Tag Archives: Messe

Pressemitteilungen

Rückschau: Controlware auf der Stuzubi 2017 in Frankfurt/Main

Rückschau: Controlware auf der Stuzubi 2017 in Frankfurt/Main

Controlware auf der Ausbildungs- und Studienmesse Stuzubi in Frankfurt/Main am 9. September 2017.

Dietzenbach, 13. September 2017 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, informierte auf der Ausbildungs- und Studienmesse Stuzubi in Frankfurt/Main (Goethe-Universität, Campus Westend) am 9. September 2017 über Karriere-Chancen in der IT. Rund 2.250 neugierige Abiturienten, Fachabiturienten und Realschüler nutzten die etablierte Messeplattform, um sich bei 69 regionalen und internationalen Ausstellern einen Überblick über die möglichen Anschlusswege nach der Schule zu verschaffen.

Controlware bildet seit vielen Jahren erfolgreich eigene Nachwuchskräfte aus. Neben Ausbildungsgängen zum IT-Systemkaufmann, Fachinformatiker Systemintegration und zur Fachkraft für Lagerlogistik bietet der Systemintegrator auch attraktive duale und kooperative Studiengänge für Informatik, Wirtschaftsinformatik und IT-Sicherheit. Unter dem Motto „Mit Sicherheit in die Zukunft“ zeigte das Controlware Team auf, welche Möglichkeiten Berufseinsteigern bei Controlware ganz konkret offenstehen – und welche Chancen und Anforderungen sich in der Zukunftsbranche IT bieten. „Gerade die dualen und kooperativen Studiengänge stießen bei unseren Besuchern auf reges Interesse. Sie bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus Praxis und theoretischem Unterbau – und liefern schon im Studium spannende Einblicke in den Arbeitsalltag“, berichtet Tim Klotzbach, Nachwuchskoordinator bei Controlware, der die Vorzüge eines dualen Studiengangs aus eigener Erfahrung kennt. „Die Gespräche waren durchgehend auf hohem Niveau. Die meisten Teilnehmer hatten sehr konkrete Fragen zum Berufseinstieg und zu künftigen Entwicklungsperspektiven. Wenn sie ihre weitere Ausbildung ebenso sorgfältig und systematisch angehen, steht dem erfolgreichen Start ins Berufsleben nichts im Weg.“

Hintergrund: Stuzubi 2017
Stuzubi veranstaltet bereits seit 2007 die bundesweit sehr erfolgreichen Messen zur Berufs- und Studienorientierung für Schüler. Unter dem Namen Stuzubi finden sie bei freiem Eintritt immer an einem Samstag in Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Miesbach, München, Nürnberg und Stuttgart statt. Die Schwerpunkte der Stuzubi, die sich vor allem an Abiturienten und Realschüler richtet, liegen auf Ausbildung, Studium und Dualem Studium. Neu im Portfolio sind seit 2017 zwei Karrieremessen am Sonntag in München und Hamburg. Weitere Infos und Termine dazu unter Stuzubi.de/messe.

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 700 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.controlware.de

Pressemitteilungen

Qualität im Fokus: dmexco 2017 stärkt Pure Business

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #2018

1.100 Aussteller, mehr als 570 internationale Top-Speaker und 40.700 Fachbesucher: Als internationaler Treffpunkt der weltweiten Digitalwirtschaft und Enabler für Pure Business untermauert die dmexco 2017 ihre Führungsrolle als weltweit bedeutende Show für Innovationen, Insights und Solutions im digitalen Geschäft. Jetzt vormerken: Die dmexco 2018 findet am 12. und 13. September erneut in Köln statt.

Köln, 14. September 2017 – In den vergangenen zwei Tagen lag das Zentrum der Digitalen Transformation mitten in Köln: Auf der dmexco 2017 versammelten sich Persönlichkeiten und Marken, wichtige Entscheider sowie die Newcomer und Start-ups der globalen Digitalwirtschaft an einem Ort, um die zentralen Trends, Themen und Technologien des digitalen Kosmos zu diskutieren und in erfolgreiches Neugeschäft zu überführen. 40.700 Fachbesucher nutzten auf über 100.000 Quadratmetern dmexco Fläche die Gelegenheit, sich über die aktuellen und zukünftigen Business-Potenziale der Digitalwirtschaft zu informieren, wertvolle Geschäftskontakte zu knüpfen und unmittelbar Aufträge zu generieren. 1.100 Ausstellern (+87 ggü. 2016) aus 39 Ländern präsentierten hierfür in sechs ausgebuchten Hallen ihre Produktneuheiten und Innovationen aus Marketing, Kommunikation und Media. Die 18 Bühnen der dmexco Conference mit ihren über 570 Top-Speakern waren an beiden Tagen bestens besucht.

„In den vergangenen neun Jahren haben wir es mit der dmexco geschafft, Köln zur digitalen Messehauptstadt Europas werden zu lassen. Das freut uns natürlich sehr und macht uns stolz. Trotzdem: Für eine B2B-Messe wie die dmexco stehen Pure Business und höchste Qualität bei allem Wachstum immer an erster Stelle! Genau aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr in Abstimmung mit dem BVDW erstmals ein kostenpflichtiges Ticketing eingeführt. Denn wenn wir über Wachstum sprechen, dann ist für uns in erster Linie die Qualität entscheidend. Und die hat auf der dmexco 2017 definitiv gestimmt“, so Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.

BVDW-Präsident Matthias Wahl: „Gemeinsam mit unseren Partnern der Koelnmesse ist es uns gelungen, mit der diesjährigen dmexco ein fokussiertes und organisches Wachstum weiter voran zu treiben. Die dmexco bleibt ihrem Digital-Marketing-Ursprung und ihren Themen treu und orientiert sich mit ihrem Themenspektrum an den wirtschaftlichen Entwicklungen. Das erstmals kostenpflichtige Ticketing hat sich zweifelsohne für alle Aussteller spürbar positiv auf die Qualität ausgewirkt. Wer in der Digitalen Wirtschaft Geschäft machen will, kommt an der dmexco nicht vorbei.“

