Tag Archives: Mietpark

Pressemitteilungen

Da klappt einfach alles.

Arbeitsbühne von HKL überzeugt mit Flexibilität und Leistung.

Hamburg, 09. Januar 2019 – In Niendorf, im Norden Hamburgs, ist die PM PROJECT Management GmbH & Co. KG (PM PROJECT) mit dem Bau eines Reihenhauses beauftragt. Das Bestandsgebäude wurde abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Bei den abschließenden Fassadenarbeiten ist eine Raupenbühne aus dem HKL MIETPARK im Einsatz. Die Baustelle birgt einige Herausforderungen, denn der Einsatzort ist beengt und der Boden uneben.

Das neue Reihenhaus steht kurz vor der Fertigstellung. Zu den letzten Arbeitsschritten gehört nun die Anbringung des Wärmedämmverbundsystems an der Fassade des Hauses. Für den entsprechenden Zugang in der Höhe benötigt die Bauleitung eine flexible Arbeitsbühne, die an dem anspruchsvollen Einsatzort effizient arbeiten kann. Die Maschine muss auf dem unebenen Untergrund sicher stehen und in der Enge zwischen den Häusern gut manövrierbar sein. Zudem muss sie durch ein enges Garagentor passen, einziger Zugang zum Einsatzort. Allen diesen Anforderungen wird die Ruthmann SA22 Raupenbühne von HKL gerecht. Die Ausleger der Arbeitsbühne garantieren ihre Standfestigkeit auch bei Unebenheiten. Ihr großer Arbeitsraum ermöglicht flexibles Arbeiten und auch durch die enge Zufahrt passt die Maschine ohne Probleme. Sie lässt sich auf sehr geringe Transportmaße zusammenklappen.

Stefan Gerken, Bauleiter der PM PROJECT, ist zufrieden: „Die Zusammenarbeit mit HKL läuft richtig gut. Da klappt einfach alles und wir haben genau die richtige Maschine für unseren Einsatz bekommen.“

„Wir erweitern unseren Mietpark stetig, um für jeden Bedarf das passende Equipment anbieten zu können. Das gilt natürlich auch für die Höhenzugangstechnik“ sagt Alexander Matthies, HKL Kundenberater in Hamburg.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.

Pressemitteilungen

Kleiner Star im Hallenbau

Arbeitsbühne aus dem HKL MIETPARK bewährt sich als geschätzter Allrounder.

Kleiner Star im Hallenbau

Mit der Haulotte Star 10 bietet HKL eine kompakte Vertikalmastbühne.

Leipzig, 13. Dezember 2018 – Die Firma JAF IMHOLZ GmbH (JAF) ist einer der führenden Händler für Holz und Holzwerkstoffe in Deutschland. Die Nachfrage für den nachhaltigen Baustoff steigt, dementsprechend auch der Bedarf an Lagerkapazitäten von JAF. Daher wird der Firmensitz in Leipzig um eine Lagerhalle erweitert. Für den Innenausbau mietet der Holzhändler eine Arbeitsbühne aus dem HKL MIETPARK, die bei den engen Platzverhältnissen optimal arbeiten kann – ein Muss für den Aufbau des schmalen Regalsystems.

Die neue Lagerhalle von JAF wird mit einem so genannten Kragarmregal-System ausgestattet, bei dem die Materialen auf waagerechten Balken – so genannte Kragarme – gelagert werden. Eine Herausforderung für das Aufbauen der Systeme sind die engen Abstände zwischen den Regalreihen sowie das kleine Achsmaß der Kragarme. Benötigt wird darum eine Arbeitsbühne, die zwischen den Regalen frei agieren und die einzelnen Kragarme anbringen kann. Mit der Haulotte Star 10 bietet HKL eine kompakte Vertikalmastbühne, die durch ihre Abmessungen und Leistung überzeugt. Sie erreicht eine Arbeitshöhe von zehn und eine Reichweite von drei Metern. Die Besonderheit ist, dass die Maschine innerhalb ihres eigenen Grundrisses dreht und sich dadurch auch auf schmalen Gängen frei drehen und bewegen kann. Zudem wird der Motor elektrisch betrieben und eignet sich damit besonders gut für den Einsatz im Innenbereich – die ideale Wahl für JAF.

