Tag Archives: Mens

Pressemitteilungen

Global Men’s Swimwear Market is Estimated to be Valued at US$ 400 Million by 2022

In an era dominated by news of global warming and climate change, it can be challenging for key stakeholders in the men’s swimwear market. Swimming pools require a near-constant supply of fresh water which is especially difficult in water-starved, developing countries. Even though manufacturers are experimenting with newer materials and colors, it is difficult to market speedos to men as neither they nor women are particularly keen to purchase this kind of men’s swimwear. Swimming injuries are quite common for men and could be another constraint that stifles growth of the men’s swimwear market.

A Sample of this report is available upon request @  https://www.factmr.com/connectus/sample?flag=S&rep_id=214

The men’s swimwear market is anticipated to be a market opportunity of approx. US$ 400 million by the end of the forecast period in 2022.

  • The swim trunks swimwear segment comprises a revenue share of a third of the men’s swimwear market making it vital for key stakeholders to target. Swim trunks are popular across young and old demographics and are largely expected to remain so. The swim trunks segment could be worth almost US$ 122 million by the end of the forecast period. Men’s bikinis on the other hand are an extremely niche segment and have a single digit revenue share in the men’s swimwear market. Companies would require customized strategies to reach their target audience effectively
  • The Leg Skin men’s swimwear follows swim trunks in terms of popularity and Europe accounts for a quarter of the regional contribution. A market opportunity touching US$ 19 million makes it well worth the while of major players in the men’s swimwear market. With respect to the square leg suits segment, both North America and APEJ represent a potential market opportunity as large as Europe

Check Discount @  https://www.factmr.com/connectus/sample?flag=D&rep_id=214

  • Polyester and Nylon are far more popular material types in the men’s swimwear market than cotton as both dry much quicker. The polyester market in Europe alone is predicted to push past US$ 40 million by end 2022. For companies making nylon swimwear APEJ can be the region to focus on
  • Spandex as a material is quite popular in the men’s swimwear market recently and has found its own in both North America and APEJ as both regions are on track to cross a value of US$ 17 million by the end of the forecast period. The CAGR growth rate is slightly higher in the former that companies could take into cognizance while formulating strategies
  • Mid-price swimwear consists of half the men’s swimwear market in terms of pricing and it is not hard to understand why. The mid-price segment strikes the perfect balance between comfort, better material quality, and cost-effectiveness which is why most consumers prefer it. This segment is estimated to be worth approx. US$ 200 million by end 2022, making it large enough for all companies involved in the men’s swimwear market
  • The premium price segment is about a third of the mid-price segment by size and it is not likely to cross it anytime soon. It can be challenging to market premium priced swimwear in Europe especially during these difficult economic times

The report on the men’s swimwearmarket has profiled companies involved in the men’s swimwear market. The companies are Triumph International, Speedo International Limited, Perry Ellis International, Parah S.p.a, Orlebar Brown Limited, NoZONE Clothing Limited, La Perla Group, Dick’s Sporting Goods, Arena Italia S.p.A, American Apparel, and Amer Sports Corporation.

Click to View Complete Report @ https://www.factmr.com/report/214/mens-swimwear-market

About Us

Fact.MR is a fast-growing market research firm that offers the most comprehensive suite of syndicated and customized market research reports. We believe transformative intelligence can educate and inspire businesses to make smarter decisions. We know the limitations of the one-size-fits-all approach; that’s why we publish multi-industry global, regional, and country-specific research reports.

Contact Us

Fact.MR

Office: Dublin 2

Suite 9884

27 Upper Pembroke Street,

Dublin 2, Ireland

Tel: +353-1-6111-593

( Dublin 2 )

Email: sales@factmr.com

Web: https://www.factmr.com

 

Pressemitteilungen

ELEKA Lauschabwehr und Abhörschutz – Abhörgeräte, Minispione, Videowanzen und Wanzen aufspüren, orten, suchen und finden lassen vom Profi!

ELEKA Lauschabwehr und Abhörschutz - Abhörgeräte, Minispione, Videowanzen und Wanzen aufspüren, orten, suchen und finden lassen vom Profi!

Verdacht, abgehört zu werden? 24/7 Gebührenfrei unter 0800 – 70 30 123

Abhörgeräte, Minispione, Videowanzen und Wanzen aufspüren, orten, suchen und finden lassen vom Profi!

Abhörgeräte aufspüren und orten lassen vom Profi…..

