Tag Archives: Messe

Pressemitteilungen

Snafe stellt den ersten 3D-Bilderrahmen für Sneaker vor

Die Firma Snafe aus Unterfranken entwickelte einen 3D-Bilderrahmen für Sneaker. Am Wochenende wird der „SneakerSafe“ in Berlin vorgestellt.

Snafe stellt den ersten 3D-Bilderrahmen für Sneaker vor

SneakerSafe von Snafe

Sneaker sind weiter auf dem Vormarsch. Auf der Sneaker-Messe „Sneakerness“ in Berlin am 29. und 30. Juli 2017 stellt Snafe den ersten 3D-Bilderrahmen für Turnschuhe vor.
3D-Bilderrahmen gibt es üblicherweise nicht in einer Tiefe, die für Schuhe geeignet ist. Hier setzte Snafe an und entwickelte einen Objektrahmen für ein Paar Schuhe. So lassen sich Sneaker wie in einem Bilderrahmen an die Wand hängen.
Damit die Schuhe nicht verblassen, blockt ein Markenacrylglas die UV-Strahlen. Auch eine Belüftung macht deutlich, dass es sich bei diesem Objektrahmen zugleich um eine professionelle Schuhvitrine handelt. Die erste ihrer Art, die sich an der Wand montieren lässt.
„Was uns an den meisten Objektrahmen nicht gefiel, ist die Tatsache, dass sie nicht schnell zu öffnen sind.“, erklärt Anke Wiedenroth, Mitinhaberin von Snafe. „Unser Rahmen ist mit einem Griff zu öffnen. Die Fronttür ist im Rahmen integriert. Die Schuhe jederzeit zugänglich.“
Snafe lässt ausschließlich in Deutschland produzieren. „Ein Rahmen soll optisch den Wert dessen, was er präsentiert, steigern. Er muss daher von ausgesprochen guter Qualität sein. Diese Tatsache und unser Denken im Sinne der Regionalität und Nachhaltigkeit lassen für uns nur eine Produktion in der Region zu.“, so Wiedenroth weiter.
Die Rahmen der SneakerSafes lassen sich farblich gestalten oder mit dem eigenen Logo versehen. So sind die Objekt-Bilderrahmen für Sneaker nicht nur für den Endverbraucher geeignet, sondern auch für für Marken und Schuhläden.
Zu kaufen gibt es die SneakerSafes derzeit über den Onlineshop des Herstellers unter www.snafe.de

Gegründet 2016, Inhaber Ivan Roso und Anke Wiedenroth.
Snafe entwickelte den ersten 3D-Bilderrahmen für Sneaker und verkauft diesen seit Juli 2017 über den eigenen Onlineshop.

Firmenkontakt
Roso und Wiedenroth GbR
Anke Wiedenroth
Dorfstr. 5
97318 Biebelried
09321 – 70 59 963
post@snafe.de
http://www.snafe.de

Pressekontakt
Roso und Wiedenroth GbR
Ivan Roso
Dorfstr. 5
97318 Biebelried
09321 – 70 59 963
post@snafe.de
http://www.snafe.de

Pressemitteilungen

hl-studios mit Messemodell und Film im „Das Jahr der Werbung 2017“

Seit vielen Jahren schaffen es die Beiträge von hl-studios aus Erlangen immer wieder in die jährlich erscheinende Publikation „Das Jahr der Werbung“

hl-studios mit Messemodell und Film im "Das Jahr der Werbung 2017"

(Foto: hl-studios, Erlangen): hl-studios aus Erlangen auch 2017 im Das Jahr der Werbung

(Erlangen) – Auch dieses Jahr hat es hl-studios aus Erlangen-Tennenlohe ins „Das Jahr der Werbung 2017“ geschafft. Beide eingereichten Beiträge überzeugten die Jury, die sich aus Auftraggebern von Unternehmensseite, Kreativen und Strategen aus Agenturen sowie Vertretern von Medien und Fachmedien zusammensetzt. Im Rahmen eines jährlichen Wettbewerbs werden von ihr die besten Arbeiten aus der Werbebranche auswählt. Das „Jahr der Werbung“ bietet den wichtigsten Entwicklungen und Kampagnen der Branche eine Plattform und dokumentiert das Werbegeschehen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Digitalisierung interaktiv erlebbar machen
Auf die Shortlist für die Vergabe der Auszeichnungen schaffte es das „MindSphere-Messemodell“ für die Siemens AG. Im Mittelpunkt des Konzeptes stand die Frage, wie Themen der Digitalisierung und der Daten-Cloud erlebbar gemacht werden können. Mit dem kinetischen Messemodell zur MindSphere von Siemens inszenierte hl-studios die Cloud über reale Business-Beispiele: Mit 110 aufeinander abgestimmten LED-Kugeln, aufwändigen 3D-Maschinen-Modellen und integrierten Film-Sequenzen wurden Datenströme visualisiert und Prozesse dargestellt. „Die Herausforderung besteht darin, digitale Themen auf Messen nicht statisch zu präsentieren, sondern interaktiv erlebbar zu machen“, so Gregor Bruchmann, Geschäftsleiter und bei hl-studios verantwortlich Strategie und Beratung. „Also das Unsichtbare sichtbar zu machen.“

Ein Film voller Glücksmomente
Der zweite Beitrag war der von hl-studios produzierte Film „Glücksmomente“. Das Ziel des Films: Die 12.000 Mitarbeiter der neu geschaffenen Siemens Abteilung Mobility Management zusammenzuschweißen. Der Film fängt echte Glücksmomente ein: Entdecker, die aufbrechen. Liebende, die sich berühren. Ein Kind, das spielt. Diese Glücksmomente finden in Städten und ihren funktionierenden Mobilitätssystemen statt. Der Film setzt am inneren Antrieb jedes Einzelnen an, lässt ein Bewusstsein für Gemeinschaft entstehen und erfüllt alle Mitarbeiter gleichermaßen mit Stolz.

