Tag Archives: Memoiren

Pressemitteilungen

5% Frühjahrs-Rabatt auf die „Biografie Ihres Lebens“ als Buch

Nutzen Sie unser Frühlingsangebot „Sans Souci“ und lassen Ihre Biografie von Autoren schreiben

5% Frühjahrs-Rabatt auf die "Biografie Ihres Lebens" als Buch

Die vorfrühlingshafte Fahrt durch den Schlosspark Sanssouci in Potsdam hat uns mit guter Laune beschwingt. Gerne möchten wir Sie mit einem besonderen Angebot daran teilhaben lassen:

Auf Verträge, die Sie bis zum Frühlingsanfang am 20. März 2015 mit uns schließen, gewähren wir einen Rabatt von 5% auf den Gesamtpreis. Begeben Sie sich mit uns sans souci („ohne Sorge“) auf den Weg zur Biografie Ihres Lebens!

Es freut sich auf das Kennenlernen und grüßt herzlich

Lars Röper

Geschäftsführer

Biografie meines Lebens
www.biografie-meines-lebens.de
Email: info@biografie-meines-lebens.de
Telefon: 0049 (0) 1577 – 8885601
Fuchsweg 40a
14548 Schwielowsee bei Potsdam
Germany
Lernen wir uns kennen!

Manufaktur für Biografien

Kontakt
Biografie meines Lebens
Lars Roeper
Fuchsweg 40a
14548 Schwielowsee
01636915473
info@biografie-meines-lebens.de
http://www.biografie-meines-lebens.de

Pressemitteilungen

Sex bitte nur in der Suite

Aus dem Leben eines Grand Hoteliers – Carsten K. Rath

Sex bitte nur in der Suite

Sex bitte nur in der Suite – Aus dem Leben eines Grand Hoteliers

Der „Rockstar der Grand Hotellerie“ (Die Welt) hat ein Buch geschrieben: Als Insider erzählt Carsten K. Rath von Menschen im Hotel, von Prominenten und anderen Paradiesvögeln. Das ist spannend, witzig und unglaublich wahr – ein überraschender Blick hinter die Kulissen der Fünf-Sterne-Welt.

Der Grand Hotelier Carsten K. Rath ist Unternehmer, Vortragsredner , Hochschuldozent und Coach für Führungskräfte. Doch er ist vor allem eins: ein leidenschaftlicher Gastgeber und Qualitätsenthusiast. Und das seit über 20 Jahren. Einem Gedanken bleibt er seit seiner Ausbildung treu: „Nicht das Produkt ist der Star, sondern der Gast.“ Fremde Kulturen, exklusive Grand Hotels und kompromissloser Service sind seine Passion. Und davon erzählt er in seinem neuen Buch Sex bitte nur in der Suite. Aus dem Leben eines Grand Hoteliers . Dass er dabei den ein oder anderen Prominenten in manchmal prekären Situationen antrifft, ist nur ein Teil seines „Berufsrisikos“. Christoph Daum bietet er ein Dach über dem Kopf, nachdem ihn Deutschland nicht mehr wollte, und für Calli lässt er schon mal das Badewasser ein. Von Helmut Kohl bis Bill Clinton: Bei Carsten K. Rath waren sie alle zu Gast.

Sein Handwerk als Hotelier hat Carsten K. Rath von der Pieke auf gelernt. Der Weg des 1966 in Lahnstein geborenen Betriebswirts führte vom Terrassenkellner in einem Familienhotel im Schwarzwald über die Leitung besonderer Luxushotels in der ganzen Welt – wie das Adlon in Berlin und das Ritz-Carlton in Naples Florida – bis hin zum Gründer und CEO der Kameha Hotels & Resorts. Er wurde zum Hotelmanager des Jahres gekürt, als bester Gastgeber Deutschlands ausgezeichnet, erhielt den Innovationspreis der deutschen Tourismusbranche und ist darüber hinaus als Dozent und Redner, der auf der internationalen Bühne viel beachtete Vorträge hält, sehr gefragt. Als durch und durch überzeugter Service- und Qualitätsenthusiast repräsentiert Carsten K. Rath den Grand Hotelier unserer Zeit. „Er versteht es, Menschen zu begeistern, und ist ein großartiger Redner. Er ist einerseits ein Visionär und andererseits ein Detailversessener – eine seltene Kombination“, urteilt der bekannte Grand Hotelier Frank Marrenbach im Nachwort.

