Tag Archives: Messe

Pressemitteilungen

Real und digital: DACHSER auf der transport logistic

Real und digital: DACHSER auf der transport logistic

(Mynewsdesk) Auf der Branchenleitmesse transport logistic stellt DACHSER seine Kompetenz im Fulfillment und der digitalen Vernetzung in den Mittelpunkt. Vom 9. bis 12. Mai lädt der Logistikdienstleister das Fachpublikum auf seinen Stand in Halle B6/Stand 101/202 auf dem Münchner Messegelände ein.

Auf rund 800 Quadratmeter Fläche präsentiert sich DACHSER auf der transport logistic als Impulsgeber der Logistikbranche. Wie globale Supply Chains transparent, effizient, sicher und flexibel gestaltet werden können, zählt zu den zentralen Themen am Messestand. Hinzu kommen aktuelle Entwicklungen bei der Digitalisierung der Logistik und neue Ansätze der Stadtbelieferung. Zudem stehen die Visualisierung bei der Planung von Warehouse-Projekten sowie Einblicke in Forschungs- und Entwicklungsprojekte bei DACHSER auf dem Programm. „Wir werden zeigen, dass DACHSER mit Logistik 4.0 Partner für die Industrie 4.0 ist“, erläutert Bernhard Simon, Chief Executive Officer (CEO) von DACHSER.

Neben erfahrenen Mitarbeitern am Messestand sind DACHSER-Experten auch im Fachprogramm vertreten. Über die Chancen und Herausforderungen des Logistikstandorts Polens spricht Grzegorz Lichocik, Managing Director, DACHSER European Logistics Polen, am Dienstag, 9. Mai, 13:30 – 15:00 Uhr, auf einem Fachforum. Die Verkehrsinfrastruktur für die chemische Industrie steht im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion, an der Michael Kriegel, Department Head DACHSER Chem-Logistics, am Mittwoch, dem 10. Mai, 10:00 – 11:30 Uhr, teilnimmt.

Stefan Hohm, Corporate Director, Corporate Solutions, Research & Development bei DACHSER, diskutiert am Messedonnerstag, 10:00 – 11:30 Uhr, im Rahmen eines Fachforums zur City-Logistik.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER SE

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ecmoeg

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/real-und-digital-dachser-auf-der-transport-logistic-19200

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, zählt zu den führenden Logistikdienstleistern.

DACHSER bietet eine umfassende Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 27.450 Mitarbeitern an weltweit 409 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2016 einen Umsatz von 5,71 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 80 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 38,2 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 43 Ländern vertreten.

Firmenkontakt
DACHSER SE
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/real-und-digital-dachser-auf-der-transport-logistic-19200

Pressekontakt
DACHSER SE
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/ecmoeg

Aktuelle Nachrichten Energie/Natur/Umwelt Pressemitteilungen Veranstaltungen/Events

Umrichter für alle Netzbedingungen: präsentiert von Knorr-Bremse PowerTech auf der Hannover Messe 2017

„Converting Energy into Efficiency“ heißt das Motto von Knorr-Bremse PowerTech auf der Hannover Messe (24. bis 28. April 2017). Innovative Umrichter bringen alles mit, was Kunden aus der Industrie und Energiewirtschaft im intelligenten Energiemanagement fordern. Knorr-Bremse PowerTech erwartet die Besucher auf dem Gemeinschaftstand des Landes Berlin Brandenburg in Halle 13, Stand 20.

Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech unterstützen die effiziente Stromversorgung industrieller Anlagen

Die Industrie steht im Zeichen der Energiewende und damit vor einer besonderen Herausforderung: der Planung einer zukunftssicheren Stromversorgung. Knorr-Bremse PowerTech greift die Leitidee „Integrated Energy“ der Hannover Messe auf und stellt Umrichter für eine effiziente Stromversorgung und -speicherung vor. Die Umrichter wandeln elektrische Energie in geregelte AC- oder DC-Versorgung um, gemäß der spezifischen Anforderungen auf der Verbraucherseite. Sie unterstützen deren stabile Einspeisung ins Netz bzw. deren Speicherung und stehen ebenso für eine effiziente Versorgung der Lasten auf Verbraucherseite.

Knorr-Bremse PowerTech besitzt darüber hinaus in der Antriebstechnik ein starkes Produktportfolio. Qualitätssichernd wirkt, dass in Versorgungszeiten eine aktive Netzkompensation zum Ausgleich von Spannungs- und Frequenzschwankungen integriert ist. Dr. Bertram Langhanki, Geschäftsführer von Knorr-Bremse PowerTech, beschreibt das Leistungsportfolio: „Wir bieten Umrichter für die ganze Bandbreite vom Energiespeicher bis hin zu industriellen Gesamtlösungen. Das umfasst ganzheitliche Batterie- oder Schwungradspeicher, Lösungen für Hydrolyseanwendungen und ebenso komplexe Erzeuger- und Verbrauchersysteme in Microgrids. Uns zeichnen Lösungen zur konstanten Stromversorgung aus, auch unter schwierigsten Bedingungen, so wie wir es seit Jahrzehnten aus der Bahntechnik kennen. Das sorgt für zuverlässig laufende Maschinen und damit kostenoptimierte Produktionsprozesse bei den Industriekunden.“