Mit seinen Beiträgen beweist hl-studios, dass die Agentur zu recht zu einer der führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland gehört. Seit vielen Jahren schaffen es HL-Beiträge immer wieder, die Jury von „Das Jahr der Werbung“ zu überzeugen. Von Filmen über interaktive Anwendungen bis hin zu Messmodellen und Event-Inszenierungen: Die Beiträge der Agentur sind besonders vielfältig, da hl-studios mit rund 100 Mitarbeitern sehr viele Kompetenzen inhouse abdecken kann.

Weitere Informationen: http://www.hl-studios.de

https://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 100 Mitarbeiter engagieren sich seit über 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Pressemitteilungen

Boarding Completed in Bielefeld – Alles wird DIGITAL in OWL

Speaker für den 2. IT&MEDIA FUTUREcongress am 21.09.2017 in Bielefeld stehen fest

Boarding Completed in Bielefeld - Alles wird DIGITAL in OWL

Boarding Completed in Bielefeld

http://www.bielefeld.itandmedia.de/Mehr als 2 1/2 Monate vor der Veranstaltung stehen nun alle Speaker für den 2. IT&MEDIA FUTUREcongress am 21.09.2017 in der Messe Bielefeld fest. Auf 4 Bühnen werden zu den wichtigsten Digitalisierungsthemen spannende Vorträge erwartet. Dabei stehen die Themengebiete Online Marketing, Prozessoptimierung, Arbeit 4.0 und Cyber Security im Vordergrund. Rund um diese Themen wird es spannende Vorträge mit den neusten Trends, Technologien aber auch mit bewährten Lösungen für den Mittelstand geben.
Moderiert werden die 4 Bühnen durch die Themenpaten, die mit Ihrem Know-How zu den einzelnen Themenbereichen die Aktualität und den Mehrwert für die Besucher und Teilnehmer sicher steigern werden.

Die Firma HDNET mit Ihrem Hauptsitz in Werther, die sich gerade im Bereich individuelle Web Software und E-Commerce Lösungen für den Mittelstand einen Namen gemacht hat, wird in der Moderation auf der Bühne 1 von Herrn Tobias Weinhorst vertreten. Auf der Bühne 2 zum Thema Prozessoptimierung und Infrastruktur wird Christian Hanisch sicher die mehr als 25 jähriger Erfahrung der Firma Ceyoniq Technology einbringen. Das Thema Arbeit 4.0 und FUTUREthinking wird von der Firma CREOS Lernideen und Beratung GmbH auf der Bühne 3 übernommen, die wohl wie kaum ein anderes Unternehmen die Veränderung der Arbeitswelt und die damit zusammenhängenden Anforderungen an die Unternehmen optimal beurteilen können. Diese Bühne wird moderiert durch Dr. Steffan Ritzenhoff. Das spannende Thema Cyber Security und Datensicherheit wird vom Security-Spezialisten aus Limburg, der Carmao GmbH übernommen. Hier betreut man nicht nur mittelständische Unternehmen, sondern auch große Banken in Frankfurt. Auf die, wie immer professionelle Moderation durch Herrn Björn Bausch, können sich nicht nur die Spezialisten unter den Teilnehmern schon jetzt freuen.

Die Vorbereitungen für die größte IT Management Veranstaltung in OWL laufen bereits auf Hochtouren und zahlreiche zusätzliche Kooperationspartner sind in den letzten Tagen und Wochen hinzugekommen, um die Veranstaltung in der Region zu unterstützen. So zum Beispiel Handwerkskammer Bielefeld oder auch das Bundesweit vertretene Magazin „Kommunal Direkt“. Diesem Magazin mit einer Auflage von 2.500 Exemplaren in Nordrhein-Westfalen wird auch ein Leserticket beigelegt, da gerade in den Kommunen im Moment ein hoher Bedarf an Informationen rund um die digitale Verwaltung entsteht. Zusätzlich zu den über 100 namhaften Ausstellern erwartet die Besucher dieses Mal auf einer mehr als 50 m² großen Fläche in Kooperation mit Assmann Büromöbel, dem Verband VOI und dem Verlag Chefbüro ein Future Office unter dem Motto Büro 4.0. Hier werden neueste Bürotechniken insbesondere bei der reibungslosen Abwicklung im Rechnungswesen praktisch vorgestellt.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im letzten Jahr erwartet der Veranstalter dieses Jahr mehr als 2.500 Teilnehmer. Eröffnet wird die Kongressmesse durch den Präsident der IHK, Herrn Wolf D. Meier-Scheuven. Anschließend können sich die Besucher auf die Keynote von Herrn Dr. Oliver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG sowie Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. und Präsident des IT-Mittelstand-Europaverbandes European DIGITAL SME Alliance freuen.
Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 29 EUR. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Besucher und Journalisten unter: www.itandmedia.de
Ticketbuchungen sind unter folgendem Link möglich: http://www.bielefeld.itandmedia.de/

Über AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG, Veranstalter IT&MEDIA FUTUREcongress
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen, der 6. IT&MEDIA FUTUREcongress am 01.03.2017 in Frankfurt am Main auf dem Messegelände. Außerdem werden die Plattformen IT-Buch Deutschland und dicoo betrieben. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.itandmedia.de

Pressemitteilungen

Rückblick auf die EPF Messe in Feuchtwangen: Großes Interesse an neuen Estrichprodukten von Ardex

Estrich-Parkett-Fliese

Rückblick auf die EPF Messe in Feuchtwangen: Großes Interesse an neuen Estrichprodukten von Ardex

Witten, 6. Juli 2017. Ardex ist seit mehr als 40 Jahren Spezialist in Sachen Schnellestrich. Auf der diesjährigen EPF Messe in Feuchtwangen hat das Wittener Bauchemieunternehmen mit ARDEX A 58 und ARDEX A 60 zwei neue Produktentwicklungen aus diesem Bereich vorgestellt. Auch Produkte aus den Bereichen Parkett und Fliese wurden gezeigt. Vom 29. Juni bis 1. Juli 2017 konnten sich alle Besucher auf der Fachmesse EPF (Estrich, Parkett, Fliese) am Ardex-Stand im Messezelt von den Vorteilen der Produkte überzeugen.

