Tag Archives: Microsoft Teams

Pressemitteilungen

Microsoft Teams mit ADO++ verwalten

ADO++ unterstützt jetzt auch die Verwaltung von Microsoft Teams

Seit mehreren Jahren bietet RP-Software mit ADO++ eine leistungsfähige Software zur Verwaltung von Active Directory, Exchange und Skype for Business Benutzern an. ADO++ ermöglicht die einfache und komfortable Verwaltung aller wichtigen Benutzereigenschaften. ADO++ ist deshalb auch die perfekte Lösung zur Delegierung ihrer Benutzerverwaltung.
Mit der neuen Version kann nun auch Microsoft Teams verwaltet werden. Microsoft Teams als Plattform kombiniert Chat, Besprechungen, Notizen und Anhänge. Als reine Cloudlösung ist Teams der Nachfolger von Skype Online.
Wichtige Elemente von Microsoft Teams sind Teams und Channels. Deren Eigenschaften und Mitglieder können effizient mit ADO++ verwaltet werden. Teams können erstellt, bearbeitet und gelöscht werden. Teams können Public oder Private definiert werden, Unterhaltungen, Channels und Gasteigenschaften können bearbeitet werden.
Daneben unterstützt ADO++ die Administratoren natürlich weiterhin bei der Benutzerverwaltung von Microsoft Active-Directory Infrastrukturen: Benutzer und Anwendungen werden im lokalen Active Directory des Unternehmens (On Premise) genutzt und lokal betrieben, alle Infrastrukturen befinden sich in der Cloud, oder aber es werden lokale und Cloud-Infrastrukturen genutzt (Hybrid). In der Hybrid-Konfiguration findet in der Regel eine DirSync-Synchronisation der lokalen Benutzer in das Azure AD statt.
Exchange Postfächer können On Premise, in der Cloud oder in beiden Welten liegen. ADO++ erkennt automatisch die vorhandene Konfiguration und verbindet sich zur Verwaltung mit der lokalen Exchange-Infrastruktur oder mit der Cloud. Die Benutzeradministration erfolgt automatisch an der richtigen Stelle.

Neben Benutzern können natürlich auch Gruppen und Kontakte verwaltet werden.

Für Office 365 Nutzer können die Lizensierungen bearbeitet werden; der Synchronisierungsstatus zwischen On-Premise und Azure-AD wird überprüft.

Eine 30-Tage-Testversion von ADO++ mit allen Funktionen kann von der Webseite von RP-Software heruntergeladen werden ( www.RP-Software.de). Konfiguration und Installation erfolgen weitgehend automatisiert und sind in zwei Minuten erledigt.
Zielgruppe für ADO++ und ADOplusWeb sind Unternehmen, die die Microsoft-Produkte Active Directory, Exchange, Office 365, Teams oder Skype for Business im Einsatz haben.

Daneben unterstützt RP-Software Sie gerne bei der Umsetzung oder Erweiterung ihrer eigenen Administrationslösungen im Umfeld AD, Exchange, Office 365, Teams oder Skype for Business. Bei Interesse kontaktieren Sie uns!

RP-Software ist Softwareanbieter und Dienstleister mit dem Fokus auf die Benutzerverwaltung rund um die Microsoft-Produkte Active Directory, Azure AD, Office 365, Teams, Exchange und Skype for Business.

Kontakt
RP-Software
Rolf Plate
Landesstr. 17
31171 Nordstemmen
05066 6000 115
r.plate@rp-software.de
http://www.rp-software.de

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Erfolgreiche Produkteinführung in Zentraleuropa

Weltweit führender Medizintechnik-Anbieter überzeugt von der Leistungsfähigkeit der Contact-Center-Lösung EICC von Enghouse.

Leipzig, 15. Mai 2019 – Als erstes Unternehmen nutzt MED-EL die neu auf dem zentraleuropäischen Markt verfügbare Contact-Center-Lösung „Enghouse Interactive Communications Center“ (EICC). Das technologisch führende Unternehmen auf dem Gebiet implantierbarer Hörsysteme will damit die Grundlage für einen erstklassigen Kundenservice schaffen. Entscheidend für die Wahl der Enghouse-Lösung waren neben den umfangreichen Omnichannel-Funktionen die hohe Flexibilität und Stabilität sowie die Plattformunabhängigkeit, eine hohe Skalierbarkeit und die nahtlosen Migrationsmöglichkeiten wie beispielsweise in Microsoft Teams.

