Tag Archives: memo-media

Pressemitteilungen

memo-media Verlags-GmbH bietet erste Einblicke in das Eventbranchenbuch 2019

Mit der langjährigen Positionierung in der Branche hat sich nicht nur das Eventbranchenbuch als wichtiges Nachschlagewerk etabliert.

memo-media Verlags-GmbH bietet erste Einblicke in das Eventbranchenbuch 2019

Cover Eventbranchenbuch 2019 der memo-media Verlags-GmbH

Eines der wichtigsten Anliegen von memo-media ist es seit nun 18 Jahren, den Veranstaltungsplanern die tägliche Arbeit zu erleichtern. Darauf zielt das Eventbranchenverzeichnis genauso ab wie der Blog für die Eventplanung, die Magazine showcases und Eventmoods oder das Eventbranchenbuch mit über 7.500 Direktkontakten von Veranstaltungsdienstleistern, Künstlern, Locations, Caterern und vielen mehr.

Aktuell steckt das Team von memo-media in der Produktion des neuen Eventbranchenbuches, das im Januar 2019 pünktlich zur BOE Internationale Fachmesse für Erlebnismarketing erscheint.

Das Eventbranchenbuch ist seit 18 Jahren eines der wichtigsten Nachschlage-Werke der Eventbranche

Auch alles alt bewährte bedarf einer regelmäßigen Optimierung: Das Eventbranchenbuch ist seit 18 Jahren eines der wichtigsten Nachschlage-Werke der Eventbranche. Damit dies auch noch langfristig so bleibt, haben sich Kerstin Meisner und Jens Kahnert, Geschäftsführer der memo-media Verlags-GmbH, an eine Restrukturierung des Buches gemacht.

Die Spotlights bilden nach wie vor den Einstieg ins Eventbranchenbuch. Hier werden Anbieter aus der Branche in Kurzportraits vorgestellt, die Planer erhalten einen vielseitigen und informativen Überblick über die Branchenvielfalt.

Im zweiten Bereich des Buches werden über 7.500 Kontakte aus der Eventbranche in übersichtlichen Kategorien aufgeführt: Ideen für Teambuilding-Events und Firmenfeste sind dabei genauso gelistet wie Eventlocations, Catering, Mobile Infrastruktur, Veranstaltungstechnik, eine Vielzahl an Künstlern und Showproduktion, Agenturen, Spielmodule, Werbemittelanbietern und und und.

Neue Gliederung führt zu noch besserer Sichtbarkeit

Die Untergliederung in die einzelnen Kategorien wurde dabei dieses Jahr neu ausgearbeitet. „Durch die neue Gliederung des Eventbranchenbuches können Anbieter zukünftig noch einfacher und schneller gefunden werden. Dabei werden die Hauptkategorien auch bildlich mit einer Aufmacher-Seite dargestellt, für die wir erst kürzlich ein aufwendiges Fotoshooting durchgeführt haben,“ so Kerstin Meisner.

„Wir profitieren davon, dass wir über memo-media noch besser gefunden werden“

Die Anbieter wie beispielsweise auch die Künstler Chapeau Bas wissen dabei die Stärke des Eventbranchenbuchs zu schätzen. „Wir leben davon, gesehen zu werden! Seit dem ersten Eventbranchenbuch sind wir in jeder Ausgabe mit dabei und profitieren als Künstler davon, dass wir über memo-media noch besser gefunden werden,“ beschreibt Gerhard Leßmann von Chapeau Bas, weshalb er sich seit 18 Jahren immer wieder aufs Neue für eine Positionierung im Eventbranchenbuch entscheidet. „Wir sind stolz darauf ein Teil vom memo-media Netzwerk sein zu dürfen und freuen uns auf alles, was die gemeinsame Zukunft uns bringt!“.

Zielgerichteter Postverteiler und Verbreitung auf allen wichtigen Branchenmessen

Auch die direkte und zielgerichtete Ansprache von Kunden ist eine der Stärken von memo-media: „An Euch kommt man in der Branche ja gar nicht vorbei,“ nimmt das Team von memo-media dabei als Kompliment für die Arbeit auf. Insgesamt 3.000 Eventbranchenbücher werden allein auf der BOE verteilt – sie werden ausschließlich im Tausch mit einer Visitenkarte ausgegeben. „Direkt nach der Messe gleichen wir unsere Kundenkartei ab und starten dann erst den Versand. So bekommt jeder ein Buch, aber nicht zwei oder drei,“ so Geschäftsführer Vertrieb Jens Kahnert. Die Vorteile liegen auf der Hand: Einerseits wird damit der Erfolg des Messeauftritts messbar, andererseits steht das nachhaltige Denken und Handeln von memo-media im Vordergrund.

