Tag Archives: metzgerei

Pressemitteilungen

Fit für die Fiskalisierung mit APRO.CON 14

Fit für die Fiskalisierung mit APRO.CON 14

Die SYNER.CON Fachberater unterstützen bei der Umstellung auf fiskalfähige Systeme.

Rastede, 20. September 2016 – Mit der neuen Version 14 erweitert die Warenwirtschaftssoftware APRO.CON ihren Funktionsumfang in Sachen GoBD und unterstützt die Anbindung an fiskalfähige Retailwaagen von METTLER TOLEDO. Fleischereien, Metzgereien und Betriebe des Lebensmittelhandwerks sparen mit APRO.CON 14 Zeit und Ressourcen bei der Erstellung der Fiskaldateien für das Finanzamt, die ab 1. Januar 2017 verpflichtend sind.

Das neue APRO.CON Release 14 ermöglicht es, METTLER TOLEDO Retailwaagen direkt mit der Warenwirtschaft zu vernetzen. Mitarbeiter in Lebensmittelbetrieben steuern damit die Erstellung der Fiskaldateien direkt aus der Warenwirtschaftssoftware heraus. Sind alle erforderlichen Rechnungsdaten auf den Waagen gesammelt, legt die APRO.CON Software die Fiskaldateien gebündelt an einem zentralen Speicherort innerhalb des Betriebes ab – etwa auf einem Server oder einer Netzwerkfestplatte.

Fiskaldateien im Handumdrehen
APRO.CON 14 spart dabei jede Menge Ressourcen ein: Mitarbeiter müssen die Fiskaldateien nicht mehr zeitaufwändig per Hand erstellen oder umständlich per USB-Stick hin und her kopieren – so bleibt mehr Freiraum für wichtigere Aufgaben. Weiterer Vorteil des automatisierten Vorgangs: Das Risiko menschlicher Fehler reduziert sich deutlich und Betriebe haben die Gewissheit, dass sämtliche GoBD-Vorgaben erfüllt sind. Die nächste Betriebsprüfung kann also kommen.

Fiskalfähige Hardware vorausgesetzt
Doch Vorsicht: Um die neuen Funktionen zur komfortablen Fiskalisierung von APRO.CON 14 nutzen zu können, ist unbedingt auch eine entsprechende GoBD-konforme Hardware nötig. Spätestens bis 31. Dezember 2016 müssen Betriebe ihre Kassen und Waagen auf fiskalfähige Systeme umstellen. Wer das Thema bis jetzt auf die lange Bank geschoben hat, ist gut beraten, sich schleunigst um die Umsetzung der Vorgaben zu kümmern – sonst drohen empfindliche Strafen. Die SYNER.CON Fachberater helfen Betrieben, die sich noch unsicher sind, ob ihre Systeme fiskalfähig sind oder nicht, gerne weiter und bieten Lösungen für eine fristgerechte GoBD-Integration an.

Über APRO.CON
APRO.CON ist ein ganzheitliches, modulares Warenwirtschaftssystem, abgestimmt auf die Anforderungen mittelständischer Metzgereien und Lebensmittelbetriebe. Vom Wareneingang über die Kalkulation und Rezepturverwaltung bis hin zur Deklaration, Etikettierung und dem Filialmanagement stellt APRO.CON nachvollziehbare, richtlinienkonforme Abläufe sicher. Anhand der APRO.CON-Auswertungen und Kennzahlen optimieren Inhaber gezielt ihren Betrieb und gestalten ihre Prozesse zukunftssicher.

SYNER.CON ist ein deutschlandweiter Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk. Als Fachhandelsgruppe vertreibt SYNER.CON herstellerneutral Waagen, Kassen, Schneide-, Verpackungs- und Etikettiermaschinen sowie sämtliches Zubehör betrieblicher Technik. Mithilfe der vertriebsexklusiven Warenwirtschaft APRO.CON leistet SYNER.CON eine Systemintegration aller Komponenten und bietet erweiterte Controlling-Werkzeuge, unter anderem zur Betriebsführung und Rückverfolgung, an. SYNER.CON berät Fleischereien und Lebensmittelbetriebe zu ihrem Technikeinsatz sowie zur Betriebsoptimierung und betreut ferner die Installation, Wartung und Pflege der betrieblichen Technik. Zu den Kunden von SYNER.CON zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Schwerpunkt Metzgereien. Mit sieben Standorten ist SYNER.CON in Deutschland flächendeckend präsent.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aprocon.de sowie www.syner-con.com.

Firmenkontakt
SYNER.CON
Jens Eden
Am Sportplatz 27
26108 Rastede
+49 (0)441-800-6-999
jens.eden@aprocon.de
http://www.syner-con.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Wespenbekämpfung mit der Teleskopstange

Wespenbekämpfung mit der Teleskopstange

Das frische Grün von Pflanzen und Gräsern, wie auch die duftende und bunte Farbenpracht der Blumen sind nicht die einzigen Vorboten des Frühlings. Wenn die Natur erwacht, so begeben sich leider auch Wespen auf Nahrungssuche. Für nicht wenige Menschen geht die Begegnung mit dem schwarz-gelb gefärbten Insekt mit schmerzhaften Schwellungen einher. Gleichzeitig entpuppen sie sich auch auf der Terrasse und im Biergarten als wahre Spaßbremsen. Eine Wespenbekämpfung mit der Teleskopstange und Wespenspray bietet allerdings einen wirksamen Schutz vor diesen Plagegeistern.

