Tag Archives: Meilensteine

Pressemitteilungen

70 Jahre Phonak Leben verändern und Grenzen überwinden

(Mynewsdesk) Stäfa, Schweiz – Phonak, weltweit führender Anbieter von Hörgeräten und drahtlosen Kommunikationslösungen, feiert am 24. Juni sein 70-jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür am Hauptsitz Sonova in Stäfa, Schweiz. Seit sieben Jahrzehnten erleichtert das Unternehmen Menschen mit Hörverlust das Leben mit seinen technologischen Durchbrüchen. Aus diesem Anlass ehrt es seine engagierten Mitarbeitenden und dankt seinen geschätzten Kunden.

„Seit 1947 hilft Phonak die besten Talente zusammenzubringen, um Grenzen im Leben von Menschen mit Hörverlust zu überwinden“, sagt Thomas Lang, Senior Vice President von Phonak Marketing. „Wir feiern nicht nur sieben Jahrzehnte großartiger Innovationen in der Hörtechnologie, sondern auch unseren Einsatz für eine bessere Zukunft seit 70 Jahren – ermöglicht durch den einzigartigen Innovationsgeist und das Engagement unserer Mitarbeiter sowie das Vertrauen der Kunden in uns. Zusammen helfen sie bei der Verwirklichung unserer Vision von einer Welt, in der jeder in den Genuss des Hörens kommen kann und in der für alle Menschen Life is on gilt“.

Stolze Geschichte lebensverändernder Innovationen

Seit 70 Jahren verhilft Phonak den weltweit innovativsten Hörlösungen zum Durchbruch und erreicht dabei zahllose Meilensteine. Das Unternehmen führte 1950 das erste tragbare Hörgerät und 1978 das damals stärkste Hinter-dem-Ohr-Gerät (HdO) ein. 1994 revolutionierte Phonak die Hörgeräteerfahrung mit AudioZoom, der bahnbrechenden Richtmikrofontechnologie, welche die Verständigung im Störlärm erleichtert. 1999 stellte das Unternehmen Claro vor, das erste volldigitale Hörgerät mit revolutionärer Signalverarbeitungstechnologie.

Auch im neuen Jahrtausend blieb Phonak mit seinen technologischen Innovationen und seiner audiologischen Kompetenz marktführend. 2007 kooperierte das Unternehmen mit der Universität Melbourne bei der Entwicklung von SoundRecover, der ersten Frequenzkomprimierungstechnologie. 2010 wurde das Phonak Lyric eingeführt, das weltweit erste und einzige 100% unsichtbare Hörgerät, das 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche getragen wird. Im vergangenen Jahr stellte das Unternehmen das Audéo B-R vor, ein Hörgerät mit wiederaufladbarem Lithium-Ionen-Akku, das mit einer einfachen Ladung 24 Stunden* Hörgenuss erlaubt. Diese bahnbrechenden Innovationen sind Teil der Tradition von Phonak, hochmoderne Hörlösungen zu entwickeln, die es Menschen ermöglichen, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Zudem sind sie die Grundlage, auf der Phonak in den nächsten 70 Jahren künftige Generationen der Hörtechnologie bauen wird.

Ein Tag zum Feiern – Phonak wird 70

Am Samstag, 24. Juni, feiert Phonak seine stolze 70-jährige Geschichte von 10:00 bis 17:00 Uhr mit einem Tag der offenen Tür am Hauptsitz von Sonova in Stäfa, Schweiz. Die Veranstaltung, zu der rund 8.000 Menschen erwartet werden, umfasst einen Rundgang durch das Gebäude mit Labors, Forschung und Entwicklung und eine separate Besichtigung der Produktionsstätte. Zu den Höhepunkten des Tages gehört der „Walk of Fame“, eine visuelle Erfahrung, die Phonak Innovationen von 1947 bis heute präsentiert.

Im Jahr 1947 wurde in Zürich die AG für Elektroakustik gegründet, das Unternehmen, aus dem später Phonak hervorging. 18 Jahre später übernahm Ernst Rihs eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen und benannte es in Phonak AG um. Kurz darauf traten seine beiden Söhne, Hans-Ueli und Andy Rihs, in das Unternehmen ein, die zusammen mit Beda Diethelm gleichberechtigte Aktionäre wurden.

Zu Ehren dieser bescheidenen Anfänge und der Arbeit an einer besseren Zukunft wurde eine spezielle Microsite erstellt: http://70.phonak.com/de. Dort können die Besucher mitfeiern, indem sie einem besonderen Menschen mit dem Phonak Card Creator „Danke“ sagen. Das Erstellen einer Karte ist ganz einfach: Foto hochladen (oder ein fertiges Kartendesign wählen), Nachricht anpassen und Karte abschicken. Phonak lädt die Gäste auch ein, sich die Seite mit der Geschichte anzusehen, auf der die Meilensteine und Innovationen des Unternehmens seit 1947 vorgestellt werden.