Wie können Verarbeiter bei der Estrichverlegung Zeit sparen, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen? Mit den richtigen Produkten: Die beiden Ardex-Schnellestriche trocknen schnell und härten schnell aus. Nach nur einem Tag sind der schwundarme Schnellestrich-Zement ARDEX A 58 und der hochbelastbare Schnellestrich-Zement ARDEX A 60 verlegereif für Fliesen, Naturwerkstein und Betonwerkstein. Elastische und textile Beläge sowie Parkett können nach nur vier Tagen verlegt werden. Der A 60 ist auch optimal als Nutzestrich einsetzbar. Dies stieß bei den Fachbesuchern auf großes Interesse.

Schnelligkeit durch Ardurapid-Effekt
Grund für die hohe Trocknungsgeschwindigkeit von ARDEX A 58 und ARDEX A 60 ist der sogenannten Ardurapid-Effekt. Dank dieser Technologie wird das Anmachwasser nahezu vollständig kristallin gebunden. So braucht nur eine geringe Menge Wasser aus dem frischen Estrich klassisch zu trocknen. Weiterer Vorteil: Der Estrich erhärtet nahezu schwind- und spannungsfrei, weil dem Estrichmörtel nur wenig Wasser entzogen wird. Hinzu kommt: Beide Ardex-Schnellestriche tragen das EMICODE-Premiumsiegel EC1Plus, das heißt sie sind besonders emissionsarm. Vor allem in Innenräumen ist das ein wichtiges Kriterium.

Produkte in praktischer Anwendung
Neben den neuen Estrichen zeigte Ardex die praktische Anwendung der SMP-Parkettklebstoffe ARDEX PREMIUM AF 460 MS und 480 MS. Zudem konnten Messebesucher die Verarbeitung des Flexklebers ARDEX X 90 OUTDOOR und der Ausgleichs- und Glättmasse auf Latexbasis ARDEX K 60 anschauen. „Für viele Verarbeiter spielt die Art und Weise der Verarbeitung eben eine große Rolle, und die EPF Messe bietet eine gute Gelegenheit, sich näher mit den Produkten zu beschäftigen – wofür ja im Tagesgeschäft nicht immer Zeit bleibt“, so Dr. Markus Stolper, Leiter Marketing und Vertrieb bei Ardex. „Für uns ist insbesondere der direkte Kontakt zu den Verarbeitern auf der Messe wichtig. Und mit der Resonanz sind wir auch in diesem Jahr wieder sehr zufrieden.“ Um den Austausch mit Fachhandwerkern weiterhin voranzutreiben, baut Ardex das Vertriebsteam und damit die technische Beratung vor Ort stetig weiter aus.

Großes Interesse an dekorativer Oberflächengestaltung
Auch die Designspachtelmassen von Pandomo waren am Stand von Ardex vertreten. Besonders die trendigen Betonoptiken stießen dabei auf reges Interesse. „Mit Pandomo lassen sich edle und gleichzeitig sehr belastbare Bodenflächen oder individuelle fugenlose Wandflächen erstellen, und das Ganze wirkt wie aus einem Guss“, sagt Frank Sanau, Leiter Pandomo.

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit mehr als 60 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex Gruppe beschäftigt heute über 2.500 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit ihren 13 großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 650 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Dorloff
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Janin.Dorloff@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.def

Pressemitteilungen

Hilfe kommt auf Knopfdruck: Personen-Notruf-Button auf der SicherheitsExpo

VDQ Business Solutions GmbH stellt eine Personen-Notruf-Lösung für professionellen Einsatz in München vor

Hilfe kommt auf Knopfdruck: Personen-Notruf-Button auf der SicherheitsExpo

Der Personen-Notruf-Button kann unauffällig an der Kleidung getragen werden.

Atzelgift/München, 27. Juni 2017 – Die Firma VDQ Business Solutions GmbH wird am 05. und 06. Juli auf der SicherheitsExpo in München ihr neues Produkt vorstellen: Der Personen-Notruf-Button verbindet sich via Bluetooth mit einer Smartphone-App und setzt blitzschnell einen Notruf ab. Er kann dezent an der Kleidung getragen werden und eignet sich unter anderem für den Einsatz in Tankstellen, Einkaufszentren oder bei Sicherheitsdiensten. Das Unternehmen VDQ wird dieses und weitere Produkte in der Halle 4 an Stand L01 interessierten Besuchern live demonstrieren.

Der Personen-Notruf-Button ist etwa so groß wie eine Ein-Euro-Münze. Wird er betätigt, verbindet sich der Knopf via Bluetooth mit einer App, die auf dem Smartphone des Nutzers installiert ist. Über sie ist jeder Nutzer in der Lage, das Verhalten des Personen-Notruf-Buttons individuell festzulegen: Die im Notfall zu benachrichtigenden Telefonnummern und die zu verwendenden Kommunikationskanäle werden hierüber festgelegt. Zur Verfügung steht eine SMS (inklusive GPS-Koordinaten) und gleichzeitig ein Sprachanruf. Letzterer wird sofort und im Freisprechmodus initiiert. Ein Sicherheitsdienstleister kann zum Beispiel die Nummer seiner Leitstelle hinterlegen. Die Kollegen sind damit sofort in der Lage, diskret in eine Situation hineinzuhören und die weiteren Schritte festzulegen.

Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten
„Mit unserem neu entwickelten Personen-Notruf-Button haben wir eine flexible und sehr individuell einsetzbare Personen-Notruf-Lösung entwickelt“, erklärt Fred Schardt, Geschäftsführer der VDQ Business Solutions GmbH. „Sicherheitsdienstleister, Taxiunternehmen, sogar Einkaufszentren und Pflegeheime können die Lösung an ihre Bedürfnisse anpassen. Wir sehen außerdem großes Potential für den Einsatz im privaten Bereich. Auf der SicherheitsExpo haben wir die Gelegenheit, mit Händlern und Anwendern aus dem Bereich Sicherheit ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf das Feedback und nutzen die Rückmeldungen, um unsere Produkte weiter zu verbessern. Natürlich suchen wir in München aber auch den Kontakt zu interessierten Distributoren.“

Weitere Informationen unter www.logpro.de

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter vdq@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über die VDQ Business Solutions GmbH:
Die Firma VDQ Business Solutions GmbH wurde 1994 als Unternehmensberatung gegründet und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt. Mit fortschreitender Technik hat das Westerwälder Unternehmen mit globaler Ausrichtung stets neue Softwarelösungen für die digitale Prozessoptimierung entwickelt. Die mobilen Apps der Produktreihe LogPro lassen sich den individuellen Bedürfnissen jedes Kunden flexibel kombinieren und anpassen. Auf Basis von RFID-, NFC-, Bluetooth- und Barcode-Technologie entwickelt VDQ Werkzeuge, um den Arbeitsalltag seiner Kunden effektiver zu gestalten. Da Ideen und Inspirationen auch von Kundenseite entstehen und gerne angenommen werden, ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit für VDQ oberste Prämisse. Zudem legt das Unternehmen höchsten Wert darauf, dass Software und Hardware aus einer Hand kommen. VDQ ist von Beginn an in Familienbesitz. Tradition und Beständigkeit sind entsprechend Werte von hoher Priorität, denn VDQ bedeutet Vertrauen durch Qualität.

Firmenkontakt
VDQ Business Solutions GmbH
Moana Schuchmann
Im Hohlgarten 20
57629 Atzelgift
+49 (0)2662 9571-25
info@vdq.de
http://www.logpro.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 2661 912600
vdq@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Pressemitteilungen

Alfa Laval mit dem Motto „Make it happen“ auf der Drinktec 2017

Auf der Drinktec (11. bis 15. September) in München präsentiert Alfa Laval die innovativen Lösungen des schwedischen Technologieführers für die Getränke- und Brauindustrie, die von Stand-alone-Modulen bis zu kompletten Prozessblöcken reichen.

Alfa Laval mit dem Motto "Make it happen" auf der Drinktec 2017

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Besucher der Drinktec (11.-15. September) in München finden Alfa Laval ( www.alfalaval.de ) in diesem Jahr unter der Standnummer 3-323 in Halle B3. Unter dem Motto „Make it happen“ präsentiert der schwedische Technolgieführer Lösungen für die Getränke- und Brauindustrie, bei denen mit ausgewogenen Aromen und reinem Geschmack mehr aus dem Produktionsprozess geholt wird. Und das bei hervorragender Anlagenstabilität, maximaler Energieeffizienz und einem Höchstmaß an Wassereinsparung.

Entalkoholisierungsmodul von Alfa Laval

Unter den ausgestellten Produkten befindet sich unter anderem das Entalkoholisierungsmodul von Alfa Laval – eine schlanke Lösung zur Herstellung von alkoholfreiem Bier mit weniger als 0,05 % Alkohol. Niedrige Betriebstemperatur, geringer Druck und ein Minimum an Versorgungs-einrichtungen sind neben geringen Kosten die überzeugenden Highlights dieses Systems. Das Modul entgast zuerst das Bier, bringt kondensierbare flüchtige Stoffe zurück in den Bierstrom und entfernt dann den Alkohol mit Reinstdampf, der nach oben in eine Strippingkolonne fließt. Der Alkohol tritt als Dampf aus, der kondensiert und gesammelt wird. Dieses vollautomatische, energieeffiziente Modul ermöglicht eine zuverlässige Einweg-Alkoholentfernung. Dabei wird ein Abscheidungsprinzip verwendet, das bei niedriger Temperatur und Druck außergewöhnlich wirksam ist und die Betriebskosten auf ein Minimum reduziert.

Auf dem Stand können sich die Besucher über weitere Produkte informieren, zum Beispiel:

Alfa Laval LKH Prime – eine selbstansaugende Pumpe mit zukunftsweisender Fördertechnologie. Sie wurde speziell dafür entwickelt, CIP-Anlagen bei der Bier- und Getränkeproduktion ein Maximum an Effizienz zu entlocken und dabei möglichst leise zu arbeiten. Da sie auch hervorragend Produktflüssigkeiten pumpen kann, reduziert sich der Investitionsaufwand.

Alfa Laval TJ40G Rotary Jet Head – eine Tankreinigungsmaschine mit außergewöhnlichen Reinigungsfähigkeiten, welche ein Ergebnis von allerhöchster Effiziens ermöglicht und ein Kontaminationsrisiko minimiert.

Alfa Laval Brew 2001 – die einzige vollständig hermetische Hochleistungszentrifuge mit Bottom-Feed-Einlauf für die Klärung von Jungbier. Sie liefert niedrige Betriebskosten bei einem gleichzeitig schonenden Verfahren.

Alfa Laval Foodec Dekanter – ideal, um den Produktionsertrag des Brauprozesses zu verbessern – von der Rückgewinnung der Würze über die Abwasserbehandlung bis zur Entwässerung der Treber und der Bierhefe.