Die mehrfach als Pionier von Hörlösungstechnologie ausgezeichnete MED-EL Medical Electronics mit Hauptsitz in Innsbruck ist weltweit führend im Bereich implantierbarer Hörlösungen. Dem Anspruch an die eigene Produktqualität entsprechend „suchten wir nach einer zuverlässigen und robusten Contact-Center-Lösung, die sich problemlos in unser Cisco-Call-Manager-Telefonsystem integrieren ließ“, sagt Michael Jones, IT-Administrator bei MED-EL.

Das Unternehmen verwendet hierfür die Contact-Center-Lösung „EICC“ von Enghouse Interactive – als erstes Unternehmen überhaupt in der mittel- und osteuropäischen Region (CEE). Diese Software vervollständigt das breite Produktportfolio der Enghouse AG durch eine kosteneffiziente Out-of-the-box-Standardlösung. „EICC“ ist einfach und schnell zu installieren und eignet sich bereits für kleinere Anwendungen ab fünf Agenten, bietet aber alle Funktionen einer „großen Lösung“.
MED-EL nutzt die Contact-Center-Lösung vorerst in den Niederlassungen in Österreich und Deutschland, geplant ist der Einsatz auch in Großbritannien und den USA. Von der Präsentation der Enghouse-Lösung bis zur Inbetriebnahme vergingen knapp sechs Wochen. „Das Feedback der Agenten war sehr positiv“, sagt Michael Jones.

Rund 60 Agenten stehen Privatpersonen, Ärzten und Kliniken in Produktfragen beratend zur Seite. Via Telefon und E-Mail. Später sollen Web- und Videochat dazukommen, da „zu unseren Kunden auch Menschen zählen, die nur eingeschränkt oder überhaupt nicht hören können und deshalb Kommunikationskanäle dieser Art für einen kundenorientierten Service für uns unerlässlich sind“, sagt Michael Jones. Hierfür bietet die Omnichannel-Lösung „EICC“ ein optimales, ausbaufähiges System, so Jones.
Dem Anforderungskatalog von rund 60 Punkten seitens MED-EL konnte „EICC“ in allen Punkten in vollem Umfang entsprechen. „Die einzelnen Bausteine der Enghouse-Lösung sind sehr gut durchdacht und aufeinander abgestimmt. Das System läuft zuverlässig und stabil über alle Kanäle“, sagt Michael Jones nach der ersten Testphase. „Die technische Unterstützung seitens Enghouse war beispielhaft und hat nicht zuletzt zum Vertrauen in diese Lösung beigetragen.“
Darüber hinaus, so Jones, ist die Lösung am internationalen Markt seit über 15 Jahren etabliert, plattformunabhängig und bietet u.a. die problemlose und nahtlose Migration zu „Teams“. Die cloudbasierte Collaboration-Software von Microsoft steht auf der IT Readmap von MED-EL. Damit bietet Enghouse mit „EICC“ größten Investitionsschutz.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
https://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
https://www.fuchs-pressedienst.de

Pressemitteilungen

BlueJeans Network unterzeichnet Distributionsabkommen mit eLink Distribution

Partnerschaft verstärkt eLinks Position im Unified Communication Umfeld und bietet BlueJeans Reseller-Partnern Zugang zu Value-Added-Services

Hamburg, 10. Mai 2019 – Die eLink Distribution AG, ein führender Distributor für visuelle Kommunikationslösungen und innovative Netzwerklösungen in der DACH Region, gab heute seine Partnerschaft mit BlueJeans Network bekannt, mit der das Unternehmen sein umfassendes Produktportfolio im Bereich Unified Communications weiter ausbauen will.

BlueJeans Network ist eine cloudbasierte Meeting-Plattform, die Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einer Videokonferenz verbindet. Der Anbieter ist mit seinen Services seit geraumer Zeit führend, wenn es um die Realisierung plattform-übergreifender Video- und Audiokonferenzen geht. Dabei garantiert BlueJeans anwenderfreundliche Nutzbarkeit und Funktionen sowie die nahtlose Integration in Tools des alltäglichen Arbeitens z.B. für die Planung von Konferenzen.

Durch die Partnerschaft erhalten Reseller-Partner von BlueJeans, die sich im schnell wachsenden Videokonferenzmarkt etablieren wollen, Zugang zu den Value-Added-Services der eLink Distribution AG. Hier bietet eLink Schulungen, Zugriff auf einen umfangreichen Hardware Demo-Pool sowie „White-Label“-Installations-, Endkundentrainings- und Managed-Services.