Gespeist aus seinen unglaublichen Erfahrungen, die er auf vier Kontinenten in den besten Hotels der Welt gemacht hat, erzählt der Autor zahlreiche kuriose und amüsante Geschichten mit Lerneffekt. Es sind Geschichten, die das Hotelleben schreibt – erlebt zwischen Schwarzwald und Peking, London und Berlin, Kapstadt und Naples. Carsten K. Rath bricht auch das eine oder andere Tabu: Er verrät, wie schwer ein Rockstar in weiblicher Begleitung in den Griff zu bekommen ist, wenn er die Hoteltreppe mit dem Bett in seiner Suite verwechselt. Er erzählt, wie Fernsehstars reagieren, wenn man sie für jemand anderen hält, und wie echte Prinzessinnen mit Situationen umgehen, die Otto Normalbürger vor Scham im Boden versinken lassen würden. Mit dem ersten dezidierten deutschen Service Memoir bietet Carsten K. Rath mehr als reine Unterhaltung: Anhand seiner eigenen Karrierestationen zeigt er, was erstklassigen Service wirklich ausmacht, woran man ihn erkennt und wie man – nicht nur in dieser Branche – an die Spitze gelangt.

Aber Sex bitte nur in der Suite macht ebenso deutlich: So glanzvoll das Fünf-Sterne- Leben eines Grand Hoteliers nach außen wirkt, so hart ist die Arbeit, die dahintersteckt. Ohne Blut, Schweiß und Tränen ist auch in der Hotellerie kein Blumentopf zu gewinnen. Auch wenn der Job nach außen oft nach Sex & Drugs & Rock“n“Roll aussieht. Carsten K. Rath zeigt, dass fünf Sterne vor allem eine Haltung sind, die man leben muss, wenn man exzellenten Service bieten will. „Es sind die Lebensweisheiten, die moralischen Fallhöhen und ein kluger Diskurs, was Gastfreundschaft, Teamfähigkeit, Authentizität und klarer Umgang mit Diskretion und Moral eigentlich für unser Leben bedeuten“, betont Filmproduzent und Drehbuchautor Nico Hoffmann im Vorwort.

Jedes der zwölf Kapitel des im Stil eines amerikanischen Business Memoirs humorvoll, pointen- und temporeich verfassten Buches ist in einem anderen Land und einem anderen Hotel angesiedelt und enthält eine Fülle von Anekdoten, die sich dort abgespielt haben. Dabei nennt der Autor Orte und Hotels, sorgt jedoch dafür, dass zumindest einige Namen und Schauplätze anonymisiert bzw. verfremdet werden. Um die Beteiligten zu schützen. Carsten K. Rath erzählt selbstironisch, intim und mit dem zutiefst humanistischen Blick des kulturell erprobten Gastgebers, dem nichts Menschliches mehr fremd ist – gar nichts!

Der Autor steht für Interviews zur Verfügung.

Carsten K. Rath
Sex bitte nur in der Suite: Aus dem Leben eines Grand Hoteliers
Klappenbroschüre und Ebook, 288 Seiten
EUR 19,99/ EUR [A] 20,60 / SFr 28.90
ISBN 978-3-451-32959-3 HERDER 2015

Mehr Infos zum Buch und eine Leseprobe finden Sie unter http://sex-bitte-nur-in-der-suite.de

Der Unternehmer Carsten K. Rath ist Deutschlands leidenschaftlichster Service-Excellence und Leadership-Experte. Als international gefragter Keynote-Speaker begeistert er die Zuhörer durch seine unkomplizierte, offene und herzliche Art. Er nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch verschiedenste Unternehmerwelten und versteht es, Analogien zwischen der Hotellerie und Unternehmen unterschiedlichster Branchen herzustellen. Dabei greift er auf über 20 Jahre Leadership- und Service-Excellence-Erfahrung in der Touristik und internationalen Grandhotellerie aus 4 Kontinenten zurück. Seine Vorträge sind voller Kraft, Anekdoten und Erlebnisse. Er überzeugt mit praktischen Ansätzen, die erfolgreich direkt umgesetzt werden können. Dieses Wissen setzt er gekonnt auch als Rednercoach ein.

Firmenkontakt
Carsten K. Rath
Christiane Budde
Burgmatt 36
6340 Baar
+ 41 44 52 55 000
keynotespeaker@ckrath.com
http://www.carsten-k-rath.com

Pressekontakt
Verlag Herder GmbH
Andreas Bernheim
Hermann-Herder-Straße 4
79104 Freiburg
+49 (0)89/540318817
bernheim@herder.de
http://www.herder.de