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Welche Relevanz die dmexco als internationale Business-Plattform besitzt, zeigt der erneute Ausstellerrekord: 2017 kamen so viele Aussteller wie nie zuvor nach Köln, um die dmexco für ihr nationales und internationales Geschäft zu nutzen. Zentrale Voraussetzung für den geschäftlichen Erfolg ist die Qualität der zu erreichenden Geschäftskontakte. Und genau hier haben wir – auch auf Wunsch vieler Aussteller – mit dem kostenpflichtigen Ticketing korrigierend gehandelt. Denn unser Ziel ist es nicht, nur möglichst viele Menschen in den dmexco Hallen zu versammeln. Unser Ziel ist ein hochwertiges Fachpublikum, um den originären Pure Business-Anspruch der dmexco zu stärken. Wachstum um jeden Preis macht da aus unserer Sicht keinen Sinn. Für uns und die dmexco sind Pure Business und höchste Kontakt- und Aufenthaltsqualität entscheidend. Denn das ist es, was die dmexco als Top-Event der weltweiten Digitalwirtschaft so einzigartig macht!“

Neue Business-Potenziale: Opinary holt sich die „The Hatch“-Krone
Neue Allianzen, vernetzte Welten, veränderte Perspektiven, bekannte Forderungen und überraschende Antworten sowie zusätzliche Möglichkeiten für das digitale Geschäft: Die dmexco 2017 hat die Trends und Themen erfolgreich mit der Wirtschaft verbunden. Großen Zuspruch erhielten dabei auch die neuen, eigens von der dmexco konzipierten Formate: Mit ihrem Expo-Special „World of Experience“ etablierte die dmexco den Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und –Technologie von morgen. Vom Internet of Things bis Virtual Reality: In der dmexco World of Experience und in der dmexco Experience Hall erlebten die Besucher in zahlreichen Sessions und Live-Demos das Digital Business der Zukunft. Mit der dmexco Motion Hall erhielt das Thema Digital Video und Content bereits zum zweiten Mal ein zusätzliches dmexco Forum, das in kompakten Screenings die neuesten Multiscreen-Entwicklungen und innovative Marketing-Möglichkeiten aufzeigte. Als neues Pitch-Format der dmexco sorgte „The dmexco and Procter&Gamble Start-up Hatch“ für Furore: 20 ausgewählte Start-ups lieferten sich mit ihren Business-Ideen einen einzigartigen Wettbewerb auf der dmexco Bühne. Im heutigen Finale konnte Opinary die hochkarätig besetzte Jury überzeugen und als Sieger die von Procter & Gamble ausgelobte Finanzspritze in Höhe von 20.000 Euro abräumen.

Jetzt vormerken: Die dmexco 2018 findet am 12. und 13. September 2018 in Köln statt.

Alle Zahlen und Fakten zur dmexco 2017 unter https://service.dmexco.de/dmexco2017_Facts_Figures

Stimmen zur dmexco 2017:

Mike Klinkhammer, Managing Director, eBay Advertising Germany: „What distinguishes the dmexco from other events is its enormous reach and high level of participators. As an advertiser who aims at providing its customers with the latest digital features and services, the dmexco is a fixed event in our annual planning since it allows us to profit from each other’s knowledge and to develop our own business.”

Tim Kendall, President, Pinterest: „dmexco is the leading international marketing event, bringing together the top brands, agencies and marketers from around the world.“

Torsten Wingenter, Senior Director of Digital Innovations, Lufthansa Airlines: „Die dmexco hat sich als führender Branchentreff der Digitalwirtschaft in Deutschland mit internationaler Ausrichtung etabliert. Das passt für uns als internationales Unternehmen mit Sitz in Deutschland perfekt.“

Vorschlag für Twitter:
#Qualität im Fokus: #dmexco 2017 stärkt Pure Business-Anspruch – https://service.dmexco.de/dmexco2017_Facts_Figures

Vorschlag für Facebook:
1.100 Aussteller, mehr als 570 internationale Top-Speaker und 40.700 Fachbesucher: Als internationaler Treffpunkt der weltweiten Digitalwirtschaft und Enabler für Pure Business untermauert die dmexco 2017 ihre Führungsrolle als weltweit bedeutende Show für Innovationen, Insights und Solutions im digitalen Geschäft. Jetzt vormerken: Die dmexco 2018 findet am 12. und 13. September erneut in Köln statt. https://service.dmexco.de/dmexco2017_Facts_Figures

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8uju2n

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/qualitaet-im-fokus-dmexco-2017-staerkt-pure-business-22828

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/qualitaet-im-fokus-dmexco-2017-staerkt-pure-business-22828

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/8uju2n

Pressemitteilungen

Digitalisierung Ihrer kaufmännischen Prozesse

Informationen zu bekommen, ist heute kein Problem – sich mit den richtigen Themen zur rechten Zeit zu beschäftigen, ist da schon schwieriger. Deshalb bündeln wir Fachinformationen für Sie und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich konzentriert und praxisnah mit unseren Experten auszutauschen.

Wir laden Sie ein zu unserer Hausmesse am 19.09.2017, von 09:30 – 17:00 Uhr stehen Ihnen die Türen offen – direkt bei M-SOFT, Große Straße 10 in 49201 Dissen (Direkt zwischen Bielefeld und Osnabrück).

Wir informieren Sie über vielfältige Themen: von der Digitalisierung Ihrer kaufmännischen Prozesse über mobile Projektzeiterfassung und Auftragsabwicklung per Tablet bis hin zu rechtlichen Vorgaben Ihrer digitalen Archivierung. In verschiedenen Vortragsräumen können Sie sich über folgende Themen genauestens informieren:

– e-Commerce: Perfekte Kommunikation zwischen der Branchenlösung
PASST.prime und den Großhändlerportalen
– LogiKal enthält alle wichtigen Funktionen, die im Alltag des Metallbaus benötigt werden. Von der
Elementeingabe über die Kalkulation bis zur Zuschnittoptimierung.
– Digitaler Wandel in der Vorgangsbearbeitung: Transparent und zukunftssicher unter Berücksichtigung
-der GoBD
– 3D-Dach- und Windsogberechnung mit DachTools
– PASST.prime / Business five: die modularen Lösungen zur Abwicklung Ihrer kaufmännischen Prozesse
– MSOFT EURO FIBU: Neue Finanz- und Anlagenbuchhaltung der Firma MSOFT
– TIME4 Zeitmanagement: Lösungen mit Zukunftspotential
– Schreiben Sie noch Stundenzettel oder verdienen Sie schon Geld? Mobile Lösungen (TIME4) für Ihr
Unternehmen von MSOFT
– Im Kopf des Angreifers: was steht hinter gezielten Angriffen auf Ihre IT

Die Vorträge werden von ausgebildeten Spezialisten der Firmen MSOFT, ELO Digital Office GmbH, F-Secure, DachTools u.v.a. gehalten.