* Erwartete Ergebnisse bei voller Aufladung, und bis zu 80 Minuten drahtloses Streamen. Siehe www.phonakpro.com/evidence.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website unter www.phonak.com oder www.phonakpro.com.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2dyzpz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/unternehmen/70-jahre-phonak-leben-veraendern-und-grenzen-ueberwinden-51255

Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, ist stolz darauf, im Jahr 2017 den 70sten Geburtstag zu feiern! Mit Hauptsitz bei Zürich, Schweiz, wurde Phonak 1947 mit viel Leidenschaft und Begeisterung für Hörtechnologie gegründet. Auch 70 Jahre später ist dies weiter die treibende Kraft. Als führender Anbieter verfügt Phonak über das breiteste Produktportfolio von lebensverändernden Hörlösungen. Über kindgerechte Lösungen bis hin zur Versorgung von hochgradigem Hörverlust helfen wir Menschen dabei, sich sozial und emotional frei zu entfalten. Wir sind überzeugt, dass wir so die Lebensqualität verbessern können und eine Welt schaffen, in der jeder aktiv am Leben teilnehmen kann: Life is on.

Bei Phonak sind wir der Überzeugung, dass gutes Hören eine Voraussetzung dafür ist, das Leben in vollen Zügen genießen zu können. Seit 70 Jahren verfolgen wir unser Ziel, der Entwicklung wegweisender Hörlösungen. Wir verbessern die Lebensqualität von Menschen, damit sie sich sozial und emotional frei entfalten können. Life is on.

Firmenkontakt
Phonak
Michael Isaac
Laubisrütistraße 28
8712 Stäfa
+41 58 928 33 24
michael.isaac@sonova.com
http://www.themenportal.de/unternehmen/70-jahre-phonak-leben-veraendern-und-grenzen-ueberwinden-51255

Pressekontakt
Phonak
Michael Isaac
Laubisrütistraße 28
8712 Stäfa
+41 58 928 33 24
michael.isaac@sonova.com
http://shortpr.com/2dyzpz

Pressemitteilungen

Für-Gründer.de blickt auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück

Relaunch, Reichweitenrekord und weitere Meilensteine

Für-Gründer.de blickt auf erfolgreiches Jahr 2016 zurück

Im Jahr 2016 erzielte Für-Gründer.de über 5,4 Mio. Besuche (Visits) und mehr als 11 Mio. Seitenaufrufe (Page Impressions). Dieser Reichweitenrekord bedeutet ein Plus um mehr als 22% bei der Zahl der Besuche (Visits) bzw. 16% bei den Seitenaufrufen (Page Impressions) im Vergleich zum Jahr 2015. Insbesondere das vierte Quartal 2016 unterstrich mit über drei Millionen Seitenaufrufen den Erfolg der erreichten Meilensteine in diesem Jahr: Umsetzung eines Relaunchs, Neuauflage von zwei Publikationen, Start der Franchisebörse und Start der Beta-Phase der Onlinelösung UNTERNEHMERHELD sowie Ausbau der Community.

Relaunch: Für-Gründer.de in neuem Design

Seit dem Relaunch im Februar 2016 ist Für-Gründer.de mobiloptimiert und mit der Unterteilung nach Gründungsphasen (Idee, Planung, Gründung und Führung) statt Themenkomplexen zudem zielgruppenspezifischer ausgerichtet. Auch der Blog wurde in diesem Zuge erweitert und läuft seither mit neuem Konzept unter dem Namen “ GründerDaily – die tägliche Dosis Unternehmertum„.

Neuauflage „Gründerwettbewerbe in Deutschland“ und „Franchise-Leitfaden“

Einen starken Zuspruch fand 2016 die Publikation „Gründerwettbewerbe in Deutschland“, in der Für-Gründer.de 145 Wettbewerbe analysierte und auf Basis der Daten die Top 50 Start-ups des Jahres kürte. Nach rund 30.000 direkten Downloads und viel positivem Feedback wird die Neuauflage der Publikation Ende Januar 2017 erscheinen.

Auch die im August 2016 publizierte Neuauflage des Franchise-Leitfadens übertraf mit derzeit über 4.000 Downloads die Zahlen des Vorjahres.

Neue Angebote: Franchisebörse und UNTERNEHMERHELD

Neu in der Angebotsreihe von Für-Gründer.de ist die Franchisebörse, in der sich Franchisesysteme in den fünf Kategorien Bildung & Beratung, Essen & Trinken, Haus & Hobby, Handel & Services sowie Sport & Gesundheit interessierten Franchisegründern präsentieren können.

Im Oktober 2016 startete außerdem die Beta-Phase der Onlinelösung UNTERNEHMERHELD. Damit setzt Für-Gründer.de auf einen digitalen Gründungsprozess, der Gründern einen einfacheren und schnelleren Zugang zu sämtlichen Schritten einer Existenzgründung ermöglicht. So kann mit dem UNTERNEHMERHELD u.a. der Businessplan online erstellt werden. Der offizielle Launch sowie die Implementierung neuer Features (bspw. Finanzplantool) sind für das erste Halbjahr 2017 geplant.