Pressemitteilungen

Historische Spurensuche für die Biographie

Quintessenz Manufaktur für Chroniken entschlüsselt Familiengeheimnisse

Historische Spurensuche für die Biographie

Beispiel eines handschriftlichen Nottaufendokuments

Ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk wurde nun einer Kundin der Quintessenz Manufaktur für Chroniken zuteil. Auf der Suche nach alten Fotos für die Familienchronik stieß sie in ihrem Keller auf eine kleine, verstaubte Kiste – voller alter, nahezu unleserlicher Papiere. Sie wendete sich an die Spezialisten der Quintessenz Manufaktur, um herauszufinden, ob die Papiere für die Chronik verwendbar seien.
Patrizia Darstein, zuständig für die Entzifferung alter Handschriften , entdeckte beim Durchsuchen der Dokumente etwas Ungewöhnliches: Ein Beleg für eine Nottaufe – ausgestellt auf den 17. November 1937 für ein Mädchen, das den gleichen Familiennamen wie unsere Kundin trug. Die Nottaufe wird dann durchgeführt, wenn ein Notfall – beispielsweise Lebensgefahr des Täuflings – vorliegt. Kann ein ordentlicher Taufspender nicht rechtzeitig herbeigeholt werden, wird diese Taufe von einem Laien gültig gespendet.
„Jedes Stück Papier ist auch ein Stück Geschichte. Doch alte Dokumente sind oft unleserlich und nur schwer zu lesen. Auch hier waren durch Staub die Blätter verschmutzt, einige Papiere durch Wasser und Wurmfraß schwer beschädigt.“ so Patrizia Darstein. „Um den Inhalt dennoch zu entziffern, musste ich behutsam mit den Papieren umgehen, teilweise Handschuhe anziehen und mit Lupen jeden kleinen Kringel entschlüsseln. Bei Texten mit Löchern oder ausradierten Stellen ließ sich der Inhalt meist nur noch aus dem Kontext her erschließen.“
In Zusammenarbeit mit unserer Kundin konnten wir bereits herausfinden, dass ihre Großeltern elf Kinder hatten. Doch keines davon trug diesen Namen. Es schien ganz so, als ob hier ein gut gehütetes Familiengeheimnis aufgedeckt würde: Nach weiteren Recherchen stellte sich heraus, dass es noch ein weiteres Kind gab, das im Alter von wenigen Wochen starb. Statt elf waren es also ursprünglich zwölf Geschwister – was die Eltern nie verraten haben.
So hat die Quintessenz Manufaktur für Chroniken diesmal nicht nur ein schönes Memoire erstellt, sondern zusätzlich ein bislang unbekanntes Geheimnis in der Geschichte dieser Familie offengelegt.
Ob alte, geerbte Tagebücher, Dokumente oder Briefe, all dies wird vom Biografieservice gesichtet und bewertet und nach Absprache mit den Kunden transkribiert.
Wer Interesse auch nur an der Entzifferung hat, kann sich jederzeit von Quintessenz Manufaktur für Chroniken beraten lassen.
Bis Ende Dezember hat Quintessenz auch noch eine Weihnachtsrabattaktion – vielleicht eine gute Gelegenheit Ihre Dokumente in eine Geschichte fließen und als Buch drucken zu lassen. Kontakt per Email oder telefonisch: 0 62 52 – 12 46 93

Quintessenz Manufaktur für Chroniken sind Chronisten die für Privatpersonen oder für Firmen Biografien oder Firmenchroniken erarbeiteten. Bei Quintessenz ist alles aus einer Hand – Text, Recherche, Buchdesign, Druck und Bindung, oder eben als e-Book, als Film, oder auch seit 2014 als Webseiten. Ein sehr exklusives Netzwerk von Profis und Preisträgern sichert das hohe Niveau.

Kontakt
Quintessenz – Manufaktur für Chroniken
Petra Schaberger
Am weißen Rain 15 15
64646 Heppenheim
06252124693
info@quintessenz-manufaktur.de
http://www.quintessenz-manufaktur.de

Pressemitteilungen

Quintessenz Manufaktur für Chroniken hält Erinnerungen fest

Und was haben Sie am 9. November 1989 gemacht?

Quintessenz Manufaktur für Chroniken hält Erinnerungen fest

Menschenkette in Dresden Ortsausgang

„Immer wieder wird die Wende von unseren Kunden als eines der zentralen Themen ihres Lebens beschrieben“, sagt Petra Schaberger von Quintessenz – Manufaktur für Chroniken. Das treffe vor allem auf Menschen aus der ehemaligen DDR zu.
So erzählten kürzlich zwei Frauen aus seniorbook – Mutter und Tochter, heute 70 und 50 – der Biografin bei einem Interview für die Lebensgeschichte der Mutter von ihrer Teilnahme an der Menschenkette Menschenkette in Dresden 1989 am 3. Dezember 1989 entlang der Fernstraßen zwischen Saßnitz im Norden und Suhl im Süden des Landes.
Dafür waren sie heimlich – die Nachbarn im Dorf sollten ja nichts merken – am Morgen mit dem Trabant 25 Kilometer in die Kreisstadt Bergen/ Rügen gefahren, um an der B 196 Richtung Stralsund mit brennender Kerze ein Stück dieser Menschenkette zu sein: Heimlich, zitternd vor Angst, „Kennt uns hier auch keiner?“ – und das fast vier Wochen nach Mauerfall und Grenzöffnung.
Ein Grund mehr, das für die nachfolgenden Generationen aufzuschreiben. Quintessenz – Manufaktur für Chroniken , die sich seit vielen Jahren mit persönlichen Erinnerungen von Menschen befasst, dokumentiert diese Erlebnisse für deren Kinder und Enkel.
Das war auch der Beweggrund für die Kundin: „Meine Enkel waren1989 ja noch gar nicht geboren. Und auch für die Einblicke in meine eigene Kindheit nach dem Krieg, ebenso die Kindheit ihrer Mütter in den 60er Jahren scheint mir eine solche Biografie als Lebensbuch die richtige Wahl.“