„Die Zusammenarbeit mit den besten Partnern der Branche wie der eLink Distribution AG eröffnet BlueJeans und unseren Reseller-Partnern großartige Marktchancen“, sagte Barry Ruditsky, VP of Global Channels bei BlueJeans. „Die wachsende Anzahl an Remote-Mitarbeitern und das steigende Interesse an flexibler Arbeit haben zu einer starken Nachfrage nach Videokonferenz- und Kollaborationsplattformen wie BlueJeans geführt. Dank der Kooperation mit eLink erhalten unsere Reseller-Partner im Projekt eine noch bessere Betreuung, um sich in dem Wachstumsmarkt erfolgreich positionieren zu können.“

„BlueJeans erweitert unser Produktportfolio um einen Baustein, der im Unified Communications Umfeld immer mehr an Bedeutung gewinnt: Echte Interoperabilität“, so Roman Klinke, CEO eLink Distribution AG. „Anwender von Videokommunikations-Lösungen möchten heute selbst bestimmen können, welches das Tool ihrer Wahl ist und demnach besteht wachsender Bedarf an Lösungen die vermeintliche Technik-Silos miteinander vereinen.“

Über BlueJeans Network
BlueJeans ist die Meeting-Plattform für den modernen Arbeitsplatz und der erste Cloud-Service, der Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einem Video-Meeting verbindet. Tausende von Unternehmen, von Start-ups bis hin zu Fortune-500-Führungskräften, nutzen BlueJeans täglich für Video-, Audio- und Webkonferenzen sowie große interaktive Veranstaltungen, damit Menschen produktiv arbeiten können, wo und wie sie wollen. Weitere Informationen unter www.bluejeans.com.

Die eLink Distribution AG gehört zu den führenden Distributoren für visuelle Kommunikationslösungen und innovative Netzwerklösungen in der DACH Region. Ergänzend zur Hardware bietet eLink zahlreiche „Value-Added-Services“ an: So engagiert sich das Unternehmen als Enabler für Reseller, die sich im schnell wachsenden Unified Communications Markt etablieren wollen. Hier begleitet eLink den Markteintritt mit Schulungen, dem Zugriff auf einen umfangreichen Hardware-Demo-Pool sowie „White-Label“-, Installations-, Trainings- und Managed-Services.

Firmenkontakt
eLink Distribution AG
Stefanie Reklies
Große Elbstraße 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247-18
sreklies@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Pressekontakt
eLink Distribution AG
Carmen Leichsenring
Große Elbstraße 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247-423
pr@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Bildquelle: BlueJeans

Pressemitteilungen

BlueJeans Network unterzeichnet Distributionsabkommen mit eLink Distribution

Partnerschaft verstärkt eLinks Position im Unified Communication Umfeld und bietet BlueJeans Reseller-Partnern Zugang zu Value-Added-Services

Hamburg, 10. Mai 2019 – Die eLink Distribution AG, ein führender Distributor für visuelle Kommunikationslösungen und innovative Netzwerklösungen in der DACH Region, gab heute seine Partnerschaft mit BlueJeans Network bekannt, mit der das Unternehmen sein umfassendes Produktportfolio im Bereich Unified Communications weiter ausbauen will.

BlueJeans Network ist eine cloudbasierte Meeting-Plattform, die Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einer Videokonferenz verbindet. Der Anbieter ist mit seinen Services seit geraumer Zeit führend, wenn es um die Realisierung plattform-übergreifender Video- und Audiokonferenzen geht. Dabei garantiert BlueJeans anwenderfreundliche Nutzbarkeit und Funktionen sowie die nahtlose Integration in Tools des alltäglichen Arbeitens z.B. für die Planung von Konferenzen.

Durch die Partnerschaft erhalten Reseller-Partner von BlueJeans, die sich im schnell wachsenden Videokonferenzmarkt etablieren wollen, Zugang zu den Value-Added-Services der eLink Distribution AG. Hier bietet eLink Schulungen, Zugriff auf einen umfangreichen Hardware Demo-Pool sowie „White-Label“-Installations-, Endkundentrainings- und Managed-Services.