Umrichter von einmaliger Robustheit

Die kompakten und bedienungsfreundlichen Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech stecken voller intelligenter Leistungsmodule und stehen für hohe Leistungen im Niederspannungsbereich. Die Umrichter überzeugen besonders in herausfordernden Umweltumgebungen, wo sie sich gegen Klima, Feuchtigkeit oder auch Vibrationen bewähren müssen. Ein großer Vorteil der Umrichter von Knorr-Bremse PowerTech ist ihr flexibler Einsatz in unterschiedlichen Anwendungsfeldern: von energieeffizienten Automatisierungs- und Antriebslösungen im Maschinen und Anlagenbau über das breite Spektrum der Energieerzeugung und -speicherung bis hin zu hochdynamischen Prüfständen. Aus den Erfahrungen vergangener Messen weiß Dr. Bertram Langhanki: „Es gibt ein steigendes Interesse der Industrie an Umrichtern. Das betrifft zum einen Umrichter zur Energiespeicherung. Die dezentrale Energieversorgung wird ausgebaut. Und unsere Lösungen für Speicher und Blindstromkompensation ermöglichen effiziente Strategien zur künftigen Energieversorgung. Zum anderen sind unsere Netz- und Antriebsumrichter sehr gefragt in High-End-Prüfständen für Antriebskomponenten, Motoren, Getriebe und Transformatoren, beispielsweise in der Formel 1.“

Knorr-Bremse PowerTech ist ein Zusammenschluss führender Unternehmen für Energieversorgungssysteme unter dem Dach des Knorr-Bremse Konzerns. Mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln und produzieren an fünf Standorten auf drei Kontinenten zukunftsweisende Lösungen für die vielfältigen Aufgaben rund um die Energieumwandlung. Das Portfolio von Knorr-Bremse PowerTech umfasst Umrichter und elektrische Ausrüstungen für Schienenfahrzeuge ebenso wie für Energiegewinnungs- und Speicheranlagen, verschiedenste industrielle Anwendungen sowie hoch dynamische Motor- und Getriebeprüfstände.

Knorr-Bremse ist führender Hersteller von Bremssystemen und Anbieter weiterer Subsysteme für Schienen- und Nutzfahrzeuge mit rund 5,5 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2016. Circa 25.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln, fertigen und betreuen Brems-, Einstiegs-, Steuerungs- und Energieversorgungssysteme, Klimaanlagen, Assistenzsysteme und Leittechnik sowie Lösungen rund um den Antriebsstrang. Als technologischer Schrittmacher leistet das Unternehmen schon seit 1905 mit seinen Produkten einen maßgeblichen Beitrag zur Sicherheit auf Schiene und Straße. Mehr als eine Milliarde Menschen weltweit vertrauen Tag für Tag den Systemen von Knorr-Bremse.

Pressemitteilungen

CSS zeigt eGECKO auf der Personal 2017 Nord und Süd

Branchenunabhängige Personalsoftware sorgt für komplette und transparente Abbildung des gesamten Personalmanagements

CSS zeigt eGECKO auf der Personal 2017 Nord und Süd

Die CSS AG präsentiert ihre umfassende Softwarelösung eGECKO Personalwesen auf der Personal Nord in Hamburg und der Personal Süd in Stuttgart.

Künzell, 18. April 2017 – Die CSS AG, einziger Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, zeigt ihre ganzheitliche Softwarelösung eGECKO Personalwesen am 25./26. April auf der Personal 2017 Nord in Hamburg und kurz darauf am 09./10. Mai auf der Personal Süd in Stuttgart. Kunden und Interessenten finden das Unternehmen auf dem Hamburger Messegelände in Halle A4, Stand D01; in Stuttgart auf dem Messegelände in Halle 1, Stand E12.

Im Fokus beider Messeauftritte steht die branchenübergreifende Software eGECKO Personalwesen. Mit den integrierten Modulen Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, Reisemanagement sowie Personalzeiterfassung präsentiert CSS eine ganzheitliche Lösung auf einer einzigen Datenbasis. Als vollintegrierte Komplettlösung unterstützt eGECKO Personalwesen den Anwender in sämtlichen Personalprozessen – von der Erfassung der Bewerberdaten über die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Zeiterfassung und Reisekostenabrechnung bis hin zur Personalkostenplanung. Die Weiterbearbeitung der Daten in anderen eGECKO Anwendungen wie der Finanzbuchhaltung oder der Kostenrechnung, Controlling oder Budgetierung ist damit in Echtzeit möglich. Die vielfältigen Abfragemöglichkeiten und umfangreichen Suchfunktionen über den gesamten Datenbestand dienen als Grundlage für fundierte Personalentscheidungen.

Perfektes Personaltool hat alle Daten im Griff
Neben einer leistungsstarken Lohn- und Gehaltsabrechnung verfügt die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software über ein umfassendes Personalmanagement mit den Schwerpunkten Employee-Self-Service (ESS), Personalkostenplanung, Personalzeiterfassung, Bewerbermanagement, Stellenbeschreibung, Urlaubsverwaltung sowie einem integrierten Reisemanagement. Somit ermöglicht eGECKO Personalwesen unter anderem die firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten und Erfassung der Bewegungsdaten; alle persönlichen Daten der Mitarbeiter werden mit den entsprechenden Gültigkeiten gespeichert. Dadurch können Personalverantwortliche jederzeit den Werdegang pro Mitarbeiter nach entsprechenden Kriterien abfragen. Die Stammdaten dienen außerdem der Urlaubsverwaltung der Mitarbeiter. Und die komfortable Terminüberwachung mit Trigger und To-do-Verwaltung schlägt beispielsweise das Ende der vertraglichen Probezeit vor und berechnet Mutterschutzfristen.