Wieso eine Wespenbekämpfung oft unausweichlich wird

Wenn im Frühling die ersten Sonnenstrahlen den Himmel erhellen, beginnen die Wespenköniginnen mit der Suche nach einem geeigneten Platz für ihr Wespennest. Dabei wird ausschließlich darauf geachtet, dass der Standort ausreichend Schatten spendet. Völlig irrelevant für die Insekten ist, ob sich das Wespennest künftig in der Nähe von Menschen und deren Behausungen befinden wird. Dies ist auch der Grund dafür, weshalb nicht wenige Hauseigentümer ein Wespennest im Dachboden antreffen. Trockene Plätze und dunkle Nischen mögen die Insekten nämlich gerne und auch Rollladenkästen werden oft zum neuen Domizil auserkoren. Im Laufe der kommenden Wochen kann die Population im Wespennest auf bis zu 7.000 Tiere ansteigen. So nützlich sich Wespen im natürlichen Kreislauf auch erweisen, werden sie im Hochsommer aufgrund ihrer aufdringlichen und stechfreudigen Art gefürchtet. Angelockt durch süße Getränke und Kuchen, suchen die lästigen Insekten immer wieder die Nähe des Menschen auf. Anpusten und Handschläge nehmen sie sehr persönlich, zumal sie hinter solchen Bewegungen natürliche Feinde wie etwa Vögel vermuten, was ihr aggressives Verhalten weiter begünstigt. Damit geht die Gefahr eines Wespenstiches einher, was vor allem für Allergiker schwerwiegende gesundheitliche Konsequenzen haben kann. Wenn Sie die Zeit im Freien unbeschwert genießen möchten, müssen Sie bei Bedarf zur Wespenbekämpfung schreiten. Sehen Sie allerdings davon ab, die Insekten mit Hilfe von Spiritus aus dem Wespennest zu vertreiben. Neben eigenen Brandverletzungen besteht die Gefahr, dass sich die Wespen in Panik auf nahestehende Personen stürzen. Auch viele Hausmittel sind nicht dazu geeignet, die Quälgeister dauerhaft und gefahrenfrei zu vertreiben. Grundsätzlich sollte das Risiko einer falschen Herangehensweise, die zu potenziell gefährlichen Situationen führen könnte, minimiert werden. Die Wespenbekämpfung mit der Teleskopstange nebst Wespenspray ist hierfür besonders geeignet.

Lästige Insekten mit erprobter Wespenbekämpfung beseitigen

Ein Wespenspray weist ein breites Wirkungsspektrum auf und beseitigt die Wespen zuverlässig und schnell. Damit wird der erneute Befall durch die Wespe verhindert. Weil so manches Wespennest allerdings auf Baumkronen, Giebeln oder Dachbalken sowie weiteren hoch gelegenen Plätzen gebaut wird, ist es nicht einfach, diese Bereiche mit einem Wespenspray auch wirklich zu erreichen. In vielen Fällen ist es nicht möglich, einfach nur den Arm auszustrecken. Zudem sind auch Leiter nicht besonders dafür geeignet, weil Sie sich hierbei mit ihren Händen und auch ihrem Gesicht in die Gefahrenzone begeben müssten. Ein ideales Utensil zur Wespenbekämpfung ist in solchen Fällen eine Teleskopstange, da Sie hiermit einen Sprühstoß auslösen und dabei eine große Distanz zum Wespennest wahren können. Schließlich lässt sich die Teleskopstange bis zu 3,75 Meter stufenlos ausziehen und auf bis zu 1,6 Meter arretieren. In diesem Bereich können Sie die dreiteilige Stange ganz flexibel einsetzen und erreichen auch sehr hoch gelegene Wespennester mit höchster Präzision. Fixiert wird das Wespenspray an dem Sprühdosenhalter Gotcha, der für fast jegliche geeignet ist. Die Betätigung der Dose ist anschließend ganz einfach mittels Zugseil möglich. Es gibt kaum eine komfortablere Form der Wespenbekämpfung: Überzeugen Sie sich selbst! Mit der Teleskopstange lassen sich ferner auch andere Arbeiten in großer Höhe verrichten. So etwa Farbe an die Fassade anbringen oder Rauchmelder mit einem Prüfgas besprühen. Zudem lassen sich auch geeignete Spraydosen für die Bekämpfung von Ungeziefer wie Spinnen, Ameisen etc. anbringen, die sich ebenso in der Dachkonstruktion häuslich niederlassen.
www.insektenvernichter.com

Wirksame Insektenvernichtung macht Schluss mit Plagegeistern

Mit dem Einzug des langerwarteten Frühlings kommt auch die Zeit der Plagegeister, die einem das Sitzen im Wohn- oder Terrassenbereich unerträglich gestalten können. Doch das Störempfinden ist nicht das einzige Problem, welches Fluginsekten mit sich bringen. Sie gelten auch als Krankheitsüberträger, da sie Millionen von Keimen transportieren und an anderen Stellen wieder abladen. Das, was unsichtbar fürs menschliche Auge ist, kann sich als ein Gesundheitsrisiko vor allem für immungeschwächte Menschen darstellen.

Effektive Bekämpfung von Insekten

Damit sich die lästigen Kleinsttiere nicht zu einer regelrechten Plage ausweiten, sollten Sie beizeiten Vorsorge treffen und über eine professionelle Insektenvernichtung nachdenken. Auf der Suche nach geeigneten Mitteln, die den Fluginsekten den Garaus machen, lohnt es sich auf www.insektenvernichter.com vorbeizuschauen. In dem Shop finden Sie hochwertige Produkte für jeden Bedarf. Es ist bekannt, dass Insekten auf die Sonne reagieren. Insektenvernichter der neuesten Technologie nutzen diese Eigenschaften der Tiere aus und setzen dabei auf UV Licht. Die kleinen Plagegeister steuern diese Lichtquelle ganz gezielt an. Im Inneren des Insektenvernichters befindet sich allerdings eine Klebefolie, die bei der kleinsten Berührung zur Falle wird. Für Menschen ist diese Methode der Insektenvernichtung völlig harmlos und unschädlich.

Große Auswahl innovativer Produkte

Eine wirksame Insektenvernichtung kommt nicht nur in unzähligen Haushalten zum Einsatz, sondern findet auch in hygienischen Bereichen der Gastronomie, in Krankenhäusern oder Pflegeheimen Verwendung. Ihre Arbeitsweise ist dabei völlig geräusch- und geruchlos. Die Anwendung der Falle bedeutet für Sie keinen zusätzlichen Mehraufwand, Sie müssen nur die Klebefolie einmal im Monat tauschen.

Kontakt
Ludwig Zeder LZ Handel
Ludwig Zeder
Paulsdorfferstr, 4a
81549 München
089 680 702 26
089 680 131 0
info@zeder.de
http://www.insektenvernichter.com/

Essen/Trinken

Der Verpackungsprofi für Fleischerei und Metzgerei

Pro DP Verpackungen bietet seinen Kunden eine breite Auswahl an Produkten im Fleischereibedarf.