Laden Sie sich die komplette Agenda herunter oder melden Sie sich hier direkt an.

Freuen Sie sich auf spannende Gespräche in lockerer und unverbindlicher Atmosphäre.
Für Ihr leibliches Wohl ist ausreichend gesorgt! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Die M-SOFT Gruppe entwickelt seit 1985 für Handwerk, Handel und Industrie Branchen-Software, insbesondere ERP-, PPS- und Zeiterfassungssysteme, die in punkto Nutzen, Zuverlässigkeit und Bedienfreundlichkeit seit Jahrzehnten Maßstäbe setzt.

Mittlerweile betreuen unsere 110 Mitarbeiter rund 5.500 Kunden an über 40.000 Arbeitsplätzen.
Standort: Hausmesse
Strasse: Große Str. 10
Ort: 49201 – Dissen (Deutschland)
Beginn: 19.09.2017 09:00 Uhr
Ende: 19.09.2017 20:00 Uhr
Eintritt: kostenlos
Buchungswebseite: https://www.msoft.de/aktuelles/hausmesse-msoft-2017.html

Alle Bereiche der digitalen Transformation im kaufmännischen Bereich werden genau durchleutet. Zahlreiche Workshops laden Sie ein Idee für die automatisierte Arbeit zu erhalten!

Sie sind herzlich eingeladen!!!

Firmenkontakt
M-SOFT Organisationsberatung GmbH
Tanja Frickenstein-Klinge
Große Str. 10
49201 Dissen am Teutoburger Wald
05421-959-0
service@msoft.de
https://www.msoft.de

Pressekontakt
DL Digitale Vertriebs- und Marketingberatung
Dirk Lickschat
Am Bach 35
33829 Borgholzhausen
05425-6090572
dl@dlick.de
https://dlick.de/

Pressemitteilungen

dmexco 2017 auf einen Blick: dmexco App und Hallenplan jetzt online

(Mynewsdesk) #dmexco #hallenplan #app

Alle Aussteller, alle Bühnen, alle Locations: Mit der neuen dmexco App 2017 (https://dmexco.de/dmexco_app/) stellt die dmexco ab sofort ihren Besuchern das perfekte Planungstool inkl. Terminplan-Funktion zur Verfügung. Einen einfachen Wegweiser mit Expo Specials wie World of Experience, Start-up Village, Girls´ Lounge und Agency Lounge & Area bietet der offizielle Hallenplan, der ebenfalls zum kostenfreien Download bereitsteht (https://dmexco.de/floorplan/). Beste Orientierung über aktuelle dmexco Trends und Themen liefern das dmexco Magazin 2017, das jetzt als E-Paper verfügbar ist (www.dmexco.de/dmexco2017_dmexco_Magazin), sowie die dmexco Ambassadors, die uns im Vorfeld und während der dmexco mit jeder Menge Insights versorgen (https://dmexco.de/ambassadors/). dmexco Tickets gibt es für 99,- Euro unter https://dmexco.de/tickets/.

Köln, 4. September 2017 – Das perfekte Planungstool: Mit zahlreichen neuen Features bietet die neue dmexco App 2017 den mobilen Full Service für einen erfolgreichen Besuch – und das immer aktuell und griffbereit. Mit allen Top-News, allen Profilen der über 1.050 Aussteller, gezielter Ausstellersuche im Hallenplan, dem gesamten Conference-Programm, einer praktischen Terminplan-Funktion sowie dem Ticket Wallet, mit dem sich mit einem Klick alle persönlichen E-Tickets aufrufen und abscannen lassen. Der Plan ist ab sofort online unter https://dmexco.de/floorplan/ verfügbar. Die offizielle dmexco App 2017 steht für iOS und Android unter https://dmexco.de/dmexco_app/ zum kostenlosen Download bereit.

Hot Spot für Agenturen, First Mover und Newcomer
Auf dem Hallenplan und in der dmexco App wird auf einen Blick deutlich: Auf der dmexco 2017 trifft sich die weltweite Digitalwirtschaft! Im Agency Hot Spot in Halle 6 (https://dmexco.de/agency_hot_spot/) versammelt die dmexco die Elite der internationalen Agenturszene. Mit an Bord sind u. a. DentsuAegis, iCrossing, IPG Mediabrands, Omnicom, Pilot, Plan.net, Plista und Publicis. Gemeinsam mit ihren Spezialdienstleistern repräsentieren die Top-Agenturen Etats in Milliardenhöhe. In Halle 9 zeigen Snap, Merck, Lufthansa, Reply und weitere First Mover der Connected World ihre Neuheiten rund um Megatrends wie IoT, KI, Virtual und Augmented Reality sowie zahlreiche Facetten des Smart Home in der dmexco World of Experience (https://dmexco.de/world-of-experience/). Erstmals in eigener Halle stellen zudem 150 Newcomer aus Marketing, Medien und Tech ihre Business-Ideen im dmexco Start-up Village (https://dmexco.de/start-up_village/) vor und pitchen beim ersten „dmexco and Procter&Gamble Start-up Hatch“ um ein Preisgeld von 20.000 Euro.

Gender Equality und Bewegtbild auf der dmexco
Gemeinsam mit starken Partnern, wie The Female Quotient, Refinery29 und der Women Speaker Foundation, startet die dmexco 2017 diverse Aktionen, die die Themen Female Leadership und Gender Equality in den Fokus rücken (https://dmexco.de/gender_equality/). Zum Beispiel mit der Girls‘ Lounge powered by The Female Quotient in Halle 9. Sie ist auf der dmexco der zentrale Treffpunkt für Frauen, um sich auszutauschen, sich fortzubilden und den Wandel gemeinsam voranzutreiben. Mit noch mehr Top-Brands, Insights und Case Studies geht die dmexco Motion Hall (https://dmexco.de/motion_hall/) als internationales Forum für Video- und Bewegtbild-Screenings 2017 im Congress Center Nord in die zweite Runde.