Auch in den privaten vier Wänden ebenso wie im Gewerbe, ist die Spionage immer weiter verbreitet und schon längst mehr als nur ein reines Ärgernis. Von dem Motiv der Eifersucht, bis hin zu knallharten finanziellen Interessen setzen immer mehr Menschen auf moderne Abhörtechnik um an essentielle Informationen zu gelangen. Hier tut Hilfe not, wenn man sich umfassend gegen ein Abhören schützen will. Abhörgeräte auffinden, Minispione aufspüren und Wanzen aufspüren ist deswegen eine Sache, die man dem Profi überlassen sollte. Als Experten sind wir in der Lage, alle Arten der Abhörtechnik zu suchen und finden zu können und sind so unseren Kunden eine wichtige Hilfe.

Abhörgeräte aufspüren mit der neuesten Technik…..

Beim Minispione aufspüren und Wanzen aufspüren kommt modernste Technik vom Profi zum Einsatz! Abhörgeräte, Minispione, Videowanzen und Wanzen zu orten, suchen und zu finden ist eine Sache der Erfahrung und muss mit modernster Ortungstechnik durchgeführt werden. Als Experten auf diesem Gebiet verfügen wir über die entsprechende Technik und können nicht nur suchen und finden, sondern auch effektiv die Spionage unterbinden. Um die kleinen und oftmals gut versteckten Minispione zu suchen und zu finden und orten zu können, setzen wir modernste Technik ein. Anschließend kümmern wir uns um die fachgerechte "Entsorgung" der gefundenen Geräte. Diese Leistung umfasst eine Entfernung, sowie die Auswertung des entstandenen Schadens. Als Profi können wir unseren Kunden in allen Bereichen nicht nur eine wertvolle Hilfe sein, sondern auch eine schnelle Lösung anbieten.

Zuverlässiger Service mit langjähriger Erfahrung…..

Minispione aufspüren und Wanzen aufspüren ist unsere Spezialität und wird von uns seit Jahren angeboten. Wir orten, suchen und finden in allen Branchen und natürlich auch in den eigenen vier Wänden. Wenn die Sicherheit eines Unternehmens oder einer privaten Person in Gefahr ist, dann sind wir der beste Ansprechpartner und präsentieren eine professionelle Lösung direkt vor Ort. Wir erkunden und prüfen die Räumlichkeiten und können so Minispione aufspüren. Dieses Vorgehen erhöht die Sicherheit und wenn die Leistung vom Profi wie uns ausgeführt wird, ist dieses Risiko mit hoher Wahrscheinlichkeit auch langfristig ausgeschaltet. Unser Leistungsportfolio umfasst:

– Abhörgeräte aufspüren
– Minispione aufspüren
– Wanzen aufspüren

Gerade wenn es darum geht Wanzen oder Abhörgeräte aufspüren zu können, sind die neuen Technologien nicht nur ein neues Sicherheitsrisiko, sondern die Lösung für eine effektive Leistung vom Profi. Aus diesem Grund verfügen wir über eine neue und maßgeschneiderte Ausrüstung und bieten unsere Kunden eine Lösung an, die mit Sicherheit mehr als zufriedenstellend sein wird!

Mit nunmehr 30jähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Lauschabwehr haben wir uns als anerkannte Abwehrexperten auf die Planung, Vorbereitung und Durchführung von Lauschabwehreinsätzen spezialisiert.

So haben wir verschiedene Konzepte zur Aufrechterhaltung des Abhörschutzes erarbeitet.
Wir beraten, schützen und sichern Ihr Unternehmen und Ihr privates Lebensumfeld präventiv, nachhaltig und erfolgreich.

Wir finden zuverlässig alle verdeckten Audio.- und Videoabhöranlagen auch während der Nachtstunden oder am Wochenende und sind absolut diskret.

Kontaktieren Sie uns!

Ihre Anfragen werden streng vertraulich behandelt!

