Tag Archives: Medizinmesse

Pressemitteilungen

DMEA 2019 – Künstliche Intelligenz als medizinische Entscheidungshilfe

Gesundheitsdaten vernetzen, analysieren und für Vorhersagen nutzen

Intelligente Algorithmen unterstützen Ärzte im Hintergrund – zeitsparend, objektiv und ohne zusätzlichen Bedienaufwand. Automatisierte Anomalieerkennung, intelligente Kohortenanlyse und virtuelle Biopsie – das Fraunhofer IGD präsentiert seine KI-basierten Lösungen für die Gesundheitsbranche auf der Medizinmesse DMEA im April.

Die Stärke der künstlichen Intelligenz (KI) liegt darin, Muster in komplexen, schwer überschaubaren Datenmengen zu entdecken und gesundheitsbezogene Vorhersagen zu treffen. In der Industrie bereits als Predictive Maintenance etabliert, hält die Anomalieerkennung nun auch in der Medizin Einzug. Das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD stellt auf der Gesundheitsmesse DMEA Anfang April in Berlin Data@Hand, ein cloudbasiertes Analysetool vor, das in Gesundheits- und Prozessdaten mittels KI Abweichungen vom Idealzustand untersucht.

Anomalieerkennung dank selbstlernender Algorithmen
Machine-Learning-Modelle werden darauf trainiert, den gesunden Zustand eines Menschen zu erfassen. Patientendaten werden dabei in Echtzeit verarbeitet. Am Beispiel der Vitaldatenaufzeichnung einer Smartwatch analysiert Data@Hand die Datenströme und leitet diese mitsamt den erkannten Anomalien an die visuelle Assistenzanwendung weiter. Ärztinnen und Ärzte werden damit auf die besonders auffälligen Werte hingewiesen und können ihre medizinische Diagnose auf einer leicht zugänglichen Datenbasis treffen. Die Wissenschaftler des Fraunhofer IGD zeigen, wie aus einer reinen Datensammlung durch die intelligente Analyse mit Data@Hand und der Visualisierung kritischer Zustände ein echter Mehrwert generiert wird. Erkenntnisse aus dem Predictive-Analytics-Ansatz finden direkte Anwendung auf Behandlungspläne und Prognosen für Behandlungserfolge. Data@Hand arbeitet dabei in der Cloud komplett im Hintergrund und erfordert von den Anwendern keine Bedienkompetenz oder das Einarbeiten in ein neues System. Als Referenzimplementierung arbeitet es vorgelagert zu vorhandenen Schnittstellen oder visuellen Systemen wie dem Fraunhofer IGD-eigenen Health@Hand.

Medizinische Erkenntnisse durch Kohortenanalysen
Die datenbasierte Medizin bezieht eine wachsende Menge an Informationen über Krankheitsverläufe und Patienten in die Entscheidungsfindung mit ein. Je mehr Vergleichsdaten unterschiedlicher Patienten und Krankheitsfälle zur Verfügung stehen, umso genauer kann die Analyse eines einzelnen Falls stattfinden – auf dieser Grundannahme basiert die visuelle Kohortenanalyse, eine weitere Technologie des Fraunhofer IGD, die auf der DMEA präsentiert wird. Das Softwaretool fasst Daten von Menschen mit ähnlichen Krankheitsbildern, -verläufen oder Eigenschaften wie Alter oder Geschlecht zu speziellen Kohorten zusammen. Diese untersucht es auf signifikante Zusammenhänge und identifiziert klinisch relevante Hypothesen unter Einbindung von KI – im Hintergrund ablaufend und in Sekundenschnelle.

KI ermöglicht virtuelle Biopsien
Auch bei der Auswertung medizinischer Bilddaten kann künstliche Intelligenz unterstützen. Dreidimensionale Bilddaten wie MRT oder CT geben Auskunft über Gestalt und Lage von Körperstrukturen und Tumoren. Die manuelle Auswertung der Bilder ist extrem aufwendig und zeitintensiv. Eine spezielle Software aus dem Fraunhofer IGD unterstützt Mediziner bei der Analyse und erstellt darüber hinaus automatisiert eine virtuelle Biopsie. Dafür lokalisiert und markiert das Softwaretool den Tumor, stellt ihn dreidimensional dar und analysiert die Daten. Die Bilder liefern damit Informationen, die man sonst nur über eine Biopsie gewinnen könnte.