memo-media – Schnittstelle zwischen Event-Planern und Event-Dienstleistern

Mit der langjährigen Positionierung in der Branche hat sich nicht nur das Eventbranchenbuch als wichtiges Nachschlagewerk etabliert. Auch die Arbeit und das umfassende Branchenwissen von den Geschäftsführern Kerstin Meisner und Jens Kahnert sowie dem gesamten Team von memo-media wird von vielen Branchenkollegen geschätzt. „Zehn Jahre Zusammenarbeit mit memo-media – eine Kooperation auf Augenhöhe. Unabhängig von dem Business-Mehrwert sind es sicherlich die unzähligen Gespräche mit Kerstin und ihrem Team, welche stets kompetent, immer impulsgebend und anregend sind.“ beschreibt Michael Hosang, Geschäftsführer vom Studieninstitut für Kommunikation seine Zusammenarbeit der letzten Jahre mit memo-media.
Die Party Rent Group ist Europas führender Verleih von Event Equipment. Joris Bomers, Geschäftsführer von Party Rent, schätzt die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Team von memo-media: „Bereits seit 15 Jahren arbeiten wir eng und vertrauensvoll mit Kerstin und ihrem Team von memo-media zusammen. Als kompetente Schnittstelle zwischen Event-Planern und Dienstleistern seid ihr ein wichtiger Partner, der unsere Branche fortlaufend mit Wissen versorgt und sich selbst immer wieder neu erfindet.“

Über memo-media
memo-media steht für crossmedialen Wissenstransfer und Know-how für Event-Profis und solche, die es werden wollen. memo-media ist die Schnittstelle zwischen Event-Planern und Event-Dienstleistern. Die Mitarbeiter sind Branchen-Experten mit hoher Messe-Präsenz und Teilnahme in vielen Branchen-Gremien. Sie sind authentisch, kompetent und ehrlich; sie haben den Blick über den Tellerrand hinaus und lieben, was sie tun. Das eingeschworene Team qualifiziert sich ständig weiter, um das agile Netzwerk und den damit verbundenen Wissenstransfer zu leben und an die Branche zurückzugeben.
www.memo-media.de

Kontakt
memo-media Verlags-GmbH
Karin Wolffrom
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
02296-900946
presse@memo-media.de
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Regionale Mietmöbel zielsicher im Eventbranchenbuch finden!

Im Januar 2016 erscheint das Eventbranchenbuch von memo-media in neuer Auflage. Auf rund 270 Seiten präsentiert memo-media u. a. eine Vielzahl an Anbietern von Mietmöbeln aus dem gesamten Bundesgebiet.

Regionale Mietmöbel zielsicher im Eventbranchenbuch finden!

Das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch bietet auf 270 Seiten Kontakte zu Eventdienstleistern.

Seit über 15 Jahren erweist sich das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch von memo-media als geschätztes Recherchemedium in der Veranstaltungsbranche. Auf rund 270 Seiten werden mehr als 7.000 aktuelle Kontaktadressen von Eventdienstleistern und Künstlern präsentiert. Damit hat sich das Branchenbuch nicht nur als hilfreiche Unterstützung für Eventmanager, Marketingbeauftragte oder Veranstalter etabliert, sondern auch als namhaftes Werbemedium für Unternehmen.

Mietmöbel nach Postleitzahl finden
Neben UnterhaltungskKünstlern und Artisten, CateringsPartyservices oder Eventlocations bildet auch die Rubrik „Mietmöbel“ einen Schwerpunkt. In der Kategorie „Event-Ausstattung & Event-Dekoration“ finden Veranstalter eine große Auswahl an Anbietern von Deko-Ausstattung oder Mietmöbel deutschlandweit. Durch die übersichtliche Strukturierung nach Postleitzahlen ist der regionale Mietmöbel-Service schnell gefunden. Jeder Anbieter wird in dem Branchenbuch mit umfassenden Kontaktdaten präsentiert, wodurch sich die Recherchearbeit von Veranstaltern auf ein Minimum reduziert.

Eventbranchenbuch mobil als App nutzen
Das Eventbranchenbuch ist ebenfalls mobil in Form einer kostenfreien App verfügbar. Die memo-media LIBARY App beinhaltet das aktuelle Eventbranchenbuch als Ganzes und wahlweise in Teilbereichen, wenn man beispielsweise gezielt die Rubrik „Mietmöbel“ recherchieren möchte. Darüber hinaus steht in der App das memo-media-Magazin „showcases“ als mobile Version zur Verfügung.

Der Online-Eventmanager für unterwegs
Mit der memo-media EVENTMANAGER App sind außerdem jederzeit alle aktuellen Kontaktdaten und Informationen zu zahlreichen Akteuren der Eventbranche aufrufbar. Neben der Verzeichnissuche nach Künstlern, Verleihern oder Agenturen gibt es auch die Möglichkeit, sich eine Favoriten-Liste anzulegen. Durch eine integrierte Email-Funktion können die einzelnen Kontakte zur Weiterverarbeitung beispielsweise einfach per E-Mmail ins Büro gesendet werden. Die Suchergebnisse können jederzeit ohne Internet-Verbindung abgerufen werden. Beide Apps gibt es bei iTunes als iOS-Version und im Google Play Store als Android-Version kostenfrei zum Download.