24/7 Gebührenfrei unter 0800 – 70 30 123 oder unter info@eleka.expert

Firmenkontakt
ELEKA Sicherheitsberatung – Lauschabwehr – Abhörschutz
Peter Hornig
Curtmannstr.9
35394 Gießen
0800 – 7030123
peter.hornig@eleka.expert
http://www.eleka.expert

Pressekontakt
ELEKA Sicherheitsberatung – Lauschabwehr – Abhörschutz
Peter Hornig
Curtmannstr.9
35394 Gießen
0800 – 7030123
peter.hornig@eleka.expert
http://www.eleka.expert

Pressemitteilungen

Mensch, Maschine und Modelle – die Macht der Muster in der Finanzwelt

13. ACATIS-Value-Konferenz in Frankfurt am Main am 20.5.2016

Mensch, Maschine und Modelle - die Macht der Muster in der Finanzwelt

Dr. Hendrik Leber, Geschäftsführender Gesellschafter ACATIS. Foto: mpr, Veröffentlichung frei in Verbindung mit Berichterstattung über ACATIS.

Finanztechnologien für das Value-Investieren

Unternehmensbewertung mit Deep-Learning-Netzwerken

Rechner lernen lesen – und sie verstehen auch

Richard Koo fordert staatliche Investitionen statt Austerity

Frankfurt am Main, 23. Mai 2016 (mpr) – Finanztechnologien, konkret die Einbindung maschineller rechnergestützter Auswertungstechniken in immer noch von Menschen dominierte Investmentmodelle, waren das Kernthema der diesjährigen Acatis-Value-Konferenz in Frankfurt am Main am 20. Mai 2016 mit rund 150 institutionellen Investoren. Veranstalter Dr. Hendrik Leber würzte die Konferenz darüber hinaus mit einer Prise „Deficit Spending“ in Person des taiwanstämmigen Ökonomen Richard C. Koo, der sich dezidiert dafür aussprach, in Europa die fehlende private Nachfrage durch staatliche Investitionen auszugleichen und dazu auch den Maastricht-Vertrag zu ändern, anstatt immer mehr Geld zu Niedrigzinsen in den Bankensektor zu pumpen, das in der Realwirtschaft nicht anlangt.

Leber erläuterte zunächst den Stand der Erkenntnisse zum muster- und regelbasierten Verhalten von Menschen und berichtete über aktuelle Entwicklungen bei Acatis. Kevin Endler, für die Modulor-Reihe bei Acatis verantwortlich, stellte anschließend vor, wie eine Unternehmensbewertung mit Deep Learning-Netzwerken funktioniert. Danach präsentierte Roland Schweter von Acatis Research Neues zur maschinellen Textanalyse, und Christian Osendorfer von Nnaisense berichtete über Ergebnisse aus dem Quantenstein-Projekt (Deep Learning für das Value Investieren).
Im Nachmittagsprogramm thematisierte Andreas Kern, der Gründer und CEO von wikifolio, welche Erkenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten sich aus den Daten von wikifolio.com ergeben. Dr. Carsten Otto, Agile Software Engineer bei andrena objects, schilderte im Anschluss die Funktionsweise der Bitcoin- und Blockchain-Technologien. Richard C. Koo, Chefökonom des Nomura Research Institute in Tokio, Berater von Zentralbanken und Politikern, beleuchtete abschließend die immer wieder gleichen Muster der Bilanzrezessionen in USA, Japan und Deutschland seit den dreißiger Jahren.

Muster und Regeln

„Menschen sind schlichte Gemüter, sie generalisieren, wo sie nur können und behalten das bei, solange es Erfolg hat“, so Leber. „Wir Menschen überschätzen unsere intellektuellen Fähigkeiten. Wir lernen im Laufe des Lebens, Muster zu erkennen und reagieren darauf in vorhersehbarer Weise. Wir meiden bestimmte Situationen, genauso wie wir die heiße Herdplatte zu vermeiden gelernt haben. Und wir entwickeln Werkzeuge, um unbekannte Situationen zu analysieren, zu kategorisieren und zu strukturieren. Nur selten wird unser Handeln von abstrakten Prinzipien geleitet. Gut gewählte Leitprinzipien aber machen unser Leben erfolgreicher – sei es beim Investieren, im Beruf oder bei der Partnerwahl.“ Für Leber geht es angesichts des technischen Fortschritts in der Bild- und Texterkennung darum, sich schon jetzt auch im Investmentbereich die Fähigkeiten der Roboter zunutze zu machen, um nicht von der fortschreitenden Entwicklung abgehängt zu werden. „Investoren sind Mustererkenner, und warum sollen uns Maschinen nicht dabei helfen, mehr Muster in kürzerer Zeit zu erkennen?“ Hilfe bei der Analyse will Leber gerne von Maschinen annehmen, aber die letzte Entscheidung möchte er auf absehbare Zeit lieber selber treffen. Acatis setzt bisher drei unterschiedliche Computermodelle ein, die zum einen Vorschläge und Ideen für qualitative Strategien liefern, andererseits komplette quantitative Portfolios wie Modulor oder Quantenstein Junior generieren.