Der Verpackungsprofi für Fleischerei und Metzgerei

Fleischereibedarf bei Pro DP Verpackungen

In Zeiten von Preisdumping und Skandalen rund um den Fleischverkauf großer Lebensmittelketten oder Produzenten, zieht es die Kunden wieder mehr zu kleinen Fleischereien und regionalen Ketten. Das fast tot geglaubte, bzw. von den großen Konzernen tot geredete Fleischerhandwerk profitiert vom Vertrauensverlust der Kunden in Discounter, SB Märkte und große Marken wenn es um Punkte wie artgerechte Haltung, Tierschutz und Fleischqualität geht.
Viele Fleischer und Metzger spielen mit offenen Karten, und möchten dass ihre Kunden wissen woher das Fleisch kommt welches sie verkaufen oder zu Wurst verarbeiten, und für viele Kunden hat es gerade diesen reiz, dass sie sich von der ordnungsgemäßen Arbeit der Bauern überzeugen können, von denen der Fleischermeister des Vertrauens seine Produkte bezieht.
Neben der Qualität und dem Geschmack der verkauften Produkte gibt es aber noch viele weitere Faktoren, welche eine Rolle spielen wie die Kunden ihren Metzger wahrnehmen. Neben der Sauberkeit und Hygiene im Ladengeschäft spielt auch die Qualität der eingesetzten Verkaufsverpackungen eine immer wichtigere Rolle. Längst geht es nicht mehr darum den Aufschnitt oder Wurstsalat irgendwie zu verpacken, vielmehr möchte der Kunde die Wurst auch zu Hause im Kühlschrank noch frisch und qualitativ verpackt sehen.
Für beide Faktoren, sowohl die Reinigung und Hygiene, als auch für praktische und qualitative Verkaufsverpackungen finden Metzger, Fleischer, aber auch Feinkosthändler für Fleisch- und Wurstspezialitäten in Pro DP Verpackungen einen kompetenten und leistungsfähigen Partner für das tägliche Geschäft. Im großen und breit aufgestellten Sortiment des Großhändlers aus Mitteldeutschland finden die Unternehmen zahlreiche Einwweglösungen für Produktion, Verkauf und den Service am Kunden. Egal ob Verpackungspapiere, Metzgerfaltenbeutel und Verpackungsbecher, Imbissverpackungen für die heiße Theke, oder Reinigungs- und Hygieneartikel für die Produktionsräume oder den öffentlichen Kundenbereich, im Sortiment der Pro DP Verpackungen, welches übrigens auch handwerksfreundlich 24 Stunden am Tag rund um die Uhr online auf www.pack4food24.de bestellt werden kann, finden die Profis für Fleisch und Wurst immer die passende Lösung. Und selbst wenn eine Standardlösung einmal nicht das Richtige sein sollte steht das Team der Pro DP Verpackungen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Beschaffung oder Produktion von Sonderanfertigungen oder bedruckten Verpackungen, Tragetaschen oder Servietten geht.
Mit dem Sortiment, der Leistungsfähigkeit und dem starken Service ist die Pro DP Verpackungen der Profi für Profis in Lebensmittelproduktion und Handel.

Pack4Food24.de ist der Onlinekatalog mit Bestellfunktion der Pro DP Verpackungen, dem Spezialisten für Einweglösungen in Gastronomie, Imbiss, Hotel und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Onlineshop für moderne To Go Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800/7225 4 3663
+49 (0) 36602 / 289 005
service@pack4food24.de
http://www.pack4food24.de/

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de/

Pressemitteilungen

SYNER.CON feiert 10-jähriges Jubiläum

SYNER.CON feiert 10-jähriges Jubiläum

Rastede, 21. Dezember 2015 – Der Fachhändler und Beraterbund für Metzgereien, Fleischereien und Lebensmittelbetriebe SYNER.CON feiert zehnjähriges Bestehen und blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Mit der Warenwirtschaftslösung APRO.CON, die SYNER.CON exklusiv vertreibt, ist der Verbund im zehnten Jahr seines Bestehens heute einer der führenden Anbieter von Warenwirtschaftssoftware im Segment der Metzgereien, Fleischereien und Betriebe des Lebensmittelhandwerks. Die SYNER.CON Gruppe verfügt heute über ein flächendeckendes und leistungsstarkes Vertriebs- und Servicenetz in Deutschland und Österreich. Über 80 Mitarbeiter betreuen mehr als 4.500 klein- und mittelständische Unternehmen. Die SYNER.CON vereint Branchen- und IT-Kompetenz in einem leistungsfähigen Gesamtpaket. „Wir können im Schlachtraum genauso mitreden wie im Serverraum“, so Egbert Frieman, SYNER.CON Initiator und Mann der ersten Stunde.

Jens Eden, Entwickler von APRO.CON und Mitbegründer des SYNER.CON Verbunds, blickt zurück und verrät das Erfolgsgeheimnis der Kooperation: „Unser Vorteil war, dass wir mit der Entwicklung von APRO.CON auf einem weißen Blatt Papier begonnen haben. Wir konnten von Anfang an auf eine 32-Bit-Architektur setzen, was uns schon in der Startphase des Unternehmens einen Wettbewerbsvorteil sicherte.“

Für die Zukunft rechnen die Mitglieder der SYNER.CON fest damit, dass Warenwirtschaft im Fleischer- und Lebensmittelhandwerk einen noch größeren Stellenwert einnehmen wird. „Der Trend zur Filialisierung wird anhalten. Die Zukunft gehört den „High-Tech-Metzgern“, die auf eine ganzheitliche Betriebsführung setzen und ihre Zahlen kennen“, so Egbert Frieman. Die SYNER.CON adressiert diese Klientel, die sich auch in einem aggressiven Verdrängungsmarkt zu behaupten weiß. „Unsere Kunden werden – da bin ich sehr zuversichtlich – trotz des umkämpften Markts, auch in zehn Jahren noch Erfolg haben. Die Perspektiven für eine SYNER.CON 2025 sehen wir vor diesem Hintergrund sehr optimistisch“, so Jens Eden stellvertretend für den gesamten SYNER.CON Verbund

SYNER.CON ist ein deutschlandweiter Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk. Als Fachhandelsgruppe vertreibt SYNER.CON herstellerneutral Waagen, Kassen, Schneide-, Verpackungs- und Etikettiermaschinen sowie sämtliches Zubehör betrieblicher Technik. Mithilfe der vertriebsexklusiven Warenwirtschaft APRO.CON leistet SYNER.CON eine Systemintegration aller Komponenten und bietet erweiterte Controlling-Werkzeuge, unter anderem zur Betriebsführung und Rückverfolgung, an. SYNER.CON berät Fleischereien und Lebensmittelbetriebe zu ihrem Technikeinsatz sowie zur Betriebsoptimierung und betreut ferner die Installation, Wartung und Pflege der betrieblichen Technik. Zu den Kunden von SYNER.CON zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Schwerpunkt Metzgereien. Mit sieben Standorten ist SYNER.CON in Deutschland flächendeckend präsent.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aprocon.de sowie www.syner-con.com.