Redaktionsschluss für das neue Eventbranchenbuch 2016 ist der 31. Oktober 2015. Unternehmen, die sich in dem Recherchemedium präsentieren möchten, können sich per E-Mmail an presse@memo-media.dej.kahnert@memo-media.de oder telefonisch unter 02296-900946 bei der memo-media Verlags-GmbH melden.

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet. Der Blog für die Eventplanung berichtet zweimal wöchentlich über neue Event-Künstler, Trends aus der Eventbranche und interessante Eventsupplier. Und die Eventmoods collected by memo-media präsentieren ausgefallene Eventideen zu wechselnden Schwerpunkten. Digitale Unterstützung bei der Eventplanung gewähren zudem die beiden Apps Eventmanager und memo-media Library, die in den Appstores kostenfrei zum Download zur Verfügung stehen.

Kontakt
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
02296-900946
presse@memo-media.de
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Schwungtuch-Artistin mit Sprungbrett 2012 ausgezeichnet

Bereits zum fünften Mal vergeben memo-media und showcases in Zusammenarbeit mit der Internationalen Kulturbörse Freiburg das Sprungbrett. Preisträgerin des Nachwuchspreises für Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin ist in diesem Jahr Schwungtuch-Artistin Elisabeth Schmidt.

Ohne Netz und doppelten Boden schwingt und schaukelt Elisabeth Schmidt mit ihrem roten Tuch durch die Luft, dreht sich, macht Spagate und Rollen hoch über dem Boden, um sich dann wieder rasend schnell hinunterfallen zu lassen. Mit ihrem professionellen Auftreten hat sie die Sprungbrett-Jury um Kerstin Meisner ( memo-media Verlags-GmbH), Andrea Wittwer (ZAV Künstlervermittlung) und Holger Thiemann (Internationale Kulturbörse Freiburg) sofort gefesselt. Routiniert und mit einer unglaublichen Ausstrahlung performt sie während ihrer Abschlussprüfung und vor den Augen der Juroren. „Mit ihrer lockeren Art und ihrer filigranen Technik hat sie uns direkt überzeugt“, erklärt Kerstin Meisner, „die Entscheidung für Elisabeth war einstimmig.“ Während der Absolventengala S.P.O.R.T. im Wintergartenvarieté Berlin am 17. Juni 2012 überreichte die memo-media Geschäftsführerin gemeinsam mit Vorjahresgewinner Mirko Köckenberger den Nachwuchspreis und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der blonden Schwungtuch-Artistin. Denn mit Gewinn des Sprungbretts unterstützt der Verlag Elisabeth in den kommenden zwölf Monaten unter anderem bei der Medienarbeit, beim Booking und bei Managemententscheidungen. Ein weiteres Highlight des Preises ist der Auftritt beim Varietéabend der internationalen Kulturbörse Freiburg. Die Kulturbörse ist einer der wichtigsten Treffpunkte der Kultur-und Eventbranche in Deutschland und bietet der jungen Artistin die Möglichkeit, sich potenziellen Auftraggebern zu präsentieren. Damit tritt die Sprungbrett-Gewinnerin unter anderem in die Fußstapfen von Michael
Mittermaier, Anke Engelke und Peter Shub und natürlich den vorherigen
Sprungbrettgewinnern Rémi Martin (Chinesischer Mast), Golden Time(Diabolo), Vanessa & Sven (Partner-Equilibristik) und Mirko Köckenberger(Handstand-Equilibristik), die das Publikum der Kulturbörse schon begeisterten. Mit seinem Engagement möchte der memo-media Verlag den aufstrebenden staatlichen geprüften Artisten Hilfestellung bei ihrem Weg in die Berufswelt leisten. Elisabeth Schmidt und ihre Mitabsolventen erhalten von memo-media jeweils eine umfangreiche Onlinepräsenz in dem Branchenverzeichnis für die Eventplanung

Bildrechte: Hendrik Kappe
Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet.
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
presse@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Ideen für Outdoor-Events

memo-media unterstützt Eventverantwortliche bei der Planung von Open-Air-Veranstaltungen

Sommerevents unter freiem Himmel werden immer wichtiger – sie stärken das „Wir- Gefühl“ unter Kollegen, fördern die Kommunikation und sorgen für gute Stimmung und eine lockere Atmosphäre unter den Gästen. Outdoor-Events präsentieren Unternehmen mit überraschenden Botschaften und spannender Unterhaltung, wie z.B. ein Sommerfest der ganz besonderen Art in einer Atmosphäre aus Kreativität und Unterhaltung, das einlädt mitzumachen, zu genießen und sich spannungsvoll unterhalten zu lassen. Veranstaltungsbeauftragte und Eventplaner konkurrieren auch zur Sommerlandung 2012 mit neuen Ideen und kreativen Unterhaltungsmöglichkeiten für gelungene Open-Airs.