„Die Zusammenarbeit mit den besten Partnern der Branche wie der eLink Distribution AG eröffnet BlueJeans und unseren Reseller-Partnern großartige Marktchancen“, sagte Barry Ruditsky, VP of Global Channels bei BlueJeans. „Die wachsende Anzahl an Remote-Mitarbeitern und das steigende Interesse an flexibler Arbeit haben zu einer starken Nachfrage nach Videokonferenz- und Kollaborationsplattformen wie BlueJeans geführt. Dank der Kooperation mit eLink erhalten unsere Reseller-Partner im Projekt eine noch bessere Betreuung, um sich in dem Wachstumsmarkt erfolgreich positionieren zu können.“

„BlueJeans erweitert unser Produktportfolio um einen Baustein, der im Unified Communications Umfeld immer mehr an Bedeutung gewinnt: Echte Interoperabilität“, so Roman Klinke, CEO eLink Distribution AG. „Anwender von Videokommunikations-Lösungen möchten heute selbst bestimmen können, welches das Tool ihrer Wahl ist und demnach besteht wachsender Bedarf an Lösungen die vermeintliche Technik-Silos miteinander vereinen.“

Über BlueJeans Network
BlueJeans ist die Meeting-Plattform für den modernen Arbeitsplatz und der erste Cloud-Service, der Desktops, mobile Geräte und Raumsysteme in einem Video-Meeting verbindet. Tausende von Unternehmen, von Start-ups bis hin zu Fortune-500-Führungskräften, nutzen BlueJeans täglich für Video-, Audio- und Webkonferenzen sowie große interaktive Veranstaltungen, damit Menschen produktiv arbeiten können, wo und wie sie wollen. Weitere Informationen unter www.bluejeans.com.

Die eLink Distribution AG gehört zu den führenden Distributoren für visuelle Kommunikationslösungen und innovative Netzwerklösungen in der DACH Region. Ergänzend zur Hardware bietet eLink zahlreiche „Value-Added-Services“ an: So engagiert sich das Unternehmen als Enabler für Reseller, die sich im schnell wachsenden Unified Communications Markt etablieren wollen. Hier begleitet eLink den Markteintritt mit Schulungen, dem Zugriff auf einen umfangreichen Hardware-Demo-Pool sowie „White-Label“-, Installations-, Trainings- und Managed-Services.

Firmenkontakt
eLink Distribution AG
Stefanie Reklies
Große Elbstraße 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247-18
sreklies@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Pressekontakt
eLink Distribution AG
Carmen Leichsenring
Große Elbstraße 49
22767 Hamburg
+49 40 1804247-423
pr@elink-distribution.com
http://www.elink-distribution.com

Bildquelle: BlueJeans

Pressemitteilungen

abtis informiert auf Modern Teamwork Roadshow über neue Formen der Zusammenarbeit im Mittelstand

Moderne Arbeitsplatzlösungen erhöhen die Produktivität, machen Abläufe effizienter und schaffen Kostenkontrolle. Der IT-Dienstleister für den Mittelstand stellt auf seiner Tour passende Anwendungen und Endgeräte vor.

Pforzheim, 18.02.2019 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, informiert auf einer Roadshow über zeitgemäße Teamarbeit im Mittelstand mit dem Modern Workplace.

Der Mittelstand lebt von seiner Schnelligkeit, seiner Flexibilität und seinem Know-how. Nur mit effizienter Kommunikation und reibungsloser Zusammenarbeit in Projekten in immer neuen Konstellationen und auch international kann dieses Potential voll ausgeschöpft werden. Das Stichwort lautet: Modern Workplace. Moderne Arbeitsplatzlösungen bringen Teams unabhängig von Zeit und Ort zusammen und sorgen dafür, dass die Benutzer produktiv, die Abläufe effizient und sicher sowie die Kosten unter Kontrolle bleiben.

Doch statt in blinden Aktionismus zu verfallen, sollten Unternehmen zur Einführung eines Modern Workplace zunächst eine Strategie entwickeln. Nur ein ganzheitlicher Ansatz bietet die Einfachheit und Funktionalität, die Nutzer vom modernen Arbeitsplatz der Zukunft fordern.

Auf einer Roadshow mit Haltepunkten in Pforzheim, Freiburg und Heidenheim informiert abtis während eines Business-Frühstücks darüber, wie Unternehmen Modern Teamwork erfolgreich planen und umsetzen und dabei gleichzeitig die strategische Bedeutung und Sichtbarkeit der IT innerhalb des Unternehmens steigern können.