Patrick Kratsch von JAF IMHOLZ GmbH erläutert: „Wir benötigen Arbeitsbühnen im Regelfall nur ein bis zwei Mal im Jahr, wenn beispielsweise Deckenlampen ausgetauscht werden müssen. Dann fragen wir gerne bei HKL an und erhalten immer die Maschine, die wir brauchen – so auch beim aktuellen Hallenbau.“

Marcus Winter, Kundenberater ATC im HKL Center Leipzig, sagt: „Kunden mit Lagerhallen wie JAF sind kein alltäglicher aber wichtiger Nutzer der Höhentechnik aus dem HKL MIETPARK. Ob für Neubauten oder Einsätze oder Reparaturen in Bestandshallen. Immer, wenn Arbeiten in der Höhe nötig sind, liefern wir schnell und einfach die passende Arbeitsbühne.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Fit in den Winter

HKL bereitet Mensch und Maschine für die kalte Jahreszeit vor.

Fit in den Winter

Die HKL Centern bereiten Mensch und Maschinen optimal auf die kalte Jahreszeit vor.

Hamburg, 29. November 2018 – Das Jahr neigt sich dem Ende, die Tage werden kürzer und es wird kalt. Der Winter stellt Bauunternehmer vor verschiedenste Herausforderungen. Doch mit dem richtigen Equipment können sie diesen leicht begegnen. Um Baustellen im Winter so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten, bietet HKL mit seinem Baushop, Mietpark und Service vielfältige Lösungen für Arbeiten in Kälte und Dunkelheit. Ob Zusatzausstattungen für Maschinen, Heizgeräte, Flutlichtanlagen oder Stromerzeuger – dank individueller und fachkundiger Beratung werden Mensch und Maschinen optimal auf Einsätze in der kalten Jahreszeit vorbereitet.

Die vorbereitenden Servicemaßnahmen von HKL sind umfassend. Sie beinhalten beispielsweise die Versiegelung von Winterdienstmaschinen mit Schutzwachs gegen Streusalzschäden, die Prüfung von Bauteilen, die im Winter anfälliger sind als in der warmen Jahreszeit oder auch die Umstellung von Sommer- auf Winterdiesel. Zudem können die Maschinen jederzeit mit Batterieladegeräten und Sitzheizungen nachgerüstet werden. Enteisungsspray sowie Kühler- und Scheibenfrostschutz sind stets in ausreichender Menge verfügbar.

Mehr Komfort auf den Baustellen bieten die gut ausgestatteten mobilen Raumsysteme aus dem HKL MIETPARK. Auch dürfen Heizgeräte nicht fehlen – weder im Container noch bei Arbeiten in größere Hallen oder auf Außenflächen. HKL sorgt mit verschiedene Modelle auch bei eisigen Temperaturen für das richtige Arbeitsklima. Von Elektroheizern über Warmluftschläuche bis zu Heißluftturbinen ist alles verfügbar. In der Dunkelheit ermöglichen Flutlicht- und Beleuchtungsanlagen aus dem HKL Sortiment genügend Überblick auf der Baustelle. Die extrem hellen Lampen mit bis zu 2.000 Watt sind je nach Ausführung bis zu 9 Meter teleskopierbar und um 360 Grad schwenkbar.

„Von speziell ausgestatteten Maschinen über Baustelleneinrichtung und -equipment, wir bieten unseren Kunden immer die Lösung und den Service, der individuell benötigt wird. So tragen wir unseren Teil zu reibungslosen Arbeitsabläufen bei – auch in der dunklen Jahreszeit“, sagt Enrico Pinetzki, Kundendienstleiter im HKL Center Rüdersdorf.