Unternehmensbewertung mit Deep Learning Netzwerken

Wie maschinelles Lernen und Mustererkennung durch künstliche neuronale Netze des "Deep Learning" in einigen Disziplinen den Menschen bereits übertreffen, darüber berichtete der Mathematiker Kevin Endler, Portfoliomanager für die Produktreihe „Acatis Modulor“ und gleichzeitig Geschäftsführer der Acatis-Beteiligungsgesellschaft Quantenstein GmbH. Deep-Learning-Systeme folgen keinen vorgegebenen Regelwerken, sondern sollen durch Beobachtung, Nachahmung und Überprüfung an der Realität immer treffsicherer werden – und das funktioniert tatsächlich. Einen ersten praktischen Versuch, zugänglich für die Öffentlichkeit auf wikifolio.com, hat Acatis bereits im Projekt „Quantenstein Junior“ umgesetzt. Acatis setzt bisher vier herkömmliche Bewertungsmodelle ein – fundamental-langfristig nach Penman, eine einfache Formel, eine empirisch gewonnene Kombination von sechs Summanden aus der Bilanz und ein statistisches Random-Forest-Modell aus 14 Variablen der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Deep Learning soll nun ein fünftes Modell beisteuern. Die ersten Ansätze liefern bereits vereinzelt Ideen für die Aktienselektion. Verblüffend, dass ein solches sich selbst trainierendes System Apple als Luxusgüterunternehmen klassifizier, nicht als IT-Konzern – was viele Nicht-Apple-Fans schon immer ahnten.

Rechner lernen lesen – und auch verstehen

Roland Schweter von der Acatis Research GmbH in Bochum ist Germanist und Computerlinguist und befasst sich seit zwei Jahrzehnten mit Herausforderungen der Informationstechnologie für die Textanalyse. Dabei sucht und findet er lohnende Investment-Strategien, indem er umfangreiche Geschäftsberichte und Finanznachrichten analysiert. Neu ist, dass nun auch Texte, nicht nur Zahlen analysiert werden – ganz nach dem großen Value-Investoren-Vorbild Warren Buffett, der dem Hörensagen nach täglich rund 30 Geschäftsberichte liest. Deep-Learning-Techniken sind auch hier am Werk, z.B. den Wikifolio-Datenset mit zurzeit rund 300.000 Kommentaren zu analysieren – täglich kommen rund 350 hinzu. Referenzdaten liefert die komplette deutsche Wikipedia. Die Maschinen – Server mit mehreren hochleistungsfähigen Grafikkarten, die dank spezieller Programme die Rechenarbeit erledigen – lernen und entwickeln selbstständig semantische und syntaktische Eigenschaften, mit denen sie die Bedeutung von Begriffen und Texten erkennen können. Die codierten Texte können dann arithmetisch weiterverarbeitet werden – beispielsweise „König – Mann + Frau = Königin“. Schweter sieht seine Forschung auf gutem Weg, „Aussagen mit gleicher Bedeutung, aber unterschiedlichen Wörtern werden als ähnlich erkannt.“ Auf sehr kurze Sicht von einem Tag liegt die Trefferquote zwischen Nachrichten-Sentiment und Wikifolio-Performance bereits bei einem beachtlichen Wert von 58 Prozent, um auf mittlere und lange Sicht wieder abzusinken. „Wir werden weitere Text-Corpora einbeziehen und längere Zeithorizonte untersuchen, um so alle Arten von Wirtschaftsnachrichten und –berichten für das Value-Investieren nutzbar zu machen.“

Quantenstein: Deep Learning für das Value-Investieren

„Langfristig wollen wir mit Quantenstein die menschliche Intelligenz beim Value-Investieren übertreffen“, so Christian Osendorfer von Nnaisense SA, Lugano, über die erste Phase des Projekts Quantenstein, einer Kooperation von Acatis und Nnaisense. Osendorfer hat schon zuvor tiefe Netze erfolgreich zur Anomalie-Erkennung in Zeitreihen, zur Textanalyse und für Aufgaben aus dem Bildverstehen verwendet. „Es ist immer so, dass einfache Einheiten komplexe Strukturen formen.“ Bei Quantenstein wird neben Deep Learning auch das evolutionäre Reinforcement Learning (RL) angewandt, also Prüfung und Selbstverstärkung durch entsprechende Algorithmen – „wobei wir an der maschinellen Überprüfung der Ergebnisse noch intensiv forschen.“