Digitales Patientenmodell
Damit die Vorteile von KI und ihrer Auswertungen voll genutzt werden, ist die Bündelung aller vorliegenden Informationen eines Patienten unabdingbar. Ende 2018 startete ein Fraunhofer-Leitprojekt unter der Koordination des Fraunhofer IGD mit dem Ziel, ein ganzheitliches digitales Patientenmodell zu schaffen. Dieses fokussiert sowohl auf die Verbesserung für die Behandlung von Einzelpersonen als auch auf einen intelligenteren Einsatz von Gesundheitsausgaben. Vision der Forschenden ist, medizinische Daten entlang der gesamten Behandlungskette von der Vorsorge über Diagnose und Therapie bis hin zur Nachsorge mit einem Klick zur Verfügung zu stellen. Wichtiger Forschungsaspekt bei dem Leitprojekt, bei dem sieben Forschungsinstitute ihre wissenschaftliche Exzellenz und interdisziplinäre Kompetenz einbringen, ist die Entwicklung neuer Methoden des Maschinellen Lernens.

Fraunhofer IGD auf der DMEA (ehemals conhIT)
– Berlin, 9.-11. April 2019
– Halle 2.2, Stand E 109

Weiterführende Informationen:

www.igd.fraunhofer.de/veranstaltungen/dmea-2019-ehemals-conhit
www.igd.fraunhofer.de/institut/mission-vision/vision/individuelle-gesundheit
www.igd.fraunhofer.de/projekte/med2icin

Das vor 30 Jahren gegründete Fraunhofer IGD ist heute die international führende Einrichtung für angewandte Forschung im Visual Computing. Visual Computing ist bild- und modellbasierte Informatik. Vereinfacht gesagt, beschreibt es die Fähigkeit, Informationen in Bilder zu verwandeln (Computergraphik) und aus Bildern Informationen zu gewinnen (Computer Vision). Die Anwendungsmöglichkeiten hieraus sind vielfältig und werden unter anderem bei der Mensch-Maschine-Interaktion, der interaktiven Simulation und der Modellbildung eingesetzt.

Unsere Forscher an den Standorten in Darmstadt, Rostock, Graz und Singapur entwickeln neue technische Lösungen und Prototypen bis hin zur Produktreife. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern entstehen dabei Anwendungslösungen, die direkt auf die Wünsche des Kunden zugeschnitten sind.

Unsere Ansätze erleichtern die Arbeit mit Computern und werden effizient in der Industrie, im Alltagsleben und im Gesundheitswesen eingesetzt. Schwerpunkte unserer Forschung sind die Unterstützung des Menschen in der Industrie 4.0, die Entwicklung von Schlüsseltechnologien für die „Smart City“ und die Nutzung von digitalen Lösungen im Bereich der „personalisierten Medizin“.

Durch angewandte Forschung unterstützen wir die strategische Entwicklung von Industrie und Wirtschaft. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen sowie Dienstleistungszentren können davon profitieren und mit Hilfe unserer Spitzentechnologien am Markt erfolgreich sein.

Kontakt
Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Daniela Welling
Fraunhoferstraße 5
64283 Darmstadt
+49 6151 155-146
presse@igd.fraunhofer.de
https://www.igd.fraunhofer.de

Bildquelle: © Fraunhofer IGD

Pressemitteilungen

Großer Auftritt von TAITRA bei der MEDICA 2018

Insgesamt 15 Top-Unternehmen aus Taiwan präsentiert das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) bei der Weltleitmesse für die Medizinbranche in Düsseldorf.

Großer Auftritt von TAITRA bei der MEDICA 2018

Vom 12. bis 15. November macht Taiwan beim internationalen Branchentreff der Medizinbranche auf sich aufmerksam. Über 200 Aussteller aus dem asiatischen Land nutzen die Messe MEDICA, um ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen dem internationalen Fachpublikum vorzustellen. Allein 15 Unternehmen vereint das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) auf seinem Gemeinschaftsmessestand. Das Besondere bei TAITRA: Alle ausstellenden Unternehmen sind mit dem international anerkannten Label „Taiwan Excellence“ für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet worden. Die Besucher können sich auf eine interessante Mischung erstklassiger neuer Produkte aus den Bereichen Medizintechnik und E-Health freuen, die allesamt durch Innovationskraft, hohe Qualitätsstandards und attraktive Konditionen überzeugen. TAITRA versteht sich darüber hinaus als Vermittler und erfahrender Ratgeber in Fragen rund um den Handel und internationale Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen aus Taiwan und dem europäischen Ausland.