Effizientes Reisemanagement reduziert die Kosten
Das integrierte Modul eGECKO Reisemanagement steht für die praxisorientierte Unterstützung bei der schnellen und effizienten Planung, Erfassung, Prüfung und Freigabe sowie Abrechnung von Dienstreisen. Dabei werden alle steuerrechtlichen Vorgaben für In- und Auslandsreisen berücksichtigt. Die Reisedaten können wahlweise dezentral oder zentral erfasst und die Auszahlungsvarianten flexibel gewählt werden (z. B. Lohnauszahlung, Zahlungsverfahren der Finanzbuchhaltung). Integriert ist auch eine Web-Reise Eingabestation pro Mitarbeiter. Darüber hinaus ermöglicht das Auswertungsmodul eine schnelle und umfassende Betrachtung der Abrechnungen – sei es nach Kostenstellen, Belegarten, Pauschalen, Kilometergeld oder Zeiträumen – sowie deren individuelle Gestaltung durch den Reportdesigner. Und nicht zuletzt eröffnet diese übersichtliche Kosteneinsicht neue Potenziale für nachhaltige Kosteneinsparungen im Unternehmen.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
– Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
– Umfassendes Bewerber- und Reisemanagement
– Personalinformationssystem
– Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen
– Komfortable Terminüberwachung
– Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
– Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
– Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
– Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem

So lassen sich sämtliche Aufgaben des Personalwesens mit nur einer Softwarelösung in einem durchgängigen Prozess erledigen, ohne diese Anwendung auch nur ein einziges Mal verlassen zu müssen. Lästige Schnittstellen zwischen den Anwendungen, Datenschieberei von einer in die andere Anwendung und mehrfache Dateneingabe sind damit passe – Fehlervermeidung und Zeitersparnis sind das Ergebnis.

Besonderen Nutzen bieten dabei spezielle mobile eGECKO Applikationen (Apps) zur schnellen Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen. Entsprechende Apps für Personalinformation, Reisekostenerfassung und Urlaubsverwaltung sind aktuell verfügbar; viele weitere Applikationen befinden sich bereits in der Umsetzung.

Innovative Komplettlösung aus einem Guss
Zudem ist die Personalsoftware Teil der 100%ig integrierten betriebswirtschaftlichen eGECKO Komplettlösung mit Rechnungswesen, Controlling sowie CRM mit integriertem Konzernmanagement inkl. Fremdwährung, Vertrags- und Projektmanagement. Sämtliche Abläufe sind durchgängig miteinander vernetzt. Von daher kann eGECKO Personalwesen zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert oder auch als Stand-Alone-System eingesetzt werden.

eGECKO bietet adäquate Lösungen für alle Bereiche
Neben der branchenunabhängigen Software eGECKO Personalwesen präsentiert CSS auf beiden Messen auch branchenspezifische Lösungen, z. B. für die Bereiche Baulohn, öffentlicher Dienst oder Behindertenlohn für soziale Einrichtungen. Durch ihren ganzheitlichen Ansatz ist die eGECKO Software die passende Lösung für mittelständische Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen mit 50 bis 5000 Mitarbeitern.

Interessenten finden die CSS AG auf der Personal Nord in Halle A4, Stand D01; auf der Personal Süd in Halle 1, Stand E12.

Mittelstandslösung eGECKO
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit über 1600 Kunden und ca. 6000 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 160 Mitarbeitern und Standorten in Berlin (ab 1. Juli 2017), Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim , München, Villingen-Schwenningen, und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, PLANAT GmbH oder PSIPENTA Software Systems GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Pressemitteilungen

Zweithaar-Branche trifft sich in Fulda

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. lädt am 09. und 10. April 2017 Friseure und Zweithaarspezialisten zu Europas größter Zweithaar-Messe „Die Zweithaar“ nach Fulda ein.

Zweithaar-Branche trifft sich in Fulda

BVZ Eröffnung „Die Zweithaar“ 2016 (Bildquelle: BVZ)

Rosenfeld/Fulda – Einmal im Jahr trifft sich die Zweithaar-Branche in Fulda und informiert sich über Produktneuheiten der Aussteller, neben allen namhaften Zweithaar-Anbietern präsentieren sich auch zahlreiche Dienstleister und Serviceagenturen. Neben dem vielfältigen Rahmenprogramm, das der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V. (BVZ) um Geschäftsführerin Ramona Rausch auch dieses Jahr wieder auf die Beine gestellt hat, sind es vor allem das umfangreiche Vortragsprogramm und die Referenten, die den hohen Qualitätsanspruch der Messe „Die Zweithaar“ am 09. und 10. April in Fulda untermauern.

