiativen in der Öffentlichkeit darstellen können

Vorträge im Landkreis Biberach

Vortrag:
Zielgerichtet kommunizieren. Wie sich Vereine, Organisationen und Initiativen in der Öffentlichkeit darstellen können

Termine:

13. März 2019, 19:00 Uhr
VHS-Haus Laupheim, Bahnhofstraße 8
21. März 2019, 19:00 Uhr
Riedlingen, Seniorenstüble, Wochenmarkt 3/1 (Altes Spital)
26. März 2019, 19:00 Uhr
Ochsenhausen, Kath. Gemeindehaus, Jahnstraße 6
Referent:
Holger Hagenlocher, Marketing- und PR-Berater

Eintritt frei

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kompetent fürs Ehrenamt“ spricht der Marketing- und PR-Berater Holger Hagenlocher bei Veranstaltungen in Laupheim, Riedlingen und Ochsenhausen zum Thema „Zielgerichtet kommunizieren. Wie sich Vereine, Organisationen und Initiativen in der Öffentlichkeit darstellen können.“
Die Redewendung „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“ gilt schon lange nicht mehr. Für Holger Hagenlocher (Foto), PR-Berater und Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen, ist klar: „Wer gehört werden will, muss kommunizieren.“ Dabei erinnert der Kommunikationsexperte in seinem Vortrag daran, dass vor dem „Wie“ die Frage nach dem „Warum“ gestellt werden muss. Denn nur, wer seine Ziele kennt, kann sich aus einer Vielzahl an Instrumenten den passenden Mix für eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit zusammenstellen.
Getreu dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ müssen Vereine, Initiativen und Organisationen aktiv mit der Öffentlichkeit kommunizieren. Denn im Dickicht der Medienvielfalt und im Wettbewerb mit konkurrierenden Anbietern wird es immer schwieriger, wahrgenommen zu werden.
Deshalb gewinnt die Öffentlichkeitsarbeitsarbeit eine immer größere Bedeutung, um Ziele wie Bekanntheit, Informationsvermittlung, Transparenz oder Vertrauensaufbau zu erreichen.
In seinem Vortrag zeigt Hagenlocher Wege auf, wie sich Beziehungen zur Öffentlichkeit aufbauen und pflegen lassen, um das eigene Anliegen in den Köpfen der verschiedenen Bezugsgruppen zu verankern.
Dabei geht er auf das Instrumentarium der Public Relations und der Marketing-Kommunikation ein und macht die grundlegende Herangehensweise deutlich, wie eine langfristige und nachhaltige Kommunikationsstrategie geplant und umgesetzt werden kann.

Der Referent:
Holger Hagenlocher (Diplom-Ökonom) studierte Wirtschaftswissenschaften und betreut seit vielen Jahren öffentliche Institutionen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Organisationen und Personen als Marketing- und PR-Berater.
Daneben gibt er als Dozent seine beruflichen Erfahrungen an verschiedenen Bildungseinrichtungen an Interessierte weiter, unter anderem als Lehrbeauftragter für Public Relations an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und Dozent für Public Affairs Management an der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg.
Zudem führt er individuelle Coachings im Bereich der Pressearbeit, der Public Relations sowie den Sozialen Medien durch und betreibt im Internet die Informationsplattform „PR für Vereine“ ( www.pr-fuer-vereine.de).

Holger Hagenlocher (Diplom-Ökonom) studierte Wirtschaftswissenschaften und betreut seit vielen Jahren öffentliche Institutionen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Organisationen und Personen als Marketing- und PR-Berater.
Daneben gibt er als Dozent seine beruflichen Erfahrungen an verschiedenen Bildungseinrichtungen an Interessierte weiter, unter anderem als Lehrbeauftragter für Public Relations an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und Dozent für Public Affairs Management an der Evangelischen Hochschule (EH) Freiburg.
Zudem führt er individuelle Coachings im Bereich der Pressearbeit, der Public Relations sowie den Sozialen Medien durch und betreibt im Internet die Informationsplattform „PR für Vereine“ ( www.pr-fuer-vereine.de).