Ausbau der Community

Mit knapp 20.000 Fans in den Social Media-Kanälen und rund 70.000 Newsletter-Abonnenten wächst die Community von Für-Gründer.de tagtäglich. Dazu zählen zum einen Gründungsinteressierte und Gründer, zum anderen aber auch starke Netzwerkpartner. So konnten 2016 nicht nur bestehende Partnerschaften ausgebaut, sondern auch neue hinzugewonnen werden, beispielsweise CeBIT – Scale 11, das Business Angels Netzwerk Deutschland oder der German Accelerator.

Als Ansprechpartner durfte die Geschäftsführung von Für-Gründer.de außerdem zahlreichen regionalen und überregionalen Medien zur Verfügung stehen, so etwa boerse.ARD.de, der F.A.Z. oder Fachmedien wie dem Manager Magazin.

Über die Für-Gründer.de GmbH
Die Für-Gründer.de GmbH hat mit Wirkung zum 1. Januar 2014 das seit 2010 bestehende Portal Für-Gründer.de von der SKS-Kairos GbR übernommen. Anteilseigner der Für-Gründer.de GmbH sind die SKS-Kairos GmbH sowie die FRANKFURT BUSINESS MEDIA GmbH, eine Tochtergesellschaft der F.A.Z.-Verlagsgruppe. Für-Gründer.de gehört zu den führenden und größten Portalen für Gründungsinteressierte, Gründer, Selbstständige und junge Unternehmer in Deutschland. Neben dem breiten Informationsangebot bietet das Portal Vermarktungsmöglichkeiten für Unternehmen, Dienstleister und Berater im Gründerumfeld. Der Firmensitz der Für-Gründer.de GmbH ist in der Villa Media der FRANKFURT BUSINESS MEDIA in Friedberg. Darüber hinaus ist die Gesellschaft in Frankfurt, Mainz und Kiel vertreten.

Firmenkontakt
Für-Gründer.de GmbH
René Klein
Bismarckstraße 24
61169 Friedberg
069.48 00 48 02
rene@fuer-gruender.de
https://www.fuer-gruender.de

Pressekontakt
Für-Gründer.de GmbH
Katja Vogt
Kaiserstraße 79
60329 Frankfurt am Main
06031.67 38 971
presse@fuer-gruender.de
https://www.fuer-gruender.de/presse/

Pressemitteilungen

Kaseya schließt das Jahr 2015 stark ab und nimmt Anlauf auf 2016

Initiativen für mehr Kundenerfolg, Produktinnovationen und mehr

Kaseya schließt das Jahr 2015 stark ab und nimmt Anlauf auf 2016

Kaseya, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service (Bildquelle: @Kaseya)

Frankfurt – 16. Dezember 2015 – Kaseya®, der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen, schließt das Jahr 2015 erfolgreich ab. Damit endet ein Jahr das von herausragenden Kundenerfolgen, Produktinnovationen, Auszeichnungen in der Branche und weiteren bedeutenden Entwicklungen geprägt war.

Die Meilensteine 2015 im Unternehmen und bei den Produkten:

– Kundenerfolg – Kaseya führte im August ein umfassendes, globales Kundenerfolgs-Programm ein. Das Programm ermöglicht es den Kunden, den maximalen Mehrwert aus ihrer Beziehung zu Kaseya zu generieren. Zusätzlich hilft es ihnen, ihre Investitionen in Kaseya-Produkte optimal auszuschöpfen, um Umsatz und Profitabilität zu steigern. Kaseya investierte über sechs Millionen Dollar in das Programm, das bereits überwältigend positive Resonanz erfahren hat.

Zudem traf sich das Kaseya Führungsteam in den vergangenen Monaten mit mehr als 300 Kunden. Während der Treffen sammelte die Geschäftsführung wertvolles Feedback zu den bisherigen Neuerungen und erfuhr aus erster Hand, was die Kunden in Zukunft von Kaseya erwarten.

Das Team überarbeitete außerdem die ehemalige Kaseya Customer-Advisory-Group und startete sie als Customer-Success-Council neu. Das Council setzt sich aus Kaseya-Kunden zusammen und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, in direkten Gesprächen mit der Kaseya-Geschäftsführung Wünsche und Bedürfnisse zu äußern. Das US Customer-Success-Council fand zuletzt im November in Miami statt, eine EMEA-Version wird im Januar 2016 in Amsterdam abgehalten.

– Produktinnovationen – Kaseya gab unlängst die allgemeine Einführung von Kaseya VSA 9.2 bekannt. VSA 9.2 ist die erste Remote Monitoring and Management (RMM)-Lösung, die Windows 10 unterstützt, dem am schnellsten wachsenden Betriebssystem von Microsoft. Kaseya ist stolz darauf, dass nahezu alle Verbesserungen in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt wurden.