Vereinbaren Sie jetzt online Ihren gewünschten Servicetermin: https://www.hkl-baumaschinen.de/Service/Terminvereinbarung

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Arbeitsbühnen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielt das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 Niederlassungen, mehr als 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. HKL Arbeitsbühnen- und Teleskopcenter (ATC) sowie HKL Stromcenter bieten ein erweitertes Sortiment für Arbeiten in der Höhe und die mobile Stromversorgung von Baustellen. In den Ballungsgebieten sichern die HKL Raumsystem-Kompetenzcenter das Angebot an Containersystemen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

HKL bietet kompetente Betreuung beim Kauf

Probst Flächenfertiger geht an die Firma Schwab in Rosenheim.

HKL bietet kompetente Betreuung beim Kauf

Probst Handling Equipment und HKL arbeiten seit über 25 Jahren partnerschaftlich zusammen.

Rosenheim, 30. August 2018 – HKL und Probst Handling Equipment (Probst) arbeiten seit über 25 Jahren partnerschaftlich zusammen. Kleingeräte von Probst sind fester Bestandteil des HKL Sortiments. Im HKL BAUSHOP reicht das Angebot von Gummihammern bis zu Steinknackern, die vor Ort oder online erhältlich sind. Und auch bei größeren Maschinen des Herstellers kennt sich HKL genau aus. Davon profitierte jüngst die in Rosenheim ansässige Firma Schwab und erwarb einen PowerPlan Flächenfertiger von Probst.

Das Familienunternehmen Rollrasen Schwab ist auf Sportplatz- und Reitplatzbau spezialisiert. Sie benötigen eine weitere Maschine, die effizient und präzise arbeitet. Der PowerPlan Flächenfertiger von Probst war die erste Wahl und gleichzeitig das Pendant zur bereits bestehenden Graderflotte. Mit Hilfe der Maschine kann eine Fläche von bis zu 10.000 Quadratmetern pro Tag geebnet werden. Vorteilhaft für Arbeiten an dunklen Orten oder bei Nacht: die Scheinwerfer, die zwischen Bunkerklappen und Bohle ausgerichtet sind. Experten aus dem HKL Center Rosenheim betreuen seit vielen Jahren die Unternehmen in der Region, so auch die Firma Schwab. Den Kauf des Fertigers begleitete HKL von Anfang bis Ende und sorgte dafür, dass die Maschine in gewünschter Ausstattung geliefert werden konnte.

Thomas Seidl, Kundenberater im HKL Center Rosenheim, sagt: „Dank der sehr engen Zusammenarbeit mit Probst garantiert HKL einen perfekten Service rund um das Kaufgeschäft. Ich bin stolz auf diese partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Herstellern – davon profitieren auch unsere Kunden, wie in diesem Fall die Firma Schwab.“

Max Schwab, Betriebsleiter bei Rollrasen Schwab, sagt: „Ich bin seit vielen Jahren zufriedener HKL Kunde. Die Mitarbeiter haben viel Expertise und gehen immer auf meine Wünsche ein. Ich habe schon oft Maschinen gemietet. Den PowerPlan von Probst hatte ich schon länger im Auge. Dank HKL und der engen Abstimmung mit Probst hat alles ganz unkompliziert und genau nach meinen Vorstellungen funktioniert.“

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

Noch mehr Maschinen-Kompetenz in Nordbayern

Individuelle Lösungen, Expertenwissen und unschlagbaren Service – das bietet HKL jetzt auch in Coburg.

Noch mehr Maschinen-Kompetenz in Nordbayern

Denny Bauer ist Betriebsleiter im neuen HKL Center Coburg.