Firmenkontakt
SYNER.CON
Jens Eden
Am Sportplatz 27
26108 Rastede
+49 (0)441-800-6-999
jens.eden@aprocon.de
http://www.syner-con.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Österreich: TOPERCZER neuer SYNER.CON Vertriebspartner

Rastede/Schwechat-Rannersdorf, 01. Dezember 2015 – SYNER.CON baut sein Vertriebsnetz im deutschsprachigen Raum weiter aus. Seit wenigen Wochen übernimmt TOPERCZER als APRO.CON Kompetenzpartner den Vertrieb der Warenwirtschaftslösung an Metzgereien und Lebensmittelbetriebe in allen österreichischen Bundesländern.

SYNER.CON vermarktet mit APRO.CON seit Jahren erfolgreich eine speziell auf die Anforderungen in Metzgereien und Betrieben des Lebensmitteleinzelhandwerks abgestimmte Warenwirtschaftslösung. Anwender steuern damit alle ihre Betriebsabläufe vom Wareneingang bis zum Abverkauf und erhalten die erforderlichen Kennzahlen, um ihren Betrieb zu optimieren.

TOPERCZER übernimmt nun den APRO.CON-Vertrieb in Österreich. „Bisher ist APRO.CON in Österreich noch relativ unbekannt. In Deutschland ist die Software bereits eine der führenden Warenwirtschaftslösungen für Metzgereien, Fleischereien und Lebensmittelbetriebe. Ich bin deshalb davon überzeugt, dass APRO.CON auch für österreichische Betriebe interessant ist“, so Ing. Günter Zapletal, Geschäftsführer von TOPERCZER.

Jens Eden, Geschäftsführer von APRO.CON und SYNER.CON-Mitglied rechnet sich auf dem österreichischen Markt gute Erfolgschancen aus: „Der österreichische Fleisch- und Lebensmittelmarkt ist für uns sehr attraktiv. Traditionelle Handwerksbetriebe haben es dort verstanden, sich gegen Supermarktketten und Billig-Discounter zu behaupten. Unsere Warenwirtschaftssoftware APRO.CON soll diesen Betrieben zukünftig helfen, ihre Prozesse weiter zu optimieren und die Verwaltung zu vereinfachen. Mit TOPERCZER haben wir einen neuen APRO.CON Kompetenzpartner in uns Reihen, der einen hervorragenden Ruf genießt und in Österreich bestens bekannt sowie flächendeckend präsent ist.“

TOPERCZER blickt bereits auf über 65 Jahre Erfahrung im Handel mit qualitativ hochwertiger, herstellerunabhängiger Metzger- und Fleischerausstattung zurück. Das Sortiment deckt von der Ausstattung im Schlachtraum bis hin zur Filialausstattung jeden Bedarf ab. Österreichische Kunden profitieren von einem flächendeckenden Servicenetz mit über 30 Servicetechnikern. Der neue APRO.CON-Kompetenzpartner besitzt neben einem Web-Shop und einer Service-Hotline außerdem vier Filialen in Schwechat-Rannersdorf, Graz, Ansfelden, Wattens und Hall in Tirol.

Über TOPERCZER
TOPERCZER ist heute einer der führenden österreichischen Ausstatter im Bereich Lebensmittelhandel und Gastronomie. Auf den Gebieten Geräte für Gastro- und Großküchen, Waagen, Wiegetechnik für industrielle und medizinische Anwendungen, Geräte zur Lebensmittelzubereitung und der Ausstattung von Filialen (Einzelhandel und Handelsketten) verfügt TOPERCZER über langjährige Erfahrung, die kontinuierlich weiterentwickelt wird. Neben Produkten der eigenen Firmenmarke vertreibt TOPERCZER Geräte zahlreicher bekannter, internationaler Hersteller. TOPERCZER-Kunden können rasch und zuverlässig auf ein breites Dienstleistungsangebot zurückgreifen, das von der Beratung über die Installation bis zum Service – samt eigener Eichstelle für die Wiegetechnik – reicht. Neben der Zentrale in Schwechat-Rannersdorf bei Wien besitzt TOPERCZER auch Niederlassungen in Graz, Ansfelden, Wattens und Hall in Tirol. Seit einigen Jahren hat TOPERCZER seine Vertriebsaktivitäten ins Ausland ausgedehnt – die Nachbarstaaten Österreichs zählen seither ebenfalls zum Vertriebsgebiet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.toperczer.com

SYNER.CON ist ein deutschlandweiter Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk. Als Fachhandelsgruppe vertreibt SYNER.CON herstellerneutral Waagen, Kassen, Schneide-, Verpackungs- und Etikettiermaschinen sowie sämtliches Zubehör betrieblicher Technik. Mithilfe der vertriebsexklusiven Warenwirtschaft APRO.CON leistet SYNER.CON eine Systemintegration aller Komponenten und bietet erweiterte Controlling-Werkzeuge, unter anderem zur Betriebsführung und Rückverfolgung, an. SYNER.CON berät Fleischereien und Lebensmittelbetriebe zu ihrem Technikeinsatz sowie zur Betriebsoptimierung und betreut ferner die Installation, Wartung und Pflege der betrieblichen Technik. Zu den Kunden von SYNER.CON zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Schwerpunkt Metzgereien. Mit sieben Standorten ist SYNER.CON in Deutschland flächendeckend präsent.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aprocon.de sowie www.syner-con.com.

Firmenkontakt
SYNER.CON
Jens Eden
Am Sportplatz 27
26108 Rastede
+49 (0)441-800-6-999
jens.eden@aprocon.de
http://www.syner-con.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

METTLER TOLEDO auf der SÜFFA 2015

Premium Partner präsentieren Komplettlösungen für Metzgereien im Live-Betrieb

METTLER TOLEDO auf der SÜFFA 2015

Starkes Doppel: METTLER TOLEDO Touchscreen-Waagen der UC Evo Line plus APRO.CON (Bildquelle: © SYNER.CON)

Gießen, 6. Oktober 2015 – METTLER TOLEDO zeigt auf der SÜFFA 2015, der Fachmesse für die Fleischbranche (Stuttgart, 18. bis 20. Oktober), gemeinsam mit Premium Partnern des Fachhändlerverbunds SYNER.CON (Halle 6, Stand D44) seine aktuellen Touchscreen-Thekenwaagen sowie Kassen-Waagen-Systeme.