Alfa Laval Iso-Mix – Rotations-Jet-Mixer sind bekannt dafür, die Bierfermentation zu optimieren. Sie kommen aber auch beim Mischen von Getränkesirup zum Einsatz. Ein Sondermodell kann darüber hinaus auch zum Hopfenstopfen verwendet werden. Dieses System verbessert nicht nur die Qualität, sondern reduziert auch die Mischzeit sowie den Energieverbrauch und die Kosten.

Alfa Laval Hybrid Powder Mixer – ideal zum Auflösen von pulverförmigen Zutaten wie Süßstoffen oder Stabilisatoren in der Getränkeproduktion. Verfügt über ein Misch- und ein Pumpsystem mit einem gemeinsamen Antrieb, wodurch die Notwendigkeit für zusätzliche Pumpen entfällt.

Brauereien – groß und klein

Die hochentwickelten Brauereilösungen von Alfa Laval reichen von Stand-alone-Modulen bis zu kompletten Prozessblöcken. Sie sind speziell dafür konzipiert, den Bierproduzenten bei der Maximierung der Erträge zu unterstützen und ihnen zu helfen, den Energie- und Wasserverbrauch sowie Abfall und Emissionen zu minimieren. Zu dem Service von Alfa Laval gehören darüber hinaus Audits und Upgrades, um die Leistung der bereits installierten Systeme zu verbessern. Und das bei maximaler Produktionseffizienz und minimaler Umweltbelastung.

Getränkeproduktion – sorgenfrei und sicher

Eine der größten Herausforderungen bei der Herstellung von Softdrinks ist die homogene Mischung des verwendeten Sirups sowie des fertigen Getränks. Die Kombination der schonend mischenden Rührwerke von Alfa Laval mit schnellen Strahlmischern bietet höchste Qualität bei gleichzeitig maximaler Produktionseffizienz. Zusätzlich profitieren die Anwender von einem bemerkenswert hohen Hygieneniveau. Zusammen mit den kostengünstigen Tankreinigungsgeräten und -lösungen bietet Alfa Laval so Produzenten von karbonisierten und stillen Erfrischungsgetränken ein sorgenfreies und sicheres Arbeiten.

Service – Reibungsloser Betrieb, Optimierung und Verfügbarkeit

Mit dem Alfa Laval 360° Service Portfolio erweitern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Geräte und stellen sicher, dass alle Systeme stabil und mit höchster Effizienz arbeiten.

Weitere Informationen über Alfa Laval auf der Drinktec finden Sie unter www.alfalaval.com/drinktec

Über Alfa Laval

Alfa Laval ( www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Jahresumsatz von rund 35,6 Mrd. SEK (ca. 3,77 Milliarden Euro). Das Unternehmen beschäftigt rund 17.000 Mitarbeiter.
www.alfalaval.de

Kontakt
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Rolf Lindenberg
Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2466
rolf.lindenberg@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Pressemitteilungen

Ein Full-Service mit Messebau Behrendt

Ein Full-Service mit Messebau Behrendt

(NL/2241779855) Das Unternehmen Messebau Behrendt verfügt über 30 Jahre Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet des Messebaus. Der Geschäftsführer Lutz Behrendt ist seit 2004 im Betrieb. Das professionelle Team bietet Ihnen ein Rundum Paket von dem Entwurf bis zur Realisation.
Messebau Behrendt bedient zahlreiche große Messen deutschlandweit und betreut seine Kunden bei Bedarf auch international. Das Unternehmen hat sich vor allem auf das System OCTANORM und Messegrafik spezialisiert. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die Arbeitsweise von Messebau Behrendt.

Die Leistungen
Das Unternehmen bietet einen Service vom Entwurf bis zur Realisation. Das beinhaltet unter anderem Möbel und Grafik. Die Firma besitzt einen eigenen Plotter und kann somit die Grafik für die Messestände selbst herstellen. Messebau Behrendt setzt Messestände aus vorgefertigten Modulen zusammen und hat sich insbesondere auf das System OCTANORM spezialisiert. Dieses zeichnet sich durch seine Nachhaltigkeit aus, schützt somit die Umwelt und ist kostengünstig.

Einsatzgebiete
Messebau Behrendt betreut viele verschiedene Messen deutschlandweit. Im Jahr 2017 haben sie bereits dieLiving Kitchen in Köln, die ISH in Frankfurt, die Hannover Messe Industrie und die LIGNA betreut. Außerdem werden noch viele weitere Messen, wie zum Beispiel die A A in Düsseldorf und die EMO in Hannover hinzukommen. Zudem ist der Betrieb auch international tätig. Dies hängt natürlich von den Fragestellungen der Kunden ab.

Veränderungen in der Branche
Besonders im Trend liegen versteckte Systeme. Die Kunden möchten Messebausysteme nicht mehr als solche erkennen. Das Unternehmen arbeitet daher mit verschiedenen Materialien, um die Wände zu verhängen. Dadurch entsteht der Eindruck eines konventionell gefertigten Messestandes. Außerdem hat sich einiges im Beleuchtungssektor verändert.