Coburg, 04. Juni 2018 – Ab sofort betreibt HKL in der Hochschulstadt Coburg ein neues Center mit angegliedertem Baushop. Auf 3.000 Quadratmetern präsentiert das Unternehmen sein komplettes Angebot. Ob Minibagger, Radlader oder Verdichtungstechnik – Experten vor Ort unterstützen Bauunternehmen mit Qualitätsmaschinen, Know-how und Ideen für jeden Bedarf. Maschinen und Geräte sind stets in ausreichender Stückzahl vorrätig. Egal ob zur Miete oder zum Kauf. Wie in allen über 150 Centern in Deutschland, Österreich und Polen setzt HKL auf transparente Abläufe und faire Konditionen. Raumsysteme – vom Bauwagen bis zum Container – bilden einen besonderen Schwerpunkt in Coburg. Monteure sorgen in der eigenen Werkstatt dafür, dass alle Maschinen immer in einem top Zustand sind.

Denny Bauer, Betriebsleiter HKL Center Coburg, sagt: „Coburg war bis heute noch ein weißer Fleck auf der HKL Landkarte. Doch der Bedarf ist groß, der aus den vielen Bauaktivtäten erwächst, die derzeit und zukünftig in und um die Stadt stattfinden. Von unserem neuen Center aus können wir diesen optimal bedienen. Wir freuen uns auf eine spannende Zeit.“

Kunden profitieren von dem vielfältigen Angebot vor Ort. Und falls mal etwas nicht vorrätig ist, wird schnell und unkompliziert ein nahgelegenes Center kontaktiert, das die benötigten Maschinen bereitstellt. HKL ist in der Metropolregion Nürnberg seit etwa 20 Jahren aktiv – mit heute elf Centern. Das erste Center eröffnete in Würzburg, danach Bamberg und Schweinfurt, im Laufe der Jahre kamen weitere Center hinzu: Amberg, Schwabach, Bayreuth, Nürnberg, Ingolstadt, Regensburg und Nürnberg-Ost. Das neue HKL Center Coburg befindet sich im Eichhofweg 5 in 96450 Coburg.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

HKL war dabei

Tennisstadion wird mit Maschinen von Branchenführer HKL zur Beachvolleyball-Arena umgebaut.

HKL war dabei

Ein Radlader aus dem HKL MIETPARK verteilt den besonderen Beach-Sand auf dem Center Court.

Das Hamburger Stadion Am Rothenbaum bietet normalerweise eine Bühne für Weltklasse-Tennis. Vom 3. bis 12. Juni stellten dort erstmalig auch Beachvolleyball-Profis ihr Können in zwei aufeinanderfolgenden Wettkämpfen unter Beweis. Für die Präparierung der Spielfelder beauftragte der Veranstalter COMTENT die Erwin Schultz Garten- und Landschaftsbau GmbH, die Radlader und Kettenbagger von HKL anforderten.

Die Maschinen kamen bei dem Umbau des Center Courts im Stadion und auf den Hockeyfeldern außerhalb zum Einsatz. Sie halfen, den besonderen Beach-Sand für die Spielfelder zu verbauen, der in 90 Sattelschlepper-Ladungen angeliefert wurde. Zwei Radlader mit 2,1 und 0,8 Kubikmetern Schaufelinhalt verteilten das gesamte Material – so wurden ideale Beachvolleyball-Bedingungen geschaffen. Der Rückbau erfolgte unter großem Zeitdruck. Die Profis von Erwin Schultz hatten nur zwei Tage Zeit, um die mehr als 2.000 Tonnen Sand abzutransportieren. Dazu lieferte HKL kurzfristig einen 12-Tonnen-Radlader und zwei Kettenbagger auf die Baustelle. Der Sand musste zunächst aus dem Center Court vor das Stadion transportiert werden. Dort wurde er von einem 14-Tonnen-Kettenbagger auf einen Sattelschlepper verladen. Auf dem empfindlichen Untergrund der außenliegenden Spielfelder durften nur Maschinen unter 8 Tonnen eingesetzt werden. Den Rückbau übernahmen daher ein Kompaktbagger und ein 7-Tonnen-Radlader. Diese räumten den Sand an den Rand des Spielfeldes. Von hier beförderte ein Radlader mit 2,1 Kubikmeter Schaufelinhalt das Material auf die Sattelschlepper. Menschen und Maschinen waren fast rund um die Uhr im Einsatz, um den fristgerechten Rückbau zu garantieren.