dmexco Insights im dmexco Magazin 2017 und von den dmexco Ambassadors
Erste Themen, Trends und Ausblicke aus wichtigen Bereichen der globalen Digitalwirtschaft sowie jede Menge inspirierende dmexco Tipps, was Besucher in der diesjährigen Expo und Conference erwartet, präsentiert das aktuelle dmexco Magazin. Das dmexco Magazin 2017 steht als E-Paper unter www.dmexco.de/dmexco2017_dmexco_Magazin zum kostenfreien Download bereit. Vor und während der dmexco liefern die dmexco Ambassadors spannende Insights. Mit Gerrit Schumann (Chief Digital Officer, Verlagsgruppe Handelsblatt), Jörg Binnenbrücker (Managing Partner, Capnamic Ventures), Klaus Eck (Geschäftsführer und Gründer von d.Tales), Falk Hedemann (Journalist, Social Media und Content-Stratege), Stefan von Gagern (Journalist, Content, PR und Social Media) und Sven Wedig (CEO & Founder Vollpension Medien) sind echte Social Media Allrounder und Digital Marketing Experten 2017 als Ambassadors der dmexco unterwegs. Weitere Infos zu den dmexco Ambassadors und ihren Kanälen finden sich unter https://dmexco.de/ambassadors/.

Vorschlag für Twitter:
#dmexco auf einen Blick: #App und #Hallenplan jetzt online – https://dmexco.de/ Tickets: http://dmexco.de/tickets

Vorschlag für Facebook:
Alle Aussteller, alle Bühnen, alle Locations: Mit der neuen dmexco App 2017 (https://dmexco.de/dmexco_app/) stellt die dmexco ab sofort ihren Besuchern das perfekte Planungstool inkl. Terminplan-Funktion zur Verfügung. Einen einfachen Wegweiser mit Expo Specials wie World of Experience, Start-up Village, Girls´ Lounge und Agency Lounge & Area bietet der offizielle Hallenplan, der ebenfalls zum kostenfreien Download bereitsteht (https://dmexco.de/floorplan/). Beste Orientierung über aktuelle dmexco Trends und Themen liefern das dmexco Magazin 2017, das jetzt als E-Paper verfügbar ist (www.dmexco.de/dmexco2017_dmexco_Magazin), sowie die dmexco Ambassadors, die uns im Vorfeld und während der dmexco mit jeder Menge Insights versorgen (https://dmexco.de/ambassadors/). dmexco Tickets gibt es für 99,- Euro unter https://dmexco.de/tickets/.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ow5okj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2017-auf-einen-blick-dmexco-app-und-hallenplan-jetzt-online-43808

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-2017-auf-einen-blick-dmexco-app-und-hallenplan-jetzt-online-43808

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/ow5okj

Pressemitteilungen

CSS auf der Zukunft Personal 2017 in Köln

Debüt auf der Messe: Neue Apps für Reise, Urlaub, Zeiterfassung, Verdienstnachweis

Künzell, 30. August 2017 – Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, präsentiert auf der Zukunft Personal 2017 in Köln ihre vollintegrierte Softwarelösung eGECKO Personalwesen. Im Fokus stehen dabei die neuentwickelten Apps für mehr Komfort und Zeitersparnis, die Fachbesuchern erstmals auf der Messe vorgestellt werden, sowie neue Funktionen rund um den Bewerbungsprozess. Kunden und Interessenten finden das Unternehmen in der Zeit vom 19. bis zum 21. September auf dem Messegelände Köln, Halle 3.2, Stand A.06.

Der Schwerpunkt des Messeauftritts von CSS liegt auf der betriebswirtschaftlichen Komplettlösung eGECKO und dabei auf dem vollintegrierten eGECKO Personalwesen, mit dem sich die zentralen Aufgaben des Personalmanagements komplett und transparent abbilden lassen. Die Funktionen reichen von der Abrechnung über das Personalmanagement und der Zeiterfassung bis hin zum Rechenzentrum. Besonderes Messe-Highlight unter dem Motto „Digitaler Wandel und Arbeitswelten der Zukunft“ sind die neuen eGECKO Apps für Reise, Urlaub, Zeiterfassung und Verdienstnachweis. Mit den zeitsparenden Applikationen können Mitarbeiter beispielsweise ihre Reisekostenabrechnung mit allen relevanten Daten per Smartphone oder Tablet-PC erledigen und die entsprechenden Belege dazu komfortabel ablegen. Das Erstellen und Genehmigen von Urlaubsanträgen ist ebenso leicht zu bewerkstelligen wie die Erfassung von Arbeits- und Pausenzeiten oder das Anzeigen von Zeitnachweisen. Auch Verdienstnachweise können nun mobil via App aufgerufen werden.

Ein weiteres Highlight ist das Thema rund um den Bewerbungsprozess. Neben dem kompletten eGECKO Bewerbermanagement kann mit der neu integrierten Partnerlösung ab sofort auch der gesamte Prozess des Recruitings abgebildet werden. Mit dem innovativen „One-Click-Recruiting Tool“ erledigt der HR-Mitarbeiter in einer intuitiv bedienbaren Web-Oberfläche die Anzeigenerstellung, veröffentlicht diese in beliebigen Kanälen – inklusive der eigenen Homepage oder Facebook – und verfügt im weiteren Verlauf über alle gängigen Auswertungen wie Statistiken oder Klickraten.

Das One-Click-Recruiting Tool und die speziellen mobilen eGECKO Apps sind Teil der eGECKO Komplettlösung – vollintegriert und verzahnt in das Personalwesen. Dies bietet nicht nur im Hinblick auf die im Mai 2018 anstehende EU-Datenschutz-

Grundverordnung entscheidende Vorteile. Denn Unternehmen verfügen somit über eine leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung und über ein umfassendes Personal- und Reisemanagement auf einer einzigen Datenbasis. Durch die Integration in das eGECKO Produktportfolio entfällt beispielsweise die manuelle Doppelerfassung von Personaldaten. Die technisch ausgereifte Personalsoftware lässt sich flexibel an individuelle Anforderungen anpassen und unterstützt Unternehmen dabei, anfallende Routinearbeiten zu verkürzen, die Verfahrenskosten zu senken und das Abrechnungsverfahren nachhaltig zu vereinfachen.

Die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software kann entweder als Stand-alone-System oder zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert eingesetzt werden.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
-Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
-Umfassendes Personal- und Reisemanagement
-Personalinformationssystem mit Personalkostenhochrechnung
-Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen
-Komfortable Terminüberwachung
-Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
-Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
-Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
-Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem
-Spezielle mobile Apps zur schnellen Erfassung, Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen

Mittelstandslösung eGECKO
————————————
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
———————-
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen

Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 1700 Kunden und ca. 7000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern (184 nach FTE) und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Pressemitteilungen

PROGAS auf Gartenfachmesse spoga+gafa, 3. bis 5. September in Köln.