Aktuelle Highlights
Taiwan hat sich in den vergangenen Jahrzehnten einen Namen als Standort für führende Medizintechnik gemacht. TAITRA ermittelt Jahr für Jahr die Top-Produkte aus diesem Bereich, um diese im Rahmen der MEDICA auf dem Taiwan Excellence-Messestand vorzustellen. Diesmal wird dort unter anderem die Mirror Hand der Firma Rehabotics Medical Technology Corporation präsentiert, die Schlaganfall-Patienten dabei unterstützt, die motorischen Fähigkeiten ihrer Hände zu trainieren. Klein aber ungemein effektiv kommt ein neues minimal-invasives System für die Wirbelsäulen-Chirurgie daher. BAUI Biotech Co., Ltd. veranschaulicht den Messebesuchern vor Ort, wie Ärzte und Patienten konkret von dessen Anwendung profitieren können.

Diese und weitere Highlights von den diesjährigen „Taiwan Excellence“-Unternehmen werden in der Halle 17, Stand 61 zu sehen sein. Für Fachjournalisten findet am zweiten Messetag, 13. November, von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr eine Pressekonferenz statt. Vertreter von TAITRA und ausgewählten Taiwan-Excellence-Unternehmen stellen einzelne Produkte vor und geben einen detaillierten Einblick in bisherige wirtschaftliche Erfolge sowie Zukunftsaussichten taiwanesischer Medizintechnik- und Health-IT-Unternehmen.

Über TAITRA:
Bereits im Jahr 1970 wurde TAITRA als eine Non-Profit-Handelsförderungs-organisation gegründet. Von der taiwanesischen Regierung unterstützt, erschließt TAITRA neue nationale und internationale Absatzmärkte für Mitgliedsunternehmen aus verschiedenen Branchen. TAITRA hat das „Taiwan Excellence“-Label ins Leben gerufen, mit dem alljährlich besonders innovative Produkte oder Unternehmen ausgezeichnet werden. Seinen Hauptsitz hat TAITRA in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Insgesamt verfügt die Organisation über 66 Niederlassungen weltweit. In Deutschland unterhält TAITRA zwei Büros in Düsseldorf und München.

Bereits im Jahr 1970 wurde TAITRA als eine Non-Profit-Handelsförderungs-organisation gegründet. Von der taiwanesischen Regierung unterstützt, erschließt TAITRA neue nationale und internationale Absatzmärkte für Mitgliedsunternehmen aus verschiedenen Branchen. TAITRA hat das „Taiwan Excellence“-Label ins Leben gerufen, mit dem alljährlich besonders innovative Produkte oder Unternehmen ausgezeichnet werden. Seinen Hauptsitz hat TAITRA in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Insgesamt verfügt die Organisation über 66 Niederlassungen weltweit. In Deutschland unterhält TAITRA zwei Büros in Düsseldorf und München.

Firmenkontakt
Taiwan External Trade Development Council
Frances Lin
Immermannstr. 33
40210 Dusseldorf
+49 (0)228 / 919 37 -66
taiwanexcellence@agentur-drilling.de
https://www.taiwanexcellence2018.de/pk/

Pressekontakt
DRILLING GmbH
Ben Giese
CelsiusStr. 22 43
53125 Bonn
+49 (0)228 / 919 37 -66
taiwanexcellence@agentur-drilling.de
https://www.taiwanexcellence2018.de/pk/

Veranstaltungen/Events

Medica 2018, Messe für Medizintechnik in Düsseldorf, November 2018

Im November findet wieder die weltweit größte Veranstaltung für die Medizinbranche statt, die MEDICA. An 4 Tagen von Montag, den 12. November bis Donnerstag, den 15. November 2018 können Sie die Messe in Düsseldorf besuchen.