Haben sie schon einmal daran gedacht, Ihre persönlichen Erlebnisse als Kurzchronik Ihrer Erinnerungen an den Herbst 1989 festzuhalten? Interessiert? Dann rufen Sie jetzt an unter und lassen sich unverbindlich und ausführlich beraten: 062 52 -12 46 93

Über Quintessenz: Das Heppenheimer Unternehmen Quintessenz, Manufaktur für Chroniken ist Spezialist für Chroniken. Vornehmlich als Buchproduktion aber selbstverständlich auch digital – als Film, DVD, Web oder eBook.
Neben Firmenchroniken, vornehmlich für den Mittelstand, hat sich Quintessenz auf Privat-Label-Editionen wie Privatbiografien und Sammlungsdokumentationen (Oldtimer, Antiquitäten …) spezialisiert. Quintessenz, unser Name steht für unseren Anspruch. Wir arbeiten individuell und auf höchstem Niveau für unsere Kunden, für Privatpersonen, Unternehmen jeder Größenordnung, für Verbände und Vereine in ganz Deutschland.

Kontakt
Quintessenz – Manufaktur für Chroniken
Petra Schaberger
Am weißen Rain 15
64646 Heppenheim
06252124693
info@quintessenz-manufaktur.de
http://www.quintessenz-manufaktur.de

Pressemitteilungen

Biografie-Service Quintessenz und das Online-Netzwerk seniorbook starten Kooperation

seniorbook-Nutzer verfügen über Lebenserfahrung und Wissen Quintessenz unterstützt seniorbook-Mitglieder beim Erstellen der eigenen Biografie

Biografie-Service Quintessenz und das Online-Netzwerk seniorbook starten Kooperation

(NL/9892815642) München, den 29. August 2013 – Seit Ende August sind das soziale Netzwerk seniorbook und Quintessenz, Manufaktur für Chroniken, Kooperationspartner. Quintessenz übernimmt dabei das Thema Biografie [ http://www.seniorbook.de/biografie ] um dort Autobiografen Hilfestellung zu geben und damit einen Beitrag zum Erhalt von Zeitzeugenerzählungen zu leisten.

seniorbook ein soziales Netzwerk und wendet sich an Menschen, die Lebenserfahrung und Wissen mit anderen teilen wollen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren, einander helfen und der Gesellschaft etwas zurückgeben wollen. Als Zeitzeugen und damit ein Teil unseres nationalen Gedächtnisses können seniorbook-Mitglieder ab sofort gemeinsam mit Quintessenz die gemachten Erfahrungen und Erinnerungen aufschreiben.

Quintessenz ist Spezialist für Biografien und blickt auf jahrelange Erfahrungen zurück. seniorbook holt Menschen mitten im Leben ab. Somit verbinden sich zwei Unternehmen mit dem Hauptanliegen, eine Kultur der Wertschätzung und Anerkennung für die Lebensleistung der Menschen zu schaffen. So adressiert seniorbook vor allem Erfahrung, Wissen sowie die Bereitschaft für gesellschaftliches Engagement und zieht dabei bewusst keine Altersgrenze. Quintessenz schätzt diesen respektvollen Umgang mit dem Alter, denn für den Biografieservice ist Diskretion die Grundlage für vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kunden.

Angehenden Biografen stellt Quintessenz kostenlos ein Dokument mit 100 Fragen zur Verfügung. Die Fragen ermutigen den Autor als Zeitzeugen und Experten des eigenen Lebens die Erinnerungen aufzuschreiben.

Das Thema Biografie [ http://www.seniorbook.de/biografie ] ist in drei Themenbereiche gegliedert.

1. Im Themenbereich Opa/Oma erzähl doch mal werden Zeitzeugenerinnerungen für einen Dialog mit den nachfolgenden Generationen festgehalten.
2. Das Thema Tipps für Autobiografen wird denjenigen helfen, die Ihre Erinnerungen ohne einen Biografie Service festhalten wollen und dabei viele offene Fragen beantworten.
3. Das dritte Thema Ahnenforschung/Genealogie rundet das Thema Biografie und Erinnerungen ab.

Über seniorbook:
seniorbook ist seit dem 27. September 2012 online und zählt bereits über 50.000 registrierte Nutzer. Das soziale Netzwerk wendet sich an Menschen, die Lebenserfahrung und Wissen mit anderen teilen wollen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren und sich in der Gesellschaft engagieren wollen. seniorbook pflegt eine erwachsene Tonalität, der Umgang der Nutzer untereinander ist respektvoll. Sicherheit, Transparenz und einfache Benutzerführung sind entscheidende Argumente für seniorbook. Die Seniorbook AG wurde von den Vorständen Thomas Bily und Markus Erl im Juli 2011 gegründet. Das Unternehmen ist privat und unabhängig finanziert.