Im Zuge der Vorbereitungen und Recherchen für diese Freiluftveranstaltungen recherchieren Eventverantwortliche seit mehr als elf Jahren im Eventbranchenbuch memo-media nach Dienstleistern und Künstlern, mit deren Unterstützung sie den Event unvergesslich gestalten. Denn im jährlich erscheinenden Standard-Nachschlagewerk für die Eventplanung bündelt memo-media mehr als 7.000 Direktkontakte zu Anbietern und Künstlern aus der Eventbranche.

Gut inszeniert ist der Höhepunkte eines Sommerfestes z.B. eine öffentliche Theatervorstellung oder ungewöhnliche Performance. Besonders Walk-Acts verstehen es, eine ganz besondere Stimmung unter freiem Himmel zu zaubern und die Botschaften von Unternehmen richtig zu verpacken – Stelzenläufer, rasende Reporter, Mimen, Artisten & Co. sind charmant und schlagfertig, improvisieren und passen sich flexibel den örtlichen Begebenheiten an.

Originelle Clowns und magische Momente mit Zauberern sind oftmals Highlights bei Corporate Events. Mit knappen künstlerischen Einlagen – zwischen den Mahlzeiten, vor der Buffeteröffnung oder nach der Jubiläumsansprache – lockern sie spielend leicht die Gästeschar auf. Eine kleine Verzauberung oder künstlerische Darbietung gibt den Gästen eine bleibende Erinnerung mit auf den Heimweg.

Laue Sommernächten sind aber auch der perfekte Zeitpunkt für Feuershows, Schwarzlichtshows und andere ästhetische Illuminationen. Feuerjonglage und Feuertanz gepaart mit Trommelbeats, temperamentvollen Rhythmen und flammenden Bewegungen sprechen die Sinne der Gäste und Zuschauer an.

Tagsüber hingegen bringen Eventmodule wie Bungee-Trampoline, Rodeo-Bullen, mobile Kletterwände oder Riesenkicker Fun und Action. Nicht nur Kindern machen die aufregenden Spiel- und Aktionsmodule Spaß, sondern auch Junggebliebene freuen sich über spannende Erlebniswelten.

Neben ausgefallenen Unterhaltungsmöglichkeiten für die Gäste werden bei der Wahl der Location – wie z. B. alte Fabrikhallen, Terrassen, Innenhöfe, Straßen oder Wiesen – zunächst gute Logistiker gebraucht. Denn das natürliche Umfeld für Open-Air-Veranstaltungen bietet oftmals nicht die erforderliche Infrastruktur, die der Gesetzgeber vom Veranstalter fordert. Unerlässliche Maßnahmen wie die Bereitstellung von sanitären Anlagen, Sanitätsdienste, Sicherung der Fluchtwege, Parkplätze und Löscheinrichtungen erfordern umfangreiche Planungszeit. Häufig kommen noch Umzäunungen und Beschilderungen, kreative Lichtinstallationen, individuelle Deko-Elemente, Tribünen für Shows oder Überdachungen für eventuelle Regenschauer hinzu. Und bei Großevents sind besonders die Veranstalterhaftpflicht und die behördlichen Genehmigungen Teil eines gut durchdachten Eventkonzepts, um die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten.

Für all diese Herausforderungen bei der Planung von Open-Air-Veranstaltungen und für alle anderen Bereiche der Eventplanung bietet das Onlineportal www.memo-media.de ein Eventbranchenverzeichnis, in dem Suchende über Rubriken und Stichworte die passenden Anbieter und Künstler für ihre Veranstaltungsplanung finden. Auch im gedruckten Nachschlagewerk werden Eventverantwortliche schnell und einfach fündig. Das Eventbranchenbuch memo-media kann für 24,90 Euro (inkl. MwSt. / versandkostenfrei) direkt bei der memo-media Verlags-GmbH per Mail an handbuch2012@memo-media.de oder telefonisch unter 02296-900946 bestellt werden.

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet.
memo-media Verlags-GmbH
Nadine Wilhelm
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
presse@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Eventbranche

Die Eventbranche bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung. Sowohl für diejenigen, die bereits über Branchenerfahrung verfügen und ihr Wissen erweitern möchten, als auch für junge Nachwuchstalente, die ihren Weg in die begehrte Eventbranche noch suchen. Auch Quereinsteiger bekommen die Chance zum Einstieg in das aufstrebende Berufsfeld.

Als Kooperationspartner vieler Eventakademien und Hochschulen, die sich auf die Aus- und Weiterbildung in der Eventbranche spezialisiert haben, weiß die memo-media Verlags-GmbH, wie breit gefächert das Angebot ist. Das Branchenverzeichnis für die Eventplanung ist erster Ansprechpartner, wenn es um die Planung und Organisation von Veranstaltungen geht. Seit mehr als zehn Jahren hat sich das Eventbranchenbuch memo-media als Standardwerk für die Eventplanung etabliert. Mit mehr als 1.500 Suchrubriken für die Veranstaltungsorganisation bietet es einen umfassenden Überblick der Eventbranche.