Jährlich findet die Medica mit mehr als 5.100 Ausstellern aus 70 Nationen in 17 Messehallen statt und ist somit die größte Medizinmesse überhaupt. Die Medica teilt sich in die Bereiche Medizintechnik, Elektromedizin, Labortechnik, Diagnostik, Physiotherapie, Orthopädietechnik sowie Bedarfs- und Verbrauchsartikel. Steigende Lebenserwartung, medizinischer Fortschritt und auch das wachsende Bewusstsein der Menschen für ihre Gesundheit lassen die Nachfrage nach modernsten Behandlungsmethoden steigen. Die Veranstaltung bietet der Medizintechnikbranche eine zentrale Marktplattform für innovative Produkte und Systeme, die einen wichtigen Beitrag zur Effizienz und Qualität der Patientenbehandlung leisten. Neben der Fachmesse gehören die Medica Konferenzen und Foren zu einem festen Angebotsbestandteil, die durch zahlreiche Aktionen und interessante Sonderschauen ergänzt werden. Die Medica in Düsseldorf findet zeitgleich mit der weltweit größten Zuliefermesse für die Medizin, der Compamed, statt. Somit präsentiert sich hier dem Besucher die gesamte Prozesskette der medizinischen Produkte und Technologien und macht einen Besuch der beiden Messen für jeden Branchenfachmann nötig. Zu den Besucherzielgruppen zähen Niedergelassene Ärzte, Krankenhausärzte, Krankenhaus-Management, Krankenhaus-Pflegepersonal, Labor-Management, Physiotherapeuten, Medizinische Industrie, Assistenzberufe (Krankenhaus, Arztpraxen, Labors), Kostenträger und viele mehr. Des Weiteren äußerten sich 96% der Aussteller außerordentlich zufrieden über Geschäftserfolge und Businesskontakte auf der Düsseldorfer Fachmesse für Medizintechnik.

Wenn Sie Düsseldorf näher kennenlernen möchten…

Düsseldorf, die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, liegt in der Mitte der Metropolregion Rhein-Ruhr und ist als die Messe-, Werbe- und Modestadt Deutschlands bekannt. Neben dem Messebesuch empfehlen wir unseren Kunden besonders die Königsallee und die sehenswerte Altstadt. Über unser Tagungshotel lässt sich auch Ihr gewünschtes Hotel in perfekter Lage einfacher auswählen.

Nutzen Sie unser Hotel Buchungs Portal

Wir bieten eine große Auswahl an Messe- und Tagungshotels in Düsseldorf mit Verfügbarkeits-Check.

Bei uns können Sie direkt Tagungshotels online buchenDas-Tagungshotelportal.de bietet Ihnen eine einfache und kostenfreie Tagungshotel-Suche mit vielen ergänzenden Funktionen. Hier finden Geschäftsreisende die beliebtesten und modernsten Tagungshotels, die online angefragt und zu hervorragenden Konditionen direkt gebucht werden können.

Die Tagungshotel-Suche ist kostenfrei und unverbindlich. Man kann bis zu 10 Tagungshotels dirket online anfragen und erhält in wenigen Stunden interessante Angebote direkt von den gewählten Tagungshotels. Neben Hannover zählen zu den beliebtesten Tagungshotel-Destinationen auf das-tagungshotelportal.de sicherlich BerlinHamburgFrankfurtMünchenDüsseldorfKöln und Stuttgart, aber auch andere Destinationen erfreuen sich einer immer größerer Beliebtheit. Insgesamt haben Sie die Auswahl von über 35.000 Zielen weltweit, mit insgesamt mehr als 16.000 Tagungshotels.

Weitere wichtige Messestädte in Deutschland, die das Hotelbuchungs-Portal abdeckt, sind MannheimNürnbergDresdenBremenLeipzigBielefeldDortmundKasselWürzburg und in Österreich Wien. Daneben gibt es weitere Internationale Top Locations wie AmsterdamBarcelonaBrüsselBudapestGenf und Zürich in der Schweiz, LissabonLondonMadridMailandParisRomWien und auch etwas weiter weg Istanbul und Dubai die man über die englischsprachige Version des Portals unter conferencehotels.eu buchen kann.