„Projekte wie dieses machen Spaß“, sagt Tobias Neuhaus, Geschäftsführer Erwin Schultz. „Dabei ist es wichtig, einen zuverlässigen Partner an seiner Seite zu haben, der flexibel und auch mal kurzfristig agieren kann. Den haben wir mit HKL seit gut 20 Jahren.“
„Für uns ist natürlich entscheidend, dass der Kunde zufrieden ist“, sagt Alexander Krüger, Kundenberater Baumaschinen HKL Center Hamburg West. „Zusätzlich freut man sich, eine international renommierte Veranstaltung im Fernsehen zu sehen und zu wissen: HKL war dabei!“

Die Präparierung der Spielfelder für den ersten Beachvolleyball-Wettkampf im Stadion Am Rothenbaum erfolgte für den smart super cup (3. – 5.Juni) und den smart Major Hamburg (6. – 12. Juni).

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

HKL Container als Redaktionsquartier auf der bauma 2016

Bauforum24 nutzte die mobilen Raumeinheiten von Deutschlands Branchenführer als Büro und Unterkunft.

HKL Container als Redaktionsquartier auf der bauma 2016

Mobilen Raumeinheiten von HKL wurden von Bauforum24 als Redaktionsquartier genutzt.

Bauforum24, Europas führendes Community- und Info-Portal rund um Bau und Baumaschinen, schlug während der Weltleitmesse bauma 2016 sein Lager am Rande des Messegeländes auf. Mobile Raumeinheiten von Deutschlands Branchenführer HKL boten dem Team rund um Geschäftsführer Andre Brockschmidt Komfort und Platz für seine Aktivitäten. Die professionelle Planung und den termingerechten Aufbau der Einheiten übernahm das HKL Kompetenzcenter Raumsysteme München-Ost.

Das Team von Bauforum24 war während der Messe im Dauereinsatz. Rund um die Uhr wurden Messevideos gedreht, geschnitten und auf www.bauforum24.tv gleich online gestellt. Dafür waren drei Kamerateams ständig vor Ort. Für die Mitarbeiter des Bauportals war es daher wichtig, dass ihr Messestand ausreichend Platz zum Arbeiten und Ausruhen bot. Insgesamt 26 Raumeinheiten aus dem HKL MIETPARK wurden zu zwei zusammenhängenden Komplexen aufgebaut, einer davon zweistöckig. In den unteren Etagen auf der rechten Seite waren geräumige Büros und ein Gastronomiebereich untergebracht. Ein Container wurde zum Kinosaal umfunktioniert. So konnten die von Bauforum24 erstellten Beiträge direkt auf großer Leinwand gezeigt werden. Die obere Etage des Komplexes bildeten Schlafcontainer für das Team. Dank großzügiger Bemessung und angenehmem Raumklima boten sie einen optimalen Rückzugsort nach den anstrengenden Messetagen. Zusätzlich stellte HKL noch zwei Sanitärcontainer bereit.

Daniela Osthues, bei Bauforum24 GmbH für das Event-Management verantwortlich, sagt: „Es ist das erste Mal, dass wir mit einem zweistöckigen Stand auf der bauma vertreten sind. Es waren ganz neue Container, die uns zur Verfügung gestellt wurden – Arbeiten und Wohnen in ihnen war wirklich sehr angenehm.“

Peter Müller, Kundenberater Miete im HKL Center München-Ost war vor Ort und sorgte dafür, dass Planung und Aufbau der Raumeinheiten einwandfrei verliefen: „Wenn der Kunde zufrieden ist, dann sind wir es auch. Es ist toll, dass wir unsere Container auf der bauma so gut in Szene setzen konnten.“