Konkret geht es bei der Veranstaltung zunächst um „Die passenden Anwendungen für reibungslose Teamarbeit“. In diesem Vortrag zeigen die Experten der abtis, wie moderne Teamarbeit mit Microsoft Teams als zentralem Baustein für Teamarbeit im Office Stack aussehen kann und dabei auch noch richtig Zeit spart.

Im zweiten Vortragsslot mit dem Titel „Telefonie mit Microsoft Teams – Das sollten Sie wissen“ erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Telefonie mit Microsoft Teams und Antworten auf Fragen zur Weiternutzung der vorhandenen Telefonanlage bzw. zu deren vollständiger Ablösung.

Der Impulsvortrag „Den Modern Workplace richtig managen“ erläutert, wie die IT-Abteilung mit der schnellen und sicheren Bereitstellung eines Modern Workplace zum Innovator im Unternehmen wird und dabei Mehraufwand für dessen Management vermeidet.

Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema Security. Einerseits werden Cyberattacken immer ausgefeilter, andererseits vervielfacht sich die Angriffsfläche der Unternehmen durch moderne Teamarbeit, aber auch die übergreifende digitale Zusammenarbeit mit Partnern, Lieferanten und Kunden, Cloud Computing, IoT und offene Schnittstellen, die intelligent abgesichert werden müssen. Im Vortrag „Stand der Technik war gestern – Modern Security ist heute“ geht es deshalb um hoch integrierte und intelligente Lösungen für Identitäts- und Zugriffsverwaltung, den Schutz vor Bedrohungen sowie den Informations- und Datenschutz. Alles zusammen mündet in einem gemeinsamen Sicherheitsmanagement.

Last but not least soll es unter dem Titel „Die richtigen Endgeräte für moderne Teamarbeit“ um eine Anleitung für die gezielte Auswahl der geeigneten Endgeräte gehen – passend zu moderner Teamarbeit, zu den Anwendern, zur IT-Abteilung und dem Unternehmen, denn eine sorgfältige Ausstattung der Anwender mit den richtigen Endgeräten ist entscheidend für den Erfolg moderner Teamarbeit.

„Die Art und Weise, wie wir heute arbeiten, hat sich in den letzten Jahren stark verändert“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Der Modern Workplace ist in aller Munde und in naher Zukunft kommt kein Unternehmen, das erfolgreich arbeiten und Fachkräfte gewinnen will, mehr daran vorbei. Mit unserer Roadshow wollen wir Unternehmen im Mittelstand an unserem Expertenwissen teilhaben lassen, damit sie größtmöglich von dieser Entwicklung profitieren können.“

Die Veranstaltung richtet sich grundsätzlich an Entscheider gleichermaßen wie an Techniker im Unternehmen und bietet ausreichend Raum zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch bei einem zwanglosen Business Frühstück.

Die Termine für die Modern Teamwork Roadshow von abtis sind:
Dienstag, 19. März 2019: Pforzheim
Mittwoch, 20. März 2019: Heidenheim
Donnerstag, 21. März 2019: Freiburg

Ausführliche Informationen und die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung zur Veranstaltung finden Interessenten hier: https://www.abtis.de/modern-teamwork-roadshow/

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Enghouse Interactive: Passende Lösung für jeden Bedarf

Auf der CCW in Berlin zeigt der Anbieter sein erweitertes Produktportfolio für den On-Premise- und Cloud-Einsatz.

Leipzig, 05. Februar 2019 – Auf der CCW (Berlin, 19. – 21, Februar) präsentiert Enghouse Interactive in Halle 2, Stand B23/B25 ein erweitertes Produktportfolio mit Lösungen für klein- und mittelständische Unternehmen sowie die Cloud. Damit unterstreicht Enghouse seinen Anspruch als Anbieter, der für jeden Bedarf und jede Unternehmensgröße die richtige Lösung – aus der Cloud oder On-Premise – bereitstellen kann.

Von Skype for Business zu Teams

Am Stand B23/B25 in Halle 2 informieren Experten von Enghouse u.a. darüber, wie Unternehmen problemlos zu der cloudbasierten Collaboration-Software von Microsoft Teams wechseln können. Beispielsweise, weil sie ihre lokale Telefonanlage oder Skype for Business ersetzen wollen oder weil sich die Anforderungen im Unternehmen geändert haben. Ihre bisherige On-Premise-Contact-Center-Lösung von Enghouse mit allen integrierten Applikationen können Anwender uneingeschränkt beibehalten. Investitionen in eine neue Infrastruktur sind nicht nötig.
Derzeit können Anwender Voice-Funktionalitäten von Microsoft Teams im Contact Center nutzen. Weitere Kommunikationsmedien können angebunden werden, sobald Microsoft die entsprechenden Schnittstellen zur Verfügung stellt.