Flüssiggasversorger informiert über Lösungen und Anwendungen mit Flüssiggas

PROGAS auf Gartenfachmesse spoga+gafa, 3. bis 5. September in Köln.

Der Messestand des Flüssiggasversorgers PROGAS bei der spoga+gafa 2017. (Bildquelle: PROGAS/ Klaus Lünnemann GmbH)

Auf der internationalen Gartenfachmesse spoga+gafa, vom 3. bis 5. September in Köln, werden über 2.000 Aussteller aus rund 60 Ländern ihre Produkte präsentieren. Die Hallen 7 und 8 sind für die internationale Grill- und Barbeque-Branche reserviert. PROGAS, einer der führenden Anbieter von Flüssiggas in Deutschland, wird mit einem Stand in Halle 8.1 Nr. B046 vertreten sein.

„Vor Ort bieten wir den Besuchern die Gelegenheit, sich umfassend über die Vorteile zu informieren, die unser Unternehmen den Anwendern von Flüssiggas im privaten und gewerblichen Bereich bietet. Interessierte Anbieter von Gasgeräten aus Deutschland und im Inland tätige ausländische Anbieter sind zu einer Zusammenarbeit mit PROGAS eingeladen“, sagt Kai Gospodarek, Bereichsleiter Verkauf bei PROGAS.

Das mittelständische Unternehmen verfügt über ein bundesweites Vertriebsnetz mit 2.500 Verkaufsstellen für Flaschengas sowie ein Netzwerk von Speditionen, die für eine umgehende Belieferung der Direktabnehmer sorgen. Mit insgesamt 17 Lägern und Füllstellen sorgt PROGAS für die zuverlässige Belieferung seiner Kunden mit Flüssiggas. Zentrale Ansprechpartner im Vertrieb und ein national tätiger Kundendienst stellen dabei eine ausgeprägte Nähe zu den Kunden und eine hohe Qualität der Beratung sicher.

PROGAS bietet das komplette Sortiment von Flaschengas ohne jeden Aufpreis CO2-neutral an. Darüber hinaus ist das Unternehmen seit 2015 klimaneutral.

PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Computer/Internet/IT Internationales Pressemitteilungen

Infotecs mit FSM Group auf größter Security-Messe Nordeuropas

Berlin/Helsinki, 29. August 2017 – Infotecs, der internationale Cyber Security und Threat Intelligence Anbieter, ist Aussteller auf der FinnSec, der wichtigsten Safety und Security Messe in den nordischen Ländern. Die Security-Experten präsentieren ihre Verschlüsselungslösungen am Stand 6e50 des Partnerunternehmens FSM Group, einem führenden Distributor für Sicherheitstechnik in Finnland.

Vom 26. bis 27. September 2017 präsentiert Infotecs seine Security-Lösungen bei der internationalen Messe FinnSec in Helsinki, Finnland. Die FinnSec ist die größte Messe zu Sicherheit und Gefahrenabwehr in den nordischen Ländern und vereint Aussteller aus allen Safety und Security Marktsegmenten – von Brandschutz- und Sicherungstechnik über Überwachungskamerasysteme, Diebstahlschutz bis hin zu Cyber-Security und Datensicherheit.

Infotecs stellt seine Lösungen und Produkte erneut am Gemeinschaftsstand des Partnerunternehmens FSM Group vor. Der Value Added Distributor FSM Group gilt in Finnland als führender Großhändler für Sicherheitstechnik mit der Spezialisierung auf Videoüberwachungssysteme. Das Produktportfolio umfasst Alarmanlagen, Überwachungskameras, technische Sicherheitssysteme und Brandschutzprodukte. Mit einem Marktanteil von 45 % ist die FSM Group Marktführer im Bereich der IP‑Videokamerasysteme in Finnland. Seit Januar 2015 kooperiert das finnische Unternehmen mit dem IT-Sicherheitsanbieter Infotecs.

Für die IP-Videokamerasysteme der FSM Group wird die ViPNet Technologie von Infotecs zur Verschlüsselung der übertragenen Daten eingesetzt. Dabei kann ViPNet ausgehend von der Überwachungszentrale einen sicheren Kanal zu den einzelnen IP-Kameras aufbauen. Cyber-Kriminelle können über das Netz nicht auf die IP-Adressen der Kameras zugreifen und erhalten weder Einsicht in die mit der Kamera überwachten Bereiche noch können die Angreifer die Videosignale manipulieren. Externe Angriffe wie Man-in-the-Middle werden mithilfe von ViPNet gänzlich ausgeschlossen. Kunden und Vertriebspartner der FSM Group, wie beispielsweise Errichter und Systemintegratoren, profitieren von einer sicheren Verschlüsselung ihrer Daten und können damit den hohen Sicherheitsanforderungen ihrer Branche gerecht werden.

„Der nordische Markt ist für Infotecs zu einem wichtigen Bestandteil geworden, da hier sehr frühzeitig innovative Lösungen implementiert werden“, erklärt Josef Waclaw, CEO der Infotecs GmbH. „Wir freuen uns, die Partnerschaft mit dem Value Added Distributor FSM Group weiter festigen zu können und dadurch neue internationale Kundenkontakte in Nordeuropa aufzubauen.“

 

Über die FSM Group

Die FSM Group ist führender Anbieter von Sicherheitstechnik in Finnland mit einem landesweiten Vertriebspartnernetzwerk. Als Value Added Distributor bietet die FSM Group ein breites Service-Angebot, die besten Marken und ein fundiertes Know-how. Das Unternehmen blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Security zurück und ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Mehr Informationen unter http://www.fsm.fi/ (Website in Finnisch).