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.holger-hagenlocher.de

Firmenkontakt
Holger Hagenlocher – Marketing- und PR-Berater – Freier Journalist – Dozent
Holger Hagenlocher
Schwarzwaldstr. 44
78224 Singen
07731 – 7913361
07731 – 7990346
info@holger-hagenlocher.de
http://www.holger-hagenlocher.de

Pressekontakt
Agentur Holger Hagenlocher – Agentur für Marketing & PR
Holger Hagenlocher
Schwarzwaldstraße 44
78224 Singen/Htw.
07731 7990344
07731 7990346
info@hagenlocher-pr.de
http://www.hagenlocher-pr.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Marketing 2019: KI nur bei jedem Vierten auf der Agenda

1120 Unternehmen liefern Antworten. Content Marketing ist Top-Thema 2019. E-Mail bleibt der wichtigste Kanal für Marketer

Trendthemen wie Künstliche Intelligenz oder digitale Assistenten landen 2019 auf den letzten Plätzen. Unternehmen konzentrieren sich primär auf Content Marketing und Marketing Automation. Das ergibt die neue absolit-Studie „Digital-Marketing-Trends 2019“, für die Marketingentscheider aus 1120 Unternehmen befragt wurden. Die Studie sowie eine kostenlose Kurzversion sind ab sofort als Download verfügbar unter digi-trends.de.

Content dominiert das digitale Marketing
Wie auch im letzten Jahr kann sich Content Marketing als Top-Thema unter Marketern behaupten. 77 Prozent geben an, sich 2019 vor allem auf die Erstellung von relevanten Inhalten für die eigene Zielgruppe konzentrieren zu wollen. Auf dem zweiten Platz landet Marketing Automation – hier wollen 68 Prozent angreifen. Als neuer „Rising Star“ des digitalen Marketings entpuppt sich das Thema Customer Experience, welches dieses Jahr für 57 Prozent der Befragten relevant ist.
„Es ist erfreulich zu sehen, dass sich Unternehmen vermehrt damit auseinandersetzen, relevante Inhalte zu erstellen und diese mithilfe von Marketing Automation an die richtige Zielgruppe auszuspielen.“, so Digitalexperte Torsten Schwarz.

KI und digitale Assistenten sind in der Praxis noch Neuland
Obwohl der Einsatz von künstlicher Intelligenz und digitalen Sprachassistenten der neue Gamechanger im Marketing sein soll, finden diese Trends in den Marketingabteilungen vieler Unternehmen noch wenig Anklang. Gerade einmal jeder Vierte will sich in diesem Jahr mit dem Thema KI beschäftigen – mit Alexa und Co. nur jeder Zehnte.
Das größte Interesse an künstlicher Intelligenz zeigt dabei die Touristikbranche – ganze 35 Prozent wollen sich dieses Jahr intensiv mit der Thematik auseinandersetzen.

SEM-Manager und Social-Media-Marketer dürfen sich über mehr Budget freuen
Vier von zehn Befragten geben an, ihr Marketingbudget für die Kanäle Search und Social weiter wachsen zu lassen – ähnliche Zahlen wie auch im Jahr zuvor. Markenhersteller sind dabei am spendabelsten, hier will sogar mehr als jeder Zweite das Budget für soziale Medien steigern. Weniger erfreut dürften hingegen Mitarbeiter der Bereiche Event und Print sein: So will jedes fünfte Unternehmen die Event- und sogar jedes dritte die Printbudgets kürzen.
Gleichzeitig lässt sich ein grundlegender Abwärtstrend bei den Marketingbudgets erkennen. Während im letzten Jahr 29 Prozent der Befragten mehr Geld in die Werbekommunikation stecken wollten, sind es 2019 noch 27 Prozent. Fraglich ist, ob die sinkende Investitionsbereitschaft auf kosteneffizientere Werbemaßnahmen oder Budgetverschiebungen in andere Unternehmensbereiche zurückzuführen ist.

Im Rahmen der Umfrage wurden den Teilnehmern zwei Fragen gestellt: Mit welchen Themen sie sich in diesem Jahr beschäftigen werden und wie sich das Budget für die verschiedenen Marketingkanäle verändern wird. Zudem konnten die Befragten angeben, ob sie sich in einem kleinen, mittleren oder einem großen Unternehmen befanden und wie viele Mitarbeiter ihre Marketingabteilung umfasst. 1120 Unternehmen aus neun verschiedenen Branchen nutzten die Gelegenheit, an der Befragung teilzunehmen.
Die Ergebnisse gibt es ebenso wie eine kostenlose Kurzversion als Download auf digi-trends.de.

Abbildungen und weitere Informationen zur Studie finden Sie in den Pressematierialien

Absolit berät Unternehmen bei der Integration von E-Mail-Marketing. In Workshops vermittelt der Buchautor Torsten Schwarz aktuelles Praxiswissen. Er ist Herausgeber des Standardwerks „Leitfaden Online-Marketing“.

Kontakt
absolit
Stephan Bordt
Melanchthonstraße 5
68753 Waghäusel
07254951700
presse@absolit.de
http://www.absolit.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.