Wenn am Sonntag, dem 09. April um neun Uhr der Startschuss fällt, bereitet sich schon die erste Referentin, Soraya Frie, Visagistin, Typ- und Imageberaterin, auf ihren Vortrag vor, der um halb zehn startet. Die Inhaberin von www.schneller-schoen.eu informiert über die vielfältigen Anknüpfungspunkte, mit denen Zweithaar-Spezialisten bei Kunden zu Ansprechpartnern für jüngeres, attraktiveres und gesünderes Aussehen werden. Dr. rer. Nat. Stefan Lyer, stellvertretender Leiter der Sektion für experimentelle Onkologie und Nanomedizin an der Hals-Nasen-Ohren-Klinik, Kopf- und Halschirugie des Universitätsklinikums Erlangen, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit aktuellen Entwicklungen in der Krebsforschung und versucht aufzuzeigen, warum die Behandlung von Krebs Ärzte und Wissenschaftler vor so große Herausforderungen stellt. Kein Unbekannter wenn es um Haare und Haarausfall geht ist der nächste Referent, Prof. Dr. med. Gerhard Alfons Lutz, Hautarzt und Privatdozent, Gründer von Hair & Nail, Autor und Gutachter, der als ausgewiesener Experte in Sachen Haarausfall gilt, spricht über die Möglichkeiten zur Evaluierung der Aktivität von Haarausfall und Haarwachstum und gibt aktuelle Therapieempfehlungen für nicht vernarbende Alopezien. Bei Hans-Peter Kupfer, Diplom-Finanzwirt, der seit über 20 Jahren als Selbständiger Vorträge zu den Themen „Aktuelles Bilanzsteuerrecht“ und „steuerliche Betriebsprüfung“ hält, geht es im Anschluss darum, wie Bareinnahmen erfasst und welche zusätzlichen Vorgaben bei einem EDV-Einsatz beachtet werden müssen. Der letzte Referent des Tages ist der Laupheimer Prof. Dr. Frank Hevert, Inhaber einer Agentur für Unternehmensberatung mit dem Spezialgebiet „Haut und Haare“, der unter anderem Unternehmen der Pharma- und Kosmetikindustrie aber auch Apotheken und Arztpraxen zum Beispiel in Wissenschafts- und Marketingfragen berät. Der Sonntag beginnt mit einem weiteren jährlichen Highlight der Messe, der Versteigerung der im Namen von „Rapunzel“ gesammelten Haarspenden unter den Echthaar verarbeitenden Ausstellern. Der nächste Programmpunkt ruft Verbandsanwalt Roland Tralmer an das Rednerpult. Der letztjährige Gewinner des BVZ Awards orientiert sich in seinem Vortrag an den täglich anfallenden Themen bei Zweithaar-Spezialisten und greift zusätzlich aktuelle Themen auf. Anschließend begrüßt der Erste Vorsitzende des BVZ, Rainer Seegräf, die Referenten Tralmer, Lutz, Lyer sowie Harald Heinz, Erster Vorsitzender des VDZH und Vertreter der Krankenkassen zur Expertenrunde, die unter dem Motto „Besucher fragen – Experten antworten“ steht. Alle interessierten Friseure und Zweithaar-Spezialisten, die nicht Mitglied beim BVZ sind, können für die Teilnahme an den Vorträgen gesondert Tickets erwerben, mehr Informationen auf www.die-zweithaar.de, für Mitglieder ist die Teilnahme im Rahmen der Tagestickets inklusive.

Nicht weniger spektakulär ist das Rahmenprogramm, das am Sonntagabend mit Sektempfang, Perückenshow und Galaabend aufwartet.
Die Messe öffnet am Sonntag um neun Uhr ihre Pforten, ab halb neun können Tageskarten erworben werden, und schließt um 18 Uhr. Am Montag endet die Messe um 14 Uhr. Der online Vorverkauf der Karten über www.die-zweithaar.de läuft bis zum 24. März 2017.

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: BVZ

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09.02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Rosenfeld vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 289 Mitgliedern mit rund 352 Betrieben aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Verwendung von Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort – und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur „Geprüften Fachkraft für Zweithaar“ ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Einführung einer vergleichbaren Zertifizierung der Mitgliedsbetriebe, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können. Weitere Informationen unter www.bvz-info.de

Firmenkontakt
Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V.
Ramona Rausch
Balinger Str. 17
72348 Rosenfeld
0700 0000 2226
Ramona.Rausch@BVZ-info.de
http://www.bvz-info.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
+49 89 20 30 03 261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Pressemitteilungen

Zukünftig erfolgreich sein – mit Ben Schulz & Consultants auf der PERSONAL Nord 2017

Identität ist der wirkungsvollste Hebel für die Zukunft

Zukünftig erfolgreich sein - mit Ben Schulz & Consultants auf der PERSONAL Nord 2017

Zukünftig erfolgreich sein – mit Ben Schulz & Consultants auf der PERSONAL Nord 2017

Vom 25. bis 26. April 2017 treffen wieder rund 4.000 Personaler in den Hamburger Messehallen zur PERSONAL Nord aufeinander – und 275 Aussteller sowie ein breites Angebot an Vorträgen locken mit neuen Produkten, Dienstleistungen, Innovationen – aber auch Ideen: So wie Ben Schulz, der Geschäftsführer von Ben Schulz & Consultants. „Wer sich für die Zukunft wappnen möchte – ob als Executive im Top Management, als Selbstständiger und Unternehmer – ist bei uns richtig“, erzählt der Personal Branding-Experte.