 

Über Infotecs

Als ein führender internationaler IT-Sicherheitsanbieter sowie erfahrener Spezialist software-basierter VPN-Lösungen entwickelt Infotecs seit 1991 die Peer-to-Peer ViPNet Technologie, um mehr Sicherheit, Flexibilität und Effizienz als andere marktübliche Security-Produkte bieten zu können. Die ViPNet Security und Threat Intelligence Platform bietet komplette Sicherheit für alle Unternehmensebenen in einer einzigen kosteneffizienten Lösung. ViPNet unterstützt als einzige Technologie echte Punkt-zu-Punkt Security und gilt daher als hochsicher. Die Verschlüsselungslösung ist skalierbar, flexibel und kann einfach implementiert sowie verwaltet werden. Weiterhin kann ViPNet nahtlos in bestehende Netzwerkinfrastrukturen integriert werden, dies ermöglicht Kunden die richtige Balance zwischen hoher Sicherheit und geringer Komplexität sowie niedrigem Risiko zu finden. Mehr als 1.000.000 Endgeräte, Firmenstandorte und Server konnten bisher mithilfe von ViPNet sicher miteinander verbunden werden – unterstützt durch erfahrene Krypto-Spezialisten unseres IT-Entwicklungs- und Support-Teams sowie ein starkes Partnernetzwerk. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.infotecs.de.

 

 

Kontakt

Infotecs GmbH

Anja Müller

Marketing & Kommunikation

Oberwallstr. 24 D-10117 Berlin

Tel.: +49 30 206 43 66-52 Fax: +49 30 206 43 66-66 anja.mueller@infotecs.de

 

Twitter: twitter.com/InfotecsDeutsch

Facebook: www.facebook.com/InfotecsGmbH

Xing: www.xing.com/companies/infotecsinternetsecuritysoftwaregmbh

Google+: plus.google.com/+InfotecsDe/

LinkedIn: www.linkedin.com/company/infotecs-internet-security-software-gmbh

Pressemitteilungen

Logistik als Wachstumsbeschleuniger

Logistik als Wachstumsbeschleuniger

(Mynewsdesk) DACHSER DIY-Logistics auf der spoga+gafa 2017

Kempten/Köln, 29. August 2017. Der digitale Wandel schreitet auch in der Gartenbranche voran und verändert das Konsum- und Einkaufsverhalten. Kunden und Waren finden im stationären Handel genauso wie auf Online-Plattformen zusammen. Wer wachsen will, muss auf Cross-Channel-Strategien setzen. Mit welchen neuen Logistikkonzepten das einhergeht, erläutert das Team von DACHSER DIY-Logistics am Messestand D001 in Halle 6.1 auf der spoga+gafa 2017.

„Im Zusammenspiel mit dem Handel gibt es derzeit einige neue Ansätze“, erläutert Ralf Meistes, Department Head DACHSER DIY-Logistics.„Zum Beispiel kleinteilige Mikro-Logistik mit Elektro-Transportern in den Innenstädten oder Convenience-Services, etwa mit Zwei-Mann-Handling in der Endkundenzustellung bis zur Haustür. Die Digitalisierung der Produktions- und Vertriebssysteme schafft dafür die Voraussetzungen, durch den Einsatz von Scanning in allen Prozessen, Transparenz und Selbststeuerung.“

Die Digitalisierung hat aber auch ihre Grenzen. Und zwar genau da, wo die logistische Leistung physisch erbracht wird. Damit die Ware wie gewünscht und unbeschadet geliefert wird, muss in erster Linie die operative Exzellenz stimmen. Für weltweite Supply Chains kombiniert DACHSER deshalb Luft- und Seefracht, europäische Landtransporte per Lkw sowie Warehousing und Value Added Services zu flexiblen, integrierten Gesamtlösungen. Diese werden über ein Netzwerk aus 428 eigenen Standorten selbst erbracht. Eigenentwickelte und tief integrierte Transport und Warehouse Management Systeme sorgen für ungehinderten Datenfluss und transparentes Tracking & Tracing.

„Mit unserer DIY Supply Pipeline halten wir die Waren zwischen den DIY-Herstellern in Übersee und den Bau- und Gartenmärkten in Europa stets im Fluss“, erklärt Ralf Meistes. „Mit der richtigen Balance aus Standardisierung und Flexibilität können wir Cross-Channel-Logistik und innovative Ansätze der City Distribution intelligent im ganzen Netz umsetzen.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER SE

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/n3ds39

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/logistik-als-wachstumsbeschleuniger-56959

Über DACHSER:

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, zählt zu den führenden Logistikdienstleistern.

DACHSER bietet eine umfassende Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 27.450 Mitarbeitern an weltweit 409 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2016 einen Umsatz von 5,71 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 80 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 38,2 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 43 Ländern vertreten.

Weitere Pressemitteilungen und News von DACHSER finden Sie unter:

www.dachser.de: http://www.dachser.de/

Firmenkontakt
DACHSER SE
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/logistik-als-wachstumsbeschleuniger-56959

Pressekontakt
DACHSER SE
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/n3ds39

Pressemitteilungen

Hinter den Messeständen: Geschichten rund um die Eurobike

Hinter den Messeständen: Geschichten rund um die Eurobike

(Bildquelle: www.pd-f.de / Messe Friedrichshafen / Eurobike)

Seit ihrer Gründung 1991 hat sich die Eurobike in Friedrichshafen zur weltweiten Leitmesse für Fahrradtrends entwickelt. Rund 1.400 Hersteller von Fahrrädern und Zubehör präsentieren Ende August am Messegelände ihre Neuheiten für die kommende Fahrradsaison. Dabei passiert natürlich auch einiges neben und hinter der Hochglanzpräsentation auf den Messeständen. Der pressedienst-fahrrad hat sich abseits der großen Show unter den Ausstellern umgehört.

(pd-f/tg) Am Samstag, 2. September wird der übliche Messetrubel in den Hallen der Eurobike nochmals verstärkt. Zum 200. Jubiläum des Fahrrads fordern die Veranstalter der Messe Friedrichshafen in Zusammenarbeit mit Sponsoren wie Puky, Abus und Ortlieb die Menschen rund um den Bodensee zu einer besonderen Wette heraus. 200 Kinder sind eingeladen, mit ihrem Laufrad zur Messe zu kommen. Die Erfindung von Karl Drais war vor 200 Jahren die Initialzündung zur individuellen Mobilität. Noch heute ist das Laufrad für kleine Kinder interessant, um das richtige Balancieren zu lernen, damit der Umstieg später aufs Rad auch spielend klappt. „Wir wollen mit der Aktion dem Thema Laufrad und Fahrradfahren lernen weiteren Auftrieb geben“, begründet Guido Meitler, Marketingmanager bei Puky, die Aktion. Auf einer Pressekonferenz im Vorfeld hat sich deshalb Eurobike-Projektleiter Dirk Heidrich auf eine historische Laufmaschine geschwungen und zum Vergnügen der Anwesenden eine Runde gedreht. Die Eurobike spannt mit ihrem vorerst letzten Publikumstag den Bogen zwischen historisch und aktuell. Und auch bei den Ausstellern gibt es einige lustige Aktionen und Anekdoten aus ihren zahlreichen Jahren am Bodensee.