Über Quintessenz:
Das Heppenheimer Unternehmen Quintessenz, Manufaktur für Chroniken ist Spezialist für Biografiebücher. Neben Privatbiografien und Firmenchroniken, vornehmlich für den Mittelstand, hat sich Quintessenz auf Sammlungsdokumentationen spezialisiert. Quintessenz ─ unser Name steht für unseren Anspruch. Wir arbeiten individuell und auf höchstem Niveau für unsere Kunden, für Privatpersonen, Unternehmen jeder Größenordnung, für Verbände und Vereine in ganz Deutschland. Firmenchroniken sind ein Schwerpunkt unserer Palette. Unternehmen finden in uns einen professionellen Begleiter bei der Realisierung der Chronik, von der Konzeptphase bis hin zum Finish. Oder wir bereiten Inhalte der Chronik mediengerecht für die Firmen-Website auf. Unser Portfolio reicht von einer Konzernchronik bis zum mittelständischen Handwerksbetrieb. Privatbiografien – unser zweiter Schwerpunkt – begleiten wir mit derselben Hingabe. Unser Biografie-Service sorgt dafür, dass jedes gelebte Leben seine gebührende Form findet, ob als Taschenbuch, Fotoband oder Hörbuch.

Kontakt:
Seniorbook AG
Verena Simon
Theatinerstr. 7
80333 München
089/ 818 9684 – 285
v.simon@seniorbook.de
www.seniorbook.de

Pressemitteilungen

Biografie-Service Quintessenz und das Online-Netzwerk seniorbook starten Kooperation

seniorbook-Nutzer verfügen über Lebenserfahrung und Wissen
Quintessenz unterstützt seniorbook-Mitglieder beim Erstellen der eigenen Biografie

Biografie-Service Quintessenz und das Online-Netzwerk seniorbook starten Kooperation

Gute Nachrichten für Senioren. Quintessenz und das seniorenportal seniorbook.de starten Kooperation

München, den 29. August 2013

Seit Ende August sind das soziale Netzwerk seniorbook und Quintessenz, Manufaktur für Chroniken, Kooperationspartner. Quintessenz übernimmt dabei das Thema Biografie http://www.seniorbook.de/biografie um dort Autobiografen Hilfestellung zu geben und damit einen Beitrag zum Erhalt von Zeitzeugenerzählungen zu leisten.

seniorbook ein soziales Netzwerk und wendet sich an Menschen, die Lebenserfahrung und Wissen mit anderen teilen wollen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren, einander helfen und der Gesellschaft etwas zurückgeben wollen. Als Zeitzeugen und damit ein Teil unseres nationalen Gedächtnisses können seniorbook-Mitglieder ab sofort gemeinsam mit Quintessenz die gemachten Erfahrungen und Erinnerungen aufschreiben.

Quintessenz ist Spezialist für Biografien und blickt auf jahrelange Erfahrungen zurück. seniorbook holt Menschen mitten im Leben ab. Somit verbinden sich zwei Unternehmen mit dem Hauptanliegen, eine Kultur der Wertschätzung und Anerkennung für die Lebensleistung der Menschen zu schaffen. So adressiert seniorbook vor allem Erfahrung, Wissen sowie die Bereitschaft für gesellschaftliches Engagement und zieht dabei bewusst keine Altersgrenze. Quintessenz schätzt diesen respektvollen Umgang mit dem Alter, denn für den Biografieservice ist Diskretion die Grundlage für vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kunden.

Angehenden Biografen stellt Quintessenz kostenlos ein Dokument mit 100 Fragen zur Verfügung. Die Fragen ermutigen den Autor als Zeitzeugen und Experten des eigenen Lebens die Erinnerungen aufzuschreiben.

Das Thema Biografie auf http://www.seniorbook.de/biografie ist in drei Themenbereiche gegliedert.

-Im Themenbereich „Opa/Oma erzähl doch mal …“ werden Zeitzeugenerinnerungen für einen Dialog mit den nachfolgenden Generationen festgehalten.

-Das Thema „Tipps für Autobiografen“ wird denjenigen helfen, die Ihre Erinnerungen ohne einen Biografie Service festhalten wollen und dabei viele offene Fragen beantworten.

-Das dritte Thema „Ahnenforschung/Genealogie“ rundet das Thema Biografie und Erinnerungen ab.