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. „Wir sind Begleiter und Sparringspartner sowie strategische Consultants“. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung oder auch Gruppensettings an. „Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, sollte uns an unserem Stand besuchen“.

Allgemeine Informationen bekommen Interessierte von Ben Schulz direkt am 25.04.2017 zwischen 10.10-10.40 Uhr im Praxisforum 2 in Halle A4. Mit seinem Vortrag: „Die Markenbotschafter-Lüge – oder das Firmenlogo am Hemdkragen“ leitet er nicht nur das Thema Markenidentität ein, sondern zeigt auch schon mögliche next steps wie Mitarbeiter zu echten Markenbotschaftern werden.

Nähere Informationen zu Ben Schulz & Consultants unter www.benschulz-consultants.com
Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info

Ben Schulz & Consultants sind die Strategen für das Entwickeln von Konzepten, wenn Menschen zu Marken werden wollen. Sie sind Begleiter und Sparringspartner für Top Management und Executives sowie strategische Consultants für Unternehmen. In ihrem Beratungsunternehmen bieten sie Einzelberatung „Face to Face“ oder auch Gruppensettings an. Wer Klarheit für sich selbst, sein Business und/oder sein Unternehmen sucht, findet bei Ben Schulz & Consultants erfahrene Strategen und Sparringspartner.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Pressemitteilungen

Internationale Dental-Schau (IDS) ist für Hostessen- und Dolmetscheragentur pts GmbH ein großer Erfolg

Die Weltleitmesse der Dentalbranche hat in diesem Jahr alle Erwartungen übertroffen.

Mit mehr als 155.000 Fachbesuchern konnte die Messe im Vergleich zur letzten Veranstaltung noch einmal um zwölf Prozent zulegen. Etwa 60 Prozent der Besucher kamen aus dem Ausland nach Köln gereist, was einen Zuwachs von noch einmal 20 Prozent bedeutet.
Dr. Martin Rickert, Vorstandsvorsitzen der vom Verband der Deutschen Dental-Industrie, erklärte: „Die IDS 2017 hat unsere hoch gesteckten Ziele und unsere eigenen Erwartungen sogar übertroffen. Insbesondere die internationalen Wachstumsraten unterstreichen, dass die IDS eine weltoffene und gastfreundliche Leitmesse für die gesamte Dentalbranche ist.“

Die Fachbesucher kamen aus insgesamt 157 Ländern nach Köln angereist, um sich auf der 163.000 m² Ausstellungsfläche direkt beim Vorreiter der Gesundheitsbranche zu informieren, Kontakte zu knüpfen sowie Geschäfte abzuschließen. In diesem Jahr standen bei der Messe insbesondere digitale Produktions- und Diagnoseverfahren, intelligente Vernetzungslösungen für Praxis und Labor, smarte Services für Zahnärzte und Zahntechniker sowie die weitere Verbesserung der Patientenversorgung und damit die Mundgesundheit weltweit im Fokus.

Nahezu alle Regionen legten in puncto Fachbesucher in diesem Jahr noch einmal kräftig zu. Aus Mittel- und Südamerika kamen 52,9 Prozent mehr Besucher, aus Osteuropa 43 Prozent und dem Nahen Osten 31,9 Prozent. Afrika und Asien legten mit 31,7 beziehungsweise 28 Prozent zu. Und auch aus Nordamerika und Europa stiegen die Besucherzahlen um 15,7 und 12,6 Prozent.
„Der starke Zuwachs an Besuchern vor allem aus dem Ausland zeigt, welche Strahlkraft und Bedeutung diese Veranstaltung weltweit hat. Die anhaltend positive Entwicklung der IDS ist auch für
den Messeplatz Köln eine Erfolgsgeschichte“, freute sich Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse GmbH.
Insgesamt 90 Prozent aller Fachbesucher gaben zudem an, dass sie die IDS ihren Geschäftspartnern empfehlen würden.

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der die 37. IDS eröffnete, hob die ökonomische Bedeutung des medizinischen Sektors in Deutschland hervor. Passend dazu zeigten sich auch die Aussteller erfreut über die gut gefüllten Auftragsbücher.
Die 2.305 Unternehmen kamen aus knapp 60 Staaten, aus Deutschland kamen 624 Aussteller.

Auch für Hostessen- und Dolmetscheragentur pts war die diesjährige IDS ein großer Erfolg. Zahlreiche Unternehmen hatten bei der Agentur Servicepersonal für die fünftägige Messe gebucht.

Die Alfred Jäger GmbH, welche bereits seit 50 Jahren im Werkzeugmaschinenbau für Innovation und Tradition steht, buchte für die Messe eine englischsprachige Servicehostess bei der Agentur pts. Für die Dentaltechnik stellt die Alfred Jäger GmbH passende Spindelsysteme her, wobei die Entwicklung der Produkte, als auch die Fertigung und die Montage komplett im eigenen Haus erfolgt. Mit über 100 Mitarbeitern wird in drei Werken in Deutschland produziert. Exportiert wird die Qualität Made in Germany weltweit, die Tendenz der globalen Exporte ist zudem steigend.