Gabelstapler macht Bierprobe

Ein Foto mit zwei lachenden Polizisten erinnert Gerhard Schwarz, Geschäftsführer von Cosmic Sports, an sein besonderes Eurobike-Erlebnis. „Beim Standabbau in der Dämmerung ist uns einmal ein Gabelstapler in die geöffnete Heckkappe von unserem VW-Bus gerauscht“, erzählt er. Da kurz davor im Bus eine Palette Bier umgefallen und ausgelaufen war, roch es entsprechend stark nach Alkohol. Der Fahrer des Gabelstaplers begann deshalb eine Diskussion über die Schuldfrage und rief die Polizei. Nach etwas Hin und Her habe sich die Sache dann in Wohlgefallen aufgelöst und die Polizisten standen noch für ein Foto mit einem Lieferanten aus den USA zur Verfügung. „Solche Geschichten und Erlebnisse zeichnen die Messe aus“, erinnert sich Schwarz.

Seit der Firmengründung von Cosmic Sports vor 20 Jahren reist er jedes Jahr nach Friedrichshafen. Als Markenvertreiber und Großhändler mit vielen internationalen Partnern schätzt er an der Messe besonders die Kontaktmöglichkeiten. „Es kommen Aussteller aus Übersee, die nur auf der Eurobike ausstellen. Uns erspart das eine Menge Reisestress“, erklärt Schwarz. Ihm fällt allerdings auf, dass die Stimmung bei Besuchern und Ausstellern früher ausgelassener und relaxter war. „Dass es jetzt deutlich professioneller zugeht, ist natürlich kein Nachteil.“

Der Kaffeetreff für Familienmitglieder

Trotz der wachsenden Professionalisierung ist die familiäre Atmosphäre ein wesentliches Merkmal der Eurobike. Dazu tragen Menschen wie Andreas Pooch und Gisela Daubitz bei. Seit nunmehr 24 Jahren organisieren sie auf der Gemeinschaftsfläche für Liegeradhersteller einen Kaffeetreffpunkt. „Wenn am Stand viel los ist oder man einfach etwas Abstand braucht, kann man sich bei Andreas und Gisela bequem mit seinen Gästen niederlassen“, freut sich Alexander Kraft, Pressesprecher bei HP Velotechnik, über das Angebot. Pooch und Daubitz veranstalten zusätzlich mit ihrem Verlag eine Sonderschau zu Fahrradbüchern auf dem Messegelände, die sich 2017 zum zehnten Mal jährt.

Für die beiden Liegerad-Fans ist die Eurobike deshalb auch eine Möglichkeit, um alte Bekannte zu treffen. „Mit Firmen wie HP Velotechnik verbindet uns eine sehr lange Geschichte. Es ist ungefähr so, als träfe man jedes Jahr seine Familienmitglieder wieder“, blickt Pooch mit Vergnügen auf die diesjährige Messe voraus. Die Hersteller schätzen hingegen die Erfahrungen und Feedbacks der beiden erfahrenen Liegeradfahrer, bei denen das Radfahren viel mehr als ein Hobby ist. Ein absolutes Highlight aus fast einem Vierteljahrhundert Messegeschichte war für Pooch die Organisation der HPV-Weltmeisterschaft (Human Power Vehicle) im Jahr 2003. Teile des Rennens wie der 50-Meter-Sprint und ein Geschicklichkeitsparcours führten direkt durch die Messehalle A6. „Bei der heutigen Dichte von Ausstellern unvorstellbar“, so Pooch.

Radfahrende Aussteller sind Seltenheit

Die wachsende Anzahl an Ausstellern bringt auch die Infrastruktur rund um Friedrichshafen jährlich an ihre Grenzen. Die Folge ist ein Messestau, der sich täglich gerade in den Morgen- und Abendstunden beobachten lässt. Gernot Moser, Vertriebsleiter beim Bikewear-Anbieter Vaude, fährt deshalb mit dem Rad zur Messe. „Einerseits ist da natürlich die angespannte Verkehrslage, viel wichtiger ist für mich allerdings der Ausgleich zum Messealltag“, begründet Moser seine Verkehrsmittelwahl. Rund 18 Kilometer legt er pro Strecke auf seinem Weg zurück. „Morgens ist es Entspannung und Vorbereitung, abends lasse ich die Gespräche und Themen des Tages Revue passieren.“

Während er den Stau passiert, sind ihm neidvolle Blicke Gewiss. „In vielen Gesichtern steht: Das hätten wir auch manchen sollen“, berichtet Moser. Allerdings sind die Leute trotz der nervigen Situation immer recht entspannt und haben nur nette und positive Sprüche für den Radfahrer übrig. Ein weiterer Vorteil für Moser: Er muss sich an den Messehallen keinen Parkplatz suchen, sondern parkt direkt hinter der Halle. Bevor er allerdings die ersten Termine macht, gönnt er sich noch eine Dusche an den Messehallen.

Zur Erholung in den Pool

Das Fahren mit dem Rad zur Messe ist auch für Andreas Opitz vom Kinderanhängerspezialisten Croozer eine entspannende Abwechslung vom stressigen Messetag. „Rund um Friedrichshafen gibt es traumhafte Radstrecken durch die Obstplantagen. Gerade in der Fahrradbranche sollten eigentlich mehr Leute diesen Weg der Anreise wählen“, stellt er jedes Jahr fest. Anders als die meisten seiner Kollegen reist er bereits am Montagmorgen von Köln nach Friedrichshafen, um den Standaufbau zu übernehmen. Dabei freut er sich jedes Jahr, bekannte Gesichter zu sehen. „Man kennt sich und schaut während des Aufbaus gerne einmal bei den Kollegen vorbei, um sich die aktuellen Neuheiten anzusehen“, beschreibt Opitz die Atmosphäre vor dem eigentlichen Messestart.