Trotz der vielseitigen Aufgabengebiete wählen viele einen klassischen Einstieg in die Eventbranche. Bei Nachwuchsveranstaltungen wie dem Forum Via Münster, dem Berliner Veranstaltungskongress oder der Event High School bekommen interessierte Schüler bereits erste Einblicke in die Eventplanung und das Branchenumfeld. Oft bieten Unternehmen eine Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann/frau, zum Veranstaltungstechniker oder zum/zur Kaufmann/frau für Marketingkommunikation an.

Der Beruf Veranstaltungskaufmann/frau befasst sich insbesondere mit kaufmännischen Fähigkeiten im Sinne von Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen wie Produktpräsentationen, Messeauftritten, Mitarbeiterfesten etc. Bei der Ausbildung zum Veranstaltungstechniker hingegen liegen die Schwerpunkte der Eventplanung insbesondere auf dem Auf- und Abbau sowie dem Betreiben von bühnen- und szenentechnischen Bauten sowie Beleuchtungs-, Projektions- und Beschallungsanlagen. Kaufleute für Marketingkommunikation planen und entwickeln kommunikative Maßnahmen für Unternehmen. Der Einsatz von Live-Kommunikation bzw. die Durchführung von Events und Veranstaltungen hat sich im Kommunikationsmix vieler Firmen etabliert.

Auch wenn die vorgestellten Berufsfelder unterschiedlich scheinen, müssen bei einer Veranstaltung alle an einem Strang ziehen. memo-media bündelt die richtigen Ansprechpartner der einzelnen Bereiche der Eventplanung und stellt diese kompakt auf dem Onlineportal www.memo-media.de kostenfrei für Eventplaner, Marketing-Entscheider, Veranstalter u.v.a. zur Verfügung. Überdies publiziert der Verlag jährlich das Eventbranchenbuch memo-media mit mehr als 7.000 Direktkontakten für die Eventplanung, Medien-, Messe- und Marketingorganisation.

Ein umfassender Seminarkalender auf www.memo-media.de stellt außerdem Weiterbildungsmöglichkeiten in der Eventbranche vor. So bieten Institutionen wie die Akademie Messe Frankfurt, das Studieninstitut für Kommunikation oder die Europäische Medien- und Eventakademie Seminare, Lehrgänge und Ausbildungen an. Interessierte können sich für die Workshops „Marketing by Emotions – Eventmanagement von A bis Z“, „Erfolgreiche Messeauftritte mit kleinen Budgets“, „Effektives Marketing in Facebook“ oder „Das Sicherheitskonzept für Veranstaltungen“ und 180 weitere Seminare rund um das Thema Eventplanung anmelden.

IHK zertifizierte und berufsbegleitende Lehrgänge – z.B. als Geprüfte/r Veranstaltungsfachwirt/in, Event-, Messe- und Kongressmanager/in oder International Event Organiser – bieten auch Quereinsteigern die Möglichkeit, in der Eventbranche Fuß zu fassen. Die mehrmonatigen Schulungen verbinden theoretisches Fachwissen mit Berufspraxis und bieten eine gute Alternative für den praxisorientierten Einstieg in die Eventbranche.

Weitere Informationen zu den Anbietern von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Eventbranche finden Interessierte im Seminarkalender auf www.memo-media.de/seminare.php oder ganz einfach unter der Rubrik Aus- und Weiterbildung über die Suchmaske auf dem Onlineportal.
Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach Eventdienstleistern und Künstlern. Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2001 hat sich das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch als wichtiges Tool für die Veranstaltungsplanung etabliert. Das Onlineverzeichnis bietet Zugang zu rund 20.000 Kontakten im Eventsektor ? von Eventagenturen über Künstler bis hin zu Verleihern und Technikanbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin im Verlag, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet.
memo-media Verlags-GmbH
Nadine Wilhelm
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
presse@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

memo-media für umweltfreundliche Druckerzeugnisse ausgezeichnet

Das Eventbranchenbuch memo-media wurde mit dem Zertifikat für klimaneutrales Drucken ausgezeichnet. Auch das Magazin showcases soll zukünftig besonders umweltfreundlich produziert werden.

Für den Druck des jährlich erscheinenden Eventbranchenbuchs memo-media leistet die memo-media Verlags-GmbH einen freiwilligen Beitrag zum Klimaschutz.

Die mittel- und unmittelbar beim Druck entstehenden CO2-Emissionen werden von memo-media durch die finanzielle Unterstützung anerkannter Klimaschutzprojekte ausgeglichen. In den ermittelten CO2-Emissionswert fallen unter anderem die Papierherstellung ebenso wie der Transport, die Druckveredelung und die Nachlogistik. Kerstin Meisner, Geschäftsführerin der memo-media Verlags-GmbH, sieht ihr Unternehmen in der Verantwortung ökologisch zu handeln: „Es reicht nicht aus, sich nur zum Umweltschutz zu bekennen, deshalb leistet memo-media aktiv einen Beitrag. Viele Firmen wissen nicht, wie viel klimaschädliche CO2-Gase während der einzelnen Produktionsschritte anfallen. Diesen Unternehmen sind wir einen Schritt voraus und handeln konsequent im Sinne der Umwelt.“ Für seine Unterstützung bekam der Verlag nun das natureOffice-Zertifikat für nachhaltigen Klimaschutz verliehen.