Investieren mit Social-Media-Techniken: wikifolio.com

Wikifolio kombiniert die individuelle Geldanlage mit den Prinzipien der Schwarmintelligenz und der sozialen Medien. Anleger sollen vom frei zugänglichen Wissen aller Trader profitieren, umgekehrt sollen Trading-Talente („Hidden Champions“) entdeckt werden. Wie das in der Praxis funktioniert und was die Daten von wikifolio.com auszeichnet, erläuterte Andreas Kern, Gründer und Geschäftsführer der wikifolio Financial Technologies AG, der seine Plattform zu den Top 3 bei den Asset-Sammelstellen in Deutschland zählt. Gehandelt werden die Konstrukte als Zertifikate über die Börse Stuttgart. Laut Kern weisen schon die heute existierenden Wikifolios höhere Erträge als herkömmliche Fondsstrategien auf, bei allerdings auch deutlich höheren Risiken. Laut einer von Kern zitierten Studie des World Economic Forum werden Techniken wie bei Wikifolio zu erheblichen Erosionen des herkömmlichen Anlagemarktes führen, den Wert menschlicher Vermögensberater verringern und die Markteintrittschranken für neue Investmentberater deutlich verringern.

Bitcoin und Blockchain – sicher und entwicklungsfähig?

Dr. Carsten Otto, Agile Software Engineer bei der andrena objects ag (Frankfurt), erläuterte die Mechanismen der Blockchain-Technologie, mit der versucht wird, ein weltweit verwendbares dezentrales Zahlungssystem zu etablieren. Anhand des Beispiels Bitcoin wurde diskutiert, ob diese Mechanismen Sicherheit bieten, und welche neuen Möglichkeiten sich daraus entwickeln könnten. Dabei sind die Bitcoin und Blockchain nicht zwingend miteinander verbunden – so ließe sich die zur Dokumentation verwendete Blockchain auch als globale, irreversible, dezentrale und zugangsfreie Buchhaltungs-Datenbank verwenden, die möglicherweise ganze Schichten der bisherigen Finanzindustrie in der Wertpapier- und Derivateabsicherung überflüssig machen könnte. Nicht umsonst arbeiten 22 weltweit agierende Finanzdiensleister und Bankhäuser im R3 CEV-Projekt zusammen.

Europas Alternative zur bankrotten Geldpolitik

Ebenfalls ein Modell, das aber besser als alle anderen makroökonomischen Theorien die heutige Wirklichkeit erklärt, stellte mit der „Bilanzrezession“ der Taiwanese Richard C. Koo, Chefökonom des japanischen Nomura Research Institute und Senior-Berater für das US-Center for Strategic and International Studies vor.
„Wir leben in einer seltsamen Welt, die so in den Lehrbüchern nicht vorgesehen war, eine Welt, in der die Kreditnehmer fehlen: Marktteilnehmer zahlen Schulden zurück, obwohl der Zins bei Null oder gar unter Null liegt. Die Sparquote liegt über der Investitionsquote. Das bedeutet eine Bilanzrezession, in der die Geldpolitik zu einer weitgehend nutzlosen Waffe verkümmert.“ Nach Jahren expansiver, aber wirkungsloser Geldpolitik stellt Koo die Frage: Wie kommen wir aus dieser „Quantitative-Easing-Falle“ und Deflationsspirale wieder heraus? Seine Antwort: Wenn Unternehmen und Verbraucher rücksichtslos sparen, muss der Staat investieren, am besten in langfristig wirksame Infrastrukturprojekte und Humankapital durch Bildung. Das aber gehe in Europa nur, wenn der seit Jahren stillschweigend gebrochene Maastricht-Vertrag auch offiziell geändert wird und Regierungen erlaubt wird, mehr als 3 Prozent des BIP an Staatsschulden aufzunehmen, wenn der private Sektor trotz Nullzinsen mehr als 3 Prozent spart. Gleichzeitig müssen Instrumente entwickelt werden, um die jeweiligen nationalen Sparguthaben in die Staatsschuldverschreibungen genau dieser Länder umzulenken, anstatt dass sie ins Ausland abfließen. Geschehe hier nicht bald etwas, wäre die politische Stabilität in Europa bedroht. Für die nächsten Jahre prognostiziert Koo an den Zinsmärkten eine hohe Volatilität durch eine Stop- and Go-Politik.