Die METTLER TOLEDO Premium Partner der SYNER.CON zeigen im Live-Betrieb, wie Metzgereien mit den METTLER TOLEDO Thekenwaagen der UC Evo Line und Kassen-Waagen-Systemen im Zusammenspiel mit der von SYNER.CON vertriebenen Warenwirtschaftslösung APRO.CON ihren Betrieb nach vorne bringen. „Die Fachberater der SYNER.CON werden die Besucher ausführlich darüber informieren, wie sie mit Touchscreen-Waagen der UC Evo Line und der APRO.CON-Warenwirtschaft die Auflagen der Lebensmittelinformationsverordnung, Verpflichtungen zur Rückverfolgung und die ab 1. Januar 2016 geforderte Gütekennzeichnung komfortabel und effizient umsetzen“, so Hans Börner, Leader Indirect Channel Retail bei der Mettler-Toledo GmbH. „Weitere wichtige Themen am Messestand werden sein, wie Metzgereien mit Kassen-Waagen-Systemen von METTLER TOLEDO die gesetzlichen Vorgaben zur Fiskalisierung erfüllen und sich – kombiniert mit APRO.CON – Deklarationen wie Allergene und Nährwerttabellen LMIV-konform auch am Kundendisplay der Waage einblenden lassen.“

Hintergrund zu SYNER.CON auf der SÜFFA 2015
SYNER.CON, der deutschlandweite Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk, stellt auf der SÜFFA 2015 mit Release 12.5 die neueste Version seiner modularen Warenwirtschaftlösung APRO.CON vor. Das Programm gehört inzwischen zu den führenden Lösungen für die Betriebsverwaltung in Metzgereien. Fleischereibetriebe steuern über sie in einer Software alle Betriebsabläufe vom Wareneingang bis zum Abverkauf an der Theke und erhalten alle nötigen Kennzahlen, um ihren Betrieb gezielt zu optimieren.

METTLER TOLEDO auf der SÜFFA 2015
Halle 6, Stand D44

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO sind unter www.mt.com verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

SYNER.CON und CAITRON vereinbaren Vertriebspartnerschaft

SYNER.CON auf der SÜFFA 2015

SYNER.CON und CAITRON vereinbaren Vertriebspartnerschaft

Rastede/Ramerberg, 5. Oktober 2015 – Knapp zwei Wochen vor dem Start der SÜFFA 2015 (18.-20. Oktober, Landesmesse Stuttgart) haben der Metzgerei-Fachhändlerverbund SYNER.CON und der Industrie-PC-Anbieter CAITRON ihre Vertriebspartnerschaft für das Marktsegment Fleischereibetriebe bekanntgegeben.

Alles aus einer Hand: Mit der Vertriebspartnerschaft mit der CAITRON GmbH erweitert die Fachhandelsgruppe SYNER.CON ihr Produktportfolio um leistungsstarke, speziell für die Lebensmittelindustrie konzipierte Industrie-PCs.

SYNER.CON vermarktet mit APRO.CON seit Jahren erfolgreich eine speziell auf die Anforderungen in Metzgereien und Betrieben des Lebensmitteleinzelhandwerks abgestimmte Warenwirtschaftslösung. Anwender steuern damit alle ihre Betriebsabläufe vom Wareneingang bis zum Abverkauf und erhalten die erforderlichen Kennzahlen, um ihren Betrieb zu optimieren.

„Mit der CAITRON Vertriebspartnerschaft bringen wir APRO.CON perfekt in die unmittelbare Produktionsumgebung – in Bereiche des Betriebs also, in denen herkömmliche PCs nichts zu suchen haben“, erläutert Jens Eden, APRO.CON-Geschäftsführer und SYNER.CON-Mitglied. „Betriebe erzielen aus dem direkten Zugriff auf APRO.CON in ihrer Produktion zusätzliche Verbesserungen und Beschleunigungen in ihren Abläufen.“

„Die Industrie-PCs unserer CS-Serie sind speziell für den Einsatz in hygiene-sensiblen Bereichen konzipiert, wie Sie in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie vorherrschen. Deshalb können sie im unmittelbaren Produktionsumfeld eingesetzt werden“, so Andreas Hirt, Geschäftsführer der CAITRON GmbH. „Die Vertriebspartnerschaft mit SYNER.CON macht es für Metzgereien und Fleischereibetriebe nun ausgesprochen einfach, eine Warenwirtschaftslösung einzurichten, bei der Hard- und Software in der Produktion aus einer Hand kommen. Das wiederum bietet dem Betrieb alle bekannten Vorteile, die sich aus weniger Schnittstellen und einem zentralen Ansprechpartner ergeben.“

Die Food- und Pharma-PCs der CS-Serie verfügen über ein homogen geschlossenes und IP69k zertifiziertes V4A-Edelstahl-Gehäuse. Die glatte Gehäuseoberfläche, spezielle Hygieneschrauben und die konsequente Integration aller Anschlüsse in den Innenbereich des Haltesystems reduzieren den Reinigungsaufwand und senken potenzielle Kontaminationsrisiken. Die außenliegende lebensmittelechte Spezialdichtung ist dabei äußerst resistent – und damit langlebig – gegen branchenübliche, teils aggressive Reinigungsmittel, Säuren und Laugen.

„Mit der Vermarktung der CS-Serie bringen wir gleichzeitig moderne Industrie-P-CAP-Touch-Technologie und den damit verbundenen hohen Bedienkomfort in die Produktion“, so Jens Eden. „APRO.CON-Anwender können also schnell und bequem per Fingertipp auf ihre Warenwirtschaft zugreifen. Mehr noch: Sie können wie am Smartphone mit Multi-Touch-Gestensteuerung und Wischbewegungen arbeiten. Das markiert eine völlig neue Qualität des Bedienerlebnisses.“

Wer sich ein Bild davon machen möchte: SYNER.CON präsentiert die neueste Version 12.5 der Warenwirtschaft APRO.CON im Live-Betrieb auf den CAITRON Industrie-PCs der CS-Serie auf der SÜFFA 2015 (18.-20.10., Landesmesse Stuttgart, Halle 6, Stand D44).

SYNER.CON ist ein deutschlandweiter Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk. Als Fachhandelsgruppe vertreibt SYNER.CON herstellerneutral Waagen, Kassen, Schneide-, Verpackungs- und Etikettiermaschinen sowie sämtliches Zubehör betrieblicher Technik. Mithilfe der vertriebsexklusiven Warenwirtschaft APRO.CON leistet SYNER.CON eine Systemintegration aller Komponenten und bietet erweiterte Controlling-Werkzeuge, unter anderem zur Betriebsführung und Rückverfolgung, an. SYNER.CON berät Fleischereien und Lebensmittelbetriebe zu ihrem Technikeinsatz sowie zur Betriebsoptimierung und betreut ferner die Installation, Wartung und Pflege der betrieblichen Technik. Zu den Kunden von SYNER.CON zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Schwerpunkt Metzgereien. Mit sieben Standorten ist SYNER.CON in Deutschland flächendeckend präsent.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aprocon.de sowie www.syner-con.com.