Bildrechte: Fotolia

Über Quintessenz:
Das Heppenheimer Unternehmen Quintessenz, Manufaktur für Chroniken ist Spezialist für Biografiebücher. Neben Privatbiografien und Firmenchroniken, vornehmlich für den Mittelstand, hat sich Quintessenz auf Sammlungsdokumentationen spezialisiert. Quintessenz ─ unser Name steht für unseren Anspruch. Wir arbeiten individuell und auf höchstem Niveau für unsere Kunden, für Privatpersonen, Unternehmen jeder Größenordnung, für Verbände und Vereine in ganz Deutschland. Firmenchroniken sind ein Schwerpunkt unserer Palette. Unternehmen finden in uns einen professionellen Begleiter bei der Realisierung der Chronik, von der Konzeptphase bis hin zum Finish. Oder wir bereiten Inhalte der Chronik mediengerecht für die Firmen-Website auf. Unser Portfolio reicht von einer Konzernchronik bis zum mittelständischen Handwerksbetrieb. Privatbiografien – unser zweiter Schwerpunkt – begleiten wir mit derselben Hingabe. Unser Biografie-Service sorgt dafür, dass jedes gelebte Leben seine gebührende Form findet, ob als Taschenbuch, Fotoband oder Hörbuch.
Über seniorbook:
seniorbook ist seit dem 27. September 2012 online und zählt bereits über 43.000 registrierte Nutzer. Das soziale Netzwerk wendet sich an Menschen, die Lebenserfahrung und Wissen mit anderen teilen wollen, die sich für ihre Mitmenschen interessieren und sich in der Gesellschaft engagieren wollen. seniorbook pflegt eine erwachsene Tonalität, der Umgang der Nutzer untereinander ist respektvoll. Sicherheit, Transparenz und einfache Benutzerführung sind entscheidende Argumente für seniorbook. Die Seniorbook AG wurde von den Vorständen Thomas Bily und Markus Erl im Juli 2011 gegründet. Das Unternehmen ist privat und unabhängig finanziert.

Kontakt:
Quintessenz – Manufaktur für Chroniken
Petra Schaberger
Am weißen Rain 15
64646 Heppenheim
06252124693
info@quintessenz-manufaktur.de
http://www.quintessenz-manufaktur.de

Pressemitteilungen

Sommeraktion für Autobiografen vom Biografieservice Quintessenz

Sie möchten Bilanz ziehen, sich erinnern, eine Autobiografie schreiben? Viele Kunden von Quintessenz haben dies für sich selbst und für ihre Familie gemacht. Vielleicht verfügen Sie auch über entsprechendes Material, ein Tagebuch, über Briefe, Fotografien und andere Dokumente und wollen es nun selbst versuchen?

Sommeraktion für Autobiografen vom Biografieservice Quintessenz

Autobiografen fällt es oft schwer den roten Faden zu finden

Und dann sitzen Sie vor dem Computer oder dem leeren, weißen Schreibblock. Wie fange ich an, wir bringe ich Struktur in das Chaos der vielen Dokumente und Erinnerungen? Nicht jeder ist ein geborener Schriftsteller und leider bleibt es oft genug beim guten Vorsatz.

Das muss nicht sein. Quintessenz – die Manufaktur für Chroniken in Heppenheim startet eine Sommeraktion für Autobiografen.Unter dem Titel „Mit 100 Fragen auf innerer Zeitreise“ hat der Biografieservice des Unternehmens ein PDF erstellt, das die wesentlichen Fragen rund um eine Autobiografie stellt. Das Dokument kann man kostenlos per Email info@quintessenz-manufaktur.de, anfordern. Stichwort „Sommeraktion Biografie“. Die 100 Fragen haben Profis formuliert. Quintessenz hat als Manufaktur für Chroniken eine breite Erfahrung mit solchen Projekten. Bei Interesse können Sie sich von Quintessenz zu allen Themen rund um eine Autobiografie oder Familienchronik unentgeltlich beraten lassen.

Mit 100 Fragen auf innerer Zeitreise
____________________________

Auf der Webseite von Quintessenz findet man eine Powerpointpräsentation zur Einstimmung der Sommeraktion für Autobiografen http://www.quintessenz-manufaktur.de/privatbiographie/sommeraktion-fuer-autobiografen. Großartige Bilder und Fragen helfen im ersten Schritt, dass der zweite Schritt mit dem Beantworten der 100 Fragen ganz leicht fällt, so lebendig werden wieder die Erinnerungen.
Die 100 Fragen haben Profis formuliert. Quintessenz hat als Manufaktur für Chroniken eine breite Erfahrung mit solchen Projekten. Bei Interesse können Sie sich von Quintessenz zu allen Themen rund um eine Autobiografie oder Familienchronik unentgeltlich beraten lassen.