Oder rufen Sie uns einfach an: Telefon: +49 (0) 2203 921 – 7090

Zu den angebotenen Tagungshotels in Düsseldorf zählen unter anderem das Leonardo Hotel im City Center , das Stadthotel Düsseldorf  und das Mercure Hotel Seestern . Beim Tagungshotelportal findet man alle großen Ketten wie Marriott (Courtyard Seestern)Novotel (City West Seestern) Hilton, ein Lindner Congress HotelHoliday Inn Express (City North) , das Renaissance Düsseldorf und ein Holiday Inn in Neuss . Nicht fehlen darf hier natürlich das Tulip Inn (an der Düsseldorf Arena) , das Mercure Hotel Neuss , das Sheraton Airport Hotel  und für den schmalen Geldbeutel das Ibis Styles Neuss .

Messegäste und Kongressteilnehmer nächtigen gerne im Air Hotel Wartburg , im Mercure Hotel Düsseldorf Süd , direkt am Flughafen im
Van Der Valk Airporthotel, dem Leonardo Hotel (Airport Ratingen) , im Mercure Hotel (Düsseldorf Airport ) oder eben dem Tryp Düsseldorf Airport .

Weiterhin erwähnt seien Das Arcadia Hotel Düsseldorf , das Landhotel Am Zault  wie auch das Hotel Mutterhaus, das Best Western Hotel Breitbach , das
Hotel Fire Ice Relexa Hotel (Ratingen). Ebenfalls in Ratingen etwas ausserhalb sind das Mercure Hotel Düsseldorf Ratingen und das Relexa Hotel Airport Düsseldorf Ratingen .Einen hohen Standard verspricht das Dorint Kongresshotel in Neuss  und Erwartungen wecken klangvolle Namen wie das Ringhotel Rheinhotel Vier Jahreszeiten , Schlosshotel Hugenpöt , das Ringhotel Waldhotel Heiligenhaus  und – na klar – das Steigenberger Parkhotel.

Ebenfalls gehobenen Standard darf man im Hyatt Regency, im Maritim Hotel Düsseldorf und im Intercontinental Düsseldorf  erwarten. Aber mit dem Lindner Hotel , dem Mercure Hotel in Kaarst , dem Amber Hotel Hilden, sowie dem Wyndham Garden Mettmann , dem Mercure Parkhotel Krefelder Hof  oder Leonardo Royal Hotel auf der Königsallee  stehen jede Menge weitere hochklassige Unterkünfte zu Messezeiten zur Verfügung.

Etwas unbekanntere Namen wie etwa das Livinghotel Düsseldorf , das Cb Comfort Business Hotel  , das Günnewig Hotel Esplanade By Centro  oder das Centro Hotel Esplanade  wie auch das Leonardo Boutique Hotel Düsseldorf  stehen dem aber in nichts nach. Beim Intercityhotel Düsseldorf  oder dem Holiday Inn (Hafen)  findet man auch häufig noch schöne Zimmer, sonst wären da noch das Mercure Hotel City Center , das City Andreasquartier , nicht zu vergessen das Radisson Blu Media Harbour Hotel Düsseldorf  und wieder ein Ibis am Hauptbahnhof Hotel Lessing  lädt vielleicht zum Lesen von Klassikern ein – Innside Düsseldorf Hafen  verspricht moderens Ambiente wie auch das Courtyard By Marriott (ebefalls Düsseldorf Hafen) . In Übachs findet sich das Günnewig Hotel wie auch das Centro Hotel Übachs .

Auch für Nicht-Österreicher bietet sich das Hotel Alt Graz  an, man kann aber auch Am Stadtpark  übernachten oder  im Cityclass Hotel Savoy , im Tryp Krefeld , wo man auch das City Hotel By Centro  findet. Nach Florentiner Prunk vergangener Tage klingt das Living Hotel De Medici , aber auch das Hotel Nikko, das Melia, das Nh Düsseldorf City  und das Innside By Melia (D-Derendorf ) sind nicht zu verachten, ganz zu schweigen vom kühlen Chic des Radisson Blu Scandinavia Hotel. Etwas Ausserhalb liegen wiederum das Crowne Plaza (in Neuss)  und im Norden das Nh Düsseldorf City Nord  wie auch das Mercure Hotel (City Nord). Noch mehr draußen und im Grünen finden sich das Hotel Landhaus Milser und auch das Seehaus Wasserski Langenfeld (Kein Hotel).