Interview mit Lutz Behrendt
ONMA: Seit wann besteht Ihr Unternehmen?
Herr Behrendt: Ich bin seit 2004 im Geschäft und mein Vorgänger Herr Kaminski bringt 30 Jahre Messebau Erfahrung mit.
ONMA: Haben Sie sich auf einen bestimmten Bereich spezialisiert?
Herr Behrendt: Ja, die OCTANORM System Messebauweise. Darauf haben wir uns spezialisiert und kehren ebenfalls den Punkt Messegrafik heraus. Wir haben einen eigenen Plotter und können die Grafik für den Messestand selber herstellen. Der Gegenpunkt zu Systembau ist der konventionelle Messebau. Das sind gefertigte Stände aus Holz, sowas machen wir nicht. Wir bedienen uns auch eines Tischlers, um z.B. Möbel aus Holz oder ähnliches zu fertigen, aber komplette Messestände nicht.
ONMA: Welche Leitmessen betreuen Sie 2017?
Herr Behrendt: Ja, bislang haben wir die Kitchen in Köln, die ISH in Frankfurt, die Hannover Messeindustrie und die LIGNA bedient. Im zweiten Halbjahr kommen die Funkausstellung IFA, die EMO in Hannover, die Buchmesse in Frankfurt, die A A in Düsseldorf, die Agritechnica in Hannover und die SPS in Nürnberg dazu.
ONMA: Sind Sie auch international tätig?
Herr Behrendt: Also internationale Tätigkeiten sind immer davon abhängig, ob unsere Stammkunden uns dahin schicken. Das ist bei Systemständen kleinerer Bauweise, wie wir es vornehmlich machen, eher selten. Grundsätzlich stehen wir, wenn solche Fragestellungen von Kunden kommen, zur Verfügung. Wir sind auch schon z.B. in Paris oder Barcelona gewesen, wenn uns ein Kunde da haben möchte.
ONMA: Wie hat sich die Technik in Ihrer Branche über die Jahre hin verändert?
Herr Behrendt: Also grundsätzlich ist Systembau immer ähnlich. Es geht alles mit der Zeit und mit der Mode. Im Moment arbeiten wir sehr stark mit versteckten Systemen. Also die Kunden wollen das Messebausystem nicht mehr sehen. Das heißt wir verhängen unsere Wände, beplanken die mit Materialien, sodass es nachher aussieht wie ein konventionell gefertigter Messestand. Das ist momentan sehr In. Ansonsten hat sich einiges geändert in Sachen Präsentation, also z.B. Beleuchtung von hinten etc. Im Beleuchtungssektor ist viel geschehen.
ONMA: Wodurch zeichnet sich das System OCTANORM aus?
Herr Behrendt: In erster Linie durch Nachhaltigkeit, also Umweltschutz. Es liegt im Lager, wird herausgenommen, aufgebaut, wieder abgebaut und kehrt ins Lager zurück. Ein konventioneller Messestand aus Holz gefertigt fliegt in aller Regel komplett auf den Müll. Also ist mit Systembau eine Nachhaltigkeit gegeben. Dann ist es aufgrund der Wiederverwendbarkeit auch kostengünstig und es ist zudem für uns auch noch platzsparend. Es lässt sich zerlegen und konventionelle Geschichten sind groß und nicht so modular.

Kontakt
Behrendt Werbetechnik/Messebau
Appelstr. 19
30167 Hannover
Tel: 0511/2133210

mail@messebau-hannover.net
www.messebau-hannover.net

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Behrendt Werbetechnik / Messebau
Lutz Behrendt
Appelstr. 19
30167 Hannover
0511 2133210
mail@messebau-hannover.net
http://

Pressekontakt
Behrendt Werbetechnik / Messebau
Lutz Behrendt
Appelstr. 19
30167 Hannover
0511 2133210
mail@messebau-hannover.net
https://messebau-hannover.net

Pressemitteilungen

Renoar.de präsentiert das Hafttextil POSfibre

Fotorealistischer Digitaldruck – selbstklebend

Renoar.de präsentiert das Hafttextil POSfibre

POSfibre by renoar.de

Renoar.de ist eine Full-Service-Agentur in Regensburg. Seit 2001 entwickeln wir ausgezeichnete Lösungen für klassische und digitale Medien. Unsere Leidenschaft liegt in der Kommunikation für Handel, Industrie, Technologie und Dienstleistungen. Durch unsere langjährige Erfahrung kennen wir die richtigen Worte, um Zielgruppen zu bewegen. Wir beraten, handeln dabei kritisch und finden für Sie die optimale Lösung. Jede Herausforderung wird angenommen. Der Ursprung des Erfolgs liegt in der richtigen Zusammenarbeit. Denn ein erfolgreicher Markenauftritt ist mehr als nur Logo, Internetauftritt, Verpackungsdesign und Broschüren. Ihre Marke ist Ihr Aushängeschild schlechthin und wir präsentieren Ihnen hierfür die nötigen Ideen und ein individuelles Konzept. Der erfolgreichen Implementierung steht somit nichts mehr im Weg!

Strategie & Konzept
Heute ist das Angebot an Marketing-Maßnahmen und Kanälen beinahe grenzenlos. Wir gehen also auf die Kundenwünsche ein, verstehen die Zielgruppen und können so die Bindung zwischen Kunden und Handel optimal analysierem und stärken.
Wir konzentrieren uns auf das Wesentliche: Klare Unternehmensanalyse, starke Positionierung und zielgruppenorientierte Strategien in Marketing und Vertrieb für B-to-B oder B-to-C.

Kreation
Jede Strategie funktioniert nicht ohne kreative Idee. Renoar.de steht für individuelle Kampagnen, verständliche Einzelmaßnahmen und eine zielorientierte Umsetzung.
Unser Kreativ-Team arbeitet vom ersten Scribble bis zur finalen Idee intensiv mit Ihnen zusammen. So wird garantiert, dass Ihre Wünsche und Vorstellungen miteinbezogen werden und genau so umgesetzt werden, wie sie es sich vorstellen.

Realisierung
Wir garantieren Ihnen ein perfektes Ergebnis. Jedes noch so kleine Detail zählt! Fachgetreu und termintreu – Mit renoar.de wird Ihr Auftritt zum Erlebnis.
Printmedium: Anzeigen, Flyer, Broschüren, Kataloge.
Onlinelösung: Onepager, komplexe Websites oder intelligente Onlineplattformen.
Messe: Entwicklung des Messekonzepts, praktische Messestände, Messeauftritte, Betreuung des Messebaus.