Firmenkontakt
SYNER.CON
Jens Eden
Am Sportplatz 27
26108 Rastede
+49 (0)441-800-6-999
jens.eden@aprocon.de
http://www.syner-con.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-23
benno.wagner@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Essen/Trinken

Tag der offenen Tür bei der Fleischerei Birkenbach am 26. April 2015

Traditionsbetrieb aus Mittelkalbach in der Rhön gibt Einblicke in seine Wurstküche

Tag der offenen Tür bei der Fleischerei Birkenbach am 26. April 2015

Mike Birkenbach bringt Transparenz in die Herstellung seiner Fleisch- und Wurstprodukte

Wenn es um den Einkauf von frischem Fleisch und Hausmacher-Wurst aus regionaler Produktion geht, bieten sich Kunden immer weniger Alternativen. Beständig geht die Zahl regionaler und kleiner Metzgereien zurück, weil sie dem Druck der Discounter und der Märkte nicht mehr standhalten.

Die Fleischerei Birkenbach aus Mittelkalbach hingegen widersteht dem Trend. „Wir sind ein moderner Betrieb, der trotz aller Tradition immer wieder neue Ideen auf den Markt bringt“, sagt Maik Birkenbach, der die Fleischerei mit seiner Frau in zweiter Generation führt. „Nachhaltige Qualität sowie die Zufriedenheit unserer Kunden stehen für uns an erster Stelle“, erklärt der Metzgermeister. „Transparenz und verantwortungsbewusstes Handeln beginnt für uns schon in der Fleisch- und Wurstproduktion. Das möchten wir beweisen und zeigen. Deshalb laden wir am 26. April 2015 alle Bürgerinnen und Bürger aus unserer Region zum Tag der offenen Tür nach Mittelkalbach in der Rhönein“, so der dreifache Familienvater weiter.

Besucher lernen nicht nur das reichhaltige Angebot an frischem Fleisch, leckeren Gerichten und Hausmacher-Wurst kennen. Sie erfahren vor allem, wie die Lebensmittel nach traditionellen Verarbeitungsverfahren in der Wurstküche hergestellt werden.

Daniela und Maik Birkenbach sind bereits mehrfach für ihre Produkte ausgezeichnet worden. Ihnen ist es wichtig, dass die Kunden den Unterschied zwischen traditioneller und industrieller Produktion erkennen. Der Tag der offenen Tür trägt dazu bei, auf „fleischliche Entdeckungstour“ zu gehen. „Uns ist es ein Anliegen, den Kunden das ,Geschmackserlebnis Wurst“ neu zu vermitteln, denn unsere Lebensmittel sind besser als beim Discounter. Das bestätigen uns unsere Kunden täglich“, klärt Birkenbach auf.

Neben der Fleischerei sind weitere Partner des Mittelkalbacher Unternehmens auf dem Firmen-gelände zu erleben. Beispielsweise die Bäckerei Karl aus dem Vogelsberg, die Riesen-Sauerteig-Roggenbrote anbietet. Ebenso gibt es Stände mit leckeren Käseprodukten und italienischen Spezialitäten. Als kulinarischen Leckerbissen gibt es Spanferkel vom Grill und original Kreuzbergbier. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein Istergiesel.

Infos zur Fleischerei gibt es auf http://www.fleischerei-birkenbach.de.

Die Fleischerei Birkenbach verkauft seit fast vierzig Jahren ihre Wurst- und Fleischprodukte mit Verkaufsmobilen vor Ort bei Kunden, auf Wochenmärkten im Rhein-Main-Gebiet sowie im unter-nehmenseigenen Ladengeschäft.

Der Betrieb, der insgesamt 15 Mitarbeiter in den Bereichen Schlachtung, Produktion und Verkauf hat, bedient rund 8.000 Kunden pro Monat. Alle Lebensmittel werden in der hauseigenen Wurstküche hergestellt. Die Tiere werden selbst geschlachtet und stammen von regionalen Landwirt-schaftsbetrieben aus der Rhön.

Zu den besonderen Werten des Familienbetriebs gehören die ausschließlich traditionelle Herstellung aller Lebensmittel mit eigenen Würzmischungen, eine Qualitäts- und Hygienegarantie sowie der Herkunftsnachweis der verarbeiteten Tiere. Neben der Fleisch- und Wurstherstellung bietet das Unternehmen auch einen Party-Service an. Darüber hinaus gibt es wöchentlich wechselnde Menüs und Angebote.

Kontakt
Fleischerei Birkenbach
Maik Birkenbach
Gewerbestraße 9
36148 Kalbach
06655-2656
info@fleischerei-birkenbach.de
http://www.fleischerei-birkenbach.de

Pressemitteilungen

APRO.CON Pflegevertrag

Softwareseitig immer auf dem neuesten Stand

APRO.CON Pflegevertrag

Rastede, 25. März 2015 – Der SYNER.CON Verbund bietet für alle APRO.CON Anwender ab sofort den APRO.CON Pflegevertrag an. Dieser stellt sicher, dass das Warenwirtschaftssystem APRO.CON immer auf dem aktuellsten Stand ist und beinhaltet zusätzliche Service-Leistungen. Mit dem neuen Pflegevertrag sparen Betriebe zudem fast 30 Prozent im Vergleich zu einzelnen Updates und erhalten langfristige Investitionssicherheit.

Die modulare Warenwirtschafts-Software APRO.CON leistet eine Vernetzung aller Bereiche des Lebensmittelhandwerks von der Herstellung bis zum Warenausgang und Filialmanagement. Mit dem APRO.CON Pflegevertrag erhalten Inhaber von Metzgereien und anderen Lebensmittelbetrieben zukünftige Software-Aktualisierungen gratis und profitieren zusätzlich von kostenlosem Service. Dank der regelmäßigen Updates sind Anwender auch für kommende Gesetze und Standards gewappnet.