Auf Kundenanforderungen mit hoher Flexibilität reagieren

„Wir unterstützen Unternehmen insbesondere auch dann, wenn sich deren Bedürfnisse ändern“, sagt Rüdiger Bohn, Vorstand und Geschäftsführer der Enghouse AG für Zentraleuropa. „Das bedeutet, dass wir Dienstleister mit zukunftssicheren und skalierbaren Lösungen ausstatten, die aktuellen Trends und selbst anspruchsvollsten Erwartungen an einen exzellenten Kundenservice gerecht werden.“
Je nach individuellen Anforderungen hat Enghouse für seine Kunden eine einfach zu installierende Lösung für klein- und mittelständische Unternehmen im Portfolio oder ein komplexes System, das in bestehende Enterprise-Umgebungen integriert werden kann.

Für jeden Bedarf: On-Premise und Cloud

Mit der Erweiterung seines Produktportfolio trägt Enghouse ebenfalls dem verstärkten Wunsch vieler Unternehmen nach Cloud-Services Rechnung. So können Kunden jetzt vollumfänglich von der Flexibilität und Kosteneffizienz einer Cloud-Lösung profitieren. Unternehmen, die hingegen keinen Wechsel in die Cloud planen, können weiterhin auf die Vorzüge einer Vor-Ort-Lösung von Enghouse bauen, die selbst komplexesten Anforderungen gerecht wird und den Entwicklungen anderer Integratoren in die Cloud Rechnung trägt.

CCW-Besucher können sich am Enghouse-Stand auch über die neuesten Funktionalitäten der Omnichannel-Lösung VCC in ihrer aktuellen Version informieren. Dazu gehören u.a.:
– Barrierefreiheit für das Webcenter. Damit können neben blinden und sehbehinderten Agenten nun auch Teamleiter ohne oder mit schlechtem Sehvermögen im Contact Center arbeiten – inklusive Skype for Business.
– Optimierte Integration von Skype for Business. Eingehende Anrufe oder Chats via Skype for Business können auf andere Kanäle wechseln.
– Das neue Datenbankmodell erlaubt die physische Datentrennung von Mandanten, stärkere Skalierbarkeit und vereinfacht die Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung.

Enghouse investiert weiter in seine Omnichannel-Lösungen, um den Ansprüchen an flexible, hochverfügbare und skalierbare Enterprise-Contact-Center-Lösungen, u.a. mit dem Management von 10.000 Agenten über alle Kanäle, gerecht zu werden.

Text und Bild erhalten Sie hier in unserem Presseforum

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 1.000 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Survox, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron, Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
+49 341 339 755 30
astrid.pocklington@enghouse.com
https://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
https://www.fuchs-pressedienst.de

Bildquelle: Enghouse Interactive

Pressemitteilungen

Nicht nur Kommunikation – auch Kollaboration!

Mit Pfalzcloud und Microsoft Teams Teamarbeit forcieren und zentralisieren.

Nicht nur Kommunikation - auch Kollaboration!

Sebastian Marggraf – Geschäftsführer der Pfalzcloud

Das auf digitale Geschäftsmodelle spezialisierte Unternehmen Pfalzcloud GmbH ist eines der führenden Anbieter von Cloud-Lösungen im Zusammenhang mit VoIP-Telefonie. Im Sommer 2018 hat Microsoft eine neue vielseitige Kollaborationsplattform auf den Markt gebracht, sodass Pfalzcloud nun auch hierfür eine starke und sichere Telefonlösung anbieten kann. Microsoft Teams bietet nicht nur die reine Kommunikation mittels Telefonie, Chat und Konferenzen, sondern erleichtert auch die Arbeit im Team. Mit beliebten Office 365 Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint, SharePoint oder Power BI lassen sich Dateien gemeinsam erstellen und mit anderen teilen.