Thomas Klinger, Inhaber von Quintessenz, betont: „Privatbiografien liegen im Trend – als etwas Besonderes, das sich vom Flüchtigen des elektronischen Zeitalters wohltuend abhebt. Man muss nicht stolze 90 Jahre erreicht haben, es gibt auch 50-jährige, die eine erste Lebensbilanz ziehen wollen oder noch Jüngere, die anlässlich der Geburt ihres ersten Kindes ein Buch in Auftrag geben, oder aber auch selbst schreiben. Diese Autobiografen wollen wir mit unserer Sommeraktion für Autobiografen unterstützen.“

Bildrechte: Quintessenz – Manufaktur für Chroniken

Das Heppenheimer Unternehmen Quintessenz, Manufaktur für Chroniken ist Spezialist für Biografiebücher. Gelegentlich wird Quintessenz auch der Rolls Royce unter den Biografieservices bezeichnet.
Neben Privatbiografien und Familienchroniken, vornehmlich für den Mittelstand, hat sich Quintessenz auf Sammlungsdokumentationen spezialisiert. Das Unternehmen hat sich letztes Jahr umbenannt.
Quintessenz – unser Name steht für unseren Anspruch. Wir arbeiten individuell und auf höchstem Niveau für unsere Kunden. Für Privatpersonen, Unternehmen jeder Größenordnung, für Verbände und Vereine in ganz Deutschland.
Firmenchroniken sind ein Schwerpunkt unserer Palette. Unternehmen finden in uns einen professionellen Begleiter bei der Realisierung der Chronik, von der Konzeptphase bis hin zum Finish. So entstehen immer wieder einzigartige Bücher, auf die die Kunden stolz sind und die sich auch als attraktives Marketinginstrument eignen. Damit nicht genug: auf Wunsch erstellen wir auch DVDs mit filmischen Chroniken für Firmen oder Organisationen. Oder wir bereiten Inhalte der Chronik mediengerecht für die Firmen-Website auf. Unser Portfolio reicht von einer Konzernchronik bis zum mittelständischen Handwerksbetrieb.
Privatbiografien – unser zweiter Schwerpunkt – begleiten wir mit derselben Hingabe. Unser Biografie-Service sorgt dafür, dass jedes gelebte Leben seine gebührende Form findet, ob als Taschenbuch, Fotoband oder Hörbuch. Einfühlsame Co-Autoren stehen bereit, um im Dialog mit dem Auftraggeber ein individuelles Werk reifen zu lassen. Dabei sind alle Varianten möglich. Wir erarbeiten einen druckreifen Text auf der Basis von Interviews und anderem Quellenmaterial. Oder wir geben bereits vorliegenden Texten den letzten Schliff -ganz nach Wunsch. Das Buch kann ein ganzes Leben Revue passieren lassen oder nur wichtige Abschnitte. Es kann ins Detail gehen oder skizzenhaft die Höhepunkte schildern.
Sammlungsdokumentationen – Sammeln ist eine Leidenschaft und mündet oft in wunderbare Kollektionen. Leider haben viele Sammlungen nur eine begrenzte Lebenszeit, sie werden irgendwann aufgelöst oder nach dem Tod des Sammlers in alle Winde verstreut. Ein guter Weg, diese Schätze für die Nachwelt zu bewahren, ist die Dokumentation.

Kontakt:
Quintessenz – Manufaktur für Chroniken
Petra Schaberger
Am weißen Rain 15
64646 Heppenheim
06252124693
info@quintessenz-manufaktur.de
http://www.quintessenz-manufaktur.de

Pressemitteilungen

Trend: Immer mehr Privatleute lassen ihre Biographie schreiben

Was in den USA längst Alltag ist, setzt sich nun auch in Deutschland durch: Nicht nur Prominente lassen ihre Lebenserinnerungen aufschreiben, sondern auch Privatleute.

Trend: Immer mehr Privatleute lassen ihre Biographie schreiben

Schon Mark Twain meinte: Jede Lebensgeschichte, mag sie auch noch so ereignislos erscheinen, ist es wert, in einem Buch festgehalten zu werden. Tatsächlich lassen laut Deutschem Biographiezentrum immer mehr Privatleute ihre Biographie schreiben. Ein wesentlicher Grund: Mit zunehmendem Alter wächst das Bedürfnis, nicht nur materielle, sondern auch ideelle Werte weiterzugeben. „Die eigene Biographie eignet sich dafür bestens. Sie ist ein besonderes Geschenk, das man Familie, Freunden oder auch Weggefährten machen kann“, sagt der Nürnberger Biograph Andreas Dalberg ( www.biographia.de ). „Auf diese Weise können andere an den eigenen Lebenserfahrungen teilhaben.“ Insbesondere für die Enkel ist die Biographie von Wert, weil sie sich der eigenen Familiengeschichte vergewissern können.

Es ist aber auch ein Geschenk, das man sich selbst macht, betont der 42-jährige Biograph, der bundesweit tätig ist, als einer der ersten in Deutschland „Biografisches Schreiben“ studierte und für seine Arbeit als Journalist und Autor mehrfach ausgezeichnet wurde. „Wer seine Biographie schreiben lässt, darf sich nämlich auf zwei Erfahrungen freuen: Es ist, als würde man die wesentlichen Stationen des eigenen Lebens noch einmal erleben. Und es stellt sich das Gefühl ein, endlich bei sich selbst anzukommen.“ Woran das liegt? Erst in der Rückschau fügen sich die vielen Lebensmosaiksteine zu einem stimmigen Bild.