Wir sind ein zuverlässiger Partner und sorgen für Sie, für ihr effektives Marketing und für ihre zielgerichteten Werbekampagnen. Wir haben immer das Ziel vor Augen: Emotionen zeigen und dadurch Produkte und Marken erlebbar machen. Köpfchen und Fingerspitzengefühl sind gefragt. Von der Beratung bis hin zur Implementierung – Unsere Kunden vertrauen auf uns. Lassen auch Sie sich von unserer Arbeit überzeugen.
Die Werbekonzepte aus unserem Haus sind auf ihre Wünsche maßgeschneidert entworfen, kreativ und kostenbewusst umgesetzt. Konzeption, Online-Marketing, Web- und Grafikdesign, Verpackungsdesign, Corporate Design, Messeauftritt… die komplette Wertschöpfung erfolgt im eigenen Hause. Eine schnelle und sichere Realisierung ist somit gegeben. Endlose Meetings und wechselnde Ansprechpartner gehören der Vergangenheit an. Unsere Werbeagentur kennt die richtige Kommunikation für wertvolle Werbung, Branding und Image. Langfristige Partner und starke Marken zählen zu unserem Netzwerk. Wir betreuen Kunden zu den Themen Design, Grafik, Drucksachen, Geschäftsausstattung, Webdesign, Webentwicklung und Print. Gerne unterstützen wir Sie auch direkt am Point of Sale (POS). Erst kürzlich sind wir mit unserer Innovation auf den Markt gekommen.
Unser neues Produkt heißt POSfibre. Es handelt sich um ein Textilmaterial, das selbsthaftend – aber mehrmals repositionierbar ist. Haben Sie das Hafttextil einmal verwendet, lässt es sich leicht wieder ablösen und erneut verwenden. Unser POSfibre ist digital bedruckbar und blend- und spiegelfrei. Wir können ihr Motiv in Fotoqualität erstellen und jede Form ausschneiden. Es kann sowohl vorne als auch hinten mit Kleber versehen werden. Standardmäßig funktioniert es also als Sticker an der Wand, man kann es aber natürlich auch von innen an das Schaufenster kleben. Sie erhalten von uns das gewünschte Motiv und können gleich loslegen.
Mit unserem POSfibre können Sie flexible Verkaufsaktionen und Schaufenstergestaltungen umsetzen. Unsere Idee dahinter ist, dass Sie POSfibre für Umrüstungen von Filialen, Stores oder Shop-in-Shop-Systemen einsetzen. Wir empfehlen es auch speziell beim Messeauftritt, beim Jubiläum und vielen anderen Aktionen… Es war noch nie so einfach Emotionen, Preise und Produkte zu zeigen. Diese neueste Innovation basiert auf über 16 Jahren Erfahrung, die wir bereits im POS- und Storedesign sammeln konnten. Weitere Informationen können Sie auf www.storepromotion.de nachlesen oder rufen Sie einfach direkt bei uns in der Agentur an: 0941-568100. Ihre Ansprechpartner sind Reinhold Bayer und Birgit Schweiger. Glauben Sie uns – POS Design war noch nie so einfach!

renoar.de
Der Jackpot für Sie.
Wir wollen, dass Sie erfolgreich sind.
Schließlich hätten wir ja auch nichts davon, wären Sie es nicht.
Und dafür setzen wir jede Menge auf’s Spiel.
Aber natürlich nicht auf Ihre Kosten.
Überlassen Sie uns das Risiko und wir bingen Sie immer näher an den Jackpot.
Wenn Sie uns denn lassen.
Gewinnen für Sie.
Damit Ihre Marketingstrategie nicht zum Glücksspiel wird.

Lassen Sie sich ausführlich, professionell, gewissenhaft und zielorientiert beraten. Fragen und Unklarheiten sollten von Anfang an geklärt werden, damit später keine unerwarteten Überraschungen auftreten.

Gewinnen kann man schließlich nur mit einer knallharten Strategie.

All-In für Sie. Wir setzen alles für Ihren Hauptgewinn.

Im Kasino wäre All-In wohl wirklich nur dann eine geeignete Option, wenn man sich zu 101% sicher ist die besten Karten zu haben. Mit uns haben Sie soeben das beste Blatt bekommen:

Wir setzen All-In um Sie zu überzeugen. Ihr Risiko dabei: gleich Null.

Weder Slowplay noch Bluff für Sie.

Denn: Wir spielen zu 100% ehrlich, eben unseren ganz eingenen Stil. Ohne Pokerface.

Wir „raisen“ unseren Einsatz, „callen“ – gehen mit bestehenden Einsätzen mit – und „checken“ auf gar keinen Fall an den nächsten Spieler weiter. Soetwas tut man nicht.

Sicher würde es Ihnen Spaß machen mit uns Poker zu spielen, da Sie ausschließlich gewinnen würden.
Wieso also machen Sie nicht auch Ihr Marketing mit uns?

Kontakt
renoar.de Marketing und Design
Reinhold Bayer
Osterhofener Str. 12
93055 Regensburg
0941 5681020
0941 5681025
reinhold.bayer@renoarde.de
http://www.renoar.de

Pressemitteilungen

Feels good: sheego auf der PANORAMA

Plus Size-Label präsentiert Kollektionen und Kampagnengesicht in Berlin

Feels good: sheego auf der PANORAMA

(Bildquelle: @sheego)

Mode und Persönlichkeit gehören bei sheego zusammen. Deshalb nutzt das Plus Size-Label erneut seine Präsenz auf der PANORAMA BERLIN, um während der Fashion Week das aktuelle sheego Gesicht zu präsentieren. Sarina Nowak, ehemalige Topmodel-Kandidatin und mittlerweile international gefragtes Plus Size-Model, tritt erstmals – neben der Stardesignerin Anna Scholz – als Botschafterin der Mode von sheego auf. Denn genau um die dreht sich alles an den drei Messetagen vom 4. bis 6. Juli im ExpoCenter City.