Seit 2009 kümmert er sich bei Croozer um die Messevorbereitungen. Dabei läuft auch nicht immer alles glatt. „Einmal wurden wir auf der Autobahn von Zollbeamten angehalten, die die Zuladung unserer Transporters kontrollierten“, erzählt Optiz. Dabei hat sich das Gewicht genau im Rahmen der möglichen Toleranz gehalten. „Da ging mir ganz schön die Muffe. Sonst hätten wir auf dem Autobahnrastplatz unsere neuen Produkte und Kataloge ausladen müssen“, lacht er. Ein Ziel hat sich Optiz für dieses Jahr gesteckt: Er möchte beim Aufbau rechtzeitig fertig sein, um am Ende des Tages noch in den Hotelpool springen zu können.

Ein Praktikant am Siebdrucker

Ob Alexander Döring überhaupt mit nach Friedrichshafen fahren kann oder ob er im Büro die Stellung halten muss, wusste der 27-Jährige im Vorfeld der Messe noch nicht genau. Döring macht gerade ein dreimonatiges Praktikum beim Bambusradhersteller My Boo in Kiel. Die Zeit rund um die Messe ist für ihn besonders interessant, weil er Einblick in diverse Projekte erhält. Gerade in familiären Teams wie bei My Boo fallen diverse Aufgaben an. So konnte Döring sich im händischen Bedrucken von 120 Jutebeuteln ausprobieren. „Über so etwas habe ich mir bislang noch überhaupt keine Gedanken gemacht“, meint der Student.

Die Beutel werden als Goodiebags während einer Veranstaltung von My Boo im Rahmen der Messe verteilt und sind mit dem Schriftzug „2 wheels for a better world“ bedruckt. Gefüllt sind sie mit verschiedenen nachhaltig produzierten Produkten, z. B. einer Zahnbürste aus Bambus oder einem regional hergestellten Getränk. My Boo möchte damit zeigen, dass eine umweltfreundliche Produktion von Artikeln aller Art möglich ist. Deshalb wurde das Bedrucken der Beutel in einer Druckerei in Kiel in Handarbeit durchgeführt. „Es bedarf ein wenig Einarbeitung, aber nach der ersten Stunde habe ich meinen Rhythmus gefunden und die Vorgehensweise verinnerlicht. Ich hatte Spaß an der Sache“, fasst Döring seinen Tag abseits des Schreibtisches zusammen.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Pressemitteilungen

Digitaler B2B-Schub: Messe Stuttgart kooperiert mit Aumago

Seit dem 1. August 2017 arbeitet die Messe Stuttgart mit dem B2B Zielgruppen-Vermarkter Aumago zusammen.

Die Website-Besucher der Stuttgarter Fachmessen können über Aumago ( www.aumago.com) ab sofort von Werbetreibenden, wie Mittelstandsunternehmen oder Mediaagenturen, kontext-unabhängig überall im Internet mit Display-, Native-, Text-Bild- und Video-Kampagnen auf Desktop-PCs und mobil erreicht werden.

„Mit Aumago haben wir einen professionellen Partner gefunden, der uns bei der Ausweitung unserer digitalen Geschäftsfelder unterstützt“, sagt Markus Vogt, Bereichsleiter Kommunikation der Landesmesse Stuttgart GmbH.

Gerade Messen und Fachverlage professionalisieren sich seit einiger Zeit zunehmend bei der Digitalisierung ihrer Produkte. Auf der anderen Seite ist es für Mittelstandsunternehmen enorm schwierig, die richtigen Zielgruppen online zu erreichen. Fester Bestandteil im Online-Marketing-Mix sind deshalb immer häufiger datengetriebene Kampagnen, um Nutzer zielgenau und mit dem entsprechenden Werbedruck mit Werbebanner- und Native Advertising Kampagnen zu erreichen. Die Messe Stuttgart hat diesen Bedarf bei den Kunden erkannt und weitet seine Tätigkeiten dahingehend auf die Zielgruppen-Vermarktung aus.

„Die Messe Stuttgart ist eine weitere führende Messegesellschaft, die uns ihre Zielgruppen-Vermarktung anvertraut. Wir erweitern unser Portfolio um weitere 12 Messen in verschiedenen B2B-Segmenten und können unseren werbetreibenden Unternehmen und Media Agenturen weitere relevante B2B Zielgruppen bieten“, sagt Christoph Krüger, Geschäftsführer von Aumago.

Die Vermarktungs-Partnerschaft umfasst alle Stuttgarter Eigenveranstaltungen im B2B-Bereich, wie z.B. die Messen Intergastra, SUEFFA, Suedback, Moulding Expo oder Medizin.

Landesmesse Stuttgart GmbH:
Die Stuttgarter Messe zählt zu den größten und modernsten Veranstaltungshallen Europas, mit 105.200 m² Ausstellungsfläche, rund 22.000 Aussteller und knapp 1,5 Millionen Besucher jährlich. „Mitten im Markt“ lautet der Messe-Slogan, aber auch das Versprechen an die Kunden. Die Messe Stuttgart ist rund um den Globus aktiv und verfügt über ein Netzwerk mit Auslandsvertretungen in 54 Ländern. Ausgestattet mit einem neuen und modernen Messe- und Kongresszentrum mit mehrfach preisgekrönter Architektur, bietet die Messe Stuttgart eine hervorragende Plattform für Messen, Kongresse, Ausstellungen, Fachtagungen und Firmenpräsentationen.

Aumago GmbH ( www.aumago.com):
Mit über 20 Mio. Business Nutzern jeden Monat in über 50 Branchen ist Aumago das führende B2B-Zielgruppennetzwerk in Deutschland. B2B Unternehmen können mit der Hilfe von Aumago Daten Nutzer, die führende Business-Websites besucht haben, überall im Internet mit Display-, Video-, Social Kampagnen und Native Advertising erreichen. Mehr als 350 B2B Websites führender Fachverlage, Messen und Business Verzeichnisse machen ihre Zielgruppen exklusiv durch Aumago überall im Netz erreichbar.

Firmenkontakt
Aumago GmbH
Caroline Ehrenberg
Neue Schönhauser Str. 20
10178 Berlin
+49 30 5770 1730 2
dwischnewski@aumago.com
http://www.aumago.com

Pressekontakt
Aumago GmbH
Dirk Wischnewski
Neue Schönhauser Str. 20
10178 Berlin
+49 30 5770 1730 2
dwischnewski@aumago.com
http://www.aumago.com