Weitere Auskünfte über die Value-Konferenz erteilt die ACATIS Investment GmbH, E-Mail anfragen@acatis.de,
Tel. 069 / 97 58 37 77.

1420 Wörter / 11130 Zeichen

Veröffentlichung frei, Belegexemplar erbeten an mpr

mpr ist eine für deutsche und internationale Firmen tätige Agentur für Marketingberatung und absatzfördernde Kommunikation. Der ganzheitliche Ansatz, der Marketing, Public Relations und Promotion verbindet, ist unsere Stärke.

Firmenkontakt
mpr marketing public relations promotion
Michael Kip
Wiesenau 8
60323 Frankfurt am Main

presse@mpr-frankfurt.de
www.mpr-frankfurt.de

Pressekontakt
mpr marketing public relations promotion
Michael Kip
Wiesenau 8
60323 Frankfurt am Main
49 69 71 03 43 42
presse@mpr-frankfurt.de
www.mpr-frankfurt.de

Pressemitteilungen

Finley Jayden Dao …hat ein Rendezvous mit dem Selbst

Sei sein Teil des Buches

Finley Jayden Dao ...hat ein Rendezvous mit dem Selbst

Finley Jayden Dao

Der Buchautor und Künstler Finley Jayden Dao stellt im Rahmen seiner Session Lebe Dich Tour sein neues Buch Rendezvous mit dem Selbst am 08. Mai 2016 im Integralis Institut Münster vor.

Das Besondere an dieser Event Lesung ist der Umstand, dass die Besucher dieser Veranstaltung den Inhalt des letzten Buchkapitels mitbestimmen. Das spirituell philosophische Thema, welches die Besucher unbedingt besprochen haben möchten, findet noch Platz in diesem Buch. Erst wenn das Leserkapitel mit Inhalt gefüllt wurde, geht das Werk in die Druckerei und wird am 22.Mai 2016 der Öffentlichkeit in Münster vorgestellt.

Das Selbstfindungsbuch möchte die Bedürfnisse und die Fragen der Menschen von der Straße stillen. Daher lädt Finley Jayden Dao spirituell philosophisch Interessierte zu seiner Event Lesung am 08.Mai 2016 um 20 Uhr ein. Neben der Vorstellung des Buches erwarten die Gäste eine Diskussionskultur, Getränke und Live Musik. Da der Platz begrenzt ist, sollte man sich über das Kontaktformular der Webseite finleyjaydendao.com auf die Gästeliste setzen lassen.

Finley Jayden Dao möchte die Besucher motivieren, ihre inneren Mauern einzureißen, sich ihrer Maske zu entledigen und ein selbstbestimmt bewusstes Leben zu leben. Denn nur wer sich lebt wird ein glückliches Leben führen können. Der Autor vergleicht ein fremdbestimmtes Leben mit einem Leben in einem goldenen Käfig. Man atmet, jedoch atmet man zeitgleich nicht. Man lebt und lebt jedoch nicht wirklich, da die Gefühle sich nicht ausdrücken können. Jede Form der Unterdrückung hat aber zur Folge, dass die Personen -und die Gesellschaft krank werden. Das geht so lange gut, bis der innere Drang so stark wird, dass der symbolisch eingesperrte Lebensausdruck in irgendeiner Form explodiert oder es zu ernsthaften Krankheiten wie Depressionen kommen kann.

Wenn man ein selbstbestimmtes Leben führt ist man frei und der Lebensausdruck kann sich ausbreiten. Eine freie Person und eine freie Gesellschaft lebt in und mit sich in Harmonie. Was zu Folge hat, dass Aggressionen und Krankheiten, die aus disharmonischen Zuständen herrühren, gar nicht erst auftreten. Diese Personengruppe und diese Bevölkerung lebt wesentlich glücklicher als Menschen, die sich nicht leben und ausdrücken dürfen.

Finley Jayden Dao steht für eine neue moderne spirituelle Richtung, die für ein selbstbestimmtes freies Leben einsteht, daher widmet sich Finley Jayden Dao der Botschaft „Lebe Dich“ und spricht alle Personen an, die sich auf den Weg zu ihrem Selbst machen möchten. Denn wer sein Selbst trifft, der wird feststellen, dass danach nichts mehr so wie vorher ist und sein Leben plötzlich positive Wendungen nimmt.