1885 eröffnete die Cendres+Metaux Group als kleine Edelmetallschmelzerei. Heute ist das Schweizer Unternehmen weltweit in den Bereichen Dental, Medical, Jewellery, Watches und Refining tätig und beschäftigt über 380 Mitarbeiter. Die Cendres+Metaux Group entwickelt, produzieret, vermarktet und verkauft eigene Produkte für die Zahnmedizin. Das Unternehmen legt dabei großen Wert auf qualitativ hochwertige und langlebige Materialien, um daraus unter anderem Implantat-Verankerung, Hochleistungspolymer oder Legierungen herzustellen.
Für die diesjährige Internationale Dental-Schau ließ sich die international agierende Cendres+Metaux Group von englisch- und französischsprachigen Messehostessen der Hostessen- und Dolmetscheragentur pts unterstützen.

Auch die Philips GmbH setzte für die Messe auf die langjährige Erfahrung der Agentur pts. Ganze 14 englischsprachige Produktpräsenter für Produkte aus der Zahnmedizin buchte das Unternehmen bei pts. Außerdem wurde der Aussteller die fünf Messetage von 16 Messehostessen unterstützt. Das auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtete Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden stellte afs der Messe verschiedene Innovationen zur Verbesserung der Mundgesundheit vor. Insgesamt steht Philips für innovative Lösungen aus den Bereichen Healthcare, Consumer Lifestyle und Lighting und zählt international auch zu den Marktführern in den Bereichen Kardiologie, Notfallmedizin und Gesundheitsversorgung.

Auch die Firma Vita Zahnfabrik buchte für die IDS englischsprachiges Servicepersonal bei der Hostessen- und Dolmetscheragentur pts. Das Unternehmen hat sich seit 1924 der Dentalbranche verschrieben und stellt mit seinen Produkten die Bedürfnisse von Zahntechnikern, Zahnärzten und Patienten in den Fokus. Das Familienunternehmen produziert unter anderem Kunststoffzähne, Verblendmaterialien, CAD/CAM-Rohlinge oder Presskeramiken sowie zahnmedizinische Materialien. 770 Mitarbeiter aus 20 Nationen forschen und fertigen in Bad Säckingen im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz.

Dies sind nur einige Beispiele von Kunden, die auf Dienste und die langjährige Erfahrung der pts Marketing Services GmbH vertrauten und sich durch Messepersonal auf der IDS 2017 unterstützten ließen.

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, bietet seit 1988 erfolgreich temporary services an und vermittelt Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/Hostessen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des Messe-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.
Die nächste Internationale Dental-Schau findet vom 12. bis 16. März 2019 statt.

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Essen/Trinken

Märker Fine Food: Alles neu zur Internorga

Märker Fine Food: Alles neu zur Internorga

Märker Fine Food: Alles neu zur Internorga

Am Messestand von Märker Fine Food ging es in diesem Jahr auf der Internorga heiß her, denn das Frischeteam hat die neuesten Burgerkreationen und Kombinationen zum Steak live zubereitet. Die passenden Saucen durften dabei natürlich nicht fehlen.

„Die Burger-Küche kommt bei Jung und Alt gleichermaßen gut an. Das Konzept funktioniert sowohl für eigenständige Restaurants als auch für die Systemgastronomie“, sagt Andrea Käding, Geschäftsführerin bei Märker Fine Food. „Wir stehen den Gastronomen bei der Planung und Umsetzung ihrer Konzepte beratend zur Seite und bietet mit unseren Produkten Saucen, Dips und Dressings an, die wie selbst gemacht schmecken.“

Neue Saucen und Dips zu Burger und Steak

Die Burger-Saucen des Spezialherstellers sind so konzipiert, dass die Profis sie pur, aber auch individuell abgewandelt einsetzen können. „Unsere Produkte kommen dabei selbstverständlich ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker aus – eben typisch Märker Fine Food“, so Andrea Käding.

Neu im Sortiment sind die Wasabi Creme, die mit ihrer leichten Schärfe den Geschmack von frisch gegrilltem Steak unterstützt, und die rauchige Barbeque-Sauce, die bereits auf der Internorga die Burger getoppt hat.

Grillen auf Sterneniveau mit edler Trüffelcreme

Zum perfekt gegrillten Steak, zu flambiertem Fisch, knackigem Grillgemüse und in der Glut gegarten Backkartoffeln hat sich Märker Fine Food noch etwas einfallen lassen: Die exquisite Trüffelcreme mit feinen Trüffelstücken und Trüffelöl. Damit veredeln Gastronomen und Köche ihre Grillkreationen und treffen bei ihren Gästen so genau ins Schwarze.

Klassiker zur Spargelsaison neu interpretieren

Rechtzeitig zur Spargelsaison bietet Märker Fine Food den Gastronomen ebenfalls vielfältige Inspirationen rund um die Sauce Hollandaise. Bleibt im hektischen Küchenalltag mal keine Zeit, den Saucenklassiker selbst herzustellen, können sich die Profis auf die Qualität der Märker Fine Food Sauce Hollandaise verlassen. Sie ist servierfertig und muss nur noch erwärmt werden. Ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zum Spargel, anderen Gemüsesorten, Fisch und Fleisch lassen dem Koch dabei dennoch viel Freiraum für Kreativität. Das hat auch das Frischeteam auf der Internorga gezeigt.