Somit werden die neuen Marktanforderungen unterstützt, welche nicht mehr durch feste Strukturen bestimmt werden. Die Kommunikationsinfrastruktur wird zunehmend digital, was auch für die Kollaboration, über bestehende Unternehmensgrenzen hinaus, gilt. Dementsprechend besteht die moderne Arbeitswelt aus Mobilität, kollaboratives Arbeiten (Coworking) und weltweit ausgelagerten Diensten. Die Mitarbeiter müssen sich ortsunabhängig und mit unterschiedlichen Geräten austauschen können. Grundsätzlich ist zu behaupten, dass der moderne Mitarbeiter dieselben Maßstäbe an seine Kommunikationsmöglichkeit ansetzt, die er auch aus seinem Privatleben kennt, in welchem er täglich Kollaboration über bspw. WhatsApp betreibt. Dies funktioniert jedoch nur mit einem leistungsstarken Kollaborationstool, welches alle bekannten Kommunikationskanäle und wichtigen Daten in sich vereint.

Genau hier setzt Pfalzcloud an und bietet mit seiner Lösung innerhalb Microsoft Teams, einen zentralen Knotenpunkt für alle Unterhaltungen, Kontakte und Inhalte, mit welchem das Tagesgeschäft im Unternehmen sofort moderner, effizienter und agiler wird. Man hat eine einheitliche Lösung zur Verfügung, welche, im Gegensatz zu vielen Insellösungen, die Komplexität und Kosten reduziert. Der volle Funktionsumfang von Office 365 wird inkl. VoIP-Telefonie in einer App vereint. Pfalzcloud ergänzt die bereits sehr umfassende Kollaborationsplattform Microsoft Teams und macht sie somit zu einer alternativlosen Lösung für Unternehmen jeglicher Art. Es ist möglich mit einer schon bestehenden Rufnummer nationale, sowie auch internationale Telefonanrufe via VoIP zu tätigen bzw. auch entgegenzunehmen. Die von Pfalzcloud implementierte VoIP-Telefonie deckt ebenfalls alle bekannten Eigenschaften einer Business-Telefonanlage ab. Konferenzen, Rufumleitungen, sowie auch Ringgruppen oder Fax sind machbar. Das Interessante dabei ist, dass die Funktion überall auf der Welt und mit jedem Gerät, zu günstigen Tarifen, möglich ist. Die einzige Bedingung ist eine Internetverbindung. Mithilfe von Pfalzcloud, kann sie ganz einfach in die bestehende Telefonie- und IT-Technologie eines Unternehmens integriert werden und macht Microsoft Teams somit zu einer vollwertigen Telefonanlage. Für jeden Unternehmenskontext ist die richtige Lösung dabei und jede Beratung erfolgt individuell, um eine hohe Planungssicherheit zu erhalten – von Großunternehmen bis hin zu kleinen Organisationen.

Weitere Informationen finden Sie hier: msteams.pfalzcloud.de

Pfalzcloud ist der Experte für Telefonie mit Microsoft Teams und Office 365. Wir bieten die Möglichkeit, Microsoft Teams als vollwertige Telefonanlage zu nutzen.

msteams.pfalzcloud.de

Firmenkontakt
Pfalzcloud
Sebastian Marggraf
Am Bauernwald 3
76764 Rheinzabern
0727394946720
beratung@pfalzcloud.de
https://www.pfalzcloud.de

Pressekontakt
Pfalzcloud
Alexander Vogt
Am Bauernwald 3
76764 Rheinzabern
0727394946720
marketing@pfalzcloud.de
https://www.pfalzcloud.de

Pressemitteilungen

Controlware integriert Innovationen von Lifesize in das Collaboration-Portfolio

Dietzenbach, 27. November 2018 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, bietet eine breite Palette neuer Video- und Conferencing-Lösungen des langjährigen Herstellerpartners Lifesize. Die auf der diesjährigen Lifesize Partnerkonferenz (6. bis 8. November 2018, Nizza) vorgestellten Technologien eröffnen Unternehmen jeder Größe Zugang zum vollen Potenzial der modernen Video-Kommunikation.