Bevor es im Spätherbst 2016 und Anfang 2017 auf große Deutschland Event-Tour mit vielen anderen Künstlern geht, gibt es kleine Promotion Veranstaltungen in Münster Westfalen. Gemeinsam mit dem Integralis Institut Münster bietet Herr Dao zu verschiedenen Themen, jedoch immer im Rahmen seiner Botschaft Lebe Dich, kleine Vorträge und Lesungen an. Diese Veranstaltungen zeichnen sich gegenüber ähnlichen Veranstaltungen aus, da jeder Vortrag und jede Lesung eine Session wie unter guten Freunden ist. In lockerer Atmosphäre gibt es neben den Vorträgen, eine Diskussionskultur und Live Musik.

Das Integralis Institut Münster wurde von Finley Jayden Dao absichtlich für die Lebe Dich Promo Reihe ausgesucht, da Integralis für Selbstvorsorge und persönliche Entwicklung steht, somit passt die Botschaft Lebe Dich zu dem Veranstaltungsort.
Die Event Lesung Rendezvous mit dem Selbst findet am 08.Mai 2016 um 20 Uhr bei dem Integralis Institut Münster, Piusallee 194 in 48147 Münster statt. Die weiteren Termine kann man über die Webseite des Künstlers einsehen.
Weitere Informationen über den Autor und diese Lesung erhält man auch über die Webseite: www.finleyjaydendao.com

Buchautor und Künstler

Firmenkontakt
Finley Jayden Dao
Finley Jayden Dao
Prozessionsweg 54
48145 Münster
01738109195
contact@finleyjaydendao.com
www.finleyjaydendao.com

Pressekontakt
Finley Jayden Dao
Finley Jayden Dao
Prozessionsweg 54
48145 Münster
01738109195
contact@finleyjaydendao.com
www.finleyjaydendao.com

Pressemitteilungen

Zum Tag der Zahngesundheit am 25.09.2013

Eine Telefonaktion gegen die Angst vorm Zahnarzt

Zum Tag der Zahngesundheit am 25.09.2013

Aussichtsreich Persönlichkeitsberatung Gundula Bunge-Glenz www.aussichtsreich-bensheim.de

Bensheim. „Gesund beginnt im Mund – Zähneputzen macht Schule“. Das ist das Motto des Tages der Zahngesundheit am 25. September.
Die Psychopädin Gundula Bunge-Glenz bietet an diesem Tag eine kostenfreie Angst-Sprechstunde per Telefon an. Hier können Menschen, die die Angst vorm Zahnarzt plagt, ihre Fragen stellen und erfahren, was sie dagegen tun können. In der Zeit von 10 bis 12 Uhr steht Ihnen Frau Bunge-Glenz unter der Telefonnummer 06251-780779 kostenfrei beratend zur Seite.

Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt. Sie werden nervös und ihnen wird mulmig, wenn sie nur daran denken. Manchmal führt dies dazu, dass sie überhaupt nicht mehr zum Zahnarzt gehen – was sich negativ auf ihre Zahngesundheit und ihr gesamtes Wohlbefinden auswirkt. Die gute Nachricht ist: Die Angst vorm Zahnarzt ist nicht angeboren, sondern lediglich erworben. Sie kann dementsprechend auch wieder verlernt werden!
Für Gundula Bunge-Glenz steht fest, dass „an jedem Zahn ein ganzer Mensch hängt“ und sich Stress und psychosomatische Störungen auch im Mund ausdrücken. Undefinierte Zahnschmerzen, Kiefergelenkprobleme oder verspannte Muskeln sind mögliche Symptome dafür. Werden diese Warnsignale nicht beachtet, kann das zu weiteren Einschränkungen und Schmerzen führen. Patienten mit einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD), also der Fehlregulation von Muskel- oder Kiefergelenkfunktion, leiden mitunter sehr stark darunter.

Der erste Tag der Zahngesundheit fand bereits 1991 statt. Der Aktionskreis wurde von 25 Organisationen aus Zahnärzteschaft und Krankenkassen gegründet. Sie haben den 25. September dafür festgelegt. Ziel des Aktionstages ist es, über Prophylaxe, Mundhygiene und -gesundheit aufzuklären. So sollen die Eigenverantwortung des Einzelnen gestärkt, Zahn‐, Mund‐ und Kiefererkrankungen verhindert werden. Bundesweit finden an diesem Tag zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen statt.