Das Angebot ist riesig, rechtzeitig buchen sollte man trotzdem, denn zu Messezeiten ist trotzdem meist alles pickepackevoll.

Großes Angebot auch an Tagungs- und Seminarräumen in Düsseldorf

Aber auch für Seminare, Konferenzen und Tagungen bietet das Tagungshotelportal eine lange Liste an geeigneten Locations. Hier ein kleiner Auszug:

Loft mit New York Charme in Düsseldorf
Hell And Spacious Meeting Room
Coachingraum in Düsseldorf
Urban Bohemian Indoor Und Überdachte Outdoor Location
Heller Grossräumiger Tagungsraum in Carlstadt
Moderne Schulungsräume in Üntraler Lage Am Hauptbahnhof
Dusconference Plus Boardrooms
Modernes Fotostudio als Seminarraum in Düsseldorf Heerdt
Gemütliches Loft für Kreative Workships Und Meetings
Exklusiver Workshopraum Direkt Über Dem Hofgarten
Grosszügiger Seminarraum mit Moderner Einrichtung
Kreativraum für Workshops Und Meetings
Kreativer Besprechungsraum in Düsseldorf Flingern Nord
Lichtdurchflutetes Loft für Kleinere Meetings in Flingern Süd
Helles Und Topmodernes Auditorium
Exklusiver Heller Und Topmoderner Seminarraum
Heller Und Topmoderner Besprechungsraum
Heller Und Moderner Schulungsraum in Düsseldorf Lierenfeld
Geräumiger Schulungsraum in Düsseldorf Heerdt
Fitnessraum als Aussergewöhnlicher Tagungsraum
Dusconference Plus Tagungsräume
Grosser Schulungsraum Nahe desRheins
Heller Schulungsraum Direkt Am Rhein
Schulungsraum Auf Ehemaligem Werftgelände
Funktionaler Besprechungsraum Nahe desRheins
Grosser Und Moderner Schulungsraum Düsseldorf
Kreativer Projektraum
Offener Raum für Offene Gedanken
Heller Fitnessraum als Workshopraum in Düsseldorf
Moderner Projektraum in Düsseldorf Kaiserteich
Exklusiver Veranstaltungsraum in Düsseldorf Kaiserteich
Gemütlicher Meetingraum in Düsseldorf
Kreativer Raum für Workshops Und Beratungen
Design Offices Kaiserteich Düsseldorf Kein Hotel
Meetingraum für bis zu 8 Personen Nahe desRheins
Moderne Tagungsräume Nahe desRheins in Düsseldorf
Kleiner Meetingraum für bis zu 4 Personen
Moderner Besprechungsraum Im Medienhafen
Perfekt Geschnittener Meetingraum Im Medienhafen Düsseldorf
Exklusive Business Lounge
Moderner Und zentraler Besprechungsraum mit Rheinblick

Über das Hotel Buchungs-Portal das-tagungshotelportal.de

Direkt Tagungshotels online buchen. Das-Tagungshotelportal.de bietet Ihnen eine einfache und kostenfreie Tagungshotel-Suche mit vielen ergänzenden Funktionen. Hier finden Geschäftsreisende die beliebtesten und modernsten Tagungshotels, die online angefragt und zu hervorragenden Konditionen direkt gebucht werden können.

Die Tagungshotel-Suche ist kostenfrei und unverbindlich. Man kann bis zu 10 Tagungshotels dirket online anfragen und erhält in wenigen Stunden interessante Angebote direkt von den gewählten Tagungshotels. Auf der Suche nach einem geeigneten Tagungshotel muss man viele wichtige Faktoren beachten. Geschäftsreisende profitieren von einer kostenfreien Beratung der Tagungshotel-Profis von www.das-tagungshotelportal.de und finden auf dieser Webseite viele beliebte Tagungshotels weltweit. Auf das-tagungshotelportal.de erhält man zusätzlich viele interessante Informationen über die Lage, Kategorie, Preise und Verfügbarkeit der verschiedenen Tagungshotels weltweit.