„Lifesize hat das Lösungsportfolio 2018 deutlich ausgebaut – und sich das Ziel gesetzt, die User-Experience bei Audio- und Videokonferenzen abermals zu verbessern“, berichtet Rouven Ashauer, Solution Manager Collaboration bei Controlware. „Aus unserer Perspektive als Systemintegrator ist das ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung: Die Akzeptanz jeder Collaboration-Plattform hängt maßgeblich davon ab, wie einfach der Einsatz für die Anwender ist und ob sich die Lösung problemlos in die tägliche Arbeit integrieren lässt. Einsteigerfreundliche Huddle-Room-Lösungen wie Lifesize Dash oder das drahtlose Präsentationssystem Lifesize Share sind perfekt, um unsere Kunden für das Thema Collaboration zu begeistern.“

Die wichtigsten Innovationen im Überblick:

Leistungsreserven für die Lifesize Cloud
Lifesize hat das Cloud-Geschäft 2018 rasant ausgebaut: Rund 56.000 Unternehmen verbuchen in der Lifesize Cloud eine Milliarde Video-Gesprächsminuten sowie 100 Millionen Audio-Gesprächsminuten pro Jahr – mit steigender Tendenz. Um trotz der hohen Zuwachsraten durchgehend eine einwandfreie Übertragungsqualität sicherzustellen, hat Lifesize die Cloud-Plattform jetzt auf eine hoch skalierbare, auf Amazon Web Services basierende Technologie portiert. Die flexible Infrastruktur lässt sich komfortabel managen und erweitern und stellt mit leistungsstarken Auto-Recovery- und Self-Healing-Features sicher, dass Gespräche selbst bei Hardware-Ausfällen in der Cloud nicht unterbrochen werden. Weiterer Pluspunkt: Aufsetzend auf das neue WebRTC-Protokoll lassen sich Videostreams ohne aufwendiges De- und Enkodieren zu Multistreams mit 300 und mehr Teilnehmern zusammenschalten – für Cloud und Client eine enorme Entlastung.

Neues Videokonferenzsystem ICON 700
Das Videokonferenzsystem ICON 700 ergänzt die erfolgreiche ICON Serie um eine High-End-Lösung für End-to-End-Übertragungen mit einer Auflösung von 4K (Ultra-HD). Rouven Ashauer erklärt: „Diese Übertragungsqualität ist ein absolutes Novum auf dem Markt und wird derzeit von keinem anderen Hersteller unterstützt. Die Bildqualität der Kameras ist überragend – für Kunden mit hohen Ansprüchen ein wichtiges Entscheidungskriterium.“ Zusätzlich zum ICON 700 System hat Lifesize das neue ICON 300 System angekündigt, das Full-HD-Video sowie 4K-Content unterstützt.

Lifesize Dash als einsteigerfreundliche Video-Lösung
Mit Lifesize Dash bietet Lifesize ab sofort eine günstige, softwarebasierte Collaboration-Lösung für kleine Räumlichkeiten. Die Lösung ist für den Einsatz in Huddle Rooms optimiert und wird einfach auf einem Standard Chromebox-Mini-PC mit USB-Kamera und USB-Audio installiert. Die Meeting-Steuerung erfolgt über ein Apple- oder Android-Tablet.

Lifesize Share zum bequemen Teilen
Lifesize Share ist eine kompakte Hardware-Box, die sich an jedes HDMI-fähige Display anschließen lässt. Anwender können damit ohne Dongle über ihren Web-Browser Inhalte mit PCs und Notebooks im gleichen Netzwerk teilen. Im Zuge der Partnerschaft mit Screencloud wird Lifesize Share demnächst zudem um Digital Signage ergänzt, um dynamische Inhalte über Apps wie Twitter oder sonstige Medien-Streams auf mehrere Displays zu pushen.

Integration von Lifesize in den Microsoft Teams Workflow
Microsoft Teams unterstützt bislang ausschließlich reine Teams- und Skype for Business-Meetings – und schließt alle Teilnehmer aus, die mit Videokonferenzsystemen oder Clients von Drittanbietern telefonieren. Das soll sich ändern: Die Microsoft Teams-Integration von Lifesize ermöglicht es Anwendern, in Zukunft gemischte One-Click-Meetings zu initiieren und so effiziente und einheitliche Workflows sicherzustellen.

„Mit diesen und vielen weiteren innovativen Entwicklungen – etwa der Meeting-Steuerung über Sprache oder die Umwandlung von Sprache zu Text – hebt Lifesize die Video-Kommunikation der Unternehmen auf einen ganz neuen Level“, erklärt Rouven Ashauer. „Wir freuen uns darauf, mit unseren Kunden die Möglichkeiten der Lösungen auszuloten und sehen uns als langjähriger Lifesize Partner hervorragend aufgestellt, um das volle Potenzial dieser zukunftsweisenden Systeme zu erschließen.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001- zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Collaboration, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 760 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit fünf renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de