Das Engagement des Verlags für die Natur hat bereits mit der Patenschaft für einen Riesentukan im Kölner Zoo begonnen. Der bunte Vogel ist seit der Gründung des Verlags im Jahr 2001 fester Bestandteil des memo-media Logos. „Mit dem klimaneutralen Druck unserer Printprodukte unterstützen wir Klimaschutzprojekte im Lebensraum der Riesentukane – also überwiegend im Osten und Westen Südamerikas,“ so Kerstin Meisner.

Auch zukünftig zeigt sich die memo-media Verlags-GmbH aktiv in der Verantwortung gegenüber der Umwelt und wird ebenfalls ab sofort das quartalsweise erscheinende memo-media-Magazin showcases umweltfreundlich produzieren. Damit leistet der Verlag einen kontinuierlichen Beitrag zum klimaneutralen Drucken.
Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2001 hat sich das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch als wichtiges Tool für die Veranstaltungsplanung etabliert. Das Onlineverzeichnis bietet Zugang zu rund 20.000 Kontakten im Eventsektor – von Eventagenturen über Künstler bis hin zu Verleihern und Technikanbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin im Verlag, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet.
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
presse@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Eventbranchenbuch memo-media 2012 ab Januar erhältlich

Die neue Auflage des Eventbranchenbuchs memo-media erscheint Anfang des Jahres. Auf 260 Seiten gibt der Verlag eine umfassende Übersicht über Eventdienstleister und Künstler im gesamten Bundesgebiet. Erstmalig können die Empfänger des Nachschlagewerks ein iPad 2 gewinnen.

Eventplanung mit Künstlern und Eventdienstleistern
Neben dem Veranstalter sind Künstler und Eventdienstleister maßgeblich für die Zufriedenheit der Gäste auf einer Veranstaltung verantwortlich. Deshalb sollten sie von Eventplanern mit Bedacht ausgewählt werden. Doch wie findet man schnell und einfach die richtigen Ansprechpartner?

Für die Eventplanung von A bis Z veröffentlicht die memo-media Verlags-GmbH jährlich das Eventbranchenbuch memo-media. Pünktlich zu Beginn des neuen Veranstaltungsjahres erscheint die aktualisierte 2012er Ausgabe des Nachschlagewerks für die Eventplanung. Auf 260 Seiten finden Eventmanager, Marketingentscheider und Veranstalter für ihre Veranstaltungen, Messevorbereitungen, Werbe- und Promotionmaßnahmen mehr als 7.000 aktuelle Kontaktadressen zu Eventdienstleistern und Künstlern. Denn ein Event steht und fällt mit den Personen, die daran beteiligt sind: Die, die sich im Vorfeld um eine reibungslose Organisation kümmern – und die, die am Veranstaltungstag für das gute Essen, einen aufmerksamen Service, für künstlerische Einlagen oder Musik sorgen.

In Rubriken übersichtlich strukturiert, sind die Anbieter zudem nach Postleitzahlen sortiert. Das macht die Suche nach regionalen Angeboten einfach. Des Weiteren enthält das Eventbranchenbuch einen Kalender mit den Daten der wichtigsten Messen und Treffen der Eventbranche.

Dank der umfassenden Kontaktdaten im Handbuch bietet memo-media die Möglichkeit, die ansonsten zeitaufwendige Recherche zu minimieren. Durch den direkten Zugriff auf eine Vielzahl von Kontakten lassen sich z.B. Eventlocations, Walk-Acts, Eventcaterer, Riggingspezialisten oder Werbefachleute schnell und zielsicher finden. Alles in einem Buch, alles auf einen Blick. Seit der Erstveröffentlichung im Jahr 2001 hat sich das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch als wichtiges Tool für die Veranstaltungsplanung etabliert.

Verlosung eines iPad 2!
Erstmalig können die Empfänger des Nachschlagewerks ein iPad 2 gewinnen. Die Teilnahme ist bis zum 1. März 2012 möglich.

Zu beziehen ist das Eventbranchenbuch bei der memo-media Verlags-GmbH für 24,90 Euro (inkl. MwSt. / versandkostenfrei) telefonisch unter 02296.900 946 oder per Mail an handbuch2012@memo-media.de
Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet.
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
presse@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

showcases 4-2011: Eventkommunikation mit Clown und Pantomime

Das memo-media-Magazin für die Event- und Unternehmenskommunikation showcases blickt in seiner vierten Ausgabe 2011 auf fabelhafte Clowns und Pantomimen. Die Spezialisten fürs Lachen präsentieren sich besonders kommunikationsstark.

Das quartalsweise erscheinende Magazin showcases der memo-media Verlags-GmbH berichtet über künstlerische Darbietungen im Sinne der Markenkommunikation, z.B. in der Werbung, auf Messen oder bei Produktpräsentationen. Die Redaktion widmet jede Ausgabe einem speziellen Leitthema, zu dem Best Cases und Fallbeispiele aus der Welt der Unternehmenskommunikation und Künstler präsentiert werden.