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

STDS-Jantz bietet Bohrtechnik jetzt auch im Mietpark

Bohrwerkzeuge und Bohrgeräte sofort ab Lager im kosteneffizienten Einsatz

STDS-Jantz bietet Bohrtechnik jetzt auch im Mietpark

Das Brunnenbohrgerät Premodrill von STDS-Jantz im Einsatz. (Bildquelle: (c) STDS-Jantz)

Die Bohrtechnik und das Bohrzubehör für den Spezialtiefbau von STDS-Jantz sind bei unterschiedlichsten Bauprojekten im Einsatz. International sind die Lösungen der Spezialisten bei Erd- und Gesteinsbohrungen vom Brunnenbohren bis zum Pfahlbohren gefragt. Jetzt bietet STDS-Jantz seine robusten Bohrtechnologien auch in einem umfangreichen Mietpark sofort ab Lager an. „Manchmal treten bei Projekten besondere Herausforderungen auf, die den schnellen und wirtschaftlichen Einsatz von hochwertiger Bohrtechnik erfordern“, erläutert Peter Jantz, Geschäftsführer bei STDS-Jantz. „Für unsere Kunden haben wir deshalb einen Mietpark geschaffen, über den der unmittelbare Zugriff auf wesentliche Bereiche unseres Portfolios möglich ist.“ Damit erweitert STDS-Jantz seinen Service, um Bohrprojekte noch besser als Technologie-Partner unterstützen zu können.

Flexibel und schnell im Bohreinsatz
Auf den Punkt, in klar definierten Zeiträumen flexibel einsetzbar, ermöglicht der Mietpark von STDS-Jantz neue Möglichkeiten der gezielten und kosteneffizienten Umsetzung von Bohraufgaben. „Wir freuen uns, unseren Kunden ein so umfangreiches Leistungsangebot an Miet-Bohrtechnik zur Verfügung stellen zu können“, so Peter Jantz. Das Angebot umfasst das von STDS-Jantz selbstentwickelte Brunnenbohrgerät Premodrill 50 sowie Bohrantriebe für den Baggeranbau, Antriebsadapter zu allen Bohrantrieben, Bohrschnecken, Bohrköpfe und Hohlbohrschnecken zur Kampfmittelsondierung.
Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 0 27 22 – 93 83-3 oder unter www.stds-jantz.de.

STDS-Jantz GmbH & Co. KG

Die Fusion von STDS-Jantz (Attendorn) und N.U.B. Engineering (Schottland) verbindet Erfahrung und Wissen beider Unternehmen der letzten 30 Jahre. Gemeinsam werden neueste Technologien und modernste Fertigungsverfahren eingesetzt, um Bohrwerkzeuge herzustellen, die auch schwierigsten Kundenanforderungen gerecht werden.

www.stds.de

STDS-Jantz bietet passende Individual-Lösungen auf Grundlage jahrzehntelang erprobter Technologien. Die stetige Weiterentwicklung der Produkte und das kontinuierliche Wachstum von STDS-Jantz machen das Unternehmen zu einem der führenden Anbieter von Bohrwerkzeugen für den Spezialtiefbau. Das erfahrene Team sorgt für ständig hohe Qualitätsstandards der oftmals individuell auf den Kunden zugeschnittenen Werkzeuge und Zubehörteile. Optimale Qualität bei größtmöglicher Flexibilität, Termintreue und eine transparente Preispolitik machen STDS-Jantz zu einem gefragten internationalen Partner.

Weitere Informationen unter www.stds.de

Firmenkontakt
STDS-Jantz GmbH & Co. KG
III III
Röntgenstraße 44
57439 Attendorn
+49 (0) 27 22 – 93 83-3
info@stds.de
http://www.stds.de

Pressekontakt
PSV
Stefan Köhler
Schlachthausstraße 10
57072 Siegen
0271 770016-16
s.koehler@psv-marketing.de
http://www.psv-marketing.de

Pressemitteilungen

Hart am Wind mit HKL

Maschinen und Profi-Equipment aus dem HKL MIETPARK kamen beim Bau einer Windparkanlage in Hessen erfolgreich zum Einsatz.