Über das Jahr hinweg baute Kaseya seine Position als einziger Anbieter kompletter IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSPs) aus. Das innovative Produktportfolio umfasst zurzeit VSA, AuthAnvil, 365 Command und Traverse.

Kaseya erwirtschaftet mehr als 85% seines Umsatzes mit Kunden aus dem MSP-Bereich, weswegen das Unternehmen sich besonders verpflichtet fühlt, das Portfolio weiter zu verbreiten und MSPs dabei zu unterstützen, neue Ertragsmöglichkeiten zu schaffen.

Kaseya AuthAnvil
Bereits mehr als 600 KMU nutzen Kaseya AuthAnvil. Dies ist ein klarer Beleg für die Leistung der Identitäts- und Access-Management-Lösung . AuthAnvil bietet nicht nur Passwort-Management und Multi-Faktor-Authentifizierung, sondern ermöglicht auch Single Sign-On (SSO), sowohl in Mitarbeiter- als auch Kundenumgebungen.

Kaseya 365 Command
MSPs erlebten erhebliche Umsatzrückgänge, als Microsoft Office 365 startete. Nun versetzt Kaseya 365 Command die Unternehmen in die Lage, Services rund um Office 365 anzubieten. Dies erlaubt MSPs mit Office 365 Geld zu verdienen, wovon auch die Endkunden profitieren.

Kaseya Traverse
Traverse macht Services verfügbar und bietet aktives SLA-Management. Dazu bildet Traverse Infrastruktur, Performance und Anwendungskomponenten leicht verständlich ab und ermöglicht den Unternehmen so, Probleme zu veranschaulichen und zu lösen, bevor Nutzer betroffen sind.

Neue Unternehmensleitung – In diesem Jahr berief Kaseya Fred Voccola als neuen CEO, um das Unternehmen in die nächste Wachstumsphase zu führen. Seitdem gab Kaseya weitere strategische Neubesetzungen innerhalb der Geschäftsführung bekannt. Die neue Unternehmensleitung kann auf eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz zurückblicken. Sie hat den Ausbau zahlreicher Unternehmen vorangetrieben und deren Wachstumskurs forciert.

– Unternehmenswachstum – Kaseya verwaltete 2015 nicht nur mehr als zehn Millionen Endgeräte, sondern gewann auch 1.000 neue Kunden hinzu. Das Unternehmen eröffnete kürzlich neue Büros in New York und erweiterte in zahlreichen Großstädten wie Miami, Las Vegas, London und Dublin seine bestehenden Büros.

Kaseya steigerte darüber hinaus seinen jährlichen Etat für Forschung und Entwicklung auf gut 25 Millionen Dollar. Damit unterstreicht der Anbieter sein Engagement dafür, die Angebote für MSPs und Unternehmen weiterzuentwickeln.

– Auszeichnungen der Branche- Kaseya gewann in diesem Jahr zahlreiche Awards und Auszeichungen:
o Gewinner des MSPWorld Cup in der Kategorie Best MSP Solution
o Gewinner der Auszeichnungen CRN Five Star Partner Program und CRN Data Center 100
o Bronze-Gewinner beim Network Products Guide im Bereich IT Products and Services for Finance, Banking and Insurance
o Finalist des Network Computing Awards
o Redmond Reader“s Choice Awards – Gold in der Sparte Remote Monitoring & Management sowie Bronze in der Sparte Network Automation

Ergänzende Zitate

„Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie engagiert Kaseya ist, um seinen Kunden die fortschrittlichsten Produkte zu bieten, die am Markt verfügbar sind“, sagt Morris Tabush, Direktor der Tabush Group, einem der führenden Anbieter von Managed Services in New York City. „Mit Kaseya als entscheidender Plattform ist unser Geschäft Jahr für Jahr erfolgreich gewachsen. Wir sind uns sicher, dass dieses Wachstum noch viele Jahre anhält.“

„In den vergangenen Monaten haben die Geschäftsführung und ich hunderte Kunden getroffen, um aus erster Hand zu erfahren, was diese von ihrer Beziehung zu Kaseya erwarten“, so Fred Voccola, CEO von Kaseya. „Das Wachstum unserer Kunden ist der Referenzpunkt, um unseren eigenen Erfolg zu messen. Dank ihres Feedbacks können wir die Strategie von Kaseya noch besser an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten. Auf dem Weg, ein Unternehmen zu werden, dass sich voll und ganz an den Kundenbedürfnissen orientiert, war 2015 für Kaseya ein Jahr voller Fortschritte. Dieser Prozess verspricht viel Gutes für 2016.“

Nützliche Links:
Kaseya: Was wir machen
Kaseya: Wie wir helfen
Kaseya Blog
– Folgen Sie Kaseya auf Twitter
– Folgen SieKaseya auf Facebook
– Folgen Sie Kaseya auf LinkedIn
– Kaseya auf YouTube