Aktuell dreht sich in showcases alles um die Lachenmacher Clowns und Pantomimen. Die Besten dieser ehrwürdigen Kunst präsentiert das Feature mit Leo Bassi, Men in Coats, der Clownin Gardi Hutter u.v.a.

Auch das Special „Keep smiling“ stellt Künstler vor, die aufmerken lassen, zum Lachen bringen und in Erinnerung bleiben. Mit dabei sind der Pantomime Bastian, Stäx Rhythm-Clown, Barto, Herr Niels und vielen andere. Mit und ohne Worte sprechen diese Clowns und Pantomimen Klartext und entwickeln kreatives Potenzial für Unternehmensbotschaften.

Backstage blickt das Magazin auf den Handstand-Equilibristen Mirko Köckenberger, der im Wintergartenvarieté Berlin mit dem „Sprungbrett 2011“ ausgezeichnet wurde. Der Artistenpreis wird jährlich von der memo-media Verlags-GmbH, showcases und der Internationalen Kulturbörse Freiburg an Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin verliehen.

Außerdem waren die Redakteure auf den Ständen und Pressekonferenzen der 64. IAA in Frankfurt unterwegs. Die Messe gehörte in der Vergangenheit zu den Ausstellungen, auf denen besonders viele Artisten, Tänzer und Künstler mit ihren Aktionen auf die Highlights der Internationalen Automobil-Ausstellung aufmerksam machten. 2011 verdrängt die Technik zunehmend die Künstler. Trotzdem schaffen Agenturen wie Vok Dams, Oliver Schrott Kommunikation oder Quintons Concept wieder einige sehenswerte Inszenierungen.

Im Portrait stellt showcases dieses Mal die Artisik-Comedy-Künstler der Gruppe „Chapeau Bas“ vor.

Eventmanager, Veranstalter und Kommunikationsverantwortliche, die Ideen und Inspirationen für die Eventplanung suchen, können per Mail an info@memo-media.de ein kostenfreies Probeexemplar von showcases anfordern oder ein Abonnement buchen. Damit sind sie immer up-to-date in punkto „Künstlereinsatz für die Unternehmenskommunikation“.

Titel: Leo Bassi / Foto: Laura Milone
memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Handbuch memo-media, unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Das Onlineverzeichnis bietet Zugang zu rund 20.000 Kontakten im Eventsektor – von Eventagenturen über Künstler bis hin zu Verleihern und Technikanbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin im memo-media Verlag, das sich insbesondere an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet.
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
presse@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Mirko Köckenberger gewinnt „Sprungbrett 2011“

Berlin. Die memo-media Verlags-GmbH und das Magazin showcases haben am Dienstag in Kooperation mit der Internationalen Kulturbörse Freiburg den Nachwuchspreis „Sprungbrett“ an den Handstand-Equilibristen Mirko Köckenberger verliehen. Die Preisverleihung fand im Anschluss an die Absolventengala im Wintergartenvarieté in Berlin statt.

Am 28. Juni haben die memo-media Verlags-GmbH und showcases, das Magazin für die Event- und Unternehmenskommunikation, zum vierten Mal den Nachwuchspreis für Artisten – das „Sprungbrett“ – verliehen. Gemeinsam mit der Internationale Kulturbörse Freiburg und dem Förderverein der Artistenschule „Allez Hopp“ wurde der Preis 2008 ins Leben gerufen. Mit dem „Sprungbrett“ wird der beste Absolvent/die beste Absolventengruppe der Abschlussklasse der Berliner Artistenschule geehrt.

„Sprungbrett“ – Juroren

Bereits Mitte Juni entschied die Jury um Jens Kahnert (memo-media Verlags-GmbH), Andrea Wittwer (ZAV-Künstlervermittlung der Bundesagentur für Arbeit) und Melanie Schmidt (Internationale Kulturbörse Freiburg), welcher Newcomer im Wintergartenvarieté Berlin mit dem „Sprungbrett“ ausgezeichnet wird.

„Mirko hat uns von Anfang an überzeugt. Mit seiner Handstand-Akrobatik auf Koffern interagiert er besonders gut mit dem Publikum. Das ist für einen Künstler enorm wichtig. Auch technisch hat er bewiesen, was er kann,“ so Jens Kahnert.

Absolventengala mit Preisverleihung

Am Abend der Absolventengala überreichte das Diabolo-Duo „Golden Time“ (Sprungbrettgewinner 2009) ihrem ehemaligen Kommilitonen die „Sprungbrett“-Trophäe. Als Sieger erhält Handstand-Equilibrist Mirko im kommenden Jahr Unterstützung von memo-media und showcases. Unter anderem übernimmt der Verlag die mediale Beratung und Betreuung des Artisten in diesen zwölf Monaten. Als festes Engagement tritt Mirko Köckenberger außerdem beim Varietéabend der Internationalen Kulturbörse in Freiburg auf. Der Varietéabend bietet Mirko die Möglichkeit, sich mit seiner Handstand-Equilibristik potentiellen Auftraggebern zu präsentieren. Die Künstlermesse gilt als wichtigster Treffpunkt für die Kultur- und Eventbranche in Deutschland.