Feinkost und Dressing-Sortiment wächst

In den vergangenen Monaten hat Märker Fine Food auch das Dressing-Angebot kräftig ausgebaut. Neu im Sortiment ist das Bayerische Dressing, dessen Grundlage körniger Senf ist und das perfekt zur traditionellen Bayerischen Küche passt. Zu sommerlich leichten Salaten harmoniert hingegen das fruchtig-herbe Mango-Senf Dressing besonders gut.

Mit der überarbeiteten Blaubeer-Holunder Grütze hat der Spezialhersteller die perfekte Ergänzung zu Eis- und Quarkspeisen zusammengestellt. Der fruchtige Nachtisch ist eine Komposition wie aus dem heimischen Obstgarten und kann saisonal angepasst werden, etwa spritzig leicht als kühle Erfrischung im Sommer oder mit Zimt und anderen Gewürzen im Winter.

Märker Fine Food hat sich in den letzten 30 Jahren als Partner der Gastronomie einen Namen gemacht – immer zuverlässig, diskret im Hintergrund und mit Produkten auf erstklassigem Niveau. Das hat das Unternehmen auf der Internorga wieder unter Beweis stellen können.

Weitere Informationen unter www.maerkerfinefood.de

Märker Fine Food ist eines der führenden Food-Unternehmen in Deutschland. Seit mehr als 25 Jahren produziert das Unternehmen gleichbleibend hochqualitative Produkte in einzigartiger Frische.

Damals war Märker Fine Food der erste Produzent für industriell hergestelltes Frischdressing – heute ist das Unternehmen immer noch experimentierfreudiger Trendsetter. Exklusiv für Großverbraucher, Gastronomie und Cash + Carry entwickelt und produziert Märker Fine Food immer wieder neue und ungewöhnliche Innovationen. Dabei arbeitet das hausinterne Entwicklungssystem mit führenden Lebensmitteltechnologen und Forschungslaboren weltweit zusammen.

So kann Märker Fine Food nicht nur trendgerechte und zeitgemäße Produkte garantieren, sondern auch eine konstant herausragende Qualität.

Firmenkontakt
Märker Fine Food GmbH
Andrea Käding
Großer Kamp 7
22885 Barsbüttel
040/6706181
maerkerfinefood@highfood.de
http://www.maerkerfinefood.de

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/3037399-0
040/3037399-11
agentur@highfood.de
http://www.highfood.de

Essen/Trinken

ProWein 2017 endet mit Besucherrekord

Messe verlief auch für die Hostessen- und Dolmetscheragentur pts erfolgreich

Die diesjährige Messe ProWein hat hinsichtlich der Aussteller- und Besucherzahlen wieder neue Maßstäbe gesetzt. Die 58.500 Fachbesucher aus aller Welt unterstrichen einmal mehr den bedeutenden Charakter der ProWein als Business-Plattform für die internationale Wein- und Spirituosenbranche.
In Düsseldorf wurden den Besuchern die Produkte von über 6.500 Ausstellern aus mehr als 60 Nationen präsentiert. Die Hälfte der Aussteller kam dabei aus Italien (1.600) und Frankreich (1.500). Weitere Aussteller kamen aus Deutschland (1.000), Übersee (600), Österreich, Spanien und Portugal. Im Zentrum der Messe standen die neuen Weine aus allen relevanten Anbauregionen der Welt. Das Angebot wurde zudem von 300 Spirituosenspezialitäten ergänzt.
Der wohl bekannteste Aussteller dürfte der Musiker Sting gewesen sein. Mit seiner Frau Trudie Styler präsentierte er seine Weine vom Weingut Il Palagio aus der Toskana.
Hans Werner Reinhard, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, zeigte sich mit dem Verlauf der ProWein 2017 sehr zufrieden: „Die ProWein ist eine unglaublich intensive Messe. Drei Tage lang findet hier bei uns in den Hallen ein sehr konzentriertes und überaus effektives Business statt. Unter den Besuchern waren vor allem Key-Player – wichtige Importeure und Repräsentanten großer internationaler Handelsketten. Die Branche hat auch in diesem Jahr wieder gezeigt, wie leistungsfähig und stark sie ist. Es wurde extrem viel geordert und über neue Geschäftsideen gesprochen.“
Die Ordertätigkeit auf der Messe fiel ganz besonders auf. Bereits 60 Prozent der Fachbesucher tätigten bereits während der Messe Geschäfte oder planten, dies direkt nach der Messe zu tun. Außerdem fand jeder zweite Besucher auf der ProWein neue Lieferanten.
Insgesamt kamen 58.500 Besucher zu der diesjährigen Messe – ein neuer Rekord. Jeder zweite Fachbesucher reiste für die ProWein zudem aus dem Ausland an, um sich drei Tage lang über die umfassenden Angebote zu informieren. Die parallel laufende Sonderschau „SAME but different“ lieferte für Handel und Gastronomie gleichermaßen wichtige Impulse.
Auch für die Hostessen- und Dolmetscheragentur pts ging die diesjährige ProWein äußerst erfolgreich zu Ende. Die Agentur unterstützte einige der renommierten Aussteller mit erfahrenem Servicepersonal.
Das Familienunternehmen Enobis, mit Weinfachleuten in der nunmehr dritten Generation, präsentierte auf der ProWein Weine aus den wichtigsten Anbaugebieten aus Nord-, Mittel- und Süditalien. Die Firma sitzt in der italienischen Stadt Verona, verkauft werden die erlesenen Weine nach Deutschland und Österreich. Das Unternehmen der Familie Biscardo buchte für die ProWein 2017 eine Servicekraft mit Deutsch- und Italienischkenntnissen.
Auch die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei verließ sich auf den Service der Hostessen- und Dolmetscheragentur pts und buchte für die ProWein 2017 eine Messehostess. Reh Kendermann, eine der größten und modernsten Weinkellereien in Deutschland, ist für hochwertige Markenweine und Premium-Eigenmarken des Handels bekannt und bietet ein vielfältiges Portfolio mit Markenweinen aus den unterschiedlichsten Weinbauregionen der Welt an. Das alt eingesessene Unternehmen exportiert seine Produkte in 35 verschiedene Länder und ist damit die größte Exportkellerei Deutschlands.
Auch die Weinkontor Freund GmbH ließ sich durch zwei englischsprachige Messehostessen der Agentur pts unterstützen. Neben Weinen aus Italien, Spanien, Portugal, Frankreich und Deutschland bietet das Unternehmen auch Schaumweine und Spirituosen wie Cognac und Grappa und zudem hochwertige Delikatessen an. Das Sortiment passt dabei perfekt zu den Bedürfnissen des Fachhandels und der Gastronomie. Gekauft werden die Produkte direkt vom Erzeuger, sodass die Weinkontor Freund GmbH für deren Qualität und Zuverlässigkeit die Garantie übernehmen kann.
pts mit Sitz in Düsseldorf und Köln, bietet seit 1988 erfolgreich temporary services an und vermittelt Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/Hostessen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des Messe-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.
Die ProWein findet vom 18. bis 20. März 2018 in Düsseldorf statt.