Kaseya ist der führende Anbieter von Software für umfassende IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern, um den IT-Service und den Geschäftserfolg weiter voranzutreiben. Die Lösungen werden als branchenführende Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben Managed Service Providern (MSPs) und mittelständischen Unternehmen, ihre gesamte IT zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. Die Lösungen von Kaseya sind weltweit im Einsatz bei mehr als 10.000 Kunden aus einer Vielzahl von Branchen, einschließlich Einzelhandel, Fertigung, Gesundheitspflege, Bildungswesen, öffentliche Hand, Medien, Technologie, Finanzen und vielen anderen. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland, das in mehr als 20 Ländern vertreten ist. Weitere Informationen sind auf folgender Webseite zu finden: http://www.kaseya.de

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
www.hbi.de

Pressemitteilungen

Rubicon erreicht Meilensteine bei Bau und Finanzierung für den Abschluss des Projekts Phoenix Gold

Rubicon erreicht Meilensteine bei Bau und Finanzierung für den Abschluss des Projekts Phoenix Gold

Rubicon erreicht Meilensteine bei Bau und Finanzierung für den Abschluss des Projekts Phoenix Gold

(Mynewsdesk) TORONTO, ONTARIO — (Marketwired) — 02/11/14 — Rubicon Minerals Corporation (TSX: RMX)(NYSE MKT: RBY) („Rubicon“ oder das „Unternehmen“) gibt einen Zwischenstandsbericht zur Entwicklung des Projekts Phoenix Gold („Projekt“) bekannt. Rubicon hat kürzlich die Schachtabteufung sowie erste Schritte bei der Entwicklung der Aufbereitungsanlage für den Bergaustrag, des Baus des Hüttengebäudes, bei Erdarbeiten und einem Camp für 200 Personen abgeschlossen. Die Untertageentwicklung ist eingeleitet. Das Unternehmen hat außerdem einen Vertrag über 75 Mio. USD an Goldausbeute abgeschlossen, um die Finanzierung der Projektbauphase zu unterstützen.

Aktualisierung zum Phoenix Gold Projekt Entwicklung und Bau

Schachtabteufung abgeschlossen

Rubicon hat Mitte Dezember 2013 die Schachtabteufung abgeschlossen. Die Schachttiefe beläuft sich insgesamt auf 730 Meter („m“) ab der Oberfläche. Die Installation einer Ladestation in 337 m Tiefe ab der Oberfläche ist abgeschlossen und die Übertage-Fördergutkippe nähert sich der Vollendung. Dadurch kann das Unternehmen die Untertageentwicklung seitwärts in Tiefen von 122 Metern, 244 Metern und 305 Metern zügig angehen. Es wurden zwei 10-Tonnen-Förderkübel und zwei Personenaufzüge installiert. Das Unternehmen wird einen 10-Tonnen-Förderkübel in einer Ladestation in 685 Meter Tiefe einrichten und plant eine Seitwärtsentwicklung in 610 Meter Tiefe.

Entwicklung des Untertageprojekts

In 244 Metern Tiefe wurde die Seitwärtsentwicklung für die Diamantbohrungen begonnen. Die vertikale Entwicklung in 122 Metern und 305 Metern Tiefe hat begonnen und wird Zugang für die Ausweitung der Belüftungsanlage bieten.

Anlage zur Bearbeitung des Bergaustrags (Tailings Management Facility – TMF) und übrige Erdarbeiten

Das Unternehmen hat den größeren Teil der TMF-Entwicklung abgeschlossen, die für die ersten 2 Betriebsjahre erforderlich ist.

Bau der Hütte

Die Hauptbestandteile der Semi-Autogen- (SAG) und Kugelmühle wurden geliefert und sind im Jahr 2013 auf dem Grubengelände angekommen. Das Unternehmen hat die meisten der erforderlichen Betonbohlen im Außenbereich gegossen. Das Hüttengebäude ist fertig und die Innenkräne sind voll betriebsbereit. Die Fundamente für den Eindickertank der Hütte sind fertig. Die Geschäftsleitung hat einige Aktivitäten im Hüttenbau aufgeschoben, um die solide Bilanz des Unternehmens zu erhalten.

Übertage-Infrastruktur abgeschlossen

Das Unternehmen hat einen 2500-PS-Hüttenaufzug und ein erweitertes Gestell in Auftrag gegeben. Darüber hinaus hat Rubicon den Bau der erforderlichen Straßen, ein Camp für 200 Personen, eine neue Stromleitung und Unterwerk, das Hüttengebäude und die Fundamente für die SAG- und Kugelmühle abgeschlossen.