Der Weg zum eigenen Buch ist dabei nicht einmal so steinig, wie man annehmen möchte. Es sind nur wenige Schritte, den Rest übernimmt der Biograph: Man nimmt sich einige Tage Zeit für Interviews und erzählt aus dem eigenen Leben, sichtet Fotografien und Dokumente, die beim Erinnern helfen. Danach kann man entspannt abwarten, bis die Biographie geschrieben ist. Dalbergs Autorentätigkeit und anschließend die Gestaltung sowie der Satz des Buches dauern ingesamt drei Monate. Schließlich erhält man ein Musterexemplar seiner Biographie, das man in Ruhe prüfen und ergänzen kann, erteilt Druckfreigabe – und wenig später trifft das gedruckte Buch ein. „Die eigene Biographie in Händen zu halten, ist ein erhebendes Gefühl.“

Zumal die Biographie, das ist der Anspruch, anspruchsvoll produziert wird: als Hardcover, gedruckt auf Premiumpapier, fadengebunden mitsamt Schutzumschlag und Lesebändchen. „Das eigene Leben erhält durch das Buch optisch und haptisch hochwertigen Ausdruck“, sagt Dalberg. „Damit bleibt man in guter Erinnerung.“

Weitere Informationen: www.biographia.de

Biographieservice: Erstellen von Biographien, Memoiren, Firmenchroniken

Kontakt:
Biographia
Andreas Dalberg
Kressenstraße 23
90419 Nürnberg
(0911) 2163398
info@biographia.de
http://www.biographia.de

Pressemitteilungen

Trend: Immer mehr Privatleute lassen ihre Biographie schreiben

Was in den USA längst Alltag ist, setzt sich nun auch in Deutschland durch: Nicht nur Prominente lassen ihre Lebenserinnerungen aufschreiben, sondern auch Privatleute.

Trend: Immer mehr Privatleute lassen ihre Biographie schreiben

Schon Mark Twain meinte: Jede Lebensgeschichte, mag sie auch noch so ereignislos erscheinen, ist es wert, in einem Buch festgehalten zu werden. Tatsächlich lassen laut Deutschem Biographiezentrum immer mehr Privatleute ihre Biographie schreiben. Ein wesentlicher Grund: Mit zunehmendem Alter wächst das Bedürfnis, nicht nur materielle, sondern auch ideelle Werte weiterzugeben. „Die eigene Biographie eignet sich dafür bestens. Sie ist ein besonderes Geschenk, das man Familie, Freunden oder auch Weggefährten machen kann“, sagt der Nürnberger Biograph Andreas Dalberg ( www.biographia.de ). „Auf diese Weise können andere an den eigenen Lebenserfahrungen teilhaben.“ Insbesondere für die Enkel ist die Biographie von Wert, weil sie sich der eigenen Familiengeschichte vergewissern können.

Es ist aber auch ein Geschenk, das man sich selbst macht, betont der 42-jährige Biograph, der bundesweit tätig ist, als einer der ersten in Deutschland „Biografisches Schreiben“ studierte und für seine Arbeit als Journalist und Autor mehrfach ausgezeichnet wurde. „Wer seine Biographie schreiben lässt, darf sich nämlich auf zwei Erfahrungen freuen: Es ist, als würde man die wesentlichen Stationen des eigenen Lebens noch einmal erleben. Und es stellt sich das Gefühl ein, endlich bei sich selbst anzukommen.“ Woran das liegt? Erst in der Rückschau fügen sich die vielen Lebensmosaiksteine zu einem stimmigen Bild.

Der Weg zum eigenen Buch ist dabei nicht einmal so steinig, wie man annehmen möchte. Es sind nur wenige Schritte, den Rest übernimmt der Biograph: Man nimmt sich einige Tage Zeit für Interviews und erzählt aus dem eigenen Leben, sichtet Fotografien und Dokumente, die beim Erinnern helfen. Danach kann man entspannt abwarten, bis die Biographie geschrieben ist. Dalbergs Autorentätigkeit und anschließend die Gestaltung sowie der Satz des Buches dauern ingesamt drei Monate. Schließlich erhält man ein Musterexemplar seiner Biographie, das man in Ruhe prüfen und ergänzen kann, erteilt Druckfreigabe – und wenig später trifft das gedruckte Buch ein. „Die eigene Biographie in Händen zu halten, ist ein erhebendes Gefühl.“

Zumal die Biographie, das ist der Anspruch, anspruchsvoll produziert wird: als Hardcover, gedruckt auf Premiumpapier, fadengebunden mitsamt Schutzumschlag und Lesebändchen. „Das eigene Leben erhält durch das Buch optisch und haptisch hochwertigen Ausdruck“, sagt Dalberg. „Damit bleibt man in guter Erinnerung.“

Weitere Informationen: www.biographia.de

Biographieservice: Erstellen von Biographien, Memoiren, Firmenchroniken

Kontakt:
Biographia
Andreas Dalberg
Kressenstraße 23
90419 Nürnberg
(0911) 2163398
info@biographia.de
http://www.biographia.de