„Die seit Ende 2014 verpflichtende Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) ist das beste Beispiel. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Metzgereien und andere Lebensmittelbetriebe ändern sich laufend. Dabei ist es wichtig, dass die Warenwirtschaft up-to-date ist und mithalten kann. Und zwar mit wenig Aufwand und geringen Kosten“, so Jens Eden, SYNER.CON Mitglied und APRO.CON Geschäftsführer. „Mit dem APRO.CON Pflegevertrag profitieren Betriebe von regelmäßigen Produkt-Updates, können jederzeit kostenlos Support in Anspruch nehmen und schützen ihre Anlage in die APRO.CON Warenwirtschaftslösung langfristig. Der Pflegevertrag ist eine Investition in die Zukunft.“

Updates: Stets die beste Lösung
APRO.CON stellt Nutzern des Pflegevertrags immer die neuesten Software-Versionen zur Verfügung. Dadurch lassen sich neue Waagen, betriebliche Technik und aktuelle Betriebssysteme wie Windows 10 auch künftig leicht integrieren. Die Funktionalität von APRO.CON entspricht stets aktuellsten Standards wie IFS Food oder HACCP und gesetzlichen Vorgaben wie der LMIV. Die aktualisierte Software ermöglicht Anwendern den Zugriff auf sämtliche APRO.CON Zusatzmodule. In jedem Release sind zahlreiche Detailverbesserungen, neue Funktionen sowie Leistungsoptimierungen inbegriffen. Zudem lohnt sich der Pflegevertrag auch finanziell: im Vergleich zu den jährlichen Kosten für ein einzelnes Update sparen Metzgereien und Fleischereien fast 30 Prozent.

Erstklassig: Support inklusive
Für APRO.CON Kunden mit Pflegevertrag ist der Support per Hotline, Fax, E-Mail oder Fernwartung inklusive. Bei Fehlermeldungen und komplexen Aktionen oder Fragen zur Bedienung stehen die SYNER.CON Mitglieder mit Rat und Tat zu Seite. Betriebe profitieren von schnellen Reaktionszeiten und individueller Unterstützung. Des Weiteren stehen neue Updates früher zur Verfügung und Verbesserungsvorschläge oder Entwicklungswünsche haben Priorität bei der Umsetzung. Für Käufer von Einzelupdates sind derartige Serviceleistungen nicht inbegriffen.

Über APRO.CON
APRO.CON ist ein ganzheitliches, modulares Warenwirtschaftssystem, abgestimmt auf die Anforderungen mittelständischer Metzgereien und Lebensmittelbetriebe. Vom Wareneingang über die Kalkulation und Rezepturverwaltung bis hin zur Deklaration, Etikettierung und dem Filialmanagement stellt APRO.CON nachvollziehbare, richtlinienkonforme Abläufe sicher. Anhand der APRO.CON Auswertungen und Kennzahlen optimieren Inhaber gezielt ihren Betrieb und gestalten ihre Prozesse zukunftssicher.

SYNER.CON ist ein deutschlandweiter Verbund von Fachhändlern und Fachberatern für Metzgereien und das Lebensmittelhandwerk. Als Fachhandelsgruppe vertreibt SYNER.CON herstellerneutral Waagen, Kassen, Schneide-, Verpackungs- und Etikettiermaschinen sowie sämtliches Zubehör betrieblicher Technik. Mithilfe der vertriebsexklusiven Warenwirtschaft APRO.CON leistet SYNER.CON eine Systemintegration aller Komponenten und bietet erweiterte Controlling-Werkzeuge, unter anderem zur Betriebsführung und Rückverfolgung, an. SYNER.CON berät Fleischereien und Lebensmittelbetriebe zu ihrem Technikeinsatz sowie zur Betriebsoptimierung und betreut ferner die Installation, Wartung und Pflege der betrieblichen Technik. Zu den Kunden von SYNER.CON zählen vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelbranche mit Schwerpunkt Metzgereien. Mit sieben Standorten ist SYNER.CON in Deutschland flächendeckend präsent.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aprocon.de sowie www.syner-con.com.

Firmenkontakt
SYNER.CON
Jens Eden
Am Sportplatz 27
26108 Rastede
+49 (0)441-800-6-999
jens.eden@aprocon.de
http://www.syner-con.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Benno Wagner
Am Anger 2
91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-23
benno.wagner@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Pressemitteilungen

Best in Service für die nachhaltige Unternehmensentwicklung und technische Innovation

GPS Reisacher GmbH & Co KG

Best in Service für die nachhaltige Unternehmensentwicklung und technische Innovation

Slicerlinie (Bildquelle: GPS Reisacher GmbH & Co KG)

Mehrwert durch Service

Dass sich GPS Reisacher auf der diesjährigen Anuga FoodTec unter dem Motto „Best in Service“ präsentiert, ist ein Teil der Firmenphilosophie. Das Allgäuer Unternehmen hat sein globales Service-Konzept über Jahrzehnte entwickelt, vervollkommnet und immer wieder um neue wichtige Leistungen ergänzt, die den Kunden den entscheidenden Mehrwert bieten. Eine breite Palette von Neu- und Gebrauchtmaschinen samt Ersatzteilen und Zubehör, die beinahe den kompletten Bedarf von Unternehmen der Nahrungsmittelbranche abdeckt, wird durch wichtige technische Dienstleistungen ergänzt: In- und Außerbetriebnahme von Anlagen, und Instandhaltung oder auch Konstruktion, Programmierung und Einzelfertigung in eigenen Bearbeitungszentren gehören ebenso dazu wie Eigenfertigung von Formen- und Werkzeugbau für Tiefziehmaschinen aller namhaften Fabrikate. Durch die jahrelange enge Zusammenarbeit mit renommierten Finanzdienstleisten kann GPS Reisacher seinen Kunden auch in diesem Bereich eine eingehende individuelle Beratung zukommen lassen: Die beste Form der Finanzierung (ob Kauf, Leasing oder Mieten) werden evaluiert, damit die nachhaltige Unternehmensentwicklung und technische Innovation auch bei immer härteren internationalen Konkurrenz gesichert bleibt. Dieses umfangreiche Service-Paket aus einer Hand ist ein fester Bestandteil des Angebotes und macht den Kauf der modernen Produktions- und Verpackungstechnik bei GPS Reisacher besonders attraktiv.

Was Kunden schätzen

Das bestätigen auch Kunden, wie zum Beispiel Bamberger Traditionsunternehmen Anton Fischer Fleischwaren AG, das seit über 80 Jahren für 100% traditionelles Metzgerhandwerk steht: „Wesentliche Kriterien für die Beauftragung von GPS Reisacher waren die inhabergeführte Struktur mit kurzen Wegen sowie das engmaschige Servicenetz mit hoch qualifizierten Techniker“, so Michael Engelhardt, Vertriebsleiter von GPS Reisacher. 2014 hat sich die Geschäftsführung von Anton Fischer Fleischwaren AG für das Angebot von GPS Reisacher entschieden, als die hohe Auslastung im Bereich der Aufschnittwaren eine Investition in eine neue Slicerlinie notwendig machte.