Hart am Wind mit HKL

Teleskopmaschinen aus dem HKL MIETPARK transportieren Holzbohlen zur Stabilisierung des Raupenkrans.

HKL BAUMASCHINEN ist zuverlässiger Partner bei einem zukunftsweisenden Energie-Projekt: Im nordhessischen Schauenburg baute die Nordex Energy GmbH (Nordex) mithilfe leistungsfähiger Maschinen aus dem HKL MIETPARK den neuen Windpark am Lindenberg. Für rund 25 Millionen Euro wurden dort seit November 2014 fünf jeweils 140 Meter hohe Windkrafträder errichtet. Vor Kurzem wurde der Bau fertiggestellt. Für den Bau der neuen Windparkanlage waren zahlreiche Maschinen von HKL im Einsatz.

Teleskopmaschinen, teilweise ausgestattet mit Arbeitsbühne, unterstützten beim Errichten der fünf Windräder und sorgten für den gesamten Materialtransport auf der weitläufigen Baustelle. Sie fuhren ständig zwischen den Windkrafträdern hin und her und legten dabei 5 bis 10 Kilometer am Tag zurück, eine lange Strecken für eine Baumaschine. Weiterhin wurden die Maschinen eingesetzt, um Holzbohlen aus dem extrem schweren und widerstandsfähigen Bongossiholz zu transportieren. Diese bildeten den Untergrund für einen 154 Meter hohen und 700 bis 800 Tonnen schweren Raupenkran, der das eigentliche Errichten der Räder übernahm. Der leistungsstarke Motor bei gleichzeitig niedrigem Kraftstoffverbrauch machte die Teleskopmaschine zum idealen Helfer bei dieser Aufgabe. Darüberhinaus kamen weitere Geräte des führenden Komplettdienstleisters zum Einsatz: Lichtgiraffen, Stromerzeuger, Heizgeräte, eine Tankanlage und hydraulische Kabelwagen. Außerdem forderte Frank Ruppersberg, Bauleiter der Nordex GmbH vor Ort sechs Bürocontainer und einen Seecontainer von HKL an.

Marcel Bartsch, Kundenberater im Außendienst im HKL Center in Kassel erklärt: „Für dieses Projekt wurden Maschinen benötigt, die problemlos weite Stecken zurücklegen können und über eine hohe Traglast verfügen. Mit den Teleskopmaschinen haben wir die ideale Lösung für unseren Kunden gefunden“. Christian Schultz, Betriebsleiter des HKL Center Kassel organisierte die Beschaffung der HKL Mietmaschinen.

Weiterführende Informationen:

Der Bau der Windkraftanlage am Lindenberg im nordhessischen Schauenburg wurde im Dezember 2012 durch den Schauenburger Gemeinderat beschlossen. Vorgesehen sind fünf Windräder auf dem Lindenberg bei Breitenbach. Die Windräder haben eine Nabenhöhe von 140 Metern und jeweils 2,4 Megawatt Leistung. Die Rotorblätter ragen bis zu 200 Meter in den Himmel.

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist Deutschlands führender, herstellerunabhängiger Vermieter und Händler von Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen. Das inhabergeführte Unternehmen machte 2012 einen Jahresumsatz von 272 Millionen Euro und ist mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot größter Anbieter für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen. Bundesweit über 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine Mietflotte von 30.000 Maschinen garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen unterhält HKL BAUMASCHINEN in Österreich und Polen.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
040/431 791 26
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Pressemitteilungen

HKL unterstützt Bau von neuem Stadtquartier in Braunschweig

Bagger, Radlader, Stromerzeuger und Raumsysteme aus dem HKL MIETPARK sind bei größtem privaten Bauprojekt der Stadt im Einsatz.