Zeitplan für die Produktionsplanung

Rubicon ist der Meinung, dass die für den Abschluss des Projekts Phoenix Gold erforderlichen Hauptelemente der Abschluss der Hüttenkonstruktion sowie die Seitwärts- und Vertikalentwicklung untertage sind. Der kritische Pfad ist der Abschluss der Hüttenkonstruktion. Die Geschäftsleitung hat den Bau der Hütte aufgeschoben, um die Bilanz des Unternehmens zu schonen, bis es die restliche Finanzierung für den Abschluss des Projekts sichergestellt hat. Rubicon hat ein sogenanntes „Gold-Stream-Agreement“ mit einem Volumen von 75 Mio. USD mit Royal Gold abgeschlossen. Das Unternehmen schätzt, dass es noch weitere 100 Mio. USD benötigt, um das Projekt bis zur potenziellen Produktion abzuschließen. Rubicon prüft derzeit Finanzierungsalternativen und achtet dabei vorrangig darauf, die Kapitalkosten für das Unternehmen möglichst niedrig zu halten. Wir erwarten die Aufnahme der geplanten Goldproduktion in ca. 12-14 Monaten nach dem Abschluss der zusätzlichen Finanzierung.

„Wir sind sehr froh über die zentralen Meilensteine in der Bauphase, die wir bisher erreicht haben“, erklärte Michael A. Lalonde, President und CEO von Rubicon. „Das Unternehmen hat einen bedeutenden Teil der erforderlichen Bauarbeiten abgeschlossen und die Risiken für das Projekt weiter reduziert.“

Informationen zur Telefonkonferenz

Das leitende Management von Rubicon lädt zu einer Telefonkonferenz für heute, Dienstag, den 11. Februar 2014 um 10.00 Uhr ET (7:00 Uhr PT) ein, um die Gold-Streaming-Transaktion und den Zwischenbericht zum Projekt zu erörtern.

Teilnehmer in Kanada und den USA können sich in die Telefonkonferenz gebührenfrei unter der Nummer +1 (800) 319-4610 bzw. +1 (604) 638-5340 für Anrufe außerhalb von Kanada und den USA einwählen oder über Webcast auf der Website des Unternehmen unter www.rubiconminerals.com.

Eine Aufnahme der Telefonkonferenz kann nach der Konferenz unter der Nummer +1 (800) 319-6413 bzw. +1 (604) 638-9010 für Anrufe von außerhalb Kanadas und den USA abgehört werden. Das Passwort für das Abhören der Telefonkonferenz ist 7856#. Außerdem wird das archivierte Audio-Webcast auch auf der Website des Unternehmens unter www.rubiconminerals.com.

Über Rubicon Minerals Corporation

Rubicon Minerals Corporation ist ein Unternehmen, das sich auf die Erschließung von Goldlagerstätten im fortgeschrittenen Stadium spezialisiert hat. Den Tätigkeitsschwerpunkt bildet die verantwortungsvolle und umweltverträgliche Erschließung des Goldprojekts Phoenix in Red Lake (Ontario). Die Goldförderung soll 12 bis 14 Monate nach Abschluss der restlichen Finanzierungsrunde beginnen. Für das Goldprojekt Phoenix wurden bereits alle Genehmigungen zur Aufnahme des Förderbetriebs mit 1250 t/Tag erteilt. Darüber hinaus kontrolliert Rubicon im ertragreichen Goldgebiet Red Lake, in dem auch die hochgradige Mine Red Lake von Goldcorps liegt, über 100 Quadratmeilen an Liegenschaften, die sich hervorragend für die Exploration eignen. Die Rubicon-Aktien notieren an der New Yorker Börse und an der kanadischen Börse in Toronto (NYSE.MKT (RBY) und TSX (RMX)).

RUBICON MINERALS CORPORATION

Mike Lalonde, President und CEO

Qualifizierte Personen

Der Inhalt dieser Pressemitteilung wurde von Daniel Labine (P.Eng.), Vice President of Operations, und Mark Ross (B.Sc., P.Geo.), Chief Mine Geologist, für Rubicon durchgelesen und genehmigt. Beide sind qualifizierte Personen gemäß NI 43-101.

In die Zukunft gerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne von Abschnitt 21E des United States Securities Exchange Act von 1934 und als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der in den kanadischen Provinzen geltenden Wertpapiergesetze gelten (gemeinsam als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet). Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig, wenn auch nicht immer, an der Verwendung von Begriffen wie „bemüht sich“, „erwartet“, „glaubt“, „plant“, „schätzt“, „prognostiziert“ und „beabsichtigt“ zu erkennen, und an Aussagen darüber, dass ein Ereignis oder Ergebnis eintreten oder erzielt werden „kann“, „wird“, „würde“, „sollte“, „könnte“ oder „dürfte“ bzw. an ähnlichen Ausdrücken.

Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Meinungen und Einschätzungen der Geschäftsführung zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sie stellen den aktuellen Wissensstand der Geschäftsführung dar und basieren auf Daten und Annahmen, die sie als vernünftig erachtet. Zu den wesentlichen Annahmen, auf denen sich diese zukunftsgerichteten Aussagen stützen, gehören u.a., dass die Aspekte des Übergangs sich zufriedenstellend entwickeln, dass die Nachfrage nach Gold und Lagerstätten von unedlen Metallen sich wie prognostiziert entwickelt, dass der Goldpreis auf einer Höhe bleibt, die für das Phoenix-Goldprojekt wirtschaftlich ist, dass die Pläne zum Betrieb und Kapital nicht durch Probleme gestört werden, wie z.B. mechanische Ausfälle, Knappheit von Ersatzteilen und Lieferungen, Arbeitnehmerunruhen, Unterbrechungen bei Transport und Versorgung oder widrige Witterungsbedingungen, dass Rubicon seinen geschätzten Zeitplan für die Entwicklung des Phoenix-Goldprojekts einhält, dass Rubicon weiterhin in der Lage sein wird, ausgebildetes Personal einzustellen und zu halten, dass die Schätzung der Erzlagerstätte, die in der neuen vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung („neue PEA“) veröffentlicht wurde, sich realisiert und dass keine wesentlichen unerwarteten Veränderungen bei den Energie- oder Versorgungskosten oder bei den in der neuen PEA veröffentlichten Kapital- und Betriebskostenschätzungen für die Vorproduktionsphase auftreten. Rubicon kann nicht garantieren, dass Geschäftsleute mit einem guten Urteilsvermögen, die über dieselben Informationen verfügen, zu denselben Schlussfolgerungen kommen.

Die Erschließung neuer Lagerstätten erfordert erhebliche Investitionen und einen großen Zeitaufwand. Änderungen bei den Kosten oder Bauplänen können dazu führen, dass deutlich mehr Zeit und Kapital für den Bau und die Fertigstellung eines Bergbauprojekts notwendig sind. In Bezug auf das Goldprojekt Phoenix können zusätzliche Investitionen erforderlich werden.

Die neue PEA ist vorläufiger Natur, da sie Angaben zu abgeleiteten Mineralressourcen enthält, die aus geologischer Sicht als zu spekulativ gelten, um wirtschaftlich gesehen als Mineralreserven eingestuft werden zu können. Es besteht keine Sicherheit, dass die neue PEA realisiert wird. Mineralressourcen, bei denen es sich nicht um Mineralreserven handelt, besitzen keine nachgewiesene Wirtschaftlichkeit. Die Schätzung von Mineralressourcen kann durch Umwelteinflüsse, Genehmigungsverfahren, Gesetze, Ansprüche, Besteuerung, sozio-politische Einflüsse, Marktbedingungen oder andere Aspekte wesentlich beeinflusst werden. Die Mengen und Erzgehalte der in der neuen PEA angeführten abgeleiteten Ressourcen sind nicht zuverlässig. Die bisher durchgeführten Explorationen reichen nicht aus, um diese abgeleiteten Ressourcen als angezeigte oder gemessene Ressourcen zu definieren.

Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem auch Aussagen über die projektierte Produktion, den voraussichtlichen Abschluss des Umfassungsgrabens und Schätzungen zu weiteren Finanzierungen.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und sonstige Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Rubicon wesentlich von allen künftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen abweichen können, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder implizit ausgedrückt werden. Zu diesen Faktoren gehören u.a.: zukünftige Preise für Gold und andere Metalle, mögliche Abweichungen in der Mineralisierung, Erzgehalt oder Abbauwerten, die tatsächlichen Ergebnisse der derzeitigen Abbautätigkeiten, die tatsächlichen Ergebnisse der Aufarbeitungstätigkeiten, Schlussfolgerungen aus zukünftigen wirtschaftlichen Bewertungen, Änderungen bei Projektparametern bei fortschreitender Planverfeinerung, dass Geräte oder Prozesse nicht wie vorhergesehen funktionieren, Unfälle, Arbeitnehmerauseinandersetzungen und andere Risiken der Montanindustrie, Verspätungen und andere Risiken im Zusammenhang mit dem Betrieb gemeinsamer Unternehmen, Timing und Erteilung behördlicher Betriebsgenehmigungen, die Fähigkeit Rubicons und anderer maßgeblicher Beteiligter, behördliche Auflagen zu erfüllen, die Verfügbarkeit von Finanzierung für die vorgesehenen Transaktionen und Programme zu angemessenen Konditionen, die Fähigkeit externer Dienstleister, Dienste zu angemessenen Konditionen und zeitgerecht zu erbringen, und Verzögerungen beim Abschluss der Erschließungs- oder Bautätigkeit. Zu den weiteren Faktoren, infolge derer die tatsächlichen Ergebnisse abweichen können, zählen u.a. Marktpreise, Explorationsergebnisse, die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten zu annehmbaren Bedingungen, die Verweigerung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen, unvorhergesehene Schwierigkeiten oder Kosten, die bei einer eventuell notwendigen Sanierung anfallen können, die Marktlage sowie allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Faktoren.