Im Vorfeld wurde von GPS Reisacher ein Layout der künftigen automatisierten Linie erstellt, die in den bereits bestehenden Verpackungsraum integriert werden musste, um den optimalen Produktfluss zu gewährleisten. Die Layouterstellung erleichterte dem Kunden zusätzliche die Entscheidung für die neue Slicerlinie bestehend aus Weber Computerslicer mit kompletter Wiegelinie für egalisierte Portionen und einer WEBOMATIC Tiefziehverpackungsmaschine ML-C 3600.

Produktionsleiter von Anton Fischer Fleischwaren AG Wolfgang Batz betont, dass der Einsatz dieser Technik große Vorteile bietet. Die gesamte Linie ist aus Edelstahl nach neuestem Hygienedesign gefertigt, was höhere Lebensmittelsicherheit garantiert. Die Etikettierung erfolgt nun direkt auf der Tiefziehmaschine und die egalisierten Packungen – bei 3 verschiedenen Packungsgrößen – ermöglichen eine Zeitersparnis von ca. 3 Stunden pro Tag bei gleichem Ausstoß, so Wolfgang Batz. Denn das Nachwiegen von einzelnen Portionen erübrigt sich. Dadurch entstehen nicht nur freie Kapazitäten für Neuaufträge. Gleichmäßigere Scheiben und hochwertigere Schnittqualität passen perfekt zum Anspruch des Traditionsunternehmens Bamberger Wurstmacher Anton Fischer Fleischwaren AG: „Unsere Spezialität ist Qualität“.

Bereits wenige Tage nach der Auslieferung ging die neue Slicerlinie in Betrieb und wurde abgenommen. „Damit können wir ein großes Sortiment unserer handwerklich produzierten Aufschnittware schneiden und optisch ansprechend Verpacken“, freut sich Vorstand Marcus Fischer.

Gerade im Handwerk spielt Effizienz eine große Rolle, denn viele Bereiche kann man ohne Qualitätsverluste weder automatisieren noch sonst irgendwie optimieren. Zum Beispiel arbeitet Anton Fischer Fleischwaren AG daran komplett auf künstliche Geschmacksverstärker und deklarationspflichtige Zusatzstoffe zu verzichten und mischt seine Gewürze noch selbst, „weil man Qualität einfach schmecken kann“. Täglich werden in Bamberg Fleisch- und Wurstwaren frisch hergestellt, um den einzigartigen „hausgemachten“ Geschmack und die Frische zu garantieren, die die Kunden besonders schätzen. Nun aber auch mit neuer leistungsfähiger Technik und einem zuverlässigen Service-Partner.

25 Jahre auf 7 Kontinenten

Das Beispiel aus Bamberg zeigt eine weltweite Tendenz: Maßgeschneiderte Lösungen und ein Plus an Service sind auch im globalen Wettbewerb entscheidend. Seit über 25 Jahren wächst GPS Reisacher GmbH mit den Anforderungen der Branche und den Märkten, baut stetig ihre Kompetenzen und Netzwerke auf mittlerweile 7 Kontinenten aus und bietet den Kunden besondere Vorteile durch enge Partnerschaften mit weltweit renommierten Herstellern. Mit der Übernahme von Hajek Maschinenbau in Bregenz Ende 2014 baute GPS Reisacher GmbH & Co KG seine Kompetenz im Bereich Vakuum-Verpackungsmaschinen deutlich aus. Damit wird nun bei der Beschaffung von Investitionsgütern entlang der gesamten Produktionskette für Unternehmen der Fleischbranche inklusive Feinkost- oder Convenience Food-Produktion sowohl das optimale Preis-Leistungsverhältnis, als auch ein entscheidender Mehrwert an Service-Dienstleistungen geboten.

Gelebte Nachhaltigkeit

Gerade in Zeiten, wo die Lebensmittelbranche die rasant wachsende Weltbevölkerung angesichts der immer teurer werdenden Rohstoffe ernähren muss, kommt es – mehr denn je – auf die wirtschaftliche Effizienz an. Überholung und Aufbereitung von gebrauchten Anlagen für weitere Nutzung bedeutet unter diesem Gesichtspunkt auch einen schonenden Umgang mit Ressourcen und lässt den Anwendern mehr finanzielle Manövrierfähigkeit.

Autor:

Anschrift des Verfassers:

Ulrich Reisacher
GPS Reisacher GmbH & Co. KG
Gewerbegebiet Thal
Hinter den Gärten 8
87730 Bad Grönenbach, Germany
info@gps-reisacher.com

Info-BOX
GPS Reisacher GmbH & Co. KG, 1990 gegründet beschäftigt rund 40 Mitarbeiter und setzte 2014 ca. 8,5 Mio. Euro um. Der Handel mit Neu- und Gebrauchtmaschinen für die Fleischverarbeitung und Verpackung mit einem Schwerpunkt auf Slicer, Automatisierung und Vakuum-Verpackungsmaschinen wird durch die Nachrüstung von Formatwerkzeugen für Tiefziehmaschinen aller namhafter Hersteller, mechanische Fertigung (Zerspanung) und ein umfangreiches Dienstleistungsgeschäft (Ersatzteile, Nachrüstungen, Service) ergänzt.

Der Name Fischer steht seit über 80 Jahren für 100 % traditionelles Metzgerhandwerk. Unsere Fleisch- und Wurstwaren werden auch heute noch ganz handwerklich und täglich frisch am Standort Bamberg hergestellt. In Zeiten von künstlichen Geschmackszusätzen verwenden wir natürliche Gewürze und mischen diese auch noch selbst – weil man Qualität einfach schmecken kann. Ihnen als unseren Kunden garantieren wir einzigartige Frische, besten Geschmack, einen zuvorkommenden Kundenservice sowie absolute Liefertreue. Die traditionellen Dinge sind immer noch die Besten – begeistern auch Sie Ihre Gäste mit unseren „hausgemachten“ Spezialitäten.

Neu das Magazin zum Unternehmen: http://magazin.frischer-fischer.de

Kontakt
Anton Fischer Fleischwaren AG
Thomas Fischer
Jäckstraße 33
96050 Bamberg
01718199957
t.fischer@frischer-fischer.de
http://www.frischer-fischer.de