Zu den beliebtesten Tagungshotel-Destinationen auf dem Portal zählen sicherlich BerlinHamburgFrankfurtMünchenDüsseldorfKöln und Stuttgart, aber auch andere Destinationen erfreuen sich einer immer größer werdenen Nachfrage. Da passt es doch sehr gut, dass Geschäftskunden über das-tagungshotelportal.de die Auswahl von über 35.000 Zielen weltweit haben, mit insgesamt mehr als 16.000 Tagungshotels.

Weitere wichtige Messestädte in Deutschland, die das Hotelbuchungs-Portal abdeckt, sind Mannheim, Nürnberg, Dresden, Bremen, Leipzig, Bielefeld, Dortmund, Kassel, Würzburg und in Österreich Wien. Daneben gibt es weitere Internationale Destinationen wie Amsterdam, Barcelona, Berlin, Brüssel, Budapest, Dubai, Frankfurt, Genf, Istanbul, Lissabon, London, Madrid, Mailand, München, Paris, Prag, Rom, Wien, Warschau, Zürich, die man über die englischsprachige Version des Portals buchen kann.

KONTAKT

MSP Hotel & Event Service GmbH
Gilsonstr. 70
51145 Köln

Telefon: +49 (0) 2203 921 – 7090
Fax: +49 (0) 40 2203 959 – 39 16
E-Mail: info@das-tagungshotelportal.de
Web: http://www.das-tagungshotelportal.de

SEO Agentur Düsseldorfda Agency
Pressemitteilungen

Medica 2014: biolitec® präsentiert Fusion™- Technologie für ELVeS Radial 2ring-Faser™ in der Krampfaderbehandlung

biolitec® stellt weltweit einzigartige FUSION™-Technologie für die ELVeS Radial 2ring™-Faser auf der Medica 2014 vor – Qualität und Hightech für höchste Sicherheit bei der Behandlung von Krampfadern – schonende und nebenwirkungsarme Alternative zum V

Jena, 5. November 2014 – Die biolitec®, weltweit führender Spezialist für medizinische Lasertechnik, stellt die einzigartige FUSION™-Technologie für die ELVeS Radial 2ring™-Faser zur modernen Krampfaderbehandlung auf der Medica 2014 vor. An Stand H46 in Halle 10 werden in diesem Jahr auch unterschiedlichste Produktinnovationen aus den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie vorgestellt.

Zusammen mit der innovativen ELVeS Radial 2ring™-Faser aus der FUSION™-Produktlinie setzt die biolitec® neue Maßstäbe im Bereich der Laserbehandlung von Krampfadern. Höchste Sicherheit und Präzision während des Eingriffs werden durch die extrem hohen Qualitätsstandards der biolitec® sichergestellt.

Mit den ELVeS Radial 2ring™-Fasern können minimal-invasive Eingriffe nun noch präziser und nebenwirkungsärmer durchgeführt werden. Die Besonderheit ist, dass die lichtleitende ELVeS Radial 2ring™-Faser durch ihre zweiphasige Abstrahlung die Vene schmerz- und nebenwirkungsarm von innen verschließt. Die Energie wird in zwei Ringe aufgeteilt und strahlt so optimal und homogen an die Gefäßwand ab.

Das Arbeiten mit der ELVeS Radial 2ring™-Faser ist besonders sicher. Was die FUSION™-Technologie der biolitec® einzigartig macht ist, dass die Faserspitzen aus Quarz mit den Lichtleitern fest verschweißt sind und nicht nur geklebt. So halten sie auch hohen Temperaturen und Belastungen währen des Eingriffs stand.

Vom 12. bis zum 15. November erfahren die Messebesucher sowohl an Stand H46 der biolitec® als auch in Expertenvorträgen mehr über die Angebotsvielfalt der biolitec®, die nicht nur im Bereich der Krampfaderbehandlung, sondern auch in anderen medizinischen Bereichen mit ihren Lasertherapien Pionierarbeit leistet.

Zum Unternehmen:
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimalinvasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial™ (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz, die Ceralas® HDP Lasertherapie hat sich als schonende Behandlungsmethode in der Urologie etabliert. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Orthopädie, Gynäkologie und Ophthalmologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. biolitec ist im Prime Standard unter der ISIN DE0005213409 notiert. Weitere Informationen unter www.biolitec.de.

Kontakt
biolitec AG
Jörn Gleisner
Otto-Schott-Straße 15
07745 Jena
+49 (0) 3641/5195336
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de