Mirko Köckenberger vierter Preisträger des „Sprungbretts“

Mirko ist bereits der vierte Preisträger des Sprungbretts. Das ihm wohl eine erfolgreiche Artistenkarriere bevorsteht, lassen die Gewinner der letzen Jahre erahnen. Unter anderem sind Vanessa und Sven (2010) zur Zeit beim Europapark in Rust engagiert. Der Clou ihrer außergewöhnlichen Partnerequilibristik ist, dass Vanessa dabei die tragende Rolle spielt. 2009 siegte das Diabolo-Duo „Golden Time“ und erhielt im selben Jahr den Sonderpreis der Jury beim 30. Festival Mondial du Cirque de Demain. Das Festival gilt als herausragende Referenz für die besten Nachwuchsartisten der Welt. Erster Preisträger im Jahr 2008 war Rémi Martin mit einer Darbietung am Chinesischen Mast. Mittlerweile gehört er zu den besten Akrobaten der jungen, modernen Artistenszene in Deutschland.

Foto: Christoph Griep

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Handbuch memo-media, unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Das Onlineverzeichnis bietet Zugang zu rund 20.000 Kontakten im Eventsektor – von Eventagenturen über Künstler bis hin zu Verleihern und Technikanbietern.

Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin im memo-media Verlag, das sich insbesondere an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet. Anhand von Fallbeispielen zeigt showcases auf, wie Künstler und künstlerische Darbietungen im Sinne der Kommunikation eingesetzt werden können. Das Einsatzgebiet ist dabei vielfältig – sei es in der Werbung, auf Messen oder im Zuge der Mitarbeiterkommunikation.
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
info@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de

Pressemitteilungen

Themenspecial Walk-Acts bei memo-media

Vierteljährlich veröffentlicht das Eventbranchenverzeichnis www.memo-media.de Themenspecials zu ausgewählten Bereichen der Eventplanung. Passend zum Sommeranfang hat die memo-media Verlags-GmbH über 80 Beiträge zum Thema Walk-Acts zusammengestellt.

Event- und Veranstaltungsverantwortliche in Unternehmen stehen bei jedem Event vor der Herausforderung, neue Attraktionen für die Besucher und Gäste zu finden. In den kommenden Monaten müssen insbesondere Sommerfeste, Gartenschauen und Open-Air Veranstaltungen geplant, organisiert und durchgeführt werden. Das hat die memo-media Verlags-GmbH zum Anlass genommen, ein Themenspecial zum Thema Walk-Acts auf memo-media.de zu veröffentlichen.

Walk-Acts eignen sich hervorragend für die Interaktion mit dem Publikum. Durch ihre Flexibilität können die Künstler an mehreren Orten auftreten und die Gäste zum Mitmachen animieren. Zunehmend fließen die originellen Figuren nicht nur auf Festivals, sondern auch bei Produktpräsentationen, Messen und in Werbekonzepte mit ein. Dass Walk-Acts für die Unternehmenskommunikation an Bedeutung gewonnen haben, ist kein Zufall. Denn Künstler transportieren spielerisch und kreativ Unternehmensbotschaften und ihre Darstellungen sind oft viel eingängiger als es Broschüren, Vorträge und Konferenzen zu sein vermögen.

Wer sich informieren möchte, welche Walk-Acts es zu buchen gibt und wie vielfältig deren Einsatzmöglichkeiten sind, kann auf www.memo-media.de/service/specials.php einen ersten Eindruck gewinnen. Unter anderem präsentieren sich Stelzenläufer, Hütchenspieler, Aktenmänner, Musiker, lebende Statuen und viele andere Künstler.

Neben den Walk-Acts auf memo-media.de dreht sich in der kommenden Ausgabe von showcases, dem memo-media-Magazin für die Event- und Unternehmenskommunikation, alles um das Thema performatives Theater und Walk-Acts und deren Einsatz für Unternehmen. Das Eventbranchenmagazin zeigt anhand von Fallbeispielen auf, wie Künstler und künstlerische Darbietungen im Sinne der Kommunikation eingesetzt werden können. Eventmanager, Eventplaner und Kommunikationsverantwortliche können bei memo-media ein kostenfreies Probeexemplar anfordern.

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Handbuch memo-media, unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Das Onlineverzeichnis bietet Zugang zu rund 20.000 Kontakten im Eventsektor – von Eventagenturen über Künstler bis hin zu Verleihern und Technikanbietern.

Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin im memo-media Verlag, das sich insbesondere an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet. Anhand von Fallbeispielen zeigt showcases auf, wie Künstler und künstlerische Darbietungen im Sinne der Kommunikation eingesetzt werden können. Das Einsatzgebiet ist dabei vielfältig – sei es in der Werbung, auf Messen oder im Zuge der Mitarbeiterkommunikation.
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
info@memo-media.de
02296-900946
http://www.memo-media.de