Beachten Sie bitte, dass die in dieser Pressemitteilung angegebenen Informationen ihrer Natur nach vorläufig sind. Es gibt keine Gewissheit, dass eine potenzielle Grube realisiert wird. Eine Produktionsentscheidung, die nicht auf einer Machbarkeitsstudie beruht, birgt zusätzliche potenzielle Risiken, wie z.B. die Einbindung von abgeleiteten Ressourcen, die aus geologischer Sicht als zu spekulativ gelten, um wirtschaftlich gesehen als Mineralreserven eingestuft werden zu können. Unter Umständen erfordern die Auslegung der Grube und die bergbaulichen Pläne, Metallurgieflussdiagramme und Konstruktionen der Verarbeitungsanlagen zusätzliche Detailarbeiten, damit zufriedenstellende Betriebsbedingungen gewährleistet sind.

Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, ist Rubicon nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren ? weder infolge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen noch aus anderen Gründen. Es besteht keine Gewissheit, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Aussagen vorausgesetzten abweichen können. Entsprechend sollten Leser sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

Die Toronto Stock Exchange hat diese Meldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Kontaktinformation:
Rubicon Minerals Corporation
Allan Candelario
Leiter für Investorbeziehungen
+1 (416) 766-2804
ir@rubiconminerals.com
www.rubiconminerals.com

=== Rubicon erreicht Meilensteine bei Bau und Finanzierung für den Abschluss des Projekts Phoenix Gold (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/w0fhet

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/rubicon-erreicht-meilensteine-bei-bau-und-finanzierung-fuer-den-abschluss-des-projekts-phoenix-gold

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Pressemitteilungen

Gute Pressetexte schreiben – Wie geht das?

Wie die PR-Agentur MeilenSteine aus Fulda kleinen Unternehmen zur großen Berichterstattung verhilft

Wie gute Pressetexte und eine gute Pressearbeit aussieht, zeigt die PR Agentur MeilenSteine www.Agentur-MeilenSteine.de aus Fulda. „Gute Pressetexte von einem professionellen Texter bieten gerade bei kleinen Budgets für Unternehmen und Existenzgründer eine attraktive Alternative zu Anzeigenkampagnen“ weiß Kommunikationswissenschaftler Martin Sundermann, Inhaber der PR Agentur MeilenSteine. Und einen zusätzlichen Nutzen können Pressetexte zudem liefern. Denn Pressetexte eines guten Texters können als PR und auch zur Suchmaschinenoptimierung für die eigene Homepage verwendet werden.
Dass eine gute PR Agentur viel für einen Kunden tun kann liegt in der Natur der Pressetexte. Diese Texte sollen Informationen und Mehrwert für den Leser transportieren und sind in der Regel durch die Qualitätsprüfung einer Redaktion gegangen. Somit genießen Pressetexte einen Vertrauensbonus bei den Lesern gegenüber Werbetexten und bieten auch mehr Informationen und Relevanz. Einen solchen Vorteil und die Aufmerksamkeit der Zeitungsleser und Infoportal-leser sollten Unternehmer nutzen. Diesen Service, verbunden mit Online-PR und Lektorat sowie dem Aufbau von Presseverteilern und Pressekontakten bietet die PR Agentur MeilenSteine aus Fulda.
Der Kontakt zur lokalen Presse und zu Fachmagazinen ist der zweite Schwerpunkt, der den Erfolg von Presstexten ausmacht. Gute Texte ist das eine, aber veröffentlicht müssen sie auch werden. Und hier kann eine PR Agentur viel Unterstützung bieten. Durch Kontaktaufbau und Kontaktpflege zu Redakteuren ist eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine Veröffentlichung der Pressetexte gegeben. Und der Texter kann gezielt auf die Erwartungen der Redakteure eingehen. „Je nach Bedeutung der Zeitung oder Zeitschrift ist auch ein gesonderter Pressetexte für nur eine Veröffentlichung durchaus Erfolgversprechend. Zeitungen ziehen Exklusivität eines Pressetextes natürlich einer blind verschickten Pressemitteilung an hundert Redaktionen vor“ berät Herr Sundermann von der PR Agentur MeilenSteine.
Einen solchen Aufwand kann fast kein Kleinunternehmer alleine leisten. Da aber der Erfolg und die Glaubwürdigkeit von Pressemeldungen so groß ist, bietet die professionelle Erstellung von Pressetexten durch PR Agenturen eine effiziente Möglichkeit zur Öffentlichkeitsarbeit. Weiter Tipps zu Pressetexten erhalten Sie auch auf der Website www.agentur-meilensteine.de/tipps.
Agentur MeilenSteine – Public Relation vom Profi
Texte, Pressearbeit, Suchmaschinenoptimierung und Marketing
Ihr Texter und PR Dienstleister in Fulda/Osthessen
Agentur MeilenSteine
Martin Sundermann
Philipp-Engel-Straße 23
36100 Petersberg
mail@agentur-meilensteine.de
06613808366
http://www.agentur-meilensteine.de