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit ca. 6.000 Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
Pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Pressemitteilungen

AXOX startet Online -Shop für Beachflag-Zubehör

AXOX startet Online -Shop für Beachflag-Zubehör

Der Online-Shop AXOX mit Hauptsitz in Posen (Polen) hat sich auf Beachflag-Zubehör spezialisiert und bietet in ihrem Online-Shop sämtliche Beachflagkomponenten und Zubehör an. Interessenten können bei Axox verschiedenste Masten, Bodenanker und Füße sowie funktionale Tragetaschen für Beachflags finden. Die sehr einfache Preisgestaltung und die Übersichtlichkeit im Shop Aufbau spiegelt die Philosophie von AXOX wider. Ziel von Axox ist es Beachflagzubehör-Bestellungen einfach durch wenige Klicks und transparent mit verschiedensten Zahlungsmöglichkeiten zu ermöglichen. Besonders die gestaffelte Preisgestaltung und die verschiedenen Set-Angebote bieten großes sparpotenzial und werden sehr gern von Kunden angenommen. Der Online-Shop wird in nächster Zeit das Produktportfolio sowie weitere Sprachen integrieren. Zukünftig werden neben Beachflags auch Roll-Up-Banner und weitere Messeprodukte folgen und der Shop wird potenziellen Kunden auch in deutscher Sprache angeboten.

AXOX ist ein Online-Shop für Beachflagzubehör und Rollups. In diesem Online-shop finden Kunden alles was man für Beachflags benötigt. der Shop wurde einfach und verständlich strukturiert und der Kundenservice steht Kunden jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung.

Kontakt
AXOX
Maciej Szafarkiewicz
ul.Homera 219
60461 Poznań
+48 607 701 055
info@axox.eu
https://www.axox.eu/

Pressemitteilungen

Internet-Marketing im Handwerk auf Messe

Internet-Marketing im Handwerk mit Stand und Vorträgen auf der IHM

Internet-Marketing im Handwerk auf Messe

Thomas Issler und Volker Geyer auf der IHM

Die Internationale Handwerksmesse (IHM) in München ist die Leitmesse des Handwerks mit in diesem Jahr insgesamt 126.000 Besuchern.

Das „Internet-Marketing im Handwerk“ Projekt von Thomas Issler und Volker Geyer hatte einen Stand auf der Themenfläche „Fokus. Made In Germany“, in dem sich innovative Unternehmen präsentieren, sowie tägliche Bühnenvorträge. Die Vorstellung des Internet-Marketing Werkzeugkastens, die dritte Auflage des Internet-Marketing Tags im Handwerk und der neue Internet-Marketing-Club standen dabei im Vordergrund.

Das Fazit zum Ende der Messe: Eine komplette Messewoche und jeden Tag mindestens ein Auftritt waren ein grosser Aufwand, der sich dennoch gelohnt hat. Viele gute Gespräche zeigten, dass Internet-Marketing im Handwerk angekommen ist.

Mehr unter: http://www.internet-marketing-im-handwerk.de/ihm-buehne-in-muenchen/.

Internet-Marketing im Handwerk ist ein gemeinsames Projekt des Internet-Marketing Profis Thomas Issler und Malermeister Volker Geyer, der über 80% seines Umsatzes über das Internet erzielt. Gemeinsam haben sie eine Strategie zur Vermarktung von Handwerk Leistungen über das Internet geschaffen.

Firmenkontakt
Internet-Marketing im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@internet-marketing-im-handwerk.de
http://www.internet-marketing-im-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstr. 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de