„Wir freuen uns sehr darauf, auf der PANORAMA ausgewählte Trends und Styles unserer Kollektionen zu zeigen und damit die Handschrift von sheego zu präsentieren. Wir setzen auf die Kompetenzfelder der Marke und werden entsprechende Sortimente – zum Beispiel den Denim-Bereich – weiter ausbauen“, sagt Dr. Sven Axel Groos, Vorsitzender der Geschäftsführung Schwab Versand und verantwortlich für die Marke sheego. „Die Panorama bietet uns das perfekte Umfeld, um während der Fashion Week mit dem Fachpublikum zu sprechen, den Kontakt mit bestehenden Handelspartnern zu intensivieren und neue, potentielle Kunden kennenzulernen.“

„Feels good“ wird als sheego Motto den Messeauftritt bestimmen. Dafür sorgen die Menschen und die Mode bei sheego gemeinsam. Sarina Nowak und Anna Scholz werden am ersten Messetag auf dem 90 Quadratmeter großen sheego Stand zu Gast sein. Für Sarina Nowak ist es eine Premiere, Anna Scholz arbeitet bereits seit 2014 regelmäßig mit dem Hanauer Label zusammen. Die international anerkannte Plus Size-Designerin entwirft exklusive Highlight-Kollektionen für die Herstellermarke. Auch während der PANORAMA werden Teile aus der aktuellen „Anna Scholz for sheego“ Kollektion zu sehen sein. Unter anderem zur Modenschau: Zwei Mal täglich, um 13 und 15 Uhr, präsentiert sheego eine Auswahl der aktuellen Entwürfe von Anna Scholz sowie Styles der weiteren sheego Kollektionen.

Am Abend des ersten Messetages geht es glamourös weiter: In einer ansagten Berliner Rooftop-Location lädt sheego Bloggerinnen zu einem entspannten Get together ein. In lockerer Atmosphäre und relaxtem Ambiente können die Influencerinnen mit Sarina Nowak und Anna Scholz ins Gespräch kommen und sich zu den neuesten Fashiontrends austauschen.

Über sheego
sheego ist die Marke für die Zielgruppe der modeorientierten Frau ab Konfektionsgröße 40. Das Label sheego bietet Online, in Katalogen und auf Shop-in-Shop-Flächen aktuelle Fashiontrends und eine große Auswahl perfekt geschnittener aktueller Mode. Dazu kommen Wäsche, Bademode, Schuhe, Schmuck und passende Accessoires. In wechselnden Kollektionen präsentiert sheego mit den Labels sheego Casual, sheego Style, sheego Class und unter dem Namen #sheeGOTit passende Outfits für jeden Trageanlass, modische Highlights, angesagte Styles sowie Kleidung bekannter Labels.

Die Marke sheego gehört zur Schwab Versand GmbH
1954 von Friedrich Schwab gegründet, wurde der Schwab Versand 1976 mehrheitlich von der Otto Group übernommen. Heute gehören zu Schwab Versand GmbH Universal- und Spezialversender in verschiedenen Ländern Europas. Als Vertriebskanäle nutzen die beteiligten Unternehmen und Marken den klassischen Katalogversand sowie Stationärgeschäfte und das Internet.

Kontakt
sheego / Schwab Versand GmbH
Frauke Kehl
Kinzigheimer Weg 6
63450 Hanau
06181/ 368 318
frauke.kehl@schwab.de
http://www.sheego.de

Pressemitteilungen

Taiwan präsentiert sich als Radsportdestination auf der VELOFrankfurt

Taiwan präsentiert sich als Radsportdestination auf der VELOFrankfurt

(Mynewsdesk) Vom 10. bis 11. Juni präsentierte das Taiwan Tourismus Büro die beliebte Urlaubsdestination mit einem eigenen Stand auf der VELOFrankfurt, Hessens größter Fahrrad-Erlebnismesse. Über 10.000 Besucher zeigten sich interessiert am taiwanesischen Radsportangebot. Neben 200 weiteren Ausstellern informierte das Taiwan Tourismus Büro über die Radsport-Trenddestination 2017. Besonders hervorgehoben wurde die Radstrecke um den Sonne-Mond-See, die vom US-amerikanischen Fernsehsender CNN zu einer der schönsten Radstrecken weltweit gekürt wurde.

Reiseblogger Juan Martinez teilte seine Erfahrungen über die Formosa 900
Ein Highlight des Messe-Wochenendes waren die Erfahrungsberichte des Reisebloggers Juan Martinez von „The Traveler’s Buddy“. Er nahm 2016 am Formosa 900 Rennen teil und stand den Messebesuchern in Frankfurt Rede und Antwort.
Die Formosa 900 ist eines der wichtigsten Ereignisse des Taiwan Cycling Festivals. Zahlreiche Teams aus verschiedenen Städten und Ländern umrunden die Insel in neun Tagen: Dieses Jahr können nationale und internationale Privatpersonen und Firmen von 4. November bis 12. November ihr sportliches Können zeigen. Nach erfolgreicher Absolvierung der 900 Kilometer erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde. Die Tour beinhaltet Übernachtung und Verpflegung.
http://theme.taiwanbike.tw/event/2017/en/F2.html

Mit China Airlines zur Universidade
Das Taiwan Tourismus Büro verloste in Kooperation mit China Airlines während des Messe-Wochenendes zwei Flugtickets nach Taiwan zur 29. Universidade von 19. – 30. August in Taiwans Hauptstadt Taipeh. Eine Fotobox lud dazu ein, Erinnerungsbilder mit dem Oh Bear, dem Maskottchen des Taiwan Tourismus Büros, zu machen und anschließend auf Instagram oder Facebook mit Fans und Freunden zu teilen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m69zvk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/taiwan-praesentiert-sich-als-radsportdestination-auf-der-velofrankfurt-39790

Über Taiwan

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen. 

Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH
Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/taiwan-praesentiert-sich-als-radsportdestination-auf-der-velofrankfurt-39790

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://shortpr.com/m69zvk