Gundula Bunge-Glenz ist ein erfahrener Coach für persönliche Entwicklung. In ihrer Praxis „Aussichtsreich“ in Bensheim hilft sie erfolgreich großen und kleinen Patienten ihre Angst vor dem Zahnarzt zu überwinden sowie unklaren Zahnproblemen auf die Spur zu kommen.
Außerdem unterstützt sie Menschen, die feststecken und nach Neuorientierung suchen oder im Stress bzw. Burnout gefährdet sind.
Bunge-Glenz ist Psychopädin (dipl.), Gesundheitspraktikerin für Persönlichkeitsbildung (dipl.), Meditations-Coach und Zahntechniker-Meisterin.

Kontakt:
Aussichtsreich Persönlichkeitsberatung
Gundula Bunge-Glenz
Marktplatz 8
64625 Bensheim
06251 – 780779
info@aussichtsreich-bensheim.de
www.aussichtsreich-bensheim.de

Pressemitteilungen

Bessere Chancen im Beruf durch eine Sprachaufenthalt im Ausland

Bessere Chancen im Beruf durch eine Sprachaufenthalt im Ausland

Aufgrund der stetig wachsende Globalisierung kommen wir immer mehr mit Fremdsprachen in Kontak. Sei die in der Schule, im Berufsleben oder im Urlaub. Die Fähigkeit, eine Sprache fließend zu Sprechen ist eine wertvolle Gabe, die man nicht unterschätzen sollte.

Es stellt sich die Frage: wo kann man eine Fremdsprache besser lernen als dort, wo sie gesprochen wird?
Richtig, bei einem Sprachaufenthalt! Eine Sprachreise ist nicht nur eine angenehme Abwechslung zum Alltag, sie übermittelt auch Kultur und erweitert den geistigen Horizont.

Die Sprachschulen im Ausland bieten abwechslungsreichen Unterricht an und ermöglichen den Kontakt mit Menschen aus der ganzen Welt. Ein Sprachaufenthalt lässt aber auch hinter die Kulissen schauen, ins Leben der Menschen und in die Kultur des Landes, sofern man als Unterkunftsart die klassische Gastfamilie wählt. Aber auch sonst wird es kaum Menschen geben, die ihre eigene Sprachreise nicht in guter Erinnerung behalten haben. Es wird jedoch empfohlen, dass man sich vor Buchung der Sprachreise von Spezialisten beraten lässt, denn nicht jede Sprachschule ist für jede Person geeignet und vor allem wird an einigen Orten ein Visum benötigt.

Einer der bekanntesten Sprachreise-Spezialisten ist der Schweizer Reiseveranstalter StudyLingua AG. Die unabhängige Agentur für Sprachaufenthalte weltweit vertritt in seinem Programm mehr als 100 Sprachschulen in 30 Ländern der Welt und bietet eine kostenlose Beratung und Organisation an. Speziell zu erwähnen ist dabei, dass alle Sprachschulen zu den originalen Preisen der Schulen vor Ort angeboten werden, ohne einen Beratungs- oder Buchungszuschlag.

Auf dem informativen Webportal von StudyLingua unter www.studylingua-sprachaufenthalte.ch findet man Informationen und Fotos zu jeder Sprachschule mit Daten und Preise. Das Unternehmen pflegt einen guten Kontakt zu seinen Sprachschulen und kann dadurch sehr schnell helfen, wenn Kunden vor Ort Fragen haben oder Hilfe benötigen.

Ein weiterer ganz erheblicher Vorteil von StudyLingua ist die Sicherstellung der Kundengelder durch den in der EU vorgeschriebenen Sicherungsschein.
Sicherheit, Beratung und Organistation – und das kostenlos.

StudyLingua Sprachafenthalte ist eine Schweizer Sprachreiseagentur mit Sitz in St. Gallen. Das Angebot umfass Sprachkurse für Erwachsene und Schüler in derzeit über 30 Ländern weltweit. Weiters werden auch preiswerte Langzeitsprachaufenthalte angeboten.
StudyLingua Sprachaufenthalte
Simon Marcon
Multergasse 21
900 St. Gallen
marketing@studylingua-sprachaufenthalte.ch
41 71 260 14 20
http://www.studylingua-sprachaufenthalte.ch