HKL unterstützt Bau von neuem Stadtquartier in Braunschweig

In Braunschweig entsteht mithilfe von Baumaschinen aus dem HKL MIETPARK ein modernes neues Stadtquartier.

Auf einem alten Postareal in der Nähe des Hauptbahnhofs im niedersächsischen Braunschweig entsteht seit Mai 2014 eines der aufwändigsten Bauvorhaben der Region: der BraWo-Park im Auftrag der Volksbank Braunschweig-Wolfsburg – mit dabei sind zahlreiche Maschinen von HKL. Das zukunftsorientierte Projekt beinhaltet den Bau eines zwanzigstöckigen Bürogebäudes, eines Fachmarktzentrums mit 1.200 Parkplatzflächen und eines InterCity-Hotels mit 320 Betten und 160 Zimmern. Zudem wird die Platz- und Gartengestaltung auf dem 75.000 Quadratmeter großen Gelände neu arrangiert. Das dort befindliche stadtbekannte Hochhaus „Toblerone“, ursprünglich für die Deutsche Telekom errichtet, wird im Zuge der Bauarbeiten ebenfalls modernisiert. Die zuständige Baufirma ANES Bausausführungen Berlin GmbH setzt bei den umfassenden Bauaktivitäten auf das moderne Profi-Equipment von HKL und mietet Radlader, Stromerzeuger sowie Ketten- und Minibagger aus dem Sortiment des führenden deutschen Baumaschinenvermieters. Die Eröffnung des 130 Millionen Euro teuren BraWo-Parks ist für Ende 2015 vorgesehen. Das mit 12.000 Quadratmetern Verkaufsflächen ausgestattete Fachmarktzentrum wird bereits zur Jahreswende 2014/2015 seinen Betrieb aufnehmen.

Die Baumaschinen aus dem HKL Mietpark übernehmen verschiedene Aufgaben auf der Braunschweiger Baustelle: Moderne und leistungsfähige Kettenbagger erledigen vorbereitende Maßnahmen wie die Erdbewegung und den Bodenaushub. Mit einem Schnellwechselsystem können Anbaugeräte wie verschiedene Löffel oder Greifer sowie Hydraulikhämmer problemlos ausgetauscht werden. Daneben sind kompakte Kurzheckbagger mit unterschiedlichen Einsatzgewichten von 3 bis 10 Tonnen im Einsatz. Zahlreiche Radlader helfen beim Umschlag von Erdmassen und Baumaterialien. Die kontinuierliche Stromversorgung der elektrobetriebenen Maschinen auf der Baustelle und die Energiezufuhr für die HKL-Containeranlage gewährleistet ein Stromerzeuger. Dieser ist mit einem Teleskopmast und sechs Halogenleuchten ausgestattet und hat eine Beleuchtungsstärke von 198.000 Lumen. So sind auch nächtliche Einsätze oder Arbeiten bei schwierigen Licht- und Wetterverhältnissen möglich.

Thomas Lange, Kundenberater im HKL Center in Braunschweig, sagt: „Wir stehen unserem Kunden beim Bau des BraWo-Parks gerne mit unserer langjährigen Maschinenkompetenz rund um die Uhr tatkräftig zur Seite. Die sehnlich erwarteten Baumaßnahmen am Willy-Brandt-Platz tragen zur städtebaulichen Aufwertung bei. Wir freuen uns, dort mitwirken zu können.“

Bildquelle:kein externes Copyright

Über HKL BAUMASCHINEN
HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland und Österreich. Das Familienunternehmen erzielte 2013 einen Umsatz von 282 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen unterhält HKL BAUMASCHINEN in Polen.

HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg-Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
hkl@cream-communication.com
http://www.hkl-baumaschinen.de

CREAM COMMUNICATION
Gunnar Leonhard
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 (0)40 431 791 26
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com